Tag Archives: wellnessreise

Reisen/Tourismus

Wellnessurlaub 2017: Das neue Highlight für Gestresste

Wenn es draußen noch kalt und grau ist, dann ist das die beste Gelegenheit, sich der Planung für die schönsten Wochen des Jahres zu widmen. Vorfreude ist schließlich die schönste Freude, und wer sich jetzt schon mit Urlaubsplänen beschäftigt, hat noch genügend Zeit, sich richtig auf die verdiente Auszeit zu freuen. Reiseexperten stellen derzeit übrigens einen neuen Trend fest. Wellnessreisen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie haben einen großen Vorteil: Schon ein kurzer Urlaub genügt, um sich wieder rundherum erholt zu fühlen. Wichtig ist, dass man das Angebot findet, das perfekt zu den individuellen Wünschen passt. Was einen Wellnessurlaub ganz genau ausmacht, erfährt man auf http://urlaubsheld.de/wellnessurlaub

 

Frühzeitige Planung erhöht die Auswahl

Wer sich schon jetzt mit der Urlaubsplanung beschäftigt, genießt die Vorfreude natürlich besonders lange. Schon deshalb ist es eine gute Empfehlung, das graue und kalte Wochenende zu nutzen, um sich den Kopf über Urlaubspläne zu zerbrechen, um im Internet zu recherchieren und um Angebote zu vergleichen. Wer sich beeilt, erhält vielleicht noch den einen oder anderen Frühbucherrabatt, den viele Anbieter jetzt einräumen. Der finanzielle Aspekt ist aber nicht allein ausschlaggebend, warum man sich jetzt schon mit der Planung beschäftigen sollte. Viele Ziele sind jetzt noch nicht ausgebucht, so dass man noch die breite Auswahl zur Verfügung hat. Das gilt besonders für die hochfrequentierten Zeiten wie die Oster- und Sommerferien. Wer sich hier für besonders beliebte Ziele in Spanien, Italien oder Kroatien entscheidet, sollte nicht mehr allzu viel Zeit verlieren, damit man am Ende noch den Zeitraum und das Ziel findet, das den perfekten Urlaub verspricht. Eine rechtzeitige Planung und Buchung empfiehlt sich auch für Wellnessreisen, denn sie sind zunehmend gefragt.

 

Wellness steht bei Berufstätigen im Fokus

Es sind vor allem die gestressten Berufstätigen, die an einer Auszeit mit Wellnesscharakter interessiert sind. Ein Wellnessurlaub bietet sich bevorzugt für Menschen an, die allein oder als Paar verreisen. Für den Familienurlaub mit Kindern kommt ein solcher Urlaub in Frage, wenn man genügend Auswahl vor Ort für andere Aktivitäten hat. Wer beispielsweise einen Club auswählt, kann die Kinder problemlos in den Kinderclub zum Spielen mit den anderen Kleinen schicken und sich selbst im Wellnesstempel verwöhnen lassen. Wenn man allerdings selbst auf den Nachwuchs aufpassen muss und die ganze Zeit mit ihm verbringen möchte, kommt ein Wellnessurlaub kaum in Frage. Er könnte sich zu aufreibenden Angelegenheit für alle Beteiligten entwickeln, wenn die Kleinen aktiv am Strand toben wollen und die Großen sich im Wellnessbereich verwöhnen lassen wollen. Doch gerade für erholungsbedürftige Berufstätige kommt eine Wellnessurlaub gut in Frage.

 

Tiefe Erholung schon nach kurzer Zeit

Der größte Vorteil eines Wellnessurlaubs liegt wohl darin, dass man schon nach wenigen Tagen sehr erholt sein kann. Es genügt also schon eine kurze Auszeit, um wieder fit und entspannt in den Arbeitsalltag zu starten. Wichtig ist allerdings, dass das Urlaubsziel und die Anwendungen genau zum persönlichen Bedarf passen. Deshalb sollte man das Reiseziel und das Hotel so auswählen, dass die individuellen Wünsche perfekt erfüllt sind. Dann hat man gute Chancen, auch bei einer kurzen Auszeit erholt und gut gelaunt aus dem Wellnessurlaub zurückzukehren.

 

Und das ist der Wellnesstipp von Mimi von Urlaubsheld:

„Wer übers Wochenende einfach mal raus aus der Stadt will und die perfekte Location sucht, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen, dem empfehle ich die polnische Ostseeküste. Die raue, weite Ostsee, Natur pur und fabelhaftes Essen bewirken Entspannung und Erholung. Bei ausgedehnten Spaziergängen am Wasser und in der Natur kann man sich so richtig fallen lassen. Und das Beste daran, die polnische Ostseeküste ist noch nicht allzu überlaufen und ein wahres Schnäppchen im Vergleich zu der deutschen Ost- und Nordsee.“

Pressemitteilungen

Wellness-Kurzurlaub in Deutschland

Wellness-Kurzurlaub in Deutschland – eine kurze Auszeit vom Alltag

Der Alltag ist für viele Menschen Stress pur, die Arbeit und der Druck bestimmen den Alltag, das persönliche Wohlempfinden wird meistens außen vor gelassen. Um für ein paar Tage abzuschalten , die Seele baumeln zu lassen und Energie und Kraft zu tanken, ist ein zweiwöchiger Strandurlaub jedoch gar nicht nötig. Deutschland gilt als eines der attraktivsten Reiseziele Europas und hat auf einer Kurzreise viel zu bieten. Kurzurlaub ist heutzutage beliebter als je zu vor.

Eine gesunde und bewusste Lebensweise spielt in der heutigen Zeit eine immer größere und bedeutsamere Rolle. Ein ausgiebiges Massageprogramm, ein entspannter Tag in der Therme, ein Saunagang mit der Freundin oder dem Partner auf einer Wellness-Kurzreise bewirken wahre Wunder und lassen den stressigen Alltag vergessen.

Wellnessangebote in Deutschland

Wellness-Kurzurlaub in Deutschland ist vielfältig und abwechslungsreich. Die Wellness-Hotels in Deutschland bieten umfassende Wellnessangebote während einer Kurzreise und geben damit die Möglichkeit, das persönliche Wohlempfinden zu steigern. In den führenden Wellnesshotels werden umfassende Wellness-Angebote und Arrangements zu Pauschal-Preisen angeboten, um einen Ausgleich vom Alltag zu finden. Diese Kurzreiseangebote sind ganz auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten und können je nach Wünschen der Gäste erweitert werden.

Um eine Wellnessreise in Deutschland zu buchen, bietet sich ein breites Spektrum an Hotels verschiedenster Kategorien in ganz Deutschland an. Besonders zu Zeiten der Nebensaison oder durch kurzfristige Stornierungen lassen sich Last-Minute-Schnäppchen ergattern.

Viele Angebote von ausgewählten Hotels finden Sie auf der Seite von verwoehnwochenende.de. Einem der größten Veranstalter und Reisemittler für Romantik- und Wellnessreisen in Deutschland.
Unter dem Motto „Günstig in den Kurzurlaub “ können die Besucher aus weltweit über 10.000 Arrangements in über 800 Hotels auswählen. Der Angebotsschwerpunkt liegt im deutschsprachigen Raum. Romantik- und Wellnessreisen werden individuell auf die Gästewünsche zugeschnitten und sind über die Internetseite, in Reisebüros und über den Direktverkauf erhältlich. Erfahrene Reise-Berater stehen Kunden täglich von 9–22 Uhr über die Hotline 02065–4999116 oder per E-Mail unter service@verwoehnwochenende.de als Ratgeber zur Verfügung. Durch ein stetiges Qualitätsmanagement wird eine hohe Kundenzufriedenheit gewährleistet.

 

 

Pressemitteilungen

Städte- und Schienenabenteuer, Selfness und Aktivurlaub: die neuen Ganzjahreskataloge von Ameropa-Reisen

Städte- und Schienenabenteuer, Selfness und Aktivurlaub: die neuen Ganzjahreskataloge von Ameropa-Reisen

(Mynewsdesk) Bad Homburg, 22. September 2016 – „Städte entdecken”, „Deutschland erleben”, „Wellness genießen“ und „Bahn-Erlebnisreisen weltweit“ (Laufzeit: November 2016 bis Oktober 2017) – Das neue Programm von Ameropa-Reisen enthält mehr als 1.000 Reiseideen
99 Metropolen und kleine StädteIm neuen „Städte entdecken“-Katalog warten auf City-Hopper 620 Hotels in Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, den Niederlanden und Österreich. Neu sind ab diesem Jahr die Metropolen London und Barcelona. Reisende können auf ein größeres Hotelangebot in Rom und Venedig in Italien zurückgreifen. Ebenso ist die Städtevielfalt in Frankreich vergrößert worden. Für die Kunstausstellung „documenta“, die vom 10. Juni bis 17. September 2017 in Kassel stattfindet, hat der Veranstalter ebenfalls weitere Hotels ins Portfolio genommen.

Musikalische Events sorgen für Hochgenuss: Ameropa-Reisen hat eine ganze Reihe neuer Zusatzleistungen aufgenommen, zum Beispiel das Musical „MARY POPPINS“, das im Oktober in Stuttgart Deutschlandpremiere feiert. Bei den berühmten Bregenzer Festspielen (19. Juli bis 20. August 2017) wird in den nächsten beiden Jahren Bizets Oper „Carmen“ aufgeführt, ein musikalisches Highlight mit gigantischem Bühnenbild. Das Paket mit Eintritt und Hotel hält Ameropa auch für „Carmen“ bereit. Reisepauschalen zu klassischen Konzerten gibt es auch im neuen Programm wieder, so zu Aufführungen in der Dresdner Semperoper und im Gewandhaus Leipzig.

Die perfekte Ergänzung zur Städtereise sind die City Plus Pakete von Ameropa-Reisen, die für sieben Städte in Deutschland und Österreich ab 99 Euro angeboten werden. Ganz entspannt geht es mit der Bahn in der 2. Klasse nach Berlin, Hamburg, München, Köln, Dresden, Leipzig oder Salzburg. Die Koffer können bequem über den Gepäckservice aufgegeben werden. Ein weiterer Bestandteil des Pakets sind die City Cards. Mit der „Berlin Welcome Card“ erhalten Ameropa Gäste beispielsweise bis zu 50 Prozent Rabatt auf Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sowie freien Eintritt in die Museen der Museumsinsel. Ein weiterer Vorteil ist die freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Die „Kleine Städte – Große Erlebnisse“-Pakete stehen jetzt auch für charmante Orte außerhalb Deutschlands zur Verfügung, beispielsweise in Straßburg oder Gouda. Im niederländischen Gouda dreht sich, wie der Name erahnen lässt, alles um Käse. Zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, ein Mittagessen im Restaurant Belvedère, eine Käseverkostung im „Gouds Kaashuis“ sowie der Besuch im Käse- und Handwerksmuseum werden bereits ab 109 Euro pro Person von Ameropa-Reisen angeboten.

Eine besondere Aktion gibt es für City-Hopper, die im Zeitraum von November 2016 bis März 2017 einen Städtetrip planen: die Hauptstadt-Hits (Buchungszeitraum: 19. September bis 31. Oktober 2016). Reisende, die Amsterdam, Berlin, Bern, Brüssel, Kopenhagen, London, Paris, Prag, Rom oder Wien besuchen wollen, bekommen fünf Prozent Ermäßigung auf die Übernachtung in Hotels des Katalogs „Städte entdecken“.
Erlebnisurlaub in DeutschlandFür Urlaub in heimischen Green hält Ameropa-Reisen über 240 Hotels im Zwei- bis Fünf-Sterne-Segment bereit – und das an 180 verschiedenen Orten. Der Urlaub im eigenen Land soll ein unvergessliches Erlebnis bleiben – sei es Meer oder an einem See, in den Bergen, im Freizeitpark oder auch auf einem Hausboot.

Aktivurlauber, die sich gern aufs Rad schwingen und landschaftlich schöne Gegenden erkunden wollen, können sich im „Deutschland erleben“-Katalog von 21 Radreise-Ideen inspirieren lassen. Zu den 13 neuen Angeboten zählen Winzertouren an Main und Mosel sowie Routen entlang des Rheins, der Elbe oder der Weser.

Wer die Natur liebt, für den hält die Globetrotter Lodge in Schleswig-Holstein besondere Erlebnispakete bereit: Workshops für den Schlittenhundesport in Ascheffel oder Seekajak-Touren auf der Schlei stehen für außergewöhnliche Aktivitäten. Des Weiteren laden über 20 Hotels zum Wandern ein. Ob Thüringer Wald, Sauerland, Schwarzwald oder Allgäu, die Häuser liegen direkt an schönen Wanderwegen, die Strecken können entweder individuell oder als geführte Tour zurückgelegt werden.

Ein attraktives Programm wartet auch auf die Familien. Zu den Highlights zählen hier die größte Therme der Welt, die „Therme Erding“ nahe München, mit Übernachtungen im Hotel Victory oder drei Familotels mit besonders geeignetem Programm für Kinder. Finanzielle Planungssicherheit bieten zugleich die insgesamt neun Hotels mit „all inclusive“-Angeboten. Für den Familienurlaub bietet der Bahn- und Kurzreisen-Spezialist zudem das Family Plus Paket. Mit der Bahnfahrt 2. Klasse inklusive Sitzplatzreservierung im Familien- oder Kleinkindabteil, Gepäckservice, Genussgutschein und Kinderfahrkarte für eine Überraschung im Zug kann der Familienurlaub ab 107 Euro pro Erwachsenen entspannt starten.
Auf ganzer Linie verwöhnen lassen: Über 130 Wellness-HotelsRaus aus dem Alltag, rein in die Wohlfühloase. Entspannendes Peeling, Massagen und auch Duftbäder – Ameropa Gäste haben die Wahl. Über 130 Wellnesshotels im Drei- bis Fünf-Sterne-Segment in Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien, sind im „Wellness genießen“ Katalog aufgelistet. Besonders viele Neuheiten werden in Tschechien angeboten, die Anzahl der Hotels ist mehr als verdoppelt worden. Insgesamt stehen dort 17 Häuser zur Verfügung, die meisten mit dem Schwerpunkt Medical Wellness.

Wellnessurlaub soll nicht nur einen kurzfristigen Erholungseffekt bringen , sondern auch nachhaltig helfen, sich im Alltag wohlzufühlen. Diese Denkweise hat mit „Selfness“ einen neuen Trend ins Leben gerufen. Der ganzheitliche Ansatz umfasst verschiedene Aspekte wie die eigene Motivation, innere Balance und Genuss, um zu einem gesunden und erfüllten Leben zu gelangen. Passend dazu hat Ameropa-Reisen neun Hotels im Programm, die diese Philosophie vertreten. Wer das Selfness-Paket testen möchte, kann zusätzlich zum Wellness-Programm ein Personal Training samt Gesundheits-Check-Up oder eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen.

Zahlreiche Pakete und Einzelanwendungen können direkt bei Ameropa-Reisen dazu gebucht werden, die so die gewünschte Behandlungszeit sichern. Für Wellness-Einsteiger sind die Schnupperangebote eine gute Empfehlung. Diese beinhalten die Übernachtung, Verpflegung und mindestens eine Anwendung sowie die Nutzung des Wellnessbereiches zum Komplettpreis. Oft stellen diese Pakete einen attraktiven Preisvorteil zum regulären Angebot dar.
Mit der Bahn zu den schönsten Destinationen der Welt145 Schienenabenteuer in Europa, Asien, Afrika und Amerika mit insgesamt 35 neuen Reisen, unter anderem in Mexiko, Indien, Sri Lanka und Laos, finden sich im „Bahn-Erlebnisreisen weltweit“ Katalog. Ausgebaut wurde das Angebot in Spanien, Skandinavien, sowie bei den individuellen Reisebausteinen in der Schweiz: beispielsweise „Fondue am Seil“, das Gondel-Dinner nahe St. Moritz im Engadin, bei dem die Teilnehmer während einer Gondelfahrt neben der Panorama-Aussicht über die Berge ein Käsefondue genießen können.

Neu im Programm ist das Thema Bahn-Wandern. In Schottland, der Schweiz, Norwegen und Frankreich können besonders schöne Landstriche und Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkundet werden, während längere Strecken komfortabel mit der Bahn zurückgelegt werden.

Beliebt und stark nachgefragt sind die Bahn-Erlebnisreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn. Die Transsib mit über 9.000 Kilometer Fahrtstrecke zwischen Moskau und Wladiwostok am Pazifik gilt als die längste Eisenbahnstrecke der Welt. Um die gewünschten Reisedaten und Kabinentypen zu sichern, empfiehlt sich rechtzeitige Reservierung. Der Jahreswechsel bietet mit der Tour „Ein russisches Wintermärchen“ eine außergewöhnliche Bahnreise von Moskau bis zum Baikalsee. Gäste können sich auf beeindruckende Winterlandschaften der Taiga einstellen.
Früh buchen lohnt sichAllgemein gilt: Wer über den Bahn- und Kurzreisen-Spezialist rechtzeitig bucht, wird belohnt. Bei zahlreichen Angeboten aus den vier neuen Ameropa Katalogen lässt sich bei frühzeitiger Buchung kräftig sparen. Bei einer Reservierung bis 42 Tage vor Anreise erhalten Ameropa Gäste bis zu 20 Prozent Frühbuchervorteile . Auch Specials wie 3=2 (drei Nächte bleiben, zwei bezahlen) oder 4=3 (vier Nächte bleiben, drei bezahlen) und diverse Extras wie der Late-Check-Out aus dem Hotel oder das Frühstück für Langschläfer machen den Urlaub besonders attraktiv.
Bahnpreis gesenktDer Ameropa-Bahnpreis ist saisonabhängig und bereits ab 38 Euro (mit Bahn Card) bzw. 50 Euro (ohne BahnCard) für die Hin- und Rückfahrt ohne Zugbindung in der 2. Klasse buchbar und immer verfügbar. Die 1. Klasse wird bereits ab 66 Euro angeboten. Neu sind hierbei die vereinfachten, zusammengefassten Kilometerstufen: Die günstigste Stufe ist nun für eine Entfernung bis zu 350 Kilometern buchbar (vorher waren es 400 Kilometer). Ab 351 Kilometern gibt es dann – egal wie lang die Anreise ist – einen einheitlichen Preis als zweite Stufe. Zudem kann die Hin- und Rückfahrt jeweils für eine Nacht unterbrochen werden, um beispielsweise Bekannte oder Freunde zu besuchen.PreisbeispieleStädte entdecken:

NEU Royal Eagle ***, London, England
Lage im Zentrum Paddington, nahe Hyde Park, Kensignton Palace und Oxford Street. Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück ab 55 Euro pro Person

NEU Kunst- und Kultur Paket mit dem GAIA Hotel ****, Basel, Schweiz
Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bio-Frühstücksbuffet, Mobility Ticket, Stadtführung Baseler Altstadtgeschichten, City Treasure Hunt, freier Eintritt in den Zoo Basel, Basel Card 48h ab 198 Euro pro Person

NEU Käsegenuss und Grachten Paket mit Best Western Plus City Hotel Gouda ****, Gouda, Niederlande
Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, einem kleinen Mittagessen im Restaurant Belvedère, einer Käseverkostung inklusive Getränk im „Gouds Kaashuis“, Besuch im Käse- und Handwerksmuseum ab 109 Euro pro Person

AMERON Hotel ABION Spreebogen****S, Berlin
Eine Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 59 Euro pro Person

Best Western Plus St. Raphael****, Hamburg
Eine Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 58 Euro pro Person

Deutschland erleben:

NEU IFA Schöneck Hotel & Ferienpark***, Schöneck
Zwei Übernachtungen im Appartement ab 82 Euro pro Objekt

NEU Strandhotel Dranske****, Dranske/Rügen
Eine Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 37 Euro pro Person

Seehotel Templin***S, Templin
Eine Nacht im Doppelzimmer inklusive Halbpension ab 46 Euro pro Person

Lindner Ferienpark Nürburgring****, Drees
Eine Nacht in einer Doppelhaushälfte ab 84 Euro pro Objekt

Donna Landhotel Rosenberger***, Wegscheid
Zwei Nächte im Doppelzimmer, all inclusive ab 82 Euro pro Person

Wellness genießen:

NEU Aldiana Salzkammergut****, Bad Mittendorf, Österreich
Zwei Nächte inklusive Halbpension Plus im Doppelzimmer ab 99 Euro pro Person

NEU Hotel Victory THERME ERDING****S, Erding
Eine Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück und einen Eintritt in die Therme ab 135 Euro pro Person

NEU Biohotel Eggensberger****, Hopfen am See
Zwei Nächte im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 174 Euro pro Person

Esplanade Resort & Spa****S, Bad Saarow
Eine Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 69 Euro pro Person

Göbels’Hotel Aqua Vita****, Bad Wildungen
Zwei Nächte im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 104 Euro pro Person

Bahn-Erlebnisreisen weltweit:

NEU Die Höhepunkte Mexikos (Kategorie „Hautnah“)
15-tägige geführte Linienzug-Reise von Mexiko Stadt nach Cancun mit Linienzügen und Inlandsflügen, Bahnerlebnis CHEPE
Flug Frankfurt/Main – Mexiko Stadt, Cancun – Frankfurt am Main, 13 Übernachtungen in Hotels, Verpflegung laut Programm, Bahnfahrten 2. Klasse, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen laut Programm, Transfers in klimatisierten Fahrzeugen, lokale, deutschsprachige Reiseleitung, Reisedokumentation ab 4.990 Euro pro Person

NEU Ein russisches Wintermärchen
13-tägige geführte Bahn-Reise Moskau – Ulaan Baatar
Flug Frankfurt/Main – Moskau, Ulaan Baatar – Frankfurt/Main, Fahrt und sieben Übernachtungen im angehängten Sonderzug, fünf Übernachtungen in Hotels, Verpflegung laut Programm, Transfers laut Programm, Silvesterfeier (Reisetermin 26.12.), deutschsprachige Reiseleitung, Reisedokumentation ab 3.840 Euro pro Person

NEU Bahn-Wandern Fjordnorwegen (Kategorie „Hautnah“)
Sieben-tägige individuelle Linienzug-Reise
Sechs Übernachtungen in Hotels laut Programm, Verpflegung laut Programm, alle Bahnfahrten 2. Klasse laut Programm, Gepäcktransport Finse – Vatnahalsen, Vatnahalsen – Flam, Fahrt mit dem Expressboot Flam – Balestrand, Balestrand – Bergen, Reisedokumentation ab 1.444 Euro pro Person

NEU Im AKE-Rheingold an den Lago Maggiore (Kategorie „Legendär“)
Sechs-tägige geführte Sonderzug-Reise
Fahrt mit dem Sonderzug AKE-RHEINGOLD ab bis gebuchten Zustiegsbahnhof auf reservierten Plätzen, fünf Nächten in der gebuchten Kategorie, Verpflegung laut Programm, Ausflug, Eintritte und Besichtigungen laut Programm, Bus und Gepäcktransfer Domodossola – Stresa, deutschsprachige Reiseleitung, Reisedokumentation ab 1.249 Euro pro Person

NEU Kreuzfahrt ins Herz Schottlands
Elf-tägige geführte Reise Edinburgh – Loch Ness – Glasgow
Flug Frankfurt/Main – Edinburgh – Frankfurt/Main, Schiffsreise und sieben Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie, drei Übernachtungen in Hotels, Verpflegung laut Programm, Ausflüge, Besichtigungen, Eintritte, Transfers laut Programm, deutschsprachige Reiseleitung, Reisedokumentation ab 4.420 Euro pro Person

Informationen zum Ameropa Programm sowie Beratung und Buchung gibt es im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bp4azw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/staedte-und-schienenabenteuer-selfness-und-aktivurlaub-die-neuen-ganzjahreskataloge-von-ameropa-reisen-79501

=== Die neuen Ganzjahreskataloge von Ameropa-Reisen (Bild) ===

Städte- und Schienenabenteuer, Selfness und
Aktivurlaub: die neuen Ganzjahreskataloge von Ameropa-Reisen

Shortlink:
http://shortpr.com/i353cx

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/die-neuen-ganzjahreskataloge-von-ameropa-reisen

Ameropa-Reisen wurde vor über sechs Jahrzehnten im Jahr 1951 gegründet. Geschäftszweck damals: Kunden aus Amerika für Europa zu begeistern. So entstand auch der Name. Als Incoming-Veranstalter wandte sich das Unternehmen insbesondere an die Angehörigen der in Deutschland stationierten US-Streitkräfte. Doch bald wurden die Programme für Deutschland und die Nachbarstaaten auch heimischem Publikum näher gebracht. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt des Charterflugs, konzentrierte sich Ameropa-Reisen schon früh auf erdgebundene Reisen. Im Jahr 1973 wurde das Unternehmen über die Deutsche Verkehrs-Kreditbank AG vom Bahn-Konzern übernommen. Nachdem in den 80er Jahren die DB-Touristik die gesamte Palette ihrer Städtetouren an Ameropa-Reisen übertragen hatte, beteiligte sich die Deutsche Bahn AG 1993 schließlich direkt und zu 100 Prozent an dem Reiseveranstalter.

Heute hat Ameropa-Reisen im DB-Konzern die Rolle des touristischen Kompetenzzentrums übernommen und konnte einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Veranstalter im Deutschlandtourismus erwerben.

In mehr als zehn verschiedenen Reisekatalogen kann man sich von Urlaub in Deutschland und Europa über Wellness-Ferien bis zu Bahnerlebnisreisen informieren, im zwei-monatlich aktuellen Prospekt auf Last Minute Angebote zurückgreifen oder natürlich auch ganz einfach online buchen. Den Schwerpunkt im Ameropa Vertrieb bilden die Reisebüros. Produkte von Ameropa-Reisen sind, kombiniert mit fachkundigem Rat, seit vielen Jahren in rund 7.400 Reisebüros sowie in den DB Reisezentren und DB Reisebüros im Bahnhof erhältlich.

Ameropa-Reisen hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand zu fördern und zu unterstützen. Der Veranstalter ist daher Mit-Initiator der Kooperation Wir die Spezialisten, die sich seit 2007 mit gemeinsamen Aktionen an den Reisebürovertrieb wendet. Zum Kooperationskreis zählen neben Ameropa-Reisen: A-Rosa Flussreisen, Bentour, Club Med und Olimar.

Ameropa-Reisen hat seinen Firmensitz in Bad Homburg im Taunus. Als Arbeitgeber bietet der Reiseveranstalter seinen 120 Mitarbeitern, darunter auch Kollegen, die seit über 30 Jahren für das Unternehmen tätig sind, interessante Arbeitsplätze und gute Entwicklungsmöglichkeiten. Der Bahn-Veranstalter wird von Geschäftsführer Kai de Graaff geleitet. Vorsitzende des Aufsichtsrates ist Birgit Bohle.

Firmenkontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
+49 6257 68-781
ameropa@claasen.de
http://www.themenportal.de/reise/staedte-und-schienenabenteuer-selfness-und-aktivurlaub-die-neuen-ganzjahreskataloge-von-ameropa-reisen-79501

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
+49 6257 68-781
ameropa@claasen.de
www.ameropa.de

Pressemitteilungen

Lehrreiche und genussvolle Weinerlebnisse im Markgräflerland

Und neu: Das Markgräflerland jetzt mit eigenem Youtube-Kanal

Lehrreiche und genussvolle Weinerlebnisse im Markgräflerland

(NL/7975793103) MÜLLHEIM. Den Winzern bei der Arbeit über die Schulter schauen, Wissenswertes rund um den Wein aus erster Winzer-Hand erfahren und Weine nach Herzenslust beim Winzer im Keller oder in der freien Natur genießen zu lehrreichen und genussvollen Weinerlebnissen und viel mehr lädt das Markgräflerland in diesem Jahr ein. Neben den zahlreichen Weinfesten gibt es für Urlaubsgäste viele Gelegenheiten, die Weinwelt der südlichsten Weinregion Deutschlands im Dreiländereck von Deutschland Frankreich und der Schweiz zu entdecken. Den Auftakt machen die ersten Highlights im April und Mai, wenn sich das Markgräflerland mit viel Sonne und prächtig blühenden Wiesen von seiner schönsten Seite zeigt.

Gutedel Cup am 27. April und 134. Müllheimer Weinmarkt am 29. April

Dann feiern die Markgräfler Winzer ihren Gutedel einen frischen, fruchtigen Weißwein. Seit mehr als zwei Jahrhunderten wird die älteste Rebsorte der Welt in Deutschland fast ausschließlich im Markgräflerland angebaut. Beim Internationalen Gutedel Cup, der am Mittwoch, 27. April im Kurhaus von Badenweiler stattfindet, werden die besten Gutedel des Jahres 2015 aus dem Markgräflerland, aus Saale-Unstrut und aus der Schweiz prämiert und verkostet. In der Schweiz ist der Gutedel als Chasselas bekannt und zugleich die meist angebaute Weißweinsorte. Diese deutsch-schweizerische Liaison erlebt in diesem Jahr eine spannende Premiere. Unter dem Motto Chasselas trifft Gutedel bietet das Landhotel Alte Post in Müllheim am Donnerstag, 28. April ein Fünf-Gang-Weinmenü an, das ausschließlich von Gutedel- und Chasselas-Weinen begleitet wird. Die Weinverkostung wird von Experten und Winzern aus den beiden Anbauregionen moderiert. Am nächsten Tag, am Freitag, 28. April, können Weinliebhaber die gesamte Weinwelt des Markgräflerlandes beim 134. Müllheimer Weinmarkt entdecken. Bis zu 60 Weinbaubetriebe und Winzergenossenschaften präsentieren beim ältesten Weinmarkt Badens weit über 300 Weine aus dem Markgräflerland und stellen Trends und Neuheiten vor. (Weitere Informationen unter www.markgraefler-wein-ev.de und www.muellheim-touristik.de)

Gutedel-Wandertag am 5. Mai, Christi Himmelfahrt

Den Wein genießen, wo er wächst, können Weinfreunde am Donnerstag, 5. Mai (Christi-Himmelfahrtstag) beim Gutedel-Wandertag durch das südliche Markgräflerland ein Highlight im Markgräfler Weinjahr. Die rund 12 Kilometer lange Genusswanderung führt durch die Weinberge vom Kurort Bad Bellingen zur Winzergemeinde Efringen-Kirchen im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Sie verläuft zum Teil auf der alten Römerstraße und auf dem bekannten Markgräfler Wiiwegli durch die
malerischen Dörfer Bamlach, Blansingen und Huttingen. Nirgendwo sonst liegen in der Region die Weinberge und der Rhein so dicht beieinander. Von den sonnigen Rheinterrassen erschließt sich dem Wanderer ein Panoramablick auf die Markgräfler Hügellandschaft und das Dreiländereck mit den Vogesen und dem Schweizer Jura. Für den Gutedel-Genuss sorgen 14 Verkostungsstationen an Ständen, Weinbrunnen und in schmucken Winzerhöfen, wo die Winzer ihre Weine ausschenken. Zahlreiche Stände und Gaststätten an allen Orten der Strecke sorgen für das leibliche Wohl der Genusswanderer. Mit gutem Essen und Musik wird auch den ganzen Tag über an den beiden Start- und Endpunkten im Kurpark in Bad Bellingen und bei der Bezirkskellerei Markgräflerland in Efringen-Kirchen gefeiert. (Weitere Informationen unter www.markgraefler-wein-ev.de)

Offene Jahrgangspräsentation der privaten Markgräfler Weingüter am 7. und 8. Mai

Wer lieber alleine auf Weinentdeckungen gehen will, kann sich am 7. und 8. Mai, am Himmelfahrtswochenende, eine individuelle Tour von Winzer zu Winzer zusammenstellen. Dann öffnen die privaten Markgräfler Weingüter ihre Tore zur offenen Jahrgangspräsentation. Unter dem Motto Den Markgräflern ins Glas geschaut laden 28 Winzerbetriebe zwischen Ebringen im Norden und Binzen im Süden nahe der Schweizer Grenze zu einer kostenlosen Weinprobe des Jahrgangs 2015 ein. Für Weinfreunde ist dies eine einmalige Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre die Weine kennenzulernen und mit den Weinmachern ins Gespräch zu kommen. Vielerorts werden auch kleine kulinarische Begleiter angeboten und einige Weingüter haben ihre Gutsschänken und Gasthäuser geöffnet. Darüber hinaus stehen bei einzelnen Betrieben auch Feste und Events auf dem Programm. (Weitere Informationen unter www.markgraefler-weingueter.de)

Mit dem Markgräfler WeinKolleg durch das Rebjahr

Die Arbeit des Winzers hautnah miterleben, selbst Hand anlegen und zugleich Wissenswertes rund um den Weinanbau erfahren, das können Weinfreunde beim Markgräfler WeinKolleg. Nach der erfolgreichen Premiere organisiert die Stadt Müllheim auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto Ein Tag im Weinberg Tagesseminare im Verlauf eines Rebjahres. So lernen die Teilnehmer unter anderem die Handarbeiten im Weinberg kennen wie das erste Heften der jungen Triebe im Frühjahr, die Laubarbeiten im Sommer, die Weinlese im Herbst und den Rebschnitt im Winter. Die vierstündigen Seminare werden von den Weingütern Engler in Müllheim (im Frühjahr am 14.05.2016 und im Sommer am 09.07.2016), Dr. Schneider in Müllheim-Zunzingen (im Herbst am 01.10.2016) und der Winzergenossenschaft Hügelheim (im Winter am 28.01.2017) angeboten. Außer jeder Menge Know-how bekommt jeder Teilnehmer auch immer ein zünftiges Winzervesper und eine feine Flasche Wein. Interesse, Arbeitskleidung und festes Schuhwerk muss er selber mitbringen. (Weitere Informationen unter www.muellheim-touristik.de)

Weinsensorik-Seminar

Ein weiteres lehrreiches Angebot der Stadt Müllheim sind die neuen Weinsensorik-Seminare der Winzergenossenschaft Hügelheim. Der Weinkenner und Weinliebhaber Armin Sütterlin führt dabei die Teilnehmer in die Welt des Weingenusses ein. In drei Seminarbausteinen vermittelt er die Grundlagen der Weinverkostung und Weinbeurteilung und erklärt, welche vielfältigen Aromen die unterschiedlichen Weine ausmachen. Die rund zweistündigen Seminare, die auch separat gebucht werden können, finden statt am 24.03.2016, 12.05.2016 und 09.06.2016. (Weitere Informationen unter www.muellheim-touristik.de)

Müllheimer Weinkrimi

Spannende Einblicke in das nicht immer ganz ungefährliche Leben der Winzer im Markgräflerland gewährt der Müllheimer Weinkrimi Das Ende der Reblaus. Er ist Teil des Weinlesebuchs In Müllheim uff´m Wiiwegli, das von der Stadt Müllheim herausgegeben wird und bereits mit dem baden-württembergischen Weintourismuspreis 2015 ausgezeichnet wurde. Rund um den Kriminalfall gibt es auch in diesem Jahr wieder Lesungen wie am 23. und 24. April im Weingut Dr. Schneider in Müllheim-Zunzingen. Der Autor Harald Rudolf und der Schauspieler Martin Lunz werden aus dem Weinlesebuch und dem Weinkrimi lesen. Das Weingut wird dabei fünf Weine kredenzen und die Gäste mit Köstlichkeiten aus der angeschlossenen Gutsschänke verwöhnen. (Weitere Informationen unter www.muellheim-touristik.de)

Markgräflerland jetzt mit eigenem Youtube-Kanal

Die Werbegemeinschaft Markgräflerland präsentiert sich jetzt mit einem eigenen Youtube-Kanal, auf dem bereits zahlreiche Filme Lust auf die südlichste Weinregion Deutschlands machen. So zeigt der achtminütige Imagefilm das Markgräflerland in all seiner Vielfalt eine reichhaltige Kultur- und Naturlandschaft mit zahlreichen Kulturdenkmälern, stolzen Burgen, prächtigen Schlössern und mit kostbaren Fresken geschmückte Kirchen und Kapellen. Charmante Landstädtchen und malerische Winzerdörfer laden zum Verweilen und Entdecken ein und die warmen Quellen der Thermalbäder in Bad Bellingen und Badenweiler sind für jeden Gast Oasen der Entspannung.

Darüber hinaus stellen sich alle 12 Gemeinden der Werbegemeinschaft Markgräflerland mit ihren Partnern mit einem Kurzfilm vor darunter Müllheim, das Zentrum des Markgräflerlandes, Auggen, Badenweiler, Bad Bellingen, Ballrechten-Dottingen, Buggingen, Efringen-Kirchen, Eschbach, Heitersheim, Kandern, Schliengen und Sulzburg. Auch für die Gastronomie, Hotellerie sowie für die örtlichen Weinbaubetriebe bietet der Youtube-Kanal eine Plattform, um sich mit eindrucksvollen Impressionen vorzustellen. Gleich mehrere Filme geben zudem Ideen und Anregungen für einen erlebnisreichen Tag im Markgräflerland.

Youtube-Kanal Markgräflerland:
www.youtube.com/channel/UCRn2fVBAkrJAPAZZ-EWLiyw

Die Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH wurde 1999 gegründet. Sie umfasst derzeit zwölf Kommunen: Müllheim, Auggen, Badenweiler, Bad Bellingen, Ballrechten-Dottingen, Buggingen, Efringen-Kirchen, Eschbach, Heitersheim, Kandern, Schliengen, Sulzburg. Geschäftsführerin ist Sabine Lang. Die Zahl der jährlichen Übernachtungen in den Mitgliedsgemeinden liegt bei rund 1,6 Millionen.

Firmenkontakt
Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH
Sabine Lang
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim
07631-801501
slang@markgraefler-land.com

Pressekontakt
Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH
Sabine Lang
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim
07631-801501
slang@markgraefler-land.com
www.markgraefler-land.com

Pressemitteilungen

Bahn Hit 1. Klasse: Im April erstklassig durch ganz Deutschland reisen

Bahn Hit 1. Klasse: Im April erstklassig durch ganz Deutschland reisen

(Mynewsdesk) Die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn in der 1. Klasse deutschlandweit für 115 Euro vom 4. bis 24. April 2016 zu den attraktiven Städtetrips und Urlaubsangeboten von Ameropa-Reisen hinzu buchen

Bad Homburg, 25. Februar 2016 – In der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum erlebnisreichen Kurztrip oder zu einer entspannten Auszeit in die schönsten Urlaubsregionen und Städte Deutschlands starten: Bei Ameropa-Reisen erhalten Gäste im Reisezeitraum vom 4. bis 24. April 2016 die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn in der 1. Klasse für 115 Euro – ohne Zugbindung und ganz unabhängig von der Länge der Fahrtstrecke. Der „Bahn Hit 1. Klasse“ kann mit allen Angeboten aus den Katalogen „ Städte entdecken “, „ Deutschland erleben “ und „ Wellness genießen “ sowie mit vielen zusätzlichen Hotelleistungen auf der Website www.ameropa.de und im Reisebüro kombiniert werden. Reisende kommen in der 1. Klasse in den Genuss von mehr Beinfreiheit, hohem Sitzkomfort, kostenlosen Tageszeitungen sowie WLAN und haben Zugang zu den DB Lounges.
Komfortabel anreisen, tiefenentspannt abreisenDer höchstgelegene heilklimatische Kurort Deutschlands Höchenschwand im Naturpark Südschwarzwald beherbergt das familiengeführte Bio & Wellnesshotel Alpenblick. Ameropa Gäste können sich auf regionale und BIO-Lebensmittel bei den inkludierten Mahlzeiten der Vollpension freuen und die vielfältigen Angebote im Wellness & Spa Bereich mit Salzwasserpool, Sauna, Fitnessraum und vielem mehr genießen. Zwei Übernachtungen mit dem „Bahn Hit 1. Klasse“ gibt es bereits ab 375 Euro.

Informationen zum Ameropa Programm sowie Beratung und Buchung gibt es im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de .Weitere PreisbeispieleHotel Bayern Vital****, Bad Reichenhall/Oberbayern
2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, Nutzung des Hallenbades, Fitness- und Gymnastikraums, Nutzung der Ortsbusse mit Kurtaxe inklusive, Begrüßungsgetränk in der Panoramalounge, Gutschein für ein Leihfahrrad pro Person für einen Tag, kostenfreies WLAN, Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse im Reisezeitraum vom 04. bis 24.04.2016 ab 251 Euro pro Person

AMERON Hotel Abion Spreebogen Berlin****, Berlin
2 Übernachtungen inklusive Frühstück, Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse im Reisezeitraum vom 04. bis 24.04.2016 ab 247 Euro pro Person

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/a4lf0i

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/bahn-hit-1-klasse-im-april-erstklassig-durch-ganz-deutschland-reisen-92627

=== Ameropa-Reisen (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/kpgpvx

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/ameropa-reisen-38447

Ameropa-Reisen wurde vor über sechs Jahrzehnten im Jahr 1951 gegründet. Geschäftszweck damals: Kunden aus Amerika für Europa zu begeistern. So entstand auch der Name. Als Incoming-Veranstalter wandte sich das Unternehmen insbesondere an die Angehörigen der in Deutschland stationierten US-Streitkräfte. Doch bald wurden die Programme für Deutschland und die Nachbarstaaten auch heimischem Publikum näher gebracht. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt des Charterflugs, konzentrierte sich Ameropa-Reisen schon früh auf erdgebundene Reisen. Im Jahr 1973 wurde das Unternehmen über die Deutsche Verkehrs-Kreditbank AG vom Bahn-Konzern übernommen. Nachdem in den 80er Jahren die DB-Touristik die gesamte Palette ihrer Städtetouren an Ameropa-Reisen übertragen hatte, beteiligte sich die Deutsche Bahn AG 1993 schließlich direkt und zu 100 Prozent an dem Reiseveranstalter.

Heute hat Ameropa-Reisen im DB-Konzern die Rolle des touristischen Kompetenzzentrums übernommen und konnte einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Veranstalter im Deutschlandtourismus erwerben.

In mehr als zehn verschiedenen Reisekatalogen kann man sich von Urlaub in Deutschland und Europa über Wellness-Ferien bis zu Bahnerlebnisreisen informieren, im zwei-monatlich aktuellen Prospekt auf Last Minute Angebote zurückgreifen oder natürlich auch ganz einfach online buchen. Den Schwerpunkt im Ameropa Vertrieb bilden die Reisebüros. Produkte von Ameropa-Reisen sind, kombiniert mit fachkundigem Rat, seit vielen Jahren in rund 7.400 Reisebüros sowie in den DB Reisezentren und DB Reisebüros im Bahnhof erhältlich.

Ameropa-Reisen hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand zu fördern und zu unterstützen. Der Veranstalter ist daher Mit-Initiator der Kooperation Wir die Spezialisten, die sich seit 2007 mit gemeinsamen Aktionen an den Reisebürovertrieb wendet. Zum Kooperationskreis zählen neben Ameropa-Reisen: A-Rosa Flussreisen, Bentour, Club Med und Olimar.

Ameropa-Reisen hat seinen Firmensitz in Bad Homburg im Taunus. Als Arbeitgeber bietet der Reiseveranstalter seinen 120 Mitarbeitern, darunter auch Kollegen, die seit über 30 Jahren für das Unternehmen tätig sind, interessante Arbeitsplätze und gute Entwicklungsmöglichkeiten. Der Bahn-Veranstalter wird von Geschäftsführer Kai de Graaff geleitet. Vorsitzende des Aufsichtsrates ist Birgit Bohle.

Firmenkontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
+49 6257 68-781
ameropa@claasen.de
http://www.themenportal.de/reise/bahn-hit-1-klasse-im-april-erstklassig-durch-ganz-deutschland-reisen-92627

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
+49 6257 68-781
ameropa@claasen.de
www.ameropa.de

Reisen/Tourismus

Reiserecht – Erhöhung des Reisepreises

Zulässigkeit der Erhöhung des Reisepreises

Die rechtliche Lage bezüglich der Erhöhung des Reisepreises nach Abschluss des Reisevertrages ist im §651a Absatz 4,5 BGB und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Kurz: AGB) geregelt. Gelegentlich kommt es vor, dass ein Reisevertrag, beispielsweise für eine Wellness-Kurzreise, der zwischen dem Reisenden und dem Reiseveranstalter bzw. einem Reisevermittler geschlossen wurde im Nachhinein geändert wird. Im Speziellen wird oft der Reisepreis erhöht. Für den Reisenden ist es in einem solchen Fall wichtig zu wissen, dass nicht jede Erhöhung des Reisepreises zulässig ist. Generell gilt nämlich, dass der Reisevertrag nicht zum Nachteil des Reisenden geändert werden darf. Wenn der Reisepreis erhöht wird, muss es im Reisevertrag genaue Angaben zur Berechnung des neuen Preises geben. Zu den erlaubten Reisepreiserhöhungen gehören die Beförderungskosten, die Abgaben für bestimmte Leistungen wie zum Beispiel Hafen- und Flughafengebühren und eine Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse

Unzulässige Erhöhung des Reisepreises

Generell sind Preiserhöhungen nur rechtlich wirksam, wenn zwischen der Buchung der Reise und dem Reisestart mindestens mehr als Monate liegen. Des Weiteren darf der Reiseveranstalter nur bis zum 20. Tag vor Reiseantritt den Reisepreis erhöhen. Alle Erhöhungen die ab diesem Tag gemacht werden sind rechtlich unwirksam. Falls der Reiseveranstalter den Reisepreis erhöht, ist es seine Pflicht die Änderungen ohne schuldhaftes Zögern an den Reisenden zu übermitteln, denn ansonsten ist die Erhöhung ebenfalls unwirksam.

Rechte des Reisenden

Bei einer Preiserhöhung von mehr als 5% hat der Reisende das Recht vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall erhält der Reisende 100% der bereits geleisteten Zahlung für seine Urlaubs- oder Kurzreise erstattet und es entstehen für ihn keine weiteren Verpflichtungen. Ein weiteres Recht des Reisenden ist es eine mindestens gleichwertige andere Reise zu verlangen. Die Voraussetzung hierfür ist, dass der Reiseveranstalter in der Lage ist, eine solche Reise aus seinem Angebot ohne Mehrpreis anzubieten. Wenn der Reisende im Falle einer Preiserhöhung seine Rechte geltend machen will, so muss dies unmittelbar nach der Bekanntmachung und ohne schuldhaftes Zögern geschehen.

Pressemitteilungen

Reiserecht – Der Sicherungsschein

Was ist ein Sicherungsschein?

Reiseveranstalter, dazu zählt laut Gesetz jeder der mindestens zwei Hauptreiseleistungen zu einem Gesamtpreis anbietet, sind dazu verpflichtet nachweisen zu können, dass sie bei einer Bank oder Versicherung gegen Zahlungsunfähigkeit abgesichert sind. In der Vergangenheit meldeten auch namenhafte Reiseveranstalter Insolvenz an und somit bekamen die Reisenden die angefallenen Kosten nicht erstattet. Seit 1994 wird daher durch einen Sicherungsschein nachgewiesen, dass die Reiseveranstalter gegen das Insolvenzrisiko abgesichert sind. Diesen Sicherungsschein hat der Reiseveranstalter dem Kunden auszuhändigen, wenn er eine Anzahlung- bzw. Restzahlung vor Antritt der Urlaubs- oder Kurzreise verlangt. Auch bei kurzfristig gebuchten Urlaubsreisen, zum Beispiel direkt am Flughafen hat der Kunde die Zahlungen erst zu leisten, wenn er einen originalen Sicherungsschein vorliegen hat. Die Regelungen zu dem Sicherungsschein stehen sowohl im § 651k Absatz 4 BGB, als auch im § 9 BGB-InfoVerordnung. Ein Sicherungsschein ist keine Pflicht, wenn der Reiseveranstalter mehrere Leistungen, wie zum Beispiel Busfahrt, Mittagessen und Eintrittskarten bei einer weniger als 24-Stunden dauernden Kurzreise, die zudem einen Reisepreis von 75,- € nicht übersteigt anbietet.

Was ist durch den Sicherungsschein abgesichert?

Der Sicherungsschein deckt das Insolvenzrisiko des Reiseveranstalters ab. Dem Reisenden wird versichert, dass er im Falle der Insolvenz des Reiseveranstalters das bereits gezahlte Geld zurückbekommt. Falls die Reise bereits angetreten wurde, bekommt der Reisende die Kosten für die Rückreise erstattet. Zu beachten ist allerdings, dass diese Kosten nicht sofort erstattet werden müssen. Grundsätzlich steht einem Reiseveranstalter ein Höchstbetrag von rund 110 Mio. Euro zur Verfügung. Diese Versicherungssumme wird nur in voller Höhe ausgezahlt, wenn feststeht, dass dieser Betrag im laufenden Jahr nicht überschritten wird. Wird die Gesamtsumme überschritten, das geschieht z. B. wenn ein großer Veranstalter zahlungsunfähig werden sollte, erfolgt nur eine anteilsmäßige Entschädigung an die betroffenen Kunden.

Was ist zu tun, wenn kein Sicherungsschein vorliegt oder an der Echtheit gezweifelt werden kann?

Falls der Reisende vor Reiseantritt Zahlungen geleistet hat, aber keinen Sicherungsschein erhalten hat, kann er sich nach dem Namen des Versicherers erkundigen und dort nachfragen, ob der Reiseveranstalter dort wirklich abgesichert ist. Des Weiteren hat der Reisende die Möglichkeit den Reisevertrag zu kündigen, wenn er dem Reiseveranstalter eine Frist zur Übergabe des Sicherungsscheins gesetzt hat und dies dennoch nicht geschieht. Wenn zwar ein Sicherungsschein übergeben wurde, es aber Zweifel an der Echtheit gibt, sollte das auf dem Sicherungsschein genannte Versicherungsunternehmen bzw. die Bank kontaktiert werden. Das Unternehmen kann dann Auskunft darüber geben, ob es sich tatsächlich um einen originalen Versicherungsschein handelt und ob der Reiseveranstalter dort abgesichert ist. Der Reisende sollte im Übrigen immer darauf achten, dass es sich beim Sicherungsschein um keine Kopie oder um ein Fax handelt, denn nur ein originaler Sicherungsschein ist gültig.

Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Reiserecht – Mangel

Reiserecht – Was ist ein Reisemangel?

Ein Reisemangel liegt vor, wenn die gebuchte Reise offensichtlich nicht den angegebenen Leistungen in der Reisebestätigung entspricht beziehungsweise von den Angaben im Reiseprospekt abweicht. Ein Beispiel für einen erheblichen Reisemangel ist, wenn das Hotel vor Ort eine schlechtere Klassifizierung hat als das gebuchte Hotel im Prospekt. Es ist allerdings zwischen Reisemangel und einer bloßen Unannehmlichkeit zu unterscheiden. Bloße Unannehmlichkeiten sind unter anderem Beeinträchtigungen, die nicht im Risikobereich des Reiseveranstalters liegen, wie zum Beispiel ein verspäteter Abflug bis zu fünf Stunden, oder nicht Einhaltung der Nachtruhe im Hotel.

Ob tatsächlich ein Reisemangel vorliegt, obliegt der subjektiven Beurteilung des zuständigen Richters und wird in so genannten Reisemängeltabellen, die öffentlich zugänglich sind festgehalten.

Wie ist die Vorgehensweise, wenn ein Reisemangel vorliegt?

Eine Pflicht des Reisenden ist es, unverzüglich eine Mängelanzeige bei der örtlichen Reiseleitung zu erstellen. Dies bedeutet den Mangel zu beschreiben und zu beweisen und der verantwortlichen Person vorzulegen. In der Regel reicht es nicht aus, dem Hotelier den Mangel zu nennen, außer der Reiseveranstalter hat diesen ausdrücklich als Ansprechpartner angegeben. Nach einer Mängelanzeige ist es die Pflicht des Reiseveranstalters den Mangel zu beheben. Wichtig ist, dass der Reisende eine Frist setzt, in der Regel nur einige Stunden, bis der Mangel behoben sein muss. Nach Beendigung der Reise hat der Reisende einen Monat Zeit, die Mängel anzuzeigen. Die Ansprüche verfallen, sobald die Frist überschritten wurde (vgl. § 651e BGB)

Welche Rechte hat der Reisende, wenn ein Reisemangel vorliegt?

Als erstes hat der Reisende einen Anspruch auf Abhilfe. Das bedeutet, falls ein Mangel vorliegt muss sich der Reiseveranstalter um die Behebung des Mangels kümmern. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zur Selbstabhilfe. Wenn der Reiseveranstalter den Mangel nicht behebt, kann sich der Reisende selbst darum kümmern, dass der Mangel behoben wird. Das Risiko hierbei ist, dass der zuständige Richter im Nachhinein entscheiden kann, dass es sich nicht um einen Mangel, sondern um eine bloße Unannehmlichkeit handelt. Dann hat der Reisende keinen Anspruch auf Entschädigung. Falls der angezeigte Reisemangel nicht umgehend vor Ort behoben werden kann, hat der Reisende einen Anspruch darauf, die restliche Reise in einem gleichwertigen Hotel zu verbringen (Art, Kategorie, Lage).

Nach Beendigung der Reise hat der Reisende einen Anspruch auf Minderung des Reisepreises. Die Höhe der Entschädigung obliegt der subjektiven Beurteilung des Richters und richtet sich nach der Reisemängeltabelle.

Pressemitteilungen

Harmonie von Körper und Geist auf Höchstniveau: Luxus Ayurveda-Urlaub mit Enchanting-Travels

Harmonie von Körper und Geist auf Höchstniveau:  Luxus Ayurveda-Urlaub mit Enchanting-Travels

München/ Neu Delhi, 15. Oktober 2014: Ob Ernährung, Kosmetik oder Wellness-Behandlungen: Ayurveda liegt hoch im Trend. Doch will man die „Wissenschaft vom Leben“ in ihrer vollen Authentizität erfahren, führt kein Weg vorbei an den Ursprungsorten der uralten Heilkunst – Indien und Sri Lanka. Enchanting-Travels hat eine Auswahl an Reisepaketen und Unterkünften zusammengestellt, die jedem Gast auf der Suche nach Harmonie von Geist und Körper gerecht werden:

Sri Lanka – Traumland und Ayurveda-Paradies
Diese Reise bietet eine ideale Kombination aus Kultur, Geschichte und Tiefenentspannung. In 14 Tagen führt sie durch das Sonnenanbeter-Paradies Negombo, die Weltkulturerbestätte Sigiriya, voll von jahrtausendealten Mythen und antiker Kunst, die schönste Stadt des Landes, Kandy, mit prunkvollen Tempeln und Kulturschätzen, und das lebhafte Zentrum Sri Lankas, Colombo. Die zweite Hälfte der Reise widmet sich ganz der Suche nach Balance, mit einem 7-tägigen Aufenthalt in einem der pittoresken Ayurveda Strandresorts. Die Reise ist ab EUR2320,- pro Person unter http://www.enchanting-asia.de/reise/culture-and-ayurveda-in-sri-lanka buchbar.

Kerala – Ayurveda-Reise: Erholung Pur
Bei dieser 10-tägigen Reise dreht sich alles um Regenerierung von Körper und Seele. Gäste haben die Möglichkeit sich von der einzigartigen Atmosphäre der Hafenstadt Cochin, mit ihren bunten Märkten und Sehenswürdigkeiten inspirieren zu lassen, die smaragdfarbenen Backwaters Allepeys von einem traditionellen Hausboot aus zu erleben, und sich nach ayurvedischer Tradition an den abgeschiedenen palmengesäumten Stranden von Nattika verwöhnen zu lassen. Die Reise kann unter http://www.enchanting-india.de/reise/ayurveda-reise-erholung-pur zum Preis ab EUR995,- pro Person gebucht werden.

Shunyata Villa – Induruwa, Sri Lanka
Das moderne Boutique-Hotel am Strand von Induruwa bietet hochwertiges Ayurveda in familiärem Ambiente. Jede der Fünf geräumigen, individuell eingerichteten Zimmer und Suiten eröffnen einen großartigen Blick auf den Indischen Ozean. Alle Behandlungsplätze, darunter ein Baumhaus-Massageraum sowie ein Yoga- und Meditationsraum, befinden sich im kleinen idyllischen Garten der Anlage. Vier der Behandlungseinrichtungen liegen in unmittelbarer Strandnähe, sodass jede Ayurveda-Anwendung vom entspannenden Rauschen des Meeres begleitet wird. Eine Übernachtung mit Kur im Superior Doppelzimmer ist ab EUR220,- pro Person buchbar ( http://www.enchanting-asia.de/hotel/shunyata-villa-colombo )

Lotus Villa Ayurveda Retreat – Ahungalla, Sri Lanka
Das hochspezialisierte Ayurvedaresort liegt an einem malerischen Strandabschnitt an der Südwest-Küste Sri Lankas, und zählt zu den renommiertesten Ayurveda-Hotels des Landes. Die Anlage steht unter Leitung eines deutschen Ehepaares, das sich zum Ziel gesetzt hat, auch medizinisch anspruchsvolle nach höchsten Standards zu betreuen. Neben persönlichem Service, qualifiziertem Team und gemütlicher Atmosphäre, wird hier viel Wert auf Details gelegt – wie etwa selbst hergestellte Medizin, Rohstoffe eigenen Anbaus, oder biologisch angebautes Obst und Gemüse. Ein Doppelzimmer im Lotus Ayurveda Retreat ist in der Hochsaison ab EUR150,- pro Person und Nacht buchbar. Im Preis inklusive sind ärztliche Konsultationen, ayurvedische Behandlungen, ärztlich abgestimmte ayurvedische Ernährung und Medizin, pro Woche 2 Tai Chi- und 7 Yoga-Stunden, sowie ein Kochkurs, diverse Vorträge und Transfer von und zur Villa. ( http://www.enchanting-asia.de/hotel/lotus-villa-ayurveda-retreat-ahugalla )

Ananda Spa – Rishikesh, Uttarakhand, Indien
Der ehemalige Wohnsitz des Maharaja von Tehri Garhwal liegt inmitten der Salbaum-Wälder des Himalayas mit Blick auf das Ganges-Tal bei Rishikesh. Auf 2229m² Fläche bietet das luxuriöse Spa eine große Auswahl an Ayurveda-Behandlungen und Menüs, sowie Yoga- und Meditationsprogrammen – jede tief verwurzelt in alten Hinduistischen Traditionen und zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Gäste. Perfekt abgerundet wird die Entspannungskur durch die 70 luxuriösen Zimmer und Suiten, mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Tal. Ein Doppelzimmer im Anada Spa ist in der Hochsaison ab EUR450,- pro Person und Nacht buchbar. ( http://www.enchanting-india.de/hotel/ananda-spa-rishikesh )

Kalari Kovilakom – Palakkad, Kerala, Indien
Im „Palast für Ayurveda“ wird die Heilkunst in ihrer reinsten Form, nach jahrtausendealten Schriften und Traditionen, ausgeübt. Alle Behandlungen und Menüs basieren auf frisch gepflückten Kräutern aus der Region, und werden auf den Gesundheitszustand und die ayurvedischen Körpertypen der Gäste abgestimmt. Einst Unterkünfte für den Adel von Vengunad, ermöglichen die opulenten Kalari Suiten heute ein authentisches Palast-Erlebnis. Ohne Fernseher, Entertainment-Einrichtungen und alkoholische Getränke, gibt es hier nichts, das die neu gefundene innere Ruhe stören könnte. Ein Doppelzimmer im Kalari Kovilakom ist in der Hochsaison ab EUR350,- pro Person und Nacht buchbar. ( http://www.enchanting-india.com/hotel/kalari-kovilakom )

Niraamaya Retreats Surya Samudra – Trivandrum, Kerala, Indien
Das idyllische Retreat befindet sich in einem saftig grünen Garten mit Blick auf das Arabische Meer, und verfügt über einen weitläufigen Infinitypool sowie einen romantischen Privatstrand. Die 31 charmanten Ferienhäuser im einzigartigen keralesischen Stil verfügen über alle Annehmlichkeiten eines Luxus-Hotels und kleine Gartenanlagen mit nach oben hin geöffneten Bädern. Das hauseigene Spa bietet eine Vielzahl ayurvedischer Einzelbehandlungen und Kuren, die nach einer detaillierten Untersuchung durch das hauseigene Ärzte-Team an die Bedürfnisse der Gäste angepasst werden. Ein Doppelzimmer im Niraamaya ist in der Hochsaison ab EUR250,- pro Person und Nacht buchbar. ( http://www.enchanting-india.de/hotel/niraamaya-retreats )

Für weitere Reiseangebote und Hotels besuchen Sie bitte: www.enchanting-travels.de

Enchanting-Travels ist ein deutsch-indischer Spezialreiseverantstalter, der zu den führenden Spezialisten für maßgeschneiderte Fernreisen gehört. Das Unternehmen bietet vier Marken an (Enchanting-India, Enchanting-Asia, Enchanting-South America und Enchanting-Africa) und hat Büros in München, Delhi, Bangalore, London, Buenos Aires und Nairobi.

Firmenkontakt
Enchanting Travels
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.enchanting-travels.de

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.bprc.de/

Pressemitteilungen

Eine Sommertour durch das südliche Markgräflerland – ein individueller Urlaubscocktail

Eine Sommertour durch das südliche Markgräflerland – ein individueller Urlaubscocktail

Eine Sommertour durch das südliche Markgräflerland - ein individueller Urlaubscocktail

(NL/8426121714) MÜLLHEIM. Wann ist die günstigste Zeit für einen Erholungsurlaub im Markgräflerland? Kenner wissen es: Die Urlaubsregion im Südwesten Deutschlands zeigt zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Reiz. Auch im Sommer bietet das Markgräflerland alle Zutaten für erholsame Tage mit bleibendem Erinnerungswert: Wandern, Radfahren, Kunst und Kultur, Wellness und eine ausgezeichnete Gastronomie.

Alle diese Zutaten lassen sich im südlichen Teil des Markgräflerlands von Müllheim nach Efringen-Kirchen zu einem individuellen Cocktail mixen. Ein guter Kompass ist dabei der Streckenabschnitt des Markgräfler Wiiweglis von Müllheim nach Efringen-Kirchen. Ob Schusters Rappen, ein Fahrrad oder ein E-Bike das Fortbewegungsmittel der Wahl sein sollen, kann der Urlauber selbst entscheiden. Das Markenzeichen dieser Tour: Sie führt oftmals entlang der Rebhänge oberhalb der Rheinebene und bietet atemberaubende Aussichten auf den Rhein, die Vogesen im benachbarten Elsass sowie die Schweiz mit Basel und dem Schweizer Jura-Gebirge. Die gut ausgebauten Rad- und Wanderwege, die das Markgräfler Wiiwegli unterwegs kreuzen, laden immer wieder zu Abstechern in die Orte links und rechts des Weges ein.

Zeugnisse mittelalterlicher Kunst

Insbesondere das Dreieck zwischen den Gemeinden Bad Bellingen, Efringen-Kirchen und Kandern mit ihren Teilorten hält für seine Besucher einige Überraschungen bereit. Dazu gehören die vielen kleinen ausgemalten Kirchen mit einer teilweise mehr als 1000-jährigen Geschichte. Ein typisches Beispiel dafür ist die Kirche St. Peter in Blansingen südlich des Kurortes Bad Bellingen. Sie zählt zu den schönsten Zeugnissen mittelalterlicher Kunst am Oberrhein. Was Kunsthistorikern und Archäologen bis heute ein Rätsel: Die Kirche mit Fresken aus dem 15. Jahrhundert ist nicht im Dorfkern gebaut worden, sondern rund zwei Kilometer außerhalb. Blansingen lockt aber nicht nur wegen der Kirche. Im Ortskern befindet sich mit dem Hotel und Restaurant Traube ein Aushängeschild der Markgräfler Gastronomie, das sich mit einem Michelin-Stern schmücken darf.

Weitere bemerkenswerte Kirchen mit schön erhaltenen Wandbemalungen befinden sich in Bad Bellingen, Tannenkirch, Mappach und Schallbach. Lohnend ist auch ein Besuch der Kirche in Riedlingen, die ein für das Markgräflerland typisches Heiliges Grab mit Sakramentsschrein, Grabesnische und die Wappen der Markgrafen enthält. Von hier aus bietet sich ein weiterer Abstecher in die nahe gelegene Töpferstadt Kandern an, wo der Maler August Macke zeitweise eine Heimat gefunden hatte. Die Bürger der Gemeinde halten ihn gebührend mit dem August-Macke-Weg in Erinnerung. Der Weg führt in rund einer Stunde zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt und zu allen wichtigen Plätzen und Motiven, die im Leben und Wirken des Künstlers eine wichtige Rolle spielten. Noch bis Oktober 2014 ist im Heimat- und Keramikmuseum auch die Sonderausstellung August Macke bei den Töpfern in Kandern zu sehen.

Efringen-Kirchen Zentrum des Weinbaus

Die Reize der Natur, die Geschichte des Markgräflerlands sowie idyllisch gelegene kleine Orte verbindet auch die Alte Römerstraße entlang des Streckenabschnitts von Bad Bellingen nach Efringen-Kirchen, ein Zentrum des Weinanbaus in der südlichen Region. Hier ist auch die Bezirkskellerei Markgräflerland ansässig, der größte Erzeuger der Weingegend, der am 19. Juli zum großen Sektfestival einlädt. Ein besonderes Beispiel für die typischen Ortskerne ist der beim Altrhein gelegene Ortsteil Istein. Seit 1974 steht das gesamte Zentrum unter Denkmalschutz. Zum historischen Ensemble gehören alte Fachwerkhäuser wie die Arche aus dem Jahr 1553, in dessen Untergeschoss früher die flachen Boote der Rheinfischer abgestellt wurden. Ein weiterer markanter Anziehungspunkt ist der Isteiner Klotz. Dieser weithin sichtbare Felsvorsprung am nahen Altrhein, auf dem noch heute die historischen Hochwassermarken zu sehen sind, ist auch wegen der vor rund 1100 Jahren gebauten Vituskapelle einen Ausflug wert.

Darüber hinaus finden sich viele Spuren einer frühzeitlichen Besiedlung in unmittelbarer Nähe. Dazu gehört das steinzeitliche Bergwerk in Kleinkems, in dem schon vor 5500 Jahren der Markgräfler Jaspis zutage gefördert wurde. Fundstücke und ein Modell des Bergwerkes können im Museum in der Alten Schule in Efringen-Kirchen besichtigt werden. Hier kommen auch die Weinliebhaber zum Zuge. Denn für Wein- und Wanderfreunde hat die Gemeinde den Panoramaweg Schafberg durch die bekannte Weinlage Efringer Ölberg angelegt. Er verbindet schöne Aussichten mit kompakten Informationen zum Weinbau und zur Arbeit der Winzer. Auch gastronomisch hat Efringen-Kirchen einiges zu bieten wie zum Beispiel das Walsers Landhotel und Restaurant, das die Gäste mit einer abwechslungsreichen Küche von typisch badisch bis mediterran in einem modernen Ambiente verwöhnt.

Wellness in Bad Bellingen, Wasservergnügen im Altrhein

Wer im Markgräflerland verweilt, kommt an der 2000-jährigen Bädertradition nicht vorbei. Anlaufstation im südlichen Teil ist Bad Bellingen, das jüngste Heilbad am Oberrhein. Das großzügig angelegte Freizeit- und Gesundheitszentrum mit einem breiten Anwendungsspektrum bietet mehr als 1000 Quadratmeter Wasserfläche, einen modernen Sauna-Park, eine Grotte mit Salz aus dem Toten Meer sowie ein Freiluftbereich mit Abkühlbecken.

Auch Wassersportbegeisterte kommen auf ihre Kosten. Denn der Altrhein hat sich zu einem magischen Anziehungspunkt entwickelt, der mit seinen vielen Seitenarmen und einer urwüchsigen Flusslandschaft die idyllische Kulisse für Spaß und Bewegung im Wasser bildet. So gibt es rund um Bad Bellingen viele Stellen für eine erfrischende Abkühlung im sauberen Wasser des Altrheins. Wer es sportlich mag, kann sich ein Kanu ausleihen, Raftingtouren buchen oder mit dem Stehpaddel (SUP) auf Tour gehen.

Weitere Informationen
www.markgraefler-land.com
www.bad-bellingen.de
www.efringen-kirchen.de
www.kandern.de
www.wii-wegli.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH
Sabine Lang
Bismarckstraße 3
79379 Müllheim
07631-801501
slang@markgraefler-land.com
www.markgraefler-land.com