Tag Archives: Vitamin E

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Kohlenhydratarmer Melonen-Smoothie

Die Wassermelone ist eine aus Afrika stammende Nutzpflanze. Die Ägypter ließen sich schon vor 4.000 Jahren an heißen Tagen saftige Wassermelonen schmecken.

 

Zirka 95 Prozent Wasser enthält eine Wassermelone und abgesehen davon, stecken in der Frucht auch die Vitamine A und C, sowie auch Natrium, Eisen und Zitrulin.

Zitrulin erweitert den Blutfluss – und das kann so auch die Potenz von Männern steigern.

 

Rezept: Melonen Smoothie

Zutaten:

3 Tassen gewürfelte Wassermelone (ohne Kerne)

100 g Himbeeren (frisch oder gefroren)

1 EL Zitronensaft

6 Minzeblättchen

3 Minzeblättchen für die Deko

Zirka 200 ml Wasser

1 Tasse Eiswürfel

Zubereitung:

Die Wassermelone in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten (ohne Eiswürfel) in den Mixer geben. In hohe Gläser füllen und ein paar Eiswürfel dazugeben.

 

Buchdaten:

Low Carb Smoothies

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

Paperback, 92 Seiten, EUR: 5,99

ISBN-13: 978-3-7448-2304-3 und ISBN-10: 3744823040

 

Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß.

Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert.

Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen.

Dadurch, dass Smoothies den Stoffwechsel anregen, eignen sie sich hervorragend auch zum Abnehmen.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 90 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Kohlenhydratarmer Kiwi-Smoothie

Die Kiwi (Chinesische Stachelbeere) stammt ursprünglich aus China, wird aber auch in Neuseeland und auch in vielen anderen Ländern (mit subtropischem Klima) angebaut. Neben Neuseeland zählt auch Italien als Haupt-Anbauland.

 

Mit einer großen Kiwi kann der Tagesbedarf an Vitamin C gedeckt werden. Die Frucht enthält außerdem Vitamin E, B, Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen.

Hinzu kommen wertvolle Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien.

Enthalten ist auch das Enzym Actinidin, das zur Spaltung von Eiweiß führt.

 

Achtung:

Aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts kann sie bei Menschen mit empfindlicher Haut zu Hautreizungen führen und sie kann auch ein Brennen auf der Zunge, Gaumen und Lippen hinterlassen.

 

Rezept: Kiwi-Smoothie

Zutaten:

7 reife Kiwis

1 Apfel

Saft einer süßen Orange

2 EL Zitronensaft

300 ml Wasser

1 Tasse Eiswürfel

Zubereitung:

Eine Orange auspressen.

Den Apfel waschen und schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Kiwis schälen, in Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben (ohne Eiswürfel). In hohe Gläser füllen und mit den Eiswürfeln servieren.

 

Low Carb Smoothies

Autorin: Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

Paperback, 92 Seiten, EUR: 5,99

ISBN-13: 978-3-7448-2304-3 und ISBN-10: 3744823040

 

Ein Smoothie ist nichts anderes als ein Getränk bei dem verschiedene Früchte und Gemüse verarbeitet werden. Das Spektrum an Zutaten ist sehr groß.

Im Gegensatz zum Fruchtsaft wird das Fruchtfleisch nicht herausgefiltert.

Auch wenn sie teilweise nicht besonders appetitlich aussehen, so sind zum Beispiel die grünen Smoothies kleine Vitaminbomben und können eine ganze Mahlzeit ersetzen.

Das Mixen bricht die Zellwände von Obst und Gemüse auf. So spart sich der Körper die anstrengende Verdauungsarbeit und kann die wertvollen Stoffe besonders gut aufnehmen.

Dadurch, dass Smoothies den Stoffwechsel anregen, eignen sie sich hervorragend auch zum Abnehmen.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 90 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Forscher bestätigen: Arganöl kann sehr wertvoll für den Organismus sein

Wissenschaftler der Universität Metz (Frankreich) haben festgestellt, dass Arganöl reich an Tocopherolen ist. Tocopherole schützen den Körper vor Umweltgiften und stärken das menschliche Immunsystem.

Der Arganbaum (Argania spinosa), aus dessen Fruchtkernen das Arganöl gewonnen wird und von den Berbern Marokkos „Der Baum des Lebens“ genannt wird, wird als Relikt des Tertiärs angesehen. Er wächst bereits seit 80 Millionen Jahren im Gebiet des heutigen Marokkos. Sein ursprüngliches Ausbreitungsgebiet waren nach Angaben von Experten weite Areale Nordafrikas und Südeuropas. Heutzutage findet man ihn lediglich auf einem 820.000 Hektar großen Gebiet im Südwesten Marokkos.

Die Wuchshöhe des Arganbaums beträgt maximal zehn Meter. Der Stamm ist niedrig und die Krone bis zu 70 Meter ausladend. Der Baum übersteht höchste Trockenheit und Temperaturen von über 50 Grad Celsius, sein Holz ist sehr hart, weshalb er auch Eisenholz-Baum genannt wird. Er kann zudem bis zu 400 Jahren alt werden. Aus den Kernen seiner Früchte wird das Arganöl gewonnen. Das Fruchtfleisch wird teilweise in der Gastronomie verwendet.

Die Herstellung des Arganöls durch Handpressung

Die ursprüngliche Herstellung des Arganöls geschieht durch Handpressung, welche ausschließlich von Frauen durchgeführt wird. Dazu werden zuerst die Früchte aufgelesen, die entweder von selbst oder durch eine Rüttelmaschine vom Baum fallen, und anschließend getrocknet. Anschließend wird das Fruchtfleisch entfernt und die Kerne herausgenommen und angeröstet. Danach werden sie in einer Steinmühle von Hand zermahlen. Diesem Mus wird Wasser zugegeben und der so entstandene Brei so lange gewalkt, bis das Öl in kleinen Rinnsalen austritt.

Für die Herstellung eines Liters Arganöl werden zirka 30 Kilogramm Früchte, also ungefähr 4,5 Kilogramm Kerne, benötigt. Kalt gepresstes Arganöl, bei dessen Herstellung die Kerne nicht geröstet werden, schmeckt sehr bitter und wird hauptsächlich in der Kosmetik verwendet.

Das marokkanische Königshaus konnte in Zusammenarbeit mit der deutschen GTZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) die traditionelle Herstellungsweise des Arganöls bewahren. Zwar gibt es auch kleinere industrielle Hersteller, jedoch werden die Frauen, welche in traditionellen Dörfern leben und das Arganöl per Hand herstellen, umfangreicher unterstützt. Damit wird die finanzielle Versorgung der Dorfbewohner durch die Öl herstellenden Frauen gesichert, so dass sie nicht in die Stadt abwandern und dort in Fabriken arbeiten müssen. Zirka 80 Prozent des in Marokko hergestellten Arganöls kommen aus der traditionellen Herstellung.

Gesunde Inhaltsstoffe des Arganöls

Wie viele Pflanzenöle ist auch das Arganöl sehr gesund und deshalb als Nahrungsergänzungsmittel und als kosmetisches Produkt oder Inhaltsstoff sehr beliebt.

80 Prozent des Arganöls besteht aus ungesättigten Fettsäuren, weshalb es sich sowohl als Nahrungsergänzungsstoff als auch für die kosmetische Anwendung auf der Haut sehr gut eignet. Zu diesen ungesättigten Fettsäuren gehören unter anderem Linolsäure und Linolensäure. Beide haben eine entzündungshemmende Wirkung und helfen der Austrocknung der Haut entgegenzuwirken.

Neben den ungesättigten Fettsäuren enthält das Arganöl auch Tocopherole. Dies sind Vitamin-E-aktive Stoffe, die im Arganöl in einer Konzentration von etwa 600 Milligramm pro Kilogramm vorkommen. Tocopherole, die gemeinhin auch als Vitamin E bezeichnet werden, wirken im Blut gerinnungshemmend, haben aber auch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit der Haut. So konnte bei Neurodermitis-Patienten eine sichtbare Verbesserung der Symptome beobachtet werden, nachdem sie acht Monate lang eine Supplementierung von 268 Milligramm Vitamin E pro Tag erhielten.

Zudem wirkt Vitamin E, also auch die im Arganöl vorkommenden Tocopherole, vorbeugend gegen Symptome und Krankheiten wie trockene Haut, Müdigkeit und Reizbarkeit, schlechte Wundheilung und sogar Dystrophie.

Mehr Informationen zu Arganöl können auf http://www.arganoel360.net nachgelesen werden.

arganoel360.net – das informative Portal über Arganöl

Kontakt
arganoel360.net
Ameer Al-Sabbagh
Schulstr. 2
70736 Fellbach
0711-91490901
info@ramion.de
http://www.arganoel360.net

Pressekontakt:
Ramion Media
Ameer Al-Sabbagh
Schulstr. 2
70736 Fellbach
0711-91490901
info@ramion.de
http://www.ramion.de

Pressemitteilungen

Jetzt am besten Moor davor!

Helle Moorcreme, einzigartiger Hautschutz vor der Februarkälte.

Die natürlichen Heilkräfte des Moores in der klassischen „hellen Moorcreme“ bieten effektiven Schutz und Pflege für die Haut bei der extremen Belastung durch Kälte.

Kälte lässt die Haut bekanntlich alt aussehen.
Je eisiger die Temperaturen, je trockener die Luft, desto mehr Schutz braucht die Haut.

Ab ca. 4 Grad Außentemperatur produziert die Haut keinen Talg mehr. Da wir bei Kälte im Winter auch weniger Schwitzen, bekommt die Haut also weder genügend Fett noch Wasser, um geschmeidig zu bleiben und als Schutz vor Bakterien zu fungieren.

Besonders trifft dies auf die Hautpartien zu, die durch Kleidung selten geschützt sind und ohnehin über wenige eigene Talgdrüsen verfügen.
Das Gesicht, die Lippen, Ohren und die Hände.
Hier ist also besondere Unterstützung durch gezielten Schutz und Pflege dringend notwendig.

Die helle Moorcreme schützt und pflegt die Haut mit den besonderen, natürlichen Heilkräften des Moores.
Durch ein traditionelles Extraktionsverfahren werden aus dem Moor die pflanzlichen Bestandteile gewonnen. Neben den moortypischen Wärme spendenden Eigenschaften, wirken die so gewonnen Steroide und Huminsäuren hautstraffend und antibakteriell.

Zusätzliches Vitamin E, Sheabutter und Nachtkerzenöl verstärken die Schutz- und Pflegewirkung der hellen Moorcreme.

Die helle Moorcreme lässt so die Kälte alt aussehen.

Sie unterstützt die Haut gezielt in den Funktionen, die für die Haut und das gesamte Wohlbefinden im Winter entscheidend sind. Sie erhält die Geschmeidigkeit der Haut und sie gibt ihr prinzipiell ihre antibakterielle Schutzfunktion wieder. Die helle Moorcreme schützt die Haut effektiv vor der aktuellen Februarkälte.

Jetzt am besten Moor davor!

Die helle Moorcreme ist erhältlich bei gesundheit-ja-bitte.com.
Dort finden Sie auch weitere Tipps, damit Sie gut durch den Winter kommen.

gesundheit-ja-bitte.com Gesundheitsportal und Online-Shop.
Die eigene Gesundheit ist für jeden ein wichtiges Thema. Meist werden wir erst Aktiv, wenn Beschwerden auftauchen. gesundheit-ja-bitte.com wurde gegründet, um gesundheitsbewußte Menschen mit Informationen und Produkten für die Gesundheit zu unterstützen.
Mit Produkten und Informationen, die sich wirksam und unkompliziert anwenden lassen, denn nur dann werden wir dies auch gern tun. Unabhängig von unserem Alter, denn wir haben nur eine Gesundheit.

Bildrechte:gesundheit-ja-bitte.com
gesundheit-ja-bitte.com
Beate Lehmann
Tannenstr. 5
53947 Nettersheim
info@gesundheit-ja-bitte.com
+49 (0) 2253 – 545 99 68
http://www.gesundheit-ja-bitte.com

Pressemitteilungen

Aromareich, lecker und gesund

Die Avocado ist die Trendfrucht dieses Sommers

(ms) Die Avocado avanciert in diesem Sommer zur absoluten Trendfrucht.
Die Wunderfrucht ist nicht nur aromareich und lecker, sondern auch gesund.

Zwar enthält das buttrig schmeckende Obst auf den ersten Blick relativ viel Fett, das hat es jedoch in sich: Es handelt sich um besonders wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die den Gehalt an gefährlichem Cholesterin im Blut senken und dagegen die Menge der herz- und gefäßfreundlichen Blutfett-Bestandteile erhöhen. Die Avocado als grüne Kraft für ein gesundes Herz kann aber noch viel mehr. So steckt viel zellschützendes Vitamin E im Öl der Frucht, das trockener Haut schmeichelt und Entzündungen besser abklingen lässt.

Darüber hinaus ist Avocado-Öl reich an B-Vitaminen. Insbesondere enthält es viel Vitamin B6, dessen Versorgung oft nicht optimal ist. Nur wenn der menschliche Körper ausreichend B-Vitamine erhält, kann der Stoffwechsel richtig funktionieren.

Zauberfrucht und Anti-Stress-Obst

Das Öl der Zauberfrucht ist auch ein natürlicher Lieferant von Vitamin D, das ebenfalls an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist. Forscher vermuten, dass Vitamin D auch den Aufbau von wichtigen Nervenbotenstoffen im Gehirn fördert und sie in Balance hält. Damit wirkt die Avocado neuesten Studien zufolge stimmungsaufhellend. Die Bitterstoffe der Avocado lindern zudem Stressgefühle und Nervosität und helfen sanft bei Schlafstörungen. Damit ist die Trendfrucht ein echtes Anti-Stress-Obst.

Auch in der Küche ist das smaragd-grüne Öl der Avocadofrucht, das bereits von den Azteken genutzt wurde, äußerst vielseitig einsetzbar:

Das hochwertige Avocado-Öl von „La Tourangelle“, das von Feinkost Dittmann vertrieben wird, eignet sich z. B. ideal zum Anbraten von Fleisch sowie zum Dünsten von Fisch und Gemüse. Sein milder, feiner Geschmack passt besonders gut zu knackigen Sommersalaten und selbstgemachten Dips.

Das native Avocado-Öl von La Tourangelle zaubert einen Hauch von Luxus in deutsche Küchen. Es ist ab sofort bundesweit im Lebensmittel-Einzelhandel erhältlich (250 ml-Schmuckdose für ca. 7,49 EUR / EVP).
Ob spanische Oliven, italienische Antipasti, griechisches Olivenöl, türkische Kapern oder authentische Spezialitäten für die asiatische Küche: Bei Feinkost Dittmann pflegt man seit über 100 Jahren erfolgreich die Herstellung und Vermarktung mediterraner Antipasti und internationaler Feinkost-Spezialitäten. Feinkost Dittmann ist die beliebteste Feinkost-Marke des deutschen Handels*.
Das Sortiment des traditionellen Familienunternehmens umfasst aktuell über 500 Artikel. Feinkost Dittmann produziert mit rund 500 Beschäftigten in vier Betrieben im In- und Ausland (Spanien und Türkei). Die Export-Abteilung am Standort Diez vermarktet eine Vielzahl an Feinkost-Artikeln in derzeit 26 verschiedenen Ländern weltweit.

* Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Lebensmittel Zeitung DIREKT unter Handelsentscheidern im März 2011

Feinkost Dittmann Reichold Feinkost GmbH
Martin C. Schmidlin
August-Horch-Straße 4-8
65582 Diez
mschmidlin@feinkost-dittmann.de
06432/955-302
http://www.feinkost-dittmann.de

Pressemitteilungen

OPC Active Concentrate – Gesichtspflege mit intensiven Schutz für die Haut

Erfrischendes Wirkstoffkonzentrat fürs Gesicht mit intensiven Schutz vor hautschädigenden Umwelteinflüssen, wodurch der Hautalterungsprozess deutlich verlangsamt wird.

OPC ist ein in Pflanzen natürlich vorkommender Stoff, der den Ruf als bisher stärkster, in der Forschung beschriebener Fänger Freier Radikale genießt. (Freie Radikale können die Zellen in unserer Haut schädigen und so unerwünschte Hautveränderungen wie z.B. Hautalterung begünstigen). In Kombination mit einem Vitaminkomplex bietet dieses leistungsfähige Antioxidans einen 20-mal stärkeren Schutz vor hautschädigenden Umwelteinflüssen als Vitamin C alleine und wirkt sogar 50-mal stärker als Vitamin E. Dieser enorme Schutz macht die Haut extrem widerstandsfähig und verlangsamt so deutlich den Alterungsprozess der Haut. Die Wirkstoffe des erfrischenden Konzentrats werden durch die feine und leichte Konsistenz besonders gut aufgenommen und schenken der Haut die Feuchtigkeit, die sie braucht. Die natürliche Erneuerung von Elastin und Collagen, verantwortlich für die Festigkeit von Gewebe, wird aktiviert und das Bindegewebe und die Gefäßmembranen werden gestärkt.

Merkmale:
– hohe Dosierstufe von OPC
– OPC – bisher stärkster, in der Forschung beschriebener Fänger Freier Radikale
– stimuliert die Hautselbstschutz-mechanismen
– stärkt die Regenerationskraft der Haut
– vorbeugende und leucht aufhellende Wirkung bei Hyperpigmentierung
– aktiviert die natürliche Erneuerung von Elastin und Collagen
– stärkt Bindegewebe und die Gefäßmembranen
– Feuchthaltefaktoren
– leichte kühlende Konsistenz

Nutzen:
– kleines natürliches Mini-Lifting fürs Gesicht
– verlangsamt deutlich den Alterungsprozess der Haut
– Schutz vor hautschädigenden Umwelteinflüssen
– fördert die maximale Widerstandsfähig der Haut
– unterstützt einen jugentlichen, ebenmäßigen, ausgeglichenen Teint
– lässt die Haut straffer und strahlender aussehen
– erfrischend, kühles Hautgefühl

Anwendung:
Morgens und abends nach der Reinigung auftragen, Augenpartie aussparen, anschließend die empfohlene Tages- bzw. Nachpflege auftragen.

OPC Active Concentrate ist im LAJOLI OnlineShop für Kosmetik und Make Up (http://www.shop-lajoli.de/de/OPC-Active-Concentrate-Wirkstoffkonzentrat) oder direkt im LAJOLI Schönheitsinstitut (http://www.lajoli.de) in Hamburg/Schenefeld erhältlich.

(Bilder: Fotolia.com (c) alexandru verinciuc, Reviderm AG)
Das LAJOLI Schönheitsinstitut hat sich auf Conture®-/Permanent Make up und auf hochwertige Anti-Aging-Kosmetikbehandlungen (wie z.B. Mikrodermabrasion & Ultraschall) sowie hochwertige Wirkstoffkosmetikprodukte spezialisiert.

LAJOLI Schönheitsinstitut – Permanent Make-up, Anti Aging, Kosmetik
Manuela Dobrick
Theekamp 5a
22869 Schenefeld / Hamburg
040 83980762

http://www.lajoli.de
Info@lajoli.de

Pressekontakt:
LAJOLI Schönheitsinstitut – Permanent Make-up, Kosmetik – Hamburg/Schenefeld
Manuela Dobrick
Theekamp 5a
22869 Schenefeld / Hamburg
Info@lajoli.de
040 83980762
http://www.lajoli.de