Tag Archives: trick

Pressemitteilungen

Tatort Supermarkt-Parkplatz: Eldorado für Diebe

R+V-Infocenter: Auto immer abschließen

Wiesbaden, 7. Februar 2019. Immer wieder schlagen dreiste Diebe auf Parkplätzen von Supermärkten zu. Ihre Masche: Während der Kunde den Einkaufswagen wegbringt oder den Kofferraum belädt, stehlen sie blitzschnell Wertsachen aus dem Auto. Doch wie können sich Einkäufer vor Langfingern schützen? Das R+V-Infocenter gibt Tipps.

Auto immer abschließen
Oft nutzen Diebe die Stoßzeiten in Supermärkten aus: Wenn die Parkplätze voll sind, haben sie besonders gute Karten. „Ein kurzer unbedachter Moment reicht ihnen oft aus“, sagt Michael Urban, Experte für Sachschäden bei der R+V Versicherung. In den wenigen Sekunden, in denen der Kunde den leeren Einkaufswagen wegbringt, öffnen Diebe Autotüren oder Kofferräume und entwenden Handtaschen, Handys oder hochwertige Einkäufe.

R+V-Experte Urban rät deshalb, das Fahrzeug beim Verlassen immer abzuschließen. „Das gilt beispielsweise auch, wenn nur ein kleines Kind im Auto zurückbleibt.“ Ebenfalls eine Einladung für Diebe: Wenn Handtasche und Portemonnaie auf dem Beifahrersitz liegen, während die Einkäufe im Kofferraum verstaut werden. „Autofahrer sollten die Wertsachen grundsätzlich immer im Auge behalten und nie von außen sichtbar im Auto deponieren.“ Mitunter treten die Trickdiebe auch zu zweit auf und setzen auf ein Ablenkungsmanöver. Einer bittet um Wechselgeld oder verwickelt das Opfer in ein Gespräch, während ein anderer die Wertsachen aus dem Fahrzeug nimmt.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Weihnachtsmärkte – Die Tricks der Taschendiebe

ARAG Experten warnen vor Langfingern im Gedränge der Vorweihnachtszeit!

Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Gehen Sie jetzt besonders achtsam mit Ihren Wertgegenständen um. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die ARAG Experten.

So schützen Sie sich vor Taschendieben
Wo es eng wird, zum Beispiel auf Weihnachtsmärkten, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Kaufhausgetümmel, ist das bevorzugte Einsatzgebiet der Taschendiebe. Gehen Sie nie unbedarft bummeln.

– Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.
– Tragen Sie Ihre Handtasche, wenn Sie nicht darauf verzichten können, immer geschlossen und mit der Verschlussseite eng am Körper.
– Benutzen Sie Geldgürtel, Gürteltaschen oder Brustbeutel für größere Geldbeträge.
– Verteilen Sie Bargeld, EC- und Kreditkarten am Körper.
– Smartphones sind begehrtes Diebesgut! Tragen Sie Ihr Handy beispielsweise in einer verschließbaren Innentasche Ihrer Jacke.

Bei diesen Tricks sollten Sie besonders gut aufpassen
Beim Rempel-Trick wird das Opfer im Gedränge angerempelt oder von vermeintlichen Passanten eingekeilt. Während sich der Vordermann plötzlich nach irgendetwas bückt und der Ahnungslose aufläuft und abgelenkt ist, greift der hintere Komplize in die Tasche.

Beim Drängel-Trick rechnen die Langfinger damit, dass sich das Opfer, wenn man ihm unangenehm nah kommt, umwendet und so die Schultertasche darbietet.

Eine beliebte Diebstahlmasche ist auch der Antanz-Trick. Wo viele Menschen feiern, haben es die Täter vorzugsweise auf alkoholisierte Passanten abgesehen. Sie suchen scheinbar ausgelassen tanzend Körperkontakt.

Beim Stadtplan-Trick sind meist Teams am Werk. Während der „Fremde“ nach dem Weg fragt und sich das Opfer orientiert, plündert der Komplize die Tasche.

ARAG Experten warnen ebenfalls vor dem Beschmutzer-Trick: „Versehentlich“ wird das Opfer bekleckert. Beim anschließenden wortreichen Reinigungsversuch verschwindet dann das Portemonnaie.

Wenn Sie einen Taschendieb erwischen
Sollten Sie einen Taschendieb beobachten, machen Sie andere Personen auf den Dieb aufmerksam und bitten um ihre Hilfe. Rufen Sie sofort die Polizei unter dem Notruf 110 oder sorgen dafür, dass jemand anruft. Können Sie einen Dieb auf frischer Tat erwischen, dürfen Sie ihn festhalten, bis die Polizei kommt. Im § 127 Abs. 1 der Strafprozessordnung (StPO) heißt es: „Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen.“ Es muss natürlich alles im Rahmen bleiben, ansonsten machen Sie sich unter Umständen wegen Nötigung, Körperverletzung oder Freiheitsberaubung strafbar.

Wenn es zum Diebstahl gekommen ist
Fehlt Ihre Bank- oder Kreditkarte, sollten Sie schnell handeln und diese sofort sperren lassen. Hilfreich ist hier, die Sperrnummer seines Kreditinstituts im Handy gespeichert zu haben. Nimmt Ihr Kreditinstitut am zentralen Sperrnotrufsystem teil, können Sie die Kartensperrnummer 116 116 wählen! Gleiches gilt übrigens inzwischen auch für die SIM-Karte, wenn Ihnen das Handy gestohlen wurde. Damit können Sie vermeiden, dass der Dieb auf Ihre Kosten telefoniert. Klären Sie auch hier am besten im Vorfeld, ob Ihr Mobilfunkanbieter am Sperrnotruf teilnimmt. Sogar die Identitätsfunktion des Personalausweises kann mittlerweile über die 116 116 gesperrt werden. Dazu benötigen Sie Ihr Sperrkennwort, das Sie mit dem PIN-Brief erhalten haben.

Download des Textes und verwandte Themen:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Du bist Mentalist!

Timon Krause, „Best European Mentalist“, verrät seine wirkungsvollsten Tricks, mit denen man Menschen lesen, Lügen erkennen, das Gegenüber beeinflussen und den Geist vollständig nutzen kann.

Du bist Mentalist!

Wer Gedanken liest, ist klar im Vorteil. Davon ist Timon Krause überzeugt und hat sich vorgenommen, uns in die Geheimnisse der Mentalisten-Kunst einzuweihen. 24 Kapitel, 24 einstündige Unterrichtseinheiten: Mentalist werden in einem Tag! Für Krause endet die Kunst des Gedankenlesens nicht am Bühnenrand. Mentalisten sind überall, sagt er – in der Bäckerei, beim Arzt, in der Schule – überall dort, wo Menschen in der Lage sind, die Mechanismen des menschlichen Geistes zu verstehen und zu deuten.

Timon Krause verteilt die Essenz seines Wissens auf vier Buchteile. In Teil eins lehrt er, Menschen zu lesen. Dabei geht es um die Sprache der Augen, um das Lesen der Hände und des Gesichts oder um das „Umkehrprinzip“, bei dem man über die körperliche Imitation des Gegenübers Einblick in dessen Gefühle erhält. In Teil zwei zeigt Krause, wie man an Sprache und Körpersprache Lügen erkennt; er gibt aber auch Einblick in die dunkle Seite der Macht und lehrt uns, selbst „erfolgreich“ zu lügen. Im dritten Teil geht es um die Kunst, Menschen zu überzeugen. Hier erhält der Leser eine nachvollziehbare und faszinierende Einführung in die Hypnosetechnik. Der letzte Teil befasst sich mit „Mindpower“, also der Kraft, den eigenen Geist zu beherrschen. Timon Krause vermittelt Gedächtnistraining, das An- oder Abtrainieren von Gewohnheiten, Phobien und zeigt, wie man Lampenfieber überwindet. Zum Buch finden sich auf seiner Website ( www.timonkrause.com) verschiedene Videos und zusätzliche Lehrmaterialien.

Körpersprache ist eine Weltsprache, Gestik und Mimik versteht man überall. Mit seinem Buch nimmt Timon Krause die Leser mit auf eine unterhaltsame und faszinierende Reise, um selbst zum Mentalisten zu werden. Gerade in Zeiten von Smartphones, in denen bewusstes Anschauen immer weniger stattfindet, ist sein Buch eine erfrischende Lektüre. Denn eins ist klar: Die wirklich großen Deals werden nicht per Mail geschlossen, und die wahre Magie des Lebens geschieht zwischen Mensch und Mensch, nicht zwischen Computer und Computer.

Der Autor
Timon Krause, geboren 1994 in Deutschland, ausgebildet in Neuseeland und ansässig in Amsterdam, ist ausgebildeter Gedankenleser und jüngster „Best European Mentalist“. Mit seiner Show ist er bereits durch alle Kontinente gereist. Er veranstaltet weltweit Seminare und bietet persönliche Coachings an. Seine Zuschauer zieht der charmante Mentalist regelmäßig in seinen Bann. Kein Wunder – Magie ist für ihn die Passion seines Lebens.

Timon Krause
Du bist Mentalist!
Wer Gedanken liest, ist klar im Vorteil
256 Seiten, Klappenbroschur
EUR 18,00/EUA 18,50/sFr 22,90
ISBN 978-3-593-50926-6
Erscheinungstermin: 07.09.2018

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

Geheimtipps gegen Erdbeerflecken

Geheimtipps gegen Erdbeerflecken

So verschwinden Erdbeerflecken im Nu! (Bildquelle: @pixabay @ulleo)

Düsseldorf, 18. Juli 2018 – Auf Kuchen, Eis oder Törtchen – fast überall, wo Erdbeeren auftauchen, verbreiten sie Freude und Genuss. Der einzige Ort, an dem die süßen Früchte weniger beliebt sind, ist auf der eigenen Kleidung. Denn dort hinterlassen sie hartnäckige rote Flecken. Die gute Nachricht: Einfache Tricks lassen die lästigen Verfärbungen schnell wieder verschwinden.

Schnell handeln. Je früher behandelt, desto einfacher löst sich ein Fleck wieder aus der Kleidung. Sitzt die Verfärbung erst einmal in den Textilfasern fest, müssen Erdbeerfreunde tiefer in die Trickkiste greifen.

Mit klarem Wasser ausspülen. Das betroffene Kleidungsstück direkt mit klarem, kalten Wasser ausspülen. In den meisten Fällen mindert das die Verfärbung schon deutlich.

Zitronensäure. Wenn klares Wasser allein nicht hilft, greift der Saft einer ausgepressten Zitrone oder alternativ leicht verdünnte Essigessenz die Gerbsäure des Erdbeerflecks an und geht damit den Verfärbungen an den Kragen. Oft entfernt eine zweifache Behandlung mit Säure den Fleck vollständig.

Sonnenstrahlen. Die UV-Strahlen der Sonne bleichen Verfärbungen auf weißen und hellen Stoffen aus. Dafür das ausgewaschene Kleidungsstück einfach zum Trocknen in die pralle Sonne legen.

Fleckenmittel. Bei besonders hartnäckigen Flecken führt kein Weg am Drogeriemarkt vorbei. Hier finden Erdbeerfreunde Gallseife, Fleckensalz und spezielle Fleckenmittel gegen Obstflecken, die Rückstände auf der Kleidung endgültig entfernen.

Erdbeeren aus Europa
Mit diesen Tipps im Hinterkopf, steht dem unbeschwerten Naschen nichts mehr im Wege – auch wenn eine Beere auf dem T-Shirt statt im Mund landen sollte. Ein Glück hört der Erdbeergenuss nicht schon mit Ende der deutschen Erdbeerzeit auf. Denn während diese schon im August endet, sind spanische Erdbeeren noch bis in den September in den Supermärkten erhältlich.

Die markenzeichen gruppe GmbH & Co. KG ist eine unabhängige Gesellschaft inhabergeführter Kommunikationsagenturen mit Hauptsitz in Frankfurt sowie weiteren Standorten in Düsseldorf und Köln. Die Gruppe betreut mit rund 70 Mitarbeitern Kunden u.a. aus den Bereichen FMCG, Telekommunikation, Energie, Finanzwirtschaft, Tourismus und Food. Geschäftsführer und Gesellschafter sind Bodo Bimboese, Max Bimboese, Jörg Müller-Dünow, Christian Vogt und Dr. Egon Winter.

Kontakt
markenzeichen GmbH
Imke Cordes
Platz der Ideen 1
40476 Düsseldorf
0211 90980481
imke.cordes@markenzeichen.eu
https://markenzeichengruppe.de/

Pressemitteilungen

Im Internet nebenbei mehr als EUR 2.400,00 pro Tag verdienen Empfehlung von Ernst Crameri

Viele träumen davon sich nebenbei ein passives Einkommen aufzubauen. Als Zubrot oder auch um davon leben zu können

Im Internet nebenbei mehr als EUR 2.400,00 pro Tag verdienen  Empfehlung von Ernst Crameri

Ernst Crameri

Im Internet nebenbei mehr als EUR 2.400,00 pro Tag verdienen

Viele träumen davon sich nebenbei ein passives Einkommen aufzubauen. Als Zubrot oder um davon leben zu können. Für die meisten Menschen bleibt es beim Wunsch, weil sie kaum einen Zugang zur Internet-Welt finden.

In einer neuen Video-Präsentation verrät Rene Renk, wie mit seinem „Passives Einkommen System“ 2.442,17 EUR am Tag im Internet verdient werden kann. Es ist für Jedermann möglich diesen Zugang zu finden und in die Tat umzusetzen.

Hier ist der direkte Beweis von René Renk über seine Live-Aufnahmen.

Er enthüllt in seinem Video zusätzlich einen ungewöhnlichen Trick und 2 praktische Tipps, mit denen es jeder schaffen kann, sich ein passives Einkommen über das Internet aufzubauen. Es ist wie immer das gewusst wie, was letztlich entscheidet, über Erfolg oder Niederlage.

Das Beste daran ist, dass es auch funktioniert, wenn kein eigenes Produkt und keine langjährige Erfahrung vorhanden ist. Das ist ein wichtiger Punkt, denn für die meisten Menschen sind das die beiden größten Hindernisse auf dem Weg zu einem passiven Einkommen.

Das Internet bietet so viele Chancen und Möglichkeiten, sich ein aktives Einkommen aufzubauen. René Renk zeigt den Beweis, wie einfach es ist.

Sie denken, dass sie ein eigenes Produkt erstellen müssen oder dass es nur mit vielen Vorkenntnissen klappt. Aber das ist nicht der Fall, sondern es geht viel einfacher (mit einem kleinen „Trick“).

Mit diesem Trick verdient René Renk sein Geld im Internet. Hier ist der direkte Link dazu, zu seinem Video.

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com

Pressemitteilungen

Betteln und Hausieren verboten?

ARAG Experten über das Erbitten von Almosen

Von der harmlosen Frage nach einem Euro bis zum Mitleid erregenden Erflehen von Almosen – in Deutschlands Innenstädten kommen immer mehr Bettler auf die Passanten zu. Aber inwieweit ist das Betteln hierzulande überhaupt erlaubt? Was beinhaltet das legale Erbitten von Almosen und was ist unangebrachte Belästigung. ARAG Experten geben Auskunft.

Betteln erlaubt
Grundsätzlich ist es in Deutschland erlaubt, um Almosen zu bitten. Allerdings gibt es Regeln, die beachtet werden müssen. Verstöße können von Stadt und Polizei geahndet werden. In vielen Städten wird demnach das so genannte stille Betteln toleriert – Betteln mit Kindern oder Tieren ist hingegen zum Teil untersagt. Auch steht es Kommunen frei, bestimmte Gebiete innerhalb der Stadt mit einem Bettelverbot zu belegen. Dies geschieht zumeist dann, wenn es an Schlüsselstellen – beispielsweise einer schmalen Brücke – zu exzessiven Formen des Bettelns und Belästigung der Fußgänger kam. In einem solchen Fall dürfen sich Bettler nicht in diesem Gebiet aufhalten. Insgesamt geht Deutschland jedoch kulant mit Bettlern um. So können diese fast ohne Einschränkungen betteln, solange die Rechte der Fußgänger gewahrt werden.

Vortäuschen falscher Lebensumstände ist Betrug
Betrügerisches Vorgehen ist dabei natürlich verboten: Sollte ein Bettler also auf Mitleid spekulieren und beispielsweise eine Lähmung oder Blindheit vortäuschen, um die eigenen Betteleinnahmen zu erhöhen, stellt dies eine Form des Betrugs dar. Gleiches gilt für Angaben über die eigenen finanziellen Verhältnisse, welche in dieser Form überhaupt nicht stimmen. Bettelt man etwa mit dem Vorwand, die eigene Geldbörse sei gerade gestohlen worden und man brauche noch Geld für ein Zugticket, stellt dies ebenso einen Betrug dar, welcher laut ARAG experten sogar strafrechtlich verfolgt werden kann.

Wenn Nötigung im Spiel ist
Eine besonders unangenehme Form des Erbittens von Almosen stellt das aufdringliche Betteln dar. Dieses zeichnet sich durch eine offensive Vorgehensweise des Bettlers aus. So wird beispielsweise auf die Zielperson eingeredet und sich dieser in den Weg gestellt. Diese Form des Bettelns wird aus rechtlicher Sicht als Nötigung und Erregung öffentlichen Ärgernisses aufgefasst. Der Verursacher muss deshalb mit einer Geldstrafe rechnen.

Betteln an der Haustür und auf dem Grundstück
Zum verbotenen Betteln zählt zwar nicht das Klingeln an Haustüren, aber auch hier darf nicht der Fuß in die Tür gestellt werden, um ein Schließen zu verhindern. Betteln muss auf dem eigenen Grundstück sowieso nicht toleriert werden, zumal es dabei auch immer wieder zu Trickbetrügereien kommt. Beliebt ist zum Beispiel der Glas-Wasser-Trick. Dabei bittet eine Person in einer vermeintlichen Notlage nicht um Geld, sondern um Wasser. Wendet sich das Opfer ab und will helfen, taucht eine zweite Person auf und schleicht sich in die Wohnung. Wenn unerwartet jemand an der Tür klingelt, sollte man daher zuerst durch den Türspion schauen und durch die geschlossene Tür sprechen. Vor allem sollte man nie einen fremden Menschen in die Wohnung lassen, so ARAG Experten.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Positionen ein. Mit 3.800 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,7 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Pressemitteilungen

Windows 10 Upgrade sichern, ohne es jetzt durchzuführen. Ein Trick!

Windows 10 Upgrade sichern, ohne es jetzt durchzuführen. Ein Trick!

Anlässlich der für das kostenlose Windows 10 Upgrade am 29.07.2016 auslaufenden Frist, erinnert Mahr EDV an einen Trick zur Umgehung des Upgrade-Zwangs, den der Reddit-Nutzer namens justmoa letzten September gefunden hat (Vgl. heise online ).

Das übliche Verfahren des Windows 10 Upgrade

Wer das kostenlose Upgrade auf Windows 10 erhält, bekommt von Microsoft nur die Installationsdateien, aber keinen Lizenzschlüssel. Als Lizenznachweis dient stattdessen die Tatsache, dass das Windows aktiviert ist, auf dem das Upgrade läuft. Während des Umstiegs wird eine individuelle, für den PC eindeutige ID erzeugt und auf Microsofts Aktivierungs-Server hinterlegt. Erst danach ist auch eine saubere Neuinstallation möglich: Dabei wird wieder dieselbe ID erzeugt und mit dem Aktivierungs-Server abgeglichen – wird sie dort wiedergefunden, aktiviert Microsoft die Neuinstallation, ohne dass die Eingabe eines Installationsschlüssels erforderlich wäre.

Der Trick

Das kostenlose Windows 10 gibt es eigentlich nur, wenn man eine Upgrade-Installation von Windows 7 oder 8.1 aus durchführt. Nun wurde herausgefunden, wie es ohne geht:

Man erstellt sich mit Hilfe des Media Creation Tool wahlweise ISO, DVD oder USB-Stick und schließt das Medium ans alte Windows 7 oder 8.1 an. Dann Öffnet man im Explorer auf dem Installationsmedium den Ordner „sources“ und kopiert die Datei „gatherosstate.exe“ in beliebigen Ordner auf der Festplatte, in dem man Schreibrechte besitzt.
Sofern das alte Windows aktiviert ist, erzeugt der Start des Programms eine Datei namens „GenuineTicket.xml“. Anschließend kann man Windows 10 sauber neuinstallieren. Dort kopiert man die XML-Datei in den versteckten Ordner C:ProgramDataMicrosoftWindowsClipSVCGenuineTicket und startet den Rechner neu. Sofern eine Online-Verbindung vorhanden ist, hält Windows 10 sich anschließend für aktiviert.

Einschränkungen

Voraussetzung bleibt allerdings, dass auf dem Zielrechner derzeit ein korrekt lizenziertes und aktiviertes Windows 7 oder 8.1 läuft. Der Trick hilft also niemanden, auf einem nagelneuen PC direkt das kostenlose Windows 10 zu installieren.

Dazu kommt: Wenn man beim Umstieg nicht dem von Microsoft vorgesehenen Weg via GWX-Programm geht, sondern unter Windows direkt Setup.exe vom Installationsmedium startet, bietet es ohnehin etwas an, was weitgehend einer Neuinstallation entspricht: Dazu klickt man im Dialog „Bereit für die Installation“ auf den kleinen Link „Ändern der zu behaltenden Elemente“ und wählt anschließend „Nichts“.
Zwar bleibt das alte Windows dabei im neuen Ordner „Windows.old“ erst mal noch erhalten, doch löscht Windows 10 diesen Ordner nach 30 Tagen automatisch. Letztlich ist der gefundene Trick also nur nützlich, wenn das alte Windows auf dem Rechner noch läuft, und man vor dem Umstieg noch die Partitionierung anpassen will, die sonst unverändert übernommen wird. Achtung: Bislang ist nicht bekannt, ob der Trick womöglich Nebenwirkungen hat, so das damalige Fazit auf heise online.

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste und vieles mehr.

Firmenkontakt
Mahr EDV GmbH
Fabian Mahr
Kaiserin-Augusta-Allee 111
10553 Berlin
030-770192200
Fabian.mahr@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Pressekontakt
Mahr EDV GmbH
Thomas Maul
Kaiserin-Augusta-Allee 111
10553 Berlin
030-770192200
thomas.maul@mahr-edv.de
http://www.mahr-edv.de

Pressemitteilungen

Neues aus „Trickford“: Rockford feiert die Aufnahme von Cheap Trick in die Rock“n“Roll Hall of Fame

Neue Straßennamen, neuer inoffizieller Stadtname und ein zweitägiges Musikfestival im Herbst 2016

Neues aus "Trickford": Rockford feiert die Aufnahme von Cheap Trick in die Rock"n"Roll Hall of Fame

Neue Straßenschilder für Rockford bzw. Trickford

Rockford im amerikanischen Bundesstaat Illinois feiert. Die wohl berühmtesten Söhne der Stadt, die Band Cheap Trick um Mastermind Rick Nielsen, wurden in die Rock ’n‘ Roll Hall of Fame aufgenommen. Das Ereignis haben Rockfords Einwohner gebührend gefeiert und sich zusätzlich einige ungewöhnliche Ideen ausgedacht. So wurde Rockford kurzer Hand inoffiziell in Trickford umbenannt. Passend dazu werden in der Stadt an den großen Straßen Schilder mit der Aufschrift „Welcome to Trickford“ aufgestellt. Außerdem erhalten die Straßen, in denen die Künstler aufwuchsen, neue Namen. So wird beispielsweise die Spring Creek Road zum Rick Nielsen Parkway oder die Parkview Avenue zur Bun E. Carlos Avenue. Damit aber nicht genug. Rockford entwickelt den „Cheap Trick Fan Trail“, auf dem man künftig wichtige Stationen der Band in ihrer Heimatstadt entdecken kann. Im kommenden Herbst schließlich soll es ein eigenes Musikfestival zu Ehren von Cheap Trick geben. Hierüber und zu vielem mehr informiert die neue Rockford-Website www.GoTrickford.com .

Enge Verbindung zwischen Cheap Trick und Rockford

Cheap Trick wurde 1973 in Rockford gegründet und gehört zu den einflussreichsten Rockbands in den USA. In ihrer andauernden Karriere haben ihre Songs und Alben zahlreiche Chart-Platzierungen erreicht. Ihr bekanntester Hit ist „I Want You to Want Me“, mit dem ihr der internationale Durchbruch gelang. Ihrer Heimatstadt Rockford ist Cheap Trick immer verbunden geblieben. So treten die Vollblutmusiker bis heute regelmäßig in der Midwest-Stadt rund 90 Minuten westlich von Chicago auf und haben ihr sogar ein gleichnamiges Album gewidmet.

Für sie wie für jeden anderen Musiker gilt die Aufnahme in die Rock“n“Roll Hall of Fame als eine große Ehre. Ein Komitee aus Musikexperten entscheidet, wem ein Platz in dem gitarrenverzierten, kunstvoll gestalteten Gebäude in Cleveland gebührt. Eine wichtige Voraussetzung hierfür Aufnahme ist, dass mindestens 25 Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Schallplatte oder CD vergangen sein müssen. Cheap Trick aus Rockford wird somit nochmals für ihren Ruhm gefeiert, den sie in den 70ern und 80ern erlangten.

Weitere Informationen zu Rockford und zu Cheap Trick gibt es bei Rockford Area CVB unter www.gorockford.com sowie unter www.gotrickford.com .

Die Stadt Rockford im Winnebago County, rund 90 Meilen von Chicago entfernt, repräsentiert ein typisches Stück amerikanische Geschichte im Farmland des mittleren Westens. Nicht nur für Besucher von Chicago ist Rockford ein lohnendes Ausflugsziel, als Kontrast zu dieser Kultur- und Architektur-Weltmetropole. Rockford bietet auch eine Reihe von Attraktionen, wie das außergewöhnliche Coronado Theatre. Rockford verfügt über 3.000 Hotelzimmer.

Firmenkontakt
Rockford Area CVB
John Groh
North Main Street 102
61101-1102 Rockford, IL
001-815-9638111
scovey@gorockford.com
http://www.gorockford.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Ralph Steffen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257-68781
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de

Pressemitteilungen

Slowmotion/Zeitlupen Effekte im Consumer-Markt

Einer der beliebtesten Effekte – der Slowmotoin/Zeitlupen-Effekt – ist nun auch für den Consumer-Markt erschwinglich.

Slowmotion/Zeitlupen Effekte im Consumer-Markt

Effekte und Animationen

Einer der beliebtesten Effekte in Videos ist der Slow-Motion-Effekt (Zeitlupen-Effekt). In vielen Kinofilmen sind heute Zeitlupenaufnahmen zu sehen. Ausgelöst wurde diese Euphorie unter anderem durch den Film Matrix aus dem Jahre 1999, der viele Slow-Motion-Effekte und Zeitrafferaufnahmen in Kampfszenen zeigt. Bislang waren solche Zeitlupen jedoch nur aufwendigen Produktionen vorbehalten und mit Kamerasystemen jenseits von Hunderttausend Euro möglich.

Seit einiger Zeit gibt es Kameras, die Zeitlupenaufnahmen mit 100 fps, 120 fps, 200 fps, etc. ermöglichen. Fps steht dabei für „Frames per Second“ – im deutschen „Bilder pro Sekunde“. Im Standard wird vorwiegend mit 25 fps gefilmt, da mit 25 Bildern pro Sekunde das menschliche Auge die gezeigten Bilder nicht mehr als Einzelbilder wahrnimmt und einen Film sieht.

Recht preiswerte Kamerasysteme für Zeitlupenaufnahmen sind insbesondere im Bereich der Action-Kameras zu finden. Gute Lösungen bieten beispielsweise ActionPro, Sony, GoPro und Panasonic. Panasonic hat mittlerweile sogar eine Action-Kamera am Start, die auch hochauflösende 4K-Aufnahmen ermöglicht. Bildraten von 200fps und höher gehen allerdings bislang bei allen Action-Kameras zu Lasten der Auflösung, die dann deutlich unter HD-Qualität liegt. Daher ist eine berechtigte Frage, ob Softwarelösungen in der Postproduktion (Videoschnitt) zur Verlangsamung von Szenen eine Alternative darstellen können. Solche Fragen und Vielzahl weiterer sind Bestandteil einer Untersuchung von deTask.

Die Firma deTask consult GmbH beabsichtigt in den kommenden Wochen Tests mit verschiedenen Kamerasystemen aber auch mit Softwarelösungen durchzuführen, die im Preisbereich zwischen 500,00 Euro und 5.000,00 Euro liegen. Diese Tests sind eingebunden in einer Testreihe zu Effekten und Animationen, die in Videos Anwendung finden können. Erste Versuche sind bereits erfolgt und die Ergebnisse werden nun schrittweise auf Youtube und auf der Website www.spitzenduft.de veröffentlicht. Beispiel eines „Versuchs-Videos“ ist unter der Youtube-URL http://youtu.be/e4wva9cGmQk zu finden. Die gesamte Testreihe soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse soll dann als PDF erhältlich sein.
Bildquelle:kein externes Copyright

deTask consult GmbH Bereich Images
Esternaystr. 21c
76337 Waldbronn, Germany

Fotografie – Videoclips – Fotocomposing – vor Ort bei Events – Bildreportagen – Workshops

Gegründet 1998, Registergericht Mannheim HRB 362132
Geschäftsführer: Manfred Dietrich

Tel: +49-(0)-72-43-35-88-521
Web: www.c21c.de

deTask consult GmbH
Manferd Dietrich
Esternaystr. 21c
76337 Waldbronn
+49-(0)-72-43-35-88-521
m.dietrich@detask.de
http://www.c21c.de

Pressemitteilungen

Vorsicht vor Abzocke!

Der E-Mail Trick

(NL/3198702270) Mit fast identischen Vorgehensweisen wird ein E-Mail Trick praktiziert, der unbewanderten Internetusern Geld entlockt.

Mit fast identischen Vorgehensweisen wird ein E-Mail Trick praktiziert, der unbewanderten Internetusern Geld entlockt.

Dieser Trick spielt sich folgenderweise ab:

Über eine E-Mail werden dem Opfer Kaufabsichten erläutert. Die Wechselbeziehung und der Austausch werden oft nicht in der heimischen deutschen Sprache geführt, vielmehr in englischer Sprache.

Ein Vorwand wird aufgeworfen, dass man aufgrund eines Kundenauftrages ein Gebrauchtwagen kaufen wolle. Nach wenigen Besprechungen wird dem Verkäufer ein Scheck ausgestellt, welcher aus einem anglophonen Land über die Post zugesendet wird. Es fällt auf, dass die betreffende Summe auffallend höher ist, als die im mündlich vereinbarten Vertrag.

Dem Verkäufer wird der erhaltene Scheck vorab ohne Bedenken auf sein Konto überwiesen, mit der Bitte, man solle den überschüssigen Betrag des Schecks auf ein internationales Konto überweisen.

Jedoch ist der erhaltene Scheck ungedeckt, sodass die Gutschrift nach einiger Zeit wieder zurückgebucht wird und das Geld verschwindet. Jenes Szenario ist möglich, da viele Banken die Schecks, welche beispielsweise aus Australien, England und den USA kommen, zuerst gutheißen und somit auch gutschreiben, nachträglich die Gutschrift jedoch tilgen, sollte sich der Scheck als ungedeckt bestätigen.

Eben jene Fälscher greifen auf das Geldtransfersystem des Finanzdienstleisters Western Union zu, der global ansässige Filialen besitzt.

Mit einer Berufserfahrung von über 20 Jahren ist Autoankauf in Berlin S. Reisberg e.K. der richtige Ansprechpartner auf dem Gebiet des Gebrauchtwagenhandels in Berlin und Umland. Ob Unfall- oder Gebrauchtwagen, wir machen Ihnen ein faires Angebot für Ihren PKW oder LKW.

Kontakt:
Autoankauf in Berlin S. Reisberg e.K.
Sven Reisberg
Saatwinkler Damm 49a
13627 Berlin
030 3443050
presse@auto-ankauf-berlin.de
http://www.auto-ankauf-berlin.de