Tag Archives: Wandertag

Pressemitteilungen

Deutscher Wandertag setzt eindrucksvoll das Sauerland in Szene

Auf abwechslungsreichen Touren geht“s rund um Winterberg und Schmallenberg

Die schönsten Seiten des Sauerlandes setzt der 119. Deutsche Wandertag in Szene. Bei abwechslungsreichen Wanderungen und anderen Veranstaltungen entdecken Gäste vom 3. bis zum 8. Juli die Ferienwelt Winterberg und den Raum Schmallenberg.

Nicht von ungefähr sind weite Teile des Sauerlandes vom Deutschen Wanderverband (DWV) als erste Qualitätsregion „Wanderbares Deutschland“ prämiert. Durch die Region führen Bilderbuch-Routen wie der Rothaarsteig, der Sauerland-Höhenflug und die Sauerland-Waldroute. Grandiose Aussichten auf den Höhen, intakteNatur, spannende Themenwege, Golddörfer, Winterbergs berühmte Sportstätten, Kunst im Wald – immer neue Überraschungen warten auf Gäste.

Bei einer Vielzahl an Touren lernen Wanderer die schönsten Ecken der Region kennen. Eingeteilt sind sie in die Kategorien „Familien & Entdecker“, „Abendteuer & Action“, „Gesundheit & Spiritualität“, „Kultur & Genuss“ sowie „Stadtführungen und Besichtigungen“. Bustouren führen über die Region hinaus zu anderen Sauerländer Zielen.

Kreative Angebote haben auch die privat buchbaren Local Guides zusammengestellt. Eigens für den Deutschen Wandertag zertifiziert, möchten sie den Besuchern ihre Heimat zeigen. Unterwegs erzählen sie spannende Geschichten von Land und Leuten.

Abenteuerflair und ganz viel Natur erleben Kids beim Jugendcamp des Deutschen Wandertages. In der Nähe des Bundesgolddorfes Züschen schlagen sie drei Tage lang ihr Lager in der Snow World auf und übernachten mitten im „grünen“ Skigebiet. Als eigene Gruppe sind die Camper sogar beim großen Festumzug am Ende dabei.

Nach dem Wanderprogramm ist der Tag noch lange nicht zu Ende: Von Donnerstag bis Sonntag bereiten die beiden Gastgeber-Städte ein unterhaltsames Abendprogramm. Unter anderem steigt in Schmallenberg eine WDR4-Party. Vorwiegend in Winterberg findet ein Kongressprogramm statt, bei dem sich Wanderexperten austauschen können. Highlight ist der große Festumzug durch den Schmallenberger Stadtkern mit seinen malerischen Fachwerkhäusern.

Als Erkennungsmerkmal und Souvenir dient die Wandertagsplakette in Form eines kleinen Holzkruges. Zudem beschert sie weitere Vorteile, darunter freie Nutzung von Bus und Bahn sowie Ermäßigungen bei Freizeitbetrieben und in Einzelhandelsgeschäften. Der Träger nimmt außerdem am kompletten Veranstaltungsprogramm gratis teil. Die Plakette können die Teilnehmer vor Ort für 6,50 Euro kaufen oder zuzüglich Versandgebühr online bestellen.
Info: www.deutscher-wandertag-2019.de

Der 119. Deutsche Wandertag findet vom 3. bis 8. Juli 2019 in Schmallenberg und Winterberg statt. Das Sauerland ist die erste prämierte Qualitätswanderregion Deutschlands. Diese Wanderangebote wollen die Organisatoren einer neuen, interessierten Zielgruppe vorstellen. Gastgeber sind die Ferienwelt Winterberg und das Schmallenberger Sauerland. Ausrichter ist der Sauerländische Gebirgsverein (SGV). Der Deutsche Wandertag ist eine alljährlich wiederkehrende Veranstaltung des Deutschen Wanderverbands und gilt mit 20.000 bis 30.000 Teilnehmern als das größte europäische Wanderevent.

Firmenkontakt
Deitscher Wandertag 2019
Susanne Schulten
Am Kurpark 4
59955 Winterberg
0170 230 70 49
presse@deutscherwanderta2019.de
http://www.deutscher-wandertag-2019.de

Pressekontakt
REDAKTIONSBÜRO susanne schulten
Susanne Schulten
Hauptstraße 24a
599909 Bestwig
02904 1039
info@schulten-pr.de
http://www.schulten-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ausstellung „Was wollt Ihr?“ vom 13.08. – 07.09.2018 im Familienferiendorf Schramberg

Ausstellung "Was wollt Ihr?" vom 13.08. - 07.09.2018 im Familienferiendorf Schramberg

Was wollt Ihr? Die Aussagen ähneln sich frappierend.

Wanderausstellung im FamilienferiendorfAb Montag, den 13.08.2018, bis zum 07.09.2018 wird die Ausstellung „Was wollt ihr?“ der Fotografin Kiki Streitberger (Rottweil/ London) in den Räumen des Familienferiendorfes Schramberg gezeigt.
In Deutschland haben wir uns angewöhnt, fast immer nur darüber zu sprechen, was wir nicht wollen: Keine einseitige Politik, keine Lügenpresse, bloß keine weiteren Flüchtlinge, keine Bevormundung und keine Ungerechtigkeiten. In diesen manchmal viel zu lauten und missgünstigen Tönen ist es schwierig geworden, herauszufinden, was genau es ist, das die Menschen eigentlich wirklich wollen. Was wollen wir?
Die von der Katholischen Erwachsenenbildung Ludwigsburg konzipierte Ausstellung stellt diese Frage und hat hierfür geflüchtete Menschen genauso befragt, wie AFD – Wähler und Menschen, die der „Willkommenskultur“ kritisch gegenüber stehen. Die überraschende Antwort macht deutlich, dass es kaum Unterschiede gibt. Begriffe wie „Freiheit“, „Sicherheit“ und „Demokratie“, sowie „eine gesicherte Zukunft für unsere Kinder“, fielen hierbei am meisten. Wenn es aber klar ist, dass wir Menschen weitestgehend das gleiche wollen – wie können wir unsere Ziele gemeinsam erreichen, statt uns unnötig zu bekämpfen?
Die Ausstellung ist in den Räumen des Familienferiendorfes Schramberg Montag und Dienstag sowie Donnerstag und Freitag jeweils von zu den normalen Öffnungszeiten von 09.00 – 16.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist kostenlos, für Gruppen wird um vorherige Absprache gebeten.

Kontakt:
Familienferiendorf Schramberg,
Dr.-Helmut-Junghans-Straße 50, 78713 Schramberg
Telefon: 07422 5601040
https://www.familienerholungswerk.de/schramberg/,Email: Schramberg.FEW@drs.de

DAS FAMILIENERHOLUNGSWERK – EINE GANZE FAMILIENERHOLUNGSWELT!
Mitten in der Natur und zu einem familiengerechten Preis warten unsere drei Familiendörfer in den schönsten Landschaften Baden-Württembergs auf Ihren Besuch! Im Allgäu, am Bodensee und im Schwarzwald bieten unsere autofreien Familienferiendörfer einen erholsamen Urlaubsort, in dem Kinder gefahrlos spielen können.

Durch das eigene Kinder- und Jugendprogramm haben die Kleinen und die Großen die Wahl, wie sie ihre Ferien gestalten wollen: Zeit für sich, Zeit für Gemeinschaft mit Gleichgesinnten, Zeit für die Familie. Und jede/r so, wie es ihr/ihm gut tut.

Jedes der drei Familienferiendörfer hält ein vielseitiges Angebot für Sie bereit: sportliche und kreative Aktivitäten, Spiele, Ausflüge und gemütliche Runden ebenso wie spirituelle Impulse oder Angebote der Familienbildung.

Kontakt
Familienerholungswerk der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
Andreas Hase
Jahnstraße 30
70597 Stuttgart
07119791240
ahase@blh.drs.de
http://www.familienerholungswerk.de

Pressemitteilungen

24 Stunden Bayern – der Wandertag im Bayerischen Wald

Ein Wander – Event der extra Klasse sind die 24 Stunden von Bayern. 444 Wanderer erschließen sich die Region auf Schusters Rappen vom 28.6. bis 29.6.2014. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr das Ilztal und der Dreiburgensee und der Naturpark Bayerischer Wald.

24 Stunden Bayern - der Wandertag im Bayerischen Wald

Luftkurort Markt Schönberg

Zahlreiche Wanderer und Einheimische freuen sich auf diesen besonderen Wandertag. Die schöne und wildromantische Natur der Region auf Schusters Rappen bei Tag und Nacht zu erkunden. Wellness- und Wanderhotels wie das AKZENT Hotel Antoniushof, Ferienwohnungen, Gasthöfe, Jugendherbergen oder Campingplätze bieten für Jeden die geeignete Übernachtungsmöglichkeit, um das Wochenende schön zu vollenden.

Der Bayerische Wald gilt schon lange als Top-Urlaubsziel mit ansprechenden Wanderwegen, natürlichen Nordic Walking Strecken und anspruchsvollen Mountainbike-Routen. Hierbei zeigt das Ilztal & Dreiburgenland seinen besonders natürlichen und sanften Charme bei der 24 Stunden Wanderung. Der Luftkurort Markt Schönberg ist der beliebteste Urlaubsort dieser Region und bietet mit seinem idyllischen Marktplatz und Geschäften den idealen Ausgangspunkt für die Teilnehmer.

444 Wanderer aus ganz Deutschland und darüber hinaus werden aus rund 2000 Anmeldungen ausgelost und wandern gemeinsam einen Tag und eine Nacht durch das Ilztal und Dreiburgenland. Ausgangspunkt ist das Museumsdorf Bayerischer Wald in Tittling, von wo aus ab 8 Uhr zum Blümersberg gestartet wird. Am steinernen Labyrinth vorbei geht es für die Teilnehmer zum Schloss Fürsteneck. Von dort aus beginnt der Abstieg ins Tal der Wolfsteiner Ohe, dann entlang des Ilztal-Höhenwegs bis zur Diessensteiner Leite. Weiter geht es für die Wanderer zurück zum Museumsdorf. Streckenlänge: ca. 38,5 km, Höhenmeter: ca. 945 m.

Zuschauer, Mitwanderer und Familienmitglieder können diese erstklassigen Wandertag begleiten und sich in der Nacht im Wellnesshotel oder einer anderen Unterkunft erholen.
Bildquelle:kein externes Copyright

Der Antoniushof liegt am Südhang vom Unteren Marktplatz im beliebten und idyllischen Schönberg. Das *** Superior AKZENT Hotel bietet mit seinem Wellnessbereich, Beauty- und Massageabteilung gezielt: „Hotel – Urlaub ohne Kinder“ an. Die Zentrale Lage im Länderdreieck zwischen Nationalpark und Ilztal bietet viel Ruhe und kurze Wege in die Zentren.

Hotel Antoniushof GbR
Daniel Giffhorn
Unterer Marktplatz 12
94513 Schönberg
085549449890
daniel.giffhorn@hotel-antoniushof.de
http://www.hotel-antoniushof.de

Pressemitteilungen

Das Hunger Projekt ist Kooperationspartner von hike4hunger

Hike4hunger ist eine internationale Initiative, die von einer Privatperson in Australien ins Leben gerufen wurde. Diese Initiative will auf Hunger und Armut weltweit aufmerksam machen und globale Solidarität mit den Betroffenen demonstrieren.

Auch dieses Jahr fordert hik4hunger dazu auf, den Welternährungstag durch Aktionen zu begehen. Immer noch leben 1 Milliarde Menschen von weniger als 0,75 Euro pro Tag. Von 2010 bis 2015 fließen sämtliche Einnahmen in die weltweiten Programme des Hunger Projekts, 2011 nach Mosambik.

Im vergangen Jahr fanden ein- und mehrtägige Wanderungen in Australien, England, Deutschland, Kenia, Malawi, Nigeria, Südafrika und in den USA statt. Schulaktionen gab es in England, Gabon, Irland, Libanon, Mazedonien, Südafrika, USA und in Zimbabwe. Auch dieses Jahr sollen weltweite Aktionen erfolgen.

Die Wanderung kann am Welternährungstag, 16. Oktober stattfinden, aber auch in den Wochen davor. Wichtig ist die Solidarität mit den hungernden Menschen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren – alle sind dazu aufgerufen mitzumachen.

Was können Schüler, Studenten und Lehrende tun?
Lehrer organisieren z.B. einen Wandertag für Schüler, diese lassen sich von Eltern, Großeltern, Verwandten, Nachbarn und Bekannten sponsern. Elternvertreter regen einen solchen Wandertag an Schulen an. Auch Studenten-Vertreter und -Organisationen initiieren einen Wandertag, einen Bergtour oder ein Hütten-Event.

Jeder kann seine Lieblings-Sportart wählen: bike4hunger, walk4hunger, run4hunger, ski4hunger, golf4hunger, swim4hunger, sail4hunger, kick4hunger, dance4hunger etc. Der Kreativität und Spontanität der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache die Aktion macht allen Spaß.

Einnahmen kommen durch jeden gewanderten Kilometer, ein Startgeld oder Kauf eines hike4hunger T-Shirts zustande. Kein Beitrag ist zu klein. Kein Beitrag ist zu groß.

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.hike4hunger.org und http://www.das-hunger-projekt.de
Das Hunger Projekt e.V. ist eine globale Nichtregierungsorganisation (NRO), die sich seit 1977 für die nachhaltige Überwindung chronischen Hungers einsetzt. Gegenwärtig ist das Hunger Projekt in 12 Ländern Afrikas, Südasiens und Lateinamerikas (in Äthiopien, Benin, Burkina Faso, Ghana, Malawi, Mosambik, Senegal und Uganda; in Indien und Bangladesch; in Mexiko und Peru) vertreten. Insgesamt gibt es 350 Angestellten und rund 362.000 Ehrenamtlichen. Der internationale Hauptsitz ist in New York.

In Deutschland arbeitet das Hunger Projekt seit 1982 als gemeinnützig anerkannter Verein – momentan mit ca. 50 ehrenamtlichen Aktiven und fünf Teilzeitkräften. Weitere Partnerländer sind: Australien, Belgien, Großbritannien, Japan, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Schweden und die Schweiz.

Das Hunger Projekt konzentriert sich auf drei Leitgedanken: Mobilisierung zur Eigenverantwortung, Gleichberechtigung von Frauen und Männern sowie Stärkung lokaler Demokratie. Alle Strategien und Initiativen sind darauf ausgerichtet, die acht UN-Millenniumsentwicklungsziele zu unterstützen.

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin zeichnet das Hunger Projekt e.V. seit Jahren mit dem DZI-Spendensiegel für seine transparente, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder aus.
Das Hunger Projekt e.V.
Maria Baum
Holzstrasse 30
80469 München
mbm@das-hunger-projekt.de
(+49) 89 2000 347 70
http://www.das-hunger-projekt.de

Pressemitteilungen

Kanu- und Segway-Touren buchen leicht gemacht

Immer wieder tauchte während der Gestaltung der neuen Homepage der Firma Outdoor Live die Frage auf: Wie kann man die Buchung von Kanu- und Segway-Touren, Klassenfahrten, Wandertagen, Betriebsfesten und Events so einfach gestalten, dass auch der wenig erfahrene PC-Nutzer alle Informationen auf einen Blick findet?

Im Laufe der vergangenen Wochen hat Outdoor Live ein Buchungssystem entwickelt, dass keine Wünsche offen lässt. Ein Buchungs-Kalender zeigt dem Kunden sofort an, wie viele Canadier, Kajaks oder Segways zum gewünschten Termin noch frei sind. Größere Gruppen haben so die Möglichkeit, zu jeder Tages- und Nachtzeit einen geeigneten Termin für den geplanten Ausflug zu finden. Planungen von Kanu- und Segway-Touren sind somit erstmals unabhängig von der Tageszeit und den Öffnungszeiten des Büros möglich.

Der Geschäftsführer der Firma Outdoor Live, Hansjörg Helms: „Der Kunde wird – so wie er es vom Online-Handel bereits gewohnt ist – automatisch durch das Buchungssystem geführt.“

Der erste Schritt ist geschafft. Im zweiten Schritt soll die Planungsmöglichkeit von Kanu-Touren auf Altmühl, Lahn und Glan für Klassenfahrten und Wandertage der Schulen in das Buchungssystem integriert werden. Dieser Schritt soll mit Beginn des neuen Schuljahres realisiert sein, denn dann beginnen in den Schulen die Planungen der Wandertage und Kennlernfahrten sowie der Klassenfahrten für das kommende Jahr. Lehrkräfte haben mit dem neuen Buchungssystem die Möglichkeit, frühzeitig freie Termine für Kanu-Touren/Klassenfahrten auf Altmühl, und Lahn, sowie Wandertage auf dem Glan zu fixieren und sind in ihrer Planung flexibler.

In einem dritten Schritt wird dann den Firmenkunden die Planung von Betriebsfesten und Events erleichtert. Einzigartig wird die Möglichkeit sein, das Event mit Kanu-Touren, Segway-Touren oder -Parcours und Bogenschießen durch den Event-Planer dem Budget anzupassen. Mit dem neuen Buchungssystem erhalten unsere Firmenkunden erstmalig die Möglichkeit, Preise und Verfügbarkeiten für Betriebsfeste und Events online zu planen, ohne auf aufwendige Anfragen im Vorfeld der Planung ihres Betriebsfestes angewiesen zu sein.

Egal, ob die Kunden der Firma Outdoor Live in Zukunft Kanu- oder Segway-Touren mit Familie und Freunden, Klassenfahrten oder Wandertage auf Altmühl, Lahn oder Glan, Betriebsfeste oder Events mit Kanu, Segway oder Bogenschießen planen: eines ist sicher! Der Bestand von Segways und Kanus ist ab sofort 24 Stunden am Tag bei Outdoor Live verfügbar und die Planung und Buchung von Klassenfahrten, Wandertagen, Betriebsfesten und Events in Zukunft bei Outdoor Live auch einfach möglich sein.
www.outdoor-live.de
Outdoor Live beschäftigt sich mit vielfältigen Angeboten im Bereich Reisen/Tourismus/Event. Der Schwerpunkt liegt dabei in einem möglichst nahen Kontakt zur Natur. Der Firmensitz befindet sich in Bad Kreuznach.
Outdoor-Live
Hansjörg Helms
Soonblick 9a
55543 Bad Kreuznach
info@outdoor-live.de
0671/2983451
http://www.outdoor-live.de

Pressemitteilungen

IVV Volkswandertag im Bayerischen Wald

Eine Wandertag für alle Bürger und für IVV Wanderer die dem dvv-wandern (Deutscher Volkssport Verband) angeschlossen sind. Wanderungen im Naturpark Bayrischer Wald (5 + 10 KM) – quer durch eines der schönsten Natrureservate in Deutschland „Schönberger Wandertag am 07. Mai 2011 – IVV“

Eine Volkswandertag für alle Menschen und IVV Wanderer die dem DVV-Wandern (Deutscher Volkssport Verband) angeschlossen sind. Wanderungen im Naturpark Bayrischer Wald quer durch eines der schönsten Natrureservate in Deutschland „Schönberger Wandertag am 07. Mai 2011 – IVV“

Der Luftkurort Schönberg – liegt auf einem sonnigen Weiler mitten in der einzigartigen Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes. Direkt am Nationalpark finden Sie die schönsten und wildesten Naturlandschaften Deutschlands. Kaum ein anderer Ort hat so geniale Ausgangsbedingungen in den Naturpark, das Ilztal, in den Nationalpark und über die Grenze in den Böhmerwald.
Das Touristikbüro vom Markt Schönberg, das Hotel Antoniushof und die Wanderfreunde Schönberg e.V. bieten am Wandertag wieder eine reizvolle Strecke von 5Km + 10km im Naturpark Bayerwald an.

Die vom Internationalen Volkssportverband (IVV) und dem Deutschen Volkssportverband (DVV-Wandern)genehmigte Strecken können mit Nordic Walking oder auf Schusters Rappen erwandert werden. Start und Ziel ist das Vereinslokal der Antoniushof am Unteren Marktplatz 12.
Das Hotel Antoniushof, das Touristikbüro Schönberg und die Wanderfreunde Schönberg e.V. leiten den Wandertag als Veranstalter.

Die Strecke führt in der direkten Region von Schönberg durch den Naturpark mit seiner bezaubernden Landschaft. Die Startkarten können Sie bei Start/Ziel erwerben und sind damit auf versichert. An der Kontrollstelle erhalten Sie einen Stempel und einen warmen Tee.
Schönberg bietet insgesamt über 140km an Permanenten Wanderwegen die vom IVV gewertet werden. Der legendäre Sepp Lachner Rundweg mit 8 Touren und 120 km, das Wildromantische Ohetal 11km und Rund um den Kadernberg mit 5/10/18km.
Ein ideales Ziel für die Familie, den Gesundheits- und Naturbewussten Wanderer und unsere Sportler vom IVV oder dem Deutschen Volkssportabzeichen.

Teilnahme Bedingungen:
Jedermann, Kinder unter 12 Jahre nur in Begleitung Erwachsener
Teilnahme Gebühr: 1,50 Euro inkl. Versicherung

Die Anmeldung erfolgt über die Touristinformation der
Tourismusbüro Schönberg,
Tel.: 08554/960441
Marktplatz 11 – 94513 Markt Schönberg

Weitere Infos und Buchung:

Text + Bilder + Prospekt Download + Info´s zu den Wanderungen

Hotel Antoniushof
Daniel Giffhorn,
Tel: 0 85 54/9 44 98 90
info@hotel-antoniushof.de

Wanderfreunde Schönberg e.V.

hier finden Sie auch Informationen zu den jeweiligen Wandertagen

Unser Antoniushof ist ein Familien geführtes 3 Sterne Hotel in Schönberg b. Grafenau, Bayerischer Wald. Ihr Hotel zum Wohlfühlen und Enspannen mit Wellnessbereich, Beauty- und Massageabteilung. Die geniale Südhanglage im Ort biete Ruhe und kurze Wege in die City. Direkt am Rande vom Nationalpark im Länder Dreieck (A, D , CZ) finden Sie viele Ausflugsziele zum Wandern, Golf, Kultur besuche.
Hotel Antoniushof GbR
Daniel Giffhorn
Unterer Marktplatz 12
94513 Schönberg
daniel.giffhorn@hotel-antoniushof.de
085549449890
http://www.hotel-antoniushof.de

Pressemitteilungen

Eine Woche geführte Wanderungen in wilder Natur – Nationalpark Bayerischer Wald

Schönberger Wanderwoche 02.05. – 6.05.2011

Der Luftkurort Schönberg – liegt auf einem sonnigen Weiler mitten in der einzigartigen Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes. Direkt am Nationalpark finden Sie die schönsten und wildesten Naturlandschaften Deutschlands. Kaum ein anderer Ort hat so geniale Ausgangsbedingungen in den Naturpark, das Ilztal, in den Nationalpark und über die Grenze in den Böhmerwald.
Das Touristikbüro vom Markt Schönberg, die Wanderfreunde Schönberg e.V. und der Waldverein bieten täglich geführte Wanderungen für alle Naturfreunde. Eine GeHnießergruppe und eine Tagestouren Gruppe wird von erfahrenen Wanderen geleitet. Die Teilnahme ist für jeden offen und die Startgebühr von 65,00 Euro beinhaltet alle Leistungen und eine Urkunde für die ganze Woche.

Der Luftkurort Schönberg – liegt auf einem sonnigen Weiler mitten in der einzigartigen Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes. Direkt am Nationalpark finden Sie die schönsten und wildesten Naturlandschaften Deutschlands. Kaum ein anderer Ort hat so geniale Ausgangsbedingungen in den Naturpark, das Ilztal, in den Nationalpark und über die Grenze in den Böhmerwald.
Das Touristikbüro vom Markt Schönberg, die Wanderfreunde Schönberg e.V. und der Waldverein bieten täglich geführte Wanderungen für alle Naturfreunde. Eine GeHnießergruppe und eine Tagestouren Gruppe wird von erfahrenen Wanderen geleitet. Die Teilnahme ist für jeden offen und die Startgebühr von 65,00 Euro beinhaltet alle Leistungen und eine Urkunde für die ganze Woche.
Die vom Internationalen Volkssportverband (IVV) genehmigten Strecken können damit auch gewertet werden. Zusätzlich bietet Schönberg noch 10 weitere DVV- Wanderstrecken mit über 140km.
Das Hotel Antoniushof, das Touristikbüro Schönberg und die Wanderfreunde Schönberg e.V. leiten die Wanderwoche als Veranstalter. Start und Ziel ist täglich der Markplatz Brunnen. Die täglichen Wanderungen sind zwischen 5-8km und 12-18km mit einem erfahrenen Wanderführer. Viele Informationen zu Fauna, Flora und Geschichte der Region erhalten die Wanderer in Form von tatsächlichen menschlichen Geschichten. Die Exkursionen gehen in alle Himmelsrichtungen ob Nationalpark Bayerischer Wald, Naturpark und selbstverständlich auch Rund um Schönberg. An vielen Tagen erreichen beide Gruppe das selbe Ausflugsziel für eine gemeinsame zünftige Wanderer Brotzeit.
Montag 02.05.2011
18 km Eine Tour im Schönberg Land mit Stausee und Besuch in der Quetsch.
5 km Schönberg auf einfachen Wegen durchs Land zur Quetsch.

Dienstag 03.05.2011
18km Auf dem Bärenpfad zum Lusenzentrum beim Luchs vorbei und in die Höhe.
5 km Lusenzentrum mit Tierfreigehe und dem weltgrößten Baumwipfelpfad.

Mittwoch 04.05.2011
18km Weißenstein-Runde im Hochmoor bei Todnau mit viel Geschichte.
5 km Im Hochmoor von Todnau bestaunen wir die Natur mit Flora und Fauna.

Donnerstag 05.05.2011
18km Auf zum Brotjackelriegel mit der schönsten Aussicht auf das Donautal.
6 km Auf nach Kirchberg und die kleine Kapelle mit Einkehr zum Fernblick auf
Schönberg.

Freitag 06.05.2011
18km Ritter Tuschel und seine Saldenburg – ab der Kirche in Preying.
km Preyinger Runde mit Führung in der einmaligen Kirche St. Barbara.

Anmerkung: Strecken und Touren können sich auf Grund von Wetter und Wegeverhältnisse kurzfristig ändern.

Schönberg bietet insgesamt über 140km Permanente Wanderwege an, die vom IVV gewertet werden. Der legendäre Sepp Lachner Rundweg mit 8 Touren und 120 km, das Wildromantische Ohetal 11km und Rund um den Kadernberg mit 5/10/18km.
Ein ideales Ziel für die Familie, den Gesundheits- und Naturbewussten Wanderer und unsere Sportler vom IVV oder dem Deutschen Volkssportabzeichen.

Teilnahme Bedingungen:
Jedermann, Kinder unter 12 Jahre nur in Begleitung Erwachsener
Teilnahme Gebühr: 65,– Euro inkl. Versicherung

Die Anmeldung erfolgt über die Touristinformation der
Tourismusbüro Schönberg, Tel.: 08554/960441
Marktplatz 11 – 94513 Markt Schönberg

Weitere Infos und Buchung:

Text + Bilder + Prospekt Download + Info´s zu den Wanderungen

Hotel Antoniushof , Daniel Giffhorn, Tel: 0 85 54/9 44 98 90
info@hotel-antoniushof.de

Wanderfreunde Schönberg e.V.
hier finden Sie auch Informationen zu den jeweiligen Wandertagen

Unser Antoniushof ist ein Familien geführtes 3 Sterne Hotel in Schönberg b. Grafenau, Bayerischer Wald. Ihr Hotel zum Wohlfühlen und Enspannen mit Wellnessbereich, Beauty- und Massageabteilung. Die geniale Südhanglage im Ort biete Ruhe und kurze Wege in die City. Direkt am Rande vom Nationalpark im Länder Dreieck (A, D , CZ) finden Sie viele Ausflugsziele zum Wandern, Golf, Kultur besuche.
Hotel Antoniushof GbR
Daniel Giffhorn
Unterer Marktplatz 12
94513
Schönberg
daniel.giffhorn@hotel-antoniushof.de
085549449890
http://www.hotel-antoniushof.de

Pressemitteilungen

Kanu-Wandertage auf dem Glan: Erlebnispädagogik

Klassische Wandertage sind out, erlebnis-pädagogische Konzepte sind in. Mit Wanderungen im klassischen Sinne reizt man keine Klasse mehr. Wasser hingegen übt immer einen besonderen Reiz auf Schüler/innen aus. Kanu-Touren auf dem Glan bieten eine erlebnis-pädagogische Alternative mit viel Spass.

Die Osterferien sind nicht mehr weit und mit dem letzten Quartal des Schuljahres brechen die Planungen für die Wandertage an. Mehr denn je sind Pädagogen gefordert, sich nach interessanten Alternativen zum klassischen Wandertag für ein pädagogisches Erlebnis im Sinne der Klassengemeinschaft umzuschauen.

Die Firma Outdoor Live bietet ausgereifte erlebnis-pädagogische Konzepte als eintägige und mehrtägige Kanu-Touren für Wandertage und Klassenfahrten an. Die Kanu-Touren auf Altmühl und Lahn sind explizit als mehrtägige Klassenfahrten konzipiert. Der Glan bei Meisenheim hingegen bietet sich sowohl für mehrtägige Klassenfahrten als auch für eintägige Wandertage und Abschlussfahrten an.

Der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Geschäftsführer der Firma Outdoor Live, Hansjörg Helms: „Wir machen jeden Wandertag für die Schüler/innen zu einem pädagogischen Erlebnis!“

Auf dem Glan sind Kanu-Touren in verschieden langen Tagesetappen möglich. So ist es möglich die Kanu-Touren der unterschiedlichen Konstitution der Schüler/innen in den verschiedenen Klassenstufen anzupassen. Für Schüler/innen der Orientierungsstufe eignet sich der kürzeste Abschnitt zwischen Meisenheim und Odernheim am Glan als Kanu-Tour. Auf dieser Strecke sind keine besonderen Herausforderungen zu bewältigen. Die Einstiege sind einfach und der Glan hat auf dieser Kanu-Tour nur eine Wehranlage, die umtragen werden muss. Dank der Bootswagen ist diese Stelle ohne größere Schwierigkeiten zu bewältigen.

Für Schüler/innen der Mittelstufe empfiehlt sich die Strecke ab Medard. Die Wehranlage in Meisenheim stellt für die Schüler eine besondere Herausforderung dar. Hier ist Teamgeist gefragt, denn die Boote müssen über eine Mauer gehoben werden. Natürlich kann Meisenheim auch als Mittagspause anvisiert werden. Erlebnis-pädagogisch aufwerten lässt sich der Tag durch eine kulturelle Pause mit Stadtführung durch die Meisenheimer Alstadt.

Ein erlebnis-pädagogisches Highlight für Abschlüsse ab Klasse 9 ist die Strecke von Medard nach Odernheim. Diese Kanu-Tour dauert etwa 5-6 Stunden. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, im Tipicamp in Odernheim am Glan eine Übernachtung mit Grillen zu planen. Wandertage auf dem Glan nicht nur ein Highlight, sondern ein pädagogisch wertvolles Erlebnis.

Die Angebote sind buchbar über die Website der Fa. Outdoor-Live: www.outdoor-live.de

Outdoor Live beschäftigt sich mit vielfältigen Angeboten im Bereich Reisen/Tourismus/Event. Der Schwerpunkt liegt dabei in einem möglichst nahen Kontakt zur Natur. Der Firmensitz befindet sich in Bad Kreuznach.
Outdoor-Live
Hansjörg Helms
Soonblick 9a
55543
Bad Kreuznach
info@outdoor-live.de
0671/2983451
http://outdoor-live.de