Tag Archives: Tampons

Pressemitteilungen

Divine Cup – Die Tasse nur für die Frau

Wie zwei Unternehmer die Frauenhygiene revolutionieren wollen

Divine Cup - Die Tasse nur für die Frau

Divine Cup

Ein Tüftler und ein Werber, die hatten eine Idee. Was so anfängt ist kein Märchen, sondern eine Firmengeschichte aus Freiburg / Baden Württemberg. Der Tüftler heißt Tobias Schüber und ist Hersteller von CNC-Werkzeugen. Der MarkenExperte ist Andreas Kiesewetter, langjähriger Werbeagentur-Inhaber und Marketingleiter bei großen Unternehmen. Das Produkt ist eine Menstruationstasse, die Marke heißt Divine-Cup, gibt“s in vier Farben und verschiedenen Größen. Es wird die Monatshygiene revolutionieren.

Die Divine-Cup ist made in Baden-Württemberg, aus 100% medizinischem Silikon und daher nicht nur nachhaltiger, sondern auch hygienischer als herkömmliche Perioden-Produkte wie Tampons oder Binden. Eine normale Frau verbraucht im Durchschnitt 16.000 Tampons im Leben. Was viele nicht wissen, dass in herkömmlichen Tampons viele Schadstoffe enthalten sind, die der Frau langfristig schaden können. Menstruationstassen sind daher nicht nur sicherer sondern man kann durch ihre Langlebigkeit von bis zu 10 Jahren auch richtig Geld sparen.

Wie kommen zwei gestandene Unternehmer dazu, den Markt für Frauenhygiene mit einem Start-Up aufzumischen? „Ich habe rein zufällig den großen Erfolg der Tassen in Skandinavien mitbekommen – und dachte, dass kann ich besser“, erinnert sich Schüber. „Die Tassen habe ich verfeinert und im Unterschied zu den Big Playern-Produkten – kommt alles aus Deutschland.“ Er entwickelte die hochkomplexen Zerspannungs-Formen, die es brauchte, um die Tasse zu fertigen. Dann ging es ganz schnell: Im August 2017 hatte er die Idee, im Oktober gab es erste Prototypen, seit Januar 2018 ist die Divine-Cup nun im Verkauf – zunächst nur über das Internet im eigenen Online-Shop www.divine-cup.de und auf Amazon.

Natürlich gibt es in den deutschen Drogerien und Handelsketten schon Menstruationstassen, „doch die kommen fast alle aus Asien“, sagt Andreas Kiesewetter. „Bei uns ist das anders: Von der Produktentwicklung, über das medizinische Silikon bis zur Produktion findet alles hier im Raum Freiburg statt.“ Sogar das schöne Schächtele wird im Schwarzwald produziert.

Bereits in der ersten Woche wurden nur über Facebook mehr als 2.000 Stück verkauft. Die Zielgruppe ist an Nachhaltigkeit interessiert und online-affin. Kiesewetter hat Youtube-Videos produzieren lassen, spricht mit Influencern und freut sich über die positive Resonanz bei Frauen- und Menstruationsplattformen. Doch der erfahrene Werber und Vertriebsprofi möchte zukünftig die Tasse in den stationären Handel bringen; in Drogerien oder Apotheken sowie auf dem internationalen Markt positionieren. Spontane Nachfragen aus Bulgarien, Lettland, Schweiz, Amerika, Indonesien und sogar aus Südkorea zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. „Wir müssen groß denken, um groß zu werden“, so Andreas Kiesewetter.

Eine Tasse kostet inklusive Versand etwa 25 Euro. Das klingt – verglichen mit Tampons und Binden – zunächst nach viel. Doch die Tassen halten zehn Jahre. Vier Tassen sollten also für eine Frau reichen, während sie vom Einsetzen der Periode im Teenager-Alter bis zum Klimakterium etwa vier Jahrzehnte später sonst abertausende Tampons und Binden verbrauchen würde. Menstruationstassen sind mit der Zeit also nicht nur viel günstiger und gesünderer, sie sparen auch einen Haufen Müll.

Schüber und Kiesewetter sind vom Erfolg ihrer Gemeinschaftsunternehmung überzeugt. „Wir bringen die Divine-Cup zunächst bundesweit in den Markt, dann geht es in internationale Märkte“, sagt Kiesewetter. Die nächsten Schritte? Das Sortiment erweitern hinsichtlich Größen und Vertriebs- oder Handelskooperationen.

.

Kontakt
Divine Vertriebs GmbH
Andreas Kiesewetter
Allmendstraße 9A
77971 Kippenheim
+49 151 42182482
ak@divine-cup.de
http://www.divine-cup.de

Pressemitteilungen

Menstruationskappe: Die neue Alternative zu Tampons und Binden

Eine bereits in Skandinavien eingeführte Alternative zu Tampons und Binden kommt jetzt auch langsam im deutschen Markt an: Die Menstruationskappe.

Menstruationskappe: Die neue Alternative zu Tampons und Binden

EVELINA – Menstruationskappe

Laut dem Hersteller und Distributor von „EVELINA“ ist die sogenannte Menstruationskappe (auf Englisch: Menstrual Cup) die Zukunft in der Monatshygiene. Sie soll die benutzerfreundliche, hygienische, sichere und wiederverwendbare Alternative zu Binden und Tampons sein. Davon sind zumindest bereits über 20% der schwedischen Damen überzeugt, denn so viele wenden die Menstruationskappe bereits an – als echte Alternative zu Tampons und Binden.

Warum steigt die Akzeptanz zur Anwendung der Menstruationskappe?
Was wird bei der Menstruationskappe als Vorteil gesehen?
Die Top 5 Gründe sind:

1.KEINE Beeinflussung der pH-Balance, d.h. die Menstruationskappe trocknet die Schleimhäute der Scheide nicht aus. Gerade das Austrocknen der Schleimhäute bietet einen Nährboden für Pilze im Intimbereich.
2.Die Menstruationskappe scheint für viele Anwender hygienischer zu sein als Tampons oder Binden, denn sie besteht aus 100% Silikon.
3.Die Menstruationskappe ist flexibel einsetzbar, d.h. auch anwendbar bei allen Aktivitäten wie Baden, Schwimmen, Sauna, Sport etc.
4.Die Menstruationskappe ist unterm Strich günstiger und hat sich nach wenigen Monaten der Anwendung schon bezahlt gemacht.
5.Die Menstruationskappe ist eine umweltfreundliche Methode und spart natürliche Ressourcen, da sie über mehrere Jahre nutzbar ist und nur der einmalige Produktionsaufwand anfällt. Eine monatliche Entsorgung des Abfalls gibt es nicht.

Hat die Menstruationskappe ein wachsendes Marktpotential?
Laut dem EVELINA-Team bildet sich gerade ein neuer Trend für diese Anwendungsalternative heraus, gerade bei jungen und gesundheitsbewussten Frauen mittleren Alters.

Im deutschsprachigen Raum steht die Menstruationskappe EVELINA erst am Anfang, aber das EVELINA-Team sieht ein enormes Potential für dieses Produkt. „Wir planen die Menstruationskappe sowohl in die Apotheken als auch in Drogerien fest zu etablieren, neben Tampons und Binden“, so Ulrich Jannert vom EVELINA-Team. Möchten auch Sie die Menstruationskappe einmal testen oder als Wiederverkäufer in Ihr Sortiment aufnehmen, dann gibt es dafür weitere Informationen unter http://www.menstruations-kappe.de/

Mehr Informationen zu BELLADOT® & EVELINA gibt es unter http://www.menstruations-kappe.de/ und unter http://www.menstrualcup.de/

EVELINA & BELLADOT zählen in Schweden bereits zu den etablierten und beliebtesten Marken im Bereich der Apothekenprodukte. Die hochwertigen Produkte werden in Zusammenarbeit mit einem schwedischen Sexualwissenschaftler entwickelt. Hauptsitz des schwedischen Mutterkonzerns Sentio Trading Sweden AB ist Göteborg, in Kontinentaleuropa werden die Produkte der Marke BELLADOT® via exklusiver Distributoren vertrieben. Die Hauptmärkte sind Skandinavien und die deutschsprachigen Länder.
Erhältlich sind die Produkte im ausgewählten Fachhandel und in der Apotheke.
Mehr Informationen zu BELLADOT® & EVELINA gibt es unter http://www.menstruations-kappe.de/ und unter http://www.menstrualcup.de/

Kontakt
Mangostan-Gold Ltd. & Co. KG
Ulrich Jannert
Friesenstr. 15
10965 Berlin
++49 – (0)511 37 41 25 41
0511 – 9369 7 4580
office@mangostangold.com
http://www.mangostangold.de/content/business

Pressemitteilungen

Per Online-Abo sicher in die Tage: Monatsfee.de

Per Online-Abo sicher in die Tage: Monatsfee.de

Ganz neu: Das Online-Abo für die sicheren Tage bei Monatsfee.de

Hannover, 07. November 2014. Immer mal wieder vergisst man sie beim Einkaufen, muss panikartig bei der Nachbarin klingeln oder die Mittagspause vorziehen, um zur nächsten Drogerie zu laufen. Tampons . „Unser notwendige Übel in der Woche des Monats, in der uns eh schon nicht gut geht. All das wollen wir in Zukunft nicht mehr. Das muss doch irgendwie einfacher gehen“, dachten sich Anke und Joanna im Sommer diesen Jahres. Nach vielen Recherchen und dem Überreden ihrer Ehemänner stand der Beschluss, einen Abonnement-Service für die sicheren Tage zu gründen.

Ab sofort ist es möglich bei Monatsfee.de den persönlichen Bedarf online und unkompliziert zu bestellen. Mit Monatsfee können Frauen sich Ihre Tampons individuell zusammenstellen und regelmäßig nach Hause liefern lassen. Kein Vergessen mehr, ab sofort sind sie einfach da. Monatsfee bietet jedoch noch mehr: Mit jeder Lieferung erhalten die Kundinnen Kleinigkeiten zum Versüßen der „Week-of-hell“.

Die Gründerinnen hoffen mit Monatsfee Frauen einen Teil des Stresses im Zusammenhang mit Ihrer Periode abzunehmen. Sie haben die volle Kontrolle, können Lieferzyklus und Zusammenstellung jederzeit anpassen. Und die „Süßis“ helfen zusätzlich ein wenig.

Service und Qualität garantiert

Monatsfee setzt ausschließlich auf Produkte der Marke o.B.®. Damit ist eine sehr hohe Produktqualität sichergestellt. Bei Fragen zu Produkten, Liefern etc. ist das Team am besten per E-Mail zu erreichen. Es beantwortet alle Anfragen in der Regel innerhalb von ein bis zwei Werktagen. Anregungen sind erwünscht und der Service wird natürlich kontinuierlich verbessert bzw. den Wünschen entsprechend angepasst. In den FAQs sind die am häufigsten gestellten Fragen bereits zusammengefasst.

Monatsfee.de ist eine Idee von Joanna Nottebrock und Anke Oey und der Launch der Website ist gerade erfolgt. Anke ist Medizinische Dokumentarin und zweifache Mutter – bei Monatsfee kümmert sie sich um Produktentwicklung, Hygiene und das Packaging. Joanna ist bei Monatsfee zuständig für Produktentwicklung, den Service und das Packaging. Im richtigen Leben ist sie Fotografin und arbeitet für die Zeit, Mare und namhafte Unternehmen aus Deutschland.

Die weiteren Mitspieler im Gründungsteam sind Kai Oey und Yves Nottebrock. Kai ist Wirtschaftsinformatiker und Manager bei einem der größten Energiekonzerne Deutschlands und für das Monatsfee-Accounting und Kooperationen verantwortlich.
Yves ist Designer und Geschäftsführer der Agentur Nottebrock. Bei Monatsfee ist er für die Website und das Marketing zuständig.
Rechtlicher Absender und Service-Provider ist die Monatsfee – Nottebrock, Yves; Oey, Kai GbR.

Firmenkontakt
Monatsfee – Nottebrock, Yves; Oey; Kai GbR
Joanna Nottebrock
Sophie-Küppers-Straße 13
30559 Hannover
0511 16581758
presse@monatsfee.de
http://www.monatsfee.de

Pressekontakt
Gesekus.Communication
Marion Döbber
Kiliansgraben 15
99974 Mühlhausen
03601 813301
info@gesekus.com
http://www.gesekus.com