Tag Archives: usb 3.0

Pressemitteilungen

Viermal Chance auf Gold:STARFACE in der Endrunde der funkschau-Leserwahl 2018

Karlsruhe, 24. Juli 2018. Die UCC-Plattformen von STARFACE stehen in diesem Jahr erneut in der Endrunde der renommierten funkschau-Leserwahl. Zum zweiten Mal in Folge wurden die Lösungen des Karlsruher UCC-Herstellers in gleich vier Kategorien – UCC-Lösungen, TK-Anlagen für KMU, TK-Anlagen für große Unternehmen und Cloud-Telefonie – für die Auszeichnung zum „ITK-Produkt des Jahres“ nominiert. Ab sofort können die funkschau-Leser zehn Wochen lang auf https://www.funkschau.de/ für ihre Favoriten abstimmen.

„Die funkschau-Leserwahl ist für uns seit vielen Jahren ein echtes Highlight des Jahres – und nachdem wir 2018 zum runden zehnten Mal nominiert sind, haben wir natürlich auch den Anspruch, es wieder auf das Treppchen zu schaffen“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Die Zeichen stehen gut. Immerhin sind wir in gleich vier Kategorien nominiert und haben erst vor einigen Wochen eine ganze Reihe spannender neuer Hardware- und Software-Produkte vorgelegt. Jetzt heißt es Daumendrücken – und hoffen, dass sich die STARFACE Community wie in den Vorjahren für unsere Lösungen stark macht.“

STARFACE stellt sich 2018 mit folgenden Produkten zur Wahl:

In der Kategorie UCC: STARFACE 6.5
Das aktuelle Release der STARFACE UCC-Software ermöglicht es verteilten Teams mit vielen neuen Collaboration-Funktionen wie Screen Sharing und Remote Control, unabhängig von Standort und Endgerät jederzeit produktiv zusammenzuarbeiten. Eine optimierte Bedienoberfläche und viele neue Endgeräteintegrationen tragen zur Nutzerfreundlichkeit und zur effektiven Verwaltung der UCC-Plattform bei.

In der Kategorie Cloud-Telefonie: STARFACE Cloud Services
Die STARFACE UCC-Plattformen sind nicht nur als vorkonfigurierte Plug&Play-Appliances und als flexible VM-Edition sondern auch als zukunftsweisender Cloud Service verfügbar. Unternehmen erhalten damit Zugriff auf eine extern gehostete, virtuelle UCC-Plattform, die in einem hochsicheren Data Center in Deutschland betrieben und passgenau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

In der Kategorie TK-Anlagen für KMU: STARFACE Compact
Mit der Einsteigerlösung STARFACE Compact profitieren kleine und mittelständische Betriebe mit bis zu 20 Usern von allen Vorteilen und Features einer innovativen UCC-Plattform. Die aktuelle Hardware-Generation punktet mit einer deutlich höheren Rechenleistung, mehr Speicher und zeitgemäßen USB 3.0-Ports und lässt sich nahtlos in bestehende Umgebungen integrieren.

In der Kategorie TK-Anlagen für Großunternehmen: STARFACE Platinum
Das Flaggschiff STARFACE Platinum ist auf anspruchsvolle Enterprise-Umgebungen mit bis zu 3.000 Nebenstellen ausgelegt. Mit seinem breiten Feature-Set und zahlreichen Integrationsoptionen überzeugt das High-End-Modell in All-IP-, ISDN- und hybriden Kommunikationsumgebungen gleichermaßen – und ermöglicht es den Kunden, ihre Telefonie individuell in die Business-Prozesse einzubinden.

Hintergrund: Die funkschau-Leserwahl 2018
Alljährlich können Leser der funkschau, einer der auflagenstärksten deutschen Fachzeitschriften für Kommunikationstechnik, aus einer von einer Expertenjury erstellten Shortlist von 24 Kategorien ihre „ITK-Produkte des Jahres“ wählen. Die Abstimmung startet mit der Veröffentlichung der Ausgabe 13/14-2018 am 20. Juli 2018, in der den Lesern die nominierten Produkte vorgestellt werden. Ab diesem Zeitpunkt haben die funkschau-Leser zehn Wochen lang Zeit auf www.funkschau.de für ihren Favoriten abzustimmen. Im vergangenen Jahr gaben bei der funkschau-Leserwahl über 6.250 ITK-Fachleute insgesamt 125.000 Mal ihre Stimme für ihr Top-Produkt 2017 ab, womit die Auszeichnung zu einer der repräsentativsten in der ITK-Branche gilt. Die Gewinner der Abstimmung werden im Herbst 2018 bekanntgegeben.

Weitere Informationen zu STARFACE und den STARFACE Produkten finden interessierte Leser unter www.starface.com

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

STARFACE Compact und STARFACE Pro mit neuer Hardware

STARFACE Compact und STARFACE Pro mit neuer Hardware

STARFACE Compact und STARFACE Pro (Bild) auf neuer, deutlich leistungsfähigerer Hardware verfügbar.

Karlsruhe, 7. Juni 2018. Ab sofort sind die UCC-Appliances STARFACE Compact und STARFACE Pro auf neuer, deutlich leistungsfähigerer Hardware verfügbar. Mit mehr Rechenleistung, mehr Arbeitsspeicher sowie neuen Schnittstellen ausgestattet und mit dem aktuellen Software-Release STARFACE 6.5 vorkonfiguriert, präsentieren sich die neuen Modelle für alle Anforderungen gewappnet.

„Mit jedem neuen STARFACE Release erweitern wir unsere Appliances um zeitgemäße neue Audio-, Video- und weitere UC-Funktionalitäten. Diese binden aber einiges an Rechenleistung“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Daher haben wir unsere Compact- und Pro-Lösungen pünktlich zur Einführung von STARFACE 6.5 auf neue, deutlich performantere Hardware-Plattformen portiert. So können unsere Anwender das Potenzial der Systeme auch weiterhin voll ausschöpfen und sind schon heute optimal für zukünftige Neuentwicklungen gerüstet.“

Die neue STARFACE Pro im Überblick
STARFACE Pro – seit vielen Jahren einer der KMU-Topseller im STARFACE Portfolio – ist eine leistungsfähige UCC-Plattform für kleine Mittelständler mit hohem Wachstumspotenzial. Ausgelegt für bis zu 40 User, macht es die Plattform Unternehmen mit hohem Kommunikationsaufkommen und vielen externen Mitarbeitern leicht, von den Vorteilen innovativer UCC-Features zu profitieren.

Der aktuelle Relaunch markiert bereits die fünfte Hardware-Generation der STARFACE Pro. Die leistungsfähigere CPU erschließt Kunden den Zugang zum vollen Potenzial der neuesten STARFACE Software und liefert umfassende Leistungsreserven für künftige Entwicklungen – sowohl mit Blick auf funktionale Erweiterungen als auch im Hinblick auf die Integration neuer Technologien wie des Opus-Codecs.

Im Zuge des Hardware-Upgrades wurden überdies die USB-Schnittstellen der STARFACE Pro-Appliances auf den aktuellen Standard USB 3.0 umgestellt. Durch die schnellere Datenübertragung am Port lassen sich die Installations-, Backup- und Restore-Prozesse nachhaltig beschleunigen.

Die neue STARFACE Compact im Überblick
STARFACE Compact ist die Einsteiger-Appliance von STARFACE. Ausgelegt für maximal 20 Benutzer, richtet sich das System vorrangig an Kleinbetriebe und Mittelständler – unterstützt aber das gleiche breite UCC-Feature-Set wie die größeren Plattformen von STARFACE.

Die aktuelle dritte Hardware-Generation der Compact wurde ebenfalls mit leistungsfähigeren Prozessoren und neuen USB 3.0-Ports ausgestattet. Zusätzlich wurde der Arbeitsspeicher der Appliance auf 2 Gigabyte RAM verdoppelt, so dass die Plattform nun ebenfalls bestens für künftige Entwicklungen gerüstet ist.

Die neuen Hardware-Appliances STARFACE Compact und STARFACE Pro stehen Kunden ab sofort wahlweise als Kauf- oder Mietmodell im qualifizierten Fachhandel zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.starface.com

Hintergrund: STARFACE 6.5
Die STARFACE Telefonanlage ist eine offene UCC-Plattform für den Einsatz in klassischen, hybriden und IP-basierten Umgebungen. Die Systeme sind in skalierten Ausbaustufen erhältlich und stehen als Hardware-Appliance, virtuelle VM-Edition oder gehosteter Cloud-Service zur Verfügung. Die Plattformen führen sämtliche Kommunikationskanäle auf dem Desktop des Anwenders zusammen und erschließen Kunden so das volle Potenzial nahtlos integrierter UCC-Umgebungen. Für eine nahtlose Integration mobiler Geräte sind optional native STARFACE Mobile Clients mit integriertem Softphone erhältlich. Das aktuelle, im Mai 2018 vorgestellte Release STARFACE 6.5 erweitert die Plattform darüber hinaus um eine breite Palette innovativer Screen-Sharing-, Remote-Control- und Video-Funktionalitäten.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

USB 3.0-Sticks: Schnelle Modelle vom Großhändler MemoTrek

USB-Großhändler bringt neue Modelle schneller USB-3.0-Speichersticks mit bedrucktem Firmenlogo als Werbeartikel für Messeauftritte und Events heraus.

USB 3.0-Sticks: Schnelle Modelle vom Großhändler MemoTrek

Neue USB-3.0-Modelle von MemoTrek als Werbeträger.

Bad Schussenried (14.10.2016) – Das USB-Großhandelsunternehmen MemoTrek Technologies Vertrieb e. K., seit vielen Jahren Fachmann für bedruckte Computermäuse und Speichersticks mit Logobedruckung, hat in seinem Web-Shop unter http://www.usb-sticks-werbemittel.com/usb3-top-speed neue Modelle mit der schnellen USB-3.0-Schnittstelle veröffentlicht, die als bedruckte Werbeträger für Firmen und Organisationen besonders auf Messen und Firmenveranstaltungen geeignet sind.
Seitdem USB-3.0-Buchsen in immer mehr Endgeräten wie Computern, Laptops, Notebooks oder PC-Tablets zu finden sind, werden schnelle USB-3.0-Speichersticks mit Firmenlogo als Streuartikel auch für Geschäftsleute interessant. Durch niedrigere NAND-Speicherpreise kommen nun auch Speichersticks mit USB-3.0-Schnittstelle in einen Preisbereich, der sie als preisgünstiger Streuartikel für werbetreibende Unternehmen geeignet macht.
Die schnellen USB-3.0-NAND-Speicherchips werden nun von MemoTrek Technologies Vertrieb in zwei Modellen angeboten: zum einen als Twister-Modell mit drehbarem Bügel mit der Produktbezeichnung Clip ’n Easy 3.0, zum anderen als Kunststoffstick, dessen Gehäusefarbe an das Corporate Design des Unternehmens eingefärbt werden kann, mit der Produktbezeichnung Noble Flash 3.0. Je nach Speicherkapazität erreichen die schnellen USB-3.0-Modelle Schreib-/Lesegeschwindigkeiten von mindestens 10MB/30MB bis zu 40MB/80MB pro Sekunde, sodass gegenüber dem alten USB-2.0-Standard eine recht hohe Datentransferrate erreicht wird. Das Überspielen von großen Datenmengen wird bei der Daten-Duplikation nun einfacher und schneller.
„Mit den neuen schnellen USB-3.0-Speichersticks steigen wir in eine neue Dimension elektronischer Werbeartikel vor“, so Markus Felder vom Unternehmen MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. mit Sitz im baden-württembergischen Bad Schussenried. „Heutzutage werden von vielen Menschen Daten auf vielen verschiedenen Geräten ausgetauscht. Das macht eine schnelle Datentransferrate von USB-Sticks notwendig. Mit unseren neuen USB-3.0-Sticks tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und bieten Unternehmen einen preisgünstigen Streuartikel mit Logobedruckung an“, merkt Felder weiter an.
Die neuen Modelle mit der USB-3.0-Schnittstelle sind ab einer Bestellmenge von 100 Sticks in den Speicherkapazitäten von 8GB aufwärts bis zu 64GB, 128GB und 256GB lieferbar und mit kostenlosem Siebdruck oder einseitiger Gravur in einer Lieferzeit von zwei bis drei Wochen erhältlich. Nähere Informationen können im E-Commerce-Shop für USB-Sticks und PC-Mäuse mit Branding unter http://www.usb-sticks-werbemittel.com/news/usb-3-0-sticks-schnelle-modelle-mit-64gb-128gb-und-256gb-sowie-gratis-firmenlogo aufgerufen werden.
Das E-Commerce-Unternehmen MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. mit Unternehmenssitz in Bad Schussenried ist seit dem Jahr 2007 Ansprechpartner, Berater und Fachmann für Geschäftskunden aus dem In- und Ausland mit dem Themenbereich bedruckte USB-Sticks und Computermäuse als Werbeartikel. Schnelle Lieferung bei attraktiven Preisen und persönlicher Beratung zählen zum Markenkern des USB-Großhändlers mit zehnjähriger Erfahrung.

MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ist ein Großhandels-Unternehmen in Bad Schussenried und liefert seit 2007 elektronische Werbemittel wie USB-Sticks und Computermäuse an Unternehmenskunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Kunden zählen kleinere und mittlere Unternehmen aus allen Branchen, aber auch Großkunden, die Wert auf schnellen Service und eine individuelle Beratung legen. Vom Designentwurf, der individuellen Verpackungslösung bis zur Sonderanfertigung bietet MemoTrek Technologies Vertrieb e. K. ein breites Sortiment an USB-Produkten und Dienstleistungen an. Weitere Informationen zum Unternehmen und dem Angebot siehe auch unter www.usb-sticks-werbemittel.com

Firmenkontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 9
info@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Pressekontakt
MemoTrek Technologies Vertrieb e. K.
Markus Felder
Hauptstr. 49
88427 Bad Schussenried
+49 (0) 75 25 / 43 31 26 0
mf@usb-sticks-werbemittel.com
http://www.usb-sticks-werbemittel.com

Pressemitteilungen

USB-Visitenkarte und USB-Schlüssel erstmals in 3.0 Super-Speed Technologie

USB-Visitenkarte und USB-Schlüssel erstmals in 3.0 Super-Speed Technologie

(Mynewsdesk) München/Dornach, den 29.06.2016 – USB-Sticks mit individuellem Firmenlogo werden als Werbemittel in großen Mengen auf Messe-, Presse- und Promotionveranstaltungen eingesetzt. Die kleinen Datenträger verfügen über große Speichervolumen und ermöglichen so die Weitergabe umfangreicher digitaler Firmeninformationen inklusive aussagekräftiger Bilder und Videos. Obwohl mittlerweile nahezu jeder PC mit einem im typischen Blauton gehaltenen USB 3.0 Anschluss ausgestattet ist, dominiert im professionellen Werbemittelmarkt nach wie vor die vergleichsweise langsame USB 2.0 Technologie. Mit der USB 3.0 Super-Speed Visitenkarte und dem 3.0 Super-Speed USB-Schlüssel bietet die neowelt media group GmbH erstmals zwei der beliebtesten Werbe-USB-Formate in der bis zu siebenmal schnelleren 3.0 Super-Speed Technologie an.

In technischer Hinsicht ist dabei der wichtigste Punkt die Reduzierung der Chipgröße, die es nun ermöglicht, auch flache USB-Gehäuse wie das Vistenkarten- und Schlüsselformat zu nutzen. Die jüngste Preisentwicklung bei der 3.0 Technologie macht den Einsatz als Werbemittel lukrativ. Die 3.0 Super-Speed Chips gibt es ab 8GB und werden aktuell mit bis zu 64GB Speicherkapazität angeboten. Der größte Chip erzielt dabei eine garantierte Mindestgeschwindigkeit von 30MB/s beim Schreiben und 100MB/s beim Lesen. Langes Warten, gerade bei umfangreichen Datentransfers, beispielsweise beim Abspielen von Produktvideos hat somit ein Ende.

Die individuelle Werbeaufbringung des Firmenlogos wird ab einer Menge von 50 Stück bei den USB-Cards im Digitaldruck, bei den USB-Keys mittels Siebdruck oder Gravur angeboten. Bei entsprechenden Abnahmemengen sind die 3.0 USB-Sticks zu einem Stückpreis von unter fünf Euro im Angebot. Die Lieferung erfolgt etwa drei Wochen nach Bestellung. Weitere Informationen zu den Produkten unter folgenden links:

www.usb-3punkt0.de

www.karten-usb.de

www.usb-schluessel.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im neowelt media group GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4paupy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/usb-visitenkarte-und-usb-schluessel-erstmals-in-3-0-super-speed-technologie-38050

Seit 1996 entwickelt das Team der neowelt media group GmbH in Dornach bei München innovative Produkte zum Thema Marketing und Werbung. Inhaber und Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Michael Holz hat sich in der Informations- und Kommunikationsforschung qualifiziert. Schwerpunkt des Unternehmens ist die Entwicklung und der Vertrieb von Datenträgern für Werbung und Marketing. Bereits 1997 entwickelte das Unternehmen mit der card.21 eine digitale Visitenkarte im Format einer CD, die einen neuen Trend bei Werbedatenträgern begründete. Zum breiten Kundenkreis der Neowelt zählen neben karitativen Projektträgern nahezu alle Dax-Konzerne, zahlreiche öffentliche Einrichtungen sowie große mittelständische Unternehmen und KMUs.

Firmenkontakt
neowelt media group GmbH
Michael Holz
Bahnhofstr. 30
85609 Aschheim-Dornach / München Land
0049-(0)89-9449778-0
michael.holz@neowelt.de
http://www.themenportal.de/food-trends/usb-visitenkarte-und-usb-schluessel-erstmals-in-3-0-super-speed-technologie-38050

Pressekontakt
neowelt media group GmbH
Michael Holz
Bahnhofstr. 30
85609 Aschheim-Dornach / München Land
0049-(0)89-9449778-0
michael.holz@neowelt.de
http://shortpr.com/4paupy

Pressemitteilungen

ROMA by Adam Elements: USB-C and USB 3.1 dual-connector flash drive for data transfer between MacBook and other devices

With USB-C and USB 3.1, ROMA combines two of the latest high-speed connectors in one flash drive, encased in a highly robust and elegant gold or space grey aluminium body. This way, up to 64 GB of data can be easily shared between the latest MacBook

ROMA by Adam Elements: USB-C and USB 3.1 dual-connector flash drive for data transfer between MacBook and other devices

Dual-connectivity:
the USB-C and standard USB 3.1 plugs can be easily swivelled around

01 December 2015 (TAIPEI, Taiwan) – Following its award-winning Lightning and USB 3.0 flash drive iKlips for iOS devices, Adam Elements now presents a new dual connector storage innovation for MacBook. ROMA comes with both a USB-C connector and a standard USB 3.1 plug, which can be easily swivelled around. This way, users can easily store up to 64 GB of data from e.g. the latest USB-C-only MacBook models. The files can then be shared with other USB-C devices, including the latest Chromebook Pixel, other new notebooks or even selected smartphone models. But also data sharing with older USB compatible computers is possible, thanks to the standard USB 3.1 connector.

High-end connectors for fast data transfer
ROMA“s USB-C plug works either way up, so users will never need a second attempt when trying to connect it to their MacBook, smartphone or other compatible device. Whenever data needs to be moved to another computer with a standard USB socket only, the connector can simply be swivelled around, and a full-sized USB 3.1 plug is ready to go. On both ends, ROMA boasts high-end transfer speeds of up to 130 MB/s.

A perfect match for the MacBook
ROMA“s advanced connector technology comes encased in a both classy and robust design crafted from high quality materials. The flash drive“s casing is forged using a premium zinc-aluminium alloy. It is not only shock-resistant and dustproof, making it ideal for day-to-day use and transport. The two gold and space grey colour options give all enthusiasts a perfect match for the latest MacBook models. In order to make transport easier and add to the flash drive“s elegant design, ROMA comes with a brown handmade genuine leather strap, which fastens neatly onto bags and clothes. This way, ROMA serves as both a convenient storage solution and a stylish accessory.

ROMA can be ordered directly from the Taiwan-based Adam Store at www.adamelements.com/store/ Starting in early December 2015, it will also become available at selected European retailers. The MSRP is 39.99.

For more information about ROMA and detailed product specifications, please visit www.adamelements.com

Über Adam Elements
Adam Elements, ein führender Anbieter smarter Lifestyle-Produkte, wurde 2013 von Alan Chang gegründet, der zuvor unter anderem im Senior Management bei Apple tätig war. Das in Taiwan ansässige Unternehmen entwickelt Mobil-, Informations- und Kommunikationstechnologie, darunter Mobilgeräte, Peripheriegeräte für Smartphones, Smart Clothes und weitere smarte Lifestyle-Lösungen. Um eine optimale Benutzererfahrung für seine Hardware-Produkte zu ermöglichen, entwickelt das Unternehmen außerdem passende Software. Adam Elements ist aktuell in mehreren Märkten in Asien und Europa aktiv, auch als autorisierter Vertriebspartner für verschiedene smarte Mobilgeräte internationaler Markenanbieter.

Firmenkontakt
Adam Elements
Björn Fröhling
16F-1A, No.1, Baosheng Rd., Yonghe Dist.
234 New Taipei City
+ 49 30 789076 – 0
Bjorn@Adamelements.com
www.adamelements.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
AdamElements@united.de
http://www.united.de

Pressemitteilungen

Acht Ports, zehnmal so schnell

MCD Elektronik stellt neue Version des schaltbaren USB-Hubs vor

Acht Ports, zehnmal so schnell

Der Hub mit den Außenmaßen 115 x 350 x 44 mm ist in einem robusten Metallgehäuse untergebracht.

Birkenfeld, 21. Mai 2015: Der Testingspezialist MCD Elektronik hat seinen schaltbaren achtfachen USB-Hub, der 2014 erstmals auf den Markt kam, um eine neue Variante erweitert. MCD Geschäftsführer Bruno Hörter: „Tägliche Anfragen und hunderte verkaufte Geräte sind der beste Beleg dafür, welch“ großer Bedarf für einen schaltbaren USB-Hub besteht. Damit unsere Kunden die aktuellen technischen Möglichkeiten voll ausnutzen können, haben wir den Hub für den USB 3.0 Standard neu entwickelt. Der Vorteil gegenüber der Vorgängerversion ist eine bis zu zehnmal höhere Datenübertragungsrate und ein erweiterter Strombereich.

Alle acht Ports, inklusive ihrer Versorgungsspannungsleitungen, lassen sich einzeln und unabhängig voneinander per Steuer-Befehl ein- und ausschalten. Beim Ausschalten werden alle Leitungen über Halbleiterschalter getrennt. Die Ports können auch manuell über Taster geschaltet werden. In einem nicht-flüchtigen Speicher lässt sich hinterlegen, welche Ports direkt beim Einschalten des Hubs aktiv sind. Eine nützliche Ergänzung sind zusätzliche Anschlüsse an jedem Port, über die die angeschlossenen Geräte mit einer extern zugeführten Spannung von maximal 30 VDC versorgt werden können. Die Relaiskanäle können auch für andere, unabhängige Schaltvorgänge benutzt werden.

Die Steuerung der einzelnen Anschlüsse und Funktionen erfolgt über USB-Befehle, unterstützt von der Software „USB-Hub Monitor“. Die Befehle können wahlweise über den USB 3.0 Hostanschluss als auch über einen zusätzlich vorhandenen USB 2.0 Anschluss gesendet werden. Die Einbindung einer Vielzahl von Applikationen wie z. B. dem MCD TestManager CE, LabView, Microsoft Office, Microsoft Visual Studio (C#, C++, Visual Basic) und Open Office ist möglich. Als Interface wird hier eine COM/DCOM oder eine Net-Assembly verwendet. Die Kompatibilität zu Linux Betriebssystemen ist ebenfalls gegeben.

Bild: Der Hub mit den Außenmaßen (t x b x h) 115 x 350 x 44 mm ist in einem robusten Metallgehäuse untergebracht. Für den Einbau in 19″ Racks ist eine entsprechende Frontplatte lieferbar.

(© MCD Elektronik, Birkenfeld – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Die MCD Elektronik GmbH sorgte bereits 1983 mit der Entwicklung einer Eichleitung zur Steuerung des Hochfrequenz-Pegels von Sende- und Prüfanlagen für Aufsehen in der Elektronikbranche. Seit 2003 leiten der geschäftsführende Gesellschafter Bruno Hörter und die Mitgesellschafterin Gerda Treiber das Unternehmen. 50 Mitarbeiter entwickeln und fertigen am Standort Birkenfeld bei Pforzheim Mess- und Prüfsysteme für Kunden aus weltweit über 35 Ländern. Neben dem Hauptsitz in Birkenfeld gehören Niederlassungen in Ettlingen bei Karlsruhe, in den USA und Ungarn zur MCD-Gruppe. 2012 erwirtschaftete die MCD Elektronik GmbH einen Jahresumsatz von 10 Millionen Euro.

Firmenkontakt
MCD Elektronik GmbH
Verena Hörter
Hoheneichstr. 52
75217 Birkenfeld
+49 7231 78405-0
marketing@mcd-elektronik.de
http://www.mcd-elektronik.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Pressemitteilungen

Quinta ist Europadistributor der Landing ZONE Dockingstation

Jena, 28. Oktober 2014 – Seit 01.10.2014 ist der Spezialdistributor Quinta GmbH auch für die europaweite Distribution der Dockingstations für MacBooks der Marke Landing ZONE verantwortlich.

Quinta ist Europadistributor der Landing ZONE Dockingstation

Jetzt neu im Sortiment: Landing ZONE Express Dockingstation.

Die erfolgreiche Platzierung der Produkte in Deutschland sowie die gute Vernetzung der Quinta GmbH in der europäischen Distributionslandschaft waren dafür ausschlaggebend.

Mit den schlanken Landing ZONE Dockingstations lässt sich das MacBook ganz einfach in ein voll funktionsfähiges Desktop System umwandeln. Anders als andere Dockingstations bietet Landing ZONE ständigen Zugang zu Peripheriegeräten wie dem Bildschirm oder der Tastatur. Dadurch gehört lästiges Kabel-Umstecken ab sofort der Vergangenheit an. Alle Varianten der Landing ZONE Dockingstation sind mit einem Sicherheitsschlitz für ein Computerschloss, unterschiedlich vielen USB-Anschlüssen sowie optionalem Ethernet- und Mini Display-Port, Audio-Ausgang oder HMDI-Anschluss ausgestattet.

„Die Dockingstations von Landing ZONE haben sich sehr gut auf dem deutschen Markt etabliert und wir sind zuversichtlich, dass dies auch europaweit der Fall sein wird. Neben Privatanwendern suchen speziell Unternehmen, die MacBooks im Einsatz haben, nach einer, aus dem klassischen Laptop-Umfeld bekannten, funktionalen Docking Lösung. Diese wird mit Landing ZONE Produkten im attraktiven, dem MacBook entsprechenden Design geboten“, so Joachim Kolano, Geschäftsführer der Quinta GmbH.

Zeitgleich erfolgte die Erweiterung des bestehenden Sortiments um die Landing ZONE Express Dockingstation. Das gesamte Portfolio der Dockingstations kann in Europa ab sofort über die Quinta bezogen werden.

Über Quinta GmbH:
Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Entlang des traditionellen B2B- sowie B2C-Channelgeschäftes werden mit den Herstellern ebenfalls neue Märkte erschlossen oder gegebenenfalls erweitert. Auf diese Art werden nicht nur neue Produktideen gesucht, sondern auch analysiert und professionell vermarktet. Das stets aktuelle Angebot hochwertiger ITK-Artikel wird sowohl durch die Kooperation mit ausgewählten Nischen-Anbietern als auch mit namhaften Lieferanten erreicht. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Software und Zubehör.

Kontakt
Quinta GmbH
Matthias Pohl
Leutragraben 1
07743 Jena
+49 (3641) 5733850
presse@quinta.biz
http://www.quinta.biz

Pressemitteilungen

Nicht nur für Nikoläusinnen und Nikoläuse

ADATA bringt zur Vorweihnachtszeit edle externe USB 3.0 Festplatte DashDrive Choice in den Handel

Nicht nur für Nikoläusinnen und Nikoläuse

DashDrive

Amsterdam – 7. November 2013 – ADATA™ Technology, einer der führenden Anbieter von Hochleistungs-Speichermodulen und NAND-Flash Produkten, hat ein Herz für Nikoläusinnen und Nikoläuse und bringt zur Vorweihnachtszeit eine rote externe HDD in den Handel. Sie passt farblich perfekt zum Outfit und speichert nicht nur Wunschzettel oder über das Jahr aufgelaufene Sündenregister sondern alles was es wert ist archiviert zu werden. Das rote DashDrive Choice HC630 mit USB 3.0 Schnittstelle ist ein echter Eyecatcher und sorgt nicht nur bei Personen mit Nikolaus-Mütze für Aufmerksamkeit.

Mit einem Gewicht von lediglich 160 Gramm, Abmessungen von 115 x 78 x 15mm und dem modernen Design ist diese schlanke, externe Festplatte eine willkommene Abwechslung. Sie passt in jede Hand- oder Jackentasche und macht auch auf dem Schreibtisch zuhause oder im Büro eine gute Figur. Das Laufwerk verfügt zur Überwachung des Betriebsstatus sowie der Datenübertragung über eine blaue LED-Statusanzeige. Zudem schützt eine leichte Kantenerhöhung die Gehäuseoberfläche vor Kratzern.

In Inneren befindet sich eine zuverlässige 2,5 „SATA Festplatte und Käufer haben ebenfalls Zugang zu ADATAs kostenlose HDDtoGO Software, die sowohl Mobilität als auch die Sicherheit des Gerätes noch erweitert. Weitere Informationen sind unter www.adata-group.com verfügbar.

Verfügbarkeit, Preise und Garantie
Die neuen DashDrive Choice Modelle sind bei ausgewiesenen ADATA Fachhändlern und Wiederverkäufern erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für die 500GB Version bei Euro 56,90 bzw. CHF 55,90 . Das 1TB Modell wird für Euro 73,50 bzw. CHF 72,60 angeboten. Die Garantie beträgt 3 Jahre.

ADATA DashDrive™ Choice Website
http://de.adata-group.com/index.php?action=product_feature&cid=2&piid=238

ADATA DashDrive™ Choice Produktbilder
http://de.adata-group.com/index.php?action=bs_main&page=bs_content_product_pictures_detail&ProductID=238&flag=

ADATA Technology ist der weltweit zweitgrößte Anbieter von DRAM-Modulen (iSuppli, April 2011), drittgrößte Hersteller von USB Flash Drives (Gartner, Mai 2010) und wird in den Top 20 der globalen Marken Taiwans geführt. ADATA produziert komplette Speicher-Lösungen, einschließlich DRAM Modulen, USB Flash-Laufwerken, Speicherkarten, Solid-State-Laufwerken und externen Festplatten. ADATA Produkte genießen einen internationalen Bekanntheitsgrad und wurden unter anderem mit den in Deutschland verliehenen iF Design Award sowie dem red dot Award, dem CES Best of Innovations Award, dem Japan Good Design Award, dem Best Choice Award der Computex und dem Taiwan Excellence Gold Award ausgezeichnet. Der Firmenslogan „Love, Life, Dreams“ verkörpert die Marke ADATA und deren Rolle innovative Speicher-Produkte für Menschen in allen Lebenslagen zu entwickeln.

Kontakt
ADATA Technology
Alex Rüdinger
A.J. Ernststraat 595 D
1082 LD Amsterdam
+49 (0) 6504 / 9566 865
Alex_Ruedinger@adata-group.com
http://www.adata-group.com

Pressekontakt:
Interprom Public Relations GmbH
Melanie Promberger
Lena-Christ-Str. 46
82152 Planegg
+49 (0) 89 12 15 84-10
mpromberger@interprom.de
http://www.interprom.de

Pressemitteilungen

Das weltweit erste Audio-Interface mit USB 3.0: RME bringt MADIface XT in den Handel

RME präsentiert mit dem MADIface XT das weltweit erste Audio-Interface für USB 3.0. Durch das Dual-Interface ist eine Verbindung mit PC/Mac ebenfalls via PCI-Express möglich. Bis zu 394 Kanäle stehen über 3 MADI I/Os mit je 64 Kanälen, 2 Mic/Line-Eingängen, 2 XLR-Line-Ausgängen und AES/EBU I/O zur Verfügung.

Das weltweit erste Audio-Interface mit USB 3.0: RME bringt MADIface XT in den Handel

RME MADIface XT: Erstes USB 3.0 Audio-Interface der Welt

Trotz der kompakten Maße verwendet RME für das MADIface XT ausschließlich ausgewählte Komponenten bester Qualität. So kommen beispielsweise dieselben digital kontrollierten High-Class Mic/Line-Vorverstärker zum Einsatz wie beim erfolgreichen Fireface UFX. Sie sind mit RMEs AutoSet-Funktion ausgestattet, die zuverlässigen Schutz vor Übersteuerung bietet.

394 Audio-Kanäle für den professionellen Einsatz
Das MADIface XT kann Samplefrequenzen bis zu 192 kHz verarbeiten und zeichnet sich durch extrem niedrige Latenzen aus. Neben 3 MADI I/Os mit je 64 Kanälen besitzt das MADIface XT auch 2 Mic/Line-Eingänge und 2 symmetrische XLR-Ausgänge. Ein analoger Stereo-Ausgang ermöglicht das Abhören per Kopfhörer sowie Monitoring. Auch eine AES/EBU-Schnittstelle steht zur Verfügung. Über den Remote-Port können wahlweise die RME Basic Remote Control oder die RME Advanced Remote Control angeschlossen werden, um das MADIface XT über eine Desktop-Fernsteuerung noch komfortabler zu steuern.

Dual-Interface mit USB 3.0 und PCI-Express
Das MADIface XT verfügt über ein Dual-Interface. Die Audiolösung kann sowohl über USB 3.0 als auch über PCI-Express mit PC und Mac verbunden werden. Über die externe PCI-Express-Schnittstelle (ePCIe) kann RMEs Audio-Interface mit dem Rechner verbinden werden, die Datengeschwindigkeit ist hierbei identisch mit dem Apple Thunderbolt Standard. Als weltweit erstes Audio-Interface verfügt das MADIface XT zudem über einen Anschluss für USB 3.0. Auch eine Verbindung per USB 2.0 ist möglich, dann steht allerdings in einer DAW nur ein MADI I/O mit 64 Kanälen zur Verfügung. Monitoring- und Matrix-Funktionen sind weiterhin in vollem Umfang über alle drei MADI I/Os verfügbar. So sind gerade im mobilen Betrieb flexible Anschlussmöglichkeiten zum Notebook gewährleistet.

Auch im Stand-Alone-Betrieb sind alle Funktionen verfügbar und können über das Multi-Funktions-Display intuitiv bedient werden.

Umfangreiches Software-Paket
RME hat dem MADIface XT ein umfangreiches Software-Paket beigelegt. Die mächtige TotalMix FX Software macht es möglich, das Audio-Interface auch als MADI-Router und -Konverter zu nutzen und verfügt zudem über integrierte Effekte. Im Gegensatz zu herkömmlichen Routerlösungen kann jeder Kanal einzeln geroutet werden und das mit beliebigem Gain und integrierten Effekten wie Hall oder Equalizer pro Routing. RMEs einzigartige Meter- und Analyse-Software DIGICheck erlaubt Messungen nach dem EBU-R128-Standard.

MADI Redundanz-Modus für maximale Sicherheit
Für höchste Sicherheit im professionellen Betrieb verfügt das MADIface XT über einen speziellen Redundanz-Modus: Im Havariefall wird innerhalb nur eines Samples stabil auf einen anderen MADI-Port umgeschaltet, so dass der störungsfreie Betrieb gewährleistet ist.

Das RME MADIface XT wird in Deutschland und Österreich exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben und ist ab Mitte November im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.199,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt die Synthax GmbH hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie RME, Ultrasone, Lehmann Audio und Mogami hat sich Synthax sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen gemacht. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen Synthax zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Kontakt
Synthax GmbH
David Klingl
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97880380
gmbh@synthax.de
http://www.synthax.de

Pressekontakt:
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
synthax@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Pressemitteilungen

ADATA erweitert DashDrive USB 3.0 Serie

USB 3.0 DashDrive Durable UD311 mit Chip-on-Board liest mit 85MB/s

ADATA erweitert DashDrive USB 3.0 Serie

DashDrive Durable UD311

Amsterdam – 22. Oktober 2013 – ADATA Technology, einer der führenden Anbieter von Hochleistungs-Speichermodulen und NAND-Flash Produkten, liefert das DashDrive Durable UD311-Flash-Laufwerk aus. Diese kompakte und dadurch sehr portable Speicher-Lösung mit USB-3.0-Schnittstelle verdankt seine hohe Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 85 MB/s (Lesen) der COB (Chip-On-Board) Technologie.

Nach wie vor sind USB-Flash-Laufwerke für private als auch kommerzielle Anwender die beliebtesten mobilen Speicherlösungen für den Transport und Austausch persönlicher Dateien und Medien. Hinzu kommt, dass ihre Performance durch Verbesserungen und Optimierungen von Bauweise und Funktionen ständig gesteigert wird.

Der winzige Stick wiegt nur 3 Gramm und ist widerstandsfähig gegen Wasser und Stöße. Eine Öse macht ihn absolut portabel, da der Stick somit zum Beispiel am Schlüsselbund getragen werden kann. Die Verschlusskappe mit ihrem dekorativen Design ist ein besonderer Blickfang und unterstreicht den optischen Gesamteindruck. Die geringe Größe in Kombination mit der USB 3.0 Performance sorgen dafür, dass sich das ADATA DashDrive Durable hervorragende dazu eignet, Bilder, Musik und Videos mit anderen zu teilen – unabhängig davon, wo man sich gerade befindet.

Das ADATA DashDrive Durable UD311 wird in Kapazitäten von 16 und 32 GB angeboten. Die Käufer haben Zugriff auf den kostenlosen Download der UFDtoGo Software von ADATA, die ein unverzichtbares Tool für die Pflege und Aktualisierung persönlicher Daten ist, wenn man unterwegs ist.

Verfügbarkeit
Das DashDrive Durable UD311-Flash-Laufwerk -Flash-Laufwerk kann in Kürze über ausgewiesene ADATA Fachhändler und Wiederverkäufer bezogen werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 16GB Version liegt bei EUR 12,95 (CHF 15,50) während der Preis der 32GB Variante bei EUR 21,50 (CHF 26,50) liegt. Die Garantie beträgt 5 Jahre.

ADATA Technology ist der weltweit zweitgrößte Anbieter von DRAM-Modulen (iSuppli, April 2011), drittgrößte Hersteller von USB Flash Drives (Gartner, Mai 2010) und wird in den Top 20 der globalen Marken Taiwans geführt. ADATA produziert komplette Speicher-Lösungen, einschließlich DRAM Modulen, USB Flash-Laufwerken, Speicherkarten, Solid-State-Laufwerken und externen Festplatten. ADATA Produkte genießen einen internationalen Bekanntheitsgrad und wurden unter anderem mit den in Deutschland verliehenen iF Design Award sowie dem red dot Award, dem CES Best of Innovations Award, dem Japan Good Design Award, dem Best Choice Award der Computex und dem Taiwan Excellence Gold Award ausgezeichnet. Der Firmenslogan „Love, Life, Dreams“ verkörpert die Marke ADATA und deren Rolle innovative Speicher-Produkte für Menschen in allen Lebenslagen zu entwickeln.

Kontakt
ADATA Technology
Alex Rüdinger
A.J. Ernststraat 595 D
1082 LD Amsterdam
+49 (0) 6504 / 9566 865
Alex_Ruedinger@adata-group.com
http://www.adata-group.com

Pressekontakt:
Interprom Public Relations GmbH
Melanie Promberger
Lena-Christ-Str. 46
82152 Planegg
+49 (0) 89 12 15 84-10
mpromberger@interprom.de
http://www.interprom.de