Tag Archives: Marketing/Werbung

Pressemitteilungen

Die Werbeagentur für Hotels

Ihre Wunschwerbung bei Kensingfield mit vielen Optionen einfach online auf Rechnung buchen

Die Werbeagentur Kensingfield unterstützt umfassend das Marketing für Ihr Hotel. Zu einem äußerst günstigen Preis decken wir die komplette Werbung online und offline ab, was die Gestaltung Ihrer Webseite ebenso umfasst wie den Druck von Visitenkarten, Broschüren, Flyern und Plakaten.

Was ist das Besondere an der Werbeagentur Kensingfield?

Die Full-Service-Werbeagentur kann auf eine sehr lange Erfahrung und entsprechende Expertise verweisen. Der Agenturleiter ist seit 1991 in der Branche tätig, damals gründete er sein erstes Unternehmen. Heute setzt Kensingfield vollständig auf moderne Technologien. Die Buchung erfolgt nur online, das ist effizient und senkt für die Kunden enorm den Preis. Kensingfield wurde von der „Initiative Mittelstand“ als „Best of 2016“ ausgezeichnet und ist international tätig. Die Kunden kommen aus dem gesamten D.A.CH.-Gebiet und können ihre Gestaltungsaufträge komplett online mit sämtlichen Kosten kalkulieren und mit zahllosen Optionen konfigurieren. Das bedeutet: Der Kunde bezahlt nur, was er auch benötigt. Die Bezahlung auf nachträgliche Rechnung ist auch für Neukunden möglich. Versteckte Kosten gibt es nicht: Die Leistungen und Preise der Werbeagentur sind so transparent wie möglich. Durch das Einzelauftragsprinzip bei Kensingfield ist keine längerfristige Vertragsbindung erforderlich. Nicht zuletzt besticht die Agentur durch ihr enormes Leistungsspektrum.

Kensingfield Marketing für Hotels

Folgende Leistungen bietet Kensingfield für Hotelbetriebe an:

Gestaltung der kompletten Geschäftsausstattung (Briefbogen, Visitenkarten, Präsentationsmappen, Formulare, Firmenbroschüren und -flyer, Speisekarten)
Werbung inhouse mit Roll-Ups, Plakaten, Aktionsflyern, Gästeinformationen und Beschilderungen
Gestaltung der Internetpräsenz: Webseiten mit und ohne Buchungsfunktion sowie Landingpages
Werbemittel für Messen und Ausstellungen: Messestände, Roll-Ups, Messeflyer, -broschüren und -plakate, Give-aways, Messewebseite
Kundenbindungsprogramme wie eMail-Newsletter, Postkarten und Selfmailer
Online-Werbung mit Displayanzeigen, Internetbannern und weiteren Mitteln der Suchmaschinenwerbung
Internationale Präsenz (Übersetzung in 66 Sprachen)

Hotelbetriebe benötigen neben der Online-Werbung auch viele Printprodukte wie beispielsweise Speisekarten, die Kensingfield plano, gefalzt, geheftet oder spiral anbietet und schon ab 59 Euro individuell gestaltet. Briefbögen gestaltet Kensingfield schon ab 39 Euro. Für Broschüren, Flyer und Plakate ist es sinnvoll, individuelle Angebote anzufordern. Dasselbe betrifft die Webseiten und Landingpages, weil hier die vielfältigsten – mehr oder weniger aufwendigen – Gestaltungsoptionen denkbar sind. Viele Gastronomie- und Hotelbetriebe präsentieren sich auf einer recht umfassenden Landingpage mit Bildern, Videos und Texten, hinzu kommt die gesonderte Buchungs-Webseite, die besondere Tools erfordert. Es lässt sich aber auch beides auf einer Homepage zusammenfassen. Interessenten ist zu raten, für genaue Absprachen und Angebote mit Kensingfield Kontakt aufzunehmen.

Marketing im Internet

Werbung lässt sich heute hervorragend online platzieren. In der hart umkämpften Hotelbranche erfordert das jedoch ein sehr starkes Know-how, das die Kensingfield-Experten mitbringen. Hotelbetriebe müssen stets entscheiden, ob sie ihre Gäste eher über Buchungsportale oder über ihre eigene Internetpräsenz gewinnen wollen. Die Buchungsportale stehen bei Google & Co. sehr weit vorn, verlangen aber eine Provision und präsentieren vor allem intern die Konkurrenz, denn sie listen schließlich stets viele Hotels auf. Es kann also sehr sinnvoll sein, die Webseite der eigenen Einrichtung (inklusive Buchungstool) mithilfe von Suchmaschinenwerbung ganz weit nach vorn zu bringen. Die Suchmaschinen stellen hierfür ausgefeilte Werbetools bereit, das bekannteste ist sicher Google AdWords. Der Einsatz dieser Tools erfordert Fachwissen auch zur Suchmaschinenoptimierung, weil die Online-Anzeige aufgrund von Suchbegriffen, die Nutzer eingeben, mehr oder weniger gut platziert wird. Ein weiteres Mittel ist der vorgegebene Klickpreis, den der Werbetreibende selbst festlegen kann. Es erschließt sich aber sehr leicht, dass eine für die Suchmaschine hervorragend optimierte Anzeige auch für einen geringeren Klickpreis eine gute Position erhält. Das senkt enorm die Kosten.

Reine Online-Buchung bei Kensingfield: Funktioniert das?

Die Kunden von Kensingfield sind mit den modernen Methoden der Online-Buchung und -Konfiguration sehr zufrieden. Es ist nicht heute mehr nötig, einen Dienstleister in seinem Büro aufzusuchen oder sich von einem seiner Vertreter besuchen zu lassen. Diese Besuche sind teuer und führen zu keinem besseren Ergebnis als eine Online-Buchung, wenn hierfür ausgefeilte Tools zur Verfügung stehen. Diese bietet Kensingfield allen Kunden an. Daher können sich diese absolut auf die bewährte Kensingfield-Qualität verlassen – zu geringeren Kosten als je zuvor.

Mehr Informationen:
https://www.kensingfield.com/hotels.html

Jedes Unternehmen braucht Werbung.
Aber nirgendwo steht geschrieben, dass Werbung teuer sein muss.

Seit 2008 gibt es die Kensingfield Werbeagentur als online buchbare Full-Service-Werbeagentur im Internet und sie ist im Laufe der Jahre für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu einer der beliebtesten Agenturen in diesem Segment geworden. Ihre Wunschwerbung einfach online zum Festpreis kalkulieren und buchen. Das macht uns besonders.

Mit Kensingfield sparen Kunden aber kein bisschen Qualität und Service ein. Sie werden nicht einmal merken, dass wir nicht bei Ihnen um die Ecke sitzen. Denn über Telefon, eMail, WhatsApp oder Skype ist Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Kensingfield jederzeit erreichbar, ganz ohne Termin und Parkplatzsuche.

Die Initiative Mittelstand hat uns für unsere Bestellplattform im Internet mit dem Prädikat „Best of 2016“ ausgezeichnet. Es freut uns sehr, dass nicht nur wir selbst unser ausgeklügeltes Kalkulations- und Bestellsystem gerne mögen. Immer mehr Unternehmen bestellen ihre Werbung bei Kensingfield.

Herzlich willkommen!

Kontakt
KENSINGFIELD Werbeagentur
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 (0)221 96 69 49 90
+49 (0)221 96 69 49 89
info@kensingfield.com
http://www.kensingfield.com

Bildquelle: ©Monkey Business – stock.adobe.com

Pressemitteilungen

Das Tonik Studio in Hamburg erhält Dolby Atmos Lizenz

Kino und Werbung für die große Leinwand

Hamburg-Altona, 10. Oktober 2019. Das Tonik Studio in Hamburg hat jetzt die begehrte Lizenzierung für Dolby Atmos erhalten. Dolby Atmos ist nach Dolby Digital das neue Tonformat für große Kinos, Werbeproduktionen und High End Heimkino. Der Ton kann mit der neuen Technologie präzise auf verschiedene Punkte im dreidimensionalen Raum platziert werden. Auf diese Weise wird eine realistische Simulation beispielweise von Regen oder Hubschraubern ermöglicht und damit ein außergewöhnliches Erlebnis geschaffen.

Das Tonik Studio, gegründet von Tonmeister Yannick Rehder und Tobias Farshim, genießt seit fünf Jahren einen exzellenten Ruf in der deutschen Filmszene.
Mit ihrer Konzentration auf hochwertigen Sound haben sich die Geschäftsführer erfolgreich im Markt der Audio-Postproduktion etabliert. Steigende Nachfrage sowie Erweiterung der Produktionsabläufe machten eine Vergrößerung des Studios erforderlich.

Die beiden sympathischen Gründer Tobias Farshim und Yannick Rehder freuen sich, dass sie weitere, repräsentative Räume für Film- und Werbeschaffende anbieten können. Für die neuen Studioräume wurde in den neuesten Stand der Technik, wie beispielsweise von Yamaha und Steinberg, investiert.

Das Studio verfügt sowohl über TV- als auch Kino-Mischräume (bis zu 65qm). Ausgerüstet ist das Studio für Aufnahmesituationen direkt vor Ort und über das Internet.

Neben der technischen Highlights zeichnet sich das Tonik Studio durch die attraktive Lage in Hamburg-Altona aus.

Einer der Geschäftsführer, Tobias Farshim, dazu: „Gerade durch unseren Standort hier auf dem Gelände des alten Gaswerkes kommen viele Kunde gerne zu uns. Stars aus Film und Werbung fühlen sich wohl bei uns und empfehlen unser Studio gerne weiter.“

Weitere Informationen zum Tonik Studio und zu erfolgreichen Filmprojekten finden Sie auf www.tonikstudio.de.

Das Tonstudio, gegründet von Tonmeister Yannick Rehder und Tobias Farshim, genießt seit fünf Jahren einen exzellenten Ruf in der deutschen Filmszene.
Mit ihrer Konzentration auf hochwertigen Sound haben sich die Geschäftsführer sehr erfolgreich im Markt der Audio-Postproduktion etabliert.

Kontakt
Tonik Studio
Tobias Farshim
Daimlerstraße 71b
22761 Hamburg
+49 40 284 754 31
info@tonikstudio.de
http://www.tonikstudio.de

Pressemitteilungen

Die Werbeagentur für Ärzte

Ihre Wunschwerbung bei Kensingfield mit vielen Optionen einfach online auf Rechnung buchen

Die Full-Service Werbeagentur Kensingfield stellt ein auf die Bedürfnisse von Ärzten abgestimmtes Angebot vor. Das Thema Werbung spielt in vielen Arztpraxen noch immer eine untergeordnete Rolle. Dies liegt nicht nur an der Rechtslage, die von den Heilberufen diesbezüglich deutlich mehr Zurückhaltung verlangt als von anderen Dienstleistern. Es liegt auch am Selbstverständnis der Mediziner, denen es oft unangemessen erscheint, allzu intensiv und offensichtlich für sich zu werben. Ein gänzlicher Verzicht auf Werbung in eigener Sache kommt allerdings heute für Ärzte kaum noch in Betracht. Auch für Patienten beginnt die Suche nach der richtigen Arztpraxis heute fast immer im Internet, in den meisten Fällen bei Google. Eine Arztpraxis, die sich und ihre Schwerpunkte nicht in geeigneter Weise im Internet präsentiert, ist auf diese Weise kaum auffindbar. Die Werbeagentur Kensingfield hat sich auf Marketing für Ärzte spezialisiert und ist es gewohnt, sich sicher in diesem Spannungsfeld zwischen gebotener Zurückhaltung und guter Sichtbarkeit zu bewegen.

Ein einheitliches Erscheinungsbild

Ein Arzt wird von Patienten selbstverständlich als besonders kompetente und vertrauenswürdige Informationsquelle zu Gesundheitsthemen wahrgenommen. In der Praxis ausliegende Flyer und Broschüren werden daher intensiv genutzt. Kensingfield übernimmt nach inhaltlicher Absprache mit den Praxisinhabern die Gestaltung dieser Werbemittel. Ein einheitliches Corporate Design garantiert dabei eine hohe Wiedererkennung, weswegen auch Briefbögen, Visitenkarten und die Terminzettel dasselbe Logo und dieselbe Farbgestaltung aufweisen sollten. Auch die optische Gestaltung der Praxis kann darin einbezogen werden, beispielsweise durch Hinweis- und Türschilder. Soweit erforderlich, erstellt Kensingfield auch Präsentationen für Kongresse sowie die dort verwendeten Informations- und Werbemittel in diesem Design.

Onlinepräsenz und elektronische Kommunikation

Kensingfield erstellt Webseiten für Arztpraxen, die sowohl den Ansprüchen der Patienten als auch den Erfordernissen der Suchmaschinenoptimierung gerecht werden. Darüber hinaus nutzt die Agentur auf Wunsch alle Instrumente des Suchmaschinenmarketings und andere Formen der Online-Werbung. Selbstverständlich werden auch dabei die besonderen Anforderungen an eine Werbeagentur für Ärzte stets beachtet. Allzu aggressive Formen der Internetwerbung werden von Usern ohnehin als unangenehm empfunden, für die Werbung für einen Arzt gilt dies in noch höherem Maße. Dasselbe gilt auch für Marketinginstrumente, die üblicherweise unter dem Begriff „Kundenbindung“ subsumiert werden, wenngleich dieser für Mediziner vielleicht ein wenig unpassend erscheinen mag. Dazu zählen elektronische Kommunikationsmittel wie ein Newsletter, aber auch klassische Varianten wie Selfmailer oder Postkarten. Wie auch die anderen Dienstleistungen bietet Kensingfield diese Instrumente einzeln buchbar oder als Komplettpaket zu einem günstigen Preis an.

Kensingfield geht eigene Wege

Besuche von Pharmareferenten und anderen Werbetreibenden nehmen in Arztpraxen ohnehin schon genug kostbare Zeit in Anspruch. Daher verzichtet Kensingfield auf solche Besuche, alle Dienstleistungen sind ausschließlich online buchbar. Dabei erfahren Kunden auch sofort den Preis der von ihnen ausgewählten Dienstleistungen. Kunden gehen damit kein Risiko ein, weil auch Neukunden die nachträgliche Zahlung auf Rechnung angeboten wird. Darüber hinaus ermöglicht Kensingfield den Kunden größtmögliche Flexibilität. Alle Marketing Dienstleistungen sind sowohl einzeln buchbar als auch in Form eines Halbpreis-Abos. Wie der Name schon verrät, wird den Kunden bei Nutzung dieses Abos nur der halbe Preis für die Eigenleistungen von Kensingfield in Rechnung gestellt. Angesichts der Vielzahl der ständig neu gegründeten Marketing Agenturen ist es darüber hinaus sicherlich erwähnenswert, dass der Agenturleiter von Kensingfield seit 1991 in diesem Bereich tätig ist. Im Jahr 2016 wurde die Agentur von der Initiative Mittelstand als „Best of 2016“ ausgezeichnet. Kensingfield ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv, aber keinesfalls auf die deutsche Sprache beschränkt. Für Praxen mit internationalen Patienten können Informationen in 66 Sprachen übersetzt werden.

Mehr Informationen:
https://www.kensingfield.com/aerzte.html

Jedes Unternehmen braucht Werbung.
Aber nirgendwo steht geschrieben, dass Werbung teuer sein muss.

Seit 2008 gibt es die Kensingfield Werbeagentur als online buchbare Full-Service-Werbeagentur im Internet und sie ist im Laufe der Jahre für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu einer der beliebtesten Agenturen in diesem Segment geworden. Ihre Wunschwerbung einfach online zum Festpreis kalkulieren und buchen. Das macht uns besonders.

Mit Kensingfield sparen Kunden aber kein bisschen Qualität und Service ein. Sie werden nicht einmal merken, dass wir nicht bei Ihnen um die Ecke sitzen. Denn über Telefon, eMail, WhatsApp oder Skype ist Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Kensingfield jederzeit erreichbar, ganz ohne Termin und Parkplatzsuche.

Die Initiative Mittelstand hat uns für unsere Bestellplattform im Internet mit dem Prädikat „Best of 2016“ ausgezeichnet. Es freut uns sehr, dass nicht nur wir selbst unser ausgeklügeltes Kalkulations- und Bestellsystem gerne mögen. Immer mehr Unternehmen bestellen ihre Werbung bei Kensingfield.

Herzlich willkommen!

Kontakt
KENSINGFIELD Werbeagentur
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 (0)221 96 69 49 90
+49 (0)221 96 69 49 89
info@kensingfield.com
http://www.kensingfield.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Website-Relaunch beim Werbeartikel-Anbieter National Pen

National Pen hat kürzlich seine Webpräsenz komplett erneuert. Das Design wurde gänzlich überholt und auf den technischen Stand von 2019 gebracht. Nun erwartet die Kunden ein neuer, moderner und sehr nutzerfreundlicher Webshop. Und nicht nur das, auch die Domain ist umgezogen und wurde auf die Domain der in San Diego, Californien ansässigen Mutter www.pens.com gelegt. Die National Pen GmbH ist nun unter www.pens.com/de zu erreichen.

Mit dem Relaunch und dem damit einhergehenden strafferen Bestellprozess, sollen National Pen Kunden nun noch einfacher, schneller und sicherer Ihre Werbeartikel personalisieren und bestellen können.

Der neue Webshop enthält deshalb auch verbesserte Möglichkeiten, Werbeartikel nach Farbe, Material und Preisen zu sortieren. Somit fällt es den Kunden fortan sehr leicht, das perfekte Werbegschenk zu finden, um Ihr Geschäft zu bewerben. Mit dem Relaunch der deutschen Website sind auch die italienische, die französische und die Website für das United Kingdom aktualisiert worden, um den Kundenbedürfnissen besser gerecht zu werden. In den nächsten Monaten plant National Pen dann auch die übrigen Onlineshops des global agierenden Unternehmens zu relaunchen.

Als eine Marke der Cimpress Aktiengesellschaft vereint National Pen niedrige, direkt-ab-Werk Preise, exzellenten Kundenservice und eine umfangreiche Palette an personalisierbaren, Voll-Farbdruck Werbeartikeln, um sicherzustellen, dass kleine und mittlere Unternehmen ihr Gewerbe kosteneffizient und professionell bewerben können.

National Pen wurde 1966 gegründet und ist ein Weltklasse-Anbieter von personalisierten Marketinglösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, sich selbst zu fördern und die Kundenbindung zu erhöhen. National Pen bietet eine breite Palette von Werbeartikeln an und betreibt derzeit weltweite Einrichtungen in Nordamerika, Europa, Afrika und Asien. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.pens.com/de

Kontakt
National Pen
Sarah Garvey
Xerox Technology Park Dundalk –
91 H9N9 Louth

Sarah.Garvey@pens.com 
https://www.pens.com/de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

„Können Sie da mal eben drüberschauen?“

Neue Termine: Seminar „Effizientes Korrekturlesen“

Wer einen Text wirklich auf inhaltliche Richtigkeit, Orthografie und Plausibilität prüfen soll, braucht dafür mehr als ein paar Augenblicke und gute Rechtschreibkenntnisse. Wie gelingt es, über Fehler nicht hinwegzulesen und auch bei längeren Texten konzentriert zu bleiben? Und: Wie lassen sich digitale Korrekturhilfen sinnvoll nutzen? Das ist Inhalt des Seminars „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“.

Alle Inhalte sind zusammengetragen, der Text wohlformuliert und ausgedruckt – fehlt nur noch ein prüfender Blick. Keine Frage: Jeder Text – ob Mailing, Broschüre oder Webseite – braucht die Qualitätskontrolle eines bislang Unbeteiligten. Und so lautet allzu oft die bittende Frage: „Können Sie da mal eben drüberschauen?“

Im Seminar „Effizientes Korrekturlesen im digitalen Büro“ lernen die Teilnehmenden, wie bis zu 95 Prozent der Fehler mit gezieltem Einsatz digitaler Korrekturhilfen bereits vor der Schlussredaktion ausgefiltert werden können. „Das bedeutet eine höhere Qualität bei geringerem Aufwand“, erläutert Seminarleiter Andreas Düpmann das Resultat des effizienten Korrekturlesens.
Auf diese Weise kann sich die Schlussredaktion auf die Fehler konzentrieren, die nicht maschinell gefunden werden können. Die Seminarteilnehmer erfahren, wo sich Fehler gerne verstecken und warum mancher Fehler unerkannt bleibt, obwohl er – einmal entdeckt – so offensichtlich scheint.

Im Modul 1 des zweitägigen Seminars geht es um die Schlussredaktion, in der wie gewohnt „zu Fuß“ Korrektur gelesen wird. In Modul 2 erlernen und üben die Teilnehmenden das Korrekturlesen am Bildschirm und erfahren alles Wissenswerte über die digitale Korrekturvorstufe. Die Module können einzeln oder im vergünstigten Paket gebucht werden. Das Seminar eignet sich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung, Behörden und Institutionen, Werbung und Marketing, Zeitungs-, Magazin- und Buchverlagen, Technische Dokumentation, Unternehmensberatungen, Öffentlichkeitsarbeit/PR, Werbung und Marketing, Kundenkorrespondenz, interne Kommunikation und Sekretariat.

Das Seminar findet ab Oktober in vielen Städten statt – darunter Berlin, Hamburg, Karlsruhe und Köln. Weitere Informationen unter:
www.besser-korrektur-lesen.de

besser Korrektur lesen – unter diesem Namen bietet Andreas Düpmann seit 2011 Seminare für Menschen an, die Texte redigieren und Korrektur lesen (müssen). Ziel des Trainings ist eine effiziente Schlussredaktion von Print- und Onlinedokumenten. Das Angebot richtet sich an Forschung und Entwicklung, Werbung und Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/PR, Zeitungs-, Magazin- und Buchverlage, Technische Dokumentation, Unternehmensberatungen, Kundenkorrespondenz, interne Kommunikation und Sekretariat.

Kontakt
besser Korrektur lesen
Andreas Düpmann
Struthoffs Kamp 23d
26127 Oldenburg
+4944120056280
info@besser-korrektur-lesen.de
https://besser-korrektur-lesen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Görs Communications bietet optimierte Mediaberatung und Mediaplanung 2020

Marketing- und Unternehmensberatung Görs Communications bietet mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Mediaplanung und Mediaberatung: Crossmedia, Business-to-Business (B2B), Fachmedien, Social Media, Paid Media, Owned Media + Earned Media

Görs Communications bietet optimierte Mediaberatung und Mediaplanung 2020

Marketing- und Unternehmensberatung Görs Communications bietet mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Mediaplanung und Mediaberatung: Crossmedia, Business-to-Business (B2B), Fachmedien, Social Media, Paid Media, Owned Media + Earned Media

Mediaplanung und Mediaberatung 2020: Crossmedia-Mix und D.O.P.E. Medien bringen den Erfolg

Bei den meisten Media- und Werbeagenturen sowie Unternehmen steht im letzten Quartal des Jahres die Budget- und Mediaplanung für das kommende Jahr auf dem Plan. So auch im Herbst 2019, wenn es um die Mediaberatung und Mediaplanung 2020 geht. Jetzt ist die Zeit, die Mediaspendings, Marketingschaltungen, Social Media Werbung etc. zu analysieren und zu optimieren. Gibt es Veränderungen im Budget, worauf soll sich im kommenden Jahr 2020 fokussiert werden, welche Media- und Werbemaßnahmen und Kampagnen sollen durchgeführt werden? Durch das Internet haben sich die verschiedenen Formen der Werbung, des Marketings und der PR / Kommunikation im Laufe der Jahre stark verändert. Unternehmen und Kommunikatoren setzten verstärkt auf digitale Inhalte, die in den verschiedensten Formen platziert werden können.

Da das „Bauchgefühl“ gerne überbewertet wird, sollte die Mediaplanung immer bei dem Ist-Zustand ansetzen. Welche Werbeschaltung war im laufenden Jahr besonders erfolgreich, welche Werbemaßnahmen sind gefloppt, welche Kampagne zeichnete sich im Kosten-Nutzen-Verhältnis wirklich aus? Natürlich lassen sich diese Fragen (insbesondere, wenn es um weiche Faktoren wie etwa dem Image geht) nicht hundertprozentig genau beantworten, aber eine möglichst präzise Aufstellung aller bisherigen Mediaschaltungen, Werbeanzeigen und Marketingkampagnen sollte immer die Basis für die Mediaplanung und Media-Optimierung bilden. Gerade bei der Internetwerbung / dem Online-Marketing, beim Contentmarketing sowie bei den Social Media / Sozialen Medien und Social Networks haben sich die Auswertungsinstrumente unter dem Strich in den letzten Jahren deutlich verbessert, auch wenn die Botschaft längst noch nicht bei allen Media- und Marketingverantwortlichen angekommen ist.

Eingetretene Pfade und Betriebsblindheit bei der Mediaplanung durch Mediaberatung und Mediaoptimierung von Görs Communications vermeiden

Natürlich sollte die Auswertung der erfolgten Marketing- und Mediaschaltungen nur ein erster Schritt sein. Aber viele Media- und Werbeagenturen belassen es jedoch bei der Analyse. Die Werbung im kommenden Jahr wird dort geschaltet, wo bereits im Vorjahr Erfolge erzielt wurden, ergänzt um einzelne Ideen („… könnte man nicht auch bei XY schalten, … „). Das ist zwar verständlich, aber alles andere als optimal. Beschränkt ein Unternehmen sich nur auf erprobte Werbeplätze, ist es zwar halbwegs auf der sicheren Seite (da erprobt); es verschenkt jedoch enorme Potenziale, um Bekanntheit, Aufmerksamkeit und Umsatz zu erhöhen. Stattdessen sollte jedes Unternehmen, insbesondere, wenn es budgetbewusst handelt oder auch nur einen kleinen Werbebudget hat, beide Wege – Media-Analyse und Media-Optimierung – beschreiten. Also die erfolgreichen Mediaschaltungen weiterführen, aber gleichzeitig neue Wege ausprobieren – und das insbesondere im rasant wachsenden Online-Markt.

Printwerbung ist immer noch die Basis – vor allem bei Fachmedien und B2B (Business to Business) Media

Abgesänge auf die klassischen Printmedien („totes Holz“) gibt es viele, de facto spielen jedoch insbesondere die Fachmedien im B2B-Bereich noch immer eine große Rolle. Unternehmen, die eine spitze Zielgruppe ansprechen wollen, kommen um die Fachblätter trotz veränderter Mediennutzung nicht herum, das Wälzen der Mediadaten samt TKP-Auswertung gehört auch 2019/2020 zum täglichen Geschäft. Und sei es nur, um durch vereinzelte Schaltungen den Kontakt zum Verlag nicht abbrechen zu lassen.

Das bedeutet aber nicht, dass Unternehmen im Print-Bereich einfach da weitermachen können, wo sie aufgehört haben. Die veränderte Mediennutzung hinterlässt schließlich auch bei den einzelnen Fachblättern ihre Spuren, einzelne Medien haben mit einem starken Rückgang der Leserzahlen zu kämpfen, der in der Mediaplanung natürlich berücksichtigt werden muss – Zeitschriften, die vor wenigen Jahren noch als „Platzhirsch“ galten, sind heute unter ferner liefen. Eine genaue Kenntnis der Medienlandschaft ist hier natürlich hilfreich, ein Problem, das insbesondere kleine Unternehmen im Gegensatz zu den Agenturen nur schwer lösen können.

Generell sollte an der Print-Schaltung auch 2020 festgehalten werden, aber mit einem geringeren Budgetanteil – schließlich bietet der Online-Markt immer bessere (und günstigere!) Möglichkeiten für zielgerichtete Werbeschaltungen.

Crossmedia: Print und Online optimal verbinden

Die Marketing- und Unternehmensberatung Görs Communications ( http://www.goers-communications.de ) hat über die Jahre die Erfahrung gemacht, dass die Fachzeitschriften (und vor allem deren Mediaberater) dem eigenen Online-Bereich eine unterschiedliche Bedeutung beimessen, die sich erheblich im Preis niederschlägt. Einige Verlage sehen im Online-Bereich die Zukunft, weshalb sie verstärkt auf Online-Werbung setzen, andere hängen noch immer in der guten alten Printwelt fest und behandeln die Online-Werbeplätze entsprechend stiefmütterlich.

Eine gute Mediaberatung wie Görs Communications setzt hier natürlich bei den Preisverhandlungen an. Die in den Mediadaten festgehaltenen Preise sind schließlich nicht in Stein gemeißelt. Durch eine entsprechende Verhandlungsführung lassen sich die Preise häufig erheblich drücken.

Insbesondere bei den Crossmedia-Kombi-Angeboten aus Print und Online können bei den entsprechenden Verhandlungsführung enorme Preisnachlässe erzielt werden – je nach dem Stellenwert, den der Verlag und der Mediaberater des Verlages den einzelnen Werbeformen beimisst. Durch die crossmediale Kombination von Print und Online lassen sich also deutliche Zugewinne erzielen, die sich in jeder Mediaplanung niederschlagen sollten – wer „noch“ Print schaltet, sollte zumindest die dazugehörigen Online-Angebote des Verlages mitnehmen. Crossmedia macht den Unterschied, nicht nur bei den Inhalten, sondern vor allem auch beim Preis.

Online- und Social-Media-Werbung: (langjährige) Erfahrung macht den Unterschied

Große Online-Portale oder Nachrichtenseiten bieten eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten mitsamt umfangreichen Datenanalysen zu den einzelnen Werbeschaltungen – leider sind diese Seiten aufgrund des Streuverlustes für die meisten Unternehmen nicht interessant. B2B-Kunden erreicht man hier kaum. Bei den Online-Fachportalen hingegen gibt es mittlerweile auch eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten, die dazu angebotene Datenanalyse lässt aber oft zu wünschen übrig. Und das aus zwei Gründen. Zum einen wollen viele Online-Angebote ihre Zahlen nicht herausrücken, da die Zugriffszahlen zu wünschen lassen, zum anderen sind sie technisch häufig gar nicht in der Lage, die Daten zu erheben. Aus Sicht des Werbetreibenden ist dies natürlich ein Dilemma – wie lassen sich die schwarzen Schafe von den guten Werbemöglichkeiten unterscheiden? Ohne Erfahrung (und eigene Daten über den bisherigen Erfolg der einzelnen Werbeschaltungen!) muss man „auf gut Glück“ schalten, was natürlich nicht Sinn oder Zweck einer vernünftigen Mediaplanung sein kann.

Görs Communications Tipp für die Mediaplanung 2020: Beschränken Sie sich nicht auf gängige Online-Formate wie möglichst großflächige Banner, halten Sie gezielt nach attraktiven Nischen wie etwa Whitepaper und Contentmarketing Ausschau und verknüpfen Sie Paid-, Owned- und Earned-Media so gut es geht. Falls Sie die schwarzen Schafe nicht von den optimalen Werbemöglichkeiten unterscheiden können, können Sie uns auch jederzeit kontaktieren, wir helfen Ihnen dort gerne weiter.

SEM: Werbung bei Suchmaschinen im Budget berücksichtigen

Einen wichtigen Platz in der Mediaplanung eines jeden Unternehmens – also egal, ob Konsumgüterhersteller, B2B-Bereich oder auch der Immobilienbranche – sollte immer Google Ads einnehmen. Mit der nötigen Erfahrung lassen sich über die Suchmaschinen-Werbung Ergebnisse erzielen, die im Preis-Leistungs-Verhältnis deutlich besser als andere Online-Werbemöglichkeiten sind. Deshalb sollte ein Teil des Werbebudgets immer für Google reserviert werden – der natürlich je nach Branche und Zielgruppe.

Zudem bieten Google Ads das, was viele (kleine) Portale nicht bieten: Daten. Wer eine Google-Ads-Anzeige aufgibt, bezahlt erst dann, wenn ein Nutzer auf die Anzeige klickt – und nicht, wenn sie nur erscheint. Zudem lässt sich das eigene Budget, das man pro Tag für eine Anzeige ausgeben will, leicht eingrenzen. Ist dies verbraucht, wird die Anzeige nicht mehr ausgespielt. Das macht Google AdWords zu einem steuerbaren und sehr effizienten Instrument, ganz gleich, in welcher Branche.

Xing, LinkedIn, Twitter & Co.: Social-Media-Werbung in die Mediaplanung aufnehmen

Last but not least sollte natürlich auch die Werbung in den sozialen Netzwerken in der Mediaplanung berücksichtigt werden. Nicht, „weil alle es machen“, sondern weil gezielte Social-Media-Werbung Sinn ergibt. Wobei die Betonung auf „gezielt“ liegt. Bei welchem sozialen Netzwerk Werbung geschaltet wird, hängt natürlich von den Branche und der Anzeigenart ab – während Konsumgüterhersteller für ihre Image-Kampagnen vermutlich Facebook wählen, dürfte für die HR-Abteilung eines B2B-Unternehmens Werbung auf Xing deutlich interessanter sein. Außerdem gibt es ja auch noch die Werbeschaltungen auf Twitter; der Kurznachrichtendienst hat zwar deutlich weniger Nutzer als Facebook, aber eine deutlich interessantere Zielgruppe.

Mediaberatung und Mediaplanung 2019/2020: am besten auf mehreren Hochzeiten tanzen

Natürlich gibt es in der Mediaplanung 2019/2020 noch viele weitere Werbe-Plattformen zu beachten, aber es dürfte klar sein: Jede gute Media-Planung und Media-Beratung muss mittlerweile diverse relevante Media-Kanäle abdecken. Im Marketing und im Web geht es vor allem um eines: die Reichweite. Man möchte möglichst viele (relevante) Menschen erreichen und von sich, sprich: seinem Produkt/Service, seinem Unternehmen und der eigenen Marke überzeugen. Dafür nutzen moderne Unternehmen auch die Medienformen Paid Media, Owned Media und Earned Media. Das Wörtchen „Media“ bezeichnet hierbei tatsächlich das Medium oder den Kommunikationsweg, der dabei genutzt wird.

Also: Von Print- über Online- und Suchmaschinenwerbung über Digital Media / Owned Media / Paid Media / Earned Media (= „D.O.P.E.“ Media) bis hin zu den Werbeschaltungen auf den beliebten Social-Media-Plattformen. Nicht, weil das Dabeisein alles ist, sondern um ein möglichst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen. Das ist zwar alles andere als bequem und erfordert Erfahrung, aber nichts ist schlimmer als sinnlos verbratenes Geld. Schließlich geht es immer um Bekanntheit, Aufmerksamkeit und Umsatz.

Kontaktieren Sie Görs Communications unverbindlich für Mediaberatung und Mediaplanung 2020: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt oder kostenfrei anrufen: 0800-GoersCom (0800-46377266)

Görs Communications (Lübeck / Ostsee / Hamburg) sorgt für Kundengewinnung, besseres Image, Bekanntheits- und Umsatzsteigerung durch PR, Marketing und Media. Als Unternehmensberatung, als Agentur und als Coach für Public Relations (PR), Marketing und Digitalisierung helfen wir unseren Kunden, mit optimierter Kommunikation und modernem Marketing viel mehr zu erreichen: Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bekanntheit, mehr Aufmerksamkeit, klare Positionierung, cleveres Marketing, professionelle PR.

Wir konzentrieren uns auf das, was wir am besten können: Communications, Consulting, Content und Coaching. Für alles andere greifen wir bei Bedarf auf unserer über Jahrzehnte gewachsenes, erfahrenes und belastbares Experten-Netzwerk zurück.

Wir lieben und leben hanseatische Werte. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind und bleiben unsere Maximen. Deshalb schätzen uns unsere Kunden seit vielen Jahren als Berater, Coach und Sparringspartner auf Augenhöhe. Vor allem in Hamburg und Schleswig-Holstein, aber auch über Norddeutschland hinaus.

Weitere Informationen, Kontakt und Beratungsanfragen: http://www.goers-communications.de

Kontakt
Görs Communications
Daniel Görs
Westring 97
23626 Lübeck-Ratekau
080046377266
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die Werbeagentur für Dachdecker

Ihre Wunschwerbung bei Kensingfield mit vielen Optionen einfach online auf Rechnung buchen

Die Werbeagentur Kensingfield bietet ihren Service jetzt auch speziell für Dachdeckerbetriebe an. Sie bedient bereits eine Reihe von Branchen. Hauptmerkmal der Agentur ist der ortsunabhängige Kontakt über die Bestellplattform im Internet sowie per Videochat und Telefon.

Von der Visitenkarte bis zum Internetbanner

Welche Marketingleistungen benötigt ein Dachdecker? Wie jedes Unternehmen braucht er Visitenkarten, Briefbögen, Präsentationsmappen und eine ansprechende Internetpräsenz. Für einen Handwerksbetrieb ist außerdem wichtig, vor Ort gesehen zu werden. Deshalb gestaltet Kensingfield auch Kundenstopper sowie Werbung für Schaufenster und Betriebsfahrzeuge. Dazu kommt Material für die Teilnahme an Veranstaltungen und Handwerksmessen, beispielsweise Roll-ups, Plakate, Giveaways sowie die passenden Broschüren und Flyer. Die Agentur entwirft auch die Anzeigen für die Werbung in Tageszeitungen und Zeitschriften sowie Internetbanner.

Zeitgemäßer Austausch über Telefon und Videochat

Kensingfield ist eine Full-Service-Werbeagentur, die nur online gebucht werden kann. Sie wurde für ihre Bestellplattform von der Initiative Mittelstand mit dem Preis „Best of 2016“ im Bereich Innovation/IT ausgezeichnet. Hinter dem Geschäftsmodell steht die Philosophie, dass es in Zeiten des Internets nicht mehr notwendig ist, sich für Absprachen persönlich zu treffen und dafür lange Wege zurückzulegen. Der Austausch findet über Skype, WhatsApp, per E-Mail oder am Telefon statt. Dabei gelten Festpreise für die einzelnen Projekte und keine Einschränkungen: Alle Entwürfe werden so lange geändert, bis der Kunde zufrieden ist. Er spart außerdem Zeit und Geld für den Weg und hat Zugang zu einem Angebot mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis – unabhängig davon, wo er wohnt.

Online-Bestellplattform mit Festpreisen

Handwerker wollen stets wissen, mit welchem Preis sie rechnen müssen. So funktioniert ein Auftrag bei Kensingfield: Die Betriebe können zwischen zwei Modellen wählen. Wer die Werbeagentur nur sporadisch für einzelne Vorhaben nutzen will, zahlt jede Leistung einzeln. Dafür gibt es Festpreise, die auf der Internetseite transparent dargestellt sind. Wie bei einem Onlineshop kann der Kunde unter verschiedenen Optionen wählen. Beispiel: Die Gestaltung einer vierseitigen Präsentationsmappe, zu der der Kunde Text und Bilder fertig anliefert, kostet 139 Euro für den druckfertigen Entwurf. Muss der Text noch bearbeitet werden, kostet dies 52,50 Euro mehr. Wenn der Text nach Stichworten komplett neu verfasst werden soll, beträgt der Aufpreis 105 Euro.

Rabatte dank „Halbpreis-Abo“

Wer dauerhaft mit Kensingfield in Sachen Marketing zusammenarbeiten will, kann das „Halbpreis-Abo“ nutzen. Dabei macht sich die Agentur zunächst ein Bild davon, wie der Kunde bisher für sich wirbt. Daraus entwickelt sie einen Plan für die Zukunft. Die Person in der Agentur tauscht sich dabei regelmäßig mit einem Ansprechpartner beim Kunden aus, beispielsweise über eine Videokonferenz. Ist der Kunde mit der vorgeschlagenen Marketing-Strategie einverstanden, geht es an die Umsetzung. Leistungen der Agentur wie zum Beispiel die Gestaltung einer Webseite oder eine neue Broschüre kosten für Abo-Kunden nur die Hälfte – wie bei der Bahncard 50. Per WhatsApp oder Skype ist der Agenturchef oder der zuständige Mitarbeiter dabei immer dann für den Kunden erreichbar, wenn eine Frage zum Marketing aufkommt.

Mehr Informationen:
https://www.kensingfield.com/dachdecker.html

Jedes Unternehmen braucht Werbung.
Aber nirgendwo steht geschrieben, dass Werbung teuer sein muss.

Seit 2008 gibt es die Kensingfield Werbeagentur als online buchbare Full-Service-Werbeagentur im Internet und sie ist im Laufe der Jahre für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu einer der beliebtesten Agenturen in diesem Segment geworden. Ihre Wunschwerbung einfach online zum Festpreis kalkulieren und buchen. Das macht uns besonders.

Mit Kensingfield sparen Kunden aber kein bisschen Qualität und Service ein. Sie werden nicht einmal merken, dass wir nicht bei Ihnen um die Ecke sitzen. Denn über Telefon, eMail, WhatsApp oder Skype ist Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Kensingfield jederzeit erreichbar, ganz ohne Termin und Parkplatzsuche.

Die Initiative Mittelstand hat uns für unsere Bestellplattform im Internet mit dem Prädikat „Best of 2016“ ausgezeichnet. Es freut uns sehr, dass nicht nur wir selbst unser ausgeklügeltes Kalkulations- und Bestellsystem gerne mögen. Immer mehr Unternehmen bestellen ihre Werbung bei Kensingfield.

Herzlich willkommen!

Kontakt
KENSINGFIELD Werbeagentur
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 (0)221 96 69 49 90
+49 (0)221 96 69 49 89
info@kensingfield.com
http://www.kensingfield.com

Bildquelle: @contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Pressemitteilungen

Die Werbeagentur für Fitnessstudios

Ihre Wunschwerbung bei Kensingfield mit vielen Optionen einfach auf Rechnung buchen. Wo gibt es das sonst?

Kraftvolle Werbemaßnahmen, die jedes Gym fit für die richtigen Zielgruppen machen – dieses Gesamtpaket finden Betreiber von Fitnessstudios bei Kensingfield. Die Agentur unter dem Dach der Cammu Werbeagenturen UG bietet seit 2003 sämtliche Services rund um die Gestaltung von Werbemitteln an. Für Fitnessstudios ergibt sich dabei der Vorteil, dass die Dienstleistungen direkt online gebucht werden können. Dieser schlanke und innovative Bestellansatz und die dazugehörige Plattform brachten der Agentur u. a. die Auszeichnung „Best of 2016“ der Initiative Mittelstand ein.

Von der Webseite bis zum Messestand: Hier gibt es alles aus einer Hand

Kensingfield ist eine Full-Service-Agentur, die für alle Promotionmaßnahmen rund um Fitnessstudios eine Lösung bereithält. Über die Bestellplattform können z. B. Materialien zur Geschäftsausstattung beauftragt werden. Dies umfasst Briefbögen genauso wie Visitenkarten für angestellte Trainer oder Broschüren über spezielle Fitnesskurse. Auch Vor-Ort-Werbung ist mit Kensingfield möglich. Ein typischer Anwendungsfall in der Fitnessbranche hierfür ist die Schaufensterwerbung, durch die bestimmte Leistungen oder Aktionen angepriesen werden.

Die Recherche nach dem geeigneten Gym beginnt heutzutage für die meisten Kunden im Internet. Deshalb sollte Werbung im digitalen Raum Experten wie den Beratern von Kensingfield überlassen werden. Die Werbeagentur übernimmt dabei Leistungen rund um die eigene Webseite, Onlineshops (z. B. für Nahrungsergänzungsmittel) und Landingpages für SEA- bzw. Adwords-Kampagnen. Display-Anzeigen und Internetbanner runden das Portfolio hinsichtlich Online-Werbung ab. Ein weiterer wichtiger Baustein des optimalen Marketing-Mix für Fitnessstudio-Manager stellt die lokale Präsenz dar. Werden beispielsweise Roll-ups oder Give-aways für Werbung auf Veranstaltungen oder Stadtfesten benötigt, ist die Agentur Kensingfield ebenfalls ein kompetenter Partner und kümmert sich um deren Gestaltung. Des Weiteren übernimmt sie auch klassische Dienstleistungen im Rahmen von Zeitungsanzeigen, in denen z. B. auf Sonderangebote für Gerätetraining hingewiesen oder das Studio an sich mit einer Imageanzeige beworben wird.

Die online buchbaren Services fokussieren sich allerdings nicht ausschließlich auf Maßnahmen zur Neugewinnung von Kunden, sondern berücksichtigen auch solche zur Kundenbindung. Deshalb werden von Kensingfield ebenfalls eMail-Newsletter, Postkarten oder Selfmailer angeboten.

Transparenz und Qualität durch Festpreis-Modell

Als Full-Service-Werbeagentur, die nur online gebucht werden kann, liefert Kensingfield ein Modell, bei dem Kunden Koordinationsaufwände gering halten können. Langwierige Anfrageprozesse entfallen beispielsweise, da jeder Gestaltungsauftrag inkl. aller Kosten auf der Plattform kalkulierbar ist. Diese Transparenz über Preis und Leistung erspart Marketingverantwortlichen auf Kundenseite Freigabeprozesse und Unsicherheiten. Zudem sind die Aufträge mit diversen Optionen frei konfigurierbar. So ist der Vorgang für Kunden immer in gleichem Maße transparent und simpel – egal, ob es sich um einen Flyer zur Bewerbung von Gerätetraining oder um eine Display-Anzeige zur Darstellung aller Fitnesskurse handelt.

Darüber hinaus gilt bei Kensingfield das Einzelauftragsprinzip. Durch den online kalkulierten festen Preis bezahlen Unternehmen nur für die Leistung, die sie auch wirklich benötigen – und nicht für administrativen „Overhead“ oder sonstige versteckte Kosten. Eine längerfristige Bindung ist dadurch ebenfalls nicht notwendig. Bei Kensingfield gehen Auftraggeber aus der Fitnessbranche kein Risiko ein, da sie auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Allein der Agenturleiter verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Werbebereich.

Firmen, die sich für das Service-Portfolio von Kensingfield interessieren, können sich außerdem über das auf Vertrauen basierte Bezahlmodell freuen. Denn auch für Neukunden bietet die Agentur die Abrechnungsmöglichkeit über eine nachträgliche Rechnungsstellung. Alle Services sind international buchbar aus den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mehr Informationen:
https://www.kensingfield.com/fitnessstudios.html

Jedes Unternehmen braucht Werbung.
Aber nirgendwo steht geschrieben, dass Werbung teuer sein muss.

Seit 2008 gibt es die Kensingfield Werbeagentur als online buchbare Full-Service-Werbeagentur im Internet und sie ist im Laufe der Jahre für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu einer der beliebtesten Agenturen in diesem Segment geworden. Ihre Wunschwerbung einfach online zum Festpreis kalkulieren und buchen. Das macht uns besonders.

Mit Kensingfield sparen Kunden aber kein bisschen Qualität und Service ein. Sie werden nicht einmal merken, dass wir nicht bei Ihnen um die Ecke sitzen. Denn über Telefon, eMail, WhatsApp oder Skype ist Ihr persönlicher Ansprechpartner bei Kensingfield jederzeit erreichbar, ganz ohne Termin und Parkplatzsuche.

Die Initiative Mittelstand hat uns für unsere Bestellplattform im Internet mit dem Prädikat „Best of 2016“ ausgezeichnet. Es freut uns sehr, dass nicht nur wir selbst unser ausgeklügeltes Kalkulations- und Bestellsystem gerne mögen. Immer mehr Unternehmen bestellen ihre Werbung bei Kensingfield.

Herzlich willkommen!

Kontakt
KENSINGFIELD Werbeagentur
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 (0)221 96 69 49 90
+49 (0)221 96 69 49 89
info@kensingfield.com
http://www.kensingfield.com

Bildquelle: ©nd3000 – stock.adobe.com

Pressemitteilungen

Galaktischer Markteintritt auf der IFA dank FOTOBODEN™

Am 6. September eröffnete die IFA 2019 und ein junges Unternehmen namens Gigaaa GmbH stellte sich der Welt vor – und zwar in Halle 26 Stand 209. Gartner Marktforschung erwähnt gigaaa bereits in mehreren Reports als Mitbewerber von Google, Amazon, Microsoft, Apple und Samsung im Bereich Conversational UX Technologies.

Wie schafft es dieses junge Unternehmen seinen Markteintritt auf einer Messe mit einem kleinen, aber feinen Standkonzept und einer Technik, die schwer visualisierbar ist, mit einem Paukenschlag zu beginnen und einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen? Ganz einfach: Mit einem überraschenden Standkonzept, das Aufmerksamkeit generiert.

An dieser Stelle kommt FOTOBODEN™ ins Spiel. Das Designerteam aus Kaarst entwickelte eine beeindruckende Boden- und Wandgrafik, die garantiert ein optisches Highlight der IFA 2019 werden wird. Ein Standkonzept, welches den Boden als weitere Dimension integriert. CEO Timo Michalik untermauert mit seinem einzigartigen Produkt, dem individuell bedruckbaren FOTOBODEN™, so die Statistik: „Etwa 80% dessen, was um uns herum passiert, nehmen wir mit den Augen wahr und der Boden gibt jeder Veranstaltungsfläche dazu den größten Rahmen – um es auf einen Nenner zu bringen: Bodenwerbung wirkt!“.

Für Gigaaa Co-Founder Gideon Klaerner war klar: „Um das Optimum aus unserem Markteintritt auf der IFA herauszuholen, brauche ich ein geniales und einzigartiges Standkonzept als optisches Highlight. Bei meiner Recherche fand ich FOTOBODEN™ und wusste sofort: das ist unsere Lösung.“ Gigaaa nutzt nun mit ihrem Standkonzept die ersten Sekunden beim Betrachter, um die richtige Markenbotschaft visuell zu transportieren. Die Aufmerksamkeit der Besucher ist garantiert geweckt. Danach hat der Vertrieb alle Zeit der Welt die gebannten Besucher von ihren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen.

Generell ist das wichtigste Ziel einer Messebeteiligung eine maximale Anzahl an Besuchern am eigenen Stand. Egal, ob es sich um die Bestandskundenpflege, Neukundengewinnung oder den direkten Geschäftsabschluss handelt, die Anzahl der Besucher ist maßgeblich für den Messeerfolg. Die gewünschte Story muss bereits aus der Entfernung klar erkennbar sein. Dabei spielt die größte zusammenhängende Fläche, der Boden, eine bedeutende Rolle. Der ganze Stand oder einzelne Exponate können so ins Rampenlicht gerückt werden und helfen, mehr Besucher anzuziehen.

Weitere beeindruckende Beispiele finden Sie unter https://www.fotoboden.de/referenzen/

FOTOBODEN™ ist ein Produkt der visuals united AG mit Sitz in Kaarst. Der patentierte Vinylboden ist individuell bedruckbar und sorgt als Werbe- und Dekorationselement für eine Frequenzsteigerung am Einsatzort. Im Visual Merchandising am POS sorgt er für höhere Verkaufszahlen, bei Messen für mehr Standbesucher. Von Promotion- bis zur Objektqualität mit bis zu 15 Jahren Garantie ist FOTOBODEN™ erhältlich. Auch Museen, TV-Produktionen, Laden- und Bühnenbau-Unternehmen verwenden das vielfach DIN- sowie ISO-zertifizierte Material. FOTOBODEN™ ist nachhaltig, da er zu 100% recycelbar ist. Als führender Spezialist für bedruckte Böden bietet die visuals united AG Design, Druck sowie Produktentwicklung an.

Firmenkontakt
visuals united AG
Jessica Kutzowitz
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
02131532130
kutzowitz@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Pressekontakt
visuals united AG
Silke Hüsgen
An der Gümpgesbrücke 26
41564 Kaarst
(0) 2131 53 213 – 47
presse@fotoboden.de
http://www.fotoboden.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

AraDisplays präsentiert innovative Lösungen zur Kundengewinnung für Gewerbetreibende

Bäcker, Frisöre, Gastronomen und viele weitere Gewerbetreibende haben in der Regel wenig Zeit. Nötige Werbemaßnahmen bleiben daher oft auf der Strecke. An diesem Punkt setzt AraDisplays an.

AraDisplays bietet eine einfache Lösung für den Bereich der Kundenstopper und anderer Displays.

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte, was auch mit ein Grund dafür sein dürfte, dass sich Werbeplakate nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen. Gerade in gut besuchten Innenstädten oder den Flaniermeilen der Großstädte sind die sogenannten Kundenstopper ein probates Mittel für Geschäfte, Salons, Praxen oder Gastronomien um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen. Doch während sich die „Hardware“ noch relativ einfach besorgen lässt, wird es beim Inhalt schon schwieriger. Denn viele Gewerbetreibenden haben nicht die Zeit oder das nötige Know-how, um sich mit der Gestaltung von Werbeplakaten zu befassen. Doch dafür gibt es jetzt eine einfache Lösung.

+++ AraDisplays bietet Aufsteller und Plakate aus einer Hand +++

Im Online-Shop von AraDisplays haben die Kunden nicht nur die Möglichkeit Kundenstopper, Klapprahmen, Schaukästen und diverses Zubehör zu bestellen, sondern können die benötigten Plakate dafür gleich selbst gestalten. Dafür stehen zahlreiche fertige Vorlagen für etliche Branchen und Anlässe zur Verfügung. Damit lassen sich ohne Vorkenntnisse in Grafikdesign mit wenigen Mausklicks ansprechende und individuell gebrandete Plakate erstellen.

„Wir haben unsere Benutzeroberfläche so einfach gestaltet, dass jeder, der einen Computer bedienen kann, keine Probleme damit haben dürfte. Im Handumdrehen lassen sich unsere Vorlagen personalisieren und mit dem Einsetzen des eigenen Logos auch individualisieren. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind da praktisch keine Grenzen gesetzt“, erläutert AraDisplays-Inhaber Detlef Winkelewski die Vorteile des Shops.

+++ Plakate designen leicht gemacht +++

Auflösung, Farbschema, Beschnittmarken…Wer nicht gerade firm ist im Grafik-Design-Jargon, versteht an dieser Stelle nur Bahnhof. Die gute Nachricht: Um mit dem Online-Shop von AraDisplays Plakate zu designen, muss man von all diesen Dingen auch nichts verstehen. Einfach die passende Designvorlage auswählen, ggf. den Text ändern und das eigene Logo einfügen – fertig! Und der Clou: Die Plakate werden gleich in die bestellten Kundenstopper oder Schaukästen eingelegt, so dass die Kunden nur noch auspacken und aufstellen müssen.

„Auch wenn wir mit unseren Shop erst vor Kurzem online gegangen sind, haben wir schon viel positives Feedback von unseren Kunden bekommen. Scheinbar sind wir mit unserem Service auf eine Marktlücke gestoßen. Die Anzahl der Branchen und Geschäftsbereiche sowie die Motivauswahl für die Plakatvorlagen wird nach und nach noch erweitert und ausgebaut“, so Winkelewski weiter.

Weitere Informationen: http://www.aradisplays.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
403 Wörter, 2.936 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/artvera

Das 2002 als Fotokunst24 gegründete Unternehmen artvera GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin ist mit seinen 13 Onlineshops europaweit einer der größten Anbieter von klassischen und modernen Bilderrahmen in Aluminium, Holz und Kunststoff. Zum Repertoire gehören Bilderrahmen für spezielle Anforderungen, wie Spiegel-, Puzzle- oder zertifizierte Brandschutzrahmen sowie gerahmte Urkunden zum Selbstgestalten und eine Vielzahl an Zubehör. 3D-Rahmen für Objekte wie Weinregal-, Sneaker- oder Trikotrahmen runden das umfangreiche Angebot von über 500.000 Artikeln ab. In Deutschland zählen unter anderem der Online-Bilderrahmenshop AllesRahmen.de, das stationäre Geschäft McRahmen.de in Berlin, der Onlineshop Aradisplays.com (eine Plattform für Displayrahmen mit der Möglichkeit der eigenständigen Plakatgestaltung) sowie der Onlineshop MueckeNIX.de (bietet Insektenschutz-Spannrahmen nach Maß, die sich ohne Bohren und Schrauben mühelos ins Fenster einsetzen lassen) zum Portfolio von artvera.

Als einer der ersten Online-Shops für Bilderrahmen im Internet, mit viel Erfahrung und leidenschaftlichen Mitarbeitern mit innovativen Ideen, ist artvera ein Trendsetter in puncto kreativem Design, stilvoller Inneneinrichtung, Funktionalität und Flexibilität bei stets hochwertigen Produkten.

Weitere Informationen unter: www.artvera.de

Firmenkontakt
artvera GmbH & Co. KG
Detlef Winkelewski
Rückertstraße 5
10627 Berlin
+49 (0) 30 31 99 18 5 – 00
+49 (0) 30 31 99 18 5 – 09
info@artvera.de
http://www.artvera.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.