Tag Archives: Trachten

Pressemitteilungen

Alpen Award: Kunst- und Musikpreis sucht kreative Köpfe

10.000 Euro Preisgeld warten in Summe auf die besten Ideen

Alpen Award: Kunst- und Musikpreis sucht kreative Köpfe

Alpen Award: Kunst- und Musikpreis sucht kreative Köpfe. 10.000 Euro Preisgeld warten in Summe

„Alpen meets modern – Ein neuer Anstrich für alte Traditionen“ nennt sich die Bühne für Inspiration, Intuition und Kreativität, auf die dieser neu gestifteter Preis einlädt. Mit sehr viel Freiheit können Musik- und Kunstschaffende alpenländischen Bräuchen und Traditionen mit ihren Ideen neue Ausdruckskraft verleihen. Das Thema soll vielfältig, bunt ausgestaltet und neu interpretieren werden. Eine hochkarätige und ambitionierte Star-Jury wartet auf überraschende Einsendungen.

Gestiftet wird der Preis erstmalig von der Unternehmerin Katy Kühr-Volkenanndt. „Kreativ, gestalterisch, künstlerischer Ausdruck und der alpenländische Stil mit seiner modischen Vielfalt der Trachtenwelt haben viel gemeinsam.“
Offenbar ist die Gründerin von alpenwahnsinn.de den erfolgreichen Traditionen nicht nur beruflich mit Begeisterung und wachen Augen begegnet: „Warum nicht beidem zusammen eine prominente Bühne geben, um den „alten“ Traditionen einen modernen und jungen Ausdruck zu verleihen,“ so die Veranstalterin des Alpen Awards.

Worin besteht der Alpen-Award Kunstpreis?

Gesagt, Getan: Die Preis-Ausschreibung sieht vor, dass das Thema „Verpasst den Traditionen einen neuen Anstrich!“ musikalisch oder anhand bildender Kunstformen interpretiert werden soll. Konkrete Wettbewerbsaufgabe ist es, sich mit klassischen Stilelemente aus dem alpinen Kulturraum auseinanderzusetzen und mit modernem Ideenreichtum neu und künstlerisch zu kommentieren. Die Ausdrucksweise ist dabei nicht eingeschränkt und kann von Video (Bewegtbild) über Zeichnungen und Fotoreportagen bis hin zur Bildhauerei reichen. Genauso sind auch musikalische Interpretation bis hin zu Rap, Techno-Beat oder Klanginstallationen möglich. Die Arbeiten müssen auf jeden Fall selbst erstellt sein und sollten sich möglichst nicht an Bestehendem anlehnen.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen und gewinnen?

Am Alpen-Award Wettbewerb können sich alle Interessierten, Einzelpersonen oder Gruppen aus den Teilnehmerländern beteiligen. Gezielt angesprochen werden auch Schulen, Vereine, Bands oder Bewegtbild-Künstler jeder Art. Der Fokus des Wettbewerbs liegt bei allen Musik- und Kunstinteressierten. Weiterführende Informationen stellt der Veranstalter unter www.alpenwahnsinn.de/award-2018 zur Verfügung.

Die Fachjury und die Teilnahme

In der Star-Jury wird die Veranstalterin Katy Kühr-Volkenanndt von bekannten Namen unterstützt. Christina Paetsch hat Ihr Leben der Bildenden Künst gewidmet und lebt in Berlin. Ihre künstlerische Fotografie, Collagen und Installation sind seit den 90er Jahren in internationalen Ausstellungen vertreten. Vom Sprecher, Moderator, Schauspieler, Regisseur, Autor und Musikproduzent Rainer Maria Ehrhardt kennen Viele vor allem die Stimme. Dasselbe gilt für Jens May, der als beliebter Moderator von ANTENNE THÜRINGEN seit 2002 durch die Morgensendung und viele erfolgreiche Events führt. Dr. Philipp Ahner ist Professor für Musikpädagogik und Musikdidaktik im Kontext digitaler Medien und ist für zahlreiche Einrichtungen tätig.

Teilnehmer reichen Ihre Arbeiten bis zum 31.10.2018 per E-Mail (award@alpenwahnsinn.de) ein.

Seit 16 Jahren gibt es “ Alpenwahnsinn“ – Landhausmoden und von Anfang an suchen wir die angesagtesten Modelle für Damen, Herren und Kinder. Inzwischen dürfen wir Modebegeisterte weltweit zu unseren Kunden zählen und wir freuen uns sehr darüber, dass offenbar immer mehr Menschen unsere Begeisterung für Trachten teilen. Wir wählen jedes Kleidungsstück sorgfältig aus. Erst wenn es uns gefällt und wir Freude daran haben, wissen wir, dass wir es auch unseren Kunden anbieten können. Denn Qualität, Tragekomfort, Design und der Preis müssen einfach zu uns passen, bevor wir einen Artikel in unser Sortiment aufnehmen. Überzeugen Sie sich selbst! Besuchen Sie uns vor Ort in unserem gemütlichen Ladengeschäft.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Wies´nzeit mit Dirndl´n & Lederhos´n, in denen Sie zu jeder Zeit gut gekleidet und trendig sind!

Auf bald!
Ihre Familie Volkenanndt und das Team des „Alpenwahnsinn“

Firmenkontakt
Alpenwahnsinn Onlineshop
Katy Kühr-Volkenanndt
Osterlange 10
99189 Elxleben
+49 (0)36201 – 5 84 42
+49 (0)36201 – 5 84 43
award@alpenwahnsinn.de
https://www.alpenwahnsinn.de/

Pressekontakt
Alpenwahnsinn Onlineshop
Dietmar Leitner
Osterlange 10
99189 Elxleben
+49 361 430 58 909
+49 361 430 58 908
grafik@alpenwahnsinn.de
https://www.alpenwahnsinn.de/

Pressemitteilungen

Die H/W Kollektion von AlpenHerz Trachtenmanufaktur

Herbstliche Farben und hochwertige Materialien

Die H/W Kollektion von AlpenHerz Trachtenmanufaktur

Dirndl Grace

Die neue Trachtenkollektion „Herbst/Winter 2018“ von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur ist geprägt durch Farben wie Beere, Blau, Grün-Grau und Schwarz. Nach wie vor finden sich traditionelle Jacquardmuster wieder – jedoch verspricht die neue Kollektion auch einige unifarbene Mieder, die durch ihre Stoffqualität und Beschaffenheit als Highlight herausstechen. Hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang das Samtdirndl „Elisabeth“, das in den Farben Schwarz, Oliv, Azurblau und Dunkelrot erhältlich ist. Der Rock und die passende Seidenschürze im traditionellen Muster harmonieren farblich miteinander, da sie Ton in Ton abgestimmt sind. Das Samtmieder aus Stretch zaubert durch eine anschmiegsame, bequeme Passform eine schöne Silhouette.
„Für jeden Anlass das perfekte Dirndl“ – Das ist die Philosophie des Designerlabels AlpenHerz Trachtenmanufaktur und auch der Schlüssel für Einzigartigkeit und Eleganz. Jede neue Kollektion ist geprägt durch ein besonderes Zusammenspiel von neuen Mustern, Farben, Stilrichtungen und einer Vielfalt an unterschiedlichen Schnitten und Stoffen. Die Designerinnen Sandra Abt und Verena Krist kreieren in ihrem Atelier sowohl Designerdirndl als auch klassische Traditionsdirndl. Besonders angenehm zu tragen sind die neuen, traditionell hochgeschlossenen Dirndlmodelle „Paula“. Es besteht komplett aus Stretch-Material und wird durch eine Schürzenschließe als Blickfang ergänzt. Das ebenfalls traditionell geschnittene Modell „Florence“, das es in den Farben Beere, Beige, Blau und Grün gibt, ist das perfekte Dirndl für jeden Anlass. Auch das Dirndl „Annalena“ ist eine Besonderheit in der neuen Kollektion: Das geknöpfte Leinenmieder gibt es in den frischen Sommerfarben Himbeere, Hellrosa und Hellblau. Die Seidenschürzen mit Handdruck aus Österreich und der Baumwollrock mit ornamentalem All-Over-Handdruck sind ein echter Hingucker.
Die neue Kollektion beinhaltet ein weiteres, besonderes Highlight: Das traditionelle und zeitlos elegante Dirndlmodell „Murielle“ besteht aus sehr hochwertigen mit dezenten Lurex versetzten Leinen von einem englischen Stoffdesignhersteller, die einen leichten Schimmer als Highlighteffekt haben. Das Dirndlmodell kann mit oder ohne Pelzborte am Dekollete geordert werden und ist in vier Farben verfügbar: Anthrazit, Schwarz, Braun, und Türkis. Das Dirndl hat einen Seidenrock und die Seidenschürze ziert ein Original-Handdruck aus Tirol in Österreich.
Das Dirndl „Grace“ ist ein absolutes Must-Have und eines der beliebtesten Hochzeitsdirndl von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur. Dieses besondere Dirndl vereint Bluse mit Korsagen-Dirndl und gewährt durch die Schnittführung einen schönen, inszenierten Rücken. Es ist darüber hinaus in der neuen Saison noch in weiteren Farben (Schwarz, Dunkelblau und Dunkelrot) erhältlich.
Neben traditionellen Dirndln präsentiert die AlpenHerz Trachtenmanufaktur ebenfalls elegante Röcke, wie z.B. das Modell „Jeanette“, das in fünf verschiedenen Farben erworben werden kann. Mit einer Schließe und einer bezaubernden Ornamentwebung am Rocksaum, wird der Rock zu einem echten Hingucker. Die Röcke gibt es mit passendem Mieder, liebevollen Details und in traditionellen Mustern. Das Outfit wird durch den beliebten Stretchjanker „Christl“ ergänzt, der in dieser Saison auch in den Farben Anthrazit und Schwarz erhältlich ist. Der Lodenjanker „Josephine“ mit Samtkragen und Ärmelaufschlag ist bereits ein Klassiker und passt zum Dirndl, Rock oder Hose.
Die Blusen von der AlpenHerz Trachtenmanufaktur sind seit langem als Bestseller bekannt. Die AlpenHerz Trachtenmanufaktur hat die Kombination aus elegantem Schnitt und weichem elastischen Spitzenmaterial als erstes Trachtenlabel auf den Markt gebracht. Auch in dieser Kollektion verleihen die Bluse „Mia“ aus angesagter feiner, langärmeliger Stretchspitze, das Modell „Helena“ mit Tropfenausschnitt aus der beliebten Stretchbaumwolle und das Langarmshirt „Luisa“ aus Jersey mit Spitze am Ausschnitt jedem Dirndl einen Hauch von Eleganz.
Die AlpenHerz Trachtenmanufaktur hat seit dieser Saison auch ausgefallene Mieder. Das Mieder „Lea“ ist geknöpft, besteht aus stretchigem Samt und hat ein Schößchen mit Schleife zum Binden. Das Modell ist in den folgenden drei Farben erhältlich: Oliv, Dunkelrot und Schwarz. Auch das Mieder „Therese“ gibt es aus schwarzem Jaquard-Stretch mit Schößchen und Schleife, jedoch ist es hochgeschlossen und mit Reißverschluss.
In der Trachtenwelt der Herren präsentiert das Label ebenfalls neue Inspirationen: Die Weste „Laurenz“ mit kleinem Stehkragen und Revers ergänzt die Kollektion der AlpenHerz Trachten-manufaktur – die Weste gibt es in den Farben Anthrazit, Blau und Oliv gibt. Janker „Peter“ der absolute Klassiker mit Figur betonender Silhouette, zeigt sich in dieser Saison in Samt oder Feincord, die Knöpfe aus Steinnuss geben diesem Janker eine ansprechende und wertige Optik. Der Janker „Quirin“ ist hingegen eher ein lässiger, unkomplizierter Janker in Strickoptik zum wohl fühlen.

Hochauflösende Bilder und Texte stehen Ihnen für redaktionelle Nutzung kostenlos zur Verfügung. Sollten Sie Dirndl, Janker und Co. für Fotoshootings benötigen, können Sie uns gerne diesbezüglich kontaktieren. Über eine Veröffentlichung würden wir uns freuen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Bilder Dropbox https://www.dropbox.com/sh/hoi37rc8fpswwpo/AADgjdvs_5S1-nf8dVtaXeQ4a?dl=0

AlpenHerz hat den perfekten Look, egal für welchen Anlass, für Sie kreiert. Sei es ein Volksfest, wie z.B. die Allgäuer Festwochen, das Münchner Oktoberfest, eine Trachten-Hochzeit oder ein Familienfest im Trachtenstyle. AlpenHerz bietet auch für die Männerwelt eine große Auswahl an Trachtenmode damit die Männer neben ihren Frauen im AlpenHerz Outfit auch glänzen!

Firmenkontakt
AlpenHerz Trachtenmanufaktur GmbH
Sandra Abt
Linggstraße 12
87435 Kempten
+49(0)831 96091860
info@alpenherz.de
http://www.alpenherz.de

Pressekontakt
CONNECTIONS PR
Pedro da Silva
Rotwandstr. 18
82049 Pullach i. Isartal
+49(0)20935440
info@connectionspr.de
http://www.connectionspr.de

Pressemitteilungen

Dirndl-Trends: Stylische Lieblingsstücke jetzt auch in Übergröße

Was ist in, was ist out?

Dirndl-Trends: Stylische Lieblingsstücke jetzt auch in Übergröße

Dirndlmode – nicht nur fürs Oktoberfest – Bild: Alpenclassics (Bildquelle: Bildrechte: Alpenclassics)

Fesche Dirndl haben Hochsaison. Ob zum Trachtenfest oder zum festlichen Anlass. Doch welcher Style ist gerade angesagt? PlusPerfekt sprach mit einem Experten über die Trends 2017.

Flower-Power auch beim Trachtenkleid

Blumige Designs sind weiter angesagt. Sowohl als Grunddesign im Oberstoff als auch auf den Schürzen. Hochwertige Materialien und feine Optiken sind im Trend. Gerne leicht glänzend. Die neuen Farbtrends sind Beige, Braun, Taupe, Champagner und Natur. Sie werden auch in Übergrößen immer stärker nachgefragt. Grundfarben wie Marine kombiniert mit Apricot, Weiß oder Creme sind nach wie vor ein Dauerthema.

Besonders gefragt sind Plus Size Dirndl in 60er Länge. Der Dirndlrock geht dabei kurz übers Knie. Das wirkt jung und kann auch in großen Größen von vielen Kundinnen getragen werden. Diese Länge passt sehr gut zu der neuen Art Dirndl im Plus Size Bereich, sagt der Trachtenexperte. Für ihn und sein Team hat die Konfektionsgröße nichts mit der Einstellung zur Mode zu tun. Es war daher naheliegend eine spezielle Plus Size Kollektion aufzulegen: Modelle, die sich im Normalgrößensegment Beliebtheit erfreuen, wurden von der Schnittführung auf die Konturen kurviger Frauen adaptiert. Losgelöst von Muff und Klassik will diese Kollektion die Lust auf Mode, auf angesagte Stoffe, Designs und Formen bei Plus Size Trachtenkleidern widerspiegeln.

Besonderen Wert wurde auf die Optimierung der Schnitte für Curvys gelegt. Die Modelle wurden mit verschiedenen Plus Size Models im Bauch- und Brustbereich getestet und immer wieder durch die Schnittmeisterin optimiert. Mit der normalen Konfektionsgröße kommt Frau also bestens aus. Das Dirndl oder die Dirndlbluse extra größer bestellen ist nicht erforderlich. Und falls es doch mal einer individuellen Anpassung bedarf: Die Taillen- und Seitennähte sind mit entsprechenden Naht-Zugaben ausgestattet, so dass das Dirndl auf die eigenen Proportionen optimiert werden kann.

Zur Dirndl-Bildergalerie!

PlusPerfekt.de – Online-Magazin für Plus-Size-Fashion, Lifestyle, News & Trends.

PlusPerfekt.de steht für ein neues Selbstbewusstsein. Für die Lust am Leben und den Spaß an der Mode. Gerade und erst Recht mit Plus Size!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Pressemitteilungen

Oberfranken BeTrachtet – Fotografien von Walther Appelt

Der Trachtenfreak Appelt und stellt seine großformatigen Fotos im Pfalzmuseum Forchheim aus – „Trachten pur – ein Augenschmaus“

Oberfranken BeTrachtet - Fotografien von Walther Appelt

Hochzeitskrone „Flitterkranz“ aus Oberfranken (Bildquelle: Foto: Walther Appelt, Erlangen)

(Forchheim) – Die klassische Tracht ist in Franken längst aus dem Straßenbild verschwunden. Aber sie ist nicht tot: Diese alte Tradition wird nach wie vor gepflegt, etwa an Festtagen oder bei Prozessionen. Dann werden noch Trachten getragen, historische genauso wie zeitgemäße. Walther Appelt hat diese Trachten fotografiert. Ohne verklärende Idylle, ohne ablenkenden Landhaus-Kitsch. Keine Pose und keine Requisite stört diese „Trachten pur“ – und das macht die Bilder groß. Es sind Fotografien, die wirken wie alte, barocke Gemälde. Ein Farben-, Formen- und Augenschmaus fränkischer Kultur.

Vielfach gefördertes Projekt
Die Ausstellung „Oberfranken BeTrachtet“, erstmals zu sehen in der Kaiserpfalz Forchheim, wird gefördert durch das Pfalzmuseum Forchheim, das Bauernmuseums Bamberger Land, die Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken sowie den Fränkische Schweiz-Verein. Sie ist als Wanderausstellung konzipiert und wird später noch an anderen Orten Frankens zu sehen sein.

Der Fotograf
Walther Appelt ist eigentlich Industriefotograf bei hl-studios GmbH in Erlangen, aber er ist auch ein überzeugter Trachtensammler und bezeichnet sich selbst als „Trachten-Freak“. Für diese Leidenschaft ist er seit Jahren schon in ganz Franken unterwegs, und er stellt auch selbst Teile von Trachten her, bestickt Westen und Mieder und wickelt und webt historische Posamentenknöpfe. Seit 2016 leitet Appelt, der in Marloffstein bei Erlangen wohnt, den Arbeitskreis Männertracht des Fränkische Schweiz-Vereins.

Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstraße 16
21. September bis 31. Oktober, Di. – So. 10.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt: 5,50 EUR – ermäßigt: 3,50 EUR
Weitere Informationen: http://kaiserpfalz.forchheim.de/de/veranstaltungen/sonderausstellungen/oberfranken-betrachtet/

Heimat für Kreative: Neben Walther Appelt engagieren sich bei https://www.hl-studios.de rund 100 Mitarbeiter seit 1991 in Erlangen und 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Interactive Messemodelle, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Pressemitteilungen

Aktuelle Trachtentrends bei Meerweibchen.de

Dirndl und alles was dazugehört!

Aktuelle Trachtentrends bei Meerweibchen.de

Dirndl und Trachten

Bald ist es wieder soweit! Die Oktoberfest-Saison beginnt in wenigen Wochen. Da stellt sich die Frage, welches Outfit es dieses Jahr denn sein soll. Die aktuellen Trachtentrends erlauben alles was gefällt. Wer es gerne traditionell mag, entscheidet sich für ein klassisches Dirndl ohne viel Glitzer und Schnickschnack. Die Farben sollten dann auch eher gedeckt bleiben, zum Beispiel Tannengrün, Bordeaux oder dunkelblau. Aber für alle die es gerne bunter und ausgefallener mögen, bietet der neue Meerweibchen Shop unter Dirndl eine ausgefallene und günstige Auswahl an Dirndl, Blusen und Hüten an. Ob aus Samt-, Satin- oder Jacquardstoffen, mit diesen Dirndl stehen sie auf jeden Fall im Mittelpunkt. Aufwendig verziert und mit witzigen Details versehen, sind die Dirndl von Meerweibchen ein besonderer Hingucker! Pasend dazu gibt es Dirndl-Blusen und passende Kopfbedeckungen. Wer sich von seiner geliebten Jeans dann doch nicht trennen kann, wählt ein Trachtenmieder mit Karomuster aus, das perfekt zu engen Jeans passt. Dirndl sind übrigens nicht nur für das Oktoberfest geeignet, sondern können auch für viele andere Gelegenheiten und Feste getragen werden.

http://www.meerweibchen.de
http://www.meerweibchen.com
http://www.alles-zur-hochzeit-shop.de

Kontakt
Beratung Nagel UG (haftungsbeschränkt)
Thomas Nagel
Charles-de-Gaulle-Str. 11
76829 Landau
06341 936386
Meerweibchen@aol.com
http://meerweibchen.de

Pressemitteilungen

Anschnallen, bitte!

Marina Hoermanseder exklusiv by Angermaier

Anschnallen, bitte!

Designerin Marina Hoermanseder und Angermaier-GF Dr. Axel Munz (Bildquelle: @M.Tinnefeld/Angermaier)

Angermaier Trachten, Marktführer für klassische und moderne Trachtenmode, hat sich zum Saisonstart die Unterstützung von Marina Hoermanseder gesichert, um gemeinsam die High-Fashion-Designer Capsule Collection „Marina Hoermanseder by Angermaier“ auf den Markt zu bringen.
Die gebürtige Österreicherin Marina Hoermanseder hat zwar erst vor 4 Jahren ihr eigenes Modelabel gegründet, aber ist seither das Darling der internationalen Fashionszene. Von Berlin aus erobert die mit vielen Mode-Awards ausgezeichnete Designerin den Globus. Ein Entwurf ihrer ersten Kollektion steht im New Yorker Fashion Institute of Technology; ihre Kreationen wurden u.a. für Superstars wie Lady Gaga, Rihanna und FKA Twigs angefragt; die weltweite Fashionpresse überschlägt sich mit Lob über die Modequeen.
Mit Kultmarken wie Hello Kitty und Wolford hat die junge Wienerin schon ebenso zusammengearbeitet wie mit dem Sport-Giganten Nike, Austrian Airlines – und jetzt mit dem Münchner Traditionshaus Angermaier Trachten, für den die leidenschaftliche Dirndl-Liebhaberin eine feine, unverwechselbare Wiesn-Kollektion entwarf.
Alle Modelle bestechen durch eine wunderbar gelungene Mischung aus Tradition und dem uniquen Hoermanseder-Appeal: „Ich liebe Dirndl!“ so Marina Hoermanseder. „Und darum habe ich mich riesig gefreut, als die Anfrage von Angermaier Trachten kam. Die Chemie hat von Anfang gestimmt. Wir sprechen eine Sprache und haben den gleichen Anspruch an Verarbeitung und Materialien. Dadurch ist die Zusammenarbeit sehr leicht und macht einfach Spaß.“
Und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Das Dirndl ist eher klassisch“, beschreibt Hoermanseder das Highlight ihrer Capsule Collection „Marina Hoermanseder by Angermaier“. „Aber die Stoffe haben wir speziell weben und drucken lassen.“ Natürlich finden sich die Lederschnallen, die so unverkennbar Hoermanseder sind, wieder – in diesem Falle gedruckt auf einer Schürze. Und auch die Blumen, die normalerweise ihre Taschen und Kleider verzieren, kommen beim Hoermanseder-Trachtenlook zum Einsatz. Fashion Statements – über die Wies´n hinaus – lassen sich z.B. mit der Signature Trachtenbomberjacke oder der sexy Lederhose kombinieren.
Alle Modelle sind einmalig Hoermanseder – und doch konsequent trachtig. Vertraute Materialien wie Leder, Loden, Baumwolle und Leinen harmonieren mit trendigen Farben wie Rose, Lindgrün, Beere, Blau, Olive und Grau.
Angermaier Trachten-Geschäftsführer Dr. Axel Munz: „Wir sind stolz, dass wir mit Marina Hoermanseder jetzt eine international anerkannte High Fashion-Designerin für uns gewinnen konnten. Es ist uns eine große Ehre und wir freuen uns sehr über eine Kollektion, die so unverwechselbar ihre Handschrift trägt.“
Die limitierte High Fashion-Designer-Kollektion „Marina Hoermanseder by Angermaier“ ist exklusiv in den Angermaier Trachten-Shops und im Angermaier Trachten-Onlineshop erhältlich.

www.trachten-angermaier.de

Das Familienunternehmen wurde 1948 gegründet und hat sich im Laufe der Jahre zum Marktführer für modische und klassische Trachtenmode mit Filialen in München, Stuttgart, Nürnberg, Berlin und in Malaysia entwickelt.
Mit innovativen Ideen und dem Mut, neue Wege einzuschlagen, hat Angermaier Trachten die Tracht von ihrem verstaubten Image befreit und dafür gesorgt, dass sie heute wieder salonfähig ist.
Durch Kreationen wie dem „teuersten Dirndl der Welt“, das mit 150.000 Swarovskisteinen besetzt ist, durch das „One Million Dollar- Dirndl“ oder dem „Fussball-WM-Dirndl“, das sogar im Haus der Deutschen Geschichte ausgestellt ist, rief Angermaier Trachten die Tracht einer breiten Öffentlichkeit ins Bewusstsein.
Geschätzt ist Angermaier Trachten auch als Hersteller des Lufthansa-Dirndls, Ausstatter des amerikanischen Ski-Teams sowie als Partner der Mash-Games, des Playboys und des deutschen Ski Verbandes – um nur einige zu nennen.
Angermaier Trachten bietet Tracht für jeden und für jeden Anlass. Egal ob Jung oder Alt, ob Einheimischer oder Tourist, ob preisbewusster Einsteiger, Fashion-Victim, oder ob klassisch oder extravagant, Angermaier Trachten lässt keine Wünsche offen.
Zu den vielen Trachten-Fans des Hauses zählen auch zahlreiche Prominente. U.a. Dirk Nowitzki, Boris Becker, Snoop Dogg, Linkin Park, Katharina Witt, Tommy Haas, Peter Maffay, Sebastian Schweinsteiger, Caro Daur, Riccardo Simonetti, Stefanie Heinzmann, Stephanie Giesinger, Christine Neubauer, Ilse Aigner, Natalia Avalon, Arnold Schwarzenegger oder die Klitschko- Brüder.

www.trachten-angermaier.de

Firmenkontakt
Angermaier Trachten
Eileen Popielaty
Landsberger Str. 103
80339 München
089-50 16 77
089-50 45 21
info@trachten-angermaier.de
http://www.trachten-angermaier.de

Pressekontakt
Together.Partners | Büro Hamburg
Petra Engelking
Postfach 605233
22247 Hamburg
040-43 27 48 23
040-43 27 48 49
petra.engelking@together.partners
http://www.together.partners

Pressemitteilungen

„Das Dirndl ist ein Reflex auf die Informationsgesellschaft“

Warum Trachten auf einmal so populär geworden sind

"Das Dirndl ist ein Reflex auf die Informationsgesellschaft"

Sacha Szabo – Soziologe

Noch vor Jahren undenkbar, feiern Trachten eine Renaissance. Junge Designerinnen feiern international Erfolg mit ihrer Interpretation von Dirndln. Vor allem auf den unterschiedlichen Volksfesten, natürlich dem Oktoberfest, aber sogar auf Berliner Rummelplätzen entdeckt man nun Trachten. Nicht mehr so wie sie unsere Großeltern trugen. Der Trachtenjanker zur Jeanshose gehört ja inzwischen zu den Must-Have. Aber auch Hirschhornknöpfe und natürlich die Dirndl gehören zum gewohnten Bild. Wie kommt es, dass so ein früher verpöntes Kleidungsstück plötzlich eine Renaissance feiert? Wir sprachen mit einem Trendforscher, dem Freiburger Soziologen Sacha Szabo vom Institut für Theoriekultur .

Warum sind Dirndl wieder In?
Sacha Szabo: Die Renaissance der Dirndl ist ein Reflex auf die Modernisierung, die die unterschiedlichsten Lebensbereiche umfasst. Die Dirndl sind ein Reflex auf die Informationsgesellschaft. Sie sind ein Reflex auf die Globalisierung und sie sind natürlich auch ein Reflex auf die gewandelten Geschlechterrollenbilder.

Können Sie das ausführen?
Sacha Szabo: Angefangen beim letzten Punkt. Die Rollenbilder, was typisch Frau, was typisch Mann ist, sind eigentlich nicht mehr tragfähig. Diese Stereotypen, die es früher halt gab sind entsichert und freigegeben und werden nun als Zitat wieder rekombiniert. Konkret, gerade vor dem Hintergrund dass es nichts „Typisches“ mehr gibt, wird dieses umso dringlicher aufgesucht. Als der Mann mit den „feschen Wadln“ und die Frau mit „Holz vor der Hütten“. Aber diese Renaissance ist nicht nur restaurativ, sondern vielmehr eine spielerische Rekombination. Also gerade weil diese Symbole nicht mehr so bindend sind, kann man jetzt umso unbeschwerter mit ihnen spielen. Es ist kein Widerspruch Feministin zu sein und ein Dirndl zu tragen.

Aber es ist doch im Ursprung eine Volkstracht.
Sacha Szabo: Im Ursprung ja, aber mit den Bergtrachten haben die modernen Dirndl so gut wie nichts mehr gemein. Es ist eher eine Art Maskenball wenn man ein Dirndl zum Oktoberfest trägt. Was ja von den traditionellen Trachtenträgern auch sehr argwöhnisch beäugt wird. Was sich eben bei diesen modernen Dirndln zeigt ist, dass nun vormals in der Tradition verankerte Symbole, jetzt mit der Auflösung dieser Tradition freigesetzt sind und zu individuellen Selbstentwürfen zusammengesetzt werden.

Aber im Ausland gelten Dirndl als typisch Deutsch.
Sacha Szabo: Das muss ja erstmal nichts negatives sein. Die Bayerische Kultur genießt in ganz Deutschland Sympathien und die Bayerischen Trachten wurden letztlich durch den Heimatfilm der fünfziger Jahre populär. Die in Bayern stationierten G.I.´s machten gleichermaßen von der Leutseligkeit, oder besser Bier-Seligkeit Bekanntschaft und machten dann die bayrische Kultur, stellvertretend für die Deutsche Kultur, international bekannt. Es ist der Gegenentwurf zum Deutschen, der sich über die Tradition des preußischen Militarismus über Pflicht und Gehorsam legitimiert. Aber ich glaube nicht, dass so stark auf das Deutsche bezuggenommen wird beim Dirndl tragen. Es ist ja eher so, dass die Identifikation mit Deutschland sehr widersprüchlich ist und, wie viele Identitätsangebote, sehr kritisch hinterfragt wird, ja oft als unpassend zurückgewiesen wird. Es ist eher ein Zitat auf eine vormoderne Lebensweise.

Dirndl sind also altmodisch.
Sacha Szabo: Nein, sie sind ein Zitat auf die Vormoderne, als Landwirtschaft und die körperliche Präsenz noch alltäglich war und diese Vorstellung ist der Gegenentwurf zu einer, dem digitalen verpflichteten, Informationsgesellschaft.

Welche Gesellschaft wird denn gewünscht?
Sacha Szabo: Um es nochmals zu betonen es ist kein restaurativ konservativer Moment, sondern eine spielerische Rekombination die Trachtenträger heutzutage kultivieren. Natürlich spielt auch der Reflex auf die Überforderung, durch die Globalisierung sich auf das eigene zu besinnen eine Rolle, aber es geht mehr um die Gleichzeitigkeit von Enttraditionalisierung und Retraditionalisierung. Es ist ein Spiel. Ein Bild das wunderbar zeigt wie urbane Volkskultur heutzutage aussieht, wurde vor einiger Zeit von der dpa anlässlich der Maikrawallen in Berlin veröffentlich. Es zeigt eine junge Frau im Dirndl, mit grünen Turnschuhen neben einem Punk, der um eine Mülltonne herumtanzt. Das ist das archaisch- anarchische Potential das einer lebendigen Volkskultur innewohnt.

Vielen Dank für das Gespräch

Das Institut für Theoriekultur ist einer von Deutschlands führenden Theoriedienstleistern.

Unser Angebot:
Als Wissenschaftler sind wir in der Lage Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt auf eine innovative und einzigartige Weise zu thematisieren.
Ihr Produkt wird plötzlich für das Feuilleton und den Kulturteil interessant.
Über diese Kanäle können Sie ein völlig anderes, anspruchsvolles Kundenmillieu ansprechen.
Sie betreiben mit uns keine herkömliche Werbung sondern Pflege Ihrer Unternehmeskultur.

Unsere Möglichkeiten:
Ausgehend von Ihrem Produkt, Ihrer Marke oder Ihrem Unternehmen umfasst unser Angebot die Erarbeitung von:
Büchern (Monographien und Sammelbände)
Kongressen (Wir organisieren Kongresse und Workshops)
Ausstellungen (Wir kuratieren Ausstellungen)

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Referenzen überzeugen.

Institut für Theoriekultur
Institut für Theoriekultur
In der Breige 19
79189 Bad Krozingen
0160 / 917-900-95
kontakt@institut-theoriekultur.de
http://www.institut-theoriekultur.de

Mode/Lifestyle

Tegernseer Trachten- & Handwerkerdult zu Besuch in der Rosenstraße und im Kurpark von Tegernsee

 

Der Tegernseer Trachten- & Handwerkerdult findet am Freitag, den 13. Juni bis Sonntag, den 15. Juni 2014 in Tegernsee statt. Von Freitag bis Sonntag verwandelt der Jahrmarkt mit Volksfestcharakter (süddeutscher Sprachgebrauch „Dult“) die Rosenstraße und den Kurpark in ein buntes jahrmarktliches Treiben. Eingeladen sind Aussteller von traditioneller Tracht und heimischen Handwerk. Der Markt hat am Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei und der Sonntag ist verkaufsoffen. Die Dirndleria® Boutique ist an diesem Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Tegernseer Trachten- & Handwerkerdult

Freitag, 13. Juni 2014, 12:00 – 18:00 Uhr

Samstag, 14. Juni und Sonntag 15. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr

Rosenstraße und Kurpark, Tegernsee

 

 

Dirndleria® by Tali Amoo im bayerischen Tegernsee

Die Boutique und das Atelier bieten exklusiv in der historischen Rosenstraße die beiden Modemarken Dirndleria® by Tali Amoo und TaliBoelt® Couture den hauptsächlich weiblichen Kunden an. Neben den edlen Mode- und Schmuckkollektionen der beiden Modemarken werden auch Unikate und maßgeschneiderte Kleider und Accessoires angeboten. Das Modelabel Dirndleria® by Tali Amoo konzentriert sich auf exklusive Dirndl, Luxusdirndl, Brautdirndl und Kinderdirndl. Die Marke TaliBoelt® Couture bietet exklusive Abendmoden, Brautmoden, Galakleider und Kindermoden. Beide Marken werden ergänzt durch ein umfangreiches Angebot an edlen Accessoires und edlem Schmuck. Alle Dirndl und Kleider werden in Handarbeit in der eigenen Manufaktur und in exklusiven Kleinserien in Bayern gefertigt. Verwendet werden nur hochwertigste Stoffe und Materialien.

 

Designerin Tali Amoo von Dirndleria® und TaliBoelt® Couture

Die Designerin Tali Amoo hat ihr Modelabel TaliBoelt® Couture & Jewellery im Jahre 2006 gegründet. Ihre anfängliche Idee ist heute ihre Philosophie: Der anspruchsvollen Frau ihren Wunsch nach dem perfekten Traumkleid zu jedem besonderen Anlass zu erfüllen. Mit viel Leidenschaft hat sie bereits im Alter von 11 Jahren begonnen Kleider zu entwerfen, die damals schon die Frauen und Mädchen mit Begeisterung getragen haben. Inzwischen hat die gebürtige Deutsche mit afrikanischer Abstammung sich international mit eigener eleganter und exklusiver Mode einen Namen gemacht. Immer mit dem Ziel, dass sich die Frauen in TaliBoelt® Couture perfekt angezogen, selbstsicher und begehrenswert fühlen. Talis Markenzeichen ist ihre Liebe zum Detail und die Verwendung der bestmöglichen Materialien bei der Herstellung von Kleidern, Schmuck und Accessoires. Der optimale Schnitt und die perfekte Ausführung bis ins Detail kennzeichnen ihre Couture. Ihre Lieblingsstoffe sind Duchesse Seide, Taft, Seidenorganza, Seidenchiffon, Tüll und Spitze. Die TaliBoelt® Kollektionen – Brautmode, Abendmode und Dirndlmode, Schmuck und Accessoires – sind persönlich von Tali Amoo entworfen, in Deutschland gefertigt und teilweise von Hand veredelt. Unikatkleider und Unikatschmuckstücke werden von Tali Amoo persönlich und individuell entworfen und gefertigt. Die im westafrikanischen Ghana und südbadischen Lörrach aufgewachsene Modedesignerin liebt Außergewöhnliches und will mit ihren Kreationen die Persönlichkeit und die Einzigartigkeit der Trägerinnen unterstreichen. Die TaliBoelt® Kollektionen 2014 umfassen Brautkleider, Abendkleider und Galakleider, Schmuck und Accessoires. Die Dirndleria® Kollektionen bieten exklusive Dirndl, Luxusdirndl und Brautdirndl, ergänzt mit Accessoires und Schmuck.

 

TaliBoelt® Couture und Dirndleria® by Tali Amoo

Das Modelabel TaliBoelt® wurde im Jahre 2006 in München von der Modedesignerin Tali Amoo gegründet. Aufgrund der jahrelangen Erfahrungen im Braut- und Abendmodebereich wurde von Anfang an großen Wert auf die Möglichkeit der Individualisierung und Veredelung gelegt. Den Anfang bildeten kleinere eigene Kollektionen für Brautmode, Brautschmuck und Brautaccessoires, ebenso wie individuell entworfene und gefertigte Unikate. 2007 wurden die Kollektionen im Bereich Schmuck und Accessoires auch in Richtung Abendmode erweitert und in der ersten eigenen TaliBoelt Boutique verkauft. 2008 kamen individuell entworfene festliche Kindermoden hinzu und eine erste kleine Kollektion für Kinder ab 2 Jahre entsteht. 2010 erweitern handgefertigte Dirndl für Kinder das Angebot, das 2011 durch Luxusdirndl für Frauen erweitert wird. Seit 2013 werden alle Dirndlprodukte unter dem Modelabel Dirndleria® geführt. 2010 wird das moderne Braut- und Modeatelier im bayerischen Eichenau westlich von München um eine kleine exklusive Manufaktur ergänzt, in der Unikate und Kleinserien gefertigt werden. Alle TaliBoelt® und Dirndleria® Produkte werden ausschließlich in Deutschland mit hochwertigsten Materialien gefertigt. Entworfen werden die Kollektionen im eigenen TaliBoelt® Designatelier. Das Unternehmen TaliBoelt® bietet den Frauen unter den Bereichen Couture & Jewellery exklusive Kollektionen von tragbarer Abendmode, Brautmode und Galamode, sowie edlen Schmuck und exklusive Accessoires. Unter dem Modelabel Dirndleria® by Tali Amoo werden edle Luxusdirndl, Hochzeitsdirndl und Kinderdirndl, sowie passende Accessoires und passender Schmuck angeboten. Ein erstes exklusives Dirndleria® Markengeschäft öffnet im Mai 2014 in Tegernsee. Alle Dirndl und Kleider werden in Handarbeit in der eigenen Manufaktur und in exklusiven Kleinserien in Bayern gefertigt. Verwendet werden nur hochwertigste Stoffe und Materialien.

 

Auf Wunsch werden Unikate individuell entworfen, für jeden besonderen Anlass, sei es zur Hochzeit, zu einem Galaabend oder für den glanzvollen Auftritt auf dem roten Teppich. Das Angebot der Mode für Kinder erstreckt sich von individueller festlicher Ausstattung für die Taufe bis hin zur Couture von Mädchen bis 14 Jahre.

 

 

 

TaliBoelt® Couture & Jewellery

Manufaktur & Modeatelier

Abendmode l Galamode l Brautmode

Kiefernstraße 7 l D-82223 Eichenau

 

Telefon +49 [0] 8141 35 64 13

Telefax +49 [0] 8141 35 67 15

 

info@taliboelt.com

www.taliboelt.com

 

TaliBoelt® on Facebook:

www.facebook.com/TaliBoeltCouture

 

TaliBoelt® on Tumblr:

http://taliboelt.tumblr.com

 

 

Dirndleria® by Tali Amoo

Boutique & Modeatelier

Luxusdirndl l Brautdirndl l Kinderdirndl

Rosenstraße 19 l D-83684 Tegernsee

Tel. +49 [0] 8022 70 56 877

Fax +49 [0] 8022 85 96 204

info@dirndleria.com

www.dirndleria.com

 

Pressemitteilungen

Dirndl Magazine veröffentlicht Frühjahrsausgabe 2014

In der Frühjahrsausgabe haben wir viele interessante Themen vorbereitet. Im Braut-Spezial zeigen wir die schönsten Brautdirndl in verschiedenen Stilrichtungen. Der große Farbreport zeigt Dirndl in den Farben der Saison. Noch viele weitere spannende Artikel sind in dieser Ausgabe zu lesen.

Dirndl Magazine veröffentlicht Frühjahrsausgabe 2014

Dirndl Mag Frühjahr 14

Das Jahr 2014 hat für das Dirndl Magazine viel Neues gebracht. Neben einer neuen Webseite, die übersichtlicher und nutzerfreundlicher gestaltet wurde, gibt es ein neues Logo, das modern und klassisch zugleich ist. Genau wie die Dirndlmode, die klassische Tradition mit der Moderne verbinden soll.

In der Frühjahrsausgabe haben wir viele interessante Themen vorbereitet. Im Braut-Spezial zeigen wir die schönsten Brautdirndl in verschiedenen Stilrichtungen. Auch ein Bericht über die Hochzeit von Susanne und Alexander auf der Alm und die Vorstellung einiger exklusiver Hochzeitslocations erwartet den Leser im Braut-Spezial. Das erste Interview nach seinem Comeback gibt uns der Star-Designer Daniel Fendler. Der große Farbreport zeigt Dirndl in den Farben der Saison Frühjahr/Sommer 2014. Noch viele weitere spannende Artikel sind in dieser Ausgabe zu lesen.

Wir haben lange nach einer modernen, nachhaltigen und rentablen Lösung für eine Druckausgabe gesucht und freuen uns das Magazin über unseren Print-on-Demand-Partner anbieten zu können. Auf unserer Webseite ist die aktuelle Ausgabe als gedrucktes Magazin in verschiedenen Größen und Varianten erhältlich.

Da die Nachfrage an digitalen Magazinen immer größer wird, präsentieren wir zum allerersten mal unsere App die über den Apple Newsstand und über Google Play für Android erhältlich ist. Die digitale Frühjahrs-Ausgabe kann man dort für Smartphones und/oder Tabletts erstehen. So kann man das Dirndl Magazine jederzeit und an jedem Ort lesen. Auch die älteren Ausgaben werden wir in den kommenden Wochen nach und nach in unsere App einbinden.

Hier ist die neue Ausgabe erhältlich: www.dirndlmag.de

Die Redaktion
Dirndl Magazine Bildquelle:kein externes Copyright

Modemagazin

Dirndl Magazine
Nadine Batista Santos
Bayersdorferstr. 8
80637 München
08955269409
redaktion@dirndlmag.de
http://www.dirndlmag.de

Pressemitteilungen

O’zapft is – mit Gutscheine.de auf die Wiesn

Für alle Liebhaber der Münchner Braukunst und Anhänger der bayrischen Kultur bietet Gutscheine.de eine große Auswahl an Sparmöglichkeiten für die Wiesn.

Logo Gutscheinede

Berlin, 11.09.2013: In zehn Tagen heißt es wieder „O’zapft is“ und in München wird das traditionelle und alljährliche Münchner Oktoberfest – in diesem Jahr zum 180. Mal – eröffnet. Für zwei Wochen strömen Millionen Feierlustige aus der ganzen Welt auf die Wiesn. Unter der blau-weißen Flagge zu spezial gebrautem Bier treffen sich die Fans des bayrischen Kultes in Bierzelten und verwandeln München in das größte Volksfest der Welt. Das Gutscheinportal Gutscheine.de hat in einem Special eine Vielzahl an Angeboten und Rabatten zum Oktoberfest zusammengestellt.

Der Aufbau auf der Theresienwiese in München ist schon seit Wochen in vollem Gange. Aber längst ist das Oktoberfest nicht mehr nur in München verankert, sondern hat sich deutschlandweit in vielen Städten als Volksfest etabliert. Auch viele Online-Shops haben sich auf das Ereignis und die Vorbereitungen ihrer Besucher eingestellt. Gutscheine.de bietet hierfür in seinen Bayrischen Wochen kompakt eine Übersicht aller Vorteile:
Modisch die beste Figur macht man auf dem Oktoberfest natürlich in Dirndl oder Lederhosen. Das Angebot an Trachtenmode ist groß. Gerade derzeit bieten Shops wie Dirndl-Shop, Lederhose.de, Stockerpoint, Frankonia, MeinPaket.de und Alpenwelt eine große Auswahl und vorteilhafte Rabatte. Gutscheine für diese Shops sowie eine Vielzahl von Anbietern für die dazu passenden Schuhe und Accessoires stellt Gutscheine.de bereit. Nicht ganz ernst zu nehmende Outfit-Ideen bieten Shops wie Buttinette-Fasching.de oder Karneval-Arena.de.

Sein eigenes Oktoberfest zu veranstalten ist dank der vielen Deko-Ideen von Party-Deko-Shop und Party-Dekowelt möglich. Eigene Getränke seinen Gästen zu präsentieren auch. BrauFässchen bietet die Möglichkeit, sein eigenes Bier nach eigenem Geschmack brauen zu lassen und dieses mit Freunden oder der Familie anzapfen zu können.

Um aber in München mehr über die Herstellung und das Reinheitsgebot des historischen Gebräus zu erfahren bietet sich ein Besuch im Bier- & Oktoberfestmuseum in München an. Hier kann man anhand vieler Ausstellungsstücke sowie einer fachkundigen und kulinarischen Führung inklusive einer Bierprobe und einem leckeren Essen einiges an Hintergrundwissen vor dem Besuch der Wiesn sammeln. Hierfür und für eine Vielzahl regionaler
Angebote in der Bayrischen Hauptstadt bietet das Gutscheinportal unter http://regionale.gutscheine.de/suche/muenchen/ eine große Auswahl an Rabatten und Sparmöglichkeiten.

Weitere Informationen unter www.gutscheine.de und www.gutschein.de.

Über die Smart Shopping and Saving GmbH
Die Smart Shopping and Saving GmbH ist ein Tochterunternehmen der RTL Mediengruppe und betreibt unter Gutscheine.de, Gutschein.de und Gutschein.ch die größten deutschen Gutscheinportale. Das im Januar 2009 gegründete Internetportal mit Sitz in Berlin bietet mit mehr als 29.000 Gutscheinen und Aktionen die größte Auswahl. Das Unternehmen beschäftigt 15 Mitarbeiter und betreut mehr als 10.000 Unternehmen und Partner. Mit über 8 Millionen Besuchern und 30 Millionen Seitenaufrufen pro Jahr gehört Gutscheine.de zu einer der erfolgreichsten Internetseiten in Deutschland. Das Portal erwirtschaftete für seine Partner und die angeschlossenen Unternehmen einen Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro im Jahr 2012. Im April 2013 präsentiert nun auch Sonderangebote.de die besten Angebote und Schnäppchen, die das Internet bietet, und erweitert das Portfolio der Smart Shopping and Saving GmbH.

Kontakt:
Smart Shopping and Saving GmbH
Nicole Riechert
Rosenfelder Straße 15-16
10315 Berlin
030 609 8361-88
presse@gutscheine.de
http://www.gutscheine.de/presse/