Tag Archives: Tierschutz

Pressemitteilungen

Zukunftstag auf GUT AIDERBICHL in Niedersachsen

Antonia Krüger und Natascha Behrendt aus Syke lernen die Arbeit auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel kennen

„Auf jeden Fall was mit Tieren machen“, ist der große Wunsch der beiden 12-jährigen Realschülerinnen aus Syke. Später mal als Tier- oder Pferdepflegerin zu arbeiten, wäre ein Traum für die beiden Mädels, die auch in Ihrer Freizeit als Reiterinnen unterwegs sind und sich daher schon ein bißchen mit Pferden auskennen.
Welche Anforderungen an die Mitarbeiter/innen auf dem niedersächsischen Pferdegnadenhof von Gut Aiderbichl gestellt werden und wie das ist, wenn man täglich von freilaufenden Tieren umgeben ist, davon konnten sich die Siebt-Klässlerinnen Antonia und Natascha am Zukunftstag der Realschule Syke auf der Ballermann Ranch bei Annette u. André Engelhardt selber überzeugen.
Pferde und Esel putzen, die großen Boxen ausmisten und mit frischem Stroh neu einstreuen, Pferdeäpfel einsammeln und dann – später – die Pferde von den Koppeln zum Mittagsschlaf in den Stall holen, waren die Aufgaben, mit denen die Aiderbichl-Gutsleiterin Annette Engelhardt ihre „Schützlinge für einen Tag“ betraute. Natürlich immer unterstützt von den Stallfeen in den roten Aiderbichl-Jacken.
Ganz besonders angetan hatte es die beiden Mädchen aus Syke der ‚freche Fridolin‘, der mit seiner Bande ständig Natascha und Antonia belagerte, um das eine oder andere Leckerlie abzustauben.
Viel zu schnell ging der Tag auf der Ballermann Ranch für die zwei tierlieben Syker-Mädchen zu Ende. Als Abschiedsgeschenk überreichte Annette Engelhardt ihren „Zeitmitarbeiterinnen“ eine kleine Lohntüte, in der sich u.a. auch das brandneue Gut Aiderbichl Tiermagazin und eine Ballermann-Party-CD befanden.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gut Aiderbichl Niedersachsen ehrt RTL-Star Schäfer Heinrich

Ballermann Ranch aus Blockwinkel in Niedersachsen ehrt Künstler mit neuem Tierschutzpreis bei der Nacht der Party-Oscars in Oberhausen

Vor knapp tausend geladenen Gästen wurden am vergangenen Wochenende die 13ten Ballermann Awards in der Oberhausener Turbinenhalle verliehen. Der ‚Ballermann Award‘, der in der Event- und Partyszene bereits längst die Stellung des ‚Party-Oscars‘ erreicht hat, ist das jährliche Highlight der „Ballermann-Szene“. Und sie waren alle da: Mickie Krause, Tobee, Olaf Henning, Ingo ohne Flamingo, Menderes, Chaos Team, Bianca Hill, Ina Colada, Autohändler, Marry, Tim Toupet, Achim Petry mit Band u.v.a.m.
In diesem Jahr wartete der Ballermann Award allerdings mit einem weiteren Highlight auf. Erstmals wurde vor einer Vielzahl vom Medien und Pressevertretern durch dem Ballermann-Markenrechtebegründer André Engelhardt der neue niedersächsische Tierschutzpreis, das ‚Gut Aiderbichl Mariechen der Ballermann Ranch‘, verliehen. Künftig sollen mit diesem Preis Künstler, Veranstalter und Vereine aus der „Ballermann-Welt“ geehrt werden, die sich ganz besonders für das niedersächsische Gut Aiderbichl in Blockwinkel, die Ballermann Ranch, engagieren und damit Tieren in Not zur Seite stehen.
In diesem ersten Premierenjahr wurden durch André Engelhardt mit Assistenz des Original Gut Aiderbichl Mariechens der RTL-Bauer-sucht-Frau-Star Schäfer Heinrich sowie der Veranstalter des Ballermann Awards und Macher der Ballermann-Charts, Dieter Groß, mit dem ‚Gut Aiderbichl Mariechen‘ ausgezeichnet. Schäfer Heinrich hatte nämlich für die Eröffnung des norddeutschen Gut Aiderbichl beim Einzug der Pferde in Blockwinkel Pate gestanden und mit seiner Popularität für eine enorme öffentliche Aufmerksamkeit in ganz Deutschland gesorgt. Veranstalter Dieter Groß erhielt seine Auszeichnung für sein starkes Engagement hinter den Kulissen der Preisverleihung. Dieter Groß ist es u.a. zu verdanken, dass auch die 13ten Ballermann Awards nebst der Verleihung des Gut Aiderbichl Mariechens erneut für eine entsprechende TV-Show bei Sonnenklar-TV und dem Deutschen Musikfernsehen aufgezeichnet wurden. Ein konkreter Ausstrahlungstermin wird noch bekannt gegeben.
Obwohl die Blockwinkeler Ballermann Ranch erst seit knapp 3 Monaten Teil der Tierretter von Gut Aiderbichl ist, haben sich bereits eine Reihe weiterer Aktiver in den Dienst der Hilfe für Tiere in Not gestellt. Sogar bekannte Vereine aus dem Ruhrpott bekennen sich zu Gut Aiderbichl und unterstützen künftig die Ballermann Ranch. In nächsten Jahr ist daher mit einer Erweiterung der Verleihung des ‚Gut Aiderbichl Mariechen‘ zu rechnen. Festgestellt haben die Veranstalter aber bereits jetzt, dass sich Ballermann und Tierschutz keinesfalls ausschließen sondern ergänzen. Denn Ballermann, das sind – so André Engelhardt – auch ganz tolle Menschen.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

TERRA MATER Kids: Respekt und Fürsorge für Tier und Natur

Deine Umwelt – Tier und Natur

TM Kids und das Jahr 2018

2019 ist gestartet und auch die TM Kids sind im neuen Jahr angekommen. Zeit einen Blick auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück zu werfen. Für die Kinder war das Jahr aufregend und abwechslungsreich. Nach Osterbasteln, Stallschilder verzieren und Kräuterbeetbau ging es auch für die TM Kids viel raus an die frische Luft. Auf dem Gelände Neues zu entdecken, die Tiere zu besuchen oder auch mal die Käfige der Meerschweinchen sauber zu machen. Doch es gab in diesem Jahr, dank einer besonders lieben Gassigeherin, die Gelegenheit auf direkte Tuchfühlung mit unserem Kangal Salim zu gehen. Den Kids wurde erklärt wie man ruhig und besonnen auf einen Hund zugeht ohne ihn zu stressen oder zu bedrängen. Dafür wurden sie von Salim durch Ruhe und Gelassenheit belohnt als sie ihn alle streicheln durften. Ruhe und Gelassenheit waren auch gefragt beim Umgang mit unseren Großtieren. Bei schönem Wetter zog es die TM-Kids auch mal zu den Ponys und Pferden. Bei einem Spaziergang mit Pony Prinz und Esel Max wurde deutlich, dass es Durchsetzungsvermögen ohne Zwang braucht damit ein Esel dahin geht, wo man selbst gerne hinmöchte. Immer begleitet wurden diese Aktivitäten dieses Jahr von unserer Abzubildenden Lena, im 1.Lehrjahr, die die Kinder sehr ins Herz geschlossen haben.

Ein weiteres Highlight, war die Schnitzeljagd über unser Gelände, die den Kindern einen besonderen Einblick in unsere schöne Station bieten sollte. Sie führte durch alle Bereiche. Dabei wurden auch gleich die Aufgaben passend zu den Bereichen aufgezeigt. Die Kinder waren mit Spaß und Aufmerksamkeit dabei. Als Preis gab es dann noch eine Truhe mit Leckereien, die gerecht unter allen aufgeteilt wurden. Sonnenstunden wurden zum Füttern der Freigänger-Katzen genutzt. Mit den kälter werdenden Tagen zog es auch die Kinder wieder öfter ins Warme. Im Gruppenraum ließen sie das Jahr beim gemeinsamen Backen und Verzieren von Plätzchen ausklingen. Für die letzte Gruppenstunde des Jahres stand dann noch eine eigene, kleine Weihnachtsfeier auf dem Programm mit Gesellschaftsspielen, Kakao und Keksen. Fröhlich und spannend war das Jahr 2018. Viel Neues wurde ausprobiert und wichtige Dinge rund um die Tiere der Tierauffangstation gelernt. Und so freuen sich die TM-Kids auf 2019 und alle seine Herausforderungen und Ereignisse.

Mehr unter:
https://www.terra-mater.de/aufklaeren-newsreader/tm-kids-und-das-jahr-2018/
https://www.terra-mater.de/tm-projekt-tm-kids/

Kurzportrait TERRA MATER e.V.
TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe wurde 1996 in Hamburg gegründet. Aktiver Tier- und nachhaltiger Umweltschutz – dafür setzen wir uns seit mehr als 20 Jahren täglich ein. Offizieller Sitz des als gemeinnützig anerkannten Vereins ist das süddeutsche Büro im baden-württembergischen Graben-Neudorf.Es bildet die zentrale Koordinationsstelle unseres aktiven Tierschutzes. Mit der Tierauffangstation und dem angeschlossenen Umwelt- und Naturlehrpfad in Lustadt (Rheinland-Pfalz) hat TERRA MATER eine vereinseigene Begegnungsstätte geschaffen, in der Mensch und Tier im Einklang mit der Natur leben. In Hamburg sind die Mitgliederbetreuung sowie die Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt. In enger Zusammenarbeit bauen wir an diesen drei TERRA MATER-eigenen Standorten auf Grundlage unseres Leitbildes unsere Tier- und Umweltschutzaktivitäten kontinuierlich aus. 32 starke Partnerstationen, davon zwei eigene Tierauffangstationen, unterstützen uns dabei deutschlandweit, vertrauensvoll und zuverlässig.

Kontakt
TERRA MATER e.V.
Kati Ahuis
Oehleckerring 2
22419 Hamburg
01721556446
kati.ahuis@terra-mater.de
https://www.terra-mater.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ballermann verleiht Tierschutzpreis

Aus Gnadenhof-Maskottchen wird niedersächsische Auszeichnung für Tierschutz.
In Zusammenarbeit im ‚Gut Aiderbichl Niedersachsen‘ wird beim „Party-Oscar“ in Oberhausen erstmals neuer Tierschutzpreis vergeben

In Zusammenarbeit im ‚Gut Aiderbichl Niedersachsen‘ wird beim „Party-Oscar“ in Oberhausen erstmals eine besondere Künstler-Ehrung für den Einsatz für ‚Tiere in Not‘ vergeben: Das ‚Gut Aiderbichl Mariechen der Ballermann Ranch‘

Die 13. Verleihung des BALLERMANN AWARD 2019 wartet mit Überraschung auf!

Am Sonntag, dem 24. März 2019, findet in der Turbinenhalle Oberhausen die 13. Verleihung des „Ballermann Award“ statt. In der Party- u. Eventszene wird dieser äußerst populäre Musik- und Künstlerpreis längst auch als „der Party-Oscar“ bezeichnet. Entsprechend lang ist die Liste der namhaften Künstler und akkreditierten Medienvertreter, die zu dieser wohl bedeutendsten Veranstaltung der Party- u. Eventszene eingeladen wurden (s. Plakat). Auch in diesem Jahr wird die Verleihung der „Party-Oscars“ wieder als TV-Show in Kooperation mit Sonnenklar.TV und dem Deutschen Musikfernsehen aufgezeichnet.

In diesem Jahr wartet die Verleihung des Ballermann Award mit einer außergewöhnlichen Neuigkeit auf, die auch in künftigen Jahren immer Teil der Verleihung des begehrtesten Preises der deutschsprachigen Partywelt sein wird: Erstmalig wird in 2019 das „Gut Aiderbichl Mariechen“ der Ballermann Ranch für besondere Verdienste um die Unterstützung und Hilfe von ‚Gut Aiderbichl Niedersachsen‘ und deren ‚Hilfe für Tiere in Not‘ verliehen.

Aus Maskottchen wird wichtiger niedersächsischer Tierschutzpreis

Die im niedersächsischen Landkreis Diepholz gelegene Original Ballermann Ranch ist seit Januar 2019 Teil von Europas größtem Gnadenhofverbund “ Gut Aiderbichl“ (30 Höfe in 6 Ländern mit über 6.000 geretteten Tieren und über 300 Mitarbeitern). Annette u. Andre Engelhardt, die Inhaber von Deutschlands bekanntester Party- und Eventmarke „Ballermann“, hatten ihre große Pferderanch in Norddeutschland an die Tierretter von ‚Gut Aiderbichl‘ verschenkt und damit ein neues Kapitel in der „Ballermann“-Markengeschichte aufgeschlagen.
Im Rahmen der erstmaligen Verleihung des ‚Gut Aiderbichl Mariechens“ beim diesjährigen Ballermann Award in Oberhausen, werden die „Ballermann“-Markeninhaber darüber hinaus offiziell und erstmals öffentlich bekannt geben, daß ab sofort ein großer Teil aller „Ballermann“-Markenlizenzeinnahmen Tieren in Not und dem Ausbau und der Erweiterung des norddeutschen ‚Gut Aiderbichl‘ auf der Ballermann Ranch in Niedersachsen zufließen werden. Die „Ballermann“-Markenrechte stehen damit künftig neben wilden Partys und Sommerevents, Schlager und Partymucke immer auch für ein hohes Engagement für Tiere in Not.

Zu diesem besonderen, feierlichen Anlaß wird eine Delegation der ‚Gut Aiderbichl Ballermann Ranch‘ nach Oberhausen reisen, um die Verleihung des ‚Gut Aiderbichl Mariechens‘ höchstpersönlich vorzunehmen. Wer mit dem Tierschutzpreis des norddeutschen Gut Aiderbichl Ablegers geehrt wird, bleibt bis zur Verleihung geheim – eben eine Überraschung.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Internationale AVA-Tierärztefortbildung in der Nutztiermedizin vom 27. – 30.3.2019

Auch die Tiermedizin ist im stetigen Wandel und so verändern sich selbstverständlich die Ansprüche an die tierärztliche Versorgung der Rinder- und Schweinebetrieben. weiterlesen…

Auch die Tiermedizin ist im stetigen Wandel und so verändern sich selbstverständlich die Ansprüche an die tierärztliche Versorgung von Rinder- und Schweinebetrieben. Der Tierarzt und die Tierärztin sind in der modernen tierärztlichen Betreuung von Nutztieren hauptsächlich dafür verantwortlich, dass die Tiere erst gar nicht erkranken. Diese so genannte Präventivtiermedizin sorgt letztendlich für mehr Tierschutz, Tierwohl und auch Verbraucherschutz, denn die betreuten Tiere werden weniger krank und benötigen deshalb kaum noch Arzneimittel und Antibiotika. Die Tiergesundheit ist das höchste Gut eines jeden landwirtschaftlichen Betriebes, und man kann heute ganz klar die Aussage treffen: Einen solch hohen Gesundheitsstatus wie heutzutage hatten unsere landwirtschaftlichen Nutztiere bisher nie erreicht. 
Da Tiermedizin und Landwirtschaft stets im Wandel sind, sind Fortbildungen für Tierärzte*innen äußerst wichtig, um auf dem Stand der tiermedizinischen und landwirtschaftlichen Wissenschaften zu bleiben. Solche Fortbildung bietet die Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) im münsterländischen Steinfurt-Burgsteinfurt seit fast nunmehr 20 Jahren an. Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA) ist der studierte Fachtierarzt und Agrarwissenschaftler Ernst-Günther Hellwig, der aufgrund seiner Ausbildung Landwirtschaft und Tiermedizin miteinander verbindet, um moderne Veterinäre zu „Managementbegleitern“ der Landwirte fortzubilden. „AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel und Antibiotika einsparen“, so AVA-Chef Hellwig.
Vom 27. bis 30. März findet in Göttingen im Hotel Freizeit In die 19. Internationale AVA-Haupttagung mit dem Generaltitel „Bestandsbetreuung im Rinder- und Schweinebetrieb – Tierärztin und Tierarzt in ihrer Verantwortung für Tier, Mensch und Umwelt“, statt. Hier werden in den vier Fortbildungstagen den Nutztierärzten*innen in den Sektionen „Rind“ und „Schwein“ Fortbildung vom Feinsten geboten. Am Donnerstagabend steht in Vertretung von Agrarministerin Julia Klöckner der parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel zu Themen wie z.B. Tierwohl, Tiergesundheitsversorgung, der Ferkelkastration mit Isofluran, Tierseuchenbekämpfung, Tiergesundheitsgesetzgebung, der Tierärztliche Hausapothekenverordnung (TÄHAV) etc. Rede und Antwort. Die AVA erwartet eine sehr spannende Diskussion. Wichtig für die AVA ist die Praxisnähe der Themen, damit die teilnehmenden Tierärzte*innen sofort das „Diskutierte“ und die neuen „Facts“ in die Praxis umsetzen können – zum Wohle unserer Nutztiere!  
Alle Programminformationen und Co. zum AVA-Event gibt es auf der AVA-Homepage unter www.ava1.de  
Zur Information: Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
 
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten. AVA-Fortbildungen helfen Arzneimittel einsparen!« Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt, Burgsteinfurt
 
Ernst-Günther Hellwig 
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) EG Hellwig
Wettringer Straße 10 –  D 48565 Steinfurt-Burgsteinfurt
fon: +49-(0)2551- 7878   fax: +49-(0)2551-83 43 00 
info@ava1.de        www.ava1.de
 
 

Die AVA ist eine Fortbildungsgesellschaft mit dem Ziel der Aus- und Weiterbildung und der Verteilung von Informationen für den landwirtschaftlichen und tiermedizinischen Bereich. Gleichzeitig ist die AVA ein Forum für Landwirte und Tierärzte, das die Herausforderungen der Produktion gesunder Nahrungsmittel in den nächsten Jahrzehnten in den Blick nimmt.
»Ziel der Agrar- und Veterinär-Akademie ist es, die Probleme der modernen, nachhaltigen Landwirtschaft und Tierhaltung zu erörtern. Wir wollen gemeinsam Wege finden, um tiergerecht, praxisbezogen und verbraucherorientiert zu arbeiten.«
Ernst-Günther Hellwig, Gründer und Leiter der AVA, Steinfurt-Burgsteinfurt

Kontakt
Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA)
EG Hellwig
Wettringer Str. 10
48565 Steinfurt
02551-7878
post@ava1.de
http://www.ava1.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Hofheimer Sinngespräch am 15.03.2019: Mensch Tier, was machen wir mit Dir?

Mitgeschöpfe oder nur Automaten ohne Bewusstsein? Wie behandeln wir Tiere?
Wie können artgerechte Tierhaltung und verantwortbare Landwirtschaft aussehen?
Diese und weitere Fragen thematisiert das „Hofheimer Sinngespräch“ am Freitag, den 15.03.2019 ab 19.30 Uhr im Kellereigebäude, Bärengasse, 65719 Hofheim.

Bereits zum sechsten Mal lädt der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. zum Hofheimer Sinngespräch und setzt damit die im zurückliegenden Jahr gestartete erfolgreiche Veranstaltungsreihe fort.
Am 15.03.2019 geht es um Massentierhaltung und den artgerechten Umgang mit Tieren.
Die globale Fleischproduktion hat sich in den letzten 50 Jahren fast vervierfacht und nimmt weiter zu. Bei vielen Menschen steigt die Anzahl von Krankheiten, die auf einen zu hohen Verzehr von Fleisch und Wurst zurückzuführen sind und befördert ein Umdenken beim Konsum. Das Bewusstsein für eine artgerechte Tierhaltung in Gesellschaft und Politik wächst. Vom Einkauf beim Biobauern, über reduzierten Fleischkonsum bis hin zum Veganismus. Verbraucher werden zunehmend kritischer.

Reichen Tierschutzkommissionen, neue Tierhaltungsrichtlinien und Tierwohl-Siegel zum Schutz der Tiere aus? Dazu liefert die Tierärztin Dr. Kirsten Tönnies den fachlichen Impulsvortrag. Als erste Frau der 7-köpfigen Ethikkommission der Bundestierärztekammer schrieb die im Main-Taunus-Kreis tätige Tierärztin am 2015 verabschiedeten Ethikkodex für Tierärzte mit. In der Folge wurde sie Gründungsmitglied des Vereins „Tierärzte für verantwortbare Landwirtschaft e.V.“.

Im Anschluss an den Impulsvortrag werden Gedanken ausgetauscht und es wird lebhaft diskutiert. Die Moderation übernimmt der Hofheimer Rhetoriker Ansgar Kemmann, Leiter des Bundeswettbewerbs „Jugend debattiert“ bei der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Die Veranstaltung garantiert allen Besuchern viele Denkanstöße für den Alltag.

Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt 8 Euro und beinhaltet ein Glas Wein bzw. Saft.
Karten gibt es an der Abendkasse.

Veranstaltungsort:
Freitag, 15.03.2019, Start: 19:30 Uhr
Kellereigebäude, Bärenstraße, 65719 Hofheim, Haus der Vereine, Schönbornsaal.
Eintritt: 8,00 Euro

Informationen über den VolksbildungsVerein Hofheim e.V.:
Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online abrufbar: https://vbv-hofheim.de/wp-content/uploads/2018/08/VBV-Programmheft2018-19.pdf

VolksBildungsVerein Hofheim am Taunus e.V.
Hattersheimer Straße 1 / Pfälzer Hof
65719 Hofheim am Taunus
Telefon: 06192 – 22826
Email: info@vbv-hofheim.de
Internet: www.vbv-hofheim.de

Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online abrufbar: https://vbv-hofheim.de/wp-content/uploads/2018/08/VBV-Programmheft2018-19.pdf

Kontakt
VolksBildungsVerein Hofheim am Taunus e.V.
Svenja Wyrwoll
Hattersheimer Straße 1
65719 Hofheim am Taunus
06192 – 22826
info@vbv-hofheim.de
http://www.vbv-hofheim.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Rathloser Alterskameraden auf der ‚Gut Aiderbichl Ranch‘

Mit dem Planwagen auf das „Ballermann“-Gestüt in Niedersachsen

„Mensch, was für ein Gewusel. Überall Ponys, Esel und Pferde.“ Das war gleich der erste Eindruck, den die rüstigen Feuerwehrler aus Rathlosen von der ‚Gut Aiderbichl Ballermann Ranch‚ im nahegelegenen Blockwinkel erhielten, als sie von den dort freilaufenden Tieren empfangen wurden.
Organisiert hatten die Besichtigungstour anläßlich des jährlichen Kohl- und Pinkelmarsch Alterskameraden-Präsident Wilhelm Rabbe gemeinsam mit Gerd Bönsch, der die Truppe auch in diesem Jahr wieder stilecht in seinem vollausgerüsteten Planwagen zu den Engelhardts in das Pferdeparadies chauffierte.
Nach der Begrüßung durch Annette und André Engelhardt, in der diese auch kurz die Philosophie von Gut Aiderbichl und deren 30 Tierparadiesen in 6 Ländern vorstellten, startete der Rundgang mit dem Besuch der St. Leonhard Kapelle, in der regelmäßig Trauungen und kirchliche Andachten stattfinden.
Es folgten die farbenfrohen Stallungen mit einer Bilderausstellung und die angeschlossene große Reithalle mit ihren riesigen Wandgemälden. Natürlich wurden auch Futter- und Sattelkammer gewissenhaft inspiziert und intensivst über Fütterung und Pflege fachgesimpelt. Nicht Wenige der Feuerwehrkamerden kommen aus der Landwirtschaft und hatten selber viele Jahre mit Pferden zu tun. André Engelhardt nutzte somit die Gelegenheit, das umfangreiche Wissen seiner Gäste anzuzapfen und etwas Neues dazu zu lernen. „Es sind gerade die ‚alten Krieger'“ so Engelhardt, „die noch über Wissen verfügen, welches leider oft vergessen, aber im Umgang mit dem Kameraden Pferd noch immer Gültigkeit besitzt.“
Übrigens, die Kameraden aus Rathlosen gehören, auch wenn sie für ihre Touren auf den schnieken Bönsch-Planwagen zurückgreifen, lange nicht zum ‚alten Eisen‘. Bei den regulären Feuerwehr-Wettkämpfen gehören „die Rathlosen Alterskameraden“ immer zu den Spitzentrupps.
Im Namen der von Gut Aiderbichl geretteten Tiere, bedankten sich Annette und André Engelhardt abschließend für die nette monetäre Zuwendung der Rathlosener und versprachen, diese auch ausschließlich für die Tiere zu verwenden.
Nach einem „Ballermann Kurztripp“, wie der obligatorische Schluck am Ende einer Ranchbesichtigung in Blockwinkel genannt wird, ging es im Planwagen zurück nach Rathlosen, wo bereits leckerer Kohl und Pinkel den lustigen Feuerwehrtrupp erwartete.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

SPD-Kreistagsfraktion besucht Gut Aiderbichl in Niedersachsen

Annette und Andre Engelhardt empfangen die SPD-Fraktion des Diepholzer Kreistags in Blockwinkel auf der ‚Ballermann Ranch‘

Es gehört u.a. zu dem breiten Aufgabenfeld eines engagierten Regionalpolitikers, sich über alle Gegebenheiten und Aktivitäten in seinem regionalen Umfeld persönlich zu informieren.
Diesmal hatte Scholens Bürgermeister Karl-Heinz Schwenn seine Fraktionskollegen/innen aus dem Diepholzer Kreistag nach Blockwinkel auf die ‚Ballermann Ranch‘ eingeladen. Hier wollten sich die Politiker einmal ein eigenes Bild von der aus den Medien und dem Fernsehen bekannten niedersächsischen Pferderanch machen, die seit Januar Teil des größten europäischen Gnadenhofverbundes ‚Gut Aiderbichl‘ ist.
Gut Aiderbichl – das sind 30 Höfe in 6 Ländern mit über 6.000 geretteten Tieren. Sehr ausführlich informierten sich die Politiker bei Annette und Andre Engelhardt über die Aufgaben und Philosophie der Tierretter sowie über den Hintergrund der Schenkung der großen Pferderanch. Die Engelhardts machten dabei deutlich, dass Gut Aiderbichl als Heimat der geretteten Tiere zunächst einmal für Tiere in Not einsteht und für diese die lebenslange Verantwortung übernimmt. Es gehe bei Gut Aiderbichl um Respekt und Verantwortung gegenüber dem Tier als Mitgeschöpf. Gut Aiderbichl lebt Verantwortung und Mitgefühl jeden Tag auf seinen Gütern und Höfen vor und übernimmt damit eine Art Vorbildfunktion für den Umgang mit dem Leben.
Auf die Frage, in wie weit „Ballermann“ – als Deutschlands bekannteste Partymarke – denn nun Teil des Tierschutzes wird, bestätigten Annette und Andre Engelhardt, dass aus den „Ballermann“-Lizenzerlösen künftig ein großer Teil in den Ausbau und die Entwicklung der Gut Aiderbichl Ballermann Ranch in Blockwinkel fließen wird. Auch künftig sollen, so die Engelhardts, noch viele weitere Tiere ein glückliches und angstfreies Leben auf Gut Aiderbichl in Niedersachsen führen können. Wenn also künftig Ballermann-Partys veranstaltet werden, wenn Ballermann-Tonträger gekauft und wenn Ballermann-Schnäpse getrunken werden, dann ist all dies ab sofort auch Unterstützung und Hilfe für Tiere in Not und Teil der Tierretter von Gut Aiderbichl. Das alles aber, und da sind die Engelhardts ehrlich, können auch sie nicht allein bewältigen. Ohne die Unterstützung vieler anderer Aiderbichler und künftiger Tierpaten, ohne all die Ballermänner und -frauen in Deutschland und ohne die Bereitschaft der politischen Entscheidungsträger, ihr Herz für Tiere in Not zu öffnen, wird dies nur ungenügend gelingen. In der Hoffnung, einzelne Mitglieder der SPD-Fraktion mit der Gut Aiderbichl-Philosophie angesteckt zu haben (zumal mit den Farben Rot und Weiß in den jeweiligen Logos bereits Nähe besteht), verabschiedeten sich die Engelhardts gemeinsam mit den Ballermann-Eseln Joshi und Maxi und den Bandenmitgliedern von Shettyhengst Fridolin mit dem obligatorischen Ballermann-Abschiedsschluck und einer Erinnerungs-CD mit den neuesten Karnevalskrachern von ihren Gästen.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Wat dat woll is, dat Gut Aiderbichl?

Volkstanzgruppe im Ruhestand aus Staffhorst u. Siedenburg besucht ‚Fridolin und seine Bande‘ auf der Ballermann Ranch

Geradeaus und ohne Scheu waren die Fragen rund um das „neue“ Gut Aiderbichl im Landkreis Diepholz. Die rüstigen Senioren der Volkstanzgruppe Staffhorst – schon ein paar Tage im Ruhestand – besuchten an ihrem monatlichen, von Irma Kelhlbeck und Horst Plander organisierten Treffen im Februar die Ballermann Ranch in Blockwinkel. Aus der Zeitung und aus dem Fernsehen hatten die ehemaligen Volkstänzer bereits Kenntnis von der Veränderung, die da in Blockwinkel mit „dem Aiderbichl“ vorging. Dem wollte man nun auf den Grund gehen. Entsprechend klar und deutlich waren die Fragen, die den Gutsverwaltern und Ballermann-Ranchern Annette und André Engelhardt gestellt wurden. So wollten die Senioren u.a. wissen, ob man von Aiderbichl auch ein Pferd kaufen kann oder ob man diese auch gegen Gebühr reiten bzw. mieten kann. Gerne erläuterten die Engelhardts ihren höchst aufmerksamen Gästen die Philosophie der Tierretter von Gut Aiderbichl: Tiere, die bei Gut Aiderbichl ein Zuhause gefunden haben, behalten dieses für ihr ganzes Leben; sie werden nicht verkauft und müssen auch keine Leistungen oder Arbeiten mehr erbringen. Sie dürfen einfach Tier sein und ihre Bedürfnisse jeden Tag frei ausleben. Auch werden sie niemals von ihren tierischen Freunden oder ihrer Herde getrennt.
Als Michael Aufhauser vor nunmehr 18 Jahren Gut Aiderbichl gründete, schuf er im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Paradies für Tiere auf Erden. Auf Gut Aiderbichl sind die Tiere der Chef und die Mitarbeiter die „Dienstboten“, bestätigte auch Dieter Ehrengruber, geschäftsführender Vorstand von GA, beim Einzug der ersten von Gut Aiderbichl geretteten Tiere auf die Ballermann Ranch.
Gewissenhaft prüften die Staffhorster und Siedenburger die Unterbringung der Pferde in großen, sauberen Boxen und die weitläufigen Koppeln auf der Pferderanch. Bevor die Gruppe schließlich zum Kaffeetrinken in das Gasthaus Brandt weiterzog, musste natürlich noch der freche, ebenfalls bereits aus den Medien bekannte ‚Fridolin‘ mit seiner Bande besucht werden. ‚Fridolin‘ ließ sich auch nicht lange bitten und begrüßte seine Gäste mit leichten Bissen in die Manteltaschen, in denen ja vielleicht was Leckeres versteckt sein könnte.
Mit dem Wissen, „wat Aiderbichl is“, wurde bereits ein Wiederholungsbesuch im August vereinbart, dann, wenn die Bäume und Gräser blühen und es etwas wärmer ist.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fridolin – Der Herzensbrecher von der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH

Reitermädels aus Wedehorn besuchen die Gut Aiderbichl Ranch in Niedersachsen

Ein neuer Star auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel hat im Sturm die Herzen der 13 Reitermädel vom Pferdehof Wilhelm Leymann aus Wedehorn erobert: Fridolin.
Neben den Ballermann-Esel Joshi und Maxi und dem Coverstar vieler Country-Music Tonträger „Ballermann Mitch“, ist der freche, erst 10 Monate alte Shetty-Hengst bereits ein weiterer Publikumsmagnet auf der Blockwinkeler Pferderanch. So war es für die Wedehorner Reiterinnen ein unbedingtes Muss, an ihrem von Imke Hartau mit-organisierten Mädelstag Fridolin auf der Ballermann Ranch bei Annette und André Engelhardt zu besuchen. Gemeinsam mit seiner Mama Tanita und seinem Zwillingsbruder ‚Little John‘ wurde Fridolin von der Aiderbichlerin Christa Clarin vor dem Schlachter gerettet. Noch nicht einmal ein Jahr alt, sollten Fridolin, sein Bruder und die anderen Mitglieder seiner Bande sterben. Einfach so – weil sie über waren. Gut Aiderbichl, die Heimat der geretteten Tiere, nahm ‚Fridolin und seine Bande‘ auf und brachte die acht Shetty-Ponys neben weiteren 9 Pferden nach Blockwinkel auf die Ballermann Ranch. Hier, in ihrem neuen Zuhause, können sie nun ohne Angst und Streß, bis zu ihrem natürlichen Ende noch viel Blödsinn anstellen und Schabernack mit den Gästen treiben. So auch mit den Reitermädeln aus Wedehorn, die sich umfassend über Gut Aiderbichl und die Philosophie der Tierretter informierten. Für die nette Mädelstruppe war es bestimmt – so die einhellige Meinung – nicht der letzte Besuch von ‚Fridolin und seiner Bande‘. Im Frühjahr/Sommer soll es bereits ein Wiedersehen geben; dann auch mit noch weiteren Pferdefreunden. Letztlich war es nur die eisige Kälte, die die Mädels zum Abschied von der wilden Shetty-Truppe bewegte. Ausgerüstet mit einer brandneuen Ballermann-Karneval-CD, die von Annette und André Engelhardt zur Erinnerung an den Ranchbesuch den Wedehornerinnen überreicht wurde, ging es an ein bereits entzündetes Kaminfeuer, wo bereits ein leckeres Essen wartete. Mit Geschichten von ‚Fridolin und seiner Bande‘ ging, so erfuhren die Engelhardts am anderen Tag telefonisch, ein toller Mädelstag der Reiterinnen aus Wedehorn letztlich zu Ende.
Alle Infos über und zur Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH gibt es hier: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.