Tag Archives: Unterstützung

Pressemitteilungen

Mit VDMplus zum eigenen Musik-Label

Der Verband Deutscher Musikschaffender erleichtert Gründung und unterstützt vielfältig.

„Einerseits ist es gar nicht so schwer, eine eigene Plattenfirma zu gründen, andererseits gilt es allerdings viel dabei zu beachten“, beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de). Dabei ist der VDMplus seinen Mitgliedern mit umfassendem Service behilflich, denn „zahlreiche Künstler, Komponisten, Texter, Produzenten und mehr nutzen bereits erfolgreich die Chancen, die ein eigenes Label zur Vermarktung von Musik bietet. Der Marktanteil der unabhängigen Plattenfirmen, sogenannter Independent-Label ist enorm und wächst weiter“, betont der erfahrene Branchenkenner Quirini.

Udo Starkens, Generalmanager des VDMplus, stimmt zu und erklärt, dass der Branchenverband Musikmacher von der Gründung eines Labels bis zum Erfolg begleite: „Ganz unabhängig von der Musikrichtung muss man bei der Gründung einer Plattenfirma sämtliche Hintergründe kennen, um später keine rechtlichen und finanziellen Nachteile zu erleiden. Deshalb beginnt unser Service für VDMplus-Mitglieder bereits bei der Rechtsform des Labels beziehungsweise der Gewerbeanmeldung.“

Alle benötigten Verträge und Formulare erhalten VDMplus-Musikschaffende kostenlos vom Verband – ebenso wie individuelle Ausfüllhilfen. „Aus der Wiedergabe von Radio- und TV-Sendern können finanzielle Vorteile nur unter bestimmten Vorraussetzungen entstehen“, nennt Klaus Quirini ein anderes Beispiel. „Daher können VDMplus-Mitglieder einfach und unkompliziert eine eigene LC-Nummer erhalten.“

Weitere Leistungen des VDMplus erleichtern den Betrieb eines Labels und helfen sogar dabei, viel Geld zu sparen. „In unserem online-Mitgliederbereich können ebenso wie bei unseren Seminaren und Branchentreffen Kontakte für Kooperationen im Musikbusiness geknüpft werden, und mehrere professionelle VDMplus-Kalkulatoren für die Musikbranche bringen erheblichen Nutzen bei Abrechnungen mit Produzenten, Künstlern und Musikern“, zählt Udo Starkens auf. „Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern auch einige Preisvorteile. Davon profitieren auch die Labels, denn VDMplus hat mit der GEMA einen Rahmenvertrag ausgehandelt, der unseren Verbandsmitgliedern Preisvorteile bei der sogenannten Industrie-Einzeichnung einräumt.“

Weitere Informationen zum Musikbranchen-Verband finden Sie unter VDMplus.de oder auf Facebook.

Der Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen Musikschaffender in Deutschland. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Künstler, Urheber und Musiker, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Kontakt
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Bildquelle: fotolia

Pressemitteilungen

4 Gründe warum du immer Pech hast

Wieso sich Probleme keine Opfer suchen sondern umgekehrt. Wieder so ein Tag… du fühlst dich als Opfer. Und das gefällt dir nicht. Überraschung! In diesem Video erkläre ich die 4 wichtigsten Gründe, warum manche Menschen immer Pech haben. Und wie du dich davon befreien kannst um dein Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen!

https://youtu.be/cB0Zljv6Hwo

Die ZHI Academy ist die Online-Akademie für deinen Erfolg! Darin zeigen dir Top-Experten wie du persönlich und im Business weiter wachsen kannst. Sie enthält eine riesige Bibliothek zu den Themen Psychologie, Kommunikation, Business, Beziehung, Partnerschaft und Rhetorik.

Wir machen Kurse mit den besten Trainern für persönliches Wachstum und mehr Erfolg im Business. Du bist eine selbstbestimmte Persönlichkeit aber du willst noch mehr? Verbünde dich in der ZHI Academy mit Menschen, der Energie und dem Umfeld, die deine Veränderung möglich machen!

Kontakt
ZHI Consulting GmbH
Benedikt Ahlfeld
Teybergasse 14 19
1140 Wien
+4319718254
pr@zhi.at
https://www.ZHI.at

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Navigation in Projekten“

parameta und CANMAS starten neues Projektmanagement-Curriculum

„Projekte laufen wie geschmiert – oder doch anders?“ Unter diesem Motto laden die in Erding ansässige parameta Projektmanagement GmbH und die Grünwalder CANMAS GmbH interessierte Senior Programm- und ProjektmanagerInnen, die Verantwortung in komplexen Projekten tragen, zu einem Curriculum zum Thema „Navigation in Projekten“ ein.

Erstmalig findet die Veranstaltung im Zeitraum vom 13. November 2019 bis zum 4. Juli 2020 in den Münchner Highlight Towers statt. Während dieser Periode treffen sich die festen Peergroups zu fünf jeweils zwei- bis dreitägigen, aufeinander aufbauenden Modulen. Jede Peergroup besteht dabei aus maximal zwölf Teilnehmenden, der Abstand zwischen den Modulen beträgt jeweils mehrere Wochen.

Die Beteiligten profitieren in dieser Zeit insbesondere vom intensiven Austausch über die eigenen Projekte untereinander, deren Problemstellungen und Lösungen. Darüber hinaus geben in den Themen erfahrene Facilitatoren und Experten zusätzliche Impulse und moderieren die Anliegen und den Dialog. Um interessante und tiefgehende Diskussionen über drängende Fragestellungen in den Vorhaben der Peers zu fördern, setzen die Veranstalter dabei auf einen spannenden und inspirierenden Mix aus unterschiedlichen Unternehmen verschiedener Branchen und Projekten mit divergierenden Zielsetzungen.

„Immer wieder werden wir gefragt, wie man es schafft, bei den heutigen Dynamiken und Abweichungen vom Plan trotzdem noch Kurs zu halten, und auch, wie andere denn damit umgehen würden. Dieses Curriculum gibt die Antworten darauf.“, sagt Dr. Michael Streng, Geschäftsführer der parameta GmbH. Und Dr. Wolfgang Karrlein, Geschäftsführer der CANMAS GmbH ergänzt: „Hier haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, für sich zum einen neue Perspektiven, Erkenntnisse und Fähigkeiten im Steuern komplexer Projekte zu gewinnen. Zum anderen erhalten sie vor allem durch den intensiven Austausch mit den anderen ProjektmanagerInnen Anregungen und Impulse.“

Die in den Modulen behandelten Themen vermitteln den Beteiligten das analytische, kommunikative und emotionale Rüstzeug, das ihnen den Umgang mit dem realen Projektgeschehen erleichtert, neue Perspektiven erschließt und wirkungsvolle Lösungen ermöglicht.

Als Navigatoren in diesem Curriculum fungieren die Geschäftsführer der beiden veranstaltenden GmbHs. Beide sind langjährig erfahrene Projektmanager, Facilitatoren, Coaches und Organisationsentwickler und erfolgreich seit vielen Jahren in verschiedenen Branchen unterwegs.

Programm- und ProjektmanagerInnen, die sich für ein solches Navigationssystem an Spielregeln und Trampelpfade in komplexen Projekten interessieren, können ihr Interesse noch bis Mitte Oktober über die Webseite der parameta Akademie ( akademie.parameta.de) kundtun. Die Gebühr für die Teilnahme an allen fünf Modulen inklusive eines Bonus-Tracks beträgt pro Teilnehmer 11.500 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Über CANMAS
Die CANMAS GmbH mit Sitz in Grünwald bei München wurde im Jahr 2009 von Dr. Wolfgang Karrlein gegründet. Das Unternehmen unterstützt mittelständische und große Unternehmen unterschiedlicher Branchen in Deutschland und Europa bei der Realisierung von Veränderungen im Rahmen von Transformationen und Post-Merger-Integrationen. CANMAS unterstützt die wirksame Einführung neuer Strukturen und Prozesse mit erfahrungsbasiertem Lernen und Business Simulationen. Dabei agiert das Unternehmen als Sparringspartner und Coach für Führungskräfte, aber auch als Mobilisierer für Personal- und Teamentwicklungen. Bei den Business Simulationen ist CANMAS Teil eines globalen Netzwerkes um den schwedischen Anbieter Celemi und kann dadurch auch für international tätige Unternehmen grenzüberschreitende Projekte in den jeweiligen Landessprachen durchführen. Mehr Informationen zu CANMAS finden Sie unter https://www.canmas.biz.

Über parameta
parameta ist seit 2002 auf die Organisations- und Prozessberatung rund um Projekt- und Projektportfoliomanagement spezialisiert. Branchenübergreifend und herstellerunabhängig berät das parameta-Team Unternehmen dabei, Projekte an strategischen Zielsetzungen auszurichten und die Kompetenz zur erfolgreichen Projektabwicklung auszubauen. Dabei berücksichtigen die Experten stets die PM-Erfolgsfaktoren „Mensch-Methode-Technologie“. Mit dem parameta Ordnungsrahmen PPM Project Performance Management® werden der aktuelle und der gewünschte Stand der Projektorganisation gezielt bestimmt und konkrete Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet. Von Erding aus betreut parameta Projekte im gesamten deutschsprachigen Raum und an den internationalen Standorten der Kunden. Mehr Informationen zu parameta finden Sie unter https://www.parameta.de.

PR-Agentur

Kontakt
Gruhn PR
Martina Gruhn
Corneliusstr. 29
80469 München
015221943260
martina@martinagruhn.com
http://www.martinagruhn.com

Bildquelle: parameta

Pressemitteilungen

Sicher präsentieren mit NLP

Sprichst du vor Menschen, ist die wichtigste Voraussetzung für eine gute Präsentation, dass du möglichst viele Zuhörer abholst. Das bedeutet, dass ihre Aufmerksamkeit auf dich gelenkt wird, auch wenn ihr Fokus und ihre Gedanken anfänglich auf anderen Themen liegen. In diesem Video erkläre ich dir meine sechs besten Strategien zum kompetenten und sicheren Präsentieren vor Gruppen.

Die ZHI Academy ist die Online-Akademie für deinen Erfolg! Darin zeigen dir Top-Experten wie du persönlich und im Business weiter wachsen kannst. Sie enthält eine riesige Bibliothek zu den Themen Psychologie, Kommunikation, Business, Beziehung, Partnerschaft und Rhetorik.

Wir machen Kurse mit den besten Trainern für persönliches Wachstum und mehr Erfolg im Business. Du bist eine selbstbestimmte Persönlichkeit aber du willst noch mehr? Verbünde dich in der ZHI Academy mit Menschen, der Energie und dem Umfeld, die deine Veränderung möglich machen!

Kontakt
ZHI Consulting GmbH
Benedikt Ahlfeld
Teybergasse 14 19
1140 Wien
+4319718254
pr@zhi.at
https://www.ZHI.at

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

parameta Projektmanagement GmbH erneut als Top Consultant ausgezeichnet

parameta gehört zu den besten Beratern für den Mittelstand in Deutschland

Die parameta Projektmanagement GmbH mit Sitz in Erding zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands – das hat der Beratervergleich TOP CONSULTANT auf Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Kundenbefragung ermittelt. Geschäftsführer Michael Frieß nahm die Auszeichnung auf der Preisverleihung beim 6. Deutschen Mittelstands-Summit in der Frankfurter Jahrhunderthalle entgegen. Bundespräsident a. D. Christian Wulff überreichte die Trophäe.

Der Wettbewerb TOP CONSULTANT kürt bereits im zehnten Jahr die besten Berater für den deutschen Mittelstand und sorgt damit für mehr Transparenz in einem unübersichtlichen Markt. Die teilnehmenden Beratungshäuser werden im Auftrag von compamedia von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) aus Bonn intensiv geprüft. Eine nach wissenschaftlichen Standards konzipierte Befragung von Referenzkunden der Beratungsunternehmen ist Kern der Untersuchung. Die parameta Projektmanagement GmbH darf sich auch im zweiten Jahr der Teilnahme am Wettbewerb über die Auszeichnung als TOP CONSULTANT freuen.

„Unsere Kunden haben uns mit ihrem Feedback noch einmal eine tolle Anerkennung unserer Arbeit ausgesprochen. Besonders freut uns, dass wir neben den sehr guten Bewertungen im Kompetenzbereich in diesen drei Kategorien die jeweils höchste Bewertung erhalten haben: Integrität, Zufriedenheit und Weiterempfehlung. Wir sind auf dem richtigen Weg!“ erklärt Michael Frieß im Rahmen der Preisverleihung.

Die parameta Projektmanagement GmbH ist seit Gründung 2003 auf die Organisations- und Prozessberatung rund um Projekt- und Projektportfoliomanagement spezialisiert. Branchenübergreifend und herstellerunabhängig berät das parameta Team Unternehmen dabei, Projekte an strategischen Zielsetzungen auszurichten und die Kompetenz zur erfolgreichen Projektabwicklung auszubauen. Immer unter der Prämisse: WIR MACHEN MENSCHEN IN PROJEKTEN ERFOLGREICH. GARANTIERT.

Welche Unternehmen mit dem TOP CONSULTANT-Siegel ausgezeichnet werden, entscheiden als wissenschaftliche Köpfe des Wettbewerbs allein Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Bianka Knoblach. Beide leiten die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn. In diesem Jahr erreichten insgesamt 104 der 137 Teilnehmer eine „gute“ oder „sehr gute“ Bewertung und schafften damit den Sprung unter die Top-Consultants 2019.

Über den Beratervergleich TOP CONSULTANT
Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel TOP CONSULTANT ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Das Teilnehmerfeld des seit 2010 von compamedia organisierten Wettbewerbs besteht größtenteils aus Management-, IT- und Personalberatern. Mentor von TOP CONSULTANT ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff.

Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial finden Sie im Internet unter www.top-consultant.de/presse oder per E-Mail an presse@compamedia.de.

Über parameta Projektmanagement GmbH
parameta ist seit 2003 auf die Organisations- und Prozessberatung rund um Projekt- und Projektportfoliomanagement spezialisiert. Branchenübergreifend und herstellerunabhängig berät das parameta-Team Unternehmen dabei, Projekte an strategischen Zielsetzungen auszurichten und die Kompetenz zur erfolgreichen Projektabwicklung auszubauen. Dabei berücksichtigen die Experten stets die PM-Erfolgsfaktoren „Mensch-Methode-Technologie“. Mit dem parameta Ordnungsrahmen PPM Project Performance Management® werden der aktuelle und der gewünschte Stand der Projektorganisation gezielt bestimmt und konkrete Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet. Vertiefend zur allgemeinen Projektberatung bietet parameta herstellerneutrale Marktstudien zu Projektmanagement-Software sowie Beratung zur Auswahl- und Einführung von Projektmanagement-Software. Das parameta-Team betreut Projekte im gesamten deutschsprachigen Raum und an den internationalen Standorten seiner Kunden.

Mehr Informationen unter www.parameta.de sowie im Unternehmensporträt auf dem Top Consult Onlineportal https://www.beste-mittelstandsberater.de/2019/parameta-projektmanagement-gmbh-1.html.

PR-Agentur

Kontakt
Gruhn PR
Martina Gruhn
Corneliusstr. 29
80469 München
015221943260
martina@martinagruhn.com
http://www.martinagruhn.com

Bildquelle: @ KD Busch/compamedia

Pressemitteilungen

Hund & Mensch – eine starke Gemeinschaft

Hundeliebe unterstützt VITA e.V Assistenzhunde

„Hund & Mensch – eine starke Gemeinschaft“ – unter diesem Motto wollen Dominik Thüsing
und Jonathan mit ihrer Hundeliebe Initiative den Verein VITA Assistenzhunde unterstützen.

Hundebesitzer können auf der Website www.hundeliebe-wandkalender.de Fotos ihrer
vierbeinigen Lieblinge hochladen. Die 12 schönsten Fotos werden am Ende des Jahres den
DIN A3 Kalender zieren, der ebenfalls auf der genannten Website für 20EUR vorbestellt werden
kann. Die Gewinne aus dem Kalenderverkauf werden in voller Höhe gespendet!

Bereits im letzten Jahr haben die beiden Studenten einen Wandkalender veröffentlicht und
konnten durch die Verkäufe insgesamt knapp 2.000EUR an das Wiesbadener Tierheim spenden.

In diesem Jahr sollen die Gewinne an den gemeinnützigen Verein VITA e.V. Assistenzhunde,
der Menschen mit körperlicher Behinderung – unabhängig ihrer finanziellen Situation – einen
Assistenzhund zur Seite stellt und ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität
verhilft.

Ein VITA-Assistenzhund ist praktischer Helfer, treuer Partner, Eisbrecher und Mittler – er ist
„Medizin auf vier Pfoten“ und wirkt auf verschiedenen Ebenen: psychisch, physisch, sozial
und kognitiv. So hilft er nicht nur bei alltäglichen Aufgaben, indem er bspw. Gegenstände
apportiert, beim An- und Ausziehen assistiert oder im Ernstfall Hilfe holt.

Bereits die Kosten für die Ausbildung eines Assistenzhundes, ohne die notwendige
Nachbetreuung, belaufen sich auf durchschnittlich 25.000 Euro. Die Kosten für die
Nachbetreuung sind um ein Vielfaches höher. VITA erhält keine öffentlichen Mittel und
finanziert sich ausschließlich über Spenden und Unterstützung von Freunden, Förderern und
Sponsoren.

Dominik und Jonathan hoffen nun auf viele Tierliebhaber, welche die Beiden durch den Kauf
von Wandkalendern bei ihrem Projekt unterstützen und Gutes tun wollen.
Alle weiteren Informationen über die Aktion und den VITA e.V. finden Sie auf
Hundeliebe

Die Hundeliebe Initiative wurde Anfang 2018 von Jonathan und Dominik, zwei Studenten aus Wiesbaden, gegründet.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Organisationen und Vereine zu unterstützen, die wichtige Aufgaben in unserer Gesellschaft übernehmen.
Das Prinzip ist einfach – Hundebesitzer können Fotos von ihren Vierbeinern hochladen, wobei die schönsten Fotos anschließend von uns ausgewählt und im Hundeliebe Wandkalender 2020 erscheinen werden, der über die Webseite www.hundeliebe-wandkalender.de vorbestellt werden kann.
Letztes Jahr haben wir das Wiesbadener Tierheim unterstützt und knapp 2000EUR spenden können. Dieses Jahr gehen die gesamten Erlöse der Wandkalender an VITA e.V Assistenzhunde. Der Verein stellt Menschen mit körperlicher Behinderung einen Assistenzhund zur Seite und verhilft ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität.

Kontakt
Hundeliebe
Jonathan Miller
Werner-Hilpert-Straße 22
65199 Wiesbaden
01624186410
info@hundeliebe-wandkalender.de
http://www.hundeliebe-wandkalender.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

canmas und parameta starten langfristige Partnerschaft

Die in Erding ansässige parameta Projektmanagement GmbH und die Münchner canmas – business learning & consulting GmbH vereinbaren eine langfristige und enge Zusammenarbeit. Die Kooperation ermöglicht es den beiden Unternehmen, zukünftig ihre Kunden bei der Realisierung von Projekten oder der Umsetzung von organisationellen Veränderungsvorhaben besser unterstützen zu können.

In die Partnerschaft bringt jede der Firmen ihre Schwerpunkte ein: Der Organisationsentwickler und Veränderungsgestalter canmas sein Wissen um die Ausgestaltung von Veränderungsprozessen und die Mobilisierung von Menschen, die Projektmanagement-Spezialisten von parameta ihre Erfahrung im Umgang mit komplexen Projekten. Durch die Kombination ihrer Ansätze und Methoden können parameta und canmas ihren Kunden ein noch wirksameres Leistungsspektrum für Transformationsvorhaben anbieten. Getragen wird die Kooperation von einem gemeinsamen Verständnis und einer gemeinsamen Denkweise über organisationale Veränderungen.

„Unser Versprechen ist, Menschen im Projekt erfolgreich zu machen“ sagt Dr. Michael Streng, der Geschäftsführer der parameta Projektmanagement GmbH und ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit canmas ermöglicht es uns, die drei grundlegenden Erfolgsfaktoren im Projektmanagement – Mensch, Methode und Technologie – noch stärker in den Mittelpunkt zu stellen und unsere Kunden weiterhin tatkräftig und erfolgreich bei der Umsetzung von Projekten und Programmen zu unterstützen.“

Auch Dr. Wolfgang Karrlein, der Geschäftsführer der canmas – business learning & consulting GmbH, freut sich über die geschlossene Partnerschaft: „Wir verstehen uns bei komplexen Veränderungsvorhaben als Impulsgeber und Wegbegleiter während des gesamten Prozesses. Durch den dank der Kooperation mit parameta entstehenden reichhaltigen gemeinsamen Erfahrungsschatzes bei der Durchführung solcher Vorhaben können wir unseren Kunden eine noch wirksamere Unterstützung anbieten.“

Bereits in der Vergangenheit gab es erfolgreiche gemeinsame Vorhaben, wie beispielsweise den Einsatz von Serious Games bei vielschichtigen, die Organisation verändernden Projekten. Hier brachte canmas seine Erfahrung bei Simulationen und Transfer-Methoden ein, parameta sein Wissen über die Planung, Steuerung und Durchführung solcher Projekte.

Und das nächste gemeinsame Vorhaben ist für den Herbst 2019 bereits geplant: Ein auf ein Jahr ausgelegtes Curriculum für professionelle Projektleiter.

# Über canmas
Die canmas – business learning and consulting GmbH mit Sitz in München wurde im Jahr 2009 von Dr. Wolfgang Karrlein gegründet. Das Unternehmen unterstützt mittelständische und große Unternehmen unterschiedlicher Branchen in Deutschland und Europa bei der Realisierung von Veränderungen im Rahmen von Transformationen und Post-Merger-Integrationen. canmas unterstützt die wirksame Einführung neuer Strukturen und Prozesse mit erfahrungsbasiertem Lernen und Business Simulationen. Dabei agiert das Unternehmen als Sparringspartner und Coach für Führungskräfte, aber auch als Mobilisierer für Personal- und Teamentwicklungen. Bei den Business Simulationen ist canmas Teil eines globalen Netzwerkes um den schwedischen Anbieter Celemi und kann dadurch auch für international tätige Unternehmen grenzüberschreitende Projekte in den jeweiligen Landessprachen durchführen. Mehr Informationen zu canmas finden Sie unter https://www.canmas.biz.

# Über parameta
parameta ist seit 2002 auf die Organisations- und Prozessberatung rund um Projekt- und Projektportfoliomanagement spezialisiert. Branchenübergreifend und herstellerunabhängig berät das parameta-Team Unternehmen dabei, Projekte an strategischen Zielsetzungen auszurichten und die Kompetenz zur erfolgreichen Projektabwicklung auszubauen. Dabei berücksichtigen die Experten stets die PM-Erfolgsfaktoren „Mensch-Methode-Technologie“. Mit dem parameta Ordnungsrahmen PPM Project Performance Management® werden der aktuelle und der gewünschte Stand der Projektorganisation gezielt bestimmt und konkrete Entwicklungsmaßnahmen abgeleitet. Von Erding aus betreut parameta Projekte im gesamten deutschsprachigen Raum und an den internationalen Standorten der Kunden. Mehr Informationen zu parameta finden Sie unter https://www.parameta.de.

PR-Agentur

Kontakt
Gruhn PR
Martina Gruhn
Corneliusstr. 29
80469 München
015221943260
martina@martinagruhn.com
http://www.martinagruhn.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

LTA Reiseschutz unterstützt die Deutsche Faustball-Meisterschaft

Die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA), welche sich sonst eher mit Themen in „weiter Ferne“ beschäftigt, ist auch regional verwurzelt und unterstützt die Deutsche Faustball-Meisterschaft in Mannheim.

Als Mannheimer Unternehmen ist der LTA auch die Unterstützung der Region ein wichtiges Anliegen. Ehrensache also, dass sich LTA bei der Deutschen Meisterschaft im Hallenfaustball der Herren, die am 16. und 17. März 2019 in der GBG-Halle in Mannheim-Herzogenried stattfindet, als Sponsor beteiligt.

Faustball ist ähnlich wie Volleyball ein Rückschlagspiel für zwei Mannschaften. Der Ball darf dabei nur mit der Innenseite des ausgestreckten Unterarms gespielt, sowie beim Angriff oder bei der Angabe mit der Faust geschlagen werden und soll über das mittige Netz für den Gegner unerreichbar in das andere Spielfeld gespielt werden. Faustball ist zwar keine olympische Sportart, aber seit Jahren bei den World Games vertreten. Als allgemein weniger bekannter Sport gilt Faustball als unbeeinflusste und sympathische Sportart, bei denen es Spielern und Fans gleichermaßen um den Sport als solchen und nicht um das „große Geld“ geht.

Der Turnverein 1880 Käfertal e.V. ist in diesem Jahr gemeinsam mit der Deutschen Faustball-Liga erneut Gastgeber der Deutschen Hallen-Meisterschaft der Herren in Mannheim. Bereits 2018 hatte der TV Käfertal das wichtigste Turnier im deutschen Hallenfaustball in die Quadrate-Stadt geholt und nun werden 2019 erneut die sechs besten Vereinsmannschaften aus Deutschland in Mannheim um den begehrten Titel kämpfen. Die Organisatoren konnten mit Holger Laser, Stadionsprecher des VfB Stuttgarts, und Sönke Spille zwei Stadionsprecher gewinnen, die sich in der Faustballszene in den letzten Jahren einen Namen gemacht haben. In der GBG-Halle werden an beiden Tagen über 4.000 begeisterte Zuschauer aus ganz Deutschland und dem europäischen Umland erwartet, weitere Tausende werden die Spiele online im Livestream auf der Website https://dm2019.tv-kaefertal.de verfolgen.

„Die Deutsche Meisterschaft im Hallen-Faustball ist sportlich, organisatorisch und regional ein absolutes Highlight und wird den Zuschauern in Mannheim wieder Weltklasse-Faustball präsentieren. Wir freuen uns ganz besonders, den Sport und die Region unterstützen zu können und sind gespannt darauf, welche Mannschaft den Meisterschaftstitel erkämpfen wird. Natürlich drücken wir insbesondere dem TV Käfertal die Daumen“, so LTA Geschäftsführer Dr. Michael Dorka.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
369 Wörter, 2.726 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presseinformation:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Selbstständigkeit in Spanien – Janette Vehse warnt vor hohen Kosten

Vor Existenzgründung benötigen Unternehmer laut Janette Vehse genaue Kenntnis über sämtliche Abgaben.

Denia, 08.02.2019. Nicht selten hört man von geplatzten Träumen und schlechten Erfahrungen, die deutsche Auswanderer mit ihrer Unternehmensgründung in Spanien erleben. Es handele sich meist um sehr unglückliche Fälle, doch mit dem nötigen Wissen über die Kosten für Selbstständige in Spanien ließen sie sich von Vornherein vermeiden, wie Janette Vehse erklärt: „Eine fundierte Kostenplanung, bei der sämtliche zu erwartenden Kosten detailliert integriert sind, gibt Unternehmern Sicherheit und verschafft langfristig Stabilität.“ Gleichzeitig besteht bei ausreichender Fachkenntnis die Möglichkeit von Steuererleichterungen zu profitieren.

Spanische Sozialversicherung für jeden verpflichtend

Wer schnell und kostengünstig in die spanische Selbstständigkeit eintreten möchte, wird in Spanien oft in die Schranken gewiesen. Einen einfachen Gewerbeschein gibt es nicht, stattdessen ist die Anmeldung in der spanischen Sozialversicherung ausnahmslos für jeden Existenzgründer verpflichtend. Je nach Bemessungsgrundlage liegt der monatliche Mindestbeitrag hierfür bei rund 260 Euro. Janette Vehse rät laut zahlreicher Erfahrungen, für das Anfertigen und Einreichen der zwingend erforderlichen Quartalsabschlüsse, in jedem Fall einen Steuerberater heranzuziehen. Hierfür müsse man bei Selbstständigen ohne Angestellte mit monatlichen Kosten von rund 60 Euro rechnen. So stünden allein damit schon 320 Euro monatliche Kosten auf der Rechnung, die sich mit zahlreichen weiteren Kostenpunkten zu einem Wert summieren, der anfangs, gemäß der Bewertungen von Janette Vehse, in vielen Fällen nur sehr schwer erwirtschaftet werden kann.

Janette Vehse teilt positive Erfahrungen mit spanischem System

Auch wenn ausländische Unternehmer anfangs häufig mit den spanischen Gegebenheiten fremdeln und sich bei fehlender fachkundiger Unterstützung vor unerwarteten Kosten fürchten müssen, zeigt Janette Vehse auch die Vorteile des Sozialversicherungssystems auf: „Natürlich ist die Sozialversicherung nicht nur mit Kosten und Nachteilen verbunden. Mitglieder der Sozialversicherung erwirtschaften Rentenanwartschaften und sind automatisch krankenversichert.“ Da diese Krankenversicherung verpflichtend ist, bedeutet das jedoch für Privatversicherte, dass sie in diesem System doppelt zahlen müssen. Besonderheiten wie diese zeigen, dass sich in vielen Fällen Geld sparen lässt, wenn bei der Existenzgründung fachkundige Experten zurate gezogen werden – auch was Steuererleichterungen und absetzbare Kosten betrifft.

Janette Vehse, Juristin, Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung. Janette Vehse & Partner, Denia

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Eine Rechtsberatung erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Vehse Recht & Steuern S.L.
eingetragen im Handelsregister Alicante
Sitz in 03700 Denia
C/ Marques de Campo, 46, 3, 6
CIF: B54694542

Tel.: 0034 67847593
E-Mail: info@vehse.es

http://vehse.es/

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Das Serviceangebot umfasst keine Rechtsberatung, diese erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Kontakt
Vehse Recht & Steuern S.L.
Janette Vehse
C/ Marqués de Campo 46
03700 Dénia
0034 67847593
info@vehse.es
http://vehse.es/

Pressemitteilungen

Janette Vehse klärt auf: Hauskauf in Spanien mit zahlreichen Abgaben verbunden

Nach Erfahrungen der Juristin weichen viele regional übliche Regelungen vom gängigen Recht ab.

Denia, 20.12.2018. Vor dem Erwerb eines Eigenheims in Spanien sollten sich Käufer auf Anraten von Janette Vehse über die zahlreichen Abgaben und Nebenkosten erkundigen. Die deutsch-spanische Juristin erklärt: „In einigen Fällen unterscheiden sich die spanischen Steuerregelungen von denen in Deutschland. Bei jeglichen Bewertungen eines Kaufpreises müssen die regionalen Zusatzkosten mit einbezogen werden.“

Größter Kostenfaktor: Grunderwerbssteuer

Mit einer Abgabe zwischen sieben und zehn Prozent des Kaufpreises, kann die Grunderwerbssteuer eindeutig als größter Kostenfaktor bezeichnet werden. Die Höhe variiere laut Janette Vehse je nach Region. In der Vergangenheit machten viele Käufer aufgrund dessen negative Erfahrungen mit massiver Unterverbriefung. „Offiziell gaben einige Verkäufer nur einen Bruchteil des Kaufpreises an, während der Rest bar unter dem Tisch den Besitzer wechselte“, wie Janette Vehse erklärt.

Mittlerweile errechnet das spanische Finanzamt einen steuerlichen Mindestwert jeder Immobilie. Immobilienkäufe, die unter diesem Wert stattfinden, hätten laut Janette Vehse mit einer Steuerprüfung zu rechnen. Andere Steuern gelten beim Erwerb eines Neubaus mit Erstbezug, so Janette Vehse weiter: „Käufer können sich die Grunderwerbssteuer zwar sparen, müssen stattdessen aber zehn Prozent Mehrwertsteuer und zwei Prozent Dokumentationssteuer berappen.“ Sowohl bei Neu- als auch bei Altbauten kommen außerdem Maklergebühren in Höhe von fünf Prozent hinzu, die zusätzlich mit 21 Prozent Mehrwertsteuer besteuert werden.

Notargebühren: Erfahrungen widersprechen Rechtslage

Mit der Zahlung der Notargebühren stehen Käufer nach Erfahrungen von Janette Vehse üblicherweise alleine da. Gleiches gilt für die Gebühren für die Grundbuchänderung, die nach offizieller Rechtslage eigentlich von Käufer und Verkäufer gemeinsam zu tragen sind. Die Grundsteuer hingegen werde laut Janette Vehse üblicherweise zwischen beiden Parteien aufgeteilt, obgleich prinzipiell einzig der zum Jahresbeginn rechtmäßige Eigentümer verantwortlich wäre.

Zusätzlich müssen Verkäufer, die noch nicht das 65. Lebensjahr erreicht haben und ihren Hauptwohnsitz verkaufen, eine Gewinnsteuer von aktuell 19 Prozent zahlen. Wer als Verkäufer keinen festen Wohnsitz in Spanien hat, muss auf die Gewinnsteuer einen Vorsteuerabzug von drei Prozent des Kaufpreises hinnehmen. Hinzu kommt außerdem die Bodenwertzuwachssteuer.

Janette Vehse, Juristin, Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung. Janette Vehse & Partner, Denia

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Eine Rechtsberatung erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Vehse Recht & Steuern S.L.
eingetragen im Handelsregister Alicante
Sitz in 03700 Denia

C/ Marques de Campo, 46, 3, 6
CIF: B54694542
Tel.: 0034 67847593

E-Mail: info@vehse.es
http://vehse.es/

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Das Serviceangebot umfasst keine Rechtsberatung, diese erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Kontakt
Vehse Recht & Steuern S.L.
Janette Vehse
C/ Marqués de Campo 46
03700 Dénia
0034 67847593
info@vehse.es
http://vehse.es/