Tag Archives: tauschen

Pressemitteilungen

Freizeit-Immobilien tauschen oder teilen?

Ab sofort auch mieten – monatsweise!

Ab sofort können auf reposee Ferienwohnungen, Almhütten, Wochenendhäuser oder Gärten auch zur alleinigen Nutzung angemietet werden.

Die Mietdauer beträgt 1-12 Monate, denn auf reposee wird nicht der nächste Sommerurlaub oder einmalige Wochenend-Trip gebucht: Die angebotenen Freizeit-Immos sollen „wie Wochenendhäuser“ regelmäßig nutzbar sein.

reposee versteht sich als Drehscheibe für die vielen ungenutzten Zweitwohnsitze in Österreich, Deutschland und der Schweiz: 51% aller Freizeitimmobilien werden laut einer Online-Umfrage selten bzw. nur wenige Male im Quartal besucht.

Mit Start der Mietfunktion komplettiert das Wiener Start-Up reposee sein im Sommer 2018 gestartetes Online-Service für die optimale Verwertung von Zweitwohnsitzen. Nutzer können Freizeit-Immos auf www.reposee.com:

MIETEN: Für Vermieter, die Ihre Freizeitimmo temporär nicht benötigen, aber auch nicht ungenützt lassen wollen.
TAUSCHEN: Besitzer von Zweitwohnsitzen tauschen Ihre Immos für ein paar Monate. Mehr Abwechslung am Wochenende!
TEILEN: Mieter wechseln sich mit Besitzer abwechselnd ab. Auf Monats- oder Wochenbasis. Vermieter verdienen Geld. Mieter bleiben flexibel.

Für private Anbieter optimiert: Anonym bzw. versichert mit AXA

Speziell private Anbieter, die noch nie vermietet haben, sind sich unsicher, ob und wie sie ihre Freizeitimmobilie vermieten sollen.

ANONYME PROFILE: die Kontaktdaten und genaue Adresse der Immo werden individuell freigegeben. Jeder User entscheidet selbst, ob er an Gesprächen interessiert ist.
AXA-VERSICHERUNG INKLUSIVE: Da bekanntlich immer mal was kaputtgehen kann, hat reposee mit dem deutschen Versicherer AXA Versicherung AG eine Mietsachschaden-Haftpflichtversicherung in der Höhe von max. 500.000EUR abgeschlossen.

Rentabel durch Langfrist-Vermietung für gewerbliche Anbieter

Gewerbliche Anbieter von Ferienwohnungen oder Almhütten sind eingeladen, mittels reposee ihre Auslastung zu optimieren:

LANGFRIST-VERMIETUNG: spart Arbeit und sichert einen fixen, monatlichen Umsatz
NEBENSAISON-OPTIMIERUNG: Viele Anbieter überlegen sich, in der Nebensaison zuzusperren. Viele Mieter interessieren sich aber für eine schöne Gegend auch außerhalb der Saison für regelmäßige, entspannte Wochenenden.

Leerstand optimieren – den Kommunen wird geholfen

Das Negativwort für viele Regionen & Kommunen: Geisterdörfer! Bezirke mit hohen Anteil an Zweitwohnsitzen kennen das Problem: Ganze Straßenzüge oder Hügel stehen unter der Woche oder außerhalb der Saison leer. Das neuartige Konzept von reposee fördert die Nutzung von ansonsten leerstehenden Zweitwohnsitzen!

LOKALE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG: Gäste, die einen Zweitwohnsitz regelmäßig nutzen, werden auch regelmäßig vor Ort einkaufen und die lokale Gastronomie & Freizeiteinrichtungen nutzen.
WENIGER KRIMINALITÄT: Nichts freut Einbrecher mehr, als leerstehende Siedlungen. Es ist aber erwiesen, dass in bewohnten Häusern weniger eingebrochen wird. Die Einbruchsrate sinkt auch signifikant bei bewohnten Nachbarhäusern.

Neuartig, da anderer Fokus als Airbnb & Co

reposee ist mit dieser Plattform ohne direkter Konkurrenz, denn andere Plattformen wie Airbnb fokussieren auf den „typischen Urlauber“, der einmal pro Jahr seinen 2-wöchigen Sommer- oder Winterurlaub bucht. Oder den Städtetrip für ein Wochenende im Herbst.

Im Gegensatz dazu fokussiert reposee auf die Verwertung von kaum genutzten Ferienimmobilien, die sich in einem Umkreis von typischerweise maximal 300km befinden. Denn nur dann können Nutzer diese auch regelmäßig für ein paar Monate besuchen.

reposee startete im deutschsprachen Raum im Sommer 2018 mit einer ersten Beta-Version und fokussiert als erstes Service weltweit auf die saisonale Verwertung von privaten und gewerblichen Freizeitimmobilien.

Finde Ferienwohnungen, Almhütten, Wochenendhäuser, Gärten in einem Umkreis von 300km von Zuhause zum Mieten, Tauschen oder Teilen!

Buchungsperiode: mindestens 1 Monat. Keine Wochenend- oder klassische Urlaubsvermietung.

Private Besitzer verdienen Geld & nützen gleichzeitig ihre Freizeitimmobilie weiter. Mieter bleiben flexibel und ersparen sich das Investment in einen eigenen Zweitwohnsitz.

Wochenend-Haustausch bringt Abwechslung in die Wochenend-Gestaltung.

Gewerbliche Vermieter finden Langfristmieter auf Monatsbasis unter anderem für die Nebensaison und optimieren somit die Auslastung Ihrer Objekte.

Die Leerstandsquote in Kommunen wird verringert: Weniger Geisterdörfer, mehr Umsatz für den lokalen Handel & Gastronomie.

Eine Win/Win-Situation entsteht – für Alle!

Kontakt
reposée GmbH
Alexander Schuch
Cottagegasse 11/3
1180 Wien
+43 681 8180 9723
presse@reposee.com
http://www.reposee.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

reposee auf der Ferienmesse Wien 2019

reposee präsentiert sich erstmals auf der Ferienmesse Wien und stellt dort sein neues Konzept „Freizeitimmos saisonal mieten – tauschen – teilen“ vor:

reposee auf der Ferienmesse Wien 2019

Ferienmesse Wien 2019 (Bildquelle: Reed Messe Wien GmbH)

Stand:
Halle B, Stand B0424

Öffnungszeiten:
Donnerstag 10.1.2019 bis Sonntag 13.1.2019
Jeweils von 10:00h – 18:00h

Mit Anfang 2019 führt auf vielfachen Kundenwunsch ein neues Konzept ein: „Mieten, tauschen, teilen von Freizeitimmobilien“:

Das Service-Konzept von reposée wird erweitert um die Komponente private und gewerbliche Vermietung von Ferienwohnungen auf Monatsbasis.

Die Mindestbuchungszeit wird von 2 Monate auf 1 Monat reduziert. Die maximale Buchungszeit pro Buchung bleibt bei 12 Monate, da es sich um saisonale Buchungen handelt.

Auf der Ferienmesse Wien 2019 wird reposée diesen neuen Service erstmalig vorstellen. Der Start des neuen Konzepts „Mieten, tauschen, teilen“ ist nach der Ferienmesse Wien 2019 mit Februar geplant.

Privates Sharing liegt immer mehr im Trend, nicht umsonst heißt es „Sharing ist Caring“. Somit ergeben sich auch für Besitzer von wenig genutzten Zweitwohnsitzen interessante Perspektiven durch die Freizeitimmo-Plattform von reposee.

Gerade im deutschsprachen Raum gibt es viele Wochenendhäuser, Ferienwohnungen und Almhütten, die wenig oder gar nicht genützt werden. Diese wurden vor Jahrzehnten gekauft oder gebaut, oft haben die Besitzer an einem regelmäßigen Besuch das Interesse verloren, die Kinder sind erwachsen geworden und das Freizeitdomizil wird nur für die Enkelkinder aufgehoben.

Für die gerade nachrückende Generation, die jetzt die Freizeitimmos von Ihren Eltern übernehmen, ist die gemeinsame Nutzung von Alltagsgegenständen bereits selbstverständlich.

Autos werden miteinander geteilt, E-Scooter werden seit letzten Herbst heiß genutzt. Warum nicht auch das Wochenendhaus mit anderen teilen oder für eine Saison vermieten?

3 Monate keine reposee Servicegebühr

Das Einstellen einer Freizeitimmo oder die Registrierung eines Mieterprofils ist immer kostenlos. Ebenso die Suche nach Immos oder (für Vermieter) die Suche nach Mietern. Erst, wenn man Kontakt aufnehmen oder buchen möchte, benötigt man das Monatsabo „HomeSweetHome“.

Alle Besucher unseres Standes erwartet 3 Monate reposee „HomeSweetHome“-Servicegebühr geschenkt.

Komm vorbei auf der Ferienmesse Wien 2019 und besuche uns am Stand Halle B, Stand B0424 und erfahre mehr über das Konzept „Mieten, tauschen, teilen von Freizeitimmobilien“!

reposee – mieten, tauschen, teilen von Freizeitimmobilien

reposee ist im Sommer 2018 mit einer ersten Beta-Version gestartet und fokussiert als erstes Service weltweit auf die saisonale Verwertung von privaten und gewerblichen Freizeitimmobilien.

Finde Ferienwohnungen, Almhütten, Wochenendhäuser, Gärten in einem Umkreis von 300km von Zuhause zum mieten, tauschen oder teilen!

Buchungsperiode: mindestens 1 Monat. Keine Wochenend- oder klassische Urlaubsvermietung.

Private Besitzer verdienen Geld & nützen gleichzeitig ihre Freizeitimmobilie weiter. Mieter bleiben flexibel und ersparen sich das Investment in einen eigenen Zweitwohnsitz.

Wochenend-Haustausch bringt Abwechslung in die Wochenend-Gestaltung.

Gewerbliche Vermieter finden Langfristmieter auf Monatsbasis unter anderem für die Nebensaison und optimieren somit die Auslastung Ihrer Objekte.

Die Leerstandsquote in Kommunen wird verringert: Weniger Geisterdörfer, mehr Umsatz für den lokalen Handel & Gastronomie.

Eine Win/Win-Situation entsteht – für Alle!

Kontakt
reposée GmbH
Alexander Schuch
Cottagegasse 11/3
1180 Wien
069917724824
presse@reposee.com
http://www.reposee.com

Computer/Internet/IT

Forumhome launcht neues Projekt für Gastartikel

Jeder der eine Seite im Internet betreibt, ob Blog, Magazin, Online-Journal oder andere redaktionelle Seiten, weiß wie schwierig es ist, seinen Lesern immer aktuelle hochwertige Beiträge anzubieten. Gerne wird deshalb auch auf das Angebot anderer Autoren oder Blogger zurückgegriffen, deren interessante Informationen auf der eigenen Seite als Gastartikel zu veröffentlichen. Dies ist natürlich nur unter bestimmten Bedingungen sinnvoll, beispielsweise wenn die Zielgruppe übereinstimmt und natürlich auch die Themen der Webseiten beider Autoren verwandt miteinander sind.

Da es aber oft sehr zeitintensiv ist andere Blogger, die auch für die eigene Leserschaft interessant schreiben zu recherchieren, sie anzuschreiben, ohne dass die E-Mail gleich im Papierkorb landet, ein Thema zu vereinbaren sowie die auf der Seite üblichen stilistischen Eigenschaften zu beachten und schließlich den Artikel zu schreiben, hat sich der Bad Dürkheimer Forenbetreiber forumhome jetzt eine Tauschbörse für Gastartikel überlegt.

Auf gastartikel.de sollen Autoren zukünftig die Möglichkeit erhalten, Artikel zu einem Ihnen bekannten Thema zu schreiben und dort einzustellen. Ein anderer Blogger kann dort einen kurzen Anriss des Artikels lesen und sich einen Überblick verschaffen, ob das Thema und der Schreibstil zu seiner Website passt und seinen Lesern einen Mehrwert bieten wird. Ist dies der Fall, können beide miteinander auf der Plattforum Gastartikel.de in Kontakt treten und den Tausch vereinbaren. Anschließend veröffentlicht der Interessent den Gastbeitrag in seinem redaktionellen Bereich.

„Auch wir haben in vielen Foren Magazine, die die Forenthemen redaktionell begleiten.“, so Geschäftsführer Carsten Grentrup. „Wir haben bei unserer täglichen Arbeit festgestellt, dass ein Bedarf für eine Gastartikel-Tauschmöglichkeit besteht und wollen mit unserem neuen Portal diese Lücke schließen.“

Momentan befindet sich das Projekt noch in der Entwicklungsphase. Wer Interesse am Artikeltausch hat, kann sich aber bereits jetzt unter Gastartikel.de registrieren und wird über die aktuellen Neuerungen auf dem Laufenden gehalten. Der Start der Betaphase steht laut Grentrup kurz bevor.

Pressemitteilungen

Forumhome launcht neues Projekt für Gastartikel

Jeder der eine Seite im Internet betreibt, ob Blog, Magazin, Online-Journal oder andere redaktionelle Seiten, weiß wie schwierig es ist, seinen Lesern immer aktuelle hochwertige Beiträge anzubieten. Gerne wird deshalb auch auf das Angebot anderer Autoren oder Blogger zurückgegriffen, deren interessante Informationen auf der eigenen Seite als Gastartikel zu veröffentlichen. Dies ist natürlich nur unter bestimmten Bedingungen sinnvoll, beispielsweise wenn die Zielgruppe übereinstimmt und natürlich auch die Themen der Webseiten beider Autoren verwandt miteinander sind.

Da es aber oft sehr zeitintensiv ist andere Blogger, die auch für die eigene Leserschaft interessant schreiben zu recherchieren, sie anzuschreiben, ohne dass die E-Mail gleich im Papierkorb landet, ein Thema zu vereinbaren sowie die auf der Seite üblichen stilistischen Eigenschaften zu beachten und schließlich den Artikel zu schreiben, hat sich der Bad Dürkheimer Forenbetreiber forumhome jetzt eine Tauschbörse für Gastartikel überlegt.

Auf gastartikel.de sollen Autoren zukünftig die Möglichkeit erhalten, Artikel zu einem Ihnen bekannten Thema zu schreiben und dort einzustellen. Ein anderer Blogger kann dort einen kurzen Anriss des Artikels lesen und sich einen Überblick verschaffen, ob das Thema und der Schreibstil zu seiner Website passt und seinen Lesern einen Mehrwert bieten wird. Ist dies der Fall, können beide miteinander auf der Plattforum Gastartikel.de in Kontakt treten und den Tausch vereinbaren. Anschließend veröffentlicht der Interessent den Gastbeitrag in seinem redaktionellen Bereich.

„Auch wir haben in vielen Foren Magazine, die die Forenthemen redaktionell begleiten.“, so Geschäftsführer Carsten Grentrup. „Wir haben bei unserer täglichen Arbeit festgestellt, dass ein Bedarf für eine Gastartikel-Tauschmöglichkeit besteht und wollen mit unserem neuen Portal diese Lücke schließen.“

Momentan befindet sich das Projekt noch in der Entwicklungsphase. Wer Interesse am Artikeltausch hat, kann sich aber bereits jetzt unter Gastartikel.de registrieren und wird über die aktuellen Neuerungen auf dem Laufenden gehalten. Der Start der Betaphase steht laut Grentrup kurz bevor.

Pressemitteilungen

Powerbreather: Entdecke die neue Art des Schwimmens

Atmen wie an Land – dank dem patentierten Frischluftschnorchel

Powerbreather: Entdecke die neue Art des Schwimmens

Vergesse die Hektik des Alltags, schöpfe neue Energie: Schwimme! Gebe dich dem unvergleichbaren Gefühl der Schwerelosigkeit, dem Schwimm-Flow voll und ganz hin – der patentierte Frischluftschnorchel Powerbreather hilft dir dabei! Denn dank 100 Prozent Frischluftversorgung kannst du, ohne den Kopf zum Atmen bewegen zu müssen, entspannt durch das Wasser gleiten und eins mit dem nassen Element werden.

Mit dem POWERBREATHER atmet man beim Schwimmen nach einer kurzen Eingewöhnung ruhig und sicher wie an Land: ganz ohne den Kopf drehen zu müssen, ganz ohne Wasser zu schlucken, ganz ohne Ausblasen des Schnorchels. Konzentriere dich nur auf den Rhythmus der Bewegung. Schwimm endlich so lange du willst!

Aufgrund des patentierten Ameo Fresh Air System wird der Schwimmer immer mit 100 Prozent Frischluft versorgt. Der Schwimmer atmet über die D-Tubes ein und nur über das Mundstück aus. Dadurch strömt stets sauerstoffreiche Luft in die Lungen, während die mit Kohlenstoffdioxid angereicherte Ausatemluft vollständig ins Wasser abgegeben wird.

Dank ihres D-förmigen Querschnitts garantieren die Tubes zudem einen sicheren Halt sowie einen optimierten Luftstrom (innen) und Strömungswiderstand (außen). Gleichzeitig verhindert die Ventiltechnik das Eindringen von Wasser. Durch das Twist Lock System lässt sich der Powerbreather ergonomisch an jede Kopfgröße anpassen, ein Powerbreather für die ganze Familie! Ob bei Wellengang im Freiwasser oder der Rollwende im Becken – der Powerbreather sitzt fest und sicher am Kopf.

Übrigens: Wer beim Schnorcheltauchen die unendlichen Weiten der Unterwasserwelt erkunden will, der lernt mit dem Powerbreather neue Freiheiten kennen – kein Ausblasen oder Eindringen von Wasser! Im Gegensatz zu Vollgesichts-Schnorchelmasken ermöglicht der POWERBREATHER ein unbegrenztes Schwimm- und Schnorchelerlebnis zugleich.

AMEO im Internet: www.powerbreather.com

Der Powerbreather ist ein innovatives Sportgerät für Schwimmen, Triathlon und Tauchen. Aufgrund des patentierten AMEO FRESH AIR SYSTEMs wird der Schwimmer immer mit 100 Prozent Frischluft versorgt. Der Athlet atmet über die D-Tubes ein und nur über das Mundstück aus. Dadurch strömt stets sauerstoffreiche Luft in die Lungen, während die mit Kohlenstoffdioxid angereicherte Ausatemluft vollständig ins Wasser abgegeben wird. Das Resultat: Man atmet im Wasser genauso natürlich wie an Land.

Dank ihres D-förmigen Querschnitts garantieren die Tubes zudem einen sicheren Halt sowie einen optimierten Luftstrom (innen) und Strömungswiderstand (außen). Gleichzeitig verhindert die Ventiltechnik das Eindringen von Wasser. Durch das TWIST LOCK SYSTEM lässt sich der Powerbreather ergonomisch an jede Kopfgröße anpassen. Ob bei Wellengang im Freiwasser oder der Rollwende im Becken – der Powerbreather sitzt fest und sicher am Kopf. Am Pool oder am Strand, im Sportbecken oder im Freiwasser – der Powerbreather ist das Must-have. Sein futuristisches, prämiertes Design zieht die Blicke auf sich und bringt jeden ins Gespräch.

Firmenkontakt
AMEO Sports GmbH
Jan von Hofacker
Am Höhenberg 15
82327 Tutzing
+49 (0)8158 90 71 389
jvh@ameo.cc
http://www.powerbreather.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Pressemitteilungen

Neu – saisonales Sharing von Wochenendhäusern

reposée startet neuartiges Sharing-Service für private Freizeitimmobilien!

Neu - saisonales Sharing von Wochenendhäusern

Wochenendhaus Sharing

Das Wiener Startup reposée startet ein neuartiges Service speziell für Besitzer von Wochenendhäusern, Almhütten, Ferienwohnungen & deren Interessenten.

Erstmalig können Wochenendhäuser für eine Saison gemeinsam genutzt werden.

Besitzer nutzen Ihre Immobilie wie gewohnt, verdienen aber gleichzeitig Geld. Mieter ersparen sich hohe Investkosten und bleiben flexibel, da das Mietverhältnis auf zwei bis 12 Monate ausgelegt ist.

reposée startet ab sofort mit dem Public Beta des neuartigen Sharing Service. Neuartig, weil es sich vor allem auf Besitzer von Wochenendhäusern konzentriert und weil der Fokus auf langfristige, saisonale Miete liegt.

Airbnb ist für kurzfristige Urlaubsaufenthalte: Der alljährliche Sommerurlaub oder der einmalige Städtetrip über das Wochenende. Auf reposée bucht man Wochenendhäuser, die in einem Umkreis von 3-4 Autostunden liegen. Für den regelmäßigen Freizeitbesuch über mehrere Monate.

ATTRAKTIVE SHARING MODELLE ZUR AUSWAHL

Pro Immobilie stehen zwei Shares zur Vermietung. Entweder, es werden beide Shares vermietet, oder der/die Vermieter(in) behält sich einen Share zur Eigennutzung:

FlexShare-Modell:
„Dieser Monat Du. Nächster Monat ich“. Oder „Die ersten zwei Wochen im Monat Du. Die nächsten zwei Wochen ich“.

WeekShare-Modell:
„Von Montag bis Freitag Du – am Wochenende ich“. Speziell für Selbständige, die unter der Woche flexibel sind bzw. in Ruhe arbeiten wollen, eine interessante Variante.

DIE UMGEKEHRTE SUCHE – VERMIETER SUCHT MIETER

Das Warten auf Anfragen ist von gestern. Warum nicht einen netten Mieter selber suchen? Auf reposée können Vermieter nach potentiellen Mietern suchen & auswählen. Man will ja wissen, mit wem man sein privates Wochenendhaus teilt.

Für Vermieter wie Mieter gilt: beide bleiben anonym & entscheiden selbst, ab wann Kontaktdetails geteilt werden sollen.

GUT VERSICHERT – ENTSPANNT GESHARED

Gerade im privaten Bereich sind Bedenken hinsichtlich möglicher Schäden hoch. Deswegen sind auch alle Buchungen über die reposée-Plattform gut versichert. Während der Buchungszeit besteht für Mieter eine kostenlose Mietsachschäden-Versicherung, die Schäden bis zu 500.000 EUR abdeckt. Somit können sich auch Vermieter beim Sharing von privaten Wochenendhäusern entspannt zurücklehnen.

„Die Ergebnisse unserer Umfrage mit 3.247 Teilnehmern bestätigen das vermutete Potential: 51% aller Freizeit-Immos werden nur selten bis wenige Male im Quartal benutzt. 41% der Besitzer sind an Sharing interessiert. Airbnb hat Kurzfrist-Sharing von privaten Wohnungen erfolgreich vorgezeigt, warum nicht auch Langfrist-Sharing von kaum genützten Wochenendhäusern?“, so Alexander Schuch, Gründer & CEO.

„Saisonales Sharing ist eine besonders feine Sache, denn als Mieter erspart man sich schnell mal eine signifikant hohes Investment in eine eigene Freizeitimmobilie. Und man bleibt flexibel! Diesen Sommer das Wochenendhaus am See, kommenden Winter die Hütte in den Bergen“, so Felix Woldt, Co-Gründer & CFO.

Die Sharing-Plattform reposée steht ab sofort als Public Beta zur Verfügung: Vermieter und Mieter können Profile erstellen, nach Immobilien suchen und Kontakt aufnehmen. Ein Dashboard mit detaillierter Kalenderfunktion, Chatboard und andere Funktionen folgen im Frühjahr.

Bis Sommer 2018 ist die Nutzung der Plattform reposée kostenlos. Danach ist eine fixe, monatliche Servicepauschale fällig. Keine Minimum-Bindefrist.

Das Anlegen eines Profils sowie die Suche sind immer kostenlos!

Weitere Infos unter: www.reposee.com

Anfragen: Alexander Schuch, presse@reposee.com, +43.699.17724824

reposée ist das erste Service weltweit für das saisonale Sharing von Wochenendhäusern. Finde Ferienimmobilien in einem Umkreis von max. 300km von Zuhause zum sharen!

Buchungsperiode: mindestens 2 Monate. Keine Wochenend- oder klassische Urlaubsvermietung.

Besitzer verdienen Geld & nützen gleichzeitig ihre Freizeitimmobilie weiter. Mieter bleiben flexibel und ersparen sich das Investment in eine eigene Immobilie.

Die Leerstandsquote in Kommunen wird verringert. Weniger Geisterdörfer, mehr Umsatz für den lokalen Handel & Gastronomie.

Eine Win/Win-Situation entsteht – für Alle!

Kontakt
reposée GmbH
Alexander Schuch
Cottagegasse 11/3
1180 Wien
069917724824
presse@reposee.com
http://www.reposee.com

Pressemitteilungen

51% der Ferienimmobilien nur wenig genutzt

Umfrageergebnisse zur Nutzung von Wochenendhäusern

51% der Ferienimmobilien nur wenig genutzt

Wie Freizeitimmobilien genutzt werden – Umfrageergebnisse

28% der Befragten besitzen eine Ferienimmobilie (Wochenendhaus, Almhütte, Chalet, Pachtgarten, Schrebergarten). Wenig überraschend: 51% aller Ferienimmobilien werden von ihren Besitzern nur selten bis wenige Male im Quartal genutzt. Erfreulich: 41% der Besitzer sind allerdings an einem Sharing Ihrer Immobilie interessiert, bzw. 39% an einem saisonalen Tausch ihrer Ferienimmobilie.

Eine Online-Umfrage im deutschsprachigen Raum, durchgeführt von reposee mit 3.247 Teilnehmern (davon 920 Ferienimmobilien-Besitzer), beschäftigt sich erstmalig mit dem Thema „Nutzung von Wochenendhäusern, Ferienwohnungen und Almhütten sowie dem Interesse an gemeinsamen Sharing- oder Tausch“. Der Leerstand von Zweitwohnsitzen ist hoch, Ferienimmobilien werden ineffizient genutzt.

Ferienimmobilien-Nutzung

Der Klassiker unter den Ferienimmobilien ist nach wie vor das Wochenendhaus. Für ein entspanntes Wochenende im Häuschen im Grünen nehmen die Besitzer durchaus 3h Anreisezeit in Kauf. 77% aller Ferienimmobilien sind ganzjährig nutzbar, die Jahreszeit ist meist kein entscheidendes Kriterium für die Nutzung.

Je mehr eine Ferienimmobilie genutzt wird, desto größer die Freude des lokalen Handels und der örtlichen Gastronomie: 60% der Besitzer kaufen vor Ort Ihre Lebensmittel. 33% kaufen Lebensmittel vor Ort und bringen gleichzeitig auch Sachen von zu Hause mit. 50% der Besitzer besuchen regelmäßig die lokale Gastronomie, 41% zumindest hin und wieder.

Sharing- & Tausch-Interesse von Ferienimmobilien

35% aller befragten Personen hatten schon positive Erfahrungen mit Sharing-Dienstleistungen gemacht. Erfreulicherweise sind auch 41% aller Besitzer an einem langfristigen Sharing Ihrer Ferienimmobilie „sehr interessiert, interessiert, oder unter bestimmten Auflagen interessiert“. Das Interesse an saisonalem Sharing von Ferienimmobilien abseits von Urlaubs-Buchungsplattformen ist vorhanden.

Im Zuge der Umfrage hat reposee auch abgefragt, ob ein saisonaler Tausch von Ferienimmobilien von Interesse wäre:

Besitzer A darf für 2-12 Monate die Ferienimmobilie von Besitzer B nutzen und umgekehrt. Auch hier zeigte sich mit 39% Zustimmung ein positives Interesse an Tausch von Ferienimmobilien.

Demographisch betrachtet liegt die Akzeptanz von Sharing oder Tausch von Ferienimmobilien mit 70% bei Männern deutlich höher, als bei Frauen (30%).
Altersmäßig findet sich die höchste Akzeptanz in der Altersgruppe von 45-54 Jahren (42%), gefolgt von der Altersgruppe 35-44 Jahren, in der das Interesse an Sharing oder Tausch bei 27% liegt.

Weitere Infos und Infografiken zum Download auf https://www.reposee.com oder direkt:

1.BESITZER – allgemein: http://bit.ly/2nESlKd
2.BESITZER – Interesse an Sharing: http://bit.ly/2nzClcw
3.NICHT-BESITZER – Interesse an Ferienimmobilien: http://bit.ly/2BVyVFe
4.NICHT-BESITZER – Interesse an Sharing: http://bit.ly/2Ed0YoV

reposée ist das erste Service weltweit für das saisonale Sharing von Wochenendhäusern. Finde Ferienimmobilien in einem Umkreis von max. 300km von Zuhause zum sharen!

Buchungsperiode: mindestens 2 Monate. Keine Wochenend- oder klassische Urlaubsvermietung.

Besitzer verdienen Geld & nützen gleichzeitig ihre Freizeitimmobilie weiter. Mieter bleiben flexibel und ersparen sich das Investment in eine eigene Immobilie.

Die Leerstandsquote in Kommunen wird verringert. Weniger Geisterdörfer, mehr Umsatz für den lokalen Handel & Gastronomie.

Eine Win/Win-Situation entsteht – für Alle!

Kontakt
reposée GmbH
Alexander Schuch
Cottagegasse 11/3
1180 Wien
+4369917724824
presse@reposee.com
http://www.reposee.com

Pressemitteilungen

Ist Erfolg eine Sache des Typs?

Ist Erfolg eine Sache des Typs?

Es erscheint sehr einfach und eindimensional, die erfolgreichen Menschen in Typen einzuteilen. Doch nur weil etwas einfach ist, heißt es ja noch nicht, dass es nicht stimmt. Und auch wenn Individualität wichtig ist, kann es im Gespräch mit Entscheidern und Geschäftspartnern doch essentiell sein, zu wissen, wie jemand tickt. Und ist es nicht auch interessant zu wissen, dass es einen Typ Mensch gibt, der langfristig besonders erfolgreich ist? Geber, Nehmer oder Tauscher, wer von diesen 3 Typen ist besonders erfolgreich?

Die Nehmer
Sie stellen die eigenen Bedürfnisse stets über die Interessen der Anderen. Sie möchten mehr bekommen, als sie geben. Nehmer glauben daran, dass jeder nur an sich selbst denkt und möchten möglichst viel Anerkennung für ihre Bemühungen erhalten. Nehmer kümmern sich immer zuerst um sich selbst.

Die Geber
Während der Nehmer aus taktischen Gründen gibt, etwa um zu einem späteren Zeitpunkt einen größeren Gefallen bei der anderen Person einzufordern, ist es dem Geber ein Bedürfnis zu helfen, zu unterstützen und zu fördern. Geber achten zuerst darauf, was andere Menschen brauchen und stellen sich selbst hintenan. Sie tun Dinge nicht für eine Gegenleistung, sondern weil etwas von einer anderen Person benötigt wird. Reine Geber sind in der Arbeitswelt selten anzutreffen.

Die Tauscher
Wie du mir, so ich dir, das ist die Maxime der Tauscher. Sie bemühen sich um ein ausgewogenes Verhältnis. Wenn Sie jemandem helfen, dann schützen sie sich, indem sie etwas dafür zurückbekommen wollen. So versuchen die Tauscher zu vermeiden, übervorteilt zu werden.

Jetzt könnte man denken, dass Geber sich so sehr um die Belange anderer kümmern, dass ihre eigenen zu kurz kommen. Und das ist auch so. Doch während manche von ihnen am unteren Ende der Karriereleiter landen, schaffen es viele von ihnen auch ganz nach oben. Geber haben Statistiken zu Folge sowohl die schlechteste als auch die beste Leistungsbilanz, während die Nehmer und die Tauscher im Mittelfeld landen. Wie kommt das? Geber sind langfristig häufig erfolgreich, weil sie ein erstklassiges Netzwerk haben. Weil ihnen jeder den Erfolg gönnt und weil man ihnen gerne und ohne zu zögern hilft. Schließlich würden sie es ja auch tun. Ist das nicht ein toller Gedanke? Gut zu sein lohnt sich…

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker ausgezeichnet. Mehr als 1,3 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie. Zu seinen Kunden gehören u. a. Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault, Invitel und Altana Pharma.

Firmenkontakt
Marc M. Galal Institut
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt
069/74093270
069/740932727
info@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Pressekontakt
Marc M. Galal Institut
Saskia Powell
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt
069/740932723
powell@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Pressemitteilungen

Toys“R“Us lädt ein zur CARS Mattel Sammel- und Tausch-Tour 2015

CARS Fans aufgepasst – Disney Weltrekord-Aktion läuft an

Toys"R"Us lädt ein zur CARS Mattel Sammel- und Tausch-Tour 2015

Vom 25. April bis 31. Oktober 2015 gastiert die CARS Sammel- und Tausch-Tour in ausgewählten Toys“R“Us Filialen* in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mithilfe der CARS Fans plant Disney, dabei die größte CARS Mattel Sammlung der Welt zusammenzutragen.

Köln, 14. April 2015 – Lightning McQueen und Hook sind zwei der beliebtesten CARS Charaktere aus den Disney/Pixar Animationsfilmen. Waschechte Fans und Sammler finden im Portfolio von Mattel mehr als 600 CARS Figuren, die Disney nun erstmals in der weltgrößten CARS Mattel Sammlung zusammenstellen möchte – und dies mithilfe der Fans.

„Wir von Toys“R“Us unterstützen das Projekt natürlich gern und laden alle Kunden und CARS Mattel Die-Cast Sammler vom 25. April bis 31. Oktober 2015 zur großen CARS Mattel Sammel- und Tausch-Tour ein“, berichtet Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys“R“Us Central Europe. Dabei macht die Tour in 24 ausgewählten Filialen* in Deutschland, Österreich und der Schweiz halt und präsentiert in der Woche vor dem jeweiligen Tausch- und Sammeltag bereits die speziell für den Weltrekord gefertigte CARS Ausstellungsvitrine. „Kleine und große Sammler haben so bereits im Vorfeld die Möglichkeit, ihre eigene Sammlung abzugleichen und zu prüfen, welche CARS Mattel Wagen noch für den Weltrekord fehlen“, erzählt Marie-Charlotte von Heyking.

Jeweils samstags von 14 bis 18 Uhr sind alle Fans aufgerufen, die noch fehlenden Autos zu Toys“R“Us zu bringen und Disney leihweise für die Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug erhalten die Kinder und CARS Fans eine originale Teilnahmeurkunde zur Weltrekordaktion. Außerdem kann vor Ort auch mit anderen Sammlern getauscht werden. Alle für den Weltrekord geliehenen CARS Mattel Figuren werden nach Ende der Aktion selbstverständlich von Disney an die Besitzer zurückgesandt.

*Die CARS Tausch- und Sammeltage im Überblick

Deutschland
Toys“R“Us Berlin (Eiche) | 25.04.2015
Toys“R“Us Berlin (Waltersdorf) | 02.05.2015
Toys“R“Us Berlin (Mitte, Einkaufszentrum Leipziger Platz) | 09.05.2015
Toys“R“Us Berlin (Kamen) | 16.05.2015
Toys“R“Us Köln (Holweide) | 23.05.2015
Toys“R“Us Köln (Marsdorf) | 06.06.2015
Toys“R“Us Wuppertal | 13.06.2015
Toys“R“Us Neuss | 20.06.2015
Toys“R“Us Koblenz | 27.06.2015
Toys“R“Us Ludwigshafen | 04.07.2015
Toys“R“Us Darmstadt | 11.07.2015
Toys“R“Us Kiel | 18.07.2015
Toys“R“Us Hamburg (Eidelstedt) | 25.07.2015
Toys“R“Us Fulda | 01.08.2015
Toys“R“Us Bamberg | 08.08.2015
Toys“R“Us Nürnberg | 22.08.2015
Toys“R“Us Ingolstadt | 29.08.2015
Toys“R“Us München (Theresienhöhe) | 12.09.2015
Toys“R“Us München (Freimann) | 19.09.2015

Österreich
Toys“R“Us Wien (Vösendorf) | 26.09.2015
Toys“R“Us Graz | 03.10.2015

Schweiz
Toys“R“Us Zürich (Spreitenbach) | 17.10.2015
Toys“R“Us Zürich (Dietlikon) | 24.10.2015
Toys“R“Us Basel | 31.10.2015

Toys“R“Us ist mit über 1.600 Märkten in 35 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys“R“Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys“R“Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert.

Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de.

Kontakt
ToysRUs GmbH
Marie-Charlotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0049 / 221 / 5972 – 418
heykingm@toysrus.com
http://www.toysrus.de

Pressemitteilungen

Die Share-Economy im Höhenflug – Zusammenarbeit von Haustauschferien und Lufthansa

Die neuen Vorteile für Reisende

Zwei globale Reisemarken, HaustauschFerien.com und Lufthansa, gehen eine neue Partnerschaft ein und starten mit einer gemeinsamen Sommerreisekampagne in den sozialen Medien und einem Fotowettbewerb für alle Interessierten mit dem Titel „#VIKey“ im Juni und Juli 2014. Teilnehmer haben dabei die Chance, Hin- und Rückflüge in der Business Class von Lufthansa und die Unterbringung in einem luxuriösen Haus über HaustauschFerien.com zu gewinnen. Alle Teilnehmer müssen ein Foto von etwas teilen, das den „Schlüssel“ zu ihrem persönlichen Rückzugsort symbolisiert – etwa ein Surfbrett, ein Liegestuhl oder was sie sonst mit diesem Thema verbinden. Mehr über das Preisausschreiben unter http://veryimportantkey.com/ .
Darüber hinaus bietet die Lufthansa im Rahmen der Partnerschaft allen Mitgliedern von HaustauschFerien.com einen Gutschein im Wert von bis zu 15 (20 EUR), den Sie einlösen können, wenn Sie Ihren nächsten Flug bei der Lufthansa auf LH.com buchen.
Die Bekanntgabe dieser Zusammenarbeit ist ein weiteres Zeichen dafür, dass Teilen als Konsumform langsam aber sicher gesellschaftsfähig wird. HaustauschFerien.com ist die am schnellsten wachsende Reisemarke der Welt und eine Community für gleichgesinnte Menschen, die ihre Häuser oder Wohnungen tauschen, um auf ihren Reisen die Kultur vor Ort unmittelbarer und authentischer erleben zu können. Die Lufthansa trägt dazu bei, da sie Passagieren ermöglicht, in ihrem Netzwerk problemlos über 200 Reiseziele zu erreichen.
Ed Kushins, der Gründer von HaustauschFerien.com sagt: „Zusammen mit der Lufthansa bringen wir die Share-Economy voran. Wir etablieren den Haustausch als eine Reisemöglichkeit für Jedermann. Mit Flügen in 81 Ländern, verbindet die Lufthansa Reisende mit vielen verschiedenen Zielen und erleichtert es der Community, die Welt zu entdecken.“
Christian Schindler, Lufthansa General-Manager für UK & Irland, erklärt: „Die Lufthansa verfügt dank der Entwicklung unserer Routen über viele Jahre Erfahrung, wenn es darum geht, Kulturen miteinander zu verbinden, insbesondere in Asien, Osteuropa sowie in Nord-, Mittel- und Südamerika. Unser Kundenprodukt auf internationalen Strecken reflektiert diese Vielfalt und bringt nicht nur Menschen zusammen, sondern hilft ihnen auch, ihre Erfahrungen zu teilen und ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln.“

Haustauschferien – kostengünstiger und authentischer Urlaub

Was 1991 mit einem eigenen Haustausch des Gründers und heutigen Präsidenten Ed Kushins begann, hat sich zum weltweit führenden Portal für Haustauschferien gemausert. Dieses Jahr werden die mehr als 50.000 Mitglieder über 120.000 Häusertauschs in 154 Ländern durchführen. Mittlerweile ist die Internetseite in 16 Sprachen verfügbar. Ganz neu ist die Möglichkeit, Haustauschferien.com 14 Tage kostenlos und unverbindlich zu testen. Seit 2012 gibt es mit HomeExchangeGold.com ebenso eine Plattform für den Luxusbereich. „Sie wohnen in meinem Haus, während ich in Ihrem wohne“ – so lautet die Grundidee von Homeexchange. Durch einfache Navigation, eine unlimitierte Anzahl an Fotos sowie effiziente Suchfunktionen finden Interessenten schnell einen geeigneten Tauschpartner. Haustauschferien sind gegenüber dem Hotel eine kostengünstige Alternative, denn außer dem Mitgliedsbeitrag, An- /Abreise und Verpflegung fallen keine Kosten an. Für 7,95 Euro im Monat können Urlaubswillige ihr Heim so oft tauschen wie sie möchten. Hinzu kommt ein authentisches Urlaubsgefühl, indem Urlauber nicht wie Touristen, sondern wie Einheimische wohnen. Im Vorfeld bedarf es eines etwas höheren Organisationsaufwandes, denn beide Parteien lernen sich zunächst kennen und treffen Absprachen zu verschiedenen Aspekten wie Autonutzung, Unterbringung von Haustieren oder Reinigung. Die goldene Regel lautet, die Unterkunft so zu hinterlassen wie man sie vorgefunden hat. Gegenseitiges Vertrauen und guter Wille sind somit Basis für das Konzept. www.haustauschferien.com

Haustauschferien / Homeexchange
Alexandra Origet du Cluzeau
Post Office Box 787
CA 9025 Hermosa Beach
+1.310.798.3864
alexandra@homeexchange.com
http://www.haustauschferien.com

WeberBenAmmar PR
Christine Landschneider
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750 -15
christine@wbapr.de
http://wbapr.de