Tag Archives: Yoga

Pressemitteilungen

Über Guru-Domains und Yoga-Domains

Noch vor zwei Jahren schienen generische Domainnamen die Spielwiese von WASPs zu sein, also von White Anglo Saxon Protestants. Das hat sich durch die IDN Domainnamen und die Einführung der neuen Top Level Domains geändert. Drei neue Domainnamen haben einen Bezug zu Indien.

Wenn Sie eine Webseite über Yoga planen oder besitzen, sollten Sie die richtige Domainwahl treffen: die Yoga-Domains.

Suchmaschinen wie Google arbeiten bei der Plazierung von Webseiten mit Schlüsselwörtern. Google wird bei Suchanfragen Webseiten mit Yoga-Domains bevorzugen, weil ein wichtiges Schlüsselwort bereits in der Domainendung steckt. Neue Untersuchungen z.B. von Searchmetrics zeigen, daß die Neuen Top Level Domains eine bessere Plazierung in Suchmaschinen erzielen können. Die Darstellung mit der Yoga-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Zu dem Programm von ICANN für Neue Top Level Domains gehören neben den Yoga-Domains noch weitere fernöstliche Domains:

-Guru-Domains
-Shiksha-Domains

Wer hätte das gedacht: Die Guru-Domains sind mit 82.000 Registrierungen ein hell leuchtender Stern unter den Neuen Top Level Domain.

Ein Guru ist eigentlich ein Lehrer. Die Guru-Domain wird aber in einem etwas weiteren Sinn verstanden.

Wenn Sie der beste Ihres Faches sind, dann machen Sie das mit der Guru-Domain deutlich. Sie verkaufen die besten Taschenmesser. Dann registrieren Sie taschenmesser.guru (übrigens zur Zeit noch frei!).

Shiksha stammt aus dem Sanskrit. Es bedeutet Weisheit, Wissen, Erziehung, Vermittlung von Wissen und ähnliches.

Diese Domains sind bereits in der Golive-Phase. Daher können freie Domains jederzeit registriert werden.

Hans-Peter Oswald

https://www.domainregistry.de/yoaga-domains.html
https://www.domainregistry.de/guru-domains.html
http:s//www.domainregistry.de/.shisha-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Bildquelle: gemeinfrei

Pressemitteilungen

VolksBildungsVerein Hofheim: Purzelturnen und Frauengymnastik im Alter sind absolute Top-Kurse

Nach der Sommerpause startet das neue Kursprogramm beim VolksBildungsVerein Hofheim

Hofheim am Taunus, 14.08.2019. Der gemeinnützige Hofheimer VolksBildungsVerein bietet vielfältige Impulse zur Erwachsenenbildung und Kursangebote für Jung und Alt. Nach der Sommerpause heißt es nun wieder: „Finde deinen Kurs!“. Das Kursprogramm reicht von Sport bis Meditation, von Nähen bis Goldschmieden, von Workshops und Sinngesprächen bis hin zu Museums- und Studienfahrten.
Seit Jahren zählen das Purzelturnen und Gymnastik für Frauen im Alter zu den Angebots-Rennern. Damit unterstreicht der Verein nachdrücklich die Attraktivität seines Programms, das sich an alle Altersstufen richtet.
Diese wichtige Brückenfunktion betont auch die Vereinsvorsitzende des VolksBildungsVereins, Inge Neumeyer: „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein attraktives und erschwingliches Programm für Jedermann erstellen konnten.“
Mit nahezu 50 verschiedenen Kursen, Veranstaltungsreihen und dem Angebot der Studienreisen bereichert der VolksBildungsVerein das kulturelle Angebot im Main-Taunus-Kreis. Das komplette Programm kann auf der Webseite https://vbv-hofheim.de des VolksBildungsVereins abgerufen werden. Die Kurse können über die Geschäftsstelle des Vereins und auch ganz bequem direkt online über die Webseite gebucht werden.

Informationen über den VolksbildungsVerein Hofheim e.V.:
Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online abrufbar: https://vbv-hofheim.de

VolksBildungsVerein Hofheim am Taunus e.V.
Hattersheimer Straße 1 / Pfälzer Hof
65719 Hofheim am Taunus
Telefon: 06192 – 22826
Email: info@vbv-hofheim.de
Internet: www.vbv-hofheim.de
Facebook: https://www.facebook.com/volksbildungsverein

Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online über die Webseite abrufbar: https://vbv-hofheim.de

Kontakt
VolksBildungsVerein Hofheim am Taunus e.V.
Svenja Wyrwoll
Hattersheimer Straße 1
65719 Hofheim am Taunus
06192 – 22826
wyrwoll@vbv-hofheim.de
http://www.vbv-hofheim.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

VolksBildungsVerein Hofheim mit neuem Programm – Jubiläumsjahr wirft Schatten voraus

Vielfältiges Kursprogramm für die zweite Jahreshälfte 2019 bis Sommer 2020

Der VolksBildungsVerein Hofheim im Taunus hat sein aktuelles Kursprogramm veröffentlicht und präsentiert Altbewährtes und viele Neuerungen. Das neue Programm umfasst wieder eine Vielzahl von Kursen und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Neu ist zum Beispiel der Kurs „Fit zur Arbeit“ für Berufstätige. Fortgeführt werden u.a. die beliebte und anregende Gesprächsreihe „Hofheimer Sinngespräche“, aber auch Angebote wie der offene Nähtreff, Selbstverteidigung für Senioren, der Goldschmiedekurs und Klassiker wie Yoga oder das Purzelturnen für die Jüngsten sind ebenfalls wieder im Programm und erfreuen sich erfahrungsgemäß großer Nachfrage.

Neben Musik und Kreativkursen zählen zahlreiche Bildungsimpulse zu den Höhepunkten: Beispielsweise eine Museumsfahrt zum Bauhausjahr, ein Tagesauflug zu römischen Einflüssen in Ladenburg, sowie eine Studienreise nach Griechenland auf den Spuren Alexander des Großen. Mit dem aktuellen Programm unterstreicht der VolksBildungsVerein ein weiteres Mal eindrucksvoll seinen Beitrag zur kulturellen Vielfalt im Main-Taunus-Kreis.
Die Veranstaltungen des VolksBildungsVereins Hofheim stehen übrigens Mitgliedern und Nichtmitgliedern gleichermaßen offen.

Das neue Kursprogramm läuft von August 2019 bis Sommer 2020 und wird in Kürze im Bürgerbüro und in zahlreichen Geschäften in Hofheim ausliegen. Den Vereinsmitgliedern geht das Programm per Post zu. Das komplette Programm kann auf der Webseite des VolksBildungsVereins auch online als PDF abgerufen werden. Ab sofort sind viele Kurse zudem direkt online buchbar: https://vbv-hofheim.de/programm/virtuelles_programmheft

Darüber freut sich auch die Vereinsvorsitzende des VolksBildungsVereins, Inge Neumeyer: „Dass viele unserer Kurse nun auch bequem online buchbar sind, ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Das neue Angebot soll die persönliche Kontaktmöglichkeit aber keineswegs ablösen. Auch zukünftig bleiben wir über die Geschäftsstelle, die Vorstandsmitglieder und die KursleiterInnen direkt ansprechbar und freuen uns über den Austausch mit KursteilnehmerInnen und InteressentInnen. Für Kontakte und Begegnungen bietet die aktuelle Kursübersicht wieder vielfältige Anlässe und auch schon einen anregenden Vorgeschmack auf das Jubiläumsprogramm zum 100-jährigen Bestehen im kommenden Jahr.“

Informationen über den VolksbildungsVerein Hofheim e.V.:
Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online abrufbar: https://vbv-hofheim.de

Seit nahezu 100 Jahren fördert der VolksBildungsVerein Hofheim e.V. Kunst und Kultur und bietet ein vielfältiges Kursprogramm. Das Angebot umfasst unterschiedlichste Kurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Bildung, Gesundheit und Kreativität. Der VolksBildungsVerein ist zudem Hauptgesellschafter der Hofheimer Musikschule. Das reiche Kursangebot des VolksBildungsVereins Hofheim e.V. ist bequem online über die Webseite abrufbar: https://vbv-hofheim.de

Kontakt
VolksBildungsVerein Hofheim am Taunus e.V.
Svenja Wyrwoll
Hattersheimer Straße 1
65719 Hofheim am Taunus
06192 – 22826
wyrwoll@vbv-hofheim.de
http://www.vbv-hofheim.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ayurvedische Sommerroutine für ein kühles Gemüt

Sommerliche Empfehlungen von Pukka Herbs

Für einen kühlen Kopf und Frische während der heißen Jahreszeit bietet die ayurvedische Lehre wertvolle Tipps. Gemäß dem Motto „Gleiches verstärkt Gleiches“, sollte die Ernährung die gegensätzlichen Eigenschaften der Jahreszeit widerspiegeln. Um den Körper in Balance zu halten, steht der Sommer im Zeichen von Gelassenheit und Kühle. Speziell für diese Bedürfnisse kreierte Pukka Kräuterexperte Sebastian Pole den frischen Bio-Kräutertee “ Mint Refresh„. Auch die Bio-Tees “ Drei Minze„, “ Mint Matcha Green“ und “ Klar“ sind ideal, um den Körper im Sommer in Balance zu halten. Zusammen mit dem Pukka Bio-Nahrungsergänzungsmittel “ Clean Greens“ gelingt ein strahlender Sommer.

Sommerzeit ist Pitta-Zeit.
Dr. med. Marisa Hübner, Ärztin für Innere Medizin und Ayurveda erklärt: „Im Ayurveda wird zwischen drei Funktionsprinzipien unterschieden (Doshas): Vata, Pitta und Kapha. Sie sind in jedem Menschen in unterschiedlichen Ausprägungen vorhanden und bestimmen damit den Konstitutionstyp und die Individualität jedes Einzelnen. Lebensstil, Ernährung, Jahreszeiten und andere äußere Einflüsse können das Gleichgewicht der Doshas durcheinanderbringen. Die heißen Sommermonate werden von Pitta, dem Feuerelement, dominiert und können zu einer Zunahme von Pitta im Körper führen. Ziel des Ayurveda ist es, das natürliche Dosha-Gleichgewicht zu erhalten und Störungen vorzubeugen. Für den Sommer sind Routinen, Lebensmittel und Kräuter empfehlenswert, die Pitta beruhigen.“

Für mehr Abkühlung, Ruhe und Sammlung sorgt diese ayurvedische Sommerroutine:
-Mit der Sonne aufstehen und von dem natürlichen Instinkt Gebrauch machen, früh zu erwachen
-Eine tägliche Yoga- oder Meditationsroutine, die Körper und Geist beruhigt und die Körpertemperatur senkt. Um die im Sommer nachlassende
Verdauungskraft anzuregen, eignen sich Dehnübungen für Bauch und unteren Rücken wie „Ardha Matsyendrasana“ (Drehsitz)
-Leichte und einfach zu verdauende Speisen bevorzugen. Empfehlenswert sind süße, bittere und herbe Lebensmittel wie grünes Blattgemüse, Aprikosen, Melone oder Hafer. Für einen extra grünen Kick sorgt das Pukka Bio-Nahrungsergänzungsmittel „Clean Greens“ mit elf grünen Kräutern wie Weizengras, Spirulina und Brennnessel. Typische Sommerlieblinge wie Rohkost und kalte Speisen werden im Ayurveda nur in Maßen empfohlen. Stark erhitzende, scharfe und saure Lebensmittel wie z.B. Chili, Essig, scharf angebratenes und frittiertes sollten sparsam eingesetzt werden.
-Viel trinken. Getränke bei Zimmertemperatur sind ideal, beispielsweise ein erfrischender Pfefferminz-Tee. Der Pukka Bio-Tee „Mint Refresh“ mit kühlender Pfefferminze, süßen Fenchelsamen und Rose wurde speziell für Pitta-Typen konzipiert. Auch die Bio-Teesorten „Drei Minze“ und „Mint Matcha Green“ sind perfekte Begleiter im Sommer. Eiskalte Getränke hingegen können das Verdauungssystem zu sehr belasten
-Milde Gewürze wie Fenchel und Koriander beruhigen Pitta und wirken sich gleichzeitig positiv auf das Verdauungsfeuer aus. Der Pukka Bio-Tee „Klar“ enthält neben Fenchelsamen, kühle Pfefferminze, Aloe Vera und tiefgrüne Kräuter wie Brennnessel und Löwenzahn
-Idealerweise vor 23 Uhr zu Bett gehen, bevor das Pitta-Dosha seinen Höhepunkt erreicht
-Dr. med. Marisa Hübners Tipp für die heiße Jahreszeit: „Schwimmen im frischen, kühlenden Wasser ist eine tolle Bewegungsform im Sommer, denn Wasser ist das beruhigende Element von Pitta – bitte aber nicht in der prallen Sonne“

Der kleine positive Wandel
Es mag überfordernd erscheinen, alle Hinweise gleichzeitig in den Alltag zu integrieren. Hier hilft es, zuerst eine oder zwei Routinen pro Woche anzupassen und die Auswirkungen auf Körper und Geist zu beobachten. Selbst kleine Verbesserungen im Wohlbefinden können dann als Anreiz ausreichen, weitere, allmähliche Anpassungen vorzunehmen. Tiefgreifende Veränderungen werden sich langsam und mit der Zeit einstellen.

Preise: Bio-Tees, 20 Sachets, UVP: 3,99 EUR, Bio- Nahrungsergänzungsmittel „Clean Greens“, 112 g, UVP: 39,99 EUR

Text und druckfähiges Bildmaterial unter http://news.cision.com/de/pukka-herbs-deutschland

Kräuterexpertise trifft nachhaltiges Handeln:
Pukka hat sich zum Ziel gesetzt, die Menschen mit der Kraft der Bio-Kräuter und -Gewürze höchster Qualität zu verbinden. Mit Expertise und den feinsten Kräutern hergestellt, tragen die Pukka Kreationen zum Wohl der Menschen, Pflanzen und des Planeten bei. Pukka bedeutet „authentisch“ und „hervorragend“ und dieser Anspruch ist tief im Handeln des Unternehmens verankert: Von den nachhaltig und fair gehandelten Kräutern bester Güteklasse, die Pukka für die Mischungen verwendet, bis hin zu der Tatsache, dass Pukka 1% des Umsatzes an Umweltschutz-Organisationen spendet. Daneben verwendet Pukka ausschließlich Verpackungen aus erneuerbaren Quellen.

Firmenkontakt
Pukka Herbs Ltd
Kate Willacy
The Chocolate Factory via Traverses , Keynsham 2
Bristol BS31 2GN
0044 845 375 1744
kate.willacy@pukkaherbs.com
http://www.pukkaherbs.com/

Pressekontakt
modem conclusa gmbh
Uti Johne
Jutastr. 5
80636 München
089-746308-39
johne@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kreuzschmerz im Sport – Tipps zur Vermeidung / Sportmedizin / GOTS

Bewegungsmangel ist in der heutigen Gesellschaft das „neue Rauchen“ und führt unter anderem zu Schmerzen am Bewegungsapparat, zum Beispiel am Kreuz. Doch auch Sport kann zu Kreuzschmerzen führen, wenn wichtige Punkte nicht beachtet werden. Welche das sind, dazu referiert Priv.-Doz. Dr. Karin Pieber von der Sportordination Wien auf dem internationalen Kongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin in Salzburg.

Bei der individuellen Sportauswahl ist zu beachten: Nicht jeder Sport ist für jeden gesund. Auch Trendsportarten, bei denen eine positive Wirkung auf Kreuzschmerzen beschrieben werden, zum Beispiel Bouldern, Yoga, Pilates können Beschwerden auslösen, wenn Sie nicht korrekt durchgeführt werden. Oder, wenn biomechanische Einschränkungen aufgrund bereits bestehender Verletzungen oder individueller anatomischer Konstitution nicht berücksichtigt werden.

Und: Grundsätzlich macht auch beim Sport – bezogen auf Kreuzschmerzen – die Dosis das Gift.

Kreuzschmerz trifft jede Altersgruppe. Frauen sind dabei häufiger betroffen. Die Schmerzen können vom Facettengelenk, der Bandscheibe, dem Iliosakralgelenk ausgehen oder auch von funktionellen Störungen wie Blockaden, Instabilitäten und muskulären Dysbalancen kommen. „Oft passen beim Kreuzschmerz der klinische Befund und die Bildgebung (Röntgen- bzw. MRT) nicht zusammen, da sich vor allem die funktionellen Störungen nicht in der Bildgebung darstellen lassen. Einerseits haben Sportler mit vielen Diagnosen in der Bildgebung teilweise geringe Beschwerden und andererseits kommen Sportler mit massiven Beschwerden trotz geringer Veränderungen in der Bildgebung zu mir in die Ordination“, so Dr. Pieber. „Eine entsprechend genaue Anamnese- und Statuserhebung inklusive manueller Untersuchungstechniken führt dann zur Diagnose und damit auch zur richtigen Behandlung des Sportlers.“ Die Bildgebung sei vor allem nach Traumata und anderen red flags indiziert.

Für alle Sportarten ist grundsätzlich eine gestärkte Tiefenmuskulatur wichtig (core stability, Stammmuskulatur). Diese erreicht jeder mit einfachen Übungen, wie zum Beispiel „planken“ und Gleichgewichtsübungen, welche im Rahmen der Physiotherapie erlernt werden und dann regelmäßig zu Hause durchgeführt werden müssen. Ein weiterer wichtiger Punkt in der Physiotherapie ist der Ausgleich von muskulären Dysbalancen mit entsprechenden Dehnungs- und Kräftigungsübungen.

Ganz allgemein gesagt sind Sportarten wie Schwimmen, Tanzen, Klettern, Yoga, Pilates oder Nordic walken in mäßiger individueller Intensität gesund. Nicht gesund sind dagegen Sportarten mit einseitigen Belastungen und Kombinationen aus Rotations- und Flexions-/Extensionsbewegungen.

Insgesamt ist der Sport jedoch immer mehr Option als Risiko. Wichtig ist die individuelle Eignung, eine gute Betreuung durch einen Trainer und/oder Therapeuten, wenn es intensiver sein soll. Dazu die korrekte Durchführung sowie Präventivmaßnahmen, um Verletzungen und Überlastungen und damit auch dem lästigen Kreuzschmerz vorzubeugen!

Die trinationale (Deutschland, Österreich, Schweiz) Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der größte europäische Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. Sie ist erster Ansprechpartner in der Versorgung von Sportverletzungen und Garant für Qualität in der sporttraumatologischen Versorgung. Ihr Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Dafür fördert die GOTS die Aus-und Weiterbildung, die Forschung sowie den internationalen Austausch unter sportorthopädisch und sporttraumatologisch tätigen Medizinern und Berufsgruppen angrenzender Fachgebiete.

Kontakt
Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
0 36 41 / 63 89 144
presse@gots.org
http://www.gots.org

Bildquelle: Pixabay

Pressemitteilungen

Rooftop Yoga: Entspannung mit Panoramasicht über Ibiza-Town

Neu auf Ibiza ist in diesem Sommer das tägliche Rooftop Yoga im Mikasa, einem 16-Zimmer Hotel direkt am Wasser des Jachthafens Marina Botafoch, nur einen kurzen Weg von Ibiza Stadt und der UNESCO-Seite von Dalt Vila entfernt.

Gäste können währen der 90-minütigen Yogastunde den Sonnenaufgang über dem Hafen beobachten und auf das strahlend blaue Wasser Ibizas schauen. Professionelle Yogalehrer führen sie durch ein belebendes Programm mit Schwerpunkt auf Wellness und Entspannung, das für alle Niveaus geeignet ist. Nach dem Unterricht bietet das ganztägige Frühstücksmenü gesunde levantinische Gerichte an, die inspiriert von den Aromen des östlichen Mittelmeers sind und für einen energiereichen Start in den Tag sorgen.

Mikasa verfügt über 16 individuell gestaltete Zimmer, die alle von der Natur und der wahren Essenz Ibizas inspiriert sind und eine eigene Persönlichkeit haben. Die modernen, stilvollen Räume sind von den vier Jahreszeiten und zwölf verschiedenen Monden inspiriert. Gäste können ihr Zimmer je nach Stimmung oder je nachdem, ob sie sich von ihrem individuellen Temperament zu einem bestimmten Mond hingezogen fühlen, auswählen. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage und LED-Flachbildfernsehern ausgestattet und die Badezimmer beinhalten ein kostenloses Strandhandtuch und -taschen.

Die Unterrichtsstunden und das Frühstück finden von 9 bis 10:45 Uhr statt und sind für Hotelgäste kostenlos. Externe Teilnehmer können sich für 25 Euro pro Person inklusive Frühstück anmelden.

Die Preise für Doppelzimmer beginnen bei €200 pro Nacht. Weitere Informationen und Buchungen unter: https://www.mikasaibiza.com/

Weitere Informationen und Buchungen unter: https://www.mikasaibiza.com/

Kontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 (0) 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.appleleisuregroup.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Marokko: Tausendundeine Nacht – genussvoll, sportlich oder per Bike

Neue Wikinger-Reise mit Wandern, Yoga und Kulinarik – Trek im Hohen Atlas

Hagen – 28. Mai 2019. Tausendundeine Nacht für relaxte Genießer, entspannte Radler und sportliche Trekker. Der Mix aus Wüste und Weite, Bergen und Berberkultur zieht alle Aktivurlauber in seinen Bann. Neu im Wikinger-Programm ist eine Kombination aus Yoga, Wandern und Kochen.

Auszeit für relaxte Genießer: Yoga, Wandern & Marokkos Kulinarik
Yoga unter freiem Himmel. Wanderungen in Dünen und Thujawäldern, zwischen Ziegen- und Schafherden oder entlang der Küste. Dazu gemeinsames Kochen mit Einheimischen nach traditionellen Rezepten. Der neue 8-tägige Genießer-Trip spricht Aktivurlauber an, die Lust auf eine Auszeit haben. Mit ihrem Insider-Reiseleiter Markus Paulus tauchen sie tief ins Land ein – mal in Marrakesch und mal im Hinterland.

Trekking für sportliche Aktivurlauber: Hoher Atlas von Nord nach Süd
Kontrastprogramm – statt easy going eine echte Anforderung: Die Trekkingwoche im Hohen Atlas ist etwas für Sportliche. Mit einem spektakulären Flusstrekking in der M“Goun-Schlucht, einer Tour durch die Felsenwelt von Taghia und zwei Dreitausender-Pässen. Jeden Tag eine andere Landschaft, jeden Tag eine neues Abenteuer – gemeinsam erobert die Gruppe die Gebirgskette von Nord nach Süd. Nur mit dem Tagesrucksack, für den Gepäcktransport ist gesorgt.

Radurlaub für entspannte Biker: auf den Spuren der Könige
Eine 11-tägige Radreise mit sieben leichteren Touren und Begleitfahrzeug mixt Landschaft, Berberkultur und Sightseeing in den Königsstädten Rabat, Marrakesch, Fes und Meknes. Ziele der zwischen 12 und 56 Kilometer langen Strecken sind u. a. das Ourika-Tal, die Ruinen von Volubilis, die Wasserfälle Cascades d“Ouzoud und der Zedernwald von Azrou. Auf ihren Ausflügen besuchen die kleinen Gruppen Dörfer in traditioneller Lehmbauarchitektur, eine Ledergerberei und das Ecomusee Berbere.

Renner 2019: per Dachzeltbus durch Marokko – Termine für 2020 stehen schon fest
Ein Renner im Marokko-Programm von Wikinger Reisen ist die neue Tour per Dachzeltbus. In diesem Jahr ist sie bereits komplett ausgebucht, aber es gibt schon Termine für 2020.
Text 2.035 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Yoga, Wandern & Marokkos Kulinarik – 8 Tage ab 1.525 Euro, November 2019, min. 6, max. 16 Teilnehmer
Hoher Atlas von Nord nach Süd – 8 Tage ab 998 Euro, Juni bis August 2019, min. 5, max. 14 Teilnehmer
Marokko – radeln auf den Spuren der Könige – 11 Tage ab 1.665 Euro, Okt. 19 – April/Mai 2020, min. 10, max. 18 Teilnehmer

Reisetermine 2020
Im Dachzeltbus durch Marokko – 20 Tage, min. 12, max. 20 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru führt bislang einzigartige Yoga-Therapiekurse ein

Das Resort soll umfassendstes Yoga-Retreat der Welt werden

Landaa Giraavaru/München, 15. Mai 2019 – Unter der Leitung von Ayurveda-Guru Dr. Dr. Shylesh Subramanya ist das Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru mit seinem hauseigenen The Spa & Ayurvedic Retreat das weltweit erste Resort, das nach AntiGravity Yoga, einem Yoga Energy Trail und Panchakarma-Yoga nun auch Yoga-Therapiekurse anbietet. Die individualisierbaren Programme wurden in Zusammenarbeit mit der indischen „Yoga-Universität“ S-VYASA entwickelt, die dafür bekannt ist, Yoga mit wissenschaftlichen Methoden zu verknüpfen.

„Unter Anleitung eines erfahrenen Mediziners würden die meisten Menschen ohne Bedenken Medikamente einnehmen, um den körperlichen Zustand zu verbessern“, erklärt Dr. Shylesh. „Genau das ist es auch, was wir unseren Gästen vermitteln wollen: Die auf wissenschaftlichen Methoden basierenden Kurse als persönlich verordnete Bewegung und Atmungsübungen aufzufassen, die für eine langfristige Verbesserung täglich durchgeführt werden sollen.“

Das idyllisch im Dschungels gelegene Yoga-Therapiezentrum ist Teil des Landaa’s Spa & Ayurvedic Retreat und kann von allen Gästen, unabhängig vom persönlichen Fitnesslevel und Alter, genutzt werden. Jedes der drei- bis fünftägigen Programme beginnt und endet mit einer umfassenden Beratung, um näheres über die Bedürfnisse und den Lifestyle jedes Gastes zu erfahren. Im Anschluss lernen die Teilnehmer im Rahmen von 60-minütigen Sitzungen verschiedene Atemübungen und Haltungen, die je nach Bedürfnis angepasst werden können.
„Yoga möchte nicht einschränken. Vielmehr ist es ein Heilmittel, das auf subtile Art und Weise dabei hilft, Lebensgewohnheiten im positiven Sinne zu verändern“, ergänzt Dr. Shylesh. „Positive und gesundheitsfördernde Veränderungen können nur dann dauerhaft funktionieren, wenn sie sich in den eigenen Lifestyle integrieren lassen und einem tieferen Zweck zugrunde liegen. Genau hier setzen wir an und sorgen dafür, dass unsere Gäste über jenes Wissen verfügen, dass es ihnen ermöglicht, ihr Wohlbefinden selbst in die Hand zu nehmen.“
Die Startmodule behandeln typische Allgemeinleiden und Krankheiten als Resultat eines modernen Lebensstils. Dazu zählen etwa Stressmanagement, Diabetes, Wirbelsäulenleiden, Schilddrüsenfehlfunktionen, Suchtmanagement sowie geschlechtsabhängige Gesundheitsthemen in ihren verschiedenen Stufen. Gäste können sich von den Resort-eigenen Yogis ein maßgeschneidertes Programm erstellen lassen, um ihre spezifischen Symptome zu behandeln. Für die weitere Betreuung nach Abschluss des Programms können Gäste individuelle Video-Konferenzen mit dem Resort-Team vereinbaren. Als ergänzende Maßnahmen sind sämtliche Treatments, Unterrichtseinheiten und Kulinarik-Angebote des The Spa & Ayurvedic Retreat inkludiert.

„Yoga kann wahrhaftig lebensverändernd sein. Unser Ziel im Rahmen unseres neuen Programms ist es, dieses lebensverändernde Geschenk mit anderen zu teilen“, so Dr. Shylesh.

Weitere Informationen und Buchungen unter https://www.fourseasons.com/de/maldiveslg/

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 111 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 46 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Kontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 33
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com/

Bildquelle: @Four Seasons Hotels and Resorts

Pressemitteilungen

Yoga: das YOGAHAUS Samvit, die Kraftquelle am Schliersee in Bayern

Jeden Morgen um 4:30 Uhr beginnt der Tag für Bertram Mück. Wenn die meisten Menschen noch schlafen, nutzt er die Stille für seine morgendliche Yoga Praxis. Es ist ein festes Ritual, immer gleich – und das schon seit vielen Jahren.

In dieser Zeit, in der er ganz fur sich ist, tankt er Kraft fur den Tag in seinem YOGAHAUS Samvit in Schliersee/Neuhaus. Das großzugige Landhaus liegt malerisch und ruhig auf einer Anhöhe am Waldrand mit Blick auf den Schliersee und den Wendelstein. Seit 14 Jahren empfängt Bertram Muck an diesem idyllischen Ort seine Yoga-Gäste.

Ein Besuch im Yogahaus am Schliersee lässt uns eintauchen in eine kraftvolle, stille Oase die Menschen ganz schnell in ihren Bann zieht. Die Gegend ist einzigartig und das Anwesen in seiner idyllischen Lage vermittelt sofort ein richtig gutes Gefühl. Erst mal alles auf sich wirken lassen, Bertram empfängt die Gäste wie alte Bekannte die nur kurz weg waren, viele Menschen haben über Yoga ein eher oberflächliches Wissen, wir haben viele Fragen und Bertram Mück hat viel Zeit um uns Einblicke zu vermitteln.

Wie bist Du zu Yoga gekommen?

Als weltweit agierender Geschäftsmann in der Textilbranche war ich viel auf Reisen, pendelte zwischen verschiedenen Zeitzonen hin und her, immer im Stress – bis mein Körper schließlich rebellierte. Ich besuchte daraufhin in Munchen einen Yoga-Kurs und merkte, wie gut mir das tat und praktizierte seitdem die Übungen täglich, selbst wenn ich auf Reisen war. Aber es war nicht nur das körperliche, das mich am Yoga faszinierte. Yoga als ganzheitliche Lebenseinstellung ließ mich nicht mehr los, sodass ich schließlich in Indien drei Wochen in einem Ashram (ähnlich einem Kloster) verbrachte.

Diese Zeit war sehr intensiv und so inspirierend fur mich, dass ich nach meiner Ruckkehr in Deutschland kurzerhand mein Hab und Gut verkaufte und nach Kanada ging, um mich dort in einer der bekanntesten Yogaschule der Welt, als Yogalehrer ausbilden zu lassen. In den folgenden vier Jahren lebte ich dann in Indien und Tibet, studierte die vedischen Schriften/Upanishaden und war in Indien selbst als Yogalehrer tätig. Ich leitete 10 Jahre Internationale Yogalehrer Ausbildungen in Indien, wo ich Menschen aus der ganzen Welt ausbildete. Fur mich hätte es so weitergehen können. Doch schließlich sagte mein Lehrer dass ich zurückgehen sollte um die Lehren des Yoga dort weiter zu geben.

Was heißt für dich Yoga?

Yoga ist für mich eine Lebenseinstellung oder lass es mich besser erklären. Yoga entstammt aus den Vedischen Schriften (die ältesten Aufzeichnungen der Menschheit) und diese Schriften musst du dir so vorstellen: Wenn Du heute einen Staubsauger oder ein anderes Haushaltsgerät kaufst, gibt es eine Gebrauchsanweisung dazu. Diese sagt dir wie Du mit dem Gerät umgehen sollst, damit es lange funktioniert und Du Spaß daran hast. Die vedischen Schriften sind unsere Gebrauchsanweisung und sagen uns wie wir mit unserem Gerät (Körper & Geist) umgehen sollen, damit wir Spaß haben, lange leben und gesund sterben. Wer stirbt heute noch gesund?

Also ist Yoga weder etwas sportliches, religiöses oder heiliges sondern ein Instrument das ich verwenden kann um mit Disziplin mein gesamtes Leben, Körper und Geist zu transformieren und dadurch ein gesundes glückliches Leben führen kann.

Durch die Asanas (Körperhaltungen) und Pranayama (Atemübungen) bekomme ich zuerst einmal ein Körperbewusstsein, denn heute haben die meisten Menschen ein Autobewusstsein und sie geben mehr Geld für die Pflege des Autos aus, als für den eigenen Körper. Durch Konzentrationsübungen und die Meditation lerne ich die Innenschau um meine innere Landschaft kennen zu lernen, die bei den meisten Menschen unerforscht bleibt. Also muss ich über die Körperebene hinausgehen um meine wahre Natur, die Glückseligkeit ist, zu finden. Denn was nützt es mir, wenn ich 5min am Kopf stehen kann und 2min die Luft anhalte, in einem Moment wo mich mein Partner verlässt? Da sollte ich wissen wie ich mit meinem Geist umgehen muss, denn was erzeugt die Unruhe in meinem Kopf … der Partner der weg ist, oder der Gedanke an den Partner in meinem Kopf? – und da beginnt Yoga!

Warum das Yogahaus am Schliersee?

Ich wollte einen Ort schaffen, ähnlich einem Ashram in Indien, in dem die ganzheitliche Yogalehre weitergegeben wird. Heute ist es ja leider so, dass in vielen Hotels im Wellnessbereich auch Yoga angeboten wird. Leider meist von unzureichend ausgebildeten Yogalehrer/Innen und gelehrt wird meist nur der körperliche Aspekt. Yoga ist aber viel mehr als nur das, die Körperstellungen (Asanas) sind der kleinste Teil vom Yoga. Leider sind die Menschen heute fast ausschließlich auf diese Körperstellungen fokussiert. Selbsternannte „Global Teacher“ führen einen verdeckten Vergleichskampf auf den Social Media Plattformen, durch das Posten von perfekt arrangierten ziemlich herausfordernden Stellungen, die 90% der Schüler eh kaum oder nie bewältigen werden, um so die Aufmerksamkeit zu erhalten bzw. ihre Honorare zu rechtfertigen. In jeder mittleren Kleinstadt werden Yogafestivals und Yogakongresse veranstaltet wo ein Riesen Halli-Galli aufgezogen wird. Alle möglichen Zusatzveranstaltungen werden angeboten, fast wie auf einem esoterischen Jahrmarkt. Mittlerweile gibt es natürlich auch viele neue Yogalehrer die wie am Fließband ausgebildet werden (ist ja auch ein ertragreiches Geschäftsmodell für Yogaschulen) die natürlich alle am großen trendigem Yogakuchen mit naschen möchten. Urlaube werden finanziert mit sogenannten „Retreats“… wobei ich denke, dass die Meisten gar nicht wissen was ein Retreat ist – nämlich ein Rückzug oder sich in sich selbst zurückziehen – aber in den ganzen Angeboten ist immer nur die Rede von anderen Zusatzangeboten zum Yoga, wie Reiten, Klettern, Surfen, Weinverkostung, gemeinsames Singen und Tanzen, zwischendrin mal feines Essen (natürlich vegan, weil ist ja grad hip) und vielleicht ein wenig meditieren … usw., also weit entfernt von einem „Retreat“.

Beim Yoga geht es darum die eigene Natur zu erforschen und nicht die äußerliche Welt zu verwenden um mich von der Unruhe meines Geistes abzulenken durch verschiedene Anreize wie nettes Beisammensitzen, Essen, sonstigen Aktivitäten und piep, piep, piep wir haben uns alle lieb. Das mag alles seine Daseinsberechtigung haben aber hat mit Yoga im wahrhaftigen Sinn nicht mehr viel zu tun. Hinduistische Zeremonien runden das Ganze dann noch ab – wobei doch viele Menschen den Ritualen der Kirche entfliehen möchten und dann aber diese neuen Rituale nur mit den alten austauschen und unbewusst sich davon sogar abhängig machen obwohl das niemand zugegeben würde.

Welche Angebote gibt es bei Dir?

Im YOGAHAUS Samvit wird Yoga gelebt und weitergegeben. Mit einem authentischem, wie im Ashram in Indien, strukturiertem Tagesablauf beginnt der Tag um 07:00h mit einer Meditation, danach ist Zeit für einen Tee und um 08:00h findet die 90min Yogaasana- und Atemübungen Einheit statt. An diesen beiden Aktivitäten ist die Teilnahme für jeden Hausgast bindend. Danach gibt es um 10:00h, von mir selber zubereitetes, bio-vegetarisches Brunch. Um 11:00h hat man die Möglichkeit sich einzubringen und für 30 min bei kleinen Aufgaben im oder ums Haus, mitzuhelfen (SEVA). Die Zeit danach nutzt man für einen Spaziergang, einer Ayurveda Massage, zur Kontemplation oder für was immer jeder einzelne gerade Lust hat. Um 16:00h gibt es eine zweite 90min Yogaasana- und Atemübungen Einheit die aber nicht verpflichtend ist, sondern optional. Um 18:00h koche ich wieder ein bio-vegetarisches Abendessen und um 20:00h, um den Tag komplett zu machen, findet wieder eine kurze Meditation statt, mit anschließender Lesung oder Vortrag zu verschiedenen Themen des Yoga. So sieht ein ganz normaler Tag im YOGAHAUS Samvit aus – ich würde so einen Ablauf Retreat nennen :-). Zusätzlich biete ich auch noch verschiedene Seminare mit Schwerpunktthemen an, wo ich dann tiefer in die ganze Yoga Thematik einsteige und diese weitergebe. Du kannst somit als „Yogaurlauber“ kommen, wo du dein eigenes Retreat ganz individuell gestalten kannst, oder als Seminarteilnehmer wo auch themenbezogene Yogaasana Stunden und Vorträge ein Teil davon sind.

Das YOGAHAUS Samvit ist kein Hotel sondern der Gegenentwurf zu unserer überdrehten Leistungsgesellschaft – Ort der Begegnung, ein Platz der Stille und Muße mit Zeit im Überfluss. Zeit zum Nachdenken und Reflektieren, Zeit um neue Perspektiven wachsen zu lassen, Zeit zur Einkehr.

Es gibt heute so viele Yogastile/Richtungen, welchen unterrichtest Du?

Die ganzen Yogastile von denen Du sprichst sind keine Yogastile sondern nur eine von irgendwem zusammengestellte Abfolge von Asanas (Körperstellungen) die dann mit einem Namen versehen wird („branding“)? Alle diese Yogaschulen schöpfen aus demselben Topf der 8,5 Mio. Asanas die es gibt. Yogarichtungen gibt es offiziell nur 4 – BHAKTI YOGA – das Yoga der Hingabe, KARMA YOGA – das Yoga der Aktion, JNANA YOGA – das Yoga der Geisteswissenschaft und RAJA YOGA – das königliche Yoga, das durch den Weisen Patanjali, etwas später in der Zeitrechnung, geformt wurde und ein ganzheitliches integrales Yoga, welche die anderen 3 Richtungen ebenfalls enthält, in 195 Versen niedergeschrieben wurde. Nach diesen Prinzipien des achtgliedrigen Yoga des Patanjali, unterrichte ich im YOGAHAUS Samvit authentisches traditionelles Yoga. Die Abfolge der Asanas ist angelehnt an die sogenannte Rishikesh Reihe die vom Arzt Swami Sivananda so festgelegt wurde. Die Definition von Asana ist „sthira-sukham-asanam“ und heißt übersetzt „stabile-bequeme-Körperhaltung“…d.h. in der Stellung sind nur diese Muskeln beansprucht die ich benötige um die Asana stabil zu halten. Damit ist alles gesagt. Die Yoga Asanas sind kein „Workout“, „Flow“ (übrigens gehen nur tote Fische mit dem Flow), Gesangsunterricht, Entertainment oder Vergleichskampf, sondern der Beginn der Achtsamkeit. Denn wenn ich achtsam, stabil und bequem in der Stellung bin kommt auch kein Gedanke wie „ich kann nicht mehr“ oder „wann sagt der/die Lehrer/In endlich mit der Ausatmung die Stellung lösen“! Musik während einer Yoga Asana Einheit ist genauso kontraproduktiv, denn im Yoga soll ich mich nach Innen richten und nicht der Musik im Außen meine Aufmerksamkeit schenken.

Wie ich schon vorher erwähnt habe gibt es heute leider viele sogenannte „Yogastile“ wie Ziegen-Yoga, Bier-Yoga, Box-Yoga und wie sie alle heißen… aber mit Yoga hat das nicht mehr viel gemeinsam. Yoga ist ein so wertvolles Kulturgut das dem Menschen so viel geben kann. Wenn ich mich jedoch, so wie heute der Großteil der Menschen die Asanas üben, nur dem körperlichen Aspekt zuwende, dann wäre das so wie wenn ich einen All-inklusive Urlaub mit Flughafen Transfer buche. Am Tag des Abfluges kommt die fette Limousine um mich zum Flughafen zu bringen und ich bin so begeistert von der Limousine, dass ich die nächsten 14 Tage nur mehr mit der Limousine hin und her fahre. Genau so ergeht es den Menschen die sich nur auf den körperlichen Aspekt des Yoga konzentrieren … das Beste lassen sie liegen!

Wer kann ins YOGAHAUS Samvit kommen

Jeder ab 14 Jahren der bereit ist aus seinen Gewohnheiten auszubrechen, Selbstdisziplin zu lernen, offen für Neues ist, die Wertschätzung seines eigenen Lebens neu entdecken will, der unterdrückten Verweichlichung und Angstmacherei den Rücken kehrt und bereit ist Zeit für sich selbst zu investieren um die Großartigkeit seines eigenen Wesens kennen zu lernen. Aus diesem Grund halten wir auch die Preise im YOGAHAUS Samvit gering, so dass jeder die Möglichkeit hat zu uns zu kommen.

Körper und Geist stehen in einer engen Beziehung zueinander. Yoga bewirkt eine körperliche und geistige Harmonisierung. In vielen wissenschaftlichen Studien ist die harmonisierende Wirkung erwiesen und dokumentiert. Dies ist auch der Grund, weshalb Yoga mehr und mehr empfohlen wird.

Das YOGAHAUS ist ein Ort der Begegnung, aber auch ein Platz der Stille und der Einkehr. Das YOGAHAUS Samvit bietet seinen Gästen den nötigen Raum um wieder Kraft zu tanken oder auch einfach nur Innezuhalten. Ein Platz ähnlich einem indischen Ashram. Ein Ashram ist ein Ort, an dem man sich zurückziehen, etwas lernen kann, sich dem Studium und der Meditation widmet.
Samvit Sagar Yoga Schule e.V.,
http://www.yogasamvit.com

Kontakt
YOGAHAUS Samvit
Bertram Mück
Dürnbachstraße 56
83727 Schliersee
+49-(0)8026-920781
haus@yogasamvit.com
http://www.yogahaus.org

Bildquelle: © Yogahaus – Samvit

Pressemitteilungen

KASHI YOGA-ZENTRUM – Seit über 35 Jahren Yoga in Ulm.

Als Vishnu Andreas Hubmann 1983 die Kashi Schule für Yoga und Akupressur in der Ulmer Herrenkellergasse gründete, war Yoga noch wenig verbreitet. Obwohl es natürlich auch damals schon einen kleinen Kreis ernsthaft und regelmäßig Übender gab, hatten doch die meisten eher die Vorstellung, Yoga sei eine sehr exotische Angelegenheit. Was aber immer schon augenscheinlich war, ist die Tatsache, dass Yogaübende, oft bis ins hohe Alter, gesund, vital und körperlich wie geistig „gut drauf“ sind.

Inzwischen ist die Akzeptanz von Yoga deutlich gestiegen und niemand bezweifelt mehr die vielfältigen und positiven Wirkungen einer regelmäßigen Yogapraxis.
Laut einer von BDY (Berufsverband deutscher Yogalehrer) 2018 in Auftrag gegebenen Studie üben aktuell 5% der Deutschen Yoga, 11% haben schon einmal geübt und 19% können sich vorstellen bald damit anzufangen.

Und auch im Kashi Yoga-Zentrum Ulm hat sich seither vieles verändert.
Die ursprünglich angemieteten Räume wurden schnell zu klein. Heute ist Kashi auf 280 qm mitten in der Ulmer Innenstadt zuhause. Die zentrale Lage macht das Yogazentrum von überall her gut erreichbar.

Vishwanath S. Janzen, Teilhaber von Kashi sagt: “ Wir sind stolz darauf, unseren Kunden in so großzügigen und lichtdurchfluteten Räumen optimale Bedingenden für ihre Yogapraxis in entspannter Atmosphäre bieten zu können.“

Das Kursangebot ist mit 28 Kursterminen die Woche breit gefächert. Es gibt Kurse für Einsteiger und Geübte ebenso wie Kurse für Kinder, Schüler oder Frühaufsteher. Projekttage mit Grundschülern und Gymnasiasten so wie unser all monatliches Yoga am Sonntag runden das Programm ab.

Auch immer mehr werdende Mütter bereiten sich in speziellen Schwangerschaftskursen mit Yoga auf die Geburt vor.
„Es ist wunderbar, wieviel positives Feedback wir von den Müttern bekommen, die uns immer wieder berichten, wie wichtig Yoga für ihre Geburtsvorbereitung war“, weiß Nirmaladevi A. Wehrmann zu berichten, die die Schwangerenkurse betreut.

2018 ist das Kashi Yoga-Zentrum darüber hinaus auch Partner des Urban Sports Club geworden, einem Online-Anbieter, der seinen Mitgliedern Sport- und Gesundheitsangebote in ganz Deutschland bereitstellt.

Das Kashi-Team ist über die Jahre gewachsen. Aktuell unterrichten 5 hauptberufliche Yogalehrer etwa 300 Teilnehmer bei Kashi. Unterstützt werden sie dabei immer wieder auch von Praktikanten.

Govind M. Berg, Teilhaber von Kashi betont: „Ein qualifizierter Yogaunterricht, durchgeführt von einfühlsamen Lehrern stand und steht immer im Mittelpunkt unserer Tätigkeit!“ Und weiter sagt er: „Obwohl Yoga eine so lange Tradition hat, kann er gerade dem modernen Menschen besonders viel bieten.“

„Nicht ohne Stolz blicken wir nun schon auf mehr als 35 Jahre Erfahrung zurück und noch immer haben wir große Freude an unserem Wirken. Wir wollen auch in Zukunft noch vielen Menschen den Yoga in all seiner Vielfalt näher bringen!“, schließen die Verantwortlichen im Kashi Yoga-Zentrum.

Das Kashi Yoga-Zentrum aus Ulm macht seit über 35 Jahren Yogakurse für Anfänger, Fortgeschrittene, Schwangere, Kinder, Schüler und Senioren.

Kontakt
Kashi Yoga-Zentrum Janzen Wolfer & Berg GbR
Sebastian Janzen
Pfauengasse 25
89073 Ulm
0731 30008
info@kashiyoga.de
https://www.kashiyoga.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.