Tag Archives: Trilux

Pressemitteilungen

Olexeon LED – Qualität ist keine Preisfrage

Die Olexeon LED Feuchtraumleuchte von TRILUX bietet einen attraktiven Einstieg in die LED-Technologie.

Olexeon LED - Qualität ist keine Preisfrage

Die attraktive Feuchtraumleuchte überzeugt durch niedrige Investitions- und Betriebskosten.

Arnsberg, Juli 2016 – Feuchtraumleuchten sollen primär für eine zuverlässige und normgerechte Beleuchtung unter schwierigen Rahmenbedingungen sorgen. Dabei besitzen sie deutlich mehr Potenzial: Mit der Olexeon LED Feuchtraumleuchte des Lichtspezialisten TRILUX lassen sich konventionelle Beleuchtungslösungen schnell, einfach und kostengünstig sanieren. Die Leuchte überzeugt durch ihre hohe Energieeffizienz und Lichtqualität, eine einfache Installation, sowie ein besonderes robustes und praktisches Gehäusedesign.

Die Olexeon LED ist ein echtes Allround-Talent, mit dem sich die Vorzüge der LED Technologie schnell und einfach quer über alle Branchen erschließen lassen. Die Leuchte überzeugt durch eine hohe Energieeffizienz von bis zu 123 lm/W und kann flexibel an die unterschiedlichen Anwendungsgebiete anpasst werden, zum Beispiel für den Einsatz in der Lebensmittelproduktion und -logistik, in Industriehallen und Parkhäusern und überdachten Außenbereichen. Eine Besonderheit der Leuchte sind intelligente Details, die eine Sanierung enorm vereinfachen. Die Olexeon LED besitzt eine verlängerte Befestigungsnut, so dass die bestehenden Befestigungspunkte der meisten konventionellen Leuchten zur Montage genutzt werden können. Die Sanierung kann ergo ohne neue Bohrungen an der Decke – und ohne erneute Lichtplanung – einfach im 1:1 Austausch erfolgen. Auch die Installation ist dank Wieland-Schnellanschluss-System im Handumdrehen erledigt. So lässt sich ein Umstieg auf die energie- und kostensparende LED Technologie mit minimalem Aufwand und ohne nennenswerte Unterbrechungen des laufenden Betriebs realisieren.

Intelligentes Leuchtendesign eröffnet vielseitige Einsatzmöglichkeiten
Ein starkes Stück: Der Leuchtenkörper der Olexeon LED besteht nicht aus dem in diesem Segment sonst üblichen Polycarbonat, sondern aus hochwertigem glasfaserverstärktem Polyesterharz. Das macht die Leuchte besonders widerstandfähig und schwer entflammbar. Als Version mit PC-Diffusor erfüllt die Olexeon LED die HACCP-Vorgaben nach DIN 10500 und eignet sich damit für den Einsatz in Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die nach den Vorgaben der IFS Version 6 oder BRC Global Standard Food Version 7 zertifiziert sind. Eine weitere Stärke der Feuchtraumleuchte ist ihr schlankes und schnörkelloses Design. Die Bauform der Leuchte wurde für die speziellen Anforderungen der LED-Technologie optimiert und kommt ohne die sonst üblichen sichtbaren Verschluss-Clips aus. Das macht die Leuchte nicht nur optisch besonders attraktiv – es erleichtert auch ihre Reinigung. Lichttechnisch bietet die LED Feuchtraumleuchte einige Anpassungsmöglichkeiten. Sie ist mit zwei Lichtstrompaketen in breiter Ausstrahlcharakteristik erhältlich und kann in der DALI dimmbaren Ausführung über ein Lichtmanagementsystem wie LiveLink in ein ganzheitliches Beleuchtungssystem eingebunden werden.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.200 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

TRILUX Araxeon LED – smarte Lösung für mehr Vielfalt

Flexible Beleuchtungslösung für Feuchträume: Die Araxeon LED überzeugt mit robustem Auftreten in anspruchsvollen Umfeldern.

TRILUX Araxeon LED - smarte Lösung für mehr Vielfalt

Die Araxeon LED steht für maximale Flexibilität bei der Ausstattung und Sanierung von Feuchträumen.

Arnsberg, Juli 2016 – Mit der schlanken Araxeon LED liefert TRILUX eine facettenreiche Beleuchtungslösung auch für anspruchsvolle Feuchtraumprojekte. Mit durchdachtem Design, hochwertiger Verarbeitung und einer variantenreichen Lichttechnik liefert die Anbauleuchte eine zuverlässige und optimal planbare Beleuchtung. Noch mehr Möglichkeiten bieten die smarten Lichtmanagement-Varianten.

Feuchtraum ist nicht gleich Feuchtraum – Produktionshallen der Lebensmittelindustrie stellen völlig andere Anforderungen an die Beleuchtung als beispielsweise Parkhäuser oder Logistikhallen. Mit der hocheffizienten Araxeon LED liefert TRILUX eine Anbauleuchte, die sich flexibel auf eine Vielzahl von anspruchsvollen Anwendungsgebieten zuschneiden lässt – wahlweise auch kompatibel mit einem intelligenten Lichtmanagementsystem wie LiveLink. Das ermöglicht Planern die optimale und normgerechte Erfüllung spezifischer Anforderungen. Dank ihrer schnellen und unkomplizierten Installation ist die Araxeon LED darüber hinaus eine attraktive Sanierungslösung.

Optimale Lichtqualität für jede Anwendung
Ein Maximum an Planungsflexibilität bietet die schlanke Anbauleuchte dank ihrer vielfältigen lichttechnischen Möglichkeiten: Drei wählbare Lumenpaketen, zwischen 2.300 und 6.000 Lumen, ermöglichen den optimalen anwendungsspezifischen Einsatz. Drei unterschiedliche Abstrahlcharakteristika eröffnen weiteren planerischen Spielraum. So eignet sich die sehr breit strahlende Variante insbesondere für Parkhäuser. Dank der optimierten Lichtverteilung selbst bei geringen Deckenhöhen reduziert die Araxeon LED Dunkelstellen und sorgt so für ein erhöhtes Sicherheitsgefühl. Die tiefbreit strahlende Variante mit geringer Blendung hingegen ist perfekt geeignet für Lager- und Kühlhäuser und fördert zum Beispiel die Arbeitssicherheit etwa für Staplerfahrer. Eine breit strahlende Version rundet das Portfolio ab. Die Araxeon LED erreicht eine hohe Effizienz von bis zu 146 lm/ W und überzeugt mit satten 50.000 Stunden durchschnittlicher Betriebsdauer (ta 35°C, bei L 80).

Einen Schritt weiter: Araxeon LED intelligent gesteuert
Die smarten Lichtmanagement-Varianten der Araxeon LED eröffnen alle Vorteile eines Lichtmanagementsystems: Leistungsfähige Präsenz- und Tageslichtsensoren optimieren die ohnehin gute Energiebilanz und liefern weitere anwendungsspezifische Vorteile, wie etwa mitlaufendes Licht in Parkhäusern. Die Einbindung in das Lichtmanagementsystem LiveLink eröffnet zusätzliche Möglichkeiten: Dank vorprogrammierter Use Cases, unter anderem auch speziell für Produktionshallen, lassen sich schnell und einfach in der Praxis erprobte Lichtszenarien realisieren. Das Ergebnis einer intelligenten Steuerung kann sich sehen lassen: In den Lichtmanagement-Varianten in Verbindung mit hochwertigen Steinel-Sensoren lassen sich beispielsweise in Parkhäusern gegenüber konventionellen T8-Lösungen Einsparungen von bis zu 86 Prozent realisieren – ein starkes Sanierungsargument gegenüber kostenbewussten Betreibern.

Robustheit und Design – für Feuchträume gedacht
Auch ihre Gestaltung macht die Araxeon LED zur idealen Wahl für die Beleuchtung von Feuchträumen. Hier überzeugt die Leuchte durch ihre Anwenderfreundlichkeit und Robustheit mit Schutzart IP66. Ihr hochwertiges Gehäuse besteht aus glasfaserverstärktem Polyesterharz, das im Vergleich zum sonst verbreiteten Polycarbonat chemischen Einflüssen wesentlich besser standhält. Eine glatte Oberfläche und ein geschlossener, schlanker Leuchtenkörper ohne sichtbare Verschlussclips sorgen nicht nur für eine ansprechende Optik, sondern erleichtern zudem die Reinigung und minimieren die Anhaftungsfläche für Verschmutzungen. Die gesamte Baureihe der Araxeon LED ist zudem nach HACCP zertifiziert und für den Einsatz in Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie geeignet, die in IFS Version 6 bzw. BRC Global Standard Food Version 7 zertifiziert sind. Und dank der geringen Maße meistert die Araxeon LED auch herausfordernde Deckensituationen.

Mehr Tempo bei Neuinstallation und Sanierung
Neben Anschaffungs- und Betriebskosten spielt auch immer der Zeitfaktor bei der Leuchteninstallation eine große Rolle – sowohl bei Neuanlagen als auch bei der Sanierung. TRILUX hat mit der Araxeon LED eine besonders anwenderfreundliche und schnelle Lösung für beide Fälle geschaffen: Die Installation geht dank Wieland-Schnellanschlusssystem und verlängerter Befestigungsnut schnell von der Hand. Im Sanierungsfall lassen sich eine Vielzahl von konventionellen Leuchten 1:1 ersetzen. Und durch das Befestigungskonzept können dabei bereits bestehende Befestigungspunkte genutzt werden. So lassen sich beispielsweise ganze Parkdecks oder Hallen mit geringem Zeitaufwand sanieren – bei minimalem Betriebsausfall.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.200 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

TRILUX E-Line LED – ein Lichtband für alle Fälle

Eine Lösung für nahezu jeden Anwendungsbereich und eine zeitsparende Installation – dafür steht die E-Line LED.

TRILUX E-Line LED - ein Lichtband für alle Fälle

Mit dem flexiblen Lichtband lassen sich selbst schwierige Anwendungsbereiche leicht sanieren.

Die Beleuchtung unterschiedlicher Bereiche mit nur einer LED-Lösung wird in vielen Anwendungsgebieten durch spezielle Ansprüche zur Herausforderung, zum Beispiel mit Blick auf die Hygiene, Stoßfestigkeit oder Blendfreiheit. Hier erweist sich die E-Line LED von TRILUX als Allround-Talent. Das Lichtband kann dank seiner Variantenvielfalt nahezu überall eingesetzt werden – in der Lebensmittelindustrie ebenso wie zur Beleuchtung im Office-Bereich. Darüber hinaus ermöglicht das Lichtband dank einfacher Installation sowohl eine schnelle Neuinstallation als auch eine unkomplizierte Sanierung unterschiedlichster Bereiche. Damit können die Vorteile, die die LED-Beleuchtung mit sich bringt, noch einfacher erschlossen werden.

Typisch für die E-Line LED ist der hohe Variantenreichtum, durch den sich das Lichtband auch unter schwierigen Rahmenbedingungen einsetzen lässt. Mit Lichtstrompaketen zwischen 4.000 und 20.000 Lumen lassen sich Räume mit normaler Deckenhöhe ebenso gleichmäßig und normgerecht beleuchten wie hohe industrielle Fertigungs- oder Logistikhallen. Für eine optimale Lichtverteilung stehen dabei acht verschiedene Optiken zur Wahl – das Spektrum reicht von breit, tief-breit, medium-tief und tief über asymmetrisch sowie doppelt asymmetrisch bis hin zu arbeitsplatztauglich und lambertisch. Darüber hinaus ist die E-Line LED mit verschiedenen Schutzarten erhältlich. Als staub- und spritzwassergeschützte IP54-Variante bewährt sich das Lichtband zum Beispiel in Kühlhäusern oder überdachten Außenbereichen. Die gesamte E-Line LED Produktfamilie ist HACCP-konform und damit speziell für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie ausgelegt. Und mit der entblendeten UGR

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.200 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

TRILUX Lunexo LED – das klügere Licht für mehr Komfort

Attraktiv, intelligent und individuell steuerbar: Die Lunexo LED schlägt ein neues Kapitel der Office-Beleuchtung auf.

TRILUX Lunexo LED - das klügere Licht für mehr Komfort

Die Lunexo LED kombiniert höchsten Lichtkomfort mit individuellen Einstellmöglichkeiten.

Arnsberg, Mai 2016 – Mit der Lunexo LED Anbau- und Hängeleuchte von TRILUX hält die Zukunft Einzug in den Office-Bereich. Die intelligente Leuchte bietet dem Nutzer umfangreiche automatische und manuelle Steuerfunktionen, zum Beispiel die getrennte Regelung des direkten und indirekten Lichtanteils. Lichtfarbe und -intensität lassen sich flexibel ansteuern, sodass die Leuchte in jeder Arbeitssituation für optimale Lichtverhältnisse sorgt. Die Lunexo LED wurde für ihr durchdachtes Design-Konzept mit dem iF Design Award 2016, dem Design Plus Award der Light + Building 2016 sowie dem Red Dot Design Award 2016 ausgezeichnet.

Neue Arbeitsprozesse, kreativitätsfördernde Bereiche, flexible Raumkonzepte: „New Work“ revolutioniert die klassische Büroarbeit. Damit verändern sich auch die Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Eine zeitgemäße und zukunftsfähige Lösung muss den Nutzer in seinem breit gefächerten Tätigkeitsspektrum mit optimalem Licht unterstützen – bei der konzentrierten Bildschirmarbeit ebenso wie beim Lesen von gedruckten Dokumenten, beim kreativen Brainstorming oder Kundenmeeting. Das Licht muss sich zudem schnell und einfach an die persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben anpassen lassen, denn ein älterer Mitarbeiter benötigt häufig höhere Lichtstärken als seine jüngeren Kollegen. Darauf ist die Lunexo LED mit umfangreichen und komfortablen Steuer- und Regelfunktionen eingestellt.

Betriebsparameter flexibel einstellen
Die Lunexo LED ist wahlweise als energiesparende Eco-Variante oder komfortable Active-Version – auf Wunsch mit integriertem LiveLink Lichtmanagementsystem – als Pendel- oder Anbauleuchte erhältlich. Dabei bieten beide Varianten die Möglichkeit, den Energieverbrauch über eine vollautomatische Tageslicht- und Präsenz-Sensorik zu minimieren. Besonders intelligent und flexibel ist die Active-Variante mit dem LiveLink Lichtmanagementsystem. Sie ermöglicht dem Nutzer die individuelle Ansteuerung von Betriebsparametern wie Lichtfarbe und -intensität – und zwar einfach und komfortabel via Smart-Device, das sich automatisch per WLAN mit der Leuchte verbindet.

Individuelle Lichtszenen und biologisch wirksames Licht umsetzen
Die Active-Variante mit LiveLink bietet Nutzern die Möglichkeit, eigene Lichtszenen anzulegen und abzurufen oder auf eine vorkonfigurierte circadiane Tageslichtkurve zuzugreifen. Durch diese verändert sich die Farbtemperatur und -intensität der Beleuchtung automatisch entsprechend dem Vorbild der Sonne im natürlichen Tagesverlauf, was den Biorhythmus unterstützt. Darüber hinaus lassen sich über eine Steuerung der Farbtemperatur weitere Lichtszenarien umsetzen, zum Beispiel mit aktivierendem oder beruhigendem Licht.

Preisgekröntes, repräsentatives Design
Mit ihrer flachen, modern reduzierten Formensprache fügt sich die Lunexo LED harmonisch in jede Büro-Umgebung ein – und setzt dabei mit ihrer umlaufenden Lichtkante attraktive Akzente in der Raumgestaltung. Nicht weniger beeindruckend ist die Qualität des Lichts. Es ist dank der glatten Lichtaustrittsfläche homogen und blendfrei – und eignet sich nach UGR 19 auch zur normgerechten Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen. Für eine besonders angenehme Atmosphäre im Raum besitzt die Pendel-Version neben dem direkten auch einen hohen indirekten Lichtanteil, der sich unabhängig vom direkten Lichtanteil ansteuern lässt. Für das hervorragende Produkt-Design wurde die Leuchte mit dem iF Design Award 2016, dem Design Plus Award der Light + Building 2016 sowie dem Red Dot Design Award 2016 ausgezeichnet.

Flexibilität schafft planerischen Freiraum
Eine der großen Stärken der Lunexo LED ist ihre Flexibilität, angefangen bei den Montagemöglichkeiten bis hin zur Lichttechnik. Sowohl die Pendel- als auch die Anbauleuchte ist mit je zwei verschiedenen Lichtstrompaketen erhältlich. Zur Wahl steht ein Leuchtenlichtstrom von 6.500 oder 8.800 Lumen bei der Pendelleuchte mit direkter/indirekter Lichtstromverteilung sowie 4.400 und 5.500 Lumen für die Anbau-Varianten mit ausschließlich direktem Lichtanteil. Die Lunexo LED ist in zwei verschiedenen Längen (120 cm und 150 cm) verfügbar, so dass sie sich optimal in nahezu jede bauliche Situation einfügt. Die kleinere Version eignet sich ideal für Einzelarbeitsplätze, die größere für Doppelarbeitsplätze.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.200 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

Ausgezeichnet: TRILUX 74 R und 74 Q LED gewinnt den iF Gold Award

Ausgezeichnet: TRILUX 74 R und 74 Q LED gewinnt den iF Gold Award

Herausragende Designleistung: die 74R und 74Q LED Wand- und Deckenleuchte erhält den iF Gold Award.

Arnsberg, März 2016 – Die preisgekrönte Neuauflage eines Klassikers: Die komplett neu konzipierte 74 R und 74 Q LED Leuchtenfamilie überzeugte die Experten-Jury des renommierten iF Design Awards auf ganzer Linie. Sie zeichnete die Produktfamilie, die TRILUX gemeinsam mit Sieger Design entwickelte, mit dem begehrten iF Design Award in Gold aus. Für TRILUX ist es bereits die 27. iF Design-Auszeichnung, erstmalig erhielt der Leuchtenhersteller jedoch die Auszeichnung in Gold. Die Preisverleihung fand am 26. Februar 2016 in München statt.

Die Kriterien für einen iF Design Award sind streng – gefordert sind herausragende Leistungen bei Design, Funktionalität, Innovation, Ergonomie und Umweltaspekten. Und die Zahl der Bewerber war 2016 mit knapp 5.300 Einreichungen aus sieben verschiedenen Kategorien groß. Nur 75 Produkte wurden von der hochkarätig besetzten iF Expertenjury mit dem iF Gold Award ausgezeichnet, lediglich zwei im Bereich Licht. Einer davon ging an TRILUX, für die 74 R und 74 Q LED Produktfamilie. „Diese LED-Leuchten haben die Jury gleich in mehrfacher Hinsicht für sich gewonnen: Die flache, scheinbar schwebende Erscheinung in zwei klaren Grundformen ist zeitlos und elegant“, so die Bewertung der Jury. „Planern werden durch die unterschiedlichen Größen zahlreiche Möglichkeiten geboten. Dabei ist es gelungen, mit Hilfe hochmoderner Technologie ein warmes, homogenes Licht zu erzeugen – bei überschaubaren Kosten. Es ist vor allem das harmonische Zusammenspiel all dieser positiven Eigenschaften, das dieses dezente Produkt so stark macht: einfach schlüssig.“

Repräsentative Funktionalität
In der Regel stehen bei der Beleuchtung von Aufenthalts- und Wegezonen nur die funktionalen Kriterien im Vordergrund. Dass es auch anders geht, zeigt die neue 74 R und 74 Q LED Produktfamilie. Sie kombiniert eine elegante Formensprache mit hochmoderner Lichttechnik. Das Ergebnis: Eine wegweisende Wand- und Deckenleuchte, die Eingangsbereiche, Flure und Treppenhäuser durch ihre Lichtwirkung und das Leuchtendesign optimal beleuchtet – und ihnen gleichzeitig einen repräsentativen Charakter verleiht. Mehr noch: Durch das Zusammenspiel von Attraktivität, Qualität und Flexibilität ist die 74 R und 74 Q LED z.B. auch für den Einsatz in hochmodernen Multiple-Space-Büros mit den oft sehr individuellen Kreativ-, Kommunikations- und Ruhezonen prädestiniert.

Formensprache und Lichtqualität
Für eine harmonische Integration in den architektonischen Raum zeigt sich die 74 R und 74 Q LED ausgesprochen anpassungsfähig: Sie ist mit zwei Geometrien – wahlweise als runde 74 R oder quadratische 74 Q – und in jeweils drei Größen erhältlich. Dank des konsequent soft gerundeten, flachen Leuchtenkörpers scheint die 74 R und 74 Q LED durch den Hinterschnitt vor der Wand oder Decke zu schweben. Verstärkt wird dieser Effekt durch einen indirekten Lichtanteil, der mit stimmungsvollen Lichtverläufen für eine sanfte, atmosphärische Aufhellung des Raumes sorgt. Besonders praktisch: Direkt-indirekte Lichtanteile lassen sich auf Wunsch getrennt schalten, zum Beispiel für eine reduzierte Nachtschaltung.

Variantenreichtum und Intelligenz
Auch funktional kann die 74 R und 74 Q LED überzeugen. So sind unter anderem IP44-Varianten, sowie Notlicht-, Sensor, Active- und RGBW-Versionen erhältlich. Durch die Kombination mit dem LiveLink Lichtmanagementsystem lassen sich zudem umfangreiche Energiespar-, Sicherheits- und Komfortfunktionen realisieren – das Spektrum reicht von aktivierendem und entspannendem Licht bis hin zu farbigen Beleuchtungsakzenten.

Individuelle Gestaltung
Ist ein individuelles Leuchtendesign gewünscht, kann die mittlere Größe der 74 R mit verschiedenen Dekorankleidungen bestückt werden. Die kugelsegmentförmigen Curve-Ankleidungen sind in sechs Trendfarben sowie komplett in Weiß und in lichtemittierendem Neongrün erhältlich. Sie ermöglichen zudem die Montage der 74 R als Hängeleuchte. Die Disk-Ankleidungen sind flache Scheiben, die sich individuell nach Kundenwunsch mit Dekoren oder vollflächigen Fotos bedrucken lassen.

Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte
Mit der 74 R und 74 Q LED hat TRILUX zwei der erfolgreichsten Baureihen in der Geschichte des Unternehmens – die quadratische Deca und die bekannte runde 74 – in einer innovativen Leuchtenfamilie mit einer einheitlichen und harmonischen Formensprache zusammengeführt. Darüber hinaus schlägt die 74 R und 74 Q LED ein neues Kapitel in puncto Technik, Ästhetik, Lichtwirkung und Steuerung auf.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

Mit emotionalem Licht bringen TRILUX und Oktalite Atmosphäre in den Handel

Maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen unterstützen individuelle Verkaufskonzepte und erhöhen den Umsatz.

Mit emotionalem Licht bringen TRILUX und Oktalite Atmosphäre in den Handel

Die charakteristische Form der MIDO setzt Design-Akzente und öffnet neue Perspektiven für den Gang.

Arnsberg, März 2016 – Licht hat an Verkaufsflächen vielfältige Aufgaben: Es gibt Orientierung, setzt Akzente und inszeniert Bereiche mit besonderen Anforderungen, wie etwa im Lebensmittelhandel, in Fashion- und in Shop-Bereichen. Neben diesen funktionalen Aufgaben rücken die Aspekte Ästhetik und Stimmung immer mehr in den Vordergrund: Licht muss optimal auf Räumlichkeiten und Ware abgestimmt sein und so ein emotionales Einkaufserlebnis erzeugen. Denn: Der Trumpf Atmosphäre wird gegenüber der wachsenden Online-Konkurrenz immer zentraler. Zudem wird das Design einer Leuchte immer wichtiger. Die Neuheiten von Oktalite bieten ein Maximum an Flexibilität und unterstützen den Handel bei dieser Herausforderung optimal.

Thomas Korflür, Verkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung Oktalite, erläutert, was zeitgemäße Retail-Beleuchtung leisten kann: „Lichtlösungen nach Maß sind die optimale Unterstützung für individuelle Verkaufskonzepte. Licht gibt Orientierung und eröffnet zudem als integraler Bestandteil der Shop-Atmosphäre Potenziale, den Umsatz zu steigern. Dazu gehört beispielsweise, den Wiedererkennungswert und die Verweildauer der Kunden im Store zu erhöhen und Kaufentscheidungen positiv zu beeinflussen.“

LOBU – effizientes Licht im Kleinformat
Starke lichttechnische Eigenschaften und ein äußerst kompaktes Format bilden bei diesem Stromschienenstrahler keinen Widerspruch: Hochreflektierende Segmentreflektoren sorgen für optimale Lichtqualität, variable Ausstrahlcharakteristika ermöglichen ein breites Einsatzgebiet, beispielsweise in der Fashion-Boutique oder im Lebensmittelhandel. Sein breites Weißlichtfarbenspektrum bietet für alle Warensegmente die passende Lichtfarbe. Zudem ist der Strahler äußerst effizient.

IN.EVO – der schwebende Strahler für mehr Ästhetik
Der Stromschienenstrahler IN.EVO bringt Ästhetik in jeden Verkaufsraum. Der Leuchtenkopf in Kugelform scheint optisch zu schweben. Ob Akzent oder Schaufensterbeleuchtung – hier trifft eine kompakte Bauform auf volle Power und Flexibilität: Lichtfarbe und Reflektoren sind ebenso wie die Montageart variabel. Die Leuchte lässt sich außerdem komfortabel über ein Lichtmanagementsystem wie LiveLink steuern. Für eine nachträgliche Anbindung an solch ein System ist IN.EVO auch mit einem optionalen Zigbee-Modul erhältlich, so dass die Steuerbefehle per Funk übertagen werden können.

IN.VOLA – die Pendelleuchte mit Persönlichkeit
Bei der neu entwickelten IN.VOLA stellt Oktalite die Individualität eines jeden Stores in den Vordergrund. Der transluzente, farbige Glasschirm der Leuchte kann auf Wunsch an die Unternehmens-CI angepasst werden. Auch funktional punktet IN.VOLA, die sich harmonisch mit den Stromschienenstrahlern IN.EVO kombinieren lässt. Dank unterschiedlicher Ausstrahlcharakteristika meistert die Pendelleuchte vielfältige Beleuchtungsaufgaben, wie beispielsweise das Inszenieren bzw. Akzentuieren von Warentischen.

MIDO – wegweisende LED-Gangzonenbeleuchtung, neu gedacht
Mit der Produktneuheit MIDO bringt Oktalite eine neue Lichtqualität in die Gangbeleuchtung von Märkten: Die Leuchte inszeniert die Waren in den Regalen und ist eine Alternative zu den sonst üblichen Lichtbändern. An deren Stelle setzen charakteristisch gestaltete Einzelleuchten exklusive Design-Akzente. Dank leistungsstarkem, indirekt strahlendem LED-Modul und Reflektoren aus Miro Silver® ermöglicht MIDO eine aufmerksamkeitsstarke Inszenierung und schafft damit ein entspanntes Einkaufserlebnis. Für Flexibilität sorgen variable Ausstrahlcharakteristika und ein breites Weißlichtfarben-Spektrum. MIDO ist damit ein anpassungsfähiges Kraftpaket mit hervorragender Energiebilanz.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

Mit TRILUX Outdoor-Lösungen bereit für die Smart City

TRILUX Außenleuchten verbinden höchste ökonomische, funktionale und ästhetische Ansprüche – und haben dabei heute schon die Zukunft im Blick.

Mit TRILUX Outdoor-Lösungen bereit für die Smart City

Die puristische ConStela LED fügt sich harmonisch in jede Architektur ein, von klassisch bis modern.

Arnsberg, März 2016 – Urbanisierung, Binnenmigration, Landflucht- nicht nur die Städte wachsen kontinuierlich, sondern auch die Ansprüche an eine kommunale Außenbeleuchtungslösung. Neben Funktionalität und Energieeffizienz gewinnt die Ästhetik der Beleuchtung zunehmend an Bedeutung. Denn Licht und Leuchten prägen das innerstädtische Erscheinungsbild entscheidend mit. TRILUX Outdoor-Beleuchtungslösungen gehen noch einen Schritt weiter. Die innovativen Lichtlösungen lassen sich intelligent per Lichtmanagementsystem steuern und eröffnen heute schon zahlreiche Möglichkeiten für die Smart City von Morgen.

In vielen Städten und Kommunen ist die Sanierung der kommunalen Außenbeleuchtung eines der wichtigsten Themen. Denn durch einen Umstieg von konventionellen Leuchten auf die energieeffiziente LED-Technologie lassen sich hohe Einsparungen erzielen. Darüber hinaus nutzen immer mehr Städte die Beleuchtung im Rahmen des Städtemarketings, um gezielt eine städtische Identität zu schaffen. Zudem spielt das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle, denn beispielsweise durch die Vermeidung von Dunkelstellen ist eine bessere Sicht möglich, was die Orientierung und das Gefühl von Sicherheit schafft. Dabei will die Entscheidung für eine bestimmte Leuchte gut durchdacht sein, denn sie ist eine Investition in die Zukunft. Und aktuelle Trend-Themen wie Konnektivität und Smart City entfalten gerade erst ihr Potenzial. „Mit unseren Außenbeleuchtungslösungen bieten wir den Anwendern ein Maximum an Zukunftssicherheit.“ erklärt Stefan Metzner, Leiter Division Außenleuchten bei TRILUX. „Als Basis für die Smart City werden Lichtpunkte mit Lichtmanagementsystemen ausgestattet und können so untereinander kommunizieren. Hinzu kommen Features wie Sensorik, integrierte WLAN-Transmitter oder Ladestationen für E-Bikes. Die Leuchten sind außerdem so konzipiert, dass sich zukünftige Smart City-Anwendungen einfach per Plug and Play integrieren lassen“, so Metzner.

ViaCon LED – intelligente Leuchte mit integrierter Zukunftsfähigkeit
Die ViaCon LED bietet dem Anwender dank eines enorm vielseitigen Baukasten-Konzepts ein Maximum an Gestaltungsfreiraum und Zukunftssicherheit. Die energieeffiziente Leuchte lässt sich mit mehr als 20 verschiedenen Lichtverteilungskurven und vielfältigen Montagemöglichkeiten maßgeschneidert an jede erdenkliche Beleuchtungssituation anpassen. Einzigartig ist das modulare E-Block-Konzept: Die ViaCon LED ist mit drei verschiedenen E-Block-Varianten erhältlich, angefangen bei einer Basis-Version bis hin zu einer Smart-Lighting Ready-Version, mit der sich nahezu jede denkbare Lichtmanagement- und Smart-City-Anwendung umsetzen lässt. Der Clou: Durch den modularen Aufbau lässt sich der E-Block auch nachträglich jederzeit einfach und kostengünstig per Plug and Play auf- oder umrüsten.

ConStela LED – atemberaubend attraktiv und clever konfiguriert
Egal, ob klassische oder moderne Architektur – wenn es darum geht, öffentliche Plätze, Gebäude und Objekte attraktiv und individuell zu inszenieren, ist die ConStela LED in ihrem Element. Dank ihres unverwechselbar reduzierten Designs fügt sich die modular aufgebaute Leuchtenfamilie harmonisch in jede Umgebung ein und setzt dabei durch ihre puristische Formensprache selbst attraktive Akzente. Das Lichtstelensystem ist wahlweise als Poller oder Stele mit unterschiedlich hohen Standrohen erhältlich und lässt sich flexibel mit der gewünschten Lichttechnik bestücken. Zur großflächigen Beleuchtung von öffentlichen Plätzen und Wegen eignen sich die asymmetrisch breit und rotationssymmetrisch breit strahlenden Leuchtenköpfe. Objekte und Fassadenteile lassen sich mit flexibel schwenkbaren Strahlermodulen innerhalb der Lichtstele gezielt inszenieren.

Lumega IQ LED – flexible Außenbeleuchtung mit Köpfchen
Die Beleuchtung von Straßen, Zufahrten und Parkplätzen stellt höchste Anforderungen an die Beleuchtungslösung, denn das perfekte Licht ist ein Garant für Sicherheit und Orientierung. Die Lumega IQ LED bietet weit mehr als das: Mehrere patentierte Features erleichtern die Montage und Installation enorm. Die Mast-Leuchte ist mit wenigen Handgriffen von einer Ansatz- in eine Aufsatzleuchte umgebaut, so dass sich auch schwierige Streckenabschnitte einfach und mühelos beleuchten lassen, zum Beispiel, wenn Engstellen, Gebäude oder Mauern den Montageraum einschränken. Auch der Neigungswinkel der Mastleuchte ist mit einer einzigen, von außen zugänglichen Schraube mit einem Handgriff einstellbar. Leistungsfähige Lichtmanagementsysteme und intelligente Schaltungskonzepte machen die Lumega IQ LED zudem zu einer außergewöhnlich intelligenten, anpassungs- und leistungsfähigen Außenbeleuchtungslösung.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

TRILUX Industrie-Beleuchtung: Beleuchtung in der Industrie 4.0

Mit vernetzten TRILUX Lichtsystemen wird die Beleuchtung intelligent, effizient und zukunftssicher.

TRILUX Industrie-Beleuchtung: Beleuchtung in der Industrie 4.0

Die Mirona Fit sorgt für maßgeschneidertes Licht in anspruchsvollen Industrie-Umgebungen.

Arnsberg, März 2016 – In der Industrie ist die Transformation hin zu vernetzten, computergesteuerten Prozessen in vollem Gange – Stichwort Industrie 4.0. TRILUX treibt diese Entwicklung mit innovativen, ganzheitlichen Lichtsystemen weiter voran. Dabei stehen die intelligente Lichtsteuerung und Vernetzung der Lösungen über das LiveLink Lichtmanagementsystem im Fokus. Das System wurde so konzipiert, dass es sich in ein gewerkübergreifendes Gebäudemanagementsystem einbinden lässt und damit Teil der Smart Factory wird.

Durch die Einbindung der Beleuchtung in intelligente Steuernetzwerke eröffnen sich weitreichende Möglichkeiten zur Qualitätssteigerung und Kostensenkung. So lässt sich beispielweise anhand kontinuierlich ausgewerteter Betriebsparameter vorhersagen, wann und wo eine Wartung der Leuchten erforderlich wird. Diese „Predictive Maintanance“ ist deutlich effektiver und kostengünstiger als die aktuell üblichen festen Wartungsintervalle. „Mit den TRILUX Leuchten und LiveLink bieten wir den Unternehmen bereits heute einen einfachen und sicheren Zugang zu einer intelligent vernetzten Beleuchtungslösung“, erklärt Dietmar Zembrot, Vorstand TRILUX. „Zum einen überzeugen unsere Industrie-Leuchten durch höchste Effizienz, Robustheit, sichere Beleuchtung und innovative Technologien wie CLO (Constant Light Output). Zum anderen können sie einfach und komfortabel über das intelligente LiveLink Lichtmanagementsystem angesteuert werden“, so Zembrot. Ein besonderes Plus ist die Zukunftsfähigkeit des Gesamtsystems: Die Leuchten können über LiveLink in ein KNX-Gebäudemanagement-System für zukünftige Industrie 4.0-Anwendungen eingebunden werden.

Mirona Fit LED – minimale Dimensionen mit maximaler Power
Die Mirona Fit LED ist die ideale Beleuchtungslösung für anspruchsvolle Industrie-Umgebungen, zum Beispiel Produktions-, Lager- und Logistikhallen in der Schwer- und Lebensmittelindustrie. Dank einer langen Lebensdauer von 50.000 Stunden- selbst bei hohen Umgebungstemperaturen von bis zu 70° C – wird der Produktionsprozess nicht mehr von teuren Wartungsunterbrechungen gestört. Für optimale Sehbedingungen können Abstrahlcharakteristik und Lumenpakete individuell nach Anforderungen gewählt werden. Die 52.000-Lumen starke Version macht sogar 2:1 Sanierungen möglich. Zudem lässt sie sich für maximale Energieeinsparung mit Lichtmanagementsystemen verbinden.

Nextrema G3 LED – die robuste Feuchtraumleuchte für Extremsituationen
Mit der dritten Generation der bewährten Feuchtraumleuchte setzt TRILUX neue Maßstäbe in nahezu allen Bereichen. Der extrem robuste Aluminium-Druckgusskörper verleiht der Leuchte höchste Widerstandskraft gegenüber Kälte, Hitze, Feuchtigkeit, Staub, Stößen und Schlägen. Darüber hinaus besitzt sie mit 85.000 Betriebsstunden eine weit überdurchschnittliche, wartungsfreie Lebensdauer, selbst unter widrigsten Rahmenbedingungen. Ebenfalls überdurchschnittlich ist die hohe Energieeffizienz von bis zu 150 lm/W. Auf Wunsch ist die Nextrema G3 LED mit einer ausgefeilten Sensorik erhältlich – und kann über ein Lichtmanagementsystem intelligente Funktionen wie mitlaufendes Licht in Parkhäusern umsetzen.

Araxeon LED – smarte Lösung für mehr Vielfalt
Egal ob Parkhäuser, Kühlräume oder Produktionsstätten in der Lebensmittelindustrie – mit der Araxeon LED lassen sich die Vorzüge der LED-Technologie auch in Feuchträumen nutzen. Mit einer Energieeffizienz von bis zu 146 lm/W ist die schlanke Feuchtraumleuchte dabei betriebswirtschaftlich besonders attraktiv. Und dank ihrer HACCP-Konformität erfüllt sie auch die hohen Anforderungen in der Lebensmittelindustrie. Ein weiterer Vorteil der Araxeon LED ist ihre Flexibilität: Mit drei Lichtverteilungen, sowie drei Lumenpaketen lässt sich die Lichttechnik maßgeschneidert an die individuelle Anwendung anpassen. Im Zusammenspiel mit einem optionalen Lichtmanagementsystem wie LiveLink lassen sich mühelos bedarfsgerechte und energiesparende Funktionen realisieren. Besonders praktisch für die Sanierung: Durch die verlängerte Befestigungsnut kann die Leuchte eine Vielzahl gängiger Feuchtraumleuchten ersetzen, da die gleichen Befestigungspunkte genutzt werden können und keine zusätzlichen Deckenarbeiten erforderlich sind.

E-Line LED – ein Lichtband für alle Fälle
Die E-Line LED ist der hochflexible Alleskönner für eine bereichsübergreifende, energieeffiziente Beleuchtung in der Industrie. Beeindruckend ist der extreme Variantenreichtum des Lichtbands. Zur Wahl stehen Lumenpakete zwischen 4.000 und 20.000 lm und zahlreiche Ausstrahlcharakteristika – lambertisch, breit, tief-breit, medium-tief, tief, doppeltasymmetrisch, asymmetrisch und bildschirmarbeitsplatztauglich (UGR

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

TRILUX Office-Beleuchtung: Volle Flexibilität im Büro

Das Büro der Zukunft muss individuell wandelbar sein. Lichtlösungen von TRILUX schaffen die optimalen Voraussetzungen.

TRILUX Office-Beleuchtung: Volle Flexibilität im Büro

Die Lunexo LED von TRILUX: Individuell abgestimmtes, hochwertiges Licht für jede Bürosituation.

Arnsberg, März 2016 – Eins lässt sich mit Sicherheit über die Zukunft der Arbeit in Deutschland sagen: Fachkräfte werden immer gefragter und Teamwork immer bedeutender. Den „War-for-Talents“ gewinnen die Unternehmen, die Mitarbeitern bestmögliche Bedingungen bieten. Dazu gehört auch eine zeitgemäße Arbeitsumgebung. Nicht nur bei technologiebasierten Unternehmen wie Google weicht das klassische Büro mit statischen Arbeitsplätzen immer mehr flexiblen Lösungen. „New Work“ lautet das Stichwort: Wo eben noch am Laptop getippt wurde, entwickelt kurz darauf eine kreative Runde gemeinsam Ideen. Die Neuheiten von TRILUX ermöglichen diese Flexibilität im Büro schon heute und sorgen für die intelligente Beleuchtung jeder Bürosituation.

Was zeitgemäße Beleuchtung heute im Bereich Office leisten muss, fasst Dirk Pietz, Leiter Produktmanagement bei TRILUX zusammen: „40 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland arbeiten im Büro. Hier können Lichtlösungen von TRILUX heute deutlich mehr leisten, als funktionale Aufgaben oder Normen zu erfüllen – vor allem wenn es darum geht, als Unternehmen attraktiv für neue Fachkräfte zu sein. Unsere flexiblen Beleuchtungssysteme schaffen eine Wohlfühlatmosphäre im Büro in der es sich gerne arbeitet – und zwar indem sie ihr Licht in den wandelbaren Arbeitsbereichen je nach individueller Anforderung in Sekundenschnelle anpassen. Zudem erschließen sie die Vorteile biologisch wirksamen Lichts, indem sie aktivieren oder entspannen. Mit unserem Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, entstehen individuelle Lichtszenarien und zudem ein Optimum an Energieersparnis“.

Lunexo LED – das klügere Licht für mehr Komfort
Die Neuheit Lunexo LED von TRILUX ist die Idealbesetzung für das Büro der Zukunft: In Sekundenschnelle lässt sie sich auf individuelle Bürosituationen und Bedürfnisse der Mitarbeiter anpassen. Dabei sorgt eine glatte Lichtaustrittsfläche in jeder Situation für angenehmes blendfreies Licht. So beleuchtet die Anbau- und Pendelleuchte Bildschirmarbeit normgerecht und erzeugt in Meetings eine angenehme Lichtwirkung. Dafür lassen sich Lichtfarbe, -intensität und der Anteil indirekten Lichts getrennt voneinander regeln. Auch der Grad der Automatisierung und die Art der Steuerung sind wählbar. Das integrierte Lichtmanagementsystem LiveLink ermöglicht dank voreingestellter Lichtszenarien Licht nach Maß auf Knopfdruck und optimiert zudem die Energieeffizienz. Die Leuchte wurde mit dem iF Design Award 2016 und „Design Plus Award“ der Light + Building ausgezeichnet.

Solvan Flow LED – das Allround-Talent für mehr Planungsfreiheit
Mit der neuen Solvan Flow LED bringt TRILUX eine Baureihe vielfältiger Multitalente auf den Markt, die unterschiedliche Gebäudebereiche aus einem Guss beleuchten: Die nur 45 Millimeter schlanken Leuchten sind als Einbau-, Anbau- oder Hängevariante einsetzbar und werden im Nu zum durchgehenden Lichtband ohne Schattenfugen. Vier verschiedene optische Systeme befähigen die Solvan Flow LED zur Erfüllung der verschiedensten Beleuchtungsaufgaben, von Bildschirmarbeitsplätzen über Korridore und Nebenräume bis hin zur Tafelbeleuchtung in Schulen. Eine dezente, seitliche Lichtauskopplung über die gesamte Leuchtenlänge schafft dabei eine angenehme Atmosphäre. Das TRILUX Lichtmanagementsystem LiveLink lässt sich ebenso problemlos integrieren wie gängige Notlichtvarianten. Auch die Solvan Flow wurde mit dem iF Design Award 2016 prämiert.

74R und 74Q LED – ein Klassiker erfindet sich neu
Mit der 74R und 74Q LED stellt TRILUX eine intelligente Neuauflage eines Klassikers für funktionale als auch repräsentative Bereiche vor, die neben Treppenhäusern, Fluren und Nebenräumen nun auch weitere Anwendungen, wie Eingangsbereiche, Lounges oder kreative Zonen atmosphärisch beleuchtet. Die attraktive Gestaltung der runden oder quadratischen Leuchte mit gerundeten Kanten lässt diese durch den Hinterschnitt optisch schweben. Es gibt schaltbare Varianten mit zwei Stromkreisen für eine reduzierte Nachtschaltung sowie IP44-, Sensor- und Notlichtversionen, Active- und RGBW-Ausführungen. Die Leuchten lassen sich zudem intelligent vernetzen und bringen in Verbindung mit dem Lichtmanagementsystem LiveLink die Vorteile biologisch wirksamen Lichts in vielfältige Anwendungsbereiche – vom aktivierenden und entspannenden Licht bis hin zu farbigen Beleuchtungsakzenten, die die Wirkung eines Raumes komplett verändern, Kontraste bilden oder harmonisch Ton-in-Ton eingesetzt werden. Darüber hinaus bieten die Dekorankleidungen 74R Curve und Disk die Möglichkeit, individuelle Akzente zu setzen. 74R und 74Q LED wurden mit dem „Design Plus Award“ der Messe ausgezeichnet und sind zudem Träger des iF Design Gold Awards 2016.

Inplana & Onplana LED – eine Ausstrahlung, die begeistert
Homogenes flächiges Licht und eine kompakte Bauform sind dank der innovativen Inplana und Onplana LED von TRILUX im Downlight-Bereich kein Widerspruch mehr: Durch ihre spezielle Bauform spenden die Leuchten als Einbau oder Anbau-Variante für Decke und Wand hocheffizientes, entblendetes Licht und nehmen dabei wenig Platz in Anspruch. Dies macht sie hochintegrierbar und erlaubt die Umsetzung umfassender individueller Lichtkonzepte, von der normgerechten Ausleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen bis hin zu stimmungsvollen Lichtszenarien.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von „SIMPLIFY YOUR LIGHT“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Pressemitteilungen

Mirona QXS LED – starke Leistung in kompaktem Design

Die kompakte, widerstandsfähige LED Hallenspiegelleuchte spendet perfektes Licht für Innen- und Außenbereiche.

Mirona QXS LED - starke Leistung in kompaktem Design

Mirona QXS LED sorgt mit hohem Sehkomfort für mehr Arbeitssicherheit und Wohlbefinden.

Begrenzter Montageraum an der Hallendecke, starke Temperaturschwankungen in Außenbereichen, eine feuchte oder staubige Umgebung – kein Problem für die Mirona QXS LED. Die leistungsfähige Hallenspiegelleuchte bietet beste LED-Lichtqualität in einem besonders kompakten und robusten Design. Dank ihrer kleinen Baugröße und unterschiedlichen Montagemöglichkeiten ist Mirona QXS LED vielseitig einsetzbar. Die Installation erfolgt mühelos per Plug & Play.

Sie ist die ideale Beleuchtungslösung für Außenbereiche, Feuchträume, Fertigungs-, Lager- und Logistikhallen. Mit ihrem widerstandsfähigen Leuchtengehäuse und der Abdeckung aus Einscheibensicherheitsglas mit der Schutzart IP66 trotzt die Mirona QXS LED Feuchtigkeit, Chemikalien und Funkenflug. Auch ungewöhnlich hohe oder tiefe Temperaturen meistert die Leuchte mühelos: Sie ist für einen Temperaturbereich von -30 °C bis +30 °C ausgelegt und beleuchtet auch Außenbereiche ohne Überdachung dauerhaft zuverlässig. Dabei garantiert das optimierte Thermomanagement eine Laufzeit von 50.000 Stunden bei gleichbleibender Lichtqualität.

Überzeugend: hoher Sehkomfort und ausgezeichnete Effizienz
Die Mirona QXS LED ist wahlweise mit einer tiefstrahlenden oder einer tiefbreitstrahlenden Optik bei einem Leuchtenlichtstrom von 11.000 Lumen erhältlich. Eine gute Farbwiedergabe (CRI > 80) und Entblendung (UGR < 22) sorgen für höchsten Sehkomfort und leisten einen wichtigen Beitrag für mehr Arbeitssicherheit und Wohlbefinden in der Industrie. Vorbildlich ist die Leuchte auch in Sachen Energieeffizienz: Mit einer Lichtausbeute von 110 lm/W gewährleistet die Mirona QXS dauerhaft niedrige Betriebskosten.

Praktisch: vielseitige Montage-Möglichkeiten, einfache Installation
Zum einen ist die Mirona QXS LED dank ihrer kompakten Bauform besonders vielseitig einsetzbar. Zum anderen zeigt sich die Hallenspiegelleuchte auch bei den Montagemöglichkeiten ausgesprochen flexibel: Je nach Anforderung kann die Leuchte per Schnellmontageplatte an die Decke, mit einem Befestigungsbügel an die Wand oder mittels Kettenabhängung frei pendelnd im Raum angebrachte werden. Auch die Mastanbindung ist möglich. Die Inbetriebnahme erfolgt einfach und zeitsparend per Plug & Play. Dabei erleichtern die kompakten Maße der Leuchte die Handhabung.

Über TRILUX

TRILUX – SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen – immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von \“SIMPLIFY YOUR LIGHT\“ stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien sowie 25 Tochtergesellschaften weltweit. Zum Geschäftsbereich Licht gehören TRILUX, Oktalite und Zalux, zum Bereich Elektronik zählen BAG, ICT und watt24. In Deutschland unterhält TRILUX neun regionale Kompetenzcenter. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 5.000 Mitarbeiter, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Kontakt
TRILUX
Vivian Hollmann
Postfach 19 60
59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com