Tag Archives: Thriller

Pressemitteilungen

Im Herzen des Labyrinths wartete der gefährlichste Gegner – du selbst.

ÖDLAND Fünftes Buch DAS LABYRINTH, Höhepunkt und Abschluss einer der kompromisslosesten und spannendsten Romanreihen der letzten Jahre, wird auf der Leipziger Buchmesse 2019 veröffentlicht.

Triff den Autor Christoph Zachariae am LUCID DREAMS-Messestand und tauche auf der ÖDLAND-Lesung am Sonntag, den 24.03. von 13:00 bis 13:30 (Halle 5, D302) in die spannende Atmosphäre des Endzeit-Thrillers ein. Erlebe tödliche Gefahr und dunkle Romantik an der Seite von Mega, der unerschrockenen Heldin der Romanreihe.

Nach dem Ende der Zivilisation durchquert das Findelkind in einem Elektro-Liegefahrrad das menschenleere Land auf der Suche nach Ersatzteilen für den Wasseraufbereiter ihrer Gemeinschaft. Bedroht von Söldnerbanden, einer neuen Eiszeit und dem allgegenwärtigen Hunger reist sie nach Viktoriastadt, jenem sagenumwobenen Ort, an dem sie geboren wurde.

Auf dem Weg erfährt sie, dass sie als Sechsjährige entführt und ins ÖDLAND verschleppt wurde. Sie begegnet Menschen, die zu wissen scheinen, was damals geschehen ist, aber niemand traut sich ihr die Wahrheit zu sagen.

Entdecke ÖDLAND-Poster in der Berliner S-Bahn! Poste ein Foto auf Facebook oder Instagram und erhalte ein ÖDLAND-Taschenbuch als Geschenk!

LUCID DREAMS BoD und E-Book-Verlag für Spannung und Fantastik.

Kontakt
LUCID DREAMS E-Book Verlag Christoph Zachariae
Christoph Zachariae
Krossener Str. 34
10245 Berlin
01795490166
czachariae@gmx.de
http://www.LucidDreams.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ralf Bender-Preis 2019: Krimi-Kurzgeschichten gesucht

1500 Euro Sieg-Prämie, Preise im Gesamtwert von 5000 Euro

Bayerischer Wald. 1500 Euro Siegprämie, Preise im Gesamtwert von 5000 Euro, das sind die Eckdaten für den Krimiwettbewerb Ralf Bender-Preis. Es geht wieder los: Am 6. Januar bei Sonnenaufgang wurde nach 2013, 2015 und 2017 die vierte Auflage des Ralf Bender-Preises gestartet. Autorinnen und Autoren sind eingeladen, sich am höchst dotierten Krimi-Kurzgeschichten-Preis im deutschsprachigen Raum zu beteiligen. Besonderheit und einzige Vorgabe an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Die Storys müssen zwingend im Bayerischen Wald verortet sein. Die Sieger-Story erhält 1500 Euro, weitere Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 5000 Euro werden vergeben. Einsendeschluss ist am 31. Mai 2019 bei Sonnenuntergang.
Der Ralf Bender-Preis wurde im Oktober 2013 erstmals vergeben. Er ist der erste niederbayerische Literaturwettbewerb für Krimi-Kurzgeschichten. Die Gewinnergeschichte erhält 1500 Euro in bar, drei weitere Sonderpreise sind mit jeweils 150 Euro dotiert. Darüber werden Sachpreise im Wert von 3000 Euro vergeben.
„Der Ralf Bender-Preis hat sich inzwischen zu einem der wichtigsten Krimi-Literaturpreise im deutschsprachigen Raum entwickelt“, freuen sich die Initiatoren Alexander Frimberger und Lothar Wandtner. Die Qualität und Wertigkeit des Wettbewerbs zeigt sich auch darin, dass sich zahlreiche bekannte Krimiautorinnen und Krimiautoren, wie Su Turhan, Veronika Rusch, Isabella Archan, Henry Gerhard und Dagmar Isabell Schmidbauer am Wettbewerb beteiligt haben. „Besonders haben wir uns gefreut, dass die Autorin Iris Leister, die mit der Geschichte „Der Hias“ in unserer Anthologie „Boandlkramer“ vertreten ist, mit eben dieser auch den Friedrich-Glauser-Preis 2016 gewonnen hat. Das ist nach dem Deutschen Krimipreis, die wohl wichtigste Auszeichnung“, sagt Wandtner.

„Doch wir legen Wert auf die Feststellung, dass der Literaturwettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet, nicht nur für Profis reserviert ist“, ergänzt Frimberger. Er richtet sich vielmehr an alle Autorinnen und Autoren, die Krimi-Kurzgeschichten entweder schon geschrieben haben oder schreiben wollen. Und der Zuspruch ist jedes Mal riesig. Bisher haben sich rund 400 krimibegeisterte Schreiberinnen und Schreiber an den Wettbewerben beteiligt. Zugelassen sind Geschichten, die noch in keinem Medium veröffentlicht worden sind. Gefragt sind Kreativität und Lokalkolorit. Denn wie gesagt, die einzige Bedingung ist: Handlungsort der Kurzgeschichte muss zwingend der Bayerische Wald sein. Ansonsten sind der Fantasie in Art und Ausführung keine Grenzen gesetzt.
Übrigens: Im Jahr 2017 hat nach Markus Muckenschnabl (Passau) und Ruth Geiger (Grafenau) Michael Thode aus Salzhausen den begehrten Preis gewonnen.
Weitere Details: Bei der Preisübergabe, die heuer am Samstag, 26. Oktober stattfindet (Veranstaltungsort folgt), erhält der Autor/die Autorin der besten Geschichte einen außergewöhnlichen Glas-Pokal (Wanderpokal) und einen Geldpreis in Höhe von 1500 Euro in bar. Außerdem werden drei Sonderpreise a.) die fantasievollste (spektakulärsten) Geschichte (150 Euro), b.) die interessanteste Figur und c.) den witzigsten Einfall (je 150 Euro) vergeben. Die besten Kurzgeschichten erscheinen in einer Krimi-Anthologie, die am Tag der Preisübergabe präsentiert wird. Jeder Autor, der mit seiner Geschichte im Buch vertreten ist, erhält zehn Exemplare gratis. Das Buch erscheint in der edition golbet des HePeLo-Verlages und wird nach Erscheinen überall im Buchhandel erhältlich sein.
Die Geschichten müssen an Originalschauplätzen im Bayerischen Wald spielen. Dazu zählen ausschließlich die Landkreise Freyung-Grafenau, Regen, Deggendorf, Passau, Straubing und Cham. Die Kurzgeschichten dürfen eine Länge von fünfzehn DIN-A4-Seiten (60 Zeichen pro Zeile, 30 Zeilen pro Seite) nicht überschreiten.
Die Preisverleihung findet in einem festlichen Rahmen statt. Neben den Organisatoren Lothar Wandtner und Alexander Frimberger, Autoren unter anderem der Erzengel-Thriller Raphael, Gabriel, Michael und Uriel sowie eines weitern Thrillers „Misstrauen“ und eines Krimi-Wanderführers Bayerischer Wald, besteht die Jury aus Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Tourismus, Politik und Wirtschaft sowie aus eingefleischten Krimi-Fans.
Autorinnen und Autoren, die sich mit einer Geschichte an dem Wettbewerb beteiligen möchten, schicken ihr Werk per E-Mail an: info@edition-golbet.de. Weitere Infos im Internet unter: www.golbet.de oder unter Tel.: 08554/944461.

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller, Sagen, Mythen, Geschichten und Fantasy und hat im Jahr 2016 einen Krimi-Wanderführer herausgebracht. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Die edition golbet hat es sich unter anderem zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren. So wurde im Jahr 2013 erstmals der Krimi-Kurzgeschichten Wettbewerb Ralf-Bender-Preis durchgeführt, der aktuell mit insgesamt 5000 Euro dotiert ist und im Jahr 2015 zum zweiten, 2017 zum dritten Mal verliehen wurde.

Im Jahr 2014 wurden außerdem die Mord(S)Tage ins Leben gerufen, das 1. Krimifestival im Bayerischen Wald, das ebenfalls zu einer festen Einrichtung werden soll.
Viele weitere Projekte, Aktionen und Veranstaltungen befinden sich in Arbeit. Aktuelle Informationen unter: www.golbet.de
Darüber hinaus existieren der Schönberger- und der Zwieseler Buchladen, über die auch Lesungen und Vorträge organisiert werden.
Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken.

Kontakt
golbet gmbh
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.golbet.de

Bildquelle: pixabay

Pressemitteilungen

Spannende Weihnachten auf See

Neuer Kreuzfahrtthriller von einem Kenner

Spannende Weihnachten auf See

Kein Mensch kommt darauf, ein ganzes Kreuzfahrtschiff zu entführen – bis es einer tut.

Jürgen Neff ist ein Kenner der Branche. Zehn Jahre fuhr er als Mitarbeiter auf Kreuzfahrtschiffen über die Weltmeere, trainiert und berät heute Seefahrer, Piloten und Ärzte. Jetzt veröffentlicht er seinen ersten Kreuzfahrtthriller, in dem er Eindrücke daraus verarbeitet, das Flair eines solchen Urlaubskreuzers und Details der Seefahrt widerspiegelt; verpackt in einen spannenden Roman. Für Thrillerfans eine ideale Bordlektüre.

Der Journalist Tom Geyer wird nach einem persönlichen Schicksalsschlag zu einer Reportage über eine Weihnachts-Kreuzfahrt nach Südostasien geschickt.
Was als Urlaubstrip beginnt, entwickelt sich schnell zu einer Katastrophe. Denn skrupellose Verbrecher haben mehrere Bomben an Bord versteckt. Die Reederei will das geforderte Lösegeld zahlen. Doch haben die Entführer wirklich vor, die über 2000 Gäste und 600 Mann Besatzung lebend davonkommen zu lassen?
Als die übliche Maschinerie anspringt und in Deutschland LKA und GSG-9 auf den Plan treten, beginnt im Südchinesischen Meer ein Nervenkrieg zwischen Entführern und Verfolgern. Und wenn man sich mit moderner Schiffsüberwachungstechnik auskennt, ist es sogar möglich, mit einem ganzen Kreuzfahrtschiff zu verschwinden.
Den Einsatzkräften in Deutschland wird schnell klar, dass die Möglichkeit, das gesamte Schiff mit allen 2.500 Menschen an Bord zu verlieren, real im Raum steht.

Spannung auf hoher See

Kontakt
Jürgen Neff Autor
Jürgen Neff
Hein-Hoyer-Str. 11
20359 Hamburg
0179-6895710
juergen.neff@kreuzfahrtthriller.de
http://www.kreuzfahrtthriller.de

Pressemitteilungen

Neu in den Buchregalen: Thriller Misstrauen

November 2018: Thriller von Alexander Frimberger und Lothar Wandtner

Neu in den Buchregalen: Thriller Misstrauen

Den Thriller Misstrauen gibt es ab 21. November zum Preis von 13 Euro überall im Buchhandel

Das Warten hat ein Ende: Nach der vielgelobten Erzengel-Reihe mit den Titeln Raphael, Gabriel, Michael und Uriel, legt das Autorenduo Alexander Frimberger und Lothar Wandtner mit dem Thriller: „Misstrauen!“ sein neuestes Werk vor. Wieder versinkt der Bayerische Wald in einem Strudel aus Gewalt und Angst. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite ist garantiert.

Die Ausgangssituation (Inhalt):
Morde sind die Leidenschaft der beiden Thriller-Autoren Herb Waster und Hans Hamberger.
Doch als genau diese von ihnen erdachten Morde tatsächlich verübt werden, finden sich die beiden Freunde in einem Albtraum aus Misstrauen und gegenseitigen Verdächtigungen wieder.
Auch die Passauer Kriminalhauptkommissare Manuela Hentschel und Markus Schmidt sind schockiert von der Brutalität, die der
Täter an den Tag legt.
Als dann auch noch die Mitglieder eines erbarmungslosen Geheimbunds ihren perfiden Plan in die Tat umsetzen, scheint der Bayerische Wald im Chaos zu versinken. Ein Höllenritt in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele beginnt…

Christoph Irmscher, Buchautor, Journalist und Literaturprofessor Indiana University Bloomington, USA sagt über „Misstrauen“:
„Eine literarische Sensation! Frimberger and Wandtner entfalten ein unvergessliches Panorama von Figuren, eine Art Göttliche Komödie, kriminalistisch verwandelt, des Bayerwaldes. Ein Roman, wie man ihn sonst kaum noch findet: einfallsreich, witzig, schockierend, spannend bis zur letzten Seite. ‚Misstrauen‘ ist ein literarisches Meisterwerk der allerersten Klasse. Dieser Roman atmet, ist wirklicher als die Wirklichkeit, und wenn der Leser Ähnlichkeiten mit lebenden Personen zu vermuten beginnt, zeigt dies nur, wie sehr uns dieses Buch in seinen Bann schlägt. Für mich der beste Kriminalroman der letzten Jahre.“

Der Thriller „Misstrauen“ ist ab 21. November 2018 zum Preis von 13 Euro überall im Buchhandel erhältlich, ISBN: 978-394392617-0, 470 Seiten.

Vorbestellbar auch auf der Verlagsseite: www.golbet.de

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller und Fantasy. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken. Wir sind kein Zuschuss-Verlag, das heißt, wenn uns Ihr Manuskript gefällt, übernehmen wir die Druckkosten, die Werbung, wir platzieren das Buch im Barsortiment (Großhändler), die es an die Buchhandlungen liefern. Die regionalen Buchhandlungen und Buchverkäufer werden von uns größtenteils selbst beliefert. Sie erhalten Autorenhonorar.

Wenn Ihr Werk nicht in unser Sortiment passt, helfen wir Ihnen gegen Gebühr gerne bei der Erstellung und Produktion.

Kontakt
Golbet GmbH
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby

URLAUBSLEKTÜRE GESUCHT?

Du suchst etwas Neues? Einen spannenden Thriller? Eine packende Fantasy-Story? Und eine Lovestory, die unter die Haut geht?
BEI DIESEM BUCH HAST DU ALLES AUF EINMAL!

Cats Bestimmung – Lily Konrad
https://goo.gl/7WQZop – Ebook und Printausgabe – Amazon.de
https://goo.gl/kNDYDE – Printausgabe – BoD-Buchshop

Lily Konrad verbindet in diesem Roman Thriller mit Fantasy und würzt mit Romance nach. Cats Bestimmung ist der erste Band der Reihe „Die Wächter von Sisong“.

„Wir haben etliche Eigenschaften und Fähigkeiten, die den Menschen hier auf der Erde fremd sind.“

Catriona Thalmann ist Kriminalbeamtin bei der Frankfurter Polizei. Als sie zu ihrem ersten Mordfall gerufen wird, überschlagen sich die Ereignisse, die ihr bisheriges Leben völlig auf den Kopf stellen. Denn Cat entdeckt Fähigkeiten, von denen sie bisher nichts wusste. So kann sie plötzlich Gedanken lesen und mehrmals tauchen Personen in ihrer Nähe auf, die auf unerklärliche Weise wieder verschwinden. Und dann sind da noch die merkwürdigen Schriftzeichen auf der Tatwaffe, die nur ihr aufzufallen scheinen.
Doch je mehr Cat versteht, wer und was sie ist, desto bedrohlicher wird es für sie. Kann sie überhaupt noch jemandem trauen? Oder spielt selbst der Mann, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat, ein gefährliches Spiel mit ihr?

Pressemitteilungen

Neuerscheinung – In Samuels Augen – erreicht nach kurzer Zeit #4 bei Amazon

Thriller mit erschreckenden Parallelen zum Weltgeschehen legt grandiosen Start hin

Neuerscheinung - In Samuels Augen - erreicht nach kurzer Zeit #4 bei Amazon

Der Debütroman von Chester Rock erreicht 3 Wochen nach Erscheinungsdatum, Platz 4 in der Kategorie Thriller bei Amazon.

Nach der kostenfreien Werbeaktion am vergangenen Wochenende ( Platz #1 in allen Kategorien ) klettert der Thriller des Newcomers weiter und sichert sich einen Platz in den Top 20 bei Amazon.

Kurzbeschreibung:

Samuel hätte nicht dort sein sollen. Er hätte niemals in den Wagen einsteigen dürfen.

Nach dem schrecklichen Unfall, besucht ihn eine alte Dame Nacht für Nacht in seinen Träumen.
Gefangen zwischen Realität und Traumwelt sieht Samuel Dinge, die er niemals hätte sehen dürfen. Die Nacht katapultiert den Jungen in die Zukunft und er erkennt, dass es seine Bestimmung ist und keine Folge des schweren Autounfalls.

Samuel versucht zu handeln um die Welt vor jenem zu bewahren, dass ihr unweigerlich bevorsteht.
Als seine luziden Reisen immer mehr Teil der realen Welt werden wird ihm klar, dass es keine Option gibt.
Gelähmt von den Geschehnissen der Weltpolitik, fühlt er sich wie ein Statist seines eigenen Lebens.

Ich bin die Glocke, die Euren Untergang einläutet
Tom Midler
-Freies Amerika –

Zum Autor :
Als Resultat einer internationalen Co-Produktion erblickte Chester Rock 1972 in München das Licht der Welt.
Nach etlichen Kurzgeschichten, erschien nun sein erster Roman.

www.chesterrock.de

PR

Kontakt
Maksimovic
Stevan Maksimovic
Eschenstrasse 3
85464 Finsing
01711110662
info@chesterrock.de
http://www.chesterrock.de

Pressemitteilungen

Tickende Zeitbombe – neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab

6. Band der erfolgreichen Baccus und Borg-Krimireihe von Elke Schwab erschienen

Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab

ISBN 978-3-96079-029-7

Der Neue Saarland-Krimi von Elke Schwab spielt in einem Saarbrücker Fitnesscenter. Während seiner Arbeit verunglückt der dortige Hausmeister tödlich. Als kurz darauf die dortige Putzfrau spurlos verschwindet, suchen die beiden Kommissare Lukas Baccus und Theo Borg das Studio auf und werden bei der Gelegenheit Mitglied. Doch kaum haben die zwei mit ihrem Training begonnen, geschieht etwas Unerwartetes: Alle Anwesenden, samt der Kommissare, werden als Geisel genommen. Die Forderungen sind nur schwer nachvollziehbar und noch schwerer zu erfüllen. Aber die Geiselnehmer bleiben hartnäckig. Als eine Geisel erschossen wird, droht die Situation zu eskalieren. Die Geiselnehmer scheinen der Polizei überlegen zu sein …

Von mittlerweile insgesamt neunzehn Krimis der Saarländerin Elke Schwab ist „Tickende Zeitbombe“ der sechste Teil der Krimireihe mit Lukas Baccus und Theo Borg (Prequel „Gewagter Einsatz“, „Mörderisches Puzzle“, „Eisige Rache“, „Blutige Mondscheinsonate“, „Tödliche Besessenheit“). Die beiden übermütigen Kriminalkommissare klären mit lockeren Sprüchen spektakuläre Fälle auf.

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Elke Schwab: Tickende Zeitbombe. Ein Baccus-Borg-Krimi.
Münster 2017 [subkutan Bd. 8] / ISBN 978-3-96079-029-7 / TB / 12 x 19 cm / 344 Seiten / Originalausgabe/ 12,80 Euro (D) / als E-Book: eISBN 978-3-96079-030-3 (epub) / 8.99 Euro (D)

PRESSEMATERIAL: Pressemitteilung, Cover, Autorenfoto

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Pressemitteilungen

Neuer Politthriller „Tiefe Saat“ von Falko Löffler im Taschenbuchformat

BKA-Beamter jagt mutmaßliche Terrorzelle in Berlin

Neuer Politthriller "Tiefe Saat" von Falko Löffler im Taschenbuchformat

Cover „Tiefe Saat“

Der neue Politthriller „Tiefe Saat“ von Falko Löffler, dem Autor von „Ich kann da nicht nüchtern hin“ (Goldmann), „Im Funkloch“ (dtv junior) und „Drachenwächter“ (Spreeside) begleitet den BKA-Beamten Peter Sander bei den Ermitllungen gegen eine mutmaßliche Terrorzelle im Herzen von Berlin. Das Taschenbuch (400 Seiten) ist ab sofort für 9,99 EUR unter der ISBN 978-3-939994-40-4 beim Eyfalia Publishing Verlag erhältlich.

Der introvertierte Beamte Peter Sander wird für seinen analytischen Verstand beim Bundeskriminalamt geschätzt. Seit Monaten ist er mit seinen Kollegen einer vermutlichen Terrorzelle, die Attentate in Berlin planen soll, auf der Spur. Jedoch ist keiner der Observierten mit konkreten Vorbereitungen beschäftigt, weshalb sich der Verdacht erhärtet, dass es sich bei der Zelle um ein Phantom handelt oder die mutmaßlichen Terroristen den Ermittlern immer einen Schritt voraus sind. Einige Jahre zuvor begleitete Sander den Verteidigungsminister Rüdiger Gehrke bei einem Afghanistan-Besuch. Dort kam es zu dramatischen Zwischenfällen. Nun führt Rüdiger Gehrke, dem Ambitionen auf das Kanzleramt nachgesagt werden, die deutsche Delegation auf einer internationalen Sicherheitskonferenz im Nobelhotel Grunewald an. Bei den Vorbereitungen der Konferenz, auf der wichtige Entscheidungen über die Zukunft der Länder im Nahen Osten getroffen werden, stellt Sander fest, dass die Berliner Zelle real ist und ihr Einfluss weit über den Untergrund hinaus reicht.

Der neue Roman von Falko Löffler „Tiefe Saat“ lässt die Herzen von Krimifans und Politthriller-Enthusiasten höher schlagen. Ab sofort ist das Taschenbuch zu einer UVP von 9,99 EUR beim Eyfalia Publishing Verlag und auf Amazon.de erhältlich.

„Tiefe Saat“ von Falko Löffler
Taschenbuch, 400 Seiten, Preis: 9,99 EUR (D), ISBN 978-3-939994-40-4

Über den Autor
Falko Löffler wird 1974 in Lauterbach, Hessen geboren und studiert deutsche sowie englische Literatur- und Medienwissenschaften in Marburg. Einige Jahre arbeitet er als Autor bei einem Videospieleentwickler in Frankfurt. Seit 2003 ist er freier Autor und Übersetzer von Romanen, Drehbüchern und Computerspielen. Löffler bewegt sich in unterschiedlichen Genres und veröffentlicht, neben seinem Fantasy-Roman „Drachenwächter“ (Spreeside), u.a. auch die Sachbücher „Ich kann da nicht nüchtern hin“ und „Bin ich blöd und fahr in Urlaub?“, beide im Goldmann Verlag erschienen. Er lebt mit seiner Familie in Vogelsberg.

Eyfalia Pressefach

Die Eyfalia Publishing GmbH mit Sitz in Bad Münstereifel verlegt seit 2006 Taschenbücher, gebundene Bücher sowie Hörbücher in den Bereichen Krimis, Thriller, Fantasy, Science-Fiction und historische Romane im Imprint „Spreeside“. Außerdem Erzählungen im Imprint „Frekja“ und seit 2015 illustrierte DIY Bücher (do it yourself) unter dem Label „Quadratwasser“. Der Verlag fördert und entdeckt neue, unbekannte Autoren. Die Werke erscheinen oft als Autorenlesung oder mit bekannten Sprechern als Hörbuch.

Firmenkontakt
Eyfalia Publishing GmbH
Presse Abteilung
Langenhecke 17
53902 Bad Münstereifel


eyfalia@konstant.de
http://www.eyfalia.de

Pressekontakt
PR KONSTANT
Pressekontakt Eyfalia
Niederkasseler Straße 2
40547 Düsseldorf
0211/73063360
0211/73063389
eyfalia@konstant.de
http://www.konstant.de

Pressemitteilungen

Neuer Thriller von Bestsellerautor spielt in Leipzig

Neuer Roman „Ich Breche Dich“ erscheint heute

Neuer Thriller von Bestsellerautor spielt in Leipzig

L.C. Freys neuer Titel ist ein Goethe-Zitat aus dem Heidenröslein: Ich Breche Dich

Leipzig, 20. Januar 2017. Heute erscheint mit „Ich Breche Dich“ der zweite Roman des erfolgreichen Krimiautors L.C. Frey, der in seiner Wahlheimat Leipzig spielt.
L.C. Frey gehört zu den großen Namen im Selfpublishing. Seine Romane sind aus den Bestsellerlisten der Online-Buchhändler wie Amazon und Thalia nicht mehr wegzudenken. Sein Thriller „Totgespielt“ erreichte sogar eine Platzierung als Bild-Bestseller. Mit seinem Kriminalroman „Die Schuld der Engel“ erreichte er 2015 den Durchbruch zum überregional bekannten Schriftsteller und konnte seitdem bereits über hunderttausend Leser mit seinen Romanen begeistern.
In Freys neuestem Roman wird ein Schriftsteller von verstörenden Visionen heimgesucht, nachdem seine Freundin bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt. Hinweise deuten auf eine Verwicklung zu einer bizarren Mordserie hin, welche vor über zwanzig Jahren ein Ende fand – oder etwa doch nicht? Auch in „Ich Breche Dich“ ermittelt der Leipziger Hauptkommissar Karl Sauer, der Freys Leser bereits in „Die Schuld der Engel“ durch seine menschliche Art und seinen außergewöhnlichen Charakter begeistern konnte. Der Titel des Romans ist dem bekannten Gedicht „Heidenröslein“ von Johann Wolfgang von Goethe entlehnt, und das ist kein Zufall: Auch in Freys neuestem Krimi treibt ein „Rosenmörder“ sein gefährliches Unwesen.
L.C. Frey wird im Rahmen der Leipziger Buchmesse erneut im Rahmen mehreren Lesungen live zu erleben sein. Website des Autors: www.LCFrey.de

Marketing und Veröffentlichungsservice für Autoren

Kontakt
Ideekarree Leipzig
Alexander Pohl
Breitenfelder Str. 66
04157 Leipzig
0341/91888977
office@ideekarree.de
http://www.ideekarree.de

Pressemitteilungen

Buchtipp: Ein Thriller zum Jahreswechsel

Super-Gau am CERN

Der Teilchenbeschleuniger LHC („Large Hadron Collider“) am europäischen Forschungszentrum CERN in Genf steht seit vielen Jahren im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Über viele Jahre hinweg werden in seinen kilometerlangen unterirdischen Röhren Teilchen nahezu mit Lichtgeschwindigkeit zirkulieren. Beim Zusammenprall entstehen spontan neue Elementarteilchen. Da solche Kollisionen bereits Sekundenbruchteile nach dem Urknall stattfanden, erhoffen sich die Wissenschaftler von den Untersuchungen Rückschlüsse über die Entstehung unseres Universums. Bei diesem Vorhaben betreten sie absolutes Neuland, und die Experimente bergen naturgemäß große Chancen hinsichtlich des Erkenntniszuwachses, aber auch unberechenbare Risiken. Auf Letztere haben unter anderem renommierte Wissenschaftler aus Deutschland und den USA hingewiesen. Es wurden sogar rechtliche Schritte gegen die Inbetriebnahme in die Wege geleitet.

Das größte Risiko stellt ein spontan sich bildendes Schwarzes Loch dar. Der Theorie von Stephen Hawking zufolge würde es zwar rasch zerfallen, aber dafür gibt es keinerlei experimentelle Belege. Wegen dieser Unsicherheit, die auch von Vertretern des CERN mangels Fakten bisher nicht widerlegt werden konnte, halten kritische Wissenschaftler die Aufnahme der über viele Jahre laufenden Versuche für unverantwortlich. Ein einmal entstandenes Schwarzes Loch, so der gemeinsame Tenor, würde ständig weiter wachsen und sich die Erde schließlich total einverleiben. Am Ende wäre die gesamte Masse der Erde dem Sog einer unvorstellbaren Schwerkraft folgend in einer winzigen Murmel von knapp einem Zentimeter Durchmesser vereint.

Das vorliegende Buch, dessen Handlung in die nahe Zukunft gelegt wurde, beschreibt den „Worst Case“ und veranschaulicht, wie neben wissenschaftlich-technischen Unwägbarkeiten auch der Faktor Mensch gerade in Extremsituationen ein nicht zu vernachlässigendes Risiko darstellt. Dies trifft insbesondere für den karrieresüchtigen Projektleiter Eric Stein zu, der endlich Ergebnisse sehen will und die bisherigen Versuchsbedingungen in einer einsamen Entscheidung auf den Kopf stellt. Doch anstelle des erhofften nobelpreisverdächtigen „Gottesteilchens“, das dafür verantwortlich sein soll, dass Materie eine Masse besitzt und damit ein fundamentales Rätsel des Universums lösen würde, sehen sich die Forscher mit einem Schwarzen Loch konfrontiert. Ein bisher noch nie da gewesener Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Buchinfo: Sekunde Null. Das Urknall-Experiment, BoD GmbH Norderstedt, ISBN 978-3837053142, 156 Seiten, EUR 16,90. Jetzt im Handel.

Was schreibt die Presse über das Buch? Hier eine Rezension bei taschenbuecher.de:
Ein mysteriöser Mord an einem Physiker in Berlin muss aufgedeckt werden, doch die Ermittler tappen zunächst im Dunkeln. Einzig die Auffälligkeit des Ermordeten sich kritisch zu Großprojekten in der Physik per Blogs zu äußern scheint eine Spur zu liefern. Diese führt dann auch ins schweizerische CERN, wo der LHC steht, der weltweit größte Teilchenbeschleuniger, mit dem Wissenschaftler aus aller Welt hoffen das Higgs-Bosonen zu finden… Ein aufregender Krimi beginnt. Unter ihnen sind jedoch auch zwei skrupellose Wissenschaftler, die alles dafür tun würden, damit ihr Experiment glückt. Vielleicht würden sie dafür sogar einen Mord begehen…? Sekunde Null ist ein spannender Krimi, der gut recherchiert ist, was bei dem Beruf des Autors auch nicht weiter verwundern dürfte, ist dieser doch selbst Wissenschaftler und der Plot bezieht sich auf einen wahren Hintergrund. Das Technik auch verwüsten kann ist leider Teil des Fortschritts und hier versteckt sich wohl auch ein bisschen die Kritik, welche vom „Sekunde Null“ ausgeht. Es kommt eben immer darauf an, wer sie in Händen hält und wie man sie gebraucht. In Sekunde Null sind zufällig einige Parallelen zu Dan Browns Illuminati zu finden, doch was die Spannung anbelangt muss sich Sekunde Null keine Sekunde lang hinter Illuminati und dem Brownschen Feingeist für gut recherchierte Geschichten verstecken.

Pressebüro für Wissenschaft, Technik, Unterhaltung

Kontakt
Pressebüro
Rolf Froböse
Ahornstr. 28
83512 Wasserburg
+4980712600
rolf.froboese@t-online.de
http://www.froboese.com