Tag Archives: verstärker

Pressemitteilungen

Winzig, stark, günstig – die Verstärker der AXTON A-Serie

Tolle Qualität und beeindruckende Performance – AXTONs neue kompakte Digital-Endstufen überzeugen im Test der Zeitschrift Car & HiFI (04/2019)

Kompakte Digital-Verstärker, mit denen man seinem Werksradio oder seiner Multimedia-Navi eine Extraportion Leistung spendieren kann, erfreuen sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Drei Mini-Endstufen der Traditionsmarke AXTON hat die Zeitschrift Car & HiFi jetzt in Ausgabe 04/2019 getestet: das 2-Kanal Modell A200 (VK 149 Euro), den 4-Kanäler A400 (VK 179 Euro) und den 5-Kanal Amp A500 (VK 229 Euro).
AXTON ist bekannt für leistungsstarke, einbaufreundliche Verstärker zum fairen Preis/Leistungsverhältnis. Darin macht auch die A-Serie keine Ausnahme: „Winzig, stark, günstig“, urteilen die Tester über die neuen Endstufen und bringen damit die Vorzüge der AXTONs mit wenigen Worten auf den Punkt. Alle drei Verstärker können im großen Praxistest rundum überzeugen und werden mit den Prädikaten „Klangtipp“ (A200), „Best Product“ (A400) und „Leistungstipp“ (A500) ausgezeichnet.

KOMPAKT UND DURCHDACHT
Minimale 10,5 cm breit und 4 cm hoch, sind die AXTONs laut Meinung der Fachjournalisten nicht nur „wirklich handlich geworden“, sondern auch „wertig aufgebaut“. Erstklassig verarbeitete eloxierte Aluminiumgehäuse, selektierten Bauteile und sorgfältige Platinenlayouts, gekapselte Powerterminals – die A-Serie ist, so Car & HiFi, „aufgeräumt und gut verarbeitet, großzügig bestückt, alles macht einen ordentlichen Eindruck.“
Auch mit praxisnahen Details können die Digitalverstärker bei den erfahrenen Testern punkten: „Die Lautsprecherleitungen sind im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern mit ordentlichem Querschnitt bedacht, im Falle des Basskanals sogar doppelt ausgeführt.“

EMV-TIPP – UNGESTÖRTER RADIOEMPFANG
Die neue A-Serie überzeugt auch beim Installationskomfort: Denn dank der kompakten Abmessungen und geringen Wärmeabstrahlung lassen sich die flexiblen Class D Verstärker in fast jeder Einbausituation installieren: „Die Endstufen versteckt einzubauen ist kein Problem, die Installation gelingt schnell und unkompliziert.“
Ausgestattet mit High-Level Eingängen mit Auto-Turn-On Funktion, funktionieren die AXTONs laut Car & HiFi „bestens am Werksradio inklusive automatischem Einschalten.“ Ebenfalls positiv: Alle drei Class-D Verstärker zeigen beim Test zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) keinerlei Auswirkungen auf das DAB+ und UKW-Spektrum, „so dass ein ungestörter Radioempfang keinerlei Probleme bereiten sollte. Ein Einbau im Armaturenbrett und damit in Radionähe ist daher kein Problem.“

ÜBERZEUGEND IM MESSLABOR
Mit ihrer Performance im Messlabor können die AXTONs auf ganzer Linie begeistern: „Bei insgesamt wenig Verzerrungen punktet die A400 mit sehr viel Leistung. 90 und 166 Watt sind für eine derart kleine Vierkanalendstufe eine Bank“, urteilen die Tester beispielsweise über den Auftritt des 4-Kanalmodells. Und auch die beiden anderen A-Endstufen glänzen im Messcheck: „Die A200 zeigt einen prima Frequenzgang, die Filter arbeiten sauber im Bereich einer Subwoofer-Satelliten-Trennung“, berichten die Fachjournalisten. Und: „Im Gegensatz zu anderen günstigen Fünfkanälern drückt die A500 richtig Leistung an den 4 kleinen Kanälen. Wenig Verzerrungen vervollständigen den hervorragenden Eindruck.“

BEEINDRUCKEND: DER SOUND
Im Klanglabor heben geben sich „die Kleinen dann erstaunlich erwachsen“, so Car & HiFi. „Mit richtig kraftvollem Antritt verwöhnen sie die Ohren, wobei sowohl für Qualität als auch für Pegel bestens gesorgt ist.“ Aber auch die Musikalität bleibt trotz Leistung und Power bei der neuen A-Serie nicht auf der Strecke: „Die Musik klingt glasklar, allerdings ohne Härte. Klangfarben geraten korrekt und stimmig. Über Detailarmut wird sich ebenfalls niemand beschweren, hier reicht die Performance der A-Serie auch für anspruchsvolles Musikhören.“
Erstaunt sind die Tester auch über die Basspower der neuen Endstufen-Linie – gerade in Anbetracht der kompakten Abmessungen: „Der Durchzug im Tiefbass ist angesichts der winzigen Gehäuse mehr als beeindruckend, zumal der Tiefgang nicht durch allzu weiche Impulse erkauft wird.“

FAZIT
Dass die neuen AXTONs die Tester rundum überzeugt haben, untermauert das abschließende Fazit: „Mit richtig guter Qualität und beeindruckender Performance glänzen die A-Verstärker nach unserem Test“, loben die Fachjournalisten. „Sehr kompakte Gehäuse, eine prima Praxiseignung und nicht zuletzt sehr niedrige Preise stehen ebenfalls auf der Habenseite. Alles richtig gemach

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Günstige Profi-Klang DSP-Endstufe – AXTONs A540DSP im Test

Für den Preis ein Knaller, urteilt Car & HiFi (01/2019) über AXTONs 4-Kanal DSP-Verstärker und zeichnen ihn als „Praxistipp“ aus.

Mit den kompakten DSP-Verstärkern A530DSP und A580DSP war die Traditionsmarke AXTON bereits vor Jahren Vorreiter in Sachen Plug & Play-Upgrade für Werksradios. Jetzt geht mit der 4-Kanal Endstufe A540DSP die nächste Generation an den Start – Bluetooth-Musikstreaming als Extra noch mit an Bord. Die Zeitschrift Car & HiFi hat den Newcomer in Heft 01/2019 getestet und ist von der Performance, umfangreichen Ausstattung, der einfachen Bedienung per Smartphone-App und dem attraktiven Preis auf Anhieb begeistert: „Klein, hübsch und mit 230 Euro unschlagbar günstig“, befinden die Tester und verleihen der A540DSP das Prädikat „Praxistipp“.

TOLLES SOUNDUPGRADE FÜR WERKSRADIOS
Genau wie das Vorgängermodell hat sich die A540DSP zum Ziel gesetzt, eine möglichst schnelle, möglichst einfache Soundaufrüstung am Werksradio zu ermöglichen. Ohne das Originalsystem zu verändern, wird die AXTON einfach mit dem Plug & Play-Kabelbaum zwischen Radio und Lautsprechern eingeschleift. Laut Ansicht der Tester ist der Einbauaufwand dabei so minimal wie effektiv: „Wer will, kann auch die Cinch-Buchsen nutzen, die vierkanalig als Eingänge und fünfkanalig als Ausgänge bereitstehen. So lässt sich einfach ein Subwoofer oder als nächste Ausbaustufe Endstufe(n) und Lautsprecher nachrüsten.“

VIELSEITIGER DSP – PRAKTISCHE APP-STEUERUNG
AXTONs neuer Verstärker mit digitalem Soundprozessor punktet bei den Testern mit seinen vielseitigen Einstellmöglichkeiten zur Klangabstimmung via DSP: „Das Hauptmenü bietet Equalizing, Laufzeit, Pegel und Phase und Frequenzweichen. Die Noisegate und der Bassexpander sind bei Pegel und EQ untergebracht“, erklären die Tester. „Für den Sub reichen 5 EQ-Bänder, die ersten vier Kanäle haben wahlweise 10 oder sogar 31 parametrische Bänder. Eine Laufzeitkorrektur und 24-dB-Bandpassweichen vervollständigen die Ausstattung“.
Gerade die bequeme Bedienung per Handy-App, die für iOS und für Android erhältlich ist, kann die Fachjournalisten auf ganzer Linie überzeugen: „Alles lässt sich komfortabel auf einem Smartphone bedienen, auch führt die kleine AXTON akkurat alle Befehle des DSPs aus.“

SMARTER KLANGZAUBERER
„Die kleine AXTON zeigt sich im Labor durchaus von der sauberen Seite. Sie bringt 30 Watt an ihren vier Kanälen, wobei sie erfreulich wenig Verzerrungen beimischt“, beschreibt Car & HiFi den Auftritt der DSP-Endstufe im Klanglabor. Und wenn die A540DSP den Werkslautsprechern einheizt, stellen die Tester fest: „Es gibt einen ordentlichen Dynamikschub und Stimmen und Instrumente kommen klar ans Ohr. Sogar Schlagzeug macht Spaß und bei Rock- und Popmusik gibt es nichts am Sound zu meckern. Wenn dann noch die DSP-Power ausgenutzt wird, lässt sich mit der kleinen AXTON ein sehr ansehnlicher Klang zaubern“.

FAZIT
„Die AXTON A540DSP ist für 230 Euro ein unschlagbares Angebot. So einfach und so wirkungsvoll lässt sich mit ihr der Werkssound aufpeppen, dass sie viele Freunde finden wird. Dass es zu dem Kurs noch Bluetooth-Streaming dazugibt, ist der Knaller!“, lautet das Fazit der Car & HiFi-Redaktion, die AXTONs neuen DSP-Verstärker mit dem Prädikat „Praxistipp“ auszeichnet.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Digitale Spitzenverstärker – EMPHASERs Monolith Endstufen

Power for Perfection – EMPHASERS drei neue Amps verbinden Leistung und Klang

Die Traditionsmarke EMPHASER stellt unter der Linie Monolith drei leistungsstarke Digital- Verstärker vor: den Vollbereichs-Monoverstärker EA-M1 (VK: 349 Euro) und zwei 4-Kanal Endstufen, die EA-M4 (VK: 349 Euro) und EA-M4x (VK: 449 Euro).
Überragende Qualität, zeitloses Design, einzigartige Performance – die Monolith Serie bietet nicht nur geballte Power, sondern auch eine herausragende Dynamik und besondere Signaltreue. Minimale Verzerrungen sowie ein warmer, klarer Klang sind Eigenschaften, die diese digitalen Spitzenverstärker auszeichnen.
Ein Monolith versteckt sich nicht – gemäss diesem Motto wurde dem Verstärkerdesign der notwendige Raum geboten, um den besonderen Charakter dieser Ausnahmeverstärker auch visuell zu unterstreichen. Die sorgfältig bearbeiteten Kanten, das eingravierte Logo und die Modellbezeichnung auf der Topplatte ergeben zusammen mit der sandgestrahlten Oberfläche eine eindrucksvolle Optik. Die ebenfalls perfekt verarbeiteten, massiven Füsse heben den Monolith empor.
Massiv sind auch die Anschlüsse: Alle Modelle sind ausgerüstet mit gekapselten 35 mm2 Stromterminals und verschraubten Cinchbuchsen. Ausstattungsseitig bietet jeder Amp eine umfangreiche Frequenzweiche, die wahlweise als Hoch- oder Tiefpass geroutet wird. Der Trennbereich ist von 20 Hz (Hochpass) und 50 Hz (Tiefpass) bis 5000 Hz einstellbar und kann daher auch für Aktivsystemkonzepte genutzt werden.
Die Class-D Verstärkerschaltung vollbringt in Verbindung mit den massiven Aluminium-Kühlkörpern enorme Leistung: Das Flaggschiff EA-M4x stellt an 4 Ohm bereits beeindruckende 4 x 230 W RMS zur Verfügung, im Brückenbetrieb sogar mächtige 2 x 670 W RMS. Das Modell EA-M4 ist mit beachtlichen 4 x 105 W RMS an 4 Ohm für einfachere Aufgaben gedacht – punktet aber gerade im 2-Kanal Brückenbetrieb mit 2 x 340 W RMS und äußerst geringen Verzerrungswerten. Die EA-M1 leistet kraftvolle 1 x 600 W RMS an 4 Ohm und 1 x 1500 W RMS an 1 Ohm – allerdings bewusst als Vollbereichsverstärker, damit auch Höchstleistungs Dual-Mono Konzepte für leistungshungrige Composysteme realisierbar sind. Die EMPHASER Monolith Verstärker sind daher sicher kein Spielzeug…

EMPHASER ist seit 25 Jahren im Car-Audio Bereich tätig. Bekannt geworden ist die Marke seit Mitte der 1990er Jahre mit ihren enorm leistungsfähigen Subwoofern aus den Serien XTREME, später folgten die Serien SPL, Linear-X, Neo-SPL und der State-of-the-Art Woofer E15NEO-COMP. Das aktuelle Sortiment umfasst Verstärker, Subwoofer sowie fahrzeugspezifische und traditionelle Lautsprecher.
EMPHASER-Produkte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Emphaser by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 52
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.emphaser.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kräftiges Klangtuning – EMPHASERs neue DIGIT Verstärker

EMPHASERs DSP-Endstufen EA-D500 und EA-D800 sowie der digitale Soundprozessor EA-D8 optimieren den Sound und lassen sich bequem per Smartphone bedienen.

Die Car Audio Traditionsmarke EMPHASER erweitert ihr Line Up jetzt um eine innovative Endstufenserie: die DIGIT Serie besteht aus den Verstärkern EA-D800 (8-Kanal, 449 Euro) und EA-D500 (5-Kanal, 349 Euro) sowie dem reinen 8-Kanal Soundprozessor EA-D8 (349 Euro), die ideal zur Klangoptimierung im Fahrzeug geeignet sind. Mit den vielfältigen Einstellmöglichkeiten, der einfachen Bedienung via Smartphone, den kompakten Abmessungen und minimalem Einbauaufwand ermöglichen die neuen DIGITs eine hörbare Klangverbesserung von Werksanlagen oder Nachrüstsystemen.

SOUNDTUNING VIA DSP
Herzstück jeder DIGIT Endstufe ist der integrierte DSP, der eine vielseitige Anpassung des Musiksignals ermöglicht. Ausgestattet mit einem parametrischen Equalizer, Laufzeitkorrektur, aktiver Frequenzweiche und Noise Gate Funktion, ist mit EMPHASER DIGIT der Weg frei für ein perfektes Hörvergnügen.
Die DSP-Einstellungen lassen sich bequem über das Smartphone steuern. Die notwendige App ist kostenfrei auf www.emphaser.com (Android) oder im Apple App Store erhältlich und kann auch ohne Gerät im Vorfeld ausprobiert werden. Dazu kommt die Möglichkeit eines direkten Bluetooth-Audiostreamings vom Smartphone zum Verstärker. Die Umschaltung zwischen Radio und Handy-Wiedergabe geschieht dabei völlig automatisch.

EA-D800 – DAS TOPMODELL
Der 8-Kanal Verstärker EA-D800 ist bestens geeignet, um mehr aus Werkssystemen herauszuholen und Nachrüstsystemen die erforderliche Leistung zu bieten. Die Endstufe enthält dazu zwei Verstärkersektionen: Für kleinere Lautsprecher oder Hochtöner arbeitet ein audiophiles Class-A/B Modul mit 4 x 30 W RMS. Für Tieftöner, Subwoofer oder leistungshungrige Composysteme steht eine Class-D Verstärkereinheit bereit, die mit 4 x 60 W 4 Ohm, 4 x 120 W 2 Ohm und im Brückenbetrieb mit 2 x 176 W RMS ein breites Anwendungsspektrum bietet.
Mit dem parametrischen 15-Band Equalizer pro Kanal lassen sich Resonanzen oder andere akustische Unstimmigkeiten gezielt verbessern. Die Laufzeitkorrektur verhilft zu einer sauberen Bühnenabbildung, und die integrierte Frequenzweiche sorgt dafür, dass die angeschlossenen Lautsprecher nur den Teil der Frequenzen wiedergeben, für den sie wirklich geeignet sind.
Ein besonderes Merkmal der neuen EA-D800 ist das Kanalmanagement: jedem Ausgang können ein oder auch mehrere beliebige Eingangssignale zugewiesen werden. Das beinhaltet auch die Verschmelzung von jeweils einem Hochton- und Tieftoneingangssignal zu einem kompletten Ausgangssignal. Diese Summierungsfunktion ist vor allem bei diversen originalen Premiumsoundsystem notwendig.
Das gesamte Ausstattungspaket macht die EA-D800 zu einem ultimativen Werkzeug, um sein Werksoundsystem klanglich aufzuwerten.

EA-D500 & EA-D8 – FLEXIBEL EINSETZBAR
Für hochwertige klassische Anwendung ist der EA-D500 designt. Der kompakte 5-Kanal Verstärker mit 4 x 32 W RMS verhilft Werkssystemen zu besserer Performance und kann auch Nachrüstlautsprecher kraftvoll unterstützen. Der vollwertige Subwooferkanal mit 176 W RMS bietet viel Leistung für verschiedene Subwoofer-Lösungen. Das System kann darüber hinaus mit den prozessierten Vorverstärkerausgängen noch weiter aufgerüstet werden.
EA-D8 ist als reiner 8-Kanal Soundprozessor ohne integrierten Verstärker konzipiert, bietet ansonsten den Funktionsumfang der EA-D800: parametrischer Equalizer (7-Band pro Kanal), Laufzeitkorrektur, Aktivweiche und Input/Output-Management.

EMPHASER DIGIT: PLUG & PLAY
Die Installation der DIGIT Verstärker ist kinderleicht. Alle Modelle können mit dem beiliegenden Stecker oder mit optionalen fahrzeugspezifischen Plug & Play Kabeln angesteuert werden. Die beiden Verstärker-Modelle bekommen den nötigen Strom über ein separates Anschlussterminal.

Über EMPHASER
EMPHASER ist seit 25 Jahren im Car-Audio Bereich tätig. Bekannt geworden ist die Marke seit Mitte der 1990er Jahre mit ihren enorm leistungsfähigen Subwoofern aus den Serien XTREME, später folgten die Serien SPL, Linear-X, Neo-SPL und der State-of-the-Art Woofer E15NEO-COMP. Das aktuelle Sortiment umfasst Verstärker, Subwoofer sowie fahrzeugspezifische und traditionelle Lautsprecher.

EMPHASER ist seit 25 Jahren im Car-Audio Bereich tätig. Bekannt geworden ist die Marke seit Mitte der 1990er Jahre mit ihren enorm leistungsfähigen Subwoofern aus den Serien XTREME, später folgten die Serien SPL, Linear-X, Neo-SPL und der State-of-the-Art Woofer E15NEO-COMP. Das aktuelle Sortiment umfasst Verstärker, Subwoofer sowie fahrzeugspezifische und traditionelle Lautsprecher.
EMPHASER-Produkte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Emphaser by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 52
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.emphaser.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sound-Upgrade für Werksanlagen – AXTONs DSP Verstärker

Profi-Klang dank Soundprozessor, bequeme Steuerung per Handy App, Bluetooth Musikstreaming, attraktiver Preis – AXTONs neue Endstufen A540DSP und A590DSP sind die optimale Soundaufrüstung für Originalradios.

Mit seinen kompakten DSP-Verstärkern ist Auto-HiFi Spezialist AXTON seit Jahren Vorreiter in Sachen Plug & Play Upgrade für Werksanlagen. Mit ihrer Performance, der umfangreichen Ausstattung und einfachen Bedienung per Smartphone App sowie dem attraktiven Preis konnten AXTONs DSP-Endstufen User und Fachwelt gleichermaßen begeistern. Mit zwei neuen 4-Kanal Endstufen baut AXTON dieses überzeugende Verstärkerkonzept nun konsequent aus: Der A540DSP (VK 229 Euro) und A590DSP (VK 299 Euro) bieten nicht nur weiterentwickelte DSP-Verstärkertechnologie, sondern zusätzlich auch die Möglichkeit, Musik per Bluetooth an die Verstärker zu streamen.

KOMFORTABLE STEUERUNG PER APP
Im Unterschied zu vielen DSP-Verstärkern, bei denen der Nutzer zum Einstellen des DSP ein Notebook umständlich anschließen oder eine zusätzliche Fernbedienung kaufen muss, steht Bedienkomfort bei der neuen AXTON Generation an erster Stelle: Die Steuerung des DSP erfolgt via Bluetooth über eine App, die kostenlos für iOS und Android Smartphones erhältlich ist. Mit dieser App werden alle Funktionen übersichtlich darstellt, so dass auch Neulinge die DSP-Einstellungen ohne Vorkenntnisse vornehmen können.

FUNKTIONSVIELFALT VIA DSP
Der digitale Soundprozessor verfügt über alle nützlichen Tools wie Laufzeitkorrektur, frei konfigurierbare Frequenzfilter (6/12/18/24 dB), Gain-Regler pro Kanal, einen frei konfigurierbaren parametrischen 31-Band Equalizer pro Kanal bzw. 5-Band EQ für den Subwoofer-Kanal.
Nachdem man den Sound optimal auf die Fahrzeugakustik und persönlichen Vorlieben eingestellt hat, lassen sich die Settings auf dem Verstärker und auch auf dem Smartphone abspeichern.

BLUETOOTH AUDIO STREAMING
Mit dem zweiten integrierten Bluetooth-Interface lässt sich die eigene Musiksammlung ganz einfach auf den Verstärker streamen. Dazu das Smartphone mit dem Verstärker koppeln, Play drücken – fertig. Somit ist die Musiksammlung des Smartphones immer kabellos verfügbar, auch wenn das Radio keine entsprechenden Schnittstellen hat.

KOMPAKT UND KLANGSTARK
AXTONs neue DSP-Verstärkerserie eröffnet bisher unbekannte Klangdimensionen und bietet eine hervorragende Performance. Dank neuester Class-D Digitalverstärkertechnologie sind Wärmeentwicklung und Strombedarf der Amps immer unter Kontrolle; für die effiziente Wärmeableitung sorgt das nur 145 x 40 x 114 mm (A540DSP) bzw. 185 x 40 x 114 mm (A590DSP) große Aluminiumgehäuse.
Die beiden Modelle sind ideal für puristische Auto-HiFi Installationen und bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten dank Plug & Play Anschluss inklusive Auto-Turn-On Funktion und den integrierten 5-Kanal DSP-gesteuerten Vorverstärkerausgängen. Der 4-Kanal Verstärker A590DSP ist zudem 2 Ohm stabil, was das Einsatzgebiet auch auf diverse Werksysteme erweitert.

EINFACHE MONTAGE: PLUG & PLAY
AXTONs DSP Verstärker werden über das mitgelieferte 1,5 m lange ISO-Standard Kabel mit dem Originalradio verbunden und lassen sich an verschiedenen Orten im Fahrzeug versteckt montieren. Darüber hinaus gibt es zahlreiche optionale Plug & Play Anschlusskabel für diverse Fahrzeuge von Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, BMW, Mini, Mercedes, Ford und Opel oder auch Kia, Hyundai, Nissan und Peugeot.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Der perfekte Verstärker: PSI Audio vertraut bei den aktiven Präzisionslautsprechern auf Class-G/H-Verstärker

Aktive Lautsprecher von PSI Audio liefern ein außergewöhnlich präzises Klangbild. Ihren hervorragenden Klang erreichen die Lautsprecher durch von PSI Audio selbst entwickelte und perfektionierte Technologien. Eine solche Technologie ist die Verstärkung mit Class G/H, die in den kräftigen Lautsprechern aus der Schweizer Manufaktur zum Einsatz kommt. Leistungsniveaus unterscheiden sich von Modell zu Modell, die bemerkenswerte Effizienz und die besonders geringen Verzerrungswerte bleiben über die gesamte Produktpalette konstant. In Verbindung mit anderen PSI Audio Technologien gestatten die Class-G/H-Verstärker die perfekte Wiedergabe.

Yverdon-les-Bains, 27. Februar 2019 – Bei der Entwicklung ihrer Lautsprecher geben sich die erfahrenen Ingenieure von PSI Audio nur mit den besten Komponenten zufrieden, um die präziseste Klangreproduktion zu erreichen. Jedes Modell aus dem Portfolio aktiver Lautsprecher nutzt feinste analoge Schaltungen für die optimale Klangleistung. Dabei ziehen außergewöhnliche Technologien wie Adaptive Output Impedance und Compensated Phase Response viel Aufmerksamkeit auf sich, während die Verstärkertechnik vergleichsweise wenig Beachtung erfährt. Dabei wird der exzellente Klang, für den PSI Audio Monitore berühmt sind, durch die Power der Class-G/H-Verstärker erst möglich.

Der perfekte Verstärker: Class G/H
Im Bereich der Verstärkertechnologie sind Class A, Class B, Class AB und Class D vielen Menschen ein Begriff. Nur wenige kennen aber die Technologien Class G oder Class H, da Hersteller selten Class-G/H-Verstärker in ihren Produkten einsetzen. Auf der Basis von Class AB reduzieren Verstärker im Class-G/H-Design den Energieverbrauch und die Verzerrungen bei gleichbleibend hoher Klangqualität. In Verbindung mit den PSI Audio Entwicklungen Adaptive Output Impedance (AOI) und Compensated Phase Response (CPR) stellen die Class-G/H-Verstärker die akkurateste Hörerfahrung für Studioprofis und Musikliebhaber gleichermaßen dar.

Variable Stromversorgung für maximale Effizienz
Im Vergleich zu traditionellen Verstärkerschaltungen wie Class A oder Class AB sind die Class-G/H-Verstärker strukturell sehr komplex. Class G/H nutzt eine variable Stromversorgung, um den Energieverbrauch zu optimieren, ohne den Klang zu beeinflussen. Der Verstärker schaltet übergangslos zwischen verschiedenen Stromschienen mit unterschiedlichen Versorgungsspannungen um und nutzt die höhere Spannungsschiene nur dann, wenn das Eingangssignal die Energie benötigt. Ausgefeilte Schaltungen stellen sicher, dass der Schienenwechsel unmerkbar vorgeht, sodass die Leistung hoch und die Verzerrungen gering bleiben.

Genauestens auf herausragenden Sound hin optimiert
Wenn Class G/H anderen Verstärkerschaltungen so überlegen ist, warum nutzen dann nicht alle Hersteller diese Technologie? Die Antwort ist einfach: Class-G/H-Verstärker benötigen äußerst präzise Schaltungsoptimierungen, um perfekte Performance zu erreichen. PSI Audio hat viel Erfahrung mit der Entwicklung ultrapräziser Analogschaltungen – kein PSI Audio Lautsprecher enthält irgendwelche digitalen Hilfsmittel. Aufgrund dieser Erfahrung beim Bau absolut perfekter Analog-Designs ist die Verwendung von Class G/H die logische Konsequenz. Die Lautsprecher von PSI Audio werden in der firmeneigenen Manufaktur in Yverdon-les-Bains in der Schweiz entwickelt und gebaut. So werden sie zu den präzisesten Hörinstrumenten – bis hin zu den Verstärkerschaltungen.

Class-G/H-Verstärker in Lautsprechern von PSI Audio
Die Class-G/H-Verstärkerschaltungen passen ideal zum gesamten Ansatz von Schweizer Präzision bei PSI Audio Lautsprechern. Alle größeren Modelle und Subwoofer vom kompakten A21-M bis zum Mastering-tauglichen Standlautsprecher A215-M werden mit Class-G/H-Amps betrieben, um exakteste Wiedergabe zu gewährleisten.

Das Unternehmen PSI Audio
Seit 40 Jahren entwickelt und baut die Schweizer Firma Relec SA hochwertige Wiedergabesysteme für den professionellen Bereich, unter anderem auch als OEM-Hersteller für Studer. Als Marke hat sich PSI Audio mittlerweile fest im Bereich der Studio-Lautsprecher etabliert. Die Firmenphilosophie: 100 Prozent analoge Schaltungstechnik ohne DSP, höchste Qualität durch Fertigung in der eigenen Manufaktur – und absolut klangneutrale Darstellung. Die Lautsprecher von PSI Audio geben exakt das wieder, was in der Musik vorhanden ist, fügen nichts hinzu und lassen nichts weg. Mit der aktiven Bassfalle AVAA C20 revolutioniert PSI Audio außerdem die Raumakustik.
www.psiaudio.com

Firmenkontakt
Relec SA
Roger Roschnik
Rue de Petits-Champs 11a+b
1400 Yverdon-les-Bains
0911/310 910 -0
info@psiaudio.com
http://www.psiaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310 910 -0
0911/310 910 -99
psi-audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kompakte Kraftpakete – AXTONs neue Verstärkerserie

Minimale 10,5 cm breit und 4 cm hoch, bieten die neuen AXTON Class D Endstufen Leistung auf kleinstem Raum.

Wer seine Musikanlage mit einem kompakten, aber leistungsstarken Verstärker nachrüsten will, für den hat Car-Audio Spezialist AXTON jetzt eine neue Endstufen-Serie im Programm: den Monoblock A100 (VK 149 Euro), das 2-Kanal Modell A200 (VK 149 Euro) sowie den 4-Kanäler A400 (VK 179 Euro) und den 5-Kanal Amp A500 (VK 229 Euro). Minimale 10,5 cm breit und 4 cm hoch, bieten diese Verstärker viel Leistung auf kleinstem Raum, und das mit großem Installationskomfort. Dank der kompakten Abmessungen und geringen Wärmeabstrahlung lassen sich die flexiblen Class D Verstärker in fast jeder Einbausituation installieren.
QUALITÄT AUF ALLEN EBENEN
Die neue Endstufen-Generation zeigt AXTONs große Erfahrung mit der Konstruktion von Verstärkern und unterstreicht die AXTON Maxime: Praxistauglichkeit und Qualität mit einer attraktiven Preisgestaltung und einem Maximum an Musikalität zu verbinden.
Das elegante, schwarz eloxierte Aluminiumgehäuse ist nicht nur erstklassig verarbeitet, sondern auch durchdacht konstruiert: Trotz ihrer kompakten Abmessungen leiten die sehr massiven Kühlkörper die Wärme gezielt nach außen und gewährleisten so eine gleichbleibend optimale Betriebstemperatur.
Auch der Innenaufbau der kompakten Class D Amps ist vorbildlich: Die Verstärkerschaltung wurde mit Bedacht konzipiert, das Design des Platinenlayouts ist optimiert für geringste Verzerrungen. Die Bestückung erfolgt ausschließlich mit selektierten Bauteilen, gekapselte Bauteile sorgen für eine hohe Einstörfestigkeit.
TOLLER KLANG, GROSSE LEISTUNGSRESERVEN
Durch das ausgereifte Zusammenspiel aller Variablen spielen die Verstärker immer auf oberstem Niveau und überzeugen durch ein audiophiles Klangbild: Diese Amps geben jedes Musikstück mit Transparenz, packender Dynamik und vor allem echter Spielfreude wieder.
Aber auch was die Ausgangsleistungen betrifft, können die AXTONs kräftig punkten: So liefert der Monoblock A100 mit satten 200 Watt an 4 Ohm und 350 Watt an 2 Ohm sicher genügend Punch für jeden Subwoofer. Auch das 2-Kanal Modell A200 ist mit 2 x 160 Watt an 4 Ohm eine solide Kraftquelle für leistungsstarke Car-Audio-Systeme.

PRAXISGERECHTE AUSSTATTUNG
Die integrierten elektronischen Frequenzweichen mit jeweils 12 dB/Okt. Flankensteilheit sind von 50 – 500 Hz stufenlos regelbar (A500 50 Hz fix) und lassen sich als Highpass- oder Lowpassfilter schalten. Der Mono A100 ist neben einem Tiefpassfilter auch mit einem Subsonicfilter (10 – 30 Hz) ausgestattet. A100 und A500 werden mit einer Basspegel-Fernbedienung ausgeliefert, damit man den Pegel des Subwoofers jederzeit bequem vom Fahrersitz aus einstellen kann.
Komplettiert wird die Ausstattung der Endstufen durch gekapselte 16 mm2 Powerterminals, die einen vollen, unlimitierten Stromfluss ermöglichen. Dazu kommen High-Level Eingänge mit Auto-Turn-On Funktion zum Anschluss an Originalradios ohne Cinchausgang – dem universellen Einsatz dieser Verstärker steht somit nichts im Weg.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yamaha XDA: Die Welt von MusicCast im professionellen 19-Zoll-Rack-Format

Rellingen, 19. Februar 2019 – Das innovative MusicCast Multiroom-System von Yamaha sorgt für grenzenlosen Klang im gesamten Haus. Als integraler Bestandteil zahlreicher Audio-Produkte des Unternehmens bringt das MusicCast Netzwerk die Lieblingsmusik in jeden Raum, in dem sich ein unterstütztes Gerät befindet. Mit dem Multiroom-Streaming-Verstärker XDA-QS5400RK und dem Multiroom-Verstärker XDA-AMP5400RK erweitert Yamaha sein MusicCast Programm um Geräte im professionellen 19-Zoll-Rack-Format. Hochwertige Class-D-Endstufen, bis zu vier Zonen und acht Lautsprecher je Einheit sowie einfache Erweiterbarkeit machen die die XDA-Serie zur idealen Basis anspruchsvoller Streaming-Installationen im Home-Audio-Bereich. Das umfangreiche Web-Setup bietet zudem vielfältige Konfigurations- und Steuerungsmöglichkeiten jeder einzelnen Zone für ein Maximum an Flexibilität.

Yamaha XDA: Erweiterbare Multiroom-Serie für Profis
Platzsparend, vielfältig und leistungsstark: Mit der XDA-Serie erweitert Yamaha die MusicCast Familie um ein professionelles Installationssystem im 19-Zoll-Rackformat. Die Komponenten XDA-QS5400RK und XDA-AMP5400RK sind mit hochwertigen und energieeffizienten Class-D-Endstufen des dänischen Herstellers ICEpower ausgestattet und erweisen sich gleichzeitig mit je einer Höheneinheit als äußerst platzsparend. Ungeachtet der schlanken Abmessungen können bis zu vier Zonen und acht Kanäle je Einheit angesteuert werden. Dank der unkomplizierten Erweiterbarkeit können mehrere QS-Einheiten gemeinsam genutzt werden, um bis zu 32 Zonen gleichzeitig und in Gruppen von je bis zu 20 Zonen zu bespielen. Der AMP erweitert die maximale Anzahl der Lautsprecher je Zone oder sorgt für eine höhere Gesamtleistung pro Kanal. Als Bestandteil eines modernen Smart Homes unterstützt die XDA-Serie die Steuerung durch Drittanbieter aus dem Bereich der Heimautomation wie Control4, ELAN oder RTI. Durch die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten der XDA-Geräte lassen sich auch weitere Komponenten wie Türklingeln oder Gegensprechanlagen als externe Quellen in das System einbinden. Einheitliche Frontblenden bei allen XDA-Komponenten sorgen zudem für eine aufgeräumte Optik im Rack-Schrank.

XDA-QS5400RK: Kräftiges Streaming-Multifunktionstalent
Der Quad Streamer XDA-QS5400RK verbindet die geballte Funktionalität von Yamaha MusicCast mit einer leistungsstarken Class-D-Endstufensektion und einem schmalen Formfaktor von lediglich einer Höheneinheit. Die eigene Musikbibliothek oder Streaming-Dienste wie Spotify, TIDAL, Qobuz oder Deezer: Der QS der XDA-Serie spielt Inhalte verschiedenster Quellen in bis zu vier Zonen und auf bis zu acht Kanälen ab. Im Zusammenspiel mit weiteren MusicCast fähigen Geräten wie den AV-Receivern der RX-V- und RX-A-Serie sowie den Drahtloslautsprechern MusicCast 20 und 50 entsteht auf diese Weise ein umfangreiches Multiroom-Audio-Netzwerk. Konfiguration und Steuerung erfolgen komfortabel über die kostenlose MusicCast App für iOS und Android. Mit dem Web-Setup des QS stehen zudem umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten bereit. So können beispielsweise Pegel, Equalizer-Einstellungen oder bevorzugte Wiedergabequellen für jede Zone bestimmt werden. Die energieeffizienten Endstufen von ICEpower leisten 50 Watt pro Kanal (8 Ohm) und können auf bis zu 200 Watt pro Kanal (8 Ohm) gebrückt werden. Lautsprecheranschlüsse im Euro-Blockstil, das 19-Zoll-Rack-Format und der besondere Aufbau des Differentialschaltkreises zum Eliminieren von Brummschleifen unterstreichen den professionellen Anspruch der XDA-Serie.

XDA-AMP5400RK: Verstärkung für anspruchsvolle Multiroom-Systeme
Der XDA-AMP5400RK Multiroom-Verstärker ist der ideale Spielpartner für den Quad Streamer der XDA-Serie und erweitert diesen um mehr Lautsprecherkanäle oder aber ein Mehr an Gesamtleistung pro Kanal. Der AMP kann darüber hinaus als Erweiterung für die Sekundärzone an Yamaha AV-Receivern mit Zone Pre-Outs verwendet werden. Die mitgelieferten Steckbrücken und Kabel ermöglichen eine hohe Bandbreite an Lautsprecher- sowie Zonenkonfigurationen und dank der Trigger-Anschlüsse am QS und AMP wird ein gemeinsames Ein- und Ausschalten der Verstärkerzonen gewährleistet. Die Audio-Ausgänge am AMP können alternativ auch für den Anschluss von Aktiv-Subwoofern oder Subwoofer-Endstufen genutzt werden. Jede der vier Verstärkerzonen lässt sich zudem separat brücken, so dass die Leistungsabgabe für einzelne Lautsprecher individuell festgelegt werden kann. Im Inneren verfügt der AMP über die dieselbe hochwertige Endstufenbestückung wie der QS und dient daher als passgenaue Leistungserweiterung für eine professionelle Multiroom-Home-Audio-Installation.

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit
Der XDA-QS5400RK Multiroom-Streaming-Verstärker und der XDA-AMP5400RK Multiroom-Verstärker sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.299,00 Euro für den XDA-QS5400RK und 1.299,00 Euro für den XDA-AMP5400RK (alle Preise inklusive Mehrwertsteuer).

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

auvisio Audio-Konverter digital (TOSLINK) zu analog

Digitale Geräte und analoge Audioanlage verbinden

– Vollkommen rausch- und störungsfrei
– Mit integriertem Lautstärkeregler
– Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Das digitale Abspielgerät an der analogen HiFi-Anlage: Beispielsweise verbindet man Blu-rayoder
DVD-Player per Digitalkabel mit dem kompakten Konverter und diesen dann analog per
Cinch mit der Stereoanlage. Schon hört man den Filmsound über die Anlage anstatt über die
mickrigen TV-Lautsprecher!

Anschlüsse für zwei digitale Quellen: Der Audio-Konverter von auvisio bietet je einen optischen
TOSLINK- und elektrischen Koaxial-Anschluss. So verbindet man z.B. Blu-ray-Player und PC
gleichzeitig mit der Soundanlage – ohne ständiges Umstöpseln.

– Konvertiert digitale Audiosignale in analoge Audiosignale
– Ideal zum Anschluss von Sat-Receiver, Blu-ray- und DVD-Player, Spielekonsole, PC u.v.m.
an analoger Audio-Anlage
– Drehregler für Lautstärke-Steuerung
– Anschlüsse: je 1x TOSLINK-Eingang (optisch), Koaxial-Eingang (elektrisch), Stereo-Cinch-
Ausgang (analog) und Kopfhörer (3,5-mm-Klinkenbuchse)
– Stromversorgung: per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 70 x 20 x 80 mm, Gewicht: 146 g (mit USB-Stromkabel)
– Konverter inklusive USB-Stromkabel, optischem Audiokabel und deutscher Anleitung

Preis: 24,90 EUR
Bestell-Nr. PX-2425-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2425-1230.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yamaha Vor-/Endstufenkombination C-5000 und M-5000: High-End-Stereoklang in Vollendung

Rellingen, 17. Januar 2019 – Der perfekte Klang: Diesem Ziel hat sich Yamaha seit jeher verschrieben. In der Tradition zahlreicher legendärer HiFi-Produkte von Yamaha, stellt das japanische Unternehmen eine High End-Komponentenserie vor, die Maßstäbe setzt. Die Vor- und Endstufenkombination aus C-5000 und M-5000 vereint edles und zugleich massives Design mit hohen Leistungsreserven. Beide Komponenten überzeugen mit einer konsequent symmetrischen Signalführung – für ‚True Sound‘ ohne Kompromisse.

C-5000: Konsequent High End
Erlesene Bauteile, exklusive Materialien und ein zeitloses Design: Die C-5000 Vorstufe ist das Bekenntnis von Yamaha zu konsequentem High End. Die Schaltzentrale zur Signalverarbeitung bildet eine nahtlose Einheit mit der M-5000 Endstufe und bietet so kompromisslos umwerfenden Klang von Anfang bis Ende. Der beeindruckende Auftritt der C-5000 wird durch ein resonanzgehemmtes, zeitloses Gehäusedesign unterstrichen, das auf massiven Messingfüßen ruht und von edlen Seitenwangen in Pianolack flankiert wird. Der aus Aluminium gefräste, kugelgelagerte Lautstärkeregler macht den hohen Anspruch der Ausnahmevorstufe von Beginn an auch haptisch erfahrbar. Im Inneren findet sich ein aus Kupfer gefertigtes Chassis wieder, das störende Einflüsse von Spannungen auf die elektronische Schaltung minimiert.

Maximale Klangtreue
Klar getrennt: Der ‚Folding Book‘ Aufbau der Yamaha C-5000 Vorstufe garantiert eine vollständig symmetrische Signalführung. Dabei werden linker und rechter Kanal über den gesamten Signalweg exakt gespiegelt auf der Hauptplatine angeordnet und ermöglichen so ein Höchstmaß an Klangtreue und Gleichklang über das gesamte Stereospektrum. Dank der ebenfalls konsequenten Signaltrennung bei der M-5000 Endstufe lässt sich somit eine komplett symmetrische Signalkette realisieren. Musik genießen, ohne störende Einflüsse: Jeder der beiden Kanäle verfügt über einen eigenen leistungsstarken Ringkerntransformator, der sich besonders unempfindlich gegenüber magnetischen Einstreuungen erweist. Der Premiumanspruch wird nicht zuletzt auch in der Ausstattung mit XLR-Ein- und Ausgängen wie auch in den verschraubten Kabeln mit durchweg hohem Durchmesser im Inneren deutlich.

M-5000: Massives Design und maximale Leistung
Hohe Leistungsreserven von 200W je Kanal (4 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0.07% THD, 2 Kanäle angesteuert), verbaut in einem beeindruckenden und zugleich eleganten Designkörper: Die Yamaha M-5000 Endstufe verbindet hochwertige Leistungselektronik mit einem massiven, vibrationsgedämmten Gehäuse und zeitloser Formsprache. Im Rahmen eines neu entwickelten Erdungskonzepts wurden Netztransformator, Ladekondensatoren und Kühlkörper auf einer starren Konstruktion fixiert, um den störenden Einfluss von Vibrationen vollständig zu unterbinden. Die beleuchteten VU-Meter visualisieren die Dynamik der abgespielten Musik und machen die Kraft der M-5000 auch optisch zum Erlebnis. Außen solide Gehäuseteile mit hoher Materialdicke, kombiniert mit soliden Standfüßen und aus Messing gefertigten Lautsprecheranschlüssen, innen ein kupfernes Chassis, verschraubte Kabelverbindungen und massive Kühlrippen: Die M-5000 Endstufe macht in allen Belangen deutlich, dass sie konsequent auf High End getrimmt wurde, um höchsten Ansprüchen zu genügen.

Volle Kraftentfaltung
Die symmetrische Signalführung der Komponenten der Yamaha 5000er-Serie findet in der M-5000 Endstufe ihre Vollendung – für hifidelen Klang auf höchstem Niveau. Dabei wurden die Signalwege möglichst kurzgehalten, um Energieverluste und Störeinflüsse auf ein Minimum zu reduzieren. Zusätzlich ist die gesamte Verstärkerschaltung von der Masse entkoppelt, um Einflüsse durch Spannungsschwankungen oder Massestörungen zu vermeiden. Optimale Leistungsentfaltung ohne Kompromisse: Der massive Ringkerntransformator ruht auf einer 3mm dicken Grundplatte aus reinem Messing, garantiert eine optimale Leistungsentfaltung und zeigt sich zudem wirksam gegen magnetische Streufelder. Der direkt herausgeführte Kupferdraht des Windungskerns sorgt dabei für einen deutlich niedrigeren Energieverlust im Vergleich zu konventionellen Transformatorlösungen. Die aufwändige MOSFET-Schaltung ermöglicht darüber hinaus eine direkte Verbindung zwischen Netzteil und Endstufen und bringt somit die Kraft der Endstufe direkt auf den Punkt – selbst bei Lautsprecherkonfigurationen mit niedriger Impedanz.

Allgemeine Informationen, Preise und Verfügbarkeit
Der Vorverstärker C-5000 sowie die Endstufe M-5000 sind in einer schwarzen sowie einer silbernen Farbausführung, jeweils mit schwarzen Seitenwangen in Pianolack, zu je 6.999,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer ab Februar im Fachhandel verfügbar.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.