Tag Archives: Toskana

Pressemitteilungen

Mein Haus, mein Pferd

Neue Ferienhausangebote bei Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung

In den Ferien ganz nach dem eigenen Rhythmus, flexibel und unabhängig den Tagesablauf gestalten können: Das wünschen sich urlaubsreife Reitende! Ferienhäuser sind nicht nur als individuelle, sondern auch als familienfreundliche und günstige Urlaubsmöglichkeit beliebt.

Die Reitferienvermittlung Katja van Leeuwen bietet deshalb europaweit Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten an. Im virtuellen Reise-Katalog finden Interessierte ausführliche Informationen, Fotos, Preise und Reiseberichte von Kunden zu den Häusern.

Vielfältige Angebote in ganz Europa
An der dänischen und holländischen Nordseeküste kann beispielsweise das eigene Pferd für ausgedehnte Strandritte mitgebracht werden. Auch Deutschland bietet Vielfalt, so zum Beispiel die Ferienhausanlage bei Stade am Fluss Oste, im Hinterland der Deutschen Nordseeküste, die neben langen Sandwegen zwei Reithallen und ein Badeparadies am eigenem See zu bieten hat. In der Toskana warten romantisch und ruhig gelegene Ferienwohnungen, um auf sicheren Western-Pferden Unterricht zu nehmen oder schöne Ausritte zu genießen. Eine außergewöhnliche Zeit bieten die Balearen: Auf der Insel Menorca gibt es Ritte auf dem Küstenweg „Cami de Cavalls“, und im Norden Mallorcas können Naturfreunde vom Pferderücken aus atemberaubende Ausblicke genießen, Baden inklusive. In Süd-Schweden wartet ein romantisches Holzhaus im Wald mit einem Pferd am eigenen Haus samt Paddock: Für die Zeit des Urlaubs kann man mit „seinem“ Isländer reiten, wann und wie lange man möchte. In malerischer Landschaft stehen in Irland und Großbritannien geschmackvolle Cottages für die ganze Familie zur Verfügung.

Neben den genannten Beispielen gibt es viele andere Ferienhäuser im Angebot: für Individualisten, Familien oder Gruppen, die verschiedene Interessen vom Sightseeing über Strandurlaub oder Fahrradfahren, eine Fremdsprache lernen und eben Reiten unter einen Hut bringen möchten. Das Team von Katja van Leeuwen hilft auf Wunsch gerne und kompetent, das eigene Traumangebot zu finden.

Individuelle Beratung, Information und Buchung:
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung, An den Eichen 1, D-53639 Königswinter,
Tel. 00 49 (0)2244 92792-48+49, Fax. -47, info@reitferienvermittlung.de,
www.reitferienvermittlung.de, www.reitferien-in-irland.de, www.zigeunerwagen.com

Das Reisebüro Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung in Königswinter vermittelt seit 25 Jahren Ferien rund um das Pferd in fast allen europäischen Ländern.
Unser vielfältiges Angebotsspektrum umfasst neben Reiterhofferien und für Reiter jeder Stilrichtung auch kombinierte Sprach- und Reitferien, sowie Reiten & Wellness, Working Holidays, Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten, Urlaub im Zigeunerwagen, Wandern mit dem Packesel oder Gestütsrundreisen.
Maßgerecht zugeschnittene Angebote für eine außergewöhnliche Zielgruppe: Spezialangebote für Familien, alleinreisende Jugendliche, Singles, Gruppen oder nichtreitende Begleiter.
Mehr Informationen und Kontakt unter:
http://www.reitferienvermittlung.de

Firmenkontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.de
http://www.reitferienvermittlung.de

Pressekontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.com
http://www.reitferienvermittlung.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ich gönn mir was im Herbst

Urlaubsideen für des Reiters schönste Jahreszeit

Ich gönn mir was im Herbst

Wanderreiten in den Bergen

Wenn andere über sinkende Temperaturen jammern, freuen sich viele Reiter auf Touren in einer Natur mit spektakulären Farben und stimmungsvollem Licht ohne Insektenplage. Zeit, sich noch einmal etwas richtig Gutes zu gönnen. Zum Beispiel mit einer entspannenden Reiter-Reise.

Wanderreiten zählt zu den Herbst-Klassikern bei der Reitferienvermittlung Katja van Leeuwen. „Es ist die perfekte Jahreszeit für einen Outdoor-Urlaub auf den Mittelmeer-Inseln,“ meint die gebürtige Niederländerin, die seit fast 25 Jahren erfolgreich handverlesene Urlaubsangebote für Reiter und deren Familien anbietet.

Aber auch Wellness-Angebote sind im Herbst bei ihr besonders gefragt, sei es im Vier-Sterne-Hotel im Harz oder im Pferdeland Lüneburger Heide. Wen es in den Süden zieht, der findet sowohl in der Toskana als auch im Latium ein stilvolles Ambiente. Ferner wird Reiten kombiniert mit Yoga in Andalusien angeboten. „Viele Gäste schätzen die Kombination aus Entspannung und körperliche Aktivität im Herbst ganz besonders,“ weiß sie aus Erfahrung zu berichten. „Vor dem Winter noch mal so richtig Kraft zu tanken, tut einfach gut!“

Das Reisebüro Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung in Königswinter vermittelt seit 25 Jahren Ferien rund um das Pferd in fast allen europäischen Ländern.
Unser vielfältiges Angebotsspektrum umfasst neben Reiterhofferien und für Reiter jeder Stilrichtung auch kombinierte Sprach- und Reitferien, sowie Reiten & Wellness, Working Holidays, Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten, Urlaub im Zigeunerwagen, Wandern mit dem Packesel oder Gestütsrundreisen.
Maßgerecht zugeschnittene Angebote für eine außergewöhnliche Zielgruppe: Spezialangebote für Familien, alleinreisende Jugendliche, Singles, Gruppen oder nichtreitende Begleiter.
Mehr Informationen und Kontakt unter:
http://www.reitferienvermittlung.de

Firmenkontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.de
http://www.reitferienvermittlung.de

Pressekontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.com
http://www.reitferienvermittlung.de

Essen/Trinken

Mit nachhaltiger Gourmetküche zur Leichtigkeit im Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

Mit nachhaltiger Gourmetküche zur Leichtigkeit im Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

Transparente Qualitätssiegel und Konzepte wie „Slow Food“, „Farm to Table“ und „0 km“ sind aus der Gourmet-Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Dass Gäste das grüne Engagement verstärkt honorieren zeigen zahlreiche Studien wie zum Beispiel die Trendanalyse Gastronomie 2017/2018. Schlüssel zum Erfolg sind hierbei Regionalität, Lokalität und Natürlichkeit der Produkte.

Das Terme di Saturnia Spa & Golf Resort hat sich auf der Suche nach Genuss und Zufriedenheit nachhaltigen Konzepten wie der „Farm to Table“ sowie „0 km“ verschrieben. Chef Alessandro Bocci und Executive Chef Giuseppe Zibetti legen dabei größten Wert auf frische und natürliche Produkte erstklassiger Qualität aus biologischem und biodynamischen Anbau. Guiseppe Zibetti möchte, dass „die Produkte und der Genuss erlebt und nicht nur geschmeckt werden“. Der üppige Gemüsegarten des Resorts versorgt die beiden Restaurants mit frischen Zutaten für die authentischen Gerichte der mediterranen Küche. Auch das native toskanische Olivenöl stammt von den Olivenbäumen des Resorts.

Alessandro Bocci zeichnet für das kulinarische Konzept des „All“Acquacotta“ verantwortlich. „Im Sinne unserer Gäste streben wir eine umfassende Regeneration an. Und diese beginnt nun mal mit entsprechender Ernährung.“, so der mehrfach ausgezeichnete Koch. Gäste des Gourmetrestaurants erwarten Delikatessen wie das traditionelle „Bistecca alla Fiorentina“, „Risotto mantecato all“Olio La Maliosa“ – cremiges Risotto mit Olivenöl La Maliosa, oder „Polipo Croccante“ – Knuspriger Oktopus mit rohem und gegartem Gemüse der Saison. Die Dessertkarte verlockt mit „Creme Brulee al Torroncino“ mit Mandarinensorbet oder einer „Crema di Fichi di Chieti“, einer Feigencreme mit Vanilleeis und Muskatnuss.

Die Transparenz der Herkunft der Produkte sowie das Bewusstsein für Regionalität schaffen Vertrauen. Das Resort konzentriert sich bewusst auf eine leichte und ausgewogene Ernährung um ein Wohlgefühl der Leichtigkeit nach dem Wellnessaufenthalt beizubehalten. Neben dem nachhaltigen Restaurantkonzept legt die Terme di Saturnia ebenso großen Wert auf eine nachhaltige Energie- sowie Wasserversorgung seines GEO-zertifizierten 18-Loch-Golfplatzes, auf natürliche Spa-Behandlungen mit Produkten aus der eigenen Kosmetiklinie und die Förderung der Elektromobilität durch Tesla-Ladestationen im Hotel.

Terme di Saturnia Spa & Golf Resort liegt etwa 150 Kilometer vom internationalen Flughafen Leonardo da Vinci in Rom entfernt, inmitten der toskanischen Maremma und verfügt über 128 Zimmer und Suiten. Seit Jahrtausenden sprudelt in den Thermen von Saturnia 37,5°C warmes, schwefelhaltiges Wasser mit 500 Litern in der Sekunde aus dem Inneren eines natürlichen Kraters. Im Spa des Luxusresorts, einem der meistprämierten der Welt, kommen die heilsame Wirkung des Wassers und der antioxidative Effekt des Sulfidschlamms der Therme zur Anwendung. Der von Ronald Fream entworfene 18-Loch-Golfplatz liegt direkt am Resort und bietet zusätzliche Abwechslung und eine sportliche Herausforderung während des Aufenthaltes. Neben der Heilkraft des Wassers und den sportlichen Möglichkeiten trägt auch das kulinarische Angebot der beiden Restaurants zum Wohlbefinden der Gäste bei. Seit Ende August verfügt das Fünf-Sterne-Resort zudem über zwei Tesla-Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Firmenkontakt
Terme di Saturnia
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
ssuelzenfuhs@prco.com
http://www.termedisaturnia.it/de/

Pressekontakt
PRCO Germany
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/

Pressemitteilungen

Riva del Sole Resort

Ein Resort in Castiglion della Pescaia, im Herzen der toskanischen Maremma, eine Mischung aus Umweltbewusstsein, Liebe zur Natur und Empfangskultur

Riva del Sole Resort

Riva del Sole Resort & Spa

In diesem Jahr wurde Riva del Sole wieder als „Best Triathlon-Hotel“ ausgezeichnet, da es perfekt auf das Wintertraining der internationalen Triathleten ausgerichtet ist. Sport ist eine der Stärken der Struktur. Sie bietet ihren Gästen viele Wanderwege im Wald, Strände von seltener Schönheit und duftende Pinienhaine direkt am Meer.

Die Geschichte des Hotels ist einzigartig. Im Jahr 1958 wurde der erste Grundstein gelegt, von der schwedischen Gesellschaft Reso, die den Gewerkschaften gehört. Sie wollte eine Ferienanlage für die schwedischen Arbeiter und ihre Familien schaffen. Der Effekt blieb nicht aus: Viele junge Italiener pilgerten nach Castiglion della Pescaia, um blonde schwedische Mädchen kennenzulernen. Einer der wichtigsten Treffpunkt war die Diskothek, die einen legendären Ruf genoss. Dort nahmen viele Liebesgeschichten ihren Anfang und die Folgen blieben nicht aus: Heute leben zahlreiche italienisch-schwedische Familien in der Maremma. Nicht umsonst ist das Hotel auch heute noch Sitz eines schwedischen Konsulats.
Die Architektur war den damaligen Standards um Jahrzehnte voraus: Anderswo entstanden hässliche Betonburgen, in Castiglion del Lago dagegen herrschte schon damals Respekt für die Natur. Und das Hotel entpuppte sich als perfekte Verbindung zwischen zwei Kulturen: Liebe zur Umwelt, so typisch für die skandinavischer Kultur, und die mediterrane Gastlichkeit der Toskaner: Denis Fortis, der Chefkoch des Riva del Sole, verwöhnt seine Gäste mit „Pappa con pomodoro alla Toscana con basilico e filo di nettare di frantoio“, einem antiken Rezept aus altem Brot, Tomaten, Basilikum und extranativem Olivenöl, mit der Perlhuhnbrust auf Trüffelcreme mit gemischten Pilzen und Opalin-Reis, oder mit Rinderfilet-Medaillons in Rotwein aus den Hügeln von Siena mit Artischocken, Zucchini und Pilzfrikassee.
Natur, Relax, Vergnügen sind heute die die Highlights dieser Vier-Sterne-Struktur mitten in einem Pinienwald, der sich über 27 Hektar erstreckt.
Ökologische Materialien und Ressourcen, Sonnenkollektoren und Verringerung der CO2-Emissionen gehören zu den wichtigsten Merkmalen von Riva. Die Gäste können auf dem Bike die Natur der Maremma entdecken, denn das Resort hält Services speziell für Biker ebenso wie qualifizierte Reiseführer zur Verfügung; ebenso wären die Natur-Wanderwege zu erkunden, und mit dem Segelboot, dem Surfbrett oder dem Kanu kann man das vielfach preisgekrönte Meer erleben. Gerade die Kombination von Meer und Sport zieht jedes Jahr Fans der Wassersportdisziplinen an, die hier internationale Segelwettbewerbe verfolgen. Doch die Aktivitäten des Riva Watersports sind nicht nur für Profis gedacht, auch Anfänger können am großen Privatstrand des Resorts, der über viele Einrichtungen verfügt, Wassersport treiben. Ein Abschnitt des Strandes, genannt „Die Katze und der Fuchs“, ist der verbleibende Teil einer früher ausgedehnteren natürlichen Düne, der heute unter Naturschutz steht; um die Erhaltung der Düne kümmern sich in einem gemeinsamen Projekt der Umweltverband Legambiente und die Gemeinde Castiglione.

Der Sportsgeist von Riva del Sole ist sehr facettenreich: Neben Dienstleistungen für Radfahrer und Wassersportler verfügt das Resort über eine 1,25 km lange Strecke für Jogger, zwei Tennisplätze, die auch abends genutzt werden können, und einen Mehrzweck-Platz, der sowohl für Tennis als auch für Fußball geeignet ist (mit der Möglichkeit, Privatunterricht zu nehmen). In kurzer Entfernung gibt es exklusive Golfclubs und Reitplätze für Freunde des Pferdesports.

Der Stolz des Resorts ist die große Rasena SPA, die sich über etwa 3.400 Quadratmeter erstreckt, mit drei Schwimmbecken, Terrasse und Relax-Zone im begrünten Außenbereich sowie dem Wellnessbereich mit Jacuzzibad, Infrarot-Sauna und finnischer Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und Solarium. Dazu gibt es Riva“s Beauty, eine Zone für Schönheitsbehandlungen für Gesicht und Körper, mit den Produkten der exklusiven Linie Maria Galland Paris, spezifisch auf jeden Hauttyp abgestimmt. Ein reichhaltiges Menü erlaubt es den Gästen, voll und ganz in der Natur des Ortes einzutauchen, unter anderem: Die Gesichtsmaske aus Tonerde und Strohblumenöl, ein Peeling aus Salz, Mandelöl und frischen Zitronen, Schlammpackungen und natürliche Bandagen für den Körper, Massagen mit heißen Steinen oder mit mediterranen Kräuterbeuteln

Heute verfügt die Struktur über zwei Typologien von Unterkünften, die verschiedenen Bedürfnissen der Gäste entgegenkommen: Im Hotel gibt es 158 Standardzimmer , unter ihnen vier Riva“s Room Plus mit 33 qm, zwei Riva Junior Suites mit 40 qm sowie unser Topangebot: Die nagelneue Coral Suite mit 52 qm, die Neuigkeit der Saison 2016: In außerordentlichem Design gehalten, besteht sie aus einem Doppelzimmer, einem Wohnraum, einem lichtdurchfluteten Badezimmer sowie einer Terrasse mit Blick auf den Park und das Meer. Die Coral Suite verfügt sowohl über eine sehr große Dusche als auch über eine Badewanne und ist die luxuriöseste und geräumigste Lösung des Hotels – sie ist die ideale Lösung für Menschen auf der Suche nach Wellness und Entspannung mit maximalem Komfort. Alle Zimmer haben eine Terrasse oder einen direkten Zugang zum Garten, Klimaanlage, Minibar, TV, WLAN und Safe. Die zweite Typologie sind die komfortablen Ferienwohnungen, 182 an der Zahl, in drei verschiedenen Größen: vom Einzimmerapartment zur Drei-Zimmer-Wohnung.

Für Businessgäste ist das Resort & SPA Sole Riva ein idealer Ort. Das gut organisierte Meeting & Kongress-Center verfügt über acht Säle von 26 bis 300 Quadratmeter Größe, alle mit Tageslicht für bis zu 300 Personen. Für Feste und Empfänge steht der Club Riva bereit; der bezaubernde Saal für 50 bis 150 Personen mit Zugang zur Terrasse ist geeignet für Geschäfts- und Konferenzessen, für Bankette und für jedweden festlichen Anlass.
Sie sollten eine Reise in die öko-freundliche Maremma nicht versäumen, und warum nicht von Riva del Sole aus starten, einem Ort mitten in intakter Natur, ausgestattet mit jedem erdenklichen Komfort?
Die wunderschöne Toskana, berühmt für die Vielfältigkeit ihrer Landschaften, ihre Naturparks, Thermen, Strände und malerische Dörfer, zählt zu den 40 Spitzen-Reisezielen. Eine der renommiertesten Reise -Redaktionen, die der englischen Tageszeitung „The Guardian“, hat eine Liste der besten Reiseziele der Welt veröffentlicht; dort rangiert die Maremma auf Platz 29, als einziges italienisches Reiseziel. Als attraktivster Bereich wurde der geschützte Naturpark zwischen Capalbio und Cecina bewertet, in dem sich Castiglion della Pescaia befindet, das zahlreiche Auszeichnungen für die Qualität und Sauberkeit seines Meeres erhielt, verliehen von Legambiente, von „Touring“ und sowie von FEE (Foundation for Environmental Education), mit den „Fünf Segeln“ und der begehrten „Blauen Flagge“, die im Jahr 2016 erneut dem Strand des Riva del Sole zugesprochen wurde.

Ihre Residenz 3 Sterne in der Toskana befindet sich direkt am Meer und nur wenige Kilometer nördlich von Castiglione Della Pescaia. Inmitten der großartigen Küstenregion der Maremma und umgeben von einem atemberaubenden Pinienwald bietet Ihnen unser Resort 156 lichtdurchflutete Zimmer und 182 gemütliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser an einem wunderbaren Privatstrand.

Firmenkontakt
RIVA DEL SOLE – RESORT & SPA
Grazia Saporiti
P.le Medaglie D’Oro 57
00136 Roma
06.35451213
+39.06.35295588/9
info@cmcomunicazioni.com
http://www.cmcomunicazioni.com

Pressekontakt
CM Comunicazione
Grazia Saporiti
P.le Medaglie D’Oro 57
00136 Roma
06.35451213
+39.06.35295588/9
info@cmcomunicazioni.com
http://www.cmcomunicazioni.com

Essen/Trinken

Erlesene Weine aus der Toskana entdecken – bei TOSCAVINO

Neuer Club für Weinliebhaber in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Erlesene Weine aus der Toskana entdecken - bei TOSCAVINO

Mit einer kostenfreien Mitgliedschaft im TOSCAVINO Weinclub haben die Weinliebhaber die Möglichkeit, ausgezeichnete Weine aus der Toskana zu festen Terminen im Jahr exklusiv zu beziehen. Alle Weine kommen von kleinen ausgesuchten Weingütern mit hoher Qualität und bedeutenden Auszeichnungen. Die Weine sind meist nur begrenzt verfügbar und nicht im Handel oder über den Großhandel erhältlich. Ein Abonnement oder eine Kaufverpflichtung gehen Interessierte dabei nicht ein.

Freunde hochqualitativer Weine haben lange auf diese Möglichkeit gewartet. Durch den noch jungen TOSCAVINO Weinclub können sie nun ausgezeichnete Weine aus der Toskana exklusiv von den schönsten Weingütern der Region beziehen und das ohne Aufpreis und Verpflichtung zu einer Mindestabnahme.

Begonnen hat alles mit einigen Flaschen „vino della casa“, welche die TOSCAVINO-Gründer ihren Freunden mitbrachten. Überrascht von der hohen Qualität und den starken Aromen des toskanischen Weines wollte bald jeder im Freundeskreis seine Kiste reservieren. So wuchs der Club der Interessenten. Vor drei Monaten öffnete er nun auch seine Pforten für alle Weinliebhaber in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die das ganz Besondere suchen. Eine Online-Registrierung ist mit wenigen Klicks möglich.

Ausgezeichnete Weine aus der Toskana entdecken

Was macht den toskanischen Wein so einzigartig, dass er immer wieder bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet wird? Das hügelige Gebiet im Herzen Italiens wartet gleichzeitig mit mediterranem Klima, Küstenwinden und hervorragenden Böden auf. Gleich 58 Sorten, davon elf DOCG-Weine und 41 DOC-Weine, so wie sechs IGT-Weine, werden in der Region angebaut. Auch einer der teuersten Tafelweine der Welt, der Sassicaia 1968 und 1985, welcher mit vollen 100 Parker-Punkten eingestuft wurde, stammte aus der Toskana.

Auf den Weingütern der Region lassen sich viele ausgezeichnete Weine aus der Toskana entdecken. Einige Weine sind Geheimtipps, wie die Weine von TOSCAVINO und werden später zur weltweit gefeierten Rarität. Clubmitglieder können daher sowohl frische, als auch bereits prämierte Jahrgänge erstehen. Dies jedoch nicht über einen Shop, Mitglieder erhalten stattdessen mehrfach im Jahr Informationen zu Weinangeboten und Editionen, welche sonst nirgends erhältlich sind und nur den TOSCAVINO-Freunden zugänglich gemacht werden.

Weine von jungen und erfahrenen Winzern

TOSCAVINO bezieht seine Weine derzeit von drei Weingütern in der Toskana. Enrico Corsis „LA CURA“ im nördlichen Teil der Toskanischen Maremma an der Thyrrenischen Küste ist ein junges, dynamisches Weingut, welches im Weinanbaugebiet „Monteregio di Massa Marittima“ auf die Rebsorten Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah, Chardonnay und einige mehr setzt. Der Merlot und der Vedetta sind die Flagschiffe des Hauses.

Auch das „LE GRASCETE“ Weingut nahe Sassicaia und dem Weingut Ornellaia bringt junge und frische Ideen in seine Weine der Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Sangiovese ein. Von 12 bis 18 Monaten reifen die drei Rotweine des Hauses, Grale, Antero und Le Grascete. Mehrfach prämiert wurde der Le Grascete aus einer sorgsamen Auslese von Cabernet Sauvignon und Franc.

Die Azienda Agricola Valentini befindet sich in erfahrenen Winzer-Händen. Seit fünf Generationen nutzt die Familie Valentini ihre Hänge für den Anbau hervorragender Sangioverse-Trauben und Maremma Toscana, jeweils als DOC Weine klassifiziert. Die Valentini-Weine werden in ganz Europa prämiert und geschätzt.

Details rund um den Weinliebhaber-Club und Kontakt zu TOSCAVINO sowie die Anmeldung auf der Internetseite www.toscavino.com

TOSCAVINO ist ein Club, der Weine und Spezialitäten aus der Toskana nach Deutschland bringt. Die Produkte kommen von kleinen ausgesuchten Weingütern und Manufakturen mit hoher Qualität und Auszeichnungen, die wir persönlich kennen. Die Produkte sind meist nur begrenzt verfügbar und nicht im Handel oder über den Großhandel erhältlich. Die TOSCAVINO-Freunde können bei uns Weine und Spezialitäten kaufen, die es sonst meist nur vor Ort beim Erzeuger zu kaufen gibt. Wir sind kein klassischer Onlinehandel mit aufwändiger Logistik und Lagerhaltung, sondern liefern an unsere TOSCAVINO-Freunde nur zu festgelegten Terminen im Jahr aus. Eine Mitgliedschaft im TOSCAVINO-CLUB ist kostenfrei und mit keiner Kaufverpflichtung verbunden.

Kontakt
TOSCAVINO
Markus Baumeister
Lindenstr. 1
78658 Zimmern
+49 711 16916100
+49 711 16916109
info@toscavino.com
http://www.toscavino.com

Pressemitteilungen

Trendlinie „natürlich gesund“: Wandern, Walking, Wellness und mehr …

Mix aus Bewegung, Entspannung und Genuss ist in und nachhaltig

Trendlinie "natürlich gesund": Wandern, Walking, Wellness und mehr ...

Auf Ischia läuft ein 8-tägiges Angebot mit „Aktivem Erwachen“, Life-Yoga und Panoramawanderungen

HAGEN – 31. Jan. 2017. Auf natürliche Art gesund urlauben – aktiv, entspannt, genussvoll. Das ist in – für die Altersgruppe von 30 bis über 70. „Laut dem Global Wellness Institut wachsen Wellnessreisen mehr als doppelt so schnell wie der Tourismusbereich insgesamt“, so die Süddeutsche Zeitung. Pure Entspannung ist den meisten zu wenig, gefragt ist die Kombination aus Bewegung und Wohlfühl-Tipps. Mit der Linie „natürlich gesund“ trifft Wikinger Reisen genau diesen Trend. Für Italienfans gibt es neben Sardinien, Ischia und Toskana jetzt einen Trip nach Levico Terme im Trentino. Eine kleine Auszeit mit kurzer Anreise bietet ein neuer 5-tägiger Trip in ein Kloster in der Oberpfalz.

Bewegt, relaxt und nachhaltig wirkungsvoll
Gesundheitswanderungen, Radfahren, Nordic Walking, Aquafitness, Yoga, Pilates, Tai Chi und Qi Gong. Dazu mal ein Kochkurs, mal Massagen, mal ein Ernährungsvortrag – alles im Reisepreis enthalten. Der Mix aus Bewegung, Relaxen und Genuss holt Menschen aus dem Alltagsstress. Und zwar nachhaltig: „Was Spaß gemacht hat, praktizieren viele zu Hause weiter“, weiß Christine Sperling aus dem Produktmanagement der „natürlich gesund“-Linie.

Neu: Italien-Trip nach Levico Terme
Das neue 8-tägige Angebot in der Römerstadt Levico Terme kombiniert Wandern, Nordic Walking und Wellness. Vom Hotel am Lago di Levico aus starten kleine Wikinger-Gruppen nach der Aufwachgymnastik leichte Gesundheitstouren, u. a. auf dem Arte Sella – eine Nature-Art-Kunstausstellung im Grünen. Dazu kommt ein Aquafitness-Kurs. Im 3-Sterne-Superior-Hotel gibt es einen neu gestalteten Fit- und Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad etc.

Renner: Sardinien
Sardinien ist ein Renner unter den „natürlich gesund“-Zielen. In der unberührten sardischen Ogliastralandschaft ergänzen Pilates und Yoga das genüssliche Wanderprogramm. Das ausgewählte stilvolle 4-Sterne-Hotel liegt nah an Strand und einsamen Buchten.

Klassiker: Ischia und Toskana
Ischia und Toskana sind weitere „natürlich gesund“-Klassiker. Auf der Thermeninsel Ischia läuft ein 8-tägiges Angebot mit „Aktivem Erwachen“, Life-Yoga, Panoramawanderungen und Quellenbesuchen. Im toskanischen Montecatini Terme kommt zum lockeren 11-tägigen Aktivpensum ein Kochkurs.

Neuer Einsteiger-Trip: fünf Tage Oberpfalz
Auf Einsteiger warten Deutschland-Programme – vom Altmühltal oder Allgäu über die Lüneburger Heide bis Sieger- und Saarland. Newcomer ist ein 5-Tages-Schnuppertrip ins Kloster in der Oberpfalz.
Text 2.424 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2017
Natürlich gesund …
… in der Römerstadt Levico Terme – 8 Tage ab 798 Euro, Mai, Juni, Sept./Okt.
… auf Sardinien – 8 Tage ab 1.498 Euro, Juni bis Oktober
… in der Toskana – 8 Tage ab 1.690 Euro, Mai bis Juni, September bis Oktober
… auf Ischia – 8 Tage ab 1.130 Euro, April bis Juni, September bis Oktober
… in der Oberpfalz – 5 Tage ab 410 Euro, März bis Oktober

Terminvereinbarung auf der ITB:
Unsere Pressesprecherin Eva Machill-Linnenberg freut sich
auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Machen Sie uns einen Terminvorschlag: wikinger@mali-pr.de

Sie finden Wikinger Reisen in Halle 18, Stand 128d (Norwegen).

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Jungbrunnen Terme di Saturnia

Regeneration durch Sterneküche und Thermalwasser

Jungbrunnen Terme di Saturnia

München/Saturnia – Seit Jahrtausenden sprudelt das Heilwasser in der Therme von Saturnia und bietet den Badegästen in der südlichen Toskana eine Art „Quelle ewiger Jugend“. Im Terme di Saturnia Spa & Golf Resort erfahren die Gäste dies nicht nur durch die Heilkraft des Wassers, sondern auch durch das mehrfach ausgezeichnete Gastronomiekonzept.

Mit dem Programm „Rebalance@Saturnia“ strebt das Fünf-Sterne-Resort für seine Gäste eine umfassende Regeneration und Verjüngung an. Neben dem 37°C warmen Thermalwasser aus dem natürlichen Krater, den sportlichen Angeboten und einem medizinischen Spa-Konzept, spielt die richtige Ernährung hierbei eine maßgebliche Rolle.

Das kulinarische Konzept wird in den beiden Restaurants, dem „Aqualuce“ und dem zum sechsten Mal in Folge mit 1 Michelinstern ausgezeichneten „All“Acquacotta“, umgesetzt. Auf der Suche nach Genuss und Zufriedenheit beziehen sich beide Restaurants auf die Konzepte der „Farm to Table“- sowie die „0 km“-Philosophie. Ähnlich wie bei der „Slow Food“-Bewegung wird auf Qualität, Authentizität und Nachhaltigkeit regionaler Produkte gesetzt. Die Terme di Saturnia hat hierfür einen üppigen Gemüsegarten angelegt, der die Restaurants des Hauses mit frischen Zutaten versorgt und das Geheimnis der leichten Küche ist.

Die Heilkraft des schwefelhaltigen Wassers unterstützt zudem die Ernährungsumstellung. Das mineralreiche Wasser begünstigt in kleinen Schlucken auf nüchternen Magen getrunken die Verdauungsprozesse im Magen-Darm-Trakt. Außerdem wirkt sich ein Bad im toskanischen „Jungbrunnen“ positiv auf das Herz-Kreislauf- und Atmungssystem, die Muskulatur und die Atemwege aus.

Terme di Saturnia Spa & Golf Resort liegt etwa 150 Kilometer vom internationalen Flughafen Leonardo da Vinci in Rom entfernt, inmitten der toskanischen Maremma und verfügt über 128 Zimmer und Suiten. Seit Jahrtausenden sprudelt in den Thermen von Saturnia 37°C warmes, schwefelhaltiges Wasser mit 500 Litern in der Sekunde aus dem Inneren eines natürlichen Kraters. Im Spa des Luxusresorts, einem der meistprämierten der Welt, kommen die heilsame Wirkung des Wassers und der antioxidative Effekt des Sulfidschlamms der Therme zur Anwendung. Der von Ronald Fream entworfene 18-Loch-Golfplatz liegt direkt am Resort und bietet zusätzliche Abwechslung und eine sportliche Herausforderung während des Aufenthaltes. Neben der Heilkraft des Wassers und den sportlichen Möglichkeiten trägt auch das kulinarische Angebot der beiden Restaurants zum Wohlbefinden der Gäste bei. Das Restaurant „All“Acquacotta“ wurde bereits im November 2011 mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Die Küche des zweiten Restaurants, dem „Aqualuce“, ist international-mediterran geprägt. Seit Ende August verfügt das Fünf-Sterne-Resort zudem über zwei Tesla-Ladenstationen für Elektrofahrzeuge.

Firmenkontakt
Terme di Saturnia
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
ssuelzenfuhs@prco.com
http://www.termedisaturnia.it/de/

Pressekontakt
PRCO Germany
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/

Pressemitteilungen

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

Aktive Thementouren auf Madeira und Azoren, in der Toskana und Wales

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira

HAGEN – 6. DEZ. 2016. Blütenteppiche, Hortensienmeere, Rosenkunst, Orchideenparadiese, Zauberwälder: Die schönsten Gärten und Parks warten auf Botaniker, Blumen- und Bewegungsfans. Wikinger-Gruppen erwandern vier neue blühende Routen auf Madeira und den Azoren, in der Toskana und Wales.

„Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira“
Der Monte Palace Tropical Garden, der botanische Garten von Funchal und der britisch-portugiesisch angehauchte tropische Blandy“s Garden auf der Quinta do Palheiro: Das sind nur drei der botanischen Highlights Madeiras. Wikinger-Gruppen durchqueren gemeinsam magisch anmutende Lorbeer- und Laurazeenwälder. Sie entdecken Gagelbäume, atmen den Duft von Zedern-Wacholder und bewundern Orchideenparadiese im archäologischen Museum „Quinta das Cruzes“. Und damit nicht genug: Standort der Tour ist die Quinta Splendida inmitten eines 30.000-Quadratmeter-Parks mit über 1.000 Pflanzenarten. Wem das noch immer nicht reicht: Ein Termin der Reise „Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira“ läuft Anfang Mai parallel zum Blumenfestival der Insel.

„Botanische Wanderwoche auf São Miguel“
Nur einen Katzensprung weiter wartet das nächste Blumenparadies: die Azoren mit allein 70 endemischen Pflanzen. Berühmt für Tausende von wild wachsenden Hortensien, die die Inselwelt in einen violett-blauen Farbrausch versetzen. Tiefgrün, dschungelartig und von einzigartiger Vielfalt präsentieren sich die Azoren-Gärten: der Jose do Canto im historischen Herzen von Ponta Delgada und der Jardim Antonio Borges. Wikinger Reisen kombiniert bei der „Botanischen Wanderwoche auf São Miguel“ gärtnerische Highlights mit lockeren Wanderungen, zentralem 4-Sterne-Hotel und Ausflug zur Caldeira Sete Cidades.

„Blühende Gärten der Toskana“
Die dritte neue Themenwanderreise führt in die „Blühenden Gärten der Toskana“. Hier trifft der grüne Daumen auf Brunnenkunst, architektonische Meisterwerke und Dolce Vita. Andrea Kampmann, Reiseleiterin dieser Insider-Tour, präsentiert kunstvolle Renaissance-, Barock- und Nutzgärten zum Flanieren und Eintauchen. Von der Wunderwelt im Parco Mediceo di Pratolino über den höchsten Garten der Stadt in Lucca bis zu den florentinischen Boboli und Bardini-Gärten.

„Gärten, Schlösser und Meer im Süden von Wales“
Gartenreisen in Großbritannien haben Tradition. Im walisischen Süden hat Wikinger Reisen dennoch eine neue Route entlang von „Gärten, Schlössern und Meer“ entdeckt. Sie steckt im neuen Katalog „Natur & Kultur 2017“, der erstmals alle Wanderstudienreisen des Veranstalters bündelt. Stationen der Wales-Route sind u. a. Cennen Castle und die Aberglasney Gardens, die Gower-Halbinsel und die Clyne Gardens in Swansea. Topact sind die Dyffryn Gardens: Sie zählen zu den außergewöhnlichsten „Edwardian Gardens“ und bieten u. a. Zimmergärten und ein Arboretum mit Baumarten aus der ganzen Welt.
Text 2.811 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Zauberhafte Gärten und Parks Madeiras: ab 1.490 Euro, April bis Juni
Botanische Wanderwoche auf São Miguel: ab 1.548 Euro, Juli bis August
Blühende Gärten der Toskana: ab 1.425 Euro, Mai/Juni
Gärten, Schlösser und Meer im Süden von Wales: ab 1.390 Euro, Mai bis Juli

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren …

Geführte und individuelle Touren rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren

Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren ...

Bergab mit dem Rad bei Yaiza Uga auf Fuerteventura

HAGEN – 2. August 2016. Lauer Wind, milde Temperaturen, Spätsommerfeeling. Rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren radeln Aktivurlauber dem Herbst einfach davon. Kleine Wikinger-Gruppen erobern Sardinien oder das Inselduo Fuerteventura und Lanzarote. Individualurlauber „erfahren“ Mallorca, die Toskana, Apulien oder Korfu. Vier der Programme, ausgenommen Sardinien und Korfu, sind auch mit E-Bikes buchbar.

Individuelle Reisen:
Italien „erfahren“: per Rad durch Apulien …
Neu ist eine individuelle Rundtour durch Apulien. Ausgestattet mit detaillierten Weginfos und markierten Karten erradeln Italienfans Natur- und Kulturschätze auf der Halbinsel Salento: im Barockstädtchen Lecce, im Naturschutzpark Le Cesine oder in Gallipoli am Golf von Tarent. Unterwegs stärken sie sich mit den typischen Pastaöhrchen „Orecchiette“, abends gibt es dazu in vorgebuchten Unterkünften würzigen Primitivo.

… oder die Toskana
Ein Klassiker ist der Toskana-Trip – zu Chianti, sanften Hügeln und Zypressenalleen. Stationen der 8-tägigen Rad-Rundreise sind Siena, Volterra, Florenz und San Gimignano.

Herbstradeln auf Korfu
Oleander, Orchideen, Olivenbäume – auch Korfu ist ein herbstliches Radparadies: Das Klima ist tourentauglich, das Meer badefreundlich und die griechische Lebensart relaxed. Auf der grünen Insel hat der Aktivspezialist eine individuelle 8-tägige Tour entwickelt: zum Strand von Paramona und hinauf ins grüne Bergdorf Agios Mattheos, in den Inselsüden nach Vitalades und zum Inselkloster Vlacherna im Osten Korfus.

Finca- und Radurlaub auf Mallorca
Finca- und Radurlaub – das passt. Vom Hotel Rural Son Manera in Montuïri aus gehts durchs ländliche Mallorca. Die landwirtschaftlich geprägte Ebene Es Pla zwischen Tramuntana und Serres Llevant ist wie geschaffen für Entspannung und Genuss.
Und das rustikale Fincahotel idealer Ausgangspunkt für Touren entlang der Felder oder zu Naturstränden im Inselsüden.

Geführte Reisen:
Authentisch: durch das ursprüngliche sardische Hinterland
Kleine geführte Wikinger-Gruppen genießen das authentische Sardinien. Mit typischem Essen, rustikalen Kneipen und dem Nationalpark Gennargentu. Sie radeln am Temo entlang an den Strand von Bosa Marina. Treffen Einheimische im Dörfchen Tresnuraghes auf der Tour zum Piratenturm Torre Foghe. Oder fahren ins malerische Orosei. Acht Touren in 15 Tagen – das lässt viel Zeit zum Relaxen.

Doppelter Genuss: Rad-Kombi Fuerteventura und Lanzarote
Die 14-tägige Rad-Kombi Fuerteventura und Lanzarote bietet doppelten Genuss: zwei Landschaften, zwei Standorte, weiße Strände oder schwarze Lava. Auf Fuerteventura geht es nach Tindaya zum Berg der Guanchen, auf eine Passabfahrt beim Vulkankegel Tegù Richtung Betancuria oder nach Las Playitas. Ziele auf Lanzarote sind u. a. die Salinen bei El Golfo, Haría im Tal der 1.000 Palmen und die Timanfaya-Feuerberge.
Text inkl. Leerzeichen 2.807 Zeichen

Reisepreise und Termine
Individuelle Reisen
Apulien – Naturwunder und Kulturschätze im Salento: 8 Tage ab 560 EUR, Aug. – Oktober, März – Okt. 2017
Toskana – Chianti, Hügellandschaft und Zypressenalleen: 8 Tage ab 760 EUR, Aug. – Nov., März – 23. Nov. 2017
Korfu – grüne Insel Griechenlands: 8 Tage ab 470 EUR, Aug. – Okt., April – Okt. 2017
Fincaurlaub auf Mallorca: 8 Tage ab 438 EUR, Sept. – Okt., März – Juni. Sept. – Okt. 2017
Geführte Standortreisen
Ursprüngliches Sardinien: 15 Tage ab 1.998 EUR, Sept. – Okt. 2016, Mai – Juni, Sept. – Okt. 2017
Fuerteventura und Lanzarote – die Schönheit der Elemente: 14 Tage ab 1.880 EUR, Nov. – Dez., März, Okt. – Dez. 201

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Essen/Trinken

Campo alla Sughera – Bolgheri Weine auf Top Niveau

Klein und fein mit besten Weinen – Eine Vorstellung des Weinguts bei lieblings-weine.de

Campo alla Sughera - Bolgheri Weine auf Top Niveau

Campo alla Sughera – Adeo und Arnione

Balingen, 12.06.2016. Kaum eine andere Weinregion der Welt hat sich in den vergangenen 20 Jahren derart entwickelt wie das DOC Gebiet Bolgheri in der Toskana. Die DOC Bolgheri an der toskanischen Mittelmeerküste im Süden der Provinz Livorno ist damit eine der dynamischten Weinregionen Italiens der letzten 20 Jahre. Das Mikroklima dort ist nicht perfekt, um die typische regionale Rebsorte der Toskana, den Sangiovese, anzubauen. Vielmehr eignet sie sich um die internationale Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot im Stil der großen Bordeauxweine zu produzieren. Große Namen wie Sassicaia, Ornellaia, Tignanello und Somalia sind die berühmtesten Vertreter dieser Gegend.

„Ein italienisches Weingut in deutscher Hand? Das wird gerne verschwiegen und bleibt unerwähnt. Der schwäbische Schraubenmagnat Knauf aus Iphofen hatte sich in die Region Bolgheri verliebt und 1998 sein Weingut Campo alla Sughera gegründet. Seither produziert er hier auf Augenhöhe mit den großen Namen seine Rotweine Adeo, Arnione und Campo alla Sughera.“ erzählt Hardy Conzelmann, Inhaber von lieblings-weine.de. „Diese Weine haben mich als absoluter Bolgheri Fan von Beginn an fasziniert und abgeholt. Insbesondere begeistert mich das hervorragende Preis- Leistungsverhältnis dieser Weine. Gerade der Adeo, eine Bolgheri Cuvée par excellence, ist für unter EUR 20,00 erhältlich. Hier hat man viel Toskana und Bolgheri im Glas. Ein bis zwei Stunden vorher öffnen. Das braucht der Wein um seine wahre Größe zu zeigen.“

Die großen Weinkritiker geizen nicht an Punkten, wenn es um die Bewertung der Jahrgänge geht. Meist werden die Weine deutlich über 90 Punkten von James Suckling, Wine Spectator und Falstaff bewertet. Auch Jancis Robinson vergibt in der Regel mehr als 15 Punkte für diese Ausnahmeweine aus der Toskana. „Der Name Campo alla Sughera ist mittlerweile mehr als ein Geheimtipp. Der große Hype für dieses Weingut blieb bisher aus. Gut für die Weine und gut für die Kunden. Wer die Weine einmal getrunken hat kommt immer wieder darauf zurück, insbesondere aufgrund des hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnisses. Viel Bolgheri für wenig Geld.“ weiß Hardy Conzelmann.

Bei lieblings-weine.de erhalten Sie die aktuellen Jahrgänge der Weine. Um mehr über die Weine zu erfahren klicken Sie bitte hier.

Zeitgeist Arena GmbH ist eine Werbeagentur aus Balingen, Zollernalbkreis mit Schwerpunkt Internetmarketing, Public Relations, Social Media, SEO und Webdesign für mittelständische Unternehmen. Weiterhin betriebt die Firma seit 2005 einen stationären Weinhandel mit internationalen Spitzenweinen in 72336 Balingen. Seit 2010 werden die Weine auch online über das Portal www.lieblings-weine.de angeboten.

Kontakt
Zeitgeist Arena GmbH
Hartwig Conzelmann
Binsenbolstrasse 90
72336 Balingen
07433 90010
07433 900118
info@zeitgeistarena.com
https://www.lieblings-weine.de