Tag Archives: Unternehmensführung

Pressemitteilungen

Kommunikationsstrukturen

Eine gute interne Kommunikation spiegelt sich auch nach außen wieder

Es gibt einige Faktoren die zum Erfolg eines Unternehmens beitragen. Es gibt nicht einen Hauptaspekt, sondern verschiedene, die wie ein Zahnrad ineinander übergreifen müssen oder sie verzahnen sich und Komplikationen treten auf, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting in Zug, im gleichnamigen Kanton der Schweiz.

Einer der wichtigen Erfolgskriterien ist der Kommunikationsprozess, nicht nur nach außen sondern auch intern.

In vielen Unternehmen oder einzelnen Abteilungen funktioniert der Kommunikationsprozess nur sehr schlecht bis gar nicht. Gründe hierfür sind oft mangelnde Motivation der Mitarbeiter, Streit unter den Mitarbeitern oder Zeitdruck. So werden oft Fehlinformationen weitergeleitet, die Informationen gehen an die falsche Person oder sie fallen ganz unter den Tisch. Dadurch können einem Unternehmen wichtige Aufträge verloren gehen oder sogar langfristige Kundenbeziehungen.

Um dies zu vermeiden, ist völlige Transparenz in der Unternehmensstruktur, dem Unternehmensziel und der erwünschten Arbeitsmoral notwendig. Zuallererst sollte jedes Unternehmen über ein Organigramm verfügen, welches die Kommunikationshierarchie und die genauen Tätigkeitsfelder der einzelnen Mitarbeiter aufführt, so Rieta de Soet. Insbesondere die Empfangskraft und die Poststelle sollten genauestens darüber informiert sein, wer für was zuständig ist. Ansonsten kann es passieren, dass Telefonanrufer an mehrere Stellen weitergeleitet bzw. falsch verbunden, immer wieder in der Warteschleife landen und sie dadurch sehr genervt werden. Bei De Soet Consulting wird auf schnelle Weiterleitung von Anfragen und Informationen geachtet, um dem Kunden gegenüber stets 110 Prozent zu geben.

In einigen Büros kann es unter Kollegen auch oftmals zu Streitereien kommen, weshalb sie die für die Arbeit notwendige Kommunikation unterlassen. Hier ist es die Aufgabe des Abteilungsleiters oder des nächhöheren Vorgesetzten für eine Schlichtung zwischen den Parteien zu sorgen. Häufig können auch interne Teammeetings solchen Streitereien vorbeugen. Außerdem sollte mit den Angestellten offen darüber geredet werden, was ihre Pflichten sind und dass die Arbeit stets Vorrang vor privaten Konflikten hat.

Allgemein können verlangsamte Kommunikationsprozesse durch bestimmte Richtlinien vermieden werden, so Rieta de Soet. So kann man beispielsweise feste Strukturen einführen, wer wie und wann benachrichtigt wird, z.B. ausschließlich per E-Mail. Die einzelnen Regelungen sind jedem Unternehmen selbst überlassen, aber Fakt ist, dass ein Unternehmen ohne klare Kommunikationsprozesse nicht längerfristig funktionieren kann.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Pressemitteilungen

Das De Soet Consulting Business Center in der Schweiz

Sie sind auf der Suche nach neuen Büroräumen? Haben Sie schon einmal überlegt, in ein Business Center zu ziehen? Als Business Center oder auch Office Center bezeichnet man Gebäude, in denen sich mehrere Büros unter einem Dach befinden. Die De Soet Consulting, mit ihrem Hauptsitz in der Schweiz, ist ein bekanntes Business Center im Städtchen Zug. Die De Soet Consulting bietet über die Büroräume hinaus zahlreiche Dienstleistungen rund um den Bürobetrieb an, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting.

Die De Soet Consulting bietet unterschiedlich große Büroflächen an, so kann das Business Center auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. Da die Mietdauer flexibel ist, können Kunden auch leicht bei Bedarf ein größeres oder kleineres Büro beziehen.

Die Büroräume sind selbstverständlich mit der neuesten Technik und Möblierung ausgestattet, so Fabian de Soet. Jeder Büroraum verfügt über Telekommunikations- und Internetanschlüsse. Jeder Kunde hat unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche, so Rieta de Soet. Die De Soet Consulting bietet ihren Kunden einen sehr guten Rundum-Service an. Benötigt der Kunde Unterstützung in bestimmten Bereichen, so verfügt die De Soet Consulting über hochqualifiziertes Personal, dass verschiedene Aufgaben wie beispielsweise Telefon- oder Schreibservice übernehmen kann.

Durch Inanspruchnahme von Büroflächen in Business Centern, wie dem der De Soet Consulting, kann das Unternehmen flexibel bleiben und schnell auf Veränderungen in der Unternehmensstruktur reagieren. Außerdem wird das Unternehmen dadurch finanziell entlastet. Eine solche schlanke Unternehmens-Infrastruktur ist besonders von Vorteil bei sehr kurzfristig und vorübergehend benötigtem Spitzenbedarf (zum Beispiel bei Tagungen oder während Messen außerhalb der normalen Firmenstandorte) oder Unternehmen, die sich noch in der Startup-Phase befinden.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Pressemitteilungen

Das De Soet Consulting Business Center in der Schweiz

Sie sind auf der Suche nach neuen Büroräumen? Haben Sie schon einmal überlegt, in ein Business Center zu ziehen? Als Business Center oder auch Office Center bezeichnet man Gebäude, in denen sich mehrere Büros unter einem Dach befinden. Die De Soet Consulting, mit ihrem Hauptsitz in der Schweiz, ist ein bekanntes Business Center im Städtchen Zug. Die De Soet Consulting bietet über die Büroräume hinaus zahlreiche Dienstleistungen rund um den Bürobetrieb an, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting.

Die De Soet Consulting bietet unterschiedlich große Büroflächen an, so kann das Business Center auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen. Da die Mietdauer flexibel ist, können Kunden auch leicht bei Bedarf ein größeres oder kleineres Büro beziehen.

Die Büroräume sind selbstverständlich mit der neuesten Technik und Möblierung ausgestattet, so Fabian de Soet. Jeder Büroraum verfügt über Telekommunikations- und Internetanschlüsse. Jeder Kunde hat unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche, so Rieta de Soet. Die De Soet Consulting bietet ihren Kunden einen sehr guten Rundum-Service an. Benötigt der Kunde Unterstützung in bestimmten Bereichen, so verfügt die De Soet Consulting über hochqualifiziertes Personal, dass verschiedene Aufgaben wie beispielsweise Telefon- oder Schreibservice übernehmen kann.

Durch Inanspruchnahme von Büroflächen in Business Centern, wie dem der De Soet Consulting, kann das Unternehmen flexibel bleiben und schnell auf Veränderungen in der Unternehmensstruktur reagieren. Außerdem wird das Unternehmen dadurch finanziell entlastet. Eine solche schlanke Unternehmens-Infrastruktur ist besonders von Vorteil bei sehr kurzfristig und vorübergehend benötigtem Spitzenbedarf (zum Beispiel bei Tagungen oder während Messen außerhalb der normalen Firmenstandorte) oder Unternehmen, die sich noch in der Startup-Phase befinden.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Pressemitteilungen

Management-Sommerlektüre: Die Orbit-Organisation

Mit dem Orbit-Modell starten Sie im Herbst unternehmerisch durch

Alle reden von Digitalisierung, neuen Geschäftsmodellen und Agilität. Doch über den wahren Grund für das Zaudern beim Aufbruch ins Neuland redet man nicht: Die meisten Unternehmen bleiben, visualisiert durch ein übliches Organigramm, einem Organisationsmodell verhaftet, das aus dem tiefsten letzten Jahrhundert stammt. Um aber zukunftsfähig zu sein, ist eine passende organisationale Struktur unumgänglich. Hier setzt das Orbit-Modell an. In neun Schritten zeigt es den Weg von einer pyramidalen zu einer zirkulären Organisation, die sich adaptiv, antizipativ und agil auf die Erfordernisse der neuen Zeit einstellen kann. Kundenzentrierung spielt dabei eine herausragende Rolle. Sie wird zur Nummer eins der künftigen Unternehmensaufgaben. Denn wer durchstarten will, braucht nicht nur neue Führungskonzepte. Er muss sich auch radikal auf die Seite des Kunden stellen.

So ist das Orbit-Modell das erste Organisationsmodell, das den Kunden sichtbar in den Mittelpunkt stellt. Es ist zudem das erste Modell, das die zunehmend notwendigen Brückenbauer-Rollen gezielt integriert. Denn Transformation bedeutet immer auch Transition, also Übergang. Hierfür werden Menschen gebraucht, die Wege ins Neuland ebnen und Verbindungen schaffen zwischen Drinnen und Draußen sowie zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz. Praxisorientiert und anhand vieler Beispiele beschreibt das Buch die positiven Effekte, die das Modell auf sämtliche Unternehmensbereiche hat. Es ist eine umfassende Gebrauchsanleitung, mit deren Hilfe die nötigen Veränderungsmaßnahmen zügig zu schaffen sind. Und das Ergebnis? Eine Organisation, für die digitale Zukunft bestens aufgestellt ist: zugleich hochrentierlich – und zutiefst human.

Bibliografie

Anne M. Schüller, Alex T. Steffen
Die Orbit-Organisation
In 9 Schritten zum Unternehmensmodell
für die digitale Zukunft
Gabal Verlag 2019, 312 S., 34,90 €
ISBN: 978-3869368993

Anne M. Schüller ist Managementdenker, Keynote-Speaker, mehrfach preisgekrönte Bestsellerautorin und Businesscoach. Die Diplom-Betriebswirtin gilt als führende Expertin für das Touchpoint Management und eine kundenfokussierte Unternehmensführung. Sie zählt zu den gefragtesten Rednern im deutschsprachigen Raum. 2015 wurde sie für ihr Lebenswerk in die Hall of Fame der German Speakers Association aufgenommen. Vom Business-Netzwerk LinkedIn wurde sie zur Top-Voice 2017/2018 und vom Business-Netzwerk XING zum XING-Spitzenwriter 2018 gekürt. Zu ihrem Kundenkreis zählt die Elite der Wirtschaft. Ihr Touchpoint Institut bildet zertifizierte Touchpoint Manager aus.

Kontakt
Anne Schüller Management Consulting
Anne Schüller
Harthauser Str. 54
81545 München
089 6423208
info@anneschueller.de
http://www.anneschueller.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Führungsethik und Werte als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Ohne sich dessen bewusst zu sein, orientieren Unternehmen und ihre Führungen ihre Ziele und Handlungen stets an ethischen Werten. Welche Relevanz ein geregeltes Wertesystem in Unternehmen besitzt und wie ein solches erfolgreich implementiert werden kann, erörtern Barbara Veltjens und Jens Dehrmann in Erfolgsfaktor Führungsethik. Werte schöpfen in Unternehmen. Das Buch ist im Juni im GRIN Verlag erschienen.

In Zeiten komplexer politischer, ökonomischer, sozialer wie ökologischer Verantwortlichkeiten hat die Wertehaltung in Unternehmen eine besondere Bedeutung. In den Führungsetagen herrscht jedoch vielerorts Unwissenheit über die Relevanz von ethischen Werteorientierungen und ihren Auswirkungen auf das ökonomische System eines Unternehmens. Erfolgsfaktor Führungsethik. Werte schöpfen in Unternehmen ermutigt Führungskräfte, im ökonomischen System Unternehmen die Werteorientierungen der Unternehmen und Mitarbeitenden immer mitzudenken und Strukturen zu schaffen, die das Wertesystem in Effizienzfragen und Ressourcengewinnung einbeziehen.

Fehlende Orientierung führt zu beträchtlichen Effizienzverlusten

Werte haben stets Einfluss auf unsere Ziele und unser Handeln und geben uns Orientierung. Ressourcen schonen und Effizienz bewirken kann Werteorientierung aber nur dann, wenn die Organisationsstrukturen einen reflexiven und offenen Umgang mit den Werten und den daraus ableitbaren Handlungen vorsehen. Stellen Organisationen und ihre Führungskräfte diese Strukturen nicht zur Verfügung, ist Orientierungsverlust die unmittelbare Folge. Orientierungsverlust wiederum kostet Ressourcen und Effizienz.
Veltjens und Dehrmann erklären Theoriemodelle und verdeutlichen deren Relevanz für die Praxis. Die Veröffentlichung macht zudem verstehbar, warum das Thema für Führungskräfte aller Branchen von Bedeutung ist. Praxisbezogene Anleitungen zur Implementierung einer Wertestruktur im Unternehmen machen den Fachbeitrag darüber hinaus auch zu einem wertvollen Praxisbuch. „Erfolgsfaktor Führungsethik. Werte schöpfen in Unternehmen“ richtet sich sowohl an Studierende und Lehrende des Managements als auch an Führungskräfte aller Ebenen.

Prof. Dr. Barbara Veltjens war in pädagogischen Forschungsinstituten sowie als Beraterin und Coach tätig. An der praxisHochschule Köln arbeitete sie im Hochschulmanagement sowie in Lehre und Forschung. Dr. Jens Dehrmann arbeitet seit über 30 Jahren als Unternehmensberater und Coach und begleitet seine Arbeit mit Lehraufträgen an Hochschulen. Für das Autorenteam stehen die Themen Ethik und Ökonomie, Kommunikation sowie Gesundheit seit vielen Jahren im Fokus ihrer Arbeit.

Das Buch ist im Juni 2019 beim GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-96515-7).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/490375

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Volle Fahrt voraus oder 180-Grad-Wende? Was Manager über Turnaround-Management wissen sollten

Nächstes Business Club Grünwald Meeting am 27. Juni 2019 in der Nördlichen Grünwalder Str. 14A

In Deutschland sind derzeit rund 300.000 Unternehmen von einer Insolvenz bedroht, obwohl das Land die niedrigste Arbeitslosenquote denn je verzeichnet. Welche Trends diese Entwicklung vorantreiben und was Manager jetzt tun können, um frühzeitig zu reagieren, das zeigt Dr. Ronald Heggmaier, Geschäftsführer der Managementberatung Cemitt GmbH, am Donnerstag, den 27.06.2019 beim Juni-Treffen des Business Clubs Grünwald.

Business Service Center Owner Carsten Kuchernig freut sich mit diesem spannenden Vortrag den Club Mitgliedern wertvolle News zur Unternehmensführung mitgeben zu können. Dass Kuchernig selbst immer gerne mit den neuesten Trends geht zeigt sein Erfolgskonzept mit dem Business Service Centern. In Zukunft werden die konventionellen Muster der normalen Büros weiter aufweichen und Coworking Räume werden noch stärker gefragt sein. Kuchernig geht mit dieser Entwicklung und eröffnet im November dieses Jahrs das dritte Business Service Center am Standort Grünwald.

„Der Standort Deutschland hat eine gute Chance, wenn mittelständische Unternehmen und Konzerne drohende Krisen rechtzeitig erkennen. Doch häufig werden die ersten Anzeichen eines Geschäftsabschwungs falsch interpretiert, schöngeredet oder mit dem 35. Innovationsworkshop wegharmonisiert,“ sagt Dr. Ronald Heggmaier. „Die Erfahrung zeigt, dass sich das Management in vielen Fällen erst dann bewegt, wenn das Kind bereits an der Brunnenkante steht oder schon einen Schritt weiter ist.“ In seinem Vortrag beschreibt der Unternehmensberater anhand einer Fülle von Beispielen aus seiner über 20jährigen Tätigkeit als Managementberater, wie Führungskräfte heute handeln müssen, um ihre Unternehmen durch kluges Turnaround-Management vor dem Fall oder der Übernahme zu schützen und für den Markterfolg von morgen vorzubereiten.

Dr. Ronald Heggmaier berät seit über 23 Jahren Manager in internationalen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, z.B. Fahrzeugbau und Zulieferindustrie, Hightech sowie Maschinen- und Anlagenbau. Seine Expertise ist das Turnaround Management: Er wird von Firmen gerufen, wenn neue Produkte und zukunftsfähige Organisationen nicht nur konzipiert, sondern auch umgesetzt werden müssen und wenn es Konflikte zu lösen gilt.

Business Service Center Grünwald Owner Carsten Kuchernig freut sich Dr. Ronald Heggmaier zu dem Vortrag begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet in den Räumen des Business Service Center Grünwald in der Nördlichen Münchner Straße 14a in Grünwald statt. Wer an der Veranstaltung teilnehmen will, kann sich hier anmelden: Business Club Grünwald, Telefon 089/90 90 150 oder info@bc-gruenwald.de.

Business Service Center Grünwald
Unsere Business Service Center befinden sich in repräsentativer, verkehrsgünstiger Lage in Grünwald südlich von München. Zwei Top-Standorte für Ihre geschäftlichen Aktivitäten mit attraktiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – Ihr ideales Umfeld!

Die Bürohäuser bieten Ihnen moderne Büros (vom Einzelbüro bis zum Großraumbüro), Virtual Offices / Firmensitz, Co-Working, Konferenzräume, Tagungs- und Seminarräume, Sekretariatsservice, perfekten Rundum-Service sowie neueste IT- und Kommunikationstechnik, die keine Wünsche offen lässt. Auch flexibel zu buchende Konferenzräume und Back-Office-Leistungen stehen zur Verfügung.

Und dies bei einem Gewerbesteuersatz von 240.

Firmenkontakt
Business Service Center Grünwald
Christine Klimscha
Nördliche Münchner Straße 14 A + 47
82031 Grünwald
(089) 90 90 150
(089) 90 90 15 109
christine@klimscha.de
https://www.bscg.info

Pressekontakt
Business Service Center Grünwald
Christine Klimscha
Nördliche Münchner Straße 14 A + 47
82031 Grünwald
(089) 90 90 150
(089) 90 90 15 109
info@bscg.info
https://www.bscg.info

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mit Tischfußball zum Erfolg? So wichtig ist Betriebssport

Steigert Tischfußball die Motivation und Teamfähigkeit der Mitarbeiter? Marisa Kobler, Mediatorin und Tischfußball-Weltmeisterin, untersucht in ihrer Publikation, welchen Einfluss Tischfußball als Betriebssport sowohl auf die Angestellten als auf das Unternehmen hat. Die Auswirkungen von Tischfußball am Arbeitsplatz. Motivation, Teamfähigkeit und Wohlbefinden der Mitarbeiter ist im Mai beim GRIN Verlag erschienen.

In Zeiten steigender mentaler Anforderungen in der Arbeitswelt spielt Bewegungsmangel eine ernstzunehmende Rolle. Vor allem kleinere Betriebe arbeiten deshalb an der Einbindung von Betriebssport in den Unternehmensalltag. Dies hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit, sondern auch auf die Team- und Konfliktfähigkeit sowie die Motivation der Mitarbeiter. Marisa Kobler zeigt in ihrem Buch Die Auswirkungen von Tischfußball am Arbeitsplatz, dass das nicht nur für die klassischen Sportarten wie Fußball oder Tennis gilt.

Tischfußball als Betriebssport auch für kleine und mittlere Unternehmen

Welchen Einfluss hat Tischfußball als Betriebssport auf das Betriebsklima und die sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter? Welche Vorteile bietet er für das Unternehmen? Marisa Kobler belegt in ihrer empirischen Studie, dass Tischfußball die Beziehung zwischen Arbeitergebern und Angestellten stärkt. Ein hohes Maß an Team- und Konfliktfähigkeit ist außerdem wesentlicher Bestandteil des Unternehmenserfolgs. Koblers Publikation „Die Auswirkungen von Tischfußball am Arbeitsplatz. Motivation, Teamfähigkeit und Wohlbefinden der Mitarbeiter“ richtet sich an Entscheidungsträger, die Betriebssport im Unternehmen implementieren möchten, aber keine großen finanziellen und platztechnischen Mittel zur Verfügung haben.

Über die Autorin

Marisa Kobler ist Weltmeisterin im Tischfußball und war vier Jahre lang Mitglied der österreichischen Damennationalmannschaft. Sie war Vizepräsidentin des österreichischen Verbandes und ist nach wie vor Mitglied der Disziplinarkommission des Weltverbandes. Sie studierte Mediation, Psychologie und General Management und ist seit 2011 Geschäftsführerin eines Grazer Unternehmens. Ihre Schwerpunkte sind die Themen Kommunikation und Mitarbeitermotivation.

Das Buch ist im Mai 2019 beim GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-668-93215-9).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/465680

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Unternehmensstandards

Jedes Unternehmen definiert seine eigenen Standards

Standards können in verschiedene Kategorien unterteilt werden. Es gibt Standards die weltweit gültig sind, landesweit oder aber auch einfach nur innerhalb des Betriebes. Der Duden definiert „Standard“ folgendermaßen:

1. Etwas, was als mustergültig, modellhaft angesehen wird und wonach sich anderes richtet; Maßstab, Norm.

2. Im allgemeinen Qualitäts- und Leistungsniveau erreichte Höhe.

In der Wirtschaft entwickeln sich Standards allgemein, wenn die Branche wächst und somit der Konkurrenzkampf, wie z.B. die Business Center Branche, so Dr. Fabian de Soet. Man muss sich gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Selbst wenn es in der Branche Standards gibt, sollte man als Unternehmen den Ansporn haben den betriebsinternen Standard anzuheben, sodass dem Kunden ein hohes Maß an Qualität und Service geboten wird.

Standards umfassen die folgenden Punkte:

1. Vertrauen, Akzeptanz und Verständnis für den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung zu schaffen.
2. Den Kunden vor Anbietern mit überhöhten Preisen zu schützen, und
3. Den Anbieter davor zu schützen, Produkte und Dienstleistungen mit sehr hoher Qualität anzubieten, ohne einen für das Überleben des Unternehmens notwendigen Gewinn zu erzielen.

Die Standards für die De Soet Consulting Business Center, so Rieta de Soet, basieren auf diesen vorgenannten Kriterien.

Für die De Soet Consulting ist es sehr wichtig, stets ein offenes Gespräch mit ihren Kunden zu führen, nur so baut man sich eine gute Beziehung zu seinen Kunden auf, so Rieta de Soet. Und die Kunden wissen dies zu schätzen, nicht umsonst bleiben sie der De Soet Consulting über Jahre hinweg treu.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Pressemitteilungen

Analyse: Manager bekennen sich zur eigenen Persönlichkeit

Immer mehr Führungskräfte trauen sich, ihr eigenes Verhalten auf den Prüfstand zu stellen und sind bereit, an ihrer Persönlichkeit zu arbeiten.

Manager haben erkannt: Changeprozesse verlangen nach Führungskräften mit Persönlichkeit, die klassischen Managementinstrumente werden zunehmend unwichtiger. Das bestätigt eine Analyse der eigenen Seminarbuchungen, die das Team Dr. Rosenkranz durchgeführt hat. So haben sich 2018 60 Prozent mehr Teilnehmer als noch 10 Jahre zuvor für das Seminar „Transaktionsanalyse“ entschieden, um an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten. Die Manager lernen, ihr eigenes Verhalten und das anderer Menschen zu verstehen, zu spüren und zu hinterfragen. Sie erfahren, wie sie auf ihr Gegenüber wirken und entscheiden, was sie an ihrer Wirkung verbessern oder ändern möchten. Stimmungen innerhalb ihrer Teams lernen sie wahrzunehmen und angemessen und unterstützend darauf zu reagieren. Mittels Microteaching üben sie in geschütztem Raum neue Verhaltensweisen ein, um in Zukunft authentischer und erfolgreicher zu führen.

Hierarchie und Agilität passen nicht zusammen

Zu einem großen Teil geht der Trend zur Führung mit Persönlichkeit von den Managern selbst aus. Denn sie spüren: Hierarchische Strukturen und Agilität passen nicht zusammen. Doch wissen viele nicht, wie sie die Transformation in ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen können, ohne dabei die Menschen zu vernachlässigen. „Führungskräfte haben erkannt: Je mehr Veränderungsprozesse im Unternehmen anstehen, desto mehr brauchen die Mitarbeiter das Gefühl von Beständigkeit und Sicherheit. Und das können sie nur geben, wenn sie in ihrem eigenen Verhalten sicher und gefestigt sind“, sagt Thomas Dierberger, Geschäftsleiter im Team Dr. Rosenkranz.

Die ursprünglichen Führungsaufgaben verschwimmen

Um ihr Leistungsangebot den Anforderungen des Marktes anzupassen, ist das Team ständig im Dialog mit Unternehmen. Und stellt fest: Fachliche Entscheidungen werden immer mehr dem Team übertragen, damit verschwimmen die ursprünglichen Führungsaufgaben. Diese Veränderung setzt viele Manager unter Druck, zumal sie häufig mehrere Transformationsprojekte gleichzeitig zu meistern haben. „Die klassische Führung wandelt sich Schritt für Schritt. Wer diese Schritte mitgehen möchte, benötigt echte Führungspersönlichkeit, nicht nur Fachwissen“, so Dierberger.

Über die Team Dr. Rosenkranz GmbH

Das Institut begleitet Einzelpersonen, Teams und ganze Organisationen bei ihrer Entwicklung. Das Leistungsspektrum des Instituts umfasst offene Seminare rund um die Themen Führung, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, kundenspezifische unternehmensinterne Maßnahmen wie Seminare, Trainings, Team- und Organisationsentwicklung und Coaching sowie berufsbegleitende Studiengänge zum Trainer, Coach, Professional Leader, Prozess- und Organisationsberater. Didaktisches Prinzip ist die angeleitete Selbsterfahrung, die nachweislich erfolgreichste Lehrmethode der Gegenwart.

Firmenkontakt
Team Dr. Rosenkranz GmbH
Thomas Dierberger
Bahnhofstr. 103
82166 Gräfelfing
089 8549071
post@team-rosenkranz.de
http://www.team-rosenkranz.de

Pressekontakt
Nikui Text und Rat
Manuela Nikui
Oskar-Messter-Str. 8
85737 Ismaning
0176 60952064
manuela@nikui-textundrat.de
https://nikui-textundrat.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Projekte effizienter durchführen mit der Katana-Methode

Neue Methode zu agilem Projektmanagement und effizienterer Projektarbeit.

Projekte effizienter durchführen mit der Katana-Methode

Methoden und Veröffentlichungen zum Projektmanagement gibt es reichlich, und es werden ständig mehr. Das Interesse daran, Projekte erfolgreich und möglichst schnell durchzuführen, ist in Unternehmen aller Branchen und Größen enorm. Externe Spezialisten werden hinzugezogen, neue Techniken ausprobiert, Mitarbeiter bilden sich im Projektmanagement fort. Trotzdem scheitern Projekte immer wieder.
Warum aber gelingen Projekte immer noch nicht so, wie man es erwartet? Warum gibt es einen stetigen Bedarf, Neues auszuprobieren, um Projekte noch effizienter und verlässlicher durchzuführen?
Jochen Cholin und Yvonne Kraus, beide mit langjähriger Erfahrung in der Unternehmensführung und in der Durchführung von Projekten, sind davon überzeugt, dass im Projektmanagement weniger mehr ist: Je weniger Zeit in Verwaltung, Planung und Kommunikation fließt, desto mehr Zeit bleibt für die eigentliche Arbeit im Projekt.
Was sich so logisch anhört, funktioniert jedoch nur, wenn man sich an klare Regeln hält, die Cholin und Kraus in ihrer Katana-Methode zusammengefasst haben. Mit den 5 Prinzipien dieser Methode gelingt es, ein Umfeld zu schaffen, in dem Projekte effizient und mit Erfolg durchgeführt werden können.
Diese Erkenntnisse haben sie in ihrem Buch „Die Katana-Methode“ zusammengefasst. Die Methode schafft einfache Rahmenbedingungen, in denen sich Projekte agil und gleichzeitig effizient steuern lassen. Im Ergebnis werden Projekte schneller fertig, auf Änderungen kann früher reagiert werden und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind zufriedener mit ihrer Arbeit.
Das Buch „Die Katana-Methode“ ist nun erschienen. Mehr Informationen dazu gibt es auf der zugehörigen Webseite: https://katana-methode.de/

Die Katana-Methode ist eine Methode für agiles Projektmanagement.

Kontakt

Jochen Cholin
Aegidienberger Straße 7
50939 Köln

info@katana-methode.de
https://katana-methode.de/