Tag Archives: Trainer

Pressemitteilungen

Mit Worten überzeugen und bewegen

Kärntner gewinnt internationalen Silent Speaker Battle

Düsseldorf / Velden am Wörthersee, 02. Oktober 2019.

Erstmals fand in Düsseldorf das Silent Speaker Battle statt. Aus aller Welt – genauer gesagt aus zwölf Nationen – sind professionelle Vortragsredner nach Düsseldorf gekommen, um bei diesem besonderen Event gegeneinander anzutreten und sich einem harten Kampf zu stellen. Der Kärntner Top-Redner und Projektmanagement-Profi Ronald Hanisch konnte sich gegen die internationale Konkurrenz behaupten und gewann das Battle. Mit einer fulminanten Bühnen-Performance konnte er die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und wurde vom Publikum zum verdienten Sieger erkoren.

Silent – was? Das Silent Speaker Battle ist ein neues Speaker-Event, das von Hermann Scherer entwickelt wurde. Scherer bildet Redner aus und ist Autor Dutzender Bestseller. In Anlehnung an Silent Partys, bei denen mehrere DJs zeitgleich verschiedene Musikstile auflegen und die Gäste per Kopfhörer ihren Lieblings-DJ auswählen und zu der Musik tanzen, standen in Düsseldorf zeitgleich jeweils vier Speaker auf der Bühne. Während sie parallel ihren auf drei Minuten komprimierten Vortrag hielten, konnten die Zuhörer jeweils nur einen von ihnen hören. Denn das Publikum hatte Kopfhörer aufgesetzt und konnte sich per Knopfdruck für den Kanal mit ihrem favorisierten Redner entscheiden. Rot, blau, gelb oder grün leuchteten entsprechend die Kopfhörer auf und tauchten den Saal in ein stimmungsvolles Licht.

Die Teilnahme an dem Silent Speaker Battle ist eine echte Härteprüfung und verlangt den Teilnehmern Nerven wie Drahtseile ab. Denn die Zuhörer konzentrieren sich nicht allein auf einen, sondern gleich auf vier Speaker auf der Bühne. Nur anhand der Farbe, in der die Kopfhörer aufleuchten, können die Redner von der Bühne aus sehen, wer ihrem Vortrag gerade folgt und wer nicht. Erschwerend für die Teilnehmer kommt hinzu, dass sie zeitgleich gegen drei andere Speaker ansprechen müssen – die Bedingungen sind also alles andere als leicht.

„Heute müssen wir uns inszenieren, damit uns Kunden wahrnehmen“, ermutigt Ronald Hanisch in seinen Vorträgen. Denn, „was nützt es, gut zu sein, wenn es keiner weiß?“. Dass er das auch selbst vorlebt, konnte er mit dem Sieg beim Silent Speaker Battle eindrucksvoll unter Beweis stellen. Doch auch unabhängig von der Inszenierung und dem Eventcharakter des Battles hat Hanisch eine wichtige Botschaft. „Worte können die Welt verändern, überzeugen, bewegen und unterstützen, den Kurs zu ändern. Unternehmen brauchen klare Worte von Experten. Sie brauchen Inspiration und Wissen.“ Darin sieht Hanisch seinen eigentlichen Auftrag – als Berater, Autor und Redner. Es gehe darum, die Zukunft zu gestalten.

Weitere Informationen über den „Projekt-Doctor“ Ronald Hanisch, Ausschnitte aus seinen Keynotes, Impulse rund um die Themen Führung und Projektmanagement sowie jede Menge Hintergründe gibt es unter www.ronaldhanisch.com

Ronald Hanisch gehört im deutschsprachigen Raum zu den gefragtesten Vortragsrednern, Management-Beratern und Autoren rund um die Themen Projektmanagement und Arbeit mit Teams. Durch seinen ganzheitlichen Ansatz wird er in Fachkreisen mit dem Titel „Projekt-Doctor“ weiterempfohlen.

In seinem Amt als Präsident des Managerverbandes in Österreich unterstützt Ronald Hanisch Führungskräfte bei der Karriereentwicklung. Sein Wissen gibt er auch als Gastdozent an ausgewählten europäischen Universitäten weiter. Als Autor provoziert und motiviert Ronald Hanisch. Mit dem Buch „Das Ende des Projektmanagements“ ist ihm ein Bestseller gelungen, der nicht nur die Projekt-Welt auf den Kopf gestellt hat. „Das Buch sollte jeder Projektleiter kennen“, wird mehrfach in Rezensionen betont. Weitere Bücher und Publikationen sind auf seiner Webseite zu finden.

Der ehemalige Spitzensportler weiß: Man kann nur im Team gewinnen. Als Leistungsträger im internationalen Volleyball-Sport feierte Ronald Hanisch Erfolge in der ersten österreichischen Bundesliga und im Europacup. Der Projekt-Doctor kombiniert wissenschaftliche Erkenntnisse aus Psychologie, Philosophie und eigene Managementerfahrung zu nachhaltigem, wirtschaftlichem Erfolg im Einklang mit der Persönlichkeitsentwicklung.

In Seminaren und Workshops macht Ronald Hanisch seine erfolgreiche Arbeitsweise erlebbar. Die Methoden und Übungen sind klar nachvollziehbar und sofort in der Praxis umsetzbar. Dabei werden sowohl die offenen als auch die firmeninternen Seminare individuell an die Ziele und Lebenssituationen der Teilnehmer angepasst.

Weitere Informationen gibt es unter www.ronaldhanisch.com

Firmenkontakt
Ronald Hanisch
Ronald Hanisch
Sternbergstrasse 10
A-9220 Velden am Wörthersee
+4915678698372
office@ronaldhanisch.com
http://www.ronaldhanisch.com

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Trainerausbildung startet im November 2019 in Wien

Die bewährte Trainer-Ausbildung von seminar consult prohaska, Wien, vermittelt den Teilnehmern das Wissen und Können, das sie im Trainer-Beruf brauchen.

Erwachsenen Personen das nötige Wissen und Können vermitteln – vor dieser beruflichen Herausforderung stehen viele Frauen und Männer. Dabei stellen sich ihnen immer wieder dieselben Fragen; unabhängig davon, ob sie (angehende) freiberufliche Trainer und Berater oder firmeninterne Weiterbildner sind. Zum Beispiel: Wie sollte ein Seminar oder Training konzipiert sein, damit die Teilnehmer davon profitieren? Oder: Wie bringe ich einen trockenen Lernstoff so rüber, dass er die Teilnehmer interessiert? Oder: Wie motiviere ich Menschen zu einer Verhaltensänderung? Das hierfür nötige Rüstzeug können Interessierte in einer Trainerausbildung erwerben, die das Trainings- und Beratungsunternehmen seminar consult prohaska am 8. November 2019 in Wien startet.

Die berufsbegleitende Intensiv-Ausbildung (gemäß ISO 17024) erstreckt sich über sieben Monate. Sie ist unter anderem für Frauen und Männer konzipiert, die als selbstständige Trainer arbeiten (möchten); außerdem für Mitarbeiter von Unternehmen, die in ihrer Organisation eine Aus- und Weiterbildungsfunktion haben. Die Ausbildung besteht aus sieben 1,5-tägigen Modulen (130
Stunden) und ist von der WeiterBildungsAkademie Österreich (wba) mit 9 ECTS akkreditiert. Sie wurde bereits von über 1000 Frauen und Männern absolviert. Entsprechend bewährt ist ihr Konzept.

Im ersten Modul der Trainerausbildung, das die seminar consult-Geschäftsführerin Sabine Prohaska leitet, befassen sich die Teilnehmer mit den Grundlagen des Trainerberufs. So zum Beispiel mit der Frage: Welches Menschenbild und Selbstverständnis sollte ein Trainer haben? Diese Fragestellung wird im Modul „ICH als TrainerIn“ vertieft. Hier ermitteln die Teilnehmer unter anderem ihre Stärken und Lernfelder. Außerdem reflektieren sie ihre (Trainer-)Persönlichkeit – auch um einen eigenen Trainingsstil zu entwickeln.

In zwei weiteren Bausteinen erfahren die Teilnehmer, wie Lernprozesse bei Einzelpersonen und in Gruppen ablaufen. Außerdem befassen sie sich mit dem Gestalten von Lerneinheiten. Intensiv üben sie, Trainings so zu konzipieren, dass die Lernziele erreicht werden. In einem weiteren Modul beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Themen Konfliktmanagement und Umgang mit schwierigen Seminarsituationen. Hier befassen sich die angehenden Trainer unter anderem mit der Frage: Wie gehe ich mit Lernbarrieren und Widerständen um?

Ebenfalls zwei Module sind den Themen Präsentation und Moderation gewidmet. Hier üben die Teilnehmer laut Sabine Prohaska, die auch das Praxishandbuch für Trainer „Erfolgreich im Training“ schrieb, Lerninhalte zielgruppengerecht zu präsentieren und den Lernern Feedback zu geben. Um das Abschlusszertifikat zu erlangen, müssen die Ausbildungsteilnehmer ein Training planen und ausschnittsweise durchführen. Außerdem müssen sie eine schriftliche Praxisarbeit erstellen. Diese wird im letzten Ausbildungsmodul von einer Expertenkommission geprüft.

Als Referenten fungieren in der Trainerausbildung neben Sabine Prohaska zwei weitere Trainerausbilder, die langjährige Erfahrung im Begleiten von Lern- und Entwicklungsprozessen bei Menschen haben – in Profit- und Non-Profit-Organisationen. Die Teilnahme an dem Lehrgang kostet 2990 Euro (plus. 20 % USt.). Nähere Infos erhalten Interessierte bei seminar consult prohaska, Wien (Tel.: +43/664-3851767, Mail: prohaska@seminarconsult.at, Internet: http://www.seminarconsult.at).

Das Trainings- und Beratungsunternehmen seminar consult prohaska besteht seit dem Jahr 2000 und wird von Mag. Sabine Prohaska geleitet. seminar consult hat sich in den letzten Jahren zu einer der führenden Adresse für die Ausbildung von TrainerInnen, DozentInnen, AusbildnerInnen, BeraterInnen und Coaches entwickelt.

Außerdem bietet seminar consult prohaska firmeninterne Seminare im persönlichkeitsbildenden Bereich an. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung hinsichtlich Durchführung und Ideen für Trainingsgestaltung über Konzeption von individuell auf den Auftraggeber und die Zielgruppe abgestimmten Seminaren/Workshops bis zum Coaching in Entscheidungs- oder Konfliktsituationen.

seminar consult verfügt über einen Pool an freiberuflichen Top-TrainerInnen, die nach Bedarf in Aufträge eingebunden werden.

Firmenkontakt
seminar consult prohaska
Sabine Prohaska
Märzstrasse 55/13
1150 Wien
+43-664-3851767
prohaska@seminarconsult.at
http://www.seminarconsult.at

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
+49 (0) 6151-896590
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Birgit Krüger startet WerteweltenBlog für Coaches, Trainer, Personalverantwortliche

Der Blog „Wertewelten“ von Kommunikationstrainerin und Coach Birgit Krüger aus Mönchengladbach ging am 28. August 2019 direkt mit vier Fachbeiträgen online. Als Bloggerin möchte Krüger den Lesern Wissenswertes zu den Schwerpunktthemen „Führen nach Werten“, „Methoden für Trainer und Coaches“ und „New Working, New Learning“ näherbringen. Die erfahrene Trainerin erzählt in aktuellen Beiträgen aus ihrem Coaching-Alltag, u.a. auch aus dem Einsatz mit dem von ihr entwickelten und vertriebenen WERTEkoffer.

Für Coaches, Trainer und alle, die mit Menschen arbeiten

Zielgruppe ihres Blogs sind Menschen, die sich für Werte und Kommunikation interessieren. Dies sind neben Coaches und Trainern ebenso Pädagogen, Ausbilder, Führungskräfte und HR Verantwortliche in Unternehmen. Ihre Lesetipps für Fachbücher sind gleichzeitig Inspiration und Rezension und dadurch nützliche Hilfestellung bei der Qual der Wahl auf dem Buchmarkt zum Thema Persönlichkeitsentwicklung.

„Ich setze aus meiner Praxiserfahrung heraus Impulse und inspiriere zum bewussten Perspektivwechsel“ beschreibt Birgit Krüger ihren Anspruch und ihr Ziel mit dem Blog. Sie fügt hinzu „meine Berufung ist die direkte Arbeit mit Menschen, nicht das Schreiben. Aufgrund meiner Haltung zum lebenslangen Lernen gilt für mich, dass ich mich auf neue Kommunikationskanäle einlasse und dazulerne.“

Die Blogbeiträge fordern ganz gezielt zur Diskussion auf. Kommentare sind erwünscht und der Austausch wird durch eine zeitnahe Reaktion der Bloggerin ermöglicht. „Das ist mir ein Anliegen, damit aus meinem Blog kein Monolog wird, sondern im Gegenteil ein Dialog“ bekräftigt die neu gestartete Bloggerin ihre Intention. Um die Meinungen, Erfahrungen und Ansichten vielfältig zu gestalten, sind für die Zukunft regelmässig Beiträge von namhaften Gastautoren geplant. In Vorbereitung sind einige Interviews mit Menschen, die sich beruflich ausgesprochen intensiv mit dem „Lebenslangen Lernen“ beschäftigen.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de

Bildquelle: istockphoto.com@dr911

Pressemitteilungen

Die BISW Gruppe erweitert ihr Marken-Portfolio

Mit fix und fertigen Seminarkonzepten stellt sie nun einen weiteren Erfolgsbaustein für Ihre Kunden zur Verfügung.

Die Krefelder BISW GmbH, mit ihren Marken: Akademie für Trainer & Coaches, dem Berufsbildungsinstitut für Sachverständigenwesen und der Digimedia Online-Academy, baut durch die Übernahme der Marke „Trainplan®“ von der Schmitt und Partner Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH, ihr Gesamtportfolio weiter aus.

„Als Anbieter von Business Trainer und Business Coach Ausbildungen haben wir uns entschieden, unser Angebots-Portfolio im Sinne unserer Kunden um einen weiteren Erfolgs-Baustein zu ergänzen“, so Gudrun Bandt, Geschäftsleitung der BISW GmbH.

Mit Wirkung zum 1.September 2019 bieten wir erstklassige, fix und fertige Seminarkonzepte und Schulungsunterlagen für Trainer, Coaches und Unternehmensberater an, die sowohl inhaltlich als auch vom Layout individuell angepasst werden können. Die Seminarkonzepte sind für interne und externe Seminare, Trainings, Lehrgänge und Workshops geeignet.

Bewerbungstraining, Konfliktmanagement, Telefontraining, Projektmanagement, Strategien zur Unternehmensführung, Beschwerdemanagement und Seminarkonzepte für Verkaufstrainer sind nur einige Beispiele aus dem Trainplan®-Sortiment.

Aber auch Privatperson profitieren im Selbststudium von den umfangreichen Seminarunterlagen. Spezielle Schulungskonzepte für Auszubildende und englischsprachige Konzepte runden das Angebot ab.

Mit den neuen Seminarkonzepten steht für unsere Kunden nach der Ausbildung zum Business Trainer einem sofortigen Marktstart mit einem eigenen Seminarangebot nichts mehr im Wege.

Die Vorbereitungszeit für eine Existenzgründung als erfolgreicher Business Trainer verkürzt sich damit erheblich. Zusätzlich ist die flexible Reaktion auf individuelle Kundenwünsche jederzeit kurzfristig möglich.

„Der Vorteil, mit einem Seminarkonzept von „Trainplan® zu arbeiten, liegt auf der Hand“, so Gudrun Bandt.

Unsere Kunden sparen sich die Arbeit und den hohen Zeitaufwand, Seminarunterlagen zu verschiedenen Themen selbst anzufertigen.

Mit dem einmaligen Kaufpreis für den Download der fertigen Folienpräsentation und des Skriptes (als Power Point und Word Dokument) erwerben Sie sämtliche Rechte an den Unterlagen. Sie dürfen Ihr Logo und Grafiken einfügen, Texte abändern, beliebig viele Kopien erstellen und mit Ihrem Logo und Ihrem Namen versehen. Lediglich der Weiterverkauf der Seminarkonzepte ist ausdrücklich untersagt.

Die Trainingsbranche und der Aus- und Weiterbildungsmarkt sind in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Ein Ende ist vorläufig nicht abzusehen. Der Bedarf an Personalentwicklungsmaßnahmen und an Angeboten für die individuelle Weiterbildung wächst.

Und auch die Nachfrage nach ambitionierten Menschen, die Trainer oder Business Coach werden möchten ist deshalb ungebrochen.

Ganz gleich ob Sie den Wunsch verspüren in einem dieser Berufe tätig zu werden oder ob Sie bereits als ausgebildeter Trainer oder Business Coach tätig sind und sich marktgerecht und zukunftsorientiert weiterbilden möchten. Die Akademie für Trainer & Coaches bietet Ihnen die dafür erforderliche qualifizierte Ausbildung.

Mit unserem praxisorientierten und begeisternden Ausbildungskonzept haben wir bereits mehr als 5.000 Teilnehmer erfolgreich in den Beruf zum Trainer bzw. Business Coach begleitet.

In diesen Seminaren verbinden Sie Theorie mit Praxis, System mit Mensch, Lernen mit Erleben sowie schnelle Erfolge mit hoher Nachhaltigkeit. Unsere Kooperationen mit der IHK und dem Bundesverband Zertifizierter Trainer und Business Coaches (BZTB e.V.) bieten Ihnen die anerkannten und geschätzten Zertifizierungen für Ihren Erfolg.

Unsere Ausbildungsangebote sind als Präsenzseminar in ein nachhaltiges Blended Learning Konzept eingebunden. Darüber hinaus stehen alle Ausbildungen auch online, als interaktives Selbststudium zur Verfügung.

Kontakt
BISW GmbH
Gudrun Bandt
Dießemer Bruch 167
47805 Krefeld
015111689521
michael.bandt@me.com
https://akademie-fuer-trainer.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Tanita vergrößert deutsches Team und startet Partnerschaft mit Gluckerkolleg

Nach der Restrukturierung des Deutschlandgeschäfts geht der Ausbau der Marktpräsenz weiter

Stuttgart, 28. August 2019 – Tanita, eine der führenden Marken für Körperanalysegeräte, stärkt das Deutschlandgeschäft: Mit Martin Hofmann als Sales Representative, wächst das deutsche Team um einen erfahrenen Vertriebs- und Branchenexperten. Zudem ist seit August das Gluckerkolleg, eine der bekanntesten Einrichtungen für die Trainerausbildung, exklusiver Partner.

Um der Bedeutung des deutschen Markts gerecht zu werden, ergänzt seit August mit Martin Hofmann ein Sales Representative aus der Fitnessbranche das Team. Er war zuvor in verschiedenen Positionen im Fitnessmarkt tätig – sowohl als Trainer und Franchisenehmer für Kieser, als auch als selbstständiger Berater und Coach sowie Studioleiter.

Zudem legt Tanita partnerseitig vor: Kürzlich wurde eine Kooperation mit dem Gluckerkolleg geschlossen, der Bildungseinrichtung für Trainer und Rückenschulleiter im DACH Raum. Tanita ist jetzt exklusiver Partner im Bereich Bioelektrischer Impedanzanalyse (BIA) und stattet mit dem Gluckerkolleg eine der größten deutschsprachigen Trainerakademien mit professionellen Geräten (BC 780 und RD 545) aus. Das Gluckerkolleg qualifiziert als staatlich geprüfte Einrichtung jährlich hunderte Trainer, die anhand der Tanita Geräte die Vorteile der Körperanalyse kennenlernen. Die Partner unterstützen sich außerdem bei Vertrieb, Veranstaltungen und Ausbildung.

„Wir sind im deutschen Markt weiter mit voller Kraft unterwegs und haben mit Martin einen Volltreffer für unser Team gelandet. In Zukunft können wir Kunden noch besser erreichen und betreuen“, sagt Alexander Goebel, Commercial Manager Deutschland, Tanita Europe. „Zudem ist die exklusive Partnerschaft mit dem Gluckerkolleg eine tolle Möglichkeit, angehende Trainer von den Vorteilen der BIA und der Tanita Qualität zu überzeugen.“

Stephan Müller, Inhaber des Gluckerkolleg Stuttgart, kommentiert die Zusammenarbeit: „Tanita ist der führende Anbieter für BIA und Körperanalyse und teilt auch das Gründungsjahr – 1923 – mit Glucker. Hier arbeiten ab sofort zwei Traditionsunternehmen zusammen, um den Markt gemeinsam mit professionellen Schulungen und Equipment zu versorgen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!“

„Ich stoße zu einer spannenden Zeit zu Tanita: Ein innovatives Familienunternehmen und Weltmarkführer startet in Deutschland neu“, sagt Martin Hofmann, Sales Representative, Tanita Europe. „Tanita fokussiert sich dabei auf Analysegeräte und kann deshalb überragende Qualität und Haltbarkeit bieten. Diese Werte möchte ich nach außen tragen, um unsere Marktpräsenz noch weiter zu steigern und neue Zielgruppen zu erschließen.“

Gegründet 1923 ist Tanita heute einer der weltweit führenden Anbieter für elektronische Präzisionswaagen und Systeme für die Analyse der Körperzusammensetzung. Der Hauptsitz befindet sich in Tokyo, mit Tochterunternehmen in den USA, China, Indien, Hongkong. Die Europa Zentrale befindet sich in Amsterdam. Tanita setzt heute Maßstäbe bei Waagen und Geräten für Biolelektrische Impedanzanalyse (BIA) und ist Partner von Ärzten, Kliniken, Sportwissenschaftlern sowie Gesundheits und Fitnessexperten weltweit.

Kontakt
HBI GmbH
Andrej Kornienko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -37
tanita@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildquelle: @Tanita

Pressemitteilungen

Ausbildung zum pferdegestützten Coach und Trainer

Gerhard Jes Krebs, Pionier des Horse Assisted Coaching, stellt ein neues Konzept vor

„Der größte Vorteil unserer Aus- und Weiterbildung mit Pferden ist die Flexibilität“, sagt Gerhard Jes Krebs. Er hat im August 1996 zusammen mit seiner Frau Karin „HorseDream“ gegründet. Heute hat die HorseDream Community mehr als 300 Trainerinnen, Trainer und Coachs in mehr als 40 Ländern auf allen fünf Kontinenten.

Gemeinsam mit ihnen bietet er Unternehmen die Möglichkeit, ihre Führungskräfte weltweit durch ein hocheffizientes Lernerlebnis gehen zu lassen. Pferde sind unbestechliche Feedbackgeber und zeigen in jeder Führungssituation Stärken und Schwächen auf. „Wenn man Führung optimieren will oder die Zusammenarbeit im Team verbessern will, ist ein Pferdetraining immer die beste Wahl“, sagt Krebs.

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von pferdegestützten Coachs. Viele kommen aus der HorseDream Schule. Wer sich auf die Suche nach einer passenden Ausbildung macht, erhält von Gerhard Jes Krebs den folgenden Tipp:

„Das Wichtigste ist, mit einem erfolgreichen Konzept zu arbeiten. Mit dem HorseDream Konzept erhältst Du eine Struktur, an die Du Dich ganz genau halten kannst – oder die Du als Orientierung benutzt. Innerhalb dieser Struktur kannst Du so kreativ wie möglich sein und Dich mit Deinen ganzen Erfahrungen selbst einbringen. Wenn Du bereits als Pferdecoach ausgebildet bist, aber nicht weißt, wie Du mit Führungskräften und Teams arbeiten sollst, buchst Du am besten die ersten beiden Tage. Später kannst Du die anderen Tage problemlos einzeln oder gesamt nachbuchen. Wenn keiner der Termine passt, bieten wir Dir Einzeltrainings an.“

Krebs leitet die Ausbildung selbst; entweder am eigenen Standort bei Kassel oder bei lizenzierten HorseDream Partnern im In- oder Ausland. Die HorseDream Pferde sieht er in seinem Konzept als die „eigentlichen Trainer“. Der Pferdecoach unterstützt den Lernprozessn, der durch die Pferde initialisiert wird, nur soweit wie wirklich notwendig. „Im Grunde läuft auf Basis des HorseDream Konzepts alles zwischen den Menschen und den Pferden ab“, erklärt Krebs, „The only expert on you – is you.“

Die internationalen Ausbildungen finden auf Englisch statt. Die umfangreichen Seminarunterlagen gibt es zweisprachig deutsch/englisch.

Buchen kann man über die Internetseite der EAHAE International Association for Horse Assisted Education. Die EAHAE ist eine weltweite Plattform für pferdegestützte Aus- und Weiterbildung, die Krebs mit Partnern 2004 gegründet hat und deren Präsident er seither ist.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen lizenzierte HorseDream Partner auf allen fünf Kontinenten.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Management von Werten, Kompetenzen und Unternehmenskultur

Experten aus Wissenschaft und Praxis tauschen sich beim KODE® Brush Up in Berlin zu Zukunftsthemen aus

(München, 20. August 2019) Der KODE® Brush Up ist die Leitveranstaltung zum Thema Werte- und Kompetenzmanagement im deutschsprachigen Raum. In diesem Jahr findet das traditionsreiche Event erstmals in Berlin statt. Am 17. und 18. Oktober 2019 treffen sich in den neu eröffneten Design Offices am Berliner Humboldthafen KODE®- und KODE®X-Berater, Wertemanager und Experten aus Wissenschaft und Praxis, um den Weg in die Zukunft der Organisations- und Personalentwicklung zu ebnen.

„Der KODE® Brush Up ist für mich das wichtigste Event des Jahres, weil sich dort die aktivsten Vertreter der KODE®-Community treffen, um sich auf einem fachlich hohen Niveau über das Thema Werte- und Kompetenzmanagement auszutauschen.“ (Stephan Coester, geschäftsführender Gesellschafter der KODE® GmbH)

Die auch bei Personalverantwortlichen, Unternehmensleitern sowie Beratern, Trainern und Coaches beliebte Fachveranstaltung beginnt am Donnerstagabend, 17. Oktober 2019, mit einem kommunikativen Get-together, in dessen Rahmen der ebenfalls längst zur Tradition gewordene KODE® Best Practice Award verliehen wird. Die mit Geldpreisen dotierte Auszeichnung fördert den innovativen und visionären Einsatz von KODE® in der Praxis und ist somit Beispiel, Vorbild und Anreiz für viele unserer Berater und deren Kunden.

KODE® nimmt den diesjährigen Brush Up in der Bundeshauptstadt auch zum Anlass, um seinen Beratern, Kunden und Partnern die Neuerungen aus dem eigenen Hause zu präsentieren. Neben dem Organisationsfragebogen, mit dem KODE® nun auch in der Lage ist, organisationale Kompetenzen zu erfassen, wird vor allem das brandneue Wertemessverfahren KODE® W im Mittelpunkt stehen. „Mit dem Verfahren sind wir nun in der Lage, sowohl Kompetenzen, als auch Werte auf der Organisations-, Team- und Individualebene zu messen.“, so Stephan Coester, geschäftsführender Gesellschafter der KODE GmbH und Gastgeber beim Brush Up.

Nach dem ersten gemeinsamen Austauschen und Netzwerken steht am Freitag, dem 18. Oktober 2019, bei einem hochkarätigen Workshop-Programm der Wissenstransfer im Fokus. Zur Einstimmung hält Prof. Dr. John Erpenbeck, einer der Verfahrensentwickler von KODE®, eine inspirierende Keynote zum Thema „Unternehmenskultur, Werteorientierungen und Kompetenzen „.

Bei den KODE® Experten-Werkstätten im Anschluss werden Schwerpunktthemen detailliert und praxisbezogen behandelt. In diesem Jahre können die Brush-Up-Teilnehmer zwischen den folgenden Workshops wählen:

– System W: Achtsamkeit und Sinnorientierung im Unternehmen
Referent: Günther Reifer (Terra Institute GmbH)

– Position Finder: Werte- und Kompetenzmanagement
Referent: Stephan Coester (KODE GmbH)

– Personal Learning Journey: Agile Werte- und Kompetenzentwicklung
Referent: Prof. Dr. Werner Sauter (KODE GmbH, Blended Solutions GmbH)

– Impulse und Erfahrungen: Best Practices
Referenten: Wiebke Bernhart und Klemens Fehrs (Medac GmbH)

Vor dem KODE® Brush Up findet am Donnerstag, 17. Oktober 2019, tagsüber erstmalig der WeQ Dialog statt. Bei dieser Veranstaltung, bei der auch die KODE® GmbH als Gründungsmitglied der WeQ Alliance stark involviert ist, gestalten Sie Ihre persönliche Lernreise zum Corporate Learning der Zukunft im kollaborativen Austausch mit Kollegen, Vordenkern und Experten.

Tickets für den KODE® Brush Up und den WeQ Dialog können ab sofort über unsere Webseite www.kodekonzept.com erworben werden.

Über KODE®

Wir sind angetreten, um die Entwicklung von Menschen zu ermöglichen und sie im Zeitalter der globalen Transformationen zu stärken. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren wissenschaftlich fundierten Verfahren ermöglichen wir es, Werte und Kompetenzen zu messen und gezielt aufzubauen. Eine konsequente Verknüpfung der KODE® Verfahren mit Social Blended Learning, fundierten Ausbildungen sowie Beratungsleistungen ist das zukunftssichere System für Ihr Werte- und Kompetenzmanagement.

Über den KODE® Brush Up

Das KODE®-Netzwerk mit über 1.300 lizenzierten Beratern ist der größte Zusammenschluss von Experten im Bereich des Werte- und Kompetenzmanagements. Um die Qualität und Aktualität in der Beratung sicherzustellen, bieten wir den Mitgliedern eine jährlich stattfindende Netzwerk-Veranstaltung an, den KODE® Brush Up.

Beim KODE® Brush Up bekommen Mitglieder des KODE®-Netzwerks und interessierte Besucher aus den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung in unterschiedlichen Formaten die Möglichkeit, die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis zu erlangen, sich fokussiert und zeitlich überschaubar weiterzubilden, die Verfahrensentwickler kennenzulernen und sich mit gleichgesinnten Teilnehmern sowie den KODE® Supervisoren persönlich und auf Augenhöhe auszutauschen.

Mit dieser Veranstaltung fördern wir die nachhaltige, partnerschaftliche und lösungsorientierte Zusammenarbeit, stoßen Diskussionen an und geben Anregungen, um den Weg zu einer modernen und effizienten Personal- und Organisationsentwicklung zu ebnen.

Firmenkontakt
KODE GmbH
Stephan Hoppe
Luise-Ullrich-Straße 14
80636 München
089904100250
marketing@kodekonzept.de
https://www.kodekonzept.com/de/kode-netzwerk/kode-brush-up-2019/

Pressekontakt
KODE GmbH
Stephan Hoppe
Luise-Ullrich-Straße 14
80636 München
089904100250
sh@kodekonzept.de
https://www.kodekonzept.com/de/kode-netzwerk/kode-brush-up-2019/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Functional Training“ bei Trainierenden immer belieber

Qualifizierte Trainer benötigt, um steigende Nachfrage abzudecken

Laut den Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2019, die jährlich vom Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV), dem Beratungsunternehmen Deloitte sowie der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) erhoben werden, trainieren mehr als 11 Millionen Deutsche in einem Fitnessstudio. Dabei sind immer mehr Mitglieder am sogenannten „Functional Training“ interessiert, das im Fokus des Athletiktrainings steht. Die BSA-Akademie bietet als eines der führenden Bildungsinstitute im Bereich Prävention, Fitness und Gesundheit den passenden Lehrgang „Athletiktrainer“ für diese Zielgruppe.

Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer in Kombination mit Bewegungskoordination und Sensomotorik – das sind grundlegende Fähigkeiten, um im organisierten Leistungssport erfolgreich zu sein. In Berufen mit hohen körperlichen Belastungen spielen die athletischen Fähigkeiten ebenfalls eine wichtige Rolle.
Spitzenbelastungen im Arbeitsumfeld und oft auch im Alltag werden in der Regel durch das Heben, Tragen, Ziehen oder Schieben schwerer Lasten ausgelöst und in vielen Fällen muskulär nicht richtig kompensiert. Auch hier kann ein Athletiktraining zur gezielten Leistungsverbesserung und Verletzungsprophylaxe der Arbeiter beitragen – nun erhält es auch immer mehr Einzug in die Fitness- und Gesundheitsanlagen, welche die steigende Nachfrage gewinnbringend nutzen können.

Jetzt zum „Athletiktrainer“ qualifizieren
Der staatlich geprüfte und zugelassene BSA-Lehrgang „Athletiktrainer“ befähigt die Teilnehmer, Sportler unterschiedlichster Leistungsklassen im Hinblick auf eine gezielte Leistungssteigerung im Sport zu betreuen. Zudem werden sie qualifiziert, ihre Klienten im Hinblick auf hohe körperliche Belastungen im Sport, Beruf sowie im Alltag vorzubereiten. Dadurch können sie individuelle Trainingsprogramme im Athletiktraining unter Berücksichtigung funktioneller Trainingsformen mit und ohne Hilfsmittel entwickeln.

Mit neuen Trainingsangeboten im Bereich Athletiktraining können sich z.B. Fitness- und Gesundheitsanlagen weitere Kundengruppen erschließen. Zudem benötigt ein passender Trainingsbereich wenig Fläche im Studio.

Die nebenberufliche Qualifikation findet im speziellen BSA-Lehrgangssystem aus Fernunterricht und kompakten Präsenzphasen mit praxisorientierten Einheiten statt. Dafür stehen über 20 regionale Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) sowie Österreich zur Verfügung.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Elegant und farbenfroh die Frühlings- und Sommermode 2019

Designer verraten Geheimnisse und geben Modetipps

Im TwentyTwo Room 22 in München präsentierten am 27. April 2019 6 Designer unter dem Motto „Let“s get together“ bei einer spektakulären Modenshow im Stil eines Musikfestivals die angesagten Modetrends.

Veranstalter sind die beiden jungen aufsteigenden Münchner Modedesigner Zillian Jode und Roubs Style.
Die hübschesten Models aus ganz Deutschland führten die Mode der fünf in Deutschland lebenden Designer und einem aus Frankreich angereisten Designer vor.

Beim Interview konnten wir den einzelnen Designern einige Geheinisse und Wünsche entlocken. So erzählte uns der Roubs sein größter Wunsch ist, sich laufend zu verbessern und seine Mode soll einmal in der ganzen Welt bekannt sein.
Zillian teilte unserer charmanten Moderatorin Katerina Ulrich mit, er hat schon den ganzen Tag ein gutes Gefühl und ist absolut zuversichtlich. Für das Event hat das Veranstaltungsteam ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm aus Musik-, Tanz- und Fashionshow zusammengestellt. Die Gäste werden begeistert sein und das waren sie dann auch.

Von Papa Design aus München erfahren wir, das er für diesen Sommer eine Explosion von Farben vorbereitet hat, aber auch schlichtes und elegantes Schwarz voll im Trend liegt. Leichte und farbenfrohe Mode ist im kommenden Sommer total angesagt lautet der Modetipp von Papa Design.

Designerin Tam Urbanek aus Berlin entwirft schon seit 18 Jahren erfolgreich Kleider und begeisterte das Publikum mit ihrer farbenfrohen eleganten Kollektion. Der Sommer wird bunt, das zeigt uns auch die Designerin Barbara Rummel mit ihrer lässigen und eleganten Taschenkollektion.

Designerin Stella Angel lebt und arbeitet seit 20 Jahren in München, der Stadt die sie so sehr liebt sagt sie. Stella präsentiert unter dem Motto „Leb dein Leben, dein Leben ist schön“ ihre farbefrohe Frühlings- und Sommerkollektion „Butterfly“. Was für eine schöne und großartige Überraschung für die Gäste.

Für die tollen Beauty-Looks, Frisuren und das Make-up sorgte das von Team Schöner Schulen München um Corinna Frankl.

Unter der Leitung und Choreografie von Jennifer Zahn stellten die Models von überall aus Deutschland die Designermode vor. Keine leichte Aufgabe bei ca. 50 Frauen und Männern für das bezaubernde Model und die amtierende Miss-German-Sport Fußball Unikate. Zu ihrer großen Freude und Erleichterung lief die Show reibungslos und wie geplant.

Jennifer hatte ja auch prominente Unterstützung von Catwalk Trainer Jan Heidger, der die Models auf den Catwalk vorbereitet hat. Der charismatische Jan hatte viel Geduld mit einigen Models. Denn sein Motto lautet, verrät er uns im Interview „Es gibt nichts, mit dem er nicht fertig wird“. Genau so war es dann auch. Letztendlich liefen alle Models perfekt und begeisterten das Publikum.

Für Begeisterung sorgte auch Newcomer Model Lisa Ulrich. Lisas Talent viel dem geschulten Augen des Catwalk Trainers Jan sofort auf. Er ermutiget sie sogar, sich bei „Germany’s next Topmodel“ zu bewerben.
Auch Fotograf Heino Klemenz aus Regensburg, der eingeladen wurde das Event zu fotografieren und auch Backstage zu dokumentierten, er hat jahrelange Erfahrung in der Modelfotografie, hat Lisa spontan für ein Fotoshooting eingeladen.

Der Tag war für alle Designer, Künstler und Musiker ein großer Erfolg. Die staunenden, teils überraschenden, aber das wichtigste, die glücklichen Gesichtern der Gäste spiegelten wider, dass alle einen guten Job machten.

Alle Videos von den Interviews und tolle Fotos von der Show sind auf der Webseite von GoodPhoto zu sehen.
Foto & Text Fred Geschka

Veranstalter
Zillian Jode und Roubs Style
Modedesign
München

Ansprechpartner Presse Regensburg
GoodPhoto
Fred Geschka
Enzianweg 1
93073 Neutraubling
Deutschland
Telefon: 09401-6078961
E-Mail: fred@goodphoto.de
GoodPhoto

Anhang/Bildmaterial
Foto: Fred Geschka
Weitere Fotos frei zur redaktionellen Verwendung auf Anfrage

Über GoodPhoto
GoodPhoto das Mietstudio in Neutraubling bei Regensburg bietet Raum für Ihre Ideen und Ihre Projekte. Fotostudio für Fotografen die ihre Ideen und ihre Kreativität ungestört in einem Studio entfalten möchten.

Kontakt
GoodPhoto
Fred Geschka
Enzianweg 1
93073 Neutraubling
09401-6078961
fred@goodphoto.de
http://www.goodphoto.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Birgit Krüger startet als ID37 Instructor in NRW

Die digitale Transformation für motivbasierte Personaldiagnostik

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist seit April 2019 ID37 Instructor in NRW. Nach dem offiziellen Online-Launch der ID37 Persönlichkeitsanalyse Ende März, bietet sie die Ausbildung zum ID37 Master an. Ab Juni 2019 bildet Krüger im Raum Düsseldorf Anwender aus Organisationen sowie Berater, Trainer und Coaches in der motivorientierten Persönlichkeitsanalyse aus. Mit dem für die digitale Transformation optimierten Verfahren der Berliner ID37 Company GmbH sorgt diese Analyse erstmalig für eine hohe Erlebnisqualität auf digitalen Geräten und ist einfach skalierbar für den Einsatz in Unternehmen.

Birgit Krüger hat 2006 die Zertifizierung zum Reiss Profile Master durchlaufen und ist seither berechtigt, Persönlichkeitsdiagnostik für die eigene Arbeit einzusetzen. In ihrem Coachingraum FREIRAUM FÜR WERTE in Mönchengladbach bietet sie eine 2,5tägige Ausbildung zum ID37 Master an. Krüger erläutert: „Die sinnstiftenden Erkenntnisse der modernen Motivationsforschung sind mit der ID37 Analyse digital und analog für viel mehr Menschen verfügbar.“ In Kleinstgruppen von 3 – 5 Teilnehmern vermittelt Krüger die Grundlagen zur Methode, die Anwendungsgebiete und die ID37 Plattform.

Den Teilnehmern ihrer Master Ausbildung bietet sie optional, nachgelagert einen „Praxisworkshop für Master“ zur Vertiefung an. Dabei nutzt sie ihre Erkenntnisse aus der Berufspädagogik mit einem Methodenmix für eine handlungsorientierte Wissensvermittlung. Cornelia Kirschke, Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin der ID37 Company GmbH erläutert: „Birgit Krüger bietet mit dem WERTEkoffer und ihrer fachlichen Expertise eine neue Erfahrung an. Sie macht Lebensmotive, die Basis der ID37 Persönlichkeitsanalyse, multisensorisch erlebbar.“

Für den Auftakt des neuen Ausbildungsformats hat Birgit Krüger den Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter der ID37 Company GmbH, Thomas Staller gewonnen. Er wird Donnerstag und Freitag, 06. – 07. Juni 2019, im FREIRAUM FÜR WERTE den angehenden Mastern die zugrunde liegende Methode vermitteln. Darüber hinaus stellt er die Anwendungsgebiete und die ID37 Plattform vor. „Wir freuen uns, Birgit Krüger mit ihrer langjährigen Erfahrung als ID37 Instructor im Startteam zu haben. Gerne folge ich ihrer Einladung und eröffne mit ihr die Ausbildungsreihe zum ID37 Master in NRW“, so Staller.

Die geplanten, weiteren Präsenztermine im FREIRAUM FÜR WERTE übernimmt Birgit Krüger. Allen Teilnehmern, die sowohl an der „Ausbildung zum ID37Master“ als am „Praxisworkshop für Master“ teilgenommen haben, überreicht Birgit Krüger die beiden Zertifikate als ID37 Master und WERTEkoffer Coach. Interessenten haben die Möglichkeit sich hier anzumelden.

Birgit Krüger, Kommunikationstrainerin und Coach, ist Botschafterin für werteorientierte Kommunikation. Im Coachingraum, FREIRAUM FÜR WERTE, in Mönchengladbach, vermeidet sie den erhobenen Zeigefinger und Frontalpädagogik. Interaktiv, bewegend, erlebbar sind Attribute, die sie für Ihre Workshops nutzt. Ihre Arbeit ist wertschätzend und basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch in der neuen Arbeitswelt 4.0 einen Platz hat. Mit Erfahrung, Intuition und Erkenntnissen aus der aktuellen Motivationsforschung, deckt sie unterschiedliche Wertewelten auf. So gelingt es ihr, ohne emotionale Befindlichkeiten, die Teilnehmer in Interaktion und in den konstruktiven Austausch zu bringen.

Firmenkontakt
Birgit Krüger
Birgit Krüger
Hauptstrasse 176
41236 Mönchengladbach
01754383183
info@birgitkrueger.de
http://www.birgitkrüger.de

Pressekontakt
Schmeiser Marketing
Ute Schmeiser
Dammer Straße 136 – 138
41066 Mönchengladbach
01755022017
us@schmeiser-marketing.de
http://www.schmeiser-marketing.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.