Tag Archives: Witze

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe Wissenschaft/Forschung

Wie schildert ein Autist Witze

Wie ein Autist SEINE Welt erlebt, kann NUR der Betroffene selbst beschreiben!

 

Marc Segar litt unter dem Asperger-Syndrom. In seinem Buch, das als Leitfaden zum Überleben gedacht ist, schildert er seine Erfahrungen und Gedanken in einem sehr persönlichen Stil (Erkenntnisse, Regeln, Merksätze). Bis heute (April 2015) steht jedem Leser dieses Buch im Internet kostenlos zur Verfügung!

Segar schildert unter anderem, wie man Witze richtig deutet oder am besten auf Ironie eingeht sowie auch sämtliche Aspekte des menschlichen Flirt- und Freundschaftsverhaltens.

Quelle: Überlebensstrategien für Menschen mit Asperger Syndrom

von Marc Segar (*02.04.1974 – †Dezember.1997)

April 1997 Edition – aus dem Englischen von Rainer Döhle

 

Die US-Forscherin Temple Grandin (*29.08.1947 in Boston) ist die führende US-amerikanische Spezialistin für den Entwurf von Anlagen für die kommerzielle Viehhaltung.

Grandin, selbst Asperger-Autistin, sorgt mit einer ungewöhnlichen Hypothese für Aufsehen. Sie meint, dass die Gedankenwelt von Autisten derjenigen von Tieren ähnlich sei.

Sie hat diese These anhand ihrer eigenen Erfahrungen entwickelt.

Ärzte diagnostizierten bei ihr neurologische Schäden und empfahlen, sie in ein Heim zu geben. Ihre Eltern missachteten den Rat der Ärzte und förderten sie von da an intensiv, indem sie an ihre Interessen und Neigungen anknüpften. Grandin wurde von einem sprachheilpägogischen Kindergarten aufgenommen und eine Nanny sorgte für die ersten Schritte zur Kommunikation mit anderen Kindern. Anschließend besuchte sie eine Reihe von Privatschulen und studierte an der Universität von Illinois experimentelle Psychologie.

Heute lehrt Grandin selbst an der Colorado State University im Fach Tierwissenschaft. Eine gewisse Distanz zur Sprache ist ihr geblieben. Sie sagt von sich, dass sie in Bildern denkt und ihre Muttersprache eigentlich ihre Zweitsprache sei. Erst als Erwachsene erfuhr sie den Grund für ihre Sprachprobleme, ihre soziale Scheu und ihr Anderssein.

Das Leben der Grandin ist sehr interessant, weil sie selbst beweist, dass die Diagnose „Autismus“ keineswegs zu einem Leben in Abhängigkeit und sozialer Isolation führen muss.

 

Experimentelle Psychologie ist der Zweig der psychologischen Forschung, der sich vornehmlich des Experiments als wissenschaftlicher Methode bedient.

 

Weitere Infos über Autismus finden Sie im Buch:

Autismus verstehen -Ratgeber für Hilfesuchende

Autorin Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3734790212 und ISBN-13: 978-3734790218

Sprache: Deutsch € 3,99

Kindle Edition: € 2,49

https://www.jutta-schuetz-autorin.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Das große deutsche Zitate und Geschenkideen Verzeichnis setzt nun auf neueste Server-Technologie und sorgt für bis zu 4 Mal schnellere Ladezeiten.

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Magicofword.com – Zitate Portal mit neuer Servertechnologie

Magie gibt es in vielen verschiedenen Facetten. In der Community Magicofword steht der Zauber der Worte im Vordergrund. Mit dem inhabergeführten Forum wurde ein Raum geschaffen für kreative Wort-Jongleure, die sich über Redewendungen, Sprichwörter, Zitate und Co. austauschen. Nachdem das Konzept inhaltlich eine Punktlandung ist, gibt es nun auch positive Neuigkeiten in puncto Usability und Performance: Die Nutzer erwartet eine bessere Übersichtlichkeit, mehr Benutzerfreundlichkeit, ein größerer Umfang und auch an Schnelligkeit hat die Homepage gewonnen.

Technische Neuerungen im Gepäck

Nichts ist ärgerlicher, wie wenn auf einer spannenden Website nichts vorangeht. Dies hat sich auch Joachim Rodriguez, Inhaber von Geschäftsführer von magicofword.com , zu Herzen genommen und in eine bessere Infrastruktur investiert. Neben einem schlankeren Code sowie dem Einsatz von neuen Modulen für intelligentes Caching & Gzip Kompression der HTML-, XML-, AJAX-, CSS-Dateien, die das Datenvolumen schrumpfen und damit die Geschwindigkeit verbessern konnten, ist vor allem der Umzug zu einem neuen Hosting-Provider ausschlaggebend für die bessere Performance. Das kommt auch insbesondere mobilen Besuchern zugute, die ja meistens nicht über die schnellen Breitbandanschlüsse verfügen wie DSL-Kunden.

Der bereits im Jahr 2002 entwickelte neue Server punktet durch herausragende Leistung – und das bei einem verschwindend geringen Speicherbedarf. Damit setzt er genau am sonst so oft diskutierten Hauptproblem an – am Arbeitsspeicher. Weniger Arbeitsspeicher zu benötigen und gleichzeitig mehr Requests (Anfragen) pro Sekunde zu beantworten – das war das ausschlaggebende Kriterium für den neuen Server und machte Geschäftsführer Joachim Rodriguez die Wahl einfacher.

Die Philosophie des Forums

Wortartisten, Fans von Kunst, Literatur und Film, aber auch Germanistik-Liebhaber, die sich gerne mit Gleichgesinnten über Aphorismen , Stilblüten, Gedichte und Poesie austauschen, finden sich auf der Homepage und erwecken sie mit ihren Beiträgen zum Leben. Die Themenvielfalt wird ergänzt mit Zitaten, Witzen, Sprüchen und Reden und deckt somit das breite literarische Spektrum umfassend ab. Somit präsentiert sich die Plattform als eine ideale Bühne für Aphoristiker, Autoren und Wortakrobaten aller Art.

Aber damit noch nicht genug: Auch originelle Geschenkideen , Tipps und Tricks sowie Informationen, News, Trends und Aktionen gibt es zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich also und die Community, welche auf technisch hohem Niveau den Austausch zum Vergnügen macht, freut sich stets darauf, neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

Und wer steckt dahinter?

Die Firma ist ein inhabergeführtes Online-Portal, welches im Jahr 2008 gegründet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Bad Buchau. Bei Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an den verantwortlichen Webmaster und Inhaber.

Joachim Rodriguez ist langjähjriger Online Entrepreneur und Internet Marketing Spezialist mit diversen Tätigkeitsfeldern.

Sein Projekt Magicofword ist eines der umfassendsten und größten Verzeichnisse für Zitate, Aphorismen, Sprichwörter, Redewendungen, Sprüche, Stilblüten, Witze und Texte im deutschsprachigen Web. Neben einer reinen Katalogisierung und Kategorisierung bedient sich die Website von Magic of Word einer Vielzahl an Web 2.0 und Community Elementen.

Das Verzeichnis kann somit anhand der Kategorien und Themen durchsucht werden, als auch anhand einer Tagging Taxonomie, einer fortschrittlichen Suchfunktion sowie eines ausgeklügelten Empfehlungsalgorithmus. Das Design und die Usability der Website sind auf dem neuesten Stand und sorgen für ein angenehmes Nutzererlebnis.

Darüber hinaus können sich Nutzer und Besucher registrieren, selbst Inhalte einstellen, ihr eigenes Profil einstellen und pflegen, mit anderen Nutzern und Mitgliedern Kontakt aufnehmen und sich austauschen und vieles mehr.

Das Ziel von Magic of Word ist es, eine umfassende Plattform mit relevanten und interessanten Inhalten von Nutzern für Nutzer bereitzustellen. Ein reges und animiertes Nutzerverhalten und ein hoher Aktivitätslevel sind dabei zentrale Bestandteile der Plattform-Strategie.

Joachim Rodriguez (Einzelunternehmer)
Joachim Rodriguez
Schussenrieder Strasse 62
88422 Bad Buchau
+4932125763744
info@magicofword.com
http://www.magicofword.com

Pressemitteilungen

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Das große deutsche Zitate und Geschenkideen Verzeichnis setzt nun auf neueste Server-Technologie und sorgt für bis zu 4 Mal schnellere Ladezeiten.

magicofword.com: Die Magie der Worte mit besserer Performance

Magicofword.com – Zitate Portal mit neuer Servertechnologie

Magie gibt es in vielen verschiedenen Facetten. In der Community Magicofword steht der Zauber der Worte im Vordergrund. Mit dem inhabergeführten Forum wurde ein Raum geschaffen für kreative Wort-Jongleure, die sich über Redewendungen, Sprichwörter, Zitate und Co. austauschen. Nachdem das Konzept inhaltlich eine Punktlandung ist, gibt es nun auch positive Neuigkeiten in puncto Usability und Performance: Die Nutzer erwartet eine bessere Übersichtlichkeit, mehr Benutzerfreundlichkeit, ein größerer Umfang und auch an Schnelligkeit hat die Homepage gewonnen.

Technische Neuerungen im Gepäck

Nichts ist ärgerlicher, wie wenn auf einer spannenden Website nichts vorangeht. Dies hat sich auch Joachim Rodriguez, Inhaber von Geschäftsführer von magicofword.com , zu Herzen genommen und in eine bessere Infrastruktur investiert. Neben einem schlankeren Code sowie dem Einsatz von neuen Modulen für intelligentes Caching & Gzip Kompression der HTML-, XML-, AJAX-, CSS-Dateien, die das Datenvolumen schrumpfen und damit die Geschwindigkeit verbessern konnten, ist vor allem der Umzug zu einem neuen Hosting-Provider ausschlaggebend für die bessere Performance. Das kommt auch insbesondere mobilen Besuchern zugute, die ja meistens nicht über die schnellen Breitbandanschlüsse verfügen wie DSL-Kunden.

Der bereits im Jahr 2002 entwickelte neue Server punktet durch herausragende Leistung – und das bei einem verschwindend geringen Speicherbedarf. Damit setzt er genau am sonst so oft diskutierten Hauptproblem an – am Arbeitsspeicher. Weniger Arbeitsspeicher zu benötigen und gleichzeitig mehr Requests (Anfragen) pro Sekunde zu beantworten – das war das ausschlaggebende Kriterium für den neuen Server und machte Geschäftsführer Joachim Rodriguez die Wahl einfacher.

Die Philosophie des Forums

Wortartisten, Fans von Kunst, Literatur und Film, aber auch Germanistik-Liebhaber, die sich gerne mit Gleichgesinnten über Aphorismen , Stilblüten, Gedichte und Poesie austauschen, finden sich auf der Homepage und erwecken sie mit ihren Beiträgen zum Leben. Die Themenvielfalt wird ergänzt mit Zitaten, Witzen, Sprüchen und Reden und deckt somit das breite literarische Spektrum umfassend ab. Somit präsentiert sich die Plattform als eine ideale Bühne für Aphoristiker, Autoren und Wortakrobaten aller Art.

Aber damit noch nicht genug: Auch originelle Geschenkideen , Tipps und Tricks sowie Informationen, News, Trends und Aktionen gibt es zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich also und die Community, welche auf technisch hohem Niveau den Austausch zum Vergnügen macht, freut sich stets darauf, neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

Und wer steckt dahinter?

Die Firma ist ein inhabergeführtes Online-Portal, welches im Jahr 2008 gegründet wurde. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Bad Buchau. Bei Fragen, Anregungen und Kritik wenden Sie sich bitte direkt an den verantwortlichen Webmaster und Inhaber.

Joachim Rodriguez ist langjähjriger Online Entrepreneur und Internet Marketing Spezialist mit diversen Tätigkeitsfeldern.

Sein Projekt Magicofword ist eines der umfassendsten und größten Verzeichnisse für Zitate, Aphorismen, Sprichwörter, Redewendungen, Sprüche, Stilblüten, Witze und Texte im deutschsprachigen Web. Neben einer reinen Katalogisierung und Kategorisierung bedient sich die Website von Magic of Word einer Vielzahl an Web 2.0 und Community Elementen.

Das Verzeichnis kann somit anhand der Kategorien und Themen durchsucht werden, als auch anhand einer Tagging Taxonomie, einer fortschrittlichen Suchfunktion sowie eines ausgeklügelten Empfehlungsalgorithmus. Das Design und die Usability der Website sind auf dem neuesten Stand und sorgen für ein angenehmes Nutzererlebnis.

Darüber hinaus können sich Nutzer und Besucher registrieren, selbst Inhalte einstellen, ihr eigenes Profil einstellen und pflegen, mit anderen Nutzern und Mitgliedern Kontakt aufnehmen und sich austauschen und vieles mehr.

Das Ziel von Magic of Word ist es, eine umfassende Plattform mit relevanten und interessanten Inhalten von Nutzern für Nutzer bereitzustellen. Ein reges und animiertes Nutzerverhalten und ein hoher Aktivitätslevel sind dabei zentrale Bestandteile der Plattform-Strategie.

Joachim Rodriguez (Einzelunternehmer)
Joachim Rodriguez
Schussenrieder Strasse 62
88422 Bad Buchau
+4932125763744
info@magicofword.com
http://www.magicofword.com

Pressemitteilungen

Umfangreiche Sammlung christlicher Witze online

christliche-witze.de: „Witz und Humor sind Gottesgaben!“ (Theodor Fontane)

Umfangreiche Sammlung christlicher Witze online

christliche-Witze.de – die christliche Witzsammlung

Hannover, 31. Januar 2014: Mit der neuen Seite christliche-Witze.de startet nach über zwei Jahren Vorbereitungszeit eine umfangreiche Witzesammlung rund um den christlichen Glauben und den Alltag von Christen. Für den fröhlichen Inhalt verantwortlich zeichnet Ingenieur Tobias Zschöckner, der auf dieser Website christliche Witze präsentieren möchte, die mit Geist und Fantasie, mit Ironie und Selbstkritik und mit Ideenreichtum zu lautem Lachen oder leisem Lächeln verführen. Das Ziel ist die Entstehung einer umfassenden Sammlung christlicher Witze, die Freude und Fröhlichkeit ins Leben bringt, denn schon die Heilige Schrift verspricht: „Fröhlichkeit ist gut für die Gesundheit“ (Sprüche 17,22).

Christliche-Witze.de geht mit dem Motto „Humor ist das Immunsystem des Geistes“ (Erhard Blanck) online. Erklärtes Ziel ist, jedem die Möglichkeit zu bieten, sein Leben mit den Gottesgaben Witz und Humor zu bereichern. Hier soll gezeigt werden, wie viel Freude es ins Leben bringen kann, wenn Christen miteinander – oder auch über sich selbst – lachen können. Die bunte Palette an Scherzen, Witzen und humorvollen Sprüchen spannt einen vergnüglichen Bogen von „alt, aber gut“ zu „originell und neu“ und will einen geistreichen, schelmischen und erheiternden Dialog zwischen allen christlichen Konfessionen schaffen.
In verschiedene Rubriken sortiert, werden die Witze übersichtlich und benutzerfreundlich offeriert. Ob zur privaten Erheiterung oder zur Erweiterung des individuellen Witzerepertoires, christliche-Witze.de soll jedem Gast Vergnügen bereiten oder aber auch zum Nachdenken anregen, in jedem Fall aber Spaß machen.
Auch wer Anregungen und Ideen zur Auflockerung einer Predigt oder einer Rede oder zur fröhlichen Gestaltung einer Jugend- oder Kinderstunde sucht, soll hier immer den passenden Scherz und die richtige Pointe finden. Die heitere Sammlung kann außerdem von den Besuchern der Seite mitgestaltet, also durch Einsendung neuer Witze bereichert werden.
Fröhlichkeit strahlt die vom Macher von Himmlisch-Plaudern.de gestaltete Website auch durch Design und Farbgebung aus. Humor und Spaß werden hier von verschiedenen, fröhlich – bunten, kräftigen Farben untermalt, die ebenso zur besseren Übersicht wie zur guten Laune beitragen. Außerdem begleiten liebevoll designte, originelle Figuren den Leser und illustrieren die verschiedenen Themenkreise.

christliche-Witze.de, Inh. Tobias Zschöckner

Kontakt:
christliche-Witze.de, Inh. Tobias Zschöckner
Tobias Zschöckner
Hahnensteg 1A
30459 Hannover
03212-7770101
christliche-Witze@online.de
http://www.christliche-witze.de

Pressemitteilungen

Historisches und Kurioses rund um das Büro

Geschichten vom ältesten Büro-Wortwitz und dem berühmtesten Tintenfass

Historisches und Kurioses rund um das Büro

www.buero-logik.de

„Ordnung ist das halbe Leben“ – das wussten schon unsere Vorfahren. Die Zauberformel lautete in den vergangenen Jahrtausenden, jeden Tag ein bisschen mehr für die Ordnung zu tun. Um Ordnung in ihre Gedanken zu bringen, begannen Menschen, ihre Gedanken aufzuschreiben. So wissen wir heute, dass mit Sicherheit die Tinte vor dem Tintenfass erfunden wurde, in Form einer dunklen Tusche aus Ruß, Gummi und Wasser bei den Chinesen und Ägyptern um 2600 v. Chr. Etwas früher, so ab dem 3. Jahrtausend v. Chr. Nutzten die Sumerer den heutigen Büroklammern vergleichbare Gegenstände, um Ordnung in Schriftstücke zu bringen und diese zusammenzufügen.

Die berühmteste Bibliothek der Welt

Das erste Literaturarchiv und damit der erste Bibliothekskatalog und das erste Ausleihsystem gehen wohl auf die Bibliothek von Alexandria zurück. Vermutlich gab es dort auch die ersten Bürostuben, in denen Studenten schrieben, lasen und lernten. Die Menge der in Alexandria archivierten Werke aus Kunst und Wissenschaft erforderten neue Methoden des Bibliothekswesens. Doch das von den Truppen Gaius Julius Cäsars gelegte Feuer vernichtete 47 v. Chr. diese einzigartige Bibliothek und mit ihr das gesammelte Wissen der antiken Welt.

Der Siegeszug des Papiers und der erste Kugelschreiber

Die ersten Schreibstuben (Vorläufer des Büros) nannten sich Skriptorium und entstanden seit der Spätantike (284 n. Chr. bis 800 n.Chr.) vor allem in Klöstern. Dort wurden Texte handschriftlich dupliziert – anfangs auf Papyrus. Ab dem 11. Jahrhundert setzte sich das haltbarere und mehrfach beschreibbare Pergament durch. Und gegen Ende des 14. Jahrhunderts trat das Papier seinen Siegeszug an. Bereits der Universalgelehrte Galilei (1564 – 1642) fertigte eine überlieferte Skizze an, die eine Art Vorläufer des Kugelschreibers zeigt. Doch das erste Patent für dieses Schreibgerät mit eigener Tinte gab es erst im 19. Jahrhundert.

Das berühmteste Tintenfass und die goldene Schreibstube

Auf Martin Luther geht wohl das berühmteste Tintenfass zurück. Doch hat es den Wurf nach dem Teufel auf der Wartburg tatsächlich gegeben? Der theologische Urheber und Lehrer der Reformation soll sich des Nachts, vom Teufel geweckt, durch einen beherzten Wurf mit dem Tintenfässchen gegen den Satan verteidigt haben. Luthers Aussage, er habe „den Teufel mit Tinte vertrieben“ wird heute jedoch auf die Luthersche Bibelübersetzung bezogen.
Als „Goldene Schreibstube“ ist ein 50 Quadratmeter großer Raum der Familie Fugger im Geschäftshaus Kroll und Mill in Augsburg in die Geschichte eingegangen. Es erhielt seinen Namen durch die goldenen Leisten, die die Wände des mit Ahornholz getäfelten Raumes zierten. Die Goldene Schreibstube wurde 1488 eingerichtet und war die zentrale Buchhaltung und Verwaltung des wohl damals größten deutschen Kaumannes Jakob Fugger.

Der Ordner – das Kleinod der Bürowelt

Zwei Deutsche haben den Grundstein für ein bis heute unverzichtbares Kleinod der Bürowelt gelegt, den Ordner. Der Unternehmer Friedrich Soennecken aus Bonn erfand 1886 den heute noch gebräuchlichen Ordner mit dem dazu gehörenden Locher. Und der Stuttgarter Industrielle Louis Leitz verfeinerte das Ablagesystem durch seinen bis heute bekannten „Leitz-Ordner“. Auch die Erfindung des PCs hat ihn nicht verdrängen können. Anstelle des „papierlosen Büros“ sind aber eine ganze Vielzahl von Büros entstanden: Reisebüros und Immobilienbüros, Bürohäuser und Bürotürme, Büros auf Zeit und virtuelle Büros. Und natürlich gibt es jede Menge Bürowitze.

Zum Bleistift und Schlepptop

„Zum Bleistift“ ist nicht nur der älteste Büro-Wortwitz der Welt, sondern definitiv auch der nervigste. Er läuft dem „Schlepptop“ eindeutig den Rang ab. Danach folgen „Teflon“ und „Hallöchen Popöchen“. Oder wie wäre es mit den sogenannten Chefwitzen: „Ich bin kein Ja-Sager. Wenn mein Chef nein sagt, sage ich auch nein.“ Selbst in die Zitate-Sammlung hat es das Büro geschafft: „Die Basis jeder gesunden Ordnung ist ein Papierkorb.“ (Kurt Tucholsky)

Mehr Informationen zum Thema Büro finden Sie hier:
Stephan Löffler
Büro-Logik

Büro-Logik® ist ein Webportal des Unternehmers der Bürowirtschaft in Freiburg i.Br. Stephan Löffler. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen als geschäftsführender Gesellschafter eines Handelsunternehmens der Bürowirtschaft, als selbstständiger Berater, Seminarleiter und Coach hat Stephan Löffler im Jahr 2012 das innovative Konzept „Büro-Logik®“ entwickelt.
Mit Büro-Logik® schaffen Sie die Grundvoraussetzung für eine optimale Zusammen- arbeit im Team, um eine effizienten Büro- und Arbeitsorganisation zu erhalten. Büro-Logik basiert auf praktische Erfahrungswerte und vielen unterschiedlichen Methoden (u.a. Kaizen, KVP, Lean Management, TQM, Alchimedus-Methode). Auf ein Unternehmen bezogen ist Büro-Logik die in kleinen und erreichbaren Schritten vollzogene Verbesserungen aller betrieblichen Elemente unter Einbeziehung aller Mitarbeiter, Führungskräfte und der Geschäftsleitung.

Kontakt:
Büro-Logik®
Stephan Löffler
Bötzinger Straße 48
79111 Freiburg
0761/47810-800
info@buero-logik.de
http://buero-logik.de

Pressekontakt:
LD Media
Lutz Deckwerth
Vetschauer Allee 20
12527 Berlin
+49 171 54 85 861
info@lutzdeckwerth.de
http://www.lutzdeckwerth.de

Pressemitteilungen

2 brandneue Geschenkideen für Senioren

Bücher mit Humor und guter Laune

(NL/1006362313) Wenn man nach Wünschen fragt, hört man fast immer: Gesundheit und Wohlbefinden. Hierzu gehört in jedem Fall auch Humor und gute Laune. Dies gilt vor allem für die älteren Semester – sprich alle in der zweiten Lebenshälfte.

Bei vielen sogenannten „Bestagers“ häufen sich die Stimmungsschwankungen. Der Tag erscheint oft grau. Schlechte Laune macht sich breit, man reagiert genervt und regt sich schnell auf. Der Stimmungspegel ist daher eindeutig steigerungsbedürftig.
Als Gegenmittel bietet sich eine kostenfreie Medizin an: Humor, gute Laune und eine gelassene Einstellung.
Zwei neue Bücher bieten ein gutes Rezept für eine wirksame Stimmungsverbesserung, vor allem für die älteren Mitbürger. Bei diesen steht vor allem der Humor und Tipps für positives Verhalten im Mittelpunkt. Es handelt sich nicht um wissenschaftlich aufgeblähte Ratgeber, sondern um amüsante Publikationen, die eine Fülle von praxisorientierten seniorengerechten Infos enthalten. Eingefügt sind auch viele originelle Illustrationen.
HENRY“S SENIORENWITZE enthalten über 400 humorvolle Pointen, die sich rund um die zweite Lebenshälfte ansiedeln. Im Blickwinkel sind unter anderem der tägliche Stress im Alltag, das Leben mit der Familie, das nachlassende Gedächtnis, die kleinen „Wehwechen“, aber auch Sex und Liebe.
Das Buch „GUTE LAUNE FÜR 55plus“ zeigt praxisnah auf, was Ältere tun können, um die Stimmungslage vom oftmals grauen Moll in das hellere Dur zu bringen. Es werden, amüsant lesbar, konkrete Hinweise gegeben, wie man trotz größerer oder kleinerer Probleme seine gute Laune behält. Themen sind z.B. wirksame Verhaltenstipps im Familienalltag, vielfache Schwierigkeiten mit dem Älterwerden, Beziehungsprobleme, Einstellung zur modernen Welt. Die zahlreichen Situationen aus der Lebenspraxis sind „garniert“ mit originellen Witzen. Umrahmt werden die Texte mit rd. 60 originellen Illustrationen.
Beide handlichen Bücher sind – besonders zu Weihnachten – ein ideales Geschenk – für, aber nicht nur für Senioren.
Heinz. C. Pütz: HENRY´S SENIORENWITZE (Verlag cornelius communication) – 7,90 / ISBN:978-3-981248425
Heinz. C. Pütz: GUTE LAUNE FÜR 55plus, (Verlag cornelius communication) – 12,90 / ISBN: 978-3-981248432
Erhältlich über den Buchhandel oder Amazon.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Heinz Pütz
Frankenstr. 25
50858 Köln
pueco@web.de

http://shortpr.com/vu747j

Pressemitteilungen

Mit Spruchinsel.de immer den richtigen Spruch auf den Lippen

Die passenden Worte für jede Gelegenheit – das finden Leser auf der Webseite Spruchinsel.de. Hier gibt es lustige Sprüche, romantische Gedichte und kleine Alltagsweisheiten.

Lohfelden, 30.10.2011 Ob zum Geburtstag, zu Halloween oder einfach nur als kleiner Liebesbeweis – der richtige Spruch zur richtigen Zeit öffnet Herzen und macht viel Freude. Spontan fallen allerdings nur den wenigsten Menschen passende Aphorismen und Gedichte ein. Statt lange nach den richtigen Worten zu suchen, lohnt sich ein Blick ins Internet. Denn wer den idealen Spruch für eine Hochzeit, zur Genesung oder auch nur einen kreativen Witz benötigt, wird nun online bei Spruchinsel.de fündig. Die Webseite sammelt die besten Sprüche, Gedichte und Zitate für Geburtstage, für Feiertage, für junge Liebende oder auch für ganz alltägliche Gelegenheiten.

Lustige und kreative Sprüche übersichtlich geordnet

Auf dem Geburtstag mit einem passenden Gedicht glänzen, auf lyrische Weise um Entschuldigung bitten oder seine Mitmenschen am Morgen mit einem klugen Zitat erfreuen – die Leser von Spruchinsel.de erhalten dazu viele Anregungen. Die Sprüche sind übersichtlich in verschiedene Kategorien geordnet: Alltägliches gibt es hier zu finden, darunter fallen zum Beispiel Sprüche zur Genesung und liebe Grüße; besondere Tage verlangen natürlich nach besonderen Worten, daher sind auch große Anlässe wie Geburtstage, Hochzeiten und Konfirmationen bei Spruchinsel.de berücksichtigt. Festlichen Anlässen und Liebesgrüßen sind ebenfalls Kategorien gewidmet. Dazu kommen zahlreiche witzige Sprüche für Partys und andere lustige Gelegenheiten. Aber nicht nur Lustiges findet bei Spruchinsel.de Beachtung, viele Sprüche stimmen nachdenklich, andere sind besonders liebevoll.

Der Spruch des Tages – immer aktuell

Täglich stellt die Webseite einen neuen Spruch des Tages vor. Wer keine aktuellen Weisheiten verpassen möchte, kann zudem den RSS-Feed der Webseite abonnieren oder sich per E-Mail über neue Sprüche informieren lassen. Auf der Startseite erfahren die Nutzer der Webseite zudem, welche zehn Sprüche bei den Lesern zurzeit besonders beliebt sind. Leser, die selbst einen lustigen oder ernsten Spruch kennen, können aktiv werden: Über das Formular „Spruch einsenden“ können sie die Sammlung von Spruchinsel.de um ihre eigenen Ideen bereichern.
Auf dem Sprüche Portal www.spruchinsel.de bieten wir Ihnen Sprüche zu den verschiedensten Themenbereichen.
spruchinsel.de
Janine Reinhardt
Zur alten Mühle 26
34388 Trendelburg
0561/4739928

http://www.spruchinsel.de
info@spruchinsel.de

Pressekontakt:
Janine Reinhardt
Janine Reinhardt
Zur alten Mühle 26
34388 Trendelburg
info@spruchinsel.de
0561/4739928
http://www.spruchinsel.de