Tag Archives: Verlag

Pressemitteilungen

So erhöhen Sie den Profit Ihres Unternehmens – Conrad Media LTD

Der Profit eines Unternehmens ist entscheidend. Daran bemisst sich, ob ein Unternehmen als erfolgreich angesehen wird oder eben nicht. Wie kann man den Profit seines Unternehmens steigern? Wir werden es Ihnen verraten!

Werbung!
Es mag banal klingen, aber Conrad Media LTD rät Ihnen, sich auf jeden Fall in der Werbebranche breit zu machen. Gehen Sie ins Radio, ins Fernsehen, drucken Sie kleine Flyer und Aufkleber und verteilen Sie diese in der Umgebung. Damit sind Sie im Gespräch, im Blickfeld und vor allem auch in den Hintergedanken der Menschen, die Ihre potentiellen Kunden sein könnten.

Rabatte und Sonderaktionen
Das klingt vielleicht zunächst nach Widerspruch, doch Preisnachlässe und dergleichen können einen Kunden an Ihr Unternehmen binden und damit den Profit auf lange Sicht wachsen lassen. Deshalb rät ihnen Conrad Media LTD, dass Sie hin und wieder Sonderaktionen starten, um möglichen Kunden einen Leckerbissen hinzuwerfen und Ihre Qualität und Ihren Service zu demonstrieren. Etliche Kunden werden gewiss auch nach einer Rabattaktion noch zu Ihnen stehen und Ihre treuen Kunden bleiben.

Seien Sie gesellschaftlich aktiv
Wenn Ihr Unternehmen noch klein ist und wachsen will, sollten Sie nicht nur das das Geschäft denken, sondern auch an das gesellschaftliche Umfeld, was diese geschäftlichen Aktivitäten überhaupt erst ermöglicht. Also engagieren Sie sich. Spenden Sie öffentlichkeitswirksam, beteiligen Sie sich auch sonst ehrenhalber, damit Sie in Ihrer Umgebung auch positiv im Gespräch bleiben und man beachtet, dass Sie sich nicht nur für das eigene Geschäft und den Profit interessieren, sondern auch für die Gesellschaft. Conrad Media LTD rät Ihnen deshalb, sich zu beteiligen, ein positives Beispiel abzugeben und präsent zu sein, wo immer man die Not sieht.

Der Ruf ist alles
Ein Unternehmen, das einen schlechten Ruf hat und den man sogar anhand der Produkte belegen kann, wird niemals auf Dauer erfolgreich sein. Es gibt einen guten Grund, warum ein guter Fleischer einem nur das beste Fleisch anbietet. Man will einen Ruf erhalten und diesen dann auch behalten. Einen möglichst guten und untadeligen Ruf. Und das empfiehlt Ihnen auch Conrad Media LTD , damit Sie so Ihre Kunden noch fester an sich binden. Wenn Sie sich von Ihnen gut versorgt fühlen, dann zahlen die Kunden auch gute und faire Preise und bieten Ihnen so einen guten Profit und erhalten dafür gute Produkte. Es kann kein Fehler sein, sich einen guten Ruf zu erarbeiten und diesen zu halten.

Fazit
Es gibt viele Gelegenheiten, Ihren Profit auf lange Sicht zu steigern und das dann auch beizubehalten. Beachten Sie einfach die Tipps von Conrad Media LTD.

Medienagentur

Kontakt
Conrad Media LTD
Dean Louw
Ground Floor West, 68 South Lambeth Road 1
SW8 1RL London
040228634610
info@conradmedia.net
https://www.conradmedia.net/

Bildquelle: Bild von Beyond Timelines auf Pixabay

Pressemitteilungen

Ausgewählte Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage von Conrad Media LTD

Planen Sie Ihre Webseite zu optimieren und suchen nach den besten Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage?
Dann sind wir von Conrad Media LTD genau die richtigen Ansprechpartner für Sie.
Um Ihnen einen ersten Überblick zu geben, haben wir von Conrad Media LTD
nachfolgend die 7 wichtigsten Tipps für exzellente Landingpages zusammengestellt.

1. Landingpage-Design im Minimalismus-Stil
Halten Sie das Design Ihrer Landingpage so einfach wie nur möglich.
Setzen Sie auf ausreichend White-Space, Bilder oder Videos und Texte, um die Hauptaussage gekonnt zu transportieren.
Vermeiden Sie alles Überflüssige, was Ihre Besucher ablenken oder überfordern könnte.
Nur so können Sie die Aufmerksamkeit der Nutzer intuitiv auf die richtigen Elemente steuern.

2. Aussagekräftige Formulierungen
Konzentrieren Sie sich auf klare Formulieren und legen Sie besonderen Wert auf die Headline Ihrer Landingpage.
Diese entscheidet innerhalb kürzester Zeit darüber, ob der Besucher auf der Webseite verbleiben wird.
Idealerweise platzieren Sie unter die Hauptüberschrift eine zweite Überschrift, die weiteres Interesse beim Nutzer weckt.

3. Videos und Bilder einsetzen
Neben aussagekräftigen Formulierungen eignen sich stimmige Bilder oder Videos ideal, um Landingpages mit Mehrwert zu kreieren.
Der Nutzer wird durch den gezielten Einsatz von hochwertigem Bild- und Videomaterial emotional angesprochen und inspiriert.

4. Call-To-Action
Eines der wichtigsten Elemente einer Landingpage ist sicherlich der Call-To-Action Button.
Dieser ist in den meisten Fällen dafür verantwortlich, aus einem Interessenten einen Kunden zu erzeugen.
Wichtig dabei ist, den Call-To-Action etwas größer als die restlichen Elemente der Landingpage zu gestalten und ihn farblich abzuheben.

5. Landingpage mobile-friendly gestalten
Einer der wichtigsten Faktoren auf die wir von Conrad Media LTD Sie bei der Gestaltung Ihrer Landingpage hinweisen möchten, ist dass der Großteil des gesamten Traffics über mobile Endgeräte generiert wird.
Optimieren Sie daher die Mobile-Ansicht Ihrer Landingpage und passen Sie diese an verschiedene Bildschirmgrößen an, um so mehr Conversations zu erhalten.

6. Kurze Ladezeiten bei Landingpages beachten
Um Ihre Conversion langfristig steigern zu können, sollten Sie stets die Ladezeiten Ihrer Landingpages und Ihrer gesamten Webseite im Blick behalten.
Überladen Sie Ihre Landingpage nicht mit zu vielen Elementen, da es sonst bei Nutzern mit langsamen Internet-Verbindungen schnell zu einem fehlerhaften Aufbau der Seite kommen kann.
Für eine gute Performance Ihrer Landingpage eigen sich am besten Bildmaterial oder Videos mit weboptimierter Auflösung.

7. Landingpage für die Suchmaschine optimieren
Machen Sie sich bei Content-Landingpages das Ranking-Potenzial zunutze.
Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Landingpage am besten auf ein Fokus-Keyword und platzieren Sie dieses z. B. als Keyword im Title Tag oder in der URL.

Sollten Sie Hilfe bei der Umsetzung Ihrer Landingpage benötigen oder weiterführende Fragen haben, zögern Sie nicht mit uns von Conrad Media LTD in Kontakt zu treten.
Wir von Conrad Media LTD stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Medienagentur

Kontakt
Conrad Media LTD
Dean Louw
Ground Floor West, 68 South Lambeth Road 1
SW8 1RL London
040228634610
info@conradmedia.net
https://www.conradmedia.net/

Bildquelle: Bild von Mudassar Iqbal auf Pixabay

Pressemitteilungen

Special Award geht an Oliver Eckert von BurdaForward

Preisverleihung des Club 55: Europas Marketing- und Vertriebsexperten ehren vorbildliches Management und unternehmerischen Mut

Das Streben nach journalistischer Innovation
Club 55 verleiht den Special Award an Oliver Eckert von BurdaForward – Europas Marketing- und Vertriebsexperten ehren vorbildliches Management und unternehmerischen Mut

Welche Auswirkung werden virtuelle Realitäten auf verschiedene Branchen haben? Wie lässt sich Transformation verstehen anstatt verhindern? Gibt es Wege vom Know-how zum Know-why, vom Now-Land ins Next-Land? Welche Unternehmen werden die turbulenten Zeiten überleben? Wer wird sich in der digitalen Revolution neu erfinden müssen? Und wem gelingt der historische Umbruch und der Ausbruch aus alten Denkmustern? Diesen und ähnlichen Fragestellungen widmeten sich die rund 100 europäischen Marketing- und Vertriebsexperten. Unter dem Motto „Zeichen – Zukunft – Zündstoff“ fand der 61. Jahreskongress des Club 55 in Valencia (Spanien) statt. In diesem Rahmen wurde Oliver Eckert, CEO von BurdaForward, für sein besonderes journalistisches Engagement mit dem Special Award geehrt.

„Egal, wo wir derzeit hinschauen, ist die Digitalisierung ein Mega-Trend. Transformation beherrscht die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse. Wir leben in disruptiven Zeiten, nicht nur die Titel auf den Bestseller-Listen belegen das“, erklärte der amtierende Club 55-Präsident Michael Ehlers. Beim diesjährigen Kongress bestimmten diese aktuellen und relevanten Themen daher die Agenda. „Die Zeichen sind eindeutig, die Zukunft ist es nicht – und es gibt vieles, was für Zündstoff sorgt.“ Während gewisse Unternehmen auf den Startblöcken stehen, um ganze Branchen umzuwerfen, werden viele Branchen zunehmend unruhig. „Gerade jetzt braucht es Experten, die Unternehmern und Entscheidungsträgern mehr Sicherheit geben – bei der Beratung, im Verkauf und Marketing, beim Coaching und Training“, resümierte Ehlers. Dafür braucht es Top-Wissen genau wie Strategien und Zukunftskonzepte – beim Jahreskongress werden durch hochkarätige Impulsgeber, digitale Vordenker und anerkannte Referenten die wichtigsten Grundlagen geschaffen. Ehlers: „Um den technologischen Fortschritt in den Dienst des Menschen zu stellen und um die Chancen der digitalen Ökonomie zu erkennen, müssen wir neue Zielbilder entwickeln.“

Special Award für Oliver Eckert

Die renommierte Gemeinschaft der Europäischen Marketing- und Vertriebsexperten verleiht im Rahmen des Fachkongresses jährlich begehrte und in der Branche anerkannte Preise. Mit dem Special Award würdigt die Fachvereinigung solche Personen, die sich mit großem gesellschaftlichem Engagement und besonderen Leistungen hervorgetan haben. Der Preis geht 2019 an Oliver Eckert, CEO von BurdaForward. Er leitet das führende und profitable deutsche Publishing-Haus (u.a. CHIP und FOCUS Online) und gilt als Innovationstreiber in Bezug auf digitale Produkte und Marken. Ihm wurde in feierlichem Rahmen und bei Standing Ovations die Auszeichnung überreicht. Den Preis erhält Oliver Eckert für sein vorbildliches Management, getragen von solidem Journalismus, unternehmerischem Mut und echten, tragfähigen Visionen. BurdaForward hat seine Mitarbeiter erfolgreich zu profitorientiertem Denken und Handeln motiviert.

„In der heutigen Zeit hat es der Journalismus schwer. Verlage tun sich damit schwer, online Geld zu verdienen. Oliver Eckert ist es gelungen, die Dinge anders zu machen“, sagte Michael Ehlers in der Laudatio. Ausprobieren und Annahmen entwickeln, sogar eine Irrtumskultur zulassen – das ist im deutschsprachigen Journalismus sehr neu. Auch die Abschaffung der üblichen Hierarchien, ein Coaching für Redaktionen und unternehmerisches Denken bei hochmotivierten Mitarbeitern macht das Unternehmen so besonders. Ehlers: „Als Querdenker ist Oliver Eckert an einer Vision für die Zukunft dran geblieben, die den in einer freien Demokratie dringend benötigten Journalismus retten könnte.“

BurdaForward gilt als moderner Publisher und digitales Medienhaus der Zukunft. Ein Sharing-Konzept für Content, Infrastruktur und Reichweite mit inzwischen rund 150 Partnern aus der Verlagswelt hat sich bereits erfolgreich um die Burda-Tochter etabliert. Mit einem forschen Konzept will der CEO die Unabhängigkeit stärken. „Wir schaffen das Betriebssystem für den Journalismus der Zukunft, um neben den Big Four Google, Amazon, Apple und Facebook bestehen zu können. Wir sind auf der Road to Independence“, sagte Eckert. „Und wir sind davon überzeugt, dass Medienunternehmen ihren Nutzern mehr lösungsorientierte Inhalte bieten können.“ In seinem Gesamtkonzept werden daher Angebote wie Constructive News und hilfreiches Native Advertising eingebunden.

Dass Werbung einen News-Charakter braucht und wertlos wird, wenn sie keinen Mehrwert bietet, davon ist Eckert überzeugt – seine Nutzwert- und Lebenshilfe-Gedanken bestimmen daher auch die Strategie bei BurdaForward. Eckert: „Mit unseren führenden Marken und dem Einsatz neuester Technologie streben wir nach journalistischer Innovation. Wir glauben, dass wir Menschen täglich helfen können, ein besseres Leben zu führen – mit verlässlichen Informationen, intelligenten Services und einer konstruktiven Berichterstattung, die nicht nur Probleme benennt, sondern immer auch Lösungen aufzeigt.“ Mit diesem Konzept begeistert BurdaForward bereits mehr als jeden zweiten Internet-Nutzer in Deutschland und gilt als treibende Kraft in der öffentlichen Debatte.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Informationen zu Oliver Eckert
BWL Studium, Absolvent der Axel-Springer Journalistenschule, Politik- und Wirtschaftsredakteur bei BILD und berufliche Stationen bei Rheinischer Post, WDR, RP ONLINE und der TOMORROW FOCUS AG – das sind nur einige Highlights aus der Vita von Oliver Eckert. Der ehemalige Leistungsschwimmer, Triathlet und Freund des Kölner Karnevals ist darüber hinaus Absolvent des Advanced Management Programs der Harvard Business School. 2009 gründete er das erfolgreiche Start-Up „Finanzen 100“, das heute in Deutschland führendes mobiles Börsenangebot ist. 2010 übernahm Oliver Eckert die Geschäftsführung von FOCUS Online und dem zugehörigen Digitalvermarkter. In der Folge baute er das Publishing-Geschäft sukzessiv mit weiteren Portalen zu BurdaForward aus.

BurdaForward gehört zu Hubert Burda Media, einem Unternehmen, das seit mehr als hundert Jahren Mediengeschichte schreibt und gesellschaftliche Verantwortung übernimmt. Mit seinen Marken, zu denen mitunter FOCUS Online, CHIP, Finanzen 100, The Weather Channel und NetMoms gehören, wurde unter Federführung von Oliver Eckert ein Unternehmen geschaffen, dass völlig anders agiert als alle seine Mitbewerber und gerade dadurch profitabel wurde. Inzwischen gehören 130 Partner aus der Verlagswelt mit dazu.

Der Club 55 wurde im Jahr 1959 als Gemeinschaft europäischer Marketing- und Vertriebskoryphäen in Lugano gegründet. Das internationale Netzwerk für Trainer und Berater fungiert als Fachvereinigung hochkarätiger Experten und hat seinen juristischen Sitz in Genf (Schweiz).

Die Mitgliederstruktur setzt sich aus maximal 55 Experten-Mitgliedern zusammen. Keine vergleichbare Organisation bringt so viele Kenner aus den Bereichen Marketing, Verkauf und Management zusammen. Die Mitglieder stammen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich.

Langjährige Traditionen, anspruchsvolle Handlungen, innovativen Visionen – darauf fußt die „European Community of Experts in Marketing and Sales“. Die Mitglieder der Fachvereinigung sind nach einer eigenen Qualitäts- und Ethikcharta zu höchsten Standards in ihrer Arbeitsweise verpflichtet. Der Club 55 vergibt jährlich den „Award of Excellence“ an herausragende Persönlichkeiten der Branche.

www.club55-experts.com

Firmenkontakt
Club 55
Michael Ehlers
Obere Königstraße 1
96052 Bamberg
0049 951 60 10 977-0
info@michael-ehlers.de
http://www.club55-experts.com

Pressekontakt
Titania PR
Simone Dr. Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

HINTER UNSEREM HORIZONT – DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION

Erster Band der Drama-Reihe von Elias J. Connor

Elias J. Connor – das bin ich. Autor in den Genres Fantasy, Drama und Sozialdrama. Seit ich im Alter von 12 Jahren mit dem Schreiben begann – jedoch nur im Geheimen – war die Fantasy-Literatur ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.
Bücher und Geschichten sind eine Möglichkeit, seine Träume immer wieder zu erleben. Ich bin ein Teil dieser Geschichten und glaube an Dinge, die andere nicht für wahr halten. Seit 2014 arbeite ich als Selfpublisher und veröffentliche regelmäßig Bücher und E-Books. Eine sehr enge Freundin brachte mich auf diesen Weg.
Mit DAS ACHTE KIND und der Fantasy-Serie DIE NAYTNAL CHRONIKEN veröffentliche ich Werke, in denen sich die Fantasie mit der Realität vermischt. 2018 startete die Fantasy-Serie UNDERGROUND, welche ich zusammen mit meiner Co-Autorin Bloody Rose entworfen habe.
In den letzten Jahren habe ich auch Romane aus dem Genre Drama und Sozialdrama geschrieben. Zu den bekanntesten Werken von mir aus diesem Genre gehören LILA UND AUS SEIDE: ENDSTATION HÖLLE (ein Drogendrama), IM SCHATTEN DER DUNKELHEIT (eine Geschichte über einen Außenseiter) und HINTER UNSEREM HORIZONT (die auf Tatsachen beruhende Geschichte über das bewegte Leben des Ex-Alkoholikers Benjamin Foster, eigentlich ein Sammelband, bestehend aus den Romanen DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION, VERLORENE SEELEN und MOMENTE FÜR DIE EWIGKEIT). Mit DAS FLÜSTERN IM WIND, ebenfalls ein Werk aus dem Genre Drama, behandle ich ein für mich sehr spannendes und noch nie dagewesenes Thema: den dramatischen Lebensweg einer jungen Frau mit multipler Persönlichkeit.
Fantasy schreibe ich sehr gerne, weil dort einfach Dinge möglich gemacht werden können, die es vielleicht im realen Leben so nicht gibt. Aber als ich für mich das Genre Drama und Sozialdrama gefunden habe, habe ich bemerkt, dass das pure Leben, offen, ehrlich, direkt und manchmal tabuisiert und grenzenlos doch die besten Geschichten schreibt. Ich wünsche mir, dass viele Menschen das wissen und daran teilhaben können.

Jetzt ist es soweit. Letztes Jahr unterschrieb ich endlich meinen ersten Verlagsvertrag. Der Verlag Indayi Edition veröffentlicht meine Drama-Roman-Serie HINTER UNSEREM HORIZONT ab Juni 2019. Der erste Band der Reihe, DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION, erscheint am 5. Juni.

Die Geschichte ist sehr emotional, sehr an die Substanz gehend. Hier ist die Beschreibung des Verlags über das Buch:
Bevormundende Eltern, eine herrische Schwester und eine böse Ahnung verfolgen Benjamin bis ins Erwachsenenalter. All das macht es ihm unmöglich, ein selbstständiges und geregeltes Leben zu führen. Begleitet von einer grausamen Kindheit und geplagt von Depressionen trifft er eine Entscheidung. Für eine verheiratete Frau, seine erste große Liebe, zieht er nach Solingen und ist bereit für einen Neuanfang. Weg von seinen Eltern, weg von seiner Schwester, doch der Schatten seiner Vergangenheit begleitet ihn, ohne dass er es ahnt.
Neue Stadt, neues Glück? Wohl eher nicht! Benjamin gelingt es auch in Solingen nicht, ein geregeltes Leben zu führen. Zu groß ist der Drang nach Alkohol. Dass er Alkoholiker ist, wird ihm erst nach und nach bewusst. Ständig auf der Suche nach Anerkennung und Liebe, verliert er sich in der Vorstellung, mit seiner Freundin ein neues Leben zu beginnen. Doch er scheitert und steht am Abgrund seines Lebens.
Niedergeschmettert, depressiv und allein gelassen. Beinahe hätte er eine eigene Familie gehabt, aber jetzt bestimmen der Alkohol und die Einsamkeit seinen Alltag. Etliche Nächte in der Kneipe und gelegentliche Aussetzer verdeutlichen seine Unfähigkeit, ein geregeltes Leben zu meistern. Der Hass auf seine Eltern, besonders auf seine Mutter, flammt immer wieder in ihm auf. Doch der Grund dafür ist ihm nicht bewusst. Woher kommen die Depressionen, der Drang zum Alkohol, das Bedürfnis alles für einen Augenblick vergessen zu wollen und der Wunsch in eine andere Welt einzutauchen?
Immer wieder tauchen verschwommene Erinnerungen auf, hierin muss die Ursache all seiner Leiden liegen. Mit der Zeit gewinnen die Flashbacks an Farbe und werden immer klarer, bis sich das Bild plötzlich zusammensetzt – eine vergessene, verdrängte und grausame Kindheitserinnerung. Eine Therapie und die Maßnahme für Alkoholsüchtige sollen ihn auf den richtigen Weg bringen, dabei sieht er nur ein Licht am Horizont – Crystal. Seine engste Vertraute, die ihm in seinen dunkelsten Stunden beisteht, die er rettet und die versucht ihn zu retten.
Die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte gibt durch die authentischen Schilderungen des Protagonisten, einen schonungslosen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und dessen Gefühlswelt. Eine Geschichte, die Betroffenen Mut macht und eine Geschichte, die Außenstehenden einen neuen Blickwinkel verleiht.

Als ich im September 2016 meinen Roman LILA UND AUS SEIDE (aktueller Titel der Neuauflage) – ein Sozialdrama über die dramatische Drogengeschichte dreier junger Menschen – veröffentlichte, schrieb eine Rezensentin, es sei unglaublich, dass dies eine frei erfundene Geschichte ist.

LILA UND AUS SEIDEschrieb ich während langer, Monate andauernder Recherche aus den Berichten von Menschen, die in einer ganz ähnlichen Lage waren, Erfahrungen mit Drogen hatten und mir ihren Rausch beschreiben konnten. Ich schrieb sie anhand von Berichten von Angehörigen, in deren Familien oder Freundeskreis Drogen ein Thema waren. Und ich schrieb sie, weil ich selbst Freunde habe, bei denen Drogen ein Thema ist.

Ich werde zu dem Drama HINTER UNSEREM HORIZONT wahrscheinlich auch gefragt werden, ob diese Geschichte erfunden sei, oder ob sie wahr ist. Und eingangs, in der Umschreibung und dem Klappentext, deutete ich es bereits an: HINTER UNSEREM HORIZONT beruht auf eine wahre Begebenheit. Diese Geschichte ist nicht erfunden. Sie beruht auf eine Geschichte, die tatsächlich ganz ähnlich geschehen ist.

Im November 2016 veröffentlichte ich ENDSTATION – das erste Buch über das Leben von Benjamin Foster. Im Mai begann ich schließlich, ohne zu ahnen, dass dies geschehen würde, die bewegende Story fortzusetzen, genauso gestützt auf wirkliche Elemente wie es in Band 1 bereits der Fall war. Im August 2017 kam AMNESIA – VERLORENE SEELEN auf den Buchmarkt.

Als ich mich nach langer Überlegung im darauf folgenden Herbst entschloss, einen dritten und letzten Teil der Geschichte um Benjamin Foster zu schreiben, ging mir die Arbeit daran emotional so nahe, dass ich beinahe alles, was mit dem Schreiben zu tun hatte, aufgegeben hätte. Ich stieß wahrhaftig an meine Grenzen und wollte Band 3 nicht mehr fertig schreiben. Durch die wahnsinnig tolle Unterstützung meiner beiden Musen, den wichtigsten Menschen in meinem Leben, habe ich mich doch entschlossen, alle 3 Bände zu veröffentlichen (wobei der dritte Band aufgrund der Emotionalität etwas kürzer als die beiden anderen ausfallen musste).

Jetzt werden alle drei Bücher der Drama-Reihe HINTER UNSEREM HORIZONT über den Verlag Indayi Edition veröffentlicht. Die kompakte Geschichte, bestehend nicht nur aus dem ersten und dem zweiten Band, sondern mit dem Abschluss, der für den dritten Band gedacht war.

Dies ist nun die ganze, die wahre Geschichte.

Und diese Person, die sie so ähnlich erlebt hatte wie ich sie aufgeschrieben habe, gibt es wirklich. Und der, der sie erlebt hat, ist wahnsinnig dankbar, dass er überlebt hat und heute der sein kann, der er endlich sein darf.

Allen Menschen da draußen, denen Ähnliches widerfahren ist wie Benjamin Foster, all denjenigen, die vielleicht noch unter dem Schatten ihrer dunklen Vergangenheit liegen und nicht heraus können, will ich sagen: Es gibt irgendwo da draußen so ehrliche, selbstlose und vertrauenswürdige Menschen wie Crystal und Jane. Sie glauben an euch. Sie wissen, dass ihr keine Angst haben müsst.

Sie wissen, dass ihr das Recht darauf habt, gehört zu werden. Und sie zählen auf euch, weil sie euch brauchen. Ihr seid stark, und Menschen wie Crystal und Jane wissen, dass ihr es schafft, euch allem stellen zu können. Ihr seid bestimmt nicht alleine. Auch wenn ihr das manchmal glaubt.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Roman viele Menschen sensibilisieren kann, viele Leser seiner Geschichte folgen und Menschen wie Benjamin, seiner Patentochter Crystal und seiner Freundin Jane zuhören.

HINTER UNSEREM HORIZONT kann Realität für jeden von uns sein, und wir sollten davor nicht die Augen verschließen. Sucht eure Endstation. Es gibt sie.

Vielen Dank euch allen, besonders an Nadja und Jana, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Bei Hugendubel, Weltbild, Mayersche Buchhandlung und anderen Händlern kann das Buch bereits vorbestellt werden. Ab 5. Juni ist es überall im Handel, auch als E-Book.

Elias J. Connor – Autor und Schriftsteller

Kontakt
Elias J. Connor
Elias J. Connor
Bahnhofstraße 10
50169 Kerpen
01778873150
ebi.schaeffer@yahoo.de
https://ebischaeffer.wordpress.com/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Arbeit/Beruf Bildung/Schule Bücher/Zeitschriften Gesellschaft/Politik

Praktikum im Verlag – Begrüßung und Verabschiedung der Praktikanten bei indayi edition

https://youtu.be/CPWf8fwYgbw

Bewerber-Ansturm im FAIR-Verlag – diese drei haben sich einen der begehrten Praktikumsplätze ergattert und eine Praktikantin blickt auf ihre Zeit im Verlag zurück

Der FAIR-Verlag schlägt Wellen! indayi edition ist ein unabhängiger Migranten Verlag und steht für Fairness gegenüber Autoren, faire Literatur und dem Beitrag zu einer fairen Welt. Unser Aufruf zur besseren Multikulti-Verständigung und einer bunten Gesellschaft, die durch besondere Literatur näher zusammengebracht wird, erreicht mittlerweile immer mehr Ohren und erhält ein positives Echo aus der Mitte der breit gefächerten Interessenten. Denn indayi edition ist nicht mehr nur ein bloßes Konzept mit Ideologie, sondern bereits zu einem ideologischen Projekt in Bewegung geworden, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, offen und klar durch Literatur Tabu-Themen anzusprechen, die sonst gern unter den Teppich gekehrt werden. Deshalb begeistern sich besonders auch junge Menschen zunehmend für unsere Arbeit an einem Vertrauensverhältnis zwischen Migranten und Deutschen. Der kollektive Zuspruch wird vor allem durch die zahlreichen Bewerbungen für Praktika ausgedrückt, die täglich bei uns eingehen. Immer mehr junge Leute aus allerlei kulturellen Hintergründen wollen uns bei unserer Aufgabe unbedingt unter die Arme greifen und sich für unsere Philosophie stark machen. Und drei dieser Bewerber haben es Anfang dieses Monats geschafft sich einen der beliebten Praktikumsplätze zu ergattern, um dabei zu helfen, Menschen aus aller Welt eine Stimme zu geben! Außerdem blickt eine Praktikantin auf ihre Zeit im Verlag zurück. Linh, Sarah, Lisa und Sabine geben euch in diesem Beitrag einen persönlichen Einblick in unseren Arbeitsalltag und erzählen euch zum einen, wie sie indayi edition erleben und außerdem wofür wir stehen.

Wenn du auch Lust hast, dich für eine gute Sache einzusetzen und durch deine Mitarbeit zur besseren Multikulti-Verständigung beizutragen, dann bewirb dich jetzt hier: https://indayi.de/verlag/jobs/

Wir freuen uns auf deine Einsendung!

 
Pressemitteilungen

SWE Netz GmbH meldet sich! Experiential Marketing: Online und Offline treffen sich

SWE Netz GmbH – Ihr Experte für Experiential Marketing

SWE Netz GmbH hilft Ihnen dabei, Ihre Produkte auch weiterhin gewinnbringend zu vermarkten. Mit Experiential Marketing verfolgt SWE Netz GmbH eine Disziplin, die zwar nicht neu, dafür aber brandaktuell und absolut im Trend ist, wenn es darum geht, seine Kunden zu erreichen und neue zu akquirieren.

In einer Zeit, der man über alle Kanäle erreichbar und irgendwie ständig online ist, wird man geradezu überschüttet vom Marketingeifer mancher Unternehmen. Zur Freude einiger Nutzer und zum Ärger jener Menschen, die mediale Instrumente verwenden, um ihre Produkte, ihre Dienstleistung oder ihre Nische an den Verbraucher zu bringen, ist es möglich geworden, eintreffende Werbenachrichten stumm zu schalten und zu löschen.

Experiental Marketing ist eine Form des Marketing, die in Ihrem Vorgehen auf Spaß und Freude setzt. Die Marken, um die es geht, werden nicht großspurig anpriesen. Beim Experiental Marketing treffen sich Online und Offline. Experiential Marketing als eine beeindruckende Form der Kunst mit vielfältigen Möglichkeiten und jeder Menge weitreichender, kommerzieller Vorteile, lädt den potenziellen Kunden dazu ein, dass Produkt oder die Dienstleistung hautnah selbst zu erleben. Durch diese Form des Marketings und Dank der sich immer wieder neu erfindenden Medienplattformen sowie Innovationen im Bereich neuer Technologien erzeugt das Experiential Marketing eine riesige Reichweite und steigert dadurch den angestrebten Gewinn. Die Reichweite wird insbesondere durch den Einbezug von Social Media sowie der Integration neuer Multimedia-Technologien potenziert, denn gerade dadurch, dass eine Offline-Methode den Online-Bereich nutzt lässt sich der Wirkungskreis der Werbekampagne ausweiten.

Experiential Marketing sorgt dafür, dass die Kunden eine neue Lust am Kaufen entwickeln, sobald die Ware, das Produkt oder die Leistung berührt bzw. erlebt wurde. Im Grunde geht es darum, ganz gleich ob dies schlicht oder glamourös von statten geht, die Sinne des Verbrauchers anzusprechen, zu berühren, um die Kauflust durch eine sinnliche Erfahrung zu entfachen. Experiential Marketing ist versucht, dem Kunden zu einem Erlebnis zu verhelfen, an das er sich gern und möglichst nachhaltig erinnert. Dies kann gelingen, wenn jede gestartete Aktion die jeweils spezifischen Unternehmens- oder Markenwerte vermitteln kann. Es geht im Spaß und darum, beim Kunden oder Nutzer eine Freude am Produkt oder der Leistung nahe zu bringen.

Um mit Hilfe von Experiential Marketing Strategien eine möglichste breite Masse an Menschen zu erreichen, sollte das Marketing eines Unternehmens stets Wert darauf legen, Social Media, PR und Werbung in seinem Marketingkonzept zu integrieren. Im Grunde geht es also nicht nur darum, möglichst viele Menschen am Erlebnis teilhaben zu lassen, sondern auch darum, dass möglichst viele Menschen davon lesen oder hören und das Erlebnis als Multiplikatoren anderen potenziellen Interessenten zugänglich macht.

Medienagentur

Kontakt
SWE Netz GmbH
Stefan Altmaier
Frankenstr. 13
55545 Bad Kreuznach
+49 671 796 380 77
kontakt@swenetzgmbh.de
https://www.swenetzgmbh.de

Bildquelle: Photo by Campaign Creators on Unsplash

Pressemitteilungen

Ein Verlag im Wandel: Diplomica Verlag wird zur Bedey Media

Ein Verlag im Wandel: Diplomica Verlag wird zur Bedey Media

Seit über zwanzig Jahren ist Björn Bedey mit der Diplomica Verlag GmbH im Verlagsgeschäft fest verankert. Zu Beginn des Jahres 2019 wird die Hamburger Verlagsgruppe nun in Bedey Media GmbH umbenannt. Zur Dachmarke Bedey Media gehören mehrere Verlagssparten mit unterschiedlichen verlegerischen Schwerpunkten sowie der Bereich Verlagsdienstleistungen.

Mit dem acabus Verlag konnte Bedey ein erfolgreiches Belletristik-Imprint etablieren, das in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnete. Belletristische Titel sind mittlerweile ein Schwerpunkt der Bedey Media und haben damit den Geschäftsbereich Fachbuch und Wissenschaft eingeholt. 2018 feierte der acabus Verlag sein 10-jähriges Bestehen. Das Programm umfasst derzeit 230 Titel aus den Bereichen Gegenwartsliteratur, Spannung, Fantasy und Historischer Roman. Jedes Jahr kommen rund zwanzig Neuerscheinungen hinzu.

Dieser Weiterentwicklung der Verlagsgruppe wird durch die neue Namensgebung Rechnung getragen. Auch, so Bedey, bilde der neue Verlagsname Bedey Media das breite Spektrum der unterschiedlichen Verlagsmarken und Aktivitäten besser ab. Mit der Namensänderung und Schwerpunktverlagerung einher geht auch die Rückübertragung von Verlagsanteilen an Björn Bedey, die bisher von der Open Publishing GmbH aus München gehalten wurden. Björn Bedey ist damit künftig wieder alleiniger Gesellschafter der Bedey Media GmbH. Die beiden Verlagshäuser und Technologiepartner werden ihre langjährige und gute Zusammenarbeit im Bereich des Selfpublishing und der eBook-Distribution auch in Zukunft weiter fortführen.

Der Bereich Fachbuch und Wissenschaft mit über 8.000 Titeln bleibt auch weiterhin ein wichtiges Standbein der Bedey Media. In weiteren Imprints werden literaturwissenschaftliche Titel, Klassiker und vergriffene historische Bücher überarbeitet und neu lektoriert auf den Markt gebracht.

Durch die Mitgliedschaften im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der IndependentVerlage.com, der Verlagsbuchhandlung Shakespeares Enkel oder dem Sprecherkreis der Interessengemeinschaft unabhängiger Verlage beteiligt sich die Bedey Media aktiv am Austausch innerhalb der Branche und wirkt am Geschehen mit.

Zur Bedey Media gehören:
acabus Verlag | Belletristik
Igel Verlag | Literatur & Wissenschaft
Diplomica Verlag | Fachbuch und Wissenschaft
disserta Verlag | Dissertationen
fabula Verlag | Literaturklassiker
SEVERUS Verlag | Historische Werke neu entdeckt
TALOS Media Services | Verlagsdienstleistungen
Diplom.de | Akademisches Selfpublishing
Bachelor + Master Publishing | Abschlussarbeiten
Anchor Academic Publishing | Worldwide Academic Publishing

Zur Bedey Media GmbH gehören mehrere Verlagssparten mit unterschiedlichen verlegerischen Schwerpunkten sowie der Bereich Verlagsdienstleistungen. Vor ihrer Umbenennung firmierte die Bedey Media bis Ende 2018 als Diplomica Verlag GmbH. Hauptbereiche der Verlagsgruppe aus Hamburg sind das Belletristik-Imprint acabus Verlag sowie das Fachbuch-Imprint Diplomica Verlag.

Kontakt
Bedey Media GmbH
Esther Rehder
Hermannstal 119k
22119 Hamburg
+49406559920
+494065599222
rehder@bedey-media.de
http://www.bedey-media.de

Pressemitteilungen

Was kommt nach dem Ironman? Das Buch für alle, denen eine Langdistanz nicht genügt

Neuerscheinung im Sportwelt Verlag: „Go hard or go home – Faszination Ultratriathlon“ von Daniel Meier

Was kommt nach dem Ironman? Das Buch für alle, denen eine Langdistanz nicht genügt

Go hard or go home – Faszination Ultratriathlon

Ultratriathlon mag verrückt klingen, dennoch – oder gerade deshalb – begeistern sich immer mehr Sportler dafür. Denn Wettkämpfe über die mehrfache Ironman-Distanz sind mehr als nur eine körperliche Herausforderung – sie erfordern intensives Wissen über den eigenen Körper, ein hohes Maß an Disziplin und vor allem große mentale Stärke. Auch wenn der Titel „Go hard or go home“ auf den ersten Blick etwas provokant daherkommt, steht er doch als Sinnbild für alle individuellen Ziele des Lebens. Ob beim 5-km-Lauf, beim Volkstriathlon oder auch im Berufsleben: Nur, wer bereit ist alles zu geben, wird am Ende die bestmöglichen Resultate erzielen.

Daniel Meier vermittelt in seinem Buch die Faszination des Ultratriathlons. Welche Motivation steckt dahinter? Sind Ultratriathleten wirklich verrückt? Wie entstand die Idee dazu? Und wie bereitet man sich vor auf Rennen über die 2-, 3-, 5-, 10-, 20- oder 30-fache Ironman-Distanz? Neben umfangreichen Tipps und praktischen Ratschlägen kommen zu den Themen Vorbereitung, Ernährung oder Mentaltraining zahlreiche Athleten und Experten in Gastbeiträgen und Interviews zu Wort. Das Buch dient als Einstieg für all diejenigen, die in die Ultradistanzen hineinschnuppern wollen, gibt aber auch neue Impulse für Sportler, deren Ziel es ist, sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln. „Go hard or go home“ beinhaltet zahlreiche Tabellen und ist umfangreich bebildert.

Der Autor: Daniel Meier (Jahrgang 1973) ist Ultratriathlet aus Leidenschaft. Er arbeitet als Medizinischer Masseur in eigener Praxis in Winterthur (Schweiz) und begleitet ambitionierte Sportler als Mentaltrainer. Darüber hinaus ist er Initiator und Mitorganisator des swissultra in Buchs im Schweizerischen Kanton St. Gallen. Seit August 2018 hält er den Schweizer Rekord im 10-fachen Ultratriathlon in der Nonstop-Version.

Das Buch: Daniel Meier: Go hard or go home – Faszination Ultratriathlon. Münster: Sportwelt Verlag 2018. 224 Seiten, Klappenbroschur, 19,90 Euro. ISBN 978-3941297418

Leseprobe von „Go hard or go home“ bei book2look: https://www.book2look.com/book/4tevOmgPpJ

Der Sportwelt Verlag bietet Bücher aus der Welt des Ausdauersports. Die Themenschwerpunkte liegen vor allem in den Bereichen: Triathlon, Laufen, Ultramarathon, Ultratriathlon, Radsport, Schwimmen, Fitness, Mentaltraining, Ernährung – und vieles andere mehr.

Firmenkontakt
Sportwelt Verlag
Nicole Luzar
Raesfeldstraße 76
48149 Münster
0178 8515158
mail@sportwelt-verlag.de
http://www.sportwelt-verlag.de

Pressekontakt
Sportwelt Verlag
Iris Hadbawnik
Luthmerstraße 14
65934 Frankfurt
069 38995159
iris.hadbawnik@sportwelt-verlag.de
http://www.sportwelt-verlag.de

Bücher/Zeitschriften Medien/Entertainment Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Zukunftsforum Zeitschriften der Akademie der Deutschen Medien am 04. Dezember 2018

Der Kunde im Fokus: Wie sich Verlage in puncto Customer Centricity neu aufstellen

Am 04. Dezember 2018 findet im Literaturhaus München das Zukunftsforum Zeitschriften der Akademie der Deutschen Medien statt. Unter dem Motto „Der Kunde im Fokus“ präsentieren Verlage und Medienunternehmen nutzerorientierte und innovative Content-Strategien und Vermarktungslösungen.

Vision 2020: Verlage und Medienhäuser produzieren intelligente Inhalte, Produkte und Services, die exakt auf den Informationsbedarf und das Konsumverhalten der Leser und Anzeigenkunden zugeschnitten sind. In Zeiten sinkender Auflagen und Anzeigenumsätze setzen sie zudem immer häufiger auf 360-Grad-Kommunikations- und Marketinglösungen, um potenzielle Kunden zu finden und zu binden. Klar ist jedoch: Den Shift in Richtung „Customer Centricity“ bilden bisher nur wenige Verlagshäuser auch in ihren Organisationsstrukturen und -prozessen ab.

Die Konferenz beleuchtet daher den Zeitschriftenverlag 4.0 und gibt Einblicke in innovative Organisationsstrukturen, kundenzentrierte Content-Lösungen und Vermarktungsstrategien. Dabei werden folgende Fragen beantwortet: Stichwort „Customer Centricity“ – wie müssen sich Verlage neu positionieren, um gegen die digitale Konkurrenz zu bestehen? Wie sehen innovative Angebote und Services in Zeiten von Content-Flatrates aus? Wie können Verlage die Reichweite ihrer Inhalte und Produkte steigern – von Audience Development bis Programmatic Advertising? Und wie kann die Markenkommunikation über alle analogen und digitalen Touchpoints hinweg optimal gestaltet werden?

Referenten sind u.a. Ehrhardt F. Heinold (Heinold, Spiller und Partner), Martin Weber (DVV Media), Stephanie Walter (Wolters Kluwer Deutschland), Christian Hanke (Edenspiekermann), Dr. Benjamin Wessinger (Deutscher Apotheker Verlag), Michael Höcker (Landwirtschaftsverlag), Dr. Klaus Krammer (Krammer Verlag).

Online-Anmeldung und weitere Informationen unter: https://zukunftsforum-zeitschriften.de/

Ansprechpartnerin und Presseakkreditierung
Leonie Rouenhoff
Leitung Konferenzen
Akademie der Deutschen Medien
Salvatorplatz 1 | 80333 München
Tel. 089 / 29 19 53-55
leonie.rouenhoff@medien-akademie.de

Über die Akademie der Deutschen Medien
Die gemeinnützige Akademie der Deutschen Medien zählt mit rund 4.000 Teilnehmern pro Jahr zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für qualifizierte Weiterbildung rund um Medien, Medienmanagement, Digitalisierung, E-Business und Online-Marketing etabliert. Mehr Informationen unter: www.medien-akademie.de

Pressemitteilungen

Heitere Kurzgeschichten. Rainer Neumann liest in der Buchhandlung Lavorenz in Uetersen.

48 Lesepausen-bunt wie der Herbst

Heitere Kurzgeschichten.   Rainer Neumann liest in der Buchhandlung Lavorenz in Uetersen.

Neuerscheinung im KADERA-VERLAG: Der Reisekaufmann Rainer Neumann veröffentlicht sein erstes Buch.

Ein Buch reist zu seinen Geschichten. Der gebürtige Uetersener Reisekaufmann Rainer Neumann wird am Dienstag, den 23. Oktober 2018 um 19.00 Uhr sein Erstlingswerk in der Buchhandlung Lavorenz vorstellen und aus dem Buch lesen. Es sind Alltagsgeschichten von nebenan und unterwegs. Heitere, skurrile, witzige, schräge und auch nachdenkliche Episoden, die sich unter anderem in Uetersen, Quickborn aber auch auf Sylt, in Hamburg, Paris, Rom und zum Beispiel in Shanghai ereignet haben.
Seit über 40 Jahren schreibt Rainer Neumann über Heiteres und Nachdenkliches: Erlebtes und Beobachtetes wird zu Papier gebracht. „Ein erster Aquavit mit Schriftsteller Siegfried Lenz“ ist ebenso dabei wie „überraschende exotische Blumen im Botanischen Garten von Shanghai“ und ein „Uetersener Heckenschnitt“.
In Tageszeitungen und Magazinen veröffentlichte der Autor bereits die eine und andere Kurzgeschichte. 2016 gab es zudem Beiträge in einer Anthologie des Nordleuchten Verlags.
Im Norderstedter Kadera-Verlag ist jetzt sein 112-seitiges Buch „Passiert.Notiert.Bedacht.Gelacht.“ erschienen.
„Eine vergnügliche, unterhaltsame Lektüre“, so Rainer Neumann soll es sein. Sein Verleger Günther Döscher nennt es „48 Lesepausen. Bunt wie der der Herbst“.. Rainer Neumann und der Illustrator Rudolf Wernitz verzichten auf ein Autorenhonorar bei diesem Buch und unterstützen stattdessen zwei Obdachlosen Projekte in Hamburg.

Lesung mit Rainer Neumann
am Dienstag, 23.Oktober um 19.00 Uhr
in der Buchhandlung Lavorenz,
Gr. Sand 26 in 25436 Uetersen
Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon:04122/ 925714
Der Eintritt zur Lesung ist frei. Es wird stattdessen um eine Spende zu Gunsten für „Menschen helfen Menschen eV.“.gebeten….

Alltagsgeschichten von nebenan und unterwegs – So lautet der Untertitel. Es sind diese Momente, die wie Sternschnuppen aufblitzen und schon wieder verschwunden sind. Der Reisekaufmann Rainer Neumann hat Sensoren für Ungewöhnliches und skurrile Situationen – und er hält sie fest, bevor sie in der Alltäglichkeit durchs Sieb gefallen sind. Und siehe: Sie bringen bunte Tupfer ins gewohnte Leben. Mit einem Gedanken versehen, erhalten Sie philosophischen Sinn oder erheitern durch ihre verschrobene Eigenheit.
Das Buch ist im Norderstedter KADERA-Verlag erschienen.

Firmenkontakt
Rainer Neumann, Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040
3802060
r.neumann@baltikum24.de
https://www.kadera.verlag.shop/kurzgeschichten/rainer-neumann-passiert-notiert-bedacht-gelacht.html

Pressekontakt
Rainer Neumann,
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040
3802060
r.neumann@baltikum24.de
https://www.kadera.verlag.shop/kurzgeschichten/rainer-neumann-passiert-notiert-bedacht-gelacht.html