Tag Archives: Web App

Pressemitteilungen

Flintec Anwesenheitskontrolle für den Garten-/Landschaftsbau

Flintec Automatisierung der Anwesenheitskontrolle

Zeiterfassung mit Kontrollmechanismus in Echtzeit für eine Vielzahl von Arbeitseinsätze an verschiedenen Einsatzorten

Mannheim, 12.09.2018: Von der Zeiterfassung zur Anwesenheitskontrolle. Für viele Unternehmen im Bereich Garten- und Landschaftsbau stellt es eine große Herausforderung dar, bei einer Vielzahl von Arbeitseinsätzen an verschiedenen Einsatzorten den Überblick zu behalten. Dabei gilt es, die Verspätungen und Fehlzeiten der Mitarbeiter oder Subunternehmer schnell zu erkennen, um Vertragsverletzungen vorzubeugen. Für viele Unternehmen nicht umsetzbar. Um einen präzisen Überblick zu erlangen und die Reaktionszeit für eine Ersatzbeschaffung zu verkürzen, hat Flintec die Zeiterfassung um einen Kontrollmechanismus zu einer automatischen Anwesenheitskontrolle in Echtzeit weiterentwickelt.

 

Erfassung von Zeit und Ort bei Arbeitseinsätzen im Bereich Garten- und Landschaftsbau

Für den Bau und die Pflege von Garten und Landschaft koordinieren viele Unternehmen eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen an verschiedenen Einsatzorten. Wie bei der Zeiterfassung, stehen bei der Anwesenheitskontrolle von Flintec die Einsatzzeiten und der Ort im Mittelpunkt. Bei der Anwesenheitskontrolle erfasst Flintec die Zeitstempelung und die Geo-Koordinaten (punktuell oder Geofencing). Die Daten werden per Telefon (Festnetzapparat, Handy), Smartphone (Android App, iOS App, Web App) oder GPS-Gerät erfasst. Zum Einsatz kommen vorhandene oder neu angeschaffte Endgeräte.

 

Die Anwesenheitskontrolle als Rückmeldesystem: Analysieren und Alarmieren in Echtzeit

Als Rückmeldesystem geht die regelgestützte Anwesenheitskontrolle über die Zeiterfassung hinaus. „Vertragstreue und Kontrolle sind zunehmend wichtige Faktoren bei der Zeiterfassung“ erklärt Geschäftsführer Dipl.-Inform. Lucien Feiereisen. Um Regelverstöße zu erkennen, analysiert der Kontrollmechanismus von Flintec die erfassten Daten mit einem automatischen Abgleich der SOLL-Vorgaben mit den IST-Daten in Echtzeit. Unregelmäßigkeiten werden umgehend per Email, Telefon oder SMS an die zuständigen Personen gemeldet. Durch die Echtzeitinformation ist das Unternehmen schnell über aktuelle Ressourcenengpässe informiert, um u.U. die Ersatzbeschaffung in die Wege zu leiten und Vertragsleistungen zuverlässig zu erfüllen.

 

Dokumentation und Verwaltung im Flintec T-Inspect

Im Rahmen der Anwesenheitskontrolle dokumentiert Flintec die erfassten Daten und Regelverstöße. Die Dokumentation dient als Nachweis für die Vertragstreue in Bezug auf Einsatzzeiten an definierten Orten. Im Flintec T-Inspect ist der Nachweis rollenbasiert jederzeit einsehbar und steht zum Herunterladen zur Verfügung. Die Verwaltung der SOLL-Vorgaben und Stammdaten erfolgt im T-Inspect. Die Erweiterung der Anwesenheitskontrolle durch das Flintec Modul T-Maps führt zu einer komfortablen Ansicht. T-Maps stellt den Zeitstempel und den Einsatzort auf einer Deutschlandkarte grafisch dar. Der Nachweis über erbrachte Vertragsleistungen und die grafische Darstellung führen zu mehr Transparenz für den Auftragnehmer und Auftraggeber im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

 

Technische Informationen

Abhängig vom Erfassungsgerät erfolgt die Datenkommunikation der Anwesenheitskontrolle über das Telefon oder per M2M-Kommunikation. Mit Flintec erfolgen die Buchungen online und offline. Als Cloud-basierte Managed Services (T-Services) übernimmt Flintec den technischen Betrieb und die Wartung der Anwesenheitskontrolle.

 

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Kontrollmechanismen mit Echtzeitinformation (Anwesenheitskontrolle, Arbeitszeitregelung, Führerscheinkontrolle) und Telefonie-Lösungen für den Kundendienst (SprachPortal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

 

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Computer/Internet/IT

Zeiterfassung mit der Flintec Web App: Eine mobile Lösung

Flintec Zeiterfassung Web App

Einfach in der Handhabung – im online und offline Modus

Mannheim, 25.07.2018: Flintec hat die mobile Web App Zeiterfassung weiterentwickelt. Neu ist beispielsweise das Layout, das entweder als Standard in den Flintec Farben angezeigt oder an das Unternehmen des Kunden angepasst wird. Darüber hinaus führen die Unabhängigkeit von Browser, Betriebssystem und Zeitwirtschaft zu einer größeren Flexibilität bei der Zeiterfassung. Mit den Buchungen im online oder offline Modus ist die Flintec Web App eine zuverlässige Lösung für die Erfassung der Zeit.

Übersichtlich und kundenindividuell

Einfach in der Handhabung und übersichtlich in der Darstellung ist die Web App eine unkomplizierte Lösung für die Erfassung der Zeit per Smartphone oder Desktop. Entweder im Standard-Design von Flintec (passend zu der nativen Android und iOS App) oder im kundenindividuellen Layout (z.B. Logo) wird die Web App an den kundenindividuellen Bedarf angepasst. Zusätzlich zu den Standard-Buchungsfunktionen (Kommen / Gehen, Dienstgang), setzt Flintec auch kundenindividuelle Buchungsarten um. Auf Kundenwunsch ist die Web App in weiteren europäischen Sprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) verfügbar. Das Responsive Design passt die Web App an das jeweilige Mobilgerät an.

Webbasiert und unabhängig von Betriebssystem und Zeitwirtschaft

Die Web App ist kompatibel mit der Flintec Zeiterfassung per Telefon und mobil (Android App und iOS App, GPS-Gerät). Für größtmögliche Flexibilität ist die Web App weder an einen bestimmten Browser, noch an ein bestimmtes Betriebssystem (Android, iOS, Windows) gebunden. Wie die Flintec Android App und iOS App ist auch die webbasierte Web App kompatibel zu dormakaba und PCS. Die Flintec Zeiterfassung passt zu allen Zeitwirtschaftssystemen der dormakaba und PCS Partner. Findet ein Wechsel der Zeitwirtschaft statt, ist die Zeiterfassung per Web App von Flintec davon nicht betroffen.

Online und offline Buchen für eine sichere Übertragung

Ob Desktop oder Smartphone – die Anforderungen an die Web App unterscheiden sich immens. Die Web App auf dem Desktop ist eine stationäre, die Web App auf dem Smartphone eine mobile Zeiterfassung. Der entscheidende Unterschied liegt in der Internetverbindung, die beim Smartphone nicht beständig vorhanden ist. Mit der Flintec Web App werden Buchungen online oder offline durchgeführt. Bei einer offline Buchung werden die erfassten Daten auf dem Gerät gespeichert und bei bestehender Internetverbindung verschlüsselt auf den Server des Kunden oder der Flintec Cloud übertragen. Trotz Funkloch werden die Daten zuverlässig erfasst. In der Historie wird dem Mitarbeiter nicht nur die Buchungsart und der Zeitstempel angezeigt, sondern auch eine Rückmeldung der Zeitwirtschaft, ob es sich um eine erfolgreiche oder fehlerhafte Buchung handelt.

Identifizierung und Authentifizierung

Die Anmeldung mit Ausweisnummer und PIN ist ein gängiges Verfahren der Zeiterfassung für die Identifizierung und Authentifizierung. Da Flintec das Active Directory unterstützt besteht die Möglichkeit, dass sich der Mitarbeiter mit seinen üblichen Windows Zugangsdaten anmeldet. Der Vorteil für den Mitarbeiter: Eine Zugangskombination weniger zu merken.

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Kontrollmechanismen mit Echtzeitinformation (Anwesenheitskontrolle, Arbeitszeitregelung, Führerscheinkontrolle) und Telefonie-Lösungen für den Kundendienst (SprachPortal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Computer/Internet/IT

Mobile Zeiterfassung: Die lückenlose Erfassung der Zeit

Flintec mobile Zeiterfassung: Stempeldiagramm Außeneinsatz

Flintec sorgt für Mobilität und Flexibilität bei der Zeiterfassung

Mannheim, 07.05.2018: Mit der mobilen Zeiterfassung von Flintec wird die Zeit lückenlos erfasst: Überall und jederzeit. Ob im Büro oder beim Außeneinsatz, die Mitarbeiter können die Buchungen per Telefon, Smartphone oder GPS-Gerät durchführen. Die mobile Lösung von Flintec sorgt für die notwendige Flexibilität im Arbeitsalltag bei der Zeiterfassung.

Mobile Lösung

Beginnt der Arbeitstag im Betrieb, ist eine stationäre Zeiterfassung der Normalfall. Oftmals beginnt der Arbeitstag jedoch mit einer Fahrt zum Kunden. Hier kommt die mobile Zeiterfassung ins Spiel. Die mobile Lösung von Flintec ermöglicht eine ortsunabhängige Erfassung und ist kompatibel zu bestehenden stationären Zeiterfassungssystemen von dormakaba und PCS. „Mobile Lösungen sind meistens individuelle Lösungen, denn sie fordern eine erhöhte Funktionalität und damit verbundene Komplexität“ sagt Geschäftsführer Lucien Feiereisen. „Unsere Kunden suchen einen Partner, der sie begleitet und auf ihre kundenindividuellen Anforderungen eingeht.“

Geräte- und Netzvielfalt

Die mobile Erfassung erfolgt per Telefon, Smartphone (native Android App, native iOS App, Web App) oder GPS-Gerät. Die Auswahl der Geräte- und Netzvielfalt überlässt Flintec den Kunden. „Die Lösungen müssen mobil, flexibel und einfach sein“ erklärt Feiereisen. „Mobilität ist von der Zeiterfassung nicht mehr wegzudenken.“ Auf Kundenwunsch wird die mobile Zeiterfassung durch eine punktuelle Erfassung des Ortes per GPS oder NFC ergänzt.

Online- und Offlinemodus

Ein Funkloch oder eine instabile Internetverbindung – wer kennt das nicht? Für die mobile Zeiterfassung von Flintec kein Problem. Denn für die eigentliche Buchung ist eine bestehende Internetverbindung nicht notwendig. Im Online- und Offlinemodus wird die Zeit lückenlos erfasst, verschlüsselt gespeichert und bei bestehender Internetverbindung automatisch übertragen. Die lückenlose Erfassung sorgt für Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit bei der mobilen Lösung.

Buchungsfunktionen und Echtzeitinformationen

Die Buchungsfunktionen der mobilen Zeiterfassung werden an die Anforderungen des Arbeitsalltags angepasst und von Flintec im Stempeldiagramm abgebildet. Eine Erweiterung der Standard-Buchungsfunktionen (Kommen/Gehen, Dienstgang) durch auftrags- und tätigkeitsspezifische Buchungsfunktionen (z.B. Aufspaltung des Dienstgangs in Fahrt und Einsatz) ist bei der Erfassung per App möglich. Darüber hinaus ermöglicht die Erfassung in Echtzeit eine zeitgleiche Überprüfung der Buchungen sowie eine Plausibilitätsprüfung der erfassten Daten.

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Kontrollmechanismen mit Echtzeitinformation (Anwesenheitskontrolle, Arbeitszeitregelung, Führerscheinkontrolle) und Telefonie-Lösungen für den Kundendienst (SprachPortal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Pressemitteilungen

Newsgame fakeodernews ist online

Erfolgreicher Release am 15. April

Newsgame fakeodernews ist online

Newsgame zu Politik und Gesellscahft

Augsburg, 15. April 2018 – Das digitale Newsgame fakeodernews ist am 15. April offiziell gestartet. Die User können jetzt jeden Tag kontroverse Fragen zu Politik und Gesellschaft „spielen“. Mit wenigen Monaten Anlauf und einem erfolgreichen Crowdfunding hat das Social Startup fakeodernews am Sonntag das gleichnamige Newsgame released.

Die Web App bietet eine einfache Möglichkeit sich interaktiv mit kontroversen Fragen rund um Politik und Gesellschaft auseinanderzusetzen. Jeden Tag werden neue Themen transparent und spielbar aufbereitet. Die User können sich somit interaktiv informieren, dabei mit Freunden vergleichen und Quellen sofort nachprüfen.

Die Intention ist möglichst viele Menschen für die tägliche Auseinandersetzung mit spannenden und anspruchsvollen Themen zu begeistern. Auf diesem Weg soll ein Beitrag zu einem fundierten Diskurs und gesellschaftlichen Bewusstsein geleistet werden. fakeodernews bietet dabei einen transparenten Weg um Informationskompetenzen in einer schnelllebigen Digitalwelt zu stärken.

Jeden Tag erhalten die User kritische Fragen mit kontroversen Aussagen, informativen Antworten, transparenten Quellen und vergleichenden Statistiken. Die User wägen Ihre Antwort ab, können Punkte sammeln, Quellen nachlesen, Freundeslisten erstellen und Antworten vergleichen. Dabei erleichtert der Spielcharakter die Annäherung an gesellschaftlich relevante Nachrichten und schult die Quellenkompetenz.

Das Angebot richtet sich an alle online User, die sich für Politik und Gesellschaft interessieren. Aber auch an spielaffine User, die sich gerne testen, messen und vergleichen. Auf der technischen Seite ist fakeodernews eine Progressive Web App und funktioniert sowohl im Browser als auch als App.

Das Team rund um den hauptverantwortlichen Initiator Simon Sonnenberg konnte das Projekt ohne große Partner und aus geringen Eigenmitteln stemmen. Anfang des Jahres hatten zahlreiche begeisterte Unterstützer mit zusätzlichen 6.800 EUR entscheidend geholfen das Projekt zu realisieren.

Das kleine Team mit Sitz in Augsburg will die anfängliche Unterstützung langfristig aufrechterhalten: „Mit einer aktiven Community werden wir die Anwendung stetig weiterentwickeln und unser Projekt hoffentlich langfristig etablieren können. Vorausgesetzt unser Ansatz begeistert viele Menschen, sind wir überzeugt, dass wir mit einer starken Community unabhängig sein können.“, so Gründer Simon Sonnenberg.

fakeodernews ist ein 2017 gegründetes Social Startup aus Augsburg, das jeden Tag kontroverse Fragen zu Politik in einem interaktiven Newsgame aufbereitet. Der hauptverantwortliche Gründer Simon Sonnenberg hat Wirtschafts- und Politikwissenschaften studiert und nach einer Station als Vertriebsleiter den Entschluss getroffen mit fakeodernews junge Menschen für transparente Informationen zu begeistern.

Firmenkontakt
fakeodernews
Simon Sonnenberg
Hartmannstraße 5
86159 Augsburg
017663409269
sonnenberg@fakeodernews.de
https://fakeodernews.de/

Pressekontakt
Herr
Simon Sonnenberg
Hartmannstraße 5
86159 Augsburg
017663409269
sonnenberg@fakeodernews.de
https://fakeodernews.de/

Computer/Internet/IT

FLINTEC – 25 Jahre Innovation und Hightech aus Mannheim

Informationstechnologien und Kommunikationslösungen: Von der Anruf-Steuerung bis zur Zeiterfassung

Mannheim, 19.12.2017: 25 Jahre FLINTEC in Mannheim! Mit Kreativität und Trendgespür hat der Luxemburger Dipl.-Inform. Lucien Feiereisen FLINTEC zu einem innovativen Unternehmen mit langjährigen Kunden und marktführenden Geschäftspartnern entwickelt. Von der Anruf-Steuerung bis zur Zeiterfassung umfasst das FLINTEC Portfolio kundenspezifische Telefonie- und IoT-Lösungen.

Von 1992 bis heute

Die Unternehmensgründung erfolgt im Jahr 1992 und gibt den Startschuss für Innovation und Hightech. Die 1990er Jahre sind für FLINTEC spannend: Aufbau eines kompetenten Entwicklerteams, Entwicklung von Telefonie-Lösungen und Durchführung von Marketingaktivitäten. Bis heute ist die Spanne der Kunden groß: Vom kleinen Handwerksbetrieb über den öffentlichen Dienst bis zum DAX-Unternehmen. Unternehmensgründer Feiereisen freut sich über die Unternehmensentwicklung und das Engagement seiner Mitarbeiter, die teilweise seit 20 Jahren an Bord sind.

Portfolio

In den ersten Jahren liegt der Fokus des Unternehmens auf kundenspezifischen Kommunikationslösungen, wie beispielsweise Anruf-Steuerung, Alarmierungs- und Sprachdialogsysteme für Automobilhersteller, Banken, Fluggesellschaften und Kinos. Das Telefon bildet den Dreh- und Angelpunkt des Portfolios. In den 2000ern erweitert Feiereisen das Portfolio mit Fachkenntnis und Trendgespür um die Zeiterfassung per Telefon. Anfang der 2010er folgt die mobile Zeiterfassung mit dem Smartphone per nativer Android App, iOS App und Web App. Die IoT-Lösung Time Compliance Guard geht als Rückmeldesystem einen Schritt weiter: Eine automatische Anwesenheitskontrolle mit Alarmierung von Regelverstößen in Echtzeit. „Ich bin stolz auf die Unternehmensentwicklung und das 25-jährige Bestehen“ sagt Feiereisen.

Zukunftsperspektive

Und mit der Entwicklung soll es weiter gehen. Im Jahr 2017 hat FLINTEC die Zertifizierungen ISO 9001 und 27001 erhalten und erfüllt damit die Anforderungen an ein Qualitäts- und Informationssicherheits-Managementsystem nach der ISO-Norm. Seit 2016 verstärkt Fee Feiereisen das Team. „Wir freuen uns, dass Fee Feiereisen ins Unternehmen zurückgekehrt ist und die Aufgabe des Business Development Managers übernommen hat“, so Lucien Feiereisen. Für den Geschäftsführer ist seine Tochter die ideale Besetzung für die Position. „Ich freue mich auf viele weitere gemeinsame Jahre.“

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Time Compliance Guard (automatische Anwesenheitsprüfung in Echtzeit) und Telefonie (Sprachportal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Computer/Internet/IT

Vereinfachte Mitarbeiteridentifizierung für die Zeiterfassung

Mit der FLINTEC Zeiterfassung identifizieren sich die Mitarbeiter sicher und komfortabel

Mannheim, 07.11.2017: Mit variablen Identifizierungsverfahren sorgt FLINTEC für ein sicheres und komfortables Anmeldeverfahren bei der Zeiterfassung per Telefon und mobil. Das Merken von komplizierten Zugangsdaten ist nicht länger notwendig. Die verschiedenen Verfahren zur Personenkennung sind eindeutig in der Zuordnung und kompatibel mit der Zeitwirtschaft.

Vielfältige Identifizierungsverfahren

Mit manuellen und automatisierten Identifizierungsverfahren ermöglicht FLINTEC passgenaue Lösungen für die Kundenanforderungen. Die Auswahl des Identifizierungsverfahrens ist abhängig vom Bedarf des Unternehmens und den eingesetzten Erfassungsgeräten. Dies führt zu einem flexibleren und anwenderfreundlicheren Einsatz der Zeiterfassung.

Manuelle Eingabe von Zugangsdaten

Mit der Eingabe der Identifikationsnummer (Ausweisnummer, Personalnummer) oder der Windows Benutzerkennung, identifiziert sich der Mitarbeiter über das Tastaturfeld des Erfassungsgerätes. „Die Identifizierung per Windows Benutzerkennung vereinfacht das Anmeldeverfahren für den Mitarbeiter und die Verwaltung für den Administrator“ sagt Geschäftsführer Lucien Feiereisen. Mithilfe des Active Directorys hat FLINTEC eine benutzerfreundliche Lösung für ein komfortables Anmeldeverfahren im Einsatz.

Automatisierte Anmeldeverfahren

Bei der automatisierten Identifizierung übermittelt das Telefon oder Smartphone die ANI (Anrufer-Nr.) bzw. IMEI (Geräte-ID). Bei NFC-fähigen Geräten werden die Daten aus einem NFC-Träger ausgelesen. „Die Zeitwirtschaft interessiert sich nur für die Ausweisnummer, doch die Nachfrage unserer Kunden nach anderen Identifizierungsverfahren ist groß“ erklärt Feiereisen. „Wir bieten verschiedene Verfahren zur Identifizierung an, während wir weiterhin die Ausweisnummer an die Zeitwirtschaft übermitteln.“

Authentifizierung

Die Zugangsdaten sind an eine bestimmte Person gebunden und eindeutig in der Zuordnung. Der Mitarbeiter identifiziert sich mit den Zugangsdaten und authentifiziert sich zusätzlich per PIN oder Stimmbiometrie. Dabei wird die Echtheit der Identifizierung geprüft. Für mehr Sicherheit bei offline Buchungen, werden die Zugangsdaten vor der Übermittlung auf dem Gerät nach AES-256 verschlüsselt gespeichert.

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Time Compliance Guard (automatische Anwesenheitsprüfung in Echtzeit) und Telefonie (Sprachportal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

FLINTEC Zeiterfassung: Identifizierungs- und Authentifizierungsverfahren
Pressemitteilungen

DeviceAtlas erfasst Native-App-Umgebungen in seinen Geräteerkennungsinformationen

Die neue Funktion ermöglicht eine einheitliche Ansicht des Gerätedatenverkehrs in Web-, App- und Mobilfunkbetreiber-Umgebungen.

Dublin – 21. Februar 2017 -DeviceAtlas, Marktführer von Geräteerkennungssoftware, erweitert den Anwendungsbereich seiner Geräteerkennungsfunktion um Native-App-Umgebungen. Dies macht DeviceAtlas zur einzigen Plattform, die einen ganzheitlichen Blick auf die Gerätenutzung über den gesamten Bereich von Web-, App- und Mobil-Netzwerkebenen bietet. Die Funktion verbessert die Fähigkeit von App-Herausgebern und Werbeplattformen, native Apps effektiver zu monetarisieren.

Zur Erklärung: Native Apps werden speziell für ein Betriebssystem, z.B. iOS programmiert und funktionieren somit ausschließlich auf iOS-Geräten. Web Apps dagegen werden über mobile Browser geöffnet und benötigen keiner Installation. Dementsprechend kann jedes Endgerät, das über einen Browser verfügt, die App nutzen.

Die patentierte DeviceAtlas-Technologie bietet eine hohe Leistungsfähigkeit sowie eine Geräteerkennung und -identifikation in Echtzeit. Unter Einbeziehung nativer Apps erhalten Kunden einen einheitlichen Blick auf Gerätedaten über alle Kanäle und Medien hinweg. Zum ersten Mal können Anwender von Business Intelligence die Ergebnisse nach Geräten über verschiedene Umgebungen hinweg vergleichen und Kunden damit umfassendere Berichte liefern. Die Geräte-Monetisierung kann nun vollständiger verstanden werden, da die leistungsrelevanten Charakteristika leichter identifizierbar sind.

„Für unsere Kunden ist es von entscheidender Bedeutung, die Interaktion mit ihren Kunden in jeder Umgebung auf Geräteebene zu verstehen, um sicherzustellen, dass alle ihre Systeme (Marketing, Betrieb, Kundenbetreuung und Content-Erstellung) optimal auf den Kunden zugeschnitten sind. Die neue Funktion ermöglicht es DeviceAtlas, detaillierte Daten über die Geräte in allen angeschlossenen Umgebungen anzubieten. So verschaffen wir Unternehmen einen Vorteil, durch den sie die Leistungen ihrer Mitbewerber übertreffen können“, sagt Martin Clancy, Head of Marketing bei DeviceAtlas.

Als Aussteller im „App Planet“-Bereich (Stand D11, Halle 8.1) ist DeviceAtlas auf dem Mobile World Congress in Barcelona vom 27. Februar – 2. März vertreten. Außerdem stellt DeviceAtlas auch bei ShowStoppers am 26. Februar aus: http://www.showstoppers.com/mwc2017-2/

Über Afilias Technologies Limited
Afilias Technologies Limited, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Afilias plc, ist ein kompetenter Anbieter von mobilen und Web-Technologien, die Unternehmen helfen, ihre Kunden zu erreichen, und zwar unabhängig von Gerät, Inhalt oder Kontext. Die Produktpalette umfasst die Geräte-Analyselösung DeviceAtlas, die Mobil-Website-Publishing-Lösung goMobi und Entwickler-Tools wie mobiReady.

Firmenkontakt
Afilias
Alan Wallace
Welsh Road 300
19044 Horsham
+1.215.706.5716
press@afilias.info
http://www.afilias.info

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestr. 18
81731 München
+49 89 720 137 20
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de

Pressemitteilungen

Pitch5 – die Web-App von und für begeisterte Speaker

Das Speech Pad von Patrick Nini jetzt in digitaler Form

Pitch5 - die Web-App von und für begeisterte Speaker

Das Pitch5-Team v. l. n. r.: H. und D. Mörtenschlag, G. Sailer, P. Nini, S. Höfer und D. Pühringer.

Seit etwa anderthalb Jahren gibt es das Speech Pad, ein Tool zur Erstellung informativer und spannender Präsentationen, das sein Erfinder Patrick Nini als „Werkzeugkoffer für Menschen, die kommunizieren“ bezeichnet. Jetzt ist es auch in der digitalen Welt angekommen: Unter dem Namen Pitch5 ist es nun als reine Web-App erhältlich.

Pitch5 wurde von einem sechsköpfigen Team entwickelt: Helga und Daniel Mörtenschlag, Gerald Sailer, Patrick Nini, Saskia Höfer und Dominik Pühringer haben viele Monate harter Arbeit investiert, um die Lösung eines Problems zu finden, das in der modernen Geschäftswelt noch immer zum Alltag gehört: langweilige Präsentationen, die das Publikum nicht packen. „Interessierte und aufmerksame Zuhörer sind die Grundvoraussetzung jeder erfolgreichen Präsentation“, so Speaker Coach Nini. „Mit Pitch5 wecken Sie Interesse, indem Sie die Inhalte entsprechend aufbereiten. So stellen Sie sicher, dass die Zuhörer die Kernbotschaft Ihrer Präsentation mit nach Hause nehmen.“

Ebenso wie das klassische Speech Pad ermöglicht Pitch5, Präsentationen von der ersten Idee bis zum fertigen Auftritt durchzustrukturieren. Auch Elemente wie die Körpersprache, Bühnenposition und visuelle Hilfsmittel werden berücksichtigt. „Alle Erfahrungen, die wir in den letzten Jahren mit dem Speech Pad gesammelt haben, sind in Pitch5 eingeflossen“, so Nini, der selber begeisterter Redner ist.

Pitch5 macht zusätzlich Gebrauch vom digitalen Format, indem es dem Anwender mit zahlreichen Tipps, Anleitungen und Hilfestellungen zur Hand geht. Praktisch: Der Anwender kann die fertige Präsentation einfach auf dem Tablet oder Laptop mitnehmen.

Ninis Tool wächst, das zeigt sich darin, dass es sich mittlerweile drei Versionen gibt: Speech Pad Business, die klassische, für unternehmerische Präsentationen konzipierte Variante, Speech Pad 4school, mit der Schüler spannende und informative Präsentationen gestalten, und Pitch5, das gerade für Menschen in der Weiterbildung und im Sales-Umfeld interessant ist. „Im Grunde ist es ein digitaler Präsentationscoach“, fasst es Nini zusammen. „Es ist für jeden geeignet, der Inhalte – statt nur Folien – präsentieren.“

Pitch 5 ist aktuell in der Closed-Beta-Phase. Wer an Pitch5 interessiert ist, findet auf http://pitch5.io weitere Informationen – und kann sich auch als künftiger Beta-User eintragen.

Mit seinen Vorträgen „Dump your Presentation“ und „Speech Pad: Was wir von Aristoteles & Co lernen können“ zeigt Speaker Patrick Nini seinen Kunden, wie man wirklich überzeugen und den eigenen Auftritt unvergesslich machen kann. Der Unternehmer, Trainer und Redner möchte andere dazu inspirieren, selbstbewusst aufzutreten und die eigenen Zuhörer von innen heraus für sich zu gewinnen. In seinem Seminar „Rhetorisch überzeugen“ zeigt er außerdem, wie man die eigene Komfortzone verlässt und lernt, souverän und wirkungsvoll auf der Bühne zu begeistern.

Kontakt
Patrick Nini – überzeugt!
Patrick Nini
Hafenstraße 47-51
4020 Linz
+43 720 513223
office@patricknini.com
http://www.patricknini.com

Pressemitteilungen

Rhetorik-Begeisterung mit antiken Wurzeln

Patrick Nini: Vortrags-Fachmann und Präsentations-Coach

Rhetorik-Begeisterung mit antiken Wurzeln

Patrick Nini: Vortrags-Fachmann und Speaker-Coach. Rhetorik-Begeisterung mit antiken Wurzeln.

Eine Präsentation halten – wer macht das schon gerne? Und überhaupt: Wer hört schon gerne bei einer Präsentation zu? PowerPoint-Folien in rascher Folge, monoton verlesene Fakten, unterdrücktes Gähnen … „In Vorträgen spielt das Thema „Überzeugen“ einfach keine Rolle mehr.“ Rhetorik-Fachmann Patrick Nini ist fest davon überzeugt, dass es auch anders geht.

Um ambitionierte Redner und Speaker zu befähigen, selber fesselnd vorzutragen, steht er nicht nur als Trainer zur Verfügung, sondern entwickelt auch Tools: Zum Beispiel das „Speech Pad“, das Rednern als Straßenkarte und Anleitung dient. Eingeführt wurde es vor anderthalb Jahren, und Nini hat nun die Gelegenheit genutzt, die seit damals gesammelten Erfahrungen einfließen zu lassen, um Speech Pad weiterzuentwickeln.

Entstanden ist die neue Version „Speech Pad Business“, die vor allem Menschen in der Weiterbildung und im Verkauf anspricht, die Präsentationen halten müssen. „Das Speech Pad ist nun erwachsener geworden“, erklärt Nini. „Es sind Elemente aus der Argumentationstheorie hinzugekommen, effektives Storytelling, emotionales Argumentieren, aber auch solche Dinge wie die richtige Bühnenposition, Einsatz der Körpersprache und wie man sich Inhalte merkt.“ Eine ähnlich weiterentwickelte Variante richtet sich an Schüler und ist unter der Bezeichnung „Speech Pad 4school“ erhältlich.

Hinzu kommt „Pitch5“, das Speech Pad als Web-App. Das digitale Format ermöglicht es Nini nicht nur, weitere Tipps und Hilfestellungen unterzubringen, sondern auch, dem Präsentierenden wie ein digitaler Präsentationscoach zur Seite zu stehen. Pitch5 befindet sich aktuell in der Closed Beta, und alle, die das kleine, aber leistungsfähige Programm testen möchten, können sich auf der Website registrieren.

Wer mehr über Patrick Nini, sein Angebot als Speaker, Trainer und Coach sowie seine Rhetorik-Tools erfahren möchte, wird auf seiner komplett neu gestalteten Homepage www.patricknini.com fündig. Und wer Pitch5 testen will, sollte einen Abstecher zu www.pitch5.io machen.

Mit seinen Vorträgen „Dump your Presentation“ und „Speech Pad: Was wir von Aristoteles & Co lernen können“ zeigt Speaker Patrick Nini seinen Kunden, wie man wirklich überzeugen und den eigenen Auftritt unvergesslich machen kann. Der Unternehmer, Trainer und Redner möchte andere dazu inspirieren, selbstbewusst aufzutreten und die eigenen Zuhörer von innen heraus für sich zu gewinnen. In seinem Seminar „Rhetorisch überzeugen“ zeigt er außerdem, wie man die eigene Komfortzone verlässt und lernt, souverän und wirkungsvoll auf der Bühne zu begeistern.

Kontakt
Patrick Nini – überzeugt!
Patrick Nini
Hafenstraße 47-51
4020 Linz
+43 720 513223
office@patricknini.com
http://www.patricknini.com

Pressemitteilungen

Neu: Colleqt-App – Die einfachste Art Geld für und mit Freunden zu sammeln

Mit einer App gemeinsam zahlen!

Neu: Colleqt-App - Die einfachste Art Geld für und mit Freunden zu sammeln

Neu: Die kostenlose Colleqt-App – www.colleqt.com (Bildquelle: Colleqt.com)

Das Problem kennt jeder: Ein Geburtstag steht an, der Arbeitskollege feiert Jubiläum, die Freundin heiratet – ein gemeinsames Geschenk muss her. Die Realität sieht oft so aus: Einer organisiert das Ganze, und läuft dann wochenlang seinem Geld hinterher. Das muss nicht mehr sein. Für alle Gruppen gibt es jetzt eine kostenlose App, die dieses Alltagsproblem schnell und komfortabel löst: colleqt!

Gemeinsam schenken, feiern, verreisen oder wohnen. Alles Dinge, die meist Spaß machen. Beim Organisieren und Begleichen der Zahlungen für solche Aktivitäten hörte der Spaß jedoch spätestens dann auf, wenn einer oder mehrere nicht zahlten. colleqt sorgt ab sofort für Abhilfe. Gemeinsame Zahlungen können nicht nur schnell und einfach organisiert und überwacht, sondern auch sicher und bequem entweder in bar oder per PayPal geleistet und empfangen werden – und all das über eine App, die laut Anbieter nicht nur deutlich leichter zu bedienen ist als alle bisherigen Wege und Möglichkeiten, sondern auch das Einladen von Teilnehmern, die Zahlungsabwicklung, Überwachung und Management logisch kombiniert und nahtlos in nur einem Tool vereint.

Darüber hinaus liefert colleqt viele weitere nützliche Features wie z.B. das Erinnern an anstehende Geburtstage oder einen Zahlungs-Reminder für „säumige Zahler“. Die App wurde mit dem Ziel entwickelt, einen Dienst zu bieten, der sofort von jedem genutzt werden kann – ohne sich, wie bei manch anderem „FinTech“-Dienst, zunächst noch für ein zusätzliches Zahlungsverfahren anmelden oder Tage lang auf das Eintreffen eines Verifizierungs-Codes auf dem eigenen Bankkonto warten zu müssen. „Allein in Deutschland können mehr als 15 Millionen aktive PayPal-Nutzer sofort über colleqt sammeln und zahlen. Und selbst die, die PayPal (noch) nicht nutzen, bleiben nicht außen vor, da auch Barzahlungen mit der App verwaltet werden können. Dennoch bleibt die Nutzung von colleqt kinderleicht und geht rasend schnell“, so die Macher von colleqt.Denn möchte man mit der kostenlosen colleqt-App ein Projekt erstellen, um gemeinsam für z.B. Geburtstags- und Hochzeitsgeschenke, die Kosten für eine Feier, den Junggesellinnenabschied der Freundin, gemeinsame Reisen, die WG-Miete oder soziale Projekte zu sammeln, so dauert dies im Schnitt nur 1 bis 2 Minuten – inklusive dem Einladen von all denjenigen, die sich am jeweiligen Projekt beteiligen sollen. Hierzu bietet die colleqt-App dem Projektersteller direkten Zugriff auf seine Telefonbuch-Kontakte.

Sekunden nach einem Projektstart erhalten Eingeladene, die colleqt nutzen, automatisch eine sogenannte Push-Benachrichtigung auf ihr Smartphone und werden direkt zur Projekt-Seite mit Zahlungsmöglichkeit geleitet. Alle anderen bekommen eine SMS mit der Einladung, sich die colleqt-App herunterzuladen und teilzunehmen oder die Möglichkeit, sich über die „colleqt web app“ am Projekt zu beteiligen. Projektersteller sehen in Echtzeit, wer mitmacht und wer nicht und behalten so ganz automatisch den Überblick.

Die colleqt-App sowie deren Nutzung sind kostenlos. Bei Zahlung über PayPal fallen die üblichen PayPal Gebühren an, welche Nutzer in der colleqt App oder auf der PayPal Webseite einsehen können. Der Projektersteller kann stets entscheiden, ob er diese Gebühren übernehmen oder auf die Teilnehmer verteilen möchte.

Die colleqt-App steht ab sofort für Nutzer von Android-Smartphones und -Tablets auf Deutsch und Englisch bei Google Play zum kostenlosen Download bereit und bietet den vollen Funktionsumfang an. Nutzer anderer Betriebssysteme bleiben jedoch keinesfalls außen vor. Sie können sich bis zum Erscheinen der geplanten, nativen App-Versionen für andere Betriebssysteme über die „colleqt web app“, welche für alle Gerätetypen vom Smartphone, über Tablets bis hin zu PCs zugänglich ist, an Projekten beteiligen.

colleqt im Web:
http://colleqt.com

colleqt App bei Google Play:
http://play.google.com/store/apps/details?id=com.collect.client

colleqt ist ein Dienst der calvarius GmbH aus Karlstadt bei Würzburg. Erdacht, konzipiert und realisiert wurde colleqt von und mit einem internationalen Team rund um André Freier, David Kabelitz und Markus Lutz, die jeder für sich mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Entwicklung, dem Betrieb und der Vermarktung von Mobile- und Online-Diensten haben. In zahlreichen Projekten haben sie für und mit international renommierten Unternehmen wie Mobilfunk-Netzbetreibern und -Herstellern, E-Commerce-Unternehmen, Media-Häusern und Zahlungs-Anbietern gearbeitet.

Kontakt
colleqt – Ein Dienst der calvarius GmbH
André Freier
Kalvarienberg 20
97753 Karlstadt
+49(0)9353 9768-179
presse@colleqt.com
www.colleqt.com