Tag Archives: Trockner

Pressemitteilungen

Haushaltsgeräte Reparatur in Bohnsdorf

Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler & mehr

Allgemein
In die Jahre gekommene Geräte wie Waschmaschinen, Kühlschrank, Geschirrspüler usw. benötigen trotz guter Qualität manchmal einen Service oder eine Reparatur.
Nicht selten handelt es sich dabei nur um verschlissenes Teil welches ausgewechselt werden muss. In diesem Fall ist der Berliner Reparaturservice Berlin Bahnsdorf der richtige Ansprechpartner. Ob es sich um Waschmaschine Reparaturen, Kühlschrank Reparatur oder ähnliches handelt, wir reparieren auch schwierige Fälle zu einem fairen Preis.
Waschmaschinen Reparatur
Ist die Waschmaschine total verkalkt oder ein wichtiges Teil defekt, wir reparieren fast immer vor Ort. Somit ist es meistens möglich, dass Sie ihr Gerät schon nach kurzer Zeit wieder verwenden können. Selbst am Wochenende ist Ihnen unser Notdienst stets behilflich und kümmert sich um Ihre Probleme. Ein Anruf genügt und wir sind innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen vor Ort.
Reparatur Geschirrspüler
Das Geschirr türmt sich und Abends sind Gäste eingeladen und genau jetzt gibt die Spülmaschine ihren Geist auf. Das bedeutet mit der Hand abspülen? Nicht unbedingt!
Ein Anruf beim Kundendienst und unser Reparaturdienst wird tätig. Solche Geräte schnell zu reparieren ist unsere Spezialität, schließlich bieten wir deshalb unsere Dienste an. Nicht jeder kann auf die Schnelle eine neue Spülmaschine kaufen, schließlich leben in Berlin nicht nur reiche Menschen.
Unser Unternehmen in Bohnsdorf repariert ihre Spülmaschine günstig und schnell direkt bei Ihnen vor Ort. Sollte dies nicht möglich sein (weil das Ersatzteil nicht vorrätig), stellen wir Ihnen einen Ersatz Geschirrspüler für diesen Zeitraum zur Verfügung. Wir werden dann in unserer Firma die Geschirrspüler Reparatur schnellstmöglich vornehmen damit Sie wieder über ihr Gerät verfügen können.
Kühlschrank Reparatur
Eine nicht angenehme Situation, wenn der Kühlschrank streikt. Meistens befinden sich in diesem Gerät leicht verderbliche Lebensmittel und damit diese nicht verderben, ist ein schneller Reparaturservice vonnöten. Wir sind stets bemüht ihr Gerät schnellstmöglich und preiswert zu restaurieren. Selbstverständlich stellen wir Ihnen ein Leihgerät zur Verfügung, damit Sie ohne Unterbrechung ihre Lebensmittel usw. kühlen können. Eine Reparatur unserer Firma in Bohnsdorf ist meist lohnend, den fast immer ist eine Wartung preisgünstiger als einen neuen Kühlschrank zu erwerben.
Vorteile Instandsetzung und Reparaturservice
Die Vorteile liegen auf der Hand warum ein Kundenservice fast immer lohnend ist

– Restaurieren ist immer günstiger als ein Neugerät kaufen
– Vor Ort Reparatur geht meistens schnell vonstatten, das Gerät ist fast immer
innerhalb kürzester Zeit wieder einsetzbar
– Wir nennen vor Auftragsvergabe den Preis zum Beispiel Geschirrspüler Reparatur usw.
Reparaturen Berliner Reparaturservice immer lohnend
Ein Service bei uns ist immer lohnend, schließlich gewährt unser Meisterbetrieb 2 Jahre Garantie auf sämtliche durchgeführte Reparaturen. Altgeräte werden von uns fachgerecht entsorgt, zudem bieten wir Anfahrt + Kostenvoranschlag + Diagnose zu einem unschlagbar günstigen Preis von 18 € an. Anlieferung, Aufbau und Anschluss Ihrer Geräte gehört ebenso zu unseren Leistungen wie eine kostenfreie, fachliche und unverbindliche Beratung.

Quelle: http://waschmaschinen-reparatur-in-berlin.com/reparatur-fuer-waschmaschinen-kuehlschraenke-geschirrspueler-bohnsdorf/

Wir sind eine Haushaltsgeräte Kundendienst Firma, die im Raum Berlin & Umland. Waschmaschinen, Geschirrspüler, Trockner, Herde, Kühlschränke & Kaffeemaschinen repariert.
.

Firmenkontakt
Haushaltsgeräte Kundendienst Berlin
Hakim Rkakbi
Haselhorster Damm 3
13599 Berlin
030 568373006
info@horizont-elektrotechnik.de
http://waschmaschinen-reparatur-in-berlin.com/

Pressekontakt
Haushaltsgeräte Kundendienst ES
Hakim Rkakbi
Bassinstr 23
45139 Essen
021529934005
info@horizont-elektrotechnik.de
http://nrw-kundendienst.waschmaschinen-reparatur-in-berlin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Profi-Händetrockner von Sichler Haushaltsgeräte

Trocknet die Hände automatisch sekundenschnell

Profi-Händetrockner von Sichler Haushaltsgeräte

Sichler Haushaltsgeräte – Vollautomatischer Profi-Händetrockner mit LED-Beleuchtung, www.pearl.de

Trockene Hände im Nu: Mit turbostarken 1.450 Watt pustet der effektive Profi-Händetrockner von
Sichler Haushaltsgeräte Nässe und Wassertropfen in unter 10 Sekunden von den Händen. So
ersetzt man umweltschonend Hand- und Papiertücher – hygienisch, modern und sparsam!

Völlig berührungslos: Der Infrarot-Sensor aktiviert das starke Gebläse vollautomatisch. Die Hände
im Trockner langsam auf und ab bewegen. Sobald man die trockenen Hände herausnimmt,
schaltet sich das Gebläse wieder ab. Praktisch: Tropfwasser und Nässe sammeln sich dabei im
herausnehmbaren Auffang-Behälter an.

Zwischen warmer und kalter Luft wählen: Im Winter trocknet man seine Hände mit angenehmer
Warmluft und im Sommer mit frischer Kaltluft. Auch die Luft-Intensität lässt sich über 3 Stufen
regulieren. So stellt man ganz individuell die optimalste Temperatur ein.

Einfach an der Wand fixieren: Mit Hilfe des mitgelieferten Montage-Materials lässt sich der
Händetrockner sicher in Bad oder WC montieren. Damit ist er auch ideal für Vereine, Firmen,
Hygiene-Fans und Großfamilien!

– Vollautomatischer Profi-Händetrockner mit starkem Turbogebläse
– Trocknet Ihre Hände sekundenschnell: ca. 5 – 10 Sekunden
– Spart Papier und schont die Umwelt dank Infrarot-Sensor: schaltet sich automatisch an
und aus
– 3 einstellbare Intensitäts-Stufen: leicht, mittel und stark
– Zwischen warmer und kalter Luft regulierbar
– LED-Status-Beleuchtung: blau für Stand-By und rot für Betrieb
– Herausnehmbarer Sammel-Behälter: für Tropfwasser und Nässe
– Luftgeschwindigkeit: 89 – 135 Meter pro Sekunde
– Betriebs-Lautstärke: max. 78 dB
– Spritzwassergeschützt: Schutzart IP44
– Leistung: 1.450 Watt, Stand-by-Leistung: 3 Watt
– Material: ABS-Kunststoff
– Montage-Material: je 8 Schrauben und Dübel
– Stromversorgung: 230 Volt (Kabellänge: 160 cm)
– Maße: 32 x 60 x 18,5 cm, Gewicht: 7,1 kg
– Händetrockner inklusive Tragleiste, HEPA-Filter, Sammel-Behälter, Montage-Material und
deutscher Anleitung
Preis: 299,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 899,90 EUR
Bestell-Nr. NX-5125-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX5125-3660.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Dauerregen – wir versinken im Wasser

Dauerregen - wir versinken im Wasser

Dauerregen in Deutschland – Die Folge: nasse Keller (Bildquelle: © Fotolia/animaflora)

Es hört und hört nicht auf zu regnen. Lang anhaltende Niederschläge werden immer mehr. Die Pegelstände steigen, Keller überschwemmen, Straßen und Gärten sind überflutet. Feuchtigkeit zieht in das Mauerwerk von Häusern, was häufig Schimmelbildung zur Folge hat.

Die Hochwasserlage in Deutschland bleibt angespannt. Doppelt so viele und deutlich stärkere Niederschläge als noch vor 100 Jahren gehen in ganz Mitteleuropa nieder. Für den anstehenden Herbst sehen die Vorhersagen auch nicht besser aus: Starkregen und Sturm werden das Bild prägen.
Zuerst muss Hochwasserschutz betrieben werden, um das Wasser fernzuhalten. Wenn die Keller dennoch vollgelaufen sind und das Wasser dann wieder schwindet, beginnt das Aufräumen. Keller werden ausgepumpt, Schlamm und Dreck müssen entfernt werden. Die Nässe bleibt jedoch in den Gemäuern. Um diese schnell und effizient zu beseitigen, benötigt man Luftentfeuchter, damit sich nicht zusätzliche Feuchtigkeit auf den Wänden absetzt und die abgegebene sofort aus der Luft gefiltert wird.

Eine höchst effektive Lösung bietet hier der Luftentfeuchter FRAL FLIPPERDRY 300
(erhältlich im Onlineshop von www. greentronic.de). Er ist ein sehr kompakter Entfeuchter, trotz kleiner Größe mit einer hohen Entfeuchtungsleistung von 19 Litern pro Tag. Ausgezeichnet für den Dauerbetrieb geeignet. Es wird einfach die gewünschte Luftfeuchtigkeit eingestellt und das Gerät tut sofort seine Arbeit. FLIPPERDRY 300 ist ein ruhig arbeitender Trockner mit einem Geräusch von nur 39 dB (A).

Der Luftentfeuchter kann seine Arbeit tun und schon bald ist die Gefahr der Schimmelbildung gebannt.

Über greentronic®
greentronic® GmbH mit Sitz in 24211 Preetz/Kiel hat sich auf den Internet-Vertrieb von hauptsächlich elektronischen Produkten des Luftreinigungs- und Hygiene-Sektors sowie Insektenschutz-Produkten spezialisiert. Leitmotiv des Unternehmens: Saubere und gesunde Luft zum Schutz des Menschen und zum Schutz der Umwelt. So fordert greentronic® optimale Funktionalität, ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit und höchstmögliche Energieeffizienz zum Wohle und der Gesundheit des Menschen und zum Schutz der Umwelt.

Kontakt
greentronic® GmbH
Günter Perlitius
Wakendorfer Str. 11
24211 Preetz
04342-8002091
04342-8002093
info@greentronic.de
http://www.greentronic.de

Pressemitteilungen

Mehrfachsteckdose: die unterschätzte Brandgefahr

R+V-Infocenter: Stecker regelmäßig überprüfen und defekte austauschen

Mehrfachsteckdose: die unterschätzte Brandgefahr

Wiesbaden, 12. Januar 2017. Kaffeemaschine, Fernseher, Laptop: Elektrische Geräte gehören heute in fast allen deutschen Haushalten zur Standardausstattung. Meist reichen die Steckdosen in den Wohnungen gar nicht aus, um alle Geräte gleichzeitig an den Strom anzuschließen. Die Lösung: Mehrfachsteckdosen. „Doch Vorsicht: Überlastete, alte oder schadhafte Steckerleisten führen immer wieder zu Schwelbränden“, sagt Torge Brüning, Brandschutzexperte beim Infocenter der R+V Versicherung. Im schlimmsten Fall kann so das gesamte Gebäude abbrennen.

Der Hintergrund: Bewegliche Steckdosenleisten sind in der Regel für eine maximale Leistung von 3.500 Watt ausgelegt. Viele Großgeräte wie Waschmaschine oder Trockner verbrauchen jedoch schon mehr als 2.000 Watt, bei Kaffeemaschinen oder Toastern sind es rund 1.500 Watt. „Normalerweise müsste die Sicherung herausspringen, wenn zu viel Leistung an einer Mehrfachsteckdose hängt. Doch veraltete Strominstallationen oder ein Defekt in einem angeschlossenen Gerät können dies verhindern“, so Torge Brüning. Dann kann der Mehrfachstecker überhitzen und einen Kabelbrand auslösen.

Leistungsstarke Geräte in Wandsteckdose
R+V-Experte Brüning rät Verbrauchern deshalb, nicht zu viele leistungsstarke Geräte an einem Mehrfachstecker anzuschließen. Einige Geräte gehören gar nicht an eine Verlängerung, sondern direkt in die Wandsteckdose. Schließt man beispielsweise Waschmaschinen, Trockner oder Geschirrspüler, aber auch Heizlüfter und Haushaltsgrills über eine Mehrfachsteckdose an, ist eine Überlastung praktisch vorprogrammiert. „Noch gefährlicher ist es, mehrere Mehrfachsteckdosenleisten hintereinander zu verwenden. Denn die Leistungsgrenze bleibt trotzdem unverändert bei 3.500 Watt, aber die Temperatur an der ersten Steckdose erhöht sich unzulässig“, sagt Torge Brüning.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Beim Kauf auf Prüfsiegel wie GS-, CE-, VDE- oder TÜV-Zeichen achten; keine Mehrfachstecker verwenden, bei denen weder Hersteller noch Importeur eindeutig zu identifizieren sind. Gerade bei minderwertigen Produkten können die Anschlussleistungen deutlich geringer ausfallen als 3.500 Watt.
– Belastungsgrenze beachten und mit der Wattzahl der Geräte abgleichen.
– Abgeknickte Kabel und „Kabelsalat“ vermeiden, defekte Stecker sofort austauschen. Dasselbe gilt, wenn die Stecker extrem heiß werden oder sich verfärben.
– Steckdosenleisten nicht abdecken – Brandgefahr. Das gilt beispielsweise auch, wenn die Leiste hinter Sofa oder Vorhängen „versteckt“ ist. Die entstehende Wärme kann nicht entweichen.
– Nicht in feuchten Räumen oder im Freien verwenden, wenn sie nicht ausdrücklich dafür zugelassen sind.

www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressemitteilungen

Die Flut 2013 hat in Dresden große Schäden angerichtet. Die sachgemäße Trockenlegung von Wohnhäusern und Gebäuden steht nun im Vordergrund

Mit dem Rückgang des Wassers kommt die Arbeit – Expertentipp zur Trocknung von nassen Räumen in Wohnhäusern, öffentlichen Gebäuden und sonstigen Einrichtungen

Die Flut 2013 hat in Dresden große Schäden angerichtet. Die sachgemäße Trockenlegung von Wohnhäusern und Gebäuden steht nun im Vordergrund

Diese Fahrzeugflotte der HTS Haustechnik und Service GmbH steht für schnelle Hilfe

Dresden, Juni 2013 – Mit dem Rückgang der Flut kommt auf die Dresdner Bevölkerung kurzfristig jede Menge Arbeit zu. Besonders betroffen sind davon alle, deren Wohnräume entlang der Katastrophengebiete überschwemmt wurden. Dreck, Schlamm, Unrat und Wasser werden in Kellerräumen, Lagerstätten und Erdgeschoss-Wohnungen zurückbleiben. Viele Geschädigte werden nun aus eigener Kraft die entstandenen Schäden beseitigen, da oftmals keine Elementarversicherung besteht. Um die zu erwarteten Kosten so gering wie möglich zu halten, sollte einiges beachtet werden.

Thomas Vogel, Geschäftsführer der HTS Haustechnik und Service GmbH aus Dresden rät daher allen Betroffenen: „Natürlich müssen die betreffenden Räume so schnell wie möglich leer gepumpt und trocken gelegt werden, da sich zeitnah Schimmel bildet.“ Besonders gefährdet sind die Zonen, so Vogel, die nicht auf den ersten Blick einsehbar sind. Dazu zählt der Experte Einbauküchen, Heizungsinstallationen, wärmegedämmte Keller, Fußbodenheizungen und Trittschalldämmungen. Auf den ersten Blick wirkt alles nach der Reinigung sauber und trocken. Die Gerüche und der damit verbundene Schimmel kommen im Nachhinein. Die Verkeimung setzt etwa nach einer Woche ein. Spätestens zwei Wochen später sind die Kulturen gereift.

Trockner sinnvoll einsetzen.

Gerade in solchen Krisenzeiten ist die Hilfsbereitschaft sehr groß: Ein Freund borgt dem anderen seine Pumpe und das vorhandene Trocknungsgerät. Natürlich empfiehlt es sich, einen Fachmann mit der Trocknung zu beauftragen. Dieser kann dann entscheiden, welches Verfahren angewandt wird. Thomas Vogel dazu: „Wir saugen die Feuchtigkeit durch die Randfuge ab. Aus der nun feuchten Luft wird mittels Kondenstrockner das Wasser entzogen.

Sanfte Trocknung bei geschlossenen Räumen

Grundsätzlich, so Vogel, sollte die Trocknung bei geschlossenen Fenstern und Türen erfolgen. Damit strömt keine neue Luft herein, die unnötig das Luftvolumen vergrößert. Besteht auch nur der Verdacht, dass der Fußboden mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, als erwartet, sollte unbedingt ein Fachmann hinzugezogen werden. Dieser empfiehlt dann, welche Trocknungsmethode die effektivste ist. Das Risiko, mit einem Gebläse Schimmelsporen in der gesamten Wohnung oder Haus zu verteilen, ist nicht unerheblich warnt Vogel. „Darüber hinaus besteht bei zu starker und schneller Trocknung ein großes Risiko für das Fundament bzw. die Wände. Je nach Leistung der Trockner besteht die Gefahr der Übertrocknung und Rissbildung. Hier sollte man die Anleitung zu den Geräten genauestens durchlesen, bzw. sich vom Fachmann beraten lassen.“

Empfohlene Trocknungsverfahren

Kondenstrocknung durch Luftentfeuchtung

Das einfachste der Systeme. Egal welche Außentemperatur gerade herrscht, mit einer professionellen Kondenstrocknung ist es jederzeit möglich, die gewünschte Luftfeuchtigkeit herzustellen. Bei der Kondenstrocknung wird Luft angesaugt und abgekühlt, wodurch die Luftfeuchtigkeit deutlich gesenkt wird. Neue Gebäude können so schneller bezogen werden und es kann sehr kostensparend sein, wenn die Feuchtigkeit vor dem Einzug nicht mit normaler eigener Heizungsluft entfernt werden muss. Der Raumluft wird bei diesem System also Feuchtigkeit entzogen während auf der anderen Seite auch gleichzeitig trockene warme Luft in den Raum ausgegeben wird. Bestimmte Gebäude- oder Raumgegebenheiten müssen stets bei m Einsatz berücksichtigt werden. Hohlräume oder verborgenes Dämmmaterial welches feucht ist, muss natürlich vorab getrocknet werden bzw. deren Feuchtigkeitsursache zuerst beseitigt werden. Um die Effektivität zu steigern können zusätzlich noch leistungsstarke Gebläse mitgenutzt werden um den Prozess zu beschleunigen.
Schützen Sie auch Ihre Bausubstanz vor Feuchtigkeit!
Auch nach einer Gebäudesanierung kommt Bautrocknung zum Einsatz.

Adsorptionstrocknung

Eine weitere Möglichkeit ist der Adsorptionstrockner, der die Feuchte mittels eines Trockenstoffes bindet. Ventilatoren und Gebläse sorgen für eine hohe Luftzirkulation und damit eine beschleunigte Trocknung. Im Winter wird die Bautrocknung meist durch zusätzliche Heizgeräte durchgeführt. Die Raumtemperatur wird deutlich erhöht und fördert so die Trocknung.

Infrarot- und Mikrowellentrocknung

Die Möglichkeiten des Infrarottrocknens oder der Mikrowellentrocknung sind von der Effizienz her bei der Trocknung von Wänden kaum zu überbieten. Wenn es sehr starke Wände (sehr dick), oder ein sehr feuchtes Baumaterial ist, wird die Mikrowellenbestrahlung bevorzugt eingesetzt. Bei Wandstärken bis zu 40 cm sind beide Möglichkeiten einsetzbar. Der Aufbau- und Überwachungsaufwand ist bei der Infrarotlösung sehr viel geringer. Beide Verfahren sind schnell. Die Geschwindigkeit des Mikrowellentrocknens ist aber höher. Als Zubehör für das Mikrowellenverfahren werden meist auch Schienen, Gestelle oder Wandfahrwagen mit eingesetzt. Der Nachteil der Mikrowellenmethode ist, dass bestimmte Bereiche abgeschirmt werden müssen und ständige Strahlungsmessungen gemacht werden. Was im Endeffekt eingesetzt werden sollte, hängt vom genauen Einsatzzweck ab. Wir beraten Sie gern. Beide Techniken haben zudem etwas gemeinsam: Beide Verfahren bringen, durch unterschiedliche Arten, Moleküle zum Schwingen. Dies sorgt dafür, dass sich das Material erwärmt und dadurch ein zügiger Feuchtigkeitsabtransport in die Wege geleitet wird.

Trocknung von Spezialstellen

Wenn einmal ein Wasserschaden da ist oder war, ist das Gesamtausmaß der Zerstörung oft nicht auf den ersten Blick zu sehen. Später wird dann Feuchtigkeit entdeckt. An Hohlräumen, im Dämmmaterial oder sonstigen Materialien die nicht so leicht zugänglich sind. Auch in solchen Fällen muss individuell entschieden werden, welches Verfahren eingesetzt wird. Es ist auch möglich, mehrere Verfahren parallel einzusetzen.

Unternehmen für Heizungs- und Sanitättechnik in Dresden

Der Experte für Haustechnik, Heizung, Sanitär und Baddesign in Dresden und Umgebung.

Kontakt
HTS Hausechnik & Service GmbH
Thomas Vogel
Kesselsdorfer Str. 46
01159 Dresden
+ 49 351 41665 – 0
info@hts-dresden.de
http://www.hts-dresden.de

Pressekontakt:
Networks PR
Kathleen Parma
Schützenplatz 5
01067 Dresden
+49(0)351 32940448
kp@networks-pr.de
http://www.networks-pr.de

Pressemitteilungen

Nachhaltigkeit als Erfolgskonzept: QUELLE Österreich

Leuchtturmprojekt QUELLE Österreich:
QUELLE = Wasser – Energie sparen, Projekt unterstützen, Umwelt schützen

Nun stellt QUELLE auch das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.
Seit Februar dieses Jahres unterstützt QUELLE ein Wasser-Projekt
in Kooperation mit dem österreichischen Lebensministerium. Für
jede verkaufte Waschmaschine mit der Energieeffizienz A++ und
besser werden 5,-EUR an ein ausgewähltes Projekt gespendet:
Kindern wird in Volkschulen durch Profis ein sehr wichtiges Thema
näher gebracht – der sorgsame Umgang mit der Ressource Wasser.
Gleichzeitig soll Wasser als wertvoller Naturschatz in Form unserer
schönen Flüsse und Seen als wichtiger Erholungsfaktor und
Lebensgrundlage wahrgenommen werden.
Zudem gibt es jetzt neu im QUELLE Online Shop eine eigene
Eco-Linie. Getreu dem Motto: Klimaschutz und Engagement
verbindet. Ausgewählte Produkte aus den Bereichen Haushalt,
Wohnen, Heimtextilien und Multimedia werden explizit
dargestellt und gekennzeichnet: Verbrauchseffizienz, Erneuerbare
Energien und natürliche Rohstoffe stehen hier im Vordergrund.

QUELLE – Ihr Online Shop rund um Möbel, Technik, Baumarkt und Prvileg – über 300.000 Artikel. Wieso mehr bezahlen, wenn’s doch QUELLE gibt!
QUELLE Versand Österreich
Daniela Dafinger
Peilsteinerstraße 5-7
5020 Salzburg
0662 4489 2515

http://www.quelle.at
daniela.dafinger@quelle.at

Pressekontakt:
QUELLE Österreich – UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH
Daniela Dafinger
Peilsteinerstraße 5-7
5020 Salzburg
daniela.dafinger@quelle.at
0662 4489 2515
http://www.quelle.at

Pressemitteilungen

Innovative Trocknung für Pharma und Medizintechnik mit AIRGENEX®med

Mit dem energiesparenden AIRGENEX®med Trocknungsverfahren werden verschiedenste Waren und Produkte mit niedrigen Temperaturen und daher produktschonend getrocknet. Kürzere Trocknungszeiten, bessere Trocknungsqualität im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren als auch hohe Energieeinsparungen bei der Trocknung im geschlossenen System mittels intelligenter Wärmerückgewinnung sind wesentliche Merkmale dieser Technologie.

Trocknungsbeispiele für AIRGENEX®med sind Infusionsbeutel nach der Sterilisation oder Transfereinheiten nach der Reinigung. Auch Produktionsanlagen für oberflächenveredelte Diagnostikinstrumente, Implantate, Kleinstrohre und Blistereinheiten wurden bereits mit dem AIRGENEX®med-Trocknungssystem ausgerüstet. AIRGENEX®med ist ein individuelles System und wird auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Die Trocknungssysteme sind sowohl für Durchlaufanlagen als auch für den Batch-Betrieb in jeglicher Form geeignet.

Der Hersteller Harter ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Vertrieb und Kundendienst hochtechnologischer Trocknungsanlagen spezialisiert hat. Mit seinem innovativen Kondensationstrocknungsverfahren hat Harter in über 20 Jahren mehr als 700 Trocknungsanlagen in verschiedensten Bereichen der Industrie platziert. „Wir lösen Trocknungsprobleme und optimieren Prozesse“, so Reinhold Specht, Geschäftsführer und Mitinhaber von Harter, über das Unternehmen und seine Technologie.

Weitere Informationen zu AIRGENEX®med aus dem Hause Harter liefert der Produktfilm:
http://www.eflyer.tv/harter-airgenex-med

Die Harter Oberflächen- und Umwelttechnik GmbH ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, die Fertigung und den Vertrieb hochtechnologischer Trocknungsanlagen spezialisiert hat. Mit seinem innovativen Kondensationstrocknungsverfahren hat Harter in über 20 Jahren mehr als 700 Trocknungsanlagen in verschiedensten Bereichen der Industrie platziert. Das von Harter entwickelte innovative Trocknungsverfahren AIRGENEX®med trocknet Materialien und Produkte aus den Bereichen Pharma und Medizintechnik schnell, effizient und hochqualitativ.
Harter Oberflächen- und Umwelttechnik GmbH
Reinhold Specht
Harbatshofen 50
88167 Stiefenhofen
presse@vidego.de
+49 8383 92230
http://www.eflyer.tv/852