Tag Archives: Trainer

Pressemitteilungen

simvalley MOBILE 2in1-Smartwatch für iOS & Android

PW-425 Telefon, Mediaplayer und Fitness-Trainer

simvalley MOBILE 2in1-Smartwatch für iOS & Android

simvalley MOBILE PW-425 2in1-Uhren-Handy, Smartwatch für iOS & Android, rundes
Display, www.pearl.de

Die Infotainment-Zentrale fürs Handgelenk: Egal ob Telefon, Multimedia oder Fitness – alle
Funktionen lassen sich ganz bequem mit nur einer Handbewegung nutzen.

Wie in einem Agentenfilm: Telefonieren und SMS schreiben – ganz lässig aus dem Handgelenk!
Dank Nano-SIM-Kartensteckplatz ist der Begleiter ein vollwertiges Mobiltelefon. So lässt man sein
großes Smartphone in der Tasche.

Nichts mehr verpassen: Einfach das Uhren-Handy von simvalley MOBILE mit dem Smartphone
verbinden. Schon informiert es über Anrufe, SMS, WhatsApp-Nachrichten und das Neueste aus
den sozialen Medien. So weiß man immer, wenn jemand einen erreichen möchte – auch wenn das
Smartphone stummgeschaltet ist.

Beste Unterhaltung im kompakten Format: Die Lieblingsmusik genießen und die schönsten
Erinnerungsfotos betrachten – auch, wenn gerade kein Computer in der Nähe ist.

Fit und gesund bleiben: Der persönliche Fitness-Trainer begleitet einen auf Schritt und Tritt. Er
zählt die Schritte und berechnet gelaufene Distanz, Geschwindigkeit, Zeit und Kalorienverbrauch.
Dank Schlafüberwachung verbessert man zudem seine Schlafqualität.

– Mobiltelefon und Fitness-Trainer fürs Handgelenk für iOS und Android
– Rundes Touchscreen-LCD-Display mit 3,9 cm (1,54″), max. 240 x 240 Pixel
– Vertrags- und SIM-Lock-frei, Steckplatz für Nano-SIM-Karte
– Telefonieren und SMS schreiben direkt am Handgelenk (bei eingesteckter SIM-Karte)
– Weltweit erreichbar: Quad-Band-GSM 850/900/1.800/1.900 MHz
– Smartphone-Anbindung via Bluetooth 4.0, bis zu 10 m Reichweite
– Kostenlose App für iOS ab 7.0 und Android ab 4.4, erhältlich im App Store und bei Google
Play: für Push-Nachrichten vom Smartphone, mit Kamera-Fernauslöser, Musik-Steuerung
u.v.m.
– Fitness-Funktionen: Pedometer zählt Schritte und berechnet Distanz, Geschwindigkeit,
Zeit, Kalorienverbrauch, Fettverbrennung, Timer für Aktivitätserinnerung
– Schlafüberwachung: zeichnet den Schlaf auf und analysiert, wie lange und wie gut man
schläft
– Anti-Lost-Funktion: mit der Uhr blitzschnell das Handy finden und umgekehrt
– Multimedia-Zentrale mit Musik- und Foto-Wiedergabe
– Extras: Telefonbuch, Anrufliste, Wecker, Kalender, Weltzeituhr, Taschenrechner, Stoppuhr,
Sprachaufnahme u.v.m.
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Stromversorgung: auswechselbarer LiPo-Akku mit 280 mAh für bis zu 3,5 Stunden
Sprechzeit, bis zu 30 Stunden Stand-by, lädt per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu
bestellen), Ladezeit: ca. 2 Stunden
– Maße Gehäuse: 51 x 44 x 13 mm, Länge mit Armband: 24,5 cm, Gewicht: 40 g
– 2in1-Handyuhr PW-425 inklusive Akku, USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4364-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4364-1010.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Spielen wie die Profis: Neue Tennishalle am Kempinski Hotel Frankfurt

Kooperation mit Alexander Waske Tennis-University / Trainerstunden mit Profi-Trainern für Hotelgäste und externe Tennis-Interessierte

Spielen wie die Profis: Neue Tennishalle am Kempinski Hotel Frankfurt

(Bildquelle: @Kempinski Hotel Frankfurt / Andreas Nadler)

Neu-Isenburg, 8. November 2017 – Spiel, Satz und Sieg heißt es ab sofort im Kempinski Hotel Frankfurt: In Kooperation mit der Alexander Waske Tennis-University aus Frankfurt/Offenbach ist auf dem Hotelgelände eine hochmoderne, überdachte Tennishalle mit zwei Plätzen entstanden. Hotelgäste, aber auch externe Interessierte haben jetzt die Möglichkeit, wetterunabhängig Tennis zu spielen und zudem mit Profi-Trainern und -Tennisspielern zu trainieren.

„Wir bieten unseren Gästen damit ein völlig neues und exklusives Angebot“, sagt Hoteldirektorin Karina Ansos. „Die renommierte Tennis-Akademie, die viele Tennisspieler international groß gemacht hat, passt hervorragend zu uns und ergänzt perfekt unser Freizeitangebot. Unsere Gäste können so Wellness und Tennissport sehr gut auf höchstem Niveau kombinieren. „

Im Zuge des umfassenden Hotelumbaus wollte Karina Ansos auch den vorhandenen Tennisplatz erneuern, der sich im Außenbereich des Country Club & Spa Frankfurt befindet. „Im Zuge der engen Kooperation mit der Tennis-University bekommen wir nun internationale Erfahrung, höchste Professionalität und Expertise im Tennis auf unsere Hotelanlage, wodurch dort neben dem ambitionierten Nachwuchs insbesondere auch Tennis-Interessierte trainieren können. Das ist eine perfekte Symbiose“, erzählt die Hoteldirektorin. In der 1.300 Quadratmeter großen Halle auf dem Hotelgelände sind beide Tennisplätze mit einem besonders gelenkschonenden Bodenbelag ausgestattet, wie er auch bei den Turnieren der ATP- und WTA-Tour zum Einsatz kommt und genügt damit höchsten Ansprüchen.

An der Alexander Waske Tennis-University trainiert die internationale Tennis-Elite. 40 Profis sind es aktuell, die das Know-how der Trainer und das hohe Niveau der Trainingseinheiten für ihre Karriere nutzen, darunter waren auch schon Angelique Kerber, Tommy Haas oder Jürgen Melzer. „Das Kempinski Hotel liegt nahe an unserem Firmensitz und seine Exklusivität macht es zu etwas Besonderem“, sagt Alexander Waske und fügt hinzu: „Das Angebot für tennisbegeisterte Spieler jeden Alters ist in Kombination mit der Anbindung an das wunderschöne Kempinski Hotel samt Country Club & Spa Frankufrt weltweit einmalig. Zudem können wir dank der Kooperation nun auch attraktive, aufregende Events für Firmen anbieten.“

Zu den Trainern, die die Hotelgäste für ihre Trainerstunden buchen können, zählen unter anderem Alexander Waske, Philipp Petzschner oder Sascha Nensel. Eine Trainerstunde kostet ab EUR 75, hinzu kommt eine Hallengebühr ab EUR 22. Tennisspieler können auch ein Package buchen. „Business Breakfast“ zum Beispiel beinhaltet eine Stunde Training mit einem Profitrainer, eine Stunde im Country Club & Spa Frankfurt sowie Frühstück im Hotel und kostet EUR 150 zzgl. MwSt. Alle Trainings-Packages können auch von mehreren Personen gebucht werden, der Preis pro Person reduziert sich entsprechend.

Eine Übersicht aller Pakete und Preise sind auf der Homepage www.kempinski-frankfurt.tennis-university.com zu finden.
Tennisstunden können über das Kempinski Hotel Frankfurt telefonisch unter
069 389 88 805 gebucht werden und per E-Mail an das Concierge-Team concierge.frankfurt@kempinski.com.
Reservierungen sind aber auch bei der Tennis-University telefonisch unter
069 979 47 957 möglich oder per Mail an info@tennis-university.com
Sollten Spieler bereits einen Mitspieler haben und lediglich die Halle nutzen wollen, kann in einem neu angelegten Online- Buchungssystem unter www.tennis-university.ebusy.de ein Platz gebucht werden. Die Preise liegen zwischen EUR 25 und EUR 31 pro Stunde.

Über das Kempinski Hotel Frankfurt:
Den Charme einer Landhausvilla, die Atmosphäre einer Oase im Grünen, internationale und regionaltypische Küche, ein vielfältiges Wellness- und Sportangebot – das Kempinski Hotel Frankfurt vereint ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt. Das Fünf-Sterne-City-Resort liegt unmittelbar vor den Toren Frankfurts und ist in einem 15 Hektar großen Park am hoteleigenen See gelegen – ein angenehmer Gegenpol zur Großstadt. 225 Zimmer inklusive 37 Suiten in unterschiedlichen Kategorien spiegeln in angenehm moderner Form den Landhaus-Charakter des Hotels wider. Nach einer umfassenden Umbau- und Renovierungsphase glänzt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel seit Anfang 2015 mit einem neuen, unverkennbaren Stil, der den historischen Charakter des Hotels belebt und gleichzeitig den ländlichen Charme des ehemaligen Gutshofes und Jagdschlösschens betont.

Über Kempinski Hotels:
Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das 120 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 76 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, Asien und The Americas erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Jedes einzelne bietet die Qualität, die die Gäste von Kempinski erwarten, und respektiert dabei die Kultur und die Traditionen des jeweiligen Standortes. Kempinski ist darüber hinaus Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA), des weltweit größten Hotelnetzwerks unabhängiger Hotelmarken.
www.kempinski.comwww.gha.com

Firmenkontakt
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Carola Zinck
Graf zu Ysenburg und Buedingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg
+49 (0)69 389880
carola.zinck@kempinski.com
http://www.kempinski.com/gravenbruch

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
+49 (0)6104 6698-13
hf@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Pressemitteilungen

Wie Pferde zu Trainern werden

Über die HorseDream Pferdecoaching Ausbildung

Wie Pferde zu Trainern werden

Das Pferd wird von HorseDream als Trainer verstanden.

Das Pferd ist als „Trainer“ nicht mit einem menschlichen Coach zu vergleichen. Genauso wenig ist es mit Mitarbeitern gleichzusetzen. Auch die Sozialisation einer Pferdeherde hat mit Strukturen unserer Gesellschaft oder von Unternehmen nicht viel zu tun.

„Das Pferd ist der Trainer“ heißt für HorseDream, dem Pionier der pferdegestützten Managementseminare. Damit ist gemeint, dass sich die „menschlichen“ Trainer im Seminarprozess in den Hintergrund begeben und dem Pferd das Trainieren überlassen. Damit wird den Seminarteilnehmern ermöglicht, ohne Intervention von außen zu experimentieren. Es sollen bewusst keine Lernergebnisse „erzeugt“ werden, sondern Lernmöglichkeiten gegeben werden.

Allerdings brauchen Pferde eine gewisse Zeit, um in die Rolle des Trainers hineinzuwachsen und man muss sie dabei unterstützen. HorseDream hat dazu für die Trainerausbildung ein paar Aussagen zusammengestellt, die mit „Haltung“ zu tun haben. Haltung in zweierlei Hinsicht: Haltung der Pferde – und Haltung der Menschen gegenüber den Pferden, keine Ratschläge zum Umgang mit Pferden, aber Erklärungen zum speziellen Umgang bei HorseDream mit den unternehmenseigenen Seminarpferden:

Was müssen die Pferde als Trainer können, die im pferdegestützten Managerseminar, Teamtraining oder Coaching eingesetzt werden? Oder besser noch etwas anders gefragt: Wie müssen die Pferde sein? HorseDreams Antwort ist: Ungefährlich.

Die Pferde brauchen nach Erfahrung des HorseDream Teams statt einer speziellen Ausbildung ein spezielles Verhältnis zum Menschen, das auf Respekt und Vertrauen basiert. Was dafür getan wird:

– Das Selbstvertrauen jedes Pferdes wird gefördert wann immer es geht.
– Es werden den Pferden so oft wie möglich Entscheidungen überlassen.
– Gehorsam wird nur erwartet, wo es absolut notwendig ist.
– Es wird nicht konditioniert im Sinne von „wenn – dann“.

Etwas wird allerdings ständig mit den Pferden trainiert: alles zur maximalen Sicherheit pferdeunerfahrener Menschen.

Die HorseDream Pferde wurden dadurch im Seminarprozess zu selbstbewussten Persönlichkeiten, die als „Trainer“ in der Lage sind, den Menschen zu helfen

– Vertrauen aufzubauen.
– An sich und an andere zu glauben.
– Sich selbst Respekt zu verdienen und andere zu respektieren.
– Ziele zu erkennen – und zu erreichen.
– Barrieren bewusst anzugehen und zu überwinden.
– Ängste zu überwinden.
– Sich durchzusetzen – aber dabei mit Macht sorgsam umzugehen.

HorseDream vermittelt das – und eine Menge an Hintergrundinformationen aus einer über 20-jährigen pferdegestützten Seminarerfahrung – im HorseDream Train the Trainer Seminar, der Pferdecoaching Ausbildung seit 2004.

Zur Trainer-Zielgruppe des Unternehmens gehören

– Führungskräfte mit guten Pferdekenntnissen, die sich nebenberuflich weiterentwickeln möchten,
– Trainer und Coachs, ebenfalls mit fundierten Pferdekenntnissen, die ihr Portfolio erweitern möchten,
– Pferdefachleute mit Business-Erfahrung oder entsprechendem Zielgruppen-Know-how, die sich ein zusätzliches Geschäftsfeld erschließen möchten.

Über die Internationale HorseDream Community und über die Dachorganisation EAHAE wirdr für Kooperation, Supervision, Weiterbildung und wissenschaftliche Validierung gesorgt. Train the Trainer Seminare finden in Deutschland, in zehn weiteren europäischen Ländern und in den USA statt. Jährlich wird eine internationale Konferenz veranstaltet, nach 2016 in den USA und 2017 in Ungarn, findet sie im März 2018 wieder in Deutschland statt. Die Organisation hat inzwischen weltweit über 300 Mitglieder.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Trainer / Consultant Automotive (LRQA Business Improvement Services Germany)

A Career with Lloyd´s Register Group

Trainer / Consultant Automotive (LRQA Business Improvement Services Germany)

www.lrqa.de

Job Overview

Does it energise you to share your knowledge about audits and management systems? Are you looking for an organisation which dares to invest in your personal development? Do you want to be part of an internationally renowned organisation? Then Lloyd“s Register is a good choice for you!

Job Responsibilities

As a Trainer / Consultant at Lloyd“s Register Belgium, a big part of your job will be training our clients in the field of deploying, maintaining, and improving management system audits. You will work with both executive and management personnel and you will be delivering trainings at our offices in Belgium but also in house at our clients. Next to the training part, extending and deepening the cooperation with our client is also a part of your role. This means that you also will be involved in consultancy related project management jobs based on your specific expertise. Here you will deliver added value to the client by guiding projects aimed on making their management systems work better for them for example. Because you will be really close to the customer you also will able to create demand of your own future training assignments under the Lloyd“s Register brand!

Job Requirements

Bachelor degree

At least 5 years working experience in the area of management systems within the automotive sector: (TS16949 / IATF standards)

Proven commercial skills

Having solid knowledge of process management, statistic techniques (MSA, SPC) and the application of APQP, PPAP & FMEA within the Automotive industry (core tools).

Having basic knowledge of Lean, 6, leadership, supply chain management, etc.

Excellent understanding of internal and/or external auditing within the automotive sector

Analytical insight and proactive attitude

Good presentation, communicative and social skills (experience as a trainer / coach)

Solid knowledge of German and English language, both verbally as in writing

Development of concepts and or solutions related to specific client requirements

Coaching capabilities

What does Lloyd“s Register offer?

We offer a challenging and divers portfolio. You will visit organisations from small and medium size to large renowned ones. This diversity of assignments makes it a pleasure to hit the road every week again. Lloyd“s Register is the organisation to develop yourself, extend your knowledge and specialise further. Of course we will support you with obtaining mandatory qualifications you need to fulfil your job!

About Lloyd“s Register

The Lloyd“s Register Group (LR) is an independent risk management organisation that helps to improve our clients“ quality, safety, environmental and business performance throughout the world. This is mirrored in our mission statement „working together for a safer world“. LR is a global engineering, technical and business services organisation and a maritime classification society, wholly owned by the Lloyd“s Register Foundation, a UK charity dedicated to research and education in science and engineering for the benefit of the community at large. Our expertise and activities cover Marine, Energy (Oil, Gas, Chemicals and Power), Management Systems and other asset-intensive industries. This role is specific for LR Management Systems.

Apply?

Are you interested in this job? If you want to apply or if you have any questions regarding this vacancy, you can contact Jurgen van Dueren den Hollander, by phone +31 6 52560806 or email Jurgen.vandueren@lr.org.

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd“s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Contact
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
Phone: +49 (0)221 96757700
E-Mail: info@lrqa.de
Url: http://www.lrqa.de

Pressemitteilungen

Das Spiel des Lebens verändern

Veränderung, Herausforderung, schwierige Situation? Mit Game Changer Thomas Krings gestärkt in die Zukunft schauen

Das Spiel des Lebens verändern

Thomas Krings punktet mit seiner Erfahrung im Unternehmertum.

„Nachhaltige Verhaltensänderung ist nicht nur der Schlüssel zu erfolgreicher Personalentwicklung, sondern generell zu Erfolg. Denn Erfolg entsteht zwischen den Ohren“, spricht Thomas Krings aus Erfahrung. Er versteht sich als Game Changer und ist für Geschäftsführer, Führungskräfte, Gesellschafter und Unternehmer wertvoller Gesprächspartner und Sparringspartner in Veränderungsprozessen.

Als „Kind des Mittelstands“ – weil aus einer tradierten Unternehmerfamilie in fünfter Generation stammend – kennt Thomas Krings Höhen wie Tiefen als Unternehmer. Unternehmertum und -sein hat er damit nicht nur von der Pike auf gelernt, sondern alle Facetten davon selbst durchlebt: vom international erfolgreichen Top Manager bis zum Kampf ums Überleben. „Mein Wissen kommt von meinen Erfahrungen, nicht aus Schulbüchern und Universitäten“ stellt der Game Changer klar heraus.

Von dieser bewegten, immer wieder das Spiel zum Positiven verändernden Biografie sowie seinen Erfahrungen können nun seine Kunden profitieren. Er ist krisenfest und lösungsorientiert – und damit ein wertvoller Gesprächs- und Sparringspartner. „Ich kenne die Gedanken und Gefühle von Unternehmern in den unterschiedlichsten Situationen. Bei mir muss sich niemand erklären“, sagt Krings, der mittlerweile seit mehr als 10 Jahren sein Wissen auch als systemischer Mastercoach (ECA) erfolgreich weitergibt.

„Das Leben geht nur dann weiter, wenn ich weitergehe“, lautet sein Credo. „Das vermittle ich auch den Menschen, die mit mir arbeiten oder arbeiten wollen“, sagt Krings und rät ihnen, nicht in der Vergangenheit zu verweilen, sondern die eigene Zukunft im Hier und Jetzt zu gestalten. Jeden Tag. „Ich gehe immer weiter. Ich verändere mit meinen Kunden zusammen ihr Spiel. Als Game Changer und Spiegelvorhalter sorge ich dafür, dass sie gestärkt in die Zukunft schauen können“, schließt Krings.

Nähere Informationen zu Thomas Krings finden Sie unter www.thomaskrings.com

Thomas Krings hat das Unternehmertum und -sein von der Pike auf gelernt und selbst alle Level und Facetten dessen durchlebt: vom Top Manager bis zum Kampf ums Überleben. Aufgegeben hat Krings, der heute als Game Changer, Berater und Sparringspartner von Führungskräften und Unternehmern arbeitet und Seminare sowie Vorträge zu seinem Thema gibt, aber nie. Sein Credo lautet: Das Leben geht nur dann weiter, wenn ich weitergehe. Mittlerweile gibt er seit mehr als 10 Jahren sein Wissen und seine Erfahrungen erfolgreich an seine Kunden weiter und verändert ihr Spiel. Change the Game!

Kontakt
Thomas Krings – Game Changer
Thomas Krings
Friedrich-Rech-Straße 71
56566 Neuwied
+49 2631 – 95 69 428
info@thomaskrings.com
http://www.thomaskrings.com

Pressemitteilungen

5 Sterne Trainer: Weiterbildung auf höchstem Niveau

Trainer einfach finden auf 5-sterne-trainer.de

5 Sterne Trainer: Weiterbildung auf höchstem Niveau

Coaches und Trainer suchen und buchen

Wer im Job dauerhaft erfolgreich bleiben will, darf sich heute nicht mehr auf dem Status quo ausruhen, so viel steht fest. Deshalb ist Weiterbildung in Form von Trainings, Seminaren und Coaching ein Schlüsselfaktor für die Karriere und beruflichen Aufstieg. Ob mehr verkaufen, besserer Service, die eigenen Präsentationstechniken verbessern, die Führungskompetenzen ausbauen oder der Erwerb von ganz neuen Qualifikationen – jeder Mensch, jedes Unternehmen hat eigene Ziele. Auf der neuen Website des Portals 5 Sterne Trainer finden Firmen und Einzelpersonen, die Weiterbildungsmaßnahmen planen, jetzt noch schneller und übersichtlicher außergewöhnliche Seminare, Trainings und Coachings aus einem breiten Themenspektrum auf Deutsch und Englisch: Mitreißende Trainer und erfahrene Coaches geben ihr fundiertes Wissen unter anderem aus den Bereichen Vertrieb, Motivation, Kommunikation, Führung, Projekt- und Zeitmanagement und Marketing in praxisnahen Workshops weiter.
Wer sich für ein Training interessiert und eine Anfrage an 5 Sterne Trainer stellt, erhält innerhalb eines Werktags eine Antwort. Damit Sie genau den richtigen Trainer für Ihre Veranstaltung und Ihre Ziele finden, beraten die kompetenten Mitarbeiter des 5 Sterne Teams Sie individuell und bieten umfangreichen Service: Sie kümmern sich um die Organisation und Abwicklung des Seminars und stimmen die Inhalte exakt zwischen Trainern und Teilnehmern ab.
„All unsere Trainer verfügen über langjährige Erfahrung, Professionalität und Fachexpertise“, garantiert Heinrich Kürzeder, Inhaber von 5 Sterne Trainer. „Ihre Seminare passen sie immer individuell an die jeweiligen Teilnehmer und an die Schulungsziele, die zuvor abgesprochenen wurden, an.“ So bietet Superhirn und Neurowissenschaftler Dr. Boris Nikolai Konrad ein exklusives Gedächtnistraining an, bei dem man lernt, sich Dinge besser zu merken. Wirtschaftspsychologin Brigitte Bösenkopf zeigt hilfreiche Übungen zur Burnout-Prävention. Und beim zweifachen Europameister im öffentlichen Reden Norman Gräter können Seminarteilnehmer den Vortrags-TÜV ablegen. Auch außergewöhnliche Outdoor-Seminare wie ein Workshop im Wald mit Profi-Coach Christian Stelzmüller oder eine Besteigung des Kilimandscharo mit Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky bietet 5 Sterne Trainer.
Lebenslanges Lernen ist wichtig für alle, die innovativ und progressiv sein und bleiben wollen – 5 Sterne Trainer und Coaches unterstützt sie dabei.

5 Sterne Trainer vermittelt Trainer, die spezialisiert sind auf die Konzeption und Durchführung von Inhouse-Seminaren und Coaching mit den Schwerpunkten: Führung, Innovation, Kommunikation, Team, Zeitmanagement, Vertrieb / Verkauf und Projektmanagement. Die von 5 Sterne Trainer vermittelten Trainer entwickeln Schulungskonzepte für alle Unternehmensbereiche und Branchen. Die individuelle Beratung durch das Team von 5 Sterne Trainer und Seminarleiter mit langjähriger Erfahrung sorgen dafür, dass der Seminar-, Workshopleiter oder Coach genau zum Seminarziel, zur Zielgruppe und zum jeweiligen Budget passt. www.5-sterne-trainer.de

Kontakt
5 Sterne Trainer
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen
09071-77035-0
h.kuerzeder@5-sterne-trainer.de
http://www.5-sterne-trainer.de

Pressemitteilungen

HorseDream Buch-Tipp

Horsepower for you. Starke Impulse für Ihre Persönlichkeit.

HorseDream Buch-Tipp

Erschienen bei swiboo.ch im September 2017 (Bildquelle: swiboo.ch)

Barbara Gorsler hat ein Buch geschrieben, das auf rund 100 Seiten pferdeunterstütztes Coaching thematisiert. In zwei Stunden Lesezeit erfährt man fast alles über diese außergewöhnliche Methode im Management-Training. Dabei basiert Barbara Gorslers Arbeit auf dem HorseDream Konzept, das inzwischen von mehr als 300 Trainerinnen und Trainern auf vier Kontinenten eingesetzt wird.

Die Autorin beschreibt in sieben Fallstudien ihre Arbeit mit pferdeunterstützten Workshops. Am Ende werden jeweils die Ergebnisse in „Lessons learned“ zusammengefasst. Es geht um Empathie, aufmerksame Beobachtung und Körpersprache, um Zielvorstellungen, Strategien, konstruktives Kommunikationsklima, Stressbewältigung und verbessertes Selbstbewusstsein.

Alle Fallstudien sind ganz nahe an der Realität und dem Leser erschließt sich jedesmal das enorme Lernpotential, das im pferdeunterstützten Coaching steckt.

Der Verlag swiboo.ch schreibt auf der Buchrückseite: „Pferdeunterstützte Coachings bieten ein ‚unverdächtiges‘, spielerisches Umfeld, in dem Teilnehmer durch die Feedbacks der Pferde und die qualifizierten Hinweise der menschlichen Trainer starke Impulse für ihre Führungs- und Persönlichkeitsentwicklung erhalten. Während in der herkömmlichen Weiterbildung meist die Ratio im Vordergrund steht, machen die Teilnehmer in den Übungen mit den Pferden sehr emotionale Lernerfahrungen mit allen Sinnen. Aus den erlebten Situationen bleiben Bilder im Kopf verankert, die für die nachhaltige Umsetzung der neuen Einsichten eine bedeutende Rolle spielen.

Dr. oec. publ. Barbara Gorsler ist seit 20 Jahren als Management-Trainerin und Coach selbstständig im Bereich Kommunikations- und Führungsausbildung. Seit 10 Jahren bietet sie als Ergänzung zur herkömmlichen Ausbildung zur Führungspersönlichkeitsentwicklung auch Workshops mit Pferden an. Als passionierte Reiterin seit Kindesbeinen hat sie Erfolge in Dressur- und Springreiten und ist heute als Dressur-Richterin bis zur höchsten Klasse gefragt.“

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Pressemitteilungen

Traumjob Fußballtrainer während des dualen Studiums

Traumjob Fußballtrainer während des dualen Studiums

Christopher Stern (Foto: Hannover 96)

Christopher Stern (24) hat es geschafft, seine Liebe zum Fußball zum Beruf zu machen. Er absolviert ein duales Bachelor-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG. Die dazugehörige betriebliche Ausbildung absolviert er beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96, wo er als Co-Trainer der U21 arbeitet, die in der Regionalliga Nord aktiv ist.

Hannover 96 bereits sein Jugendverein
Schon seit seiner Kindheit hat Sport, insbesondere Fußball, für Christopher Stern einen hohen Stellenwert. 2007 traf als Jugendlicher das erste Mal auf Hannover 96, schloss sich dort der U15-Mannschaft an und durchlief im Anschluss bis 2012 alle U-Mannschaften beim Traditionsverein aus Niedersachsen. Er spielte in der B-Junioren und A-Junioren Bundesliga sowie mit der U23 in der Regionalliga Nord, bis eine schwere Verletzung ihn im Jahr 2012 dazu zwang, die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Vorerst verließ er Hannover 96, doch sein Werdegang sollte ihn später wieder an die alte Wirkungsstätte zurückführen. Christopher Stern entschied sich daraufhin für ein Vollzeitstudium, welches er in Göttingen begann. „Mir wurde aber schnell klar, dass ich kein Vollzeit-Student bin. Mir fehlte der Praxisbezug, also habe ich mich umorientiert und nach einem dualen Studium im Bereich Fitness, Sport und Gesundheit gesucht“, denkt der 24-Jährige zurück. So wurde er auf die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) aufmerksam, die duale Bachelor-Studiengänge genau zu diesen Themenbereichen anbietet. Die Studiengänge verbinden ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an einem der bundesweiten Studienzentren sowie eine betriebliche Ausbildung.

Studium beim Fußball-Bundesligisten
Nach einigen Gesprächen mit seinem Jugendverein Hannover, zeigten sich die 96er davon angetan, eine Stelle mit einem dualen Studierenden der DHfPG zu besetzen. „Als diese Möglichkeit dann bestand, habe ich keine Sekunde gezögert“, erklärt Christopher Stern. Bei den Hannoveranern, deren Profimannschaft als Aufsteiger gerade einen sehr guten Bundesligastart (7 Punkte aus drei Spielen) hinlegte, wurde der ehemalige Jugendspieler unter Daniel Stendel Co-Trainer der U19. Bei den A-Junioren, wo er schon selbst aktiv war, konnte er erste Trainererfahrungen in der Bundesliga Nord/Nordost sammeln.

Studieninhalte praktisch umgesetzt
Zudem konnte er auch die Inhalte seines dualen Bachelor-Studiums Fitnessökonomie, das den Schwerpunkt Betriebswirtschaft in Kombination mit Fachwissen aus dem Bereich Trainingswissenschaft hat, in der täglichen Trainingsarbeit einfließen lassen. „Gerade trainingswissenschaftliche Inhalte kann ich in Arbeitsbereichen wie Trainings- und Belastungssteuerung oder Rehabilitation umsetzen. Wie wichtig diese Bereiche sind, habe ich durch meine Verletzung am eigenen Leib erfahren. Dadurch kann ich den Jungs nicht nur fußballerisch weiterhelfen, sondern auch für die Wichtigkeit eines gesunden und leistungsstarken Körpers sensibilisieren. Schließlich möchte jeder unserer Jungs seinen eigenen Traum des Profifußballers verwirklichen.“ Profitieren kann Christopher Stern nicht nur von seinem Trainerkollegen aus der U21, Mike Barten, sondern ebenso von den Cheftrainern der U19 oder U21, Christoph Dabrowski und Steven Cherundolo. „Aus der Arbeit mit ehemaligen Bundesligaspielern kann ich einfach unglaublich viel mitnehmen und super Erfahrungen sammeln. Darüber hinaus macht es einfach total viel Spaß.“ Insgesamt sei das Paket aus betrieblicher Arbeit und dem Fernstudium mit seinen kompakten Präsenzphasen ideal für Christopher Stern.

Verantwortungsvolles Aufgabengebiet im Verein
Zu Beginn der Saison 2016/17 drehte sich das Trainerkarussell bei Hannover 96. Daniel Stendel wurde bereits im Laufe der vorherigen Saison vom U19- zum Cheftrainer des Bundesligateams befördert und die Trainerstellen im Nachwuchs mussten neu besetzt werden, sodass Christopher Stern ab sofort als Co-Trainer der U21 arbeitete, die in der Regionalliga Nord aktiv ist. An seinen täglichen Aufgaben änderte dies nicht viel. „Mein Arbeitstag beginnt im Büro, wo ich täglich meine E-Mails bearbeite oder Telefonate führe. Danach dreht sich alles um die Trainingsplanung der anstehenden Einheiten, die in enger Zusammenarbeit mit dem Cheftrainer Mike Barten geplant werde. Dazu gehören natürlich auch Fitness- und Ausdauertraining, die Bestandteile der Trainingsarbeit sind.“ Zusätzlich ist er in die Organisation wie das Vereinbaren von Testspielen oder Trainingslagern eingebunden. Eine weitere verantwortungsvolle Aufgabe, die Christopher Stern zugetragen wurde, ist die Analyse des letzten Spiels sowie des kommenden Gegners. „Dazu gehört eine individuelle Analyse genauso wie die Videoanalyse mit dem gesamten Team“, erklärt er. „Auf dem hohen Niveau lassen sich kleine Fehler häufig erst im Nachhinein im Rahmen der Videoanalyse erkennen. Ich bin überzeugt, dass die Jungs davon profitieren. Somit können wir die Spieler nicht nur auf, sondern auch abseits des Platzes verbessern“, führt er weiter aus. Neben seiner Trainertätigkeit absolviert er aber mit der gleichen Sorgfalt sein Bachelor-Studium an der DHfPG, das mittlerweile auf die Zielgeraden geht.

Auswärtsfahrten zum Lernen genutzt
Die Arbeit bei Hannover 96 konnte Christopher Stern sehr gut mit seinem Studium verbinden. „Natürlich kam es vor, dass ich abends nach der Arbeit noch eine Hausarbeit anfertigen musste. Aber man lernt während des Studiums auch effektiv und zeiteffizient zu arbeiten. Die Fahrten zu den Auswärtsspielen konnte ich beispielsweise des Öfteren nutzen, um für mein Studium zu lernen.“ Auch der Arbeitgeber legte dem 24-Jährigen keine Steine in den Weg. „Wenn ich vor Klausuren etwas Zeit zum Lernen brauchte, dann waren die Verantwortlichen im Verein stets offen und gesprächsbereit.“ Inzwischen steht er kurz vor seinem Studienabschluss, möchte seine Bachelorthesis über die Verletzungsprävention anhand von Belastungs- und Trainingssteuerung verfassen. Seine berufliche Zukunft sieht er weiterhin im Sport, im besten Fall sogar im Fußball. „Ich kann mir sehr gut vorstellen über das Studium hinaus beim Verein zu bleiben und weiterhin als Trainer zu arbeiten. Mir gefällt die tägliche Arbeit auf dem Platz sehr gut. Außerdem ist es immer wieder schön, Spieler wie Waldemar Anton oder Noah Sarenren-Bazee, die vor zwei Jahren noch unter mir als Co-Trainer Teil der U19 waren, auf den Plätzen der Bundesliga zu sehen.“ Doch nicht nur die Trainertätigkeit, auch die Arbeit als Funktionär im Management interessiert ihn. Durch sein Studium an der DHfPG wäre er für beide Tätigkeiten sehr gut vorbereitet. „Ein Engagement als Funktionär im Verantwortungsbereich sagt mir genauso zu wie die des Cheftrainers einer Mannschaft“, wieso nicht im Nachwuchsleistungszentrum bei Hannover 96. „Zunächst bin ich aber erstmal sehr froh, dass ich das richtige Studium bei meinem Wunschausbildungsbetrieb gefunden habe. Diese Konstellation hat einfach super gepasst!“

Zur ganzen Erfolgsgeschichte von Christopher Stern

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.500 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 4.000 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Pressemitteilungen

Peer Steinbrück erhält den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association

Peer Steinbrück erhält den Deutschen Rednerpreis der German Speakers Association

v.l.n.r.: GSA-President 2015-2017 Martin Laschkolnig, Dagmar Reim, Peer Steinbrück, Siegfried Haider (Bildquelle: © Birgit Probst Photographie)

Am 9. September wurde auf dem Jahreskongress des deutschen Rednerverbandes GSA in Salzburg im Rahmen einer feierlichen Gala zum achten Mal der Deutsche Rednerpreis verliehen. Nach Hans-Dietrich Genscher, Margot Käßmann, Dieter Zetsche, Roman Herzog, dem Dalai Lama, Auma Obama und Helmut Markwort nahm in diesem Jahr Peer Steinbrück, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Bundesfinanzminister a.D., die Auszeichnung der German Speakers Association entgegen.

Die Laudatio auf den Preisträger hielt Dagmar Reim, Journalistin und ehemalige Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg. Sie stellte direkt zu Beginn Steinbrücks rednerische Qualitäten in den Fokus: „In politischen Reden vermisst unser Preisträger gelegentlich die Klugheit, den Sachverstand und die Originalität. An allen drei Eigenschaften lässt er es, unterschiedlich dosiert, nicht mangeln.“ Anschließend ermöglichte sie dem Publikum einen Blick hinter die Fassade, indem sie Steinbrücks Werdegang nachzeichnete: Studium der Volkswirtschaft an der Uni Kiel, persönlicher Referent zweier Minister, schließlich Redenschreiber für Helmut Schmidt. Hier sieht sie den Grundstein gelegt für Steinbrücks Redestil, der geprägt ist von Präzision, Klarheit und Deutlichkeit. Reim resümiert: „Girlanden überlässt er anderen. Er kommt auf den Punkt.“

GSA Ehrenpräsident Siegfried Haider, Gründer der German Speakers Association und Vorsitzender des Rednerpreisgremiums, zur Wahl der Jury: „Peer Steinbrück ist immer sehr gradlinig, aber ohne Scheuklappen politisch, menschlich und damit auch sprachlich seinen Weg gegangen. Zugleich war seine Kommunikation immer klar und unprätentiös. Er redet stets schnörkelfrei und zeigt zu jeder Zeit klare Kante, wo andere den heißen Brei umrunden, ohne zur Sache zu kommen. Floskeln, mit denen viele schönfärben, was Offenheit und Wahrhaftigkeit erfordert, waren und sind ihm fremd. Damit hat sich Peer Steinbrück den Deutschen Rednerpreis wahrlich verdient.“

Peer Steinbrück zeigte sich bewegt von Dagmar Reims Laudatio und bedankte sich mit gewohnt bissigen und augenzwinkernden Worten für die Auszeichnung: „Natürlich dient diese Preisverleihung maßgeblich meiner Eitelkeit. Und die ist zugegebenermaßen nicht unterentwickelt. Aber da ich weiß, dass Sie alle selber auch sehr professionelle Speaker oder Redner sind, habe ich eine klare Vorstellung, dass, wer jemals vor einem solchen Publikum gestanden hat, und festgestellt hat, dass seine Rhetorik das Publikum fesselt, nicht weniger eitel sein könnte als ich. (…) Und auf der anderen Seite habe ich mir gesagt: Um Himmels willen, wen soll denn die Jury sonst nehmen?“

Der Deutsche Rednerpreis wird von der German Speakers Association e.V. für rhetorische Meisterleistungen, herausragende Vorträge oder ehrliche und appellierende Worte an Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Sport, Kultur oder der Wissenschaft verliehen. Er würdigt nicht nur prominente Vortragsredner, sondern auch Personen des öffentlichen Lebens, die mit der Kraft ihrer Sprache Menschen und Medien bewegen. Das Gremium Deutscher Rednerpreis unter dem Vorsitz von GSA Ehrenpräsident Siegfried Haider setzt sich zusammen aus allen Präsidenten der GSA. Der Preis ist nicht dotiert.

Kurz vor der Verleihung sprach Peer Steinbrück im Interview mit Siegfried Haider über den Deutschen Rednerpreis sowie unter anderem über die gelegentliche Notwendigkeit von Provokation bei öffentlichen Reden, die Verantwortung als Redner und die damit verbundene Macht, etwas zu bewegen. Sehen Sie hier das Video!

Die German Speakers Association e.V. ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum. Über den Dachverband Global Speakers Federation (GSF) ist die GSA mit über 5.000 Experten im Netzwerk weltweit verbunden. Sie vereint Experten der verschiedenen Sparten, die eines gemeinsam haben: die Wissensvermittlung an ein Publikum. Mit der GSA wurde ein Berufsverband für professionelle Speaker geschaffen, um von den Besten zu lernen, Ideen und Erfahrungen auszutauschen sowie dem Wert der Rede in der Gesellschaft Anerkennung zu verschaffen.

Firmenkontakt
German Speakers Association e.V.
Klaus Dombrowski
Heidemannstr. 5b
80939 München
+49 (0)89 21 54 872-0
info@germanspeakers.org
http://www.germanspeakers.org

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0)221 77 88 98-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Pressemitteilungen

Neues Trainerhandbuch „Training in der Praxis“

In ihrem neuen Buch bringt die Wiener Trainerausbilderin Sabine Prohaska auf den Punkt, welche Kompetenzen Trainer zum erfolgreichen Ausüben ihres Berufs brauchen.

Neues Trainerhandbuch "Training in der Praxis"

Trainerhandbuch „Training in der Praxis“

„Training in der Praxis: Trainerkompetenz auf den Punkt gebracht“ – so lautet der Titel eines neuen Trainerhandbuchs von Sabine Prohaska, das im Junfermann-Verlag erschienen ist. In dem 192-seitigen Buch vermittelt die Wiener Wirtschaftspsychologin und Führungskräftetrainerin sowie Trainer- und Coach-Ausbilderin den Lesern in kompakter Form das Know-how, das sie zum erfolgreichen Durchführen von Trainings brauchen – von der Klärung des Auftrags bis zur Evaluation der Trainingsmaßnahmen.

Dabei lässt sich die Inhaberin des Trainings- und Beratungsunternehmens Seminar Consult Prohaska, Wien, die auf 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Trainerausbildung zurückblickt, von den verschiedenen Funktionen leiten, die jeder Trainer hat. Er ist unter anderen Pädagoge und Psychologe. Also muss er didaktisch fit sein und eine fundierte Expertise in Sachen Verhaltensänderung und Gruppendynamik haben. Zudem sollte jeder Trainer ein Kommunikationsprofi sein, der Inhalte so verpacken und mit den unterschiedlichen Medien so präsentieren kann, dass sie beim Gegenüber ankommen. Außerdem müssen Trainer Kreative sein, die Lerndesigns so gestalten und Lerninhalte so verpacken können, dass bei den Teilnehmern das gewünschte Aha-Erlebnis ausgelöst wird. Und „last but not least“ sind Trainer Verkäufer, die als selbstständige oder firmeninterne Trainer, beispielsweise Entscheider in den Unternehmen für ihre Trainingskonzepte und Ideen begeistern können müssen.

Wie Trainer all diese Funktionen professionell wahrnehmen können und welcher Tools und Methoden sie sich hierbei bedienen können, erläutert Sabine Prohaska in ihrem Buch sehr plastisch und praxisnah. Dabei verweist sie am Ende der Kapitel stets auf weiterführende Literatur, mit deren Hilfe die Leser, sofern gewünscht, das Thema vertiefen können. Integriert sind in das Buch zudem Checklisten beispielsweise zu den Themen Auftragsklärung, Zielgruppenanalyse und schwierige Seminarsituationen meistern. Zudem enthält es ein Kapitel „Trainer als Beruf“, in dem die erfahrene Trainerausbilderin unter anderem reflektiert, welche Fähigkeiten und Eigenschaften eine Person braucht, um als Trainer erfolgreich zu sein – sei es angestellt oder selbstständig. Auch aufgrund der prägnanten Zusammenfassungen der Inhalte am Ende jedes Kapitels, die ein Querlesen und schnelles Nachschlagen erleichtern, ist das Buch „Training in der Praxis“ der perfekte Begleiter für alle Personen, die beruflich regelmäßig vor der Herausforderung stehen, anderen Menschen Wissen zu vermitteln und bei ihnen Einstellungs- und Verhaltensänderungen herbeizuführen.

Das Buch „Training in der Praxis: Trainerkompetenz auf den Punkt gebracht“ kostet 24 Euro. Nähere Infos hierüber finden Interessierte unter anderem auf der Webseite https://www.seminarconsult.at/trainingshandbuch/. Dort stellt die Autorin das Buch auch in einem Video vor.

Das Trainings- und Beratungsunternehmen seminar consult prohaska besteht seit dem Jahr 2000 und wird von Mag. Sabine Prohaska geleitet. seminar consult hat sich in den letzten Jahren zu einer der führenden Adresse für die Ausbildung von TrainerInnen, DozentInnen, AusbildnerInnen, BeraterInnen und Coaches entwickelt.

Außerdem bietet seminar consult prohaska firmeninterne Seminare im persönlichkeitsbildenden Bereich an. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung hinsichtlich Durchführung und Ideen für Trainingsgestaltung über Konzeption von individuell auf den Auftraggeber und die Zielgruppe abgestimmten Seminaren/Workshops bis zum Coaching in Entscheidungs- oder Konfliktsituationen.

seminar consult verfügt über einen Pool an freiberuflichen Top-TrainerInnen, die nach Bedarf in Aufträge eingebunden werden.

Kontakt
seminar consult prohaska
Sabine Prohaska
Märzstrasse 55/13
1150 Wien
+43-664-3851767
prohaska@seminarconsult.at
http://www.seminarconsult.at