Tag Archives: Talententwicklung

Pressemitteilungen

Kontinuierlicher Dialog statt punktueller Mitarbeiterbefragung

Aon-Benchmarkstudie zu moderner Personalstrategie

Kontinuierlicher Dialog statt punktueller Mitarbeiterbefragung

Zukunftstrend im Personalmanagement: Umfassender Dialog statt klassischer Mitarbeiterbefragung.

Personalverantwortliche im deutschsprachigen Raum würden gerne die klassischen Mitarbeiterbefragungen durch das State-of-the-Art-Konzept des „Employee Lifecycle Measurements“ ersetzen. Sie halten ihre Unternehmen aber nicht für ausreichend vorbereitet auf den kontinuierlichen Dialog (Continuous Dialogue) mit ihren Mitarbeitern. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie des Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Aon. An der Studie haben 70 Geschäftsführer und HR-Leiter von Unternehmen mit insgesamt rund zwei Millionen Beschäftigten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilgenommen. Darunter waren sowohl mittelgroße Firmen als auch Großkonzerne.

Rund 76 Prozent der Befragten halten die klassische Mitarbeiterbefragung nicht mehr für ausreichend. Aus ihrer Sicht ist es dringend erforderlich, zu einem integrierten Ansatz überzugehen, der den gesamten Berufsweg eines Mitarbeiters begleitet. Das Messen der Employee Experience ergänzt die bisherigen Methoden durch punktuelle Befragungen zu bestimmten Themen oder Anlässen. So erhält das Unternehmen sehr schnell Rückmeldungen von seinen Mitarbeitern und kann auf kritische Entwicklungen umgehend reagieren und auf Erfolgen weiter aufbauen.

Jedes dritte Unternehmen ist bereits dazu übergangen, mehrere Aspekte des Employee Lifecycle zu messen. Dieser Trend wird sich nach Ansicht der Befragten in den nächsten zwei Jahren noch verstärken. Weiterhin nehmen Engagement-Messungen eine zentrale Position ein, aber die Entwicklung geht eindeutig von den jährlichen Befragungen weg hin zu häufigeren Untersuchungen. Für das Jahr 2020 sehen die Befragten neben Engagement die Themen Kultur und Veränderungsbereitschaft als wichtigste Messpunkte.

„Es reicht einfach nicht mehr, alle ein oder zwei Jahre eine komplexe Befragung durchzuführen, um die Zufriedenheit und das Engagement der Mitarbeiter ausreichend zu erfassen. Das Gewinnen und Halten von Talenten ist in der heutigen Zeit eine Kernaufgabe jedes Unternehmens. Wer hier Fehler macht, gerät schnell ins Hintertreffen. Unsere Studie zeigt deutlich, dass die HR-Verantwortlichen das erkannt haben. Die Aufgabe der nächsten Zeit wird es sein, dass Konzept der Employee Lifecycle ganzheitlich im Unternehmen zu verankern“, stellt Dr. Stefan Mauersberger, Talent Practice Leader Central Europe bei Aon, fest.

Über Aon
Aon ist ein führendes globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das eine breite Palette von Lösungen zu den Themen Risiko, Altersversorgung, Mitarbeiterentwicklung und Gesundheit anbietet. Weltweit arbeiten für Aon 50.000 Mitarbeiter in 120 Ländern. In Deutschland sind rund 1.700 Mitarbeiter an elf Standorten für das Unternehmen tätig. Die Deutschlandzentrale ist in Hamburg. Weitere Information über Aon gibt es unter www.aon.com Mehr über Aon in Deutschland erfahren Sie unter www.aon.de Unter www.aon.com/manutd können Sie sich über die globale Partnerschaft zwischen Aon und Manchester United informieren.

Firmenkontakt
Aon Hewitt GmbH
Viola Mueller-Thuns
Luxemburger Allee 4
45481 Mülheim a.d. Ruhr
+49 208 70062620
pressegermany@aon.com
http://www.aon.de

Pressekontakt
ECCO Düsseldorf/EC Public Relations GmbH
Lutz Cleffmann
Heinrichstr. 73
40239 Düsseldorf
0211 23944921
lutz.cleffmann@ecco-duesseldorf.de
http://www.ecco-duesseldorf.de

Pressemitteilungen

Neue Version der SumTotal Talent Expansion Suite unterstützt Datenschutz-Compliance, Barrierefreiheit und Mobile Nutzung

Version 18.1. der Lösung schafft eine engere Vernetzung zwischen HR und Mitarbeitern und verstärkt die Mitarbeiterbindung an das Unternehmen

Neue Version der SumTotal Talent Expansion Suite unterstützt Datenschutz-Compliance, Barrierefreiheit und Mobile Nutzung

Apratim Purakayastha, CTO, Skillsoft: „Hoher produktiver Nutzen für HR und Mitarbeiter“ (Bildquelle: @Skillsoft)

Düsseldorf, 14. März 2018 – SumTotal Systems hat seine mehrfach ausgezeichnete SumTotal Talent Expansion Suite umfassend erweitert. Die ab März 2018 verfügbare neue Version 18.1 ermöglicht HR-Verantwortlichen, über straffe Rekrutierungs- und Talententwicklungsprozesse eine bessere Vernetzung zu ihren Belegschaften zu schaffen und die Mitarbeiterbindung zu verstärken.

Zusätzlich hat das Tochterunternehmen der Skillsoft Gruppe die Architektur seiner Kern-Plattform um neue, umfangreiche Funktionen erweitert. Sie sollen Unternehmen bei der Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) helfen sowie barrierefreie und mobile HR-Prozesse unterstützen. Die Lösung umfasst zudem neue Leistungs- und verbesserte Such-Eigenschaften in den Bereichen Mitarbeiterbindung, Gamification und Reporting.

„Die DSGVO wird bedeutende geschäftliche Veränderungen mit sich bringen, und ihre Umsetzung wird für Unternehmen, die in der EU tätig sind, ein komplexes Unterfangen „, kommentiert Lisa Rowan, Vizepräsidentin für HR, Talent und Lernstrategien bei IDC. „Die Implementierung der DSGVO erfordert einen schrittweisen Ansatz, um von Anfang an eine umfassende Compliance sicherzustellen. Durch die Straffung von Arbeitsabläufen und Genehmigungsprozessen zur Datensammlung unterstützt SumTotal Systems seine Kunden bei der Umsetzung der komplexen Anforderungen wirkungsvoll.“

Neue und verbesserte Funktionen der SumTotal Talent Expansion Suite 18.1

EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
In Vorbereitung auf die DSGVO unterstützt SumTotal seine Kunden bei der Einhaltung der neuen gesetzlichen Anforderungen über alle Anwendungen der Talent Expansion Suite hinweg. Neue Benutzeroberflächen- und Berichtsfunktionen unterstützen die Einhaltung der DSGVO-Vorgaben, um Arbeitsabläufe und Genehmigungsprozesse für die Datenerfassung zu vereinfachen.

Barrierefreiheit:
Das Update unterstützt die neue VPAT-Richtlinie für Barrierefreiheit, um die Kompatibilitätskriterien zu den Barrierefreiheits-Standards 508c und WCAG für alle Kernbereiche und Workflows der Lösung, wie HR, Learning, Talent Management, Recruiting und Mobile Anwendungen zu erfüllen.

Neue und verbesserte Mobile Features:
SumTotal hat seine mobile Plattform weiter ausgebaut. Für den Bereich Recruiting wurden beispielsweise Smartphone-optimierte Workflows für Personalvermittler und Personalchefs ergänzt. Zudem unterstützt das System nun auch mobile Kurse über xAPI. Erweiterte Dashboard- und Widget-Funktionen sowie die Option, Berichte zu planen, sind nun direkt aus der SumTotal Mobile App heraus möglich. Das Update umfasst außerdem die von Anwendern gewünschte Download- und die Offline-Nutzung von Checklisten für On-The-Job-Trainings und deren Bewertung direkt vom Smartphone aus.

Integrierte Compliance:
SumTotal hat seine bewährten Learning- und Workforce-Management-Lösungen mit den mehrfach ausgezeichneten Lern-Inhalten von Skillsoft kombiniert, um die bestmögliche Compliance-Lösung zu bieten. Sie erleichtert die Integration eines einheitlichen Compliance-Programms in das HCM-System des Unternehmens, um die Einhaltung gesetzlicher und branchenspezifischer Vorgaben zu verbessern.

Erweiterte Mitarbeitereinbindung:
Die aktuelle Lösungsversion bietet neue Funktionen für Listenansichten, beispielsweise „My Buddies“, sowie erweiterte Filterfunktionen. Durch das Sammeln von Auszeichnungen können Mitarbeiter ihre Erfolge sichtbar machen. Auch die Funktion „Continuous Feedback“ erhielt ein Gamification-Update und wurde mit zusätzlichen Templates für Adhoc-Fragen erweitert, um eine strukturierte und messbare Feedback-Schleife umzusetzen.

Neu gestaltete Recruiting-Lösung:
Eine erweiterte Bibliothek von sofort einsatzbereiten Report-Vorlagen und Dashboard Widgets umfasst wichtige Metriken, um die Gewinnung und Auswahl geeigneter Kandidaten zu unterstützen, Anforderungen zu aktualisieren, den Zeitaufwand der Einstellungsprozesse zu verkürzen und die Effektivität von Vorstellungsgesprächen zu verbessern.

Vereinfachte Konfiguration und Verwaltung:
SumTotal vereinfacht die Lösungsadministration mithilfe einer neue Themenhierarchie, die eine problemlose Organisation und Verwaltung von Lernaktivitäten unterstützt.

„Wir investieren kontinuierlich in die innovative Erweiterung unserer Technologie und Funktionalität, um HR-Verantwortlichen und Mitarbeitern ein außergewöhnliches Nutzererlebnis zu ermöglichen“, erläutert Apratim Purakayastha, CTO der Skillsoft Gruppe. „Der mobile Einsatz hat dabei oberste strategische Priorität im Rahmen der Produktentwicklung. Die Produktversion 18.1 enthält umfassende Neuerungen in allen Modulen der Talent Expansion Suite. Sie sollen Mitarbeitern, Führungskräften und HR einen barrierefreien, mobilen Zugriff auf das System ermöglichen, hohen produktiven Nutzen bieten, Rekrutierungsprozesse beschleunigen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erleichtern.“

Über SumTotal Systems
SumTotal Systems, LLC, ein Unternehmen der Skillsoft Group, ist das weltweit einzige integrierte Lern-, Talent- und Workforce-Management-System. Die mehrfach ausgezeichnete Talent Expansion Suite von SumTotal ermöglicht Unternehmen, das verborgene Potenzial ihrer Belegschaft und ihres gesamten Geschäftsumfelds freizusetzen und zu entwickeln. Entgegen herkömmlichen Talent Management- und HCM-Anwendungen bietet SumTotal umfassende und kontextbezogene HR-Lösungen zur signifikanten Verbesserung der Mitarbeiter-Performance in Echtzeit.
www.sumtotalsystems.com

Firmenkontakt
SumTotal (a Skillsoft Company)
Steve Wainwright
Compass House, 2nd Floor London Road 207-215
GU15 3EY Camberley, Surrey
+44 (0) 1276 401 994
emea@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de / www.sumtotalsystems.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Jürgen Wollenschneider
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Pressemitteilungen

SumTotal in Analystenreport als „Hot Software Vendor“ ausgezeichnet

Der aktuelle Nucleus Research Report listet die 8 heißesten Softwareanbieter 2017

SumTotal in Analystenreport als "Hot Software Vendor" ausgezeichnet

(Bildquelle: Copyright: Skillsoft)

London/Düsseldorf, 26. Juli 2017 – SumTotal, ein Unternehmen der Skillsoft Unternehmensgruppe und führender Anbieter von Talent Management Lösungen, freut sich über die Auszeichnung als „Hot Software Vendor“ im aktuellen Nucleus Research Report. Die acht besten und die acht am schlechtesten bewerteten Softwareanbieter für das Jahr 2017 wurden in der aktuellen Veröffentlichung der Analysten Ian Campbell und Trevor White unter dem Titel „The Eight Hot and Cold Vendors of 2017“ vorgestellt.

„Als einer der acht heißesten Softwareanbieter im Hot Vendor Ranking von Nucleus Research gelistet zu sein freut uns sehr. Wir sehen die Platzierung als Anerkennung unserer fortlaufenden Investitionen in das Zusammenführen von Lösungen für eLearning, Talent-, Recruitment- und Workforce-Management in eine übergreifende Lösungs-Suite, die sich als die führende Plattform im Markt etabliert“, erklärt Bill Donoghue, Executive Chairman der Skillsoft Group. „Die Bewertung der Analysten belegt, dass die SumTotal Talent Expansion Suite® mit einem völlig neuen Ansatz Bewegung in den Markt bringt. Die Kombination von neuester Technologie und einem vielfältigen Funktionsangebot über eine zentrale Plattform sowie die anregende Benutzererfahrung erfüllen die Erwartungen von HR-Verantwortlichen sowie auch der anspruchsvollen, heterogenen und generationsübergreifenden Belegschaften in Unternehmen“.

Die Bewertung der Analysten hebt hervor, dass die ausgezeichneten Softwareanbieter bereits zu Beginn des Jahres 2017 einen klaren Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität ihrer Lösungen erkennen ließen. Folgenden Themen spielen dabei eine wichtige Rolle: Cloud Kompatibilität, individuelle Anpassungsoptionen sowie eine verbesserte Integration über Einsatzgebiete und Applikationen hinweg.

„Drei Jahre nach der Akquisition durch Skillsoft hat SumTotal Systems große Schritte bei der Zusammenführung seiner intelligenten Lösungen für Workforce Management (WFM) und Talent Management mit der Technologie und den Inhalten aus dem Bereich eLearning von Skillsoft gemacht“, kommentiert Brent Skinner, leitender Analyst für den Bereich HCM bei Nucleus Research. „Durch diese Strategie hat das Unternehmen seine für den Markt seltene Fähigkeit belegt, Funktionalitäten auf das Konzept von kontinuierlichem Lernen und Performance Management abzustimmen. Bei Nucleus nennen wir das einen Impuls-getriebenen Ansatz.“

Neben der aktuellen Auszeichnung erhielt SumTotal kürzlich auch positive Bewertungen durch Analysten wie Aragon Research, Brandon Hall Group, ELearning!, Forrester Research, Fosway Group und Gartner.

Über Sum Total
SumTotal Systems, LLC, gehört zum Unternehmen Skillsoft und ist der einzige Anbieter von HR Software der sogenannte Talent Expansion® Lösungen anbietet und damit Unternehmen dabei unterstützt, verborgenes Potenzial innerhalb ihrer Mitarbeiterschaft sowie in ihrem gesamten Unternehmen zu entdecken, zu fördern und zu nutzen. Sum Total geht weiter als traditionelle Talent Management und HCM Anwendungen und bietet kontextabhängige sowie umfassende HR Lösungen die dabei helfen, die Leistung von Mitarbeitern in Echtzeit zu verbessern.
Mehr als 3.500 Organisationen, inklusive einiger Unternehmen aus der Fortune Lister der „Best Places to Work“, vertrauen auf Sum Totals prämierte Softwarelösungen, um ihre Mitarbeiter zu fördern. Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.sumtotalsystems.com

Firmenkontakt
SumTotal (a Skillsoft Company)
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40547 Düsseldorf
0173-9456646
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de / www.sumtotalsystems.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
089-360363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Pressemitteilungen

Kursstart Master of Arts in General Management an der SIBE

Alle zwei Monate starten an der School of International Business and Entrepreneurship ca. 30 Studierende in das Studium zum Master of Arts in General Management. Der März-Kurs hat es bereits geschafft!

Kursstart Master of Arts in General Management an der SIBE

Kursstart des Master of Arts (WO67)

Der erste Kursstart des Master of Arts dieses Jahr findet, wie bereits im Dezember letzten Jahres, im SIMT in Plieningen statt. Die Studienleitung freut sich, dass das Konzept des M.A. auch in 2013 auf reges Interesse stößt. So entschied sich Herr Telle, Student des WO67, gerade wegen des besonderen Aufbaus des Studienganges für das nicht-konsekutive Programm:

Die Zusammensetzung der Studierenden, die zum Teil vollkommen unterschiedliche Erststudiengänge absolviert haben, hat mich besonders gereizt an diesem Programm. Ich freue mich schon darauf, wirtschaftswissenschaftliche Themen, dieich bereits aus meinem Bachelor kenne, auch mal aus anderen Perspektiven zu betrachten.

In diesem Kurs reichen die Erststudiengänge von Slavistik über Wirtschaftswissenschaften bis hinzu Soziologie und Politikwissenschaften. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den Unternehmen wider. Neben langjährigen Partnern wie Daimler, Robert Bosch und Telekom, liest man in diesem Kurs auch neue Namen, wie zum Beispiel eesy-ic GmbH, Kugler-Womako GmbH, Westfleisch eG und Adecco Business Solutions GmbH.
Herr Dr. Sailer, Programmleiter des Studiengangs, eröffnete den ersten Veranstaltungsteil und begrüßte den neuen Kurs an der SIBE. Nach einer weiteren Einführung in die Erfolgsfaktoren für die Karriere im Management von Prof. Faix erhielten die Studierenden wichtige Infos zum Studienablauf und konnten alle ihre offenen Fragen zur Organisation loswerden. Die Vorstellungsrunde lieferte dann auch wieder ausreichend Gesprächsstoff für die Gesprächsrunden im Anschluss bei Snacks und Getränken.

Wir freuen uns über den Kursstart pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang 2013 und wünschen allen Studierenden des WO67 einen guten Start in den Master und viel Erfolg in ihren Unternehmen.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und Berlin – geleitet wird die Hochschule von Prof. Dr. Werner G. Faix, der die SIBE gegründet hat.
Die SIBE steht für erfolgreichen Wissens-Transfer und systematischen Kompetenz-Aufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist fokussiert auf Unternehmen, Organisationen und öffentliche Verwaltungen und auf kompetente, unternehmerisch global denkende und handelnde High Potentials. Wir sorgen mit unseren Innovations-Projekten und unseren High Potentials bei unseren Partner-Unternehmen für Wachstum und Globalisierung – und für kompetente Führungs- und Nachwuchsführungskräfte.

Mit MBA- und Masterprogrammen (M.A. und M.Sc. im Double-Degree) seit 1994, mit derzeit über 1.074 Studierenden, mehr als 2.262 erfolgreichen Absolventen und mit über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE kompetenter Partner für Wachstum, Globalisierung und Weiterqualifizierung.

Kontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Gürtelstraße 29a/30
10247 Berlin
0176 – 1945 8015
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Pressekontakt:
SIBE GmbH
Sandra Flint
Gürtelstr. 29a/30
10247 Berlin
030/49782220
flint@steinbeis-sibe.de
http://www.steinbeis-sibe.de

Pressemitteilungen

Hamburg: Talent-Entwicklung für talentierte Mitarbeiter

Voss+Partner, Hamburg, offeriert Unternehmen ein smartes Förderprogramm für ausgewählte Mitarbeiter.

Gerade Klein- und Mittelunternehmen stehen oft vor der Frage: Wie können wir talentierte Mitarbeiter gezielt fördern? Denn häufig haben sie keine eigene Personalentwicklung. Und vielfach gilt auch: Um firmenintern eine eigene Qualifizierungsmaßnahme zu starten, ist zum Beispiel die Zahl der Führungsnachwuchskräfte und Projektleiter zu klein.

Speziell für diese Zielgruppe hat das Hamburger Trainings- und Beratungsunternehmen Voss+Partner ein Talent-Entwicklung genanntes Personalentwicklungsprogramm entwickelt, das neben einer Erstberatung mehrere Trainingsmodule und individuelle Coaching-Gespräche umfasst. Angeboten wird das Programm in einer Basic- und Premium-Variante.

Gemeinsam ist ihnen, dass an ihrem Beginn stets eine Einstiegsberatung steht. Dabei klärt ein Voss+Partner-Berater mit dem Vorgesetzten des teilnehmenden Mitarbeiters, wo bei diesem ein Entwicklungsbedarf besteht und welche Fähigkeiten er erwerben soll. Außerdem findet ein vorbereitendes Gespräch mit dem Mitarbeiter statt. Danach besucht dieser beim Programm „Talent-Entwicklung Basic“ die Seminare „Führungsstile: situativ führen“, „DISG-Persönlichkeitsprofil: sich selbst und andere besser verstehen“ sowie „Professionelle Gesprächsführung“; bei der Premium-Variante zudem die beiden Aufbaumodule „Konfliktmanagement“ und „Mit Zielen führen“.

Nach jedem Trainingsbaustein findet ein Coachinggespräch zwischen einem Voss+Partner-Berater und dem Mitarbeiter statt, in dem die beiden gemeinsam evaluieren: Was hat das Training dem Mitarbeiter gebracht? Worauf sollte er beim Umsetzen des Gelernten im Arbeitsalltag achten? Und: Was sollte er noch tun, um die gewünschten Fähigkeiten zu erwerben?

Das aus einer Einstiegsberatung sowie drei Trainingsmodulen und vier Coachinggesprächen bestehende Programm „Talent-Entwicklung Basic“ kostet 1950 Euro (plus MwSt.), die fünf Trainingsmodule und sechs Coachinggespräche umfassende Premium-Variante 3950 Euro. Nähere Infos erhalten Interessierte bei der Voss+Partner GmbH (www.voss-training.de, kundenbetreuung@voss-training.de; Tel.: 040/7900767-14).

Die Voss+Partner GmbH, Hamburg, ist ein etabliertes Trainings- und Beratungsunternehmen. Sie unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen beim Initiieren und Umsetzen von organisationalen Veränderungen. Außerdem vermittelt Voss+Partner Führungskräften, das erforderliche Wissen und Können, um ihre Funktion in ihrer Organisation professionell wahrzunehmen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist das Ausbilden von (firmeninternen) Trainern, die in Unternehmen als Wissensvermittler und Lernbegleiter fungieren.

Voss+Partner ist Mitglied im Bundesverband deutscher Unternehmensberater (BDU). Geschäftsführer der Voss+Partner GmbH sind Reiner Voss und Julia Voss.

Voss+Partner GmbH
Karl-Eugen Lang
Hugh-Greene-Weg 2
22529 Hamburg
040 7900 767-0

http://www.voss-training.de
infovoss@voss-training.de

Pressekontakt:
Die ProfilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr.1
64285 Darmstadt
info@die-profilberater.de
06151 89659-0
http://www.die-profilberater.de