Tag Archives: World of Trading

Pressemitteilungen

World of Trading: Erfolgreicher Jahresabschluss für Admiral Markets

World of Trading: Erfolgreicher Jahresabschluss für Admiral Markets

Logo Admiral Markets

Die World of Trading, oder auch kurz nur WoT, Deutschlands führende Messe rund um das Thema Börse, läutet für das deutsche Team von Admiral Markets alljährlich im November den Jahresendspurt ein. Als Silbersponsor zeigte der internationale Broker den Besuchern der Messe sein volles Repertoire an Expertenwissen, Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen und natürlich sein unschlagbares Angebot für den erfolgreichen Handel mit Forex und CFDs.

Mit rund 4.500 Besuchern gilt die World of Trading in Frankfurt mittlerweile als die wichtigste Messe für das Thema Trading im deutschsprachigen Raum. Zahlreiche Aussteller zeigen immer im November an zwei Messetagen die neusten Trends und Produkte der Branche und vermitteln sowohl Einsteigern als auch Profis einen tiefen Einblick in die Welt der Finanzen. Auch der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets ist seit dem Start der deutschen Niederlassung im Jahr 2011 mit einem Stand und zahlreichen kostenlosen Vorträgen vor Ort, wie bereits in den vergangenen Jahren auch 2018 als Silbersponsor.

„Unser tägliches Geschäft läuft größtenteils im Internet ab und natürlich hat das für alle Beteiligten große Vorteile, aber mindestens einmal im Jahr freuen wir uns auch über den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden und zu den Kollegen der Branche“, erklärt Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstands der weltweiten Admiral Markets Group. Für ihn ist die World of Trading dafür die optimale Gelegenheit: „Hier in Frankfurt ist das Zentrum der deutschen Finanzbranche und diese Messe ist der Hotspot für aktive Trader. Sie bietet sowohl Einsteigern als auch Profis einen umfassenden Überblick über alles, was für den erfolgreichen Handel nötig ist. Für Admiral Markets zählt die WoT daher zu den Pflichtterminen im deutschsprachigen Raum, sowohl als Aussteller, als auch als Sponsor. Der persönliche Kontakt zu unseren Kunden vor Ort ist uns sehr wichtig, daher sind wir nicht nur regelmäßig auf Branchenmessen anzutreffen, sondern unterhalten auch 16 regionale Büros auf der ganzen Welt, die sich vor Ort um den Support unserer Kunden kümmern“, so Chrzanowski.

Auf der Messe konnten sich die Besucher dann selbst von der Qualität des Angebots und vom Engagement des deutschen Teams von Admiral Markets überzeugen. Top-Trading-Spezialisten wie Jens Klatt, Markus Gabel, Heiko Behrendt und Jochen Schmidt oder Dirk Hilger vermittelten in spannenden Seminaren und Vorträgen wertvolles Wissen für den Tradingalltag und standen für Fragen zur Verfügung. „All diese Experten sind auch Online in unseren regelmäßigen Webinaren zu sehen. Live am Stand ist aber nochmals ein ganz anderes Gefühl, ähnlich wie bei einem Live-Konzert“, erklärt Chrzanowski.

Für Admiral Markets war damit die World of Trading ein würdiger Abschluss der Messe-Saison 2018. Aber noch ist das Jahr nicht vorbei und der Broker bereitet sich auf einen spannenden Jahresendspurt vor. Wer mehr über Admiral Markets und über Aktionen und News des Brokers wissen will, findet alle aktuellen Informationen auf der Homepage von Admiral Markets unter https://admiralmarkets.de/

Über Admiral Markets:
Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke „Admiral Markets“ in Deutschland aktiv – ab dem 16. Juni 2014 unter dem neuen Dach „Admiral Markets UK Ltd“. Der Kundenservice betreut seine Kunden aus Berlin umfassend mit Support für die Handelssoftware, mehreren Live-Webinaren pro Woche, Schulungen und Marketingaktivitäten. THINK GLOBAL – ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX-30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung – damit überzeugt Admiral Markets UK Ltd.

Firmenkontakt
Admiral Markets UK
Jens Chrzanowski
Potsdamer Platz 10, Haus 2
10785 Berlin
030- 25 74 19 53
j.chrzanowski@admiralmarkets.de
http://www.admiralmarkets.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30308089-14
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Pressemitteilungen

JFD Brokers ist auch 2018 Gold-Sponsor der World of Trading in Frankfurt

JFD Brokers ist auch 2018 Gold-Sponsor der World of Trading in Frankfurt

Limassol, 22. November 2018 – Für den internationalen Finanzdienstleister JFD Brokers neigt sich ein spannendes Jahr 2018 dem Ende zu. Doch bevor es an einen Jahresrückblick geht, findet am 23. und 24. November 2018 ein weiterer spannender Programmpunkt statt: Die World of Trading, Deutschlands große Messe rund um alle Trading-Themen, in Frankfurt. Auch in diesem Jahr werden die Experten von JFD Brokers die Besucher in zahlreichen Seminaren in die Magie der Märkte einweihen. Wie bereits 2017 ist der Broker erneut Goldsponsor der World of Trading.

Am 23. und 24. November 2018 ist es wieder soweit: Die World of Trading, Deutschlands große Messe rund um das Thema Trading, findet im Forum der Messe Frankfurt statt. Bekannte Trading-Profis und ein hochkarätiges Vortrags- und Seminarangebot geben den Besuchern einen Einblick in die Welt des Tradings. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist JFD Brokers auch 2018 Goldsponsor der Messe und hat ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

„Die internationalen Finanzmärkte sind kein Buch mit sieben Siegeln und traden kann man lernen. Die einfache Zauberformel heißt Wissen. Wir von JFD Brokers stellen unseren Kunden seit Anbeginn den bestmöglichen Marktzugang zur Verfügung und versorgen sie mit Fachinformationen, Schulungsprogrammen und Webinaren. Eine kleine, aber feine Auswahl unserer umfangreichen Wissenskampagne können die Besucher an diesem Wochenende auf der World of Trading erleben“, erklärt Lars Gottwik, Gründer und Vorstand von JFD Brokers. Ein Blick ins Vortragsprogramm zeigt daher auch, dass man bei JFD Brokers jeden Trader, vom Anfänger bis zum Profi, gleichermaßen ernst nimmt. So reichen die angebotenen Seminare unter dem Motto „Magie der Märkte 2.0“ von Technischer Analyse über Handelsstrategien bis hin zu Scalp-Trading mit extrem kurzen Zeitrahmen.

„Neben dem vermittelten Wissen können sich die Besucher auch auf ein ganz besonders lohnenswertes Gewinnspiel bei uns am Stand freuen. Zu den Preisen im Wert von 22.222 Euro zählen beispielsweise Trading-Services, ein Wochenendseminar mit Dr. Hamed Esnaashari und als Hauptgewinn ein intensives Mentorenprogramm vom Team der Formationstrader. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und viele Besucher auf der Messe“, so Regional Manager Christian Kämmerer.

Die World of Trading findet vom 23. bis 24. November 2018 im Forum der Messe Frankfurt statt. Der Eintritt ist mit Voranmeldung an beiden Messetagen ist frei. Die Registrierung erfolgt online unter https://wot.jfdbrokers.com/freier-eintritt.html Hier ist auch das gesamte Vortragsprogramm von JFD Brokers anrufbar. Das Tagesticket vor Ort kostet 20 Euro.

JFD Brokers wurde 2011 von professionellen Tradern gegründet, um den Mangel an Transparenz im Trading abzustellen. Fairness ist eines der Grundprinzipien der Firmen-Ethik und die Personen hinter JFD Brokers glauben daran, dass jeder das Recht hat fair und direkt behandelt zu werden, ob es sich um Angestellte, Kunden oder Partner handelt. Basierend auf dem Glauben, dass Transparenz und eine geradlinige Herangehensweise der Schlüssel zu einer Win-Win-Beziehung ist, arbeitet JFD Brokers mit einem reinen Agenturmodell und direkter Markausführung (100% DMA/STP). Der Zugang zum institutionellen Markt, ohne Diskriminierung durch verschiedene Kontomodelle und ähnliche Widersprüche, verdeutlicht den Anspruch, ein echter Game-Changer in der Branche zu sein. Bis heute hat sich das Unternehmen mit diesem klar auf den Trader fokussierten Ansatz etabliert. Da wir vor einer neuen Ära des Tradings stehen, wird JFD, ausgehend von den jüngsten globalen Business- und Technologie-Veränderungen, weitere Innovationen auf den Weg bringen und als führendes Beispiel in der Branche vorangehen.

Firmenkontakt
JFD Brokers LTD.
Christian Kämmerer
Kakos Premier Tower | Kyrillou Loukareos 70
4156 Limassol
07141 – 56290 – 31
c.kaemmerer@jfdbrokers.com
https://www.jfdbrokers.com/de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30 30 80 89 0
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de/

Pressemitteilungen

Admiral Markets auf der World of Trading 2017

Admiral Markets auf der World of Trading 2017

Admiral Markets auf der World of Trading 2017 (Bildquelle: Danny Kurz)

Am vergangenen Wochenende fand in Frankfurt am Main erneut Deutschlands große Trading-Messe , die World of Trading (WoT), statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren war Admiral Markets auch 2017 als Silber-Sponsor dabei und überzeugte die Besucher mit einem umfangreichen Vortrags- und Weiterbildungsprogramm. Die wichtigsten Themen in diesem Jahr: Der Wegfall der Nachschusspflicht beim CFD-Handel und der Erfolg der Kryptowährungen.

Alljährlich trifft sich das Who-is-Who der deutschsprachigen Trading-Szene auf der World of Trading, kurz WoT genannt, in Frankfurt am Main. Unter den rund 50 Ausstellern durfte einer natürlich nicht fehlen: Der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets, der auch 2017 wieder Silber-Sponsor der Messe war. Für das deutsche Team aus Berlin ist die WoT etwas ganz Besonderes, denn hier besteht die Möglichkeit, viele der Kunden persönlich zu treffen und in den direkten Dialog zu treten. „Für Admiral Markets steht die Kundenzufriedenheit ganz oben auf der Prioritätenliste und wir sind der Meinung, dass man den Kunden zuhören muss, um zu wissen, was sie wollen. Die Messe ist dafür als DER Treffpunkt für die aktive Trading-Szene die optimale Gelegenheit“, erklärt Roman Krutyanskiy, Country Manager bei Admiral Markets für Deutschland.

Diese Nähe zum Kunden ermöglicht es Admiral Markets auch, neue und innovative Themen schnell zu erkennen und in sein Angebot aufzunehmen. „Eines der meistdiskutierten Themen war der Handel mit den sogenannten Kryptowährungen, also mit Bitcoin, Ethereum oder Litecoin, die wir vor kurzem in unser Portfolio aufgenommen haben. Viele wollen vom Erfolg des digitalen Geldes profitieren, haben aber Angst vor einer Blase und tasten sich langsam an das Thema heran. Bei Admiral Markets ist das glücklicherweise problemlos machbar“, erklärt Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstandes von Admiral Markets. Ein weiteres großes Thema der Messe war natürlich auch der CFD-Handel ohne Nachschusspflicht. Die gesetzliche Regelung zum Ausschluss dieser Pflicht ist erst seit wenigen Monaten in Kraft und dementsprechend hoch war auch der Informationsbedarf bei den Tradern.

Starkes Interesse verzeichnete der Broker auch beim Thema DAX. Viele fragen sich, wohin die Reise geht: Weiter zu neuen Allzeithochs oder vielleicht doch eher seitwärts oder gar nach unten? Eine Antwort auf diese Fragen hat auch Admiral Markets nicht, wohl aber ein passendes Produkt, bei dem sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitiert werden kann. „Unser Bestseller ist und bleibt der DAX30-CFD mit einem typischen Spread von nur 0,8 Punkten zur Haupthandelszeit und mit einem Hebel von bis zu 500, auch wenn wir unser Angebot kontinuierlich erweitern“, erklärt Krutyanskiy und Chrzanowski fügt hinzu: „Selbstverständlich reagieren wir auf neue Trends, aber wir vergessen dabei auch nicht die Klassiker. So wird gutes im Laufe der Zeit immer besser.“

Bildmaterial von Admiral Markets zur World of Trading 2017 steht unter folgendem Link zur Verfügung und kann bei Angabe der Quelle genutzt werden: https://www.linkedin.com/pulse/world-trading-wot-2017-expo-jens-chrzanowski/

Über Admiral Markets:
Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke „Admiral Markets“ in Deutschland aktiv – ab dem 16. Juni 2014 unter dem neuen Dach „Admiral Markets UK Ltd“. Der Kundenservice betreut seine Kunden aus Berlin umfassend mit Support für die Handelssoftware, mehreren Live-Webinaren pro Woche, Schulungen und Marketingaktivitäten. THINK GLOBAL – ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX-30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung – damit überzeugt Admiral Markets UK Ltd.

Firmenkontakt
Admiral Markets UK
Jens Chrzanowski
Potsdamer Platz 10, Haus 2
10785 Berlin
030- 25 74 19 53
j.chrzanowski@admiralmarkets.de
http://www.admiralmarkets.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-30308089-14
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Pressemitteilungen

CMC Markets auf der World of Trading

Positive Bilanz nach drei Monaten CFDs ohne Nachschusspflicht

Frankfurt am Main, 16. November 2017 — CMC Markets (www.cmcmarkets.de), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), zieht nach einem Vierteljahr eine positive Bilanz sowohl aus Kunden- als auch aus Anbietersicht, nachdem die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zum 10. August verfügt hat, dass CFDs nur noch ohne Nachschusspflicht an Privatanleger vertrieben werden dürfen.

„CFDs bleiben zwar auch nach den Änderungen ein Produkt für den risikobewussten Anleger und erfahrenen Trader, aber mit der Begrenzung des Verlustrisikos auf das eingesetzte Kapital wurde ein Unsicherheitsfaktor beseitigt, der den einen oder anderen potenziellen Kunden bislang vom Handel mit CFDs abgehalten hat“, so Craig Inglis, Deutschland-Chef von CMC Markets. „Die Vorteile gegenüber anderen Produkten wie Hebelzertifikaten und Optionsscheinen sind weiterhin vorhanden, während der Nachteil eines unbegrenzten und damit nicht kalkulierbaren Risikos für den Trader verschwunden ist. Die gewonnene Klarheit darüber spüren wir auch im täglichen Austausch mit unseren Kunden“, so Inglis.

Gleichzeitig mit den technischen Änderungen hat CMC Markets die von den Kunden zu hinterlegende Sicherheitsleistung (Margin) abhängig von der Positionsgröße erhöht, womit sich der Hebel entsprechend verringert. „Da wir auch schon vor der Entscheidung der BaFin ein höheres Risikobewusstsein unserer Kunden festgestellt haben, waren wir nicht verwundert, dass wir ein überwiegend positives Echo auf diese Änderungen bekommen haben. „Dadurch, dass es darüberhinaus keine Änderungen in den Konditionen gab, bleiben CFDs weiterhin eine kostengünstige Alternative zu den meisten anderen Produkten auf dem Markt“, so Inglis weiter. Beim CFD-Handel mit CMC Markets müssen Kommissionen nur für den Handel mit Aktien- und ETF-CFDs gezahlt werden.

Jochen Stanzl, Chefmarktanalyst CMC Markets Deutschland, wird auf der World of Trading die Möglichkeiten und Strategien mit CFDs aufzeigen, die sich aus der aktuellen Situation an den Finanzmärkten ergeben. Während sich die Kundenbetreuer am Stand auf interessante Gespräche freuen, erwartet Jochen Stanzl interessierte Teilnehmer in seinen Vorträgen und Seminaren auf der World of Trading:

CFDs ohne Nachschusspflicht: Diese Möglichkeiten lauern 2018
am 17.11. um 15:30 und am 18.11. um 11 Uhr (Hauptbühne)

Trading als Hobby – warum dieser Ansatz zum Scheitern verurteilt ist
am 17.11. um 11 Uhr (Raum 7) und am 18.11. um 14 Uhr (Raum 6)

Weitere Informationen zum Messeauftritt von CMC Markets auf der World Of Trading 2017 und zu den Vortragsinhalten finden Sie hier.

CMC Markets Frankfurt am Main ist eine Zweigniederlassung der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare. Alle Instrumente können long und short getradet werden. Kunden können auf der Plattform auch binäre Optionen in Form von Binaries und Countdowns handeln. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/

Firmenkontakt
CMC Markets
Craig Inglis
Neue Mainzer Strasse 46-50
60311 Frankfurt am Main
069 2222 44 053
c.inglis@cmcmarkets.com
http://www.cmcmarkets.de

Pressekontakt
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30
64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
http://www.kranch-media.de

Pressemitteilungen

CMC Markets präsentiert seine neue „Next Generation“ CFD-Handelsplattform auf der World of Trading in Frankfurt am Main

Hamburg, 21. Oktober 2011 – Der in Deutschland führende Anbieter von CFDs (Contracts for Differences) präsentiert sich auf der World of Trading am 21. und 22. Oktober 2011 an der Messe Frankfurt, Stand Nummer 9. An beiden Tagen können sich Privatanleger mit der neuen Handelsplattform „Next Generation“ vertraut machen, die dieses Jahr in Deutschland eingeführt worden ist, und das Team von CMC Markets kennenlernen. Hinzu kommt noch eine Reihe von Vorträgen, die CMC Markets am Stand oder auf der Hauptbühne anbietet. Außerdem hat der Teilnehmer eines Trading-Wettbewerbes am Freitag um 14.15 Uhr mit der besten erzielten Performance innerhalb von 30 Minuten die Chance, einen iPad2 zu gewinnen.

Nils Gajowiy, erfahrener Trader und Coach, wird am 21. Oktober zum Thema „Fit für den aktuellen Markt: Chancen nutzen – Risiken minimieren“ und am 22. Oktober zum Thema „Prinzip Eigenverantwortung – Portfolios selbst managen“ einen Vortrag halten.

CFDs bieten die gleichen Vorteile wie eine Direktinvestition in ein Anlageinstrument, jedoch ohne die Kosten und Einschränkungen, die der physische Besitz mit sich bringt. CFDs verfolgen die Preisbewegungen eines vom Anleger ausgewählten Produkts einschließlich der Aktiendividende und etwaiger Zinsen. Bei CFDs handelt es sich um Anlageprodukte mit Differenzausgleich, die auf Währungen, Rohstoffen, Indizes und Aktien basieren. Üblicherweise werden CFDs spekulativ eingesetzt, da sie sehr einfach, unkompliziert und transparent mit individuellem Hebel versehen werden können. Auf der „Next Generation“-Plattform können konservative Anleger völlig ohne Hebel und sogar neben der klassischen Order in Stückzahlen auch Volumen-Order mit einem Bruchteil von 1/1000 handeln.

Die Kunden von CMC Markets haben über ihren eigenen Internet-Browser oder mobil über die Finanz-App „Trade it“ den direkten und transparenten Zugang zu 20 Finanzmärkten und knapp 3.000 CFDs auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und 75 Währungspaare. „Next Generation“ zeichnet sich durch eine hervorragende Funktionalität aus, die hinsichtlich Handhabung, Design und Bedienung neue Maßstäbe im CFD-Handel setzt. Neben der freien Einstellung des Hebels wurde die Risikosteuerung optimiert und mehrere Ordertypen wie Markt, Limit, Trailing Stop und Stop Loss eingeführt.

Weitere Informationen zu CMC Markets erhalten Sie unter www.cmcmarkets.de

CMC Markets Deutschland mit Hauptniederlassung in Hamburg und Zweigniederlassung in München ist eine Tochtergesellschaft der CMC Markets UK plc mit Sitz in London. CMC Markets bietet Anlegern Handelsmöglichkeiten in CFDs (Contracts for Differences) und ist, gemessen am Handelsvolumen, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 3.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten (unter anderem: Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe sowie über 80 Währungspaare). Auf all diese Werte kann long und short gehandelt werden. Das 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmen verfügt heute über Büros in Deutschland, Kanada, Hongkong, Australien und der Volksrepublik China.
CMC Markets
Cem Dikmen
Neumühlen 9
22763 Hamburg
040/555510-103
www.cmcmarkets.de
c.dikmen@cmcmarkets.de

Pressekontakt:
GFD Finanzkommunikation
Emmanuelle Bitton-Glaab
Fellnerstr. 7-9
60322 Frankfurt
bitton-glaab@gfd-finanzkommunikation.de
069/971247-32
http://www.gfd-finanzkommunikation.de