Tag Archives: Unisex

Mode/Lifestyle

PAPERO Bags – vegan und umweltfreundlich

Minimalistisch, vegan und nachhaltig – Das sind die Qualitäten der urbanen Taschen und Rucksäcke von PAPERO. In Zeiten der Erderwärmung und des Klimawandels sind Lösungen für mehr Umweltbewusstsein gefragt wie nie. Wer zum Umweltschutz beitragen und hundertprozentig ein gutes Gewissen beim Konsumverhalten möchte, dem seien die stylischen Taschen und Rucksäcke von PAPERO empfohlen. Sie bestehen zu 100 Prozent aus reißfestem Papier, sind biologisch abbaubar und federleicht. Die Lieferung erfolgt kostenlos und schnell. Das Projekt stammt aus Bayern. Für jedes gekaufte Produkt wird ein Teil der Erlöse für ein Aufforstungsprodukt des Vereins PRIMAKLIMA gespendet. Die Taschen bestehen aus den nachwachsenden Rohstoffen Celullose und Naturlatex. Das Papier wird in Deutschland von einem ISO 9001 Qualitäts- und ISO 14001 Umweltmanagementsysteme zertifiziertem Unternehmen produziert, welches sich auf die Herstellung von recyclebaren und nachwachsenden Materialien spezialisiert hat. Das FSC-Siegel bestätigt die Rohstoffgewinnung aus verantwortlicher Forstwirtschaft. Wer etwas für die Umwelt tun möchte und statt Tierhaut lieber einen tierleidfreien Lifestyle unterstützt, für den sind die Rucksäcke, Taschen und Geldbörsen von PAPERO eine tolle Alternative. Die Taschen von PAPERO Bags tragen das PETA Vegan Siegel. Alle PAPERO Artikel sind chemiefrei und unbeschichtet. Metallbestandteile sind nickel- und bleifrei. Die Verpackung von PAPERO ist komplett plastikfrei.

 

Pressekontakt:

PAPERO BAGS
Inh. Julia Riebe
Wiegenfeldring 4
85570 Markt Schwaben
Deutschland

Tel.: 08121/2508920

Mobil: 0178/1010058 WhatsApp

E-Mail: service@papero-bags.de

Web: https://papero-bags.de

Instagram: papero

Facebook: papero

 

Pressemitteilungen

Unschlagbar!

„Knock out“ von Hedgren

Unschlagbar!

Unser Leben ist doch auch immer ein bisschen ein Wettkampf und ein Messen mit der Konkurrenz: Wer hat den besseren Job, wer das schönere Haus oder das schnellere Auto und wer ist besser angezogen. Mit der neuen Unisex-Taschenlinie „Knock out“ des Labels HEDGREN schlägt man die „Konkurrenz“ in Sachen Outfit um Längen! Denn die neuen Taschen sind einfach unschlagbar stylisch und meisterhaft funktional. Aus extrem hochwertigem Nylon gefertigt, sind die Taschen sehr leicht, wasserabweisend und äußerst fleckresistent. Das Material besitzt eine leichte Textilstruktur mit seidig glänzender Oberfläche, die den Taschen eine noch edlere Ausstrahlung verleiht. Die modernen Formen überzeugen mit klaren Linien und minimalistischem Design, das durch ungewöhnliche horizontale Gurtband-Riemen aufgepeppt wird und die Taschen zu einem wahren Eyecatcher macht. In den leuchtenden Flashfarben Lichtgrau, Türkis, Nachtblau und Limettengrün werten die Taschen auch die schlichteste Jeans- und Shirt-Kombi auf. Mit „Knock out“ knockt man die Konkurrenz aus und wird zum Outfit-Sieger.

Die Taschenmarke Hedgren setzt bei ihren Kollektionen auf Qualität und Funktionalität. Vor allem aber steht ihr Design ganz im Zeichen von einfacher Handhabung (Simplizität) und Perfektion. Damit trifft sie nicht nur den Zeitgeist moderner Konsumenten, die ihren eigenen Stil mit Accessoires komplettieren wollen, sondern schließt auch eine Lücke im Angebot für den Handel. Denn modisch-elegante Produkte mit Businessfunktionen, die trotzdem eine gewisse Leichtigkeit und laissez faire ausstrahlen, sind am Markt schwer zu finden.

Firmenkontakt
Hedgren
Julia Biermann
Herman De Nayerstraat 6
2550 Kontich
+32 492 58 97 86
julia@hedgren.com
http://hedgren.com/

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, b2
80797 München
089 2030 03260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Zum Valentinstag: Liebe schenken mit den Unisex-Schmuckstücken von NOMINATION ITALY

Zum Valentinstag: Liebe schenken mit den Unisex-Schmuckstücken von NOMINATION ITALY

Zum Valentinstag: Liebe schenken mit den Unisex-Schmuckstücken von NOMINATION ITALY

Am 14. Februar schlagen Herzen wieder höher, denn es ist Valentinstag. Und damit dieser Tag besonders in Erinnerung bleibt, sollten sich Liebende etwas Langlebiges schenken, das nicht verwelken kann oder die Kalorienbilanz ins Ungleichgewicht bringt. Die Schmuckprofis aus Italien treffen mit ihren kreativen Schmuckkollektionen voll ins Schwarze und ins verliebte Herz. Denn ob filigran, elegant oder pompös – für jeden Geschmack gibt es die richtige Schmucklinie, die lebenslang glücklich macht.

Unvergänglichkeit, Individualität und Werthaftigkeit – kein anderes Geschenk symbolisiert die Liebe zueinander so vielfältig wie Schmuck. Das wusste auch Paolo Gensini und entwarf 1987 mit dem Composable ein Armband, das hochwertig und erschwinglich zugleich war. Und schon damals wurde das Unisex-Schmuckstück gerne von Verliebten verschenkt – mit den Initialen des jeweils anderen. Dabei ist es kinderleicht zu individualisieren und deshalb besonders bei den Fashionistas aus aller Welt beliebt.

Do it yourself: Der clevere DIY-Federmechanismus des Composables ermöglicht schier unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Denn jeder Link, der insgesamt 10.000 verschiedenen Elemente, kann ganz einfach eingesetzt oder ausgetauscht werden. Zusätzliches Plus: Kein komplizierter Verschluss stört die Morgenroutine. Das Unisex-Armband ist dehnbar, lässt sich kinderleicht überstreifen und wird auch in der größten Hektik nicht vergessen. Ein geniales Schmuckstück, das praktisch und wandelbar zugleich ist, denn es wächst mit seinem Träger und passt sich seiner Persönlichkeit immer an. Daher symbolisiert es nicht nur die Unternehmens-DNA von Nomination, sondern bringt Schmuckfans aus aller Welt dazu, ihre Geschichte zu erzählen.

All you need is love
…und Schmuck von Nomination Italy. Übrigens: Die Kollektionen Angel, MyCherie, Flair, Bella sowie das Composable werden alle in Florenz von Paolo und seinem Team mit viel Amore zum Detail hergestellt. Denn Liebe ist nicht nur das schönste Gefühl, das Menschen miteinander vereint, sondern zugleich auch die essenzielle Motivation für NOMINATION ITALY. So ist jedes Schmuckstück ein Unikat, das seine Reise nicht irgendwo, sondern direkt aus dem Herzen Italiens startet. Besonderer Schmuck, hundertprozentig made in Italy.

Jetzt Facebook-Fan werden und nichts verpassen:
https://www.facebook.com/nomination.italy.fanpage/?fref=ts

Unkompliziert stöbern im Online-Shop:
https://www.nomination.com/de-de/

Nomination ist weltweiter Marktführer in der Sparte Gold- und Edelstahlschmuck. Das Unternehmen mit Sitz in Florenz, Italien, ist seit Mitte 2015 auch in Deutschland mit einer Niederlassung vertreten. Deutscher Firmensitz ist München. Die Marke expandiert in über 50 Länder und ist weltweit mit über 70 Eigenmarkengeschäften sowie mehr als 5.000 unabhängigen Einzelhändlern vertreten. Der Hauptsitz und viele Produktionsstätten befinden sich in Florenz. So werden nicht nur die anerkannte Florentiner Goldschmiedetraditionen mit handwerklicher Kunst und moderner Tradition kombiniert, sondern auch die hohen Standards der Branche sichergestellt.

Kontakt
Plus PR
Aline Pelzer
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
0221-934644-17
(0) 2 21 – 93 46 44 5
a.pelzer@pluspr.de
http://www.nomination.de

Pressemitteilungen

Modische Koordinaten

SFY19526 von SURI FREY

Modische Koordinaten

SFY19526 von SURI FREY

Das angesagte Taschenlabel SURI FREY hat sich für seine neue Unisex-Linie „SFY19526“ von etwas inspirieren lassen, das das Leben lebenswert und Mode einzigartig macht: Von der Suche nach Rebellion gegen das Einheitsgrau der Masse. Jeder, der diesen Funken Fashion-Rebellion in sich spürt, der setzt mit SURI FREY auf die richtige Marke. Sie liebt es, gegen den Strom zu schwimmen, ohne dabei schrill zu sein und trotzdem ein sichtbares Statement zu setzen. Genau das Richtige für charakterstarke Individualisten, die mutig ihren eigenen Weg gehen und sich keinem Modediktat unterwerfen. Die Taschen aus Canvas mit Echtlederbesätzen sind in den starken Farben Black, Blue, Sand, Taupe und Military erhältlich, die sich in jedem Straßenbild durchsetzen. Die breiten Riemen aus Gurtband oder Leder verstärken den „Guerilla-Look“ zusätzlich, strahlen Sicherheit aus und garantieren Tragekomfort. Die mit braunem Leder verstärkten Taschenecken, verziert mit silberfarbenen, dekorativen und robusten Nieten, bringen eine neue Facette in das Design und sorgen für das Quentchen Coolness und einen rockigen Touch. Mit dieser ungewöhnlichen Kombination, die so unaufgeregt wie lässig ist, sticht man garantiert aus der Masse. Mittig ziert die Taschen ein großes Leder-Emblem mit verschiedenen Zahlen- und Buchstaben-Kombinationen, die den Taschen etwas Geheimnisvolles verleihen und an eine alte Schatzkarte erinnern: 42° 21″ N, 71° 4″ W; SFY; 19625. Während manche noch rätseln werden, was es mit damit auf sich hat, entschlüsseln wir schon mal das Geheimnis: das ist der Weg zu modischer Rebellion und Perfektion! Die Koordinaten sind die Längen- und Breitengrade von Boston, der Herkunft von SURI FREY. SFY ist die Kurzschrift für SURI FREY und die Zahlen 19-6-25 kennzeichnen die numerologische Stelle der Buchstaben S-F-Y im Alphabet. Den Weg zur Mode-Rebellion haben wir ja nun, jetzt müssen wir uns nur noch entscheiden wo wir sie zuerst anzetteln wollen: Im Büro, beim Shoppen oder auf einem Rockkonzert? Eigentlich egal, denn mit diesen Taschen ist modemäßig alles möglich!

Suri Frey ist eine Künstlerin und Designer mit internationalen Wurzeln. Ihre Kunstwerke signiert sie mit einem Y, das auch Symbol ihrer gesamten Taschenkollektion ist. Als Künstlerin legt sie besonderen Wert auf Qualität in Material und Verarbeitung sowie auf Individualität.

Firmenkontakt
SURI FREY Global Branding & Licence GmbH
Hans-Thomas Bender
Carl-Legien-Str. 15
63073 Offenbach
069 894097
htbender@surifrey.com
http://www.surifrey.com

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a-B2
80797 München
089 203003260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Onepiece x Unisex

Genderless Fashion wird zum neuen Trend in der Modewelt. Das norwegische Leisurewear Label Onepiece setzt in seinen Kollektionen von Beginn an auf Kleidung im Unisex-Style

Onepiece x Unisex

Auch in der neuen Frühjahr/Sommer Kollektion 2016 setzt Onepiece wieder auf den Unisex-Look (Bildquelle: @ONEPIECE)

London/Oslo, 23.03.2016 (sm) -Der Trend ist überall: Genderless Fashion. Geschlechtsneutrale Kleidung erobert die sozialen Netzwerke, Laufstege und auch Highstreet-Marken wie Zara. Das norwegische Label Onepiece, das 2007 vor allem durch seine bequemen Einteiler bekannt wurde, verkörpert diesen Trend wie niemand sonst. Die klassischen Jumpsuits der Marke sind seit Beginn an unisex geschnitten und erhalten je nach Größe eine figurnahe oder lockere Passform.

Genderless Fashion – bei Onepiece von Anfang an
In der Modewelt bewegt sich Einiges. Weg von alten Normen und Standards, hin zu Plus Size Models, Body Positive Movement, Transgender Models und nun eben auch geschlechtsneutrale Kleidung. Für Onepiece ist das nichts Neues. Von Anfang an setzten die Norweger auf Unisex-Schnitte bei ihren Jumpsuits und auf Looks, die sowohl Männern, als auch Frauen stehen. Seither hat das Label sein Sortiment um Hoodies, Sweatshirts, Jacken, Jogginghosen, Tshirts, Tanktops und zahlreiche Accessoires erweitert. Gut zwei Drittel der Styles der halbjährlich erscheinenden Kollektionen sind unisex. Darunter auffällige Looks wie lange Hoodies, die als Kleid getragen werden können, mit einer Hose kombiniert aber ebenso ein stylisches, gender-neutrales Outfit abgeben.

Weitere Presseinfos unter http://www.comeo.de/pr/kunden/lifestyle/onepiece.html
Bildmaterial unter http://www.comeo.de/pr/kunden/lifestyle/onepiece/bildarchiv.html

ONEPIECE
Eine innovative Idee an einem faulen Sonntag: Die drei Norweger Thomas Adams, Henrik Nørstrud und Knut Gresvig kreierten den ersten Onepiece im Jahr 2007. Seit dem Verkaufsstart in 2009 ist das Start-Up Unternehmen stetig gewachsen und hat sich zu einer erfolgreichen Modefirma entwickelt. Onepiece setzt ausschließlich auf bequeme Materialien und Sweatshirt-Stoffe. Trends der aktuellen High-End-Mode beeinflussen die zwei Kollektionen pro Jahr, die gemeinsam von Art Direktoren und Designern entworfen werden, die mit Marken wie Tommy Hilfiger, ACNE und Bally zusammengearbeitet haben. Die Onepiece Jumpsuits sind unisex. Je nach Wahl der Konfektionsgröße (XXS bis XL) ändert sich der Style von sexy bis lässig. Zusätzlich zu den 150 verschiedenen Jumpsuits erweitern Hoodies, Sweatshirts, Hosen, Tops und Caps die Produktpalette von Onepiece. Weitere Informationen unter www.onepiece.com.

Firmenkontakt
Onepiece
Kim Katharina Richter
Old Nichol Street 17
E2 7HR London
+44 2077-396772
kim@onepiece.com
www.onepiece.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Sarah Mikoleizik
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888240
089-74888222
mikoleizik@comeo.de
www.comeo.de/onepiece

Pressemitteilungen

Unisex Vornamen sind stark im Kommen

Einzigartig – Paar teil nicht nur den Nachnamen, sondern auch den Vornamen

Unisex Vornamen sind stark im Kommen

Unisex Vornamen sind stark im Kommen!

Unisex Vornamen sind stark im Kommen. Diese Entwicklung ist vor allem mit der Internationalisierung der Vornamen zu erklären. Unterschiedliche Kulturen, Individualisierungen oder auch Varianten und Kurzformen fördern diesen Trend. Folgende Vornamen werden als Mädchennamen und Jungenname gleichermaßen eingesetzt:

Alberta, Alex, Alison, Amandus, Amber, Andi, Andie, Andre, Andrea, Andree, Andy, Anthony, Antonia, Antonio, Ash, Asher, Ashley, Ashlyn, Ashton, Auguste, Azar, Berty, Casper, Cass, Charli, Charlie, Charly, Chen, Chris, Christy, Curly, Daniel, Daniele, Danni, Danny, Dany, Deniz, Durdu, Eike, Elin, Emanuel, Eske, Folke, Fran, Frances, Francis, Franki, Frankie, Franky, Franni, Frannie, Franny, Freddy, Gabriel, Gabriele, Gerrit, Hejar, Ilja, Izzi, Jacki, Jackie, Jacky, Jamie, Jascha, Jay, Jayden, Jean, Jeremiah, Jeremy, Jerome, Jerri, Jerrie, Jerry, Jess, Jesse, Jin, Joey, Kay, Kim, Kiran, Lei, Leslie, Loris, Madison, Mandel, Marian, Maris, Melvin, Patrick, Renee, Sacha, Sascha, Sasha, Sash, Winnie, Winny, Ying und Yu.

Ehepaar in Bonn teilt Vornamen und Nachnamen

Dass man sich bei der Heirat auf einen Familiennamen einigt, ist eher die Regel als die Ausnahme. Außergewöhnlich wird es dann, wenn nicht nur der Familienname, sondern auch der Vorname übereinstimmt. So geschehen bei einem Paar in Bonn. Die beiden Partner teilen sich alles – sogar den Vornamen Kim. Sie heißt Kim Kaja, er Kim Uwe. Bleibt zu hoffen, dass sie bei ihrem Nachwuchs die Scharte wieder auswetzen. Schöne Vornamen findet man bei WelcherName.de, dem großen Namensverzeichnis im Internet.

WelcherName.de, das große Verzeichnis für Vornamen, Hundenamen und Katzennamen.

Kontakt
WelcherName.de
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 8582609-0
presse@primseo.de
http://www.welchername.de

Pressekontakt:
PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
07221 / 85826091
info@primseo.de
http://www.primseo.de

Versicherung/Vorsorge

Unisex-Umstellung in der privaten Krankenversicherung: Auch Frauen zahlen mehr

Durch die Einführung der Unisex-Tarife am 21. Dezember des letzten Jahres wurde der Ungleichbehandlung von Männern und Frauen bei Versicherungsabschlüssen ein Ende gesetzt. In der privaten Krankenversicherung (PKV) wurde im Vorfeld natürlich über die Entwicklung der Beiträge spekuliert. Doch es kam anders als erwartet.

Höhere PKV-Beiträge für Männer und Frauen

Vor der Umstellung auf geschlechtsneutrale Tarife zahlten männliche Versicherte bekanntermaßen weniger als weibliche PKV-Mitglieder. Branchen-Experten vermuteten vor der Gleichstellung von Männern und Frauen, dass die neue Mischkalkulation sich nicht in der Mitte treffen würde. Man ging davon aus, dass in den neuen Tarifen der privaten Krankenversicherung Männer mit einem stärkeren Beitragsanstieg rechnen müssten, als Frauen mit einer Senkung rechnen könnten.

Um dies zu untersuchen führte das Analysehaus Morgen & Morgen erst kürzlich eine Stichprobe durch. Das Ergebnis war allerdings ernüchternd. „Die Hoffnung auf günstigere PKV-Tarife für Frauen wurde enttäuscht, während der Schlussverkauf der Männer-Tarife durchaus gerechtfertigt war“, so der Geschäftsführer von Morgen & Morgen, Stephan Schinnenburg.

Private Krankenversicherung für alle teurer

Wie erwartet führte die Unisex-Umstellung zu starken Anstieg der Kosten bei den männlichen Privatversicherten. So erfuhren 30-jährige Männer eine durchschnittliche Beitragserhöhung von etwa 100 Euro pro Monat. 40-Jährige müssen nun immerhin 97 Euro monatlich mehr zahlen. Bei den Krankenzusatzversicherungen liegt die Mehrbelastung bei maximal 5 Euro.

Die großen Ersparnisse auf der Seite der Frauen blieben allerdings aus. 30-jährige Frauen müssen in der privaten Krankenversicherung nun lediglich 1,19 Euro weniger zahlen. Für weibliche Versicherte in den Vierzigern hat sich hingegen der Beitrag um durchschnittlich 8 Euro erhöht. Nicht nur die Krankenvollversicherung ist betroffen, auch bei den Krankenzusatzversicherungen steigen die Prämien zwischen 4 und 5 Euro im Monat.

Ausführliche Daten der Untersuchung

 

Kein Spielraum für niedrigere Beiträge

Nach Meinung der Analysten ist diese Entwicklung allerdings nachvollziehbar. Denn neben neuen Mischverhältnissen, musste der Rechnungszins gesenkt werden und es wurden nach Aussage diverser privater Krankenversicherer die Leistungen in den Tarifen verbessert. So wurde die Stundenzahl für Psychotherapien erhöht, der Heilmittelkatalog weiter gefasst oder etwa die Vorsorge verbessert.

Die Spezialisten von Morgen & Morgen bemängeln allerdings, dass gerade einmal die Hälfte aller getesteten PKV-Tarife die Mindestanforderungen des PKV-Verbands erfüllen. Auch Verbraucherschützer haben sich bereits zu Wort gemeldet und den privaten Krankenversicherungen versteckte Beitragsanpassungen vorgeworfen. Ihrer Meinung nach wurden die Risiken zu hoch angesetzt.

 

Kontaktdaten:

finanzen.de AG
Oliver Sünwoldt
Schlesische Str. 29-30
10997 Berlin
pkv-org@gmx.de
www.private-krankenkassen.org

Pressemitteilungen

Stylish und clever

Poncho

Stylish und clever

Poncho in Rot

Knirps ist nicht nur bekannt für seine praktischen und äußerst funktionellen Taschenschirme. Seit einem Jahr gibt es auch die Linie „Travelwear“, mit der Knirps Händler und Konsumenten gleichermaßen überzeugen konnte. Travelwear ist lässige und trotzdem praktische Reisebekleidung mit Fokus auf Wetterschutz und wird im Sommer um leuchtende Regenponchos erweitert. Die fröhlichen Farben Rot und Mitternachtsblau sind nicht nur trendy, sondern lassen auch keine schlechte Laune bei Regen entstehen. Knirps-typisch lassen sich die Ponchos in kleinen Beutel verstauen und so ganz einfach in der Handtasche, dem Rucksack oder im Kofferraum mitnehmen. Stylish und clever – so wie alles von Knirps!

Technische Daten: Ponchos gibt es in den Farben Red und Midnightblue in dem Unisex-Größen S (XS – M) und XL (L – 2XL).

Änderungen vorbehalten.

Ab September 2012 in ausgewählten Fachgeschäften und Kauf- und Warenhäusern erhältlich

Knirps gehört zu den weltweit führenden Marken im Accessoire-Segment Schirm. Seit 1928 der erste zusammenlegbare Taschenschirm erfunden wurde, steht die deutsche Traditionsmarke Knirps für ein einzigartiges Qualitätsversprechen und für stetige Innovationen bei Schirmen. Knirps ist weithin anerkannt als die führende Premium-Schirmmarke in der Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Web-Site www.knirps.com

Kontakt:
Knirps Licence Corporation GmbH & Co. KG
Franziska Eschetshuber
Bahnhofstrasse 19
84347 Pfarrkirchen
+49 (0) 8571 9122 0
info@knirps.de
http://www.knirps.com

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
80797
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Stylish und clever

Poncho

Stylish und clever

Poncho in Rot

Knirps ist nicht nur bekannt für seine praktischen und äußerst funktionellen Taschenschirme. Seit einem Jahr gibt es auch die Linie „Travelwear“, mit der Knirps Händler und Konsumenten gleichermaßen überzeugen konnte. Travelwear ist lässige und trotzdem praktische Reisebekleidung mit Fokus auf Wetterschutz und wird im Sommer um leuchtende Regenponchos erweitert. Die fröhlichen Farben Rot und Mitternachtsblau sind nicht nur trendy, sondern lassen auch keine schlechte Laune bei Regen entstehen. Knirps-typisch lassen sich die Ponchos in kleinen Beutel verstauen und so ganz einfach in der Handtasche, dem Rucksack oder im Kofferraum mitnehmen. Stylish und clever – so wie alles von Knirps!

Technische Daten: Ponchos gibt es in den Farben Red und Midnightblue in dem Unisex-Größen S (XS – M) und XL (L – 2XL).

Änderungen vorbehalten.

Ab September 2012 in ausgewählten Fachgeschäften und Kauf- und Warenhäusern erhältlich

Knirps gehört zu den weltweit führenden Marken im Accessoire-Segment Schirm. Seit 1928 der erste zusammenlegbare Taschenschirm erfunden wurde, steht die deutsche Traditionsmarke Knirps für ein einzigartiges Qualitätsversprechen und für stetige Innovationen bei Schirmen. Knirps ist weithin anerkannt als die führende Premium-Schirmmarke in der Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Web-Site www.knirps.com

Kontakt:
Knirps Licence Corporation GmbH & Co. KG
Franziska Eschetshuber
Bahnhofstrasse 19
84347 Pfarrkirchen
+49 (0) 8571 9122 0
info@knirps.de
http://www.knirps.com

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
80797
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Last Minute Finanzen – TARIFCHECK24 zeigt, wie Verbraucher noch vor dem Jahreswechsel aktiv werden und sparen koennen

Versicherungen werden je nach Geschlecht und Alter bis zu 50 Prozent teurer. Verbraucher sollten 2012 aktiv werden, um 2013 und die Jahre danach bares Geld zu sparen, rät das Onlinevergleichsportal TARIFCHECK24.COM

Last Minute Finanzen - TARIFCHECK24 zeigt, wie Verbraucher noch vor dem Jahreswechsel aktiv werden und sparen koennen

TARIFCHECK24.COM ist mit rund 25 Millionen Nutzern im Jahr eines der führenden unabhängigen Versicherungs- und Finanzportale. Seit 2001 bietet das Unternehmen umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche.

Hamburg / Wentorf, 7. Dezember 2012 – Die Versicherungswelt wird nach 2012 eine andere sein. Deshalb sollten die besinnlichen Tage zum Jahresende unbedingt noch für einen aufmerksamen Vergleich von Versicherungen, Altersvorsorgen und Finanzprodukten genutzt werden. Denn die Einführung der Unisextarife führt individuell zu ganz unterschiedlichen Auswirkungen auf die privaten Finanzen. „Wir rechnen damit, dass viele Versicherungsbeiträge im Durchschnitt steigen werden, mitunter massiv bis zu 50 Prozent“, sagt Jan Schust, Vorstand des Onlinevergleichsportals TARIFCHECK24 ( http://www.tarifcheck24.com ), seit mehr als zehn Jahren eines der führenden Versicherungs- und Finanzportale mit mehr als 25 Millionen Nutzern im Jahr. „Hingegen sehen wir keinen Unisex-Einfluss bei den Sachversicherungen wie Rechtsschutz-, Haftpflicht- und Hausratversicherung“, so der Finanzexperte. Es gibt 2013 also finanzielle Gewinner und Verlierer.

Kfz-Versicherungen: vor allem für Frauen ab 2013 teurer – Sonderkündigungsrecht nutzen

Durch den Tarifvergleich und den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter von Kfz-Versicherungen lassen sich mitunter jährlich mehrere Hundert Euro sparen. 2012 lohnt sich ein Autoversicherungsvergleich aber gleich mehrfach. Denn 2013 gibt es Veränderungen bei den Typklassen der Kfz-Versicherer und ab dem 21.12.2012 werden nur noch Verträge mit geschlechtsneutralen Tarifen angeboten. Die Kfz-Versicherungsbeiträge steigen dann vor allem für junge Frauen. Autofahrerinnen waren bislang im Vorteil, weil sie statistisch weniger Unfälle verursachen. Mit dieser für sie positiven Risikokalkulation ist aber ab dem 21. Dezember Schluss. Ein Versicherungsvergleich und Anbieterwechsel per Internet wie bspw. mit dem TÜV-geprüften Kfz-Versicherung Onlinerechner kann deshalb mit minimalen Aufwand viel Geld sparen. Dabei können Verbraucher/innen das Sonderkündigungsrecht nutzen: Nach einer durch die Versicherung angekündigten Preiserhöhung kann binnen vier Wochen zu einem günstigeren Kfz-Versicherungsanbieter gewechselt werden.

Altersvorsorge, Lebens- und Rentenversicherungen

Riester-Sparer/innen sollten spätestens bis Ende des Jahres prüfen, ob sie tatsächlich alle staatlichen Zulagen beantragt haben, denn nach zwei Jahren verfällt der Anspruch. Für 2010 müssen also bis spätestens Ende Dezember die Zulagen beantragt werden. „Und wenn man schon dabei ist, am besten bis Silvester auch gleich die Zulagen für 2011 mit beantragen – es muss ja bei den privaten Finanzen nicht alles erst kurz vor Ultimo geregelt werden“, rät Vorsorgeprofi Jan Schust. Jeder, der riestert, sollte ohnehin einen Dauerzulagenantrag stellen, dann erspart man sich die jährlichen Anträge. Seit 2012 muss zudem der Pflicht-Mindestbeitrag von jährlich 60 Euro von allen Riester-Sparern eingezahlt werden – unbedingt prüfen! Um die höchstmögliche Grundzulage in Höhe von 154 Euro pro Jahr vom Staat zu erhalten, müssen jährlich mindestens vier Prozent des Bruttoeinkommens in den Riester-Vertrag eingezahlt werden. Wenn ein Ehepartner einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgeht, hat automatisch auch der andere Ehepartner Anspruch auf die Grundzulage. Sind zudem noch minderjährige Kinder im Haus und wird Kindergeld erhalten, dann gibt es zusätzlich die Kinderzulage. Für Kinder, die vor 2008 geboren wurden, gibt es jährlich 185 Euro, für ab 2008 Geborene sogar 300 Euro im Jahr. Wer riestert und bisher nicht alle Förderungen ausgeschöpft hat, kann trotzdem mitunter die notwendigen Beiträge nachzahlen und sich so bereits vom Staat zurückgeforderte Zulagen wieder sichern. Auf http://www.tarifcheck24.com/riester-rente/ratgeber/ gibt es weitere Informationen zur Riester-Rente.

2012 können Frauen angesichts der unisex-bedingten Verteuerungen auch noch kräftig bei den Lebensversicherungen sparen. Aufgrund ihrer statistisch längeren Lebenserwartung bezahlten Frauen bisher bei Lebensversicherungen deutlich weniger als Männer. Diese bisher von den Versicherungen praktizierte „Risikodifferenzierung“ in der Beitragskalkulation ist aber ab 21.12.2012 untersagt. Dies führt gerade bei langfristigen Vertragsabschlüssen wie in der Lebensversicherung dazu, dass sich über die Jahrzehnte schon geringe Beitragsunterschiede kräftig summieren. Beim Vergleich und Abschluss bis Mitte Dezember lässt sich hier je nach Versicherung und Tarif bis zu 50 Prozent sparen! Die neuen geschlechtsneutralen Tarife gelten übrigens ausschließlich für neu abgeschlossene Verträge. Alle bereits bestehenden Policen sind daher nicht von den Unisex-Veränderungen betroffen. Im Gegensatz zur Lebensversicherung wurden Frauen bei allen Formen der Rentenversicherung aufgrund ihrer statistisch höheren Lebenserwartung bislang stärker als Männer zur Kasse gebeten. Rentenversicherungen werden also keineswegs für Frauen billiger, sondern für Männer teurer.

Risiko-Lebensversicherungen: Höhere Beiträge und erschwerte Gesundheitsprüfungen

Bei der Absicherung durch eine Risikolebensversicherung werden Frauen demnächst ebenfalls wesentlich tiefer in die Brieftasche greifen müssen – bis zu 20 Prozent. Deshalb fiel auch der Rat der Zeitschrift „Finanztest“ nach dem jüngsten Versicherungstest eindeutig aus: „Frauen, die eine Risikolebenspolice brauchen, sollten daher jetzt abschließen.“ Zudem ist eine Risiko-Lebensversicherung verhältnismäßig günstig, und je früher die Versicherung abgeschlossen wird, desto geringer sind die Beiträge. Wesentlich mehr für eine Risikolebensversicherung bezahlen ab 2013 auch Übergewichtige und Raucher – unabhängig vom Geschlecht. Denn für sie wird ein deutlich erhöhtes Krankheitsrisiko kalkuliert. „Und der Versicherungszugang wird ihnen darüber hinaus – je nach Anbieter und Tarif erheblich – durch umfassende Gesundheitsfragebögen, ärztliche Atteste und Bluttests erschwert“, warnt Branchenkenner Jan Schust.

Hauptsache gesund…

Auch im Bereich der Gesundheit und Sicherung der Arbeitskraft gilt es, noch 2012 zu handeln. Die Experten von TARIFCHECK24 gehen von möglichen Preissteigerungen in der Pflegezusatzversicherung von bis zu 40 Prozent aus. Bei der privaten Krankenversicherung (PKV) erwarten sie eine leichte Beitragssenkung für Frauen, während auf Männer eine Verteuerung von bis zu 30 Prozent zukommt. Ähnlich werden die Beiträge bei Berufsunfähigkeitspolicen für Männer steigen, vor allem für jüngere.

Fazit: Je nach Geschlecht und Versicherungs- oder Vorsorgeprodukt lässt sich 2012 durch einen Vergleich der Leistungen und Tarife sehr viel Geld sparen. Wer jetzt die finanziellen Weichen stellt, kann 2013 und noch viele Jahre danach profitieren. Auf tarifcheck24.com gibt es alle Informationen, kostenlose und unverbindliche Vorsorge- und Versicherungsvergleiche.

Großes Adventskalender-Gewinnspiel auf TARIFCHECK24

Bis zum 24. Dezember gibt es attraktive Gutscheine, Überraschungspakete, Google Nexus 7 und vieles mehr zu gewinnen. Einfach jeden Tag den TARIFCHECK24 Adventskalender auf http://www.tarifcheck24.com/adventskalender/ aufs Neue besuchen und eine kleine Frage beantworten, schon hat man die Chance auf einen der attraktiven Gewinne.

Medienkontakt:

Görs Communications Public Relations (PR) Agentur Hamburg
Daniel Görs
info [at] goers-communications [punkt] de

Tarifcheck24 AG
presse [at] tarifcheck24 [punkt] de
tarifcheck24.com/presse
Zollstraße 11b
D-21465 Wentorf bei Hamburg
Tel: (0700) 22 55 82 24

Über TARIFCHECK24:

Die TARIFCHECK24 AG gehört mit ihrem Versicherungs- und Finanzportal Tarifcheck24.com zu einem der führenden Anbieter dieser Sparte. Seit 2001 ist das Unternehmen – bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen – auf dem Markt. Tarifcheck24.com bietet seinen rund 25 Millionen Besuchern im Jahr umfangreiche Versicherungs- und Finanzvergleiche diverser Sparten an. Von vielen führenden Internetdiensten wird zum Beispiel der TÜV-geprüfte KFZ-Versicherungsvergleich empfohlen. Zahlreiche Onlinerechner und die persönliche Beratung zu allen gängigen Versicherungsprodukten verschaffen dem TARIFCHECK24-Nutzer schnell und effizient einen Überblick über den Markt. TARIFCHECK24 ist nominiert für die „Website des Jahres 2012“.
Alle Informationen und Vergleiche zu Versicherungen und Finanzen auf tarifcheck24.com

TARIFCHECK24 auf Google+ hinzufügen: plus.google.com/103657030995922511685

Jetzt Fan von TARIFCHECK24 werden auf facebook.com/pages/Tarifcheck24-AG-Das-Onlinevergleichsportal/145368412170710

Jetzt Follower von TARIFCHECK24 werden auf twitter.com/tarifcheck24

Kontakt:
TARIFCHECK24 – Das Onlinevergleichsportal
Philipp Mazur
Zollstraße 11b
21465 Wentorf bei Hamburg
(0700) 22 55 82 24
presse@tarifcheck24.de
http://www.tarifcheck24.com

Pressekontakt:
Görs Communications – Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Beratung & Agentur
Daniel Görs
Rauschener Ring 30
22047 Hamburg
015116819771
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de