Tag Archives: Vertragsverwaltung

Pressemitteilungen

Asset Management verlagert Vertragsverwaltung in die Cloud

Viele vermuten es umgekehrt – aber gerade für Finanzdienstleister ist das Online-Produkt Microsoft Dynamics 365 eine einmalige Chance, sich eine passende Kundenmanagement-Lösung zuzulegen. In Kombination mit UniPRO/Asset Management, Office 365, Microsoft SharePoint und OneDrive kann auf eine eigene IT-Infrastruktur verzichtet werden – für die anspruchsvolle Vertragsverwaltung der Branche bringt dies ganz neue Möglichkeiten!

Es muss bei Finanzdienstleistern nicht beim Wunsch nach einem professionellen Kundenmanagementsystem bleiben! Gerade für mittelständische Unternehmen sind Online- Produkte die Chance, sich von der aufwändigen Arbeit mit Excel zu lösen und die Fühler nach neuen Möglichkeiten auszustrecken: UniPRO/Asset Management für Vermögensverwalter inkludiert branchenspezifische Standardprozesse und umfangreiche Vertragsverwaltung in der Cloud.

Die Konstellation bietet zwei Chancen: Einerseits die Vorteile der Unidienst-Lösung für Asset Management (die Kunden starten nicht auf der „grünen Wiese“, sondern mit etablierten Abläufen), andererseits die Standards der Microsoft Cloud im Bereich Datensicherheit und Compliance.

Cloud-Lizenzen für Microsoft Dynamics 365 sind ab dem ersten Tag einsetzbar und zu bezahlen. Umso besser, wenn Kunden mit UniPRO/Asset Management etablierte branchenspezifische Prozesse vorfinden, mit denen sie unmittelbar starten. Technisches Wissen vorausgesetzt, bietet Unidienst Dienstleistungen zur Realisierung von unternehmensspezifischen Anforderungen: Basierend auf der Kenntnis der Arbeitsabläufe von Vermögensverwaltern. So setzt der Unidienst-Kunde etwa bei der Vertragsverwaltung mit der Unidienst-Lösung auf hohem Niveau an:

Zentral ist die Akquisition, das Gewinnen von neuen Kunden. Darum drehen sich nicht nur unzählige persönliche Aktivitäten, sondern auch rechtliche Notwendigkeiten, wie Angebote, WpHG-Bögen oder Vollmachtsituationen. Die abgeschlossenen Verträge sind das zentrale Element, denn hier gilt es mit stringenten Abläufen Unternehmenserfolg zu schaffen: Bestände und Transaktionen werden durch Bankdatenimport von den kontoführenden Banken in das CRM-System übernommen und dort als Portfoliobestände geführt. Hierauf basieren die Honorar- und womöglich Partnerabrechnungen. Sie werden abhängig von der Performance dieser Bankdaten in Form von Honoraren und Gebühren automatisiert den Mandanten fakturiert (z.B. Verwaltungs- oder Eintrittsgebühren, Performance Fees).

Große Bedeutung hat nicht nur die digitale Darstellung der Vertragsverwaltung, sondern auch die dazugehörende Dokumentation. Finanzdienstleister erreichen mit der Vielzahl an Vertragsdokumenten in der Regel hohe Kosten für eine Speicherung innerhalb von Microsoft Dynamics 365. Unidienst entwickelte deswegen das Tool UniPRO/StorageSaver und legt Dokumente wesentlich kostengünstiger in Microsoft SharePoint ab.

Vertragsdaten – rein in der Cloud, das wäre noch vor kurzem für viele Finanzdienstleister unvorstellbar gewesen. Nichts schien sicherer als der eigene Server im Keller. Inklusive Zugangskontrolle, Gebäudesicherheit, Hardwareschutz? Nun erkennen die Vermögensverwalter die Vorteile der Cloud: Nicht nur monetär – das bezahlen, was real benötigt wird. Sondern auf die permanente Weiterentwicklung von Microsoft bei Ihren Cloud-Diensten bauen, im Blick auf Datenschutz und -sicherheit, Compliance, Cyberkriminalität. Im Service ist ein eigener IT-Mitarbeiter oder -Dienstleister nicht mehr unbedingt notwendig. Microsoft bzw. Unidienst liefern den Support. Cloud Lizenzen beinhalten laufende Updates und Wartung, d.h. die Unternehmen arbeiten mit den stets aktuellsten Programmständen, eine erneute Migration ist nicht mehr notwendig.

UniPRO/Finance ist die Kundenmanagementlösung für Finanzdienstleister, Unidienst bietet zur Kombination vier Komponenten: UniPRO/Asset Management, UniPRO/Insurance, UniPRO/Investment und UniPRO/Real Estate beinhalten jeweils stringente Geschäftsprozesse für die einzelnen Leistungsbereiche. Die Lösungen basieren auf Microsoft Dynamics 365.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Lindenstraße 23
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Lindenstraße 23
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Bildquelle: (c) ra2studio/Fotolia

Pressemitteilungen

FI-Forum 2014: Lösungen der agentes zu Risikomanagement, Steuerung und Regulatorik stoßen auf positive Resonanz

agentes erneute als Aussteller auf FI-Forum 2014

FI-Forum 2014: Lösungen der agentes zu Risikomanagement, Steuerung und Regulatorik stoßen auf positive Resonanz

agentes Group auf dem FI Forum 2014

München, 24.11.2014 – Bereits zum dritten Mal hat die agentes am FI-Forum, der traditionellen Hausmesse der Finanz Informatik, als Aussteller teilgenommen.
Vom 18. – 20. November dieses Jahres präsentierte der auf die Finanzbranche spezialisierte IT-Dienstleister sein Lösungsangebot rund um die Themenfelder Risikomanagement, Steuerung und Regulatorik in Frankfurt.

Auch in diesem Jahr war die Teilnahme am Frankfurter FI-Forum aus Sicht der Gruppe ein voller Erfolg: „Wir sind mit der diesjährigen Veranstaltung sehr zufrieden.“, lobt Dr. Raimund Wiedemann, Geschäftsführer der agentes Gruppe, unter anderem auch die hervorragende Konzeption der Messe mit ihren Themenbereichen und Fachforen. „In den rund 50 Vorträgen haben sich viele Sparkassen-Mitarbeiter unter anderem zu den Themen eGovernment, Personal, Revision und IT-Sicherheitsmanagement informiert.“, so Dr. Wiedemann weiter. „Auch wir als agentes konnten diesbezüglich zahlreiche interessante und intensive Gespräche führen.“

Für das neue Jahr sieht die agentes Gruppe nach wie vor Handlungsdruck für Banken und Sparkassen im Hinblick auf neue und weitreichende Regularien, wie MaRisk, Basel III, EMIR, MaSan oder IFRS 9. Mehr denn je werden die Häuser auf IT-gestützte Prozesse setzen, Altanwendungen ablösen und relevante Geschäftsprozesse durchgängig automatisiert abbilden.

Das FI-Forum ist die Hausmesse der Finanz Informatik (FI) und findet alle zwei Jahre in Frankfurt statt. Dabei richtet sich die Veranstaltung sowohl an Spezialisten einzelner Fachabteilungen als auch an Führungskräfte, Vorstände und Verbundpartner der Sparkassen-Finanzgruppe und Landesbanken. In diesem Jahr präsentierten der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe sowie weitere ausgewählte, strategische IT-Partner der Finanz-Informatik auf circa 12.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche durchgängige Lösungen, die sich am Bedarf der Institute und Unternehmen der Gruppe orientieren. Die Messe zählte rund 90 Aussteller und knapp 11.000 Besucher.

Über die agentes – Gruppe
Die agentes-Gruppe ist ein innovativer, zuverlässiger und partnerschaftlicher IT-Dienstleister für die Finanzbranche mit Sitz in München. Expertinnen und Experten mit bankfachlichem und versicherungsspezifischem Know-how sowie mit langjähriger Erfahrung begleiten Projekte von der Konzeption über die Implementierung bis hin zum erfolgreichen Abschluss.
Unter dem Dach der Marke „agentes“ entwickelt die Gruppe mit der agentes services GmbH und der agentes solutions GmbH anspruchsvolle Lösungen und steht als ganzheitlicher Berater für Kunden zur Verfügung. Dabei verantwortet agentes services GmbH den Consulting-Bereich der Gruppe und steht zudem für das Dienstleistungs- und Serviceangebot des Unternehmens. In der agentes solutions GmbH ist der Produkt- und Lösungsbereich verankert.
Weitere Informationen unter www.agentes.de.

Firmenkontakt
agentes services GmbH
Ralf Klein
Räpplenstraße 19
70191 Stuttgart
+49 (0)711 / 258 57 230
stuttgart@agentes.de
http://www.agentes.de

Pressekontakt
marvice GmbH
Karin van Soest-Schückhaus
Albertusstraße 44a
41061 Mönchengladbach
+49 2161 8269743
presse@marvice.de
http://www.marvice.de

Pressemitteilungen

Circle Unlimited und BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft gehen bei der Vertragsverwaltung gemeinsam auf Fahrt

Die BPW setzt mit cuContract auf die revisionssichere Abbildung von Verträgen und ein automatisches Fristenmanagement

Circle Unlimited und BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft gehen bei der Vertragsverwaltung gemeinsam auf Fahrt

BPW Achsen

Hamburg, den 27. August 2013 – Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft setzt in einem ersten Schritt in den Abteilungen Einkauf und Recht auf das Vertragsmanagement der Circle Unlimited AG. BPW möchte zukünftig mit der Lösung cuContract 7.1 sämtliche Verträge revisionssicher und transparent in einem zentralen System abbilden, Vertragsfristen effizient managen und unterschiedliche Auswertungsmöglichkeiten nutzen. Für die Ablage und Archivierung implementierte Circle Unlimited zudem die digitale Akte in cuContract.

Die Lösung soll für insgesamt 24 Vertragsarten wie Wartungs-, Dienstleistungs-, Leasing-, Lizenz- und Kaufverträge mit ihren über 40 Unterkategorien genutzt werden. Gemäß den fachbereichsspezifischen Wünschen haben die Anwender im Einkauf Zugriff über die SAP GUI und in der Rechtsabteilung über die cuContract Web-Oberfläche.

Für den Einkauf führte Circle Unlimited die Bestellübernahme ein. Die Lösung cuContract erzeugt aus einer Bestellung im SAP-System Materialwirtschaft (SAP MM) automatisch die entsprechenden Verträge. Somit fällt kein manueller Aufwand für die Erstellung von Bestellung und Vertrag an.

Automatisches Fristenmanagement und Auswertungen

Das in cuContract integrierte Termin- und Fristenmanagement mit automatischer E-Mail-Benachrichtigung und Alert-Funktion wird BPW zunächst bei der Überwachung und Einhaltung von Kündigungsfristen unterstützen. Dabei hat BPW die Möglichkeit, wirtschaftliche Vorteile, die mit einer kontrollierten Fristenüberwachung verbunden sind, auszuschöpfen. Dazu zählen auch Ersparnisse durch die optimale Nutzung von Kündigungsfristen. cuContract ermöglicht dem Anwender zudem, vertragsbezogene Auswertungen anhand unterschiedlicher Kriterien wie Vertragslaufzeit, Vertragsvolumen oder Zahlungsmodalität auszuführen und übersichtlich darzustellen.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaf:
BPW ist ein weltweit führender Hersteller von intelligenten Fahrwerksystemen für Anhänger und Auflieger. Von der Achse über Federung und Bremse bis hin zu anwenderfreundlichen Telematikanwendungen bietet BPW als Systempartner das komplette Trailerfahrwerk aus einer Hand. Die innovativen Lösungen schaffen höchste Transparenz in Verlade- und Transportprozessen und ermöglichen ein effizientes Flottenmanagement. Weitere Informationen unter www.bpw.de.

Bildrechte: BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft

Die Circle Unlimited AG ist der Lösungsanbieter für SAP- und Microsoft-integriertes Dokumentenmanagement, Vertragsmanagement und Lizenzmanagement per SAP, Web und Mobile App. Seit mehr als 10 Jahren ist das Unternehmen national und international für namhafte Kunden wie u.a. T-Systems, Bertelsmann, ESPRIT, VELUX, Volkswagen und die Charité erfolgreich tätig. Im Fokus des SAP Software Solution & Technology sowie Microsoft Certified Partners stehen die Software-Lösungen sowie beste Beratung für eine schnelle Prozessoptimierung. Weitere Informationen unter www.cuag.de. SAP Software Solution and Technology Partners und Microsoft Certified Partners stehen die Software-Lösungen sowie beste Beratung für eine schnelle Prozessoptimierung. Weitere Informationen unter www.cuag.de.

Besuchen Sie die Circle Unlimited AG auch im Social Web:
www.twitter.com/circleunlimited
www.facebook.com/circleunlimited
Weitere: Youtube, Xing, Google+

Kontakt:
Circle Unlimited AG
Alexandra Osmani
Südportal 3
22848 Norderstedt
+49(0)40 554 87-424
a.osmani@cuag.de
http://www.cuag.de

Pressemitteilungen

utilitas startet Webinare zu Office 365: Komprimierte Infos und Praxisnutzen in 60 Minuten

Microsofts „Partner of the Year“ utilitas stellt im Webinar die Vorteile von Office 365 sowie der eigenen smarten Apps für die Cloud vor / Individuelle Fragen sind möglich / Einsatzbeispiele aus der Praxis und Livedemos stehen im Vordergrund

utilitas startet Webinare zu Office 365: Komprimierte Infos und Praxisnutzen in 60 Minuten

Peter Haupt, Geschäftsführer der utilitas GmbH

Aachen, 12. März 2013. Die wichtigsten Neuheiten für Office 365 und die Nutzen ihrer Apps für den Praxiseinsatz stellt die utilitas GmbH jetzt in einem kostenfreien Webinar vor. An zwei Live-Terminen pro Woche haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen an die Top-Experten für Office 365 in Deutschland zu stellen. utilitas-Geschäftsführer Peter Haupt präsentiert im Live-Webinar viele Live-Demos, mit denen der Nutzen der Microsoft-Cloud-Lösung und der utilitas-Apps für Interessenten greifbar wird. Live gezeigt werden in Demos die Projektverwaltung, die Vertragsverwaltung, die Urlaubsverwaltung und das Ticketsystem. Die Webinar-Reihe startet am 12. März 2013 um 15.00 Uhr. Alle Termine sowie die gratis verfügbare Aufzeichnung aller Webinare können unter http://www.utilitas.net/office_365_webinare.html abgerufen werden.

Das Webinar dauert 60 Minuten, in denen alle wesentlichen Fragen zu Office 365 und den utilitas-Apps auf den Punkt gebracht werden. Hier können sich Interessenten sowohl einen Überblick verschaffen als auch individuelle Fragen stellen. Für die Webinare nutzt utilitas die Kommunikationstechnologie Lync Online, deren Praxiseinsatz sich von den Teilnehmern so direkt live erfahren lässt. utilitas ist mit über 300 Projekten mit Office 365 der erfahrenste Microsoft-Partner für die Cloud-Lösung. Das Unternehmen wurde im vergangenen Jahr als Partner of the Year für seine Office-365-Kompetenz ausgezeichnet.

Zu Office 365 werden im Webinar grundlegende Basisfunktionen erläutert und vorgestellt, wie Referenzkunden von utilitas die Cloud-Lösung bereits erfolgreich einsetzen. Weiterhin informiert das Webinar über Neuerungen der neuesten Version 2013. Auch wie eine Einführung konkret abläuft und wie die Migration der Daten umgesetzt wird, sind Themen der Präsentation. Zudem werden die Themen Datenschutz und Sicherheit der Cloud-Lösung angesprochen. Ebenfalls vorgestellt wird, wie sich SharePoint Online konkret für die Zusammenarbeit der Mitarbeiter untereinander sowie mit Externen nutzen lässt und welche Vorteile dies für ein Unternehmen bietet.

Die besonderen Mehrwerte von Office 365 lassen sich vor allem mit den praktischen utilitas-Apps erschließen. Das Webinar erklärt, wie sich die Apps einsetzen lassen und zeigt anhand von konkreten Beispielen die einzigartigen Mehrwerte für die Anwender: Begrenzt auf die wichtigsten Funktionen für eine Aufgabenstellung überzeugen die Apps im Praxiseinsatz mit der einfachen Handhabung, großen Anwenderakzeptanz und erheblichen Arbeitserleichterungen. Hierzu gehören neben Zeitersparnis in den Arbeitsabläufen unter anderem ein besserer Überblick über Aufgaben, Verfügbarkeiten und aktuelle Status-Nachrichten für die jeweiligen Abläufe. In Live-Demos werden im Webinar die Apps Projektverwaltung, Vertragsverwaltung, Urlaubsverwaltung und Ticketsystem vorgestellt. Um das Bild abzurunden, werden auch konkrete Praxisbeispiele gezeigt.
„60 Minuten in unserem Webinar sind für alle diejenigen eine gut investierte Zeit, die sich einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten von Office 365 in der Praxis verschaffen möchten. Danach wird jeder eine klare Vorstellung davon haben, ob sich das hochwertige Cloud-Angebot auch für das eigene Unternehmen lohnt“, verspricht Peter Haupt.

Die utilitas GmbH ist auf die Themen Office 365 und SharePoint spezialisiert. Die Kunden können zur Steigerung ihrer Produktivität unter 20 utilitas-Apps zugreifen, unter anderem für die Projektdokumentation und -verwaltung, ein Ticketsystem, Urlaubsverwaltung, Vertragsverwaltung und vieles mehr. Individuelle Erweiterungen auf der Basis von SharePoint sind jederzeit möglich. utilitas hat im Bereich SharePoint bereits über 150 Projekte realisiert. Mit Office 365 wurden zudem mehr als 300 Cloud-Projekte für Kunden erfolgreich umgesetzt.

Die bewährte Vorgehensweise in Projekten und die langjährige Erfahrung führen in diesen Projekten zu besonders schnellen und zuverlässigen Ergebnissen. Die hohe Kompetenz von utilitas ist unter anderem belegt durch zahlreiche Auszeichnungen und Zertifizierungen von Microsoft. Das Unternehmen verfügt über den Status Microsoft SharePoint Gold Kompetenz, Microsoft Cloud Accelerate Partner sowie die Auszeichnung als Office 365 Partner of the Year weltweit.

Das Unternehmen wurde 2000 gegründet und beschäftigt heute 15 Mitarbeiter. Zu den Referenzen gehören kleine, mittelständische und große Unternehmen wie zum Beispiel BörseGo AG und WIRSOL SOLAR AG.

Kontakt
utilitas GmbH
Peter Haupt
Dennewartstr. 25-27
52068 Aachen
0241 / 55947-0
info@utilitas.net
http://www.utilitas.net

Pressekontakt:
Walter Visuelle PR GmbH
Markus Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Pressemitteilungen

lobodms Contract Manager freigegeben

lobocman ist als weiteres Zusatzmodul zur ECM Lösung von DM Dokumenten Management freigegeben worden

Der lobodms Contract Manager lobocman ist ein Zusatzmodul zu lobodms für die Vertragsverwaltung. Ziel des lobocman ist die Verwaltung jeglicher Verträge. Hierbei werden sowohl die Metadaten für den jeweiligen Vertrag, sowie auch die dazugehörigen Dokumente verwaltet.

Anhänge zum Vertrag
Ein Vertrag kann beliebig viele Zusatzdokumente bzw. Anhänge enthalten. Alles wird auf einen Blick verfügbar.

Versionsverwaltung
lobocman verfügt über eine Versionsverwaltung. Diese legt bereits bei der Entstehung der Verträge eine Versionsnummer an, die bei Veränderungen des Dokuments automatisch hochgezählt wird.

Stammdaten
Neben allgemein gängigen Metadaten besteht die Möglichkeit, kundenspezifische Anforderungen an die Verschlagwortung der Verträge einzurichten.

Suche
Bei der Suche wird in strukturierte Metadaten, wie zum Beispiel Vertragsnummer, Lieferantenname oder Betrag und in unstrukturierte Suche, also Suche in den Verträgen unterschieden.

Filter
Alle Verträge können nach verschiedenen Kriterien gefiltert und angezeigt werden. Es können zum Beispiel alle Verträge angezeigt werden, bei denen demnächst eine Kündigung möglich wäre.

Volltextsuche
Bei der unstrukturierten Suche wird nicht in den Metadaten gesucht, sondern nach einzelnen Wörtern oder Textpassagen im Vertrag.

Fristenverwaltung
lobocman ist in der Lage Fristen zu verwalten. Zu jedem Vertrag kann die Vertragsdauer, sowie die mögliche Kündigungsfrist angegeben werden. Dabei können alle gängigen Arten von Fristen berücksichtigt werden.

Benachrichtigung
lobocman überwacht die festgelegten Fristen und gibt zum eingestellten Zeitpunkt einen Hinweis per Email auf das Erreichen der Frist an den Mitarbeiter.

Berechtigungen
Natürlich unterliegen alle Verträge dem lobodms Berechtigungssystem. Damit kann detailliert definiert werden, wer Zugriff auf die einzelnen Verträge erhält.

lobodms Vertragsverwaltung
Professionelle und effiziente Vertragsverwaltung ist eine Aufgabe, die wie geschaffen erscheint, um diese über ein Dokumentenmanagement oder Enterprise Content Management System zu lösen. Seien es Kundenverträge, Mietverträge, Serviceverträge oder Arbeitsverträge. Jeder Vertrag zieht eine Vielzahl von Folgeaktivitäten nach sich, welche oftmals auch an Fristen gebunden sind. Verpasst man diese, kann dies sehr schnell unangenehme finanzielle, aber auch rechtliche Folgen haben. Gut, wenn man alle Verträge und Fristen unter Kontrolle hat. Eine sinnvolle Vertragsverwaltung liegt also heutzutage im Interesse einer jeden Firma.

Erfolgreiche DMS und ECM Projekte
Für die erfolgreiche Umsetzung von DMS und ECM Projekten bedarf es der richtigen Lösungspartner. selectDMS, ein Geschäftsbereich der Neininger Solutions, steht Ihnen als Spezialist für Dokumenten Management und Enterprise Content Management jederzeit zur Verfügung.
Die Neininger Solutions ist ein Geschäftsbereich des traditionsreichen IT-Systemhauses Bürotechnik Neininger GmbH, welcher sich auf IT Lösungen in den Bereichen Enterprise Content Management (ECM), Dokumenten Management Systeme (DMS), E-Mail Management, E-Mail Archivierung, Backup, Storage, Virtualisierung und IT Security spezialisiert hat. Das Unternehmen mit Sitz in Donaueschingen ist überregional tätig und betreut mittelständische Unternehmen vorwiegend in den Regionen Freiburg, Konstanz (Bodensee), Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Rottweil, Balingen, Stuttgart.
Bürotechnik Neininger GmbH
Alexander Beck
Robert Bosch Str. 2b
78166 Donaueschingen
info@selectdms.com
07718326021
http://blog.selectdms.com

Pressemitteilungen

quisa® CRM für Vertragsverwaltung

Stuttgart, 31 August 2011, die enerpy GmbH, Hersteller web basierter CRM und ERP Lösungen bietet Firmen die Möglichkeit Ihre Verträge (Debitor, Kreditor) zu verwalten.
quisa® CRM (Kundenbeziehungsmanagement) sorgt dafür, dass alle Abteilungen wie der Vertrieb, Service oder der Einkauf auf einheitliche Datenbeständen zugreifen können.
Der Vertrag wird in quisa® CRM von Vertragstyp, Laufzeit, Zahlungsweise, Zahlungsintervall über bis zum nächsten Zahldatum erfasst. Der Vertrag kann natürlich angehangen werden und steht zur Ansicht bereit.
Automatismen sorgen dafür, dass die zuständigen Bearbeiter zum jeweiligen Datum einen Hinweis erhalten, dass etwas getan werden muss, z.B. einen Vertrag rechtzeitig kündigen oder verlängern, auch kann automatisch eine Rechnung erstellt und per Email versendet werden.
Ob Leasingverträge, Arbeitsverträge, Wartungsverträge oder Mietverträge, alles im Blick und nichts mehr vergessen.
Auswertungen, Statistiken stehen natürlich zur Verfügung. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, die integrative Lösung quisa® CRM minimiert Fehler, spart viel Zeit und senkt erheblich die Prozesskosten.
Mehr erfahren Sie unter www.quisa.eu

enerpy ist der Spezialist für webbasierte Workflowlösungen und bietet Ihnen erstklassige Beratung sowie die besten Lösungen Ihres Fachs in den Bereichen
CRM und Cross-Media-Publishing.
enerpy GmbH
Jörg Seidel
Lohnerhofstr. 2
78467 Konstanz
presse@enerpy.com
07531-5841640
http://www.quisa.eu

Pressemitteilungen

Erftverband setzt auf Vertragsaktenlösung nextPCM Contract Management

SAP-integrierte Vertragsakte von nextevolution statt Excel-basiertem Verzeichnis

Für den Erftverband ist die Einführung von nextPCM Contract Management ein wichtiger Baustein für mehr Kostenstabilität. Wirtschaftliche Risiken aus Verträgen und Dauerschuldverhältnissen lassen sich damit schnell erkennen und vermeiden. Die Folge: Der Verband kann seine Beiträge konstant halten.
Der Erftverband ist ein wasserwirtschaftliches Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Bergheim. Mit seinen rd. 500 Beschäftigten plant, baut und betreibt der Verband Grundwassermessstellen, Kläranlagen, Regenüberlauf- und Hochwasserrückhaltebecken. Das Verbandsgebiet entspricht dem Einzugsgebiet der 104 km langen Erft und umfasst mit deren zahlreichen Nebengewässern eine Fläche von 1.900 km2.
Um bestehende Ansprüche besser durchzusetzen und unberechtigte Ansprüche von Dritten abwehren zu können, müssen der Inhalt eines Vertrags und der damit verbundene Schriftverkehr verfügbar sein. Dies ermöglicht der Verband seit kurzem mit nextPCM Contract Management, der elektronischen Aktenlösung für das Vertragsmanagement von nextevolution.
Die elektronische Vertragsakte bietet dem Erftverband strukturierte Zugriffsmöglichkeiten auf Vertrags-Dokumente. Alle betriebsrelevanten Vertragsdaten werden strukturiert und auswertbar zentral vorgehalten und beteiligten Fachabteilungen zur Verfügung gestellt. Die Vertragsakte ermöglicht einerseits die Verschlankung von Verwaltungsprozessen und verbessert andererseits die Datenqualität und den Datenschutz. Die Dokumente werden im zentralen Archiv gemäß den GoBS-Richtlinien abgelegt. Dadurch kann ein wesentlicher Vorzug der elektronischen Vertragsakte voll genutzt werden. Die Anbindung von nextPCM Contract Management an das vorhandene SAP-System und die Workflow-Steuerung ermöglichen die automatisierte Aktenpflege und eröffnen neue Einsparpotenziale.

Mit über 100 Mitarbeitern zählt nextevolution zu den größten ECM-Beratungshäusern in Deutschland. Zu den Kunden zählen mittlere und große Unternehmen aus ganz Europa, der Branchen: Industrie, Handel, Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Immobilienwirtschaft sowie des Öffentlichen Sektors. Neben seinem Hauptsitz in Hamburg hat das Unternehmen weitere Standorte in Berlin, Frankfurt am Main, Köln, Mainz, München, Mannheim und Wien. Die modulare nextPCM Produktfamilie bildet eine anwendungsübergreifende, strategische Plattform zur SAP-Erweiterung im Bereich Dokumentenmanagement mit integrierten Geschäftsprozessen.
nextevolution AG
Frank Zscheile
Nußbaumstr. 8
80336 München
presse@agentur-auftakt.de
08954035114
http://www.agentur-auftakt.de