Tag Archives: Vorträge

Pressemitteilungen

Feminess Success Days: Erfolgsstrategien von Frauen für Frauen

Am 21. und 22. September finden in Würzburg erstmals die Feminess Success Days statt. Mit 18 Referentinnen, darunter Stargast Motsi Mabuse und die Profilerin Suzanne Grieger-Langer. Veranstalterin ist Marina Friess-Henze. Sie gründete vor sieben Jahren Feminess, schon ein Jahr später veranstaltete sie den ersten Kongress mit rund 450 Teilnehmerinnen.

Mit ihrer Idee der Weiterbildung von Frauen für Frauen, brachte sie einen Stein ins Rollen. Das OnlineMagazin PlusPerfekt sprach mit ihr über die konsequente Weiterentwicklung ihrer Idee.

Marina, du feierst in Würzburg Premiere. Aus dem Feminess Kongress werden die Success Days. Wie kam es dazu?

Marina Friess-Henze:
Ich freue mich sehr, dass ich mit den Success Days eine neue Stufe erreicht habe. Ursprünglich habe ich nach meiner Gründung von Feminess im Jahr 2012 zunächst gar nicht in solchen Größenordnungen gedacht. Doch im September 2013 habe ich in Bad Soden bei Frankfurt schon meinen ersten Feminess-Kongress mit rund 450 Teilnehmerinnen veranstaltet. Den Anstoß dazu bekam ich in einem Gespräch mit zwei Freundinnen. Wir sprachen allgemein über die Weiterbildungsbranche und stellten dabei fest, dass die meisten Trainer auf und neben der Bühne Männer waren.

Statt uns über diese Tatsache wirklich aufzuregen, entwickelten wir die Idee, eine eigene Bühne ausschließlich für Frauen
zu erschaffen. Das war der Grundstein für den ersten Feminess-Kongress von Frauen für Frauen. Sinn und Zweck der Kongresse war von Beginn an, Frauen auf der Bühne sichtbar zu machen, die Kongress-Besucherinnen mit weiblichen Beiträgen zu inspirieren und ihnen die Gelegenheit zu bieten, sich mit gleichgesinnten Frauen zu vernetzen.Ich freue mich sehr, dass ich mit den Success Days eine neue Stufe erreicht habe.

Weshalb der neue Name?

Marina Friess-Henze:
Mein persönliches Bestreben war von jeher meine Weiterentwicklung. Dies gilt auch für mein Unternehmen Feminess mit allem, was dazugehört. Deshalb gibt es ab Würzburg nicht mehr den Feminess Kongress mit reinen Vorträgen und ein kurzes Get together in der Pause, sondern die zweitägigen Feminess Success Days. Wir nennen diese Veranstaltung deshalb so, weil die Teilnehmerinnen neben den Impulsvorträgen auch durch intensive Prozesse beispielsweise falsche Glaubenssätze, Blockaden oder Ängste lösen können, da wir bereits mit dem Bühnenprogramm schon viel tiefer in die psychologische Arbeit eintauchen. Zusätzlich werden Workshops angeboten, in denen die Frauen einzelne Themen nochmals vertiefen können.

Das komplette Interview zu den Feminess Success Days ist auf PlusPerfekt.de online.

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Bildquelle: Credit: Marina Friess-Henze, Feminess Success Days

Pressemitteilungen

Warum Redner Konrad Merkels Vorbehalte zur KI nicht teilt

Bundeskanzlerin Angela Merkel warnte während ihres Besuches in Japan vor einem unreflektierten Einsatz von Künstlicher Intelligenz (kurz KI). Es müsse einen ethischen Leitfaden für die Entwicklung und den Einsatz neuer Technologien geben, forderte sie bei einer Diskussionsrunde an der Universität Tokio. Diese Bedenken kämen zu spät, ist sich der 5 Sterne Redner und Hirnforscher Dr. Boris Nikolai Konrad sicher. Die Forschungspraxis funktioniere so nicht. Bei der Entwicklung von neuen Technologien blieben ethische Fragen außen vor, da dieser Aspekt nicht als wichtig erachtet wird.

In seinen faszinierenden Vorträgen zeigt der Referent, dass solche Debatten an der Realität vorbei gehen, da sie anti-utopische Szenarien wie in Science-Fiction-Filmen entwerfen. Gleichzeitig nimmt er seinem Publikum die Angst vor KI und zeigt auf, woran in den weltweiten Forschungslaboren tatsächlich gearbeitet wird. „Künstliche Intelligenz ist zu vielem in der Lage, aber wir werden nicht mit ihr kämpfen, sondern mit ihr interagieren“, sagt Konrad. „Es sind immer noch wir, die entscheiden, ob sie gegen Menschen gerichtet arbeitet oder nicht“. In diesem Zuge fordert der Neurowissenschaftler und erfahrene Redner, dass sich Politiker vielmehr einigen müssten, KI-gesteuerte, automatisierte Waffen zu verbieten. Es sei beunruhigend, dass laut Medienberichten in den USA entschieden wurde, neue Technologien im Militär einzusetzen.

Abgesehen von dem fragwürden Einsatz künstlicher Intelligenz als Waffe macht Dr. Boris Nikolai Konrad in seinen Vorträgen klar, dass die Nutzung von KI anderenorts einen klaren Zugewinn darstellt. Beispielsweise im Straßenverkehr können dank der neuen Technik etliche Unfälle vermieden und somit viele Menschenleben gerettet werden. Ein KI-gesteuertes Auto erkennt kritische Situationen auf der Straße rechtzeitig und reagiert automatisch darauf. „Es sei unrealistisch, dass Autos diese Fähigkeit für eigene Ziele zweckentfremden können“, merkt der Referent für Veranstaltungen an, da das vieldiskutierte Beispiel vom Fahrzeug, das Menschen gezielt totfährt, kursiert. Viel wichtiger, als über unplausible Möglichkeiten zu diskutieren, sei es, über die möglichen Anwendungsbereiche von KI und deren tatsächlichen Folgen in unserer Gesellschaft nachzudenken.

Diese Frage warf auch Kanzlerin Angela Merkel in Japan auf und äußerte deutliche Bedenken: „Wenn ich aber einen Chip in mein Gehirn bekomme, damit ich schneller denken kann oder besser denken kann, bin ich dann auch noch derselbe Mensch? Wo endet mein Menschsein?“ Was hier zwar ethisch lobenswert erscheint, sieht Dr. Konrad für die Zukunft als sehr kritisch an. „Künstliche Intelligenz wird kommen und dank ihr werden wir vielfältige Chancen haben“, macht der Gedächtnistrainer in seinen Vorträgen klar. Der renommierte Unternehmer Elon Musk arbeite beispielsweise daran, das menschliche Gehirn mit KI-Technologien zu erweitern, um unter anderem präventiv gegen Erkrankungen vorzugehen. KI sollte daher nicht nur dafür entwickelt werden, um menschliche Arbeitskraft zu ersetzen, sondern um unsere kognitive Leistungsfähigkeit zu steigern und uns gesund zu erhalten.

Obwohl Dr. Boris Nikolai Konrad die Bedenken von Angela Merkel zur KI nicht teilt, unterstützt er jedoch ihre Intention, dass die Technik rund um die Künstliche Intelligenz „entmystifiziert“ werden solle. Er setzt sogar noch eines oben drauf und schlägt vor, dass wir Menschen KI am besten selbst erproben, sie gestalten und von ihr lernen sollen. Deutschland stünde an der Weltspitze, was die Forschung beträfe. Hier müsse man lediglich in der Praxisanwendung im Vergleich zu vielen anderen Ländern aufholen, betont der 5 Sterne Redner, und fordert außerdem dazu auf, dies gezielt zu fördern anstatt auf Angst zu setzen.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie Motivator Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Sonderschau: Osteopathie im Fokus vieler Vorträge / Verband der Osteopathen Deutschland informiert auf der therapie Leipzig

(Mynewsdesk) Leipzig. Bereits zum siebten Mal präsentiert der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. gemeinsam mit qualifizierten Ausbildungsstätten eine „Sonderschau Osteopathie“ auf der Fachmesse therapie Leipzig. Von Donnerstag, 7. März, bis Samstag, 9. März, finden diverse Vorträge zur Osteopathie statt: In Messehalle 2 am Stand D54 laden der VOD und die Schulen Institut für Angewandte Osteopathie (IFAO), Still Academy Osteopathie und Osteopathieschule Leipzig die Besucher zu einem interessanten Programm ein. Zwischen den Vorträgen informieren qualifizierte Experten aus der Region über Osteopathie. Geöffnet hat die therapie Leipzig am Donnerstag von 9 bis 18 Uhr, am Freitag von 9 bis 19 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr.

Das Vortragsprogramm im Forum Osteopathie:

Donnerstag, 07.03.2019

* 10 Uhr: Osteopathie ist naturheilkundliche Medizin! (STILL ACADEMY: Andreas Kasack DO)
* 12 Uhr: Das Fasziensystem – Bedeutung für die Osteopathie! (STILL ACADEMY: Jens Bube)
* 13 Uhr: Wissenswertes über die Osteopathie (Verband der Osteopathen Deutschland: Ulrike von Tümpling DO)
* 14 Uhr: Wie kann Osteopathie den Alterungsprozess positiv beeinflussen? (IFAO: Philipp Richter DO)
* 15 Uhr: Osteopathie ist naturheilkundliche Medizin! (STILL ACADEMY: Andreas Kasack DO)
Freitag, 08.03.2019

* 10 Uhr: Das Fasziensystem – Bedeutung für die Osteopathie! (STILL ACADEMY: Jens Bube)
* 11 Uhr: Osteopathie im 21. Jahrhundert: Schwermetalle im Alltag – die unterschätzte Gefahr (Osteopathieschule Leipzig: Raik Garve, Arzt)
* 12 Uhr: Osteopathie aus Sicht des Kinderarztes und Osteopathen! (STILL ACADEMY: Dr. Rolf Gelhaar)
* 13 Uhr: Atlastherapie – Sinn oder Unsinn (IFAO: Philipp Richter DO)
* 14 Uhr: Osteopathie aus Sicht des Kinderarztes und Osteopathen! (STILL ACADEMY: Dr. Rolf Gelhaar)
* 15 Uhr: Das Fasziensystem – Bedeutung für die Osteopathie! (STILL ACADEMY: Jens Bube)
* 16 Uhr: Osteopathie aus Sicht des Kinderarztes und Osteopathen! (STILL ACADEMY: Dr. Rolf Gelhaar)
* Ab 17 Uhr: Im Rahmen der After-Hour-Aktion – Gespräche mit Besuchern am Stand bei kostenlosen Getränken und Knabbereien
* Samstag, 09.03.2019
* 10 Uhr: Osteopathie ist naturheilkundliche Medizin! (STILL ACADEMY: Andreas Kasack DO)
* 11 Uhr: Osteopathie im 21. Jahrhundert: Schwermetalle im Alltag – die unterschätzte Gefahr (Osteopathieschule Leipzig: Raik Garve, Arzt)
* 12 Uhr: Das Fasziensystem – Bedeutung für die Osteopathie! (STILL ACADEMY: Jens Bube)
Hintergrund:

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient. Die osteopathische Diagnose und Behandlung erfolgen ausschließlich mit den Händen. Der Patient wird in seiner Gesamtheit betrachtet. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland

Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)
e.V. wurde als Fachverband für Osteopathie 1994 in Wiesbaden gegründet. Als ältester und mit mehr als 4500 Mitgliedern größter Berufsverband verfolgt der VOD im Wesentlichen folgende Ziele: Er fordert den eigenständigen Beruf
des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau. Er klärt über die Osteopathie auf,
informiert sachlich und neutral und betreibt Qualitätssicherung im Interesse
der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen.  

Firmenkontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/sonderschau-osteopathie-im-fokus-vieler-vortraege-verband-der-osteopathen-deutschland-informiert-auf-der-therapi

Pressekontakt
Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15
65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/frgsq3

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Referent werden auf dem PM Forum 2019

Call for Papers läuft noch bis zum 17. März

Nürnberg, 08.02.2019 – Ab sofort heißt es wieder: Herausragende Beiträge für das PM Forum gesucht. Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. freut sich auf Referenten, die ihre umfangreiche Projekterfahrung auf dem führenden Fachkongress für Projektmanagement in Europa weitergeben. Die Bewerbungsfrist ist in diesem Jahr etwas enger gesetzt als in den Jahren zuvor. Einreichungen zu Vorträgen und interaktiven Formaten werden bis zum 17. März 2019 unter www.pm-forum.de/pm-forum/call-for-papers entgegengenommen.

Das 36. PM Forum findet am 22. und 23. Oktober 2019 im NCC Ost der NürnbergMesse statt. Auf die Teilnehmer warten hochkarätige Keynotes, spannende Projektmanagement-Impulse und die größtmögliche Vernetzung innerhalb der PM-Community.

Im vergangenen Jahr verzeichnete die 35. Ausgabe des PM Forum mit mehr als 1.000 Teilnehmern einen neuen Besucherrekorrd. Ein inhaltlicher Fokus lag dabei auf neuen interaktiven Formaten. Konsequenterweise knüpft das PM Forum 2019 hier an und wird das Angebot an innovativen und interaktiven Beiträgen weiter ausbauen, aber seinem Markenkern dabei treu bleiben: „Vorträge aus der Praxis für die Praxis“. Zu ingsesamt 16 Themenbereichen des Projektmanagements können Beiträge eingereicht werden. Für Vorträge stehen den Referenten 30 Minuten mit anschließender Diskussion zur Verfügung. Für den Stream „PM zum Mitmachen“ werden zudem interaktive Workshops gesucht. Diese können 45 oder 90 Minuten umfassen.

Referenten profitieren in vielerlei Hinsicht von einer Teilnahme am PM Forum. Sie präsentieren sich vor fachkundigem Publikum und erhalten unmittelbares und wertvolles Feedback, positionieren sich in der Fachöffentlichkeit und können wichtige neue Kontakte knüpfen. Diese Möglichkeit nutzten in den vergangenen Jahren Referenten aus Top-Konzernen wie Airbus, Audi, BMW, Daimler, IBM, Lufthansa oder Siemens, aber auch aus namhaften mittelständischen Unternehmen, Universitäten und Hochschulen.

Mehr Informationen zu den den diesjährigen Themenschwerpunkten und dem Call for Papers unter www.pm-forum.de

Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V ist der führende Fachverband für Projektmanagement in Deutschland. Mit derzeit über 8.000 Mitgliedern, davon rund 390 Firmenmitglieder, aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen bildet die GPM das größte Netzwerk von Projektmanagement-Experten auf dem europäischen Kontinent. Durch die Mitarbeit an internationalen Normen und umfangreiche Angebote zur Aus- und Weiterbildung trägt der Fachverband seit 1979 wesentlich zur Professionalisierung und Weiterentwicklung des Projektmanagements in Deutschland bei. Jährlicher Höhepunkt im Veranstaltungskalender der GPM ist das PM Forum in Nürnberg – mit rund 1.000 Teilnehmern der wichtigste europäische Fachkongress für Entscheidungs- und Verantwortungsträger im Projektmanagement. Mehr Informationen über die GPM unter www.gpm-ipma.de

Kontakt
GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Myriam Conrad
Am Tullnaupark 15
90402 Nürnberg
09114333690
presse@gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de

Pressemitteilungen

AZ WISSEN: Die Referenten der Vortragsreihe 2019

Nach der motivierenden Auftaktveranstaltung mit Bergsteiger und Life-Coach Steve Kroeger im September 2018, dem Auftritt von Agent Balthasar Fleischmann zum Thema Kommunikation sowie der Piratenstrategie von Leadership-Expertin Stefanie Voss, geht es mit weiteren faszinierenden Referenten ins neue Jahr. 2019 setzt die Referentenagentur 5 Sterne Redner zusammen mit dem Verlag der Augsburger Allgemeinen die insgesamt achtteilige Vortragsreihe fort. Weitere fünf hervorragende Keynote Speaker werden auf der Bühne in jeweils 90 Minuten Fachwissen, Erfolgsmethoden aus der Praxis und Entertainment gelungen vereinen.

Den Startschuss ins neue Jahr gibt am 16. Januar der Redner und Change-Maker Ilja Grzeskowitz zu den Themen Selbstmotivation und Veränderung. Als Diplom-Kaufmann und erfahrener Unternehmer berät er Firmen in Sachen Changemanagement. Als Referent zeigt er seinem Publikum, inwiefern Veränderungen etwas Positives und Reizvolles sind. Er inspiriert seine Zuschauer dazu, sie als herausfordernde Chancen zu sehen, die zum Alltag einfach dazu gehören. Im Februar folgt die Keynote von Kommunikations- und Rhetorikprofi Winfried Bürzle. Der bekannte Hörfunk-Journalist des Radiosenders Bayern1 bringt als Sprach-Comedian Stoiber´sche Versprecher und unfreiwillig witzige Formulierungen anderer prominenter Personen auf die Bühne.

Im März stehen die Themen Netzwerken und Kontaktpflege auf dem Programm. Die 5 Sterne Rednerin und Managerin Monika Scheddin verrät hierzu die besten Erfolgsstrategien. Die bekannteste Profi-Motorsportlerin der Welt, Ellen Lohr, veranschaulicht im April, warum es nicht nur auf der Rennstrecke darauf ankommt, schnelle Entscheidungen zu treffen. Sie zeigt zudem, wie man sein Ziel durch Flexibilität und stetige Weiterentwicklung leichter erreichen kann. Den Abschluss bildet am 8. Mai der bekannte Mentaltrainer Thomas Baschab. Als Coach berät er unter anderem bekannte Sportler wie Felix Neureuther oder Natalie Geisenberger. Auf der Bühne zeigt er Strategien, die jedem helfen seine mentale Stärke und Leistungsfähigkeit zu trainieren.

Wer seinen Horizont erweitern und seine Fähigkeiten steigern möchte, sichert sich schnell eine Karte für die zweite Runde der Veranstaltungsreihe „Augsburger Allgemeine WISSEN“. Wer in Begleitung kommt, genießt Preisvorteile. Mehr Infos sowie die Tickets zu den einzelnen Vorträgen gibt es hier.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Besonders wertvoll für Entscheider – Digitale Managementlösungen am 14. Februar in der Messe Frankfurt

Hessens größte Kongressmessen zum Thema Digitalisierung setzt verstärkt den Schwerpunkt bei den ökonomischen Zielsetzungen der Digitalisierung

Frankfurt, 15. Januar 2019: Die größte Kongress-Messe zum Thema Digitalisierung in Hessen setzt die Schwerpunkte mehr im Bereich Management und Transformation und weniger im Bereich IT. Auf 5 Bühnen erfahren Geschäftsführer und Entscheider der 1. und 2. Führungsebene bei über 130 Ausstellern sowie zahlreichen Vorträgen und Workshops alle wichtigen Trends und Lösungen für die Gestaltung der digitalen Transformation.

Die Digitalisierung ist zum Dauerthema für Unternehmen geworden. Geschäftsmodelle stehen auf dem Prüfstand, Mitarbeiter unter Druck und die Geschäftsleitung vor der größten Herausforderungen der letzten Jahre. Ob es um Online Marketing, Prozessoptimierung, den digitalen Arbeitsplatz, die intensiver werdende Bedrohung durch Cyber Kriminalität oder die Anforderungen im Rahmen der Datensicherheit geht – jedes Unternehmen sieht sich mit neuen Anforderungen aus dem Markt konfrontiert.

Dabei ist es wichtig sich bezüglich der Möglichkeiten und Chancen durch Digitalisierung gut auszukennen und eine langfristige Strategie für das eigene Unternehmen zu entwickeln. Dabei spielen vereinzelte Veränderungen in Teilbereichen der digitalen Technik weniger eine Rolle. Viel wichtiger ist es für die Entscheider das Gesamtbild im Auge zu behalten. Genau diesen Trend verfolgt der DIGITAL FUTUREcongress mit seinem Veranstaltungskonzept mit einer sehr gelungenen Mischung aus Kongress und Messe.

Der DIGITAL FUTUREcongress bietet der Zielgruppe mittelständischer Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Main-Neckar eine ideale Plattform um sich schnell und umfassend über alle relevanten Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu informieren. Über Best-Practice-Lösungen erfahren Unternehmer wie Digitalisierung gelingt und wie man den Umsatz steigern, Kosten senken, Mitarbeiter motivieren und Unternehmenswerte schützt.

Top Keynotes warten auf die Besucher

Damit gerade mittelständische Top-Entscheider von den Strategien großer Unternehmen lernen können, bietet der DIGITAL FUTUREcongress dieses Jahr außergewöhnliche Sprecher:

Unter anderem:

– Dr. Markus Pfuhl, CDO und Mitglied des Executive Councils der Viessmann Gruppe
– Manfred Rieck, Vice President der DB Systel GmbH
– Dr. Roland Krieg, CIO retd. der Fraport AG
– Stefan Hentschel, Industry Leader Tech-Industrial – Google Germany
– Christian Cramer-Clausbruch, Top-Influencer und Branchen Insider in XING und LInkedIN

Besonders Highlight, der Impulsvortrag des zwölfjährigen Vinay Sharma, der zum Thema Disruptive Learning aufzeigt, wie man zum „Digital Hero“ in Schule und Community wird.

Zur optimalen Vorbereitung dient den Besuchern eine Veranstaltungs-App für die Erstellung eines individuellen Tagesplans. Erstmals führt ein Besucherleitsystem die Besucher je nach Unternehmensgröße und Abteilung zu den unterschiedlichen Messeständen.

Der Veranstalter hat aufgrund der erfolgreichen Kongress-Messe der letzten Jahre die Kapazität der Konferenzräume verdreifacht, so dass sichergestellt wird dass alle Besucher der Konferenz Sitzplätze erhalten. Der DIGITAL FUTUREcongress ist gleichzeitig der größte Kongress des BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Hessen und den angrenzenden Bundesländern.
Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Das Land Hessen als Diamantpartner

Das Digitale Hessen wird Themenpate der Bühne 2 und Diamantpartner der Veranstaltung. Es unterstützt damit den DIGITAL FUTUREcongress und informiert an seinem Messestand über die Aktivitäten des Landes Hessen im Bereich Digitalisierung sowie über Fördermöglichkeiten und Lösungen für die mittelständischen Unternehmen der Region. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Besucher.

Über den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt
Der DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt, die größte IT Kongress-Messe in Hessen, bietet am 14.02.2019 alle Informationen rund um die Digitalisierung von Unternehmen und IT-Management kompakt an einem Tag und an einem Ort. Fachgespräche zum Thema Industrie 4.0, Mittelstand 4.0, Arbeit 4.0 und HR 4.0 sind anberaumt. Der DIGITAL FUTUREcongress 2019 bietet 140 Aussteller, 70 Kooperationspartner und 50 Speaker und Workshops. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Teilnehmer. Anmeldung und Infos unter www.frankfurt.digital-futurecongress.de

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen und Nordrhein-Westfalen, der DIGITAL FUTUREcongress am 14.02.2019 in der Messe Frankfurt und 05.11.2019 in der Messe Essen. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.digital-futurecongress.de

Bildquelle: Messe Frankfurt

Pressemitteilungen

ANGEHÖRIGEN AKADEMIE BERLIN erweitert Angebot um Webinare

Die ANGEHÖRIGEN AKADEMIE der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE erweitert ab 2019 das kostenfreie Vortragsangebot um Webinare.

Erstmalig in 2019 bietet die ANGEHÖRIGEN AKADEMIE der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE in Berlin neben der ersten monatlichen ONLINE Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen auch Vorträge in Webinarform an.

Die Teilnehmer erwarten Themen rund um Demenz, Recht und Gesundheit. Auch dieses Angebot im Rahmen der Angehörigen Akademie ist kostenfrei. Die Webinare bieten die Möglichkeit, unabhängig vom eigenen Standort an den Vorträgen teilzunehmen. Voraussetzung ist ein Zugang zum Internet sowie ein PC oder Laptop.

Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Plattform der ANGEHÖRIGEN AKADEMIE:
https://angehoerigen-akademie.edudip.com

Alle geplanten Termine in 2019 im Überblick:

20.02., 18:00-19:30 Uhr
Demenz erkennen und verstehen
Marina Scholz, Ergotherapeutin und Heilpraktikerin

20.03., 18:00-19:30 Uhr Patientenverfugung Vorsorgevollmacht und Co.
Peter Pietsch, Rechtsanwalt und Notar

10.04., 18:00-19:30 Uhr
Wenn das Essen in Vergessenheit gerät! Ernahrung bei Demenz
Sabine Bahn, Diplom-Sozialarbeiterin/-Sozialpädagogin

22.05., 18:00-19:30 Uhr
Alterserscheinungen und ihre Behandlung mit Homöopathie
Astrid Hale, Heilpraktikerin und Sozialpädagogin

05.06., 18:00-19:30 Uhr
Das ist mir peinlich! Auffalliges Verhalten bei Demenz
Sabine Bahn, Diplom-Sozialarbeiterin/-Sozialpädagogin

21.08., 18:00-19:30 Uhr
In ihrer eigenen Welt – Die Gefuhle dementer Menschen erkennen und verstehen.
Bärbel Theis, Diplompädagogin und Krankenschwester

25.09., 18:00-19:30 Uhr
Kommunikation mit dementen Menschen
Marina Scholz, Ergotherapeutin und Heilpraktikerin

24.10., 18:00-19:30 Uhr
Wer haftet bei Demenz?
Peter Pietsch, Rechtsanwalt und Notar

27.11., 18:00-19:30 Uhr
Augen auf und beobachten, statt Augen zu und durch – Achtsamkeit und Selbstfürsorge
Thorsten Friese, zertifizierter MBSR-Lehrer

AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE ist ein gemeinnütziges Unternehmen in christlicher Trägerschaft. Es engagiert sich seit mehr als 125 Jahren in Berlin für die Unterstützung von kranken und sozial schwachen Menschen. Die Gründung erfolgte durch die ersten Diakonissen der Schwesternschaft Bethanien. In Berlin ist das gemeinnützige Unternehmen zur Zeit an 9 Standorten mit unterschiedlichen Leistungsangeboten im Bereich Wohnen & Pflege vertreten – mit Seniorenresidenzen für betreutes Wohnen, Tagespflegestätten, ambulanter Pflege, vollstationären Pflegeeinrichtungen für Senioren in allen Pflegestufen und Pflegeheimen für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen.

Seit 2005 gehört das gemeinnützige Unternehmen zu AGAPLESION, seit 2010 firmiert es unter dem Namen AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE.

AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem modernen Gesundheitskonzern gehören aktuell 80 Einrichtungen, darunter 22 Krankenhäuser und 32 Senioren- und Pflegeeinrichtungen. 12.000 Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Die AGAPLESION gAG versorgt in ihren Krankenhäusern mit rund 5.100 Betten über 214.000 Patienten. Die Seniorenzentren verfügen über ca. 2.750 Betten in der Pflege und zusätzlich 810 betreute Wohnungen. Der Jahresumsatz liegt bei 620 Millionen Euro.

Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gGmbH
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin
+4930897912724
wolff@bethanien-diakonie.de
https://www.bethanien-diakonie.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Thomas Isslers Jahresrückblick 2018

Rückblick auf ein intensives Jahr mit vielen Änderungen

Thomas Isslers Jahresrückblick 2018

Thomas Issler im Webinar-Studio

Das Jahr 2018 bleibt als Jahr der grossen Umstellungen in Erinnerung. Viele Arbeiten wurden gestartet und werden erst 2019 fertiggestellt.

Intern standen die Themen „Virtuelles Büro, Digitalisierung und Automatisierung“ ganz oben auf der Agenda. Abgeschlossene Arbeiten sind das zentrale E-Mail-System, ein zentrales E-Mail-Marketing und die Datensicherung in der Cloud. Im Herbst 2018 gab es einen Umbau im Büro in Stuttgart. Im ehemaligen vor Ort Schulungsraum mit sechs PC-Arbeitsplätzen wurden ein Webinar-Studio und ein Video-Studio eingerichtet.

Auch Thomas Isslers Internet Marketing College hat sich weiterentwickelt. Ein interner Mitgliederbereich wurde eingeführt, in dem im ersten Schritt die Vorträge des Internet-Marketing-Tags im Handwerk als Online-Videos bereit gestellt werden. Das schafft Nachhaltigkeit für die Teilnehmer. Zusätzlich können diejenigen, die den Live-Event verpasst haben, auch jetzt im Nachhinein auf die Inhalte zurückgreifen. Und wenn wir schon beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk, der wieder gemeinsam mit Volker Geyer veranstaltet wurde, sind: dieser fand im November 2018 erstmalig als Live-Online-Kongress statt. Sechs Tage mit 25 absoluten Top-Experten lieferten wertvolle Inhalte aus der Praxis. Das Feedback der Teilnehmer war gigantisch und zeigt dass die Digitalisierung bei vielen Unternehmern angekommen ist.

Auch weitere Seminare, Vorträge, Online-Marketing und Social Media Coachings in ganz Deutschland bleiben in Erinnerung. Auf die Coachings aufbauend folgten diverse Website-Projekte, die meist Thomas Isslers Internet-Agentur 0711-Netz mit WordPress, Worldsoft oder Contao umsetzte.

Zwei neue Projekte wurden 2018 gestartet: Thomas Issler hielt mit Umberta Andrea Simonis beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk den Vortrag „Image-Strategien im Handwerk: Aufbau des passenden Images im Inneren und Äusseren, Online wie Offline“, der zu einem Online-Kurs ausgebaut wird, der im März 2019 erscheint. Gemeinsam mit Jörg Mosler wurde eine der zentralen Herausforderungen im Handwerk, das Gewinnen von Fachkräften und Auszubildenden, angegangen. Dazu wurde u.a. eine Muster-Karriereseite eingerichtet, ein gemeinsames Webinar kommt im Januar 2019.

Mehr Infos gibt es unter https://thomas-issler.com/jahresrueckblick-2018/.

Thomas Issler ist Inhaber der Internet-Agentur 0711-Netz sowie vom Internet Marketing College. Sein Wissen gibt er zusätzlich als Speaker und Autor weiter. Als Fachinformatiker für Systemintegration kennt er die Technik und die betriebswirtschaftliche Seite. Seine wahre Liebe gilt jedoch dem Internet-Marketing. Sein Ziel ist es kleine und mittelständische Unternehmen bei der Kundenakquise über das Internet zu unterstützen.

Kontakt
Thomas Issler
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas@thomas-issler.com
http://www.thomas-issler.com

Pressemitteilungen

Erste ONLINE Selbsthilfegruppe startet am 5.2.2019 im Rahmen der Angehörigen Akademie

Angehörige von Menschen mit chronisch, psychischen Erkrankungen können sich Unterstützung unabhängig von ihrem Aufenthaltsort holen.

Erste ONLINE Selbsthilfegruppe startet am 5.2.2019 im Rahmen der Angehörigen Akademie

Janine Berg-Peer moderiert die Gruppe (Bildquelle: @Janine Berg-Peer)

Am Dienstag den 5. Februar 2019 startet um 18:00 Uhr im Rahmen der Angehörigen Akademie in Berlin die erste ONLINE Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit chronisch, psychischen Erkrankungen. Die Leitung der Gruppe hat Janine Berg-Peer.

Mit der ersten ONLINE Gesprächsgruppe wollen wir Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch unabhängig von ihrem Aufenthaltsort ermöglichen. „Die Idee, online workshops und Vorträge anzubieten, existiert schon seit mehr als 2 Jahren. In Gesprächen mit Janine Berg-Peer kamen wir dann auf die Idee, das Online Angebot um eine Gesprächsgruppe zu erweitern,“ erzählt Andreas Wolff, Koordinator der Angehörigen Akademie.

Mit Janine Berg-Peer begleitet und moderiert eine sehr erfahrene Moderatorin die Gruppe. Sie geht konkret auf die vielen Herausforderungen ein, mit denen Angehörige konfrontiert sind.

Eltern von psychisch erkrankten Kindern und Erwachsenen sind extrem gefordert – und das meist über Jahre. Im alltäglichen Kampf mit Ärzten, Institutionen und der eigenen Unsicherheit. Angehörige stellen sich immer wieder folgende Fragen: Was soll ich tun? Tue ich zu viel oder zu wenig für meinen erkrankten Angehörigen? Was ist überhaupt zu viel (oder zu wenig)? Bin ich oder mein Verhalten gar schuld an der Erkrankung? Was habe ich falsch gemacht und wie kann ich es besser machen? Darf ich gegen den Willen meines erkrankten Angehörigen handeln oder muss ich es sogar? Gibt es vielleicht jemanden, der mir dabei hilft?

Begleitung und Moderation:
Janine Berg-Peer ist Mutter einer psychisch erkrankten Tochter. Sie ist aktiv im Verband der Angehörigen psychisch Kranker e. V., Mitglied von Bipolaris – Manie und Depression e. V. und deutsche Repräsentantin bei EUFAMI, dem europäischen Dachverband der Familien mit psychisch kranken Angehörigen. Sie hält zahlreiche Vorträge im In- und Ausland, moderiert Workshops zum Thema und berät Angehörige.

Die ONLINE Selbsthilfegruppe ist nur ein Baustein der Angehörigen Akademie. In 2019 finden neben monatlichen webinaren auch rund 100 Veranstaltungen an den Standorten der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE statt. Die Teilnahme ist immer kostenfrei. Das gesamte Programm finden Sie hier: https://www.bethanien-diakonie.de/angehoerigen_akademie_programm.html

NEU AB FEBRUAR 2019,
Dienstag, 5. Februar 2019 18:00 -19:00 Uhr
weitere Termine jeden 1. Dienstag im Monat von 18:00-19:00 Uhr

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung unter https://angehoerigen-akademie.edudip.com an.

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH ist seit über 125 Jahren in Berlin in der Alten- und Krankenpflege tätig. Heute betreibt das christliche Unternehmen in Berlin und Hamburg zwei Seniorentagesstätten, vier Einrichtungen für das vollstationäre Wohnen & Pflegen für Senioren, zwei Häuser für chronisch psychisch kranke Menschen und drei Seniorenresidenzen für Betreutes Wohnen im Premium-Ambiente. Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gehört zur AGAPLESION gAG.mit über 100 Einrichtungen und 19.000 Beschäftigten.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem Gesundheitskonzern gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 29 Krankenhäuser mit über 9.400 Betten, 31 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit rund 3.000 Plätzen in der Pflege und zusätzlich 800 betreuten Wohnungen, vier Hospize, 16 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Akademie. AGAPLESION bildet zudem an 16 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden rund 500.000 Patienten versorgt. Der Jahresumsatz aller Einrichtungen inklusive Beteiligungen liegt bei über einer Milliarde Euro.

Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gGmbH
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin
+4930897912724
wolff@bethanien-diakonie.de
http://www.bethanien-diakonie.de

Pressemitteilungen

NEU – Programm der Angehörigen Akademie 2019 liegt vor!

Mehr als 100 kostenfreie Veranstaltungen in Berlin und Hamburg

NEU - Programm der Angehörigen Akademie 2019 liegt vor!

Die Angehörigen-Akademie der AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH ist seit 9 Jahren fester Bestandteil unseres Angebotes. Bisher besuchten rund 9000 interessierte Besucher etwa 600 Veranstaltungen, in denen wir wichtige Themen rund um Pflege, Demenz, Recht, Psychiatrie, Psychologie und Gesundheit angesprochen haben.

Unsere Referenten sind Experten auf ihrem Gebiet und verfügen über einschlägige Praxiserfahrungen. Unsere Selbsthilfegruppen finden monatlich statt und wenden sich an Angehörige von Menschen mit Demenz, von Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen und an pflegende Angehörige, die Hilfe suchen zur Bewältigung von Konflikten und Spannungen in der häuslichen Pflege.

Mehr als 100 Angebote warten in 2019 auf pflegende Angehörige und Interessierte an unseren Standorten in Berlin Steglitz, Spandau und Kreuzberg sowie in Hamburg Eppendorf.

Erstmalig bieten wir in 2019 Webinare an. Interessierte können so flexibel von zu Hause oder von unterwegs unsere Vorträge verfolgen. Damit wollen wir Menschen die Möglichkeit bieten, die aus welchen Gründen auch immer ihren zu pflegenden Angehörigen nicht allein lassen wollen oder können, an Vorträgen teilzunehmen.

Neu ist auch unsere erste Online-Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit chronisch, psychischen Erkrankungen mit Janine Berg-Peer. Für die Gesundheit und zur Entspannung gibt es am Standort in Berlin Spandau monatlich den „KlangRäume“, in Berlin Kreuzberg die „Fussreflexzonenmassage“ und in Steglitz die geführte „Phantasiereise“.

Angehörigen Akademie Programm 2019 Berlin: Programm der Angehörigen Akademie 2019 Standort Berlin

Angehörigen Akademie Programm 2019 Hamburg: Programm der Angehörigen Akademie 2019 Standort Hamburg

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH ist seit über 125 Jahren in Berlin in der Alten- und Krankenpflege tätig. Heute betreibt das christliche Unternehmen in Berlin und Hamburg zwei Seniorentagesstätten, vier Einrichtungen für das vollstationäre Wohnen & Pflegen für Senioren, zwei Häuser für chronisch psychisch kranke Menschen und drei Seniorenresidenzen für Betreutes Wohnen im Premium-Ambiente. Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gehört zur AGAPLESION gAG.mit über 100 Einrichtungen und 19.000 Beschäftigten.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem Gesundheitskonzern gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 29 Krankenhäuser mit über 9.400 Betten, 31 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit rund 3.000 Plätzen in der Pflege und zusätzlich 800 betreuten Wohnungen, vier Hospize, 16 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Akademie. AGAPLESION bildet zudem an 16 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden rund 500.000 Patienten versorgt. Der Jahresumsatz aller Einrichtungen inklusive Beteiligungen liegt bei über einer Milliarde Euro.

Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gGmbH
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin
+4930897912724
wolff@bethanien-diakonie.de
http://www.bethanien-diakonie.de