Tag Archives: Yacht

Pressemitteilungen

YACHTICUM Lech: Yachteigner-Event mit Marc Girardelli

YACHTICUM Lech: Yachteigner-Event mit Marc Girardelli

Frankfurt/Lech, 21.12.2018

Begegnung, Networking, Informationen, Austausch – erstmals findet vom 11. (Freitagabends) bis 13. Januar (Sonntagnachmittags) 2019 in Lech am Arlberg das YACHTICUM, eine Veranstaltung ausschließlich für Yachteigner von Yachten ab 50 Fuß Länge, statt.

Ein Teil des Events ist die gemeinsame Befahrung des berühmten „Weißen Rings“. Guide der Teilnehmer ist kein Geringerer als MARC GIRARDELLI!

Er gehört zu den erfolgreichsten Rennläufern: Er gewann fünfmal den Gesamtweltcup und 46 Weltcuprennen (Platz 5) bei 100 Podestplätzen (Platz 3). Darüber hinaus ist er einer der wenigen Athleten, die Sieger in allen alpinen Disziplinen wurden, und unter diesen jener mit den meisten Siegen bei den Herren. Bei Weltmeisterschaften gewann er elf Medaillen (vier Gold, vier Silber, drei Bronze), bei Olympischen Spielen wurde er zweimal Zweiter. Seit seinem Rücktritt im Jahr 1997 ist Girardelli als Unternehmer tätig.

„Dieser Event soll erstmals drei Wünsche erfüllen, die immer wieder von Yacht- und Superyacht-Eignern geäußert werden“, sagt der Schirmherr und Organisator der Veranstaltung, Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann: Zum einen solle die Zeit zwischen den Yachtsaisons und den großen Bootsmessen mit einem „Ereignis-Highlight“ überbrückt und eine Möglichkeit geschaffen werden, sich in entspannter Atmosphäre ausschließlich unter Gleichgesinnten begegnen und auszutauschen zu können. Schließlich solle ein Rahmen geschaffen werden, der „frei von begleitenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten“ bleibe und man ungestört unter sich sein könne.

Zusammen mit dem Tourismusdirektor Lechs, Hermann Fercher, und seinem Team, entstand vor diesem Hintergrund ein Event-Format, das sich an jeden interessierten Yacht-Eigner einer „Fünfzig Fuß plus“-Yacht wendet. „Es wird viel Raum für Begegnungen und für den Austausch zwischen Yachteignern geben“, verspricht Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann; gemeinsame Events wie Skifahren mit einem Olympiasieger, Vorträge zum Superyacht-Cruising an nicht alltäglichen Orten der Welt, Fach-Diskussionsrunden rund ums Thema Yacht und Superyacht sowie Infos zum Kunstwerk „Skyspace“ des Künstlers James Turrell seien nur einige Punkte des interessanten und hochkarätig besetzten Programmes.

Preis zur Kostendeckung: 485,- Euro für Auslagen und Speisen, exkl.Getränke, An-/Abreise, Unterkunft wird nach individuellen Wünschen gebucht

Details und Anmeldung unter: https://superyachtforum.eu/yachticum-lech-am-arlberg-2019-nur-fuer-yachteigner/

Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann arbeitet seit vielen Jahren als Fachanwalt für int. Wirtschaftsrecht (Bar Approved Specialist Lawyer in Int. Business Law), und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Das besondere Engagement des ambitionierten Wassersportlers und Skippers gilt dem deutschen und internationalen Yacht- und Marineindustrie-Recht rund um Bau, Kauf/Verkauf, Refit, Eignerstrukturen, Vermietung, Steuern und Vertragsrecht, Beflaggung sowie Crewrecht. Schließmann ist Autor unzähliger Yachtrecht-Artikel.

Kontakt
Der-Yacht-Anwalt
Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann
Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
069/663779-0
mail@der-yacht-anwalt.de
http://www.der-yacht-anwalt.de

Pressemitteilungen

Maverick Yachts erschließt 2019 den europäischen Markt

Leisure-Sailing LTD übernimmt Vertrieb Europa

Maverick Yachts erschließt 2019 den europäischen Markt

Leisure-Sailing LTD, Discover the world with us…

– Mehrfach ausgezeichnet für die beste Segelyacht des Jahres
– Weltumseglung im November 2018 abgeschlossen
– Details die Yachteigner begeistern

Zum 01.01.2019 übergibt der renommierte Yachthersteller Maverick Yachts den Alleinvertrieb für 50 Europäische Länder an die Firma Leisure-Sailing LTD. Damit eröffnet der Hersteller den direkten Zugang von Kunden zu einem zentralen Ansprechpartner für ganz Europa. Ziel ist es den Vertrieb und die Betreuung der Kunden in diesem Erdteil deutlich zu verbessern.

Maverick Katamarane sind seit über 10 Jahren als Custom Catamarane weltweit unterwegs. Die letzte Weltumseglung eines Maverick Katamarans endete im November 2018 in Cape Town. Die Eigner waren im Juli 2016 mit Ihrem Maverick 440 „Air Power“ von Cape Town gestartet um die Welt zu umrunden. 2 Jahre später und einmal um die Welt sieht der „Einzelgänger“ (Maverick) 440 noch fast aus wie neu.

Durchdachte Konzepte, unvergleichbare Verarbeitung und große Liebe zum Detail sind das Rezept aus dem der Hersteller Katamarane entwickelt, die den Anforderungen der Weltmeere gewachsen sind. Hierzu gehört der Maverick 440 Hybrid. Diese Yacht überzeugt vor allem durch unbeschränkte Reichweite ohne den Einsatz von fossilen Brennstoffen. Die zum elektrischen Antrieb benötigten Batterien sind speziell für diese Anwendung entwickelt worden und werden über Solarpanel und die beim Segeln mitdrehenden Schiffsschrauben aufgeladen. Windstromerzeuger werden zur Unterstützung angeboten.

Neue Wege wird Maverick Yachts in enger Zusammenarbeit mit Leisure-Sailing LTD im Jahr 2019 auch bei der Produktion beschreiten. Erstmals wird der Hersteller einen Serienkatamaran speziell für die Charteranforderungen von Leisure-Sailing LTD entwerfen. Der Beginn der Produktion ist für Ende 2019 geplant, so dass ein Stapellauf des ersten Serien-Charterkatamarans aus der „Maverick Schmiede“ im Jahr 2020 erfolgen wird. Über 40 Jahre Segelerfahrungen mit Katamaranen und Charteryachten bringt Leisure-Sailing LTD mit in dieses Projekt ein. Entstehen wird ein Charter-Katamaran die bewährte Details der Maverick Yachten mit bisher unverwirklichten Raumkonzepten und Charterlösungen verbinden wird.

Wussten Sie eigentlich, dass man Maverick Katamarane „beachen“ darf? Ja, richtig gelesen. Ein spezielles Rumpfdesign erlaubt es den Katamaran in den Sand zu setzen, ohne, dass dieser Schaden an den Schrauben oder den Rudern nimmt.

Es sind noch viele weiteren Features die dem Maverick den Vorsprung geben und einzigartig machen. Leisure-Sailing LTD erreichen Sie direkt per E-Mail unter info@Leisure-Sailing.net oder über die Website des Herstellers Maverick Yachts www.Maverick.life

Leisure-Sailing LTD ist ein im Vereinigten Königreich registriertes Unternehmen mit Sitz in London.
Wir sind seit 2017 als Dienstleister in der Yacht-Charter Industrie tätig und erarbeiten derzeit in
Kooperation mit Maverick Yachts einen neuartigen Hochseekatamaran für die Yacht-Charter
Industrie. Die Alleinvertretung für Europa ist Teil dieses Konzepts.

Kontakt
Leisure-Sailing LTD
Nicolas Malsch
City Road 160
EC1V 2NX London
+491702655828
info@Leisure-Sailing.net
http://www.leisure-sailing.net

Pressemitteilungen

Monaco Yacht Show 2018 & die üblichen Verdächtigen

House Of Fine Yachting – Port Hercules, Monaco

Monaco Yacht Show 2018 & die üblichen Verdächtigen

Monaco Yacht Sow 2018

Willkommen zur 28. Monaco Yacht Show hieß es am Mittwoch, den 26.September 2018. Über 120 Superyachten lagen dieses Jahr in Port Hercule. Fast ein Drittel von ihnen hatten auf der MYS (Monaco Yacht Show) Premiere. Sie wurden zum ersten Mal den Fachbesuchern, Klienten als auch den unzähligen Yacht Enthusiasten die aus der ganzen Welt extra zur wichtigsten Yacht Show nach Monaco angereist waren vorgestellt.

Die diesjährige Show zeigte mehr als 120 Megayachten im Wert von insgesamt 3,5 Milliarden US-Dollar (US$3,5 Billion). Ein Zuwachs von knapp einer halben Milliarde gegenüber dem Vorjahr. Auch die Durchschnittslänge der Yachten hat sich gegenüber den letzten Jahren von 49,5 auf 51 Meter erhöht. Obwohl noch keine offiziellen Zahlen zum Redaktionsschluss vorlagen, ist davon auszugehen das auch der letztjährige Besucherzuwachs von 8% noch einmal getoppt wurde.

Nach oben schnellten auch die Eintrittspreise. Vor 4 Jahren gab es die Tageskarte noch für 80 Euro, bis diese vor 3 Jahren auf 150 angehoben wurde. Dieses Jahr lag der Preis einer Eintrittskarte für die Show bei 300 Euro, bzw. 1000 Euro für eine 4 Tageskarte welche über den gesamten Zeitraum der Yacht Show gültig war. Geschuldet ist dies, dass man hierdurch die Messe noch exklusiver gestaltet, und das man das Publikum auf diejenigen beschränkt die sich ernsthaft für Yachten interessieren.

Im Port Hercules herrscht Gedränge. Obwohl fast zeitgleich, bzw. kurz zuvor zwei nicht gerade unbedeutende Yacht Messen rund um das ligurische Meer/ Cote d“Azur stattfanden, war die Monaco Yacht Show überlaufen wie schon lange nicht mehr. Und an potenten Besuchern die über die mit blauem Teppich ausgelegten Molen und Stege des Port Hercule in der Glamourmetropole an der Cote d“Azur flanierten gab es dieses Jahr keinen Mangel, wie uns viele der Aussteller freudig berichteten.

Das einzige was in den letzten Jahren konstant gesunken ist, ist das Durchschnittsalter der Klienten. Die jüngeren Besitzer verändern den Markt in Bezug auf Technologie und Luxus, was die Nachfrage wiederspiegelt. Die Monaco Yacht Show ist daher die Plattform für Werften, Händler, Ausrüster, Broker, Dienstleister sowie Edelmarken anderer Branchen die für ihre Fähigkeit bekannt ist, Veränderungen zu reflektieren indem sie mit den modernen Yachttrends in Eindrucksvoller Weise Schritt hält.

Als „Monaco Yacht Show Official Sponsor“ präsentierte sich erneut ULYSSE NARDIN. Im 10. Jahr infolge, glänzte die Uhrenmanufaktur wie gewohnt durch einen kleinen aber feinen Stand an dem höchste Uhrmacherkunst zu sehen war. Unter anderem den Diver Chronometer „Monaco Limited Edition“.

Yacht-Enthusiasten, die aus der ganzen Welt kamen und versammelten sich zum Auftakt auf der Monaco Yacht Show am Mittwoch, um einige der schönsten Superyachten auf dem Markt zu sehen, die über Whirlpools, Helipads, Kinos und mit wunderschöne Wohnzimmern ausgestattet sind.

Seit in 1953 der Grundstein für den ersten Yacht Club gelegt wurde, ist Monaco die Heimat der Superyachtbewegung. Von der goldenen Ära der Luxusregatten in den 50er Jahren bis hin zu den legendären Stars der 70er Jahre war Monaco seit Jahrzehnten das Herzstück der Yachtkultur.

Seit der ersten Monaco Yacht Show in 1991 die gerade 32 Yachten und eine Handvoll Makler nach Port Hercules brachten, hat sich viel getan. Seit 2016 ist die MYS zudem eine Symbiose mit Supersportwagen eingegangen. Auf dem „Car Deck“ werden seitdem Luxusautos für Besucher mit einer Vorliebe für Straße und Wasser präsentiert.

Eins stand auf jeden Fall fest: Liebhaber von Superjachten kamen dieses Jahr in Monaco wieder voll auf ihre Kosten. Zu bestaunen gab es unter anderem die Superyacht „Kismet“ als größte Yacht der Show. Eindrucksvolle 95,2 m ( 312ft) misst die 2014 erbaute Yacht auf der 12 Gäste in sieben Kabinen Platz finden. Ausgestattet mit 2 Hubschrauberlandeplätzen und einen Swimmingpool mit Jacuzzi welcher sich über mehrere Etagen hinzieht.
Weitere waren: „DAR“ aus 2018 mit 90m (295ft), die „Illusion Plus“ mit 88,5m (290ft) aus 2018 sowie die „Barbara“ mit 88,5m (290ft) aus 2017 um nur die größten zu nennen. Außer den Hochseepalästen gab es auch kleinere Yachten von ca. 10 Metern zu sehen. Diese laufen auf der Show allerdings unter der Rubrik Tender, also Beiboote.

Auf dem „Car Deck“ stellte sich dieses Jahr der Traditionstuner und Veredler „Brabus“ vor. Vom Smart über den Mercedes G63 700 Widestar bis zum Maybach wurde den Besuchern ein breites Portfolio zum Thema Autoveredelung vorgestellt. In der Rubrik „Tenders & Toys“ also Yachten unter 20m, stellte das Unternehmen zudem die 11,2m lange „Brabus Shadow 800“ aus.

Gleich nebenan im Casino von Monte Carlo fand am 26. September 2018 die 2te „Monte-Carlo Gala for the Global Ocean“ von der Prince Albert II of Monaco Foundation statt. Auf der Terrasses de l“Opera wurde letztes Jahr Leonardo DiCaprio von S.A.S. le Prince Albert II (Son Altesse Serenissime le Prince Albert II) für seinen Verdienst um die Meere ausgezeichnet.

Auch dieses Jahr enthielt die Gästeliste Namen wie: Madonna, Orlando Bloom, Pierce Brosnan, Hugh Grant, Goldie Hawn, Eva Longoria, und Diane Lane. Der Erlös des Abends kommt dem Umweltschutz zugute. Im Casino trafen wir wie schon letztes Jahr den CEO von Boat-Catalogs mit dem wir über die Diesjährige Monaco Yacht Show bis in die frühen Morgenstunden diskutierten.

Haftungshinweis: Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten! Änderungen von Messeterminen oder des Veranstaltungsorts sind dem jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Dieses ist nicht die offizielle Webseite der Messe.

Die Presse Agentur Zedda ist seit 2008 eine unabhängige, Inhabergeführte Presseagentur für Öffentlichkeitsarbeit und Markenkommunikation mit internationalem Hintergrund.

Langjährige Erfahrung als freier Journalist, „Ghostwriter“, als Pressesprecher, Marketingleiter und PR-Berater für Führungskräfte und Vorstände.

Kompetent und fundiert schreiben wir für verschiedene Zielgruppen.

Als PR + Presseagentur nutzen wir die angesagten Themencluster Luxus, Kunst, Mode, Beauty, Travel etc. für unkonventionelle Pressetermine, Fotocalls, Events, Modenschauen, Ausstellungen, Produktpräsentationen, Pressereisen oder Promis und besetzen damit das gesamte moderne PR Portfolio – für viele gute Clippings. Wir arbeiten im Westen: in Dortmund inmitten einer großen Metropolregion mit 18 Millionen Menschen.

Wir bieten kreative Lösungen für Kunden auf der ganzen Welt und produzieren Gesprächsstoff, der Menschen bewegt.

Kontakt
Agentur Michele Zedda
Michele Zedda
In der Heide 22
44267 Dortmund
023043390933
info@8seconds.eu
http://www.8seconds.eu

Pressemitteilungen

Der-Yacht-Anwalt bietet internationale Betreuung von Yachteignern

Sprechstunde an Yacht-Hot-Spots rund ums Mittelmeer

Der-Yacht-Anwalt bietet internationale Betreuung von Yachteignern

Der-Yacht-Anwalt Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann steht nach Vereinbarung auch 2018 Eignern großer Yachten wie allen Entscheidern in der Yachtbranche direkt an Yacht-Hot-Spots rund ums Mittelmeer zur Verfügung.

Durch die persönliche Leidenschaft für die See und Boote hat Christoph Schließmann sein Wissen und seine Erfahrungen aus 25 jähriger Beratung und Begleitung von Unternehmen im Bereich des internationalen Wirtschaftsrechts und der Organisationsentwicklung auf die Besonderheiten dieser Branche übertragen und begleitet persönlich und weltweit mit maßgeschneiderten Mehrwert-Lösungen, durch den wissenschaftlichen Background gesichertes einzigartiges Know how sowie ein unvergleichlicher internationaler Service rund um große Yachten an der Schnittstelle von Wirtschaft & Recht, z.B.

-Beratung und Begleitung bei Kauf oder Bau, Im- oder Export einer Yacht
-Beratung und Begleitung von Refit-Projekten, vor allem auch bei historischen Yachten
-Wirtschaftliche internationale Yacht-Eigentümer- und Holding-Konzepte
-Internationale Registrierung
-Recht & Steuern, insbesondere rechtssichere VAT Tax Lösungen
-Rechtlich und steuerlich geeignete Rechtsstrukturen onshore und offshore
-Yacht Compliance bei Bau, Kauf/Verkauf, Refit, Finanzierung, Versicherung und Betrieb
-Gewährleistung, Garantie, Schadensersatz
-Crew-Recht

Die traditionell durch angelsächsisches Recht geprägte Branche versucht leider immer wieder entsprechende Vertragsmuster als generellen Standard zu „verkaufen“, was nicht der Fall ist: http://superyachtforum.eu/myba-contract-templates-are-not-the-all-in-one-tool-proclaimed

„Alle, die eine Yacht entwickeln, bauen, verkaufen, zulassen, betreiben oder verwalten dienen einer einzigen Aufgabe: Einem Eigner die Freude an seiner Yacht möglichst angenehm und problemfrei zu ermöglichen. Das ist ein anspruchsvolles und nicht einfaches Ziel, denn Yachten sind einerseits keine standardisierten Fließbandprodukte und andererseits schwimmende Unternehmen in dynamisch-komplexem Umfeld und wechselnden Rechtsräumen. Nur wenn alle Prozesse im Sinne dieser Aufgabe zusammenwirken, kann die Aufgabe erfüllt werden. Unsere Aufgabe dabei ist es, alle rechtlichen und steuerlichen Prozesse im Lebenszyklus einer Yacht so rechtssicher und problemfrei wie möglich zu gestalten und zu orchestrieren.“ erläutert Christoph Schließmann.

CPS Schließmann betreut und begleitet den gesamten Lebenszyklus einer Yacht, berät neutral. Ziele und Wünsche eines Eigners sowie sein individuelle Situation sind Basis des Mandats. Eigner-individuell suchen wir die für ihn die bestgeeignete Flagge aus und bieten in unserem Full-Service-Paket alle erforderlichen Dienstleistungen für einen rechtssicheren und konfliktfreien Betrieb der Yacht.

„Wir haben keine Verkaufsinteressen, lassen uns nicht instrumentalisieren, sind weder Agentur noch Broker. Wir sind reputierte Wirtschaftsanwälte und Mandatsträger mit absoluter Loyalität und Vertraulichkeit gegenüber dem Klienten, dessen Interessen wir vertreten. Rechtssicher – nicht um jeden Preis!“ betont Christoph Schließmann.

CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1994 vom Inhaber Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann gegründet und zählt heute zu den führenden Kanzleien in der (Super) Yacht-Branche in der EU. Die Kanzlei ist grundsätzlich auf internationales Wirtschaftsrecht spezialisiert und gerade in jüngster Zeit mehrfach international ausgezeichnet worden, so Winner of the 2015, 2016, 2017 und 2018 Corporate Intl Magazine Legal Award: „Yacht Law – Law Firm of the Year in Germany“ und 2017 „International Contract Law – Law Firm of the Year in Germany“ sowie Global Law Award 2017 und 2018.

Christoph Schließmann ist Fachanwalt für int. Wirtschaftsrecht, lehrte über 16 Jahren in St. Gallen Strategische Unternehmensführung und Leadership, heute an der Universität Salzburg. Er ist Publizist von Fachaufsätzen, Kolumnen und mittlerweile 10 Fachbüchern. Als leidenschaftlicher Skipper vereint Christoph Schließmann Praxiserfahrung und Fachwissen in Bezug auf die Besonderheiten der internationalen Yacht-Branche. Daraus hat sich ein Spezialangebot für Hersteller und Eigner von privaten oder kommerziellen (Super) Yachten entwickelt: Über viele Jahre hat er ein internationales Netzwerk mit Partnerkanzleien und Dienstleistern in der EU aufgebaut, um Yacht-Herstellern und -Eignern ein Full-Service-Konzept vom Bau/Erwerb über den Betrieb bis zur Außerbetriebnahme oder Verkauf einer Yacht anbieten zu können.

Kontakt
Der-Yacht-Anwalt
Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann
Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
069/663779-0
mail@der-yacht-anwalt.de
http://www.der-yacht-anwalt.de

Pressemitteilungen

Erste Hochsee taugliche Elektro LUXUS Yacht

World Premiere Boat Show Cannes – eMobility -. LuxusYacht

Erste Hochsee taugliche Elektro LUXUS Yacht

Time to change – Future start now

SOLARIMPACT YACHT
Erste hochseetaugliche S.W.A.T.H. – Solaryacht – Erleben sie die technische Revolution: kein Schwanken, geräuschlos, autark, grün. // First ocean-going S.W.A.T.H. – solar yacht – Experience the technical revolution: no sway, noiseless, self-sufficient, green.

Dank optimierter S.W.A.T.H. Bauweise, solarbasierter Energieversorgung unterstützt durch künstliche Intelligenz, bietet die Solarimpact Yacht AG ein völlig neues maritimes Erlebnis. // Thanks to optimized S.W.A.T.H. Construction, solar-based energy supply supported by artificial intelligence, Solarimpact Yacht AG offers a completely new maritime experience.

SOLARIMPACT YACHT AG
P +49 (0)351 655 688 54
E press@solarimpact-yacht.com
www.solarimpact-yacht.com

Time to Change – we build passion

Firmenkontakt
SCHAAF Yachtbau GmbH & Co. KG
Jörg Schaaf
Österreicher Str. 95
01279 Dresden
0351/65568854
schaaf@schaaf-boats.com
http://www.schaaf-boats.com

Pressekontakt
SOLARIMPACT Yacht AG
Jörg Schaaf
Östereicher Str. 95
01279 Dresden
0351/65568854
schaaf@schaaf-boats.com
http://www.solarimpact-yacht.com

Pressemitteilungen

„YACHTICUM“ Lech am Arlberg 2019

Yachteigner unter sich

"YACHTICUM" Lech am Arlberg 2019

Yachteigner unter sich – Begegnung, Networking, Information, Austausch

Vom 12.-14. Januar 2019 findet erstmals ein Event ausschließlich für YACHT-EIGNER statt. Nicht am Meer, sondern im Schnee: Meer und Berge kreuzen sich und Lech am Arlberg bietet mit seinem exklusiven und doch bodenständigen Ambiente den richtigen Rahmen.

„Dieser Event soll erstmals drei Anforderungen begegnen, die ich immer wieder von Yacht- bzw. Superyacht-Eignern höre: Zum einen, die Zeit zwischen den Yachtsaisons mit einem Ereignishighlight zu überbrücken, zum anderen, die Möglichkeit sich ausschließlich unter Gleichgesinnten zu begegnen und auszutauschen. Und letztlich einen Rahmen zu bekommen, in dem dies frei von begleitenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten erfolgt und man ungestört unter sich ist“, so der Schirmherr der Veranstaltung, Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann.

Zusammen mit dem Tourismusdirektor Lechs, Hermann Fercher, und seinem Team, entstand vor diesem Hintergrund ein Event-Format, auf das sich jeder interessierte Yacht-Eigner freuen darf. Es gibt viel Raum für Begegnungen und für den Austausch zwischen Yachteignern, gemeinsame Events wie Skifahren mit einem Olympiasieger, Vorträge zum Superyacht-Cruising an ungewöhnlicheren Orten der Welt, Fach-Diskussionsrunden, Kunst und Kultur rund um das Kunstwerk „Skyspace“ des Künstlers James Turrell, um nur einige Angebote, aber nicht alle Überraschungen zu verraten.

Das genaue Programm findet sich hier: http://superyachtforum.eu/yachticum-lech-am-arlberg-2019-nur-fuer-yachteigner/

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

CPS Schließmann Wirtschaftsanwälte mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 1994 vom Inhaber Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann gegründet und zählt heute zu den führenden Kanzleien in der (Super) Yacht-Branche in der EU. Die Kanzlei ist grundsätzlich auf internationales Wirtschaftsrecht spezialisiert und gerade in jüngster Zeit mehrfach international ausgezeichnet worden, so Winner of the 2015, 2016, 2017 und 2018 Corporate Intl Magazine Legal Award: „Yacht Law – Law Firm of the Year in Germany“ und 2017 „International Contract Law – Law Firm of the Year in Germany“ sowie Global Law Award 2017 und 2018.

Christoph Schließmann ist Fachanwalt für int. Wirtschaftsrecht, lehrte über 16 Jahren in St. Gallen Strategische Unternehmensführung und Leadership, heute an der Universität Salzburg. Er ist Publizist von Fachaufsätzen, Kolumnen und mittlerweile 10 Fachbüchern. Als leidenschaftlicher Skipper vereint Christoph Schließmann Praxiserfahrung und Fachwissen in Bezug auf die Besonderheiten der internationalen Yacht-Branche. Daraus hat sich ein Spezialangebot für Hersteller und Eigner von privaten oder kommerziellen (Super) Yachten entwickelt: Über viele Jahre hat er ein internationales Netzwerk mit Partnerkanzleien und Dienstleistern in der EU aufgebaut, um Yacht-Herstellern und -Eignern ein Full-Service-Konzept vom Bau/Erwerb über den Betrieb bis zur Außerbetriebnahme oder Verkauf einer Yacht anbieten zu können.

Kontakt
Der-Yacht-Anwalt
Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann
Hansaallee 22
60322 Frankfurt am Main
069/663779-0
mail@der-yacht-anwalt.de
http://www.der-yacht-anwalt.de

Pressemitteilungen

Atlantikcrossing mit Sonnenkraft

Erste Atlantiküberquerung mit Hilfe der Sonne

Von Mathias May, Silent Yachts, 4.Juni 2018 – Was für Autobauer noch ein Traum bleibt, ist für die innovative Yachtmanufaktur Silent-Yachts heute schon Realität.
Eine Reise von Spanien nach Florida, inklusive Atlantiküberquerung und damit immerhin fast 5.500 Seemeilen in 38 Tagen ist dieses Frühjahr erstmals einer rein elektrisch angetriebenen Serienyacht gelungen. Als Antrieb diente der Solarwave 64 überwiegend die Kraft der Sonne, weshalb mache Kollegen der schreibenden Zunft die Yacht als “ Tesla oft the sea“ bezeichnen.
Dies ist zwar schon mit zwei anderen Schiffen durchgeführt worden, aber das waren entweder sehr spartanisch eingerichtete Eigenbauten, oder hochtechnisierte millionenteure Prototypen.
Der ersten Solar-Serien-Yacht der dies nun ebenfalls gelang, freilich ohne auf die Annehmlichkeiten der heimischen Wohnung zu verzichten, ist mit rund 0,12 Liter Diesel pro Kilometer ausgekommen. Das entspricht etwa dem Inhalt einer Espressotasse. Nicht einmal zum Kochen, das auf Freizeit -Schiffen üblicherweise mit Gas erfolgt, wird teurer Brennstoff benötigt sondern auch hier wird, wie von zuhause gewohnt, per Induktionskochfeld gegart. Selbst eine Klimaanlage fehlt nicht auf dem luxuriös ausgestattetem Schiff , das immerhin über vier Kabinen mit jeweils zwei Schlafplätzen, vier Bädern, einer höchsten Ansprüchen genügenden Küche, Waschmaschine, Eisbereiter als auch über eine Wasserentsalzungsanlage verfügt, die praktisch unbegrenztes, autarkes Reisen ermöglicht. Der Traum vieler, vom sorgenfreien nicht enden wollenden Urlaub auf dem Wasser ist machbar!
Möglich machen das die Solarpaneele die auf dem Dach der Yacht verbaut sind. Diese sorgen nicht nur für den Antrieb per Elektromotor, sondern eben auch für das bequeme Leben an Bord. Jahrelange Entwicklung und ausgiebige Tests des Herstellers zeigen, dass an einem normalen, nicht allzu sonnigem Tag, der Ertrag der Kollektoren ausreicht, um neben aller für das Wohl der Gäste notwendigen Energie ausreichend Strom für den Antrieb zu erzeugen und das Schiff mit immerhin 12 km/h anzutreiben. Wenn die Sonne den ganzen Tag scheint und das ist ja auf den von Urlaubern und Eignern bevorzugten Routen der Fall, reicht die Energieausbeute um die Batterien während der Fahrt zu laden. Die Lithium Ionen Akkus sorgen auch nachts und bei bedecktem Himmel für ausreichende Kraftreserven. Wenn es nach einigen sonnenfreien Tagen doch mal eng wird, sorgt der installierte Generator für sichere Fahrt in den nächsten Hafen. Vorausgesetzt dieser verfügt über entsprechende Vorrichtungen, kann der erzeugte Solarstrom sogar in das öffentliche Netz eingespeist werden und bessert die Urlaubskasse auf. Dass bei so viel Solarenergie selbst das mitgeführte Beiboot für den Landgang und das E-Bike emissionsfrei unterwegs sind, versteht sich von selbst.
Wer einmal selbst ausprobieren möchte wie sich ein Leben auf einer Solaryacht anfühlt, wendet sich einfach direkt an die Werft: office@silent-yachts.com oder auf der Webseite unter www.silent-yachts.com

Hersteller von Solaryachten

Kontakt
Silent Yachts
Mathias May
Unterer Steinberg 19 19
63225 Langen
0175 6405303
m.may@silent-yachts.com
http://www.silent-yachts.com

Pressemitteilungen

Ein sicherer Hafen für Boot, Yacht und Jetski – mit den Wassersportversicherungen von Helvetia Versicherungen Deutschland

Ein sicherer Hafen für Boot, Yacht und Jetski - mit den Wassersportversicherungen von Helvetia Versicherungen Deutschland

Wassersportversicherungen von Helvetia Versicherungen Deutschland. (Bildquelle: Helvetia)

Wer sein Boot entspannt und ohne Angst vor finanziellem Schiffbruch zu Wasser lassen will, profitiert seit dem 22. Februar 2018 von den neuen Konditionen der Helvetia Wassersportversicherungen. Der Rundumschutz für Sportbootbesitzer und Wassersportvereine bewahrt vor unliebsamen Überraschungen, die während eines Bootsausflugs oder Segeltörns passieren können. Einen Überblick gibt der Tarifrechner unter www.helvetia.de, mit dem Kunden die Versicherung auf Wunsch auch direkt online abschließen können.

Eine Versicherung für Sportboote ist – im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung – in Deutschland zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, doch in einigen EU-Ländern, wie zum Beispiel Italien oder Kroatien, besteht Versicherungspflicht. Zudem sind Motorboote, Yachten und andere Bootstypen eine kostenintensive Investition. Umso wichtiger ist es deshalb, diese mit einer Wassersportversicherung vor Unfällen, Sinken, Brand, Diebstahl und ähnlichen Schadensfällen zu schützen.

Individuelle Versicherungspakete und Assistance-Leistungen

Ob Motorboot, Segelboot, Jetski, Katamaran oder Kanu – bei der Zusammenstellung des Versicherungspakets bietet Helvetia Deutschland einen breitgefächerten Handlungsspielraum. So können Bootsbesitzer zwischen Kasko- und/oder Haftpflichtversicherung wählen. Unfälle von Mitfahrenden – auch beim Aus- und Einsteigen – deckt die Insassen-Unfallversicherung ab.

Die maximale Versicherungssumme der Haftpflichtversicherung wurde auf 20 Mio. Euro erhöht. Schäden am eigenen Boot sowie Bergungs- und Wrackbeseitigungskosten bis zu 2 Mio. Euro deckt die Kaskoversicherung. Sie schließt auf Wunsch das Beiboot und den Trailer genauso ein wie die Teilnahme an Spaß- oder Vereinsregatten. Optional ersetzt eine Totalschadenversicherung den aktuellen Marktwert des Fahrzeuges. In Kasko sind mit der neuen Update-Garantie künftige prämienfreie Leistungsverbesserungen automatisch mitversichert. Die Besitzstandswahrungs-Erklärung bietet Kunden mehr Sicherheit, da sie nicht schlechter gestellt werden als bei ihrer bisherigen Deckung.

Bei Unfall oder Defekt sorgt die Yacht-Assistance von Helvetia Deutschland mit einem 24-Studen-Notfallservice dafür, dass das richtige Fachpersonal schnell vor Ort ist. Zudem hilft sie, Ersatzteile zu beschaffen und übernimmt gegebenenfalls Kosten und Organisation von Ersatzskipper, Heimreise sowie Rücküberführung der Yacht. Auch bei der Wiederbeschaffung von Reisedokumenten und dem Umgang mit Behörden können sich die Kunden auf die Assistance-Leistungen von Helvetia Versicherungen Deutschland verlassen.

* * *
Zeichen (inklusive Leerzeichen): 2.690 Zeichen
* * *
Diese Presse-Information finden Sie auch auf der Homepage www.helvetia.de

Die Helvetia Gruppe ist in 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Frankreich. Ebenso ist Helvetia über ausgewählte Destinationen weltweit präsent und organisiert Teile ihrer Investment- und Finanzierungsaktivitäten über Tochter- und Fondsgesellschaften in Luxemburg und Jersey. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St. Gallen. Helvetia ist im Leben-, Schaden- und Rückversicherungsgeschäft aktiv und erbringt mit rund 6.500 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als 5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von CHF 8.51 Mrd. erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von CHF 491.8 Mio. Die Namenaktien der Helvetia Holding werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG unter dem Kürzel HELN gehandelt. In Deutschland betreut Helvetia mit 750 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

Firmenkontakt
Helvetia Versicherungen
Klaus Michl
Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt a. M.
(069) 1332-245
presse@helvetia.de
http://www.helvetia.de

Pressekontakt
SCRIPT Consult GmbH
Eva-Maria Gose-Fehlisch
Isartorplatz 5
80331 München
(089) 242-1041-26
helvetia@scriptconsult.de
http://www.script-consult.de

Pressemitteilungen

Die weltgrößte Wassersportmesse „BOOT“ 2018 in Düsseldorf war wieder ein voller Erfolg.

Die 49. Wassersportmesse „BOOT“ Düsseldorf festigt ihre herausragende Stellung im Weltmarkt und unterstreicht damit aufs Neue ihren weltweiten Führungsanspruch.

Die weltgrößte Wassersportmesse "BOOT" 2018 in Düsseldorf war wieder ein voller Erfolg.

BOOT 2018 Düsseldorf

Düsseldorf: Voller Erfolg ging am Sonntag die 49. „BOOT“ in Düsseldorf die vom 20.01-28.01.2018 stattfand zu Ende. Mit einem Rekord von 247.000 Besuchern an den 9 Messetagen präsentierten 1.923 Aussteller aus 68 Ländern in 16 Messehallen auf rund 220.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche alles was das Herz jeden Wassersport Enthusiasten höher schlagen ließ.

Von der Schwimmweste, dem Neoprenanzug, über das Surfboard zum faltbaren Kajak bis hin zu den Superjachten konnte man sich das maritime Spektakel ansehen, und viele Neuigkeiten auch gleich ausprobieren.

Eindrucksvoll schaffte die BOOT auch dieses Jahr wieder den Spagat zwischen klassischer Bootsmesse und Trend/Funsportmesse für das sehr junge Publikum. Die Beach World z.B. mit dem 65 Meter langen Flatwaterpool sowie der stehenden Welle „THE WAVE“ war ein echter Publikumsmagnet für die Jugend.

Konjunkturbarometer: So wie die Fort Lauderdale International Boat Show in Florida als Konjunkturbarometer für den amerikanischen Kontinent angesehen wird, so sind es in Europa die Monaco Yacht Show als auch die BOOT in Düsseldorf die als Barometer der gesamtwirtschaftlichen Lage der Wassersportbranche angesehen werden. Und die Wassersportwirtschaft schwimmt auf der Erfolgswelle. Das hat die BOOT 2018 eindeutig gezeigt.

Die Umwelteinflüsse spielen auf den Messen eine immer größere Rolle. Da wären z.B. die Superyacht Life Foundation oder der „Wood Forever Pact“ der sich an Werft und Yachtbauern wendet um die Nutzung von Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu fördern. Oder die Prince Albert II of Monaco Foundation bei der erst kürzlich Leonardo DiCaprio für seinen Verdienst und die langjährige Arbeit zum Schutz der Meere ausgezeichnet wurde.

Auf der BOOT in Düsseldorf gab es das in Halle 13 beim Bündnis „Gemeinsam für mehr Gewässerschutz“ zu sehen, wo Wassersportverbände, Messe Düsseldorf und Plastics Europe über Wege zum Schutz von Flüssen, Seen und Meeren informierten. Zudem wurde am 28. Januar auf der Messe das Internationale Jahr des Riffes (International Year of the Reef – IYOR 2018) in Deutschland offiziell eröffnet.

„Schon längst hat die Branche erkannt das das Motto nicht immer nur: -Länger, Größer, Höher, Teurer- heißen kann. Ein großer Faktor spielt mittlerweile das Umweltbewusstsein in der Wassersportbranche. Mehr und mehr Unternehmen erkennen das und werden sich ihrer führenden Rolle und Verantwortung bewusst. Sie haben erkannt das Rentabilität und Nachhaltigkeit keine voneinander getrennten oder widersprüchlichen Argumente sind.“ so erklärt uns der CEO von Boot-Kataloge aus dem b2c-Network welchen wir auch schon auf der Monaco Yacht Show trafen und die dieses Jahr Ihre neue Site in das Network integrieren.

„Wir aus dem b2c-Network versuchen natürlich auch mit unseren Katalog Webseiten unseren Beitrag zu leisten. Nicht umsonst lautet einer unserer Slogans: save paper = save trees = save planet. Denn 2,6kg frisches Holz ergeben 1,1kg Papier. Deswegen sind wir bei vielen Ausstellungen persönlich vor Ort um für unsere Katalog Webseiten bei dem alle Hersteller kostenlos mitmachen können zu werben“

Im kommenden Jahr feiert die BOOT Düsseldorf übrigens vom 19. bis 27. Januar 2019 ihren 50. Geburtstag.

Die Presse Agentur Zedda ist seit 2008 eine unabhängige, Inhabergeführte Presseagentur für Öffentlichkeitsarbeit und Markenkommunikation mit internationalem Hintergrund.

Langjährige Erfahrung als freier Journalist, „Ghostwriter“, als Pressesprecher, Marketingleiter und PR-Berater für Führungskräfte und Vorstände.

Kompetent und fundiert schreiben wir für verschiedene Zielgruppen.

Als PR + Presseagentur nutzen wir die angesagten Themencluster Luxus, Kunst, Mode, Beauty, Travel etc. für unkonventionelle Pressetermine, Fotocalls, Events, Modenschauen, Ausstellungen, Produktpräsentationen, Pressereisen oder Promis und besetzen damit das gesamte moderne PR Portfolio – für viele gute Clippings. Wir arbeiten im Westen: in Dortmund inmitten einer großen Metropolregion mit 18 Millionen Menschen.

Wir bieten kreative Lösungen für Kunden auf der ganzen Welt und produzieren Gesprächsstoff, der Menschen bewegt.

Kontakt
Agentur Michele Zedda
Michele Zedda
In der Heide 22
44267 Dortmund
023043390933
info@8seconds.eu
http://www.8seconds.eu

Pressemitteilungen

Mit einem Luxus-Katamaran ohne Segelschein um die Baleareninsel Mallorca

Mit einem Luxus-Katamaran ohne Segelschein um die Baleareninsel Mallorca

(Bildquelle: © Lagoon / Nicolas Claris)

Törnverlauf

Mit Törnstart in Palma geht es am ersten Tag in mehreren Etappen südwestlich nach Cala Portals Vells. Danach wird weiter nach Cala Pi und Colonia Sant Jordi gesegelt. Zur Übernachtung wird zwischen den Inseln Gabina und Redon geankert. Weitere Ziele an den folgenden Tagen sind Colonia Sant Jordi, Cala Figuera, Porto Petro und Cala Santanyi. Am fünften Tag wird der Cabrera National Park angesegelt. Damit verbunden bietet sich die Insel Cabrera für einen Landausflug zur Burg an. Der Strand von Es Trenc ist am Folgetag nach dem Frühstück das erste Ziel. Dieser traumhafte Strand zieht sich über mehr als zwei Kilometer entlang einer naturbelassenen Dünenlandschaft im Süden der Insel. Von hier aus geht es am letzten Segeltag zurück Richtung Palma. Pro Tag erwartet die Gäste je nach Wind und Wetter zirka drei bis vier Segelstunden. Somit besteht zwischen dem Segeln ausreichend Zeit für Landausflüge und zum Ankern in traumhaften Buchten, um zu baden und zu schnorcheln.

Die Yacht

Der Lagoon 620 Katamaran ist auf maximalen Komfort ausgelegt, was sich vor allem im gesamten Platzangebot wiederspiegelt. Somit sorgt der ausreichende Platz für eine entspannte Zeit von maximal zehn Gästen. Unter Deck erwartet die Urlauber eine wirklich komfortable Ausstattung mit geräumigen und vollklimatisierten Doppelkabinen, die jeweils über ein eigenes Bad verfügen. An Deck gibt es zahlreiche Sitz- und Liegemöglichkeiten zum Sonnenbaden. Das Heck bietet eine geräumige Sitzecke, die allen Gästen gleichzeitig Platz bietet.

Reisekonditionen & Termine 2018

8 Tage / 7 Nächte ab EUR 1145,- pro Person in der Zeit vom 19.05.18 – 02.06.18 zzgl. Nebenkosten von EUR150,- pro Person; (nur als Doppelkabine buchbar)

Reisetermine 2018 09.05.18 – 02.06.18 02.06.18 – 09.06.18 09.06.18 – 30.06.18
30.06.18 – 07.07.18 07.07.18 – 04.08.18 18.08.18 – 25.08.18
25.08.18 – 01.09.18 06.10.18 – 27.10.18 01.09.18 – 06.10.18

ARGOS Yachtcharter berät seine Kunden und bucht je nach Reiseziel die passenden Flüge. Der erforderliche Transfer vom Flughafen zur Ausgangsbasis in Palma kann ergänzend zur Yacht hinzu-gebucht werden.

Extrabonus für Hochzeitspaare

Frisch verheiratete Paare profitieren von 25% Preisvorteil für die Braut (gültig für Törns im Juni, Juli und zwischen dem 18.08.2017 – 15.09.2017), nicht kombinierbar mit weiteren Ermäßigungen.

Aysegül Inceören ist begeistert „Das erweiterte Kabinencharterprogramm auf Mallorca ist eine sehr gute Ergänzung zu unseren bisherigen Regionen. Großer Vorteil ist die einfache und schnelle Erreichbarkeit der Baleareninsel, die mit ihren vielen kleinen Buchten ein absolut beliebtes Urlaubsziel ist. Und das wichtigste – weder ein Segelschein noch Segelkenntnisse sind für diesen Traumtörn erforderlich.“

Buchungskontakt Niederlassung München
ARGOS Yachtcharter & Touristik GmbH ARGOS Yachtcharter München
Telefon +49(0)611 – 66 05 1 Telefon +49(0)89 – 47 08 43 24
Internet www.argos-yachtcharter.de Internet www.argos-yachtcharter.de
eMail mail@argos-yachtcharter.de eMail muenchen@argos-yachtcharter.de

// Das Unternehmen Argos Yachtcharter

Argos Yachtcharter – heute eine der führenden unabhängigen Charteragenturen – wurde 1979 von Aysegül und Cengiz Inceören gegründet. Bora Inceören ist zweiter Geschäftsführer. Im Hauptsitz in Wiesbaden sind elf Mitarbeiter beschäftigt. Die Münchner Filiale leitet Dipl. Kfm. Sena Er. Weltweit umfasst das aktuelle Angebot der Agentur rund 15.000 Charteryachten in über 40 Destinationen und
25 Ländern. Über Argos Yachtcharter können Segelyachten, Katamarane, Motorboote und Hausboote aus den Flotten führender Veranstalter wie Dream Yacht Charter, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis gechartert werden. Flottillensegeln, Regatten, Kojen- und Kabinencharter, Mitsegelangebote sowie Crewed Yachten (mit Koch und Skipper) des Premium-Veranstalters Moorings sind ebenfalls Teil des Angebots. Flüge und Transfers bis zur Marina können, je nach Reiseziel, zusammen mit der Yacht gebucht werden.

Presse- & Medien-Kontakt

Argos Yachtcharter
Aysegül Inceören Telefon +49(0)611 – 66 05 1
Storchenallee 5 eMail mail@argos-yachtcharter.de
65201 Wiesbaden – Germany

Weiterführende aktuelle Inhalte finden Sie im Internet: www.argos-yachtcharter.de Falls Sie zusätzliche Informationen oder Bildmaterial für eine Veröffentlichung benötigen, rufen Sie uns einfach an!

// Das Unternehmen Argos Yachtcharter Argos Yachtcharter – heute eine der führenden unabhängigen Charteragenturen – wurde 1979 von Aysegül und Cengiz Inceören gegründet. Bora Inceören – seit 2004 dabei – ist inzwischen Zweiter Geschäftsführer. Am Hauptsitz in Wiesbaden sind elf Mitarbeiter beschäftigt. Die Münchner Filiale leitet Dipl. Kfm. Sena Er. Weltweit umfasst das aktuelle Angebot der Agentur rund 7.500 Charteryachten in über 30 Destinationen und 20 Ländern. Über Argos Yachtcharter können Segelyachten, Katamarane, Motorboote und Hausboote aus den Flotten führender Veranstalter wie Dream Yacht Charter, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis gechartert werden. Flottillensegeln, Regatten, Kojen- und Kabinencharter, Mitsegelangebote sowie Crewed Yachten (mit Koch und Skipper) des Premium-Veranstalters Moorings sind ebenfalls Teil des Angebots. Flüge sowie Transfers bis in die Marina können, je nach Reiseziel, mit der Yacht gebucht werden. Die Kaufcharter-Programme von renommierten Veranstaltern wie Dream Yacht Charter, Navigare Yachting, Sunsail, Moorings und Kiriacoulis bilden im Unternehmen neben dem Yachtcharter-Angebot einen eigenen Geschäftsbereich.

Kontakt
ARGOS Yachtcharter & Touristik GmbH
Aysegül Inceören
Storchenallee 5
65201 Wiesbaden
0611-66051
0611-691236
mail@argos-yachtcharter.de
http://www.argos-yachtcharter.de