Tag Archives: Voip

Pressemitteilungen

Xelion gewinnt mit Herweck einen weiteren Distributor

Die Herweck AG wird zukünftig die Kommunikationslösung von Xelion vermarkten.

Xelion gewinnt mit Herweck einen weiteren Distributor

Harmstorf, 09.11.2018 – Mit dem Launch der neuen Kommunikationssoftware Xelion 7 gewinnt der Anbieter von Unified Communication Lösungen Xelion mit der Herweck AG einen weiteren starken Multiplikator für den Vertrieb.

„Die Zusammenarbeit mit Herweck ist ein wichtiger Meilenstein beim Ausbau unseres Vertriebsnetzes“, sagt Jan Böttcher, Country Manager DACH der Xelion GmbH: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Fachhandelspartner dürfen sich mit Xelion 7 auf ein zukunftssicheres Produkt mit monatlich wiederkehrenden Umsätzen freuen!“

Erst vor einem Jahr ist der niederländische Marktführer für Cloud-PBX-Systeme in Deutschland gestartet und konnte bereits drei namenhafte Distributoren für den Vertrieb seiner Cloud TK-Anlage gewinnen. „Uns ist ein erfolgreicher Markteintritt gelungen. Unsere Produktvision „Organized Communication“ in Verbindung mit einem einfachen Lizenzmodel und der Fachhandelsstrategie überzeugen. Jetzt werden wir mit unseren starken Partnern die Skalierung weiter vorantreiben.“, so Jan Böttcher.

Xelion ist seit 2008 Anbieter von hochentwickelten Kommunikationslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen und gehört zu den Marktführern in den Niederlanden. Darüber hinaus ist Xelion in Großbritannien und Deutschland verfügbar. Mit der multifunktionalen VoIP-Telefonanlage Xelion 7 sind alle Mitarbeiter im Unternehmen unter ihrer Bürorufnummer netzübergreifend permanent erreichbar und anrufbereit – SMS und Chat eingeschlossen. Entsprechend bündelt die bereitgestellte „Organized Communication“ die gesamte Kommunikation an einem Ort. Xelion 7 stellt dazu alle Leistungsmerkmale der modernen Kommunikation inklusive systeminterner Kollaboration und CRM-/ERP-Anbindung, dank der API und dem neu geschaffenen Marktplatz, bereit. Seinen Vertrieb organisiert Xelion ausschließlich über qualifizierte ITK-Partner. Xelion 7 steht dazu in verschieden managebaren Cloud-PBX-Versionen, einschließlich offener Konfiguration zu Providern und Hardware, zur Verfügung.

Kontakt
Xelion GmbH
Jan Böttcher
Beekstr. 16
21228 Harmstorf
04183/4095000
kontakt@xelion.com
http://www.xelion.com/de

Pressemitteilungen

„Carrier Partner of the Year“

AVAYA zeichnet ETK networks mit dem Status „Carrier Partner of the Year““ aus

"Carrier Partner of the Year"

München, 04. Juli 2018. Mit der Auszeichnung „Carrier Partner of the Year“ würdigt Avaya ETK networks als den deutschen Partner mit dem stärksten Einsatz in der Kategorie Carrier Services. Mit dem providerübergreifenden Dienstleistungsportfolio von Carrier Services lässt sich die gesamte Sprach- und Datenkommunikation eines Unternehmens effizienter und leistungsfähiger und damit wirtschaftlicher gestalten. Mehrere hochwertige Projekte konnte ETK networks im vergangenen Jahr gewinnen. Die Auszeichnung wurde im Rahmen des Avaya Partner Forum 2018 in Frankenthal überreicht.

ETK networks hat sich seit 2009 als einer der wichtigsten Anbieter von Avaya-Kommunikationslösungen entwickelt. Auch der Partnerstatus „Avaya Edge Sapphire“, ehemals Avaya Gold-Partner, wurde ETK networks erneut verliehen.

Die Zuordnung in die jeweiligen Partnerlevel orientiert sich an Umsatz, Kundenzufriedenheit und Qualifikationen des Partners. Das neue Partner Programm von Avaya sorgt dafür, dass die Partner über genau die Expertise verfügen, die ihre Kunden im Rahmen der Digitalen Transformation benötigen. Genau das ist ETK networks solution GmbH – ein erfolgreicher Dienstleister mit jahrelanger Expertise und immer am Puls der Zeit im Rahmen der Digitalen Transformation.

Avaya ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationssystemen für Unternehmen jeder Größenordnung. Dazu gehören Lösungen für Unified Communications und Contact Center.

ETK networks solution GmbH mit Hauptsitz in Dornach bei München ist deutschlandweit aktiv. ETK networks hilft mit sinnvollen, individuell auf das Unternehmen zugeschnittenen Kommunikationslösungen die Geschäftsabläufe nachhaltig zu optimieren. Für große wie für kleine Unternehmen bieten die Kommunikationsexperten dabei erstklassigen Service und Support in den Geschäftsbereichen Microsoft Collaboration Desktop, Unified Communication, Contact Center, Alarmierung und Datennetzwerk-Infrastruktur. Mehr Informationen unter www.kommunikationsnerven.de
Wir bringen Business Collaboration in jedes Unternehmen!

Kontakt
ETK networks solution GmbH
Daniela Hermann
Karl-Hammerschmidt-Str. 38
85609 Dornach bei München
00498990936-2280
dhermann@kommunikationsnerven.de
http://www.kommunikationsnerven.de

Pressemitteilungen

CallOne Click-to-Dial Browser Extension

CallOne Click-to-Dial Browser Extension

Die neue Click-to-Dial Erweiterung von CallOne ermöglicht es Anrufe von jeder besuchten Website, aus Ihrem CRM-System oder anderen browserbasierten Tools heraus direkt auszulösen. Hierfür ist keine zusätzliche Dialer Software oder aufwendige CTI-/TAPI-Integration nötig. Rufnummern müssen nicht mehr umständlich kopiert oder manuell eingegeben werden: Anrufe werden einfach per Klick auf eine Rufnummer gestartet.
Alle Rufnummern, die im HTML als „tel:“ hinterlegt sind, werden hervorgehoben und können angeklickt werden. Ihre Anrufe werden direkt auf den SIP-User bzw. das Endgerät ausgelöst, das Sie bei CallOne im Einsatz haben. Dies kann ein stationäres Tischtelefon (z.B. Snom, Yealink), ein Softphone (z.B. Bria, PhonerLite) oder ein Browser-Client (WebRTC) sein.

So können Sie sich die Erweiterung herunterladen:
1.Besuchen Sie den Google Chrome Webstore und rufen Sie dort die CallOne Click-to-Dial Browser Extension auf
2.Klicken Sie auf „Hinzufügen“ und bestätigen Sie dies im erscheinenden Pop-up
3.Die Erweiterung ist nun hinzugefügt und erscheint oben rechts im Browser
4.Unter „Erweiterung verwalten“ und „Optionen“ können Sie das Click-to-Dial Plugin mit Ihren CallOne User-Daten verknüpfen

Die Browser Extension ist insbesondere für Businesskunden interessant, denn CallOne bietet intelligente Telefonielösungen für die gesamte Unternehmenstelefonie sowie Sales- und Kundenserviceteams. Offene APIs sowie eine Vielzahl fertiger Konnektoren zu CRM-, Sales- und Ticketing-Tools (z.B. Zoho, Salesforce, Zendesk, Pipedrive) integrieren Ihre Telefonie in bereits bestehende Businessprodukte. CallOne legt als Telefonieunternehmen mit Sitz in Deutschland den Fokus besonders auf Datenschutz (EU- und deutsche Datenschutzrichtlinien) und maximale Sicherheit (Verschlüsselung aller Telefoniedaten, VPN-Verbindungen, etc.).

Kontaktieren Sie uns unter kontakt@callone.de oder 004961319504960 für mehr Informationen oder einen kostenfreien Test der CallOne Cloud-Telefonanlage oder Callcenter-Lösung. Hier können Sie sich die Click-to-Dial Browser Erweiterung direkt aus dem Google Chrome Webstore herunterladen.

CallOne ist ein Anbieter für virtuelle Telefonanlagen und Callcenter-Lösungen. Als Spezialist für kundenindividuelle Telefonie und telefonischen Kundensupport bietet CallOne seinen Kunden passgenaue Telefonielösungen, weltweite Rufnummern, sowie eine fortwährende persönliche Betreuung. Die Telefonie mit CallOne lässt sich schnell und einfach durch intelligente APIs und Konnektoren in bereits bestehende CRM- und Ticketlösungen (z.B. Zendesk, Salesforce, Zoho CRM und Pipedrive) integrieren.

Kontakt
CallOne GmbH
Björn Bendig
Friedrich-König-Str. 25a
55129 Mainz
061319504960
kontakt@callone.de
http://www.callone.de

Computer/Internet/IT

FLINTEC Lösung zur Umstellung der TK-Anlage auf VoIP

FLINTEC sorgt für die Telefonvermittlung und die Umwandlung von Fax in Email

Flintec: Umwandlung des Faxes bei Umstellung der TK-Anlage auf VoIP

Mannheim, 25.01.2018: Obwohl das Fax in vielen Bereichen von der Email abgelöst wurde, ist es noch immer in das Kommunikationskonzept vieler Unternehmen integriert. Insbesondere im juristischen und internationalen Kontext werden nach wie vor viele Faxe versendet. Doch wie erreicht das Fax den richtigen Ansprechpartner ohne eine extra Runde durch das Unternehmen zu drehen? Flintec bietet eine Lösung für Unternehmen auf Basis von VoIP / SIP.

Umstellung der TK-Anlage auf VoIP

Die Umstellung der TK-Anlage auf VoIP / SIP ist in vielen Unternehmen mit großem Aufwand und immensen Kosten verbunden. Im Zuge der Umstellung wird die IT-Abteilung vor eine weitere Herausforderung gestellt: Wie kann das Empfangen von Faxen weiterhin sichergestellt werden? Die VoIP-Lösung von Flintec empfängt Faxe unterschiedlicher Herkunft und Beschaffenheit und versendet diese als Email an die gewünschten Empfänger.

Eine Nummer für Anrufe und Faxe

In der Vergangenheit verfügte der ServiceDesk eines Unternehmens über eine Telefonnummer und eine Faxnummer. Durch die Umstellung auf VoIP wird nur noch eine einzige Nummer für den Kontakt mit den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt: Für Anrufe und Faxe. Bei diesem One-Number-Konzept erkennt das Flintec System, ob es sich um einen Anruf oder ein Fax handelt.

Qualifizierung und Anrufsteuerung

Handelt es sich um einen Anruf, leitet die TK-Anlage den Anruf auf das Flintec Sprachdialogsystem (IVR). Mithilfe des Flintec Sprachportals wird der Anruf qualifiziert und an die Telefonvermittlung (ACD) weitergegeben. Die ACD findet den richtigen Ansprechpartner und verbindet.

Umwandlung des Faxes in eine Email

Handelt es sich um ein Fax, wandelt Flintec das Fax in eine Email um, ermittelt den Empfänger und sendet die Email direkt an den jeweiligen Mitarbeiter des Unternehmens. Eine separate Faxnummer oder eine manuelle Weiterleitung von Faxen ist nicht länger notwendig. Das Verfahren ist komfortable für den Absender und effizient für den Empfänger. „Große Konzerne mit vielen Faxen kommen um die automatische Umwandlung des Faxes in Email nicht herum“ sagt Geschäftsführer Lucien Feiereisen.

VoIP als komplexes Projekt

Die Zielgruppe sind große Konzerne, die über einen TK-Anlagen-Verbund mit bis zu 500 TK-Anlagen und eine Vielzahl eingehender Telefonate und Faxe über das One-Number-Konzept verfügen. Oftmals geht das Hand in Hand mit unterschiedlichen Verbindungsstrecken und Absendern. „Trotz der Vielfalt muss alles geordnet angekommen“ erklärt Feiereisen. „Viele Interessenten erwarten, dass wir ein fertiges Produkt aus der Schublade ziehen. In Wirklichkeit ist die Umstellung auf VoIP ein komplexes Projekt mit vielen kundenindividuellen Anforderungen“ erklärt Feiereisen.

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Time Compliance Guard (automatische Anwesenheitsprüfung in Echtzeit) und Telefonie (Sprachportal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Pressemitteilungen

STARFACE 6.4.3 mit Provider-Profil für DeutschlandLAN SIP-Trunk der Deutschen Telekom verfügbar

Karlsruhe, 23. November 2017. Ab sofort steht für Kunden der STARFACE GmbH das neue Release STARFACE 6.4.3 kostenlos zum Download bereit. Die neue Version wurde unter anderem um ein dediziertes Provider-Profil für den DeutschlandLAN SIP-Trunk der Deutschen Telekom erweitert. Darüber hinaus haben die STARFACE Entwickler den Leistungsumfang der STARFACE UCC und Mobile Clients abermals erweitert, die Administrationsoberfläche in vielen Details optimiert und Auto-Provisioning für eine Reihe neuer Endgeräte integriert.

„Die Deutsche Telekom hat mit der All-IP-Initiative viel Bewegung in den Telekommunikationsmarkt gebracht – und mit dem DeutschlandLAN SIP-Trunk jetzt endlich auch einen zeitgemäßen IP-Anschluss für Business-Kunden vorgelegt“, berichtet STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. „Wir sind überzeugt, dass das Produkt für viele Unternehmen nach der All-IP-Migration die erste Wahl sein wird. Daher haben wir das aktuelle STARFACE Release sorgfältig mit dem DeutschlandLAN SIP-Trunk im IP-Testcenter der Deutschen Telekom getestet und für den Betrieb optimiert. So können Fachhandelspartner unsere gemeinsamen Kunden optimal bei der Migration unterstützen.“

Die Highlights des neuen Releases im Überblick:

– Neue Provider-Profile für Deutsche Telekom und Ecotel: In den Provider-Profilen der STARFACE Anlage ist ab sofort auch ein vorkonfiguriertes Profil für den DeutschlandLAN SIP-Trunk der DTAG hinterlegt. Administratoren können die UCC-Plattform auf diese Weise deutlich schneller an das Telekom-Netz anbinden. Für einen reibungslosen Betrieb empfiehlt STARFACE dabei die Verwendung eines LANCOM-Routers.

– Neue Features für den UCC Client für Windows: Ab sofort lassen sich die Einstellungen für STARFACE iFMC (integrated Fixed Mobile Convergence) direkt im Client vornehmen und Chatnachrichten auch an Offline-Benutzer verschicken. Außerdem unterstützt der STARFACE UCC Client für Windows einen neuen Expertenmodus, in dem die Anwender besonders komplexe Einstellungen vornehmen können. Durch die Auslagerung der Expertenoptionen konnte der Standardmodus deutlich verschlankt und übersichtlicher gestaltet werden.

– Neue Features für den Mobile Client für iPhone: Der STARFACE Mobile Client ist in die Apple CallKit-Funktion integriert. So lassen sich Anrufe direkt vom Sperrbildschirm annehmen und der Mobile Client verhält sich wie die native Telefonfunktion. Außerdem unterstützt der STARFACE Mobile Client für iPhone jetzt auch Push-Notifications, um die Erreichbarkeit der Anwender nachhaltig zu optimieren.

– Optionale Verschlüsselung zwischen STARFACE und Snom: Kunden, die in ihrer STARFACE Umgebung mit Snom-Endgeräten telefonieren, haben ab sofort die Möglichkeit, die Kommunikation auf der Strecke zwischen der UCC-Plattform und dem Endpunkt sicher zu verschlüsseln.

– Neue Diagnose-Tools für den Administrator: Die Administratoroberfläche wurde in Release 6.4.3 um einen neuen Diagnose-Reiter erweitert, mit dem sich auf Knopfdruck tcpdumps für Fehleranalysen generieren lassen. Dies ermöglicht dem IT-Team ein schnelles und effizientes Troubleshooting und hilft, kostspielige Ausfallzeiten auch im Netzwerk zu vermeiden.

– Auto-Provisioning für Snom D710, Snom D712 und Grandstream HT814: Mit Release STARFACE 6.4.3 unterstützen die STARFACE Anlagen die automatische Provisionierung der Snom-Desktopmodelle D710 und D712 sowie des von Grandstream entwickelten Analogadapters HT814. Einmal ans Netz genommen, werden die Geräte sofort erkannt und automatisiert in die UCC-Umgebung eingebunden.

Das neue Release STARFACE 6.4.3 steht für Kunden mit Update-Vertrag ab sofort kostenfrei zum Download bereit. Weitere Informationen zu STARFACE und den Produkten finden interessierte Leser unter www.starface.de.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Auch international Spitze: Arkadin holt fünf renommierte Branchen-Awards

Frankfurt, 11. Oktober 2017 – Arkadin, ein Unternehmen von NTT Communications und einer der größten und am schnellsten wachsenden Lösungsanbieter für Unified Communications und Collaboration, wurde im Sommer 2017 mit fünf renommierten internationalen Awards für leistungsstarke und nutzerfreundliche Technologien und Services prämiert. Die Auszeichnungen honorierten insbesondere die Innovationskraft des Onboarding-Portals SmartStart und des virtuellen Konferenzraums ArkadinVision sowie Arkadin selbst als treibende Kraft im Cloud-, Collaboration- und IP-Telefonie-Business.

„Angesichts der zunehmenden Globalisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen gewinnen leistungsfähige Collaboration-Tools rasant an Bedeutung. Unsere Lösungen vereinen einen hohen Innovationsgrad mit herausragender Usability – und machen es Kunden leicht, vom ersten Tag an von den Möglichkeiten der neuen Technologien zu profitieren“, erklärt Dr. Tarik Erdemir, Head of Professional Service Central Europe bei Arkadin. „Die renommierten Awards, die wir in den vergangenen Monaten erhalten haben, sind ein schöner Beleg dafür, dass wir mit dieser Strategie auf dem richtigen Weg sind. Arkadin gehört auch international zur Speerspitze der UCC-Anbieter – jetzt gilt es, die starke Marktstellung weiter auszubauen und unseren Kunden den Weg zum digitalen Arbeitsplatz zu ebnen.“

Die Auszeichnungen im Überblick:

– Das Arkadin Onboarding-Portal SmartStart gewann Gold bei den „Best-in-Biz International“ Awards als „Best New Product Feature of the Year“. Die Jury aus 25 internationalen Pressevertretern und Branchenanalysten beurteilte das Online-Tool als Gamechanger in puncto Nutzerakzeptanz: Das intuitive Onboarding-Tool macht Anwender in wenigen Schritten mit den wichtigsten Funktionen neuer UCC-Lösungen vertraut und sorgt so für nachhaltige Produktivitätssteigerungen und einen schnelleren Return-on-Investment.

– Der global agierende Fachpresseverlag TMC prämierte das innovative Conferencing-Tool ArkadinVision mit dem „2017 Communications Solutions Products of the Year“ Award. Die Juroren zählten den virtuellen Konferenzraum für Audio-, Video- und Webkonferenzen zu den besten Kommunikationslösungen des Jahres.

– Der „2017 Frost & Sullivan Asia Pacific ICT“ Award zeichnete Arkadin bereits zum fünften Mal in Folge als Collaboration Service Provider des Jahres aus. Vor allem die Lösung ArkadinVision, die in diesem Jahr in der APAC-Region gelauncht wird, bewerten die Unternehmensberater und Marktanalysten von Frost & Sullivan als nachhaltigen Umsatztreiber im Collaboration-Markt.

– Der ebenfalls von Frost & Sullivan verliehene „2017 Latin American Cloud IP Telephony and UC&C Services Industry New Product Innovation“ Award unterstreicht das erfolgreiche Engagement von Arkadin in Lateinamerika. Die Jury bewertete insbesondere die Performance, den Customer Impact, die strategische Innovation und den Business Impact des UCC-Anbieters als herausragend.

– Arkadins bedienfreundliche Cloud-Collaboration-Dienste ermöglichen es Unternehmen, effizient und schnell digitale Arbeitsplätze einzurichten – und wurden dafür von Stratus ausgezeichnet: Der Stratus Cloud Computing Award in der Kategorie „Cloud Collaboration Enterprise“ honoriert Arkadin für besonders innovative Technologien und Services und betont, dass diese neue Maßstäbe für die Zusammenarbeit in der Cloud setzen.

Weitere Informationen zu Arkadin, Arkadin SmartStart, ArkadinVision und allen anderen Arkadin UC-Angeboten erhalten Interessenten unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

funkschau Leserwahl ITK-Produkte des Jahres 2017 – die reventix EASY stellt sich der Wahl!

Auch bei der diesjährigen Suche nach den besten ITK-Produkten wird den Anwendern eine Stimme verliehen!

funkschau Leserwahl ITK-Produkte des Jahres 2017 - die reventix EASY stellt sich der Wahl!

reventix GmbH. einfach. clever. verbunden.

In insgesamt 20 Kategorien können die Favoriten der Technikwelt gewählt werden! Die virtuelle Telefonanlage EASY der reventix kandidiert in der Kategorie Cloud-Telefonie. Teilnahmeschluss ist der 01. Oktober 2017.

Die Meinung der User ist gefragt!

Im digitalen Zeitalter ist der Fortschritt nicht aufzuhalten und der Überblick nur schwer zu behalten. Daher sucht die funkschau auch dieses Jahr wieder nach den ITK-Favoriten der Anwender!
Gerade dadurch, dass die Meinung der Anwender im Mittelpunkt steht, wird die Wahl besonders. Denn so werden unverfälschte und zuverlässige Ergebnisse erzielt und ermittelt, was wirklich gefragt ist. Innovationen stehen bei reventix schon immer im Fokus, weshalb sich das Berliner ITK-Unternehmen gerne der Herausforderung stellt.

reventix zeigt sich zuversichtlich!

Die virtuelle Telefonanlage EASY von reventix ist ihrer Konkurrenz in vielem überlegen. Sie bringt neben vielen innovativen Funktionen, auch große Kosteneinsparungen mit sich.
Aber auch durch die eigene Entwicklung spezieller Sicherheitsfeatures hebt sich die reventix von der Konkurrenz ab. Nur EASY bietet ein umfangreiches Rechtemanagement zum Schutz sensibler Daten.
Auch kontinuierliche Erreichbarkeit ist eine der Grundlagen der EASY Telefonanlage. Sie wird durch diverse Sicherheitssysteme und Redundanzen gewährleistet.

Die Umfrage finden Sie hier:
www.funkschau.de/produkte-wahl-2017

Die reventix GmbH ist seit 2005 Innovationsführer für einfache und clevere Telekommunikationslösungen für Unternehmen.

Mit dem Fokus auf Services aus der Cloud, Sicherheit „Made in Germany“ und persönlichem Support wird reventix auch höchsten Ansprüchen gerecht.

Beste Leistung ist beim Berliner ITK-Unternehmen inklusive. Die reventix GmbH wurde in der Vergangenheit mehrfach nominiert und ausgezeichnet: unter anderem mit dem INNOVATIONSPREIS-IT, dem Innovationspreis oder dem Mittelstandspreis.

Durch die Anforderungen vieler zufriedener Kunden sind die Systeme und Services stets weiterentwickelt und verbessert worden. Alle dafür nötigen Kompetenzen von Kundenberatung, Support bis hin zur Entwicklungsabteilung befinden sich unter einem Dach und arbeiten eng zusammen.

einfach. clever. verbunden.

Firmenkontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
michalek@reventix.de
http://www.reventix.de

Pressekontakt
reventix GmbH
Alexander Michalek
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
presse@reventix.de
http://www.reventix.de

Pressemitteilungen

Glasfasernetze: Sachsen-Anhalt hat die Nase vorn

GlobalConnect bietet Strecke von Calvörde bis Schopsdorf

Glasfasernetze: Sachsen-Anhalt hat die Nase vorn

Die grüne Linie zeigt den Trassenverlauf des Glasfasernetzes von Calvörde bis nach Schopsdorf.

Hamburg/Magdeburg, 10. August 2017. Glasfasernetze sorgen durch ihre blitzschnelle Datenübertragung bei Unternehmen, Gewerbebetrieben und Freiberuflern für deutliche Wettbewerbsvorteile. Sachsen-Anhalt profitiert nun auch von der gut ausgebauten Infrastruktur durch die GlobalConnect GmbH – mit einer Strecke von insgesamt 120 Kilometern Glasfasernetz. Das Glasfasernetz verläuft von Calvörde über Haldesleben und dann in Richtung Barleber See in Magdeburg. Weiter führt die Trasse entlang der A2 Richtung Burg bis nach Schopsdorf.

„Wir freuen uns natürlich, dass wir eine Vorreiterrolle im Bereich des flächendeckenden Ausbaus – mit derzeit 3.200 Kilometern eigenen Glasfasernetzen allein in Deutschland – einnehmen „, sagt Lukasz Poloch, Ansprechpartner in Sachsen-Anhalt von GlobalConnect. „Vor allem, weil Deutschland bei dem Ausbau in Europa insgesamt hinterherhinkt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI), beauftragt von der Bertelsmann Stiftung“, erklärt Volker Buck, verantwortlich für den deutschen Markt bei GlobalConnect.“ GlobalConnect wiederum ist seit über 17 Jahren in Norddeutschland bekannt für den Einsatz der zukunftsorientierten Glasfaser anstatt der veralteten Kupferkabel.

Rasant schnelles Internet

Ab sofort haben auch sachsen-anhaltinische Gewerbetreibende, Kommunen und Freiberufler die Möglichkeit die vielfältigen Vorteile des Glasfasernetzausbau zu nutzen. Verfügbar ist die neue Technologie über eine Strecke von 120 Kilometer quer durch Sachsen-Anhalt. Die Vorteile sind erheblich: Mit skalierbaren Internetanschlüssen von 10 Mbit/s bis 100 Gbit/s erfüllt GlobalConnect die aktuellen und künftigen Anforderungen von Kleinunternehmen bis hin zu internationalen Multi-Konzernen. Das Leistungsspektrum reicht von symmetrischen Internetanbindungen und Standortvernetzungen über Datacenter bis hin zu Corporate Cloud Lösungen.

VoIP-Telefonie: Kostenloser Testaccount

„Wer sich schnell und unkompliziert überzeugen will, holt sich unseren kostenlosen Testaccount zur VoIP-Telefonie“, sagt Lukasz Poloch, der in Sachsen-Anhalt für alle Informationen rund um Glasfasernetze und Dienstleistungen von GlobalConnect zur Verfügung steht. Er weiß: „Der IT-Markt sagt ständig ansteigenden Bandbreitenbedarf für die unterschiedlichsten Anwendungen in allen Branchen voraus.“

Für weitere Informationen genügt ein Anruf bei Lukasz Poloch unter Telefon 040 299 976-96 oder per E-Mail ihk-sa@globalconnect.de

Über GlobalConnect

GlobalConnect betreibt mehr als 13.000 Kilometer eigene Glasfasertrassen in Deutschland, Dänemark und Schweden, davon mehr als 3.200 Kilometer allein in Deutschland. Das Unternehmen bietet eine umfangreiche Palette an Produkten und Dienstleistungen an: Glasfasern, Übertragung, Rechenzentrum-Lösungen, Voice- und Cloud-Lösungen. Darüber hinaus ist GlobalConnect ein führender alternativer Anbieter für effizientes und sicheres Daten-Networking, Hosting- und Cloud-Dienstleistungen. Insgesamt deckt das Unternehmen ganz Dänemark, Norddeutschland und Teile Schwedens mit einem 13.000 Kilometer langen Glasfaserkabel-Netzwerk und 13.000 Quadratmeter an Rechenzentren ab.

Firmenkontakt
GlobalConnect GmbH
Lukasz Poloch
Wendenstrasse 377
20537 Hamburg
+ 49 (0)40 299 976-96
+ 49 (0)40 299 976-80
ihk-sa@globalconnect.de
http://www.globalconnect.de

Pressekontakt
Gesekus.Communication
Marion Döbber
Kiliansgraben 15
99974 Mühlhausen
+49 (0)3601 813301
info@gesekus.com
http://www.gesekus.com

Pressemitteilungen

reventix SIP-Trunk

Zukunftsorientiertes Telefonieren mit reventix!

reventix SIP-Trunk

reventix GmbH. einfach. clever. verbunden

ISDN ist veraltet und die Abschaltung hat bereits begonnen. Die Welt der Internet-Telefonie steht mit Voice-over-IP offen und bringt Bewährtes sowie Vorteile mit sich.

Bedarfsgerechter SIP-Trunk zur Weiternutzung IP-fähiger TK-Anlagen

Der reventix SIP-Trunk ermöglicht es, eine VoIP-fähige Telefonanlage via Internet an das Telefonnetz anzubinden. Dabei wird durch den SIP-Trunk die komplette ein- und ausgehende Telefonie über das Internet geführt und kann zusätzlich verschlüsselt werden.

Der reventix SIP-Trunk bietet standardmäßig mittels Premiumrouting HD-Sprachqualität sowie alle notwendigen Dienstmerkmale, wie in der alten ISDN-Welt. Die bekannten Komfortleistungen stehen den Nutzern also auch nach dem einfachen und von reventix begleiteten Umstieg erhalten.

Das Angebot des reventix SIP-Trunks beinhaltet unter anderem eine unbegrenzte Anzahl an Sprachkanälen und ist genau auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt. Der Kunde behält hierbei die volle Kostenkontrolle, denn er bucht genau die Anzahl an Sprachkanäle und Nebenstellen, die er tatsächlich benötigt.

Die reventix GmbH ist seit 2005 Innovationsführer für einfache und clevere Telekommunikationslösungen für Unternehmen.

Mit dem Fokus auf Services aus der Cloud, Sicherheit „Made in Germany“ und persönlichem Support wird reventix auch höchsten Ansprüchen gerecht.

Beste Leistung ist beim Berliner ITK-Unternehmen inklusive. Die reventix GmbH wurde in der Vergangenheit mehrfach nominiert und ausgezeichnet: unter anderem mit dem INNOVATIONSPREIS-IT, dem Innovationspreis oder dem Mittelstandspreis.

Durch die Anforderungen vieler zufriedener Kunden sind die Systeme und Services stets weiterentwickelt und verbessert worden. Alle dafür nötigen Kompetenzen von Kundenberatung, Support bis hin zur Entwicklungsabteilung befinden sich unter einem Dach und arbeiten eng zusammen.

einfach. clever. verbunden.

Firmenkontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
mail@reventix.de
http://www.reventix.de

Pressekontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
presse@reventix.de
http://www.reventix.de

Pressemitteilungen

STARFACE Academy bleibt auf Wachstumskurs

STARFACE Academy bleibt auf Wachstumskurs

Dirk Glaser, Kevin Härtel und Martin Stöhr (v. l. n. r.), zertifizierte Trainer der STARFACE Academy

Karlsruhe, 1. August 2017. Die STARFACE GmbH verstärkt das Team der STARFACE Academy: Ab sofort stößt Martin Stöhr als dritter Trainer neben Dirk Glaser und Kevin Härtel zum Team des Schulungsbereichs. Die drei langjährigen VoIP-Experten zeichnen in der STARFACE Academy für die Aus- und Weiterbildung der Channelpartner verantwortlich.

Parallel zur Verstärkung des Teams hat STARFACE auch die technische Ausstattung des Schulungsbereichs erweitert. Hierbei wurde unter anderem eine komplette zweite Schulungsumgebung mit eigenem neuen Server sowie aktuellen Yealink- und Gigaset-Modellen für bis zu 14 Teilnehmer eingerichtet. Das mobile Demo-Kit steht auch für Schulungen in Berlin und Dortmund zur Verfügung.

„Als UCC-Hersteller setzen wir beim Vertrieb unserer Plattformen seit jeher auf ein enges Netz hervorragend qualifizierter Fachhandelspartner. Der STARFACE Academy kommt dabei eine Schlüsselrolle zu – denn sie ermöglicht es uns, die engagierte Partner-Community optimal beim Ausbau des STARFACE Geschäftes zu unterstützen“, so Florian Buzin, Geschäftsführer von STARFACE. „Es freut uns daher sehr, dass die Nachfrage nach regionalen Zertifizierungen und Online-Starter-Trainings kontinuierlich wächst. Bei unserem neuen Trainer-Team sind die Partner in den allerbesten Händen – und lernen von routinierten Praktikern, ihren Kunden das volle Potenzial der STARFACE Produkte zu erschließen.“

Als Schulungseinrichtung für den STARFACE Channel bietet die STARFACE Academy neuen und bestehenden Partnern ein abgestuftes Schulungsprogramm mit vier Qualifizierungsstufen:

– Das vierstündige Online-Training STARFACE Starter gibt den Teilnehmern einen ersten Einblick in die IP-Telefonie und die Konfiguration der Telefonanlagen. Es richtet sich an Fachhändler, die neu in die STARFACE Vermarktung einsteigen möchten und bildet die Voraussetzung für die weiteren Qualifizierungsstufen.

– Beim zweitägigen Live-Training STARFACE Certified VoIP Engineer erhalten Partner einen Überblick über die Installation und Administration der STARFACE UCC-Plattformen und lernen, STARFACE Systeme selbst einzurichten und zu warten.

– Beim darauf aufsetzenden, eintägigen Live-Training STARFACE Advanced VoIP Engineer lernen die Fachhandelspartner, komplexe Umgebungen aufzusetzen, periphere Komponenten zu installieren und STARFACE als gehosteten Cloud-Service zu betreiben. Im Rahmen der Schulung konfigurieren die Teilnehmer gemeinsam eine STARFACE PBX anhand vorgegebener Kundenanforderungen.

– Die höchste Stufe des Partnerprogramms bildet das zweitägige Training zum STARFACE Module Creator. Entwickler, die für Kunden maßgeschneiderte Feature-Module erstellen wollen, erfahren, welche Möglichkeiten ihnen der integrierten Module Designer dabei bietet und wie sich damit per Drag & Drop ganz einfach eigene Funktionen anlegen lassen.

Weitere Infos zum Partnerprogramm sowie einen detaillierten Schulungskalender für die zweite Jahreshälfte 2017 finden Leser online unter http://www.starface.de/de/Partner/cal.php

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein junges, dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und drei zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2015 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de