Tag Archives: videowall

Pressemitteilungen

Panasonic präsentiert neue 4k-fähige Displays

Die neue 4k-ready Videowall-Displayserie LFV8 ist ab Sommer 2017 in den Größen 49″ und 55″ erhältlich

Panasonic präsentiert neue 4k-fähige Displays

Panasonic LFV8 Serie (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 24.07.2017 – Die Displays können 4k Bilder in einer 2×2 oder größeren Konfiguration durch DisplayPort Technologie in Reihe geschaltet abbilden.

Das 49″ Panel bietet eine Helligkeit von 450 cd/m². Die 55″ Variante leuchtet mit 500 cd/m² und verfügt über native 4k-kompatible DisplayPort Ein- und Ausgänge. Bei einem 2×2 Aufbau mit vier Full HD-Panels entsteht so ein filmähnliches 4k Videobild mit einer Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln bei 30p.

Die zwei Modelle der Serie erfüllen das Bedürfnis professioneller Anwender nach einem optimierten Installationsprozess. Das neue präzise Videowall Montagesystem spart Zeit und reduziert Lohnkosten. Die robuste Halterung nutzt ein automatisches Magnetsystem und verhindert mögliche Abweichungen bei der Ausrichtung der Displays.

Die Displays haben einen sehr schmalen Bild-zu-Bild-Abstand von lediglich 3,5 mm. Damit eignen sie sich ideal für Videowalls mit nahezu nahtloser Bildfläche. Dank hochauflösender IPS (In-Plane Switching) Technologie bleiben Bildinhalte auch aus schrägen Blickwinkeln gut sichtbar, was vor allem bei Digital Signage Anwendungen wichtig ist. Das 49″ Display bietet auch verbesserte Sichtbarkeit durch Entspiegelung und reflexionsverringernde Beschichtung (Anti-Glare and Low Reflection, AGLR).

„Die Panels eignen sich perfekt für eindrucksvolle 4k Videowalls“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. „Ob für Einsätze im Einzelhandel, im Gastgewerbe oder in der Verkehrswirtschaft – diese Displays bieten tollen Kontrast und satte Schwarzwerte, wodurch die Bildinhalte darauf sofort ins Auge stechen. Dank der flexiblen Installation können sie fast überall angebracht werden.“

Die Displays sind für einen zuverlässigen 24 Stunden Betrieb in Hoch- und Querformat ausgelegt. Die 55″ Variante (TH-55LFV8) ist ab August erhältlich, die 49″ Variante (TH-49LFV8) folgt im September.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Panasonic präsentiert Indoor Signage Displays für 24-Stunden-Betrieb

Panasonic präsentiert eine neue Displayserie für Digital Signage Anwendungen in Innenräumen.

Panasonic präsentiert Indoor Signage Displays für 24-Stunden-Betrieb

Die SF2-Displayserie von Panasonic (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 17.07.2017 – Die SF2-Serie bietet Full HD-Auflösung und ersetzt die LF8 Signage-Serie. Die Displays der SF2-Serie verfügen über Data Cloning Software, die via LAN ermöglicht, Menü-Einstellungen und justierte Werte eines Referenzdisplays auf zahlreiche weitere Displays zu kopieren.

Die Edge LED LCD Displays sind in vier Größen erhältlich (43″, 49″, 55″, und 65″), verfügen über IPS Panel Technologie für weite Betrachtungswinkel und eine Helligkeit von 450 cd/m2. Dadurch eignen sie sich perfekt für Digital Signage Installationen.

Eine Multi-Monitoring- & Control-Software ermöglicht es Anwendern zusätzlich, die Displays sowie kompatible Projektoren innerhalb eines Netzwerks von einem einzigen PC aus zu überwachen und zu steuern. Bis zu 2.048 Geräte können simultan beaufsichtigt werden – ideal für Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

„Wir haben die SF2-Serie für einen kontinuierlichen fehlerfreien Betrieb entwickelt“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. „Die Panels überzeugen durch atemberaubende Leuchtkraft und Farbwiedergabe, bleiben dabei aber sehr energieeffizient. Dadurch eignen sich diese neuen Panasonic Displays perfekt für professionellen 24 Stunden Betrieb.“

Die stabilen Displays werden ab diesem Monat verfügbar sein und beinhalten Failover- und Failback-Funktionen. Diese bringen zusätzliche Ausfallsicherheit in Digital Signage Anwendungen und machen die Displays auch für die Vermiet- und Veranstaltungsbranche interessant.

Die Displays verfügen zudem über einen integrierten USB-Mediaplayer. Synchronisiertes gleichzeitiges Ein- und Ausschalten von mehreren Geräten vereinfacht den Betrieb bei größeren Installationen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Neuer Videowand-Prozessor von Black Box für grenzenlose Freiheit auf Videowänden

Radian stellt jede Quelle an jeder Position in jeder Größe dar

Neuer Videowand-Prozessor von Black Box für grenzenlose Freiheit auf Videowänden

Der neue modulare Videowall-Prozessor Radian von Black Box

Der neue modulare Videowall-Prozessor Radian™ des KVM- und AV-Lösungsspezialisten Black Box ermöglicht die Konfiguration von professionellen Videowänden in Kontrollräumen und Leitständen bei größtmöglicher Gestaltungsfreiheit: Dabei sind die Inhalte nicht wie bei vielen Systemen an die Grenzen der eingesetzten Monitore gebunden, sondern können frei auf der gesamten Monitorwand beliebig positioniert, verschoben, vergrößert und verkleinert werden. Und das alles in Echtzeit ohne Verzögerung! Das System eignet sich ideal für Notruf-, Einsatz- und Kommandozentralen sowie für Regieräume (Broadcasting) und Leitwarten in der Industrie und bei Versorgern.

Die visuelle Darstellung von Informationen auf Videowänden gewinnt in Kontrollräumen stärker an Bedeutung: Ein gemeinsames Bild ist der Schlüssel für Erkenntnisse, Zusammenarbeit und fundierte Entscheidungen. Moderne Videowände ermöglichen schon Einiges an Flexibilität und Skalierbarkeit, stoßen jedoch buchstäblich an die Monitorgrenzen: So ist eine Darstellung einer Quelle auf 2×4 Monitoren kein Problem, eine Verkleinerung auf 1,5×3 Monitore aber eben nicht ohne weiteres möglich. „Die neueste Generation von professionellen Videowänden überwindet nun diese Grenzen“, erklärt Hans-Peter Kuhnert, Vice President Sales EMEA bei Black Box. „Man kann sich die gesamte Videowand als einzige Leinwand oder einen einzigen, riesigen Monitor vorstellen, auf dem Inhalte in Echtzeit verschoben und in ihrer Größe beliebig geändert werden können. Dies sorgt für enormen Bedienungskomfort und ein echtes Plus in Sachen Übersicht und Produktivität.“

Grundlage und zentrales Element für diese fortschrittlichen Videowände ist ein flexibel mit Eingangs- und Ausgangskarten bestückbarer Videowand-Prozessor, der Multi-Gigabyte-Datenmengen in Echtzeit verarbeitet, gegebenenfalls skaliert und in verschiedenen Auflösungen bis zu 4K60 (DisplayPort) ausgibt. An den neuen Radian können hunderte Quellen verschiedenster Art angeschlossen und an bis zu 64 Bildschirme ausgegeben werden. Hierzu stehen die unterschiedlichsten Schnittstellen zur Verfügung, von HDMI, DVI und DisplayPort über Ethernet/H.264 hin zu älteren und analogen Standards wie Component, Composite und VGA. Zudem laufen auf dem Microsoft Windows basierten System auch zusätzliche Programme, die ebenfalls in die Darstellung integriert werden können. Auf diese Weise können Live-Bilder, IP-Streams und lokal gespeicherte Medien in einer Applikation gemischt und ausgegeben werden. Und dies in beliebiger Größe an jeder beliebigen Stelle der Monitorwand.

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit einer der größten Anbieter von KVM-, AV-, Netzwerk- und Infrastruktur-Lösungen. In diesen Bereichen sowie mit Dienstleistungen in der Sparte Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem europäischen Tech Support Center, in dem mehr als 50 erfahrene technische Mitarbeiter ausschließlich für eine kompetente technische Beratung zuständig sind, bietet Black Box international und vor Ort ein einzigartiges Serviceprogramm. Black Box kombiniert dabei Produkte aus einem umfangreichen Portfolio mit mehr als 10.000 IT-Produkten und Wissen rund um aktuelle Technologien und Trends zu individuellen Lösungen, die optimal auf den Kundennutzen abgestimmt sind.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 3.800 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Industrie, Telekommunikation, Rundfunk, Transport, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

Firmenkontakt
Black Box Deutschland GmbH
Daniel Prax
Ludwigstr. 45B
85399 Hallbergmoos
+49 8115541 325
daniel.prax@blackbox.com
http://www.black-box.de/de-de/

Pressekontakt
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067775
black-box@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Pressemitteilungen

Panasonic präsentiert neue Videowall-Display mit nahezu unsichtbaren Rahmen

Panasonic stellt sein neues 55″ Flaggschiff Videowall-Display mit dem bisher dünnsten Rahmen vor.

Wiesbaden, 14.06.2016 – Bei einer Rahmenbreite von nur 1,8 mm bietet der TH-55VF1H ein direkt beleuchtetes, 700 cd/m2 helles LED-Panel, dass selbst in hell ausgeleuchteten Einzelhandels- und Veranstaltungsumgebungen überzeugt. Dank Pixel-freier Full HD-Auflösung eignet es sich zudem hervorragend für Multiscreen-Nutzung in Kontroll- und Überwachungsräumen.

„Die VF1H-Displays mit ultradünnem Rahmen können in jeglicher vertikalen und horizontalen Konfiguration angeordnet werden“, sagt Enrique Robledo, European Marketing Manager bei Panasonic. „Damit stehen Anwendern riesige und nahezu nahtlose Videowalls zur Verfügung.“

Die Bildoptimierungstechnologie des VF1H beinhaltet vorkalibrierte Display-Modi für verschiedene Umgebungen und Inhalte sowie eine Refine Enhancer Engine, die Details auch nach Bildvergrößerungen klar erkennbar darstellt. Beim Einsatz mehrerer Bildschirme sorgen Farbanpassung und Frame-Synchronisation für flüssige und flimmerfreie Bewegungswiedergabe.

„Das VF1H ist Panasonic´s führendes professionelles Digital-Signage-Display und kombiniert die neueste Generation an Bildverbesserungstechnologien mit einem robusten IPS-Panel“, fügt Enrique Robledo hinzu. „Dadurch bleiben natürliche Farbgenauigkeit und hohe Sichtbarkeit selbst bei sehr schrägem Betrachtungswinkel erhalten. Zusätzlich reduziert der entspiegelte Bildschirm Reflexionen von künstlichem Licht.“

Das auf der InfoComm in Las Vegas vorgestellte Videowall-Display ist für durchgehenden Betrieb 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche ausgelegt und mit robusten Komponenten für hohe Zuverlässigkeit ausgestattet. Damit eignet es sich auch für langfristige Installationen. Das TH-55VF1H ist voraussichtlich Ende 2016 verfügbar.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Panasonic präsentiert Videowall-Displays mit 1,8mm schmalem Rahmen auf der ISE 2016

Panasonic stellt auf der ISE 2016 neue Videowall-Displays mit sehr schlankem Rahmen vor.

Amsterdam/Wiesbaden, 10.02.2016 – Der Rahmen des neuen 55″“ Videowall-Bildschirms ist lediglich 1,8mm breit und ermöglicht nahtlose Videowalls für Digital-Signage-Anwendungen und Informationstafeln.

Das Full HD-Display ist bis zu 700cd/m² hell und zeichnet sich durch sein IPS Direct-LED Panel aus, das verbesserte Farbwiedergabe bietet und von jedem Betrachtungswinkel aus gleichbleibende Sichtbarkeit garantiert.

„In die neuen Videowall-Displays sind, wie bereits bei einigen vorherigen Panasonic Modellen, Failover- und Failback-Funktionen integriert“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic. „Diese Funktionen stellen sicher, dass trotz Ausfall des primären Eingangssignals weiterhin Inhalte angezeigt werden. Die Displays sind für einen ununterbrochenen Betrieb von 24 Stunden an sieben Tagen die Woche ausgelegt.“

Den Prototypen der Videowall-Display fehlt noch eine Modellbezeichnung. Die Geräte sollen ab Herbst 2016 verfügbar sein. Zudem sind sie mit einem robusten Rahmen und magnetischen Halterungen für einfache Multi-Display-Installationen ausgestattet.

Panasonic zeigt das Videowall-Display und weitere professionelle visuelle Systeme an seinem Stand auf der ISE 2016 in Halle 1 Stand 1-H20 im Amsterdam RAI vom 9. bis 12. Februar 2016.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Weitere Presse-Informationen bzw. druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

LED Trailer – Schnell spielbereit, 21,6m² Videowand, 6mm LED

Größter LED Trailer seiner Art. Bis zu 21,6m² durch nur 1 Person in unter 1 Stunde einsatzbereit.

LED Trailer - Schnell spielbereit, 21,6m² Videowand, 6mm LED

So könnte der LED Trailer auf einem Marktplatz aussehen

Mit unseren LED Trailern beginnt die Freude am Event bereits mit dem Aufbau. Denn dieser ist blitzschnell und kinderleicht geschehen und somit die perfekte Video-Lösung für (Outdoor)Messe, Public Viewing, Konzerte oder jede andere Veranstaltung, bei der ein großes Publikum sich tolle Bilder wünscht.

Eine einzige Person kann in weniger als einer Stunde die Wand zum Einsatz bringen. Denn die hochauflösenden und hochwertigen 6mm LED Module von EKTA Vision sind im Inneren des LED Anhängers bereits voll verkabelt und fertig vormontiert. Lediglich in drei horizontal gedrittelte Elemente ist die Videowand noch unterteilt, die schnell und einfach zusammen gesetzt werden können.

Die per Hydrauliksystem bis auf 6,60 Meter (Oberkannte/Screen) ausfahrbare LED Wand ist nach dem Aufbau noch immer um volle 360° drehbar. Somit ist es für die endgültige Ausrichtung der Wand nicht erheblich, auf eine bestimmte Stellposition des LED Anhängers zu achten.

Brillantes Videobild dank hoher 6mm Auflösung – Schneller und bequemer Aufbau durch Vormontage und -Verkabelung – Kostengünstig durch Zeitersparnis und wenig nötiger Manpower. Mit unseren LED Trailern treffen sie auf jeden Fall ins Schwarze. Selbstverständlich TÜV geprüft und inkl. Baubuch.

rent4event GmbH ist auf die Vermietung und den Vertrieb professioneller Eventtechnik spezialisiert, wie z.B. LED Wände & Böden, LED Trailer, Projektionen, Displays, Kamera- und Regietechnik und vieles mehr. Als exklusiver Lizenznehmer für Deutschland vertreiben wir die holografische Inszenierung Musion Eyeliner (TM). Reales trifft Virtuelles – live on stage!

Kontakt
rent4event GmbH
Erik Schmitt
Scheffelstraße 34-36
68723 Schwetzingen
06202127550
es@rent4event.de
http://www.rent4event.de

Pressemitteilungen

Giada G320 steuert bis zu sechs Full-HD-Displays

Neue Video Wall PCs mit Core i5 und ATI Radeon Grafikkarte

Giada G320 steuert bis zu sechs Full-HD-Displays

Flüssige Präsentation von Video-Inhalten über sechs Full-HD Bildschirme hinweg: Giada G320 (Bildquelle: Concept International)

München, 29. Januar 2015. Ein wartungsfreier und langlebiger PC für den 24-Stunden-Betrieb von Video Walls kommt mit dem neuen G320 aus dem Hause des Mini-PC-Spezialisten Giada Technology. Mit dem Intel Core i5 Prozessor (4. Generation „Haswell“), der ATI Radeon Grafik von AMD, sechs Display Ports und schnellem 1 GB DDR5 Video-RAM (VRAM) sorgt der einbaufähige PC für die flüssige Präsentation von Video-Inhalten über sechs Full-HD Bildschirme hinweg. Als kleinere Variante für bis zu vier Displays steht der G310 zur Verfügung. Die beiden Video Wall PCs sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Giada Technology ist ein international führender Hersteller von Mini-PCs und Mainboards.

Mit einer Höhe von nur 28 Millimetern und einer Fläche, die ungefähr einem iPad entspricht (240×174 Millimeter), können Anwender den G320 und den G310 platzsparend montieren, beispielsweise hinter Monitoren, in Stelen oder unter abgehängten Decken. Für die einfache Montage an Displays oder Halterungen gibt es VESA-kompatible Bohrungen.

Die Anordnung der angesteuerten Displays lässt sich bei den beiden Video Wall PCs für die jeweiligen Bedürfnisse im Hoch- oder Querformat frei wählen. Durch die leistungsstarke Radeon Grafikkarte und den extrem schnellen Video-RAM sind Video Walls mit verschiedensten Bildschirmkonfigurationen und überraschenden Effekten möglich. Angesichts der zwei seriellen Schnittstellen und der vier USB-Anschlüsse (2x USB 3.0 und 2x USB 2.0) kann man die beiden Geräte nicht nur als Player für Video Walls einsetzen, sondern auch für andere Aufgaben nutzen, wie etwa für Steuerungs- und Visualisierungsaufgaben. Weitere Schnittstellen, wie der Gigabit-LAN-Anschluss, runden das System ab. Optional sind darüber hinaus ein 3G- und WLAN-Modul erhältlich.

Mike Finckh, Geschäftsführer von Concept International, dem Distributor von Giada Technology, sagt: „Bei Video Walls darf das Bild nicht ruckeln und nicht hängen bleiben. Mit den beiden Video Wall PCs G320 und G310 gibt es jetzt superschlanke, leistungsfähige Mini-PCs nach Industriestandards. Mit ihnen lassen sich insbesondere im Messe- und Ladenbau, aber auch in Museen und bei Events neue Konzepte mit Video Walls und bei Digital Signage realisieren.“

G320: Die technischen Spezifikationen im Überblick
– Prozessor: ProzessorIntel Core i5 (4200U, vierte Generation „Haswell“),
2x 1,6 GHz (Turbo: 2,6 GHz)
– Grafikkarte: AMD ATI Radeon E6760 GPU (600 MHz, Unterstützung von DirectX 11)
– VRAM: 1024MB GDDR5-1600 (57.6 GB/s)
– Grafikschnittstellen: 6x DisplayPort
– Größe: 240x174x28 Millimeter
– Leistungsaufnahme: max. 50 Watt
– Weitere Schnittstellen: 2x COM, 2x USB 2.0, 2x USB 3.0, GB-LAN, Stereo in/out,
– RAM: 2xSO-DIMM für bis zu 16 GB DDR 3
– Speicher: 2.5 Zoll SATA 3 für bis zu 750 GB HDD
– Erweiterungsslots: 2x Mini-PCI Express Full-length für eine mSATA 3 SSD mit bis zu 128 GB sowie PCIe/USB /3G, SIM-Karten Slot
– Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7, Windows 8, Linux
– Fernbedienung: Infrarot-Modul mit Infrarot-Sensor an der Front
– Kühlung: Lüfter
– Gehäuse: Aluminium

Abweichende Spezifikationen des G310
– Grafikkarte: AMD ATI Radeon E6460 GPU (600 MHz) Unterstützung von DirectX 11)
– VRAM: 512MB GDDR5
– Grafikschnittstellen: 4x DisplayPort

Preis und Verfügbarkeit

Der Listenpreis des Giada G320 beginnt bei 1.200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, der Giada G310 ist ab 970 Euro erhältlich. Systemintegratoren und Wiederverkäufer erhalten besonders attraktive Sonderkonditionen. Erhältlich sind der Giada G320 und der Giada G310 ab sofort bei den Distributoren Concept International und Ingram Micro sowie über qualifizierte Fachhändler und Systemintegratoren. Concept International zeigt die beiden Modelle auf den beiden Messen Integrated Systems Europe (ISE, 10. bis 12. Februar 2015 in Amsterdam, Stand 8-N256) und Embedded World (24. bis 26. Februar 2014 in Nürnberg, Stand 1-240).

———————-

Über Giada Technology
Giada Technology ist ein international tätiger Hersteller von Mini-PCs und Motherboards. Giada Technology wurde 1999 in Shenzhen, China, gegründet, hat rund eintausend Mitarbeiter und bietet mit seinen Mini-PCs ein breites Produktportfolio kompakter und leistungsstarker Rechner für nahezu jeden Anwendungsbereich an. Das Spektrum reicht von Produkten für Home-Entertainment, Digital Signage, Automation bis zu energieeffizienten Mini-Servern. Giada Technology ist eine hundertprozentige Tochter der JEHE Technology Development Ltd. mit Sitz in Santa Clara, USA.

Über Concept International GmbH

Concept International ist ein spezialisierter IT-Distributor und Assemblierer von Hardware für Industrie, Service und Handel. Zum Portfolio gehören:
– Kleine, meist lüfterlose Mini-PCs für Digital Signage, Fahrzeugeinbau und industrielle Anwendungen
– Stabile („rugged“) Tablet-PCs für den Out-of-Office-Einsatz in Service, Produktion, Wartung, Krankenhäusern und Heimpflege
– Rugged Handheld-PCs für Restaurants, Lieferservices, Logistik und Ticketverkauf
– Panel-PCs und Touchscreens mit integriertem PC, oft wasserdicht und lüfterlos, zum Ein- und Anbau für die Industrie, Handel, Point of Sale und als Kiosksysteme
– Schutzgehäuse für Displays im öffentlichen Raum, Kiosk Terminal, Stelen Made in Germany

Zu den Kunden von Concept International zählen Systemintegratoren und Wiederverkäufer in ganz Europa, die häufig individuelle Branchenlösungen auf Basis der Hardware von Concept entwickeln und vertreiben. Concept International legt besonderen Wert darauf, dass die Verkaufs-Konditionen Resellern ein langfristig profitables Hardware-Geschäft ermöglichen. Weitere Informationen zu Produkten und Unternehmen sind verfügbar unter: www.concept.biz.

Firmenkontakt
Concept International GmbH
Michael Eder
Zweibrückenstr. 5-7
80331 München
+49 (0)89 / 961 60 85-20
+49 (0)89 / 961 60 85-85
sales@concept.biz
http://www.concept.biz

Pressekontakt
Web&Tech PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+498918910828
press@concept.biz
http://www.webandtech.de

Pressemitteilungen

Videowall-Controller von Black Box für Displays von Samsung, NEC & Co. ermöglicht eindrucksvolle Videowände

Videoplex 4 macht als Video-Splitter aus einer DVI-Videoquelle und 4 unabhängigen Monitoren z. B. eine LEDwand oder LCD-Videowall.

Videowall-Controller von Black Box für Displays von Samsung, NEC & Co. ermöglicht eindrucksvolle Videowände

Videowall-Controller von Black Box ermöglicht als Video-Splitter eindrucksvolle Videowände.

Hallbergmoos, 17. Juni 2014 – Mit dem neuen Videoplex 4 Video Wall Controller ( http://www.black-box.de/de-de/si/1683/13593/Videoplex-4-Video-Wall-Controller/S1.O3/videoplex ) des IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialisten Black Box Deutschland lassen sich eindrucksvolle Videowände schnell und einfach gestalten. Dieser Videowand-Controller splittet als Standalone-Gerät eine einzelne DVI-Quelle auf vier unabhängige Screens mit jeweils FullHD/1080p-Auflösung. Für größere Videowände können mehrere Geräte gestapelt werden. Statt einer grossen Videowand bzw. einer Videowall, kann das selbe Ergebnis also mit dem Video Wall Controller „Videoplex 4“ und Screens verschiedener Hersteller wie NEC-Bildschirmen oder Samsung-Displays zur Verwirklichung einer Display-Wall erzielt werden. Flexibilität und Bildqualität erlauben den Einsatz derartiger Screen-Wände genauso im geschäftlichen wie industriellen Umfeld, z. B. In Kontrollräumen und Leitwarten, wie auch im Kontakt mit Kunden und Verbrauchern, wenn mit diesen über Monitorwände auf Messen, in Einkaufszentren oder in Hotels sowie über Digital-Signage-Systeme kommuniziert werden soll. Auch der Unterhaltungsbereich wird mit z. B. Live-Übertragungen von Sportereignissen adressiert.

Denn mit dem Videoplex 4 als Basis einer Screen-Wall lassen sich auf einfache Weise die Bildinhalte zuschneiden, skalieren, drehen sowie die Kompensation der Monitorrahmen – also die s.g. Steg-Kompensation – festlegen. Auf diese Weise können die Displays kreativ in ihrer Ausrichtung horizontal und vertikal sowie in Ihren Abständen zueinander gemischt und imposante Display-Wände mit fließenden Übergängen am „Fensterkreuz“ verwirklicht werden. Bei einer vollen Dual-Link-Auflösung sind dabei Distanzen von bis zu 20 Metern möglich.

Als Quelle können sämtliche Geräte – von DVD-Playern über Computer und Media-Server bis hin zu Live-Kameras – mit einer Auflösung von bis zu 4K verwendet werden. Die Input-Auflösung muss dabei nicht mit der Output-Auflösung übereinstimmen: Videoplex 4 skaliert und konvertiert die Bildfrequenz jedes Zielbereichs unabhängig voneinander auf das optimale Ergebnis. „Mit Videoplex 4 bieten wir den Anwendern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Gestaltung von Videowänden: Die Monitore können horizontal oder vertikal montiert werden und auch von unterschiedlichen Herstellern wie Samsung oder NEC stammen – all dies ist für unseren Video Wall Controller kein Problem“, erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. „Somit lassen sich schnell und ohne großen Installationsaufwand beeindruckende Display-Installationen verwirklichen, sei es in Geschäften, Flughäfen und Bahnhöfen oder auf Veranstaltungen.“ Bildquelle:kein externes Copyright

Über Black Box Deutschland GmbH

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem „Free Tech Support“ am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio auf über 700 Seiten. Darin sind ca. 10.000 IT-Produkte wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen beschrieben.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4500 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ( http://www.black-box.de ) ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

PR-Agentur: Weissenbach PR
Bastian Schink, Tel. +49 89 5506 7775, Fax +49 89 5506 7790
E-Mail: black-box@weissenbach-pr.de
Web: www.weissenbach-pr.de

Black Box Deutschland GmbH
Axel Bürger
Ludwigstraße 45 B
85399 Hallbergmoos
0811/5541-322
axel.buerger@black-box.de
http://www.black-box.de

Pressemitteilungen

Neues Panasonic Videowall-Display mit sehr dünnem Rahmen

Panasonic ergänzt sein Portfolio von professionellen LED Displays mit einem 47″ Videowall-Display für den Einzelhandel und Freizeiteinrichtungen

Neues Panasonic Videowall-Display mit sehr dünnem Rahmen

Panasonic TH-47LFV5

Wiesbaden, 24.04.2014 – Das TH-47LFV5 Direct-LED Backlight Display verfügt über einen sehr schlanken Rahmen von nur 4,9 mm für übergangslose Videowalls und ergänzt die existierende Videowall-Produktlinie, die bisher aus dem 55″ TH-55LFV50 (Modell mit sehr hoher Helligkeit für den Einzelhandel) und dem TH-55LFV5 (matte Version für Broadcast-Anwendungen und die Veranstaltungsbranche) bestand.

Mit exzellenter Sichtbarkeit, hoher Ausdauer und einem großartigen und dennoch robusten Design, das vor Bruchschäden schützt, bietet das TH-47LFV5 große, beeindruckende Bilder für Digital Signage und weitere Einsatzgebiete wie Regie- oder Kontrollräume. Gerade im Digital-Signage-Umfeld verspricht das TH-47LFV5 dank seines extrem schmalen Rahmens auffallende Werbeflächen mit brillianten Bildern in Full-HD Qualität.

Das Display verfügt über eine Helligkeit von 500 cd/m² und das IPS Direct-LED Panel ermöglicht zudem einen sehr weiten Betrachtungswinkel. Dank der entspiegelten Oberfläche werden Reflektionen der Umgebung reduziert. Somit eignet sich das Display auch für den Einsatz in hellen Räumen.

Das Panasonic TH-47LFV5 ist nur 109 mm tief, hat einen geringen Stromverbrauch und glänzt mit verbesserten Schwarzwerten sowie einem optimierten Kontrastverhältnis.

Das Panel und die elektronischen Komponenten sind für einen kontinuierlichen 24-Stunden-Betrieb ausgelegt, womit sich das TH-47LFV5 ideal für Installationen im öffentlichen Bereich oder in Überwachungsräumen eignet.

Das stabile Metallgehäuse ist stoßfest und resistent gegen Deformationen durch Hitze.

Bildrechte: Panasonic Bildquelle:Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
PSCEU ist der europäische Zweig der Panasonic Systems Communications Company, der globalen B2B-Division von Panasonic. PSCEU hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von Business Professionals zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Stimme und Text. Zu den Produkten gehören PBX Telefon-Systeme, Multifunktions-Drucker, professionelle Videotechnik, Projektoren, große Displays und widerstandsfähige Mobile Computing Produkte. Mit rund 500 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU unerreichte Fähigkeiten in seinen Märkten.

Die neue PSCEU besteht aus vier Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktions-Drucker, Telefonsysteme und HD-Videokonferenzsysteme.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren, interaktive Whiteboards, Präsentationshilfen und Displays. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich Projektoren mit einem Umsatzanteil von 28%.
– Professional Camera Solutions umfassen professionelle audiovisuelle, Sicherheits- und Integrated Machine Vision (IMV) Technologien. Panasonic ist einer der beiden größten Anbieter für professionelle Videotechnik in Europa.
– Computer Product Solutions umfassen die robusten (Ruggedized) Notebooks und Convertibles der TOUGHBOOK Sparte, die widerstandsfähigen TOUGHPAD Tablet PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systeme. Panasonic hatte im Jahr 2012 einen Marktanteil von 63% (VDC, März 2013) im europäischen Markt für „Robuste Notebooks/Convertibles“. Im Markt für robuste Tablets konnte Panasonic mit 29% im Jahr 2012 erstmals den Spitzenplatz erobern.

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2013) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,30 Billionen Yen/68 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

ISE 2014: Gefen zeigt Videoprozessoren für Multiview, Seamless Switching und Videowall sowie erweiterte KVM over IP-Lösungen

Signalmanagementspezialist Gefen stellt aktuelle Lösungen für Pro A/V-Installationen sowie Rental & Staging aus

ISE 2014: Gefen zeigt Videoprozessoren für Multiview, Seamless Switching und Videowall sowie erweiterte KVM over IP-Lösungen

Gefens Videoprozessoren für Multiview, Seamless Switching und Videowall

München, 4. Dezember 2013 – Auf der kommenden ISE, die vom 4. bis 6. Februar 2014 in Amsterdam stattfindet, präsentiert Gefen in Halle 1 am Stand M27 seine aktuellen Signalmanagementprodukte für die Übertragung und Verteilung von Audio- und Videosignalen. Highlight des Messeauftritts von Gefen ist die neue Serie von Videoprozessoren für Multiview, Seamless Switching und Videowall sowie erweiterte KVM over IP-Lösungen.

4×1 Multiview Switcher:
Der 4×1 Multiview Seamless Switcher für HDMI kombiniert die Funktion eines Seamless Switchers mit der eines Multiviewers. Hiermit kann Content von vier HD Quellen auf einem HD Display gleichzeitig (Multiview) oder alternativ (Seamless Switching) dargestellt werden. Jedes Eingangssignal wird dabei für die optimale Nutzung der Bildschirmgröße skaliert. Seamless Switching ermöglicht ein unmittelbares Umschalten zwischen den Quellen ohne Verzögerungszeiten oder Bildverlust. HDCP wird dabei voll unterstützt.

4×4 Seamless Matrix:
Die 4×4 Seamless Matrix für HDMI erlaubt ein Umschalten zwischen Quellen und Displays ohne Zeitverzögerung oder Verlust der Bildqualität und besticht durch ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis. Vier verschiedene Quellen lassen sich auf vier HDMI-Monitore unterbrechungsfrei verteilen. Die Matrix ist HDCP kompatibel und unterstützt sowohl Auflösungen bis zu 1080p Full HD als auch WUXGA (1920×1200). Sie ist hervorragend geeignet, um Kontroll- und Konferenzräume, Digital Signage-Installationen, Einkaufszentren, Sport Bars, Hörsäle u.v.m. mit einer Lösung auszustatten, in der vier Quellen auf vier Displays wahlfrei und dynamisch ohne störende Unterbrechung geroutet werden müssen.

Videowall Controller:
Der 1:4 HD Videowall Controller bietet eine einfache Möglichkeit, 2×2 Videowalls zu erstellen und ist somit eine kostengünstige Alternative zu großformatigen Einzeldisplays. Der Controller splittet das Videosignal und stellt es entweder auf einem großen Display oder auf allen vier Bildschirmen dar. Dabei wird das Videosignal für eine optimale Wiedergabe auf den Displays entsprechend skaliert. Auflösungen bis zu 1080p Full HD werden hierbei unterstützt. Eine einstellbare Kompensation der Display-Stegbreite ermöglicht eine perfekte Abstimmung auf unterschiedliche Display-Typen.

Alle drei Produkte der neuen Videoprozessoren-Linie können über Drucktasten auf der Vorderseite, IP Control, RS-232 oder per Infrarot-Fernbedienung gesteuert werden.

KVM (Keyboard, Video, Mouse) over IP-Lösungen:
Gefen präsentiert seine ersten Extender, die über ein ganz „normales“ Netzwerk funktionieren. Die KVM-LAN Produkte erlauben es, digitale (DVI, HDMI) und analoge (VGA) Video- bzw. Grafiksignale in ein Gigabit-Ethernet-Netzwerk einzuspeisen und an beliebiger Stelle wieder auszugeben. Zusätzlich übertragen sie auch USB-, RS-232-, Infrarot-Steuerdaten und analoge Audiosignale bidirektional. Dabei werden Auflösungen von bis zu 1080p bzw. WUXGA erreicht.

Ein Komprimierungsverfahren, das von Gefen extra für diese Produkte entwickelt wurde, ermöglicht eine Latenz von nur 1-2 Frames, was je nach verwendeter Bildwiederholfrequenz um die 20 Millisekunden bedeutet.

Die Sender und Empfänger der Extender sind separat erhältlich und können über ein und dasselbe Netzwerk untereinander ausgetauscht und kombiniert werden. Dadurch sind DVI-, HDMI- und VGA- Eingangs- und Ausgangssignale mischbar und ermöglichen vielseitige Einsatz-möglichkeiten wie virtuelle Matrix-Systeme. Die Geräte können bis zu 100 Meter vom Netzwerk-Switch entfernt positioniert werden. Die Extender sind sowohl für KVM-Zwecke im großen Maßstab als auch für Digital Signage-Anwendungen optimal einsetzbar.

Das Portfolio wurde um den DVI KVM Extender mit lokalem DVI-Ausgang ( EXT-DVIKVM-LAN-L ) erweitert, welcher DVI-D, USB, RS-232 und Audio überträgt. Der lokale DVI-D Ausgang am Sender ermöglicht die gleichzeitige Darstellung auf der Sender- und der Receiver-Seite. Am Receiver können bis zu vier USB Geräte gleichzeitig angeschlossen werden, die jeweils bis zu 500mA Strom aufnehmen dürfen. Es werden USB2.0 Datenraten bis zu 480Mbps und USB1.1 unterstützt.

Neben diesen Lösungen präsentiert Gefen auf der ISE 2014 weitere Neuheiten sowie eine breite Auswahl an (modularen) Matrix- und Extender-Systemen, Switchern, Konvertern und Verteilverstärkern für DVI, HDMI, 4k Ultra-HD, DisplayPort, VGA, und HD-SDI/3G-SDI.

Gefen ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das hochwertige medientechnische Peripheriegeräte herstellt und vertreibt. Seine wegweisenden und innovativen Lösungen mit dem Anspruch „first to market“ zu sein, unterstützen seine Position als führender Lösungsanbieter im Bereich digitales AV-Signalmanagement.

Das Portfolio umfasst eine breite Auswahl an Switchern, Splittern, Extendern, Scalern, Konvertern, KVM, Digital-Signage-Lösungen und Home-Theater Zubehör. Mit Gefens Lösungen können Audio/Video- und Computer-Systeme auf einfache Weise integriert, erweitert und verteilt werden und somit die maximale Leistung erreicht werden.

Installateure und Integratoren weltweit vertrauen auf Gefens zuverlässige und langlebige Produkte. Kontinuierliche Produktinnovationen und ein zeitlich unbeschränkter technischer Support durch die versierten Gefen-Mitarbeiter stehen für Gefens hervorragenden Namen.

Kontakt:
Gefen Europe GmbH
Kathrin Lahr
Ehrenbreitsteiner Straße 28
80993 München
089444889100
marketing@gefen.eu
http://www.gefen.eu