Tag Archives: WEG-Verwaltung

Bau/Immobilien

Nachfrage nach Baukindergeld hoch

Seit Start des Baukindergeldprogramms sind rund 48.000 Anträge eingegangen

Seit dem Start des Baukindergeld-Programms im Sommer 2018 haben mittlerweile fast 48.000 Familien die Förderung beantragt, wobei mit über 10.750 die meisten Antragsteller aus dem bevölkerungsreichsten Bundesland NRW kamen, gefolgt von Baden-Württemberg und Niedersachsen mit je über 6.400 bzw. 6.000 Anträgen. Bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) sind alleine in der ersten Antragswoche mehr als 9.500 Anträge eingegangen landen und im Schnitt knapp 3.000 neue Anträge pro Woche auf dem Tisch der Sachbearbeiter.

Das Bundesinnenministerium (das seit 2018 übrigens „Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat“ heißt) teilte in einer Pressemitteilung „3 Monate Baukindergeld“ vor Weihnachten mit, dass die meisten Familien, die einen Antrag gestellt haben, ein oder zwei Kinder haben. Insgesamt seien es 82.865 Kinder, die mithilfe des Baukindergelds ein neues Zuhause bekommen haben. Insgesamt handelt es sich um ein Fördervolumen von rund 1 Mrd. Euro, die für die Antragsteller reserviert wurden.

Wie und wo können Familien das Baukindergeld beantragen?

Pro Jahr erhält eine Familie 1.200 EUR je Kind. Das Baukindergeld wird zehn Jahre lang gezahlt, sodass Familien mit einem Kind insgesamt 12.000 EUR, Familien mit zwei Kindern 24.000 EUR usw. erhalten. Die Zielgruppe sind Familien, die zwischen dem 01.01.2018 und dem 31.12.2020 ihren Kaufvertrag unterzeichnet bzw. die Baugenehmigung erhalten haben. Die Anträge bei der KfW können – spätestens drei Monate nach Einzug in die geförderte Immobilie – einfach online über das KfW-Zuschussportal gestellt werden unter https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Baukindergeld/

Baukindergeld und Wohneigentum in der Großstadt

Wer das Glück hat, sich seinen Traum von den eigenen 4 Vier Wänden auf einem großen Grundstück mit einem Architekten ganz nach seinen Wünschen umzusetzen, der hat schon mal vieles richtig gemacht. Für die meisten Leute (und hier ist nicht die hart arbeitende Mehrheit, die zur Miete wohnt gemeint) für die das Baukindergeld überhaupt in Frage kommt, dürfte es aber ein Baustein sein, um sich zumindest Wohneigentum in der Großstadt zu leisten, häufig ein Neubau mit kleinem Garten oder eben nur zur Mitbenutzung. Meist werden diese Neubauten ja häufig schon vor Fertigstellung verkauft, folglich hat eine solche Neubau-Siedlung mehrere Eigentümer unter einem Dach, eine Eigentümergemeinschaft also. Hiefür gibt es in Deutschland auch gleich ein eigenes Gesetz, denn neben dem Wohnungseigentum sind ja noch diverse Sachen im bewohnten Haus Gemeingut und somit irgendwie mit Vorschriften und Kompromissen zu regeln. Da sind z.B. das Dach eines Hauses, der Keller oder das Treppenhaus. Darüber hat also die Eigentümerversammlung zu entscheiden. Es gibt natürlich auch Leute, die dafür Zeit und Muße haben, aber es gibt auch viele denen das lästig ist und die das lieber professionell gemanagt haben wollen. Hierfür ist ebenfalls schon vom Gesetzgeber im Wohnungeseigentumsgesetz (WEG Gesetz) in den § 26 und 27  die Rolle des Verwalters, die Bestellung und Abberufung des Verwalters sowie die Aufgaben und Befugnisse des Verwalters definiert und geregelt.

Wer sich also aktuell für die Inanspruchnahme des neuen Baukindergeldes interessiert, wird in vielen Fällen auch mit der Frage einer professionellen Wohnungseigentums-Verwaltung (kurz WEG Verwaltung) konfrontiert werden. Vielleicht hat man davon noch nie gehört, aber es gibt bereits seit vielen Jahren Experten auf diesem Gebiet, die nichts anderes machen und sich damit bestens auskennen – In Großstädten wie Köln etwa die Schleumer Immobilien Verwaltungs Treuhand OHG die man im Internet unter www.hausverwaltung-koeln.com findet.

Über die Hausverwaltung Köln

Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Hausverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

NICHT NEBENBEI. SONDERN MITTENDRIN.

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwalter-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann — und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Immobilienverwaltung Schleumer  ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung KölnImmobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung KölnGewerbeverwaltung KölnWEG-Verwaltung Köln, Wohnungsverwaltung &  Sondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

SEO Agentur Kölnda Agency
Pressemitteilungen

Weihnachtsgrüße von HausverwalterSuche

Hausverwaltersuche.de wünscht allen Nutzerinnen und Nutzern und allen teilnehmenden Hausverwaltungen und deren Mitarbeitern ein frohes Weihnachtsfest. weiterlesen…

Weihnachtsgrüße von HausverwalterSuche

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünscht HausverwalterSuche – Bildquelle: pixabay.com

Hausverwaltersuche.de wünscht allen Nutzerinnen und Nutzern und allen teilnehmenden Hausverwaltungen und deren Mitarbeitern ein frohes Weihnachtsfest.
Auch im neuen Jahr steht HausverwalterSuche in bewährter Weise zur Verfügung, um Hausverwaltungen zu neuen Kunden zu verhelfen und interessierte Immobilieneigentümer bei der Suche nach der für sie am besten geeigneten Hausverwaltung zu unterstützen.

Sofort Hausverwaltung finden und Angebote einholen
Registrierung für die Teilnahme als Hausverwaltung

Mit HausverwalterSuche.de finden interessierte Eigentümer von Immobilien die zu ihnen und ihrer Immobilie passende Hausverwaltung (WEG-Verwaltung für Wohnungseigentümergemeinschaften oder Mietverwaltung für vermietete Immobilien) und können sofort online konkrete Preisangebote über die zu erwartende Höhe der Kosten für das Verwalterhonorar der entsprechenden Hausverwalter erstellen.

Die teilnehmenden Hausverwaltungen wiederum erhalten die Kontaktdaten der Interessenten für ihre Akquise. So lässt sich der Verwaltungsbestand einer Hausverwaltung auf innovative Weise ausbauen.

Kontakt
HausverwalterSuche.de – S. Lewohn Internet&Presse
Klaus Lewohn
Königsallee 2
41747 Viersen
049 (0)21 62-35 60 88
presse@hausverwaltersuche.de
http://www.hausverwaltersuche.de

Bau/Immobilien Finanzen/Wirtschaft

Baukindergeld und der Traum vom Eigenheim und Wohnungseigentum

Mit dem neuen Baukindergeld könnte der Traum vieler Familien von den eigenen 4 Wänden oder einem Haus mit Garten bald Wirklichkeit werden. Die Große Koalition hat im Sommerloch am 05.07.2018 weitestgehend unbemerkt staatliche Fördermittel beschlossen, um Familien den Traum vom Eigenheim oder Wohnungseigentum zu ermöglichen – das sogenannte Baukindergeld. Der Name ist Programm, das Baukindergeld ist an Auflagen gebunden und im Prinzip haben nur Leuten mit Kindern, die Bauen oder kaufen wollen einen Anspruch darauf. Das wird zwar auch kein Allheilmittel sein, die explodierenden Immobilienpreise in den Griff zu kriegen sowie die Veralterung der Gesellschaft, weil die Deutschen nach wie vor zu wenig Kinder bekommen. Aber es ist vermutlich ein weiterer Baustein in die richtige Richtung und schafft einen Anreiz, sich sowohl über den Kinderwunsch Gedanken zu machen, als auch althergebracht Weisheiten wie das schwäbische „Schaffe, schaffe, Häusle baue…“ umzusetzen. Junge Leute machen sich ja selten Gedanken über piefige Dinge wie Bausparen, Rente usw. aber so ist es doch gut zu wissen, dass der Staat da zumindest Anreize schafft und dies jetzt auch in entsprechender medialer Präsenz breitgetreten wird.

Nun ist dies alles kein genialer Geistesblitz – Man könnte auch argumentieren, dies sei alter Wein in neuen Schläuchen: Von 1995 bis Ende 2005 gab es etwa die Eigenheimzulage, die für maximal 8 Jahre den Neubau  mit maximal 2556€ pro Jahr bezuschusste und den Kauf von selbstgenutztem Wohnungseigentum mit bis zu 1278,-€ jährlich subventionierte. Das neue Baukindergeld hat eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren bei einer Maximalförderung von 1.200,-€ jährlich. Im wesentlichen also nicht der große Wurf, sondern im Prinzip eine Neuauflage bewährter, erprobter Programme in neuen Gewändern mit passendem Marketing. Nun gut, in der Substanz geht das in die richtige Richtung und in Kombination mit den nach wie vor günstigen Krediten kann das Baukindergeld sehr hilfreich sein beim Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum oder dem Neubau eines Eigenheims. Manche Experten unken zwar schon, dass dies den Immobilienmarkt nur weiter befeuern würde und die Preise noch mehr nach oben treibt – Man wird sehn…

Wie und wo können Familien das Baukindergeld beantragen?

Wer bereits eine Immobilie besitzt hat nichts vom Baukindergeld. Dieses steht nur Familien Zu, die zwischen dem 01.01.2018 und Ende 2020 zu ersten Mal in eine Immobilie investieren oder neu bauen. Auch ist das Baukindergeld an das verfügbare – genauer: das „Zu versteuernde Einkommen“ (ZvE) gekoppelt: Der Sockelbetrag (für Eheleute) ist hier max. 75.000,-€ den der Staat pro Kind um 15.000€ aufstockt. bei 3 Kindern also max 120.000,- Jahreseinkommen. Bei einer maximalförderung von 12.000,- pro Kind und über 10 Jahre können so bei 4 Kindern fast 50.000,-€ vom Staat dazukommen – Damit lässt sich schon einiges bewegen!

In Bayern gibt es sogar noch mehr: Hier legt der Freistaat nochmal 300,- pro Kind pro Jahr drauf und einmalig 10 Riesen Eigenheimzulage. Macht statt 24.000,- im übrigen Bundesgebiet bei 2 Kindern in Bayern satte 40.000,-€ – O‘ Zapft is!

Beantragen kann man das neue Baukindergeld auf jeden Fall bei der KfW Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) – evtl. auch bald über die Hausbank, wie das bei der KfW Förderung häufiger so ist. Mehr Infos und direkte Beantragung unter https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Baukindergeld/

Baukindergeld und Wohneigentum in der Großstadt

Wer das Glück hat, sich seinen Traum von den eigenen 4 Vier Wänden auf einem großen Grundstück mit einem Architekten ganz nach seinen Wünschen umzusetzen, der hat schon mal vieles richtig gemacht. Für die meisten Leute (und hier ist nicht die hart arbeitende Mehrheit, die zur Miete wohnt gemeint) für die das Baukindergeld überhaupt in Frage kommt, dürfte es aber ein Baustein sein, um sich zumindest Wohneigentum in der Großstadt zu leisten, häufig ein Neubau mit Garten vom Zuschnitt einer Fussmatte oder eben nur zur Mitbenutzung – nun gut, das ist Jammern auf hohem Niveau. Meist werden diese Neubauten ja häufig schon vor Fertigstellung meist verkauft, folglich hat eine solche Neubau Siedlung meist mehrere Eigentümer unter einem Dach, eine Eigentümergemeinschaft also. Hiefür gibt es in Deutschland auch gleich ein dickes Gesetz, denn neben dem Wohnungseigentum sind ja noch diverse Sachen im bewohnten Haus Gemeingut und somit irgendwie mit Vorschriften und Kompromissen zu regeln. Oder kennen Sie jemanden, der nur das Dach eines Neubaus kauft, den Keller oder das Treppenhaus? Na also, darüber hat also die Eigentümerversammlung zu entscheiden. Es gibt natürlich auch Leute, die dafür Zeit und Muße haben, aber es gibt auch viele denen das lästig ist und die das lieber professionell gemanagt haben wollen. Hierfür ist ebenfalls schon vom Gesetzgeber im Wohnungeseigentumsgesetz (WEG Gesetz) in den § 26 und 27  die Rolle des Verwalters, die Bestellung und Abberufung des Verwalters sowie die Aufgaben und Befugnisse des Verwalters definiert und geregelt.

Wer sich also aktuell für die Inanspruchnahme des neuen Baukindergeldes interessiert, wird in vielen Fällen auch mit der Frage einer professionellen Wohnungseigentums-Verwaltung (kurz WEG Verwaltung) konfrontiert werden. Vielleicht hat man davon noch nie gehört, aber es gibt bereits seit vielen Jahren Experten auf diesem Gebiet, die nichts anderes machen und sich damit bestens auskennen – In Großstädten wie Köln etwa die Schleumer Immobilien Verwaltungs Treuhand OHG die man im Internet unter www.hausverwaltung-koeln.com findet.

Über die Hausverwaltung Köln

Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Hausverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

NICHT NEBENBEI. SONDERN MITTENDRIN.

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwaltungs-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann — und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Immobilienverwaltung Schleumer  ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung KölnImmobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung KölnGewerbeverwaltung KölnWEG-Verwaltung KölnSondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

SEO Agentur Kölnda Agency

Bau/Immobilien

Wie man eine gute Hausverwaltung für Immobilien findet

Das, was eine gute Hausverwaltung ausmacht, bleibt für die meisten Bewohner und auch Eigentümer meist im Verborgenen. Und doch kann gerader dieser Teil den Unterschied bei der Wertsteigerung Ihrer Immobilie ausmachen.

Die Bewohner nehmen die Tätigkeit einer Hausverwaltung meist nur in Form von Aushängen, Eigentümerversammlungen, Rundschreiben, Hausgeld- & Betriebskosten-Abrechnung, dem Wirtschaftsplan sowie Beratung & Information und natürlich der Durchsetzung der Hausordnung wahr.

Was der Verwaltungsbeirat sieht, sind zumindest die Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen, Handwerkliche Beratung, Dienstleister-Preisspiegel und Auftragsvergabe sowie Rechnungskontrolle, Belegprüfung und die Vorbereitung der Eigentümerversammlungen inkl. Ortsterminen, Beiratsgesprächen und Korrespondenz und Verträge sowie das Mahnwesen bei Zahlungsverzug.

Die rechtliche, kaufmännische sowie technische Betreuung bleibt allerding meistens unsichtbar und kann doch den Ausschlag geben.

ÜBER 25 JAHRE ERFAHRUNG – LANGJÄHRIGE VERNETZUNG IM GROSSRAUM KÖLN

JURISTISCHE VERWALTUNG: Rechtssicherheit garantiert

Vertragsabschlüsse, gesetzliche Vorschriften. Versicherungen, Konfliktfälle: Juristische Kompetenz spielt in fast jedem Bereich der Immobilienverwaltung eine wichtige Rolle. Neben dutzenden Gesetzestexten und Verordnungen ist dabei insbesondere die genaue Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung entscheidend. Deshalb ist die regelmäßige Weiterbildung in immobiliensrechtlichen Fragen für uns unverzichtbar. um unser juristisches Know-how stets auf dem neuesten Stand zu halten.

  • Rechtssichere Vertragsgestaltung
  • Kompetente Beratung zu Vorschriften und aktueller Rechtsprechung
  • Rechtsgeschäftliche Vertretung der Wohnungseigentümer
  • Mediation zwischen Konfliktparteien innerhalb der Eigentümergemeinschaft
  • Mediation zwischen Eigentümer und Mieter

KAUFMÄNNISCHE VERWALTUNG: Genauigkeit zahlt sich aus

Manche Dinge sind einfach zu sensibel, um sie an externe Dienstleister abzugeben. Darum kümmern wir uns aus Überzeugung selbst um die korrekte und lückenlose Buchhaltung für Ihre Immobilie. Bei Rückfragen oder eventuellen Unstimmigkeiten haben Sie sofort einen kompetenten Ansprechpartner, der sich tatsächlich mit Ihrer Situation auskennt. Darüber hinaus übernehmen wir für Sie auch alle weiteren Aufgaben der kaufmännischen Adminis-
tration — von der Aufstellung des Wirtschaftsplans bis zur Jahresabrechnung.

  • Objektbezogene Buchhaltung, ggf. mit vorschriftsmäßiger Lohnbuchhaltung
  • Rechnungswesen (Rechnungsprüfung und -abwicklung)
  • Einziehung und Venlvaitung von Hausgeldern
  • Umsetzung von Beschlüssen der Wohnungseigentümer
  • Organisation von Wohnungseigentümen/ersammlungen

TECHNISCHE VERWALTUNG: Dauerhafter Werterhalt

Wir halten Ihre Immobilie für Jahrzehnte fit: Mit kontinuieriichen, professionell durchgeführten Instandhaltungsarbe’rten wirken wir den natürlichen Alterungsprozessen und ugg/(ermeidli- chen Verschleißerscheinungen an Ihrem Haus effektiv entgegen. Darüber hinauslkümmern wir uns kosteneffizient um Planung und Ausführung von größeren Umbauten. unkden Wert Ihrer Immobilie langfristig zu erhalten.

  • Laufende Überwachung des baulichen und technischen Zustands
  • Beratung zur Notwendigkeit von Instandsetzungsmaßnahmen
  • Überwachung & Durchführung von Umbauten. Anbauten und Modernisierungen (z. B. fortschrittliche Gebäudetechnik)
  • Vertragsverhandlungen und Auftragsvergabe
  • Technische Rechnungsprüfung
  • Sofortmaßnahmen im Notfall (z. B. Rohrbruch‚ Brand, Sturmschäden)
  • 24-Stunden-Notdienst

Über die Hausverwaltung Köln

Immobilien prägen unser Leben in entscheidendem Umfang. Aber erst eine gute Hausverwaltung macht eine Immobilie zur Wertanlage. Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG steht im Großraum Köln seit 30 Jahren für kompetentes und nachhaltiges Immobilienmanagement auf höchstem Niveau. Ob WEG-Verwaltung oder Mietverwaltung. Ob kaufmännische, technische oder juristische Betreuung: Wir kümmern uns!

NICHT NEBENBEI. SONDERN MITTENDRIN.

Werte erhalten, Abläufe steuern, Interessen ausgleichen – als Immobilienverwalter ist die Schleumer Hausverwaltung Köln für ihre Kunden in den verschiedensten Aufgabenbereichen im Einsatz.

Für die Belange und Wünsche steht das Hausverwaltungs-Team und selbstverständlich auch die Geschäftsführung kompetent zur Seite. So wird dafür gesorgt. dass die Buchhaltung ordnungsgemäß aufgestellt ist, sich darum gekümmert, dass das Dach erneuert wird und sichergestellt, dass man sich in seinem Haus wirklich wohlfühlen kann — und das 24 Stunden am Tag.

Dabei hilft der Hausverwaltung Köln nicht zuletzt auch ihre langjährige Erfahrung als eigenständiger Bauträger: in den ersten Jahren nach 1989, der Unternehmensgründung durch Horst Schleumer, konnten so mehrere hochwertige Immobilienprojekte in Köln realisiert und anschließend auch deren Verwaltung übernommen werden. Die Mehrzahl der Eigentümergemeinschaften, die in dieser Zeit entstanden sind, werden bis heute von der Hausverwaltung Köln betreut.

Seit 2004 konzentriert sich die Schleumer Immobilien Treuhand-Verwaltungs OHG ausschließlich auf die Verwaltertätigkeit.

Ein kleines, schlagkräftiges Team hochqualifizierter Experten sind für ein umfangreiches und stetig wachsendes Objekt-Portfolio in der Größenordnung von 10-200 Wohneinheiten im Großraum Köln verantwortlich.  Und war 2013 das erste privatwirtschaftliche Unternehmen, das im Erzbistum Köln mit der Verwaltung kirchlicher Liegenschaften betraut wurde.

Die Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs OHG deckt alle relevanten Aspekte der Immobilien-Verwaltung ab, wie die Hausverwaltung KölnImmobilienverwaltung Köln, und die Hausgeldabrechnung. Weiterhin bietet die Schleumer Immobilien Treuhand OHG Mietverwaltung KölnGewerbeverwaltung KölnWEG-Verwaltung KölnSondereigentumsverwaltung Köln sowie die Vermietung und Verkauf von Immobilien durch eine Schwester-Gesellschaft.

Bei Interesse finden Sie auf der Website https://www.hausverwaltung-koeln.com auch ein Verwaltervollmacht Muster sowie den WEG Verwaltervertrag.

Kontakt

Schleumer Immobilien Treuhand Verwaltungs-OHG
Herr Albert Waiblinger
Siegburger Str. 364
51105 Köln

Tel: 0221 / 8307747
Fax: 0221 / 835189
E-Mail: kontakt@hausverwaltung-koeln.com
Web: https://www.hausverwaltung-koeln.com

Pressemitteilungen

Damit der Hausverkauf nicht scheitert: die Finanzierungszusage

Damit der Hausverkauf nicht scheitert: die Finanzierungszusage

Viele Eigentümer bürden sich die vielschichtige Arbeit, ihre Immobilie zu verkaufen, alleine auf. Wenn alles endlich zum Abschluss kommt, geht so mancher ohne verbindliche Absicherung bezüglich der Bezahlung zum Notar. Dann kann alles umsonst gewesen sein.

Neben dem psychologischen Stress sieht sich der Besitzer nun gezwungen, weitere Zeit zu investieren, z. B. in Form von – teilweise mehrfachen – Abmahnungen. Im schlimmsten Falle kristallisiert sich schließlich heraus: Der Käufer hat von seiner Bank keine Genehmigung zur Finanzierung erhalten.

Gibt es dann eine Lösung?

Das Gesetz steht auf der Seite des Eigentümers. Der Käufer ist zur Zahlung bzw. zum Schadenersatz verpflichtet und kann auch nicht ohne Weiteres von dem Vertrag Abstand nehmen. Aber: Wo nichts ist, hat der Kaiser sein Recht verloren.

Also bleibt dem Verkäufer nur das komplizierte Procedere, den Kaufvertrag rückabzuwickeln.

Damit einher geht meist auch die wiederholt mühevolle Werbung um neue Interessenten. Diejenigen, denen er zu Gunsten des ausgewählten Käufers eine Absage erteilt hat, sind erfahrungsgemäß nur schwer wiederzugewinnen.

Der Ausweg

Ein kompetenter Makler kann das sinkende Schiff retten: Zunächst kümmert er sich um einen passenden Käufer. Anschließend geht er Schritt für Schritt in der korrekten Reihenfolge vor: Im ersten sichert er zuverlässig die verbindliche Finanzierungszusage. Erst wenn diese schwarz auf weiß steht, wird im zweiten der Kaufvertrag notariell beurkundet. Damit kann der Verkauf doch noch ein gelungenes Ende nehmen.

Sicher ist sicher mit diesem ungeschriebenen Gesetz

„Kein Immobilienverkauf ohne Finanzierungszusage.“ Eigentümer, die sich daran halten, können den erheblichen Rückschlag durch Zahlungsunfähigkeit des Käufers von vornherein vermeiden.

Sie wünschen sich generelle Risikolosigkeit rund um Ihre Immobilie und in Hausverwaltungs-Belangen? Dann nehmen Sie unbedenklich Kontakt zu Ihrem zuverlässigen Team der Hausverwalter INTER-WOHNUNGEN UG (haftungsbeschränkt) auf.

Inter-Wohnungen steht für die sorgfältige und versierte Hausverwaltung Ihrer Immobilie – ob Wohnung, Haus oder Grundstück.

Hier bekommen Sie Ihre komplette Lösung, die Ihnen alles kompetent abnimmt: von komplexen Abrechnungen bis zu tatkräftigen Dienstleistungen. Letztere beinhalten auch Ihren verlässlichen, abrufbereiten Handwerkerstamm.

Durch ergebnisorientierte Organisation wird also der Wert Ihrer Immobilie punktgenau und verlässlich stabilisiert.

Wer am Kauf oder Verkauf einer Immobilie interessiert ist, kann sich durch Inter-Wohnungen ebenfalls entlasten lassen: mit dem Plus des Makler-Services. Sie erwartet eine gelungene Vermarktung bzw. das sichere Finden Ihrer Wunsch-Immobilie.

Sprechen sie das engagierte Experten-Team von Inter-Wohnungen einfach an.

Kontakt
Inter-Wohnungen UG (haftungsbeschränkt)
Andreas Schlegel
Ernestinenstr.214 214
45139 Essen
02019776761
info@inter-wohnungen.de
http://www.inter-wohnungen.de

Pressemitteilungen

Energieausweise – deutlich strengeres Muss beim Immobilienverkauf

Regelungen für den Energieausweis selbst

Energieausweise - deutlich strengeres Muss beim Immobilienverkauf

Energieausweise – deutlich strengeres Muss beim Immobilienverkauf
Die Energieeinsparverordnung EnEV erfuhr 2014 zuletzt eine Novellierung – in dieser war bereits eine Anhebung der Anforderungen an Neubauten enthalten, die nun am 01. Januar 2017 in Kraft getreten ist. Um welche handelt es sich genau und was ist zu befolgen?
Zunächst gelten jetzt um 25 Prozent höhere energetische Maßgaben für Neubauten. Gleichzeitig ist der Standard für die Mindestwärmedämmung der Gebäudehülle um 20 Prozent gestiegen.
Darüber hinaus unterliegen auch Bestandsbauten einige Auflagen. Diese sind bei einem Verkauf innerhalb von zwei Jahren durch den neuen Eigentümer umzusetzen – ansonsten können Bußgelder bis zu 50.000 EUR verhängt werden. Die Ausnahme: Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen die Besitzer bereits seit Anfang 2002 selbst wohnen.
Welche Austausch- und Nachrüstverpflichtungen bestehen?
-Beispielsweise müssen Heizkessel ausgetauscht werden, die bis zum 01.01.1985 eingebaut wurden oder aber 30 Jahre alt sind. Dies bezieht sich jedoch nur auf Konstanttemperaturkessel herkömmlicher Größe. Die Gebrauchsanweisung der Heizungsanlage oder aber auch der Schornsteinfeger gibt Auskunft über den Kesseltyp.
-Die Dämmung von Leitungen und Armaturen für Heizung und Warmwasser bzw. Kühlleitungen ist in unbeheizten Räumen erforderlich.
-Die obere Geschossdecke ist ebenfalls zu dämmen (maximaler U-Wert: 0,24 W/(m²K)). Dies gilt auch für das Dach – jedoch nur, wenn das Dachgeschoss zum Wohnen ausgebaut und beheizt ist. Andernfalls genügt die rund 50 Prozent günstigere Dämmung der obersten Geschossdecke.

Regelungen für den Energieausweis selbst

Neu ausgestellte Energieausweise für Wohngebäude weisen eine Effizienzklasse vor. Die Skala reichte von A+ bis G und ist nun um H erweitert worden. Soll eine Immobilie veräußert werden, müssen Effizienzklasse und Energiekennwert bereits in der Immobilienanzeige genannt werden. Nur bei alten Ausweisen ohne Effizienzklasse genügt die Veröffentlichung des Energiekennwerts.

Zwingend vorgeschrieben ist der Energieausweis für alle beheizten oder gekühlten Gebäude, die vermietet oder verkauft werden sollen. Dabei unterliegen Verkäufer bzw. Vermieter der Pflicht, den Energieausweis bei Besichtigungen unaufgefordert vorzulegen und bei Übergabe dem Käufer/Mieter auszuhändigen. Andernfalls drohen Bußgelder bis zu 15.000 EUR.

Weitere Fragen zur EnEV sowie rund um den Energieausweis beantwortet Ihnen das fachkundige Team der Hausverwaltung INTER-WOHNUNGEN UG (haftungsbeschränkt) an. Es hilft Ihnen auch in all Ihren anderen Immobilien- oder Hausverwalter-Belangen weiter.

Inter-Wohnungen steht für die sorgfältige und versierte Hausverwaltung Ihrer Immobilie – ob Wohnung, Haus oder Grundstück.

Hier bekommen Sie Ihre komplette Lösung, die Ihnen alles kompetent abnimmt: von komplexen Abrechnungen bis zu tatkräftigen Dienstleistungen. Letztere beinhalten auch Ihren verlässlichen, abrufbereiten Handwerkerstamm.

Durch ergebnisorientierte Organisation wird also der Wert Ihrer Immobilie punktgenau und verlässlich stabilisiert.

Wer am Kauf oder Verkauf einer Immobilie interessiert ist, kann sich durch Inter-Wohnungen ebenfalls entlasten lassen: mit dem Plus des Makler-Services. Sie erwartet eine gelungene Vermarktung bzw. das sichere Finden Ihrer Wunsch-Immobilie.

Sprechen sie das engagierte Experten-Team von Inter-Wohnungen einfach an.

Kontakt
Inter-Wohnungen UG (haftungsbeschränkt)
Andreas Schlegel
Ernestinenstr.214 214
45139 Essen
02019776761
info@inter-wohnungen.de
http://www.inter-wohnungen.de

Pressemitteilungen

Die schnelle Hausverwaltung für das westliche Umland von München

Hausverwaltung Durner GmbH legt großen Wert auf Qualität und Schnelligkeit

Die schnelle Hausverwaltung für das westliche Umland von München

„Wir sind die schnelle Hausverwaltung!“ Das sagt Ulrike Durner, Inhaberin der Hausverwaltung Durner GmbH aus Eichenau. Und darauf – auf die Schnelligkeit- legt sie besonderen Wert. „Unsere Kunden erwarten schnelle Reaktionen. Ich selber finde es unschön, wenn sich ein Vorgang lang hinzieht!“ berichtet die Hausverwalterin aus dem westlichen Umland von München. Deshalb hat sie ihren Betrieb so organisiert, dass alle unnötigen Bearbeitungsschritte entfallen.

Dafür habe sie alle innerbetrieblichen Prozesse kritisch auf den Prüfstand gestellt, erzählt sie schmunzelnd. Durch den Einsatz moderner EDV, verbunden mit der Telefonanlage, dem Einsetzen mobiler Geräte und dem Willen, alles schneller zu machen, ist es ihr gelungen, die Bearbeitungszeiten im Betrieb deutlich zu reduzieren.

„Das hat uns viel Zeit und Kraft gekostet“ berichtet die qualifizierte Immobilienverwalterin. Aber es habe sich gelohnt. Denn es sei ihr gelungen, die Erstellungszeiten von Jahresabrechnungen deutlich zu verkürzen. So könne sie ihren Kunden eine Abrechnung bis zum April ohne Schwierigkeiten versprechen.

Genau so sei die Beschleunigung der Abläufe im Tagesgeschäft spürbar. So sei es normal, dass zum Beispiel Handwerkeraufträge am selben Tag erteilt werden wie ein Schaden aufgetreten ist. Damit kein Auftrag übersehen werde, würden alle Vorgänge in der EDV festgehalten und dort dokumentiert. „So lässt sich alles leicht überwachen und koordinieren“ berichtet Frau Durner.

Zur Schnelligkeit gehört für sie die Erstellung des Protokolls der Eigentümerversammlung. „Das Protokoll versenden wir am Tag nach der Versammlung an alle Eigentümer“ berichtet sie stolz. Durch eine gute Vorbereitung und dem Fertigstellen des Protokolls direkt am Ende der Versammlung ist das machbar. „Und was machbar ist, das machen wir!“

Regelmäßig kontrolliert sie den Zustand der von Ihrem Unternehmen betreuten Objekte. Diese Begehungen führt sie strukturiert mit einer Checkliste monatlich durch. Dabei achtet sie auf den gebäudetechnischen Zustand, die Sauberkeit und die Sicherheit im Objekt. Die Hausverwaltung Durner GmbH verwaltet Immobilien in Emmering, Fürstenfeldbruck, Olching, Esting, Gilching, Germering, Puchheim, Gröbenzell, Lochhausen, Eichenau, München-Aubing, Alling und Maisach/Gernlinden. So decken die Hausverwalter den gesamten Münchner Westen ab. Und nur hier werden Immobilien verwaltet. „So erreichen wir die von uns betreuten Objekte schnell, denn für uns ist die Nähe zum Kunde wichtig!“ sagt Ulrike Durner.

Das Unternehmensmotto lautet: Schnell. Zuverlässig. Engagiert. Die Mitarbeiter besuchen regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen für Hausverwalter, um so ihr Wissen stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. „Wer im Münchner Westen eine gute Hausverwaltung sucht, der soll zuerst mit uns sprechen!“. Wirbt Ulrike Durner für den weiteren Wachstumskurs des Unternehmens.

Die Hausverwaltung Durner GmbH aus Eichenau verwaltet Wohnungseigentümergemeinschaften nach dem WEG-Gesetz.

Kontakt
Hausverwaltung Durner GmbH
Ulrike Durner
Hans-Bierling-Straße 9
82275 Emmering
08141 3189551
post@hausverwaltung-durner.de
www.hausverwaltung-durner.de

Pressemitteilungen

Verwalterwechsel | Pflicht zur Erstellung der Jahresabrechnung

Verwalterwechsel  | Pflicht zur Erstellung der Jahresabrechnung

Vermehrt wird uns die Frage gestellt, wie mit der Erstellung der Abrechnung des Geschäftsjahres zu verfahren ist, wenn es unterjährig zu einem Verwalterwechsel kommt. Leider kommt es immer wieder zu einem Verwalterwechsel vor Ablauf seines Vertrages oder mit Ablauf seines Vertrages zum 01.01. des Folgejahres. In solchen Fällen kommt immer wieder die Frage auf, ob der scheidende Verwalter oder der aktuell bestellte Hausverwalter, die Jahresabrechnung für das zurückliegende Jahr zu erstellen hat. Hierbei sind grundsätzlich zwei Konstellationen denkbar, die in der Praxis immer wieder Fragen aufwerfen. Einerseits (a) geht es um ein Ausscheiden des Hausverwalters („Vorverwalter“) vor Ablauf des aktuellen Geschäftsjahres, für das eine Jahresabrechnung zu erstellen ist. Andererseits um die Fallgruppe (b), in der ein Folgeverwalter sein Amt nach dem 01.01. des Folgejahres antritt. Damit verknüpft ist die Frage, zu welchen Zeitpunkt nach Ablauf des Kalenderjahres, die Pflicht auf den neuen Hausverwalter übergeht oder der Vorverwalter auch noch zu verpflichten ist.

Um beiden Fälle zu beantworten, müssen wir zunächst einschlägige Vorschriften aus dem Wohnungseigentumsgesetz beachten. Grundsätzlich gilt nach § 28 Abs. 3 WEG, dass eine Jahresabrechnung nicht mit Ablauf, sondern erst nach Ablauf des Kalenderjahres fällig ist.
Somit ist für die Fälligkeit nicht der Zeitraum des Kalenderjahres ausschlaggebend, sondern wer im Zeitraum nach Ablauf des Geschäftsjahres als Verwalter verpflichtet wurde.
Wie erinnern uns an die Fallgruppe (a), bei der ein Hausverwalter vor Ablauf des aktuellen Kalenderjahres (Kalenderjahr entspricht dem Geschäftsjahr) ausscheidet. Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus §28 Abs. 3 WEG ist somit nicht der Vorverwalter, sondern der neue Hausverwalter zur Erstellung der Jahresabrechnung verpflichtet. Dies ist damit zu begründen, dass der neue Hausverwalter zum Zeitpunkt der Fälligkeit, also nach Ablauf des Kalenderjahres, als neue Hauserwaltung bestellt wurde.

Damit beantworten wir teilweise auch die Fallgruppe (b). Es gilt jedoch die Frage zu beantworten, wann die Pflicht des Vorverwalters endet und ab wann die Pflicht auf den neuen Hausverwalter übergeht. Darüber hat u.a. das OLG Zweibrücken entschieden und folgt damit gleichzeitig der herrschenden Meinung, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit, der bestellte Hausverwalter zur Erstellung der Jahresabrechnung unter Berücksichtigung einer angemessenen Frist verpflichtet ist. In der Praxis wird auf eine Fristsetzung von ca. 3-6 Monaten verwiesen. Die Pflicht des scheidenden Vorverwalters geht somit automatisch auf den neuen Hausverwalter über. Scheidet der Vorverwalter somit im ersten Halbjahr des Folgejahres aus seinem Amt aus, ist davon auszugehen, dass die Verpflichtung zur Erstellung der Jahresabrechnung in Grenzen auf den neuen Hausverwalter übergeht.

In der Praxis findet diese Theorie richtigerweise nur vereinzelt Anwendung. Ein neuer Hausverwalter muss demnach deutlichen Mehraufwand erbringen. Teilweise ist das mit einer nicht ordnungsgemäßen Buchführung des Vorverwalters oder aber mit einer unvollständigen Belegsammlung zu begründen, was den Aufwand deutlich erschwert und einzelne Vorgänge nicht nachvollziehbar macht.
Aufgrund der Tatsache, dass die Erstellung der Jahresabrechnung mit zu den Hauptpflichten eines Verwalters gehört und dieser dafür auch eine Vergütung erhalten hat, empfehlen wir bei Ausscheiden des Vorverwalters auf die vertraglichen Pflichten nach §28 Abs. 4 WEG hinzuweisen, nach der die Wohnungseigentümer jederzeit eine Rechnungslegung verlangen können.
http://www.die-hausschmiede.de/#!Verwalterwechsel-und-die-Pflicht-zur-Erstellung-der-Jahresabrechnung/mwd51/571b7f6b0cf2dd6f7fc9d682

Die Hausschmiede ist ein moderner Immobilienverwalter mit Sitz in Hamburg. Mit unserem Service wollen wir den Leistungsumfang für Hausverwaltungen neu definieren. Bei Bedarf bieten wir Ihnen eine weitere Eigentümerversammlung an oder übersenden Ihnen ein Quartalsreporting, damit Sie wissen was in Ihrem Objekt passiert. Dies ist nur ein kleiner Teil von Leistungen, die uns zu einem Dienstleister machen. Darüber hinaus ist ein vertrauensvoller und partnerschaftlicher Umgang der Schlüssel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kontakt
Die Hausschmiede
Björn Wilkens
Clasingstrasse 3
20255 Hamburg
04065864338
info@die-hausschmiede.de
http://www.die-hausschmiede.de

Pressemitteilungen

Die DIM fusioniert mit der DOMIZIL Property Management GmbH

DIM-Unternehmensgruppe baut ihre Position als führender Property Manager für Wohnen aus

Die DIM fusioniert mit der DOMIZIL Property Management GmbH

DIM Deutsche Immobilien Management

Bereits zum Anfang des Jahres hatten die DIM-Unternehmensgruppe und DOMIZIL Property Management GmbH ihre Kooperation verkündet. Zum 1. September 2014 haben beide Unternehmen fusioniert.

Im Zuge des Unternehmenszusammenschlusses wurde das Unternehmen DIM Deutsche Immobilien Management Berlin GmbH gegründet. In dieser Gesellschaft wird die DIM zukünftig Ihre Geschäftsbereiche Berlin und Neue Bundesländer bündeln. Geschäftsführer des neugegründeten Unternehmens sind Carsten B. Loth, ehemals Geschäftsführer der DOMIZIL Property Management GmbH, und Wolfgang Loeper, Vorstand der DIM Holding AG.

Die bisherige DIM Deutsche Immobilien Management GmbH wird sich auf den Ausbau des Portfolios in den alten Bundesländern konzentrieren. Zum neuen Geschäftsführer dieser Gesellschaft mit Sitz in Bielefeld wurden Ingo Sundermeier, ehemals Niederlassungsleiter der DIM Bielefeld, und Wolfgang Loeper, Vorstand der DIM Holding AG, ernannt.

Die DIM-Unternehmensgruppe erweitert damit, dass von ihr deutschlandweit verwaltete Portfolio von 31.000 auf 40.000 Wohneinheiten und von 500.000 qm auf 570.000 qm Gewerbefläche. Gerade vor zwei Wochen wurde die DIM von ihren Auftraggebern zum besten Property Manager im Bereich Wohnen gekürt. Im aktuellen PM-Report der unabhängigen Unternehmensberatung Bell Management Consultants erhielt die DIM in alle n Kompetenzfeldern und bei der Erwartungserfüllung die beste Bewertung.

„Der 1. Platz im PM-Report erfüllt uns mit Stolz und ist Ansporn für uns unsere Auftraggeber auch weiterhin durch hervorragende Leistungen von unserem Unternehmen zu überzeugen.“, so Herr Wolfgang Loeper, Vorstand der DIM Holding AG. „Mit der Fusion stärken wir unsere Marktposition im Bereich Wohnen, vor allem im hart umkämpften Berliner Markt, weiter und legen den Grundstein für weiteres Wachstum.“

DIM Deutsche Immobilien Management

Die DIM-Unternehmensgruppe ist in den Geschäftsbereichen Property Management, Portfoliooptimierung, Fondsmanagement und Vermietung tätig. Das Immobilienmanagement-Unternehmen versteht sich als Spezialist für Wohnimmobilien, Wohneigentumsverwaltung und Gewerbeimmobilien. Die Unternehmen der DIM verwalten
und managen in Deutschland mit rund 195 Mitarbeitern über 40.000 Wohn- und Gewerbe-Einheiten und 90 geschlossene Immobilienfonds. Das Fondsmanagement betreibt das Unternehmen als Joint Venture gemeinsam
mit der bundesweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RBS RoeverBroennerSusat. Weitere Informationen
finden Sie unter http://www.dim.ag.

Firmenkontakt
DIM Holding AG
Herr Wolfgang Loeper
Pohlstraße 20
10785 Berlin
030 / 89 04 69 – 0
holding@dim.ag
http://www.dim.ag

Pressekontakt
Sunshine Marketing Werbeagentur GmbH
Frau Carolina Lebedies
Asternweg 18
16348 Wandlitz
033397 / 60365
info@sunshinemarketing.de
http://www.sunshinemarketing.de

Pressemitteilungen

DIM ist Testsieger des Property Management-Reports 2014 im Bereich Wohnen

Die DIM Deutsche Immobilien Management wird zum besten Property Manager für Wohnimmobilien gewählt

DIM ist Testsieger des Property Management-Reports 2014 im Bereich Wohnen

DIM Testsieger des PM-Reports 2014

Gerade ist der 6. Property Management Report der unabhängigen Unternehmensberatung Bell Management Consultants erschienen. Die DIM Deutsche Immobilien Management GmbH war bereits in den letzten 6 Jahren immer unter den TOP 10. In diesem Jahr wird der Property Manager von den Auftraggebern auf Platz 1 in allen Kompetenzfeldern und im Bereich Erwartungserfüllung gewählt.

„Ich freue mich, dass wir unsere Auftraggeber so umfassend von unseren hervorragenden Leistungen überzeugen konnten, und ich bin sehr stolz auf unsere Mitarbeiter, die jeden Tag ihr Bestes im Sinne des Kunden geben.“, sagt Wolfgang Loeper, Vorstand der DIM Holding AG, der bereits bei seinem Amtsantritt im Dezember 2013 angekündigt hatte, die DIM zum besten Property Manager entwickeln und das Portfolio ausbauen zu wollen.

Für den Report wurden über 500 Auftraggeber nach ihrer Zufriedenheit mit ihrem Property Manager befragt. Die Bewertung setzt sich aus den Säulen „Kompetenz“ in den Bereichen Service-, kaufmännische, technische und Unternehmens-Kompetenz sowie „Markenstärke“ mit der Einschätzung von Bekanntheit, Ruf und Erwartungserfüllung zusammen. Die DIM Deutsche Immobilien Management erzielte in den Bereichen Service-Kompetenz, Kaufmännische Kompetenz, Technische Kompetenz und Unternehmens-Kompetenz Platz 1. Auch bei der Frage, ob der Property Manager die Erwartungen erfülle, schnitt die DIM in der Asset-Klasse Wohnen am besten ab.

Die DIM-Gruppe ist in den Geschäftsbereichen Property Management, Portfoliooptimierung, Fondsmanagement und Vermietung tätig. Das Immobilienmanagement-Unternehmen versteht sich als Spezialist für Wohnimmobilien, Wohneigentumsverwaltung und Gewerbeimmobilien. Die Unternehmen der DIM verwalten und managen in Deutschland mit rund 165 Mitarbeitern über 31.000 Wohn- und Gewerbe-Einheiten und 90 geschlossene Immobilienfonds. Das Fondsmanagement betreibt das Unternehmen als Joint Venture gemeinsam mit der bundesweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RBS RoeverBroennerSusat.

Die DIM-Unternehmensgruppe ist in den Geschäftsbereichen Property Management, Portfoliooptimierung,
Fondsmanagement und Vermietung tätig. Das Immobilienmanagement-Unternehmen versteht sich als Spezialist
für Wohnimmobilien, Wohneigentumsverwaltung und Gewerbeimmobilien. Die Unternehmen der DIM verwalten
und managen in Deutschland mit rund 165 Mitarbeitern über 31.000 Wohn- und Gewerbe-Einheiten und 90 geschlossene Immobilienfonds. Das Fondsmanagement betreibt das Unternehmen als Joint Venture gemeinsam
mit der bundesweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RBS RoeverBroennerSusat. Weitere Informationen
finden Sie unter http://www.dim.ag.

Firmenkontakt
DIM Holding AG
Herr Wolfgang Loeper
Pohlstraße 20
10785 Berlin
030 / 89 04 69 – 0
holding@dim.ag
http://www.dim.ag

Pressekontakt
Sunshine Marketing Werbeagentur GmbH
Frau Carolina Lebedies
Asternweg 18
16348 Wandlitz
033397 / 60365
info@sunshinemarketing.de
http://www.sunshinemarketing.de