Tag Archives: VideoCounter

Pressemitteilungen

Webeffekt AG zeigt: Ranking-Explosion im Longtail dank Video-SEO

Neue VideoCounter.com-Studie mit aktuellen Fakten über Videoergebnisse bei Google.de

Webeffekt AG zeigt: Ranking-Explosion im Longtail dank Video-SEO

VideoCounter.com: Ranking-Explosion im Longtail dank Video-SEO

Unternehmen und SEO-Agenturen verzichten bei Google auf rd. 75 % möglicher Top-10-Rankings, falls sie Videos ausschließlich zu YouTube hochladen – das ist das Ergebnis der nun dritten empirischen Video-SEO-Studie des Online-Dienstes für Videomarketing VideoCounter.com. Die Ergebnisse werden auch im Rahmen der http://www.Videomarketing-Konferenz.de am 29.10.2013 in Frankfurt/Main vorgestellt. Interessierten Lesern steht das Zahlenmaterial unter http://www.VideoCounter.com/media/2013-10-07-VideoCounter_com-VSEO-Studie-Zahlenmaterial.xls (Excel-Datei) zum Download zur Verfügung.

Viele Video-Herausgeber veröffentlichen ihre Filme ausschließlich bei YouTube und in der Folge finden sich auch bei Google viele Videotreffer eben dieses Videoportals. Aufgrund dieser Prämisse ziehen Marketer bei der werblichen Nutzung ihrer Unternehmensfilme oft den verhängnisvollen Schluss, dass vor allem eine Videoveröffentlichung bei YouTube besonders aussichtsreich für eine Platzierung bei Google sei.

Teil 1 der Untersuchung zeigt daher zunächst anhand von 45 Praxisbeispielen auf, dass Google zahlreiche Videoportale im Rahmen seiner Ergebnislisten berücksichtigt, wenn nur entsprechende Inhalte vorliegen. Dies aber verantworten die Videoherausgeber. Wer hiernach seine Webfilme breit veröffentlicht, kann aus dieser Erkenntnis beste Resultate für sein Unternehmen erzielen und sogar durch Mehrfachplatzierungen in Googles Top 10 die Ergebnisliste dominieren.

Teil 2 dokumentiert, wie es zu dem oben benannten Fehlschluss kommt. Dazu werden allgemeine Suchanfragen nach Videoergebnissen an Google gerichtet.

Teil 1 – Gang der Untersuchung (Praxisbeispiele)

Online-Marketing-Verantwortliche, die Videos für ihr Unternehmen oder ihre Kunden auch auf weiteren Portalen außer YouTube veröffentlichen, profitieren von deutlich besseren Ranking-Chancen. Denn zur Generierung der Trefferlisten („SERP“) berücksichtigen Suchmaschinen wie Google mehr als 60 derzeit von VideoCounter.com unterstützte Plattformen. Im Ergebnis lässt sich mit einer breiten Verteilung von Videos im Web die Trefferliste bei Google mit Vorschaubildern und Mehrfacheinträgen dominieren.

Im Rahmen der entsprechenden Untersuchung wurden für 45 unterschiedliche Filme 45 jeweils inhaltsbezogene und somit spezifische Suchanfragen (Longtail) an Google gerichtet. Anschließend wurde gezählt, wie oft und über welche Portale der entsprechende Film in der Top-10-Trefferliste bei Google erscheint. Sämtliche Platzierungen der einzelnen Videoportale wurden daraufhin statistisch ausgewertet.

Ergebnis: Lediglich 26,36% der Video-Ergebnisse in Googles Top 10 stammen von YouTube. Mit einem Anteil von 73,64% geht der Großteil der Top-10-Rankings bei Google.de auf die anderen Portale jenseits von YouTube zurück, u. a. MyVideo, Clipfish, Dailymotion. In der Summe erreichen im Rahmen der Untersuchung 18 Videoportale die Top 10 bei Google.de.

Teil 2 – Gang der Untersuchung (allgemeine Suchanfragen)

Google „kennt“ von YouTube mehrere Milliarden URLs. Von den anderen Videoportalen in Summe nur wenige hundert Millionen. Kein Wunder, werden doch Internetfilme vorrangig und meist ausschließlich bei YouTube veröffentlicht. Wie in den beiden Studien in 2009 und 2011 überprüfte VideoCounter.com die von Google herangezogenen Videoquellen und deren Rankings.

Im Rahmen der entsprechenden Untersuchung wurden die Videoergebnisse von Platz 1 bis 10 (Top 10) bei Google.de für 130 allgemeine Suchbegriffe – wie „Auto“, „Gesundheit“, „Urlaub“ etc. – aus den Branchen Industrie, Verbraucher, Reisen und Auto kombiniert mit dem Suchwort „Video“ als Suchanfrage an Google gerichtet. Anschließend wurde gezählt, wie oft und über welche Portale Videoergebnisse in der Top-10-Trefferliste bei Google erscheinen. Sämtliche Platzierungen der einzelnen Videoportale wurden daraufhin statistisch ausgewertet.

Ergebnis: Aufgrund des riesigen Videodatenbestandes überrascht es nicht, dass YouTube zu den meisten dieser Test-Suchanfragen bei Google gelistet wird (59,71%). In Relation aber zur Anzahl der YouTube-URLs im Google-Index verlieren diese Werte ihren Glanz. Denn gemessen an der Anzahl ihrer Videodatensätze finden sich auch weitaus kleinere Videoportale sehr oft in den vorderen zehn Plätzen bei Google.

Der Chancenkoeffizient setzt die Anzahl der Platzierungen in Relation zur Anzahl der bei Google bekannten Seiten (Site-Abfrage). Dieser zeigt auf, dass die Wahrscheinlichkeit auf Top-10-Rankings bei anderen Portalen jenseits von YouTube meistens höher ist: Gerade Videoveröffentlichungen bei kleineren Portalen haben eine statistisch hohe Chance auf Berücksichtigung in der Top-10-Trefferliste bei Google.

Fazit: Wer seine Videos nur zu YouTube hochlädt, verzichtet auf rd. 75% der möglichen Top-10-Rankings und somit darauf, die Ergebnisliste zu dominieren (Teil 1 der Untersuchung). Denn die überdurchschnittliche Präsenz von YouTube in Google zu allgemeinen Suchanfragen (Teil 2 der Untersuchung) wird von den Nutzern dergestalt mitverantwortet, dass sie ihre Webfilme lediglich bei YouTube oder aber bei entsprechend zahlreichen Plattformen veröffentlichen.

Marketern wird somit empfohlen, ihre Unternehmensfilme im Rahmen des Videomarketings auf möglichst vielen Portalen zu veröffentlichen, um stets alle Rankingchancen zu nutzen. Der durch das mehrmalige Hochladen von Videodateien entstehende Mehraufwand kann mit dem Videouploader http://www.VideoCounter.com (auch) kostenfrei auf ein Minimum reduziert werden.

Über VideoCounter.com

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Online-Kontakte. Kundenbindung wird über die integrierte Multiplattform-Smart-TV-App unterstützt. Betrieben wird VideoCounter.com seit 2007 durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung. Dazu zählen u. a. SEO, SEM, VSEO mit entsprechender Erfolgskontrolle.

Kontakt
Webeffekt AG / VideoCounter.com
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressekontakt:
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

Spartensender Videomarketing-TV.de nun auch im NetRange-SmartTV-Portal

Fallbeispiel für Corporate TV auf smarten Endgeräten wie Smart-TVs und Tablet-PCs

Spartensender Videomarketing-TV.de nun auch im NetRange-SmartTV-Portal

Videomarketing-TV als Beispiel für Corporate TV auf Basis der Multiplattform-Videoapp von VideoCounter.com

Nach dem Start im Juli 2013 erweitert der Spartensender Videomarketing-TV.de ( http://www.Videomarketing-TV.de ) seine technische Reichweite um die SmartTV-Portale von NetRange. NetRange beliefert zahlreiche TV-Geräte-Hersteller wie zum Beispiel Sharp und Loewe als auch Anbieter von digitalen Übertragungswegen wie HD+ und Media Broadcast mit seinen Whitelabel-SmartTV-Portalen. Somit ist Videomarketing-TV.de über z. B. Android-Tablets und Smartphones (ab Android 4.0), Apple TV, Blackberry, Smart Electronic, Technisat, Videoweb u.a.m. und eben auch auf den NetRange-Portalen mit seiner Videoapp erreichbar.

Eine Übersicht auf die Links zur jeweiligen Videoapp in den App-Stores der verschiedenen Hersteller findet sich auf der Homepage von Videomarketing-TV.de.

Videomarketing-TV.de berichtet als IPTV-Sender kostenfrei über Trends und Möglichkeiten des Videomarketings für Unternehmen, Inhalteanbieter und Verlage.

Die Besonderheit ist die hohe technische Reichweite. Diese wird erreicht mittels der Multiplattform-Videoapp-Technologie der Webeffekt AG, Dinslaken, die auch den Videomarketing-Service VideoCounter.com betreibt.

„Mit unserem Onlinedienst VideoCounter.com stellen Unternehmen sicher, über zahlreiche Web-Portale sowie allein in Deutschland auf rd. 50 Millionen smarten Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Smart TVs präsent zu sein und somit überall ihre Zielgruppen mit Unternehmensfilmen erreichen zu können“, erklärt Dr. Robert Biermann, Vorstand der Webeffekt AG die Hintergründe und er ergänzt: „Wir ermöglichen es somit Betreibern von Spartensendern und Unternehmens-Fernsehen über nur eine zentrale Schnittstelle ohne hohe Distributionskosten ihre Filme breit zu veröffentlichen. Daher unser Slogan ‚1 Klick – überall auf Sendung‘.“

Videomarketing-TV.de ist zum einen ein vollwertiger Spartensender, zum anderen aber auch ein Fallbeispiel für eine unternehmenseigene WebTV-Station. Dieses Beispiel soll Unternehmen und z. B. auch Verlage ermutigen, auf der Basis der TV-App-Technologie von VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ebenfalls die Potenziale des neuen Hybrid-Zeitalters des Fernsehens für sich zu erschließen.

Denn für Unternehmen, Parteien, Verlage, Online-Shops, Reise- bzw. Kataloganbieter sowie regionale Fernsehsender bieten internetfähige Fernsehgeräte, aber auch Tablets und Smartphones neue Chancen der Zielgruppenansprache und Bindung mittels eines eigenen ‚Fernsehsenders‘. Ohne die VideoCounter.com-Technologie liegt eine gewaltige Hürde in den unterschiedlichen technischen Gegebenheiten der verschiedenen TV-Hersteller. Was z. B. auf Google TV läuft, funktioniert u. a. nicht bei Philips, Loewe, Videoweb oder Technisat. Auch Apple und Samsung gehen jeweils völlig eigene Wege. So müssten eigentlich je TV-Gerätehersteller jeweils eigene Videoapps entwickelt werden, was schnell zu 6-stelligen Investitionsbeträgen führt. Konzentriert man sich hingegen auf nur eine Plattform, erreicht man als Herausgeber stets nur einen Bruchteil seiner Zielgruppe. Auch die effiziente Vermarktung der eigenen Videoapp ist in diesem Fall schwierig, da die angesprochenen Personen häufig nicht das ‚richtige‘ Gerät besitzen.

Dieses Problem löst die Multiplattform-Videoapp von VideoCounter.com nicht zuletzt dank der neuen Partnerschaft mit NetRange MMH und ermöglicht so Spartensendern einen gleichermaßen reichweitenstarken wie preiswerten Start. „Unsere speziell entwickelte Datenbank-Anwendung setzt die zentral eingepflegten Inhalte automatisch Plattform für Plattform in der gewünschten Weise und in der jeweils gültigen Auszeichnungssprache um“, erklärt Biermann zur entwickelten VideoCounter.com-Technologie. Kunden können zwischen verschiedenen Standard-Varianten wählen und somit eine an den jeweiligen Corporate Design-Vorgaben angepasste, höchst eigene Videoapp definieren.

VideoCounter.com erfasst zudem plattformübergreifend Statistiken über die Sendeleistung der Filmbeiträge. Die Liste der unterstützten TV-Plattformen wird laufend erweitert. Als technischer Partner der App-Entwicklung kümmert sich die Webeffekt AG für seine Kunden auch um den Zertifizierungsprozess mit den verschiedenen Plattformbetreibern.

Videomarketing-TV ( http://www.Videomarketing-TV.de ) von Webeffekt AG / VideoCounter.com ist der deutschsprachige Internet-Sender für alle, die mehr über Videomarketing erfahren möchten. Mit seinen Beiträgen bietet Videomarketing-TV.de ein breites Inhaltespektrum, das videobasierte Werbeansätze verständlich und kompetent – live und über sein Videoarchiv – präsentiert. Vorgestellt werden effiziente Möglichkeiten der Bewegtbildkommunikation über die eigene Homepage, Videoportale, Smartphones, Tablets und Smart-TVs – als reine Videowerbung oder in Form eines unternehmenseigenen WebTV-Senders (Corporate TV). Videomarketing-TV bringt dem Zuschauer aber nicht nur die grundlegenden Möglichkeiten näher, sondern zeigt auch Praxisbeispiele mit Zahlen und Ergebnissen – von B2B bis B2C, national und international.

Kontakt
Webeffekt AG / VideoCounter.com
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressekontakt:
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

Videomarketing-TV.de: HD-Videos für Online-Marketing selber erstellen

Livestream-Beitrag von Videomarketing-TV zeigt Filmproduktionen auf der Basis von HD-Video-Templates

Videomarketing-TV.de: HD-Videos für Online-Marketing selber erstellen

Livestream am 28.08.2013 ab 11:00 Uhr auf Videomarketing-TV.de

Am Mittwoch, 28. August 2013, zeigt http://www.Videomarketing-TV.de in einem kostenlosen Internet-Livestream, wie sich mittels professioneller Videovorlagen Werbeclips in HD-Qualität spielend leicht und preisgünstig erstellen lassen. Zu Gast ist Jens Neumann von ClipVilla GmbH, der seine Online-Applikation zur template-basierten HD-Filmproduktion für Unternehmen vorstellen wird.

Der Beitrag kann in der Zeit zwischen 11.00 und 12.00 Uhr kostenlos und ohne Registrierung angeschaut werden.

Zielgruppe sind Marketingverantwortliche in Unternehmen und Mediaagenturen, die ihren Kunden auf kosteneffiziente Weise Image-, Produkt-, und Industriefilme sowie Werbespots zwecks Online-Marketing (E-Commerce) und Video-SEO erstellen möchten, aber auch Video- und Fotografen, die ihren Kunden moderne Videoprodukte und Bewegtbildmaterial anbieten, z. B. die Erstellung von Messefilmen, Video-Interviews oder auch Produktvideos auf der Grundlage von Fotos.

Die Zuschauer der Live-Sendung auf Videomarketing-TV.de können über ein Chatformular sowie per Telefon Fragen stellen, die in der laufenden Sendung berücksichtigt werden. Eine Registrierung ist nicht notwendig.

Videomarketing-TV.de von VideoCounter.com ist der deutschsprachige Internet-Sender für alle, die mehr über Videomarketing wissen möchten. Dahinter steht die Webeffekt AG aus Dinslaken.

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Online-Kontakte. Kundenbindung wird über die integrierte Multiplattform-Smart-TV-App unterstützt. Betrieben wird VideoCounter.com seit 2007 durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung. Dazu zählen u. a. SEO, SEM, VSEO mit entsprechender Erfolgskontrolle.

Kontakt
Webeffekt AG / VideoCounter.com
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressekontakt:
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

Eine Video-App für alle Screens: robuste Multiscreen-Strategien auf der Videomarketing-Konferenz im Oktober 2013, Frankfurt/Main

VideoCounter.com zeigt Multiplattform-Videoapp für Samsung, Apple, Android, Philips & Co.

Eine Video-App für alle Screens: robuste Multiscreen-Strategien auf der Videomarketing-Konferenz im Oktober 2013, Frankfurt/Main

VideoCounter.com: Multiplattform-Videoapp für Samsung, Apple, Android, Philips etc.

Am 29. Oktober 2013 erfahren die Besucher der Videomarketing-Konferenz u. a., wie sie ihre Bewegtbildinhalte mit einer unternehmenseigenen Video-App allein in Deutschland auf 50 Millionen smarten Endgeräten und somit direkt für die jeweilige Zielgruppe plattformübergreifend verfügbar machen. Und zwar auf eine Weise, wie es seitens der Nutzer erwartet und gewollt ist: eben mittels einer App. Möglich wird dies durch die Multi-Screen-Lösung von VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ). Mit der entsprechenden Multiplattform-Videoapp stellen Unternehmen, Verlage und Filmemacher auf einfache und kostengünstige Weise eine sehr hohe technische Reichweite ihrer Unternehmensfilme auf Smartphones, Tablets und Smart-TVs sicher. Der Vortrag wird gehalten durch den Vorstand der VideoCounter.com-betreibenden Webeffekt AG, Dr. Robert Biermann, der auch die konzeptionellen Hintergründe erläutert.

Denn die Nutzung internetfähiger Endgeräte zum Videokonsum ist bereits ein Massenphänomen. Nicht selten nutzen die Anwender Smartphones, SmartTVs oder Tablet-PCs gleichzeitig, vor allem aber wechseln sie im Tagesablauf die Geräteklasse. Wer auf dem Weg zur Arbeit sein Smartphone mobil nutzt, wechselt in seiner Freizeit z. B. auf Tablet und Smart-TV. In der Wahrnehmung der Nutzer ändert sich dabei häufig nur die Bildschirmgröße. Ob stationär oder mobil, ob Samsung, Apple, Microsoft oder Android, der Anwender erwartet trotz unterschiedlicher Geräteklassen und Betriebssysteme eine plattformübergreifende Verfügbarkeit seiner Anwendungen und Medien – sprich „seine Apps“.

Wer seine Zielgruppe über Videos ansprechen und binden möchte, steht daher zunächst vor der technischen Herausforderung, auf vielen Bildschirmen und auch mobilen Betriebssystemen verfügbar zu sein. Denn wer nur teilweise erreichbar ist, verzichtet auf wertvolle Kontakte und enttäuscht seine Kunden.

Die Eintages-Veranstaltung wendet sich vor allem an Marketing-Verantwortliche in Unternehmen und Agenturen, die mittels Content-Marketing erfolgreiche Bewegtbildkommunikation betreiben wollen. Dazu werden sämtliche notwendigen Schritte thematisiert, beginnend bei der Filmproduktion, über den Einsatz von Videos in Suchmaschinen (Video-SEO) und im Exportmarketing bis hin zur Verbreitung über Livestreaming, Videoportale, smarte Endgeräte wie Tablets und Connected TVs. Die Aussicht auf Reichweite basiert eben auch auf Multiscreen- und Plattformstrategien, die sich mit VideoCounter.com günstig realisieren, verwalten und einheitlich messen lassen.

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Online-Kontakte. Kundenbindung wird über die integrierte Multiplattform-Smart-TV-App unterstützt. Betrieben wird VideoCounter.com seit 2007 durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung. Dazu zählen u. a. SEO, SEM, VSEO mit entsprechender Erfolgskontrolle.

Kontakt
Webeffekt AG / VideoCounter.com
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressekontakt:
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

Namhafte Sponsoren unterstützen Videomarketing-Konferenz am 24. April 2013 bei Stuttgart

Videomarketing-Konferenz zeigt im April Wege zum unternehmenseigenen Smart-TV-Sender

Namhafte Sponsoren unterstützen Videomarketing-Konferenz am 24. April 2013 bei Stuttgart

Videomarketing-Konferenz.de informiert im April: So starten Sie Ihren Web-TV-Sender

Dinslaken, 09.04.2013 – Am 24. April 2013 berichten im Rahmen der sechsten http://www.Videomarketing-Konferenz.de anerkannte Experten aus Praxis und Theorie in Stuttgart/Böblingen über Webvideos zur Kundenansprache und Bindung:

– So produziere ich Onlinefilme richtig.
– So dominiere ich mittels Videos die Ergebnisliste bei Google.
– So nutze ich die Marketingchancen von Videoapps auf Smart-TVs, Tablets und Smartphones

sind einige der entsprechenden Themen.

Dabei wird die Veranstaltung von namhaften Partnern unterstützt:

Die WATCHMI-Plattform von Axel Springer Digital TV Guide ermöglicht Unternehmen Ihre Internet-Videos im Live-TV Umfeld auf gleicher Ebene mit herkömmlichen Fernsehsendern zu publizieren. Watchmi unterstützt die Videomarketing-Konferenz u. a. mit einem eigenen Markenkanal auf seiner Plattform.

Das Dienstleisterverzeichnis marketing-BÖRSE ist nach eigenen Angaben das größte deutschsprachige Spezialverzeichnis für Marketing. Rund 10.000 Anbieter von Außenwerbung über Social Media bis Zielgruppenanalyse sind vertreten. Die marketing-BÖRSE unterstützt die Videomarketing-Konferenz u. a. bei der Vermarktung der Veranstaltung.

OCTOSHAPE bietet TV-Qualität und attraktive Geschäftsmodelle mit Livestreaming im Internet. Das Unternehmen stellt dazu die notwendige Infrastruktur und globale Reichweite bereit. Inhalteanbieter bieten ihren Zuschauern mit der Octoshape-Technologie über das Internet Seherlebnisse in bester TV-Qualität. Octoshape unterstützt die Videomarketing-Konferenz u. a. beim Livestreaming ausgewählter Vorträge.

GALILEO PRESS ist ein Fachverlag für Publikationen zu Computing-, Design- und Wirtschaftsthemen und bietet interessierten Menschen, die Spaß haben an dem, was sie tun, und den Ehrgeiz, in ihrem Fach zum Experten zu werden oder zu bleiben qualifizierte Lernbücher und Video-Tutorials. Galileo Press unterstützt die Videomarketing-Konferenz u. a. bei der Vermarktung der Veranstaltung.

Ebenso hochkarätig sind die Referenten mit ihren Themen:

„Video, Content, Channel: Strategien für Marken auf YouTube“, Dr. Sebastian Vieregg, Sales Manager, YouTube Deutschland

„In einem Schritt auf Videoportale und Fernsehgeräte mit VideoCounter.com“, Dr. Robert Biermann, VideoCounter.com

„Keine Angst vor Videoproduktion: wie man Qualität und Preis im Griff behält“, Peter Ponnath, Telefilm Medienprojekte

„Exportmarketing innovativ: mit Videos in Mexiko, Brasilien, China und Indien“, Thomas Hartmann, Viracom

„TV-Qualität und attraktive Geschäftsmodelle mit Livestreaming im Internet“, Karl Mayer, Regional Sales Director, Northern Europe, Octoshape

„Bekanntheitsgrad, Support für Großhandel und Hilfe für Endkunden? Video Marketing mit Tutorials bei Classeq“, Carmen Nowak, Sales Support Manager und Ludwig Weiß, Vertriebsleitung Export, Classic Glass & Dishw. System Ltd.

„SocialTV – die neue Welt der Kommunikation und Interaktion“, Prof. Dr. Sven Pagel, Professur für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement FH Mainz, Fachbereich Wirtschaft

„Strategie, Produktion und Distribution von Video im Internet bei Infineon AG“, Sandu Csendelik, Multimedia Expert, Infineon Technologies AG

Unternehmen, Fernsehsender, Verlage und Agenturen lernen somit auf der Videomarketing-Konferenz u. a., wie sie über die neuen Möglichkeiten von Videoapps auf smarten Endgeräten inkl. Smart-TV, Tablets und Smartphones eigene Spartensender erfolgreich etablieren und wie ein klassischer TV-Sender – aber ohne hohe Distributionskosten – ihre jeweilige Zielgruppe ansprechen können.

Das Anmeldeformular und Einladungsvideo zur 6. Videomarketing-Konferenz am 24. April 2013 im „Meilenwerk“ (Nähe Flughafen Stuttgart) sind erreichbar unter http://www.videomarketing-konferenz.de/pages/anmeldung.php und http://vimeo.com/60451607

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Online-Kontakte. Kundenbindung wird über die integrierte Multiplattform-Smart-TV-App unterstützt. Betrieben wird VideoCounter.com seit 2007 durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung. Dazu zählen u. a. SEO, SEM, VSEO mit entsprechender Erfolgskontrolle.

Kontakt
Webeffekt AG / VideoCounter.com
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressekontakt:
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670
biermann@webeffekt.de
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

VideoCounter.com startet kostenlose Version für Viral Clip Seeding auf Social-Media- und Videoportale

Videos auf YouTube, Facebook und weiteren SocialMedia-Plattformen kostenlos automatisch posten

Dinslaken, 01. März 2012 – Seit 2007 bietet der Onlinedienst VideoCounter.com den automatischen Video-Upload auf öffentliche Videoportale. Wer sein Video mit einem Klick auf zahlreichen Social-Media-Plattformen bekannt machen möchte, kann dazu ab sofort die neue kostenlose Basisversion nutzen ( http://www.videocounter.com/pages/unterstuetzte-portale.php ).

Diese neue kostenlose Basisversion unterstützt den Upload bzw. das Video-Link-Posting auf derzeit folgende 11 Portale:

– YouTube (Upload)
– VCPortal (Upload)
– Delicious
– Facebook
– LinkedIn
– Mister-Wong
– MySpace
– Oneview
– StumpleUpon
– Tumblr
– Twitter

Die Reichweite der Bewegtbildkommunikation von Unternehmen wird durch die breite Streuung der Onlinefilme vervielfacht und der Arbeitsaufwand durch VideoCounter.com zugleich reduziert. VideoCounter.com eignet sich daher für Werbe-/PR-Agenturen, die für ihre Kunden effiziente Videokampagnen per Video-Seeding durchführen möchten sowie für Startups, Online-Shops, Videoproduzenten und Unternehmen im Rahmen hausinterner Videomarketing-Maßnahmen.

VideoCounter.com erstellt zudem Erfolgsstatistiken, die dem Marketingverantwortlichen in seinem VideoCounter.com-Konto zeigen, welche Erfolge über die jeweiligen Filme zu verzeichnen sind.

In der kostenpflichtigen Vollversion unterstützt VideoCounter.com mehr als 25 länderspezifische und globale Plattformen über eine direkte Upload- und Posting-Funktion mit Verbreitung der Videos.
VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Online-Kontakte. Betrieben wird VideoCounter.com seit 2007 durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung. Dazu zählen u. a. SEO, SEM, VSEO mit entsprechender Erfolgskontrolle.
Webeffekt AG / VideoCounter.com
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
02064/48670

http://www.VideoCounter.com
biermann@webeffekt.de

Pressekontakt:
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
biermann@webeffekt.de
02064/48670
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

5. Videomarketing-Konferenz, 25.04.2012, Hamburg

Sichtbarkeit, Wahrnehmung und Online-Branding durch Videomarketing

Dinslaken, 29.02.2012 – Die Markenführung im Internet steht vor großen Herausforderungen, denn die Homepage ist längst nicht mehr das Maß aller Dinge. Das Internet ist dynamisch wie die Zielgruppen und diese sind überall. Auf der 5. http://www.Videomarketing-Konferenz.de am 25. April 2012 in Hamburg lernen Marketing-Verantwortliche, wie sie mittels Videomarketing diese Herausforderungen erfolgreich meistern.

Die Strategie ist es, Inhalte zum Nutzer zu bringen und nicht umgekehrt. Dezentrale Konzepte des Content-Marketings sind also gefragt. Hierzu ist Videomarketing bestens geeignet. Denn mit Videomarketing kann man hervorragende Sichtbarkeit erzielen und gleichzeitig hochwertiges Branding betreiben. Die Potenziale dafür nehmen weiter zu, denn durch Smart-TV-Geräte mit Internetanschluss erreicht man seine Kunden bis hinein ins Wohnzimmer. Dabei mit hervorragendem ROI, fast 1:1 in der Zielgruppe, extrem kosteneffizient und mit zweistelligen Conversion Rates – das hat inzwischen viele Unternehmen überzeugt.

Zudem sind die Anwendungsfelder von Video-Marketing sehr vielfältig: vom Marketingvideo, über das Tutorial, als Instrument der Absatzsteigerung im E-Commerce bis hin zum Employer Branding.

Die 5. Videomarketing-Konferenz wird dies am 25.04.2012 im Rahmen einer Ganztagesveranstaltung thematisieren und einen Überblick über den Status Quo im Video Marketing geben.

Ein Regisseur referiert über Video als Content im Web, YouTube wird da sein, Experten aus der Forschung, Dienstleister und Referenten aus der Wirtschaft von Siemens und Continental zeigen Praxisbeispiele und stehen zum Erfahrungsaustausch bereit.

Die Vorträge und Referenten:

1. Video als Botschafter im Web 2.0. Peter Ponnath, Telefilm Medienprojekte
2. Video Marketing für Business to Business: Die Macht der Zielgruppe – oder was wir vom Kunden lernen können. Thomas Hartmann, Viracom
3. In einem Schritt auf Videoportale und Fernsehgeräte mit VideoCounter.com, Dr. Robert Biermann, VideoCounter.com
4. T-Commerce auf dem Fernsehgerät mit Smart-TV: Marktsituation, Interface-Design und Schnittstellen. Prof. Dr. Sven Pagel, FH Düsseldorf
5. Der Einsatz von Video im E-Commerce am Beispiel Douglas. Dr. Rainer Zugehör, MovingIMAGE24
6. Branding und Awareness mit Video Marketing für China und Brasilien. Mark Hogg, Continental
7. Answers und die Messbarkeit des Geschichtenerzählens. Tobias Dennehy, Siemens AG
8. Videoanzeige, Invideo, Click to Play, Richmedia Channel – Werbemöglichkeiten bei YouTube.com. Dr. Sebastian Vieregg, YouTube Deutschland

Vgl. Agenda unter http://www.videomarketing-konferenz.de/pages/hamburg-2012-agenda.php
Die Videomarketing-Konferenz ( http://www.Videomarketing-Konferenz.de ) ist die führende, deutschsprachige Fachveranstaltung zum Thema Bewegtbild im Internet. Experten, Dienstleister und Unternehmen aus der Industrie treten als Referenten auf und stehen Anwendern und Interessierten zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Viracom Webmarketing, Nürnberg, ist seit Juli 2009 Veranstalter und wird dabei unterstützt von VideoCounter.com, Dinslaken, und der Telefilm Medienprojekte, Fürth.
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
biermann@webeffekt.de
02064/48670
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

1 Video-Upload 17 Videoportale nun auch zur spanischen VideoCommunity Dalealplay.com

Video-Distributionsanbieter VideoCounter.com baut führende Position im europäischen Raum aus

Madrid/Dinslaken, 14.07.2011 – Ab sofort unterstützt der Online-Dienst VideoCounter.com auch den automatischen Videoupload auf die spanische Videoplattform Dalealplay.com ( http://www.videocounter.com/pages/unterstuetzte-portale.php ).

Unternehmen können nun im Rahmen ihres Videomarketings ihre Filme mittels VideoCounter.com mit nur einem Klick direkt auf 17 Videoportale und soziale Netzwerke automatisch veröffentlichen. Die Reichweite der Webfilme wird so um bis zu 500 % gesteigert.

Bereits in der kostenlosen Version von VideoCounter.com wird der direkte Videoupload zu derzeit diesen 17 Videoportalen unterstützt: YouTube, MySpaceTV, MyVideo, Sevenload, Veoh, Dailymotion, Clipfish, Kewego, Vimeo, Metacafe, Businessworld, 123video.nl, Atv.at, Blip.tv, Zie.nl, Facebook und eben Dalealplay.com.

Das in Madrid, Spanien, ansässige Videoportal Dalealplay.com erfreut sich auch in den lateinamerikanischen Ländern sowie den USA großer Beliebtheit. „Im Rahmen der weiteren Internationalisierung von VideoCounter.com ist die Berücksichtigung von Dalealplay.com eine wertvolle Bereicherung für unsere spanischsprechenden Nutzer“, erklärt Dr. Robert Biermann, Vorstand der VideoCounter.com betreibenden Webeffekt AG, die Hintergründe.

Ergänzend zur Verteilung von Onlinefilmen erfasst VideoCounter.com portalübergreifend Statistiken über die Anzahl der Views je Plattform und Video und leistet so eine detaillierte Erfolgskontrolle an zentraler Stelle.
Über VideoCounter.com / Webeffekt AG

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Onlinekontakte. Betrieben wird VideoCounter.com durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ( http://www.Webeffekt.de ) ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung.
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
biermann@webeffekt.de
02064/48670
http://www.VideoCounter.com

Pressemitteilungen

Von Facebook aus Filme auf anderen Videoportalen veröffentlichen

VideoCounter.com startet Videodistributions-App für Facebook

Wer bereits seine Videos bei Facebook veröffentlicht hat, kann diese ab sofort mittels einer neuen kostenlosen Facebook-App an bis zu 14 weitere Videoportale direkt hochladen. Es handelt sich dabei um ein neues Modul von VideoCounter.com, dem Videodistributions- und Statistik-Tool für Webvideos:

http://www.facebook.com/apps/application.php?id=304036032498&sk=app_4949752878

Nach der Verknüpfung seines VideoCounter.com-Kontos mit dieser Facebook-App, kann der Nutzer ein zuvor bei Facebook veröffentlichtes Video auswählen und derzeit an YouTube, Dailymotion, MetaCafe, MyVideo, Sevenload, Clipfish, Businessword.de, ATV.at, 123video.nl, MySpace, Veoh, Blip.tv, Vimeo kostenfrei mit einem Klick übertragen.

Die VideoCounter.com-App für Facebook wendet sich an jene Video-Herausgeber, die ihre Bewegtbildkommunikation bisher vor allem auf Facebook konzentriert haben und nun die Reichweite ihrer Videos massiv und mit nur geringem Zeitaufwand deutlich erhöhen möchten.

Über VideoCounter.com / Webeffekt AG

VideoCounter.com ( http://www.VideoCounter.com ) ist eine in der Basisversion kostenlose Online-Anwendung, die Videodateien automatisch auf verschiedene Videoportale sowie in soziale Netzwerke distribuiert und Statistiken erfasst. Der Anwender wird von dem zeitraubenden Upload-Prozess befreit und erhöht durch die größere Verbreitung zugleich seine Chancen auf mehr Onlinekontakte. Betrieben wird VideoCounter.com durch die Webeffekt AG, Dinslaken. Die Webeffekt AG ( http://www.Webeffekt.de ) ist ein 1997 gegründetes Unternehmen mit den Tätigkeitsschwerpunkten internationales Online-Marketing und Applikationsentwicklung.
Webeffekt AG
Dr. Robert Biermann
Magnusstr. 18
46535 Dinslaken
biermann@webeffekt.de
02064/48670
http://www.Webeffekt.de