Tag Archives: Value-Added-Distributor

Pressemitteilungen

Westcon-Comstor vermarktet europaweit die Network Edge Orchestration von Ribbon

Hybride Cloud/Edge-Lösung stellt mit QoS-Monitoring, Security, Traffic-Shaping und Zero-Touch-Provisioning die Weichen für eine hochwertige Kommunikation

Mönchengladbach, 9. Juli 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, vermarktet ab sofort europaweit die hybride Cloud/Edge-Lösung Network Edge Orchestration von Ribbon Communications, einem globalen Marktführer für sichere und intelligente Cloud-Kommunikation.

„Unsere enge Zusammenarbeit mit Ribbon ermöglicht es Resellerpartnern, durchgehend eine ausgezeichnete Qualität der Sprach- und Datenübertragung zu gewährleisten – und für ihre Endkunden so das volle Potenzial innovativer Technologien zu erschließen“, erklärt Gillian Doyle, Director Accelerate Vendors bei Westcon EMEA. „Damit ist die Ribbon-Suite für unsere Partner eine überaus attraktive Portfolio-Erweiterung.“

Ribbon Network Edge Orchestration führt das ausgezeichnete, Cloud-basierte EdgeView Service Control Center (SCS) und die EdgeMarc Intelligent Edge in einer leistungsfähigen Komplettlösung zusammen. Dabei übernimmt EdgeView SCS die Bereitstellung, Konfiguration und Administration der Intelligent Edge-Lösungen beim Kunden und liefert wertvolle Echtzeit-Einblicke in die Performance und Servicequalität, während Intelligent Edge die Übertragungsqualität von Sprache, Daten und Video überwacht, sichert und optimiert.

Ausgehend von aktuellen Verkaufszahlen und Hochrechnungen geht Ribbon davon aus, dass derzeit mehr als 500.000 Intelligent Edge-Geräte gemanagt werden. Die Network Edge Orchestration ermöglicht es den Anwendern, ihre Umgebungen flexibel zu skalieren, wenn sich ihre Anforderungen ändern. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Investitions- und Betriebskosten nachhaltig optimieren und jederzeit eine hochwertige User-Experience sicherstellen, um ihre Kunden langfristig zu binden.

„Der Markt ist heute hart umkämpft. Unsere Partner verlassen sich darauf, dass wir ihnen leistungsfähige Lösungen an die Hand geben, mit denen sie sich vom Wettbewerb abgrenzen können“, erklärt Tony Scarfo, Executive Vice President of Products, R&D, Support & Supply Chain bei Ribbon. „Westcon-Comstor ist für uns ein wichtiger Distributionspartner – und wir freuen uns, dass sie unsere Network Edge Orchestration in ihr Lösungsportfolio einbinden wollen.“

Mehr über Westcon-Comstor erfahren interessierte Leser unter: http://de.ucc.westcon.com/

Über Ribbon
Ribbon Communications Inc. (Nasdaq: RBBN) bietet marktführende Softwarelösungen, mit denen führende Service Provider und Großunternehmen weltweit ihre Kommunikation schützen und optimieren. Aufsetzend auf geschützten Best-of-Breed-Technologien stellen die nativen Cloud-Lösungen von Ribbon eine intelligente und sichere Echtzeit-Kommunikation in der Cloud, im Netzwerk und am Enterprise-Edge sicher. Kandy Cloud, die von Ribbon gestellte Softwareplattform für Echtzeitkommunikation, unterstützt leistungsfähige und nahtlos integrierte CPaaS- und UCaaS-Funktionalitäten – und ermöglicht es Service Providern so, in kürzester Zeit hochwertige Kommunikationsservices zu entwickeln und zu implementieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter ribboncommunications.com.

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Schon vor dem Kauf bestens beraten: Westcon Security erweitert Presales-Unit

Sechsköpfige Business Unit unter Leitung von Jörn Kraus hilft Resellerpartnern, das Potenzial ihrer Projekte vom ersten Tag an optimal auszuschöpfen

Paderborn, 25. Juni 2019 – Westcon Security baut das Presales-Team in Deutschland deutlich aus: Ab sofort steht den Resellerpartnern und Systemintegratoren des Value-Added-Distributors in der Anfangsphase ihrer Projekte eine sechsköpfige, herstellerübergreifende Business Unit zur Seite. Die Leitung des Teams übernimmt mit Jörn Kraus ein langjähriger Security- und Netzwerkprofi.

„Die Presales-Phase ist für viele Projekte das entscheidende Zeitfenster. Hier definieren die Partner mit ihren Kunden den Lösungsumfang und das Projektvolumen und stellen die Weichen für den Erfolg des Vorhabens“, erklärt Robert Jung, Managing Director von Westcon Security in DACH. „Als VAD nutzen wir unsere herstellerübergreifende Kompetenz und Marktkenntnis, um unsere Fachhandelspartner bei der Zusammenstellung einer passgenauen Lösung zu unterstützen – und aufzuzeigen, wie sie ihr Business mithilfe attraktiver Cross- und Upselling-Angebote erfolgreich ausbauen.“

Tiefes Produkt-Knowhow trifft herstellerneutrale Beratung
Um eine optimale Betreuung der Kunden zu gewährleisten, hat Westcon-Comstor das bestehende Presales-Team personell aufgestockt und organisatorisch neu aufgestellt. Hierfür wurden die Presales-Experten des VADs in einer dedizierten Business Unit unter Leitung von Presales-Manager Jörn Kraus zusammengeführt. Der langjährige Security- und Netzwerkprofi koordiniert herstellerübergreifend die Presales-Prozesse im Unternehmen, entwickelt das Service-Angebot zusammen mit dem Business Development Team kontinuierlich weiter und steht Kunden bei allen Fragen als primärer Kontakt zur Seite. Unterstützt wird Jörn Kraus dabei von fünf erfahrenen Service-Experten, die sich auf ausgewählte Herstellerpartner von Westcon spezialisiert haben.

Von „A“ wie Angebotskalkulation bis „Z“ wie Zusammenstellung
Die Business Unit steht den Kunden von Westcon-Comstor in der gesamten Presales-Phase mit einem breiten Portfolio technischer und vertrieblicher Value-Added-Services zur Seite: Die Consultants unterstützen die Partner bei der Kalkulation und Erstellung der Angebote, beraten bei der Zusammenstellung der Produkte, geben Tipps zur Kombination mit anderen Herstellern und weisen proaktiv auf Cross- und Upselling-Potenziale sowie sinnvolle Schulungsmaßnahmen hin. Darüber hinaus übernehmen sie für Kunden die Durchführung von Proofs-of-Concept – wahlweise beim Systemhaus oder beim Endkunden – und begleiten die Systemintegratoren auf Wunsch zu Kundenterminen in ganz Deutschland.

Gemeinsame Leadgenerierung beim Telemarketing
Außerdem unterstützt das Westcon-Team die Channelpartner in der Presales-Phase und darüber hinaus bei der Entwicklung, Organisation und Durchführung gemeinsamer Marketingmaßnahmen. Das Value-Add-Angebot reicht von der Teilnahme an Hausmessen des Partners über die Ausrichtung gemeinsamer Endkundenevents bis hin zur Entwicklung individueller Promotions und der Durchführung gemeinsamer Telemarketing-Aktionen zur Leadgenerierung.

„Presales-Services ermöglichen es unseren Channelpartnern, ihre Kunden vom ersten Tag an umfassend, herstellerneutral und kompetent zu betreuen – und zwar genau in den Bereichen, die das Inhouse-Team nicht abdecken kann. Das ist ein hoher Mehrwert und der beste Weg, um langanhaltende Kundenbeziehungen aufzubauen“, erklärt Jörn Kraus, Presales Manager bei Westcon-Comstor. „Hinzu kommt, dass wir die Partner nachhaltig beim Ausbau ihres Geschäfts unterstützen. Wir weisen sie darauf hin, welche zusätzlichen Produkte sich optimal in ihr Angebot einfügen, und zeigen auf, wie sich einzelne Komponenten zu einer höherwertigen Gesamtlösung kombinieren lassen. So tragen wir zum Erfolg der Partner bei und helfen ihnen, sich klar vom Wettbewerb abzugrenzen.“

Mehr über Westcon-Comstor erfahren Leser unter http://de.security.westcon.com/.

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Jetzt im SD-WAN-Markt durchstarten: Westcon-Comstor zeichnet Silver Peak

Mit den software-gesteuerten Traffic-Management-Lösungen des SD-WAN-Leaders werden klassische Internetleitungen zur echten MPLS-Alternative

Paderborn, 18. Juni 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, vermarktet ab sofort die SD-WAN-Edge-Plattform Unity EdgeConnect von Silver Peak. Der amerikanische Hersteller, der im Gartner Magic Quadrant für WAN Edge Infrastructure 2018 als Leader eingestuft wurde, entwickelt und vermarktet leistungsfähige SD-WAN-Edge-Plattformen für eine sichere, wirtschaftliche und hochwertige WAN-Vernetzung in verteilten Unternehmen.

„SD-WAN ist aktuell zu Recht eines der Top-Themen in der IT. Software-gesteuerte WAN-Infrastrukturen ermöglichen es dezentral organisierten Unternehmen, flexible unterschiedlichste WAN-Technologien wie MPLS, Breitband und 4G LTE zu kombinieren – und so die Performance und Sicherheit ihrer Anwendungen und Netze zu verbessern“, erklärt Robert Jung, Managing Director von Westcon Security in DACH. „Mit Silver Peak haben wir für diesen spannenden Markt einen Partner gefunden, der neben einer ausgereiften Technologie eine starke Marktpräsenz und umfassende Projekterfahrung mitbringt. Wir freuen uns darauf, unsere Resellerpartner mit Silver Peak beim Ausbau ihres SD-WAN-Geschäfts zu unterstützen.“

Werner Waldhier, Country Manager CER bei Silver Peak, kommentiert die Partnerschaft wie folgt: „Westcon verfügt über langjährige Erfahrung beim Onboarding innovativer Netzwerk- und Security-Technologien und versteht sich hervorragend darauf, neue Partner beim Einstieg in schnell wachsende Märkte wie SD-WAN zu unterstützen. Mit dieser Kombination aus vertrieblicher Kompetenz, technischem Know-how und einem dichten Netzwerk engagierter Resellerpartner ist Westcon in der europäischen Distributionslandschaft optimal aufgestellt – und ist der perfekte Partner, um unsere leistungsfähige SD-WAN-Edge-Plattform mit uns in die Fläche zu tragen.“

Business-zentriertes Networking mit Unity EdgeConnect
Silver Peak ermöglicht es Unternehmen, ihre Netzwerke konsequent an ihren Business-Anforderungen auszurichten – und sicherzustellen, dass für jede Anwendung genau die Ressourcen zur Verfügung stehen, die sie benötigt. Im Mittelpunkt des Modells steht mit Silver Peak Unity EdgeConnect eine einheitliche, zentral orchestrierte SD-WAN-Edge-Plattform, die dank integrierter Machine-Learning- und KI-Funktionen von Tag zu Tag bessere Ergebnisse liefert. Silver Peak hebt sich mit vier wichtigen Differenzierungsmerkmalen von einfachen, Router-basierten SD-WAN-Lösungen ab.

– Automatische Anpassung an die Business-Anforderungen: Silver Peak EdgeConnect richtet das Netzwerkverhalten automatisch an den Vorgaben und Prioritäten des Unternehmens aus. Performance, Security und Routing werden dabei über zentral orchestrierte Top-Down-Policies gesteuert.

– Hervorragende User-Experience für Mitarbeiter und IT: Die End-Anwender profitieren von der durchgehend performanten und zuverlässigen Bereitstellung ihrer Anwendungen – und die IT kann sich jederzeit auf die Stabilität und Verfügbarkeit der Infrastruktur verlassen und zeitaufwendige Wartungsarbeiten und Service-Ausfälle vermeiden.

– Selbstlernende Lösung: Aufsetzend auf neuen Entwicklungen in den Bereichen KI und Machine Learning stellt EdgeConnect die Weichen für eine umfassende Automatisierung der WAN-Infrastruktur. Intelligente Internet-Breakout- und Cloud-Technologien aktualisieren in Echtzeit die Anforderungsprofile der Cloud-Anwendungen und stellen stabile Zugriffe sicher.

– Einheitliche Plattform: EdgeConnect führt SD-WAN, Firewalling, Segmentierung, Routing, WAN-Optimierung und Anwendungskontrolle in einer durchgängigen Plattform zusammen. Die zentralisierte Orchestrierung über den Unity Orchestrator macht es den Unternehmen leicht, ihre gesamte WAN-Umgebung jederzeit im Blick zu behalten.

„Mit dem Siegeszug der Cloud und der Einbindung kritischer Cloud-Dienste sind Unternehmen mehr denn je auf leistungsfähige WAN-Verbindungen angewiesen, die sich passgenau an ihre Anforderungen anpassen“, erklärt Jürgen Kerstan, für Silver Peak verantwortlicher Business Development Manager bei Westcon-Comstor. „SD-WAN ist eine extrem spannende Technologie, die unsere Kommunikation auf Jahre hinaus prägen wird. Integratoren sind gut beraten, frühzeitig in diesen Markt einzusteigen. Als einer der führenden VADs helfen wir ihnen gern, die Weichen für einen erfolgreichen Markteintritt zu stellen und das Cross- und Upselling-Potenzial ihrer SD-WAN-Projekte optimal auszuschöpfen.“

Attraktive Westcon Value-Adds für alle Projektphasen
Flankierend zu den Silver Peak Produkten bietet Westcon-Comstor bestehenden und neuen Partnern ein breites Portfolio attraktiver Value-Added-Services, das sie in allen Phasen ihrer Projekte unterstützt. Die Palette reicht von individueller Presales-Beratung über globale Logistikdienste bis hin zu klassischen Deployment-Services bei der Installation, Inbetriebnahme und Konfiguration der Lösungen. Postsales übernimmt der VAD bei Bedarf zudem den Betrieb und erbringt passgenau zugeschnittene Supportdienste mit verbindlichen SLAs. In Zukunft soll das Angebot überdies um dedizierte Schulungs- und Trainingsservices der Westcon Academy erweitert werden.

Mehr Informationen
Weiterführende Informationen zur Distributionspartnerschaft erhalten interessierte Leser auf Anfrage unter Silver-Peak.de@westcon.com oder online unter http://de.security.westcon.com

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Westcon Collaboration und Avaya stellen die Weichen für die Cloud

Der Vertrag wurde auf dem Avaya Partner Forum am 4. Juni 2019 gezeichnet – Westcon ist deutschlandweit erster Avaya Master Agent und steht Partnern als VAD beim schnellen und unkomplizierten Einstieg ins Cloud-Business zur Seite

Mönchengladbach, 12. Juni 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, unterstützt seine Channelpartner ab sofort beim erfolgreichen Einstieg in das Cloud-Business mit Avaya. Der VAD ist als Avaya Master Agent autorisiert, Dritte als Sub Agents in die Vermarktung der Avaya Cloud einzubinden, und bietet den Partnern mit den Endgeräten aus dem Avaya Open Products Portfolio attraktive Türöffner für herstellerübergreifende Cloud-Projekte.

„Avaya gehört seit vielen Jahren zu unseren wichtigsten Herstellerpartnern – und hat mit der Avaya Cloud eine strategisch, technologisch und wirtschaftlich rundum überzeugende UC-as-a-Service-Lösung vorgelegt“, erklärt Marianne Nickenig, Managing Director DACH bei Westcon Collaboration. „Als Master Agent bieten wir Resellern jetzt die Möglichkeit, mit minimalem Aufwand und ohne zusätzliche Zertifizierungen im Cloud-Business durchzustarten – und ihr Unternehmen so langfristig zukunftssicher zu positionieren.“

„Wir freuen uns sehr, mit Westcon-Comstor den ersten Partner als Master Agent an unserer Seite zu haben“, sagt Roberto Schmidl, Vice President Services Sales International & Managing Director GSMB von Avaya. „Die Avaya Cloud ist unsere flexible Telefonie- und Collaboration-Lösung, die insbesondere junge und kleine Unternehmen bei der Einführung von Cloud-Kommunikationslösungen individuell unterstützt. Dank der Zusammenarbeit mit unseren Master Agents können wir unser Partnernetzwerk noch weiter stärken.“

Avaya setzt auf maklerbasiertes Vermarktungsmodell
Als erstem deutschen Avaya Master Agent kommt Westcon-Comstor im maklerbasierten Vertriebsmodell der Avaya Cloud sowie beim Ausbau des Avaya Partnernetzes eine Schlüsselrolle zu: Der VAD ist autorisiert, selbstständig Dritte als Sub Agents für Avaya Cloud zu akkreditieren. Anschließend unterstützt der Distributor die Partner bei der Vermarktung der Lösung, und ermöglicht es ihnen, ihr Business sukzessive auf attraktive monatliche Abonnement-Modelle umzustellen.

Open Products als Sprungbrett in die Cloud
Flankierend dazu bietet Westcon-Comstor den Partnern mit den herstellerneutralen SIP-Endgeräten der Avaya Open Products-Serie ab sofort ein breites Portfolio attraktiver Türöffner für anspruchsvolle Cloud-Projekte. Lösungen wie die Android-basierte Avaya IX Collaboration Unit (CU360) machen es Unternehmen jeder Größe leicht, von innovativen Collaboration- und Huddle-Room-Features zu profitieren – ganz egal, ob sie über Microsoft Office 365, Cisco Webex oder die Avaya Cloud kommunizieren. Das Avaya Open Products-Portfolio umfasst leistungsfähige Konferenz- und Video-Lösungen, SIP-basierte Desktop- und DECT-Modelle, Headsets und Software-basierte Kommunkationsanwendungen – und eröffnet Resellern viele Ansatzpunkte, um bei ihren Kunden das Thema Cloud zu adressieren.

Aktuelle Avaya Lösungen jetzt im Demo-Room
Als VAD unterstützt Westcon-Comstor die Partner mit einem breiten Portfolio von Professional Services bei der Vermarktung des Avaya Cloud-Portfolios. Neben klassischen Presales- und Consulting-Services gehört hierzu insbesondere die Option, die Avaya-Lösungen bei einem Vor-Ort-Termin im Westcon-Comstor Demo-Room in Mönchengladbach in Augenschein zu nehmen und umfassend zu testen. Auf diese Weise können sich Partner und Endkunde live von den Vorzügen der Systeme überzeugen und eine passgenaue Lösung zusammenstellen, die ihre Anforderungen optimal abbildet.

Mehr über Westcon-Comstor und die Partnerschaft mit Avaya finden interessierte Leser unter: http://de.ucc.westcon.com/

Einblick in die Lösungen der Avaya Cloud erhalten Interessenten unter www.avayacloud.de

Über Avaya
Avaya ist ein führender Anbieter von Lösungen, Services und Endgeräten für die digitale Kommunikation in Unternehmen aller Größen. Unsere offenen, intelligenten und individuellen Lösungen für Contact Center und Unified Communications können flexibel in der Cloud, On-Premise oder als Hybrid-Modell eingesetzt werden. Wir schaffen erfolgreiche Verbindungen und reibungslose Kommunikationserlebnisse für unsere Kunden und deren Endkunden. Unsere professionellen Planungs-, Support- und Management-Service-Teams optimieren unsere Lösungen stetig für einen zuverlässigen und effizienten Einsatz. Avaya Holdings Corp. wird an der New York Stock Exchange unter AVYA gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.avaya.com/de

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Datensicherung der nächsten Generation

TIM und Veritas informieren über Neuerungen der NetBackup™ Appliances

(Wiesbaden, März 2019) Die Verfügbarkeit und der Schutz von Daten zählen heute zu den kritischsten Bereichen von Geschäftsabläufen, und zwar bei Unternehmen jeder Größenordnung. Veritas bietet allumfassende Lösungen zum Management und zur Sicherung von Daten. Über die Mehrwerte der NetBackup Appliances informieren der Value-Added-Distributor TIM AG und Veritas unter anderem im Rahmen der Partner Re-Connect Roadshow in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dort möchte sich der Hersteller mit bestehenden und neuen Partnern verbinden und im Zuge dessen auch die Neuerungen des Partnerprogramms vorstellen. Dabei geht es neben dem allgemeinen Leistungsumfang und den Anwendungsgebieten der schlüsselfertigen Sofortlösungen auch um aktuelle Themen wie Digital Compliance und Information Governance. Die Roadshow startet am 27. März bei TIM in Wiesbaden, geht weiter über München, Düsseldorf und Hamburg nach Wien und Zürich. Die Anmeldung ist unter www.tim-vad.de möglich.

Die TIM AG, die sich in mehr als 20 Jahren Zusammenarbeit eine tief greifende Expertise für das gesamte Veritas Produktspektrum erarbeitet hat, steht Systemhäusern als Value-Added-Distributor mit umfassendem Know-how zur Seite. Natalie Dammel, Produktmanager bei TIM: „Wir bei TIM bieten die Produktkompetenz, die Veritas NetBackup Lösungen als absoluter Goldstandard im Markt auch erfordern.“ Schlüsselfertig, effizient und rechtssicher – Veritas NetBackup Appliances sind über das gesamte Produktsortiment hinweg auf maximalen Durchsatz und höchste Performance ausgerichtet, um Ausfallzeiten durch fehlgeschlagene Backups in Folge von Hardware- oder Softwarefehlern zu eliminieren.

Da alle Appliances mit bestehendem Software-defined Storage kompatibel sind, können sie einfach in bereits bestehende Umgebungen integriert werden, und zwar speicheroptimiert und nach den neuesten gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. NetBackup unterstützt dabei auch alle gängigen Umgebungen, mit besonderem Fokus auf modernen Workloads wie Cloud-Plattformen oder Big-Data-Systemen mittels Parallel Streaming.

Besonders komfortabel wird Veritas NetBackup durch die Installation der Virtual Appliance, die für verteilte Umgebungen bei standortfernen Büros oder Unternehmen mit mehreren Niederlassungen prädestiniert ist. Darüber hinaus profitieren die Anwender von den Vorteilen des NetBackup Self Service, welcher remote die zentrale Steuerung mehrerer NetBackup Domänen ermöglicht.

Termine
27. März 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr, Wiesbaden (TIM AG)
16. April 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr, München (Veritas Deutschland)
24. April 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr, Düsseldorf (Radisson Blu Scandinavia)
7. Mai 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr, Hamburg (Radisson Blu Airport)
14. Mai 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr, Wien (myhive am Wienerberg)
13. Juni 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr, Zürich (Radisson Blu Airport)

Über TIM | www.tim-vad.com
Seit 1985 unterstützt die TIM AG mit Hauptsitz in Wiesbaden als führender Value-Added-Distributor Systemhauspartner bei der Auswahl und Realisierung von Data-Center-Lösungen. Das breite Portfolio umfasst innovative Technologien der führenden IT-Hersteller. Dabei agiert das Unternehmen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz als Dienstleister mit herstellerübergreifenden Services, die im kompletten Projektzyklus ergänzend zum Einsatz kommen, mit wirksamen Werkzeugen und kraftvollen Ressourcen und sichert dadurch seinen Partnern entscheidende Wettbewerbsvorteile. Die TIM AG unterstützt ihre Partner außerdem bei der Erschließung neuer Märkte und Technologien sowie beim soliden Aufbau strategischer Allianzen und bei der nachhaltigen Ausweitung des Geschäfts. Das in der D-A-CH-Region aktive Unternehmen wächst seit Jahren kontinuierlich und wird von Systemhauspartnern und Herstellern regelmäßig für seine Leistungen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
TIM AG
Stefanie Eilenstein
Schoßbergstraße 21
65201 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://www.tim-vad.com/unternehmen/mehrwerte/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

Bildquelle: TIM AG

Pressemitteilungen

Entwicklungs-Champion TIM AG

Lenovo zeichnet VAD als „Data-Center-Wachstumsdistributor 2018“ aus

(Wiesbaden/Essen, April 2019) Professionell, innovativ und zuverlässig – beim Lenovo Channel-Kick-off 2019 in Essen wurde der Value-Added-Distributor TIM jetzt als „Solution & Certification Facilitator Data-Center-Wachstumsdistributor 2018“ ausgezeichnet. Damit honoriert der Hersteller die überdurchschnittliche Entwicklung des Wiesbadener Unternehmens in dem Bereich Solutions und Engagement bei Partnerzertifizierungen. Die Auszeichnung durch Lenovo verdeutlicht damit einmal mehr, dass die TIM AG der optimale Partner für Systemhäuser ist, wenn es um den Aufbau und die Erweiterung des Lenovo Data-Center-Business geht.

Über 500 Partner nahmen an der Konferenz im Herzen des Ruhrgebiets teil, bei der der Gastgeber Lenovo den Wiesbadener VAD mit einem besonderen Award ehrte. Sabine Hammer, Director Channel Data Center Group D-A-CH: „Der Preis kombiniert zwei wichtige Aspekte: erstens das Wachstum im Bereich unserer Solutions, also unserer Lösungen, und zweitens das Engagement im Bereich der Zertifizierung unserer Partner.“

Starker Partner beim Auf- und Ausbau des Lenovo-Data-Center-Business
Dass der Hersteller die TIM AG mit dem Preis ehrte, zeigt unter anderem die Anzahl an neuen Partnern, die Lenovo seit seiner Partnerschaft mit dem VAD verzeichnet. TIM bietet Systemhauspartnern umfassendes Know-how in Bezug auf den erfolgreichen Einsatz von HCI-Lösungen – mit Blick auf die jeweiligen Kundenanforderungen – zum Beispiel von HX-Systemen von Lenovo und den DE- und DM-Storage-Systemen, die Fachhandelspartnern und Endkunden neue Möglichkeiten eröffnen, die digitale Transformation entscheidend zu beschleunigen. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung durch Lenovo. Das bestätigt uns in unserer Leitlinie, Systemhauspartnern insbesondere durch unsere langjährige Erfahrung und themenübergreifende Data-Center-Kompetenz besten Service zu bieten“, so Helmut Heuten, Leiter Channel Development für Lenovo bei TIM. Der VAD ist bestens mit dem Herstellerportfolio von Lenovo vertraut und unterstützt seine Partner mit dedizierten Business-Units. TIM bietet umfassende Dienstleistungen zu den Hyperconverged-Lösungen an, damit die Systemhauspartner des Wiesbadener VADs ihren Vorsprung am Markt nachhaltig sichern können.

Neben vielen weiteren Herstellern wird auch Lenovo an der TIM Conference am 16. Mai 2019 teilnehmen, auf der die neuesten Trends aus den Bereichen IT und Data-Center präsentiert werden. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.tim-vad.com/conference/

Weitere Informationen sowie aktuelle Termine und News zu den Unterstützungsmöglichkeiten von der TIM AG und Lenovo erhalten Sie auf www.tim-vad.com

Über TIM | www.tim-vad.com
Seit 1985 unterstützt die TIM AG mit Hauptsitz in Wiesbaden als führender Value-Added-Distributor Systemhauspartner bei der Auswahl und Realisierung von Data-Center-Lösungen. Das breite Portfolio umfasst innovative Technologien der führenden IT-Hersteller. Dabei agiert das Unternehmen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz als Dienstleister mit herstellerübergreifenden Services, die im kompletten Projektzyklus ergänzend zum Einsatz kommen, mit wirksamen Werkzeugen und kraftvollen Ressourcen und sichert dadurch seinen Partnern entscheidende Wettbewerbsvorteile. Die TIM AG unterstützt ihre Partner außerdem bei der Erschließung neuer Märkte und Technologien sowie beim soliden Aufbau strategischer Allianzen und bei der nachhaltigen Ausweitung des Geschäfts. Das in der D-A-CH-Region aktive Unternehmen wächst seit Jahren kontinuierlich und wird von Systemhauspartnern und Herstellern regelmäßig für seine Leistungen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
TIM AG
Stefanie Eilenstein
Schoßbergstraße 21
65201 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://www.tim-vad.com/unternehmen/mehrwerte/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

Bildquelle: TIM AG

Pressemitteilungen

TIM Conference im RMCC am 16. Mai 2019

Value-Added-Distributor lädt zum Branchentreff nach Wiesbaden

(Wiesbaden, April 2019) Die neuesten Trends aus den Bereichen IT und Data-Center, technologische Innovationen führender Hersteller, spannende Vorträge – am 16. Mai 2019 lädt die TIM AG, einer der führenden Value-Added-Distributoren der D-A-CH-Region, zur TIM Conference ins RheinMain CongressCenter (RMCC), Wiesbaden. Rund 400 Teilnehmer aus dem Systemhausbereich werden zu der ganztägigen Veranstaltung erwartet.

„Aus Tradition innovativ“ – das Leitbild der TIM AG mit Hauptsitz in Wiesbaden steht sinnbildlich auch für die TIM Conference, die seit Jahren zu den renommiertesten Kongressveranstaltungen der Branche zählt. „Wir wollen Partnern und Interessierten mit unserem Veranstaltungsformat einen Überblick über die neuen Trends im Markt geben, innovative Zukunftstechnologien identifizieren, Wachstumsfelder aufzeigen und natürlich die Möglichkeit für Networking und Austausch bieten“, erläutert Bijan Taleghani, Leiter Produktmarketing und Business-Development der TIM AG.

Neue Technologien reformieren den Markt
Gerade in den vergangenen Jahren sind die Innovationszyklen in den Bereichen IT und Data-Center angesichts der digitalen Transformation immer kürzer geworden und zwingen den Markt zur ständigen Reformbereitschaft. Welche Strömungen sind wichtig, auf welche Technologie sollte man setzen? Die TIM Conference zeigt mit zahlreichen Herstellern auf, was in Zukunft relevant sein wird. Zu den diesjährigen Veranstaltungspartnern gehören Arcserve, Bitdefender, Cohesity, Commvault, Dell EMC, Lenovo, NetApp, Nutanix, ProLion, Pure Storage, Quantum, Veritas und Virtual Solution.

Anmeldung ab sofort online möglich
Abgesehen von den Fachvorträgen und Workshops und ihrer Funktion als Trendkompass der Branche, versteht sich die TIM Conference aber auch als „Klassentreffen“ der Branche, das Gelegenheit zum persönlichen Austausch und für anregende Gespräche in Deutschlands innovativstem Kongresszentrum gibt.

Die Anmeldung ist ab sofort unter www.tim-vad.com/conference möglich.

Über TIM | www.tim-vad.com
Seit 1985 unterstützt die TIM AG mit Hauptsitz in Wiesbaden als führender Value-Added-Distributor Systemhauspartner bei der Auswahl und Realisierung von Data-Center-Lösungen. Das breite Portfolio umfasst innovative Technologien der führenden IT-Hersteller. Dabei agiert das Unternehmen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz als Dienstleister mit herstellerübergreifenden Services, die im kompletten Projektzyklus ergänzend zum Einsatz kommen, mit wirksamen Werkzeugen und kraftvollen Ressourcen und sichert dadurch seinen Partnern entscheidende Wettbewerbsvorteile. Die TIM AG unterstützt ihre Partner außerdem bei der Erschließung neuer Märkte und Technologien sowie beim soliden Aufbau strategischer Allianzen und bei der nachhaltigen Ausweitung des Geschäfts. Das in der D-A-CH-Region aktive Unternehmen wächst seit Jahren kontinuierlich und wird von Systemhauspartnern und Herstellern regelmäßig für seine Leistungen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
TIM AG
Stefanie Eilenstein
Schoßbergstraße 21
65201 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://www.tim-vad.com/unternehmen/mehrwerte/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

Bildquelle: TIM AG

Pressemitteilungen

Westcon-Comstor unterstützt den Channel beim Ausbau des Symantec-Geschäfts

Erfahrenes fünfköpfiges Fachvertriebsteam unter Leitung von Martin Engel berät Resellerpartner bei der Vermarktung des gesamten Symantec-Portfolios

Paderborn, 4. April 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, unterstützt Systemintegratoren und Reseller mit einer dedizierten Business Unit bei der Vermarktung der Security-Lösungen von Symantec. Für die Leitung des Fachvertriebsteams zeichnet mit Business Development Manager Martin Engel ein langjährig erfahrener IT- und Vertriebsprofi verantwortlich.

„Symantec gehört seit vielen Jahren zu unseren Fokuspartnern im deutschsprachigen Raum – mit einem breiten Portfolio leistungsstarker Enterprise-Lösungen und einem gerade im Bereich Cloud-Security extrem starken Standing“, erklärt Robert Jung, Managing Director bei Westcon Security in Deutschland. „Angesichts der rasanten Zuwachsraten im Umfeld von Cloud und IoT sehen wir für diese Produkte einen riesigen Markt. Mit der Business Unit Symantec schaffen wir die Voraussetzungen, um dieses Potenzial gemeinsam mit unseren Channelpartnern erfolgreich zu erschließen.“

Fünfköpfiges Experten-Team
In der Business Unit Symantec führt Westcon Security langjährig im Unternehmen tätige Sales- und Technikprofis mit neuen Experten zusammen. Zu letzteren gehört auch der Leiter der Business Unit, Martin Engel. Der 39-Jährige, der erst im September 2018 als Business Development Manager zum VAD stieß, ist ein erfahrener IT- und Vertriebsexperte mit fast zehn Jahren Erfahrung in der Vermarktung anspruchsvoller B2B-Software-Lösungen. Gemeinsam mit seinem Team ausgemachter Symantec-Experten zeichnet er für den Ausbau des Symantec-Geschäfts verantwortlich. Im Rahmen der Business Unit unterstützen ihn Business Development Manager Marwin Nowakowski und Inside Sales Specialist Tim Krausch. Die beiden Sales Experten stehen Kunden bei allen vertrieblichen Fragen zur Seite; Presales-Manager Jörn Kraus und Presales-Engineer Christopher Klocke wissen bei technischen Fragen zur Konzeption und Implementierung Rat.

„Das breite Portfolio von Symantec bietet Channelpartnern unzählige Ansatzpunkte, um das Volumen ihrer Projekte zu maximieren und attraktive Cross- oder Upselling-Möglichkeiten auszuschöpfen“, erläutert Martin Engel. „Als dedizierte Symantec-Experten werden wir unseren Partnern helfen, von diesen Chancen zu profitieren und so die Weichen für ein nachhaltiges Wachstum zu stellen.“

Unterstützung in den Bereichen Sales und Technik
Westcon-Comstor bietet Kunden das gesamte On-Premises- und Cloud-Portfolio von Symantec und flankiert dieses mit einer Reihe anspruchsvoller Dienstleistungen. Hierzu gehört neben weltweiten Support-Services umfassende Pre- und Postsales-Betreuung, die von der Endkundenberatung über die Vermittlung von Demogeräten bis hin zu Finanzierungs- oder Installationsservices reicht. Künftig soll das Professional Services Portfolio zudem um technische und vertriebliche Workshops und praxisnahe Webinare erweitert werden.

Mehr über Westcon-Comstor erfahren Leser unter http://de.security.westcon.com/.

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Erfolgreicher Branchentreff: Über 330 Besucher bei der Westcon-Comstor Partnerkonferenz in Köln

Der Channel gibt sich ein Stelldichein: Hersteller und Reseller stellen unter dem Motto „Speed Up Your Business“ die Weichen für ein erfolgreiches 2019

Mönchengladbach, 19. März 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, versammelte am 7. März 2019 über 330 Besucher zur Partnerkonferenz unter dem Motto „Speed Up Your Business“ in der Motorworld Köln. Der etablierte Branchentreff wurde von den Units Comstor, Westcon Collaboration, Westcon Security und Westcon Services gemeinsam ausgerichtet und bot den anwesenden Channel-Experten die perfekte Plattform, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen in der IT auszutauschen.

Westcon-Comstor wächst weiter
Die Keynote der Veranstaltung übernahm Willem J. H. de Haan, der als Senior Vice President das Comstor-Business in der EMEA-Region leitet. Gemeinsam mit Jens Tamm, Robert Jung, Marianne Nickenig und Björn Döhler – den Leitern der deutschen BUs – gab er den Besuchern einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Monate.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Keynote:

– Alle vier Business-Units sind im vergangenen Geschäftsjahr deutlich gewachsen. Das überaus erfolgreiche Ergebnis ist vorrangig auf nachhaltige Umsatzsteigerungen im Services-Bereich zurückzuführen. Darüber hinaus konnte Westcon-Comstor durch die Einführung neuer digitaler Plattformen und das Reshoring ausgelagerter Back-Office-Prozesse die operative Effizienz über alle Geschäftsbereiche hinweg weiter optimieren.

– Der europaweit anhaltende Fachkräftemangel befeuert massiv die Nachfrage nach Value Added Services aus der Distribution. Westcon-Comstor bietet in diesem spannenden Umfeld neben klassischen Professional, Technical und Global Deployment Services nun auch innovative Supply Chain Services – vom Staging über die Konfiguration bis hin zum Labeling und zum End-Anwender-Support. Das Angebot wird im Channel als enorme Entlastung bewertet und sehr gut angenommen.

– Das 2018 eingeführte, nahtlos in die SAP-Umgebung von Westcon-Comstor integrierte Partner-Online-Portal „PartnerView“ macht es Resellerpartnern leicht, ihr gesamtes Business über eine einheitliche Plattform abzuwickeln – etwa indem sie Angebote auf Knopfdruck in Bestellungen überführen oder Vertragsverlängerungen automatisiert anstoßen. In den kommenden Monaten soll das Portal sukzessive weiter ausgebaut werden.

Podiumsdiskussion mit hohem Mehrwert
Im Anschluss an die Keynote holten Robert Jung und Marianne Nickenig renommierte Branchenexperten der Herstellerpartner Avaya, Check Point, Cisco, Extreme Networks, Mitel, Plantronics-Polycom und Symantec auf das Podium. In einem schnell getakteten Frage-und-Antwort-Spiel diskutierten die Neun gemeinsam über den Status Quo und die Zukunft des Channel-Geschäfts – und loteten aus, welche neuen Wachstumschancen Systemintegratoren in Zeiten von Cloud und SaaS offenstehen.

Bereichsübergreifende Breakout-Sessions
Am Nachmittag der Veranstaltung fanden bereichsübergreifende Breakout-Sessions und Elevator-Pitches statt, bei denen die 19 anwesenden Herstellerpartner in kurzen 15-minütigen Vorträgen ihre technischen Innovationen für Collaboration, Security, Cloud und Networking vorstellten. Die Referenten gaben den Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die jeweiligen Märkte, berieten sie zur Vermarktung ihrer Lösungen und zeigten auf, welche Vorteile die Zusammenarbeit mit dem VAD Westcon dem Channel bietet.

Bei der Rallye Dakar auf dem Beifahrersitz
Den Schlusspunkt des Vortragsprogramms setzte mit Dirk von Zitzewitz einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Motorsportler: Der 51-Jährige gab in seiner Keynote spannende Einblicke in seine Erfahrungen als Fahrer und Navigator bei der Rallye Dakar und legte überzeugend dar, warum sportliche und berufliche Erfolge in der heutigen Zeit stets nur in einem engagierten Team erreicht werden können.

Ausklang mit Showroom und Galadinner
Zum Abschluss der Partnerkonferenz hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, den Showroom der Motorworld Köln sowie die exklusive Michael-Schumacher-Ausstellung zu besuchen. Um 19:30 Uhr lud das Westcon-Comstor Team die Gäste dann zum gemeinsamen Galadinner mit anschließender Speed-up-Party mit Live-Musik.

Mehr Informationen unter https://m.westconcomstor.com/Partnerkonferenz2019

Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Westcon lädt zum Sales Experts Club: Networking mit Mehrwert für den IT-Channel

Neue Eventreihe vereint praktisch orientierte, vertriebsrelevante Workshop-Sessions mit Austausch in ungezwungener Atmosphäre

Paderborn, 13. März 2019 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, hat mit dem Sales Experts Club eine neue Event-Reihe ins Leben gerufen, die Security-Hersteller und Systemhäuser in zwangloser Atmosphäre zusammenbringt. Zum Auftakt der Reihe unter dem Motto „Networking mit Mehrwert“ lädt der VAD zunächst nach Hamburg (2. April 2019) und Köln (9. April 2019). Weitere Standorte sollen folgen.

„In der IT herrscht kein Mangel an Schulungen, Workshops und Networking-Events. Der praktische Nutzen vieler Veranstaltungen ist aber überschaubar – und oft nimmt man nur wenig mit, was für den eigenen Alltag relevant wäre“, so Robert Jung, Managing Director bei Westcon Security in Deutschland. „Mit dem Sales Experts Club wollen wir ein Gegenmodell schaffen. Bei uns steht der handfeste Mehrwert für den Vertriebsalltag im Vordergrund. Jeder Teilnehmer wird spannende neue Techniken für das Verkaufsgespräch mit nach Hause nehmen – und obendrein die Gelegenheit haben, sich mit vertrieblichen Experten aus der deutschen IT-Branche auszutauschen.“

Um die Teilnehmer herstellerneutral und umfassend über die gesamte Bandbreite moderner Security-Lösungen informieren zu können, werden neben den Experten von Westcon bei jedem Sales Experts Club auch ausgewählte Herstellerpartner mit ihren Sales-Teams präsent sein. So zeigen in Hamburg und Köln unter anderem die Westcon-Partner Arbor Networks, Check Point, F5 Networks, Infovista, Silver Peak und Symantec Flagge und stehen für Fragen zur Verfügung.

Den Anfang jedes Sales Experts Clubs bildet eine praxisnahe Workshop-Session. Bei den beiden Auftakt-Events steht zum Beispiel das Thema „Sketchnotes“ im Fokus: Die Teilnehmer trainieren mit Visualisierungscoach Susanne Speer, im Verkaufsgespräch geschickt Wörter und Bilder zu kombinieren, um ihre Botschaft besser zu strukturieren und komplexe Zusammenhänge überzeugend und nachhaltig darzulegen.

Im Anschluss an die zweistündige Session werden die Teilnehmer beim gemeinsamen Fingerfood-Dinner die Gelegenheit haben, sich untereinander auszutauschen und mit den anwesenden Experten von Westcon und führenden IT-Security-Herstellern über ihre aktuellen Anforderungen und Projekte zu sprechen.

Die ersten Sales Experts Clubs im Überblick:
– 2. April 2019, 16:00 – 22:00 Uhr
Sturmfreie Bude Karoviertel, Flora-Neumann-Str. 6, 20357 Hamburg
– 9. April 2019, 16:00 – 22:00 Uhr
Kochfabrik, Händelstr. 17A, 50674 Köln

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt online unter http://de.security.westcon.com/content/events/sales-experts-club

Mehr über Westcon-Comstor erfahren Leser unter http://de.security.westcon.com/

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (Westcon International) ist ein führender Distributor innovativer Business-Technologien. Aufsetzend auf Lösungen weltweit führender Hersteller ermöglichen wir es Unternehmen, sicher, produktiv, mobil und vernetzt zu agieren. Der Fokus liegt hierbei auf den geschäftskritischen Bereichen Security, Collaboration, Infrastruktur und Data Center. Unsere herausragende Kompetenz bei der Abwicklung globaler Projekte, bei der digitalen Distribution und bei der Erbringung technischer Services garantiert Kunden nachhaltigen Mehrwert. Technologie ist unser Geschäft – aber im Fokus stehen stets die Menschen, mit denen wir gemeinsam erfolgreich sind.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de