Tag Archives: Vertrieb

Pressemitteilungen

Frühjahrstagung 2018: Marketing Excellence – Bereit für das Marketing der Zukunft

Frühjahrstagung 2018: Marketing Excellence - Bereit für das Marketing der Zukunft

(Mynewsdesk) Am 22. März 2018 lädt das Mannheimer Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU) zu seiner jährlichen Frühjahrstagung zum Thema „Marketing Excellence – Bereit für das Marketing der Zukunft“ ein. Im Mittelpunkt steht dabei der rege Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

MANNHEIM. Während der letzten Jahrzehnte hat sich das Marketing innerhalb des Unternehmens neu ausgerichtet: Statt rein die vier Ps (Price, Product, Place, Promotion) zu verwalten, erstarkt das Marketing zunehmend zum Geschäftsmodelltreiber und ist somit fest in das Unternehmensmanagement verankert. Auch Herausforderungen wie der digitale Wandel, welcher gesellschaftliche Strukturen und ökonomische Abläufe prägend verändert, erfordern ein Umdenken im Unternehmen. An dieser Stelle setzt die Frühjahrstagung 2018 an und beschäftigt sich mit den neuen Rollen und der Zukunft des Marketing. Welche großen Trends und Aufgaben zeichnen sich ab und wie sollten Unternehmen mit diesen umgehen? Welche innovativen und agilen Geschäftsmodelle sind möglich oder sogar schon Realität? Wie können Unternehmen von der verbesserten Messbarkeit der Profitabilität und des Kundenwerts dank Marketing Analytics profitieren? Diesen und weiteren Fragen wird sich die Tagung widmen, um innovative Erkenntnisse und neue Impulse zu gewinnen.

In spannenden Vorträgen und Paneldiskussionen zeigen hochrangige Vertreter von führenden Unternehmen konkrete Key Learnings aus der Praxis auf. So werden Kristina Bulle (P&G D/A/CH), Dr. Mirko Caspar (Mister Spex GmbH), Thomas Hermann (Evonik Industries AG), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg (Universität Mannheim), Alexander Schwörer (PERI GmbH), sowie Dr. Jens Thiemer (Daimler AG) das Thema aus ihren Perspektiven beleuchten.

Neben neuesten Erkenntnissen und Erfahrungen aus Forschung und Praxis bietet die Tagung die Möglichkeit, Praktiker, Wissenschaftler und Studierende kennenzulernen, die an Fragestellungen des Marketing und Vertriebs interessiert sind. Die Direktoren des Instituts Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg und Prof. Dr. Sabine Kuester laden Sie herzlich zu dieser einmaligen Möglichkeit des fachlichen Austausches zu diesem aktuellen und branchenübergreifend relevanten Thema ein.

Die Frühjahrstagung 2018 unter dem Titel „Marketing Excellence – Bereit für das Marketing der Zukunft?“ des Mannheimer Instituts für Marktorientierte Unternehmensführung findet am Donnerstag, den 22. März 2018, um 9.30 Uhr im Rittersaal des Barockschlosses Mannheim statt. Die ANMELDUNG zur Tagung ist unter www.imu-mannheim.de möglich. Dort sind zudem weitere Informationen zu der Veranstaltung und dem Institut zu finden. Die Teilnehmergebühr beträgt 399€. Für Anmeldungen bis zum 15. Februar 2018 sowie für Begleitpersonen und Kooperationspartner gibt es einen Frühbuchertarif und Ermäßigungen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Homburg & Partner

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vktx8g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/fruehjahrstagung-2018-marketing-excellence-bereit-fuer-das-marketing-der-zukunft-47618

Homburg & Partner ist eine international tätige Managementberatung mit Fokus auf die Themenfelder Market Strategy, Sales & Pricing, die im Jahre 1997 vom renommierten Marketingexperten Prof. Christian Homburg gegründet wurde. Neben der wiederholten Ernennung zum Top Consultant im Jahr 2017 wurde Homburg & Partner von der WirtschaftsWoche in 2016 als Best of Consulting – Beratung in der Kategorie Marketing und Vertrieb mit dem Qualitätsprädikat Exzellent ausgezeichnet. Ausführliche Informationen unter: www.homburg-partner.com

Firmenkontakt
Homburg & Partner
Steven Meyers
Harrlachweg 3
68163 Mannheim
+49-621-1582-111
steven.meyers@homburg-partner.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/fruehjahrstagung-2018-marketing-excellence-bereit-fuer-das-marketing-der-zukunft-47618

Pressekontakt
Homburg & Partner
Steven Meyers
Harrlachweg 3
68163 Mannheim
+49-621-1582-111
steven.meyers@homburg-partner.com
http://shortpr.com/vktx8g

Pressemitteilungen

Schlau machen zum Thema Vertrieb und Verkauf

Neuer Service rund um die Themen Vertrieb und Verkauf

Neustadt/Wied: Um kleinen und mittelständischen Unternehmen die Vertriebs- und Verkaufschancen für mehr Erfolg, Umsatz und Gewinn näher zu bringen, hat die Firma Vertrieb und Beratung in 53577 Neustadt/Wied einen neuen kostenfreien Service eingerichtet. Alle Unternehmen die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen und neue Möglichkeiten suchen, können diesen Service zukünftig jeweils Montags und Mittwochs von 8 – 10.30 Uhr kostenfrei für längere Gespräche nutzen und sich schlau machen.

Firmeninhaber Friedel Mies, steht in dieser Zeit für alle Fragen um das Thema Vertrieb und Verkauf für längere Gespräche kostenfrei zur Verfügung und freut sich auf Offenheit und Hintergründe, denn nichts ersetzt das persönliche Gespräch. Dabei redet er verständlich und nicht die moderne Marketingsprache, die kein Mensch mehr versteht.

So können zum Beispiel alle Fragen, wie:
– Was können Sie tun um im Markt besser zu sein?
– Was können Sie tun um mehr Umsatz und Gewinn zu erzielen?
– Sollten Sie einen Vertrieb auf- oder ausbauen?
– Sollten Sie mit freiberuflichen oder festangestellten Vertriebsmitarbeitern/
innen zusammenarbeiten?
– Wie können Sie Vertriebsmitarbeiter/innen gewinnen?
– Wie können Sie die Betriebsnachfolge angehen und regeln?
– Wie finden Sie Betriebsnachfolger/innen?
– Und vieles mehr!

Fragen Sie ihn „Löscher in den Bauch“, er freut sich darauf, denn:
„Ohne Vertrieb läuft nichts im Betrieb“!

Für Rückfragen bitte:

Vertrieb und Beratung, Friedel Mies, Wiedblick 14b, 53577 Neustadt/Wied,
fmies@vertrieb-undberatung.net www.vertrieb-und-beratung.net

Tel 02683 945910
Fax 02683 945911

Wer sind wir:
Wir sind ein gut geerdeter Vertriebsdienstleister im schönen Westerwald und haben Vertrieb und Organisation von der Pike auf gelernt. Mit unseren 73 Jahren, jung und fit, leben wir Vertrieb, Organisation und Dienstleistung an 365 Tagen im Jahr mit Herzblut vor und haben noch Visionen.

Dabei nutzen wir unseren gesunden Menschenverstand, reden ganz normal wie uns „der Schnabel gewachsen ist“ und nicht die moderne Vertriebssprache, die teilweise kein Mensch mehr versteht. Wir konzentrieren uns mit Ihnen auf die alten Verkäufertugenden: Disziplin, Fleiß, Beständigkeit, Kompetenz und Menschlichkeit.

Unsere rd. 50jährigen Erfahrungen in Vertrieb und Organisation, geben wir gerne an aktive Firmen und Vertriebspartner/innen weiter. Dabei sind wir immer auf der Suche nach neuen interessanten Projekten und Partnern/innen mit denen wir offen, fair, kollegial und erfolgreich zusammenarbeiten können.
Gerne arbeiten wir auch mit Kollegen/innen aus der Generation 50 plus – x zusammen.

Kontakt
Vertrieb und Beratung
Friedel Mies
Wiedblick 14b
53577 Neustadt/Wied
02683 945910
fmies@vertriebsnews.net
http://www.vertriebsnews.net

Pressemitteilungen

Wieviel Druck hilft, um den Umsatz zu steigern?

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba erklärt, wie man die eigenen Vertriebsmitarbeiter effektiv motivieren und fördern kann

Wieviel Druck hilft, um den Umsatz zu steigern?

Der Mann mit der ‚Kauf-DNA’ – Marcus Kutrzeba

Wenn die Verkaufsziele nicht erreicht wurden und die Umsatzzahlen nicht stimmen, werden die Gründe dafür häufig im Vertrieb und bei den Verkäufern gesucht. Diese würden schnell einmal als arbeitsfaul tituliert: „Selbst von erfahrenen Betriebsleitern und Geschäftsführern höre ich öfter den Wunsch, dass die eigenen Verkäufer durch einen Trainer „angepeitscht“ werden sollen“, sagt Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba, dem das Verkaufen nach eigener Aussage im Blut liegt. Seiner Erfahrung und Expertise zufolge bringen Mitarbeiter aber keinesfalls mehr oder gar bessere Leistung, wenn man Druck aufbaut, um den Umsatz zu steigern.

„Zuckerbrot und Peitsche haben schon lange ausgedient“, so der Verkaufsexperte, „wir brauchen niemanden, der uns antreibt. Ich rate meinen Kunden daher immer, die eigenen Mitarbeiter gezielt zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich weiterzuentwickeln.“ Als Ratgeber, Beweger und Macher coacht und belgeitet Kutrzeba Verkäufer und hilft ihnen dabei, ihre Motive und Bedürfnisse kennenzulernen und zu verstehen. Auf Basis dessen ist es ihnen dann möglich, effizienter und effektiver zu arbeiten.

„Wer wirklich möchte, dass die eigenen Mitarbeiter und Verkäufer bessere Leistung und Ergebnisse bringen, muss ihnen zuhören, Tipps geben, auf ihre Bedürfnisse, Wünsche und auf die jeweiligen Situationen individuell eingehen“, rät Kutrzeba. Ihm ist es außerdem wichtig, das Verständnis für das Verkaufen zu schärfen und Betriebsleiter dafür zu sensibilisieren: „Verkaufen ist eine Bedürfnisbefriedigung zwischen dem Käufer und dem Verkäufer. Dabei geht es auch um Werte, Gefühle, Begleitung.“ Wer das verinnerlicht hat, kann dem Verkaufsexperten zufolge auch besser und mehr verkaufen. Gänzlich ohne Druck.

Nähere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie weitere Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter www.marcuskutrzeba.com

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Premreinergasse 13
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Pressemitteilungen

Amethyst Matten Vertriebspartner / Händler gesucht

Für Therapeuten / Privatleute / Heilpraktiker

Amethyst Matten Vertriebspartner / Händler gesucht

Hyperthermie – Behandlung bei Schmerzen, Nerven, Krebs mit der Regacell® Amethyst Matte

Wir wachsen, wachsen Sie mit!

Dezember 2016: Ein US – koreanischer MLM Vertrieb bekommt im deutschsprachigen Raum Konkurrenz: Regacell®

Anfang 2017: Regacell® zertifiziert seine Wärmematten und Gürtel in der gesamten EU als medizinisches Gerät.

Die BIS HEUTE einzigen in der EU als medizinische Geräte zugelassenen Amethyst – Infrarot – Heilwärmematten sind von Regacell®.+ ( + Stand: Januar 2018 )

Medical Devices Directive 93/42/EEC / Europäische Union

Mitte 2017: Profitieren Sie von unserer Regacell® Marken – Qualität zum fairen Preis ab sofort auch direkt in Ihrer Apotheke. Denn als Medizingerät sind wir (anders als der Wettbewerb) bundesweit genau dort mit der PZN Nummer 13872552 zum Ausbau unserer mittlerweile starken Gesundheitsmarke zuhause.

Anfang 2018: Regacell® bringt das einzigartige Sound&Sleep Kissen auf den Markt.

Schreiben Sie mit uns zusammen die Erfolgsgeschichte weiter und beteiligen Sie sich als Vertriebler, als Markenbotschafter oder als stiller Teilhaber.

Interesse? Dann nehmen Sie doch zeitnah Kontakt zu uns auf. Wir werden Sie bestimmt für Regacell® erwärmen.

Wirkung von Wärme

Für verschiedene Erkrankungen ist die Wirkung der Wärmetherapie in hochrangigen medizinischen Fachzeitschriften gut belegt. Dabei liegen die Schwerpunkte in der Behandlung von Schmerzen und in der unterstützenden Behandlung von Krebs.

Zudem sind bei einer Wärmetherapie kaum Nebenwirkungen zu erwarten. Selbst bei einer Ganzkörperhyperthermiebehandlung bis zu einer Temperatur von 41,4 °C rektal traten bei 46 Patienten, von denen die meisten an Krebs oder Prostatitis litten, nach insgesamt 479 Behandlungen keine schädigenden Nebenwirkungen auf (Heckel und Heckel 1979).

Behandlung von Schmerzen

In einer Übersicht wurden drei Effekte der Wärme aufgeführt, die zu einer Verringerung von Schmerzen führen (Chandler et al. 2002):

1. Hitze stimuliert die Thermorezeptoren in der Haut und im tieferen Gewebe. Dies kann die Schmerzen durch Schließen des Angusssystems im Rückenmark reduzieren.

2. Hitze reduziert Muskelkrämpfe durch Minimierung der Erregbarkeit und Verringerung der Spannung in den Muskel-Trigger-Punkten.

3. Durch das Erwärmen von Gelenken wird die Viskosität der Gelenkflüssigkeit vermindert, was eine schmerzhafte Steifheit während der Bewegung verringert und die Beweglichkeit erhöht.

Ferne Infrarotstrahlung stellt einen Teilbereich des elektromagnetischen Spektrums dar, die wegen seiner biologischen Effekte von besonderem wissenschaftlichen Interesse ist. Für verschiedene Erkrankungen stellt Infrarotstrahlung eine vielversprechende Behandlungsmöglichkeit dar (Vatansever und Hamblin 2012).

Nachgewiesen wurde die Wirkung von Infrarot-Strahlung zur Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen (Ansari et al. 2014, Ervolino und Gazze 2015, Gale et al. 2006). In einer vergleichenden Studie konnten Rückenschmerzen durch eine Wärmebehandlung sogar effektiver gelindert werden, als durch Schmerzmittel wie Ibuprofen (Nadler et al. 2002). Eine Wärmebehandlung erwies sich als vorteilhaft bei der Behandlung von milder Arthritis und nicht-entzündlichen rheumatischen Erkrankungen (Berliner 1999).

Mehr unter www.regacell-shop.de

Direktvital UG (haftungsbeschränkt)
im VitalCenter Bottrop

Damit Ihre Leistungskraft ein Leben lang hält

Gesunde Vielfalt, gut beraten,
schnell geholfen.

Einfach reinkommen und genießen. Kurze Wartezeit.

Verantwortlich für die Inhalte:
Geschäftsführer der Direktvital UG (haftungsbeschränkt) Jörg Hiltrop

Horster Straße 30
D – 46236 Bottrop

fon +49 2041 766 96 76
ustidnr DE306316379

HRB 13508 Amtsgericht Gelsenkirchen (Registergericht)
direktvital@web.de

Kontakt
Direktvital UG
Stefan Mehler
Horster Str. 30
46236 Bottrop
015229855538
mehler-marketing@t-online.de
http://www.regacell-shop.de

Pressemitteilungen

Know-how für die Hauptstadt

Blanke erweitert Vertrieb

Know-how für die Hauptstadt

Verstärkt das kompetente Blanke-Fachberater-Team im Großraum Berlin: Andrea Robert. (Bildquelle: Blanke)

Für beste persönliche und kompetente Beratung direkt vor Ort hat der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke sein Team an Fachberatern in der Hauptstadt ausgebaut. Seit dem 1.10.2017 verstärkt Andrea Robert das Blanke-Team im Großraum Berlin. Die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau sowie Handelsfachwirtin ist seit fast zwanzig Jahren im Innen- und Außendienst im Baustofffachhandel unterwegs. Neben technischer Beratung und dem Verkauf von Blanke Fliesenzubehörsystemen gehört auch der regelmäßige Besuch von Fachhändlern und Fliesenlegern zu den Kernaufgaben der 37-jährigen Berlinerin. Besonders die Innovationsfreudigkeit der Iserlohner Fliesenzubehörprofis hat die engagierte Praktikerin begeistert. „Mit praxisnahen und zuverlässigen Produktlösungen die Fliesenleger bei ihren täglichen Herausforderungen zu unterstützen steht für mich im Fokus“, begründet die erfahrene Fachfrau ihren Wechsel vom Handel in die Industrie.
Durch den weiteren Ausbau des kompetenten Blanke-Fachberater-Teams wird die Marke Blanke auch in der Hauptstadt stärker etabliert. Zugleich trägt der weitere Ausbau des Vertriebsteams der gestiegenen Nachfrage nach kompletten Systemlösungen aus dem Hause Blanke Rechnung.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Zufriedenheit im Job: der Killer im Vertrieb

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba über Ziele, Frustration und Arbeitstrott im Verkauf

Zufriedenheit im Job: der Killer im Vertrieb

Marcus Kutrzeba weiß: Zufriedenheit ist der Killer im Vertrieb

Heute schon wissen, was morgen passiert – Menschen fühlen sich mit Gewohntem wohl. Zwar sind Überraschungen auch ganz nett, aber bitte keine, die den Alltag aus der Bahn werfen. Gerade bei älteren Mitarbeitern spricht man oft von „eingefahren“, wenn sie immun zu sein scheinen gegen Neues, Anderes, Ideenreiches. „Zufriedenheit ist ein Problem“, findet Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba und rät gleichermaßen dazu, das Wissen der älteren Mitarbeiter nicht zu vernachlässigen.

„Wer zufrieden ist, hat seine Ziele erreicht. Im Vertrieb ist Zufriedenheit sogar gefährlich, denn wer zufrieden ist, hat keine Ziele mehr“, erklärt Kutrzeba die Situation in Unternehmen. Besonders im Vertrieb würde das aus Sicht des Vertriebsexperten bedeuten, dass alles so in Ordnung ist und weitergehen kann wie bisher. „Nichts ist im Vertrieb schlimmer, als seinem Trott nachzugehen und mit der Zeit immer frustrierter zu werden.“

Dazu kommt, dass beim Nachgehen von Gewohnheiten irgendwann der Punkt kommt, an dem man der Meinung ist, man hätte viel mehr machen, viel mehr in die Wege leiten können. „Der Übergang von Zufriedenheit in Frustration ist dann nur noch ein kleiner“, weiß Kutrzeba. Nicht nur bei älteren und damit erfahrenen Mitarbeitern ist es daher wichtig, die ursprüngliche Energie und den Spaß wieder zu aktivieren.

„Zudem lohnt es sich auf jeden Fall, aus den Erfahrungen älterer Kollegen zu lernen. Sie haben einen ungeheuren Erfahrungsschatz aus Fehlern und Misserfolgen. Jüngere Mitarbeiter können davon profitieren, denn durch diese Erkenntnisse umgehen sie dieselben Fehler und lernen, auf einem anderen Weg zum Ergebnis zu kommen“, führt der Vertriebsexperte weiter aus.

Kutrzeba rät, dass sowohl jüngere wie auch ältere Mitarbeiter ihr gegenseitiges Wissen nutzen sollten: Jüngere bringen neue Ideen und frischen Wind in ein Unternehmen, das andere für ihre eigene Weiterentwicklung nutzen können. Ältere Mitarbeiter weisen einen sehr großen Erfahrungsschatz auf, den sich die jüngeren Kollegen zunutze machen können. „Beide zusammen sind der absolute Gewinn für ein Unternehmen – wenn sie offen sind für den jeweils anderen und bereit dafür, zusammenzuarbeiten.

Weitere Informationen zu Marcus Kutrzeba sowie Impulse und Tipps zum Thema Verkaufen finden Sie unter: www.marcuskutrzeba.com

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Premreinergasse 13
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Pressemitteilungen

Ein neues Modell für den Verkauf: Die Internationale Verkaufsberatung Whitten & Roy Partnership plädiert für eine menschlichere Art des Verkaufs

Neben finanzieller Rentabilität muss das neues Verkaufsmodell auch auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter und Kunden ausgerichtet sein.

Ein neues Modell für den Verkauf: Die Internationale Verkaufsberatung Whitten & Roy Partnership plädiert für eine menschlichere Art des Verkaufs

Scott Roy und Roy Whitten, Gechäftsführer von Whitten & Roy Partnership (Bildquelle: @Whitten&RoyPartnership)

– Das Verkaufsberatungsunternehmen versucht die lang gehegte Überzeugung zu klären, dass sich erfolgreicher Verkauf auf negativen Methoden stützt.
– Das neue Modell für den Verkauf wurde durch die Arbeit von Prof. Dr. Ervin Laszlo am prestigeträchtigen The Laszlo Institute of New-Paradigm Research beeinflusst.
– Ziel ist es, den Verkauf von der „Schwarzen Magie“ in einen Businessservice umzuwandeln, der mit ethischem Stolz und hoher Moral durchgeführt wird.
– Weg von „herkömmlichen Verkaufspräsentationen und Überredungstechniken“, und hin zu Kunden, die endlich fundierte Kaufentscheidungen treffen und Vertriebsmitarbeitern, die auf Hilfsmittel zugreifen, um ihre natürlichen Fähigkeiten voll auszunutzen.

Die internationale Verkaufs-und Vertriebsberatung Whitten & Roy Partnership spricht sich für die Notwendigkeit eines neuen Verkaufsmodells aus, das neben der finanziellen Rentabilität auch auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter und Kunden ausgerichtet ist.

Die Verlagerung von Verkaufsethik und Managementpraktiken würde sowohl Verkäufern als auch Käufern die Möglichkeit von mehr Zusammenarbeit und Weiterbildung, anstelle von hartem Wettbewerb, Überredung und Manipulation, bieten.

Roy Whitten, geschäftsführender Direktor von Whitten & Roy Partnership, erklärt: „Zweifellos sind Verkaufsergebnisse wichtig. Um jedoch die größtmögliche Wirkung zu erzielen, müssen sie die richtigen Ergebnisse sein: diejenigen, die Vorteile von wirtschaftlichem, sozialem und / oder ökologischem Wohlstand in doppelter bzw. dreifacher Hinsicht gewinnorientierend unterstützen.“

Der Überzeugung für ein neues Verkaufsmodell wurde stark von Whitten & Roy Partnerships Zusammenarbeit mit der führenden internationalen Forschungsorganisation ‚The Laszlo Institute of New-Paradigm Research‘ beeinflusst, welches von dem renommierten Philosophen, Akademiker, Autor und zweimaligen Nobelpreiskondidaten Dr Ervin Laszlo geleitet wird.

Prof Dr Ervin Laszlo sagt: „Wir sehen uns am Laszlo-Institut verpflichtet der Welt eine tiefere Bewusstseinsebene aufzuzeigen. Für die Anwendung des neuen Paradigmas bzw. Verkaufsmodells von Whitten & Roy Partnership bin ich sehr dankbar. Es ist ausschlaggebend, dass die Verbundenheit aller Dinge in der Art und Weise, wie wir gegenseitig unsere Güter und Dienstleistungen anbieten, widergespiegelt und respektiert wird.“

In Bezug auf das neue Denken über den Vertrieb führt Roy Whitten weiter aus: „Dieser transformative Verkaufsansatz erfordert nicht nur die Bewertung der Ergebnisse – der tatsächlichen Verkaufsergebnisse -, sondern auch die Konzentration auf die richtigen Vorgaben, welche es den Vertriebsmitarbeitern und ihren Kunden ermöglichen sich zu entwickeln und zu wachsen. Dieser Ansatz kann erhebliche Veränderungen in drei kritischen Bereichen der Effektivität eines Vertriebsmitarbeiters bewirken: im Bereich der Einstellung, der Kompetenz und der Ausführung.

Im Mittelpunkt der Debatte steht dieses Problem: Über viele Jahre hinweg hat man geglaubt, dass Verkaufen zwinglich Methoden erfordert – auch solche am negativen Ende des Spektrums – bei denen Kunden überredet, sogar manipuliert werden müssen um Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen, die sie oft nicht unbedingt wollen oder brauchen, und das alles im Namen der Erzielung finanzieller Ergebnisse.

Scott Roy, geschäftsführender Direktor von Whitten & Roy Partnership, führt weiter aus: „Zu lange wurde der Verkauf als eine Art „Schwarze Magie“ betrachtet, die negative Methoden zur Erzielung von Ergebnissen beinhaltete. Aber wir glauben, dass Verkauf mit ethischem Stolz und hoher Moral vereinbar ist. Dazu gehört es oft, das was viele Leute vom Verkauf verstehen auf den Kopf zu stellen.“

Der stärker auf den Menschen ausgerichtete Verkaufsansatz, für den sich Whitten & Roy Partnership einsetzt, konzentriert sich auf Kundengespräche, die es den Käufern ermöglichen die bestmögliche Entscheidung für ihr Geschäft zu treffen. Diese Gespräche gehen zunächst auf die Bandbreite der zu lösenden Probleme ein und versuchen die dabei notwendigen Kosten vollständig zu verstehen. Dieser Ansatz steht in starkem Kontrast zu den „Anpreisungs-und Aufschwatztechniken“, die sich lediglich auf den Verkauf konzentrieren.

Darüber hinaus bezieht sich eine stärker auf den Menschen ausgerichtete Herangehensweise nicht nur die Behandlung von Kunden, sondern auch die Art und Weise, wie Vertriebsmitarbeiter von Managern unterstützt werden. Whitten & Roy Partnership hat festgestellt, dass Organisationen, die sich auf das Wohlergehen ihrer Kunden sowohl ihrer Mitarbeiter konzentrieren, bessere Ergebnisse erzielen können, wenn alle gewinnen: Vertriebsmitarbeiter genießen ihre Arbeit, Kunden erhalten eine Lösung, die funktioniert, und Manager erzielen die gewünschten Ergebnisse.

Wohlergehen bedeutet den Vertriebsmitarbeitern und Managern neue Werkzeuge für den Zugang zu ihren natürlichen Fähigkeiten zu geben. Zum Beispiel ermöglichen Techniken zur Wahrnehmung des gegenwärtigen Augenblicks Vertriebsmitarbeitern sich besser auf Kundenbedürfnisse zu konzentrieren, den tiefen Wunsch jedes einzelnen Kunden zu erfüllen, und eine wirklich positive Geisteshaltung beizubehalten, die neue Möglichkeiten anstelle von Stress, Druck und Widrigkeiten schafft. Neue Kapazitäten wie diese müssen im Mittelpunkt jedes Entwicklungsprogramms für Vertriebspersonal und deren Management stehen. Wichtige Unterstützungs- und Investitionsbereiche sind hierbei: Training, Performance Management, Teamstruktur, Mentoring und Vergütung.

Roy Whitten sagt: „Im Endeffekt bekommt man nur soviel, wie man seinen Verkaufsmitarbeitern-und Managern auch gibt. Der Verzicht auf Dinge, wie das Wohlergehen des Teams und deren berufliche Entwicklung, bringt unter dem Strich gar nichts.“

Seit 2009 hat Whitten & Roy Partnership sozial engagierten Unternehmen und deren Mitarbeitern bei mehr als 125 Projekten im Verkauf von lebensverändernde Produkten unterstützt. Dabei hat das Team von 50 internationalen Beratern geholfen die Projekte wirtschaftlich effektiv, aber auch auf ethische Art und Weise zu führen. Bisher hat Whitten & Roy Partnership in über 40 Ländern, darunter vielen Entwicklungsländern, gearbeitet.

Das Unternehmen arbeitet eng mit einer Reihe von angesehenen internationalen Stiftungen zusammen, wie unter anderem der Ashden Foundation, der Stone Family Foundation, der Mulago Foundation, dem Omidyar Network, der Shell Foundation, um deren Kunden bei der Entwicklung ihrer Fähigkeiten sich gut und günstig zu verkaufen zu unterstützen und deren Weg den ethischen Standards von missionsorientierten Organisationen entspricht

WEITERE INFORMATIONEN

Über Whitten & Roy Partnership:
Whitten & Roy Partnership ist ein internationales Vertriebs-und Verkaufsberatungsunternehmen, welches führenden Unternehmen und Organisationen dabei hilft ihre Verkaufsergebnisse zu transformieren. Whitten & Roy Partnership wurde im Jahr 2009 von den Verkaufsexperten Roy Whitten und Scott Roy gegründet und besteht heute aus einem Netzwerk von Beratern, die in 40 Ländern auf der ganzen Welt tätig sind.

Mit einer jahrzehntelangen Verkaufserfahrung, sowohl in der gewinnorientierten als auch in der Non-Profit-Branche, und mit Hintergrundwissen in Psychologie und Geschäftsentwicklung bietet Whitten & Roy Partnership einen ethischen Verkaufsansatz, der für sozial engagierte Organisationen geeignet ist, die sich voll und ganz um das Wohlergehen ihrer eigenen Mitarbeiter und Kunden sorgen. Weitere Informationen unter: www.wrpartnership.com

Über The Laszlo Institute of New-Paradigm Research:
Das Laszlo-Institut for New Paradigm Research(L-INPR) soll durch das Verständnis der fundamentalen Natur der Welt einen sinnvollen Beitrag leisten und durch dieses Verständnis zum Wohlbefinden in der Welt beitragen. Das Institut verfolgt diese Mission durch Erforschung der Konzepte, Prinzipien und Weltanschauungen, die in den Wissenschaften auftauchen, und entwickelt diese Anwendungen in Bereichen mit menschlichem Interesse weiter. Weitere Informationen unter: www.laszloinstitute.com

Whitten & Roy Partnership ist ein internationales Vertriebs-und Verkaufsberatungsunternehmen, welches führenden Unternehmen und Organisationen dabei hilft ihre Verkaufsergebnisse zu transformieren. Whitten & Roy Partnership wurde im Jahr 2009 von den Verkaufsexperten Roy Whitten und Scott Roy gegründet und besteht heute aus einem Netzwerk von Beratern, die in 40 Ländern auf der ganzen Welt tätig sind.

Firmenkontakt
Whitten & Roy Partnership
Davide Castorina
Westover Terrace 4703
TN 37914 Knoxville
0033 6 64 17 27 77
davide@wrpartnership.com
http://www.wrpartnership.com

Pressekontakt
Whitten & Roy Partnership
Katharina Winkler
Westover Terrace 4703
TN 37914 Knoxville
0044 7940 510 008
kaleidoscopepr.newsdesk@gmail.com
http://www.wrpartnership.com

Pressemitteilungen

Das webbasierte Ticketsystem mit Interview Assistant für Vertrieb, Service und Verwaltung

Das webbasierte Ticketsystem mit Interview Assistant für Vertrieb, Service und Verwaltung

https://tamarello.com/

Tamarello steuert komfortabel die Arbeitsabläufe bei der Kundengewinnung und im Servicebereich. Ob zur Generierung von Leads oder bei der zielgerichteten Bearbeitung von Serviceanfragen, der frei konfigurierbare Interview Assistant spart Zeit und Ressourcen. Er bietet außerdem die Möglichkeit, automatisiert Folgeaktionen wie Kontakte und Angebote zu erstellen oder Support- und Serviceeinsätze zu planen.

Tamarello verfügt über eine moderne Weboberfläche – OnDemand oder in der Cloud – ohne Installations- und Wartungsaufwand. Die praxisnahe Software ist auch für mobile Geräte geeignet und kombiniert intuitive Bedienung mit ansprechendem Design. Von den Experten der Bauknecht Softfolio Gruppe. Registrieren und 30 Tage kostenlos nutzen unter: https://tamarello.com/download/

Die kreativen Köpfe von Tamarello entwickeln Softwarelösungen auf Basis neuester Technologien und greifen dabei auf einen Erfahrungsschatz aus über 30 Jahren Softwareentwicklung zurück. Durch diese Erfahrung wissen wir, wie wichtig es für Dein Unternehmen ist, Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu sparen. Unsere Lösungen stehen für Qualität und sind durch ein gemeinsames Werteverständnis speziell für deutschsprachige Kleinunternehmer, Startups und Freiberufler konzipiert.

Kontakt
Softfolio.ics GmbH
Frederik Huber
Rottweiler Straße 56
78713 Schramberg
07422 9518252
info@tamarello.com
https://tamarello.com/

Pressemitteilungen

Insbesondere beim Messeauftritt gilt: „Der Erfolgsfaktor ist der Mensch“!

Jeder Messestand ist nur so gut, wie die Mitarbeiter, die dort das Unternehmen repräsentieren.

Jeder Messestand ist nur so gut, wie die Mitarbeiter, die dort das Unternehmen repräsentieren. Viele Aussteller geben enorme Summen für ihren Messestand aus und sparen beim Messetraining Ihrer Mitarbeiter.

Beim Messeworkshop der ProConception wird das grundlegende Wissen für eine optimale Messevorbereitung, Organisation und den eigentlichen Messeauftritt vermittelt. Der wei-tere und wichtigste Bereich beinhaltet das Messetraining für die Teilnehmer mit sämtlichen Vorgehensweisen, Kommunikations- und Gesprächstechniken, die für einen optimalen Messeerfolg notwendig sind.

„Wir sorgen dafür, dass durch den „Erfolgsfaktor Mensch“, das effektivste Marke-tinginstrument, der Messeauftritt, richtig eingesetzt wird“, argumentiert A. Peter Kun-zweiler, einer der erfahrensten Messetrainer in Deutschland. .

A. Peter Kunzweiler, zeigt auf, wie z.B. durch einen optimierten Messeauftritt Potenziale erschlossen werden, wie: Neukundengewinnung, Kundenpflege, Realisierung operativer und strategischer Unternehmensziele, Umsatzgenerierung, Informationsgewinnung, Wettbewerbsbeobachtung und Imagegewinn.

Kunzweiler weiter: „Nur mittels strategischer und gezielter Vorbereitung der Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter, also ein intensives Messetraining, verspricht die effektivste Platt-form für Neukundenakquisition und Kundenpflege, der Messeauftritt, auch durchschla-genden Erfolg“.

Entscheidend ist der Mensch, denn er ist der maßgebliche Erfolgsfaktor! Ein perfekt trai-niertes Standteam baut sichere Kundenkontakte auf und macht aus Kontakten Kunden, deshalb sind auch für „alte Messe-Hasen“ professionelle Trainings unerlässlich und für den Nachwuchs notwendige Pflicht.

„Vertriebserfolg mit Begeisterung“ – Mission und Motivation zugleich
Mit dem erweiterten Team und Management sorgen die Beraterinnen und Berater, Trainerinnen, Trainer und Coaches von ProConception verstärkt dafür, dass ihre Kunden effizienter handeln, um die Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens zu steigern. So verbessern die ProConception-Experten beispielsweise die Vertriebsergebnisse, indem sie passende Führungs- und Fachkräfte auswählen oder qualifizieren, deren Stärken identifizieren und strategisch weiterentwickeln oder die kreativen Potenziale der Vertriebsmitarbeiter zum Leben erwecken und dafür sorgen, dass diese gewinnbringend eingesetzt werden.

Kontakt
ProConception GmbH & Co. KG
A. Peter Kunzweiler
Auf dem Hilkenrath 20
52385 Nideggen
+49 2427 90980
kunzweiler@proconception.net
http://www.proconception.net

Pressemitteilungen

Blum und 21TORR unterstützen Vertriebler und Handwerker mit digitalen Anwendungen

International tätiges Unternehmen Blum, spezialisiert auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Möbelbeschlägen, nutzt individuelle App-Lösungen zur digitalen Vertriebsunterstützung und zum Support im Kontext der Montage und Verarbeitung.

Blum und 21TORR unterstützen Vertriebler und Handwerker mit digitalen Anwendungen

Stuttgart, 27. November 2017. Blum ist bekannt und geschätzt als innovatives Unternehmen mit internationaler Ausrichtung, das bei seinen Produkten und Dienstleistungen die Bedürfnisse der Kunden konsequent in den Mittelpunkt stellt. Um die Digitalisierung weiter voranzutreiben, setzt Blum auf die Expertise von 21TORR. Bereits seit 2013 entwickelt und betreut die Digitalagentur mit Büros in Hamburg, Stuttgart und Reutlingen für seinen Kunden individuelle App-Lösungen.
Nun haben die Digitalexperten zwei neue, intuitiv bedienbare Apps realisiert, die Möbelschreinern und Monteuren umfassende Hilfestellung bei Montage und Verarbeitung bieten.
Die Easy Assembly App ermöglicht es dem Monteur vor Ort jederzeit Installationsanleitungen, Montageinformationen und Videos einzusehen. Außerdem kann er diese lokal speichern und dadurch überall auf für ihn relevante Dokumente zugreifen. So wird gewährleistet, dass die Blum Beschläge wie Kraftspeicher korrekt eingebaut werden. Dadurch lassen sich die Möbel später mühelos und geschmeidig öffnen und schließen. Zugleich wird der Bewegungskomfort in allen Wohnbereichen erhöht. Die App steht für iOS und Android in insgesamt 31 Sprachen zur Verfügung und kommt weltweit in einer Vielzahl an Märkten zum Einsatz.
Bestehen trotz Installationsanleitung & Co. noch Fragen, kommt ergänzend die Live Support App ins Spiel. Über diese tritt der Tischler oder Monteur direkt mit dem Blum Support in Kontakt und erhält zeitnah personengestützte, kompetente Antworten und hilfreiche Dokumente oder Fotos. Auch Video- und Audio-Calls in Echtzeit sind möglich. Sie helfen dabei, komplexe Problemstellungen live und interaktiv zu lösen. Dadurch wird die maximale Qualität bei der Installation der Blum Produkte und der späteren funktionalen Nutzung der Möbel sichergestellt.
„Blum hat es verstanden, seine Vertriebler und seine Kunden durch digitale Services und Produkte punktgenau zu unterstützen“, beobachtet Oliver Zils, Managing Director bei 21TORR. „Wir freuen uns, dass wir Blum dabei immer besser begleiten können. Ziel unserer Zusammenarbeit ist es, die digitalen Berührungspunkte von Blum im Web und mobil auszubauen, um die Zielgruppen des Unternehmens bestmöglich zu unterstützen.“

Über 21TORR:
Als Digitalagentur gestaltet 21TORR den Wandel. Seit 1994 – seit es online gibt – mit Büros in Hamburg, Stuttgart und Reutlingen sowie 95 Mitarbeitern. Darunter Strategen, Markenexperten, Designer und Entwickler. Als Agentur für den digitalen Wandel schafft 21TORR Erfahrungen und realisiert Lösungen. Immer neu, immer anders, immer digital.
Zu den Kunden zählen u.a. ABB, BASF, Blum, Bauknecht, congstar, Dolle, Festool, HPE, HP Inc., Märklin, Stage-Entertainment, TeamViewer, THONET, Uponor und das ZDF.
Aktuelles von 21TORR auch auf Facebook, Twitter, Instagram und im Newsletter.

Firmenkontakt
21TORR GmbH
Marcus Reiser
Heinestraße 72
72762 Reutlingen
+49 (0)711 601 570 0
presse@21torr.com
https://www.21torr.com/de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 55 06 68 – 50
+49 (0)89 55 06 68 – 51
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de