Tag Archives: Teilnehmer

Pressemitteilungen

Herstellung und Training – beide Unternehmensbereiche mit Software in Symbiose setzen

Herstellung und Training - beide Unternehmensbereiche mit Software in Symbiose setzen

UniPRO/Event

Die Herstellung eines komplexen Produkts steht nie für sich allein, für einen effektiven Einsatz ist dem Kunden das Know-How zu vermitteln. Viele Unternehmen betreiben eigene Schulungszentren, damit einem Kunden mit dem Verkauf einer Maschine, einer Software et cetera die passgenaue Schulung angeboten wird. UniPRO/Event koordiniert diese Abläufe.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Mitarbeiter beim Kunden zu schulen: Entweder bringt man eigene Trainer auf den Weg vor Ort oder man lädt in ein Schulungszentrum ein. Beides ist mit Unterstützung von UniPRO/Event organisierbar. Unidienst entwickelte die Software für Veranstaltungsmanagement dahin gehend, dass Angebote in Microsoft Dynamics 365 for Sales Positionen für Schulungen beinhalten und gesonderte Aufträge für Training nach sich ziehen.

Wird ein Produkt verkauft, gilt selbiges für eine Schulung. Im Schulungszentrum wird für den Kunden ein Termin recherchiert, der zeitlich nahe an der Auslieferung liegt. Die Ressourcen dabei sind bereits geprüft: Was sind geeignete Termine, stehen die für das bestimmte Produkt qualifizierten Trainer zur Verfügung, welche Ressourcen sind zusätzlich notwendig? Für Terminverschiebungen oder Stornierungen gibt UniPRO/Event definierte Prozesse zur Findung von Alternativen vor, inklusive Kommunikation mit den angemeldeten Teilnehmern.

Inhalte und Aufwände der einzelnen Schulungen hängen von den auszuliefernden Produkten ab. Für jeden Produkttyp gibt es eigene Schulungsvorlagen, anhand derer UniPRO/Event aufzeigt, an welchen Tagen alle erforderlichen Ressourcen buchbar sind. Dies ermöglicht eine komfortable Planung, unabhängig davon, ob das Training im Schulungszentrum oder beim Kunden vor Ort geschieht. Die Komplexität der zu schulenden Produkte erfordert womöglich Bestellungen von Ressourcen bei Lieferanten. Hier bedient sich Unidienst eines ihrer ERP-Bausteine: Der Bestellvorschlagsberechnung und Bestellung, die automatisch abhängig vom Termin der Schulung stattfindet.

Zentrale Infostelle bei der Administration von Terminen, Ressourcen und Aufträgen ist der Eventkalender. Er gibt Einblick über die täglichen, wöchentlichen und monatlichen – angebotenen, bestellten, durchgeführten Schulungen. Es besteht die Selektionsmöglichkeit nach Aufträge oder Ressourcen und -wichtig- nach der Auslastung der einzelnen Trainings, grafisch und bunt in Ampelfarben dargestellt: Ist die Gesamtzahl der Teilnehmer für einen Termin nicht erreicht, ist auf weitere Aufträge zum selben Produkt zu sichten und diesen Kunden die Teilnahme am Training anzubieten. Die Prüfung der Ressourcen geht gegen limitierte Verfügbarkeiten und ohne Ressourcenbegrenzung. Ähnlich gehandhabt werden Wartelisten – sprich Kapazitätsüberschreitungen.

UniPRO/Event baut auf Microsoft Dynamics 365 for Sales auf und ist kombinierbar mit Softwaremodulen selber Basis. Unidienst bietet die Lösung alleinstehend oder als Erweiterung für die eigenen Lösungen UniPRO/CRM+ERP oder UniPRO/Software & Consulting an.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressemitteilungen

Mitgliederverwaltung für Institute, Organisationen, Vereine

Mitgliederverwaltung für Institute, Organisationen, Vereine

UniPRO/Mitgliederverwaltung

Institute, Organisationen oder Vereinigungen haben ihre eigenen Anforderungen an eine Business Lösung. Sie verwalten vor allem Personendaten – als Mitglieder, Förderer oder Partner. Mit UniPRO/Mitgliederverwaltung bietet Unidienst eine Lösung, die berufliche und gesellschaftliche Vernetzungen ins Zentrum stellt.

Unidienst erweiterte Microsoft Dynamics 365 for Sales um die Organisation von Mitgliedern. So verwalten etwa Hochschulen ihre Alumni oder Förderer – Verbände, Vereine und Stiftungen ihre Mitglieder. Die Abläufe im System beginnen mit der Erfassung der Personendaten, deren Relation und Bindung zur Organisation und enden nicht bei der Fakturierung von Mitglieds- oder Unterstützungsbeiträgen. Dazwischen liegt vieles – einfaches Kampagnenmanagement, Mitgliederbindung und nicht zuletzt die Einhaltung der Anforderungen zum Datenschutz.

Eine Mitgliederverwaltung ist eine besondere Art von B2C. Im Mittelpunkt stehen nicht Vertrieb und Verkauf, sondern eine langfristige intensive Bindung von Personen an die Organisation. Etwa Förderer und Sponsoren, ihr Beziehungsgeflecht ist mit Hierarchien oder Verbindungen abbildbar. Besonders verdiente Förderer oder langjährige Mitglieder erhalten eine Auszeichnung oder eine Ehrung auf Grund ihrer Verdienste – erkennbar durch die in UniPRO/Mitgliederverwaltung dokumentierten Beitragszahlungen oder persönlichen Zuwendungen.

Eine wesentliche Kernfunktion ist die periodische Fakturierung von Beiträgen. Zu definierten Fälligkeitsdati werden diese per Knopfdruck abgerechnet. Die Lösung ist speziell entwickelt, mit Massendaten umzugehen: Parallel zur Erzeugung der Rechnungen wird das Fälligkeitsdatum fortgeschrieben und bei Bedarf der Beleg sofort per E-Mail an den Adressaten versandt oder an den Drucker übergeben. So werden tausende Beiträge automatisiert in Rechnung gestellt.

Unidienst bedient sich bei UniPRO/Mitgliederverwaltung stark an den in Microsoft Dynamics 365 for Sales vorhandenen Tools und der Anbindung von Microsoft Office und Outlook. Dies bedeutet große Flexibilität für den Anwender: Newsletter und Pressemeldungen werden versandt und direkt mit den Kontakt-Datensätzen im System verbunden. Excel- und Word-Vorlagen können selbständig konfiguriert und vielseitig verwendet werden: Spendenbestätigungen, Teilnehmerlisten, Mitgliedsausweise, Einladungen zur Mitgliederversammlung oder Fundraising Events.

UniPRO/Mitgliederverwaltung richtet sich an Organisationen, Institutionen und Vereinigungen, der Einsatz ist für Online Varianten und lokale (OnPremise) Installationen möglich.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressemitteilungen

Ernst Crameri als Speaker bei den Cashflow-Days

Hochkarätige Speaker an vier Tagen und das alles per Internet

Online Kongresse sind immer mehr auf dem Vormarsch und heute ein fester Bestandteil der Internetkultur. Sie schießen buchstäblich wie Pilze aus dem Boden. Die neue Form des Lernens, locker vom eigenen Rechner, Tablett oder Smartphone aus, sich Wissen anzueignen. Ohne irgendwohin anreisen zu müssen, keine Fahrt- und Hotelkosten und eine erhebliche Zeiteinsparung.

Der Pionier Eric Promm hat mit den Cashflow-Days eine völlig neue Dimension aufgesetzt. Er schafft mit den Cashflow-Days eine neue Form der Online-Kongresse. Bereits im Vorfeld gibt es von jedem Speaker eine Video-Präsentation. Fort- und Weiterbildung auf hohem Level, mit Top-Speakern.

Was verpasst wurde, kann in Ruhe nachträglich angeschaut werden. Ein lebenslanger Zugang steht je nach Paket den Teilnehmern zur Verfügung. Nach dem Prinzip von permanente Wiederholung schafft Wirklichkeit.

40 hochkarätige Referenten stehen zur Auswahl, jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lernen in kürzester Zeit auf hohem Niveau. Jeder Teilnehmer sucht sich seine Referenten bereits im Vorfeld aus.

Der Schweizer Ernst Crameri aus St. Moritz ist einer der Speaker auf den Cashflow-Days, zum Thema „So rockst Du das Ding!“ Raus aus den Träumen, rein ins Handeln und damit auf dem Weg zum Erfolg. Passend zu seinen Büchern „Fange endlich an zu leben“ oder „Wieso hast du so wenig Durchhaltevermögen“ und viele weitere Werke aus seiner Hand.

Gemeinsames Lernen in der Familie, im Unternehmen schafft neue Dimensionen und gibt zusätzlichen Elan und Power.

Das Ticket sichern und mit viel Spaß und Freude bei den Cashflow-Days 2017 dabei sein.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Pressemitteilungen

SGD freut sich über 900 000sten Fernschüler

Lager- und Logistikleiter bereitet sich auf staatliche Abschlussprüfung zum Betriebswirt vor

SGD freut sich über 900 000sten Fernschüler

v.l.: Andreas Vollmer, Pädagogischer Direktor der SGD,
Rafael Kurek, 900 000ster SGD-Fernschüler

Pfungstadt bei Darmstadt, 31. Mai 2017 – Mit Rafael Kurek begrüßt die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) ihren 900 000sten Teilnehmer. Bei der SGD bilden sich jährlich zirka 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen weiter – damit zählt das Fernlehrinstitut zu den größten Deutschlands. Die SGD setzt mit dem Online-Campus waveLearn, schriftlichen Lernmaterialien und intensiver Betreuung durch Fernlehrer auf einen effizienten Lernmedienmix und Flexibilität beim Lernen.

Rafael Kurek freut sich als 900 000ster Teilnehmer der SGD über einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro. Der 31-Jährige aus Lützelbach im Odenwaldkreis startete im Januar 2017 den Fernlehrgang „Staatlich geprüfter Betriebswirt Logistik“. Der ausgebildete Bürokaufmann arbeitete zunächst als Disponent in einem Möbelhaus und ist nun seit einigen Jahren als Lager- und Logistikleiter beim Verpackungsunternehmen Te-Mo Service GmbH in Wörth am Main tätig. Dort ist er sowohl für den reibungslosen Ablauf im Lager als auch für die Auslieferungstouren verantwortlich. In seinem Lehrgang kann er oft von seiner Erfahrung und seinen beruflichen Vorkenntnissen aus der Logistik profitieren. Umgekehrt kann er bereits erste theoretische Lerninhalte in der beruflichen Praxis anwenden. Für ein Fernstudium hat sich Rafael Kurek bewusst entschieden: „Die Flexibilität, die mir das Fernlernen bei der SGD bietet, war für mich ausschlaggebend. Mir bleibt die Fahrzeit zu einer Abendschule erspart und ich kann dann lernen, wenn es bei mir passt – oft in meiner Mittagspause oder abends nach dem Job.“

Andreas Vollmer, Pädagogischer Direktor der SGD, wünscht Rafael Kurek für sein weiteres Fernstudium und seine berufliche Zukunft alles Gute: „Mehr Verantwortung, neue Aufgaben oder der nächste Karriereschritt: Eine berufsbegleitende Weiterbildung eröffnet viele Möglichkeiten. Vor allem die Arbeit 4.0 bringt neue Anforderungen mit sich und die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen ist entscheidend, um den Anschluss nicht zu verlieren.“

Über die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD):
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität und AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 900 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und institutsinternen Abschlüssen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Firmenkontakt
Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157-806-932
barbara.debold@sgd.de
http://www.sgd.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Essen/Trinken

Einfach unverbesserlich: Müllermilch und Joghurt mit der Ecke im Minions-Fieber

„Ich – Einfach Unverbesserlich 3“: Molkerei Müller bringt Müllermilch und Joghurt mit der Ecke des Monats und Minis im einmaligen Movie-Design – Insgesamt 2.800 Gewinne

Einfach unverbesserlich: Müllermilch und Joghurt mit der Ecke im Minions-Fieber

(Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 02. Mai 2017. Uuund Action! Mit einer Mega-Promo erobern die Müllermilch sowie der Joghurt mit der Ecke des Monats und Minis das Kühlregal: Pünktlich zum Kinostart von „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ legen die Blockbuster-Helden Gru, Agnes, Edith, Margo und die Minions einen filmreifen Auftritt mit den beliebten Müller-Markenstars aus dem Kühlregal hin. Für das aufmerksamkeitsstarke Movie-Design haben sich die Leinwandhelden extra ablichten lassen. Zusätzlich verstecken sie Gewinncodes auf den Innenseiten der Müllermilch Verpackung beziehungsweise Glückslose auf der Deckelunterseite der Joghurtbecher. Von Mai bis Juli, bei den Joghurts mit der Ecke bis August, lockt ein Mega-Gewinnspiel mit insgesamt 2.800 attraktiven Preisen – darunter Reisegutscheine, Action-Cams und Fan-Pakete. Unter www.muellermilch-promotion.de finden Fans alle Informationen und können ihre Müllermilch-Gewinncodes eingeben, zusätzliche Insights gibt es auf www.ecke-des-monats.de Ein cooler Müllermilch Fernseh-Spot läuft von Mitte Mai bis Ende Juli auf allen reichweitenstarken Sendern.

Alles Minions …

….oder whaaat? Das denken sich die Minions und die Stars des Kinohits „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ bei der neuen Mega-Promotion für Müllermilch, Joghurt mit der Ecke des Monats und Minis. Die beliebten Filmfiguren um Hauptdarsteller Gru sind ab sofort auch im Kühlregal ein echter Hingucker: Im Promotion-Design mischen sie alle sieben Müllermilch-Standardsorten und den beliebten Klassiker Müllermilch Limitiert Schoko & Banana auf – ein Fest für alle Banana-liebenden Minions! Und damit nicht genug: Auf der Innenseite der Müllermilch Verpackung verstecken sich Sticker mit Gewinncodes. Wer sie findet und den Code auf www.muellermilch-promotion.de eingibt, sichert sich die Chance auf attraktive Preise. Als Hauptgewinn verlost die Molkerei Müller fünf Gutscheine für Reisen nach Los Angeles. Weitere Gewinne sind Action-Cams, Kopfhörer sowie Bluetooth-Lautsprecher, Kinotickets und vieles mehr. Zudem befindet sich auf der Innenseite der Verpackung einer von insgesamt 50 Sammelstickern mit allen Stars aus „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“.

Filmreif: Die unverbesserlichen Ecken des Monats und Minis

Jetzt bekommen die Minions sogar ihre eigenen Ecken im Kühlregal! Je zwei Sorten Joghurt mit der Ecke des Monats und zwei Sorten Joghurt mit der Ecke Minis haben mit ihrem aufmerksamkeitsstarken „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ Promotion-Design einen filmreifen Auftritt. Zusätzlich verstecken sich auf jeder zwölften Deckelunterseite Glückslose. Fans können diese einsenden und so an den wöchentlichen Verlosungen teilnehmen. Es winken viele tolle Preise, darunter Fanpakete, DVD-Boxen und mehr.

Auch geschmacklich sind die Ecken des Monats und Minis im Minion-Fieber: Denn extra für die Minions gibt es jetzt den Müller Joghurt mit der Ecke des Monats Banane! mit schokoladigen Knusper-Kugeln und Bananenjoghurt. Mehr „Banana, Banana“ geht nicht. Im Müller Joghurt mit der Ecke des Monats Erdbeere! freuen sich Gru und Minion Jerry auf cremigen Erdbeerjoghurt mit roten und gelben schokolierten Keksen.

Knusprig, lecker und bunt treiben es Agnes, Edith, Margo und die Minions auf den Joghurt mit der Ecke Minis: Da wird der Müller Joghurt mit der Ecke Minis Banane! mit knusprigen, gelben Schoko-Bananen und leckerem Bananenjoghurt zum echten Ministar. Und beim Müller Joghurt mit der Ecke Minis Vanille! knuspern Agnes und ihre Freunde am liebsten gemeinsam pinke und gelbe Knusper-Sterne mit herrlichem Vanillejoghurt.

Spot an!

Für den großen Auftritt begleitet die Molkerei Müller die Leinwandhelden mit einem coolen Müllermilch TV-Spot von Mitte Mai bis Ende Juli auf allen reichweitenstarken Sendern. Weitere Informationen zu der Aktion sowie Spiel, Spaß und Wissenswertes finden Fans von „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ und der Müllermilch sowie dem Joghurt mit der Ecke auch auf den Promo-Seiten www.muellermilch-promotion.de und www.ecke-des-monats.de Die „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“-Motive sind von Mai bis Juli in allen Müllermilch Verpackungen der Standardsorten und der Müllermilch Limitiert Schoko & Banana, sowie bis August in den Joghurt mit der Ecke des Monats und Minis zu finden. „Ich – Einfach Unverbesserlich 3“ kommt am 6. Juli 2017 in die deutschen Kinos.

Über die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG ist eine Tochter der international im Lebensmittelbereich agierenden Unternehmensgruppe Theo Müller.

Die Molkerei Alois Müller hat ihren Sitz seit 1896 in Aretsried bei Augsburg und ist Geburtsstätte der Unternehmensgruppe mit inzwischen rund 27.000 Beschäftigten.

Innerhalb der letzten vier Jahrzehnte hat sich das Unternehmen zu einer modernen Großmolkerei entwickelt. Rund 1.300 Mitarbeiter arbeiten am Standort Aretsried in insgesamt sieben Firmen – zum Beispiel von der Molkerei über die eigene Fruchtverarbeitung Naturfarm, das eigene Logistikunternehmen Culina, die eigene Becherfertigung von Optipack und die eigene LKW-Werkstatt. Rund 140 Mio. kg Milch werden jährlich am schwäbischen Stammsitz zu hochwertigen Milchprodukten veredelt. In vielen Produktgruppen hat Müller mit zahlreichen Innovationen einen Markt überhaupt erst geschaffen. So zum Beispiel bei Buttermilch, Kefir, dem Joghurt mit der Ecke, Milchreis oder Müllermilch. Das Unternehmen hält bis heute in diesen Segmenten Spitzenpositionen. Die Bekanntheit der Marke Müller liegt bei nahezu 100 Prozent und praktisch jeder in Deutschland kennt den Slogan: „Alles Müller, oder was?“

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Essen/Trinken

Mit der Müller Buttermilch vom Kühlregal in den Kur(z)Urlaub

Bergeweise Wellness-Preise: 50 exklusive Kur(z)Urlaube und 500 Wellness-Sets für Zuhause zu gewinnen – Relaunch von www.wenns-schee-macht.de

Mit der Müller Buttermilch vom Kühlregal in den Kur(z)Urlaub

(Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 25. April 2017. Schee trinken und Auszeit gewinnen: Müller Buttermilch schickt Wellnessfans in den Kur(z)Urlaub! Dafür haben die Reine Buttermilch in der Flasche und alle Frucht Buttermilch Sorten im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. Juli Gewinncodes auf ihrer Promo-Verpackung. Wer drei Aktionsflaschen kauft, die Codes abzieht und sie auf www.wenns-schee-macht.de eingibt, hat die Chance auf eine von 50 exklusiven Kur(z)Urlaubsreisen für zwei Personen ins 4-Sterne-Superior Alpin Spa Panoramahotel Oberjoch. Zusätzlich können Teilnehmer eines von 500 Wellness-Sets für Zuhause gewinnen. Weitere Informationen zu der Promo-Aktion, zu Rezepten und tolle Wellness-Tipps finden Scheetrinker auch auf der runderneuerten Website www.wenns-schee-macht.de Wie schee ist das denn?

Erst Kur trinken, dann Kur(z)Urlauben – mit der Müller Buttermilch ist jetzt beides möglich. Denn zum schönen Start in den Sommer verlost die Molkerei Müller bergeweise Wellness-Preise. Gewinne im Gesamtwert von 150.000 Euro warten auf alle Wellnessfans: Verlost werden 50 exklusive Kur(z)Urlaube im Alpin Spa Panoramahotel Oberjoch sowie 500 Wellness-Sets für Zuhause. Im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis 31. Juli haben die Reine Buttermilch und alle Frucht Buttermilch Sorten Gewinncodes auf ihren Verpackungen im Promo-Design. Wer drei Aktionsflaschen kauft, die Gewinncodes abzieht und auf der neu designten Seite www.wenns-schee-macht.de eingibt, sichert sich die Teilnahme.

Entspannen und genießen: 550 Wellness-Preise

Die Gewinner der exklusiven Kur(z)Urlaube erwartet ein Rundum-Sorglos-Paket: Dazu gehören ein verlängertes Verwöhn-Wochenende mit drei Übernachtungen im 4-Sterne-Superior Hotel im Allgäu mit Vollpension und Wellness-Anwendungen. An- und Abreise mit der Bahn sind ebenfalls enthalten. Auch Zuhause können Wellness-Freunde mit der Müller Buttermilch schee entspannen: 500 Sauna-Produkte mit Massage-Handschuh, Handtuch, Buttermilch-Seife und weiterem Zubehör bringen den Kur(z)Urlaub in die eigenen vier Wände.

Erfrischendes Design entdecken: www.wenns-schee-macht.de

Ab sofort präsentiert sich auch www.wenns-schee-macht.de im neuen, klaren und frischen Design: Neben weiterführenden Informationen zur Promo-Aktion finden Besucher leckere Rezeptideen und Wellness-Tipps für den perfekten Start ins Frühjahr. Außerdem erfahren sie, welche fünf guten Gründe für den Genuss der Reinen Buttermilch sprechen. Frisches und Witziges zum Buttermilch-Mann Andreas Gabalier, interessante Fakten, exklusives Bildmaterial und die aktuellsten TV-Spots ergänzen den runderneuerten Webauftritt.

Bitte beachten Sie: Alle Bildrechte liegen bei der Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Über die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG ist eine Tochter der international im Lebensmittelbereich agierenden Unternehmensgruppe Theo Müller.

Die Molkerei Alois Müller hat ihren Sitz seit 1896 in Aretsried bei Augsburg und ist Geburtsstätte der Unternehmensgruppe mit inzwischen rund 27.000 Beschäftigten.

Innerhalb der letzten vier Jahrzehnte hat sich das Unternehmen zu einer modernen Großmolkerei entwickelt. Rund 1.300 Mitarbeiter arbeiten am Standort Aretsried in insgesamt sieben Firmen – zum Beispiel von der Molkerei über die eigene Fruchtverarbeitung Naturfarm, das eigene Logistikunternehmen Culina, die eigene Becherfertigung von Optipack und die eigene LKW-Werkstatt. Rund 140 Mio. kg Milch werden jährlich am schwäbischen Stammsitz zu hochwertigen Milchprodukten veredelt. In vielen Produktgruppen hat Müller mit zahlreichen Innovationen einen Markt überhaupt erst geschaffen. So zum Beispiel bei Buttermilch, Kefir, dem Joghurt mit der Ecke, Milchreis oder Müllermilch. Das Unternehmen hält bis heute in diesen Segmenten Spitzenpositionen. Die Bekanntheit der Marke Müller liegt bei nahezu 100 Prozent und praktisch jeder in Deutschland kennt den Slogan: „Alles Müller, oder was?“

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Nicole Schneider
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-8354
+49 8236 999-93202
presse@muellermilch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Aktuelle Nachrichten Kunst/Kultur Medien/Entertainment Musik/Kino/DVD Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Musiker-Awards: Die Deutschmusik-Song-Contest-Teilnehmer 2017 stehen fest

Die Deutschmusik-Song-Contest-Kandidaten stehen fest – 75 vielversprechende Künstler und Bands der deutschsprachigen Musikszene aus ganz Deutschland, Österreich und Schweiz sind für die Vorrunde nominiert. Neben David Blabensteiner, Gewinner der österreichischen TV-Musikshow „Herz von Österreich“, dem renommierten Songschreiber Rainer Thielmann (Veröffentlichungen u.a. für Udo Jürgens) und der ESC-erfahrene Künstler Seyran Ismayilkhanov sind auch Teilnehmer mit Platzierungen in den deutschen Charts, der großen RTL-Show von „Das Supertalent“, der TV-Castingshows „The Voice of Germany“ und „The Voice Kids“ sowie Miss Niedersachsen 2014 beim diesjährigen Musikpreis deutscher Rock-Pop und Schlager vertreten.

Deutschmusik Song contest - Die Teilnehmer 201709.01.2017 Gladbeck. Deutschmusik Song Contest – zum fünften Mal findet 2017 der Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager statt. Knapp 500 Musikerinnen und Musiker haben sich nach mehrmonatiger Suche am europaweiten Musiksongcontest beworben. Unterstützung bekam der Preis für deutsche Musik dabei von seinem Partner Bestmusictalent – das Portal für die aktuelle Musikszene, vonseiten des ROCK-N-POP-YOUNGSTERS und Musikosmos – das Magazin von Musikfachgeschäften. Zum Jahreswechsel endete die Anmeldephase für den diesjährigen Wettbewerb. Die Auswahl der Teilnehmer hat eine vom Deutschmusik Song Contest zusammengestellte Nominierungskommission getroffen.

Nachdem ein Großteil der teilnehmenden Musikerinnen und Musiker in den letzten Wochen und Monaten bekannt gemacht wurde, stehen alle Kandidaten nun endgültig fest.

Das sind die 75 Kandidaten des „Deutschmusik Song Contest“-Musiker-Awards 2017

Aus Berlin der Künstler Robert Gläser. Seit 1998 ist der Musiker Kreativmotor der Deutschrock-Band SIX und arbeitet als Gastmusiker, Produzent, Arrangeur und Songschreiber für Künstler wie DIRK ZÖLLNER, DIRK MICHAELIS, ANGELO KELLY, MARTIN KESICI, THOMAS ANDERS, „CITY“, „BELL BOOK & CANDLE“ u.v.m.

Aus Bad Bramstedt der 15-jährige Sänger und Schauspieler Leif Lunburg. Der junge Musiker wurde 2016 bei den „World Championships of Performing Arts“ in Los Angeles mehrfach ausgezeichnet. 2014 hat Leif an der zweiten Staffel der Musikshow „The Voice Kids“ teilgenommen und sang sich in das Team von Johannes Strate.

Aus Berlin der Singer-Songwriter DANiEL HiLPERT. Der Musiker und Produzent landete 2007 mit dem Musikprojekt InBlasch einen Hit in den deutschen Charts.

Aus Halfing der Sänger und zudem erfolgreiche Textdichter Rainer Thielmann (Veröffentlichungen u.a. für Udo Jürgens).

Aus Österreich David Blabensteiner, Gewinner der österreichischen TV-Musikshow „Herz von Österreich“,

Aus Steyr (Österreich) die 19-jährige Sängerin und Komponistin Sarah Sacher. Die junge Musikerin hat 2016 an der sechsten Staffel der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ teilgenommen. Ihre warme Stimme brachte sie in das Team von Andreas Bourani.

Aus Hannover der Singer-Songwriter Ronas. Ende 2013 machte er erstmals über das Internet auf sich aufmerksam, sodass nach RTL auch Pro7 und Sat1 auf ihn aufmerksam wurden und Ronas Alp zur Musik-Show „The Voice of Germany“ 2015 einluden.

Aus Köln der Sänger und Songschreiber SEYRAN. Der ESC-erfahrene Künstler repräsentiert Deutschland beim diesjährigen Turkvision Song Contest.

Aus Marburg der Singer-Songwriter JANNE. Seine nachdenklichen Lieder gehen direkt ins Herz. Musik ist für ihn mehr, als nur ein paar Töne auf seiner Gitarre zu spielen.

Aus dem Raum Düsseldorf/Köln die dreiköpfige Band Randfigur. Ihre Texte schreiben sie ausschließlich selbst und jeder Song hat seine (Entstehungs-) Geschichte.

Aus Anröchte der Sänger und Songschreiber MIRCO CLAPIER. Sein Beitrag zum Wettbewerb hat der Vollblutmusiker seiner verstorbenen Ex-Freundin gewidmet.

Aus Tirol die österreichische Schlagerband „DBT-Die bärigen Tiroler„. Von fetzigen Boarischen, Schlager, Austropop bis zum rockigen Partysound, ist es für die 4 Jungs überhaupt kein Problem rasch für Stimmung zu sorgen.

Aus Würzburg die Band Q.Age. Ihr Wettbewerbs-Song „Special People“ ist in mehreren Sprachen aufgenommen worden und wird in der englischen Version von “The Voice of Germany 2013”-Star Andreas Kümmert gesungen.

Aus Stolberg die Deutschrockband TalÄntfrei. Mit schnellen, rockigen Songs, die zum mitgrölen animieren und ruhigen Rockballaden, die einen nachdenklich stimmen, überzeugen die Jungs auf jeder Veranstaltung.

Aus Rheine die Rockband INSPIRED. Mit „Lauf nicht weg“ feierten sie einen besonderen Erfolg, 2015 wurde WDR-Fernsehen auf den Song aufmerksam.

Aus Kitzscher die Künstlerin Livvy Leigh. Die junge Musikerin zählt zu den Gewinnern des MINT MUSIC AWARD 2016

Aus Heinsberg die deutschsprachige Rapperin Scapsis. Ihr Beitrag zum Song Contest „Narbe im Gesicht“ hat die 31-jährige Rapperin ihrem Vater gewidmet und die Musik als Trauerbewältigung genutzt.

Aus Passau die Sängerin, Gitarristin, Beatboxerin und Loop Künstlerin Romy Politzki. Ihre Texte handeln gefährlich-ehrlich über die Achterbahn des Lebens, ohne sich an alten Klischees zu bedienen.

Aus Kärnten die österreichische Schlagerband „Die Kaiser„. Ihr derzeit erfolgreichster Titel „Tu mir das bloß nicht an“ war nicht nur auf Platz 1 der ORF Kärnten Schlagerparade, sondern auch auf Platz 2 der iTunes Download Charts

Aus Sursee (Schweiz) der Entertainer, Musiker und Produzent Adrian Maurice. Als Profisänger und Musiker absolviert er Jährlich zwischen 50 und 60 Auftritte, bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen.

Aus Oer-Erkenschwick der Sänger und Songwriter Christian Borsutzki. Musik ist sein Leben, seine Luft zum Atmen und gibt ihm selbst, wie er sagt: ,,ein Stück Freiheit“.

Aus Berlin LEONA HEINE AND FRIENDS. Die Band verbindet eine großartige Freundschaft und die Leidenschaft akustisch live zu musizieren – So unverfälscht und unverwechselbar, dass sie immer wieder Menschen aller Generationen zu ihren Konzerten ziehen.

Aus Niederdürenbach die Country-Band Great-Appeal. Das Trio besteht aus der Frontfrau des Trios Coleen West, dem Gitarristen und Sänger Toddo Heidekind und der Bassistin Cordula Klein.

Aus Einbeck das Rock/Pop Duo BANDGESCHWiSTER. Oktober 2016 erschien mit „Zwischen den Zeilen“ ihre erste EP.

Aus Bochum die Singer-Songwriterin Sarah Lahn. Die 17-jährige hat 2016 den NRW MUSIK-CONTEST gewonnen und darf somit beim Musikfestival „Bochum Total“-2017 auftreten.

Aus dem süddeutschen Raum das musikalische Show-Ensemble StimmAlarm. Alle Sängerinnen haben eine professionelle oder private Gesangausbildung und stehen seit vielen Jahren gemeinsam auf der Bühne.

Aus Wehr der 16-jährige Singer-Songwriter PAPERHAT. Beim landesweiten Songwriting Wettbewerb „SONGS“ der POPAKADEMIE Baden-Württemberg hat der junge Musiker es ins Finale geschafft.

Aus Berlin der 15-jährige Internet-Star MikeLeon. Am 25.03.2017 ist der junge Künstler bei „Internet Stars Live“ in der Stadthalle Reutlingen zu erleben.

Aus Hannover ist dabei, Isabel Krämer „Miss Niedersachsen 2014“. Die Künstlerin belegte beim Schlagerwettbewerb des Karneval-Verbands Niedersachsen den 1. Platz.

Aus Nienburg/Weser Frank Wesemann. Der Künstler verleiht seinen Songs seiner erdigen Stimme viel Ausdruck und lebendige Fülle. Es sind Texte aus dem Leben, eine Achterbahnfahrt der Gefühle aus Liebe und Trauer, mal melancholisch mal euphorisch, aber immer voller Zuversicht.

Aus Hessen die Singer/Songwriterin Sabho. Die Künstlerin hinterlässt mit ihrer faszinierend ausdrucksstarken Stimme, Vielfalt und ihrem charismatischem Wesen einen unverwechselbar tiefen Eindruck in den Herzen ihrer Zuhörer/innen.

Aus Thüringen die Band von Veit Walter. Mit Nummern wie „sanfter Sommerregen“, „Farbenmeer“, „2. Seele“ oder „Füchse auf dem Dancefloor“ kreierten die Jungs von Veit Walter selbst ein neues Genre – den „Fox Rock Pop“.

Die Uelzener Rock/Pop-Band „Kultstatus„. Bisher spielte die Gruppe schon auf zahlreichen Festivals, Open Airs und Stadtfesten sowie in unzähligen weiteren Live-Locations. Highlight war sicherlich der Supportact für die NDH Größe „Megaherz“ vor 1000en feiernden Fans

Aus Berlin die Band ARISING. Die Songs der fünfköpfigen Gruppe sind lyrisch melancholisch angehaucht, tragen aber im Kern viel Kraft und den Willen niemals aufzugeben.

Aus Berlin/Brandenburg T-LA & Band. Ihr aktuelles Album „ZWEITES ICH“ enthält 12 Tracks von emotional bis rockig und tanzbar.

Aus Eisenach die Reisegruppe Sued. Die 5 Jungs durften schon einige Erfahrungen im großen Musikbusiness sammeln. So spielten Lars, Rüdiger, Tim und Stefan mit den Bands „the metro“ und „Room Inside“ bereits im Vorprogramm von Silbermond, Clueso oder Mando Diao.

Aus Görlitz die Künstlerin Nicci Schubert. Die Sängerin gehört zweifelsohne zu diesen besonders talentierten Künstlern, die auf ihrem Spezialgebiet – Gesang, außergewöhnliches zu bieten hat.

Aus Stuhr ist dabei, der Sänger und Komponist Micha Wagner. Der Künstler begeistert seine Fans und Zuhörer mit stimmungsvollen und authentischen Auftritten.

Aus der Lüneburger Heide „Ullis Gang„. Freche einzigartige Texte, Heimatliebe und eine witzige Bühnenshow liefert die humorige Bauernband regelmäßig ab.

Aus Tirol-Zillertal (Österreich) die Sängerin Eva Hanser. Die junge Künstlerin veröffentlichte ihre Debüt CD „Zeitgefühl“.

Aus Hessen der Singer/Songwriter Andreas Karnatz. Seit 1999 ist der Künstler in den Bereichen Musik & Film aktiv.

Aus Stuttgart VONA BUNT. 2014 von Yvi Szoncsò und Gabriel Illert gegründet ist die Band inzwischen zu einer 7-köpfigen lebenslustigen, bunten Truppe herangewachsen.

Aus Langenfeld die Sängerin GroßstadtHerz. Das Besondere an der Künstlerin ist, dass sie schon Mama von fünf Kindern ist und sie es mit Fleiß, Spaß und Ehrgeiz schafft, alles unter einen Hut zu bekommen.

Aus Oberhausen der Sänger Reiner Kavalier. Obwohl er als Solokünstler erst wenige Jahre unterwegs ist, kann er bereits auf eine stattliche Anzahl an Erfolgen zurückblicken: 2014 und 2015 landete er mit zwei Titeln einen Hit in der Volkstümlichen Hitparade von SWR 4.

Ana Juwelana ist ein deutsches Schlager-/Pop-/Dance Musikprojekt aus dem Raum Bremen, welches vor allem gute Laune und Spaß transportiert und seit dem Jahr 2015 existiert.

Aus Oldenburg die Künstlerin SINA. Vor knapp einem Jahr ist sie auf ihre ganz eigene musikalische Reise gegangen: Zusammen mit anderen ambitionierten Musikern, mit eigenen Kompositionen und eigenen Texten ist ihr Debütalbum „Unendlich“ entstanden.

Aus Weikersheim die Almrocker. Beim Wiesn-Hit 2013 belegten sie mit ihrem ersten eigenen Song „Arschgeil“ den überragenden 2. Platz aus knapp 200 Bewerbern.

Aus Thüringen das Pop-Rock-Duo Youth of Rest. Die Musik von Sven Krause und Noah Zunkel spiegeln ihre Sorgen, Freuden und Dramen wieder, die sie in ihren Songs verarbeiten.

Aus Aurich die Sandra Philipp Band. Die Künstlerin kombiniert in Ihren Konzerten stimmstarke Frauenpower mit eigenen deutschsprachigen Liedern.

Aus Andorf (Österreich) das Vater & Sohn Duo „Stefan LUCCA & Lukas„. Bis jetzt hatten sie zusammen über 40 TV- und unzählige Live-Auftritte.

Aus Köln der Künstler Rafael Eberhardt. Der studierte Musiker kombiniert eingängige Melodien in einem Cocktail aus Rock und Pop – gepaart mit charmant-frechen Texten auf Deutsch.

Von der Schwäbischen Alb die Band Faselnuss.

Aus Bernau bei Berlin das Musikprojekt Midoh. Neben seiner Tätigkeit als Sänger in der Berliner Band „Die Zweitbesetzung“ ist der Musiker ein sehr zufriedener Arbeitnehmer und glücklicher Familienvater.

Aus Wil (Schweiz) der Sänger Tommy Steib.

Aus Ingelheim am Rhein die Sängerin Annett Fuchs. Früher schrieb die Singer/Songwriterin aus der Rheinland-Pfalz eigene Songs, heute konzentriert sie sich mehr auf ihre sehr erfolgreiche Coverband „Mr. Clean“ und „Not a Fred“.

Aus München das Duo Cécile & Francis. Neben der Liebe zur Musik verbindet die beiden eine große Offenheit und Humor, Vielseitigkeit und Spontanität, Herzblut für die Sache gepaart mit der nötigen Gelassenheit und Leichtigkeit.

Aus Thüringen der Sänger und Interpret Peter Alberto. Der Künstler hat nach längerer Krankheit, wieder den Mut gefasst mit dem Singen anzufangen. Er sitzt jetzt zwar im Rollstuhl, doch das sollte ihn nicht daran hindern seine Lieder weiterzugeben.

Aus Saarbrücken die Band Makademia. Die Gruppe entstand im Dezember 2014 mit dem Zusammenschluss von Sängerin Martina Gunnison und Gitarrist Thomas Lapp.

Aus Graz (Österreich) die Künstlerin Petra Böck. Ihre Liebe zur Heimat, zur Natur, zu den Bergen kommen in ihren Liedern stark zum Ausdruck.

Aus Augsburg der Songschreiber und Sänger David Schröter. Der 25-Jährige Student macht schon seit 10 Jahren Musik und hatte bereits 2010 am YouTube Secret Talents Award erfolgreich teilgenommen.

Aus Münster der Sänger und Komponist Jo Maximilian. Eines seiner Erfolge verzeichnete der Musiker mit seinem Musikvideo „Weil Wir Leben“, welches 2014 beim Westfalen-Slam gewann.

Aus Dietenheim der Sänger und Texter Manuel Dobler (Bekannt aus das Supertalent 2015).

Aus Regensburg die Band ParkPunk. Als „Wohlstandspunks“ werden die jungen Musiker des öfteren lächelnd bezeichnet und so nennen sie sich inzwischen auch selbst.

Aus Simbach die Künstlerin Angela Nebauer. Produzentin der TV-Sendungen ,,Herzensmelodien,, und „Herzensmelodien Schlagerparty“.

Aus Ingolstadt die Band Schallpoet. 2010 erreichte Andrea Kodisch – Singer und Songwriterin der Band „Schallpoet“ beim renommierten Liedermacherfestival „Hoyschrecke“ den 2. Platz.

Aus Berlin die Singer-Songwriterin Lena Lonley. Ihre Songs, meist in deutscher Sprache, könnte man als eine Mischung aus Hildegard Knef und „the Smiths“ beschreiben bzw. als Diamond Pop.

Aus Hanau die Band Captain Kafka. Sie wollen Lieder schreiben, die Gefühle auslösen. Lieder, in denen es etwas zu entdecken gibt.

Aus Hamburg die Singer/Songwriterin Steffi Fester. Aktuell nimmt sie ihr erstes Album auf. Die Künstlerin schreibt alle Songs selbst. Vor allem ihre berührenden Texte und Melodien gehen unter die Haut.

Aus Albisheim  „Haemweh on the Rocks“, die Macher des Garagenschlagers.

Aus der Eifel die Künstlerin Josée. Sie liebt die Musik und drückt über dieses Medium ihre Gefühle aus.

Aus Großpostwitz die Künstlerin Katrin. Das Talent zum Singen wurde ihr von ihrem Vater und Großvater in die Wiege gelegt. Beide waren Sänger am Bautzener Theater. Dadurch stand sie schon seit Kindesbeinen auf der Bühne.

Aus Baden-Württemberg die Künstlerin Martina.

Aus Dornburg-Langendernbach das Country-Duo „Voices of Sunrise“. Seit 2014 singen die beiden als Vater-Tochter-Duo zusammen.

Aus München der Künstler „Gischi

Aus Worms die Künstlerin Kira Ludlow. Heute ist sie hauptberufliche Musikerin und tritt überwiegend Solo auf.

Damit stehen die 75 Kandidaten des „Deutschmusik Song Contest“ 2017 fest. Sie alle werden in den kommenden Wochen über das Radio Netzwerk von Bestmusictalent einem breiten Publikum vorgestellt werden. Der „Deutschmusik Song Contest“-Soundcheck – die Vorstellung der Wettbewerbsteilnehmer wird von BMT-Radio produziert und dem Radio Netzwerk zur Verfügung gestellt. Mehr als 90 Radiosender erhalten so Zugriff auf die „Deutschmusik Song Contest“-Radio-Shows und können diese in ihrem Programm ausstrahlen.

Die Jury sucht bereits ihre Favoriten

Die Fachjury hat die Arbeit aufgenommen und bis zum 31. Januar 2017 Zeit, aus den nominierten Musikstücken, die ihrer Meinung nach besten Songs herauszufiltern und ihre 30 Top Acts zu ermitteln.

Weitere Informationen zum DEUTSCHMUSIK SONG CONTEST finden Sie auch unter deutschmusik-songcontest.de.

Pressemitteilungen

Beldio Research sucht Probanden für klinische Studien

Beldio Research sucht Probanden für klinische Studien

Die Gesundheit der Menschen und ihr körperliches Wohlbefinden sind die Grundlage der Beldio Research GmbH. Das Unternehmen versteht sich als Bindeglied zwischen den Studienteilnehmern, dem behandelnden Arzt und der Forschung und betreibt dermatologische Auftragsforschung. Das Institut untersucht Arzneimittel sowie medizinische Produkte und belegt deren Wirkung. Kosmetische Produkte werden wissenschaftlich geprüft, um ihre Wirksamkeit zu belegen.

Wer kann an den klinischen Studien teilnehmen?

Klinische Studien bedeutet Forschung mit freiwilligen Teilnehmern (Probanden) zur Verbesserung der medizinischen Versorgung und zur Fortentwicklung medizinischen Wissens. Nach einem persönlichen Aufklärungsgespräch mit einem Prüfarzt wird eine Eingangsuntersuchung (Screening) durchgeführt. Der Arzt befragt den Probanden zu seiner medizinischen Vorgeschichte. Dann erfolgt eine erste gründliche Untersuchung, in der festgestellt wird, ob die Voraussetzungen für die Teilnahme an einer klinischen Studie erfüllt werden.

Beldio Research hat sich auf die Planung und Durchführung von Studien im Bereich der Dermatologie, Allergologie und Kosmetik spezialisiert. In klinischen Studien werden neue Therapiemöglichkeiten bzw. Pflegemöglichkeiten auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit untersucht. Ein kompetentes Team führt diese Studien unter Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards durch. Damit bietet Beldio Research Patienten bzw. Studienteilnehmern die Möglichkeit, schon heute Therapieansätze von morgen in Anspruch zu nehmen.

Beldio Research bietet die höchsten qualitativen Standards und ein kompetentes Studienpersonal. Das Institut wird fortlaufend von unabhängigen Prüfern evaluiert.

Beldio Research sucht Studienteilnehmer für folgende Erkrankungen ab Januar 2017:
– Mittelschwere bis schwere Schuppenflechte (Psoriasis)
– Hausstaubmilbenallergie

Interessierte können sich bei Beldio Research in Memmingen unter folgender Adresse registrieren und werden umgehend kontaktiert: info@beldio.com

Weitere Informationen über den Verlauf von medizinischen Studien sind auf der Webseite des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller ( http://www.vfa.de) erhältlich, insbesondere in der Broschüre „Patienten in klinischen Studien“ ( http://www.vfa.de/embed/patienten-in-klinischen-studien.pdf).

Die Beldio Research GmbH mit Sitz in Memmingen betreibt medizinische und kosmetische Auftragsforschung. Das Institut untersucht Arzneimittel und medizinische Produkte und prüft deren Wirksamkeit und hat sich dabei auf die Bereiche der Dermatologie, Allergologie und Kosmetik spezialisiert. Das Unternehmen versteht sich als Bindeglied zwischen den Studienteilnehmern, dem behandelnden Arzt und der Forschung und möchte diese im Sinne des Menschen voranbringen.

Kontakt
Beldio Research GmbH
Dr. Silke Schagen
Kramerstrasse 15
87700 Memmingen
+49 8331 690 9902
info@beldio.com
http://www.beldio.com

Aktuelle Nachrichten Kunst/Kultur Medien/Entertainment Pressemitteilungen Regional/Lokal Veranstaltungen/Events

Preis für deutsche Musik – erste Teilnehmer stehen fest

Deutschmusik Song Contest 2017 - erste Teilnehmer stehen festBereits jetzt stehen erste Teilnehmer für den Deutschmusik Song Contest 2017 fest: Nachdem Ende August zum 5. Musikpreis deutscher Rock-, Pop- und Schlagermusik aufgerufen wurde, haben sich schon jetzt dutzende Solokünstler und Bands beworben. Die ersten Musikerinnen und Musiker wurden vom Entscheidungskomitee gesichtet und zum Wettbewerb zugelassen.

Seit 2010 setzt sich der „Deutschmusik Song Contest“ für die Förderung deutschsprachiger Musik in Kultur und Gesellschaft ein. Zum fünften Mal werden herausragende Musikerinnen und Musiker der aktuellen Musikszene mit dem begehrten Preis für deutsche Musik ausgezeichnet. Deutschlandweit und international werden für 2017 die besten deutschen Hits des Jahres gesucht – im Mittelpunkt des Interesses liegen die Stars von morgen.

Und hier die ersten nominierten Musikerinnen und Musiker:

• Der Berliner Bassist, Sänger, Komponist und Produzent Robert Gläser, mit seinem Song „Gestrandet“.
• Die österreichische Sängerin Eva Hanser, mit ihren Song „Küss mich, halt mich“.
• Aus Kärnten die österreichische Schlagerband „Die Kaiser“ mit „Ein Prosecco zu viel“.
• Aus Saarbrücken die Band Makademia mit ihren Song „Ganz Normal“.
• Die Uelzener Rock/Pop-Band „Kultstatus“ mit „Für Euch“.
• Aus Thüringen die Band von Veit Walter mit „Farbenmeer“.
• Aus Hessen die Singer/Songwriterin Sabho mit ihren Song „Woran du glaubst“.
• Aus Tirol die österreichische Schlagerband „DBT-Die bärigen Tiroler“ mit „I hab Schmetterling im Bauch“.
• Aus Bremen das Musikprojekt Ana Juwelana mit „Lebensbeat“.
• Aus Oberhausen der Sänger Reiner Kavalier mit „Schliess die Augen mi amor“.
• Aus Berlin die Band ARISING mit „Gegen den Verstand“.
• Aus Ingelheim am Rhein die Sängerin Annett Fuchs mit „Nur einmal“.
• Aus Hessen der Singer/Songwriter Andreas Karnatz mit „Bleib wach“.
• Aus der Schweiz der Sänger Tommy Steib mit seiner Ballade „Ohne Di“.
• Aus München Cécile & Francis mit „Schatten oder Licht“.
• Aus Thüringen der Sänger und Interpret Peter Alberto mit „Gebt mir, noch einmal dieses Lied“.
• Aus Worms die Musikerin Kira Ludlow mit „Endlich bin ich Ich“.
• Aus Bernau bei Berlin das Musikprojekt Midoh mit „Angela“.
• Von der Schwäbischen Alb die Band Faselnuss, mit ihren Song „Endspiel“.

Mit dem Deutschmusik Song Contest wurde ein Projekt geschaffen, das in Deutschland einzigartig ist. Es kombiniert unterschiedliche Musikstile der deutschsprachigen Musik zu einem Preis, das die bunte Vielfalt dieser Szene in ihrer Gesamtheit abbildet.

Bis einschließlich 31. Dezember 2016 kann man sich unter www.deutschmusik-songcontest.de für den bundesweiten Wettbewerb anmelden.

Pressemitteilungen

Endlich ist der da: Der 16. Normentag mit exklusiven Referenten

Gratis Teilnahme am Event in Bremen – Hochschule Bremen

Endlich ist der da: Der 16. Normentag mit exklusiven Referenten

16. Normentag in Bremen

Der 16. Normentag in Bremen am 13.10.2016 wird wieder beispiellos: Der Normentag, organisiert von der Firma INMAS GmbH, ist bereits seit vielen Jahren Tradition und bei den Teilnehmern anerkannt. Der Normentag besteht aus ausgewählten Referenten, die Vorträge zu garantiert aktuellen und interessanten Themen rund um das Thema Normen, Regeln und Richtlinien halten.

Die Begrüßung wird durch Frau Prof. Dr. Uta Bohnebeck von der Hochschule Bremen stattfinden, sowie von Herrn Manfred Skiebe, Geschäftsführer der INMAS GmbH. Durch den gesamten Normentag wird Herr Karl-Heinz Freitag moderieren. Zum Thema Veränderung in der technischen Unternehmensberatung wird vom Unternehmen Your Expert Cluster ein Vortrag gehalten, der ANP und das IFAN werden vorgestellt. Das Normen- und Patentzentrums der Hochschule Bremen wird im Anschluss von Dipl.-Ing. Joachim Ries vorgestellt.

Danach folgt der Vortrag mit dem Titel „Dokumentation…Aus der Not eine Tugend machen“ von Herr Bernhard Pennekamp von der Firma Ing. Büro für techn. Dokumentation. Nach einer Mittagspause geht es direkt weiter mit dem Vortrag von Datenschutzexperten Herrn Peter Suhling, von suhling management consulting mit dem Titel „Sicher vor Bußgeldern im Datenschutz: Welche Schritte notwendig sind!“. Herr Andreas Ittermann, Geschäftsführer von PC-Force stellt die Premiere des Normen Survival Toolkit „CE-Readyund IntraNorma“ – Risikoanalyse und Normenverwaltung Hand in Hand vor.

Dann folgt ein Business Case aus der Praxis. Das Thema ist die „stufenweise Implementierung einer CE-Organisation innerhalb einer Anlagenbau Konzern-Division und deren Entwicklung“ vorgetragen von Herrn Schwarzenegger von der Firma Global Management Consultancy & Training aus Österreich. Zum Schluss wird Herr Mirco Otto aus Stade von der Firma NDB Elektrotechnik GmbH & Co. KG das Thema „Blitzschutz, Einhaltung der Richtlinien und Normen… und die Wirklichkeit“ aufgreifen und damit diese Vortragsreihe beenden. Im Anschluss erwartet die Teilnehmer eine Abschlussdiskussion. Der 16. Normentag wird gegen 17:30 Uhr zu Ende gehen.

Die Konferenz zum Weltnormentag unter dem diesjährigen Motto – „Normen und Standards als Türöffner für internationale Märkte“ – findet am darauf folgenden Tag, dem 14.10.2016 auch an der Hochschule Bremen statt.

Begrenztes Angebot: es ist nur noch eine begrenzte Zahl von Teilnehmern möglich. Bitte melden Sie sich jetzt gratis unter tskiebe@inmas.de an oder lesen Sie weitere Informationen unter
http://inmas.de/wp/wp-content/uploads/2016/09/Normentag-2016_3.pdf

Die INMAS GmbH ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Kontakt
INMAS GmbH
Manfred Skiebe
Hasteder Osterdeich 250
28207 Bremen
+49 (421) 4589-212
info@inmas.de
http://www.inmas.de