Tag Archives: Trainer

Pressemitteilungen

„Functional Training“ bei Trainierenden immer belieber

Qualifizierte Trainer benötigt, um steigende Nachfrage abzudecken

Laut den Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2019, die jährlich vom Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV), dem Beratungsunternehmen Deloitte sowie der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) erhoben werden, trainieren mehr als 11 Millionen Deutsche in einem Fitnessstudio. Dabei sind immer mehr Mitglieder am sogenannten „Functional Training“ interessiert, das im Fokus des Athletiktrainings steht. Die BSA-Akademie bietet als eines der führenden Bildungsinstitute im Bereich Prävention, Fitness und Gesundheit den passenden Lehrgang „Athletiktrainer“ für diese Zielgruppe.

Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer in Kombination mit Bewegungskoordination und Sensomotorik – das sind grundlegende Fähigkeiten, um im organisierten Leistungssport erfolgreich zu sein. In Berufen mit hohen körperlichen Belastungen spielen die athletischen Fähigkeiten ebenfalls eine wichtige Rolle.
Spitzenbelastungen im Arbeitsumfeld und oft auch im Alltag werden in der Regel durch das Heben, Tragen, Ziehen oder Schieben schwerer Lasten ausgelöst und in vielen Fällen muskulär nicht richtig kompensiert. Auch hier kann ein Athletiktraining zur gezielten Leistungsverbesserung und Verletzungsprophylaxe der Arbeiter beitragen – nun erhält es auch immer mehr Einzug in die Fitness- und Gesundheitsanlagen, welche die steigende Nachfrage gewinnbringend nutzen können.

Jetzt zum „Athletiktrainer“ qualifizieren
Der staatlich geprüfte und zugelassene BSA-Lehrgang „Athletiktrainer“ befähigt die Teilnehmer, Sportler unterschiedlichster Leistungsklassen im Hinblick auf eine gezielte Leistungssteigerung im Sport zu betreuen. Zudem werden sie qualifiziert, ihre Klienten im Hinblick auf hohe körperliche Belastungen im Sport, Beruf sowie im Alltag vorzubereiten. Dadurch können sie individuelle Trainingsprogramme im Athletiktraining unter Berücksichtigung funktioneller Trainingsformen mit und ohne Hilfsmittel entwickeln.

Mit neuen Trainingsangeboten im Bereich Athletiktraining können sich z.B. Fitness- und Gesundheitsanlagen weitere Kundengruppen erschließen. Zudem benötigt ein passender Trainingsbereich wenig Fläche im Studio.

Die nebenberufliche Qualifikation findet im speziellen BSA-Lehrgangssystem aus Fernunterricht und kompakten Präsenzphasen mit praxisorientierten Einheiten statt. Dafür stehen über 20 regionale Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) sowie Österreich zur Verfügung.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Elegant und farbenfroh die Frühlings- und Sommermode 2019

Designer verraten Geheimnisse und geben Modetipps

Im TwentyTwo Room 22 in München präsentierten am 27. April 2019 6 Designer unter dem Motto „Let“s get together“ bei einer spektakulären Modenshow im Stil eines Musikfestivals die angesagten Modetrends.

Veranstalter sind die beiden jungen aufsteigenden Münchner Modedesigner Zillian Jode und Roubs Style.
Die hübschesten Models aus ganz Deutschland führten die Mode der fünf in Deutschland lebenden Designer und einem aus Frankreich angereisten Designer vor.

Beim Interview konnten wir den einzelnen Designern einige Geheinisse und Wünsche entlocken. So erzählte uns der Roubs sein größter Wunsch ist, sich laufend zu verbessern und seine Mode soll einmal in der ganzen Welt bekannt sein.
Zillian teilte unserer charmanten Moderatorin Katerina Ulrich mit, er hat schon den ganzen Tag ein gutes Gefühl und ist absolut zuversichtlich. Für das Event hat das Veranstaltungsteam ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm aus Musik-, Tanz- und Fashionshow zusammengestellt. Die Gäste werden begeistert sein und das waren sie dann auch.

Von Papa Design aus München erfahren wir, das er für diesen Sommer eine Explosion von Farben vorbereitet hat, aber auch schlichtes und elegantes Schwarz voll im Trend liegt. Leichte und farbenfrohe Mode ist im kommenden Sommer total angesagt lautet der Modetipp von Papa Design.

Designerin Tam Urbanek aus Berlin entwirft schon seit 18 Jahren erfolgreich Kleider und begeisterte das Publikum mit ihrer farbenfrohen eleganten Kollektion. Der Sommer wird bunt, das zeigt uns auch die Designerin Barbara Rummel mit ihrer lässigen und eleganten Taschenkollektion.

Designerin Stella Angel lebt und arbeitet seit 20 Jahren in München, der Stadt die sie so sehr liebt sagt sie. Stella präsentiert unter dem Motto „Leb dein Leben, dein Leben ist schön“ ihre farbefrohe Frühlings- und Sommerkollektion „Butterfly“. Was für eine schöne und großartige Überraschung für die Gäste.

Für die tollen Beauty-Looks, Frisuren und das Make-up sorgte das von Team Schöner Schulen München um Corinna Frankl.

Unter der Leitung und Choreografie von Jennifer Zahn stellten die Models von überall aus Deutschland die Designermode vor. Keine leichte Aufgabe bei ca. 50 Frauen und Männern für das bezaubernde Model und die amtierende Miss-German-Sport Fußball Unikate. Zu ihrer großen Freude und Erleichterung lief die Show reibungslos und wie geplant.

Jennifer hatte ja auch prominente Unterstützung von Catwalk Trainer Jan Heidger, der die Models auf den Catwalk vorbereitet hat. Der charismatische Jan hatte viel Geduld mit einigen Models. Denn sein Motto lautet, verrät er uns im Interview „Es gibt nichts, mit dem er nicht fertig wird“. Genau so war es dann auch. Letztendlich liefen alle Models perfekt und begeisterten das Publikum.

Für Begeisterung sorgte auch Newcomer Model Lisa Ulrich. Lisas Talent viel dem geschulten Augen des Catwalk Trainers Jan sofort auf. Er ermutiget sie sogar, sich bei „Germany’s next Topmodel“ zu bewerben.
Auch Fotograf Heino Klemenz aus Regensburg, der eingeladen wurde das Event zu fotografieren und auch Backstage zu dokumentierten, er hat jahrelange Erfahrung in der Modelfotografie, hat Lisa spontan für ein Fotoshooting eingeladen.

Der Tag war für alle Designer, Künstler und Musiker ein großer Erfolg. Die staunenden, teils überraschenden, aber das wichtigste, die glücklichen Gesichtern der Gäste spiegelten wider, dass alle einen guten Job machten.

Alle Videos von den Interviews und tolle Fotos von der Show sind auf der Webseite von GoodPhoto zu sehen.
Foto & Text Fred Geschka

Veranstalter
Zillian Jode und Roubs Style
Modedesign
München

Ansprechpartner Presse Regensburg
GoodPhoto
Fred Geschka
Enzianweg 1
93073 Neutraubling
Deutschland
Telefon: 09401-6078961
E-Mail: fred@goodphoto.de
GoodPhoto

Anhang/Bildmaterial
Foto: Fred Geschka
Weitere Fotos frei zur redaktionellen Verwendung auf Anfrage

Über GoodPhoto
GoodPhoto das Mietstudio in Neutraubling bei Regensburg bietet Raum für Ihre Ideen und Ihre Projekte. Fotostudio für Fotografen die ihre Ideen und ihre Kreativität ungestört in einem Studio entfalten möchten.

Kontakt
GoodPhoto
Fred Geschka
Enzianweg 1
93073 Neutraubling
09401-6078961
fred@goodphoto.de
http://www.goodphoto.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Birgit Krüger startet als ID37 Instructor in NRW

Die digitale Transformation für motivbasierte Personaldiagnostik

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist seit April 2019 ID37 Instructor in NRW. Nach dem offiziellen Online-Launch der ID37 Persönlichkeitsanalyse Ende März, bietet sie die Ausbildung zum ID37 Master an. Ab Juni 2019 bildet Krüger im Raum Düsseldorf Anwender aus Organisationen sowie Berater, Trainer und Coaches in der motivorientierten Persönlichkeitsanalyse aus. Mit dem für die digitale Transformation optimierten Verfahren der Berliner ID37 Company GmbH sorgt diese Analyse erstmalig für eine hohe Erlebnisqualität auf digitalen Geräten und ist einfach skalierbar für den Einsatz in Unternehmen.

Birgit Krüger hat 2006 die Zertifizierung zum Reiss Profile Master durchlaufen und ist seither berechtigt, Persönlichkeitsdiagnostik für die eigene Arbeit einzusetzen. In ihrem Coachingraum FREIRAUM FÜR WERTE in Mönchengladbach bietet sie eine 2,5tägige Ausbildung zum ID37 Master an. Krüger erläutert: „Die sinnstiftenden Erkenntnisse der modernen Motivationsforschung sind mit der ID37 Analyse digital und analog für viel mehr Menschen verfügbar.“ In Kleinstgruppen von 3 – 5 Teilnehmern vermittelt Krüger die Grundlagen zur Methode, die Anwendungsgebiete und die ID37 Plattform.

Den Teilnehmern ihrer Master Ausbildung bietet sie optional, nachgelagert einen „Praxisworkshop für Master“ zur Vertiefung an. Dabei nutzt sie ihre Erkenntnisse aus der Berufspädagogik mit einem Methodenmix für eine handlungsorientierte Wissensvermittlung. Cornelia Kirschke, Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der ID37 Company GmbH erläutert: „Birgit Krüger bietet mit dem WERTEkoffer und ihrer fachlichen Expertise eine neue Erfahrung an. Sie macht Lebensmotive, die Basis der ID37 Persönlichkeitsanalyse, multisensorisch erlebbar.“

Für den Auftakt des neuen Ausbildungsformats hat Birgit Krüger den Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter der ID37 Company GmbH, Thomas Staller gewonnen. Er wird Donnerstag und Freitag, 06. – 07. Juni 2019, im FREIRAUM FÜR WERTE den angehenden Mastern die zugrunde liegende Methode vermitteln. Darüber hinaus stellt er die Anwendungsgebiete und die ID37 Plattform vor. „Wir freuen uns, Birgit Krüger mit ihrer langjährigen Erfahrung als ID37 Instructor im Startteam zu haben. Gerne folge ich ihrer Einladung und eröffne mit ihr die Ausbildungsreihe zum ID37 Master in NRW“, so Staller.

Die geplanten, weiteren Präsenztermine im FREIRAUM FÜR WERTE übernimmt Birgit Krüger. Allen Teilnehmern, die sowohl an der „Ausbildung zum ID37Master“ als am „Praxisworkshop für Master“ teilgenommen haben, überreicht Birgit Krüger die beiden Zertifikate als ID37 Master und WERTEkoffer Coach. Interessenten haben die Möglichkeit sich hier anzumelden.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

AMEO Powerbreather: Einziges Unternehmen im Schwimmbereich mit Gesamtkonzept

Ein voller Erfolg: Die Ausbildung zum AMEO Powerbreather Instructor
Die Zusatzqualifikation bietet neue und innovative Methoden für das Schwimmen

Als aktuell einziges Unternehmen im Schwimmbereich bietet AMEO nicht nur ein erstklassiges Produkt, sondern ein Gesamtkonzept an. „Bei uns bleibt der Nutzer nicht alleine am Beckenrand zurück. Denn mit der Lizenz zum AMEO Powerbreather Instructor-Trainer können Fachangestellte für Bäderbetriebe, Schwimmtrainer/-lehrer, Fitness-Trainer, Personaltrainer und Sportwissenschaftler ihre Kernkompetenzen erweitern und dadurch die eigenen Umsätze steigern“, so Tilmann Baum, Management Sales/Athlete bei AMEO. „Für AMEO war die erste Instructor-Ausbildung ein „Meilenstein“ in der Entwicklung des Schwimmsports. Wir haben eine klare Marke gesetzt. Es gibt hierzu im Augenblick kein vergleichbares Produkt, das solch inhaltliche Arbeit leistet“, erläutert Baum.

In der Tat war die erste Ausbildung im Februar 2019 zum AMEO Powerbreather Instructor ein voller Erfolg. So wurde das Teilnehmerlimit bereits im Vorfeld aufgrund der großen Nachfrage auf 20 Personen aufgestockt. Im theoretischen Teil standen Aspekte wie die positiven Effekte der Bewegung im Wasser, die Entwicklung des Powerbreathers, dessen Alleinstellungsmerkmale, Funktionen und Einsatzgebiete im Vordergrund. Nach einer praktischen Einweisung des Powerbreathers, wurde eine POWERBREATHER SWIM CLASS durchgeführt. Dort erfuhren die Schulungsteilnehmer, wie umfänglich der Frischluftschnorchel bei diesen für unterschiedliche Schwimmzielgruppen gedachten Events eingesetzt werden kann. Mit der Zusatzqualifikation sind die Instructors befugt, eine POWERBREATHER SWIM CLASS anzubieten. Zum Abschluss der Schulung folgte eine Prüfung, die alle Teilnehmer bestanden. Sie dürfen sich ab sofort AMEO Powerbreather Instructor nennen.

„Solch eine professionelle Schulung habe ich noch nie erlebt“, so die einhellige Meinung der Teilnehmer, die aus den AMEO CAMP PARTNERN (z.B. TRI TRAIN), dem AMEO VEREINSPROGRAMM (ASV Duisburg, VfL Osnabrück, Hamburger Schwimmclub, SC Hörde 54/58) stammten. Auch AMEO ATHLETEN und Mitglieder aus dem Zoot Team und Team ERDINGER Alkoholfrei nahmen teil. Die nächste Ausbildung ist bereits für das 2.Halbjahr (Oktober / November) geplant.

Der Powerbreather ist ein innovatives Sportgerät für Schwimmen, Triathlon und Tauchen. Aufgrund des patentierten AMEO FRESH AIR SYSTEMs wird der Schwimmer immer mit 100 Prozent Frischluft versorgt. Der Athlet atmet über die D-Tubes ein und nur über das Mundstück aus. Dadurch strömt stets sauerstoffreiche Luft in die Lungen, während die mit Kohlenstoffdioxid angereicherte Ausatemluft vollständig ins Wasser abgegeben wird. Das Resultat: Man atmet im Wasser genauso natürlich wie an Land.

Dank ihres D-förmigen Querschnitts garantieren die Tubes zudem einen sicheren Halt sowie einen optimierten Luftstrom (innen) und Strömungswiderstand (außen). Gleichzeitig verhindert die Ventiltechnik das Eindringen von Wasser. Durch das TWIST LOCK SYSTEM lässt sich der Powerbreather ergonomisch an jede Kopfgröße anpassen. Ob bei Wellengang im Freiwasser oder der Rollwende im Becken – der Powerbreather sitzt fest und sicher am Kopf. Am Pool oder am Strand, im Sportbecken oder im Freiwasser – der Powerbreather ist das Must-have. Sein futuristisches, prämiertes Design zieht die Blicke auf sich und bringt jeden ins Gespräch.

Firmenkontakt
AMEO Sports GmbH
Jan von Hofacker
Am Höhenberg 15
82327 Tutzing
+49 (0)8158 90 71 389
jvh@ameo.cc
http://www.powerbreather.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Marketing und Wirkung für Solopreneure

Programm „suxess-coach“ hilft sichtbarer zu werden

Viele Klein- oder Einzelunternehmer scheitern bereits an der klaren Positionierung. Eine ebenso große Hürde stellt oftmals die Eigenvermarktung dar. Wer als Solopreneur, beispielsweise Coach, Berater oder Trainer, arbeitet und davon leben will, muss viele Dinge richtig und manches einfach anders machen. Das Seminarprogramm „suxess coach“ zeigt strategisch, strukturiert und mit Sinn, wie es gelingt, stufenweise sichtbarer und erfolgreicher zu werden.

Die Qualität des Angebots und der Service ist das Eine. Kunden überhaupt zu erreichen und zu begeistern, das Andere. Basis dafür ist eine starke persönliche Positionierung. Das viertägige Einsteigerseminar des Programms „suxess coach“ widmet sich deshalb zunächst einmal intensiv diesem Prozess. Bestehendes wird hinterfragt, denn Sinnhaftigkeit steht an oberster Stelle. „Das Ich-selbst-sein ist der Schlüssel zum Erfolg“, unterstreicht Stefan Dudas das Konzept. Der Business-Experte für Sinngebung, Keynote-Speaker und Autor ist selbst erfolgreicher Coach, weiß also wovon er spricht. Ergänzt durch die Themen Kommunikation und Setting, wird der Blick für die unternehmerischen Herausforderungen weiter geschärft. Gekoppelt mit dem Wissen, der Intuition und dem Esprit der Kommunikationswissenschaftlerin Sereina Schmidt geht es im nächsten Schritt um wirksames Marketing. Drei Tage lang werden effiziente Tools, Tipps und Techniken vermittelt. „Das Know-how, wie man offline und online Wirkung beim Kunden erzielt, ist entscheidend für die Umsetzung des eigenen Konzeptes. An den fachlichen Qualitäten scheitert der wirtschaftliche Erfolg eines Beraters eher selten“, betont Sereina Schmidt. Neben den beiden Haupt-Seminaren bieten weiterführende Seminare mit speziellen Experten, beispielsweise zu den Themen Social Media und Bildbearbeitung konkrete Unterstützung für die Praxis. Besonderen Wert legen die beiden Seminarleiter auf Seminardokumentationen in Form hochwertiger Einzelbroschüren. Vertiefend stehen den Teilnehmern Online-Workshops, 1-zu-1-Coaching und Austausch über Social Media zur Verfügung. Die Themen des „suxess coach“ sind in sich geschlossen konzipiert und können sowohl einzeln als auch aufeinander aufbauend gebucht werden. www.suxess-coach.com

„suxess coach“ Seminare im Überblick

Positionierung:
21. – 24. März 2019
21. – 24. September 2019
Marketing:
2. – 4. Mai 2019
8. -10. November 2019
Social-Media:
6. – 7. September 2019
Bildbearbeitung:
31. August 2019

Stefan Dudas ist Business-Experte für Sinngebung. Der Keynote-Speaker, Coach und Autor legt humorvoll und tiefsinnig das Fundament für neue Denk-Ansätze. Sein „suxess-System für sinnbasiertes Management“ vermittelt Sinnhaltigkeit in Führung, Kommunikation sowie Motivation. Im Dezember 2017 erscheint sein neues Buch „VOLL SINN – Nur was Sinn macht, kann uns erfüllen“.

Firmenkontakt
suxess AG
Stefan Dudas
Habsburgerstrasse 23
6003 Luzern
+41 41 249 48 48
info@stefandudas.com
http://www.stefandudas.com

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Carina Quast
Markt 21
95615 Marktredwitz
+49 9231 9637 0
+49 9231 63545
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Bildquelle: @pixabay

Pressemitteilungen

Trainer-Rauswurf und Anwaltsfehler – Schadensberechnung

Fall Profitrainer: Ständig verloren, Abstieg droht – Trainer-Rauswurf – Wie wird der Schaden berechnet? Pflichten Anwaltsvertrag – Wann ist es ein Anwaltshaftungsfall?

Wieder hat der Verein verloren. Ein Rechtsanwalt aus Dortmund bedauerte gestern noch die Niederlage der Profis. Heute war der Trainer seines Lieblingsvereins aufgetaucht und hatte ihn wegen des soeben erfolgten Rauswurfs beauftragt. Welche Freude. Stolz schrieb der Anwalt den Verein an und bot eine Einigung an. Dieser Verein reagierte nicht. Ständig dachte der Anwalt daran, dass er eine bedeutende Anwaltspersönlichkeit war. Darüber vergaß der beauftragte Anwalt, dass es sich beim Profifußballtrainer um ein normales Angestelltenverhältnis handelt und dementsprechend die Drei-Wochen-Frist für die Kündigungsschutzklage gem. § 4 Kündigungsschutzgesetz hier gilt. Mit anderen Worten: der Rechtsanwalt hatte eine wichtige Frist verpasst. Dem Fußballtrainer war es nicht möglich, sich juristisch gegen die Kündigung zu wehren. Der Trainer war endgültig gefeuert vom Verein.

Frist verpasst – Oberlandesgericht (OLG) Hamm Fan des Trainers

Nach vier Wochen fiel dem Rechtsanwalt dies auf, als er Post von einem neuen Rechtsanwalt des gefeuerten Trainers bekam. Dieser nahm ihn namens des Trainers in die Haftung und hatte damit vor dem OLG Hamm (Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 23.10.2014, – 28 U 98/13 -) Erfolg. Der Rechtsanwalt habe seine Pflichten aus dem Anwaltsdienstvertrag verletzt, indem er den Kläger nicht auf die innerhalb einer dreiwöchigen Frist zu erhebende Kündigungsschutzklage hingewiesen habe. Eine fristgerecht erhobene Kündigungsschutzklage wäre für den Kläger mit überwiegender Wahrscheinlichkeit erfolgreich geführt worden. Aufgrund des befristeten Arbeitsvertrages sei der Fußballverein nicht zu einer vorzeitigen ordentlichen Kündigung berechtigt gewesen. Im Falle einer erfolgreichen Kündigungsschutzklage bestünde Anspruch für den Kläger vom Fußballverein bei seiner Freistellung als Trainer bis zum Ende der Vertragslaufzeit sein vertragsgemäßes Gehalt. Dass er sich mit dem Verein auf eine Abfindung einigt, könne nicht unterstellt werden.

Gekündigter Trainer erhält zum Gehalt Boni wie seine Nachfolger – auf Kosten des Rechtsanwalts
Für die noch verbleibende Restdauer des befristeten Trainervertrages blieben seine Ansprüche der Höhe nach bestehen. Diesen Schaden zahlte die Versicherung des Anwalts.

Das seien im vorliegenden Fall das im Arbeitsvertrag vereinbarte Grundgehalt und die vereinbarten Punkteprämien abzüglich ersparter Aufwendungen. Dabei seien die Prämien nach den unter den nachfolgenden Trainern tatsächlich erzielten Spielergebnissen zu berechnen. Es komme nicht darauf an, wie die Spielergebnisse mit hypothetischer Beteiligung des Klägers ausgegangen wären. Das war die Entscheidung des Gerichts.

Tipps und Tricks für die Praxis

Versagende Fristenkontrolle gehört zu den häufigen Gründen für Anwaltshaftungsfälle. Der hier geschilderte Sachverhalt wurde zum Verständnis modifiziert. Rechtlich gilt, der Anwaltsvertrag des Mandanten mit den Rechtsanwalt löst viele Pflichten des Rechtsanwalts aus: Der Rechtsanwalt erforscht sorgfältig den Sachverhalt und den Wunsch des Mandanten. Danach entwirft der Rechtsanwalt den juristisch besten und sichersten Weg für den Mandanten. Der Rechtsanwalt kennt das geschriebene Recht und die Urteile. Fristen werden geprüft und erfasst. Die Organisation Büros des Rechtsanwaltes erfordert eine Organisation, dass keine Fehler entstehen.

Daraus folgt: Mandanten hinterfragen kritisch, wenn der Rechtsanwalt nicht von sich aus in dem ersten Gespräch oder am Anfang des Mandats die Fristen, die einzuhalten sind, prüft und erklärt. Es gehört zu den Pflichten aus dem Anwaltsvertrag, die Fristen zu kennen, zu notieren und einzuhalten.

In dem geschilderten Fall war der Rechtsanwalt Fußballfan und hatte vor lauter Begeisterung über den Auftrag die einzuhaltende Frist nicht beachtet. Für den Schaden haftet der Rechtsanwalt.

Die Kanzlei ist seit 1995 schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Kapitalanlagen- und Bankenrechts sowie auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes tätig und vertritt bundesweit die Interessen einzelner Anleger. Ergänzende Absenderangaben mit dem Kanzleistandort finden Sie im Impressum auf unserer Internetseite www.dr-schulte.de

Kontakt
Dr. Thomas Schulte
Dr. Thomas Schulte
Malteserstrasse 170
12277 Berlin
+49 (0) 30 22 19 220 20
+49 (0)30 22 19 220 21
dr.schulte@dr-schulte.de
http://www.dr-schulte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Das „Mindset X.0“ im Fokus

Petersberger Trainertage 2019

Wie veränderbar ist der Mensch? Wie kann er Neues denken, Neues lernen? Antworten liefern Wissenschaftler, Managementvordenker und Weiterbildungspraktiker auf den diesjährigen Petersberger Trainertagen.

Back to Berg: Nach zwei Jahren am Bonner Rheinufer ziehen die Petersberger Trainertage in diesem Jahr zurück auf den namensgebenden Petersberg in Königswinter. Vom 5. bis 6. April 2019 nimmt das Gipfeltreffen der Weiterbildung im dortigen Steigenberger Grand Hotel das „Mindset X.0“ in den Fokus. Im Zentrum des Kongresses, der vom Verlag managerSeminare organisiert wird, stehen die Fragen: Wie schaffen wir es, neu zu denken? Was müssen wir für die neue Arbeitswelt lernen, und wie lernen wir das am besten?

Input zu diesen Fragen liefern unter anderem die fünf Plenumsbeiträge des Kongresses, die aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen, wie Mitarbeiter und Unternehmen – mithilfe von Organisations- und Personalentwicklung – fit für die Zukunft werden: Von wissenschaftlicher Seite beleuchtet Lerntrenderforscherin Jutta Rump das Thema, sie wirft einen Blick auf die Zukunft des Lernens. Ebenfalls wissenschaftlichen Input liefert Hirnforscher Gerhard Roth, der erklärt, wie Weiterbildung und Personalentwicklung Menschen in Veränderungsprozessen besser unterstützen können. Roth wird am ersten Kongresstag mit dem Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche für seine Verdienste und Forschungsarbeiten rund um das Thema Veränderbarkeit des Menschen geehrt.

Einblicke aus der Praxis liefern die beiden Berater Stefan Kaduk und Dirk Osmetz, die in ihrer Keynote von Unternehmen berichten, die durch Musterbrüche erfolgreich wurden. Mutig Neues wagen – davon erzählt auch Katharina Krentz, die mit der Methode Working Out Loud (WOL) die Unternehmenskultur der Robert Bosch GmbH nachhaltig verändert hat. Einen Ausblick auf das große Ganze, das Mindset für eine digitalisierte, vernetzte Zukunft, gibt Digital Evangelist Karl-Heinz Land. In seiner Abschluss-Keynote erklärt er, warum die Zukunft flexiblen Teams, eigenverantwortlich agierenden Mitarbeitern und am Gesellschaftsnutzen orientierten Unternehmen gehört.

Passend zum Motto „Mindset X.0“ wird Improvisationskünstler Ralf Schmitt mit einer „Moderation X.0“ unterhaltsam durch die beiden Kongresstage führen. Neben den Plenumsbeiträgen können sich die Teilnehmenden auf der begleitenden Ausstellung zu Trends, Tools und neuen Denkansätzen informieren und sich aus rund 28 Lern-Sessions von Praktikern für Praktiker ihren persönlichen Kongressablauf zusammenstellen. Von mutstiftender Führung über Blended-Learning-Konzepte, Strategien für die digitale Transformation, Online-Trainingskonzeptionen bis zu Ergebnissen der Coachingforschung wird rund um das Thema „Neues denken, Neues lernen“ ein breites Feld aufgespannt. Die beiden Kongresstage bieten zudem die Chance auf zahlreiche neue Kontakte zu gleichgesinnten Personalentwicklern, Beraterinnen, Trainern und Coachs.

Tickets und weitere Informationen unter: www.petersberger-trainertage.de
Noch bis zum 31. Januar 2019 gilt der Frühbucherpreis!

managerSeminare.de bietet vielfältige Informationen zum Thema Führungskräfte- und Mitarbeiterqualifizierung: Nachrichten, Fachmedien, Weiterbildungslinks, Seminare, das Artikelarchiv der Zeitschrift managerSeminare, ein Weiterbildungsforum, einen NewsBlog, Online-Lexika sowie das große Know-how-Archiv mit Checklisten, Tools, praktischen Tipps und Hintergrundinformationen zum Thema Weiterbildung. Das Weiterbildungsportal erreicht über 100.000 Besucher pro Monat.

Firmenkontakt
managerSeminare Verlags GmbH
Nicole Bußmann
Endenicher Straße 41
53115 Bonn
+49 (0) 228 97 791-0
info@managerseminare.de
http://www.managerseminare.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0) 221 77 88 98-0
+49 (0) 221 77 88 98-18
zentrale@pspr.de
http://www.pspr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Reden schreiben und Reden halten

Verbesserungen 2019 durchführen

Reden schreiben und Reden halten

Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach

Für alle, die sich für 2019 vorgenommen haben, als Redner und Vortragender besser zu werden, habe ich eine gute Nachricht: mit System geht das recht einfach. Lassen Sie sich auf einen externen Trainer ein und blicken Sie mit „fremden Augen“ auf sich selbst. Das ist sehr hilfreich!

Zunächst geht es um Ihre Außenwirkung, die möglicherweise nicht identisch ist mit ihrer eigenen Wahrnehmung. Dafür halten Sie eine Rede oder zeigen ein Video, das Sie bei einer Veranstaltung aufgenommen haben. Vielleicht können Sie sich sogar erinnern, wie Sie sich dabei gefühlt haben? Dann kann der Check – Eigenwahrnehmung und Fremdwahrnehmung – noch deutlicher werden.
Die meisten Teilnehmer fürchten, dass Ihre Eigenwahrnehmung toll war und der Blick von außen niederschmetternd ist – das trifft aber in den wenigsten Fällen zu, oft ist es sogar umgekehrt.
Die hohe Selbstkritik blockiert und führt keinesfalls zu Verbesserungen! Leider muss ich das häufig beim Training von Frauen erleben. Und dann fangen wir genau an diesem Punkt an, gemeinsam zu arbeiten. Die innere Haltung zur Sache und zu sich selbst in der Rolle des Vortragenden ist ein entscheidender Faktor.

Erst dann kommen wir zum „Handwerk“ in der Vorbereitung und Durchführung. Gern spiele ich mit Ihnen eine Rede durch, die vor Ihnen liegt. Wir brauchen das Thema, alle Fakten und Inhalte, falls nötig auch die Folien. Falls Sie die Rede schon konzipiert und geschrieben haben, können wir gleich in die Überarbeitung gehen und das bringt Ihnen besonders viel. Denn Sie erleben und erfahren selbst das „vorher“ und „nachher“ und erkennen sofort, was gut ist an der neuen Art, eine Rede vorzubereiten und zu halten.

Themen: Ziel der Rede, Zielgruppe, zielgruppenspezifische Sprache, Anfang und Ende, der rote Faden, die Ansprache, die Botschaften, die Konstruktion, bildhafte Sprache, Storytelling, Präsenztraining, Körperarbeit: Sie achten auf die nonverbalen Faktoren (Körpersprache, Stimme, Mimik und Gestik) und optimieren Ihren Auftritt beim Videofeedback.
Mein Angebot: Wir bearbeiten Ihre Rede, wobei der Inhalt gleich bleibt – aber die Form verändert sich. Wir formen kurze Kapitel mit Überschrift, übersetzen sie von der Schriftsprache in eine Sprechsprache und von der Wissenschaftssprache in eine allgemein verständliche Sprache, suchen und finden den berühmten roten Faden, bauen Übergänge zwischen den Unterthemen, reduzieren die Länge – und dann trainieren wir die Präsentation der Rede.
Sie werden schon nach 4 Stunden Training ein Erfolgserlebnis haben! Das Leben ist zu kostbar, um langweilige Reden zu hören oder zu halten.

Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach. 25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Besonderheit: Srum Master (agile Methoden wie Design Thinking).
Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.

Kontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de

Pressemitteilungen

Was ein Medien- und Interview-Training Ihnen bringt

Was ein Medien- und Interview-Training Ihnen bringt

Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach

Beim Medientraining erfahren Sie zweierlei: einmal, wie Journalisten und Redaktionen „ticken“. Wie kommen die Entscheidungen in den Redaktionen zustande? Worüber berichten die Medien und warum? Wie können Sie sich da einschalten und ihre Themen in die Öffentlichkeit bringen? Wie reagieren Sie, wenn Sie als Interviewpartner angefragt werden? Was sollten Sie im Vorgespräch beachten? Wie können Sie Fragen abwenden, auf die Sie nicht antworten möchten?

Noch wichtiger als der Blick auf „die andere“ Seite ist aber der Blick auf sich selbst. Ein Medien- und Interview-Training ist eine anstrengende Angelegenheit, denn Sie sind emotional beteiligt. Es geht um Sie. Um den eigenen Blick auf sich. Den meisten Menschen ist es sehr unangenehm, sich selbst auf dem Bildschirm zu sehen. Wir haben ein ganz anderes Selbstbild von uns, die eigene Körperhaltung, Mimik und Gestik ist nicht nur unbekannt, sondern sieht doof aus. Die Stimme klingt anders, die Ähs fallen plötzlich auf, der rote Faden ist nicht erkennbar, die Botschaften kommen nicht auf den Punkt – der Perspektivwechsel sollte durch eine sachliche, wertschätzende Trainerin angeleitet und unterstützt werden. Dann kann die Kenntnis des Selbst zu einer schnellen Verbesserung führen. Denn nichts ist so wertvoll wie die eigene Erkenntnis.

Die meisten Menschen sind selber ihre härtesten Kritiker. Da tut es gut, den Blick von außen gespiegelt zu bekommen und die Tipps einer erfahrenen Journalistin und Medientrainerin zu hören. Dise Person sollte Ihnen auf jeden Fall sympathisch sein. Hier hilft ein Telefonat vor der Buchung.

Als Journalistin mit langjähriger Erfahrung als fragende Moderatorin habe ich ein stärkendes Medientraining entwickelt, das Sie auf Interviews und Statements vorbereitet. Ob Sie eine Verabredung mit Journalisten, mit der interessierten Öffentlichkeit bei Konferenzen, Messen oder Fachtagungen als Referent oder Redner, oder in den social media haben: ein Medientraining ist in jedem dieser Fälle anzuraten!

Gönnen Sie sich im Jahr 2019 eine Weiterbildung und besuchen Sie ein Interview- und Medientraining. Das Training ist nicht nur für den Auftritt in der Öffentlichkeit hilfreich, sondern es hilft Ihnen auch in der alltäglichen Kommunikation, im Gegenüber mit anderen Menschen.

Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach. 25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Besonderheit: Srum Master (agile Methoden wie Design Thinking).
Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.

Kontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin
0173 6259754
info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de

Pressemitteilungen

Die ersten zertifizierten WERTEkoffer Master & Praxisexperten

Scrum Master, RMP Master und Systemischer Coach sind begeistert vom WERTEkoffer

Die ersten zertifizierten WERTEkoffer Master & Praxisexperten

Christian Wetzel, Martin Richter, Birgit Krüger, Detlev Winning, Maximilian Diecks

Mönchengladbach 14.12.2018: Anfang Dezember fand im FREIRAUM FÜR WERTE in Mönchengladbach der erste mehrtägige Zertifikatslehrgang „WERTEkoffer für Master & Praxisexperten“ statt. Birgit Krüger, Entwicklerin der Methode WERTEkoffer, übergab die ersten Zertifikate an fünf hochmotivierte Experten: Ein Scrum Master, ein Reiss Profile Master, ein Systemischer Coach, ein Berater aus dem Bankensektor sowie eine Beraterin für werteorientierte Leitbildentwicklung. Sie sind ab sofort berechtigt die Methode in Workshops, Coachings und Trainings einzusetzen.

„Die Methode fühlt sich an, als ob ich mitten im Testbogen stehe. Man ist immer direkt im Austausch mit den anderen Teilnehmern und bleibt stets bewertungsfrei“ stellt Martin Richter, RMP Master und Performance Coach, begeistert fest. Er fügt hinzu „In einem Land, das mit Fach- und Führungskräftemangel zu kämpfen hat, ist es mit der Methode WERTEkoffer möglich, auf wissenschaftlich fundierter Grundlage Menschen zu fordern und fördern, die bisher im Coaching unbeachtet blieben.“

Nach der Zertifizierung plant Scrum Master Maximilian Diecks, Agile Coach bei JOHANNES GESKE – Your Guide to Business Agility, den Einsatz in der neuen, digitalen Arbeitswelt. „Im Verlauf des Lehrgangs hatte ich sofort Ideen, wie ich die Methode im Rahmen von Scrum Projekten einsetzen werde“ und weiter „Mein Ziel als Scrum Master ist es, über einen längeren Zeitraum in der Retrospektive die Scrum Werte mit den Werten der Teammitglieder abzugleichen. Dies gelingt nachhaltig und sinnstiftend für und im Team. Die Methode ist eine großartige Bereicherung!“

Seine Begeisterung teilt Christian Wetzel, Systemischer Coach aus Mönchengladbach. Erste Erfahrungen mit dem WERTEkoffer hat er bereits im Vorfeld gemacht und in der Weiterbildung bei Birgit Krüger mit Methoden des systemischen Coachings integriert. „Es macht Sinn, die klassischen Methoden mit dem WERTEkoffer zu kombinieren“ sagt Wetzel „Erkenntnisse werden für alle deutlich nachhaltiger als bisher visualisiert!“

Als langjähriger Experte aus dem Bankenumfeld bewertet Detlev Winning das gute Preis-/Leistungsverhältnis der Methode WERTEkoffer für Master & Praxisexperten. „Das Birgit Krüger den WERTEkoffer für zertifizierte Trainer, Coaches, Berater und Praxisexperten im Rahmen eines Geringfügigen Wirtschaftsguts (GWG) anbietet, ist sinnvoll. Das unterstreicht ihre Haltung, dass möglichst viele Menschen in der Arbeitswelt 4.0 am Wissen rund um die menschliche Motivation partizipieren.“

Einen weiteren Ansatz bringt Ute Schmeiser, Marketingstrategie-Expertin, ins Spiel. „Für meinen Teamworkshop zur wertebasierten Leitbildentwicklung kann ich gezielt Komponenten aus dem WERTEkoffer einsetzen. Er schafft neben der Selbsterkenntnis ebenso die Akzeptanz gegenüber den Wertewelten der Kollegen“ erläutert sie begeistert. „Endlich kann ich, sozusagen wert(e)frei, zeigen, wie unterschiedlich ausgeprägt Werte erlebt werden und wie dies im Unternehmens-Leitbild berücksichtigt wird.“

In 2019 bietet Krüger in ihrem FREIRAUM FÜR WERTE weitere Train-the-Trainer Lehrgänge an. Darüber hinaus kooperiert sie mit der VHS Mönchengladbach. Die fünftägigen Lehrgänge beschäftigen sich mit den individuellen Werten der teilnehmenden Coaches, Trainer, Berater und Ausbilder (AEVO). Der WERTEkoffer für Master & Praxisexperten mit den entsprechenden Materialien kann von den zertifizierten Teilnehmern im Anschluss optional bezogen werden, um ihn in eigenen Coachings und Trainings einzusetzen. Für zertifizierte Reiss Profile und LUXXprofile Master bietet Birgit Krüger einen speziellen 1/2-tägigen Praxisworkshop für den ergänzenden Einsatz der Methode an.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de