Tag Archives: Testcenter

Pressemitteilungen

TOP-Dienstleister! Auszeichnung für Englisch nach Maß®

Auszeichnung der Englisch nach Maß® GmbH zum TOP-Dienstleister 2017

TOP-Dienstleister! Auszeichnung für Englisch nach Maß®

TOP-Dienstleister! Auszeichnung für Englisch nach Maß®

Laut vieler Studien trägt die Anzahl der im Internet erhaltenen Bewertungspunkte maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei.

75% der Online-Verbraucher lesen Produktbewertungen, Kaufentscheidungen werden hierdurch erheblich beeinflusst. (Quelle: Bitkom.org)

„Online Bewertungen ermöglichen den Erfahrungsaustausch über Dienstleistungen und Waren. Sie stärken den Einfluss von Verbrauchern und erlauben eine unabhängige Entscheidungsgrundlage“ sagt Patricia Hinsen-Rind, Geschäftsführerin der Englisch nach Maß® GmbH.

Durch die hohe Exportorientierung der deutschen Wirtschaft wird zunehmend mehr fremdsprachliche Kompetenz bei Unternehmen erforderlich. Mittlerweile ist fast jeder vierte Arbeitsplatz in Deutschland exportabhängig. (Quelle: bpb)

Hierdurch wird für viele Betriebe die Fortbildung ihrer Mitarbeiter in den wichtigen Fremdsprachen erforderlich. Die Frage nach dem richtigen Anbieter für diese Weiterqualifikationen kann durch Online-Bewertungen unterstützt werden.

Ein interessanter Aspekt der Online-Bewertung ist eine durchschnittliche Steigerung des Verkaufs um 200 Prozent gegenüber Produkten ohne Kundenfeedback. Ebenso interessant: Bei 100 prozentiger Zufriedenheit in den Bewertungen vermuten 95 Prozent der Internetnutzer Manipulation. (Quelle: absatzwirtschaft.de)

Daher ist es für die Englisch nach Maß® GmbH ein ganz besonderer Grund zur Freude, dass sie zeitgleich mit ihrem 20. Firmenjubiläum die Auszeichnung zum „TOP-DIENSTLEISTER 2017 auf ProvenExpert.com“ erhalten hat. „Mit 4,75 Sternen von 5 sind wir nicht perfekt, dafür aber TOP!“, so Hinsen-Rind.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist….

https://www.provenexpert.com/englisch-nach-mass-gmbh

Zur Englisch nach Maß® GmbH

Mit ihrer über 20 Jahre erworbenen Kompetenz im Bereich Sprachen konzipiert und entwickelt die Englisch nach Maß® GmbH praxisnahe, individuelle Sprachtrainings für Firmen deutschlandweit. Hochwertige Sprachreisen und professionelle Übersetzungen vervollständigen die Produktpalette. Zu Ihren Kunden zählen Unternehmen jeglicher Größe und Sparte, vom Mittelständler bis zum Konzern.

Kontakt
Englisch nach Maß GmbH
Patricia Hinsen-Rind
Mottmannstr. 6a
53842 Troisdorf
022412556120
info@englisch-nach-mass.de
http://www.englisch-nach-mass.de

Pressemitteilungen

Anerkennung: Offizielles LCCI Testcenter – Englisch nach Maß®

LCCI IQ: International anerkannte Business English Zertifikate

International akkreditierte Englischtests wie die der LCCI oder der TOEIC® liefern einen unabhängigen Beweis für Sprachkompetenzen anhand internationaler Richtlinien.

Anerkennung: Offizielles LCCI Testcenter - Englisch nach Maß®

Englisch nach Maß® GmbH LCCI Testcenter (Bildquelle: LCCI)

Die Englisch nach Maß® GmbH gibt ihre Ernennung zum LCCI Testcenter bekannt. Die Business English Zertifikate der London Chamber of Commerce and Industry sind international anerkannt und genießen eine hohe globale Wertschätzung. „Die LCCI Prüfungen sind eine wertvolle Ergänzung unserer Business English Produktpalette. Zusätzlich zum TOEIC® Test, den wir seit über 10 Jahren anbieten, erhalten unsere Kunden mit den LCCI Tests eine weitere Möglichkeit, ihre Kompetenzen im Wirtschaftsenglisch durch eine international anerkannte Prüfung zu demonstrieren,“ sagt Patricia Hinsen-Rind, Geschäftsführerin der Englisch nach Maß GmbH.

Zum Hintergrund

Die hohe Orientierung der deutschen Wirtschaft am Export erfordert zunehmend mehr fremdsprachliche Kompetenz bei international agierenden Unternehmen. Fast jeder vierte Arbeitsplatz in Deutschland ist mittlerweile vom Export abhängig. (Quelle: bpb) Für eine steigende Anzahl von Unternehmen erfordert dies die Weiterqualifizierung ihrer Mitarbeiter in den wichtigen Fremdsprachen. Darum richtet sich die Produktpalette der Englisch nach Maß® GmbH an Unternehmen die erfolgreich am globalen Markt tätig sein möchten.

„Hier ist sicheres, praxisbezogenes Englisch, speziell in den Varianten „Business“ und „Technical“ besonders gefragt. International anerkannte Englischtests wie die der LCCI oder der TOEIC® liefern einen unabhängigen Beweis für die Sprachkompetenzen von Mitarbeitern und Bewerbern“, so Hinsen-Rind. Sie meint damit, dass Begriffe wie „fließend“, „verhandlungssicher“ oder „sehr gut“ keine qualifizierte Aussage für tatsächlich vorhandene Sprachkompetenz sind. Eine sichere Beurteilung von Sprachkompetenz muss anhand des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erfolgen. Der GER ist der Maßstab, an dem sich die LCCI und TOEIC® Tests orientieren. Damit liefern sie verlässliche, ausschlagekräftige Informationen zum jeweiligen englischen Sprachlevel.

Zur Englisch nach Maß® GmbH

Mit ihrer über 20 Jahre erworbenen Kompetenz im Bereich Sprachen konzipiert und entwickelt die Englisch nach Maß® GmbH praxisnahe, individuelle Sprachtrainings für Firmen deutschlandweit. Hochwertige Sprachreisen und professionelle Übersetzungen vervollständigen die Produktpalette. Zu Ihren Kunden zählen Unternehmen jeglicher Größe und Sparte, vom Mittelständler bis zum Konzern.

Kontakt
Englisch nach Maß GmbH
Patricia Hinsen-Rind
Mottmannstr. 6a
53842 Troisdorf
022412556120
info@englisch-nach-mass.de
http://www.englisch-nach-mass.de

Pressemitteilungen

Hagelschaden an Photovoltaikanlage in Niedersachsen Bj. 2002

ST Check GmbH aus Hessen prüft Photovoltaikmodule auf nicht erkennbare innere Schäden

Hagelschaden an Photovoltaikanlage in Niedersachsen Bj. 2002

Der Wetterbericht kündigte es an : Unwettervorhersage bei extremer Wetterlage in ganz Deutschland. Als EIN Ergebnis in ganz Deutschland resultierte daraus ein Hagelschaden, am 27.07.2013, einer Schule in Niedersachsen. Der Tatbestand war genau so extrem wie die Vorhersage : Totale Zerstörung ! Ein Grund um Versicherungsgesellschaften schlaflose Nächte zu bereiten.
Die ST Check GmbH aus Hessen/Wölfersheim wurde beauftragt den Schaden zu begutachten um das ganze Ausmaß abzuschätzen. Ausgerückt wurde mit einem mobilem Testcenter von MBJ um versteckte, nicht erkennbare Schäden zu detektieren.
Offensichtlich zerstörte Module lagen neben Modulen die auf den ersten Blick intakt wirkten. Es kam darauf an diese Module auf innere Schäden zu untersuchen. Dazu wurden die demontierten Module im mobilen MBJ Testcenter per Elektrolumineszensverfahren ( bildgebendes Verfahren im IR Bereich) bewertet, um Mikrorisse in den Zellen zu erkennen.Trotz intakter Glasscheiben hatten ca. 50 % dieser Module mehr oder weniger schwere Schäden auf Zellebene. Die Mikrorisse verursachen im weiteren Modulleben eine schleichende Minderleistung und sind somit auszusortieren. Zellteile werden von der Stromproduktion abgeschnitten, die Anlagenerträge sinken. Der Versicherer erkannte den Schaden an.
D.h. nicht nur optisch auffällige Module sollten getauscht werden, sondern, durch weitergehende Untersuchungen, sollten weitere Schadensbilder dokumentiert werden. Eine spätere Anerkennung dürfte in den meisten Fällen nicht möglich sein.
Leider ist davon auszugehen, dass solche Extremereignisse zunehmen werden.

Sachverständige für Photovoltaikanlagen, Gutachten, Abnahmen, Fehlerdiagnosen

Kontakt:
ST Check GmbH
Jürgen Bock
Kammergartenstraße 8
61200 Wölfersheim
0160 / 70 35 721
j.bock@st-check.de
http://www.st-check.de

Pressemitteilungen

Großes Best of Wandern Kreuzworträtsel

Gewinnen Sie mit Best of Wandern, der modernen Wander-Erlebniskooperation, Reisen in verschiedene europäische Destinationen sowie wertvolle Sachpreise der Kooperationspartner Vaude, Black Diamond, Bergans, Zeiss, Euroschirm und Magigmaps.

Großes Best of Wandern Kreuzworträtsel

Kreuzworträtsel lösen und gewinnen

Best of Wandern (BoW) stellt auf der Messe TourNatur in Düsseldorf aus: Vom 6. bis 8. September 2013 ist die moderne Erlebniskooperation (Halle 1, Stand H20) mit einem Testcenter vor Ort, denn in allen zehn BoW-Regionen kann man modernes Wanderequipment der Partner kostenfrei für unvergessliche Wandererlebnisse ausleihen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem außergewöhnlichen Service, der seit mittlerweile sechs Jahren Wanderer in ganz Europa begeistert und seien Sie live dabei, wenn die Gewinner des Kreuzworträtsels gezogen werden.

Gewinnen Sie mit Best of Wandern Reisen in verschiedene europäische Destinationen sowie wertvolle Sachpreise der Kooperationspartner Vaude, Black Diamond, Bergans, Zeiss, Euroschirm und Magigmaps!

Hauptpreise:

Wanderwochenenden in verschiedene BoW-Regionen – zwei Übernachtungen für zwei Personen inklusive Frühstück in einem Hotel inklusive eines Besuches im regionalen Testcenter vor Ort. Die Reisepreise finden Sie auf www.best-of-wandern.de

Sachpreise:

Hochwertige Wanderrucksäcke der Marke VAUDE
Trekkingstöcke von Black Diamond
Stirnlampen von Black Diamond
Trekkingschirme der Marke Euroschirm
Tourensoftware von Magicmaps
T-Shirts von Bergans
Cappys von Zeiss

Und so geht’s: Rätsel lösen und das Lösungswort bis einschließlich 4. September 2013 an info@best-of-wandern.de senden, E-Mail-Betreff: „BoW-Rätsel TourNatur“.

Oder das ausgefüllte Rätsel bis 8. September 2013 12.00 Uhr persönlich am BoW-Stand Halle 1, Stand H20, auf der TourNatur vorbeibringen. Die Ziehung erfolgt am 8. September um 15 Uhr am Stand. Tipp: Hier werden – unter anderem – die zehn Best of Wandern-Regionen gesucht. Infos über diese finden Sie auf www.best-of-wandern.de

Europaweite Kooperation zwischen Destinationen und Outdoorherstellern, die ihren Gästen in den Testcentern kostenlos Wanderausrüstung verleiht.

Kontakt
Best of Wandern
Verena Weiße
Erpelerstr. 45
50939 Köln
02212824406
info@best-of-wandern.de
http://www.best-of-wandern.de

Pressekontakt:
Best of Wandern
Verena Weiße
Erpelerstr. 45
50939 Köln
02212824406
info@best-of-wandern.de
http://www.best-of-wandern.de

Pressemitteilungen

TraiCen eröffnet eines der ersten LPI-Essentials Testcenter deutschlandweit

Neues Zertifikat für Linux Anwender

TraiCen eröffnet eines der ersten LPI-Essentials Testcenter deutschlandweit

(NL/5041961182) Münster 22.01.2013 Seit Ende letzten Jahres ist die TraiCen Computer Training & Consulting GmbH deutschlandweit eines der ersten öffentlichen Testcenter für LPI-Essentials. Wer schon einen LPI Kurs absolviert hat oder die LPI Einsteiger-Zertifizierung anstrebt, kann diese Zertifizierung nun auch in Münster bei der Traicen GmbH erwerben.

Das Linux-Essentials-Zertifikat

Das Linux Professional Institute (LPI) ist eine herstellerunabhängige, nicht profitorientierte Organisation, die sich der Förderung des professionellen Einsatzes von Linux widmet. Ein Aspekt der Arbeit des LPI ist die Erstellung und Durchführung weltweit anerkannter, distributionsunabhängiger Zertifizierungsprüfungen beispielsweise für Linux-Systemadministratoren. Das Ziel des Linux-Essentials-Zertifikats ist, das Grundwissen zu definieren, das für die kompetente Nutzung eines Linux-Betriebssystems auf einem Desktop-Computersystem oder auf einem mobilen Gerät notwendig ist. Das dazugehörende Linux-Essentials-Programm soll Jugendlichen und denjenigen, denen Linux und Open Source neu ist, helfen und sie dabei unterstützen, die Bedeutung von Linux und Open Source im größeren Kontext der IT-Branche zu verstehen. Aufbauend auf den Grundlagen können Absolventen von Linux Essentials sich auf weiterführende Zertifizierungen wie das LPIC-Programm des LPI, aber auch auf herstellerspezifische Zertifikate wie die von Red Hat oder SUSE vorbereiten.

Die Traicen GmbH bietet seit Jahren Weiterbildung im Open Source Bereich an, das Angebot eines LPI Essential Testcenters ist nur die logische Konsequenz dieses Engagements. Open Source hat sich nicht nur als eine echte Alternative zu kommerziellen Lösungen entwickelt, sie stellt auch einen wirklichen Impulsfaktor für die IT dar, für die Entwicklung integrativer Geschäftsmodelle im europäischen Markt und ist durchaus in sozialer Hinsicht ein positiver Entwicklungsfaktor für Schwellenländer. So Martin Hornung geschäftsführender Gesellschafter der Traicen GmbH.

Die Testvoraussetzungen

Die Testkandidaten sollten Verständnis der Linux- und Open-Source-Industrie mitbringen und die gängigsten Open-Source-Anwendungen kennen. Wesentlich sind Kenntnisse in den Hauptkomponenten des Linux-Betriebssystems und das technische Wissen zum Arbeiten auf der Kommandozeile. Weiterhin sollten Grundkenntnisse zu Themen wie Sicherheit und Administration, Verwaltung von Benutzern und Gruppen und zum Thema Berechtigungen auf einem System vorhanden sein. Der Inhaber eines Linux-Essentials-Zertifikats ist in der Regel der Nutzer eines weitgehend verwalteten Systems.

Eigens akkreditierte Testcenter für LPI-Essentials-Prüfung

Für die neue Linux Essentials Prüfung wird vom LPI eine neue Methode des Internet-Based Testing (IBT) durch akkreditierte Test Center Standorte eingeführt. Diese Methode des Internet-Based Testing (IBT) erfordert einen Computerraum, eine Aufsichtsperson (Proctor) und einen sicheren Browser. Diese Internet-Based Testing (IBT) Lösung wird von LPI Inc angeboten. Weitere Informationen: http://www.traicen.com

Bisher akkreditierte Testcenter in Deutschland:
http://www.lpice.eu/de/pruefungen-ablegen/testing-centers-linux-essentials.html

Seit dem 01. Oktober 1991 arbeitet die TraiCen Computer Training & Consulting GmbH mit Hauptsitz in Münster und mit Geschäftsstellen in Langenfeld (Rheinland) und Neumünster als ein auf Bundesebene operierendes IT-Trainingsunternehmen. Als autorisierter Partner weltweit agierender Software-Hersteller wie Microsoft, Novell, Cisco, CompTIA, RedHat, Oracle und Apple stellt die TraiCen Computer Training & Consulting GmbH ihr Know-how u.a. Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung, Softwarehäusern und Bildungsträgern sowie der öffentlichen Verwaltung auf kommunaler Ebene, Landes- und Bundesebene zur Verfügung.
Unsere Philosophie: Wir nehmen jeden Kunden als einzigartige Persönlichkeit wahr. Technische und methodische Kompetenz allein reicht nicht, hier arbeiten Menschen mit Menschen für Menschen!
Fakten:
* Gesellschafter und Geschäftsführer: Martin Hornung & Torsten Schneider
* Gründungsjahr: 1991
* Standorte: Münster (Hauptsitz), Neumünster und Langenfeld
* Mitarbeiter: insgesamt 38, Jahresumsatz: ca. 5.000.000 Euro
* Tochterfirmen: Tom24 und TraiCen Akademie
* Homepage: www.traicen.com

Kontakt:
TraiCen Computer Training & Consulting GmbH
Sarah Everding
Münsterstraße 111
48155 Münster
49 (0)25 06 / 93 22 38
sarah.everding@traicen.com
http://www.traicen.com/

Pressemitteilungen

Kreativ sein und Reise gewinnen

Europäische Wanderkooperation Best of Wandern sucht neuen Namen für die Testcenter

Kreativ sein und Reise gewinnen

Equipment kostenlos ausleihen

Kostenlos Ausrüstung zum Wandern ausleihen und testen: Wer Gast in einer der Best of Wandern-Regionen ist, profitiert von einem bisher einmaligen Testcenterservice. Mal reinschnuppern ins Wandern mit Tourenstöcken, bei widrigem Wetter einen echten Trekkingschirm in Sturm und Regen testen, Schneeschuhe anlegen und mitten durch die unversehrte Winterlandschaft stapfen, mit einem Fernglas der Extraklasse auf Entdeckertour gehen oder einfach mal besonders komfortabel wandern, mit modernen Markenwanderschuhen, technisch ausgereiften Wanderrucksäcken oder mit Outdoorjacken, wie sie ähnlich für Expeditionen und 8.000er-Besteigungen konzipiert werden.

In den Testcentern in Winterberg, Ammergauer Alpen, Surselva, Hochschwarzwald, Lienzer Dolomiten, Region Müllerthal, Naturpark Nordvogesen, Tannheimer Tal und in Saas-Fee – alles kein Problem. Hier kann man unverbindlich auf seinen Wanderungen testen und auf Herz und Nieren ausprobieren.

Jedes Testcenter bietet ein breites Spektrum an Outdoor-Equipment an. Passend zur Landschaft, zu klimatischen Bedingungen und Charakter der Touren lässt sich so ganz individuell eine ideale Ausrüstung für die geplante Tour zusammenstellen. Erhältlich sind z.B. Kindertragen, Kinderequipment und Rucksäcke von Vaude, Ferngläser von Zeiss, Jacken von Bergans, Schuhe von Scarpa, Trekkingstöcke von Black Diamond, GPS-Geräte von Lowrance, Tourensoftware von Magicmaps, Tubbs-Schneeschuhe und Schirme von Euroschirm.

Noch bis zum 20. August sucht Best of Wandern einen neuen Namen für die Testcenter: Machen Sie mit und gewinnen Sie eine Reise für 2 Personen in die Ammergauer Alpen – ins Hotel Schillingshof, wo auch das einzige Testcenter in Bayern untergebracht ist. Kreativität ist gefragt. Weitere Infos unter

Europäische Wanderkooperation von Markenherstellern und Top-Wanderregionen, Reiseveranstalter Dertour und Online-Versandhändler pm outdoor. In den Testcentern kann kostenlos modernes Equipment führender Hersteller ausgeliehen werden.

Kontakt:
Best of Wandern
Verena Weiße
Sülzburgstr. 113
50937 Köln
02212824406
info@best-of-wandern.de
http://www.best-of-wandern.de

Computer/Internet/IT

Spirent stellt neues TestCenter C100 vor

Spirent stellt neues TestCenter C100 vor Spirent Communications, Spezialist für Netzwerk-, Geräte- und Servicetestlösungen, hat das TestCenter C100 vorgestellt. Die neue Test-Appliance ermöglicht es Carriern, Unternehmen und Ausrüstungsherstellern zu Überprüfen, ob ihre Terabit-Netzwerke die benötigte Performance, Verfügbarkeit und Sicherheit unter Belastung liefern. Die Leistungsfähigkeit der C100-Produktfamilie resultiert aus der Kombination der Multicore-Architektur mit der neuen hardwareunterstützten Applikations-, Mobility- und Encryption-Beschleunigung.

Moderne Mobilfunk- und Cloud-Netzwerke müssen in der Lage sein, Millionen von Nutzer und Anwendungs-Sessions simultan zu bedienen. Sie müssen widerstandsfähig gegenüber Sicherheitsbedrohungen durch die Ausbreitung neuer Anwendungen sein und die Nutzungsqualität auch bei unvorhergesehenen Verkehrsspitzen aufrechterhalten. Für dieses Maß an Bedrohungen und Komplexität benötigen Hersteller und Netzwerkbetreiber eine hochperformante Testplattform mit der entsprechenden Anwendungsflexibilität, realen Größenordnungen und Bedrohungsintelligenz.

Die Spirent C100 bietet eine breite Testabdeckung auf einer einzigen Plattform, inklusive dem Testen von Carrier-Ethernet-Geräten, Firewalls der nächsten Generation, mobilen und Wi-Fi-Netzwerken sowie Video- und Content-Delivery-Netzwerken (CDN) mit Deep-Packet-Inspection und anwendungssensitiven Policy-Controls. Die C100 setzt Maßstäbe durch die verdoppelte Performance im Vergleich mit Systemen der Vorgängergeneration. Das führt zu erheblichen Einsparungen bei den Anwendern durch das Testen von NGN-Performancegrößen ohne das notwendige Equipment zu verdoppeln.

Zum Testen der Anwendungssicherheit kann die C100 mehr als 80 Gbps an realem Anwendungstraffic sowie 90 Millionen simultane TCP-Verbindungen generieren. Für das Mobilfunktesting emuliert die C100 Millionen von Teilnehmern mit realistischen Tageszeit-/Nutzungmodellen sowie der Kombination von Anwendungstraffic und komplexen 2G/3G/LTE und Wi-Fi-Szenarien. Für die Security-Performance emuliert die Lösung Tausende von Schwachstellen und Attacken sowie Tausende von IPSec-Tunneln und Multi-10Gbps an Encryption-Traffic. Auf diese Weise kann der Einfluss von Smartphone-Apps auf das Netzwerk und die Bedrohung der Business-Services untersucht werden.

„Unsere Kunden stehen unter einem enormen Druck, eine neue Generation sicherer, mobiler und Cloud-Netzwerke bereitzustellen“, erklärt Patrick Johnson, Senior Director Product Marketing bei Spirent. „Die Spirent C100 verbessert die Performance des TestCenters und ist von Grund auf neu konzipiert um sicherzustellen, dass moderne Netzwerke entsprechend ihren Anforderungen validiert werden können.“

Spirent C100 ist ab sofort für die Avalanche, Landslide und Studio-Testlösungen verfügbar. Weitere Informationen finden sich unter http://www.spirent.com/Solutions-Directory/Spirent-TestCenter/C100

Spirent Communications
Michael Vollert
Hanauer Str. 30

80992 München
Deutschland

E-Mail: Michael.Vollert@spirent.com
Homepage: http://spirent.com
Telefon: +49 (0) 89 15927510

Pressekontakt
Zonicgroup
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119

12167 Berlin
Deutschland

E-Mail: uscholz@zonicgroup.com
Homepage: http://www.zonicgroup.com
Telefon: 01723988114

Computer/Internet/IT

Spirent stellt erste integrierte OpenFlow-Testlösung vor

Spirent Communications, Spezialist für Netzwerk-, Service- und Device-Testsysteme, hat das Spirent TestCenter für OpenFlow vorgestellt. Die Lösung bietet Protokollemulation in Verbindung mit der Messung der Skalierbarkeit und der Durchsatzleistung von High-Speed-Ethernet (HSE) OpenFlow-Netzwerkgeräten. Das System liefert die nötigen empirischen Daten um zu beurteilen, ob OpenFlow-Netzwerkgeräte oder Software-Defined-Networking-Anwendungen (SDN) die erwarteten Ergebnisse bringen, ohne die Nutzererfahrung zu beeinträchtigen.

Um konventionelle Netzwerke in SDN zu überführen, muss OpenFlow die Interoperabilität mit existierenden Ethernet-Netzwerkprotokollen in hybriden Umgebungen unter Beweis stellen. OpenFlow-Geräte müssen zudem in verteilten Rechenzentren, virtualisierten Cloud-Umgebungen oder großen Datennetzen funktionieren.

Die Spirent TestCenter OpenFlow Controlleremulation ermöglicht den Stresstest von OpenFlow-Geräten. Sie stellt Netzwerkmanagern Daten über die Anzahl der Flows sowie der korrespondierenden Durchsatzraten und Latenzzeiten bereit. Ferner misst sie Performance, Verfügbarkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit der OpenFlow-Geräte sowie die Ende-zu-Ende-Skalierbarkeit von SDN-Anwendungen durch die Definition von Millionen von Flows und deren Überprüfung einschließlich Übertragungsmustern und -verhalten. Die Lösung nutzt die umfassende Interoperabilität und ausgereiftes Benchmark-Testing, um Unternehmen und Cloud-Provider dabei zu unterstützen, die Performancegrenzen ihrer Netzwerke zu erkennen.

„Das OpenFlow-Paradigma separiert die Daten- von der Kontrollebene und stellt damit die Interoperabilität, die Skalierbarkeit und die Performance vor neue Herausforderungen“, erklärt Jurrie van den Breekel, Director Produktmarketing bei Spirent. „Das Spirent TestCenter OpenFlow liefert in Verbindung mit den Spirent HyperMetrics HSE-Testmodulen tiefgehende Flow-Analysen, Debugging und Protokollemulation zum Test der Funktionalität und Interoperabilität von OpenFlow-Geräten und SDN-Anwendungen.“

Spirent nahm im März dieses Jahres am ersten Interoperabilitäts-Event der Open Networking Foundation (ONF) zusammen mit Big Switch Networks, Broadcom, Brocade, HP, IBM, Intel/Windriver, Juniper, NEC und NTT Data teil. Ziel dieser Veranstaltung war die Sicherstellung der Interoperabilität der verschiedenen OpenFlow-Implementierungen. Sie stellt ein wesentliches Element für den Erfolg kommerzieller Installationen dar. Die Aufgaben von Spirent schlossen das Troubleshooting mit OpenFlow-Analyse, das Decoding von Discovery-Frames, Traffic-Generierung, Validierung von Datenpfaden und die Messung von Failoverzeiten ein.

Weitere Informationen über das Testen von OpenFlow finden sich unter www.spirent.com

Spirent Communications
Michael Vollert
Hanauer Str. 30

80992 München
Deutschland

E-Mail: Michael.Vollert@spirent.com
Homepage: http://spirent.com
Telefon: +49 (0) 89 15927510

Pressekontakt
Zonicgroup
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119

12167 Berlin
Deutschland

E-Mail: uscholz@zonicgroup.com
Homepage: http://www.zonicgroup.com
Telefon: 01723988114

Computer/Internet/IT

Spirent ermöglicht Monitoring von bandbreitenhungrigen Mobile-Apps

Spirent Communications hat eine neue Funktion für das TestCenter Live vorgestellt, mittels der die Performance von Anwendungen vom Zugang des Mobilgerätes zum Radio Access Network (RAN) über die Mobile-Backhaul-Strecke bis hin zum Anwendungsserver überprüft werden kann. Dies ermöglicht es Mobilfunkbetreibern, die Verfügbarkeits- und Leistungsdaten wie Download-Geschwindigkeiten von Web-Seiten, Onlinen Spiele, VoIP, SMS und anderen Applikationen aktiv zu überwachen.

Das Spirent TestCenter Live bietet nun einen tieferen Einblick in Services und Anwendungen mit hohem Umsatzanteil und ermöglicht Betreibern damit die Optimierung der entsprechenden Ressourcen durch die proaktive Identifikation und Behebung von Problemen noch vor der Eskalation. Viele Mobilfunkbetreiber haben sich in der Vergangenheit darauf verlassen, Kundenbeschwerden als Grundlage für die Ermittlung von Performanceproblemen heranzuziehen. Mit der Durchführung von Tests mit mobilen Endgeräten und dem TestCenter Live wird die Netzwerk-Leistung transparent, weil Probleme wie verlorengegangenen Anrufe oder Verbindungsstörungen genau bewertet werden können. In Verbindung mit den Test- und Diagnose-Funktionen des TestCenter Live können Alarme generiert werden, die eine schnelle Identifikation und Behebung der Fehler im RAN oder beim Mobile-Backhaul ermöglichen.

Die Lösung kann mittels Agenten auf Smartphone-Betriebssystemen, USB-Dongles für Laptops oder speziellen Sonden im RAN schnell implementiert werden. Diese Geräte senden Daten durch das Netzwerk, um die Leistung der Anwendungen bei Downloads, DNS, Video oder Gaming zu messen. Mobilfunkbetreiber erhalten die Flexibilität, die Testfrequenzen oder Schwellwerte entsprechend ihrer eigenen Kriterien festzulegen.

Mobilfunkteilnehmer profitieren von diesen Tests durch den konsistenten Datendurchsatz und unterbrechungsfreie Nutzung bandbreitenhungriger Anwendungen ohne Störungen durch andere Services. Dies führt zu größerer Kundenzufriedenheit und hat unmittelbare Rückwirkung auf die Wirtschaftlichkeit und damit auf das weitere Investment in 4G/LTE-Netze.

Weiter Informationen finden sich unter http://www.spirent.com/Solutions-Directory/Spirent-TestCenter_Live

Spirent Communications
Michael Vollert
Hanauer Str. 30

80992 München
Deutschland

E-Mail: Michael.Vollert@spirent.com
Homepage: http://spirent.com
Telefon: +49 (0) 89 15927510

Pressekontakt
Zonicgroup
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119

12167 Berlin
Deutschland

E-Mail: uscholz@zonicgroup.com
Homepage: http://www.zonicgroup.com
Telefon: 01723988114

Pressemitteilungen

camos TestCenter

Konfigurationssoftware schnell und sicher testen

(NL/1386779391) Um das Tool camos TestCenter zu bedienen, ist kein spezielles Know-how notwendig. Der Stuttgarter Softwareanbieter camos versetzt seine Kunden mit weniger Arbeitsaufwand bei höherer Testintensität in die Lage, die Qualität ihrer Anwendungen stets hoch zu halten.

Testen ohne Programmierkenntnisse: Kunden des Stuttgarter Konfigurationsspezialisten camos Software und Beratung GmbH schätzen vor allem die einfache Bedienbarkeit der Software. Um den Komfort und die Sicherheit weiter zu erhöhen, bietet der Hersteller das Tool camos TestCenter an. Es überprüft Anwendungen automatisiert sei es bei Weiterentwicklungen, zur dauerhaften Qualitätssicherung oder bei einem Update auf eine höhere Softwareversion. Anpassungen lassen sich zügig vornehmen. Es ist kein spezielles Know-how notwendig, um das Testtool zu bedienen.

Der Nutzen im Einzelnen:

– Qualitätssicherung
– Schnellere Produktivsetzung neuer Versionen
– Weniger Arbeitsaufwand bei höherer Testintensität
– Automatisierte Tests
– Intuitive Bedienbarkeit auch für Anwender ohne Kenntnis der Entwicklungsumgebung

camos entwickelt seit 1986 wissensbasierte Software für die Industrie. Heute ist camos eines der technologisch führenden Unternehmen im Bereich Angebotserstellung und Produktkonfiguration. Über 300 namhafte, meist internationale Kunden setzen die Software in mehr als 30 Ländern ein. Mit über 150 internationalen Projekten insbesondere im Maschinen- und Anlagenbau ist camos in Europa der bedeu¬tendste Anbieter in diesem Segment. Die Softwarelösungen von camos unterstützen die komplette Prozesskette vom ersten Kundenkontakt bis zur Produktion: Kontaktmanagement, Bedarfsanalyse, Produktkonfiguration, Preiskalkulation, Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, Stücklistengenerierung und Arbeitsplanerstellung. Die camos-Lösungen können online, offline und im Internet eingesetzt werden.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
camos Software und Beratung GmbH
Andreas Sieg
Friedrichstraße 14
70174 Stuttgart
ads@camos.de

http://www.camos.de