Tag Archives: Zahnimplantate

Pressemitteilungen

Einladung zur Pressereise an die Schwarzmeerküste

Preisgünstige Zahn-Implantate unter Bulgariens Sonne in der Schweizer Zahnklinik – Swiss Dentaprime Zahnklinik in Varna – Einladung zur Pressereise

Wir laden ganz herzlich zur Pressereise an die bulgarische Schwarzmeerküste nach St. Constantin unweit der Hafenstadt Varna zur SWISS DENTAPRIME Zahnklinik ein. Diese findet vom 23. bis 24. Mai 2019 statt. Das DENTAPRIME-Konzept gewährleistet First-Class Zahnimplantat-Versorgung zum absoluten Economy-Tarif in unmittelbarer Nähe zum Goldstrand bei Urlaubsatmosphäre. Eine Verlängerung des Aufenthaltes bis zum 25. Mai aus Recherchegründen ist möglich. Die Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft und Verpflegung werden vollständig übernommen.

Gesundheitstourismus spielt für viele kostenbewusste Menschen in Deutschland eine immer wichtiger werdende Rolle. Insbesondere im Zahngesundheitsbereich haben sich viele Angebote etabliert. Seit dem ersten Juni 2006 bietet die SWISS DENTAPRIME Zahnklinik im bulgarischen Varna insbesondere Zahnimplantate und Zahnersatz auf höchstem Niveau zu einem erstaunlich günstigen Preis an. An keinem Ort in Europa ist die Versorgung mit Zahnimplantaten bei gleicher Qualität günstiger. Allein aus Deutschland haben sich in den Jahren 2016 bis 2018 4.087 Patienten an der Schwarzmeerküste von den Zahnimplantologen behandeln lassen. Die Patienten haben durch die Versorgung mit Zahnersatz und Implantaten 31 Millionen Euro gegenüber einer Behandlung in Deutschland eingespart.
Die Spezialisierung und Digitalisierung der des Medizinisch-stomatologischen Zentrums SWISS DENTAPRIME mit 25 Zahnärzten von denen neun zahnimplantologisch spezialisiert und die große Patientenzahl führt zu bis zu 60 Prozent geringeren Kosten. Dabei sind die eingesetzten Materialien höchstwertig und stammen aus Deutschland und der Schweiz von weltweit im Dentalbereich renommierten Unternehmen wie TRI Dental Implants und Bredent. Die Kosten für die Patienten minimieren sich auch dadurch, dass die Krankenkassen den vollen Festzuschuss für die Versorgung auch in Varna gewähren.

Die für das Qualitätsmanagement TÜV-zertifizierte SWISS DENTAPRIME Zahnklinik befindet sich im ältesten bulgarischen Kurort Sweti Konstantin wenige Kilometer von der Großstadt Varna entfernt. Die Unterbringung der Journalisten erfolgt im 4- Sterne SPA Hotel ROMANCE SPLENDID ( http://romancesplendid.net/en) unweit der SWISS DENTAPRIME Zahnklinik und nur 300 Meter vom Strand entfernt. Zu den Patienten gehört auch Prominente wie der der bekannte Fernsehschauspieler Leonhard Lansink.

DENTAPRIME ist auch auf eine Versorgung von Angstpatienten ausgerichtet und bietet ihnen eine Behandlung unter Dämmerschlaf beziehungsweise Lachgas durch einen Anästhesisten an. Bei DENTAPRIME gehört die computergestützte Implantatplanung, navigierte Implantation, 3D-Röntgen am Stuhl, digitale Zahnscanner und der hauseigene 3D-Volumentomograf zum Standard und ermöglicht optimale/ideale Behandlungssicherheit. In der Zahnklinik arbeiten erfahrene Zahnimplantologen, Kieferchirurgen und Zahntechniker Hand in Hand zusammen. DENTAPRIME bietet ab Mai / Juni 2019 ihren Patienten eine lebenslange Garantie auf die durchgeführte Versorgung gegen eine geringe monatliche Servicegebühr von unter 10 Euro an.

Die Behandlungsvorbereitung und Nachsorge übernehmen 60 Partnerzahnärzte im deutschsprachigen Raum.

Im Namen von der Wissenschaftlichen Leiter von SWISS DENTAPRIME Dr. Dr. Regina Schindjalova und Dr. Dimo Daskalov, die als zahnmedizinische Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden, sind Sie zur Pressereise nach Bulgarien eingeladen. Alexander Krings steht Ihnen als Leiter Marketing und Kommunikation des Medizinisch-stomatologischen Zentrums zur Verfügung. Wir möchten Sie über Gesundheits- und Zahntourismus, das DENTAPRIME-Konzept, die bisherigen Erfolge und Zukunftspläne informieren und Ihnen natürlich auch praktisch Einblick in die Arbeit der Zahnimplanteure und Zahntechniker geben. Die Anmeldung zur Pressereise erfolgt bei Medizinjournalist Sven-David Müller, M.Sc. bis zum 15. April unter pressemueller@web.de. Unter www.dentaprime.com stehen Informationen zur Klinik und zum DENTAPRIME-Konzept zur Verfügung.

Das im Jahr 2006 in Köln gegründete Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik ist das Netzwerk und Sprachrohr für alle Berufsgruppen, die in der wissenschaftlich fundierten Gesundheitsförderung tätig sind sowie alle an Gesundheit interessierten, die von dem Bündeln von Informationen und Aktionen profitieren möchten. Die medizinische Fachgesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Firmenkontakt
Zentrum für Kulturkommunikation
Sven-David Müller,
Bäckerklint 13
38100 Braunschweig
0173-8530938
pressemueller@web.de
http://www.svendavidmueller.de

Pressekontakt
Zentrum für Kulturkommunikation
Sven-David Müller,
Heinersdorfer Straße 38
122209 Berlin
0173-8530938
sdm@dkgd.de
http://www.dkgd.de

Pressemitteilungen

Zahnarztpraxis in Wiesbaden. Zahnarzt Andreas Gawron

Zahn|Zentrum Wiesbaden – Ihre moderne Zahnarztpraxis im Wiesbadener Zentrum & Stadtmitte

Zahnarztpraxis in Wiesbaden. Zahnarzt Andreas Gawron

Ihr Zahnarzt in Wiesbaden – Andreas Gawron

Wir sind das Zahnärzte und Praxisteam des modernen Zahn|Zentrum Wiesbaden mit kompetenten und erfahrenen Zahnärzten. Unser Ziel ist die bestmögliche ganzheitliche zahnmedizinische Versorgung unserer Patienten unter Berücksichtigung aller gesundheitlichen Aspekte. Zahnarzt Andreas Gawron und angestellte Zahnärztin Dr. Daniela Berghöfer bieten ein breites Leistungsspektrum an moderner Zahnheilkunde an.

Zahnvorsorge / Prophylaxe und die Vorbeugung von Karies und Zahnerkrankungen haben höchste Priorität bei uns. Wir wollen, dass Sie Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich behalten. Dies erreichen wir durch regelmäßige Zahnvorsorgeuntersuchungen sowie regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Schonende Parodontitis- und Wurzelkanalbehandlungen werden zur Erhaltung und Stabilisierung des Zahnhalteapparats durchgeführt soweit notwendig.

Wir bieten für jeden unserer Patienten in Wiesbaden die passende Behandlung an. Das gilt auch für die Prothetik, modernen Zahnersatz und Zahnimplantate sowie schmerzfreie Behandlungen auf Wunsch auch mit Narkose

Die zahnmedizinischen Leistungen in unserer Zahnarztpraxis in Wiesbaden-Mitte im Überblick:

– Vorsorge: Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung, Routine-Kontrollen, Karies- oder Parodontitis Erkennung und Behandlung
– Ästhetische Zahnheilkunde: Vollkeramische Restaurationen, zahnfarbene Füllungen, Veneers, Bleaching
– Prothetik: Moderner Zahnersatz, Zahnbrücken, Zahnprothesen, Einzelkronen, Brückenversorgung, Implantat-Kronen, Implantat-Brücken, Total- oder Teil-Zahnprothesen, Implantatgetragene Prothesen
– Zahnimplantate: Moderne Implantologie, Knochenaufbau
– Endodontologie: Wurzelkanalbehandlung bei einer Infektion des Zahnnervs und Zahnschmerzen
– Parodontitisbehandlung: Parodontologie bei Entzündung des Zahnfleischs oder Zahnbetterkrankungen
– Zahnarzt für Angstpatienten: Wir helfen bei Zahnarztangst und bieten eine schmerzfreie Behandlung für Angstpatienten
– Knirscherschiene: Bruxismus-Schiene gegen Zähneknirschen

Wir wollen und sorgen dafür, dass unsere Patienten und auch Sie mit einem guten und entspannten Gefühl in unserer Zahnarztpraxis kommen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei uns in der Praxis unter Tel.: 0611 30 30 08 oder . Für ein strahlendes Lachen und schöne Zähne. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten Ihre individuellen ästhetischen Ansprüche zu verwirklichen.

Ihr Zahnarzt Team der Zahnarztpraxis Zahn|Zentrum Wiesbaden freut sich auf Ihren Besuch.

Zahnarzt Wiesbaden, Zahn Zentrum Wiesbaden. Spezialist für Endodotolgie & Implantate.

Kontakt
Zahn | Zentrum Wiesbaden
Andreas Gawron
Friedrichstraße 31
65185 Wiesbaden
0611303008
kontakt@wiesbaden-zahnzentrum.de
https://www.wiesbaden-zahnzentrum.de

Pressemitteilungen

Implantate: So finden Sie einen geeigneten Zahnarzt

Mehr als eine Million Zahnimplantate setzen Zahnärzte in Deutschland pro Jahr. Bereits in der Ausbildung, aber vor allen Dingen im Rahmen von umfangreichen Fortbildungen, qualifiziert sich der Zahnarzt für den Einsatz dieser modernen Methodik. Patien

Erster Ansprechpartner bei der Versorgung mit Zahnersatz ist immer der „Hauszahnarzt“. Er kennt den Patienten und seine Krankengeschichte (Anamnese) meist über viele Jahre. Voraussetzung für die Planung von Zahnersatz ist eine umfangreiche und ausführliche zahnärztliche Untersuchung und Diagnostik. In einem ausführlichen Gespräch klärt der Zahnarzt über die verschiedenen Möglichkeiten mit Zahnersatz auf und bespricht die jeweiligen Vorteile und Risiken. Unter Berücksichtigung der Erwartungshaltung des Patienten an seinen zukünftigen Zahnersatz erstellt der Zahnarzt einen individuellen Behandlungsplan. Dabei ist er auch verpflichtet, die Kosten für die verschiedenen Versorgungsformen (z.B. Brücke oder Implantat mit Krone) aufzuzeigen. Insbesondere müssen gesetzlich krankenversicherte Patienten über die Möglichkeit der Regelversorgung aufgeklärt werden. Wählt der Patient eine Implantatversorgung, muss entschieden werden, wer die weiteren Behandlungsschritte durchführt. Denn nicht jeder Zahnarzt setzt die Implantate selbst. So kann es sein, dass der „Hauszahnarzt“ selber Erfahrungen beim Setzen der Implantate hat oder er aber im Team mit einem auf das Einsetzen von Implantaten spezialisierten Zahnarzt zusammenarbeitet. Oftmals plant der Hauszahnarzt die Zahnersatzkonstruktion und legt die notwendigen Implantate dabei fest. Der chirurgisch versierte Kollege prüft diese Planung aus seiner Sicht und führt dann das Einsetzen der Implantate im Kieferknochen durch. Nachdem das Implantat fest genug eingeheilt ist, führt der Hauszahnarzt die Zahnersatzversorgung durch. Es kann aber auch sein, dass der Implantologe die Versorgung vollständig übernimmt. proDente-Tipp: Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über seine Erfahrungen im Hinblick auf eine Implantatversorgung.

Fortbildung ist nicht gleich Fortbildung

Zahnärzte können sich im Fachbereich Implantologie bei zahnärztlichen Fachgesellschaften, Zahnärztekammern sowie bei kommerziellen Anbietern weiterbilden. „Bei den einzelnen Fortbildungsprogrammen gibt es jedoch deutliche Qualitätsunterschiede“, verdeutlicht Prof. Dr. Frank Schwarz, Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie am Carolinum in Frankfurt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie. „Wir empfehlen Patienten, sich an Zertifikaten von zahnärztlichen Fachgesellschaften und Berufsverbänden zu orientieren. Häufig hängen Zahnärzte die Nachweise über ihre Fortbildungen in der Praxis aus. Patienten können aber auch gezielt nachfragen“, so Schwarz.

Auf Nummer sicher gehen

So ist das Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ ein Nachweis dafür, dass sich der Zahnarzt bei einer wissenschaftlichen Gesellschaft (z.B. Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI), Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie (DZI), Deutsche Gesellschaft für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (DGMKG) fortgebildet hat und eine bestimmte Anzahl an Behandlungsfällen vorweisen kann. Die Voraussetzungen für den Erwerb des Zertifikats wurden von den verschiedenen zahnmedizinischen Fachgesellschaften genau festgelegt. Alle fünf Jahre ist ein erneuter Nachweis über die implantologische Tätigkeit notwendig. Patienten können zertifizierte Zahnärzte dieser Fachgesellschaften in ihrer Region unter folgendem Link finden: www.konsensuskonferenz-implantologie.eu
Wer sich über seine Landeszahnärztekammer informieren möchte, findet den Kontakt zu seiner Kammer im Internetangebot von proDente unter www.prodente.de/zahnarztsuche.html

Initiative proDente e.V.
PR-Referentin
Aachener Straße 1053-1055
50858 Köln
www.prodente.de

Tel. 022117099740
Fax. 022117099742
E-Mail: ricarda.wille@prodente.de

www.twitter.com/prodente
www.youtube.com/user/prodenteTV
www.facebook.de/servatius.sauberzahn
www.pinterest.com/prodente
www.instagram.com/servatiussauberzahn

Firmenkontakt
Initiative proDente e.V.
Ricarda Wille
Aachener Straße
50858 Köln
022117099740
ricarda.wille@prodente.de
http://www.prodente.de

Pressekontakt
Initiative proDente e.V.
Dirk Kropp
Kropp
50858 Köln
022117099740
dirk.kropp@prodente.de
http://www.prodente.de

Pressemitteilungen

Zahnarztpraxis Erftstadt Dr. med. dent. Julia Stappler

Zahnarztpraxis Erftstadt Dr. med. dent. Julia Stappler

In Ihrer Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Julia Stappler im Herzen des schönen Friesheims in Erftstadt –
Lechenich nahe der Stadt Köln, erwartet Sie in hellen Räumen und freundlicher
Atmosphäre, ein professionelles Team, dass sich um die perfekte Behandlung und
Zahnhygiene Ihrer Zähne sorgt.

Unser Anspruch liegt in der bestmöglichen zahnmedizinischen Versorgung, ganz
gleich ob es sich um Implantate, Zahnersatz, Paradontosebehandlung oder die
regelmäßige Prophylaxe handelt. Hierbei steht die Beratung,
Behandlung und Therapie im Vordergrund.

Kinder, sowie Angstpatienten werden hier behutsam an den regelmäßigen
Zahnarztbesuch herangeführt.
Neben der zahnmedizinischen Behandlung, die auf höchstem fachlichen Niveau durchgeführt wird, ist es mein persönlicher Anspruch, gemeinsam mit Ihnen das Beste für Ihre Zähne herauszufinden. Hierfür nehmen wir uns Zeit, um Sie und Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen zu verstehen.

Angstpatienten:
Dr.Stappler AngstpatientenSie leiden unter einer ausgeprägten Zahnarztangst, haben schlimme Erfahrungen gemacht oder scheuen sich einfach, den ersten Schritt zum Zahnarzt zu gehen? Dann sind Sie hier in guten Händen.

In meiner langjährigen Zeit als Zahnärztin habe ich vielen Angstpatienten die Panik nehmen können und verspreche auch Ihnen, dass Sie Schritt für Schritt wieder Vertrauen in die Zahnheilkunde aufbauen werden. Der erste Gang zum Zahnarzt ist oft der Schwerste – sind Sie diesen einmal gegangen, ist schon ein großes Stück des Weges geschafft und wir werden uns gemeinsam und in Ihrem Tempo an Ihre Mundgesundheit heranbegeben. Hierbei haben Sie mein persönliches Versprechen, dass nichts passiert, was Sie überfordert oder Ihnen das Gefühl des Ausgeliefertseins vermittelt. Sollten Sie sich dennoch nicht zutrauen, die Behandlung durchzuhalten, berate ich Sie gerne über eine Behandlung in Vollnarkose.

Kinder:
Ich bin selbst Mutter und freue mich über jeden Besuch von Kindern in der Praxis! Hier wird den Kleinen wie Größeren mit viel Einfühlungsvermögen und Freude der Gang zum Zahnarzt als etwas vermittelt, das nicht wehtun muss und auf dass sich viele sogar freuen. Unser fröhliches Pferd Lori braucht dringend Hilfe beim Zähneputzen! Hier dürfen die Kleinen aktiv werden und lernen dabei spielerisch die richtige Zahnputztechnik – aber Achtung: Lori spuckt Wasser, wenn sie zu übermütig wird!

Selbstverständlich kümmern wir uns aber auch um die richtige Mundhygiene der Kinder, und schützen die Zähne, indem wir sie auf Wunsch regelmäßig reinigen, versiegeln und fluoridieren. Und sollte es dennoch einmal zu einem Loch im Zahn gekommen sein, so ist auch dieses schnell und liebevoll wieder gefüllt.

Viele Erkrankungen ob chronisch oder akut liegen oft im Mund und hängen mit
der Gesundheit Ihrer Zähne zusammen. Krankheiten am einzelnen Zahn, mehreren
Zähnen und / oder dem Kiefer können Störfelder im ganzen Körper auslösen und zu
Kopfschmerzen, Nervenschmerzen oder Problemen mit Organen führen. Es ist unser Anspruch mit Ihnen gemeinsam herauszufinden, wo die Schmerzen
herkommen.

In Ihrer Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Julia Stappler im Herzen des schönen Friesheims in Erftstadt – Lechenich nahe der Stadt Köln, erwartet Sie in hellen Räumen und freundlicher Atmosphäre, ein professionelles Team, dass sich um die perfekte Behandlung und Zahnhygiene Ihrer Zähne sorgt.

Kontakt
Zahnarztpraxis Erftstadt Dr. med. dent. Julia Stappler
Julia Stappler
Talstr. 1a
50374 Erftstadt Lechenich Friesheim
02235 75505
02235 465874
info@drstappler.de
https://www.drstappler.de/

Pressemitteilungen

Zahnarztpraxis für Zahnheilkunde und Implantologie

Frau Seelbach-Roland betreibt eine moderne Praxis für Dentalmedizin & Implantate in Schleswig

Zahnarztpraxis für Zahnheilkunde und Implantologie

Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie (Bildquelle: Ellen Seelbach-Roland)

Die „Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie„, von der renommierten Zahnärztin Frau Ellen Seelbach-Roland, bietet Ihren Patienten ein breites Leistungsspektrum der Dentalmedizin. Dies reicht von der Prophylaxe und Hygiene, über die Zahnerhaltung und Wurzelbehandlung, bis hin zum Einsetzen von Zahnimplantaten. Zu den offerierten Services gehören auch spezielle Behandlungsansätze, wie etwa die photodynamische Therapie. Dabei handelt es sich um eine besonders einfache, schnelle und vor allem schmerzfreie Art der Parodontitistherapie.

In der „Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie“ wird großer Wert auf einen ganzheitlichen Behandlungsansatz, stetige Weiterbildungen des Teams sowie den Einsatz moderner Technologien und Behandlungsmethoden gelegt. So liegen beispielsweise Zertifizierungen und Qualifizierungen für die Implantologie, die Angstbefreiung per Hypnose sowie den Einsatz ganzheitlicher Therapien, vor. Das Zertifikat für den Einsatz von Implantaten stammt vom „Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa / European Association of Dental Implantologists (BDIZ EDI)“. Für die Zertifizierung auf dem Gebiet „Tiefenentspannung mittels Hypnose“ zeichnet sich die „Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) e.V.“ verantwortlich. Die Qualifizierung im Bereich der ganzheitlichen Dentalmedizin, erfolgte durch die „Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin e.V. (GZM)“.

Weitere Informationen, über das breite Leistungsspektrum der „Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie“ von Frau Ellen Seelbach-Roland, finden sich auf der Webseite der Zahnarztpraxis. Das freundliche Team steht selbstverständlich auch gerne für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

Die „Zahnarztpraxis für Zahnheilkunde und Implantologie“ ist im Stadtweg, in Schleswig ansässig. Die Praxis befindet sich unweit des zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB), wo auch großzügige Parkflächen zur Verfügung stehen. Frau Ellen Seelbach-Roland ist Inhaberin der „Zahnarztpraxis für Zahnheilkunde und Implantologie“. Patienten stehen viele zahnmedizinische Leistungen zur Verfügung, wie z.B. Zahnreinigungen, Wurzelbehandlungen und die photodynamische Parodontitistherapie.

Firmenkontakt
Zahnarztpraxis für Zahnheilkunde und Implantologie
Ellen Seelbach-Roland
Stadtweg 20
24837 Schleswig
+49 (0) 4621 / 259 60
+49 (0) 4621 / 259 40
praxis@seelbachroland.de
http://www.zahnarzt-implantologie-schleswig.de

Pressekontakt
UPA Verlags GmbH
Stephan Duda
Hammscherweg 67
47533 Kleve
+49 (0) 2821 / 72030
+49 (0) 2821 / 25517
kontakt@upa-webdesign.de
http://www.upa-verlag.de

Pressemitteilungen

Zahnimplantat für Patienten aus der Region Karlsruhe

Implantate von Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt im Einzugsbereich Karlsruhe – Lösung bei Zahnverlust

Zahnimplantat für Patienten aus der Region Karlsruhe

Zahnimplantate aus dem Raum Karlsruhe: Dr. med. dent. Beschnidt.

RAUM KARLSRUHE. Das Thema Zahnverlust betrifft viele Menschen im Laufe ihres Lebens. Während der Verlust eines oder mehrere Zähne bei jungen Menschen in Folge von Unfällen auftreten kann, ist er bei älteren Patienten meist verbunden mit dem Älterwerden oder mit einer Krankheit. Durch die moderne Zahnheilkunde gibt es ästhetische und zugleich effiziente Lösungen bei fehlenden Zähnen. Im renommierten Brenners Medical Care, einer ganzheitlichen medizinischen Einrichtung in unmittelbarer Nähe zum exklusiven Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, behandelt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Patienten aus verschiedenen Ländern – und auch aus dem Großraum Karlsruhe bei Zahnverlust. Im Vordergrund dabei steht für den Zahnmediziner stets die individuell beste Lösung.

Dr. med. dent. Beschnidt im Einzugsbereich Karlsruhe weiß, worauf es beim Einsetzen von Implantaten ankommt

Seit acht Jahren in Folge zählt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt laut „Focus Ärzteliste“ zu den Top-Implantologen Deutschlands. Bei der Auszeichnung werden unter anderem Ärztebewertungen, Patientenbewertungen, Publikationen, Zertifikate und Studien berücksichtigt. Zahnarzt und Spezialist für Implantologie Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt beginnt jede implantologische Behandlung zunächst mit einer umfangreichen Anamnese. Bei geeignetem Zustand des Kieferknochens geht es anschließend um die Abklärung der individuell passenden Behandlungsvariante. Zahnimplantate werden in der Regel aus biokompatibler Vollkeramik bzw. Titan hergestellt und als künstliche Zahnwurzel im Kieferknochen fest verankert. Innerhalb weniger Monate verwächst die künstliche Zahnwurzel mit dem Kieferknochen und ist anschließend gut verankert für weitere Behandlungen. Ist die Funktion der Zahnwurzel durch das Implantat wieder hergestellt, folgt das Einsetzen einer Krone.

Zahnarzt aus dem Raum Karlsruhe kennt die vielen Vorteile von Implantaten

Nicht zu vernachlässigen ist dabei ein weiterer positiver Nebeneffekt – der Knochenabbau des Kieferknochens wird durch die Verwendung von Implantaten weitgehend verhindert. Dieser knochenerhaltende Effekt ist langfristig gesehen von großem Vorteil. „Mit einem modernen Implantat steht einem funktionierenden Gebiss nichts mehr im Wege. Patienten, die sich für ein Zahnimplantat entscheiden, profitieren von einem Zahnersatz, der dem natürlichen Zahn am nächsten kommt“, berichtet Zahnarzt Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt aus Baden-Baden.

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Pressemitteilungen

Zahnimplantat vom Spezialisten (Baden-Baden / Gaggenau)

Zahnarzt Dr. med. dent. Novica Lozankovski über die Vorteile von Zahnimplantaten

Zahnimplantat vom Spezialisten (Baden-Baden / Gaggenau)

Zahnarzt aus Baden-Baden sucht nach optimalen Lösungen für die Patienten. (Bildquelle: © Viacheslav Iakobchuk – Fotolia.com)

BADEN-BADEN / GAGGENAU. Zahnimplantate sind sehr beliebt und versprechen einen sicheren Halt. Im Gegensatz zu herausnehmbaren Alternativen gelten Zahnimplantate als eine dauerhafte Lösung. Im Kieferknochen wird dabei eine künstliche Zahnwurzel verankert. Mittels moderner Technik lassen sich die richtige Position und die benötigte Größe individuell und einfach bestimmen. Doch was ist, wenn Patienten mit großer Angst vor einer Behandlung in die Praxis kommen?

Dr. med. dent. Novica Lozankovski (Baden-Baden) behandelt auch Angstpatienten

Auch heute ist die Angst vor einer schmerzhaften Behandlung noch weit verbreitet – gerade, wenn es um Zahnersatz mit Implantaten geht. Die Vorstellung, dass ein Implantat im Kieferknochen verankert wird, verbinden viele Patienten mit erheblichen Schmerzen. „Wichtig ist, den Patienten gut aufzuklären und ihn in seinen Emotionen ernst zu nehmen“, erklärt Zahnarzt Dr. med. dent. Novica Lozankovski, der sich in seiner Praxis in Baden-Baden auf die Implantologie spezialisiert hat. „Wir können mit modernen Narkoseverfahren Patienten schmerzfrei behandeln. Vorbehalte gegenüber einer schmerzhaften Behandlung können wir oftmals in einem persönlichen Vorgespräch ausräumen.“ Moderne Betäubungsverfahren sind schonend und werden nahezu täglich genutzt. Langjährige Erfahrungen minimieren daher auch mögliche Komplikationen.

Praxis G11 (Baden-Baden / Gaggenau): Erhalt des Kieferknochens mit Implantaten

Nach der ersten Implantat-Behandlung brauchen Patienten etwas Geduld. Die Implantate müssen in den Kieferknochen einwachsen – dies kann durchaus einige Monate in Anspruch nehmen. Während dieser Übergangsphase werden den Patienten provisorische Füllungen eingesetzt, sodass die Einschränkungen im Alltag gering sind. Sobald das Implantat fest im Kieferknochen verwachsen ist, kann der Zahnersatz eingesetzt werden. Kronen, Brücken oder Prothesen schließen die Zahnlücken. Einen weiteren großen Vorteil von Implantaten erläutert Zahnarzt Dr. med. dent. Novica Lozankovski seinen Patienten aus der Region Baden-Baden / Rastatt in einem persönlichen Gespräch: „Wenn die Kieferknochen nicht mehr belastet werden, bilden sich diese nach einer gewissen Zeit zurück. Das Einsetzen von Implantaten setzt wichtige Reize am Kieferknochen. Die Rückbildung des Knochens kann dadurch verlangsamt oder sogar ganz verhindert werden.“

Die beiden Fachzahnärzte Dr. med. dent. Novica Lozankovski und Lale Acanal-Lozankovski verfügen neben der Praxis auch über ein zahntechnisches Labor. Sie haben sich auf Zahnimplantate, Zahnersatz sowie auf Veneers spezialisiert.

Kontakt
G11 Zahnmedizin & Oralchirurgie
Dr. med. dent. Novica Lozankovski
Gernbacher Str. 11
76530 Baden-Baden
07221 – 31343
07221 – 31347
mail@webseite.de
http://www.g11-baden-baden.de/

Pressemitteilungen

Zahnimplantat im Raum Karlsruhe – am Patienten orientiert

Wann ist ein Zahnimplantat der passende Zahnersatz? Antworten vom spezialisierten Zahnarzt

Zahnimplantat im Raum Karlsruhe - am Patienten orientiert

Zahnimplantate erfüllen die Aufgabe von natürlichen Zähnen.

KARLSRUHE / BADEN-BADEN. In der Mythologie gehört das Ziehen der Zähne zu den Höllenstrafen. Eine bildliche Darstellung von „Naraka“, dem mythologischen Ort der Leiden und körperlichen Qualen aus dem Jahr 1895 zeigt den Gehörnten beim Ziehen der Zähne seines Opfers. Dieses Bild symbolisiert das, was für viele Patienten bis heute mit dem Besuch des Zahnarztes verbunden ist. Wer geht schon gerne zum Zahnarzt? Dr. med. dent. Sven Marcus Beschnidt weiß aus seiner eigenen kindlichen Erfahrung, wie prägend ein Besuch beim Zahnarzt sein kann. Besonders dann, wenn es um Zahnersatz geht, sind Angst, Vorbehalte und Unsicherheiten ganz natürliche Emotionen.

Hochspezialisierte Implantologie in der Metropolregion Karlsruhe

Den Patienten dort abholen wo er steht, auf Ängste und Befürchtungen sensibel eingehen – darauf kommt es entscheidend an, ist Dr. med. dent. Beschnidt überzeugt. Denn der Verlust eines Zahnes ist längst keine Höllenstrafe mehr für die Betroffenen. „Im Gegenteil: Die Zahnmedizin ist heute in der Lage, den verloren gegangenen, natürlichen Zahn annähernd originalgetreu zu ersetzen“, schildert der Zahnarzt, der in der Villa Stephanie im Umfeld des Brenner“s Medical Care in Baden-Baden eine zahnärztliche Privatpraxis leitet und sich auf dem Gebiet der Implantologie spezialisiert hat. Dr. med. dent. Beschnidt ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Implantologie und hält weltweit Fachvorträge, unter anderem über die Theorie, Praxis und Anatomie der dentalen Implantologie. Der Facharzt weiß, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit ein Zahnimplantat seine Aufgabe im Gebiss exakt so wie der natürliche Zahn erfüllen kann.

Bei Zahnimplantaten kommt es auf genaue Diagnostik an, stellt Dr. med. dent. Beschnidt heraus

Ob ein Zahnimplantat als Ersatz für einen natürlichen Zahn infrage kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese müssen im Vorfeld der Behandlung individuell abgeklärt werden. „Die gute Nachricht ist: In den meisten Fällen ist das Setzen eines Zahnimplantates möglich“, schildert Dr. med. dent. Beschnidt. Dabei kommt es stets auf eine individuelle Strategie an. Im Mittelpunkt dabei steht die Qualität des Knochens, der das Implantat aufnehmen soll. Dabei gilt: Je mehr Knochen vorhanden ist, umso besser sind die Bedingungen für ein Zahnimplantat.

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Pressemitteilungen

Zahnimplantat vom Spezialisten für den Raum Karlsruhe

Implantologe Dr. med. dent. Beschnidt bietet modernste Behandlung für ästhetischen Zahnersatz

Zahnimplantat vom Spezialisten für den Raum Karlsruhe

Zahn Implantate kommen dem natürlichen Zahn am nächsten.

KARLSRUHE / BADEN-BADEN. Das Zahnimplantat ist die Form von Zahnersatz, die dem natürlichen Zahn am nächsten kommt. Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt bietet in seiner Privatpraxis für Zahnheilkunde Implantologie an. Für ihn ist das Verfahren „eine Verbindung aus technischer Perfektion und hochwertigen Materialien – die ideale Form, verlorengegangene Zähne zu ersetzen.“ Die moderne Zahnmedizin richtet ihre therapeutischen Bemühungen vordergründig auf die Erhaltung des Zahns. Dennoch kann es durch Unfälle oder Zahn- und Zahnfleischerkrankungen zum Verlust eines Zahnes kommen. „Ein Zahnimplantat ist eine moderne und zuverlässige Art, den natürlichen Zahn zu ersetzen. Das Implantat wird im Kiefer verankert und verwächst mit dem Knochen. So verbinden wir Stabilität mit Ästhetik – und das auf Dauer“, schildert Zahnarzt Dr. med. dent. Beschnidt, der Patienten aus der Metropolregion Karlsruhe behandelt.

Zahnimplantat für höchste Ansprüche in der Privatpraxis für Zahnheilkunde in der Region Karlsruhe

Die Implantologie ist ein anspruchsvolles Tätigkeitsfeld. Nur besonders qualifizierte Spezialisten auf dem Gebiet der Zahnheilkunde wie Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt bieten ihren Patienten diese Form der Therapie an. Was genau steckt dahinter? Das Zahnimplantat wird in den Knochen von Ober- bzw. Unterkiefer eingesetzt. Die Implantate funktionieren wie eine künstliche Zahnwurzel und bestehen aus Titan. Verlorengegangene Zähne oder auch der komplette zahnlose Kiefer können über diese langlebige Kieferknochen-Verankerung ersetzt werden. In Bezug auf ihre biomechanischen Eigenschaften kommt diese Art des Zahnersatzes dem natürlichen Zahn am nächsten. Das Implantat wird fest im Kieferknochen verankert, verwächst mit dem Knochen und erhält dann eine neue, dem natürlichen Zahn nachgebildete Zahnkrone.

Dr. Sven Marcus Beschnidt: Zahnimplantate haben ganzheitliche Wirkung

Jeder einzelne Zahn des menschlichen Gebisses hat eine Wirkung auf entscheidende Körperfunktionen. Der Verlust eines Zahnes wirkt sich nicht nur auf die Zahnästhetik, sondern auch auf die Kau- und Vorverdauungsfunktion des Gebisses aus. „Sprechen, Lachen und Mimik werden entscheidend beeinflusst, wenn Menschen Zähne verlieren. Als Ersatz für einen natürlichen Zahn wirken Zahnimplantate ganzheitlich, weil sie die Lebensqualität der Patienten durch ihre Funktionalität und ihre Ästhetik positiv beeinflussen“, zeigt sich Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt überzeugt. Der Zahnarzt nimmt sich in seiner Privatpraxis in Baden-Baden viel Zeit, um seine Patienten ausführlich zu beraten und auf höchstem Niveau zu behandeln. Der Einsatz eines Zahnimplantates erfolgt hier in der Regel ambulant mithilfe dreidimensionaler Navigation.

Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt zählt zu den Top-Medizinern in Deutschland. Zu seinem Leistungsspektrum gehört unter anderem die Implantologie und die ästhetische Zahnheilkunde. Beim Zähne bleichen und auch beim Setzen von Implantaten setzt der Arzt auf moderne Behandlungsmethoden.

Kontakt
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt Privatpraxis für Zahnheilkunde
Dr. med. dent. S. Marcus Beschnidt
Lichtentaler Allee 1
76530 Baden-Baden
07221- 39 39 719
07221- 39 39 718
mail@webseite.de
https://www.beschnidt.com

Gesundheit/Medizin

Zahnarzt am Potsdamer Platz – Ästhetische Zahnmedizin

Wir sind ein kompetentes und patientenorientiertes Zahnarzt-Zentrum am Potsdamer Platz, dessen oberstes Credo lautet, jedem Patienten – unabhängig von seiner finanziellen Lage – zu ermöglichen, gesunde und schöne Zähne zu haben.
Unsere Mitarbeiter sind in jedem Bereich der Zahnmedizin bestmöglichst ausgebildet. Zu den Schwerpunkten unseres Zentrums gehören:
Zahnimplantate, Kronen- Brückenversorgung, Prophylaxe, Bleaching, Oralchirurgie und Endodontie.

Wir nehmen die Wünsche jedes unseres Patienten ernst und nehmen uns daher sehr viel Zeit, um den Patienten im Vorfeld in einem entspannten Umfeld individuell und ausführlich zu beraten. Dazu gehört natürlich auch eine gründliche Diagnostik, denn nur auf dieser Basis ist es möglich, wohl überlegte Empfehlungen zu machen.
In unserer modernen und mit hochentwickelter Technik ausgestatteten Praxis garantieren wir Ihnen eine qualitätsorientierte und ästhetische Komplettversorgung mit Zahntechnik und dies alles innerhalb kürzester Zeit. Dabei wird aber auf eine maximale Präzision bei verschiedenen Untersuchungen und Behandlungen geachtet, denn jeder in unserem Team ist auf seinem Gebiet spezialisiert und kann einen bestimmten Erfahrungswert vorweisen. Wir bleiben nie stehen, sondern bilden uns immer weiter und verfügen deswegen sowohl im medizinischen als auch im technischen Bereich über die neusten Erkenntnisse.

Da unsere Zeiten flexibel sind, sind wir in der Lage, mit Ihnen gemeinsam einen zeitlichen Plan für alle Ihre Behandlungen zusammenzustellen. Auch einen Kostenvoranschlag können Sie natürlich vorab anfordern.
Natürlich stehen wir Ihnen auch rund um die Uhr zur Seite, um aufkommende Fragen schnell und genau zu beantworten. Unter anderem bieten wir auch einen neuen Blog „Fragen Sie den Zahnarzt“ an. Zu den häufigen Fragen der Patienten gehören:
Mit welchen Materialien wird bei den Zahnimplantaten gerbeitet? Was ist ein Knochenaufbau und wann ist diese Behandlung vernünftig? Welche Folgen könnte eine Parodontose haben? Wie ist die Verträglichkeit des Zahnimplantates? Wie lange dauert die Einheilphase? Mit welchen Aus- und Nebenwirkungen kann man rechnen? Was sind die überzeugenden Vorteile der Zahnimplantate?
Die Wünsche und Vorstellungen unserer Patienten stehen dabei für uns immer an erster Stelle. Unsere Praxis kann auch Erfahrungen mit ausländischen Patienten vorweisen und kann diese in jeglicher Hinsicht unterstützen, sei es in Form von Behördengängen oder bei der Suche nach einer Unterkunft.
Gerne würden wir auch Sie von unserer Kompetenz und Erfahrung überzeugen und Sie bald in unserer zentral gelegenen Praxis begrüßen. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns bald zwecks Terminvereinbarung anrufen würden, denn Sie haben es sich verdient, schmerzfrei und fest zubeißen zu können und allen ihr schönstes Lächeln zu zeigen.