Tag Archives: Test

Pressemitteilungen

Sound Upgrade – EMPHASER Speaker for Mercedes

Better sound only with new speakers – EMPHASER’s systems for Mercedes convincing in test by German Car & HiFi magazine (05/2019)

Although actually dissatisfied with the sound, many Mercedes drivers are put off from replacing the factory speakers installed in their vehicle. Not without good reason: Mercedes OEM systems are constructed for a specific vehicle, for example having specially formed baskets or mounting brackets. Finding speakers that fit in the Mercedes is therefore not to be taken lightly. On top of that the factory systems are mostly installed in a complicated way so that till now replacement could only be achieved with a great deal of installation effort and experience.
These times are over as there are now several vehicle-specific speakers from car audio specialist EMPHASER which are perfectly tailored to Mercedes vehicles – not only in terms of their construction but also acoustically. German Car & HiFi magazine has subjected the newcomers to a thorough installation test in issue 05/2019. The question is: Can the sound in a Mercedes really be audibly improved simply by replacing the speakers?
To answer this question the testers removed the original factory system of a Mercedes E220 – a 2-way front component system, a coaxial system in the rear doors, and a subwoofer in the passenger footwell – and replaced it 1:1 with the equivalent components from the EMPHASER range. They installed the front component system EM-MBF1, the rear speaker EM-MBR1, and the 8″/20 cm subwoofer EM-MBSUBR.
The minimal installation effort was enough to enthuse the testers: „The installation of the door speakers is straightforward and easy enough for the interested layman. (…) The speakers can be installed entirely without any changes to the vehicle. The EMPHASER chassis fit perfectly into the original spaces, requiring very little time to install.“
As regards the construction details and high quality components of the new Mercedes speakers the trade journalists were full of praise for these too: „Both mid/woofers work with aluminum cones, with the tweeter of the front system naturally being a woven dome. A lot of effort has been put into the crossovers. Beside level adjustment of the tweeter they also offer a high pass for the system, which also works well with a factory radio.“
But what is the improvement in the sound performance like? The journalists were also agreed on this: „It is hard to believe what just replacing the speakers can do for the sound“ was their report after the listening tests. „First of all we were pleased by the voluminous and amazingly powerful bass, which fills the vehicle. It is not only really fat but also blends into the sound image.“
The testers were also of the opinion that the overall tuning has been very well done: „No interference, the sound is clear. The tonality gives little to complain about, and the resolution and fine dynamics also make a good impression.“
Better sound only with new speakers? At the end of the test the tech journalists answered this question with an emphatic ‚yes‘, awarding the EMPHASER systems the score 1.1 and the „price/performance: outstanding“ accolade. „For just 750 euros the speaker upgrade offers a distinct improvement in the sound“, says Car & HiFi. „You can go for this as it is. (…) If you want something more, or have something over in the budget later, then order the (DSP) power amp in addition – all of this can be easily done.“

EMPHASER has been a name in the car audio sector for 25 years. The brand has become a well respected brand since middle of the 1990s for its enormously powerful subwoofers of the XTREME series, followed later by the series SPL, Linear-X, Neo-SPL and the state-of-the-art woofer E15NEO-COMP. The present range covers subwoofers, vehicle-specific Plug“N“Play component sets and classic lines of loudspeakers and amplifiers.
EMPHASER products are distributed exclusively through Europe’s largest car media specialist, the Swiss ACR AG.

Contact
Emphaser by ACR AG
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.emphaser.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Smart Infotainer: ZENEC Z-N328 convinces testers

ZENEC’s new 2-DIN multimedia system with DAB+ is awarded the ‚Highlight‘ accolade by the German Car & HiFi magazine (issue 05/2019)

After the great success of its 2-DIN infotainers Z-N326 and Z-N426, the Swiss multimedia specialist ZENEC is now launching the successor model, the Z-N328, equipped with DAB+ and a 6.2″/15.7 cm touchscreen. The complete package of Z-N328 plus navigation software obtainable separately has been tested by Car & HiFi in issue 05/2019. „Successful infotainment control center with great price/performance“ is the verdict of the tech journalists on the new ZENEC, awarding it the ‚Highlight‘ accolade.

SPECIALIST FOR APPS
Like its predecessor, the Z-N328 is a moniceiver without navigation software. But even with this basic version you don’t have to do without navigation as the Z-N328 allows you to navigate comfortably via a mobile app. „A key feature of the Z-N328 is the SmartLink Direct function that brings applications from Android phones or iPhones to the touchscreen of the ZENEC“, remark the testers regarding the innovative possibilities of smartphone integration. „This means you can display a navigation app of your choice, such as Google Maps, on the Z-N328. In addition, the ZENEC offers direct access to the popular streaming service Spotify.“

EXPANDABLE TO IN-CAR NAVICEIVER
However, if you wish to navigate not just online but also offline, Car & HiFi recommends the optional NextGen navigation software Z-N328-SDFEU on a microSD card. With detailed maps for 47 European countries, more than 6 million points of interest, and free map updates for one year, the testers reckon this will give you a top in-car sat nav. „The route guidance is clear and explicit with 3D rendering, lane guidance and the display of freeway traffic signs“, say Car & HiFi.

MEDIA CONNECTIVITY
Special praise is given to the new ZENEC infotainer for its „superb range of features“: „The Z-N328 offers a wide range of features and functionality“, explain the testers. Beside analog FM reception, the Z-N328 can also handle DAB+ digital radio, including Service Following. Two USB ports and an HDMI input can be used for A/V playback and for connecting smartphones. Naturally there is also a Bluetooth connection for mobile phones.
„The Z-N328 shows no weaknesses both in our test lab and in practice“, is the conclusion of the tech journalists after their thorough checkout in the test lab and on a major road test. „The test readings are well in the green zone. Navigation, analog and digital tuners perform faultlessly, just like the Bluetooth and audio functions.“

EASE OF USE
That ZENEC has also placed great importance on the ease of use of this system is also appropriately honored by Car & HiFi. Control via the capacitive touchscreen is „fast and fluent“ according to the tech journalists. The menus are „very clear and nicely designed, and operation of all the main functions is self-explanatory“, conclude the testers.

SUMMARY
„Even in the basic configuration the ZENEC Z-N328 is a very good, well equipped moniceiver capable of accessing the apps of iPhones and Android mobile phones“, say the testers in summing up. „Together with the navigation software Z-N328-SDFEU it can be upgraded to a fully-fledged naviceiver for what is still a very attractive price.“

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2018 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.

Company-Contact
Zenec by ACR (engl.)
Denny Krauledat
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.zenec.com

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Soundupgrade – EMPHASERs Lautsprecher für Mercedes

Besserer Sound nur mit neuen Lautsprechern – EMPHASERs Systeme für Mercedes überzeugen im Test der Zeitschrift Car & HiFi (05/2019)

Obwohl sie mit dem Klang eigentlich unzufrieden sind, scheuen sich viele Mercedesfahrer, die in ihrem Fahrzeug verbauten Werkslautsprecher auszutauschen. Nicht ohne Grund: Mercedes-Originalsysteme sind fahrzeugspezifisch konstruiert, so haben sie beispielsweise speziell geformte Körbe oder Montagehalter. Lautsprecher zu finden, die in den Mercedes passen, ist daher nicht einfach. Dazu kommt, dass die Werksysteme meist kompliziert verbaut sind, so dass ein Austausch nur mit großem Installationsaufwand und jeder Menge Einbauerfahrung zu bewerkstelligen ist.
Diese Zeiten sind vorbei, denn jetzt gibt es von Car Audio Spezialist EMPHASER mehrere mercedesspezifische Lautsprecher, die nicht nur konstruktionsseitig, sondern auch akustisch perfekt auf die Zielfahrzeuge abgestimmt sind. Die Zeitschrift Car & HiFi hat die Newcomer in Heft 05/2019 einem ausführlichen Einbautest unterzogen. Die Frage: Lässt sich der Klang im Mercedes wirklich einfach nur durch den Austausch der Lautsprecher hörbar verbessern?
Um diese Frage zu beantworten, wird von den Testern das Original-Werkssystem eines Mercedes E220 – ein 2-Wege Frontsystem, ein Koaxialsystem in den hinteren Türen sowie ein Subwoofer im Beifahrerfußraum – ausgebaut und 1:1 gegen die entsprechenden Komponenten aus der EMPHASER-Palette getauscht. Eingebaut werden das Front-Komposystem EM-MBF1 (VK 299 Euro), das Hecksystem EM-MBR1 (VK 199 Euro) und der 8″/20 cm Subwoofer EM-MBSUBR (VK 249 Euro).
Bereits der minimale Installationsaufwand kann die Tester begeistern: „Der Einbau der Türlautsprecher geht leicht von der Hand und ist auch vom interessierten Laien vorzunehmen. (…) Die Lautsprecherinstallation geschieht vollständig ohne Änderungen am Fahrzeug. Die EMPHASER-Chassis passen perfekt in die Originalplätze, und sie sind in kurzer Zeit zu verbauen.“
Auch was die Konstruktionsdetails und hochwertigen Bauteile der neuen Mercedes-Speaker betrifft, sind die Fachjournalisten voller Lob: „Beide Tiefmitteltöner arbeiten mit Aluminiummembranen, der Hochtöner des Frontsystems ist natürlich eine Gewebekalotte. Die Frequenzweichen sind recht aufwendig gemacht, sie bieten neben einer Pegelanpassung des Hochtöners auch einen Hochpass fürs System, was sich auch am Werksradio gut macht.“
Wie aber steht es mit der Verbesserung der Klangperformance? Auch in diesem Punkt sind sich die Fachjournalisten einig: „Kaum zu glauben, was nur der Austausch der Lautsprecher am Klang bewirken kann“, berichten sie nach den Hörtests. „Als erstes gefällt der voluminöse und erstaunlich kräftige Bass, der sich satt im Fahrzeug breitmacht. Doch ist er nicht nur recht fett, er fügt sich auch ins Klangbild ein.“
Sehr gut gelungen ist nach Meinung der Tester auch die Gesamtabstimmung: „Nichts stört, der Sound ist klar. An der Tonalität gibt es nur wenig zu meckern, und auch die Auflösung und Feindynamik machen einen guten Eindruck.“
Besserer Sound nur mit neuen Lautsprechern? Diese Frage beantworten die Journalisten am Ende des Test mit einem eindeutigen Ja und zeichnen die EMPHASER Systeme mit der Note 1,1 und dem Prädikat „Preis/Leistung: hervorragend“ aus. „Für gerade 750 Euro bietet das Lautsprecherupgrade bereits eine deutliche Klangverbesserung“, so Car & HiFi. „Das kann man bereits so gut finden, wie es ist. (…) Wer mehr will oder später noch etwas Budget übrig hat, ordert dann die (DSP-)Endstufe dazu – alles problemlos machbar.“

EMPHASER ist seit 25 Jahren im Car-Audio Bereich tätig. Bekannt geworden ist die Marke seit Mitte der 1990er Jahre mit ihren enorm leistungsfähigen Subwoofern aus den Serien XTREME, später folgten die Serien SPL, Linear-X, Neo-SPL und der State-of-the-Art Woofer E15NEO-COMP. Das aktuelle Sortiment umfasst Verstärker, Subwoofer sowie fahrzeugspezifische und traditionelle Lautsprecher.
EMPHASER-Produkte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Emphaser by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 52
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.emphaser.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Budgetschoner – AXTONs ATX Koaxial-Lautsprecher getestet

„Solide Lautsprecher mit gutem Sound“, urteilt die Zeitschrift Car & HiFi (5/2019) über AXTONs neue Autolautsprecher und zeichnet sie als Best Product aus

Im Preiseinstiegssegment zählen die ATC Kompos von AXTON zu den am meisten verkauften Markenlautsprechern in Deutschland. Doch auch die Koaxialsysteme der gleichen Baureihe stehen bereit, im Fahrzeug tollen Klang für kleines Geld zu liefern. Die Fachzeitschrift Car & HiFi hat den ATX100 (10 cm, VK 45 Euro), ATX130 (13 cm, VK 55 Euro) und ATX165 (16,5 cm, VK 59 Euro) in Heft 5/2019 gründlich getestet. Und ist von der Qualität und der Performance der neuen AXTONs rundum überzeugt: „Solide Lautsprecher mit gutem Sound“, urteilen die Tester und zeichnen alle drei Speaker mit dem Prädikat „Best Product“ aus.

QUALITÄT FÜR SPARFÜCHSE
Dass die Preise der ATX Koaxe scharf kalkuliert sind, steht für die renommierten Tester außer Frage, dennoch sind sie überrascht von der Qualität der neuen Systeme: „Insgesamt vermitteln die ATX keinen so billigen Eindruck. Sie sind ordentlich gefertigt mit sauber entgrateten Blechkörben. Unter der Zentrierspinne gibt es sogar Lüftungsöffnungen zur Kühlung und zum Druckausgleich.“
Positiv heben die Fachjournalisten auch die geringe Einbautiefe der Chassis hervor, die dafür sorgt, dass die neuen Koaxe in eine Vielzahl von Einbauöffnungen passen.
Mit cleveren Detaillösungen kann die ATX-Serie bei den Testern weiter punkten: „AXTON hat sich bei den ATX sogar den Aufwand gegönnt, die Hochtöner im akustischen Zentrum des Lautsprechers zu platzieren.“ Eine Anordnung, die, so Car & HiFi, hilft, „Laufzeitunterschiede zwischen den beiden Membranen zu vermeiden, was klanglich von Vorteil ist.“

DER SOUND STIMMT
Auch im Messlabor schlagen sich die ATX nach Meinung der Fachjournalisten „sehr ordentlich – und das nicht nur angesichts des Preises. Sie müssen sich keinesfalls verstecken und liefern insgesamt gute Ergebnisse ab.“
So ist beispielsweise das 13 cm System ATX130 laut Meinung der Tester „wirklich genial verzerrungsarm geworden – da können sich die meisten teureren Speaker eine dicke Scheibe von abschneiden.“ Und auch die Klangperformance der Koaxe kann die Tester überzeugen: „Soundtechnisch ist alles im grünen Bereich. (…) An allen drei ATX gibt es wenig auszusetzen. Schlagzeuge klingen ordentlich, und die Oberwellen von Naturinstrumenten sind gut hörbar.“

FAZIT
„Wer keine überzogenen Ansprüche stellt, bekommt mit den ATX solide Lautsprecher mit gutem Sound“, urteilen die Fachjournalisten abschließend über AXTONs „Koaxe für Sparfüchse“. „Da kann man wirklich nicht falsch machen.“

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Bestnoten für Coravin

Größtes Schweizer Testmagazin K-Tipp kürt Coravin zum Testsieger

-Nur eins von neun Wein-Systemen schützt den Wein perfekt vor Oxidation
-Auch nach sieben Tagen noch uneingeschränkter Weingenuss mit Coravin
-Bestnoten in allen Testkategorien

Amsterdam, 10. September 2019. Das größte Schweizer Testmagazin K-Tipp hat gemeinsam mit der TV-Sendung „Kassensturz“ des SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) neun Verschluss-Systeme für Weinflaschen getestet: Das Coravin Model Two setzt sich mit Bestnote 6 gegen alle anderen Systeme durch.
Als einziges Wein-System nutzt Coravin eine patentgeschützte Technologie, um Wein aus der Flasche zu entnehmen, ohne den Korken zu entfernen. Damit ermöglicht Coravin Weinliebhabern Weine über einen langen Zeitraum glasweise zu genießen, ohne dass der Wein mit Sauerstoff in Berührung kommt und an Qualität verliert. Die Ergebnisse zeigen: Nur mit dem Coravin Wein-System weist der Wein auch nach sieben Tagen keine Oxidation auf.

Bestnoten in allen Testkategorien
Im spezialisierten Testlabor „Vinalytik“ in Seewen SZ wurden neun gleiche Flaschen Wein mit unterschiedlichen Verschluss-Systemen eine Woche lang beobachtet und nach dem Öffnen nach drei sowie sieben Tagen untersucht. Eine Flasche, die mit dem Originalkorken verschlossen blieb, diente als Vergleich.
Getestet wurden jeweils der Anteil an gelöstem Sauerstoff, schwefeliger Säure (SO2), Essigsäure sowie die Farbe des Weins.

Neben Coravin wurden weitere Systeme, wie die Vakuumpumpen Vacu Vin und Zyliss, die Verschlüsse Manor, WMF, Cucina & Tavola, Qualite & Prix und Pulltex und sowie ein weiteres Gas-System, der Wein Protector getestet. Zentraler Unterschied: nur mit dem Wein-System Coravin bleibt der Korken in der Flasche und der Wein vollständig geschützt.

Das Wein-System Coravin – Innovative Hightech-Lösung
Coravin ist für Weinliebhaber, Restaurants, den Weinhandel und Winzer entwickelt, um hochwertige und rare Weine glasweise ausschenken und genießen zu können. Die Flasche wird nicht entkorkt, sondern man sticht mit einer Hohlnadel durch den Korken. Der Korken verschließt sich nach dem Entfernen der Nadel wieder vollständig. Die Flasche wird durch die Nadel mit Argon-Gas gefüllt, so dass kein Sauerstoff mit dem Wein in Berührung kommt. Das dabei eingesetzte Edelgas Argon wird seit Jahren in der Weinindustrie verwendet und ist natürlicher Bestandteil der Atemluft. Der in der Flasche verbleibende Wein bleibt von äußeren Einflüssen unberührt und kann natürlich weiter reifen.

Coravin Model Two – Weinvielfalt noch besser erleben
Das getestete Model Two zeichnet sich zudem durch eine geradlinige Form in gebürstetem Graphit-Look aus. Die hochwertigen Materialien und Qualität der Verarbeitung des Coravin überzeugen sowohl im Dauereinsatz in der Gastronomie und im Weinhandel als auch als Design-Element in der hauseigenen Küche. Neue Features erleichtern den Einsatz: Mit der Properfit Klammer wird das Wein-System einfach am Flaschenhals befestigt und fixiert so die Flasche – auch beim Ausgießen. Der Soft Touch Griff liegt angenehm in der Hand. Die Load Cell Technologie garantiert die exakte Dosierung des Argons und verhindert, dass Gas einfach austritt.

Die neueste Version der Coravin Produktreihe ist das Coravin Model Eleven, einmalig in der Verarbeitung und im Design. Ob ein Schluck oder ein Glas – zwei verschiedene Mengeneinheiten sorgen dafür, dass immer die perfekte Menge Argon in die Flasche strömt. Ein LED-Farbdisplay zeigt an, wenn das Coravin Model Eleven gereinigt, geladen oder die Kapsel gewechselt werden muss.

Mit der Markteinführung des ersten Coravin Weinsystems im Jahr 2013 in den USA hat Coravin die Weinwelt auf den Kopf gestellt und die Art, Weine zu genießen, revolutioniert. Seitdem hat die Marke signifikante Meilensteine erreicht: Internationale Verfügbarkeit in über 50 Ländern und über 3.000 Restaurants und renommierte Handelspartnerschaften, zum Beispiel mit Harrods, Selfridges, Galeries Lafayette, Boulanger, Elkjop, El Corte Ingles, KaDeWe, Alsterhaus, Globus, Manor oder den Mövenpick Weinkellern.

Die Pressemitteilung sowie hochauflösendes Bildmaterial finden Sie zum Download unter:
http://www.panama-pr.de/download/Testsieger-Coravin.zip

Den ausführlichen Testbericht des SRF finden Sie hier:
https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/weinverschluesse-nur-wenige-schuetzen-vor-verderb

Das Wine-Preservation-System Coravin
Coravin entwickelt und vermarktet das Coravin Wine-Preservation-System an Weinliebhaber, Restaurants, den Weinhandel und Winzer. Einmalig in der Verarbeitung und im Design, nutzt Coravin eine patentgeschützte Technologie, um Wein aus der Flasche zu entnehmen, ohne den Korken zu entfernen. Das dabei eingesetzte Edelgas Argon wird seit Jahren in der Weinindustrie verwendet und ist natürlicher Bestandteil der Atemluft. Der in der Flasche verbleibende Wein bleibt von äußeren Einflüssen unberührt und kann natürlich weiter reifen.

Das Unternehmen Coravin
Coravin, Inc. ist ein Unternehmen in Privatbesitz und hat seinen Sitz in Burlington, Massachusetts, USA. Seit September 2014 bearbeitet das Tochterunternehmen Coravin Europe B.V. von Amsterdam aus die europäischen Märkte. Das Unternehmen spezialisiert sich darauf, die Art Wein zu servieren, privat zu genießen und zu verkaufen grundlegend zu verändern. Erfinder von Coravin ist Greg Lambrecht, Entwickler von medizintechnischen Geräten. Zusammen mit Josh Makower, einem erfolgreichen Unternehmer und Weinliebhaber, gründete Lambrecht das Unternehmen Coravin, Inc. Sie gewannen Frederic Levy, ehemals CEO bei Nespresso, für das Team, der sie beim Aufbau eines erstklassigen Unternehmens und einer hervorragenden Produktlinie unterstützte.
https://www.coravin.de

Firmenkontakt
Coravin Europe B.V.
Robert van Dijk
Vijzelstraat 20
1017 HK Amsterdam
0711 664 75 97 0
presse@panama-pr.de
http://www.coravin.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Meike Grisson
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97 0
m.grisson@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Bildquelle: Coravin Europe B.V.

Pressemitteilungen

Top-class performance: EMPHASER monolith amps score high marks in test

The German magazine Car & HiFi (issue 05/2019) rated the EMPHASER 4-channel amplifier EA-M4x as „Best Product“ and awarded the mono amp EA-M1 the „Performance Tip“ accolade.

In times when digital amplifiers are becoming even smaller, the traditional car audio brand EMPHASER has brought out three power amps on the market that are consistently positioned against the mainstream, and offer customers a huge amount of power and outstanding performance. The amplifier series is called Monolith – and the name says it all. In issue 05/2019 Car & HiFi magazine has taken a close look at these ‚heavy-caliber‘ units. The two four-channel models EA-M4 and EA-M4x were put through their paces in a thorough test. The EA-M1 was then checked out in a separate comparative test – with great success. Car & HiFi rated the EA-M4x as „Best Product“, the EA-M1 as „Performance Tip“, and awarded the EA-M4 the „price/performance: very good“ accolade.
The very appearance of the monolith series with their sandblasted surfaces and engraved logo can be enough to impress testers. In the judgment of the tech journalists, „They are not amplifiers to hide away but to show off“. „The fat massive heat sinks have a nice heavy feel in the hand, the amps are very solidly built, and are blessed with large connection terminals and firmly attached RCA sockets. They are like amplifiers from another age“.
Yet in spite of the retro style the Monoliths shine „with modern digital class D technology“, say the tech journalists. „On the PCBs of the amps everything is generously arranged. The boards use modern two-layer construction and are populated with SMDs.“ Whereas the smaller EA-M4 come up with a solid power transformer and four discrete amplifier channels, everything is at least a size bigger on the M4x. „The transformer is as big as a child’s fist“, the testers enthuse. „Four fat electrolytic capacitor buffers are available, and the four class D coils are wound from such thick wire that you can push through a huge amount of power.“
The fact that both EMPHASER amps are trimmed for „Top-class performance“ is also evident in the test lab. „Even the ‚little‘ M4 pushes out 106 and 180 watts into the 4 and 2-ohm impedances respectively. The M4x has even considerably more power with 214 watts per channel into 4 ohms and a whopping 354 watts into 2 ohms. That makes the M4x the most powerful four-channel power amp in the top class and, except for very few amps on the market, even the more expensive competition must watch out. However, this awesome power is not bought at the expense of a poorer lab performance, as our other measurements were all absolutely in the Goldilocks zone.“
As regards of sound the power amps were impressive here too: „The EMPHASER units set to work with dedication and above all great gusto. They particularly seem to like fat bass sounds, where they really go to town.“ But the tech journalists were not just impressed by the level and dynamic performance of both amps: the „little subtle tones“ were also convincing.
For those that enjoy „real fat“ car hi-fi systems the new EMPHASER models are the right amplifiers for them conclude the testers. „For most people the M4 will easily be enough; but if you need the ultimate performance boost, go for the M4x. (…) The M1 is the right power amp for bassheads and power freaks.“

EMPHASER has been a name in the car audio sector for 25 years. The brand has become a well respected brand since middle of the 1990s for its enormously powerful subwoofers of the XTREME series, followed later by the series SPL, Linear-X, Neo-SPL and the state-of-the-art woofer E15NEO-COMP. The present range covers subwoofers, vehicle-specific Plug“N“Play component sets and classic lines of loudspeakers and amplifiers.
EMPHASER products are distributed exclusively through Europe’s largest car media specialist, the Swiss ACR AG.

Contact
Emphaser by ACR AG
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041-56-269 64 47
E-Mail: denny.krauledat@acr.eu
Url: http://www.emphaser.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Leistung satt: EMPHASERs Monolith Endstufen punkten im Test

Die Zeitschrift Car & HiFi (Heft 05/2019) zeichnet EMPHASERs 4-Kanal Verstärker EA-M4x als „Best Product“ aus und verleiht dem Mono-Amp EA-M1 das Prädikat „Leistungstipp“.

In Zeiten, in denen Digitalverstärker immer kleiner werden, bringt die Car Audio Marke EMPHASER drei Endstufen auf den Markt, die sich konsequent gegen den Mainstream stellen und dem Kunden extrem viel Leistung und eine überragende Performance bieten. Monolith heißt die Verstärkerserie – und der Name ist Programm. Die Zeitschrift Car & HiFi hat die „schweren Kaliber“ in Heft 05/2019 unter die Lupe genommen. In einem ausführlichen Test werden die beiden Vierkanalmodelle EA-M4 (VK 349 Euro) und EA-M4x (VK 449 Euro) auf Herz und Nieren geprüft, der Monoverstärker EA-M1 (VK 349 Euro) dann im separaten Vergleichstest durchgecheckt. Mit großem Erfolg: Car & HiFi zeichnet die EA-M4x als „Best Product“, die EA-M1 als „Leistungstipp“ und die EA-M4 mit dem Prädikat „Preis/Leistung: sehr gut“ aus.
Bereits die Optik der Monolith-Serie mit ihrer sandgestrahlten Oberfläche und dem eingravierten Logo kann die Tester begeistern: „Das sind keine Verstärker zum Verstecken, sondern zum Vorzeigen,“ urteilen die Fachjournalisten. „Fette massive Kühlkörper liegen schwer in der Hand, die Verstärker sind erzsolide verarbeitet und erfreuen mit großen Anschlussterminals und solide befestigten Cinchbuchsen. Das sind Verstärker wie aus einer anderen Zeit“.
Die Monoliths überzeugen, so die Fachjournalisten, mit „moderner digitaler Class-D-Technik“: „Auf den Platinen der Amps geht es großzügig zu. Die Boards sind durchaus zeitgemäß zweilagig ausgeführt und SMD bestückt.“ Während die kleinere EA-M4 mit solidem Netztrafo und vier diskret aufgebauten Verstärkerkanälen aufwartet, ist bei der M4x alles mindestens eine Nummer größer: „Der Trafo ist so groß wie eine Kinderfaust“, schwärmen die Tester, „vier dicke Pufferelkos stehen bereit, und die vier Class-D-Spulen sind aus so dickem Draht gewickelt, dass man Leistung ohne Ende durchschieben kann.“
Dass die beiden EMPHASERs auf „Leistung satt“ getrimmt sind, zeigt sich dann auch im Messlabor: „Bereits die „kleine“ M4 drückt 106 und 180 Watt in die 4- und 2-Ohm-Widerstände. Die M4x hat noch einmal deutlich mehr Power mit 214 Watt pro Kanal bereits an 4 Ohm und megafetten 354 Watt an 2 Ohm. Damit ist die M4x die stärkste Vierkanalendstufe in der Spitzenklasse bis 500 Euro, und auch die teurere Konkurrenz muss bis auf ganz wenige Amps am Markt passen. Die brachiale Leistung wird jedoch nicht mit schlechter Laborperformance erkauft, auch unsere anderen Messwerte liegen absolut im grünen Bereich.“
Auch was den Klang betrifft, können die Endstufen begeistern: „Die EMPHASERs gehen mit Hingabe und vor allem mit jeder Menge Dampf an die Arbeit. Fette Bässe scheinen sie besonders zu mögen, hier legen sie sich mächtig ins Zeug.“ Doch die beiden Amps können nicht nur Pegel und Dynamik, auch die Performance der „kleinen feinen Töne“ überzeugt die Fachjournalisten.
Wer Spaß an einer „richtig fetten“ Car-Hifi-Anlage hat, für den sind die neuen EMPHASER die passenden Verstärker, lautet das Fazit der Tester. „Für die allermeisten wird die M4 locker ausreichen, wer den ultimativen Leistungsschub braucht, greift zur M4x. (…) Die M1 ist die richtige Endstufe für Bassheads und Pegelfreaks.“

EMPHASER ist seit 25 Jahren im Car-Audio Bereich tätig. Bekannt geworden ist die Marke seit Mitte der 1990er Jahre mit ihren enorm leistungsfähigen Subwoofern aus den Serien XTREME, später folgten die Serien SPL, Linear-X, Neo-SPL und der State-of-the-Art Woofer E15NEO-COMP. Das aktuelle Sortiment umfasst Verstärker, Subwoofer sowie fahrzeugspezifische und traditionelle Lautsprecher.
EMPHASER-Produkte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Emphaser by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 52
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.emphaser.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Smarter Infotainer: ZENECs Z-N328 überzeugt im Test

ZENECs neues 2-DIN Multimediasystem mit DAB+ wird von der Zeitschrift Car & HiFi (Heft 05/2019) als „Highlight“ ausgezeichnet.

Nach dem großen Erfolg seiner 2-DIN Smartlink Infotainer Z-N326 und Z-N426 bringt der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC nun das Nachfolgemodell an den Start: den Z-N328, ausgestattet mit DAB+ und 6,2″/15,7 cm Touchscreen. Das Komplettpaket aus Z-N328 plus separat erhältlicher Navisoftware hat die Zeitschrift Car & HiFi in Heft 05/2019 getestet. „Gelungene Infotainment-Zentrale mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis“, urteilen die Fachjournalisten über den neuen ZENEC und zeichnen ihn mit dem Prädikat „Highlight“ aus.

SPEZIALIST FÜR APPS
Wie seine Vorgänger ist der Z-N328 ein Moniceiver ohne Navigationssoftware – für günstige 399 Euro im Handel erhältlich. Doch auch bei dieser Basisversion muss man nicht auf Navigation verzichten. Denn mit dem Z-N328 kann man bequem per Handy-App navigieren. „Ein Key-Features des Z-N328 ist die Smartlink direct Funktion, die die Anwendungen von Android-Telefonen oder iPhones auf den Touchscreen des ZENECs holt“, berichten die Tester über die innovativen Möglichkeiten der Smartphone-Integration. „(…) So können die Apps Ihrer Wahl, wie z.B. Google Maps zur Navigation, auf dem Z-N328 dargestellt werden. Darüberhinaus bietet das ZENEC direkten Zugriff auf den beliebten Streamingdienst Spotify.“

ERWEITERBAR ZUM FESTEINBAUNAVI
Wer jedoch nicht nur online, sondern auch offline navigieren möchte, dem empfiehlt Car & HiFi die optionale NextGen-Navigationssoftware Z-N328-SDFEU auf microSD-Karte (VK 119 Euro). Mit detailgenauen Karten für 47 europäische Länder, mehr als 6 Millionen Sonderzielen und der kostenfreien Kartenaktualisierung für 1 Jahr bekommt man laut Meinung der Tester ein Top-Navi ins Auto. „Die Routenführung erfolgt sehr übersichtlich und eindeutig mit 3D-Darstellung, Fahrspurassistent und Anzeige von Verkehrsschildern“, so Car & HiFi.

MEDIENVIELFALT
Besonderes Lob erhält ZENECs neuer Infotainer für seine „pralle Ausstattung“: „Bei der Ausstattung und Funktionalität bietet das Z-N328 ein reichhaltiges Angebot“, erklären die renommierten Tester. Denn neben analogem UKW-Empfang beherrscht der Z-N328 auch Digitalradio DAB+, inklusive Service Following. Gleich zwei USB-Ports und ein HDMI-Eingang lassen sich zur A/V Wiedergabe oder zum Anschluss von Smartphones nutzen. Selbstverständlich können Handys auch per Bluetooth gekoppelt werden.
„Sowohl im Labor als auch im praktischen Einsatz zeigt das Z-N328 keine Schwächen“, urteilen die Fachjournalisten nach ihrem ausführlichen Check im Messlabor und dem großen Praxistest. „Die Messwerte sind weit im grünen Bereich. Navigation, Analog- und Digitaltuner funktionieren ebenso makellos wie Bluetooth-und Audiofunktionen.“

BEDIENKOMFORT
Dass ZENEC auch bei diesem System großen Wert auf Bedienkomfort legt, wird von Car & HiFi entsprechend honoriert. Die Steuerung über den kapazitiven Touchscreen erfolgt, so die Fachjournalisten, „schnell und flüssig“. Die Menüs sind „sehr übersichtlich und hübsch gestaltet, alle wichtigen Funktionen sind selbsterklärend zu bedienen“, urteilen die Tester.

FAZIT
„Bereits in der Grundausstattung für 400 Euro ist das ZENEC Z-N328 ein sehr guter, reichlich ausgestatteter Moniceiver mit der Möglichkeit, auf die Apps von iPhones und Android-Handys zuzugreifen“, lautet das Fazit der Tester. „Zusammen mit der Navigationssoftware Z-N328-SDFEU wird er für immer noch sehr günstige 520 Euro zum vollwertigen Naviceiver.“

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Tiny, powerful, nice price – AXTON’s A-Series amplifiers

Great quality and impressive performance – AXTON’s new compact digital power amps convincing in test by German magazine Car & HiFi (04/2019)

Compact digital amplifiers to give a bit of extra power to your factory radio or multimedia sat nav system are becoming more and more popular. Three mini power amps from the long established brand AXTON brand have now been tested in the 04/2019 issue of the German Car & HiFi magazine: the A200 two-channel model, the A400 4-channel and the A500 5-channel amp.
AXTON is well-known for powerful, easy to install amplifiers at a fair price-performance. Among these the A-Series is no exception: „Tiny, powerful, nice price“, is the verdict of the testers on the new power amps, which puts the advantages of the AXTON units in a nutshell. All three amplifiers were able to put up a convincing all-round performance in a major test, being awarded the accolades „Sound Tip“ (A200), „Best Product“ (A400) and „Performance Tip“ (A500).

COMPACT AND WELL DESIGNED
No more than 10.5 cm wide and 4 cm high, in the opinion of the tech journalists these AXTON units are not only „of a really convenient size“, but also „built to a high standard“. A first class finish anodized aluminum casing, selected components, and careful PCB layouts, encapsulated power terminals – the A-Series is, according to Car & HiFi, „tidy and well made, generously equipped, everything makes a positive impression.“

EMC TIP: UNIMPAIRED RADIO RECEPTION
The new A-Series also impresses with its ease of installation. Thanks to the compact size and low thermal radiation, these flexible Class D amplifiers can therefore be fitted in almost any installation situation. „Installing these power amps out of sight is no problem. It is quick and straightforward.“
Equipped with high-level inputs with auto turn-on, the AXTON units function „very well with a factory radio, including the automatic turn-on“ says Car & HiFi. Equally positive: in the electromagnetic compatibility (EMC) test, all three Class D amplifiers showed no effect whatsoever on the DAB+ and FM spectrum „so that unimpaired radio reception is guaranteed. Installation in the dashboard thereby allowing proximity to the radio is also no problem.“

CONVINCING IN THE TEST LAB
Based on their performance in the test lab the AXTON units impressed in all respects. „With overall low distortion levels the A400 scored well with a lot of power. 90 and 166 watts for such a small four-channel power amp is a lot“, is one assessment by the testers on the performance of the 4-channel model. „The A200 has a superb frequency response, the filters work cleanly in the range of a subwoofer/satellite crossover“, report the tech journalists. And „Unlike other low price five-channel units the A500 really pushes power to the 4 small channels. Low THD completes the outstanding impression.“

IMPRESSIVE SOUND
In the sound lab „these little amps act amazingly big“, according to Car & HiFi. „With really powerful attack they indulge the ears, ensuring both good quality and level.“ In spite of this performance and power the musicality of the new A-Series has not been ignored either. „The music sounds crystal clear, but without being harsh. Tone colors sound correct and consistent. (…) The performance of the A-Series is also adequate for discerning music listeners.“
The testers were also astounded by the bass power of the new power amp line – especially in view of the compact size: „Considering the tiny housing, the pull in the low bass is more than impressive, especially as the deep bass response is not achieved by overly soft pulses.“

SUMMARY
The fact that the new AXTON units impressed the testers with a convincing all-round performance reinforces the final verdict: „Our test shows the A-amps shine with their really good quality and impressive performance“, is the praise to be heard from the tech journalists. „Very compact casings, great fitness for purpose, and not least very low prices are all on the plus side. Everything right, AXTON!“

The brand AXTON has been popular with car enthusiasts for almost 30 years. AXTON’s products are regularly recognized in trade magazines for their high price performance ratio. The range includes amplifiers and various loudspeakers for car retrofitting: component and coaxial systems, bass boxes, and also compact under seat woofers.

Company-Contact
ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
Phone: 0041562696447
Fax: 0041562696464
E-Mail: Denny.Krauledat@acr.eu
Url: http://www.axton.de

Press
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
Phone: 030-61403817
E-Mail: micha@punctum-berlin.de
Url: http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Winzig, stark, günstig – die Verstärker der AXTON A-Serie

Tolle Qualität und beeindruckende Performance – AXTONs neue kompakte Digital-Endstufen überzeugen im Test der Zeitschrift Car & HiFI (04/2019)

Kompakte Digital-Verstärker, mit denen man seinem Werksradio oder seiner Multimedia-Navi eine Extraportion Leistung spendieren kann, erfreuen sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Drei Mini-Endstufen der Traditionsmarke AXTON hat die Zeitschrift Car & HiFi jetzt in Ausgabe 04/2019 getestet: das 2-Kanal Modell A200 (VK 149 Euro), den 4-Kanäler A400 (VK 179 Euro) und den 5-Kanal Amp A500 (VK 229 Euro).
AXTON ist bekannt für leistungsstarke, einbaufreundliche Verstärker zum fairen Preis/Leistungsverhältnis. Darin macht auch die A-Serie keine Ausnahme: „Winzig, stark, günstig“, urteilen die Tester über die neuen Endstufen und bringen damit die Vorzüge der AXTONs mit wenigen Worten auf den Punkt. Alle drei Verstärker können im großen Praxistest rundum überzeugen und werden mit den Prädikaten „Klangtipp“ (A200), „Best Product“ (A400) und „Leistungstipp“ (A500) ausgezeichnet.

KOMPAKT UND DURCHDACHT
Minimale 10,5 cm breit und 4 cm hoch, sind die AXTONs laut Meinung der Fachjournalisten nicht nur „wirklich handlich geworden“, sondern auch „wertig aufgebaut“. Erstklassig verarbeitete eloxierte Aluminiumgehäuse, selektierten Bauteile und sorgfältige Platinenlayouts, gekapselte Powerterminals – die A-Serie ist, so Car & HiFi, „aufgeräumt und gut verarbeitet, großzügig bestückt, alles macht einen ordentlichen Eindruck.“
Auch mit praxisnahen Details können die Digitalverstärker bei den erfahrenen Testern punkten: „Die Lautsprecherleitungen sind im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern mit ordentlichem Querschnitt bedacht, im Falle des Basskanals sogar doppelt ausgeführt.“

EMV-TIPP – UNGESTÖRTER RADIOEMPFANG
Die neue A-Serie überzeugt auch beim Installationskomfort: Denn dank der kompakten Abmessungen und geringen Wärmeabstrahlung lassen sich die flexiblen Class D Verstärker in fast jeder Einbausituation installieren: „Die Endstufen versteckt einzubauen ist kein Problem, die Installation gelingt schnell und unkompliziert.“
Ausgestattet mit High-Level Eingängen mit Auto-Turn-On Funktion, funktionieren die AXTONs laut Car & HiFi „bestens am Werksradio inklusive automatischem Einschalten.“ Ebenfalls positiv: Alle drei Class-D Verstärker zeigen beim Test zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) keinerlei Auswirkungen auf das DAB+ und UKW-Spektrum, „so dass ein ungestörter Radioempfang keinerlei Probleme bereiten sollte. Ein Einbau im Armaturenbrett und damit in Radionähe ist daher kein Problem.“

ÜBERZEUGEND IM MESSLABOR
Mit ihrer Performance im Messlabor können die AXTONs auf ganzer Linie begeistern: „Bei insgesamt wenig Verzerrungen punktet die A400 mit sehr viel Leistung. 90 und 166 Watt sind für eine derart kleine Vierkanalendstufe eine Bank“, urteilen die Tester beispielsweise über den Auftritt des 4-Kanalmodells. Und auch die beiden anderen A-Endstufen glänzen im Messcheck: „Die A200 zeigt einen prima Frequenzgang, die Filter arbeiten sauber im Bereich einer Subwoofer-Satelliten-Trennung“, berichten die Fachjournalisten. Und: „Im Gegensatz zu anderen günstigen Fünfkanälern drückt die A500 richtig Leistung an den 4 kleinen Kanälen. Wenig Verzerrungen vervollständigen den hervorragenden Eindruck.“

BEEINDRUCKEND: DER SOUND
Im Klanglabor heben geben sich „die Kleinen dann erstaunlich erwachsen“, so Car & HiFi. „Mit richtig kraftvollem Antritt verwöhnen sie die Ohren, wobei sowohl für Qualität als auch für Pegel bestens gesorgt ist.“ Aber auch die Musikalität bleibt trotz Leistung und Power bei der neuen A-Serie nicht auf der Strecke: „Die Musik klingt glasklar, allerdings ohne Härte. Klangfarben geraten korrekt und stimmig. Über Detailarmut wird sich ebenfalls niemand beschweren, hier reicht die Performance der A-Serie auch für anspruchsvolles Musikhören.“
Erstaunt sind die Tester auch über die Basspower der neuen Endstufen-Linie – gerade in Anbetracht der kompakten Abmessungen: „Der Durchzug im Tiefbass ist angesichts der winzigen Gehäuse mehr als beeindruckend, zumal der Tiefgang nicht durch allzu weiche Impulse erkauft wird.“

FAZIT
Dass die neuen AXTONs die Tester rundum überzeugt haben, untermauert das abschließende Fazit: „Mit richtig guter Qualität und beeindruckender Performance glänzen die A-Verstärker nach unserem Test“, loben die Fachjournalisten. „Sehr kompakte Gehäuse, eine prima Praxiseignung und nicht zuletzt sehr niedrige Preise stehen ebenfalls auf der Habenseite. Alles richtig gemach

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.