Tag Archives: Energie/Natur/Umwelt

Pressemitteilungen

„Natur spricht“

von Marc Hinkel

JUNGBRUNNEN DER HARMONIE

Mit der Klimakrise drängt die Verletzlichkeit der Natur immer mehr ins Bewusstsein der Menschheit. So drängend die politischen Appelle von Aktivisten, so wohltuend die Einladung des luxemburgischen Dichters Marc Hinkel in seinem Band Natur spricht, unserer grünen Lebensgrundlage eine poetische Stimme zu verleihen. Zartfühlend spürt Hinkel in seinen Gedichten der vielschichtigen Wesenheit verschiedenster Organismen nach. Und ermöglicht dem Lesenden behutsam, anders in Beziehung zu treten mit der alles Leben umspannenden Kraft. Liebevoll illustriert mit Fotos von Petra Heiner, geben die Gedichte Einblick in eine demütig stimmende Weisheit – ein eindrückliches Plädoyer für Einfachheit, Ganzheitlichkeit und Herzlichkeit. „Ich mahne euch, ihr habt vergessen, dass ihr nur Gäste bei uns seid! Wir haben diese Welt besessen sehr lange schon vor eurer Zeit! Noch könnt ihr kitten manche Scherben. Jedoch, wenn ihr so weiter macht, werden wir sehn, wer wird aussterben! Ich wünsch euch eine gute Nacht“, dichtet Hinkel. „Wie tief ich dich mit Klang erfülle, hängt ab von deiner Achtsamkeit. Um mir zu lauschen, mich zu spüren, musst du entspannt und friedvoll sein. Sollst dich im Hier und Jetzt verlieren, und deine Wahrnehmung wird rein. Bleib ohne denken, reden, werken, denn ich hab alles, was du brauchst. Die Harmonie kannst du verstärken, indem du in dies Bild hier tauchst“, macht er an anderer Stelle deutlich, welch Quell tiefer Entspannung die Natur dem Menschen ist.

108 Seiten
Hardcover: 978-3-96240-521-2 // 24,99 €
Paperback: 978-3-96240-520-5 // 14,99 €

Marc Hinkel, geb. 1963, ist Vater von drei Kindern. Seinen Traum von der Landschaftsgärtnerei musste er aus gesundheitlichen Gründen nach einem Jahr aufgeben, er stieg in das Bankwesen ein. Im Alter von 46 Jahren sattelte er noch einmal um und wurde Busfahrer. 2012 ließ er sich auch als ehrenamtlicher Palliativ- und Sterbebegleiter ausbilden.
Petra Heiner, geb. 1962, war bei der Deutschen Post, einer Elektronikfirma sowie als Lkw- und Busfahrerin tätig. Es ist für sie Motivation und Passion zugleich, über das Fotografieren ihrer Liebe zu Mensch und Natur Ausdruck zu verleihen.

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der Kamphausen Media GmbH.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kim Walla
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@tao.de
http://www.tao.de

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

e-Mobility Startup eROCKIT startet Crowdfunding: Das Motorrad der Zukunft geht auf Tour!

Mit Spannung erwartet und schon bald auf der Straße: Das neue Modell des eROCKIT. Ein unverwechselbares Design, ein einzigartiger Antrieb und ein absolut magisches, unbeschreibliches Fahrgefühl. Das Elektromotorrad eROCKIT verkörpert maximale Emotionen und Fahrspaß, gepaart mit großer Innovationskraft und Nachhaltigkeit. Das Elektro-Zweirad hat eine intuitive Pedalsteuerung und bedient sich simpel wie ein Fahrrad, besitzt dabei jedoch die Beschleunigung eines Sportwagens. Höchstgeschwindigkeit über 80km/h, Akku-Reichweite über 120 Kilometer.

Die eROCKIT Systems GmbH möchte als e-Mobility-Startup ganz Deutschland Elektromobilität und das „Motorrad der Zukunft“ näher bringen und geht mit dem eROCKIT in diesem Jahr auf Roadshow. Geplant sind weit über 50 Veranstaltungen. Geschäftsführer Andreas Zurwehme erklärt: „Wir möchten zeigen, dass die Mobilität der Zukunft schon heute beginnt und unser revolutionäres Fahrzeugkonzept so vielen Menschen wie möglich erfahrbar machen.“

Zur Finanzierung der Roadshow startet eROCKIT bei Startnext eine Crowdfunding-Kampagne und bietet jede Menge Giveaways und Dankeschöns für alle Unterstützer: hochwertige Merchandising-Artikel, geführte eROCKIT-Touren, Rabatt-Gutscheine für den Fahrzeugkauf oder exklusive VIP-Tickets für die eROCKIT Launch-Party, die im Juni in „The Drivery“ im Berliner Ullsteinhaus steigt.

Als Highlight kommt das eROCKIT als Event zu Firmen, Vereinen, Städten und Gemeinden. Für eine Unterstützung von 500EUR wird das eROCKIT zur Krönung für Veranstaltungen und sorgt für spannende Fahrerlebnisse und bleibende Erinnerungen. Die Crowdfunding-Kampagne läuft bis einschließlich 9. Juni 2019.

Alle Infos unter: https://www.startnext.com/erockit

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups. Die Projekte tragen den Titel „Entwicklung einer neuen Batterie nebst Software“ sowie „Vorproduktionsaufbau und Erstellung Fahrzeuggerüst“.

Kontakt
eROCKIT Systems GmbH
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302/2309-125
presse@erockit.de
https://www.erockit.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

eROCKIT: Das Motorrad der Zukunft startet Online-Vorverkauf

eROCKIT, das einzigartige pedalbetriebene Elektromotorrad ist ab sofort online im Vorverkauf erhältlich. Die ersten Fahrzeuge der neuen 2019er-Serie werden in der „eROCKIT Limited Edition 100“ angeboten. Die auf max. 100 Stück limitierten Elektro-Zweiräder verkörpern nicht nur ein performancestarkes, nachhaltiges und sicheres Fahrzeug mit sportlichem, preisgekrönten Design. Die eROCKITs in limitierter Auflage sind mit einer Nummerierung versehen und werden mit Zertifikat ausgeliefert. Sie dürften in Zukunft zu begehrten Sammlerstücken unter Zweiradfans werden.

Das eROCKIT besticht durch seinen intuitiven „Human Hybrid“-Pedalantrieb. Die eROCKIT-Elektronik registriert die vom Fahrer aufgewendete Muskelkraft und multipliziert diese um ein Vielfaches. Das Fahrzeug bedient sich spielend leicht wie ein Fahrrad, besitzt aber eine atemberaubende Beschleunigung, die nahezu alle anderen Verkehrsteilnehmer hinten anstehen lässt.
Als Elektrofahrzeug erzeugt das eROCKIT keinerlei Abgase, sorgt so für eine bessere Luft und bekämpft den Verkehrs-Kollaps der Ballungszentren. Denn als Zweirad benötigt das eROCKIT viel weniger Platz als ein Auto und ist aufgrund seiner Dynamik, Wendigkeit und Agilität schneller unterwegs. Gigantischer Fahrspaß inklusive. Mit eROCKIT kann man Zeit und Geld sparen: Mit über 120 Kilometern Akku-Reichweite ist es ein ideales Pendlerfahrzeug. Die Stromkosten für 100 Kilometer betragen nur etwa 2 Euro. Zudem ist ein eROCKIT momentan bei Erstzulassung in Deutschland 10 Jahre von der Kraftfahrzeugsteuer befreit.

Die Fakten zur „eROCKIT Limited Edition 100“:
fortlaufende Nummerierung
Produktionszertifikat
Höchstgeschwindigkeit: > 80km/h
Akku-Reichweite: 120 Kilometer
Ladezeit: ca. 4 Stunden (80%)
Batterieleistung: 6,6 kw/h
Motor: 16kw Spitzenleistung (bürstenlos)
Leichtmetallfelgen
individualisierbare Vorderrad-Dämpfung
Steuerbefreiung: 10 Jahre per Gesetz
Zulassung: Leichtkraftrad (Motorrad)
Führerschein: A, A1, A2 und Klasse 3 vor dem 30.4.1980 (Ausstelldatum)

Das eROCKIT wird im brandenburgischen Hennigsdorf bei Berlin produziert und ist ein Qualitätsprodukt „Made in Germany“: Der Preis eines Fahrzeugs der „eROCKIT Limited Edition 100“ beträgt 11.850,00 Euro (inkl. Mehrwertsteuer). Attraktive Finanzierungs- und Leasingangebote gibt es auf Anfrage. Mehr Infos: https://www.erockit.de/limited-edition/

Abdruck/Veröffentlichung honorarfrei für redaktionelle Zwecke. Weitere Fotos und Interviewwünsche auf Anfrage.

Pressekontakt:
presse@erockit.de
Telefon 03302-2309-125
Website: http://www.erockit.de
eROCKIT bei Facebook: https://www.facebook.com/eROCKITBerlin/

Die eROCKIT Systems GmbH entwickelt und produziert mit einem Team von internationalen Zweirad-Experten Elektrofahrzeuge in Hennigsdorf bei Berlin. eROCKIT ist ein pedalbetriebenes Elektromotorrad, ausgestattet mit modernster Akku-Technologie. eROCKIT® und Human Hybrid® sind eingetragene Marken der eROCKIT Systems GmbH. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt die eROCKIT Systems GmbH über die Förderprogramme „Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG F+E)“ im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) sowie „Gründung innovativ“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF). Die Förderung erfolgt aus Mitteln des Landes Brandenburg bzw. aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Ziel der Förderprogramme ist u.a. die Stärkung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen im Land Brandenburg, wie z.B. von e-Mobility-Startups. Die Projekte tragen den Titel „Entwicklung einer neuen Batterie nebst Software“ sowie „Vorproduktionsaufbau und Erstellung Fahrzeuggerüst“.

Kontakt
eROCKIT Systems GmbH
Andreas Zurwehme
Eduard-Maurer-Str. 13
16761 Hennigsdorf
03302/2309-125
presse@erockit.de
https://www.erockit.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

TIPP OIL im Einsatz für Menschen in Not

Tipp Oil Schmierstoffe hilft Menschen in Armut.

Lebenskrise – Schicksalsschläge

Von einem Tag auf den anderen wird das Glück einer Familie zerstört. Arbeitslosigkeit, Unfall, Krankheit oder Tod bringen Menschen in tiefste Not. Und zum menschlichen Leid kommen zusätzlich finanzielle Probleme, auf die man sich nicht vorbereiten konnte. Ratlosigkeit, tiefe Depression, sozialer Abstieg sind oftmals die Folge.

In dieser Lebenskrise brauchen Menschen Zuspruch. Vor allem aber ganz konkrete Überlebenshilfe. Finanzielle Unterstützung, damit sie den schweren Schicksalsschlag und seine Folgen überhaupt tragen können.

Aber vielen der in Not geratenen Menschen fehlt der Mut, in solch einer Notlage Hilfe von außen zu suchen. Das ist verständliche, aber falsche Scham. Wir möchten dabei eine Brücke sein.
Für all diese Menschen, die hilfsbedürftig sind, stehen wir als TIPP OIL Hersteller für Schmierstoff Hersteller ein.
Übernehmen Sie mit uns Verantwortung und unterstützen Sie unsere Projekte. Bunt wie die Welt. Helfen macht Spaß. Kunst für Kinder. Ihr kauf unserer hochwertigen Schmierstoffe hilft. Miteinander lachen. Kreative Integration. Perspektiven für Kinder. Spaß an Kultur.

Hersteller der Marke TIPP Oil – Made in Germany –
PKW. LKW-Motorenöle, Allzwecköle für Land- und Baumaschinen, Zweirad-Motorenöle, Zweitakt-Motorenöle, Getriebeöle usw.

Kontakt
TIPP OIL – Schmierstoffe
B Linas
Kamenerstr 16D
59425 Unna
(+49)023036728527
marketing@tippoil.com
http://www.tippoil.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die individuelle Balance finden

Detox your life

Der eigene Körper ist der beste Kompass, um unmissverständlich aufzuzeigen, was nicht „gut“ für uns ist. Manche Wechselwirkungen sind aber erst auf den zweiten Blick durchschaubar. Dieser ungewöhnliche Ratgeber gibt plausibel begründete Instrumente an die Hand, um die eigene Ernährungs- und Lebensweise zu beleuchten und sie nachhaltig gesund umzugestalten. Die Integration in den eigenen Alltag wird erleichtert durch zahlreiche Anregungen, Tipps und Rezepte.

Sophia Elmlinger vermittelt gekonnt zwischen Theorie und Praxis. Anwendungsbezogen stellt sie dar, wie „Gifte“ in den Körper gelangen und wie sie zu neutralisieren sind. Neben der Nahrung können es auch Situationen in unserem Privat- und Arbeitsleben sein, die nicht mehr „stimmig“ sind. Individueller Ausgangspunkt ist immer der Selbst-Check. Das generationsübergreifende Buch fördert Selbstbestimmung und Selbstliebe. Es zeigt die Dinge auf, die jeder Mensch – unabhängig vom Alter – sofort tun kann, um gesünder und glücklicher zu leben.

Anstatt Ängste zu schüren liegt der Fokus des Nachschlagewerks darauf, eine Orientierung im Informations-Dschungel anzubieten sowie die Intuition und Achtsamkeit des Einzelnen zu schulen. Akute Krankheiten oder Unfälle werden genauso in den Blick genommen wie Disharmonien, die schon länger andauern. Ein zunehmender Kontakt zu sich selbst und das tiefere Verständnis für die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele ermöglichen es, sich selbst zu ermächtigen und für ein inneres Gleichgewicht zu sorgen.

Über die Autorin
ist Heilpraktikerin und langjährige Detox-Spezialistin. Für sie geht es bei der Entgiftung nicht nur um äußere, sondern auch um innere Effekte. Detox ist ein Weg, frei von Toxinen zu werden, von Schadstoffen, Parasiten, Pilzen, Nanopartikeln oder anderen Fremdbelastungen, aber auch von schädlichen Emotionen oder Strahlungseinflüssen.

Über das Buch
Sophia Elmlinger
Dreck raus – Licht rein
176 Seiten, 16,00€
ISBN: 978-3-95883-348-7

Wie das Gold (lat. Aurum) der Alchemisten, das dem Verlag seinen Namen gab, steht das Aurum-Programm für bleibende Werte und Veränderung. Unser Anliegen ist, verschiedene Weisheitstraditionen, wie christliche Mystik, Buddhismus und alte fernöstliche sowie westlichen Lehren, zu interpretieren und in frischer, undogmatischer Art zugänglich zu machen, um Ihnen Inspiration für Ihre ganz persönliche Suche und Ihren individuellen Weg zu sein. Neben spirituellen Büchern finden Sie eine Reihe zum Thema Hormontherapie (Anne Hild) sowie Titel zum Thema ganzheitlichen Gesundheit – Schwerpunkte sind chinesische Medizin, indisches Ayurveda, Yoga und alternative, europäische Entwicklungen. Bücher über Kreativität zeigen außerdem, wie wir unsere Schöpferkraft freisetzen, in den Alltag integrieren und als ganz natürlichen Teil unserer Spiritualität erleben.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Aurum
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Weniger Lebensmittel wegwerfen

Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Maßnahmen gegen Verschwendung

Berlin, 23. April 2019. Rund 80 Kilogramm Lebensmittel pro Kopf wandern in Deutschland jährlich in den Müll. Ein großer Teil davon, etwa 53 Kilogramm, sind vermeidbar. Die VERBRAUCHER INITIATIVE regt an, sich das eigene Wegwerfverhalten mit einem Food-Waste-Tagebuch bewusst zu machen. Es zeigt an, wie viele und welche Lebensmittel in der Tonne landen und warum. Die Ergebnisse bilden die Basis für eine persönliche Strategie gegen Lebensmittelverschwendung.

In einem Food-Waste-Tagebuch werden eingekaufte und entsorgte Lebensmittel und Speisen nach Art und Menge erfasst. Um einen besseren Einblick zu bekommen und Ursachenforschung betreiben zu können, werden zusätzlich der Grund und der Ort der Entsorgung angegeben. Idealerweise wird das Food-Waste-Tagebuch über etwa vier Wochen geführt. Anhand der Ergebnisse lässt sich erkennen, wo es Ansatzpunkte für Veränderungen gibt. Sie können die eingekauften Mengen, die Lagerung der Lebensmittel oder die Planung von Einkauf und Mahlzeiten betreffen.

Warum Lebensmittel ungenutzt entsorgt werden, hat verschiedene Ursachen. In jedem Fall ist es bares Geld, das im Müll landet – nämlich insgesamt 230 Euro pro Kopf und Jahr. Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät, das Food-Waste-Tagebuch zu nutzen, um genauer hinzuschauen und Geld zu sparen. Das kann beispielsweise für wertigere Lebensmittel ausgegeben werden. Alternativen für das eigene Wegwerfverhalten zu finden bedeutet, Lebensmittel wieder mehr wertzuschätzen. Wer bewusst einkauft und genießt, Lebensmittel umsichtig lagert und rechtzeitig verarbeitet, schont zudem eine Menge Energie und Ressourcen.

In ihrer neuen Broschüre „Clever kochen ohne Reste“ bietet die VERBRAUCHER INITIATIVE ein Food-Waste-Tagebuch als Selbstcheck an. Wenn es darum geht, etwas gegen Lebensmittelverschwendung zu tun, ist die sorgfältige Planung von Mahlzeiten ein wichtiger Ansatzpunkt. Daher enthält das 16-seitige Themenheft Rezepte für Hauptmahlzeiten für vier Wochen, die größtenteils ohne Fleisch auskommen. Das Heft kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Pressekontakt:
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband)
Berliner Allee 105, 13088 Berlin
Tel. 030.53 60 73- 3
mail@verbraucher.org

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.
www.verbraucher.org

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Firmenkontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030.53 60 73- 3
030.53 60 73- 45
presse@verbraucher.org
http://www.verbraucher.org

Pressekontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030.53 60 73- 3
030.53 60 73- 45
mail@verbraucher.org
http://www.verbraucher.org

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Lotteriegewinne sind gut für die Umwelt

57 Prozent der Deutschen würden bei einem Millionengewinn einen nennenswerten Teil in Klimaschutz investieren.

Wenn in Deutschland ein Lotteriegewinner ermittelt wird, profitieren alle davon. In einer repräsentativen YouGov-Umfrage (1) der SKL-Lotterie gaben 57 Prozent der Befragten an, sie würden bei einem Millionengewinn einen nennenswerten Betrag für klimaschonende oder nachhaltige Produkte ausgeben. Die meisten Befragten entschieden sich hierbei für eine ökologische Immobiliensanierung. Ebenfalls beliebt sind Elektroautos und FairTrade Lebensmittel. Die nächste Chance im großen Stil etwas für die Umwelt zu tun, bietet sich mit einem Los zum Start der 145. SKL-Lotterie am 1. Juni 2019.

Die Themen Umwelt- und Klimaschutz sind bei den Deutschen angekommen. Das macht die aktuelle YouGov-Studie der SKL-Lotterie deutlich. Und es ist beileibe nicht nur die junge Generation, die sich für elementare Zukunftsfragen interessiert: So geben 59 Prozent der Befragten zwischen 18 und 24 Jahren, aber auch 59 Prozent der Über-55-Jährigen an, im Falle eines Millionengewinns wahrscheinlich oder ganz sicher in klimaschonende oder nachhaltige Produkte zu investieren.

Frauen ernähren sich nachhaltig, Männer kaufen ein E-Auto

Die SKL-Lotterie interessierte in diesem Zusammenhang aber auch, in welchen Lebensbereichen den Befragten ein nachhaltiges Engagement besonders wichtig wäre. Fast die Hälfte, nämlich 46 Prozent, würden bevorzugt in den Bereich Wohnen investieren. Zu den genannten Möglichkeiten zählen der Bau eines Niedrigenergiehauses, die energetische Sanierung einer Bestandsimmobilie oder die Umstellung auf regenerative Energien.

Überraschend: Das Thema Mobilität landete abgeschlagen auf Platz 3. „Nur“ 20 Prozent der Befragten würden von ihrem Millionengewinn ein Elektrofahrzeug anschaffen. Der Deutschen liebstes Kind – das Auto – muss sich neben ökologischen Immobiliensanierungen sogar dem Thema Ernährung geschlagen geben: 21 Prozent der Befragten, die wahrscheinlich in nachhaltige Produkte investieren würden, wollen ihren Millionengewinn für eine umweltbewusstere Ernährung aufwenden. Dazu zählen regionale und Bio-Produkte, sowie Lebensmittel mit Bio- und Fair-Trade-Siegeln. Zu einer nachhaltigen Ernährung gehören für die Befragten aber auch alternative Verkaufsformen wie Hofläden oder verpackungsfreie Supermärkte.

Ein Geschlechter-Klischee lässt sich auch empirisch belegen: Männer interessieren sich deutlich mehr für Autos als Frauen: So würden 24 Prozent der Männer bei einem Millionengewinn vor allem in Elektro-Mobilität investieren, aber nur 16 Prozent in nachhaltige Ernährung. Bei Frauen ist es genau umgekehrt. Überraschend bei der SKL-Umfrage: Das Thema „Sanfter Tourismus“ ist noch vergleichsweise gering im Mindset verankert. Gerade einmal zehn Prozent der Befragten gaben an, ihr Reiseverhalten im Fall eines Millionengewinns ökologischer auszurichten.

So bekommt das Lotterie-Glück eine Chance

Wer von heute auf morgen Millionär/-in wird, kann richtig viel für eine gesündere Umwelt tun. Und wer sich bis zum 1. Juni für ein Los des SKL-Millionenspiels entscheidet, hat sechs Monate lang die Chance auf über 2 Millionen Einzelgewinne in Höhe von bis zu 16 Millionen Euro. In der 145. SKL-Lotterie, die bis zum 30. November 2019 läuft, wird eine Gesamtgewinnsumme von über 1,28 Milliarden Euro ausgespielt – staatlich garantiert.

Außerdem haben SKL-Losbesitzerinnen und -Losbesitzer die Möglichkeit, unter die 20 per Zufallsgenerator ermittelten Kandidatinnen und Kandidaten zu kommen, die am nächsten SKL Millionen-Event im Herbst 2019 teilnehmen und die sensationelle Chance von
1 : 20 haben werden, über Nacht um 1 Million Euro reicher zu sein.

Weitere Informationen unter skl.de.
________________________

(1) Quelle: Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2026 Personen zwischen dem 06.03.2019 und 08.03.2019 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über das SKL-Millionenspiel und die GKL:

Das SKL-Millionenspiel ist ein Produkt der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL). Die GKL, eine Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg und München, veranstaltet die deutschen Klassenlotterien im Auftrag aller Bundesländer. Die GKL wird vertreten durch ihren Vorstand Günther Schneider (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Bettina Rothärmel.

SKL-Spielerinnen und -Spieler haben ab einem Mindesteinsatz von 15 Euro pro Monat laufend die Chance auf Geldgewinne von bis zu 16 Millionen Euro – staatlich garantiert. Pro Jahr werden zwei SKL-Lotterien durchgeführt, die in jeweils sechs Spielabschnitte, so genannte Klassen, unterteilt sind. Die Anzahl und Höhe der Gewinne steigt von Klasse zu Klasse. Gleiches gilt für die Trefferchance. Lotteriebeginn ist immer am 1. Juni und am 1. Dezember eines Jahres.

Lose und weitere Informationen zum SKL-Millionenspiel gibt es unter der kostenfreien Hotline 089 67903-810, auf skl.de oder bei allen Staatlichen SKL Lotterie-Einnahmen.

Kontakt
Serviceplan Public Relations & Content GmbH & Co. KG
Anna Hubmann
Steinhöft 9
20459 Hamburg
0402022888629
a.hubmann@serviceplan.com
http://presse.skl.de

Bildquelle: @GKL

Pressemitteilungen

Der Umwelt zuliebe: TIERSCHUTZ hier! ohne Wahlplakate

Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL setzt Ausrufezeichen!

Während andere Parteien, die sich Umwelt auf die Fahnen oder sogar in den Namen schreiben, „tausende Plakate drucken lassen“, verzichtet die „Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL“ auf Wahlplakate und Werbemittel jeder Art. Die Partei tritt auf Listenplatz 19 zur Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments an. Sie verfolgt nach eigenen Angaben – aus Gründen des Umweltschutzes, ihrer wachsenden Sympathie im Tierschutz und der Glaubhaftigkeit – ausschließlich einen Wahlkampf in den sozialen Medien und im Internet bzw. Rundfunk und druckt nicht ein einziges Wahlplakat. Die meisten Wahlplakate sind sogenannte Hohlkammerplakate aus dem Kunststoff Polypropylen. Sie sind in Wertstoffhöfen kaum recycelbar und oft führt der direkte Weg in die Verbrennungsöfen. „Keines der Plakate kann mit veganen Farben gedruckt werden, sonst halten die Plakate der Witterung nicht lange stand. Deshalb findet unser Wahlkampf in den sozialen Medien statt. Hier erreichen wir ein Millionenpublikum, ohne die Berge von Plastikmüll weiter anwachsen zu lassen oder sich daran zu beteiligen.“, gibt die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! sich selbstbewusst und von ihrer Sache überzeugt.

Die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! ist eine Partei mit Sitz in Neuss. Gegründet wurde sie am 28. Februar 2017 in Düsseldorf aus einem Kreis von Tierfreunden, die bis dahin wenig Berührungspunkte zu Parteien und aktiver Politikgestaltung aufwiesen, jedoch fest entschlossen waren, einmal bei einer Landtagswahl dem Tierschutz eine ehrliche und authentische Stimme zu geben. Mit 0,7 % gelang der noch jungen Partei unter 31 zur Wahl zugelassenen Parteien und politischen Vereinigungen ein erster Achtungserfolg, der dem Tierschutz in NRW, bundesweit und für die Europawahl 2019 politisches Potenzial signalisierte: Platz 8 noch vor der beliebten Satirepartei DIE PARTEI und knapp hinter den Piraten.

Zur Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes tritt die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL mit 12 Bewerbern und als Landesliste Nr. 19 auf dem Stimmzettel an. Spitzenkandidatin der Partei ist die parteilose Ratsfrau Claudia Krüger aus Düsseldorf. Im Rat der Stadt Düsseldorf gibt Krüger dem Tierschutz als Vorsitzende der Fraktion Tierschutz / FREIE WÄHLER immer wieder aktiv neue Impulse und zwingt Stadtverwaltung, Medien und politische Mitstreiter sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.
Auf Platz 2 der gemeinsamen Landesliste steht Thomas Schwarz aus Neuss, Bundesvorsitzender und Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Platz 3 nimmt Christine Bril aus Lutherstadt Eisleben ein, sie ist die stellvertretende Bundesvorsitzende und Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen-Anhalt.

Die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! ist nach eigenen Angaben die beliebteste Partei für Tierfreunde in Deutschland. Sie verfolgt neben dem Tierschutz in all seinen Facetten und thematischen Verknüpfungen, Umwelt, Verkehr, Bildung, Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz, keine weitere politische Färbung nach links oder rechts.

Die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! ist eine Partei mit Sitz in Neuss. Gegründet wurde sie am 28. Februar 2017 in Düsseldorf aus einem Kreis von Tierfreunden, die allesamt bis dahin wenig Berührungspunkte zu Parteien und aktiver Politikgestaltung aufwiesen, aber fest entschlossen waren, einmal bei einer Landtagswahl dem Tierschutz eine Stimme zu geben. Mit 0,7 % gelang der noch jungen Partei unter 31 zur Wahl zugelassenen Parteien und politischen Vereinigungen ein erster Achtungserfolg – Platz 8 noch vor der beliebten Satirepartei DIE PARTEI und knapp hinter den Piraten.

Zur Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlamentes tritt die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL mit 12 Bewerbern, darunter neun Frauen, als Landesliste Nr. 19 auf dem Stimmzettel an. Spitzenkandidatin der Partei ist die parteilose Ratsfrau Claudia Krüger aus Düsseldorf. Im Rat der Stadt Düsseldorf gibt Krüger dem Tierschutz als Vorsitzende der Fraktion Tierschutz / FREIE WÄHLER immer wieder aktiv neue Impulse und zwingt Stadtverwaltung, Medien und politische Mitstreiter sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.
Auf Platz 2 der gemeinsamen Landesliste steht Thomas Schwarz aus Neuss, Bundesvorsitzender und Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Platz 3 nimmt Christine Bril aus Lutherstadt Eisleben ein, sie ist die stellvertretende Bundesvorsitzende und Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen-Anhalt.

Die Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! ist nach eigenen Angaben die beliebteste Partei im Tierschutz, sie verfolgt neben dem Tierschutz in all seinen Facetten und thematischen Verknüpfungen keine weitere politische Färbung nach links oder rechts.

Kontakt
Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL
Thomas Schwarz
Rembrandtstr. 116 41466
41466 Neuss
0176 24790201
presse@partei-tierschutz-hier.eu
http://www.partei-tierschutz-hier.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

GISA macht sich für die Umwelt stark

Umweltmanagementzertifikat

GISA hat erneut das Umweltmanagementzertifikat ISO 14001 vom TÜV Nord verliehen bekommen. Damit weist der IT-Dienstleister nach, dass er die hohen Anforderungen der weltweit anerkannten Norm erfüllt und demnach besonders ökologisch wirtschaftet. Im Rahmen der regelmäßigen Zertifizierung verpflichtet sich das Unternehmen zudem, sich in Umweltbelangen fortwährend zu verbessern.

Mehr Energieeffizienz im Rechenzentrum
GISA nimmt diese Verpflichtung ernst. Schließlich verfügt der IT-Dienstleister über einen eigenen Rechenzentrumsverbund und ist damit Großverbraucher von Energie. Das Unternehmen arbeitet fortlaufend daran, weniger Energie zu verbrauchen und die Effizienz zu steigern.

So wird beispielsweise am Hauptsitz des Unternehmens in Halle kontinuierlich in die hochmoderne Rechenzentrumsinfrastruktur investiert. Die Energieeffizienz konnte damit deutlich gesteigert und der Energieverbrauch drastisch gesenkt werden. Allein in den vergangenen fünf Jahren wurden in diesem Rechenzentrum mehr als zwei Millionen kWh beim Stromverbrauch eingespart – das entspricht mehr als 1.000 Tonnen CO2 oder 377 Tonnen nicht verbrannter Braunkohle.

Um den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens möglichst klein zu halten, werden bei der Auswahl technischer Komponenten alle energetischen Verbräuche betrachtet. So kommen vorrangig moderne und effizient arbeitende Server- und Speichertechnologien sowie Endgeräte zum Einsatz. Ein neues Kühlkonzept stellt zudem eine besonders energie- und ressourcenschonende Kühlung im Rechenzentrum sicher.

Konsequente Maßnahmen für eine hohe Umweltverträglichkeit
Das unternehmensweite Umweltbewusstsein ist bei GISA fest verankert. So werden alle Möglichkeiten genutzt, Energie und Rohstoffe einzusparen, Schadstoffe und Lärmemissionen sowie Abfälle zu vermeiden. Trotz einer deutlich gestiegenen Mitarbeiterzahl gelang es dem Unternehmen, den Papierverbrauch in den vergangenen zehn Jahren um fast die Hälfte zu reduzieren. Allein die Papiereinsparungen im vergangenen Jahr entsprechen einem Vergleichswert von circa 76 Bäumen.

Video- und Onlinekonferenzen sowie ein eigener Live-Stream für Mitarbeiterinformationsveranstaltungen reihen sich in die zahlreichen Aktivitäten des Unternehmens für einen fairen Umgang mit der Umwelt ein. Die Angebote helfen dabei, unnötige Autofahrten und Flugreisen zu vermeiden.

Als IT-Spezialist und zertifizierter Cloud Service Provider bietet GISA intelligente IT-Lösungen komplett aus einer Hand: Von der Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt mehr als 760 Mitarbeiter an sechs Standorten und Büros in Deutschland.

Kontakt
GISA
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191 a
06122 Halle
0345 585 0
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Fußball für Freundschaft benennt seine internationalen Teams nach bedrohten Tierarten

Moskau, 12. April 2019 – Die Weltmeisterschaft von Fußball für Freundschaft findet dieses Jahr vom 28. Mai bis zum 2. Juni in Madrid statt. Mit dem Beginn des Kindersozialprogramms startet der Sponsor, Gazprom, wiederholt auch eine ökologische Initiative. In deren Rahmen werden die 32 Mannschaften der Freundschaftsspiele nach seltenen und bedrohten Tierarten, die in der Roten Liste der gefährdeten Arten vermerkt sind, benannt.

Traditionell bilden sich die Internationalen Freundschaftsteams nach den Grundsätzen des Projektes: Junge Spieler verschiedenster Nationalitäten, unterschiedlichen Geschlechts oder mit körperlichen Einschränkungen treten gemeinsam in einem Team an. Die Namen der teilnehmenden Mannschaften lauten dieses Jahr: Asiatischer Elefant, Kalifornischer Kondor, Tasmanischer Teufel, Orientalischer Storch, Fossa, Philippinisches Krokodil, Schneeleopard, Amsterdam-Albatros, Chinchilla, Roter Panda, Malaysisches Schuppentier oder Riesengürteltier. Viele weitere Arten sind vertreten. Die vollständige Liste aller Teamnamen finden Sie hier: https://myteam.footballforfriendship.com/

Mithilfe dieser ökologischen Initiative wird gezielt auf Umweltprobleme aufmerksam gemacht und ein erhöhtes Bewusstsein für die Relevanz des Schutzes bedrohter Arten gefördert. Unterstützend dafür wurde 2018 die Tradition eingeführt, die Internationalen Teams der Freundschaft im Namen bedrohter Arten spielen zu lassen. Der Transport mit umweltfreundlichen Bussen stand letztes Jahr aussagekräftig hinter der Initiative. Die mit Erdgas betankten Fahrzeuge transportierten die jungen Teilnehmer während der finalen Spiele der Fußballweltmeisterschaft in Russland durch Moskau. Nationalparks und Naturreservate auf der ganzen Welt darunter in Russland, den USA, Nepal und dem Vereinigten Königreich haben sich der Umweltinitiative von F4F angeschlossen. 2019 kommen nun auch noch Umweltstunden für die jungen Teilnehmer hinzu, die von Vertretern verschiedener internationaler Umweltorganisationen in der „Neun-Werte-Schule“ durchgeführt werden. Diese Veranstaltungen finden vom 28. Mai bis zum 1. Juni in Madrid statt und treffen zeitgleich mit dem UEFA Champions League Finale zusammen.

„Im vergangenen Jahr waren wir sehr erfreut darüber, die Einladung des F4F-Organisationskomitees anzunehmen, die Kindern aus 211 verschiedenen Ländern und Regionen solch eine Unterrichtsstunde anbietet. Es ist äußerst notwendig, den Kindern zu vermitteln wie wichtig es ist, den Planeten und seine natürlichen Ressourcen zu schützen. Außerdem besteht so die Möglichkeit, Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Erde mit den gleichen Werten zu vereinen. Wir hoffen, dass das Programm sowie die ökologische Initiative größer werden und immer mehr Teilnehmer für sich einnehmen können“, sagt Sergey Aramilev, Generaldirektor des Amur Tiger Center.

Das Internationale Kindersozialprogramm Fußball für Freundschaft wird seit 2013 von Gazprom PJSC umgesetzt. Die Schlüsselwerte des Projektes sind Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Siegeswillen, Bewahrung von Traditionen und Ehre.

Das F4F-Programm wird unterstützt von FIFA, UEFA, vom internationalen Olympischen und Paralympischen Komitee, von Fußballverbänden, internationalen Kinderstiftungen, berühmten Sportlern und den führenden Fußballvereinen der Welt. Während der letzten sechs Saisons hat das Projekt Fußball für Freundschaft mehr als 550.000 Teilnehmer zusammengebracht und über 4,5 Millionen Follower aus der ganzen Welt gewonnen, darunter Athleten, Künstler und Politiker.

Bildnachweis:
Fußball für Freundschaft / Gazprom

Offizielle Internetquellen des Programms:
Foto- und Videomaterial: http://media.footballforfriendship.com
Offizieller Facebook channel: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/
Offizieller YouTube channel: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP
Offizielle Wikipedia Website: https://en.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship
Offizieller Instagram account: https://www.instagram.com/footballforfriendship
Offizieller Twitter account: https://twitter.com/football4f
Offizielle Website: https://www.gazprom-football.com/en/home.htm

Football for Friendship ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Im Rahmen des Programms nehmen Fußballspieler im Alter von 12 Jahren aus verschiedenen Ländern der Welt am jährlichen internationalen Kinderforum sowie am internationalen Straßenfußballturnier und internationalen Tag des Fußballs und der Freundschaft teil. Das Projekt wurde 2016 vom IABC (Internationaler Verband für Geschäftskommunikation) in der Kategorie soziale Unternehmensverantwortung mit dem Gold-Quill-Award gewürdigt. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).

Firmenkontakt
International Press Center Football for Friendship
Evgeniya Zagretskaya
Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau
+7 (495) 624 03 01
+7 (495) 621 00 60
info@kaisercommunication.de
http://www.gazprom-football.com

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10117 Berlin
+49 (0) 30 84520000
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de/

Bildquelle: Fußball für Freundschaft / Gazprom