Tag Archives: tombola

Pressemitteilungen

Familien im Zentrum beim „Tag der Sicherheit“

Tombola-Erlös bei alarm.direct ging direkt an den Kinderschutzbund Schwerin

Familien im Zentrum beim "Tag der Sicherheit"

Ein vollends gelungener „Tag der Sicherheit“ sensibilisierte Verbraucher in Schwerin für die Möglichkeiten der modernen Sicherheitstechnik. Hinter dem Informations- und Familientag stand das Unternehmen alarm.direct, das die Besucher über Fördermöglichkeiten für Einbruchsschutz, Alarmanlagen und Perimetersicherung beriet. Das Unternehmen der Familie Haacker ist seit 2008 in Schwerin aktiv und setzt zu Beginn der „dunklen Jahreszeit“ auf wirksamen Einbruchsschutz für die eigenen vier Wände.

Von Herbstwetter konnte jedoch keine Rede sein: Bei strahlendem Sonnenschein informierten sich Privatleute und Gewerbetreibende am Hauptsitz von alarm.direct über Lösungen der Sicherheitstechnik. Das Team um Roland und Nancy Haacker beriet die Besucher über verschiedene Alarmsysteme und demonstrierte vor Ort, wie diese eigentlich funktionieren. Auch Videoüberwachungsanlagen, Vernebelungssysteme sowie effektive Anlagen zur Geländesicherung wurden vorgeführt und einem gründlichen Praxistest unterzogen. Infos zu Produkten und Konzepten auch unter www.alarmdirect-online.de .

Dass das Besucherinteresse zugleich einem wohltätigen Zweck zu Gute kam, freut die Veranstalter ganz besonders. Denn die gemeinsame Tombola von alarm.direct und der Gothaer Generalagentur Patrick Wilms-Schmidt wurde ebenso gut angenommen wie die persönliche Beratung am „Tag der Sicherheit“. Insgesamt 200 Euro aus dem Losverkauf konnten so an den Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Schwerin, übergeben werden. Dieser war ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten.

Da war es besonders passend, das ausgerechnet ein Kind das große Los gezogen hat: Der vierjährige Jonas hatte den Hauptgewinn in der Tasche, als seine Losnummer zum Ende des Tages ausgerufen wurde. Für Jonas‘ Familie gibt es nun ein komplettes Alarmsystem aus dem Hause alarm.direct: Die Anlage mit Bewegungsmeldern, Innensirene, Funk-Öffnungsmelder und weiteren Features wurde nur wenige Tage nach dem Event direkt bei den Gewinnern zu Hause installiert.

alarm.direct engagiert sich besonders als Entwickler und Problemlöser in Sicherheitsfragen. Als hersteller-unabhängiger Dienstleister können Sicherheitskonzepte passgenau nach dem individuellen Budget des Kunden erstellt werden. Dabei weist alarm.direct ausführlich und aktuell auf Fördermöglichkeiten durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hin.

Erst kürzlich ist das Unternehmen für seine Kundennähe und das Engagement am Standort Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden: Beim „Großen Preis des Mittelstands“ stand alarm.direct als Finalist auf dem Podium. Mehr dazu im Unternehmensportrait auf www.alarmdirect-online.de .

Ursprünglich auf die Sicherung von Freigelände und Solarparks ausgerichtet, ist alarm.direct Spezialist für den Außenbereich und damit ein wichtiger Dienstleister. Mit einem eigenen Versuchsgelände und einem serviceorientierten Außendienst wurde das Leistungsspektrum des Unternehmens seit der Gründung 2008 nochmals stark erweitert. Gebäudeabsicherung und Videoüberwachung sind nicht nur für Logistikunternehmen, Baustellen, im Industriesektor und für Gewerbegebiete gefragt, sondern auch für den privaten Bereich geeignet.

Kontakt
alarm.direct Alarm- und Sicherheitstechnik
Roland Haacker
Nikolaus-Otto-Str. 24
19061 Schwerin
+49 385 5923610
+49 385 59236125
info@alarmdirect-online.de
www.alarmdirect-online.de

Pressemitteilungen

Informationen beim „Tag der Sicherheit“ von alarm.direct

Schweriner Spezialisten für Sicherheitstechnik zeigen modernste Alarmanlagen im Einsatz

Informationen beim "Tag der Sicherheit" von alarm.direct

Zum „Tag der Sicherheit“ für jedermann wird am 9. September 2016 in Schwerin geladen. Das Unternehmen alarm.direct präsentiert an seinem Firmensitz modernste Alarm- und Sicherheitstechnik für das eigene Heim und informiert über aktuelle Fördermaßnahmen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie eine Alarmanlage genau funktioniert, kann dies beim Tag der Sicherheit erleben. Auch Videoüberwachungsanlagen, Vernebelungssysteme sowie effektive Anlagen zur Geländesicherung werden vorgeführt und vor Ort dem Praxistest unterzogen. Mit etwas Glück können Besucher sogar eine Alarm-Anlage gewinnen! Weitere Informationen über den Veranstalter unter www.alarmdirect-online.de .

Wenn im Herbst die Tage dunkler werden, steigt das Bewusstsein für die Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Dabei haben Wohnungseinbrüche laut aktueller Statistik leider immer Saison! Ihre Zahl ist in den vergangenen Jahren sprunghaft gestiegen, um zehn Prozent allein zwischen 2014 und 2015. Die Polizei rät zu aktiver Prävention durch Alarmsysteme, und glücklicherweise werden Umbaumaßnahmen zum Einbruchsschutz auch durch den Staat bezuschusst.

Beim „Tag der Sicherheit“ informiert alarm.direct daher ausführlich und individuell über die staatliche Förderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Mit Zuschüssen bis zu 1500 Euro können alle rechnen, die Maßnahmen zum Einbruchschutz am Wohngebäude oder einer Eigentumswohnung durchführen lassen. Dies kann auch mit dem altersgerechten Umbau der Wohnung kombiniert werden. Weitere Infos dazu gibt alarm.direct bereits vorab unter www.alarmdirect-online.de .

Noch besser als ein Zuschuss ist die Möglichkeit zu gewinnen! Bei der großen Tombola am Tag der Sicherheit wird ein komplettes Alarmsystem als Hauptpreis ausgelobt! Die Anlage mit Bewegungsmeldern, Innensirene, Funk-Öffnungsmelder und weiteren Features kommt inklusive Montage direkt zum Gewinner ins Haus! Der Tombola-Erlös geht dabei zu 100 Prozent an den Deutschen Kinderschutzbund, Kreisverband Schwerin, der am „Tag der Sicherheit“ mit einem eigenen Stand vertreten ist.

alarm.direct ist mit der Erstellung von Sicherheitskonzepten europaweit im Einsatz, aber in Schwerin zu Hause. Darum ist es den Unternehmensgründern Nancy und Roland Haacker auch ein Anliegen, auf dem Gebiet der Sicherheit mit lokalen Akteuren zusammenzuarbeiten. Am 9. September hat daher die Polizeiinspektion Schwerin ihr Kommen zugesagt. Aus der Versicherungsbranche steht die Gothaer Generalagentur Patrick Wilms-Schmidt interessierten Gästen Rede und Antwort.

Ursprünglich auf die Sicherung von Freigelände und Solarparks ausgerichtet, ist alarm.direct Spezialist für den Außenbereich und damit ein wichtiger Dienstleister. Mit einem eigenen Versuchsgelände und einem serviceorientierten Außendienst wurde das Leistungsspektrum des Unternehmens seit der Gründung 2008 nochmals stark erweitert. Gebäudeabsicherung und Videoüberwachung sind nicht nur für Logistikunternehmen, Baustellen, im Industriesektor und für Gewerbegebiete gefragt, sondern auch für den privaten Bereich geeignet.

Kontakt
alarm.direct Alarm- und Sicherheitstechnik
Roland Haacker
Nikolaus-Otto-Str. 24
19061 Schwerin
+49 385 5923610
+49 385 59236125
info@alarmdirect-online.de
www.alarmdirect-online.de

Pressemitteilungen

April, April?

ARAG Experten nennen zwei kuriose Gerichtsurteile

Dass die Deutschen berühmt für ihre Klagefreudigkeit seien, ist ein Ammenmärchen. Im europäischen Vergleich belegen alte wie neue Bundesländer nur einen mittleren Platz. Dabei geht es in den meisten Fällen um wichtige rechtliche Sachverhalte. Aber manchmal müssen sich die Gerichte auch mit skurrilen Sachverhalten befassen. ARAG Experten nennen zwei Beispiele.

Wie viel Schinken ist „1 Schinken“?
Mit dieser elementaren Frage hatte sich das AG Gifhorn zu beschäftigen. Der Streitgegenstand: ein Schinken! Der Sachverhalt: Ein 62-Jähriger zog das große Los bei einer Tombola in Isenbüttel und gewann einen Gutschein für „1 Schinken“. Als er seinen Gewinn bei einem Partyservice abholen wollte, war die Enttäuschung größer als die leckere Spezialität aus der örtlichen Räucherei. Statt der erwarteten Schweinekeule bekam er lediglich einige hundert Gramm Schinken. „Ein Schinken ist ein Schinken – und nicht ein Viertel Schinken“, beharrte der Mann. Ein handfester Streit ließ sich nicht mehr aus der Welt schaffen und mündete in einer Klage auf Herausgabe eines Schinkens. Der zuständige Richter hat der beklagten Landjugend dann auch geraten, bei künftigen Veranstaltungen die Gutscheine eindeutiger zu machen. Das hätte den Ärger möglicherweise verhindert. Allerdings wies der Richter auch die Klage ab, denn nicht-staatliche Lotterien dieser Art genießen laut Gesetz keinen Rechtsschutz, wenn nicht gerade ein schwerwiegender Betrug vorliegt, so ARAG Experten.

Ein Mann ist ein Mann…
Ein Mann ist ein Mann – und darf deshalb auf seiner Toilette auch im Stehen pinkeln! Zu diesem Schluss kam ein Richter am Amtsgericht Düsseldorf in einem Mietrechtsstreit. Geklagt hatten die Mieter einer Wohnung, die nach dem Auszug ihre volle Mietkaution in Höhe von 3.000 Euro zurückgezahlt haben wollte. Ihr Ex-Vermieter hingegen wollte 1.900 Euro als Schadensersatz einbehalten, weil der Marmorboden der Toilette durch Urinspritzer abgestumpft war. Eine Reinigung sei mit handelsüblichen Mitteln nicht möglich gewesen, weshalb er den Boden habe austauschen müssen. Der Richter konnte jedoch kein Verschulden des Mieters erkennen. Wörtlich führte er im Urteil aus: „Trotz der in diesem Zusammenhang zunehmenden Domestizierung des Mannes ist das Urinieren im Stehen durchaus noch weit verbreitet. Jemand, der diesen früher herrschenden Brauch noch ausübt, muss zwar regelmäßig mit bisweilen erheblichen Auseinandersetzungen mit – insbesondere weiblichen – Mitbewohnern, nicht aber mit einer Verätzung des im Badezimmer oder Gäste-WC verlegten Marmorbodens rechnen.“ Es sei vielmehr Sache des Vermieters gewesen, seine (männlichen) Mieter auf die besondere Empfindlichkeit des Marmorfußbodens hinzuweisen (AG Düsseldorf, Az.: 42 C 10583/14). Da half dem Ex-Vermieter auch die anschließende Berufung nichts – das Landgericht Düsseldorf schloss sich den Ausführungen der Vorinstanz ausdrücklich an (LG Düsseldorf, Az.: 21 S 13/15).

Download der Texte:
http://www.arag.de/rund-ums-recht/rechtstipps-und-urteile/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in 14 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit 3.700 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Gastro-Premium-Night 2016: Spende für Äthiopienhilfe

Spitzenköche für Afrika: 5.300 Euro bei der Gastro-Premium-Night für die Stiftung Menschen für Menschen

Gastro-Premium-Night 2016: Spende für Äthiopienhilfe

Ralf Bos, Spitzenköche für Afrika (rechts) und Karlheinz Hauser (links) bei der Gastro-Premium-Night

München/Hamburg, 29. März 2016. Über 5.300 Euro kann sich die Aktion Spitzenköche für Afrika freuen. Das Geld kommt der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe zugute und stammt aus einer Tombola bei der Gastro-Premium-Night in Hamburg. Sternekoch Karlheinz Hauser vom Hotel Süllberg hatte zusammen mit mehreren Partnern während der Internorga u. a. Hoteliers, Spitzenköche, Gastronomen und Premiumproduzenten zu einem Branchenevent geladen.

„Wir bedanken uns vor allem bei Karlheinz Hauser, der sich seit Jahren immer wieder für die Aktion Spitzenköche für Afrika und damit für unsere Hilfsprojekte in Äthiopien einsetzt“, sagt Dr. Peter Schaumberger, Vorstand der Stiftung Menschen für Menschen. Peter Schaumberger weiter: „Gerade in Anbetracht der anhaltenden Dürreperiode und der Hungersnot in Äthiopien freuen wir uns ganz besonders über diese Spende. Ein herzlicher Dank geht auch an Ralf Bos, dem Initiator von Spitzenköche für Afrika. Durch die Initiative konnten wir bisher sechs Schulen fertig stellen. Eine weitere Schule in Ijaji (Projektregion Dano) befindet sich derzeit im Bau.“

Bei der Gastro-Premium-Night treffen sich rund 1.200 Top-Entscheider aus dem Gastrobereich für individuelle Gespräche und neue Kontakte. Initiiert wurde der jährliche Branchen-Insidertreff von Karlheinz Hauser.

Über Spitzenköche für Afrika

Gemeinsam viel bewirken – das ist der Grundgedanke der Aktion Spitzenköche für Afrika, die Delikatessengroßhändler Ralf Bos, Geschäftsführer von BOS FOOD aus Meerbusch, mit seinen Partnern und Kunden aus der deutschen Spitzengastronomie und Hotellerie seit 2008 zugunsten von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe realisiert. Schirmherrin ist Veronique Witzigmann. Weitere Informationen unter www.spitzenkoechefuerafrika.de

Über Menschen für Menschen

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“ den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Weitere Informationen unter www.menschenfuermenschen.de

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/menschenfuermenschen

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier:
www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/menschenfuermenschen

Über Menschen für Menschen:
Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung \“Wetten, dass..?\“ den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Die Stiftung trägt seit 1993 ununterbrochen das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Firmenkontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Dr. Peter Schaumberger
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressekontakt
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe
Rosanna Heinz
Brienner Straße 46
80333 München
089 38397960
info@menschenfuermenschen.org
http://www.menschenfuermenschen.de

Pressemitteilungen

„Go for Gold!“ auf der TROST-SCHAU 2016

"Go for Gold!" auf der TROST-SCHAU 2016

Die TROST-SCHAU 2016 findet vom 16.-17. April 2016 in Stuttgart statt.

Die TROST-SCHAU vom 16. – 17. April 2016 in Stuttgart steht unter dem Motto „Go for Gold!“ und damit ganz im Zeichen der Olympischen Spiele.

Zusammen mit ihren über 250 Partnern aus der Industrie geht die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE an den beiden Messetagen mit aktueller Werkstattausrüstung und Diagnosetechnik, Werkzeugen sowie Pkw- und Nfz-Teilen ins Rennen.

Außerdem erhalten die Besucher umfassende Informationen über Dienstleistungen und Services für die moderne Kfz-Werkstatt. Auch das Rahmenprogramm der Fachmesse orientiert sich am olympischen Motto und wartet mit verschiedenen unterhaltsamen Stationen und einer Tombola mit Preisen im Gesamtwert von über 100.000 Euro auf.

TROST-SCHAU 2016
16. – 17. April 2015
Landesmesse Stuttgart, Halle 1
9 – 17 Uhr

Die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE ist eines der europaweit führenden Handelsunternehmen für Kfz-Teile, Werkstattausrüstung, Werkzeuge, Diagnose und Werkstattkonzepte. Mit rund 150 eigenen Verkaufshäusern in fünf Ländern, 4.000 Mitarbeitern und über 100 Jahren Erfahrung liefert TROST dem freien Werkstattmarkt Antworten auf die zunehmend komplexen Anforderungen des Kfz-Reparaturgeschäftes. Auch den immer wichtiger werdenden Dienstleistungsbereich deckt TROST mit dem webbasierten Teile- und Technikkatalog bzw. der Werkstattsoftware repdoc sowie maßgeschneiderten Marketing- und Werkstattkonzepten umfassend ab.

Firmenkontakt
TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE
Claudia Grau
Kesselstraße 23
70327 Stuttgart
0711/4013-0
presse@trost.com
http://www.trost.com

Pressekontakt
Ansel & Möllers GmbH
Simone Setka
König-Karl-Straße 10
70372 Stuttgart
0711/92545-0
s.setka@anselmoellers.de
http://www.anselmoellers.de

Pressemitteilungen

Förderverein Helfende Hände e.V. erhält Tombola-Erlös der TROST-SCHAU 2015

Förderverein Helfende Hände e.V. erhält Tombola-Erlös der TROST-SCHAU 2015

TROST-Vorstandsmitglied Norbert Neuhaus (rechts) bei der Scheckübergabe an Clemens Youngblood.

Auch 2015 unterstützt die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE mit dem Reinerlös der TROST-SCHAU Tombola eine soziale Einrichtung: Der Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro ging an den Förderverein Helfende Hände e.V. Stuttgart.

TROST-Vorstandsmitglied Norbert Neuhaus überreichte den symbolischen Scheck in der TROST-Firmenzentrale in Stuttgart-Wangen an Clemens Youngblood, den Ersten Vorsitzenden des Fördervereins. Mit der Spende will TROST insbesondere die Arbeit des Fördervereins im Bereich der lokalen Kinder- und Jugendarbeit im Raum Stuttgart unterstützen. Möglich gemacht haben diese Spende die Kunden und Lieferanten von TROST im Rahmen der Tombola der jährlich in Stuttgart stattfindenden TROST-SCHAU.

Der Förderverein Helfende Hände e.V. Stuttgart wurde 1999 ins Leben gerufen und hat sich die Linderung der Not von sozialbenachteiligten Menschen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt zur Aufgabe gemacht. Der Verein unterstützt viele Einrichtungen für Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und Obdachlose. Im Januar 2014 wurde Clemens Youngblood für sein langjähriges Engagement mit der Stauffermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE ist eines der europaweit führenden Handelsunternehmen für Kfz-Teile, Werkstattausrüstung, Werkzeuge, Diagnose und Werkstattkonzepte. Mit rund 150 eigenen Verkaufshäusern in fünf Ländern, 4.000 Mitarbeitern und über 100 Jahren Erfahrung liefert TROST dem freien Werkstattmarkt Antworten auf die zunehmend komplexen Anforderungen des Kfz-Reparaturgeschäftes. Auch den immer wichtiger werdenden Dienstleistungsbereich deckt TROST mit dem webbasierten Teile- und Technikkatalog bzw. der Werkstattsoftware repdoc sowie maßgeschneiderten Marketing- und Werkstattkonzepten umfassend ab.

Firmenkontakt
TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE
Claudia Grau
Kesselstraße 23
70327 Stuttgart
0711/4013-0
presse@trost.com
http://www.trost.com

Pressekontakt
Ansel & Möllers GmbH
Simone Setka
König-Karl-Straße 10
70372 Stuttgart
0711/92545-0
s.setka@anselmoellers.de
http://www.anselmoellers.de

Pressemitteilungen

Nachhilfe – noch immer ein Modell der Zukunft

Im Jahr 2010 haben 11-16 % der ca. 10 Mio. Schüler in Deutschland Nachhilfe in Anspruch genommen.

Nachhilfe - noch immer ein Modell der Zukunft

Unterrichtskreis Schriesheim

Die Tendenz, Nachhilfeunterricht zu nutzen, ist steigend. (Quelle: Wikipedia)

Schüler, die Probleme in der Schule aufgrund des steigenden Drucks und noch mehr Lerninhalten in kürzerer Zeit haben, sollten sich daher Hilfe holen. Die beste Möglichkeit ist es, sich verschiedene Nachhilfe-Institute in der Region anzusehen und Gesprächstermine zu vereinbaren, um sich individuell von Qualität des Unterrichts, der Lernatmosphäre und den Lehrkräften zu überzeugen.

Der Unterrichtskreis Schriesheim feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Interessierte haben die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre ein Bild des Nachhilfe-Institutes zu machen.

Am Samstag, den 18. Oktober findet anlässlich dieses runden Geburtstages ein Tag der Offenen Tür von 12-17 Uhr statt. Folgende Workshops werden angeboten:

12 Uhr – Eröffnung
13 Uhr – Origami-Workshop
14 Uhr – Vortrag von Dr. Bernd Przybylla zum Thema „Lernprozesse verstehen und fördern“
15 Uhr – Zauberworkshop
16 Uhr – Aikido-Aufführung

Darüber hinaus gibt es Kinderschminken, Luftballonmodellage, spannende Physik-Experimente, eine Tombola. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Der Unterrichtskreis Schriesheim freut sich auf zahlreiche Gäste und den Austausch mit Eltern und Schülern.

Neben der klassischen Nachhilfe bietet der Unterrichtskreis Schriesheim jetzt auch Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag an, so dass Schülerinnen und Schüler ab 13.30 – 15.30 Uhr ihre Hausaufgaben im Unterrichtskreis erledigen können. Kompetente Betreuer stehen mit Rat und Tat zur Seite. In den „Auftank-Pausen“ werden pfiffige, kreative Spiele angeboten, um „den Kopf wieder frei“ zu bekommen und sich frisch ans Werk zu machen.

Infos unter www.unterrichtskreis.de – vertreten in Schriesheim, Ladenburg, Neckargemünd, Heidelberg-Kirchheim und Eppelheim.

Der Unterrichtskreis ist eine private und staatlich anerkannte Nachhilfe- und Fördereinrichtung im Rhein-Neckar-Raum. Seit 1994 werden Schüler und Eltern auf dem Weg durch das schulische Leben als ein kompetenter und verlässlicher Partner mit qualifizierten Lehrkräften und sozialer Verantwortung begleitet. Das Ziel dabei ist nicht nur die Vorbereitung der nächsten Klassenarbeit, sondern auch die nachhaltige Entwicklung und Festigung des Leistungsniveaus der anvertrauten Schüler.

Firmenkontakt
Unterrichtskreis Heidelberg-Kirchheim
Monika Irmey-Härter
Heidelberger Str. 29
69198 Schriesheim
0 62 03 / 6 18 27
schriesheim@unterrichtskreis.de
http://www.unterrichtskreis.de

Pressekontakt
Marketing/PR
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Pressemitteilungen

Phoenix-Fest Hamburg-Bergedorf

Phoenix-Fest Hamburg-Bergedorf

Phoenix-Fest Hamburg

Phoenix-Fest Benefiz-Tombola mit tollen Sachpreisen

Aktiv&Gesund GbR lädt Sie sehr herzlich ein zu unserem gemeinnützigen Phoenix-Fest am Samstag, den 24. Mai 2014 von 9.00 bis 20.00 Uhr auf dem Gewerbehof im Weidenbaumsweg 139, Hamburg-Bergedorf.

Auf über 1000m² Eventfläche in- und outdoor erwartet Sie dieses abwechslungsreiche Programm: Renommierte Aussteller mit ihren Spezial-Themen Gesundheit, Ernährung und Sport. Die Liveband THE RADTS mit ihrem Repertoire unterschiedlichster Coversongs.
Für Kinder gibt“s KungFu, Entchen-Angeln, Hüpfburg und mehr …

Und zum Genießen: Süßes, Grillspezialitäten, vegetarische Speisen, Bier und Softgetränke, entspannende Schnupper-Massagen – lassen Sie sich einfach überraschen! Schauen Sie sich gerne um in den modernen Kieser Training- und Persystema-Räumlichkeiten und machen Sie mit bei unserer tollen Benefiz-Tombola:

– Jedes 10. Los gewinnt!
– Insgesamt 100 tolle Sachpreise!
– Los 5 Euro!

1. Preis: Kieser Training Jahres Abonnement im Wert von 590,- Euro
2. Preis: Massagegutschein im Wert von 290,- Euro
3. Preis: Exklusiver Ringana Frische Gutschein – „So fresh“ im Wert von 180,- Euro

Der Reinerlös geht an Phoenix Sport. Dieser Verein engagiert sich für den intensiven Ausbau von Sport-, Freizeit- und Reiseangeboten für Menschen mit Handicap – hamburgweit.

Wir freuen uns auf Sie!
Initiator & Verantwortlicher
Aktiv&Gesund GbR
Geschäftsführer: Dieter Grübner und Stefan Brockmann
Weidenbaumsweg 139, 21035 Hamburg

Benefizveranstaltung

Aktiv&Gesund GbR
Dieter Grübner
Weidenbaumsweg 139
21035 Hamburg
01749247543
dieter.gruebner@persystema.de
http://www.persystema.de

Pressemitteilungen

balance Fitness- und Wellness Club lädt zum Tag der offenen Tür

balance Fitness- und Wellness Club lädt zum Tag der offenen Tür

Kassel, 1. April 2014 – Kassels neuester Fitness- und Wellnessclub „balance“ öffnet am Sonntag, 6. April 2014, von 10.00 bis 18.00 Uhr seine Türen für Sportbegeisterte und Interessierte. Eigens für diesen Tag wurde für die Gäste ein abwechslungsreiches Kursprogramm geschaffen, um Besuchern die Vielfalt und Qualität der Kursformate näher zu bringen und das Erlebnis „Fitness“ greifbar zu machen.

Ein Plus für Sport- und Fitnessfans: Wer etwas Glück hat, geht an diesem Tag mit einem 10er Kurs-Abo, einem Massagegutschein oder einem anderen Gewinn nach Hause – ab 17 Uhr startet für alle Besucher die Tombola mit Gewinnen von über 1.000 Euro.

Entdeckungsreise durch Kassels jüngste Fitnesswelt

Neben einem Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten und ersten Eindrücke rund um die im Sommer entstehende, großzügige Saunalandschaft, bietet der Tag der offenen Tür vielfältige Angebote für Interessierte. Wichtig für Gesundheitsbewusste: Ein erfahrener Physiotherapeut wird vor Ort eine Sprechstunde anbieten und hat ein offenes Ohr für Fragen rund um die Themen Sport, Bewegung und Gesundheit.

In dieser Verbindung steckt das Konzept des neuen Clubs: Das balance verfolgt ein gesundheitsorientiertes Konzept auf hohem Niveau. „Bei uns können Einsteiger, Rückkehrer und Trainingsprofis ihre Ziele neu stecken und in professionellem Ambiente mit Hilfe von Trainern und Physiotherapeuten das persönliche Ideal erreichen“, so Inhaber Jürgen Beute.

Die Räumlichkeiten des balance werden manchen Besucher überraschen: Als ehemalige Bowling- und Kegelarena Auepark feiert der exklusive Fitness- und Wellnessclub mittlerweile eine Auferstehung, die Kassels Sport- und Wellnesslandschaft um ein hochwertiges Angebot bereichert.

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür im balance Fitness- und Wellness Club:

Telefon: 0561-890 870
Internet: www.balance-kassel.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Die balance GmbH wurde im Jahr 2013 gegründet und hat ihren Sitz in Kassel. Besuchern bietet das Unternehmen auf rund 3.900 Quadratmetern Angebote in den Bereichen Fitness, Sauna und DaySpa. Die balance GmbH beschäftigt derzeit 8 feste Mitarbeiter und eine Vielzahl an freien Kurstrainern.

balance GmbH
Jürgen Beute
Damaschkestraße 10
34121 Kassel
0561890870
info@balance-kassel.de
http://www.balance-kassel.de

Pressemitteilungen

Dachauer IG Münchner Straße spendet an Löwenkinder

Die Geschäfte der Dachauer Einkaufsmeile sammeln 1.500 EUR für bedürftige Kinder

Dachauer IG Münchner Straße spendet an Löwenkinder

v.l.n.r. Karin Märkl, Christian Feucht, Petra Hablitzel, Isabel Seeber, Anastasia Adamkiewicz, Dr. Menauer

Am 13.11.2013 fand um 18:30 Uhr die Spendenübergabe der Interessengemeinschaft Münchner Straße an die Löwenkinder Dachau e.V statt. Bei den Löwenkindern Dachau e.V. finden sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Dachau einen Unterschlupf. Ort für die Überreichung der Spende war die HNO Praxis von Herr Dr. Menauer, der Gründer des Vereins Löwenkinder. Die HNO Praxis befindet sich in der Münchner Straße. Die IG Münchner Straße vertraten die Mitglieder Karin Märkl, Isabel Seeber, Petra Hablitzel und Christian Feucht. Für die Löwenkinder Dachau e.V. waren Herr Dr. Menauer und Frau Anastasia Adamkiewicz, Betreuerin und Mitorganisatorin des Löwenkinder Vereins, vor Ort.
Der Gründer der Löwenkinder Dachau e.V., Dr. Frank Menauer, freute sich über die Spende. „Ich möchte an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder der IG Münchner Straße aussprechen“, sagte Dr. Menauer. Die Spende wird für wichtige Anschaffungen in den Häusern in Dachau und Karlsfeld verwendet. Hierfür wird beispielsweise ein neuer Kühlschrank gekauft. Auch der Fuhrpark für den sicheren Transport der Kinder wird erweitert und ein neues Sofa ist ebenfalls dringend erforderlich. Freizeitausflüge stehen bei den Löwenkindern nicht an der Tagesordnung und sind jedes Mal ein besonderes Ereignis für die Kinder. Durch die Spende kann auch in Richtung Freizeitgestaltung mehr geleistet werden.
Gesammelt wurde die Spende in Höhe von 1.500 EUR am 07.09.2013 bei der Tombola der Langen Tafel. Die Lose konnten von den Besuchern der Langen Tafel für einen guten Zweck gekauft werden, wobei jedes Los ein Gewinn war. Am Ende der Langen Tafel war die Tombola komplett ausverkauft. Petra Hablitzel, Mitglied der IG Münchner Straße, organisierte über ein Jahr lang in Dachau Spenden, die als Gewinne für die Tombola ausgegeben wurden. Anlass für den Zeitpunkt der Spendenübergabe war die bevorstehende Adventszeit. „Weihnachten ist für die meisten Kinder ein wichtiges und schönes Ereignis. Wir haben uns deshalb gedacht, dass die Spende um die Adventszeit genau der richtige Moment ist, Kinder glücklich zu machen“, so Petra Hablitzel.
Die IG Münchner Straße ist eine Vereinigung der Geschäftsleute und Einzelhändler in der Einkaufsmeile Münchner Straße in Dachau. Die Mitglieder verfolgen gemeinsame Ziele: Sie machen sich für die Wünsche und Vorstellungen ihrer Mitglieder stark. Hauptinteresse besteht darin eine Gemeinschaft der Geschäfte der Münchner Straße zu bilden, mit Aktionen die Einkaufsmeile Münchner Straße aufleben zu lassen und sich gleichzeitig für die Stadt Dachau einzusetzen. Ein weiterer Wunsch ist, Initiativen aus Dachau zu unterstützen. Bei der Suche für eine geeignete Initiative stießen die Mitglieder der IG auf den Verein Löwenkinder Dachau e.V.
Der Verein kümmert sich seit 2011 um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Dachau und Umkreis. Die Kinder, im Alter von 8 bis 21 Jahren, mussten in der Vergangenheit schweres Leid erfahren. Für die Organisatoren und Helfer der Löwenkinder Dachau e.V. steht die intellektuelle, persönliche und gleichzeitig soziale Entwicklung der Kinder im Vordergrund. Dies geschieht permanent mit psychologischer Betreuung und den Erziehern, aber auch durch Ausflüge, die mit den Kindern gemacht werden.

Bei der Interessengemeinschaft Münchner Straße handelt es sich um eine Gemeinschaft ansässiger Geschäftsleute. Das Interesse der Gemeinschaft gilt vor allem der Stärkung des Unteren Marktes Dachau. Die Qualitäten der Einkaufsmeile Münchner Straße sollen vorgestellt und gelebt werden, um die Vorzüge der Münchner Straße ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Die Interessengemeinschaft organisiert regelmäßig Aktionen und Veranstaltungen um die Einkaufsmeile für die Dachauer noch attraktiver zu gestalten. Das Ziel der IG Münchner Straße: Shoppen als genussvolles Erlebnis in stimmungsvoller Umgebung, bei erstklassigem Service an 365 Tagen im Jahr.

Kontakt
Interessengemeinschaft Münchner Straße
Sarah Kowalski
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
sk@allmender.de
http://www.muenchnerstrasse.de/

Pressekontakt:
Allmender GmbH
Sarah Kowalski
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
sk@allmender.de
http://www.allmender.de