Tag Archives: Vermietung

Pressemitteilungen

Was Vermieter alles von der Steuer absetzen können

Im Vergleich mit anderen EU-Ländern sind die Deutschen Weltmeister, wenn es um das Vermieten von Immobilien geht. Rund 60 Prozent aller Mietwohnungen werden von Privatpersonen vermietet. Die derzeitigen Miethöchstpreise in vielen deutschen Städten bringen attraktive Einkünfte. Und nicht nur das, Vermieter können fast alle Ausgaben rund um die Immobilie bei der Einkommensteuer mit den Mieteinnahmen verrechnen.

„Jegliche Ausgaben, die mit einer Vermietung zusammenhängen, können unabhängig davon, ob es sich um Betriebskosten handelt, die auf den Mieter umgelegt werden dürfen, abgesetzt werden“, erklärt Hans Daumoser, Vorstand der Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. (Lohi). Werden Kosten auf den Mieter umgelegt, gelten die Zahlungen des Mieters als Einnahmen, die Ausgaben dürfen aber dennoch als Werbungskosten abgesetzt werden.

Suche nach einem Mieter

Um einen passenden Mieter zu finden, wird teilweise ein Makler mit der Suche beauftragt. Andere kümmern sich selbst darum, einen Mieter zu finden und schalten in der Tageszeitung oder im Internet Inserate. Jegliche Ausgaben, die getätigt wurden, um einen Mieter zu bekommen, dürfen in die Werbungskosten rein. Dazu zählen auch die Kosten für einen Energieausweis, den der Mieter verlangen darf.

Unterhalt der Immobilie

Da Mieter mit ihrer Wohnung möglichst wenig Arbeit haben möchten und der Vermieter in der Pflicht ist, sich zu kümmern, fallen Überprüfungen, Wartungen oder Reinigungsarbeiten ihm zu. Es geht um Feuerlöscher, Rauchmelder, Kanalisation, Dachrinnen, Gas-, Wasser- und Heizungsanlagen. Die Kosten für die fachmännische Durchführung der Arbeiten kann der Vermieter absetzen – auch die Kosten für einen Hausmeister, Kaminkehrer, die Müllabfuhr, den Winterdienst und die Gartenpflege. Kanalgebühren, Kabelanschluss und die Grundsteuer sollten bei der Einkommensteuererklärung ebenfalls nicht vergessen werden.

Steht die Wohnung kurzfristig leer, weil renoviert oder kein passender Mieter gefunden wird, dürfen die laufenden Aufwendungen dennoch abgesetzt werden, sofern nachweislich die Absicht zu vermieten besteht.

Gute Mieter – schlechte Mieter

Gibt es Streitigkeiten mit dem Mieter oder einer beauftragten Handwerkerfirma, die einen Gang vor“s Gericht erfordern, können die Anwaltsgebühren und Prozesskosten ebenfalls als Werbungskosten angesetzt werden. Muss der Mieter per Beschluss ausziehen, können die Kosten für eine Räumung, Wohnungsreinigung und Renovierung abgesetzt werden.

Ist das Verhältnis hingegen gut und der Vermieter lädt seine Mieter oder den Hausmeister zum Essen ein, können Bewirtungskosten zu 70 Prozent abgesetzt werden.

Verwaltungs- und Beratungskosten

Für das Aufsetzen des Mietvertrags, die Mitteilung einer Mieterhöhung oder die Nebenkostenabrechnung werden Büromaterial und Porto verbraucht. Diese Kosten dürfen gemeinsam mit den Ausgaben für Telefonate, Kontoführungsgebühren für ein Extra-Konto, Fachliteratur oder spezielle Software in der Steuererklärung angerechnet werden. Die Kosten für einen PC werden regelmäßig erst dann anerkannt, wenn es sich um mehrere Immobilien handelt, die verwaltet werden müssen. Werden diese Aufgaben an eine Verwalterfirma übergeben, können diese Gebühren angesetzt werden.

Absetzen von Fahrten

Alle Fahrten zur Mietwohnung, um die Wohnung zu besichtigen, herzuzeigen oder handwerkliche Arbeiten vorzunehmen, können mit 30 Cent je gefahrenen Kilometer abgerechnet werden. Genauso die Fahrtkosten zu einem Makler, zur Bank, zur Eigentümerversammlung oder beispielsweise einem Baumarkt, um einen Ersatzduschkopf oder Streusalz für das Mietobjekt zu besorgen.

Ist der Standort der Immobilie weit vom Wohnort des Vermieters entfernt, dürfen die Übernachtungskosten und eine Verpflegungspauschale angesetzt werden. Nachweise, wie Rechnungen oder ein Fahrtenbuch, sollten vorliegen.

Vermieterschutz und Steuererklärung

Wird ein Lohnsteuerhilfeverein oder Steuerberater mit der Erstellung der Steuererklärung beauftragt, können die Mitgliedsgebühr bzw. die Beratungskosten anteilig ansetzt werden. Die Mitgliedsbeiträge für den Haus- und Grundbesitzerverein oder sämtliche Versicherungen, die für die Immobilie oder Vermietung abgeschlossen werden, sind hingegen voll absetzbar.

Sind die Werbungskosten der Anlage V bei der Einkommensteuererklärung höher als die Mieteinnahmen, so macht der Vermieter einen Verlust mit seiner Immobilie. Dieser lässt sich mit dem Arbeitslohn oder anderen Einkünften verrechnen und senkt die verbleibende Steuerlast. Da Vermieter zahlreiche Steuervorteile in Anspruch nehmen können und eine vollständige Aufzählung nicht möglich ist, ist es durchaus empfehlenswert, einen Steuerspezialisten in Anspruch zu nehmen, der sich im Detail auskennt und das Maximum an Steuerersparnissen herausholen kann.

www.lohi.de/steuertipps

Die Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) mit Hauptsitz in München wurde 1966 als Lohnsteuerhilfeverein gegründet und ist in über 300 Beratungsstellen bundesweit aktiv. Mit über 650.000 Mitgliedern ist der Verein einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Die Lohi zeigt Arbeitnehmern, Rentnern und Pensionären – im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG – alle Möglichkeiten auf, Steuervorteile zu nutzen.

Firmenkontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Jörg Gabes
Werner-von-Siemens-Str. 5
93128 Regenstauf
09402 503159
info@lohi.de
http://www.lohi.de

Pressekontakt
Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.
Nicole Janisch
Werner-von-Siemens-Str. 5
93128 Regenstauf
09402 503147
presse@lohi.de
http://www.lohi.de

Bildquelle: Syda Productions

Pressemitteilungen

Das Haus fit machen für den Klimawandel

Kleine Maßnahmen mit großer Wirkung

Experten sind sich sicher: Das Klima verändert sich unaufhaltsam. Laut dem Weltklimarat „Intergovernmental Panel on Climate Change“ (IPCC) wird die weltweite durchschnittliche Temperatur bis zum Jahr 2100 um +1,8°C bis +4,0°C steigen. Die Folgen: Dürren und Ernteausfälle im Sommer, Starkregen, Hochwasser, Stürme und Gewitter nehmen zu. Es ist also an der Zeit, unsere Häuser unter die Lupe zu nehmen und genau zu schauen, ob sie auf diesen Wandel vorbereitet sind.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD), zuständig für die Analyse, Vorhersage und Projektion der meteorologischen und klimatologischen Vorgänge des Klimawandels und dessen Auswirkungen, wird in diesem Zusammenhang konkret. Er erwartet zukünftig mehr Stürme, Starkregen und Hitzewellen. „Es scheint sinnvoll, sich schon heute auf eine Zukunft mit mehr Klima- und Wetterextremen auch in Deutschland einzustellen“, betont DWD-Experte Dr. Thomas Deutschländer.

Auch die Wirtschaft stellt sich auf Veränderungen ein. Großversicherungen und Rückversicherer beschäftigen sich inzwischen verstärkt mit dem Klimawandel, seinen Folgen und möglichen Erstattungsansprüchen, verursacht durch immer häufigere Stürme, Überschwemmungen und dauerhafte Regenfälle. „Klar ist: Es wird mehr extreme Wetterphänomene geben… Und sie werden in ihren Auswirkungen größer sein als die Naturkatastrophen der Vergangenheit… Es sind Anpassungen der Gesellschaft notwendig“, erklärt Dr. Joachim Wenning, Vorstandsvorsitzender der Münchner Rück AG.

Fünf Tipps für Hausbesitzer
Dazu gehören auch Anpassungen, die unsere Gebäude betreffen. Denn sie sind den immer häufigeren Extremwetterlagen besonders ausgesetzt. Laut Dipl.-Ingenieur Thomas Molitor, stellvertretender technischer Leiter des Sanierungsspezialisten ISOTEC, gibt es in diesem Zusammenhang ganz konkrete, überschaubare Maßnahmen, die aber große Wirkung zeigen. Hier seine fünf Tipps für jeden Häuslebauer und Immobilienbesitzer:

1.Angesichts heftiger Wetterereignisse empfiehlt es sich nach den gängigen Regelwerken zu bauen. Barrierefreie Schwellen an Balkon- oder Kellertüren sind darin beispielsweise nicht vorgesehen, auch wenn sie bequem sind. Besser eine Stufe von 15 Zentimetern, wenn irgendwie möglich, in Kauf nehmen. Denn sie hält Regenwasser davon ab, ins Hausinnere einzudringen.

2.Bei allen Gebäuden, die älter als 30 Jahre alt sind, sollte ein Profi überprüfen, ob die Abdichtungen – Horizontalsperre gegen aufsteigende und Außenabdichtungen gegen seitlich aus dem Erdreich eindringende Feuchtigkeit – noch intakt sind oder gegebenenfalls erneuert werden müssen. Steigendes Grundwasser kann auch ganz plötzlich gegen Kellerböden drücken. Ein
Experte sollte auch hier überprüfen, ob die vorhandenen Abdichtungen dem standhalten können.

3.Viele Häuser sind in den letzten 30 bis 40 Jahren gebaut worden. Die Abflüsse aus dieser Zeit, vor allem an den Kellerabgängen, sind häufig verstopft oder defekt und können das Regenwasser nicht mehr abführen. Eine regelmäßige Instandsetzung ist unabdingbar.

4.Man sollte vom Dachdecker regelmäßig die Dachflächen inspizieren lassen um sicher zu sein, dass hier keine Undichtigkeiten von Stürmen vorliegen.

5.Am Übergang zwischen Gebäude und Kanalanschlüssen fehlen gelegentlich sogenannte Rückstauklappen. Nicht nur in Regionen mit einer starken Witterungsbelastung sollten Hausbesitzer eine Rückstausicherung in ihrem Gebäude einbauen. Zunehmende Starkregen überlasten die Kanalisationen, was zu Rückstauproblemen und Gebäudeschäden durch Hochwasser führen kann. Rückstausicherungen bewahren das Haus dann wirkungsvoll vor Schäden.

Die ISOTEC-Gruppe ist seit 1990 spezialisiert auf die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden. Die ÍSOTEC-Fachbetriebe und Beratung gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca.

www.isotec.de

Kontakt
ISOTEC GmbH
Thomas Bahne
Cliev 221
51515 Kürten
022078476106
bahne@isotec.de
http://isotec.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

moovin und Software-Plattform REOS starten Kooperation

Durch die Zusammenarbeit werden Hausverwalter zukuenftig direkten Zugang zu den deutschlandweit verfuegbaren Services des Startups moovin erhalten.

Hamburg, 15. Mai 2019

Das etablierte Softwareunternehmen mit Sitz in Hamburg und das Immobilien-Startup moovin verkuenden ihre Partnerschaft. Kern der Kooperation ist die Errichtung einer Schnittstelle zwischen den beiden Systemen. Hausverwaltern und Anwendern von REOS wird zukuenftig ermoeglicht, direkt aus der Software heraus die Vermietung von Wohnflachen zu initiieren. Beide Software-Loesungen werden miteinander verknuepft, um die Vermietung sowie einzelne Leistungen effizienter zu gestalten.

Durch Digitalisierung Leerstand schneller abbauen
„Wir freuen uns ueber die Kooperation zwischen zwei innovativen Hamburger Immobilienunternehmen. Durch die Schnittstelle zu moovin koennen REOS Kunden zukuenftig neben unserer komplett digitalen Vermietungsloesung auch die klassischen Moeglichkeiten und Services nutzen. Eine Vor-Ort-Besichtigung oder Wohnungsuebergabe ist somit direkt aus REOS mit nur wenigen Klicks verfuegbar“, sagt Kjell Kroger, Geschaeftsfuhrer von REOS. Der gesamte Vermietungsprozess wird somit ohne zusaetzliche Uebertragungshuerden und Initialkosten digital abgebildet. Automatisierte Schritte und innovative Features fuehren zu einer enormen Zeit- und Kosteneinsparung.

Hausverwalter erhalten Zugang zu bundesweitem Netzwerk
Durch die deutschlandweiten Strukturen kann moovin bei jeder Vermietung vom Energieausweis ueber die Erstellung von Fotoaufnahmen bis zur Wohnungsbesichtigung alle Schritte uebernehmen. Dabei profitieren Kunden von einem Baukastensystem, in dem jeder Service zu Festpreisen einzeln oder im Paket gebucht werden kann. So wird stets die individuelle Optimal-Losung geschaffen, bei der Vermieter nur fur den Service zahlen, den sie tatsachlich benoetigen. Nach erfolgreichem Einzug sind Mieter, Management und Gebaeudetechnik ueber das gemeinsame Verwalter- und Mieterportal von REOS mit integrierter App verbunden. Auch hier stellen diverse digitale Module rund um die Immobiliensteuerung und die Loesung von Mietanliegen einen zeitgemaeßen und serviceorientierten Umgang sicher.

Ueber moovin
moovin digitalisiert die Wohnungsvermietung fur Immobilienunternehmen und Hausverwaltungen. Neben der webbasierten Software fur innovatives Bewerber-Management, bietet moovin saemtliche Makler-Leistungen deutschlandweit an, vom Foto-Service ueber Besichtigungen bis zur Wohnungsuebergabe. Dabei sind alle Dienstleistungen individuell und zu Festpreisen buchbar. Die Kombination aus Software und Vor-Ort-Leistungen ermoeglicht Kunden bis zu 80 Prozent Zeitersparnis im Vermietungsprozess.

Ueber REOS
REOS ist die digitale Loesung fur ein ganzheitliches Mieter- und Immobilienmanagement. Neben den taeglichen Verwaltungsaufgaben steuert das REOS System obendrein auch den gesamten Mieterzyklus und das Gebaeudemanagement. Durch die innovative Kombination von Software und Hardware innerhalb derselben Plattform entstehen neue Schnittstellen. Diese sind als Module individuell anpassbar. Sie fuehren zu einem schnellen und kostensparenden Einsatz bei der Verwaltung großer Einheiten.

moovin digitalisiert die Wohnungsvermietung fuer Immobilienunternehmen und Hausverwaltungen. Neben der webbasierten Software fur innovatives Bewerber-Management, bietet moovin saemtliche Makler-Leistungen deutschlandweit an, vom Foto-Service ueber Besichtigungen bis zur Wohnungsuebergabe. Dabei sind alle Dienstleistungen individuell und zu Festpreisen buchbar. Die Kombination aus Software und Vor-Ort-Leistungen ermoeglicht Kunden bis zu 80 Prozent Zeitersparnis im Vermietungsprozess.

Kontakt
moovin Immobilien GmbH
Patrick Pakulat
Sternstraße 121
20357 Hamburg
040 22 61 630 50
pakulat@moovin.de
http://www.moovin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mit Ihrem Swimming-Pool Geld verdienen

Einen eigenen Swimming-Pool zu unterhalten ist mit Kosten verbunden – Pünktlich zur Badesaison startet eine Plattform, mit der Ihr Pool Geld verdienen

Essen, 25. April 2019: Der eigene Swimming-Pool ist in Anschaffung und Unterhalt mit hohen Kosten verbunden. Häufig wird der Pool dann doch nicht so viel genutzt, wie man es sich vorgestellt – die Kosten sind aber identisch, egal ob man den Pool nutzt oder nicht. Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die gerne zwischendurch einen Pool für ein paar Stunden mieten würden – um mit Freunden einen schönen Nachmittag am Pool zu verbringen, mit der Familie abseits der üblichen Freibäder oder Badeseen zu schwimmen, oder auch einfach nur einmal für ein paar Stunden zu zweit. Gründe gibt es für die Nutzung eines privaten Pools genug!
Seit kurzem ist die Website Pool2share ( www.Pool2share.com) online: Private Poolbesitzer können dort ihre Pools anderen Nutzern der Plattform stundenweise anbieten. Nachdem man seinen Pool registriert und sich ein Interessent für die Anmietung gemeldet hat, entscheidet der Pool-Besitzer selbst, ob er den Pool zur Verfügung stellt: „Den Besitzern ist es wichtig, dass sie wissen, wer den Pool nutzen will“ weiß der Gründer der Plattform Sascha Krone zu berichten.
Neben Informationen zu Größe und maximaler Nutzerzahl des Pools findet man auch eine Übersicht über andere Dinge, die die Nutzung eines Pools angenehmer machen: Hinweise zu Tischen und Stühlen, Liegen, oder Duschen sind nur einige der Informationen, die man erhält. Der Anbieter beschreibt den Pool auch noch ausführlich und hat Bilder hinzugefügt. „Nach der Nutzung eines Pools ist es für den Mieter auch möglich, eine Bewertung abzugeben – so erhält man einen guten Eindruck davon, wie zufrieden andere Nutzer mit dem Pool waren“, sagt Krone.
In Deutschland gibt es mehr als 780.000 private Swimming-Pools, meistens im Garten, einige sind überdacht und auch ganzjährig nutzbar, berichtet der Betreiber der Website Sascha Krone, „aber leider werden die Pools nicht so häufig genutzt“ – Pool2share will dieses ändern. Aus Sicht von Krone gibt es noch einen weiteren Grund, warum man seinen Pool bei Pool2share.com registrieren sollte: „Sie werden sicherlich den einen oder anderen netten Menschen kennen lernen, der mindestens eines mit Ihnen gemeinsam hat: Spaß am Schwimmen!“, meint Sascha Krone.
Die Preise für die Anmietung der privaten Pools legen die Anbieter selbst fest – Pool2share gibt lediglich Empfehlungen, in wie weit die Preisvorstellungen realistisch sind: „Es gibt hier natürlich eine große Bandbreite der Preisvorstellungen, die ein Pool-Besitzer hat: Größe, Maximale Anzahl der Nutzer, Ausstattung, Lage und natürlich auch der Allgemeinzustand des Pools spielen eine große Rolle bei der Preisgestaltung“ – jeder neue Eintrag eines Pools wird von Pool2share daher bewusst manuell freigegeben, „so können wir sehen, wie ein Pool beschrieben wird und geben unsere Einschätzung ab, ob wir den Preis als angemessen ansehen“, hebt Krone hervor.
Um den Pool-Besitzern und den Pool-Nutzern die Angst davor zu nehmen, dass sie für eventuelle Schäden haftbar gemacht werden, wird Pool2share ab Juni ebenfalls eine Versicherung anbieten: „Alle Anmietungen, die über Pool2share.com durchgeführt werden, sind automatisch versichert wenn im Juni die Hochsaison der Pools losgeht“: Falls der Mieter sich eventuell bei der Nutzung des Pools verletzt, ist der Vermieter abgesichert – und falls der Mieter etwas beschädigt, ist auch er versichert. So können alle den Sommer im und mit dem Swimming Pool genießen.

Pool2share ( www.pool2share.com) wird betrieben von Sascha Krone, einem Internet-Unternehmer aus Essen. Der 49-jährige, der in England Umweltwissenschaften und Betriebswirtschaft studiert hat, war viele Jahre für Unternehmensberatungen und IT-Unternehmen weltweit unterwegs und hat dabei auch die Vorteile von privaten und exklusiven Pools kennen gelernt. Dabei stellte er sich immer wieder die Frage, wie man private Swimming-Pools besser nutzen könne und auch den Personen zugänglich machen kann, die nur manchmal den Luxus eines privaten Pools genießen wollen. Mit der Plattform Pool2share.com, die seit Mitte April 2019 online ist, hat er nun eine Antwort auf seine Frage und möchte, dass viele Menschen private Pools nutzen.

Kontakt
Pool2share
Sascha Krone
Bruststrasse 10
45239 Essen
0177-3220376
sascha.krone@pool2share.com
http://www.pool2share.com

Bildquelle: Pixabay

Pressemitteilungen

Region Kassel – Büroetage zu vermieten, in Melsungen – Bestlage

Ideale zentrumsnahe Gewerbelage mit optimaler Verkehrsanbindung zeichnen dieses repräsentative, helle Büro- Praxisgebäude mit großzügigen Stell- und Parkplätzen aus, ein attraktiver Standort in der Metropolregion Kassel

Region Kassel – Zwischen dem hügeligen Melsunger Bergland im Osten und dem Homberger Hochland im Schwalm-Eder-Kreis liegt, die romantische, mittelalterliche Fachwerkstadt Melsungen. Die historische Fachwerkstadt ist interessant, nicht nur wegen der Geschichte, sondern auch wegen ihres einzigartigen Flairs und der Nähe (30km) zu Kassel. Gut Leben und Arbeiten ist hier angesagt. Ein Bummel durch die romantischen Fachwerkstraßen, dem Marktplatz mit den Geschäften oder die besinnliche Ruhe am Fuldafluss, Melsungen fühlt sich gut an. Die optimale Verkehrslage der Region mit unmittelbarem Autobahnanschluss ergibt ein ideales Netz von Verbindungen in alle Richtungen.

Handballfans kennen Melsungen gut

Die MT Melsungen ist nicht nur sportlichen Fans bekannt, der MT, ist der Handballverein der die nordhessischen Stadt Melsungen, über die Region hinaus bekannt macht. Die erste Mannschaft stieg 1992 in die zweite und 2005 in die erste Bundesliga auf. 1996, 2013 und 2014 erreichte die Männermannschaft das „Final-Four“ des DHB-Pokals.

Die Melsunger Turngemeinde „MT“ wurde 1861 von 38 Melsunger Bürgern gegründet. Der Verein hat neben der 1920 gegründeten Handballabteilung noch die Abteilungen Basketball, Bridge, Jedermannsport, Judo, Leichtathletik, Radsport, Reha, Rope Skipping, Ski-Inline-Biathlon, Schwimmen, Sportabzeichen, Taekwon-Do, Triathlon, Turnen und Volleyball. Der Gesamtverein hat etwa 1800, die Handballabteilung etwa 300 Mitglieder.

Melsungen bietet Lebensqualität

Die Städte und umliegenden Gemeinden der Region, Felsberg, Guxhagen, Malsfeld, Spangenberg, Melsungen haben sich touristisch zusammengeschlossen, um Gästen die Attraktionen und Highlights der Umgebung zur Freizeitgestaltung an der Fulda gemeinsam zu präsentieren. Die Tourismusregion „Melsunger Land“ im Schwalm-Eder-Kreis ist einer der jüngsten touristischen Zusammenschlüsse von Städten und Gemeinden in Nordhessen.

Gewerbe und Industrie in Melsungen

Einige Unternehmen in Melsungen und der Region sind deutschlandweit bekannte Marken. Die „B. Braun Melsungen AG“, ist ein weltweit tätiges Pharma- und Unternehmen das im Sektor Medizinbedarf ein echter Global-Player ist. Im Bereich Einzelhandel ist die Firma EDEKA eine bekannte und erfolgreiche Marke. Der Mittelstand ist vertreten durch Solupharm GmbH, die Faubel & Co. Nachfolger GmbH, die WESPA Metallsägenfabrik, Simonds Industries GmbH und die Dr. Karl Wetekam & Co. KG. Als Verlage sind zudem die Neumann-Neudamm GmbH und der A. Bernecker Verlag ansässig. Quelle: Wikipedia.

Interessante Büro – oder Praxisfläche in zentraler Top-Lage

In bester zentraler Lage (Polizei, Feuerwehr in unmittelbarer Nähe) befindet sich das interessante Bürogebäude indem die erste Etage zur Vermietung angeboten wird. Die Miet-Einheit verfügt über Einzel-, Doppel-, Mehrbelegungsbüros, Besprechungsraum, Damen und Herren WC, Teeküche etc.. Die Fläche verfügt über eine gute und moderne Ausstattung. Die Etage hat ca.217m² Fläche, dazu sind weitere Lager-Abstellräume vorhanden. Auf dem Gelände sind ausreichend Stellplätze plus 3 Garagen (Carport) angesiedelt die ebenfalls angemietet werden können.

Links zum Objekt:

https://www.immowelt.de/expose/2G9QY4B

https://www.kip.net/hessen/melsungen/gewerbe/gewerbeimmobilie_W5524977

Das Gewerbeobjekt befindet sich in einer verkehrsgünstigen, zentrumsnahen Lage in Melsungen, direkt an der Bundesstraße 83. Die Verkehrsanbindungen sind optimal, nur vier Kilometer zur Autobahn nach Kassel, zum Flughafen Kassel-Calden, zur Bahn (Bhf. Kassel/Wilhelmshöhe) oder nach Bad Hersfeld. Der Melsunger-Bahnhof ist zentral leicht zu Fuß oder bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln direkt vor der Haustür erreichbar. Er ist Haltepunkt für eine große Auswahl an Zugverbindungen z.B. nach Kassel, Fulda oder Eisenach. Ein zusätzlicher interessanter Service ist die Regio-Bahn, die Melsungen direkt mit der Kasseler Innenstadt verbindet.

Kontakt:

Bärbel Rüttger, eMail: baerbel.ruettger@t-online.de Tel.: +49 160 97097104

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren und platzieren in Suchmaschinen

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Hechtsee 7
6330 Kufstein
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

GEG-RIVERPARK Tower: Boardinghouse an „Ascott – The Residence“ vermietet

Frankfurt, 9. April 2019. Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt die rund 5.200 qm Mietflächen für rund 100 Serviced-Appartements im Boardinghouse des geplanten RIVERPARK Tower langfristig an „Ascott Limited (Ascott)“ vermietet. Das Boardinghouse wird seinen Betrieb unter dem Namen „Ascott Riverpark Tower Frankfurt“ voraussichtlich 2022 aufnehmen. Es ist die erste Präsenz der hochwertigsten Premiummarke von Ascott in Europa; bislang ist Ascott The Residence nur im asiatischen Raum vertreten. In Paris ist Ascott Limited mit „The Crest Collection“ präsent.

Der RIVERPARK Tower mit 23 Obergeschossen wird aus dem Unternehmenssitz der Union Investment in Frankfurt in der Wiesenhüttenstraße 10 entstehen. Stararchitekt Ole Scheeren positioniert den außergewöhnlichen Landmark-Wohnturm (Höhe: knapp 95m) mit dem Boardinghouse in den ersten fünf Obergeschossen sowie rund 120 Premium-Eigentumswohnungen in den darüber liegenden Etagen neu. Angrenzend in direkter Nachbarschaft entstehen darüber hinaus über 30 geförderte Wohnungen, die RIVERPARK Suites Eigentumswohnungen sowie Frankfurts größter vertical garden, der sich über sechs Geschoße erstreckt.

Die Bauarbeiten werden zu Beginn des kommenden Jahres starten. Das Ascott-Boardinghouse erhält dabei einen eigenen Eingang mit einer repräsentativen, lichtdurchfluteten Lobby mit Loungebereich sowie einem exklusiven, offen gestalteten Frühstücksbereich; auch ein hochwertiger Fitness- und SPA-Bereich ist vorgesehen. Mit der Interior-Gestaltung des Boardinghouses – einschließlich der rund 100 Premium-Appartements sowie der Lobby und Lounge – zeichnet die bekannte Frankfurter Architektin Oana Rosen verantwortlich.

Ulrich Höller, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GEG: „Ich finde es toll, dass ein erstklassiges Projekt mit einer so außergewöhnlichen Marke erstmals in Deutschland umgesetzt wird.“

Ngor Houai Lee, Managing Director Europe bei The Ascott Limited: „Wir freuen uns auf die Fertigstellung der Ascott The Residence im RIVERPARK Tower in Frankfurt und auf die weitere Zusammenarbeit mit der GEG. Es ist uns eine große Freude, eine Partnerschaft mit der GEG einzugehen, besonders wegen ihrer großen Erfahrung in Immobilien, asset management sowie Investment; und es freut uns besonders, das beeindruckende Portfolio der GEG mit Ascott the Residence zu erweitern.“

Als Makler waren JLL Hotels & Hospitality Group tätig. Anwaltlich beraten hat die Kanzlei Hogan Lovells International LLP.

Über „The Ascott Limited“:
The Ascott Limited ist ein Unternehmen aus Singapur, das sich zu einem der führenden internationalen Hotelunternehmen entwickelt hat. Es verfügt über mehr als 58.000 operative Einheiten in den bedeutenden Städten Amerikas, im asiatisch-pazifischen Raums, in Europa, im Nahen Ostens und in Afrika sowie über rund 42.000 Einheiten, die sich noch in der Entwicklung befinden, was insgesamt mehr als 100.000 Einheiten in 670 Objekten entspricht.

Zu den betreuten Residenz- und Hotelmarken des Unternehmens gehören Ascott, Citadines, Citadines Connect, Somerset, Quest, The Crest Collection, lyf, Preference, Vertu, Harris, Fox, Yello und POP! Das Portfolio von Ascott ist präsent in insgesamt über 170 Städten in über 30 Ländern.

Ascott, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Capita Land Limited, leistete 1984 mit der Eröffnung von The Ascott Singapore Pionierarbeit in dieser Branche, weil sie das erste Modell für eine international erstklassige Serviceresidenz im asiatisch-pazifischen Raum entwickelte. Heute blickt das Unternehmen auf über 30 Jahre Branchenerfahrung und preisgekrönte Marken zurück, die weltweit Anerkennung finden.

Hinzu kommt: Die Leistungen von Ascott wurden vielfach international ausgezeichnet. Zu den jüngsten Auszeichnungen gehören DestinAsian Readers‘ Choice Awards 2019 für die „Best Serviced Residence Brand“; World Travel Awards 2018 für die „Leading Serviced Apartment Brand“ in Asien, Europa und dem Mittleren Osten; TTG China Travel Awards 2018 für den „Best Serviced Residence Operator in China“; Business Traveller Asia-Pacific Awards 2018 für „Best Serviced Residence Brand“; Business Traveller UK Awards 2018 für „Best Serviced Apartment Company“ und Business Traveller China Awards 2018 für „Best Luxury Serviced Residence Brand“. Eine vollständige Liste der Auszeichnungen finden Sie unter https://www.the-ascott.com/ascottlimited/awards.html

Über die GEG German Estate Group AG:
Die GEG German Estate Group AG mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Der Anlagefokus und die Investitionspolitik konzentrieren sich auf drei Segmente: Institutional Business, Opportunistische Investments und Projektenwicklungen. Im Rahmen dieser klar definierten Strategie hat die GEG seit ihrer Gründung im Jahr 2015 die Chancen konsequent genutzt und ein umfangreiches, diversifiziertes Immobilienportfolio mit rund 3,6 Mrd. EUR Assets under Management aufgebaut. Es ist über ganz Deutschland verteilt.

Dazu zählen neben mehreren Hochhausobjekten in Frankfurt (IBC Campus, Luxushotel Villa Kennedy, Japan Center, Global Tower, RIVERPARK Tower) der Sapporobogen und das „Junges Quartier Obersendling“ in München sowie jüngst in Berlin das Pressehaus am Alexanderplatz.

Der langjährige Track Record und die herausragende Reputation des Managements sowie ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team bilden das Fundament für eine führende Position im Markt. Die beiden Aktionäre der GEG German Estate Group AG sind die TTL-Gruppe sowie das weltweit führende Investmenthaus KKR Kohlberg Kravis & Roberts, das in Anlageklassen wie Private Equity, Infrastruktur und auch Immobilien investiert.
Weitere Informationen über die GEG finden Sie unter www.geg.de

Firmenkontakt
GEG German Estate Group AG
Tiffany Diemer
Neue Mainzer Straße 2 – 4
60311 Frankfurt am Main
+49 69 274033-0
info@geg.de
http://geg.de

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-99249650
kontakt@haussmannpfaff.de
http://haussmannpfaff.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Immobilienmakler Bayernwerte: Exzellenz als stringente Unternehmensphilosophie

Das junge, dynamische Team des Immobilienmaklers Bayernwerte setzt auf hohe Qualität.

Das junge, dynamische Team des Immobilienmaklers Bayernwerte setzt auf hohe Qualität – und das von der Immobilienbewertung über transparente Prozesse bis hin zu umfassenden Service-Leistungen.

Immobilien in und um München – hier kennt sich das Team von Bayernwerte Immobilien aus: Von den langjährigen und vor allem profunden Erfahrungen in diesem besonderen Markt profitieren die vielfältigen Kunden des Immobilienmaklers vor allem bei der Bewertung ihrer Grundstücke oder Häuser in einem Radius von 150 km rund um die bayerische Landeshauptstadt. Nicht umsonst gilt die Region als begehrt, was sich explizit auf das Preisniveau niederschlägt. Und doch gibt es immer wieder die lukrativen Objekte, die eine Investition auch auf lange Sicht attraktiv machen.

Mit Augenmaß und Sachverstand – Bayernwerte als kompetenter Ansprechpartner

Umso wichtiger ist eine kompetente Begleitung – und das unabhängig davon, ob ein Objekt gekauft oder verkauft werden soll oder solvente Mieter gesucht werden. Bayernwerte nimmt sich zunächst die Zeit, den jeweiligen Kunden kennenzulernen und seine Intentionen zu verstehen. Nur so lässt sich auf Dauer die Kundenzufriedenheit erreichen, auf die das Unternehmen so großen Wert legt. Und das nicht ohne Grund: Empfehlungen sind nun einmal das beste Geschäft. Die werden auch gegeben, wenn die oftmals komplizierten Prozesse bei Immobilientransaktionen reibungslos funktionieren – und genau hier kann der Immobilienmakler punkten: Von der Auswahl geeigneter Objekte oder Kunden über die vertragliche Gestaltung bis hin zur Unterschrift und Nachbereitung erledigt das Team alles akribisch und zuverlässig, was den Immobilienkunden ein enormes Maß an Sicherheit und Komfort verschafft.

Angesichts der teilweise drastischen Veränderungen, die der Immobilienmarkt beispielsweise mit der Einführung der Mietpreisbremse oder des Besteller Prinzips erfahren hat, ist der Beratungsbedarf naturgemäß hoch: Welche Mieten dürfen erhoben werden? Wer hat die Kosten einer Vermietung zu bestreiten? Und wie wird sich die diskutierte Übertragung des Besteller Prinzips auf Immobilienkäufe auswirken? Das sind die Fragen, mit denen sich das Team von Bayernwerte Immobilien konfrontiert sieht: „Wir erörtern die Themen ausführlich, schließlich liegt es in unserem Interesse, hier fundierte Auskünfte zu erteilen. Dazu bleiben wir fachlich am Ball. Sollte die Gesetzesänderung realisiert werden, wird sich das zwangsläufig auf die bisher in Bayern übliche Aufteilung der Courtage zwischen Käufer und Verkäufer auswirken. Selbstverständlich informieren wir unsere Kunden umgehend zu den sich daraus ergebenden Möglichkeiten“, so Sandy Miehling.

Bayernwerte Immobilien: Intelligente Vernetzung als echter Kundenvorteil

Die hohe Flexibilität, die der Immobilienmakler an den Tag legt, ist einerseits in der expliziten Kundenorientierung begründet: Diese Ausrichtung auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse erfordert einen bedarfsgerechten Zuschnitt der eigenen Leistungen bei jedem einzelnen Projekt. Dieser Ansatz erweist sich als echte Stärke, fühlen sich Kunden so doch bei ihren ganz speziellen Befindlichkeiten abgeholt und kompetent unterstützt. Andererseits kann das Team ein enorme Leistungsbreite bedienen, weil es Teil eines starken Netzwerkes ist: Wird ein bestimmtes Objekt gesucht, kann Bayernwerte also auf deutlich mehr als den eigenen Fundus zurückgreifen. Umgekehrt profitieren naturgemäß auch Immobilienverkäufer von dieser Vernetzung, denn die einstige Interessentenkartei ist längst zur regionalen Datenbank avanciert, die die Chancen auf eine kurzfristige und erfolgreiche Umsetzung des Vorhabens deutlich erhöht.

Mit dieser Unternehmensphilosophie demonstriert Bayernwerte Immobilien, warum die Arbeit eines Immobilienmaklers durchaus in einem realistischen Verhältnis zur Courtage steht: Angefangen bei der Immobilienbewertung, für die Fach- und Marktkenntnisse unerlässlich sind, über die gezielte Suche nach geeigneten Objekten, Käufern oder Mietern bis hin zur Sicherheit, dass alle notwendigen Unterlagen zusammengetragen und die Verträge ordnungsgemäß geschlossen werden – die Bandbreite der Leistungen ist ebenso groß wie der Anspruch an Knowhow, Seriosität und Service. Exzellenz taugt also nicht nur als nachhaltige Unternehmensphilosophie, sondern greift proaktiv die steigenden Kundenansprüche auf: „Wir bieten Ihnen exzellenten Service, dafür stehe ich mit meinem Namen“, Sandy Miehling bringt das eigene Konzept treffend auf den Punkt.

Seit über 5 Jahren ist Bayernwerte Immobilien am Münchner Immobilienmarkt etabliert. Wir bieten unseren Kunden flexible Lösungen mit Know-How aus dem gesamten Verbund.

Kontakt
Bayernwerte Immobilien
Sandy Miehling
Steinsdorfstraße 21
80538 München
089-219097-33
089-219097-34
anfrage@bayernwerte.de
https://www.bayernwerte.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Feuchte Keller wieder nutzbar machen

Neue Möglichkeiten professioneller Abdichtung

In schönster Optik und tadellosem Zustand präsentiert sich das Haus von Gertrud Brehm in der Mainmetropole Frankfurt. Seit 1910 ist das Objekt durchgehend im Familienbesitz. Einziger Schwachpunkt des Gebäudes: der rund 60 m2 große Keller. Feuchte Wände und Böden machten ihn fast unnutzbar. Die gute Nachricht: Nach einer fachgerechten Sanierung des Kellerbodens und der Kelleraußenwände können aus solchen Problemfällen wieder attraktive Hobby-, Wasch- und Lagerräume werden. Selbst eine wohnliche Nutzung lässt sich bei Bedarf ermöglichen.

Feuchte und klebriger Schmutz, Kelleraußenwände mit deutlichen Feuchteschäden: Putz der überall abplatzt, Farbe, die abblättert. Aber am schlimmsten war für die Eigentümerin Gertrud Brehm der Zustand des Kellerbodens. Denn im Keller des Hauses wurde auch die Wäsche gewaschen und getrocknet. Fiel ein frisches Wäschestück auf den Boden, war es sofort verschmutzt. „Das sollte so nicht bleiben. Das hat für mich auch etwas mit Wohnqualität zu tun“, so Gertrud Brehm. „Und außerdem möchte ich das Objekt irgendwann einmal in einwandfreiem Zustand – vom Keller bis zum Dach – an meine Kinder übergeben können.“

Abdichtungen bei alten Häusern meist nicht vorhanden
Das Problem feuchter Keller ist kein Einzelfall. Denn bis in die 1970er Jahre wurden Häuser auf sogenannten kapillaraktiven Streifenfundamenten direkt auf dem Erdreich errichtet. Die Kellerböden, wie auch im Haus von Getrud Brehm, hat man früher aus Ziegelsteinen verlegt – oder ab den 1950er Jahren aus dünnem Magerbeton gegossen. Abdichtungen und Isolierungen zum feuchten Erdreich an Fundamenten, Kellerböden und Kelleraußenwänden wurden in der Regel nicht eingebaut. Deshalb kann ständig Feuchtigkeit sowohl seitlich ins Mauerwerk eindringen als auch von unten in Kellerböden und den Außenwänden aufsteigen.

Ganzheitliche Sanierung für Kellerböden und Wände
Eine genaue Analyse der Schäden ist unabdingbar. Denn nur so lässt sich ein ganzheitlicher Sanierungsplan erarbeiten, der die verschiedenen Ursachen der Feuchteschäden passgenau beseitigt. Beispiel Kellerboden: Eine Stahlbetonbodenplatte nachträglich einzubauen ist zwar möglich und die bauphysikalische Maximallösung. Aber sie kostet im Vergleich zu einer Kellerbodensanierung das Dreifache an Geld und circa das Vierfache an Zeit. „Den betroffenen Hauseigentümern können wir nach langer Entwicklungsarbeit eine praktikable und wirtschaftlich vertretbare Lösung anbieten“, erklärt Diplom-Ingenieur Thomas Molitor, stellvertretender technischer Leiter des Sanierungsunternehmens ISOTEC. Dabei wird ein dreistufiges Beschichtungssystem auf den alten Kellerboden aufgebracht. Schon ab einer Schichtdicke von nur vier Millimetern stoppt dieses System nachweislich und dauerhaft die Feuchtigkeit, die bisher ungehindert durch den Kellerboden aufsteigen konnte. „Auf diesen Böden lassen sich dann feuchteempfindliche Gegenstände wie zum Beispiel Kartons, Dokumente und Textilien wieder problemlos lagern“, so Ingenieur Molitor.

Ein weiteres Problem ist aufsteigende Feuchtigkeit. Auch sie lässt sich stoppen. „Dafür empfehlen wir, das Außenmauerwerk mit Spezialheizstäben teilweise zu trocknen und anschließend Spezialparaffin zu injizieren“, so der Experte. Das eingefüllte Paraffin ist gesundheitlich unbedenklich und enthält keine chemisch-flüchtigen Bestandteile. Vor allem aber bildet es eine circa 15 Zentimeter starke, kapillar undurchlässige Sperrschicht und verhindert dadurch dauerhaft das Aufsteigen der Feuchtigkeit.

Trockene Kellerräume – vielfältige Nutzungsmöglichkeiten
Kellerböden und Außenwände sind nach diesen Sanierungsmaßnahmen absolut trocken. Frisch verputzt und gestrichen wird der Keller auch optisch enorm aufgewertet. Ob Hobbyraum, Bastelwerkstatt, Abstell- oder Waschraum: Viele Nutzungsvarianten sind möglich. Über einen solchen Sanierungserfolg freut sich auch die Frankfurter Hausbesitzerin Getrud Brehm. „Endlich haben wir einen trockenen Keller, den wir wieder als Stau- und Lagerraum sogar für feuchteempfindliche Dinge nutzen können. Und auch der Waschraum ist jetzt so hygienisch, wie ich ihn mir immer gewünscht habe.“

Die ISOTEC-Gruppe ist seit 1990 spezialisiert auf die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden. Die ÍSOTEC-Fachbetriebe und Beratung gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca.

www.isotec.de

Kontakt
ISOTEC GmbH
Thomas Bahne
Cliev 221
51515 Kürten
022078476106
bahne@isotec.de
http://isotec.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Mit Sanierungen den Wert des Immobilienvermögens steigern

Wie die DFK Deutsches Finanzkontor AG durch Sanierungen den Wert von Bestandsimmobilien erhöht.

Mit Sanierungen den Wert des Immobilienvermögens steigern

In Bergkamen sanieren Handwerker der DFK-Tochter MIAG GmbH Fassaden von neun Mehrfamilienhäusern.

Wohnungskauf mit eingebauter Sanierung? Wenn Kunden über die DFK Deutsches Finanzkontor AG eine Wohnung in einer Bestandsimmobilie erwerben, ist häufig eine zukünftige Sanierung inklusive. „Es ist unser Versprechen an die Kunden, dass ihre Wohnung auf den neuesten Stand gebracht wird, sobald sich die Gelegenheit zum Beispiel durch einen Mieterwechsel ergibt“, erklärt Valeri Spady, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFK Deutsches Finanzkontor AG. Dies sei für die Käufer ein entscheidendes Argument, denn Renovierungen und Sanierungen steigern den Wert des Immobilieneigentums. Für die Einlösung dieses Versprechens sind die Handwerker sowie die Planer des Tochterunternehmens MIAG GmbH verantwortlich. Im Konzerngeflecht der DFK-Unternehmensgruppe ist die MIAG primär für die Haus- und Mietsonderverwaltung zuständig. Dementsprechend gehören auch handwerkliche Tätigkeiten zu ihren Aufgaben. Daraus hat sich im Laufe der Jahre eine Abteilung mit inzwischen 42 Handwerkern entwickelt. Diese übernehmen nicht nur kleinere Reparaturen, sondern auch die komplette Sanierung ganzer Objekte. Waldemar Spady, Geschäftsführer der MIAG GmbH, beantwortet im Interview die wichtigsten Fragen rund um die Haus- und Wohnungssanierungen bei der DFK.

Herr Spady, wie läuft eine Sanierung bei der DFK ab?

Die MIAG GmbH kommt schon sehr früh mit den Immobilien der DFK in Kontakt – oft bereits vor dem Erwerb. In enger Abstimmung mit dem technischen Leiter der Abteilung, Walerij Kotschetow, begehe ich die Häuser und Wohnungen. Wir schauen uns genau an, was möglicherweise zu tun ist. Mit dabei sind dann auch die aktuellen Eigentümer sowie gegebenenfalls die Hausmeister. Im Anschluss wird eine Kalkulation erstellt. Diese beinhaltet das nötige Budget sowie einen Zeitplan über die Dauer der Sanierung. Durch unsere Erfahrungen können wir recht genau bestimmen, wie lange die einzelnen Arbeiten dauern. Wir wissen zum Beispiel sehr exakt, in welcher Zeit ein Quadratmeter Fliesen an die Wand gebracht wird.

Und dann geht es direkt mit dem Erwerb der Immobilie durch die DFK AG los?

Das kommt darauf an. Wenn es sich um Arbeiten außen am Haus handelt, wie Fassadensanierungen, Dacharbeiten usw., starten wir in der Regel sofort. Dann haben wir schon das Personal bereitstehen, Gerüste bestellt und Material geordert. Etwas anders läuft es im Innenbereich, also direkt in den Wohnungen. Diese sind meistens vermietet, also nicht sofort zugänglich. Hier warten wir bis zum nächsten Mieterwechsel und nutzen dann die Gelegenheit, die Wohnungen auf Vordermann zu bringen.

Was machen Sie in den Wohnungen genau?

Je nach Zustand machen wir alles, von „kosmetischen“ Reparaturen bis zur Komplettsanierung. Bei einer grundlegenden Überarbeitung entkernen wir die Wohnungen und bauen sie neu auf. Dies reicht vom Austausch der Strom- und Wasserleitungen über neue Heizkörper bis zu neuen Bodenbelägen und Wandgestaltungen. Inbegriffen sind immer auch die Bäder und Küchen. So gestalten wir die Bäder zum Beispiel mit modernen großformatigen Bodenfliesen in Anthrazit und zeitlosen, weißen Wandfliesen. Auch die Badmöbel, wie Waschbecken, Toilette und Badewanne, werden ersetzt. Bei den Küchen richten wir uns nach den Vorgaben der Eigentümer, bzw. der Mieter. Wenn es gewünscht ist, bauen wir eine komplette Küche mit allen Geräten ein.

Wie werden die neuen Wohnungseigentümer bei den Sanierungen eingebunden?

Wir versuchen die Eigentümer, und wenn möglich auch die Mieter, so früh es geht in den Prozess einzubinden. So können sich die Eigentümer unter anderem bei der Gestaltung von Innenräumen aus einer kleinen Auswahl an Möglichkeiten das für sie passende aussuchen. Die Mieter werden über alle Arbeiten frühzeitig informiert, damit sie sich gegebenenfalls auf Lärm oder ähnliches einstellen können. Wir versuchen die Sanierungen für alle Seiten so angenehm wie möglich zu gestalten. Bislang ist die Abstimmung immer ausgezeichnet gelungen, so dass hinterher alle mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Wo sind ihre Handwerker überall im Einsatz?

Unsere Handwerker-Kolonnen sind über weite Teile Deutschlands verteilt. Denn neben den großen Sanierungen kümmern wir uns an den Objekten unserer Kunden auch um die laufenden Wartungen und um kleinere Reparaturen. Oft sind es Drei-Mann-Teams, die zum Beispiel in den Regionen Dortmund, Ingolstadt/Landshut, Eschwege, Baesweiler und natürlich in und um Hamburg unterwegs sind. Eine größere Handwerkergruppe haben wir momentan zum Beispiel in Bergkamen im Einsatz. Dort sanieren wir die Fassaden von insgesamt neun Mehrfamilienhäusern (siehe unten). Darüber hinaus stehen zwei neue Projekte an. Dabei werden in Hügelsheim 20 Wohnungen in einem 1982 erbauten Gebäude kernsaniert und in gehobener Qualität ausgestattet. Hier übernehmen wir den Innenausbau, während unser Subunternehmer die Entkernung vornimmt. In Peine werden in einem Altbau neun Wohnungen von uns saniert und aus einer Gaststätte zwei Wohnungen gemacht.

Das klingt nach viel Arbeit und einem großen Einsatzgebiet. Wie läuft die Koordination?

Mit der Organisation gibt es überhaupt keine Probleme. Die gesamte Truppe läuft einwandfrei. Während Walerij Kotschetow und ich das große Ganze im Auge behalten – Zeitpläne erstellen, Teams einteilen und den Personal- sowie Materialeinsatz planen – sind auf den Baustellen unsere Vorarbeiter für alles weitere verantwortlich. Hier sind vor allem unseren Malermeister Viktor Meier zu nennen. Sie koordinieren und kontrollieren alle Arbeiten vor Ort. Damit sorgen sie dafür, dass wir die Zeitpläne einhalten und die Qualität der Ergebnisse stimmt.

Wie sieht die nähere Zukunft aus?

Es kommen stetig neue Projekte hinzu. Aktuell starten wir unter anderem eine Fassadensanierung in Bad Salzuflen. Da die Zahl der Projekte kontinuierlich steigt, sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Neben Handwerkern in allen Bereichen suchen wir momentan insbesondere nach Bauleitern. Wer hier Erfahrung hat und idealerweise die deutsche und die russische Sprache beherrscht, ist bei uns herzlich willkommen. Insgesamt sind wir sehr gut aufgestellt und freuen uns auf die anstehenden Projekte. Denn jedes Objekt ist für uns eine neue Herausforderung, die wir gern annehmen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Projekt Mehrfamilienhäuser in Bergkamen

In Bergkamen saniert ein Handwerker-Team der MIAG GmbH aktuell die Fassaden von neun Mehrfamilienhäusern. Der erste Bauabschnitt, der fünf Häuser umfasst, ist bereits fertiggestellt. Nach der Winterpause werden die Arbeiten fortgesetzt. Die insgesamt sieben Handwerker dichten die Außenfassade ab und malern die Außenwände neu. Somit erhalten die Gebäude ein modernes äußeres Erscheinungsbild, dass dem Anspruch und dem Geschmack des 21. Jahrhunderts entspricht. Außerdem werden die alten Balkongeländer aus Metall durch moderne Verblendungen in Milchglasoptik ersetzt. Neben den Arbeiten im Außenbereich sanieren die Handwerker zudem Stück für Stück die Wohnungen. Dabei werden die Wohnungen bei einem Mieterwechsel je nach Zustand optisch aufgewertet oder komplett entkernt und neu aufgebaut. Inzwischen sind rund 60 der insgesamt 234 Wohnungen saniert worden.

Über die DFK-Unternehmensgruppe

Die DFK-Unternehmensgruppe ist ein dynamisch wachsender Finanzdienstleister mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg. Mit der DFK Deutsches Finanzkontor AG als Muttergesellschaft an der Spitze hat sich die Gruppe vor allem auf den Bereich des Immobilieninvestments spezialisiert und erbringt dabei umfassende Dienstleistungen rund um die Immobilie. Hierzu zählen insbesondere Erwerb und Vertrieb, Versicherung sowie die Haus- und Wohnungsverwaltung. Die DFK-Gruppe verfügt über ein gut ausgebautes Vertriebs- und Servicenetz mit 18 Filialen im gesamten Bundesgebiet. Die DFK Unternehmensgruppe betreut aktuell mehr als 30.000 Familien mit rund 80.000 Verträgen. Vorstandsvorsitzender der DFK Deutsches Finanzkontor AG ist Valeri Spady.

Die Pressemitteilung kann mit Quelllink auf unsere Homepage auch auf Ihrer Webseite kostenlos – auch in geänderter oder gekürzter Form – verwendet werden.

Firmenkontakt
DFK Deutsches Finanzkontor AG
Sebastian Pfläging
Gottlieb-Daimler-Straße 9
24568 Kaltenkirchen
04191910000
04191910002
redaktion@dfk24.de
http://www.dfkag.de

Pressekontakt
Freitexter
Sebastian König
Eichendorffstraße 6
37181 Hardegsen
05505787124
redaktion@dfk24.de
http://www.freitexter.com

Pressemitteilungen

Jetzt eine Finca auf Mallorca für einen fantastischen Urlaub buchen

Jetzt eine Finca auf Mallorca für einen fantastischen Urlaub buchen

Wenn man seinen nächsten Urlaub auf der schönen Insel Mallorca plant, ist jetzt genau die richtige Zeit. Einen Finca- oder Ferienhaus Urlaub sollte man rechtzeitig planen. Die schönen Ferienimmobilien sind ja nur einmal da und schnell weg. Somit ist es auf jeden Fall ratsam, sich frühzeitig für seine Wunschimmobilie zu entscheiden. Eine große Auswahl von über 1000 Ferien Immobilien bietet die Agentur www.mallorca-fincavermietung.com auf der Insel Mallorca im Mittelmeer. Wer nicht weiß, wohin und was, ob eine Finca oder ein Ferienhaus, der kann sich schon jetzt informieren und dann entscheiden. Es gibt viele Möglichkeiten auf der schönsten Insel der Welt. Ob eine Finca, ein Ferienhaus, ein Dorfhaus oder eine Villa am Strand sowie ein schönes Fincahotel, alles ist auf Mallorca möglich und buchbar.

Eine Villa oder Chalet am Strand oder Strandnähe ist sicher sehr beliebt. Hier ist natürlich die Auswahl sehr begrenzt und da ist es auf jedem Fall besser, sich schnell zu entscheiden. Ein Chalet oder Villa am Strand gibt es für 2 bis zu 12 Personen und teilweise direkt am Meer oder Strand, sogar mit eigenem Meerzugang. Diesen Luxus mit einem eigenen Meerzugang haben nur ganz wenige sehr exklusive und hochwertige Ferienvillen. Ein schönes Ferienhaus in Strandnähe gibt es schon mehrfach in vielen Ausstattungen und Preisklassen, vom einfachen Ferienhaus bis hin zur modernen Luxusvilla finden Sie hier nahe alles im Angebot. Auf der Webseite www.mallorca-fincavermietung.com/mallorca-fincas/ findet der Urlauber die passende Finca oder das passende Ferienhaus. Ähnlich ist es auch bei den Fincas den Landhäusern. Hier finden Sie von der traditionellen Finca bis hin zum Luxusanwesen oder modernen Finca auch vieles in dem Finca Angebot auf der Insel. Alle Ferienimmobilien findet man von 2 bis 12 Personen. Es gibt auf Mallorca ein paar ausgesuchte Fincas für mehr als 12 Personen. Dies Auswahl ist sehr begrenzt aber dann bis über 24 Personen möglich.

Die Urlaubsdomizile findet man auf der gesamten Insel. So kann sich jeder seinen Wunschurlaub ganz individuell zusammenstellen. Die Unterkünfte finden die Urlauber im schönen Süden mit dem traumhaften Strand Es Trenc über den Südosten mit den vielen romantischen Calas und dann im Osten mit den langen Sandstränden wie in Cala Millor und der Norden mit den bekannten Orten wie Alcudia und Pollensa sowie zuletzt das Gebirge von Pollensa bis nach Andratx. Hier findet man die Bergdörfer wie Soller, Valldemossa, Estellencs und vieles mehr. Die Insel ist sehr vielfältig und die Natur bietet für jeden Geschmack die passende Region und dann die richtige Unterkunft für einen großartigen Urlaub auf Mallorca.

Eine Finca oder auch Landhaus befindet sich abseits vom Trubel und Tourismus in ruhigen Lagen ohne direkten Nachbarn, da die Grundstücke sehr groß sind. Die Ferienhäuser liegen in der Nähe von Dörfern oder Städten in Wohngebieten mit kleineren Grundstücken und Nachbarn. Hier kann man auch mal zu Fuß zum Ort gehen, wo man Supermärkte und Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants findet. Einige liegen auch in Strandnähe. Auch exklusive Luxus Villen befinden sich auf dem Internetportal www.mallorca-fincavermietung.com/luxus-fincas/ im Angebot für einen erholsamen Urlaub auf Mallorca. Oder ein Dorfhaus sowie Stadthaus, diese liegen direkt im Zentrum mit direkten Nachbarn. In diesen Unterkünften lernt man noch das typische Mallorca leben kennen mit all seinem Charme. Es gibt auch die kleinen Landhotels oder Fincahotels genannt auf Mallorca. Diese Landgüter haben nur wenige Zimmer und bieten den heutigen Komfort mit Service wie Frühstück und vielem mehr. Es gibt eine tolle Vielfalt auf Mallorca. Dies macht die Insel einzigartig und ist ideal für Ihren nächsten Urlaub.

Das Team von Mallorca Fincavermietung bietet Ihnen ein exklusives Angebot von über 1000 Ferien Unterkünften wie Fincas, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Landhotels und Fincahotels in allen Preisklassen auf Mallorca und Menorca an. Die ausführlichen Beschreibungen mit vielen Fotos machen das Aussuchen leicht. Sie können Ihren Individual Urlaub buchen und wählen zwischen Ferienhäuser mit privaten Pool, einer ruhigen preiswerten Finca, einer Ferienwohnung am Strand oder einem Landhotel mit Flair für Ihren erholsamen Urlaub auf der Insel. Selbstverständlich können Sie auch eine Luxus Villa mit Meerblick mieten oder ein gemütliches Fincahotel. Die große Auswahl von der schönen, typischen und günstigen Finca bis zum modernen exklusiven Luxus Ferienhaus mit privatem Pool machen einfach Spaß beim Auswählen. Schauen Sie auch auf unsere Webseite mit den vielen günstigen Last Minute Sonderangeboten für Ihren preiswerten Urlaub in Spanien.

Firmenkontakt
Casas 1963 S.L.U.
Maximilian George
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
https://www.mallorca-fincavermietung.com

Pressekontakt
Casas 1963 S.L.U.
Stefan Suttner
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
http://www.mallorca-fincavermietung.com