Tag Archives: Wandern

Pressemitteilungen

Der Weg ist das Ziel!

Mit dem Rucksack durch Englands Countryside: Sieben Trails führen mitten ins Outdoor-Abenteuer

Der Weg ist das Ziel!

(NL/1093577943) Bochum, 13. Februar 2018 Schafe, Cottages und Pubs. Englands Great Walking Trails (EGWT) führen Outdoor-Liebhaber mitten ins Herz, an die schönsten Orte der britischen Insel. Sieben unverwechselbare Trails zeigen die wildromantische Seite Englands: steile Küsten, grüne Hügel, sprudelnde Flüsse und romantische Castles. Nach einem einzigartigen Tag in der Natur genießen Wanderer in einem Pub ein frisch gebrautes Bier, Seite an Seite mit den Einheimischen, und fallen danach ins kuschelige Bett der auserlesenen Bed-&-Breakfast-Häuser.

Take a walk on the wild side!
Rucksack gepackt, Wanderboots geschnürt und auf ins Outdoor-Abenteuer nach England! Es gibt sieben großartige Wege, England hautnah zu erleben. Durch Biosphären-Reservate, Naturparks, vorbei an Wasserfällen, Schmugglerhöhlen, durch die Moorlandschaft von Robin Hood, vorbei an alten Gemäuern und den Klippen in Cornwall. Wanderer erleben England intensiv und von seiner ursprünglichsten Seite, und das in allen Facetten: die Natur, die Menschen und das Essen. Zu jeder Tour von Englands Great Walking Trails, die sowohl selbstgeführt als auch für Gruppen geeignet sind, gehören Bed-&-Breakfast-Adressen und Tipps, wo Locals die köstlichsten Fishn Chips kredenzen und wo es die besten Pubs gibt. Und das Schönste: England lässt sich ganz unbeschwert erwandern, Dank des organisierten Koffer-Transfers zur nächsten Unterkunft.

Die Trails im Überblick
Viele Wege führen durch England. Aber die sieben Great Walking Trails, die besten Wanderwege Englands, sind diese: Der Hadrians Wall Path (135 km) und der Pennine Way (430 km) in Nordengland an der Grenze zu Schottland, der Cleveland Way (175 km) und der Norfolk Coast Path (135 km) an der englischen Ostküste, der Cotswolds Way (160 km) im Südwesten Englands, der North Downs Way (246 km) zwischen London und Dover und der South West Coast Path (1.014 km) die gesamte Küste Südenglands entlang.

Unverwechselbare Touren mit Konzept
Die sieben Great Walking Trails sind die Sahnestücke des Wandernetzes durch ganz England, das insgesamt 16 Wanderwege verzeichnet. Für die sieben ausgewählten Trails wurden unverwechselbare Konzepte entwickelt, die sie besonders machen von leichtgängig bis herausfordernd, von Touren entlang historischer Stätten über künstlerisch inspirierte Trails bis hin zu Action-Trails. Für jeden Trail gibt es einen detailliert ausgearbeiteten Tourenplan, in dem Sehenswürdigkeiten, die besten Cafés und besondere Highlights sowie die Bed-&Breakfast-Möglichkeiten verzeichnet sind. Eine weitere Besonderheit der Trails ist die ständige Nähe zu urigen Pubs, in denen man abends nach erfolgreicher Absolvierung der nächsten Etappe bei einem lokal gebrauten Bier entspannen kann. Der Startpunkt jedes Trails ist leicht mit dem Flugzeug oder der Fähre und gegebenenfalls anschließendem Transfer per Bus, Bahn oder Auto von Deutschland aus zu erreichen.

So führt der Pennine Way anspruchsvolle Wanderer durch die drei Nationalparks Peak District National Park, Yorkshire Dales National Park und Northumberland National Park, über Hügel und Berge hinauf zur schottischen Grenze. Der Cleveland Way führt sowohl durch das Landesinnere als auch am Meer entlang, über ehemalige Schmuggler-Routen, vorbei an verborgenen Felshöhlen bis hin zum höchsten Riff der Ostküste. Der South West Coast Path, der von Lonely-Planet als der vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg Englands beschrieben wurde, führt durch die malerische Landschaft Cornwalls, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset.

Hero Trails führen zu den Highlights
Zugegeben, keine Spaziergänge, denn für die gesamte Länge eines Trails sollten Wanderer rund acht Tage bis hin zu vier Wochen einkalkulieren. Wer nicht die komplette Strecke eines Trails absolvieren möchte muss allerdings nicht lange nach dem jeweiligen Streckenhighlight der einzelnen Routen suchen: Die besten Teilstücke der Wege sind als Hero Trails gekennzeichnet und bieten Wandervergnügen für drei bis acht Tage.

Der ideale Einsteiger-Trail
Der South West Coast Path ist der ideale Einsteiger-Trail. Von Lonely-Planet wurde er als der vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg Englands beschrieben. Er führt durch die malerische Landschaft von Cornwall, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset. 70 Prozent des Trails führen durch Nationalparks oder durch außergewöhnliche, unberührte Natur. Auf dem Weg liegen zwei Welterbestätten (die Küste von Dorset und East Devon sowie die Bergbaulandschaft von Cornwall und West Devon), das North Devon UNESCO Biosphären-Reservat und der UNESCO English Riviera Geopark. Zu den Highlights der Tour gehört der umwerfende Strand von Porthcurno, der britischen Filmemachern häufig als Filmkulisse dient, zuletzt in der von BBC produzierten Serie Poldark. Einen Zeitsprung hinein in die ersten Stunden der Entstehung der Erde bietet Dorset. Hier, in der 185 Millionen Jahre alten Landschaft, wurden die ersten weltberühmten Dinosaurier-Spuren gefunden. Outdoor-Abenteurer, die Extreme suche, finden in Devon eine adäquate Herausforderung. Englands höchstes Kliff Great Hangman, mit einer Höhe von knapp 320 Metern, wartet darauf, erklommen zu werden. Als Belohnung gibts einen spektakulären Blick über die wilde See.

Jeder einzelne der Englands Great Walking Trails hat seinen eigenen Charakter. Und wer einen Trail kennengelernt hat, möchte sie alle erwandern.

Hinweis für die Redaktion
Mehr Informationen zum EGWT finden sich hier: www.discoverenglandswalkingtrails.com! Eine neue Website mit allen Details zu den Routen und Reisetipps wird im Oktober 2018 online gehen.

Über Marketing Peak District & Derbyshire
Die Mission von Marketing Peak District & Derbyshire ist es in der Region um den Peak District und Derbyshire eine nachhaltige und erfolgreiche Tourismuswirtschaft aufzubauen. Dazu arbeiten sie mit einer großen Auswahl von Partnerorganisationen zusammen regional, national und international. Als Hauptansprechpartner für die EGWT kooperiert Marketing Peak District & Derbyshire eng mit anderen regionalen Tourismusorganisationen, der South West Coast Path Association, den National Parks, der British Beer and Pub Association, dem Camping and Caravaning Club sowie weiteren Verbänden.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.marketingpeakdistrictandderbyshire.com/

Über VisitBritain/VisitEngland
VisitBritain/VisitEngland ist die Tourismus-Agentur Großbritanniens. Sie ist eine öffentliche, doch keinem Ministerium unterstellte Agentur, die von dem Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport (DCMS) ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Partnern aus Großbritannien und anderen Ländern hat sich VisitBritain/VisitEngland zur Aufgabe gesetzt, die Attraktivität Englands als touristisches Ziel im In- und Ausland zu stärken und erstklassige Reise-Produkte zu etablieren, die zum Wachstum des Tourismussektors beitragen.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.visitengland.com/de/deutschland

Über The Destination Office
The Destination Office ist eine Full-Service-Destination-Marketing-Agentur. Wir öffnen Türen zu spektakulären Destinationen und zu einzigartigen Tourismus-Erlebnissen, zu Journalisten, Reiseveranstaltern, Reisebüros und Verbrauchern. Unsere Leidenschaft gehört den Menschen, Orten und Geschichten.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.destination-office.de

Firmenkontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://

Pressekontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://www.destination-office.com

Pressemitteilungen

Kanada aktiv: easy, moderat oder sportlich

Outdoor-Erlebnisse in drei Schwierigkeitsgraden – Yukon und Rockies

Kanada aktiv: easy, moderat oder sportlich

Easy: Aktiv-Erlebnis im Yukon – auch für Einsteiger

Hagen – 23. Jan. 2018. Kanada auf die aktive Tour: wandern, Kanu und Rad fahren in geführten Gruppen mit nur 8 bis 12 Teilnehmern – inmitten praller Natur. Das ist ein typisches Wikinger-Outdoorerlebnis. Der Wanderspezialist schnürt im kommenden Sommer drei Packages: easy im Yukon, moderat oder sportlich in den Rockies. Alle mit erfahrenem Reiseleiter und – wichtig für alle, die möglichst viel draußen sein wollen – kurzen Fahrstrecken.

Easy: Aktiv-Erlebnis im Yukon – auch für Einsteiger
„Auf den Spuren Jack Londons – Yukon zu Fuß oder per Kanu“ spricht Leute an, die es easy mögen oder Einsteiger sind. Highlights des 16-tägigen Trips mit Zelt- und Hotelübernachtungen sind u. a. der Kluane-Nationalpark mit dem gigantischen gleichnamigen Icefield und dem „Fastsechstausender“ Mount Logan. Per Kanu geht es, nach professioneller Einweisung, mehrere Tage über den Yukon River. Vorbei an Bibern, Elchen und mit etwas Glück – Bären. Gemeinsam entdecken kleine Wikinger-Gruppen die Wildnis rund um den Fluss und die Tundra in den Naturschutzgebieten der Indianer. Sie atmen Goldgräber-Flair in Dawson, fahren über den legendären Klondike Highway und erkunden die Hauptstadt Whitehorse.

Moderat: Multiactivity in den Rockies – wandern, Kanu und Rad fahren
Noch etwas aktiver ist ein 19-tägiges Multiactivity-Programm in den Rockies zwischen glitzernden Bergseen, tosenden Wasserfällen und eisigen Gletschern. Mit den Top Acts Banff- und Yoho-Nationalpark, Lake Louise, Maligne und Emerald Lake. Zu Wandern und 4-tägiger Kanutour auf dem Athabasca River kommt eine Radtour rund um Jasper. Die Aktivurlauber übernachten auch hier in Zelten und Hotels.

Sportlich: Trekking – komfortabel mit Gepäcktransport und Hotels
Richtig sportlich wird es beim Trekking. Mehr als 1.000 Höhenmeter erfordern Fitness. Der Trip „Auf Panoramapfaden durch die Rocky Mountains“ punktet mit den drei Nationalparks Jasper, Yoho und Banff plus Mt. Robson Provincial Park. Zusammen erobern Trekker den Cavell Meadows Trail, freuen sich auf dem Sulphur Skyline Summit über das 360-Grad-Panorama und erkunden das „Valley of Ten Peaks“. Weitere Höhepunkte sind Peyto und Bow Lake, Saskatchewan Crossing und die Gletscherwelt entlang des Icefields Parkway. Die Tour ist anspruchsvoll, aber komfortabel: Der Gepäcktransport ist – wie bei allen Wikinger-Trekkings – inklusive, die Teilnehmer tragen nur ihren Tagesrucksack. Dazu kommen wenige Ortswechsel und ausschließlich Hotelunterkünfte.
Text 2.430 Z. inkl. Leerzeichen
Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Auf den Spuren Jack Londons – Yukon zu Fuß oder per Kanu: 16 Tage ab 2.785 Euro, Juni bis September, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Rocky Mountains zu Fuß und per Kanu: 19 Tage ab 3.295 Euro, Juni bis September, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Auf Panoramapfaden durch die Rocky Mountains: 16 Tage ab 4.345 Euro, Juni bis September, min. 8, max. 12 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Fjella gestaltet eine neue Schmuckwelt für Bergliebhaber

Die von Bergsüchtigen gegründete Lifestyle-Marke Fjella verbindet Schmuck mit Inspiration für Bergliebhaber.

Fjella gestaltet eine neue Schmuckwelt für Bergliebhaber

Berlin, 16.01.2018 – Die Berge liegen im Trend: Fast 60 Prozent der Deutschen gehen in ihrer Freizeit wandern, 7 Millionen sogar häufig (i). Über 14 Millionen Deutsche fahren Ski oder Snowboard (ii). Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie ihr Hobby vorwiegend in den Bergen ausüben und dort ihre Wochenenden und Urlaube verbringen. Wanderer, Kletterer und Wintersportler wollen ihre Verbundenheit mit den Bergen oft auch im Alltag ausdrücken. Outdoor-Marken haben diesen Trend erkannt und bieten zunehmend von der Natur inspirierte Produkte auch für den städtischen Alltag an (iii). Die neue Lifestyle-Marke Fjella begeistert auf diesem wachsenden Markt mit Accessoires für Bergliebhaber.

Glücklichmacher für Bergliebhaber
Mit ihrer Schmuckkollektion erschafft Fjella Glücklichmacher für Bergliebhaber. Die modernen und abwechslungsreichen Designs der ersten Kollektion sprechen vielfältige Persönlichkeiten und Stile an. Das Ziel von Fjella ist es, unter dem Slogan „Alltag aus. Berge ein.“ kleine Auszeiten im Alltagsstress zu schaffen. Bergliebhaber können mit dem Schmuck in Beruf und Alltag ihre Liebe zu den Bergen zeigen und sich an glückliche Wander- oder Wintersportabenteuer erinnern. Von echten Bergliebhabern entwickelt, ist Fjella zudem viel mehr als nur ein Online Shop. Ein Blog inspiriert regelmäßig zu neuen Wandertouren oder Winterausflügen weltweit – mit authentischen Erlebnisberichten und persönlichen Empfehlungen der Gründerinnen.

Von Bergliebhabern für Bergliebhaber
Die Gründerinnen, Andrea Reichelt und Bettina Grötschel, sind zwei Schwestern aus Berlin. Sie sind selbst mit Leidenschaft in den Bergen unterwegs und entwickeln jedes Produkt mit Liebe zum Detail. Auf einer Weitwanderung von 3.000 km in Neuseeland, bei der Besteigung des Kilimanjaro, bei der Erkundung der Alpen zu Fuß oder auf Skiern haben die Gründerinnen sehr viel Bergerfahrung gesammelt. „Auf der Suche nach Freiheit, Natur und sportlicher Herausforderung lassen wir auf dem Weg zum Gipfel den Alltag und Stress hinter uns. Wandern macht uns glücklich. Mit unseren Schmuckstücken können sich alle Bergliebhaber dieses Gefühl für jeden Tag bewahren.“, so Bettina Grötschel, Marketingleiterin und Mitgründerin von Fjella.

Erhältlich ist die Fjella Kollektion online unter https://www.fjella.world
Bildmaterial und Videos für die redaktionelle Verwendung auf https://www.fjella.world/presse

Fjella Webseite

——————————————————————————————————————————————————-
i Quelle: Statista, Anzahl der Personen in Deutschland, die in der Freizeit wandern, nach Häufigkeit von 2013 bis 2017 (in Millionen), https://de.statista.com/statistik/daten/studie/171162/umfrage/haeufigkeit-von-wandern-in-der-freizeit/
ii Quelle: Statista, Anzahl der Skifahrer und Snowboarder in den wichtigsten Ski-Nationen in der Skisaison 2016/2017 (in Millionen), https://de.statista.com/statistik/daten/studie/247654/umfrage/die-herkunft-von-wintersportlern-nach-laendern-in-absoluten-zahlen/
iii Trendthema der führenden deutschen Outdoormesse, der Outdoor-Show Friedrichshafen, http://www.outdoor-show.de/od-de/die-outdoor/lifestyle.php

Fjella verbindet Schmuck mit Inspiration für Wanderer, Wintersportler und andere Bergliebhaber. Mit modernen Schmuckstücken als Erinnerung an Bergabenteuer und ihrem authentischen Wander- und Wintersportblog schafft Fjella Glücksmomente im Alltagsstress: „Alltag aus. Berge ein.“.

Die Gründerinnen, die beiden Schwestern Andrea Reichelt und Bettina Grötschel aus Berlin, sind selbst mit Leidenschaft in den Bergen unterwegs und entwickeln jedes Produkt mit Liebe zum Detail.

Kontakt
Fjella UG (haftungsbeschränkt)
Bettina Grötschel
An der Karlshorster Heide 41
10318 Berlin
015257147703
presse@fjella.world
https://www.fjella.world/

Pressemitteilungen

Winterzauber in Binz auf Rügen an der Ostsee

Ganz nah an der Ostseeküste bietet das Centralhotel Binz einen idealen Ausgangspunkt für einen erholsamen Urlaub in Rügens schöner Winterlandschaft.

Winterzauber in Binz auf Rügen an der Ostsee

(Bildquelle: @centralhotel binz)

Eine Woche Urlaub an der Ostsee hat einen besonders hohen Erholungseffekt. Wer frische Kräfte tanken und dabei entschleunigen möchte, wird die kühle Jahreszeit besonders schätzen. Im beliebten Ostseebad Binz geht es jetzt deutlich entspannter, familiärer und gemütlicher zu als in den turbulenten Sommermonaten. Bei langen Spaziergängen entlang der endlos erscheinenden Ostseeküste kommt man in den vollen Genuss der frischen Brise und der klaren Winterluft.

Das Centralhotel im Herzen von Binz

Idealer Ausgangspunkt für den Winterurlaub im Norden ist das 3-Sterne-Superior-Centralhotel in Binz. Nur 100 m von der Strandpromenade entfernt und inmitten des historischen Zentrums des Ostseebades Binz, wohnt man hier in komfortablen Zimmern und Suiten und genießt zuvorkommenden Service. Im Ostseebad Binz ist nun Ruhe eingekehrt, aber von Winterschlaf ist in der Flaniermeile in Binz keine Spur. Wie der Name des Hotels schon vermuten lässt, besticht diese gastfreundliche Unterkunft mit ihrer zentralen Lage in der Binzer Hauptstraße mit kurzem Fußweg zum Strand und zur Binzer Seebrücke. Diese einmalige Kombination wird von den wiederkehrenden Hausgästen des Centralhotels besonders geschätzt.

Nach einem ausgiebigen Ostseespaziergang wird es bei einem warmen Sanddornpunsch im hauseigenen Restaurant „plattdüütsch“ richtig gemütlich. Hier werden neben typisch rügenschen Fisch- und gut-bürgerlichen Fleischgerichten viele weitere kulinarische Leckereien auftischt – stets frisch, saisonal und mit regionalem Fokus.

Wintererlebnisse in Binz

Körperliche Aktivitäten an der frischen Luft und Gesundheit sind in Binz eng verbunden. Regelmäßig gibt es in Rügens Ostseebad geführte Wanderungen, die faszinierende Natureindrücke und unzählige Fotomotive bieten. Auch beim Nordic Walking oder Joggen kommen Aktive ganz auf ihre Kosten. Nach dem Ausflug in die frostige Küstenlandschaft, tut es gut, sich aufzuwärmen. Das Team an der Rezeption des Centralhotels informiert gern über aktuelle Veranstaltungen, Aktivangebote und Wellnesseinrichtungen in der näheren Umgebung.

Winterglück für alle

Eine Winterreise an die Ostsee bietet viel Zeit, um abzuschalten, aufzutanken und Körper und Seele fit für die kalte Jahreszeit zu halten. Und auch Kindern wird beim Winterurlaub an der Ostsee nicht langweilig, denn sie können in der Badelandschaft von Binz abtauchen und sich an menschenleeren Strandabschnitten so richtig austoben. Ob nun langersehnter Kurzurlaub zu zweit oder in Familie, das Centralhotel Binz lockt mit purem Wintervergnügen. Da kann der nächste Sommer ruhig noch ein bisschen warten.

Vielfältige Angebote rund ums Jahr, Schnäppchen und Reisen für Kurzentschlossene auf www.centralhotel-binz.de

Das Centralhotel Binz ist ein 3-Sterne-Hotel auf Rügen und befindet sich im Zentrum des bekanntesten Ostseebades der Insel.

Firmenkontakt
Centralhotel Binz GmbH
Andrea Reinholz
Hauptstraße 13
18609 Ostseebad Binz
038393 3460
038393 346401
ferien@centralhotel-binz.de
https://centralhotel-binz.de/

Pressekontakt
ars publica Marketing GmbH
Felix Müller
Markt 25
18528 Bergen auf Rügen
03838 809970
038393 346401
presse@apmarketing.de
http://apmarketing.de

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Mit den Wanderstiefeln durch Kolumbien und Mexiko

Mit Gebeco den kulturellen und landschaftlichen Facettenreichtum Lateinamerikas aktiv erleben

Kiel, 15.12.2017. Was ist Urlaub wenn nicht Erholung vom Alltag? Wer richtig abschalten will sollte die freie Zeit nutzen, aktiv den Tag verbringen und die Wanderstiefel anziehen. Fern von den Routinen des Alltags sind Wanderreisen Urlaub, der uns bewegt. In einer Gruppe Gleichgesinnter sind die Teilnehmer beim Wandern unter der Führung einer qualifizierten Reiseleitung mit Muße oder schnelleren Schrittes unterwegs. Während den Wanderungen gehen die Reisenden auf Tuchfühlung mit der Region und erleben eine Landschaft mit allen Sinnen. Auf Schritt und Tritt eröffnen sich neue Horizonte. Die Gruppe staunt über kleine Wunder am Wegesrand, genießt den Austausch mit Gastgebern und Mitreisenden und gewinnt Einblicke, die die Reiseleitung durch ihre Kenntnisse von Land und Leuten ermöglicht. Weil Wandern Entspannung für die Seele ist, weitet Gebeco das Reiseangebot aus und bietet Wanderreisen auch in solche Länder an, die nicht als typische Wanderziele bekannt sind. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Kolumbien zum Kennenlernen

Kolumbien bietet eine Vielfalt an kulturellen und landschaftlichen Facetten. Die Gruppe entdeckt gemütliche Dörfer, Landschaften voller Bambushaine und Bananenstauden, üppig-grünen Regenwald, geheimnisvolle Kultstätten, koloniale Städte und malerische Buchten am Karibikstrand. „Kolumbien ist bis heute eines der unbekannteren Länder Lateinamerikas,“ sagt Bent Winther Jørgensen, Mitarbeiter der Gebeco, der die Wanderreise selbst getestet hat, „Das Land besticht vor allem mit seinen landschaftlichen Kontrasten und der geheimnisvollen Kultur. Immer wieder gibt es neue Erkenntnisse. Spannende Spekulationen, rücken die vielen archäologischen Funde aus der Inka und Präinkazeit in neues Licht.“ Die 18-Tage-Wanderreise führt von Bogotá auf den Berg Monserrate und zur berühmten Lagune von Guatavita. Auf 3.000 Metern Höhe gelegen, nimmt hier die Legende um „El Dorado“ ihren Ursprung. Weiter geht es nach Zipaquira, wo eines der größten, religiösen Bauwerke der Welt auf die Gruppe wartet: eine monumentale, unterirdische Salzkathedrale, in deren Innern alles aus Salzkristall gemeißelt ist: der Altar, die Kreuze, selbst Josef und Maria vor der Krippe! In Tierradentro betreten die Reisenden die Heimat der Paez-Indianer. Hier erfährt die Gruppe mehr über die verschollene, indigene Hochkultur und kommt bei einer Erkundungstour im Dorf schnell in Kontakt mit den örtlichen Bauern. „Mein persönliches Highlight der Kolumbien-Reise sind die Kolumbianer selbst. Ihr Lächeln ist ansteckend und vermittelt richtig Lust aufs Leben. Außerdem sieht man ihnen an, das sie ihr jahrtausendealtes Erbe mit großem Stolz tragen. Noch immer ist dieses im Essen, den Alltagsritualen und Festen sehr präsent,“ so Jørgensen, „Überall wurden wir herzlich und mit großer Neugierde empfangen. Nach den vielen Wanderungen durch dieses einzigartige Land, kommt man richtig gut erholt zu Hause an, voller frischer Lebensenergie!“

Kolumbien zum Kennenlernen“, Gebeco Länder erleben

18-Tage-Wanderreise ab 3.060 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/244H000

Termine: 23.03.-09.04., 06.07.-23.07., 03.08.-20.08., 16.11.-03.12., 21.12.2018 – 07.01.2019

Vormerktermine 2019: 25.01.-11.02., 22.02.-11.03., 12.04.-29.04.2019

Mexiko ─ Die Welt der Maya für Genießer

Von der beeindruckenden Metropole Mexiko-Stadt über das indigen geprägte Hochland um Oaxaca bis hin zu den faszinierenden Maya-Stätten und Karibikküsten der Halbinsel Yucatán genießt die Gruppe geruhsame Wanderungen in atemberaubender Natur. Von Mexiko-Stadt führt die 19-Tage-Wanderreise nach Teotihuacán, in die „Stadt der Götter“. Bevor die Reisenden die prähistorische Ruinenstadt besuchen, geht es zu einem bedeutenden Wallfahrtsort: der Basilika von Guadalupe. In Teotihuacán bestaunen die Reisenden die über 60 Meter hohe Sonnenpyramide und folgen der „Straße der Toten“ zum Tempel des Quetzalcoatl. Auf einer Höhe von 2.900 Metern liegt Benito Juárez und die Gruppe unternimmt die mit Blick auf die Berge der Sierra Madre eine Wanderung entlang wilder Lilien und Bromelien. Endpunkt der Wanderung ist eine Gemeinde der Urbevölkerung Mexikos, der Zapoteken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen kehren die Wanderer nach Oaxaca zurück. Im Umland von San Cristóbal wandert die Gruppe zuerst durch schöne Wälder und später entlang von bunt bepflanzten Feldern von Chamula nach Zinacantan. Dort sind die Reisenden bei einer Familie eingeladen, die bei frisch zubereiteten Tortillas über die Webkunst der Chiapas-Frauen berichtet. Ein weiteres Highlight der Maya-Hochkultur ist Yaxchilan. Nur mit dem Boot erreichbar, zählt Yaxchilan mit seinen reliefverzierten Türstürzen zu den schönsten Stadtstaaten der gesamten Maya-Welt. Auf dem Rückweg macht die Gruppe Halt am Parador Vallescondido, wo die Reisenden an einem Kochkurs mit Maya-Damen teilnehmen und im Anschluss das leckere Mittagessen genießen.

Mexiko ─ Die Welt der Maya für Genießer “, Gebeco Länder erleben

19-Tage-Wanderreise ab 3.160 € inkl. Flüge

Link zur Reise: www.gebeco.de/276H000

Termine: 24.03.-11.04., 22.09.-10.10., 20.10.-07.11., 10.11.-28.11., 01.12.-19.12., 22.12.2018-09.01.2019

Vormerktermine 2019: 09.02.-27.02., 02.03.-20.03., 13.04.-01.05.2019

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen

Pressestelle Gebeco

Tel.: +49 (0) 431 5446-230

E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden

Gebeco Service Center

Tel. +49 (0) 431 5446-0

E-Mail: kontakt@gebeco.de

Pressemitteilungen

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX

WT-320 – Kostenlos per Funk in Kontakt bleiben

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX und LEDTaschenlampe, www.pearl.de

Direkte Kommunikation ohne Handynetz: Mit den cleveren Profi-PMR-Handfunkgeräten von
simvalley communications ist man selbst in abgelegenen Gebieten und den Bergen erreichbar –
und dazu noch kostenfrei!

Auf Knopfdruck kommuniziert man jederzeit schnell und einfach mit seinen Kameraden oder
Kollegen. Ideal beim Wandern, Klettern, Sport, bei Radtouren oder auf der Baustelle, privat oder
im Beruf.

Freie Hände: Dank VOX-Funktion kann man sprechen, ohne die Funktaste zu drücken. So hält
man in jeder Situation Kontakt und nutzt die Walkie-Talkies auch als praktisches Babyfon.

Bis zu 10 km Reichweite: Die leistungsstarken Geräte bieten einen extragroßen Funkradius, in
dem Sie sich störungsfrei unterhalten. Durch 8 Kanäle mit 38 CTCSS-Unterkanälen klappt die
Kommunikation auch bei starkem Funkverkehr reibungslos.

Praktische Stromversorgung: Die Funkgeräte funktionieren mit herkömmlichen Standard-Batterien
oder -Akkus. So funkt man ganz einfach – ohne teure Spezial-Akkus.

Grenzenlose Freiheit für den Urlaub: Die PMR-Funkgeräte im UHF-Band sind in nahezu allen EULändern
und der Schweiz frei zugelassen.

– PMR-Profi-Funkgeräte WT-320 im 2er-Set
– Bis zu 10 km Reichweite
– Ideal für Wandern, Klettern, Sport, Veranstaltungen, Baustelle, als Babyphon u.v.m.
– Push-to-Talk (Sprachübertragung auf Knopfdruck) und VOX (sprachaktivierte Übertragung)
– Kostenfreie Kommunikation – unabhängig vom Mobilfunknetz
– Beleuchtetes LCD-Display mit Anzeige von Kanal/Unterkanal, Lautstärke, Batteriestand,
Betriebsmodus
– 8 Kanäle im PMR-Frequenzbereich: 446 MHz, Kanalabstand: 12,5 kHz
– Sendeleistung: 500 mW
– CTCSS-Unterstützung mit 38 Unterkanälen: gezieltes Anfunken des anderen Gerätes,
störungsfreie Übertragung
– 2,5-mm-Klinke-Anschluss für Headset
– Integrierte LED-Taschenlampe
– Extras: automatische Rauschunterdrückung, einstellbare Lautstärke, 10 Ruftöne,
Scanfunktion, Quittungston (Roger beep), automatische Batterie-Sparfunktion, Tastensperre
– Abnehmbarer Gürtelclip
– Stromversorgung: 3 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen)
– Kompakte Maße: 48 x 128 x 28 mm, Gewicht: 67 g (ohne Batterien)
– PMR-Funkgeräte sind in nahezu allen EU-Ländern und der Schweiz zugelassen
– 2 PMR-Funkgeräte inklusive Gürtelclips und deutscher Anleitung

Bestell-Nr. PX-2319-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2319-4230.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Madeira: Winterflucht auf die Frühlingsinsel

Sonnige Auszeit für den Resturlaub – ein- und zweiwöchige Trips

Madeira: Winterflucht auf die Frühlingsinsel

Bei der Wanderreise „Madeira für Entdecker“ umrunden Individualurlauber die Frühlingsinsel

Hagen – 21. Nov. 2017. Noch Resturlaub und keine Lust mehr auf Regen und Kälte? Ideal für eine kleine „Winterflucht“ ist die Frühlingsinsel Madeira. Ein grünes Paradies mit Levadas, leuchtenden Farben und locker bis sportlichen Wanderrouten. Passende Touren für die sonnige Auszeit hat Wikinger Reisen: individuell oder geführt, als Schnuppertrip, Gartenwanderreise oder Trekking.

Madeira individuell
Wanderurlaub mit Unterkunft auf einem Weingut
Individualurlauber starten ihre Wanderwoche etwa von den „Vineyard Villas“ in Estreito da Calheta aus. Das Weingut nah am Meer ist Ausgangspunkt für Entdeckertouren – zum Beispiel zu den 25 Quellen im Naturpark Rabaal, zum Encumeada-Pass oder entlang der Küste bei Porto Moniz. Wie bei allen individuellen Wikinger-Programmen enthält das Reisepaket neben vorgebuchtem Hotel detaillierte Wegbeschreibungen und Transfers. Bei dieser Tour gehört zusätzlich ein Mietwagen dazu.

„Madeira für Entdecker“: fünf Standorte in einer Woche
Die Individualreise „Madeira für Entdecker“ gibt es ebenfalls mit Leihwagen. Dazu kommen fünf Standorte, um die Frühlingsinsel in einer Woche zu umrunden. Ziele sind etwa der Pico do Arieiro, das Naturschutzgebiet Queimadas, die Lavagrotten von São Vicente an der Nordküste und die Hochebene Paul da Serra.

„Küsten und Levadas“: vier- bis sechsstündige Wanderungen
Erfahrene Naturfans entdecken zu Fuß „Küsten und Levadas“. Die Touren haben meist Gehzeiten zwischen vier und bis über sechs Stunden. Beispielsweise entlang der Levada da Serra do Faial oder zu den höchsten Gipfeln der Inseln. Vier Hotelstandorte sorgen auch hier für Abwechslung und viele Eindrücke. Die Transfers erfolgen per Taxi.

Madeira in geführten kleinen Gruppen
Wer lieber in kleinen Gruppen gemeinsam unterwegs ist, findet in den Wikinger-Katalogen geführte Wandertrips und Trekkings. Ab dem 1. März startet eine Schnupperwoche auf der „Garteninsel im Atlantik“: mit lockeren Routen, Entspannungstagen und Panoramahotel in Ponta do Sol. Sportlichere schnüren ab März die Trekkingstiefel und erobern Madeira in fünf Etappen von Ost nach West. Wer möchte, hängt eine Relaxwoche im Rural Hotel Quinta Alegre an. Ab Februar läuft die zweiwöchige Reise „Der wilde Westen – Lorbeerwald und Hochebene“, ab April ein Botanik-Trip zu den „Zauberhaften Gärten und Parks Madeiras“.
Text 2.290 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Zu Gast auf einem Weingut – 8 Tage ab 630 Euro, tägliche Anreise ganzjährig möglich
Madeira für Entdecker – 8 Tage ab 467 Euro, tägliche Anreise ganzjährig möglich
Küsten und Levadas – 8 Tage ab 560 Euro, tägliche Anreise ganzjährig möglich
Garteninsel im Atlantik – 8 Tage ab 1.128 Euro, März bis Mai, Juli bis Okt.
Mit Trekkingstiefeln quer über die Insel – 8 Tage ab 1.258 Euro, März bis Juni, August bis Oktober
Der wilde Westen – Lorbeerwald und Hochebene – 15 Tage ab 1.768 Euro, Februar bis Dezember
Zauberhafte Gärten und Parks Madeiras – 8 Tage ab 1.490 Euro, April, Juni, Juli/August

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

Kleines Tal ganz groß!

Wandern und Skifahren jenseits des Massentourismus

Kleines Tal ganz groß!

Auf den Pisten im Wintersportgebiet Schwemmalm können Skifahrer ihre Spuren in den Hang ziehen. (Bildquelle: epr/TV Ultental/Sebastian Stocker)

(epr) Skisport liegt im Trend wie nie zuvor. Die Pisten werden länger, Lifte und Anlagen moderner und die Wintersportzentren immer größer – einige gleichen wahren Städten! Da sehnt sich so manch einer nach den guten alten Zeiten zurück, in denen das Skifahren an sich im Mittelpunkt stand und man die Piste auch einmal für sich allein hatte. Ruhige Hänge jenseits vom Massentourismus, die dennoch den sportlichen Kick geben, den sich Fans einer rasanten Abfahrt wünschen, finden Pistenfreunde in der italienischen Provinz Südtirol.

Perfekten Skigenuss in nahezu unberührter Natur, ursprünglicher Umgebung und gastfreundlichem Ambiente bietet das Ultental, eines der schneesichersten Täler in Südtirol. Das kleine moderne Ski- und Wandergebiet Schwemmalm steht den großen Anlagen in nichts nach: 25 aufregende Pistenkilometer, acht Lifte und sieben gemütliche Skihütten warten auf alle, die gern auf zwei Brettern stehen. Dabei geht es hinauf bis auf 2.600 Meter! Hier treffen Anfänger und Fortgeschrittene durchaus auf Profis aus der Region, die auf den bestens präparierten Pisten ihr Training für den nächsten alpinen Skiweltcup absolvieren. Lässt der Schnee doch einmal ein bisschen länger auf sich warten, können 98 Prozent der Pisten auch künstlich beschneit werden. Neben den Großen werden auch die Kleinen das Skigebiet im Ultental lieben: Denn im neuen Kinderland auf der Schwemmalm werden auch die jüngsten Schneefreunde bestens unterhalten.

Etwas ruhiger, aber nicht weniger abwechslungs- und erlebnisreich geht es auf den 20 Kilometer Langlaufloipen, den beschilderten Winter- und Schneeschuhwanderwegen sowie den Skitourenrouten zu. Sie führen geradewegs durch die atemberaubende Landschaft und vorbei an uralten Höfen mit traditionellen Schindeldächern aus Holz – hier wird die ursprüngliche bäuerliche Kultur noch gelebt! Wenn sich der Hunger meldet, werden die Skihütten zum Treffpunkt Nummer eins für alle Wintersportfreunde. Ob auf der Sonnenterrasse oder in den urigen Gasträumen – regionale Köstlichkeiten und Schlemmereien in einem natürlichen Ambiente und mit einem Service, der von Herzen kommt und bei dem sich die Gäste willkommen fühlen, vollenden den aktiven Tag an der frischen Luft. Weitere Informationen unter hhtp:// www.ultental.it/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Pressemitteilungen

Auszeit im Meraner Land

Design Hotel Tyrol bietet perfekte Ausgangslage

Auszeit im Meraner Land

Das Meraner Land ist bekannt für seine 300 Sonnentage im Jahr. Da macht Wandern und Biken richtig Spaß. Das Design Hotel Tyrol bietet die perfekte Ausgangslage den goldenen Herbst zu genießen. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 103 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Gemütlich, unkompliziert und familiär präsentiert sich das Hotel nur 15 Minuten mit dem Auto von Meran entfernt. Es liegt im ursprünglichen Rabland bei Partschins, umgeben von den Gipfeln der Dreitausender. Die Region ist ideal zum Wandern und Biken und der Partschinser Wasserfall bietet als der höchste Südtirols, ein unvergessliches Naturschauspiel. Direkt vom Hotel aus sind 240 km Wanderwege zu Fuß in allen Höhenlagen markiert und direkt erreichbar. Darunter der berühmte Meraner Höhenweg oder die wunderschönen Spronsor Seen, die höchste Seenplatte Europas. Die beiden Seilbahnen Texelbahn und Aschbach bringen Wanderer und Biker schnell auf 1500 Höhenmeter.

Das Bikegebiet von Meran bis Latsch bietet Touren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Gastgeber und Bikeguide Boris und sein Team stellen dem Gast nach Zimmerbuchung handverlesene Touren zusammen, die dieser auf Papier oder als GPS-Download erhält. Wer sein Bike nicht dabei hat, kann brandneue Fulliy und Hardtail-Mountainbikes vom hoteleigenen ROSE Bikes-Testcenter leihen. Auch Renn-, Trekking- und E-Bikes gibt es im Hotel. Durch die jüngste Kooperation mit dem Bike-Hersteller BH-Bikes, stehen dem Hotel 7 E-Mountainbikes zum Verleih an die Gäste zur Verfügung. Für alle, die Ihr Rad selbst mitbringen gibt es eine Bike-Garage.

Auch in der Umgebung gibt es viel zu entdecken, und zahlreiche Veranstaltungen laden zu einem Besuch ein, wie „Gespräche am Feuer“ mit Reinhold Messner in seinem Messner Mountain Museum Firmian in Sigmundskron bei Bozen oder das World Music Festival in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Und sollte mal kein Event in Sicht sein, dann bietet das Design Hotel Tyrol Aqua Gym und Aqua Bike in den Pools an. Oder Gäste genießen Power Yoga, Black Roll und Pilates mit Onkel Rudi. Dieser führt Gäste auch zweimal pro Woche in den Naturpark Texelgruppe.

Klein aber fein ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei, die seit 2014 das neugestaltete Hotel führen. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche, sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel verfügt heute über 38 Zimmer und Suiten, wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet und ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Das Hotel ist EU-Eco zertifiziert. Die Gäste im Design Hotel Tyrol werden mit regionalen Spezialitäten der südtiroler Küche verwöhnt.

Im Herbst bietet das Hotel immer freitags einen Tiroler Abend an. Es gibt ein ausgesuchtes 5-Gänge-Menü, welches keine Wünsche offen lässt. Das Vinschger Bauernmenü erfreut den Gaumen mit frischen Salaten und Vorspeisen vom Buffet, hausgemachtem Brot mit Kräuterquark, Kürbiscremesuppe mit Bauernspeck und Milchschaum, knusprigen Rote-Bete-Törtchen auf Schnittlauchsauce und eingelegten Pfifferlingen, in Lagrein geschmorte Rinderwange auf Kartoffel-Röstzwiebel-Püree und Karottengemüse oder Serviettenknödel mit frischen Kräutern, Radieschen und Vinschger Sauerkraut, Buttermilchcreme im Glas, Waldbeerenkompott und Schokoladenerde und Käsevariationen vom Buffet. Küchenchef Raphael zeigt den Gästen einmal pro Woche wie diese südtiroler Spezialitäten zubereitet werden, das kann Knödel rollen oder Brot backen sein.

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel in Rabland liegt 15 Minuten von Meran entfernt. Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie von Susanne und Boris Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Susanne und Boris übernommen und neugestaltet. Es ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol, der Bikehotels Südtirol und ist EU-Eco zertifiziert. Es verfügt über 38 Zimmer und Suiten,
2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, 2 Saunen darunter Gartensauna und Heusauna, Dampfbad, Whirlpool sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Trails und Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.
Weitere Informationen unter www.tyrol-hotel.it

Kontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089-130121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com

Pressemitteilungen

Winterurlaub im Alpbacherhof****s – ohne Kompromisse inklusive

Winterurlaub im Alpbacherhof****s - ohne Kompromisse inklusive

Der Alpbacherhof im Winter (Bildquelle: (c) AlpbachtalSeenlandTourismus)

München/Alpbach, 30. Oktober 2017 – Blauer Himmel, klare Bergluft und den samtweichen Schnee unter den Füßen spüren – das langersehnte Saisonopening im Skijuwel Alpbachtal Seenland steht vor der Tür und einem Aufenthalt im Natur und SPA Resort Der Alpbacherhof****s nichts mehr im Wege. Ein Winterurlaub in dem Vier-Sterne-Superior Haus verspricht, auf Nichts verzichten zu müssen. Alpbach ist ein Geheimtipp für Genusswanderer und Erlebnishungrige. Aktivwintersportler finden dabei im umliegenden Skigebiet, Skijuwel Alpbachtal Wildschönau, ihr ganz persönliches Winter-Glück.

Saisonopening 2017/18 – Winterarrangement Alpbacherhof****s

Am Wochenende vom 15. – 17.12.2017 darf sich beim Ski Juwel Opening Alpbachtal Seenland ganz offiziell auf den Winter eingestimmt werden. Live-Musik, eine Lichtershow, heiße Getränke und jede Menge Party zaubern den Gästen einen Wintereinstieg vom Feinsten. Außer Frage steht natürlich, wo man am besten zu diesem Event nächtigt: das Natur und SPA Resort Der Alpbacherhof****s verwöhnt seine Gäste mit dem Saison-Eröffnungs-Package: Neben zwei oder drei Nächten inkl. Verwöhnpension und allen Alpbacherhof Inklusivleistungen umfasst das Arrangement einen Wellnessgutschein im Wert von 20,00 Euro pro Person, die kostenlose Nutzung der 1000 m² großen Wellnessoase sowie das komplette Winteropening Programm „Alpbach on Air“ – Night of Sound and Light mit toller Lichtershow und Live-Musik (Freitag und Samstag), Ski-Opening Party mit Chillout-Area und DJ Amato, Ski Testcenter und Jib Park für Freerider. Es kostet ab 208,00 Euro pro Person im Doppelzimmer für zwei Nächte, drei Nächte sind ab 294,00 Euro pro Person buchbar unter: www.alpbacherhof.at.

Auf Wintertour mit Wanderführer Tom

Winterbegeisterten, die sich gerne jenseits der Skipisten aufhalten, sei eine Tour mit Wanderführer Tom empfohlen. Gäste des Alpbacherhofs****s kommen kostenlos in den Genuss dieser bezaubernden Wintertour: Eine Schneeschuhwanderung oder Skitour entlang der Thaleralmen Richtung Schatzberg führt durch samtweichen Pulverschnee, dessen Oberfläche unter dem Antlitz der Sonne wie eine funkelnde Glitzerdecke das Bergmassiv umhüllt. Bei einer Wanderung durch die verschneite Winterlandschaft hört man der Natur beim Atmen zu und genießt die sanfte Ruhe der Berge. Nachdem sich auf einer urigen Hütte gestärkt wurde, folgt der gemeinsame Abstieg zurück ins Tal. Weitere geführte Touren mit Wanderführer Tom sind wöchentlich stattfindende Fackelwanderungen zum Besinnungsweg mit anschließendem Glühwein im Alpbacherhof****s, gemütliche Rodeltouren zur Faulbaumgartenalm oder kleinere Skitouren durch die einladende Winterlandschaft sowie Pferdeschlittenfahrten mit anschließender Einkehr beim Berggasthof Roßmoos.

Das Skijuwel Alpbachtal Wildschönau

Actionreicher geht es auf dem neuen Alpine Coaster „Lauser Sauser“, der sich direkt an der Bergstation der Wiederbergershornbahn in Alpbach befindet, zu. Der moderne Alpine Coaster ist seit dieser Saison den gesamten Winter geöffnet und saust mit bis zu 40 Stundenkilometer auf Zweisitzer-Schlitten über zwei Jumps und durch zwei 360-Grad-Kreisel durch den Lauserwald. Das verspricht Winterspaß für die gesamte Familie. Dieses Vergnügen finden Schneebegeisterte im gesamten Skijuwel Alpbachtal Wildschönau. Einmal dort, hat man die Qual der Wahl: Auf insgesamt 109 Pistenkilometern erstreckt sich ein Wintersport-Paradies zum Skifahren, Winterwandern, Langlaufen, Rodeln und Skitourengehen. Die Pisten umfassen die Schwierigkeitsgrade leicht, mittel und schwer. Zu den topmodernen Liftanlagen zählen Gondel- und Sesselbahnen sowie Schlepplifte und ein Förderband. Neben den bestens präparierten Pisten finden Wintersportler auch ihren Hochgenuss, geht es um das kulinarische Wohl. In den zahlreichen Hütten und Restaurants im gesamten Skigebiet kommt sowohl Deftiges als auch Feines auf den Tisch und sorgt für die nötige Stärkung.

Und was gibt es Schöneres, als sich nach einem ausgiebigen Wintersporttag in die Obhut des professionellen Wellness-Teams des Alpbacherhofs****s zu begeben und sich im beheizten Pool unter freiem Himmel treiben zu lassen? Nach einem revitalisierenden Besuch im Kräuterdampfbad Natur den Tag Revue passieren und den Abend mit traditioneller Kulinarik ausklingen zu lassen. Ein Winterurlaub im Alpbacherhof****s lässt keine Wünsche offen.

Allgemeine Informationen zum Natur & Spa Resort – Der Alpbacherhof****s

Das Natur und Spa Hotel Der Alpbacherhof****s ist ein 4-Sterne-Superior Haus im Herzen von Alpbach, im malerischen Alpbachtal und vereint Herzlichkeit mit moderner Tradition. Seit der Übernahme im Jahre 2008 setzt die Inhaberfamilie Margreiter auf Qualität, Bodenständigkeit und Tiroler Gemütlichkeit. Das familiengeführte Hotel zeichnet sich ebenfalls durch Leidenschaft und Klasse aus. Mit dem Umbau im Sommer 2016 hat das Hotel sein Angebot um traumhaft neue Zimmer und Suiten erweitert. Die neuartigen Wohnräume begeistern durch moderne Wohnatmosphäre. Alle Zimmer verfügen über Zirbenholz-Elemente, angenehme Stoffe und edle Accessoires. Darüber hinaus begeistert das Haus durch seinen großzügigen Natur-Spa und vereint auf 1.000 m² Fläche 11 Bade-, Relax-, und Sauna-Attraktionen, darunter eine Zirben-Bio-Sauna, ein Kräuterdampfbad und ein großzügiges Panoramahallenbad mit Schwimmschleuse zu dem ganzjährig beheizten Außenpool. In der Beauty- & Relaxlounge des Alpbacherhofs vereinen sich edles Design und die liebevolle Ausstattung des Hotels mit erlesenen Wellnessanwendungen. Das fachlich hochqualifizierte Team verwöhnt die Gäste mit einem vielfältigen Angebot von Behandlungen, Massagen, Kosmetikanwendungen und Wohlfühlpaketen, die auf die Elemente der Natur: Erde, Wasser, Luft und Feuer – abgestimmt sind. Getreu dem Motto von Familie Margreiter „Wer sein Zuhause liebt, teilt es gerne“ findet sich Lebenslust und Charme in allen Elementen des Alpbacherhofs wieder.

Die Umgebung des Hotels lädt zum Aktivsein oder auch zum Verweilen ein. Wander- und Fahrradtouren können in verschiedenen Schwierigkeitsabstufungen gefunden werden und reichen von den grünen Grasbergen im Alpbachtal bis hin zum schroffen Gipfel im Rofan. Auch Schwimmer, Tennisspieler, Reiter, Paragleiter und Golfer werden in der Umgebung fündig. Alpbach – ein in Tradition eingebetteter Ort – wurde aufgrund des einheitlichen Baustils zum „schönsten Dorf Österreichs“ gewählt sowie zum „schönsten Blumendorf Europas“. Wer den Urlaub weniger aktiv verbringen möchte, kann sich dem Natur-Spa widmen und sich von der im Zimmerpreis inkludierten -Verwöhnpension beeindrucken lassen. Kulinarisch setzt die Küchenbrigade des Hauses auf heimische Produkte und verzaubert seine Gäste mit einem schmackhaften Frühstücksbuffet, Leckereien für zwischendurch und einem 6-Gang-Gourmetmenü.

Und das Urlaubs-PLUS: Mit der Alpbachtal Seenland Card können alle Gäste des Hotels Alpbacherhof Badeseen, Museen, Bergbahnen und vieles mehr kostenlos nutzen.

Weitere Informationen unter www.alpbacherhof.at

Firmenkontakt
Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof****S
Brigitte Mayer
Alpbach 279
6236 Alpbach
0043 5336 5237

hotel@alpbacherhof.at
http://www.alpbacherhof.at

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/RGB
80339 München
089 – 716 7200 12
089 – 716 7200 19
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de