Tag Archives: Tiefenhypnose

Pressemitteilungen

Tiefenhypnose in Hamburg bei Dr. phil. Elmar Basse

Hypnosetherapie Hamburg Elmar Basse

Klinische Hypnose kann als Tiefenhypnose sehr wirksam nicht nur in der Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion, sondern auch in der Behandlung einer großen Bandbreite psychischer Störungen und Probleme angewandt werden, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Dass es hierbei in sehr erheblichem Maße auf die hypnotische Tiefe ankommt, ergibt sich laut Elmar Basse daraus, dass andernfalls oftmals kaum von einer Trance gesprochen werden kann und sie auch vom Patienten nicht so erlebt wird. Dieser erwartet typischerweise von einer Hypnose, dass er „weg“ sei. Das ist zwar eine alltagssprachliche Formulierung, kennzeichnet aber recht gut die Erwartungshaltung einer erheblichen Zahl von Menschen, die eine Hypnosepraxis aufsuchen, um sich wegen eines Problems behandeln zu lassen.
Aus schultherapeutischer Sichtweise ist es natürlich naheliegend und wird auch so empfohlen, zu Beginn einer Hypnosebehandlung ein „aufklärendes Gespräch“ mit dem Patienten beziehungsweise Klienten zu führen und ihm zu erklären, was unter Hypnose zu verstehen sei. Das wäre insofern sachgerecht, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, wenn es bei diesem aufklärenden Gespräch tatsächlich nur darum ginge, dem Besucher verständlich zu machen, was der Anbieter unter Hypnose versteht, wie er das Anliegen des Besuchers einschätzt und warum er glaubt, dass Hypnose ihm helfen könne. Damit würden berechtigte Informationsansprüche des Besuchers befriedigt, der daraufhin (idealerweise, im rational-kognitiven Modell gedacht) entscheiden könnte, ob er das Angebot des Hypnoseanwenders annehmen möchte.
Tatsächlich wird es aber nicht immer so neutral gehandhabt. Insbesondere in Deutschland hat sich eine herrschende Schulmeinung etabliert, derzufolge die sogenannte moderne klinische Hypnose nach Milton Erickson als einzige seriöse Hypnoseanwendung betrachtet wird, und zwar im scharfen Gegensatz zur sogenannten Showhypnose, welche es jedoch wiederum ist, die die allermeisten Besucher kennen und anhand deren sie sich bewusst orientieren. Infolgedessen besteht für den schulmäßigen Hypnoseanwender die Aufgabe darin, das „falsche“ Hypnosekonzept des Besuchers durch das „richtige“ des Anwenders zu ersetzen und dem Besucher klarzumachen, dass er einem Fehlverständnis von Hypnose aufsitzt, wenn er sich an der Showhypnose orientiert.
Diese Herangehensweise ist jedoch problematisch, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Sie möchte den Besucher über Hypnose belehren, statt zu verstehen und zu respektieren, dass der Besucher womöglich einen Wunsch und eine Vorstellung hat, die vielleicht nicht sehr präzise und fachmännisch vorgetragen werden, aber einem inneren Wissen entsprechen könnten. Dieses innere Wissen wird ernst genommen, wenn nicht am Besucher vorbeigehandelt wird, sondern man seinen Wunsch nach einer möglichst tiefen Trance annimmt und umsetzt.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.dr-basse.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Tiefenhypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse

Medizinische Hypnose in Hamburg bei Elmar Basse

Medizinische Hypnose ist oft besonders hilfreich dann, wenn sie als Tiefenhypnose angelegt ist, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Der Hintergrund dafür ist laut Elmar Basse die wichtige Unterscheidung zwischen bewussten und unbewussten Inhalten. Wenn Menschen Probleme jedweder Art haben – seien dies psychische, körperliche, psychosomatische oder soziale Probleme – und diese Probleme einen gewissen relevanten Leidensdruck erzeugen, so denken die betroffenen Menschen in der Regel ja ohnehin mit ihrem bewussten Verstand darüber nach, warum und wieso diese Probleme bestehen und wie sie wohl Abhilfe schaffen könnten. Eine nicht geringe Anzahl dieser Probleme verschwindet laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse schon allein durch Zeitablauf. Das heißt nicht, dass es nicht wirkliche Probleme waren und dass es keinen Leidensdruck gab, also die Probleme nur eingebildet waren. Der Organismus selbst verfügt aber laut Elmar Basse über gewisse Selbstheilungskräfte. Diese Kräfte, aber auch die Veränderung der inneren und äußeren Bedingungen im jeweiligen Zeitablauf, können dazu beitragen, dass Probleme sich „irgendwie“ auflösen.
Ist dies hingegen nicht der Fall und bestehen die Probleme weiterhin fort oder verschlimmern sich gar, versucht der bewusste Wille und bewusste Verstand des Menschen typischerweise Lösungen zu finden, also aktiv einzugreifen. Dies kann ebenfalls von Erfolg gekrönt sein – wenn das Problem richtig erkannt wird und eine passende Intervention vorgenommen wird (manchmal allerdings kann auch eine unpassende Problemwahrnehmung und eine inadäquate Behandlungsmethode zum Erfolg führen, einfach deshalb wiederum, weil sich die „Systembedingungen“ dadurch verändern und der Organismus irgendwie in Bewegung gebracht wird, sodass sich etwas wieder „zurechtruckeln“ kann – dies ist aber eine glückhafte, zufällige Konstellation, die man nicht erzwingen kann und die sich nicht systematisch nutzen lässt).
Wenn diese bewussten Interventionen scheitern, so ist der bewusste Verstand und Wille mit seinem Latein am Ende. Hier ist der Punkt, an dem die Hypnose ins Spiel kommen kann, sagt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Denn in der Hypnosebehandlung geht es gerade darum, den bewussten Verstand beiseitezuschieben und mit dem Unbewussten in Kontakt zu kommen. Das kann aber umso hilfreicher sein, je mehr bewusste Kräfte wirklich weggeschoben werden. Sie drohen sich andernfalls in der Hypnose störend in die Behandlung hineinzudrängen und äußern sich dabei typischerweise als eine Art von Widerstand, welcher sich der Kraft der Suggestionen entgegensetzt. Um etwas in mir geschehen zu lassen, muss ich als Mensch tatsächlich nämlich auch loslassen können, was in der Regel umso leichter geschieht, je weniger die Kontrollinstanzen des bewussten Verstandes sich hineinmengen, sagt Elmar Basse.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
https://www.elmarbasse.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Dr. phil. Elmar Basse | klinische Hypnose | Tiefenhypnose

Klinische Hypnose bei Dr. phil. Elmar Basse

Dr. phil. Elmar Basse | klinische Hypnose | Tiefenhypnose

Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg

Klinische Hypnose in der Praxis für Hypnose Hamburg von Dr. phil. Elmar Basse, Heilpraktiker für Psychotherapie und Hypnosetherapeut, ist ein effektives, kurzzeitorientiertes Verfahren, das bei eine Fülle von Themen hilfreich sein kann. Dazu zählen unter anderem die sehr bekannten wie die Raucherentwöhnung mit Hypnose oder die hypnotische Gewichtsabnahme, aber auch das weite Anwendungsgebiet der psychischen Störungen. Insbesondere bei Angstpatienten kann die Hypnosebehandlung durch Elmar Basse oft eine sehr zeitnahe deutliche Verbesserung erreichen. Viele Patienten, die sich zu einer Hypnosetherapie entscheiden, sind schon in schultherapeutischen Behandlungsformen wie der tiefenpsychologisch fundierten Gesprächstherapie, der Verhaltenstherapie oder der Psychoanalyse gewesen, oft über einen längeren Zeitraum, aber ohne dass sich etwas Entscheidendes verbessert hätte. Zwar berichten nicht wenige, dass sich die Symptome etwas gelindert hätten, haben aber für sich selbst das Gefühl, so erzählt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, dass sie nicht zum wirklichen Kern des Problems vorgestoßen seien.
Einen wesentlichen Grund hat das laut Elmar Basse darin, dass die Zensur- und Abwehrschranken des bewussten Verstandes in vielen schultherapeutischen Verfahren blockierend wirken. Es ist zum Beispiel in der Gesprächstherapie das Problem sehr gut bekannt, dass der Patient zwar rational einsieht, er solle sich öffnen und erzählen, was in seinem Inneren vor sich geht, er aber tatsächlich permanent auswählt, was er sagt und was er verschweigt.
Schon Sigmund Freud schrieb in seinen Werken zur Technik der Psychoanalyse, dass es Patienten gebe, denen es schwerfalle, der analytischen Grundregel zu folgen und frei zu assoziieren, also einfach alles auszusprechen, was in ihnen vorgehe, und dem Strom ihrer Assoziationen zu folgen. Manche könnten es schrittweise lernen und sich mehr und mehr öffnen, andere hingegen blieben im inneren Widerstand, weshalb die Psychoanalyse auch ein Verfahren sei, das nicht für jeden geeignet sei.
Widerstand ist letztlich immer ein Thema, für jede Art von Therapie, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Patienten, denen es in einer Schultherapie wie der Gesprächstherapie schwerfalle, sich innerlich zu öffnen, hoffen nicht selten, dass die Hypnose einen Zugang zu ihrem Inneren finden werde. Allerdings ist es natürlich so und wohlbekannt, dass auch in der Hypnosebehandlung der Widerstand eine Rolle spielt, sogar eine sehr gewichtige, erklärt Elmar Basse. Denn prinzipiell geschieht auch in der klinischen Hypnose (die deutlich von der Showhypnose zu unterscheiden ist) immer nur das, was der Patient geschehen zu lassen bereit ist. Doch die klinische Hypnose eröffnet ganz andere Möglichkeiten als herkömmliche Therapieverfahren, sodass Menschen hier einen Zugang zu ihrem Inneren finden können, der ihnen sonst vielleicht versperrt bliebe.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
https://www.elmarbasse.de

Pressemitteilungen

Mittels Hypnose Nägelkauen überwinden

Tiefenhypnose gegen Nägelkauen

Viele Menschen knabbern in stressigen Situationen an den Fingernägeln oder Zupfen an der Nagelhaut. Aber auch Ärger, Langeweile oder Unsicherheit sind Auslöser für den automatischen Vorgang. Das führt zu unschön aussehenden Händen. Doch Hände mit gepflegten, starken Nägeln sind maßgeblich für die äußere Visitenkarte und vermitteln dem Gegenüber direkt einen Eindruck über das vorhandene Durchsetzungsvermögen und Selbstbewusstsein. Nägelkauen hingegen setzt ein Zeichen von Schwäche, Sensibilität oder unterdrückten Aggressionen – Eigenschaften, die insbesondere im Berufsleben oftmals nicht gut ankommen. Die Ursachen für das Nägelkauen sind meist in die Kindheit zurückzuführen, wo sie als unbewusste, stille Bewältigungsstrategie für Schwierigkeiten verinnerlicht wurden. Genau hier setzt das hypnocare® Hypnose-Institut in Bremen um Firmeninhaber Robert E. Steindorf an. Er versetzt die Betroffenen in eine Tiefenhypnose und verwandelt die unbewussten, negativen Verhaltensweisen in positive. Ziel ist es, das eigene Selbstbewusstsein und persönliche Potenzial zu stärken.

Unbewusste Ursachen aufbrechen und in positive Verhaltensmuster ändern

Bei Nagelkauern gab es meist in der Kindheit einen Auslöser, der dazu führte, dass sich das Kind bei Problemen nicht nach außen wehrt, sondern sich für einen stillen Rückzug entschied. Daraus entwickelte sich eine unbewusste Bewältigungsstrategie, die in stressigen, Angst auslösenden und entsprechend anderen Situationen im Erwachsenenalter automatisch abgerufen wird. Ziel einer Tiefenhypnose-Sitzung ist es, diese unbewussten, tief verankerten Automatismen aufzubrechen und in positive Verhaltensmuster zu verwandeln. Negative Gefühle sollen nicht mehr mit Nägelkauen ausgeglichen werden, sondern mit schönen Emotionen und Verhaltensweisen verknüpft werden.

Weitere Informationen erhalten Interessenten auf der Website des Hypnose-Instituts.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim hypnocare® Hypnose-Institut, Robert E. Steindorf, Bremen, +49 800 / 1939393, http://www.hypnocare.de

Das hypnocare® Hypnose-Institut von Robert E. Steindorf mit Sitz in Bremen hat sich auf die Tiefenhypnose zur Überwindung von emotional verknüpften Verhaltensmustern spezialisiert. Neben Sitzungen zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion werden auch Prüfungsängste, Angst vor Spinnen sowie das Selbstwertgefühl mittels Suggestion korrigiert. Individuelle Hypnosesitzungen werden in den Räumlichkeiten des Hypnotiseurs Robert E. Steindorf abgehalten, der über jahrzehntelange Erfahrung mit verschiedenen Hypnosetechniken verfügt.

Kontakt
hypnocare® Hypnose-Institut – Robert E. Steindorf
Robert E. Steindorf
Robert-Hooke-Straße 6
28359 Bremen
+49 (0)800 – 1 93 93 93
info@hypnocare.de
http://www.hypnocare.de

Pressemitteilungen

Ein- und durchschlafen mittels Hypnose

Mittels Tiefenhypnose Ein- und Durchschlafprobleme bewältigen

Zahlreiche Menschen sind von Ein- und Durchschlafproblemen betroffen. Viele benötigen am Abend sehr viel Zeit und eine bestimmte Umgebungssituation, um überhaupt einschlafen zu können. Andererseits gibt es zahlreiche Menschen, die mehrmals pro Nacht aufwachen und schlecht wieder einschlafen können. Die Schlafprobleme haben merkbare Auswirkungen auf die restliche Tagesverfassung. Übermüdung, Konzentrationsprobleme, Leistungsabbau, soziale Isolation und weitere Beeinträchtigungen sind die Folge. Laut Robert E. Steindorf, Firmeninhaber vom hypnocare® Hypnose-Institut in Bremen, sind anderweitig nicht erklärbare Schlafprobleme auf Ursachen zurückzuführen, die tief im Unterbewusstsein verankert sind. Mittels Tiefenhypnose unterstützt Robert E. Steindorf Betroffene, die verankerten negativen Gründe für die Schlafprobleme aufzulösen.

Individuelle Sitzungen: Verhaltensmuster aufbrechen und ersetzen

Im Unterbewusstsein sind Verhaltensmuster abgespeichert, die meist an Erlebnisse aus der Vergangenheit gekoppelt sind und zu Schlafproblemen führen können. In einer Einzelsitzung versetzt der Hypnotiseur den Betroffenen in eine tiefe Hypnose. Dort kann der Hypnotiseur mit dem limbischen System in Kontakt treten und das Unterbewusstsein und dementsprechend die hinterlegten Verhaltensmuster und Denkweisen ansprechen. Diese werden mittels Suggestionen durch neutrale oder positive Emotionen korrigiert bzw. ersetzt. Jeder Hypnosebehandlung geht ein umfangreiches Einführungsgespräch voraus, in dem Ziele und Wünsche intensiv besprochen werden. Robert E. Steindorf erklärt vorab den genauen Ablauf und versetzt anschließend den Klienten innerhalb weniger Sekunden in Tiefenhypnose.

Nähere Informationen zu den Behandlungsmöglichkeiten sowie dem Ablauf einer Hypnosesitzung finden Interessenten auf der Website des Instituts.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim hypnocare® Hypnose-Institut, Robert E. Steindorf, Bremen, +49 800 / 1939393, http://www.hypnocare.de

Das hypnocare® Hypnose-Institut von Robert E. Steindorf mit Sitz in Bremen hat sich auf die Tiefenhypnose zur Überwindung von emotional verknüpften Verhaltensmustern spezialisiert. Neben Sitzungen zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion werden auch Prüfungsängste, Angst vor Spinnen sowie das Selbstwertgefühl mittels Suggestion korrigiert. Individuelle Hypnosesitzungen werden in den Räumlichkeiten des Hypnotiseurs Robert E. Steindorf abgehalten, der über jahrzehntelange Erfahrung mit verschiedenen Hypnosetechniken verfügt.

Kontakt
hypnocare® Hypnose-Institut – Robert E. Steindorf
Robert E. Steindorf
Robert-Hooke-Straße 6
28359 Bremen
+49 (0)800 – 1 93 93 93
info@hypnocare.de
http://www.hypnocare.de

Aktuelle Nachrichten

Institut fuer angewandte Tiefenhypnose

In der Institution für angewandte Tiefenhypnose kommen besondere kurative Techniken zum Einsatz, um langfristige Veränderungen zu erreichen. Die Anwendungsschwerpunkte liegen dabei auf klinischer Hypnose, sprich Hypnosetherapie bei Angststörungen, krankhafter Angst, Depressionen, Erschöpfung oder psychosomatischer Medizin, wie auch auf der Anwendung spezifischer Hypnosetechniken im Zuge der Sportpsychologie (Sporthypnose). Das Institut wir von Patrick Thoms geleitet. Er ist Heilpraktiker für Psychotherapie und versierter Hypnotiseur. Herr Thoms beschäftigt sich bereits seit mehreren Jahren mit Hypnose in Theorie und Praxis.

 

Institut für angewandte Tiefenhypnose
– Praxis für klinische Hypnose und Sportpsychologie –
Patrick Thoms
Heilpraktiker für Psychotherapie & Hypnosetherapeut
Schwachhauser Heerstr. 60
28209 Bremen

Telefon: 0421 / 22157843

E-Mail: info@hypno-institut.com

Web: http://hypno-institut.com

Pressemitteilungen

Angstfrei zum Zahnarzt mittels Hypnose

Zahnarztangst überwinden mit Tiefenhypnose

Sehr viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt. Manche Menschen gehen deswegen nur sehr gestresst oder auch gar nicht zum Zahnarzt, da sie zu viel Angst haben – zum Teil trotz Schmerzen und dringend behandlungsdürftigen Zahnsituationen. Doch die Zahngesundheit ist für die ganzheitliche Gesundheit sehr wichtig. Sie hat Einfluss auf die Verdauung und inneren Organe. Gleichzeitig sind schöne Zähne auch wichtig für die Psyche, da sie in der sozialen Interaktion für den entscheidenden ersten Eindruck sorgen. Wer sich aufgrund unschöner Zähne nicht mehr traut, zu lachen oder mit anderen zu kommunizieren, bleibt dann oftmals außen vor und fühlt sich selbst unwohl. Hypnose ist hier ein Ansatz, um die Angst vor dem Zahnarzt zu überwinden und sich wieder zur Behandlung zu trauen. Spezielle tiefenhypnotische Einzelsitzungen bietet das hypnocare® Hypnose-Institut um Firmeninhaber Robert E. Steindorf in Bremen an.

Mit Hypnose entspannter zum Zahnarzt

Zahnarztangst kann viele Ursachen haben. Viele Betroffene haben in der Vergangenheit unangenehme Erfahrungen beim Arzt gemacht, was bis heute prägend verankert ist. Es kann beispielsweise eine Kombination sein aus der Erinnerung an Schmerzen, dem Gefühl von Ausgeliefertsein, Angst bzw. der Abneigung vor Spritzen und surrenden Instrumenten. Um diese generelle Furcht zu überwinden, werden bei einer Hypnosesitzung die jeweiligen Ursachen herausgearbeitet. Der Betroffene lernt, wie er die Angst bzw. Anspannung beim oder vor dem Zahnarztbesuch ausschalten und sich vor Ort in einen beruhigten Zustand versetzen kann. Auf Wunsch begleitet der Hypnotiseur den Betroffenen auch zum Zahnarzttermin.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim hypnocare® Hypnose-Institut, Robert E. Steindorf, Bremen, +49 800 / 1939393, http://www.hypnocare.de

Das hypnocare® Hypnose-Institut von Robert E. Steindorf mit Sitz in Bremen hat sich auf die Tiefenhypnose zur Überwindung von emotional verknüpften Verhaltensmustern spezialisiert. Neben Sitzungen zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion werden auch Prüfungsängste, Angst vor Spinnen sowie das Selbstwertgefühl mittels Suggestion korrigiert. Individuelle Hypnosesitzungen werden in den Räumlichkeiten des Hypnotiseurs Robert E. Steindorf abgehalten, der über jahrzehntelange Erfahrung mit verschiedenen Hypnosetechniken verfügt.

Kontakt
hypnocare® Hypnose-Institut – Robert E. Steindorf
Robert E. Steindorf
Robert-Hooke-Straße 6
28359 Bremen
+49 (0)800 – 1 93 93 93
info@hypnocare.de
http://www.hypnocare.de

Pressemitteilungen

Sportlich motiviert durch Hypnose

Tiefenhypnose in Bremen

Viele Menschen möchten gerne fitter, sportlicher und aktiver sein, aber schaffen es alleine nicht. Der innere Schweinehund scheint unüberwindbar und lässt immer wieder Ausreden wie „Ich sollte/Ich will, aber …“ gewinnen, die letztendlich dazu führen, dass man doch wieder auf der Couch sitzt. Das in Bremen ansässige hypnocare® Hypnose-Institut um Firmeninhaber Robert E. Steindorf bietet mit einem Coaching mittels Tiefenhypnose einen Weg, sportlich aktiver und fitter zu werden.

Hypnose versus innerer Schweinehund

Wenn man einen sportlichen Lebenswandel nicht verinnerlicht hat und lebt, sondern eher zu den gemütlichen Typen Mensch gehört, gibt sich beim Thema Sport und Bewegung oft der innere Schweinehund zu erkennen. Nach einem langen und stressigen Arbeitstag möchte man sich dann oft lieber auf der Couch entspannen und nichts tun, die Umstände sind gerade nicht passend oder es gibt andere Ausreden. Dabei sind sportliche Betätigungen wichtig für Körper und Geist und tragen wesentlich zur Entspannung bei, insbesondere, da heutzutage viele Menschen einer sitzenden Tätigkeit ohne viel Bewegung nachgehen. Genauer gesagt ist man alten Gewohnheiten und Verhaltensmustern verfallen, die es gilt aufzubrechen. Hier setzt die Hypnosemethode von Robert E. Steindorf an. Mit der Tiefenhypnose kann das Unterbewusstsein, also der Ort, wo Erfahrungen, Empfindungen, Gewohnheiten etc. gespeichert werden, angesprochen und verändert werden.

Interessenten können sich mit ihren Zielen und Wünschen an das Hypnose-Institut wenden. Jeder Sitzung geht ein Einführungsgespräch voraus, in dem alle Einzelheiten und Möglichkeiten besprochen werden und sich der Hypnotiseur ein Bild über den emotionalen Kontext des Klienten verschaffen kann.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim hypnocare® Hypnose-Institut, Robert E. Steindorf, Bremen, +49 800 / 1939393, http://www.hypnocare.de.

Das hypnocare® Hypnose-Institut von Robert E. Steindorf mit Sitz in Bremen hat sich auf die Tiefenhypnose zur Überwindung von emotional verknüpften Verhaltensmustern spezialisiert. Neben Sitzungen zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion werden auch Prüfungsängste, Angst vor Spinnen sowie das Selbstwertgefühl mittels Suggestion korrigiert. Individuelle Hypnosesitzungen werden in den Räumlichkeiten des Hypnotiseurs Robert E. Steindorf abgehalten, der über jahrzehntelange Erfahrung mit verschiedenen Hypnosetechniken verfügt.

Kontakt
hypnocare® Hypnose-Institut – Robert E. Steindorf
Robert E. Steindorf
Robert-Hooke-Straße 6
28359 Bremen
+49 (0)800 – 1 93 93 93
info@hypnocare.de
http://www.hypnocare.de

Pressemitteilungen

Hypnose endlich in Bremen

Sie kennen das Gefühl, dass Sie etwas an Ihrem Leben ändern wollen? Vielleicht, weil der Leidensdruck zu groß geworden ist?

Hypnose endlich in Bremen

https://hypno-institut.com/hypnose/bremen

Wie man seine Ängste oder andere lebenseinschränkenden Probleme nachhaltig und ursächlich loslässt, wissen nur wenige. Das Thema klinische Hypnose rückt dadurch bei vielen Betroffenen mittlerweile immer weiter in den Vordergrund, weil andere Therapien oder Klinikaufenthalte nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben.
Das Institut für angewandte Tiefenhypnose in Bremen beschäftigt sich mit der Wissenschaft der Hypnose – sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis. Hier steht der Klient mit seinem individuellen Anliegen im Vordergrund und wird vom Hypnosetherapeuten umfassend beraten, sodass eine effektive Behandlung möglich wird.

Das Institut für angewandte Tiefenhypnose
Das zentral in Bremen gelegene Institut, hat sich auf Tiefenhypnose spezialisiert. Durch die Anwendung ursachenorientierter Verfahren werden Probleme nachhaltig gelöst, damit der Klient wieder ein unbeschwertes Leben führen kann. Die Tiefe der Trance kann dabei sehr bedeutsam sein und sich erheblich auf den Erfolg der Therapie auswirken. Neben der Hypnosetiefe ist es außerdem wichtig, dass der Klient vertrauen in die gewählte Methode und den Hypnosetherapeuten hat. In unserer Praxis für klinische Hypnose in Bremen, ist es uns ein großes Anliegen, genau dieses Vertrauen aufzubauen, bevor mit einer Therapie begonnen wird.

Klinische Hypnose für Bremen und Umgebung
Im Institut für angewandte Tiefenhypnose haben wir uns auf die Anwendung von klinischer Hypnose und Hypnose im Rahmen der Sportpsychologie im Amateur- und Leistungssport spezialisiert.
Die Anwendung ursachenorientierter Verfahren, wie z.b. der Hypnoanalyse oder Yager Therapie, hat das Potential, ein Problem in 1-4 Sitzungen vollständig zu lösen. Dabei spielt es häufig keine Rolle, ob Sie an einer Angststörung, einer isolierten Phobie oder einer Depression leiden.
Das Institut für angewandte Tiefenhypnose ist eine der deutschlandweit wenigen Hypnosepraxen, die Nonverbale Hypnose im therapeutischen Kontext anwendet. Durch den vollständigen Verzicht auf verbale Kommunikation stellt sich häufig eine derart tiefe Hypnose ein, die mit verbalen Methoden schwer zu erreichen ist. Die Nonverbale Hypnose bietet sich bspw. dann an, wenn der Klient während der Hypnose nicht sprechen möchte oder er/sie der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig ist.
Das Institut für angewandte Tiefenhypnose bietet diese phantastische Methode mehrmals im Jahr im Rahmen therapeutischer Abendkurse im geschützten Rahmen in Bremen an.

Selbsthypnose
Im Institut für angewandte Tiefenhypnose nutzen wir häufig eine besondere Art der Selbsthypnose, um die Eigenverantwortung des Klienten zu stärken und den Therapieprozesse effektiver zu gestalten. Aber nicht nur im Rahmen der klinischen Hypnose wird dieses mächtige Selbsthilfewerkzeug verwendet. Auch und gerade im Amateur- und Leistungssport kann der Athlet durch die regelmäßige Anwendung verschiedener Selbsthypnosetechniken seine mentale und körperliche Leistung erhöhen.
Im Institut für angewandte Tiefenhypnose führen wir, neben Hypnoseausbildungen und Abendkursen, auch mehrmals im Jahr ein Selbsthypnose Seminar in Bremen durch, wo die Teilnehmer diese phantastische Selbsthilfemethode erlernen.

Kontakt
Institut für angewandte Tiefenhypnose
Patrick Thoms
Schwachhauser Heerstr. 60
28209 Bremen
Tel.: 0421 – 22 15 78 43
Mail: info@hypno-institut.com
Web: https://hypno-institut.com/hypnose/bremen

Das Institut für angewandte Tiefenhypnose ist im Rahmen der Sportpsychologie im Amateur- und Leistungssport, auf die Anwendung von klinischer Hypnose und Hypnose spezialisiert. Mit ursachenorientierten Verfahren werden Problematiken langfristig gelöst, infolge dessen können Klienten so wieder ein sorgenfreieres Leben führen.

Kontakt
Institut für angewandte Tiefenhypnose
Patrick Thoms
Schwachhauser Heerstr. 60
28209 Bremen
0421 22157843
info@hypno-institut.com
https://hypno-institut.com/hypnose/bremen

Pressemitteilungen

Individuelle Raucherentwöhnung mittels Hypnose

Mit tiefenhypnotischen Einzelsitzungen rauchfrei werden

Das in Bremen ansässige hypnocare® Hypnose-Institut um Firmeninhaber Robert E. Steindorf bietet ein umfassendes Portfolio an professioneller Tiefenhypnose. Dazu gehört neben Tiefenhypnose zur Gewichtsreduzierung, Stressreduktion sowie dem entspannteren Umgang mit Prüfungssituationen auch die Tiefenhypnose zur Raucherentwöhnung. Die Behandlungen werden in individuellen, auf jeden einzelnen Klienten zugeschnittenen Einzelsitzungen durchgeführt.

Ursache fürs Rauchen mittels Tiefenhypnose ermitteln und neue Glaubenssätze implementieren

Viele Menschen schaffen es nicht, durch Eigeninitiative mit dem Rauchen aufzuhören, obwohl der Wunsch danach stark ist. Der Grund dafür ist im Unterbewusstsein zu finden, denn Rauchen ist eine psychische Abhängigkeit und mit dem Rauchen steht immer auch eine Emotion in Verbindung. Durch Tiefenhypnose wird die emotional verbundene Ursache für das Rauchen gefunden und direkt an der Wurzel gepackt. Im tiefenentspannten Zustand spricht der Hypnotiseur das Unterbewusstsein im limbischen System direkt an und nimmt eine Umprogrammierung vor. Die zugrunde liegenden Glaubenssätze werden gelöscht und mittels Suggestionen durch neue ersetzt, ebenso werden falsch erlernte Bewältigungsstrategien korrigiert und neu verknüpft.

Jeder Tiefenhypnose-Sitzung geht ein Einführungsgespräch voraus, in dem persönliche Ziele und Wünsche definiert werden. So kann sich der Hypnotiseur ein Bild über den emotionalen Kontext des jeweiligen Klienten verschaffen. Im Anschluss werden die Klienten innerhalb von Sekunden in eine tiefe Trance versetzt, um die entsprechenden falschen Denkmuster und Gewohnheiten korrigieren zu können.

Nähere Informationen zur Raucherentwöhnung mittels Tiefenhypnose finden Interessenten auf der Website des Hypnose-Instituts.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten beim hypnocare® Hypnose-Institut, Robert E. Steindorf, Bremen, +49 800 / 1939393, http://www.hypnocare.de.

Das hypnocare® Hypnose-Institut von Robert E. Steindorf mit Sitz in Bremen hat sich auf die Tiefenhypnose zur Überwindung von emotional verknüpften Verhaltensmustern spezialisiert. Neben Sitzungen zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion werden auch Prüfungsängste, Angst vor Spinnen sowie das Selbstwertgefühl mittels Suggestion korrigiert. Individuelle Hypnosesitzungen werden in den Räumlichkeiten des Hypnotiseurs Robert E. Steindorf abgehalten, der über jahrzehntelange Erfahrung mit verschiedenen Hypnosetechniken verfügt.

Kontakt
hypnocare® Hypnose-Institut – Robert E. Steindorf
Robert E. Steindorf
Robert-Hooke-Straße 6
28359 Bremen
+49 (0)800 – 1 93 93 93
info@hypnocare.de
http://www.hypnocare.de