Tag Archives: Zeit

Pressemitteilungen

check2pay: Aus Optimierung wird Verbesserung!

Kay Michel Olsen weiß, wie Unternehmen Prozesse für Mahnwesen und Inkasso nachhaltig optimieren können.

Wohin wandert das Geld? Welche Trends und Signale sollen Unternehmen im Blick auf das Mahnwesen sowie Inkasso- und Forderungsmanagement haben? Kay Michael Olsen ist ein Experte der check2pay in diesem Sektor. Er unterstützt Unternehmen erfolgreich auf der Suche nach der digitalen Spur im Payment. Mit dem Team der check2pay hat Kay Michael Olsen Antworten auf zentrale Fragen für Unternehmen, die auf dem Weg zur Digitalisierung eine Kombination von Bezahlmöglichkeiten bevorzugen. Dazu setzt die check2pay auf eine Volldigitalisierung mit direkten Bezahlmethoden und auf smarte Algorithmen.

„Wir analysieren bestehende Prozesse, finden und heben neue Potenziale und sparen Unternehmen Zeit, Kopfschmerzen und Geld“, vereinfacht Kay Michael Olsen die umfangreiche Tätigkeit der check2pay aus dem Herzen von Hamburg. Das unabhängige Beratungsunternehmen übernimmt die Analyse und Optimierung sämtlicher Prozesse für das Payment entlang der Prozesskette. Seit 15 Jahren gehört Kay Michael Olsen zu den Spezialisten in dieser Branche. Das Mahnwesen sowie Inkasso- und Forderungsmanagement ist bei der check2pay und ihm in guten und erfahrenen Händen. „Fortschrittliche Unternehmen wagen sich an die digitale Umwälzung heran und öffnen sich für viele elektronische Prozesse“, ermutigt der zweifache Familienvater Unternehmen zu einem Strategiewechsel.

Die Digitalisierung und Chancen der künstlichen Intelligenz bringen viele neue Innovationen in träge Geschäftsprozesse. Die Technologie hat das Potenzial, diesen Geschäftsbereich zu verändern. „Durch eine Optimierung von digitalen, stabilen und sinnvollen Prozessen für das Mahnwesen sowie Inkasso- und Forderungsmanagement erreichen wir eine deutlich höhere Betreibungsquote. Eine Verbesserung von bis zu 30 Prozent ist respektive einer Senkung der Inkassoquote sowie einer Prozesskostenoptimierung möglich. Die Prozesse werden viel effektiver, effizienter und einfacher in der Anwendung. Die Kosten sinken, die Liquidität und Zahlungsfähigkeit steigt und die Inkassofälle nehmen stark ab“, fasst Kay Michael Olsen die Vorteile der nachhaltigen Lösungen der check2pay zusammen.

Das Wort „Inkasso“ kommt aus dem Italienischen. Das Verb bedeutet „kassieren, Geld kassieren“. Der Begriff Inkasso ist zu Unrecht für viele Unternehmen ein „ungeliebtes Kind“. Dabei schöpfen Partner der check2pay durch die strukturierte Optimierung ihre Infrastruktur optimal aus. „Viele Gläubiger senden Mahnungen noch per Brief. Dabei gibt es mit SMS, WhatsApp, eMail viele wirksame Möglichkeiten, damit säumige Personen ihre Rechnung bezahlen. Das ist ein wirksamer Hebel“, sagt Kay Michael Olsen.

Unternehmen optimieren mit der Arbeit der check2pay langfristig die bestehenden Abläufe. In Zukunft wird die Geschwindigkeit zunehmen und neue Geschäftsmodelle werden etabliert. Innovationen führen zu radikalen Änderungen von Wertschöpfungsketten. Kay Michael Olsen bringt es auf den Punkt: „Die check2pay macht Unternehmen zukunftsfest und begleitet sie beim Umbruch in die digitale Zukunft im Mahnwesen sowie Inkasso- und Forderungsmanagement. Aus Optimierung wird Verbesserung.“

Die check2pay verfügt über ein erfahrenes Experten-Team mit weitreichenden Kenntnissen entlang der Payment-Prozesskette. Wir identifizieren für Sie ungenutzte Potenziale und Chancen und sorgen dafür, dass diese aktiviert werden. Unser Handeln ist konsequent auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet. Die zielgenaue Optimierung Ihrer Payment-Prozesse ist ebenso unser Anspruch, wie die nachhaltige Förderung Ihres Wachstums. Wir unterstützen Sie bei der Erhöhung Ihrer Conversionrate, erschließen mit Ihnen neue Käufergruppen durch Checkout-Optimierung, sorgen für die richtige Auswahl der Dienstleister und unterstützen Sie bei der Erschließung neuer Märkte. Mit Hilfe unserer KPI-Methodik erreichen Sie messbar Ihre Ziele. Egal, was Sie vorhaben, wir sind für Sie da: https://check2pay.de/

Firmenkontakt
check2pay GmbH
Kay Michael Olsen
Ferdinandstrasse 3
20095 Hamburg
040 – 228 682 570
040 – 228 682 571
info@check2pay.de
https://check2pay.de/

Pressekontakt
MIKUNET GmbH
Michael Kudal
Goernestrasse 4
20249 Hamburg
040 – 413 037 71
presse@mikunet.de
https://mikunet.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Gefangene der Zukunft, Essenz. Der Roman von Steve Schild

Erst die Bücher, dann der Mars!

Erst seine Bücher, dann der Mars. Der Schweizer Steve Schild ist seit 2013 Bewerber für die One-Way Mission to Mars. Das Projekt Mars-One will 2032 eine permanente Siedlung auf dem Mars errichten. Bis es soweit ist, hält sich Steve Schild mit Sport und dem Verfassen von Romanen bei Laune.

An seinem Traum, 2031 mit der Mars-One-Mission zum roten Planeten zu reisen und dort einen neuen Lebensraum für die Menschheit zu schaffen, hält er seit Jahren fest. Eine Rückkehr vom Mars wäre nicht vorgesehen. Das ohnehin nicht sehr realistische Projekt verzögert sich und Schild ist inzwischen verheiratet und Familienvater. Doch auch die Geburt seiner zweiten Tochter bringt ihn nicht dazu, von seiner Mars-One-Kandidatur zurückzutreten.

Steve Schild (35) gehört als einziger Schweizer zu den hundert Mars-One-Kandidaten. Das Ziel der Mission ist es, den Mars zu besiedeln – und zwar ohne Rückkehr. Die erste Rakete soll im Jahr 2031 starten – bis dann halten sich die künftigen Siedler fit und nehmen an Camps überall auf der Welt teil.

Bis es mit der Mission Mars-One weitergeht verfasst Steve Schild in Kooperation mit Amana Blanche weitere Bücher.
Am 10. Juni erscheint der erste Teil der Fantasy Saga: Gefangene der Zukunft, Essenz. Die SciFi Fantasy Saga dreht sich um die zentralen Fragen der Menschheit, woher kommen wir, wer sind wir und wohin gehen wir.

Klappentext:
Bei einem überraschenden Angriff aus dem Nichts sehen die Bewohner von Tetradis nur noch einen einzigen Ausweg. Um ihren wertvollsten Besitz zu retten, zerstören sie ihren Planeten und flüchten sich ins All.
Wie sich kurz darauf herausstellt, bringt die Explosion Auswirkungen mit sich, mit denen niemand gerechnet hat. Raum und Zeit scheinen aus dem Gleichgewicht gefallen zu sein. Im gesamten Cluster werden Kettenreaktionen ausgelöst, von denen auch die Erde nicht verschont bleibt.
Die Besatzung der Wellenhand, die sich vor der Katastrophe retten konnte, treibt zunächst ziellos im Universum umher, bis sie ihrer Bestimmung auf dem Mars auf den Grund kommt. Vom Mars aus sendet der Kommandant der Wellenhand Agenten auf die Erde, um diese vor einem schrecklichen Ende zu bewahren.

Steve Schild:
Steve Schild wurde 1984 in St. Gallen geboren. Schon seit seiner Kindheit ist er von Technik, insbesondere Luft- und Raumfahrt, fasziniert. Die von der Science-Fiction beschriebenen und dargestellten Möglichkeiten, außerplanetarische Welten zu besiedeln, ließen in ihm den visionären Wunsch entstehen, eines Tages selbst den Weltraum zu erkunden. Das bewog ihn, sich beim Mars-One-Projekt zu bewerben.
Steve Schild ist nicht nur ein vielfältiges Talent, sondern auch ein bewusster Grenzgänger. Das erprobt er in vielfältiger Weise, etwa über seine diversen Leistungen im „Buch der Rekorde“. Steve Schild ist Vater von zwei Töchtern, Autor und Mars One Astronauten Bewerber.
Die Buchreihe Gefangene der Zukunft mit dem dazugehörigen Game „Prisoner Zero“ sowie dem „Artbook“ ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrer Personen.

Weitere Bücher von Steve Schild:
– Der Biografische Roman: Druidenzeit
– Gefangene der Zukunft, Artbook

In seiner Biografie erzählt der Schweizer Steve Schild, was ihn dazu bewegt hat, sich für ein „One-Way-Ticket“ zum Mars zu entscheiden und wie er sich trotz Schicksalsschlägen niemals entmutigen liess, seiner Vision zu folgen. Offen und ehrlich teilt der zweifache Vater dem Leser seine Gedanken und Ängste, aber auch seine Hoffnungen und Träume mit und teilt seine Erfahrungen mit dem Druidenorden.

„Ein Querdenker mit beeindruckender Vergangenheit und galaktischen Zukunftsplänen.“ Tinka Wallenka

Steve Schild wurde 1984 in St. Gallen geboren. Schon seit seiner Kindheit ist er von Technik, insbesondere Luft- und Raumfahrt, begeistert. Die von der Science Fiction beschriebenen und dargestellten Möglichkeiten, ausserplanetarische Welten zu besiedeln, liessen in ihm den visionären Wunsch entstehen, eines Tages selbst den Weltraum zu erkunden. Das bewog ihn, sich beim Mars One Projekt zu bewerben.

Kontakt
Steve Schild
Steve Schild
Bahnhofstrasse 18
8353 Elgg
0041797830306
steve.schild@bluewin.ch
http://www.steveschild.ch

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

infactory Design-WLAN-LED-Wetterstation FWS-200 Sensor

Zieht die Blicke auf sich und hält über das Wetter auf dem Laufenden

-Genaue Messdaten für Innen- und Außenbereich
-Wetteranzeige über anschauliche Symbole
-Min./Max.-Speicher für Temperatur und Luftfeuchtigkeit
-Einstellung per Gratis-App
-Cooles Design mit LED-Anzeige

Auf jedes Wetter vorbereitet das Hausverlassen: Dank eindeutigen Wettersymbolen weiß man sofort, ob die Sonne scheint oder ob man einen Regenschirm braucht! Auf dem großen LED-Farb-Display liest man zudem Temperatur und Luftfeuchtigkeit ab – für draußen wie drinnen.

Präzise Uhrzeit für den Standort: Dank automatischer Synchronisation über das Internet zeigt die Wetterstation von infactory stets die absolut genaue Zeit mit Datum an!

Einfache Einrichtung per Gratis-App: Einstellung der Displayhelligkeit, Syncronisation der Uhrzeit sowie der zu erwartenden Tiefst- und Höchst-Temperatur für den aktuellen Tag u.v.m.

Zieht die Blicke auf sich: Mit dem modernen Design und der großen LED-Anzeige sieht die Wetterstation extrem cool aus. Ein garantierter Hingucker für Besucher!

-Wetterstation FWS-200 mit Thermometer und Hygrometer
-Temperatur-Messbereich innen: -19 bis +50 °C, außen: -40 bis +60 °C, wahlweise in °C oder °F
-Relative Luftfeuchte in %, Messbereich: 20 bis 95 %
-Großes LED-Farbdisplay mit dimmbarer Helligkeit: 12,5 x 22 cm
-Zeigt Temperatur und Luftfeuchtigkeit für innen und außen, zu erwartende Tiefst- und Höchst-Temperatur für den aktuellen Tag, Wetter über Symbole (sonnig, bewölkt, regnerisch, Regen, Schneefall), Windstärke über Symbole (blau, gelb, orange, rot), Uhrzeit und Datum
-Spritzwassergeschützter Funk-Außensensor: IP43
-Übertragungsreichweite: bis zu 100 Meter (freies Feld)
-Wetterstation um 2 zusätzliche Sensoren erweiterbar
-Einfache Einrichtung der Wetterstation per kostenloser App für Android und iOS, erhältlich im App Store und bei Google Play
-Automatische Zeit-Einstellung via Internet, umschaltbar zwischen 12- und 24-Stunden-Format
-WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
-Stromversorgung Wetterstation: per 230-Volt-Netzteil (Eurostecker)
-Stromversorgung Außensensor: 2 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen)
-Maße Wetterstation: 155 x 250 x 18 mm, Gewicht: 483 g
-Maße Außensensor: 89 x 107 x 27 mm, Gewicht (mit Batterien): 75 g
-Wetterstation inklusive Netzteil, Außensensor und deutscher Anleitung

Preis: 59,90 EUR
Bestell-Nr. NX-3229-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX3229-3041.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Zeitmanagement – so funktioniert“s

Wie Unternehmer oder Unternehmerinnen ihre Zeit am besten managen, um jedem gerecht zu werden, weiß Yvonne Bartl, Gründerin von Portum – Der BusinessHafen

Zeitmanagement - so funktioniert"s

Yvonne Bartl weiß, wie man als Unternehmer bzw. Unternehmerin seine Zeit besser managt.

Ein Tag hat 24 Stunden, aber immer wieder fragt man sich: Wo sind sie hin? Besonders, wenn man Unternehmer oder Unternehmerin ist, die meiste Zeit mit und in der Firma verbringt und die Kinder auch noch die volle Aufmerksamkeit fordern. Yvonne Bartl – Gründerin von Portum, der BusinessHafen – gibt Tipps für gestresste Inhaber, die sich im sprichwörtlichen Bermudadreieck Business-Familie-Ich befinden.

Yvonne Bartl ist selbst Unternehmerin mit drei Kindern und kennt die Herausforderungen, die sich jeden Tag aufs Neue stellen. Sie rät zum Beispiel, am Ende eines Tages einmal alles Erledigte zu dokumentieren. „Wer nach einem stressigen Tag alles niederschreibt, weiß, was er geleistet hat und wird schnell erkennen, dass es doch ganz schön viel ist.“ Das hat zwei Vorteile: Erstens weiß man ganz genau, was man alles macht und zweitens wird man dadurch lernen, mehr wertzuschätzen, was man leistet“, erklärt die Expertin für Unternehmer und Unternehmerinnen.

Wer seinen Tag nicht in Form eines Tagebuchs aufschreiben möchte, kann auch zu verschiedenen Apps greifen, einen ZEIT-Würfel oder andere Programme, die dabei helfen, die Zeit zu tracken. „Wichtig ist einfach, dass man seine unterschiedlichen Aufgaben und Termine eine Zeit lang jeden Tag kontinuierlich auflistet. Gerne auch regelmäßig wiederholen“, so Bartl.

Damit bekommt man nicht nur einen guten Überblick über die geleisteten Tätigkeiten, sondern schafft auch Klarheit über bereits Erledigtes. Darüber hinaus fällt es leichter, Aufgaben abzugeben und blinde Flecken zu erkennen. „Man wird lösungsorientierter und fokussierter“, bekräftigt die Unternehmerin.

Abschließend gibt Bartl noch einen ganz besonderen Tipp: „Feier deine Erfolge – wild, laut und ausgelassen. Auch wenn es dir anfangs peinlich oder kindisch vorkommt. Das löst Verkrampfungen, legt im Gehirn neue Verknüpfungen für positive Gedanken und steigert dein Energielevel. Denn kontinuierliches Training am „Erfolgsmuskel“ macht ihn stärker und spendet Energie.“

Nähere Informationen zu Yvonne Bartl und Portum – Der BusinessHafen – finden Sie unter www.portum-businesshafen.de

UnternehmerFamilien stärken
Bei Portum – Der BusinessHafen heißt es Segel setzen, das Steuerrad in die Hand nehmen und volle Kraft voraus: Ziel von Inhaberin und Gründerin Yvonne Bartl ist es, andere selbstständige Unternehmerinnen und Unternehmer mit Familie zu unterstützen, ihnen Sicherheit und Stabilität zu geben, aber auch mehr Flexibilität, Freiraum und Möglichkeit zur Weiterentwicklung zu schaffen.
Unter dem Motto „UnternehmerFamilien stärken“ bietet Portum – Der BusinessHafen Lösungen, die es Unternehmern individuell ermöglichen, Familie und Business miteinander zu vereinen und zugleich ihr Unternehmertum und ihre Selbstständigkeit weiter nach vorne zu bringen. Der BusinessHafen ist dabei die sichere Anlaufstelle in stürmischen Zeiten, um dort die eigenen Ressourcen aufzufüllen oder wiederzuentdecken, sich mit anderen auszutauschen und sich für kommende Abenteuer zu stärken. „Wir möchten bei den Menschen etwas bewirken und in Bewegung setzen. Wir möchten Unternehmer mit Kindern stark machen – in allen Bereichen!“

Kontakt
Portum – Der BusinessHafen
Yvonne Bartl
Osterwiesenstr. 35/1
73574 Iggingen
+49 7175 / 997 997 0
info@portum-businesshafen.de
http://www.portum-businesshafen.de

Pressemitteilungen

Flintec Anwesenheitskontrolle für den Garten-/Landschaftsbau

Flintec Automatisierung der Anwesenheitskontrolle

Zeiterfassung mit Kontrollmechanismus in Echtzeit für eine Vielzahl von Arbeitseinsätze an verschiedenen Einsatzorten

Mannheim, 12.09.2018: Von der Zeiterfassung zur Anwesenheitskontrolle. Für viele Unternehmen im Bereich Garten- und Landschaftsbau stellt es eine große Herausforderung dar, bei einer Vielzahl von Arbeitseinsätzen an verschiedenen Einsatzorten den Überblick zu behalten. Dabei gilt es, die Verspätungen und Fehlzeiten der Mitarbeiter oder Subunternehmer schnell zu erkennen, um Vertragsverletzungen vorzubeugen. Für viele Unternehmen nicht umsetzbar. Um einen präzisen Überblick zu erlangen und die Reaktionszeit für eine Ersatzbeschaffung zu verkürzen, hat Flintec die Zeiterfassung um einen Kontrollmechanismus zu einer automatischen Anwesenheitskontrolle in Echtzeit weiterentwickelt.

 

Erfassung von Zeit und Ort bei Arbeitseinsätzen im Bereich Garten- und Landschaftsbau

Für den Bau und die Pflege von Garten und Landschaft koordinieren viele Unternehmen eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen an verschiedenen Einsatzorten. Wie bei der Zeiterfassung, stehen bei der Anwesenheitskontrolle von Flintec die Einsatzzeiten und der Ort im Mittelpunkt. Bei der Anwesenheitskontrolle erfasst Flintec die Zeitstempelung und die Geo-Koordinaten (punktuell oder Geofencing). Die Daten werden per Telefon (Festnetzapparat, Handy), Smartphone (Android App, iOS App, Web App) oder GPS-Gerät erfasst. Zum Einsatz kommen vorhandene oder neu angeschaffte Endgeräte.

 

Die Anwesenheitskontrolle als Rückmeldesystem: Analysieren und Alarmieren in Echtzeit

Als Rückmeldesystem geht die regelgestützte Anwesenheitskontrolle über die Zeiterfassung hinaus. „Vertragstreue und Kontrolle sind zunehmend wichtige Faktoren bei der Zeiterfassung“ erklärt Geschäftsführer Dipl.-Inform. Lucien Feiereisen. Um Regelverstöße zu erkennen, analysiert der Kontrollmechanismus von Flintec die erfassten Daten mit einem automatischen Abgleich der SOLL-Vorgaben mit den IST-Daten in Echtzeit. Unregelmäßigkeiten werden umgehend per Email, Telefon oder SMS an die zuständigen Personen gemeldet. Durch die Echtzeitinformation ist das Unternehmen schnell über aktuelle Ressourcenengpässe informiert, um u.U. die Ersatzbeschaffung in die Wege zu leiten und Vertragsleistungen zuverlässig zu erfüllen.

 

Dokumentation und Verwaltung im Flintec T-Inspect

Im Rahmen der Anwesenheitskontrolle dokumentiert Flintec die erfassten Daten und Regelverstöße. Die Dokumentation dient als Nachweis für die Vertragstreue in Bezug auf Einsatzzeiten an definierten Orten. Im Flintec T-Inspect ist der Nachweis rollenbasiert jederzeit einsehbar und steht zum Herunterladen zur Verfügung. Die Verwaltung der SOLL-Vorgaben und Stammdaten erfolgt im T-Inspect. Die Erweiterung der Anwesenheitskontrolle durch das Flintec Modul T-Maps führt zu einer komfortablen Ansicht. T-Maps stellt den Zeitstempel und den Einsatzort auf einer Deutschlandkarte grafisch dar. Der Nachweis über erbrachte Vertragsleistungen und die grafische Darstellung führen zu mehr Transparenz für den Auftragnehmer und Auftraggeber im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

 

Technische Informationen

Abhängig vom Erfassungsgerät erfolgt die Datenkommunikation der Anwesenheitskontrolle über das Telefon oder per M2M-Kommunikation. Mit Flintec erfolgen die Buchungen online und offline. Als Cloud-basierte Managed Services (T-Services) übernimmt Flintec den technischen Betrieb und die Wartung der Anwesenheitskontrolle.

 

Die Flintec InformationsTechnologien GmbH ist Anbieter und Entwickler von IT-Lösungen „Made in Germany“. Flintec entwickelt kundenspezifische Informationstechnologien und Kommunikationslösungen zu den Themen Zeiterfassung per Telefon und mobil (kompatibel zu dormakaba und PCS), Kontrollmechanismen mit Echtzeitinformation (Anwesenheitskontrolle, Arbeitszeitregelung, Führerscheinkontrolle) und Telefonie-Lösungen für den Kundendienst (SprachPortal, Contact Center etc.). Gegründet wurde das Unternehmen 1992, der Unternehmenssitz ist in Mannheim. Für weitere Informationen: www.flintec.de

 

Kontakt:
Flintec InformationsTechnologien GmbH
Fee Feiereisen, M.A.
Business Development Manager
Heppenheimer Str. 23
68309 Mannheim
Tel + 49(621) 33892 – 44
eMail presse@flintec.de

Pressemitteilungen

Näher zusammen rücken

Pferde sind emotionale Brücken zwischen Menschen

Näher zusammen rücken

HorseDream. Zwischen Realität und Vision

Wo Menschen zusammenarbeiten, gibt es Störungen, die Zeit und Energie kosten. Sie können von außen, aber auch von innen kommen.

Wo Teams neu zusammengesetzt werden, dauert es eine Zeit, bis Vorbehalte ausgeräumt sind und Vertrauen aufgebaut ist.

Kommunikation scheitert manchmal nur an Missverständnissen. Weil die Verbindung nicht vernünftig zustande kommt. Weil Informationen ausgetauscht werden, bevor man den richtigen Draht zueinander gefunden hat.

Insofern macht es Sinn, pferdegestützte Trainings als emotionalen Türöffner in jede mittel- oder langfristige Weiterbildungs-, Entwicklungs- und Kommunikationsmaßnahme zu integrieren.

In der Lernumgebung eines pferdegestützten Trainings wachsen Teams in extrem kurzer Zeit zusammen. Sie durchlaufen gleichsam in zwei mal vier Stunden die vier Phasen des Teamentwicklungsprozesses nach Tuckman: Forming, Storming, Norming, Performing, oder nach Christoph V. Haug: die Testphase, Nahkampfphase, Organisationsphase, Arbeitsphase.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen lizenzierte HorseDream Partner auf allen fünf Kontinenten.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Aktuelle Nachrichten Arbeit/Beruf Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Marketing/Werbung Wissenschaft/Forschung

Wann ist es Zeit für ein neues Geschäftsmodell?

Zeit für ein neues Geschäftsmodell
Wann ist es Zeit für ein neues Geschäftsmodell?

Die Innovationsenergie vieler Unternehmen konzentriert sich häufig auf Produkte und Services, die es auf dem Markt anbietet. Wann also ist es Zeit für ein neues Geschäftsmodell? Viele Unternehmen räumen inzwischen neuen Geschäftsmodellen einen ebenso großen Stellenwert ein wie der Innovation von Produkten, Services, Märkten und der Innovation von Betriebsabläufen. Welche Szenarien im Besonderen eine Geschäftsmodellinnovation erforderlich machen und wann es Zeit für ein neues Geschäftsmodell ist, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. read more »

Pressemitteilungen

TimeStatement neue Version: Rechnungen in jeder beliebigen Sprache einfach und schnell erstellen

Mit dem neuen Update ist TimeStatement auf das Bedürfnis von Freelancers und KMUs eingegangen, die eine professionelle Rechnungsstellung in verschiedenen Sprachen Ihrer Kundschaft anbieten möchten.

TimeStatement neue Version: Rechnungen in jeder beliebigen Sprache einfach und schnell erstellen

TimeStatement Logo

TimeStatement wurde nun so erweitert, dass jeder TimeStatement Benutzer selbstständig beliebig viele Sprachen im System hinzufügen kann und diese bei der Rechnungsstellung entsprechend auswählen kann. Bisherige Kunden profitieren automatisch von dieser Aktualisierung.

Die Zeiterfassungs Lösung TimeStatement bietet:
NEU: Rechnungen in jeder beliebigen Sprache ausstellen
Projekt, Kunden wie auch Team -Verwaltung
Einfache und schnelle Leistung- und Arbeitszeiterfassung
Professionelle Rechnungserstellung aus erfassten Leistungen
Spesenerfassung integriert
Cloudbasiert und ohne Installation
Jederzeit und von überall über das Internet verfügbar
Beste Excel Alternative / Erweiterung
Excel und PDF Export für Rapporte von Benutzer, Projekten und Kunden
Unterstützt Mehrsprachigkeit sowie internationale Währungen

TimeStatement ist kostenlos und Zeit unbegrenzt für einen Benutzer mit zwei Projekten.
Starten Sie heute noch unter http://timestatement.com.

TimeStatement ermöglicht seinen Benutzern, die Verwaltung ihrer jeweiligen Projekte und Kunden bequem zu erledigen, und aus erbrachten Leistungen ihrer Mitarbeiter maßgeschneiderte Rechnungen, unkompliziert zu erstellen. Darüber hinaus können die Arbeitszeiten des eigenen Personals, mit dieser Lösung online bequem erfasst und ausgewertet werden. Die tägliche Aufstellung und Auswertung jeglicher Arbeitsprozesse, inklusive aller Informationen und Details zu den erarbeiteten Stunden und deren Abrechnung, kann per Knopfdruck und über die Cloud, jederzeit eingesehen und erstellt werden.

Wir, sowie unsere Spezialisten, stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Freundliche Grüsse
Dein TimeStatement Team

TimeStatement AG
Bahnhofstrasse 9
6340 Baar – Schweiz
Telefon: +41 41 500 77 90
www.timestatement.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quell-link auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Kontakt
TimeStatement AG
Joana Felix
Bahnhofstrasse 9
6340 Baar
+41 41 500 77 90
sales@timestatement.com
http://timestatement.com

Pressemitteilungen

Cloudbasierte Zeiterfassung mit TimeStatement

Wer nach einer besseren Zeiterfassungssoftware als Excel sucht, ist bei TimeStatement an der richtigen Adresse. TimeStatement ist eine innovative, professionelle Zeiterfassungs-Lösung ohne Systemunterhalt und Datenbank Chaos.

Cloudbasierte Zeiterfassung mit TimeStatement

In der heutigen Zeit der Cloud-Systeme und des verknüpften Informationsaustauschs, müssen sich Unternehmen schon früh mit der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und Organisation befassen. TimeStatement AG hat dafür eine Moderne Zeiterfassungs-Lösung entwickelt, deren Fokus auf der Steigerung der Effizienz und Komforts der Leistungserfassung, insbesondere für Freelancer und KMUs liegt.

Was TimeStatement bietet:
– Projekt-, Kunden- wie auch Teamverwaltung
– Einfache und schnelle Leistung- und Arbeitszeiterfassung
– Professionelle Rechnungserstellung aus erfassten Leistungen
– Spesenerfassung integriert
– Cloudbasiert und ohne Installation
– Jederzeit und von überall über das Internet verfügbar
– Beste Excel Alternative/Erweiterung
– Excel und PDF Export der Leistungen von Benutzer, Projekten und Kunden
– Unterstützt Mehrsprachigkeit sowie internationale Währungen

TimeStatement ist kostenlos und Zeit unbegrenzt für einen Benutzer mit zwei Projekten. Starten Sie heute noch unter: www.timestatement.com

TimeStatement ermöglicht seinen Benutzern, die Verwaltung ihrer jeweiligen Projekte und Kunden bequem zu erledigen, und aus erbrachten Leistungen ihrer Mitarbeiter massgeschneiderte Rechnungen, unkompliziert zu erstellen. Darüber hinaus können die Arbeitszeiten des eigenen Personals, mit dieser Lösung online bequem erfasst und ausgewertet werden. Die tägliche Aufstellung und Auswertung jeglicher Arbeitsprozesse, inklusive aller Informationen und Details zu den erarbeiteten Stunden und deren Abrechnung, kann per Knopfdruck und über die Cloud, jederzeit eingesehen und erstellt werden.

Was sind die Chancen der Digitalisierten Zeiterfassung und Leistungserfassung?
Auf dem heutigen Arbeitsmarkt sind Unternehmen, welche flexible Arbeitszeit sowie Arbeitsorte anbieten mit TimeStatement gut ausgerüstet. Durch die cloudbasierte Umsetzung von TimeStatement, können die Benutzer bequem von überall auf ihre Rapporte, Projekte, Kunden etc. zugreifen, anpassen und erweitern. Durch das responsive Design kann TimeStatement auch mit jedem Internet fähigen Gerät aufgerufen und bedient werden, dadurch ist TimeStatement ideal für Dienstleister und eigenständige Unternehmer. Die digitalisierte Unternehmensverwaltung mit TimeStatement ermöglicht ausserdem, erfasste Projekte und Rechnungsvorlagen mit einem Knopfdruck wiederzuverwerten, was Unmengen an Zeit spart. TimeStatement unterstützt die Unternehmen neben der Mitarbeiter Zeiterfassung auch in der Buchhaltung, in dem TimeStatement mit wenigen Klicks mehrsprachige Rechnungen generiert. Die Rechnungen unterstützen internationale Währungen und Formate, was bisher nur wenige Tools anbieten! TimeStatement benötigt keine Installation, da die Applikation sowie die Daten alle auf der, in der Schweiz gehosteten, Cloud liegen.

Die Leistungserfassung beginnt beim Projektmanagement
TimeStatement bietet, neben der Zeiterfassung, ein detailliertes, wiederverwertbares Projektmanagementsystem. Unternehmen können somit mit wenigen Schritten Projekte für die Kunden erstellen, und direkt Tätigkeiten dafür erfassen und daraus eine Rechnung generieren. Die Projekte in TimeStatement sind wiederverwertbar, somit können Unternehmen neue Projekte einfach aus schon erfassten Projekten erstellen.

Jederzeit und von überall im Überblick.
TimeStatement bietet eine professionelle Alternative zu Excel, um die Zeiterfassung und Leistungserfassung stark zu vereinfachen. Durch die cloudbasierte Umsetzung der TimeStatement Lösung sind die Zeiterfassungen und Rechnungen über das Web von überall abrufbar und zur Weiterbearbeitung oder Erfassung bereit. Administratoren können jederzeit Berichte von Mitarbeiter, Projekten und Kunden herunterladen und analysieren. Administratoren können auch spezifische Berichte eines Mitarbeiters in einem Projekt einsehen, somit kann TimeStatement auch für Arbeitszeitkontrollen optimal eingesetzt werden.

Höchste Qualität.
Alle Server stehen in der Schweiz! TimeStatement AG ist rundum ein Schweizer Startup. Alle Server und Daten der cloudbasierten TimeStatement Lösung werden in der Schweiz gehostet, und werden durch strenge Schweizer Datenschutzgesetze, einer der höchsten Standards der Welt, geschützt. Ausserdem verwendet die ganze TimeStatement Anwendung eine SSLVerschlüsselung, damit die Sicherheit gewährleistet ist.

TimeStatement AG – Zeiterfassung
Bahnhofstrasse 9 6340 Baar – Schweiz Telefon: +41 41 500 77 90 www.timestatement.com

Das TimeStatement Zeitmanagement ist ideal für KMU’s, grosse Unternehmen wie auch Freelancers, welche eine intuitive Zeit- / Leistung- Erfassungslösung suchen.

Kontakt
TimeStatement AG
Tim Suppiger
Bahnhofstrasse 9
6349 Baar
+41 41 500 77 90
ts@timestatement.com
https://timestatement.com/de

Pressemitteilungen

Unzufriedenheit ist heilbar

Durch die Arbeit an konkreten Problemstellungen kann sich die Kultur im Unternehmen erheblich verbesser

Unzufriedenheit ist heilbar

Manchmal kann man Unzufriedenheit sehen (Bildquelle: Bildhinweis Pixabay cco Lizenz)

Unzufriedene Mitarbeiter in Unternehmen kosten einen Haufen Geld. Es gilt dabei die Regel, je größer das Unternehmen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Mitarbeiter unzufrieden sind. Dabei äußert sich dies oft nicht in konkreten Aussagen, sondern in schwer fassbaren Beschwerden. Durch die Arbeit an konkreten Problemstellungen kann sich dies erheblich verbessern.

Probleme mit der Unternehmenskultur

Dass erhöhte Krankheitsraten und mangelnde Motivation in Unternehmen eine Ursache in beruflicher Überlastung haben, wird jedes Jahr durch neue Studien belegt. Was diese Spirale oft hervorruft oder weiter nach oben treibt, ist die mangelnde Identifikation von Menschen mit ihrem Betrieb. Stress wird als viel störender empfunden, wenn die Unternehmenskultur scheinbar brach liegt. So motivierend ein gutes soziales Umfeld im Beruf ist, so demotivierend ist, wenn man mit Vorgesetzen, Kollegen oder Mitarbeitern nicht zurechtkommt. Probleme dieser Art sind jedoch schwer zu fassen, weil die Beschwerden oft diffus und nicht direkt greifbar sind.

Lösungsansatz Gemeinsamkeit

Ein Lösungsansatz ist, nicht fassbare Probleme mit fassbaren zu lösen. Dafür muss ein Ventil im Unternehmen geschaffen werden, in dem Mitarbeiter die Möglichkeit haben, ihre Beschwerden frei zu formulieren, ohne dafür kritisiert zu werden.
Die international erprobte Managementmethode von Prof. Adizes schlägt hier z.B. einen Rahmen vor, bei dem in festgelegten Zeitabständen solche Möglichkeiten geschaffen werden. Alle Mitarbeiter einer Organisationseinheit können dabei alles sagen, was sie stört, ohne dafür belangt oder kritisiert zu werden. Auch Diskussionen finden in der ersten Phase noch nicht statt, die Punkte werden gesammelt, priorisiert und zu einem späteren Zeitpunkt gelöst. Alle Genannten Punkte werden in 6 Kategorien aufgeteilt.

6 Stufen der Unzufriedenheit

Drei Kategorien befassen sich mit der Unternehmenskultur: Kategorie 1 betrifft Unstimmigkeiten mit dem Unternehmen, Nr. 2 Probleme mit Vorgesetzen und 3 Störungen im Verhältnis mit Kollegen und Mitarbeitern. Klassische Beispiele sind „Ich glaube nicht, dass ich morgen meinen Arbeitsplatz noch habe“ oder „Mein Chef übergeht mich“ oder „Die Kollegen schneiden mich“. Dies sind alles Aussagen, die keinen konkreten Bezugspunkt haben und deshalb schwer zu lösen sind. Die Kategorien 4, 5 und 6 dagegen befassen sich mit praktischen Verbesserungspotentialen.
Sie gehen von internen Beschwerden über Schwierigkeiten mit Geschäftspartnern bis hin zu Problemen im persönlichen Umfeld. Beispiele dafür sind „Unser Lager ist nicht aufgeräumt“ „Wir liefern dauernd falsche Ware aus“ bis zu „Ich schaffe meine Arbeit nicht mehr“. Wenn bei einem Treffen der Mitarbeiter alle diese Punkte gesammelt und eingestuft sind, werden sie zusammengefasst und von allen in ihrer Bedeutung gewichtet und anschließend geklastert.

Aufbau eines Verbesserungssystems

Die gesammelten Punkte sind nun die Basis für den Aufbau eines Verbesserungssystems. Ausgewählte Mitarbeiter aus allen Abteilungen arbeiten in regelmäßigen Treffs die Punkte ab. Man beginnt mit Kategorie 6, weil hier am schnellsten Verbesserungen wirksam werden und arbeitet sich systematisch vor. 80% der Lösungen sind dabei mit gesundem Menschenverstand machbar, nur bei wenigen Projekten braucht man externe Spezialisten.
Der Lösungsfortschritt wird so dokumentiert, dass alle Mitarbeiter jederzeit sehen können, wie sich das Verbesserungssystem entwickelt. Die Punkte werden solange bearbeitet, bis das nächste Treffen aller Mitarbeiter stattfindet. Dann entsteht durch Aussagen der Mitarbeiter eine neue Liste, die die Grundlage für die zukünftige Arbeit bildet. Die alte Liste wird jetzt nicht mehr benötigt. Ist das Problem aus dem Vorjahr gelöst, wird es nicht wiederauftauchen. Ist es nicht gelöst, ist der Punkt wieder dabei oder er war nicht wichtig.

Jährlich meckern

So ein System schafft ein Ventil für Mitarbeiterbeschwerden. Durch die gemeinsame Arbeit an den „fassbaren“ Problemen steigt das Vertrauen in Kollegen, Chefs und das Unternehmen selbst und die Unternehmenskultur verbessert sich. Beschwerden in diesem Zusammenhang werden zurückgehen. Auch permanente Meckerei wird zurückgehen, weil es eine definierte Lösung gibt, um Probleme im Unternehmen zu besprechen.

Natürlich kostet eine solche Lösung Zeit, aber das wird durch eine zukünftig bessere Zusammenarbeit mehr als wieder hereingeholt. Das Resultat ist Vertrauen in Kollegen und Vorgesetzte, ein besseres Miteinander und mehr Zufriedenheit für den einzelnen Mitarbeiter. Diese Zufriedenheit führt zu mehr Spaß an der täglichen Arbeit, weniger Stress und damit verbundene Krankheiten und nicht zu vergessen zu mehr Effektivität fürs Unternehmen.

Dies ist ein Artikel von Königskonzept. Wir sind ein Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt Vertrieb und Organisation. Wir geben regelmäßig zu Managementthemen Fachartikel heraus. Auf Vereinbarung erarbeiten wir für Sie aus diesem Artikel eine spezielle exklusive auf Ihre Leserschaft zugeschnittene Version. Alle bisher erschienen Artikel finden Sie unter http://www.koenigskonzept.de/aktuelles/fachartikel.php

Kontakt
Königskonzept Helmut König
Helmut König
Mittelstr. 19
35516 Münzenberg
0049 6033 746634
koenig@koenigskonzept.de
http://www.koenigskonzept.de