Tag Archives: Yanmar

Pressemitteilungen

Kommunikation ist alles!

HKL setzt auf den persönlichen Austausch.

Hamburg/Neumünster, 20. September 2019 – Auch in diesem Jahr zählte HKL zu den rund 850 Ausstellern der NordBau in Neumünster. Expertenberatung, Spezialwissen, Maschinenneuheiten und allem voran viel Kommunikation und persönlicher Austausch – so zeigte sich HKL in der vergangenen Woche mit neuem Standkonzept auf Nordeuropas größter Baufachmesse.

„Die Messe ist längst keine reine Produktshow mehr. Informationen stehen Kunden heute ganzjährig zur Verfügung und das Ordern von Produktneuheiten spielt längst nicht mehr die Hauptrolle. Ein persönlicher und bindender Austausch zwischen Partnern und Freunden über die unterschiedlichsten Themen der Branche steht mehr und mehr im Vordergrund von Fachmessen. Diesem Trend folgen wir und nutzen den alljährlichen Termin intensiv für die Kommunikation sowie den direkten Erfahrungsaustausch mit Kunden und Herstellern“, weiß Ulf Böge, Marketingleiter HKL Baumaschinen GmbH.

„Wir vertrauen seit 30 Jahren auf HKL und fühlen uns einfach gut betreut. Dafür muss immer beides stimmen: das Angebot und der zwischenmenschliche Umgang. Beides ist top bei HKL. Aus diesem Grund sind wir seit vielen Jahren ein zufriedener Kunde“, beschreibt Bernd Möller, Geschäftsführer Hans Möller & Söhne GmbH.

Das neue Standkonzept bot viel Raum für persönliche Gespräche. Die HKL Experten informierten über aktuelle Trends und Highlights der Branche und Neuheiten aus dem Produktsortiment, Wünsche und Anregungen wurden aufgenommen. Das kam gut an. Das neue Konzept geht auch 2020 in die nächste Runde.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yanmar live erleben

Am 8. Juni 2019 führte der japanische Hersteller auf der eRobocze Show seine Maschinen vor.

Reims/Sosnowiec, 14. Juni 2019 – Am 8. Juni präsentierte Yanmar Compact Equipment Europe (Yanmar) sein Produktportfolio auf der diesjährigen eRobocze Show in Sosnowiec, im Süden Polens. Organisiert wird die Demo-Show, die zum sechsten Mal stattfand, vom Verband der Baggerfahrer Polens. Gemeinsam mit den fünf Yanmar-Vertragshändlern in Polen – Bax Baumaschinen, Bis Maszyny Budowlane, Broker Maszyny, Techbud und WW Wanicki – wurden ausgewählte Maschinen vorgeführt.

Im Fokus der eRobocze Show stand die Erlebbarkeit von Baumaschinen. Sie wurden live auf dem großen Demo-Gelände vorgeführt. Jeder Hersteller hat dort einen eigenen Bereich für die Maschinendarstellung. Die fünf Yanmar-Händler aus Polen stellten auf dem 400 Quadratmeter großen Yanmar-Areal jeweils zwei Maschinen aus. Darunter waren der ViO12, SV16, SV18, SV22, SV26, ViO26, ViO33, ViO50, SV60, V80 und B110W. Zudem wurde auf der eRobocze Show der Baggerfahrerwettbewerb „YANEK THE BEST OPERATOR“ ausgetragen. Hierbei testeten die Bediener die Maschinen verschiedener Hersteller und ihre eigenen Fähigkeiten in unterschiedlichen Disziplinen. Am Ende des Tages wurden die besten drei Teilnehmer je Prüfung mit einem Preis ausgezeichnet. Von Yanmar ging der Raupenbagger B7 Sigma ins Rennen.

Sylwia Keiner, Business Manager bei Yanmar, sagt: „Die eRobocze Show ist eine tolle Gelegenheit, unsere Maschinen zu erleben und auch zu testen. Wir bieten unseren Kunden hohe Qualität und optimale Produktivität auf ganzer Linie – und das auch in Polen.“

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yanmar fördert den Nachwuchs der Baubranche

Der japanische Hersteller übergibt Azubi-Bagger an das Bauunternehmen LEONHARD WEISS.

Eine ganz besondere Maschine übergab Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar) kürzlich an das Bauunternehmen LEONHARD WEISS (LW): Der Bagger des Typs SV60 ist künftig den Auszubildenden für das Sammeln praktischer Erfahrung vorbehalten. Yanmar leistet hiermit einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Nachwuchskräfte.

Insgesamt 63 Baugeräteführer-Azubis werden derzeit bei LEONHARD WEISS auf ihren künftigen Beruf vorbereitet. Yanmar unterstützt ihre Ausbildung mit der Übergabe des SV60. Wartung, Pflege und die Bedienung der Maschine auf so genannten Azubi-Baustellen liegen ausschließlich in der Hand der Auszubildenden. Hierbei handelt es sich um Baumaßnahmen, deren Ausführung ausschließlich durch Lehrlinge erfolgt – von der Planung bis zur Umsetzung und dem Abschluss. Die Maschinen von Yanmar sind hierfür bestens geeignet, denn sie sind einfach zu bedienen und bieten dabei den besten Komfort für den Anwender – die optimale Lehrmaschine.

„Die Förderung des Nachwuchses liegt uns bei Yanmar sehr am Herzen. Mit dem Azubi-Bagger können wir regional einen erheblichen Teil dazu beitragen – und das in direkter Nachbarschaft zu unserem Standort in Crailsheim“, sagt Stefan Mittelmeier, Area Sales Manager Germany South & Switzerland bei Yanmar Construction Equipment Europe.

Susanne Paetsch, Baulogistik Sondertechnik LW, freut sich über den Neuzugang: „Oftmals bleibt auf der Baustelle nur wenig Zeit, die Auszubildenden ausgiebig mit und auf den Baugeräten üben zu lassen. Mit der neuen Maschine von Yanmar wird praktisches Arbeiten ganz ohne Leistungsdruck ermöglicht.“

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yanmar-Händler Atlas Kern startet durch

Der Händler punktet mit dem Verkauf mehrerer 10-Tonnen-Bagger in kurzer Zeit und erhält eine Auszeichnung von Yanmar.

Steinach, 14.05.2019 – Das Händlernetz von Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar) wächst kontinuierlich. Auch das Unternehmen Atlas Kern GmbH (Atlas Kern) gehört dazu und vertreibt die Maschinen des japanischen Herstellers über seine Standorte Erlangen und Steinach in der Region Niederbayern sowie in Mittelfranken und der Oberpfalz. Mit etwa 30 verschiedenen Modellen führt der Händler das gesamte Sortiment von Yanmar.

Im April ziehen Yanmar und Atlas Kern eine Bilanz ihrer Zusammenarbeit, die durchweg positiv ausfällt. Kaum geliefert, verkaufte der Händler in kurzer Zeit vier Maschinen des Typs SV 100, größter und mit 10 Tonnen stärkster Kompaktbagger aus dem Haus Yanmar. Auf der bauma 2019 zeichnet Yanmar Atlas Kern für seine Leistungen aus – mit einem Award für die „Best Market Share Increase“.

„Wir freuen uns sehr über den Yanmar-Award und sind sicher, dass dies erst der Auftakt einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit ist“, sagt Josef Kern, Geschäftsführer bei Atlas Kern.

„Mit Atlas Kern haben wir einen weiteren, sehr kompetenten und gut vernetzten Partner an unserer Seite. Die Zusammenarbeit läuft bestens“, bekräftigt Stefan Mittelmeier, Area Sales Manager bei Yanmar Construction Equipment Europe.

Die Atlas Kern GmbH ist Teil der Kern Baumaschinen Gruppe und erfahrener Komplettanbieter für Baumaschinen und Baugeräte. Mit der langjährigen Expertise ergänzt das Unternehmen das Yanmar-Händlernetz im süddeutschen Raum perfekt.

Yanmar bietet seinen Händlern hochwertige Maschinen aus dem Kompaktbereich. Neben leistungsstarken Minibaggern, Kompaktbaggern und Dumpern in verschiedenen Größen und Ausführungen sind auch Radlader und Mobilbagger Teil des Sortiments.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Nähe. Partnerschaft. Kommunikation.

Für HKL zählt der persönliche Austausch mit Kunden und Herstellern.

München, 10. Mai 2019 – Offene Kommunikation und der persönliche Austausch sind seit vielen Jahren die Basis der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen HKL Mitarbeitern, Herstellern und Kunden. Auf der diesjährigen bauma in München bot die HKL Infolounge hierfür erneut den perfekten Anlaufpunkt.

„Die bauma ist eine optimale Gelegenheit, unsere Kunden persönlich zu treffen und mit ihnen über ihre Wünsche und Anforderungen zu sprechen. Beim gemeinsamen Gang über die Messe weiß ich dann schnell, welche Neuheiten für meine Kunden interessant sind und ihnen einen echten Mehrwert bringen“, berichtet HKL Regionalleiter Patric Riedinger.

In bald 50 Jahren Baumaschinenvermietung und -handel hat HKL eine enorme Anzahl von Maschinen verschiedener Hersteller gekauft, verkauft, vermietet und gewartet. Der stete Austausch mit Herstellern und Kunden gibt HKL tiefen Einblick in die Leistungsfähigkeit und Besonderheiten einer Vielzahl von Maschinen und gleichzeitig in die Ansprüche und Erwartungen der Anwender.

„Dank unserer langjährigen und vielseitigen Erfahrung können wir unsere Kunden sehr umfassend und gut beraten. Die Aufnahme einer Maschine in unseren Mietpark ist quasi ein Gutesiegel. Das wissen unsere Kunden und auch die Hersteller“, sagt Wolfgang Kuballa, Prokurist bei HKL.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Alles neu mit HKL

HKL verkauft ganze Yanmar Maschinenflotte an Galabau-Unternehmen.

Hamburg, 17. April 2019 – Im März 2019 stattete HKL das Galabau-Unternehmen Zum Felde GmbH mit neuen Maschinen aus. Der langjährige Partner von HKL tauschte seine komplette Flotte altersbedingt aus. Christian Bahrenthien, Kundenberater für Baumaschinen, unterstützte Zum Felde bei der Auswahl und Konfiguration der neuen Maschinen.

„HKL hat uns wie immer bestens beraten. Die Maschinen sind hochmodern und speziell auf unsere Anforderungen zugeschnitten“, sagt Justin Fischer, geschäftsführender Gesellschafter der Zum Felde GmbH.

Zum Felde entschied sich für 14 Maschinen von Yanmar, darunter die Modelle SV18CRE, SV22CR, Vio57-6A und SV100-2CR. Diese sind auf neuestem Stand der Technik: Alle Maschinen sind mit dem Rädlinger Powertilt ausgestattet, der das vertikale Schwenken von Anbaugeräten im 90-Grad-Winkel nach links und rechts erlaubt. Zudem sind sie mit der BekaMax Zentralschmierung versehen, die dafür sorgt, dass die Schmierung der Maschinen während der Bewegung stattfindet. Dies sorgt für eine verlängerte Haltbarkeit der Komponenten. Für mehr Flexibilität und effizienteres Arbeiten sorgen hydraulische Schnellwechsler, die das wechseln der Anbaugeräte ohne das Austeigen des Fahrers ermöglichen.

„Was auch immer der Kunde braucht, wir liefern es – und eben auch eine ganze Flotte. Für Zum Felde haben wir die Maschinen nach den verschiedenen Einsatzbereichen ausgewählt, sie ergänzen sich optimal“, sagt Christian Bahrenthien, Betriebsleiter HKL Center Bienenbüttel.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yanmar with new products at the bauma 2019

The new midi-excavators ViO82 and ViO80-2BP as well as the mini-excavator ViO23-6 with zero offset will be presented for the first time.

Reims/Munich, March 04, 2019 – Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) has many highlights at this year´s bauma in Munich. From April 8 to April 14, the Japanese manufacturer will exhibit its whole product range at stand FN1017/2 – mini-excavators, midi-excavators, wheeled excavators, wheeled loaders and dumpers. In total, 30 machines will be exhibited on the Yanmar booth with 1260 square metres. Among them for the first time are the three new machines ViO82, ViO80-2PB and ViO23-6. Yanmar experts will inform about products and services. Also, Yanmar will have special promotions, financial offers and more surprises for their customers.

„We look forward to the bauma. The leading fair is a very good platform for presenting our innovative solutions. Technology and progress as well as quality and service are always the first priority for us“, says Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director at Yanmar CEE.

New at the bauma: Yanmar exhibits the new midi-excavators ViO82 and ViO-2PB as well as the new mini-excavator ViO23-6 with zero offset for the first time.

The ViO82 is equipped with the new Yanmar ViPPS2i hydraulic system. The system provides the operator with enhanced ease of use by reducing the loss of hydraulic pressure, even during combined operations of arm and boom. The new electronic hydraulic pump regulator adjusts its flow rate to the engine“s performance. This means that the engine power is perfectly exploited and the machine“s performance optimised – allowing smooth and simultaneous performance in all the operations.

The ViO80-2PB stands out with an articulated boom, unique in design while increasing performance. The additional articulation of the boom improves the machine“s manoeuvrability and precision during the positioning of loads since the boom can be lifted up faster and lowered more slowly. In the upper part of the boom, a single cylinder is located reducing the weight of the excavator and raising its stability. With its lean structure, the boom offers one of the best views of all excavators in the market.

With these two additions to the range, Yanmar will be displaying the most complete product range of midi-excavators in the market. The product portfolio in the category of 8 to 12 tons now allows any user to find the equipment best suited for their business. With no or low-offset, an articulated or a standard boom – Yanmar now offers 7 models meeting the requirements of all types of applications – from construction, landscaping, earthmoving, levelling through to demolition or road construction.

Another new machine: the ViO23-6, a 2.3 tons mini-excavator with zero offset. Equipped with a variable undercarriage, the excavator offers the perfect balance between reduced power consumption, increased comfort and safety in an extremely compact machine. Thanks to its small rotation radius of only 1380 mm, operators can work in very narrow spaces, where conventional machines cannot manoeuvre – especially in urban areas.

The main topics of bauma will be digitalisation, efficiency and sustainability. The trend is going towards more sustainable machines with fewer emissions and low consumption – Yanmar contributes to it with its products and services. So, in 2017, the „-6B“ mini-excavators were introduced. The range currently includes three machines with 5 to 6 tons (ViO50-6B, ViO57-6B und SV60-6B). All these machines are equipped with Yanmar engines equipped with Diesel particulate filters. With their improved environmental performance, they meet the request for lower emissions – and they comply with the European emission standards. This is especially important for the use in large cities.

Yanmar Construction Equipment Europe manufactures and distributes compact work site equipment for construction, urban renewal and development of green spaces. The manufacturing plants are based in Saint-Dizier (Haute-Marne, France) and in Crailsheim (Baden-Württemberg, Germany). The Sales Office for Europe is in Bezanes, near Reims. The company relies on its network of over 170 dealers and importers throughout Europe to market its products.

Company-Contact
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
Phone: +33 3 25 55 29 66
E-Mail: anne_chatillon@yanmar.com
Url: http://www.yanmarconstruction.eu

Press
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
Phone: +49 40 401 131 010
E-Mail: yanmar@cream-communication.com
Url: http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yanmar mit Neuheiten auf der bauma 2019

Die neuen Midibagger ViO82 und ViO80-2PB sowie der Nullheck-Minibagger ViO23-6 werden erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Reims/München, 04.03.2019 – Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) hält auf der diesjährigen bauma in München viele Highlights bereit. Vom 8. bis 14. April präsentiert der japanische Hersteller an Stand FN1017/2 sein komplettes Produktportfolio – von Mini- und Midibaggern über Mobilbagger und Radlader bis hin zu Dumpern. An dem 1260 Quadratmeter großen Stand werden etwa dreißig Maschinen zu sehen sein, darunter auch erstmals die drei neuen Maschinen ViO82, ViO80-2PB und ViO23-6. Bei Fragen rund um Maschinen und Services beraten die Experten aus dem Yanmar-Team. Auch hält Yanmar spezielle Promotion-Aktionen, Finanzierungsangebote und weitere Überraschungen für seine Kunden bereit.

„Wir freuen uns auf die bauma. Die Leitmesse ist eine sehr gute Plattform für die Präsentation unserer innovativen Lösungen. Technologie und Fortschritt stehen neben Qualität und Service für uns immer an erster Stelle“, sagt Andreas Hactergal, Sales und Marketing Director bei Yanmar CEE.

Neuheiten auf der bauma: Erstmals stellt Yanmar hier die beiden neuen Midibagger ViO82 und ViO80-2PB vor sowie den neuen Nullheck-Minibagger ViO23-6.

Der ViO82 ist mit dem neuen Yanmar-ViPPS2i-Hydrauliksystem ausgestattet. Dieses System trägt zu mehr Bedienungskomfort bei, denn es reduziert Hydraulikdruckverluste – selbst bei der kombinierten Bedienung von Arm und Ausleger. Der neue elektronische Hydraulikpumpenregler passt die Durchflussrate an die Motorleistung an, die somit perfekt ausgenutzt wird. Die Maschinenleistung ist optimal und gewährleistet geschmeidige und simultane Arbeitsabläufe.

Der ViO80-2PB zeichnet sich durch einen Verstellausleger mit einzigartigem Design aus, der zudem die Leistung der Maschine enorm steigert. Das zusätzliche Gelenk des Auslegers verbessert die Manövrierbarkeit und die Präzision bei der Positionierung von Lasten, denn der Ausleger kann schneller angehoben und langsamer abgesenkt werden. Im oberen Teil des Auslegers befindet sich ein Monozylinder, was zu einer Verringerung des Eigengewichts des Baggers und erhöhter Stabilität führt. Mit seiner sehr schlanken Struktur bietet der Ausleger außerdem eine der besten Sichten aller Bagger auf dem Markt.

Mit diesen beiden Neuheiten im Sortiment hat Yanmar die größte Produktpalette für Midibagger im Markt. Es findet sich im Portfolio des japanischen Herstellers in der 8 bis 12 Tonnen-Kategorie für jeden Nutzer die geeignete Maschine. Kein oder nur geringer Überhang, Schwenkausleger oder Standardausleger – Yanmar bietet jetzt 7 Modelle für alle Anwendungsbereiche, ob Hochbau, Landschaftsbau, Erdbau, Nivellierung, Abbruch oder Straßenbau.

Ebenfalls neu ist der ViO23-6 ist ein Nullheck-Minibagger mit einem Gewicht von 2,3 Tonnen. Ausgestattet mit einem verstellbaren Unterbau bietet er das perfekte Verhältnis zwischen reduziertem Kraftstoffverbrauch, Komfort und Sicherheit in einer extrem kompakten Maschine. Durch den sehr kleinen Wenderadius von nur 1380 mm können Bediener auch auf sehr beengten Flächen arbeiten, auf denen konventionelle Maschinen sich nicht frei bewegen können – vor allem in städtischen Bereichen.

Kernthemen der bauma sind Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Effizienz. Der Trend geht zunehmend in die Richtung nachhaltiger Maschinen mit niedrigen Schadstoffemissionen und geringem Kraftstoffverbrauch – hierzu leistet Yanmar mit seinen Produkten und Services einen Beitrag. So führte Yanmar 2017 die „-6B“-Minibagger ein. Diese Reihe umfasst aktuell drei Maschinen von 5 bis 6 Tonnen (ViO50-6B, ViO57-6B und SV60-6B). Alle diese Maschinen verfügen über Yanmar-Motoren mit Partikelfiltern. Mit ihrer verbesserten Umweltleistung begegnen sie der Nachfrage nach geringeren Emissionen – und sie erfüllen die europäischen Abgasnormen. Dies ist insbesondere für den Einsatz in Großstädten sehr wichtig.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

HKL bittet in seine Info-Lounge

Auf der bauma 2019 steht der Branchenführer mit Rat und Tat an der Seite der Kunden.

Reims/München, 28. Februar 2019 – Auf der bauma, größte Baumaschinenmesse der Welt, vom 8. bis 14. April in München zeigt sich HKL als Berater und Partner mit viel Expertise. In seiner Info-Lounge in Halle B6, Stand 408, gleich am Übergang zum Atrium von Halle 6, erfahren Messebesucher alles über die Trends der Branche und können sich im Detail über viele neue Maschinen und Services informieren. Neben dem großen Portfolio an kompakten Baumaschinen, Geräten und Raumsystemen ist Höhentechnik ein neuer Schwerpunkt des Branchenführers.

Ob Maschinen für den Gala-, Straßen- oder Tiefbau – dank der Zusammenarbeit mit zahlreichen Herstellern und langjährigen Partnerschaften mit Kramer, Yanmar, Ammann, Merlo, Bomag kennt HKL deren Sortimente sehr genau. Ebenso gut, wie die individuellen Ansprüche der Anwender. Diese Expertise aus fast 50 Jahren Baumaschinenvermietung gibt HKL in persönlichen Gesprächen gern weiter. HKL Berater informieren rund um die Themen Miete, Kauf, Einsatzgebiete und Wirtschaftlichkeit von Baumaschinen und bei Bedarf besuchen sie gemeinsam mit den Kunden die Messestände der Hersteller.

„Durch unsere langjährigen Erfahrungen mit einer großen Vielzahl von Maschinen verschiedener Hersteller und Modelle können wir sehr umfassend und gut beraten – auf der bauma ganz persönlich. Die Messe bietet eine tolle Möglichkeit für ein Wiedersehen und den direkten Austausch mit unseren Kunden“, sagt Ulf Böge, Ressortleiter Marketing bei HKL Baumaschinen.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Yanmar gratuliert M&V Veit zum Umzug

Der erfolgreiche Yanmar-Händler expandiert nach Dettenhausen.

Yanmar gratuliert M&V Veit zum Umzug

An dem neuen Standort in Dettenhausen gewinnt M&V Veit neuen Raum für weiteres Wachstum.

Filderstadt, 09.01.2019 – Die Firma M&V Veit Baumaschinen (M&V Veit) ist seit 2007 Partner von Yanmar. Mit jährlich über 130 verkauften Baggern zählt das Unternehmen zu den leistungsstärksten Yanmar-Händlern in Deutschland.
Zum Jahresbeginn 2019 zieht der Baumaschinenspezialist nach Dettenhausen.
Auf dem neuen, knapp 31.000 m2 großen Grundstück gewinnt M&V Veit neuen Raum für weiteres Wachstum. Yanmar gratuliert M&V Veit zum Umzug.

Die hochwertigen Yanmar-Maschinen der Kompaktklasse zählen zum festen Bestandteil des Sortiments von M&V Veit, dessen Portfolio rund 1.000 eigenmotorisierte Baumaschinen, Baugeräte, Fahrzeuge und Hebebühnen umfasst. Ein weiteres wichtiges Standbein des Unternehmens ist die Reparatur- und Serviceabteilung, für die M&V Veit von Yanmar mehrfach ausgezeichnet wurde.
Mit dem Umzug werden Verwaltung, Lager, Werkstatt und Service an einem Ort gebündelt. Es entstehen kurze Wege, wodurch M&V Veit noch effizienter arbeiten kann. Um das Gelände optimal an die Bedürfnisse des Baumaschinenspezialisten anzupassen, lässt M&V Veit ein neues Verwaltungsgebäude mit Büros sowie eine neue Werkstatt bauen. Der Standort in Dettenhausen befindet sich in der Nähe des bisherigen Standorts und verfügt über eine optimale verkehrstechnische Anbindung.

„Drei Jahre in Folge wurden wir als bester Yanmar-Servicebetrieb Deutschlands ausgezeichnet. Damit das so bleibt, mussten wir uns vergrößern. Anders wäre es nicht gegangen“, sagt Volker Veit, Geschäftsführer bei M&V Veit Baumaschinen.

„Wir gratulieren M&V Veit zum Umzug und freuen uns, einen so großartigen Händler an unserer Seite zu haben“, bekräftigt Frank Thoss, Regional Director bei Yanmar Construction Equipment Europe.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com