Tag Archives: Zelt

Pressemitteilungen

Semptec Urban Survival Technology Automatik-Kuppelzelt

Der trockene Schlafplatz für die Outdoor-Nacht

Semptec Urban Survival Technology Automatik-Kuppelzelt

Semptec Urban Survival Technology Automatik-Kuppelzelt für 3 – 4 Personen, www.pearl.de

-Sekundenschneller Aufbau
-2 Eingänge und 4 Fenster
-Wasserdicht bis 5.000 mm Wassersäule

Stellt sich praktisch von alleine auf: Einfach das Zelt von Semptec Urban Survival Technology auf den Boden legen und ausbreiten. Dann das Zelt mit einer Hand in der Mitte anheben: Die Querstreben straffen sich von allein – das Zelt steht!

Geräumige Outdoor-Unterkunft: Im Inneren bietet das Zelt einen trockenen Ruhe- und Schlafplatz für bis zu 4 Personen.

Dank der zwei großen Eingänge kommt man bequem ins Zelt rein und auch wieder raus. Natürlich ist man gegen Wind und Wetter geschützt! Denn die Eingänge lassen sich sicher per Reißverschluss verschließen.

Je 2 Fenster in den „Türen“ und Seiten des Zeltes : So hat man auf Wunsch Tageslicht sowie frische Luft im Inneren. Die zwei Fenster an den Seiten sind durch ein Dach geschützt und können auch bei Regen offen bleiben.

-Ideal für Camping, Festivals und mehr
-Sekundenschneller Aufbau: auf dem Boden ausbreiten und in der Mitte anheben – fertig!
-2 große Eingänge mit integrieten Fenstern: je mit Reißverschluss verschließbar
-2 Fenster in den Seiten, durch das Zelt-Dach vor Regen geschützt
-Wasserdicht bis 3.000 mm Wassersäule (Zeltdach) und 5.000 mm Wassersäule (Zeltboden)
-Zelt-Material: Polyester (190TPU2000)
-Farbe: blau/schwarz
-Maße für Aufbaufläche: 220 x 200 x 140 cm, Liegefläche: ca. 190 x 180 cm
-Kompaktes Packmaß (Ø x L): 20 x 75 cm, Gewicht: 3,8 kg
-Zelt inklusive 12 Heringen, 4 Seilen (je 200 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 89,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 169,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9504-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX9504-4220.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Revolution: Bodenanker mit bis zu 8 Tonnen Zugkraft

Leichte Spirafix Anker mit hohen Haltekräften – neu im Sortiment der IGEL GmbH

Revolution: Bodenanker mit bis zu 8 Tonnen Zugkraft

Spirafix-Anker mit AC-Kopf und Innengewinde

RATINGEN, Oktober 2017 – Die IGEL GmbH hat ab sofort die kleinen und leichten Spirafix Bodenanker im Sortiment. Die Anker haben bis zu 8x mehr Haltekraft als Erdnägel und werden mit dem Vorschlaghammer eingeschlagen. Sie werden nach der Verwendung herausgedreht und sind bis zu 48x wiederverwendbar.

Die Anker sind vielseitig einsetzbar: bei der Befestigung von Holzbalken-Konstruktionen sowie Traversen-Füßen aus dem Bühnenbau, bei Spanngurten, Spielgeräten und Klettertürmen. In England werden die Spirafix Bodenanker beim Glastonbury Festival verwendet, um Kulissen zu befestigen – und mit ihnen werden ganze Holzhäuser an Klippen gesichert.

Haltekraft im Zugversuch übertroffen

Die IGEL GmbH hat Zugversuche durchgeführt, in denen die hohen Haltekräfte bestätigt wurden. Ein Bodenanker mit einer Zuglast zwischen 500 und 1000 kg hat eine Haltekraft von 2643 kg erreicht, bevor er sichtbar den Boden bewegt hat. Geschäftsführer Manuel Simon erzählt begeistert: „Wir haben anhand der Datenblätter geahnt, was die Spirafix Bodenanker halten. Beim unseren durchgeführten Zugversuchen wurden die Haltekräfte aus der Spezifikation noch weit überschritten!“. Für Kunden und Interessenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz führt die IGEL GmbH Zugversuche und Lasttests vor Ort durch. Diese Leistung bietet sie für Erdnägel und Spirafix Bodenanker an.

Kopfformen

Die Spirafix Bodenanker gibt es mit zwei Kopfformen: dem AC-Kopf mit Innengewinde und den B-Kopf mit Loch. Der AC-Kopf hat einen Außen-Sechskant und ein Innengewinde. Über den Sechskant wird der Spirafix Anker mit einem Steckschlüssel und einer passenden Nuss per Hand aus dem Boden gedreht. Insbesondere durch das Gewinde sind zahlreiche Möglichkeiten vorhanden, um Bodenplatten für Zelte und Leichtbauhallen zu verankern. Diese werden mit einer Schraube verbunden. Alternativ werden die Spirafix-Anker durch Schlitze in die Bodenplatte eingetrieben. Die Platte wird mit dem Kopf am Boden gehalten – wie bei einem Erdnagel.

Ein besonderer Fall ist der Einsatz der Bodenanker in Asphalt: das spannende daran ist, dass die Spirafix Anker nach der einmaligen Installation im Boden verbleiben und bei einem späteren, erneuten Aufbau an der gleichen Stelle wiederverwendet werden können. In der Zwischenzeit schützt eine im Gewinde versenkbare Madenschraube den Bodenanker. Damit werden Befestigungen auf Weihnachtsmärkten – auf gepflasterten oder asphaltierten Flächen in der Innenstadt – ein Kinderspiel.

Der Spirafix Anker mit B-Kopf hat ein glattes Ende mit einem Loch. Mit einem Bügelschloss oder Schäkel werden Seile und Ketten mit dem Anker verbunden. Neben dem Einsatz im Campingbereich werden z.B. Boote temporär am Ufer befestigt.

Weitere Informationen

Auf der Webseite der IGEL GmbH finden Sie eine ausführliche Vorstellung der Spirafix Bodenanker und ihre Einsatzmöglichkeiten – sowie die erhältlichen Abmessungen und Winkel. Zum Herunterladen hat die IGEL GmbH ein Informationspaket mit den Haltekräften als Lastdiagramm und der Installationsanleitung zusammengestellt. Die einfache Handhabung der Bodenanker wird in einem kurzen Film erklärt, den Sie im YouTube Kanal der IGEL GmbH finden.

Die IGEL GmbH in Ratingen ist mit über 200.000 verkauften Nägeln pro Jahr der Spezialist für Erdnägel in Deutschland. Erdschraubanker und T-Eisen-Heringe für den Camping-Bereich runden das Sortiment für Bodenverankerungen ab. Im Bereich Straßenbau liefert IGEL eine eigene Serie an Drahtseilhaltern, Nivellierzubehör und Schnureisen.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1992 gegründet. Durch das eigene Lager mit über 20.000 verfügbaren Nägeln können die namhaften Kunden im Zelt- und Hallenbau schnell und bedarfsspezifisch beliefert werden. Geschäftsführer Manuel Simon leitet das Geschäft seit Juli 2010 und beliefert Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, den Niederlanden, Belgien und Spanien.

Kontakt
IGEL GmbH
Manuel Simon
Hubert-Wollenberg-Straße 11A
40878 Ratinen
+49 2102 41343
+49 2102 443639
info@iglegmbh.de
http://www.igelgmbh.de

Pressemitteilungen

Skanfriends Equipment – So macht Outdoor wirklich Spaß!

Skanfriends überzeugt mit Outdoor Equipment, auf das man sich verlassen kann. Einen ersten Eindruck verschaffen sie nun vom 16. – 20. November 2015 um ca. 19:30 Uhr auf N24, im Sendeumfeld von Welt der Wunder.

Skanfriends wurde 2011 gegründet und legt den Fokus auf den Verkauf von Outdoor Equipment. Von Zelten bis hin zu Schlafsäcken ist alles dabei. Zudem entwickeln sie auch selbst Produkte für andere Firmen wie zum Beispiel Globetrotter oder Dänisches Bettenlager, mit denen sie begeistern. Skanfriends haben mittlerweile einen Lieferantenpool von mehr als 100 Produzenten. Eine hochwertige Fertigung sowie ein professioneller Versand werden durch eine ausgezeichnete Qualitätskontrolle an den Produktionsstätten und ein großes Netzwerk von Logistikpartnern vervollständigt und sicher gestellt.

Rund um das Thema „Outdoor Equipment“, Give-Away Kollektion und vieles mehr ist das kompetente Team von Skanfriends ein starker und zuverlässiger Partner.

Nun bringen die Profis von Skanfriends eine eigene Marke namens „uquip“ auf den Markt. Uquip bietet einzigartiges Equipment, welches überall eine Hilfe ist. Egal ob am Strand, im Gebirge oder auch im Garten. Der Bollerwagen „Buddy“ von uquip ist ein unschätzbarer Freund. Er kann nicht nur viel tragen und lässt sich auf egal welchem Gelände leicht transportieren, er ist auch noch nach jedem Abenteuer sehr leicht sauber zu machen und leicht zusammen zu klappen.

Mehr Informationen und viele weitere Produkte wie Abdeckplanen oder Faltmöbel die ihnen das Leben in der Natur erleichtern finden sie auf www.uquip.de .

Skanfriends überzeugt mit Outdoor Equipment, auf das man sich verlassen kann.

Firmenkontakt
Skanfriends GmbH
Sascha Dieball
Achtern Dieck 2
24576 Bad Bramstedt
04192 – 89 69 0 42
s.eiermann@m-pn.de
http://www.skanfriends.com

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Sandra Eiermann
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel
06101-55 99 85
06101-55 99 99
s.eiermann@m-pn.de
http://www.m-pn.de

Pressemitteilungen

Bitte anschnallen!

Umgebautes Flugzeug startet als Airbnb-Unterkunft durch

Bitte anschnallen!

Umgebautes Flugzeug erweitert die Auswahl außergewöhnlicher Unterkünfte bei Airbnb. (Bild: Airbnb)

So viel Beinfreiheit gibt es selten: Ein ehemaliges Flugzeug der niederländischen Airline KLM wird in ein gemütliches Zuhause verwandelt. Es ergänzt das Angebot außergewöhnlicher Unterkünfte bei Airbnb , dem Vermittler von Privatunterkünften weltweit. Dort können Reisende bereits aus vielen weiteren exotischen Destinationen wählen – von Baumhäusern über Hausboote bis hin zu ganzen Schlössern.

Über den Wolken…

Nach 3.675 Flügen bleibt die Maschine nun vom 28. bis zum 30. November am Boden und parkt in der Nähe des Flughafens Schiphol, Amsterdam. Hier wird der Innenraum für die drei Nächte zu einer großzügigen Wohnung mit einer Fläche von 366 qm umgestaltet, die 116 Fenster sorgen für eine helle und freundliche Atmosphäre. Außerdem gibt es ein Schlafzimmer, acht Badezimmer und zwei vollausgestattete Küchen. Die Bücherei, ein privates Kino und ein großes Spielzimmer garantieren ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm an Bord. Ein Traum für jeden Flugzeug-Liebhaber. Aber auch Menschen mit Flugangst können zum ersten Mal in einem Flieger so richtig entspannen.

Um sich eine Übernachtung im Flugzeug zu sichern, können sich Interessierte auf der Profilseite der umgebauten KLM-Maschine an den Gastgeber wenden. Die Bewerbungsfrist läuft ab sofort bis zum 20. November 2014. Die Reisezeit ist vom 28. bis 30. November 2014. KLM wird die Anreise der Gewinner nach Amsterdam übernehmen – allerdings natürlich nicht mit dem umgebauten Flieger.

Kindheitsträume gehen in Erfüllung

Bei Airbnb können Reisende aus mehr als 800.000 Unterkünften weltweit wählen – und damit Kindheitsträume wahr werden lassen. Neben weiteren umgebauten Flugzeugen können Airbnb Gäste auch in einem Indianerzelt oder einem Baumhaus übernachten. Auch der Traum von „Die kleine Meerjungfrau“ geht in Erfüllung: im Muschelhaus in Mexico. Und für kleine Matrosen ist das Hausboot direkt am Eiffelturm das Größte.

Indianerzelt in Norfolk, England / www.airbnb.de/rooms/1300252
Baumhaus bei San Francisco, USA / www.airbnb.de/rooms/86456
Muschelhaus auf der Isla Mujeres, Mexiko / www.airbnb.de/rooms/530250
Hausboot in Paris, Frankreich / www.airbnb.de/rooms/237428

Airbnb, 2008 im Silicon Valley in San Francisco gegründet, ist der weltweit bekannteste Community-Marktplatz, um außergewöhnliche Unterkünfte rund um den Globus zu entdecken, zu buchen und zu vermieten – online oder über ein Mobiltelefon. Egal ob eine Wohnung für eine Nacht, ein Schloss für eine Woche oder eine Villa für einen Monat – Airbnb bietet einzigartige Reiseerlebnisse für jeden Geldbeutel in mehr als 34.000 Städten und 190 Ländern. Unzählige Sicherheitsfunktionen und der erstklassige Kundenservice garantieren den reibungslosen Ablauf. Gleichzeitig ist Airbnb die einfachste Möglichkeit, Millionen von Reisebegeisterten die eigene Wohnung zu präsentieren und so mit ungenutztem Wohnraum Geld zu verdienen.

Airbnb ist Vorreiter der sogenannten Sharing Economy – einer Bewegung, die das Teilen von persönlichen Gegenständen mit anderen Menschen über das Internet bezeichnet. Ziel ist eine nachhaltigere Nutzung bestehender Ressourcen und die Wandlung zu einer Gesellschaft, die sich nicht länger durch Besitz, sondern vielmehr durch Zugang definiert.

Mehr Informationen zu Airbnb finden Sie unter www.airbnb.de.

Firmenkontakt
Airbnb
Julian Trautwein
Brunnenstraße 196
10119 Berlin
089 211871 42
press-DE@airbnb.com
http://www.airbnb.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Julia Maria Kaiser
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49 (0) 89-211 871-42
jk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressemitteilungen

Neues mobiles Outdoor- Eventzelt von GARREIS

Der Spezialist für modularen Messebau und mobile Ausstellungssysteme GARREIS Messe Display Service hat ein neues Produkt im Programm: X-GLOO, das trendige Leichtbauzelt.

Neues mobiles Outdoor- Eventzelt von GARREIS

X-GLOO Eventzelt

Geisenheim, Juli 2014 – Die Firma GARREIS nimmt den leichten und zugleich robusten X-GLOO Zelt-Allrounder in seine Sparte für mobile Ausstellungssysteme auf.
„Das X-GLOO ist ein durchdachtes und flexibles Eventzelt, das uns sofort überzeugt hat“, so Clemens Marx, Verkaufsleiter bei GARREIS. „Schnell und einfach durch Luftbefüllung aufgebaut, steht das Zelt sowohl im In- als auch im Outdoorbereich stabil – einfach genial! Die perfekte Ergänzung unserer Produktpalette. Und dann noch die zahlreichen Personalisierungsmöglichkeiten – unsere Kunden werden von X-GLOO begeistert sein!“
Der Zelthersteller Skywalk baut mit GARREIS sein Händlernetz weiter aus und Everhard Uphoff, Head of Marketing & Sales von X-GLOO meint dazu: „Mit GARREIS haben wir einen kompetenten Partner für den Vertrieb unseres schicken X-GLOO Eventzeltes gewonnen. Der Messe- und Displayprofi teilt unsere Werte in Bezug auf Qualität und Service und eignet sich somit bestens für den Vertrieb unseres außergewöhnlichen X-GLOO Zeltsytems! Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und vertrauensvolle Partnerschaft!“
Das in den Größen 4×4, 5×5, 6×6 und 8×8 Metern erhältliche X-GLOO Premiumzelt ist in allen Farben erhältlich und mit den entsprechenden Verbindungselementen beliebig erweiterbar – offen oder mit Tür- bzw. Seitenelement geschlossen. Alle Zelte lassen sich im CI des Kunden gestalten.

Weitere Infos sowie Bilder finden Sie unter http://www.garreis-displays.de/mobile-austellungssysteme/outdoor/x-gloo/.

Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 1985 bietet GARREIS vielfältige Produkte aus dem Bereich Outdoor, sowie mobile Theken und Vitrinen, modulare Messestände, Faltdisplays, Roll Up-Banner, Stellwände und vieles mehr. Für die Kunden entwickelt und produziert GARREIS maßgeschneiderte und individuelle Konzepte und bietet den Full-Service für Messe- und Ausstellungsprojekte.

GARREIS Warenpräsentation GmbH & Co. KG
Meike Gehrmann
Marienthaler Straße 2
65366 Geisenheim
06722/ 9372-200
marketing@garreis.de
http://www.garreis.de

Pressemitteilungen

Landgericht Bochum empfiehlt Vergleich in Markenrechtsstreit für Schnellverschlüsse. Den Original Deutschen Schnellverschluss LOXX® gibt’s nur von Schaeffertec.

Der Original Deutsche Schnellverschluss von Schaeffertec – seit 1928!

Sprockhövel, 01. Juli 2014. Im Mai 2013 strengte die im Juli 2010 von einem Schweizer Investor übernommene Handelsfirma HAPPICH einen Markenrechtsstreit gegen die Firma Schaeffertec an. Dieser wurde Anfang Oktober 2013 vor dem Landgericht in Bochum verhandelt.
Das Landgericht Bochum legte beiden Parteien einen möglichst einvernehmlichen Vergleich zu dem Markenrechtstreit nahe. Schaeffertec schlug in mündlicher Verhandlung vor, die Bezeichnung „Tenax“ in Zukunft nicht weiter zu verwenden und die von Schaeffertec 2009 angemeldete Gemeinschaftsmarke „Tenax“ auf HAPPICH zu übertragen. Auf dieser Grundlage wurde ein Vergleich vor dem Landgericht geschlossen. Schaeffertec war es wichtig, dass der entsprechende Schnellverschluss, dessen Entwicklungs- und Produktions-Know-how immer aus dem Unternehmen Schaeffer/Schaeffertec hervorging und den Erfolg des zu Beginn unter dem Begriff „Der Original Knopf“ produzierten Schnellverschlusses erst begründete, weiterhin als Deutsches Markenprodukt den Kunden zur Verfügung steht. Die Lizenzgebühr, des auf einem englischen Patent beruhenden Schnellverschlusses, zahlte Schaeffer bis zum Ende im Jahre 1942. Über Jahrzehnte bestand eine fruchtbare Vertriebspartnerschaft mit der Fa. Gebr. Happich GmbH, die im Juli 2009 durch die Insolvenz der Happich F.u.I. GmbH endete. Die von einem Schweizer Investor im Juli 2010 mit Hilfe einer Landesbürgschaft übernommene Nachfolgefirma entschied sich jedoch, die Schnellverschlüsse nunmehr aus China zu importieren und über ein in Tschechien betriebenes Lager zu vertreiben.
LOXX® steht bereits seit Ende 2009 als eingetragene Marke für die qualitativ höchsten Ansprüche des Begriffes „Made in Germany“. Als Garant für Innovation in Entwicklung und Produktion der Original Deutschen Schnellverschlüsse. Der TÜV Nord zertifizierte Herstellung und Vertrieb im Managementsystem der ISO9001:2008 bei Schaeffertec.
„Wir sind der Überzeugung, dass nicht ein Wort als Markenname den Unterschied macht, sondern die gut ausgebildeten Fachkräfte in unserem Unternehmen, die täglich Qualität produzieren, sowie die hochmotivierten Mitarbeiter im Vertrieb, die es schaffen, LOXX® als „Made in Germany“ Produkt sogar nach China zu verkaufen und die unseren Kunden zuhören, um daraus zielgerichtet Innovationen abzuleiten. Weil Innovation, Präzision und Qualität auch heute noch den Unterschied machen und wir dabei auf eine Jahrzehnte lange Erfahrung zurückgreifen können!“, sagt Christof Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der Schaeffertec GmbH. „Außerdem ist Schaeffertec stolz darauf, nicht nur die Beschäftigung der eigenen Mitarbeiter mit einem solchen Produkt in Deutschland sichern zu können, sondern auch in der Region durch Zusammenarbeit mit Oberflächenspezialisten und Dienstleistern zum Arbeitsplatzerhalt beizutragen!“ ergänzt er. Ein besonderes Anliegen war Schmidt, der mit höchstem persönlichen Engagement Schaeffertec 2008 als MBO bildete, um in der Wuppertaler Region Arbeitsplätze zu erhalten, die Zusammenarbeit mit der Firma proviel, einer anerkannten Werkstatt für Menschen mit psychischer Behinderung. „Hier sinnstiftend einen Beschäftigungsbeitrag für diese Menschen leisten zu dürfen, sehen wir als enorm wichtigen, gesellschaftlichen Beitrag. Denn auch das macht „Made in Germany“ aus“, erläutert Schmidt.
Und das Schmidt mit seinen Innovationen bei LOXX richtig liegt, sieht er auch in dem Versuch des Wettbewerbs bestätigt, der sich nicht zu schade ist, z. Bsp. den LOXX® XL, das LOXX® Stoffunterteil mit großer Scheibe, die lange Scheibe oder auch die entsprechende LOXX® Blister-Verpackung, sowie alle seine „Neuheiten“ schonungslos zu kopieren.
„Die Chinesen sagen ja, dass es einer Ehre gleichkommt, wenn Ideen oder Produkte kopiert werden. Insofern sind wir dann ja auf dem richtigen Weg, auch wenn die Kopierer eigentlich gar keine Chinesen sind!“ bemerkt Schmidt augenzwinkernd. Allerdings fügt er noch hinzu: “ Traurig ist es mit anzusehen, dass sich dann allerdings seitens der Kopierer noch angemaßt wird, von Know-how-Diebstahl zu sprechen. Aber einer solchen, der Realität fernen Sichtweise, ist wohl nicht abzuhelfen“.
Seit 1876 gibt es das Unternehmen Schaeffer. Und seit 1928 gehört ein weltweit verbreiteter Schnellverschluss, dessen ursprünglich ungeschützte Bezeichnung „Tenax“ fest zum Produktionssortiment des früher in Wuppertal ansässigen Traditionsunternehmens zählte, dazu. Schaeffer entwickelte sich Ende 2008 durch ein MBO zur Firma Schaeffertec. Bei Schaeffertec werden hochpräzise Stanz- und Biege Artikel entwickelt, gefertigt und in alle Welt vertrieben. Dabei beliefert Schaeffertec nicht nur eine Vielzahl von internationalen Märkten, sondern ist auch Tier-1 Partner der Automobilindustrie.
Contact: welcome@schaeffertec.de – Phone: +49 (0)2324 9049 – 0 – WEB: www.loxx.bizwww.schaeffertec.de

Metallverarbeitendes Unternehmen mit fast 140 jähriger Firmengeschichte.

Schaeffertec GmbH
Erika Zaun Cross Zaun Cross
Kleinbeckstrasse 7
45549 Sprockhövel
02324 9049 – 130
erika.zauncross@schaeffertec.de
http://www.loxx.biz

Pressemitteilungen

„Der Wohnwagen ist ein Symbol für Freiheit“

Ein Gespräch mit dem Freiburger Soziologen Sacha Szabo über Camper, Schausteller und Wagenburgen

"Der Wohnwagen ist ein Symbol für Freiheit"

Sacha Szabo im Gespräch

Bald ist es wieder soweit, die Sommerferien beginnen und wieder zieht es die Deutschen in den Süden häufig mit einem Wohnwagen am Anhänger. Camping erfreut sich seit Jahren ungebrochener Beliebtheit. Dabei wundert es, was daran so schön sein soll wenn man die voll ausgestatteten Caravans sieht und sich unmerklich fragt, da hätte man ja auch gleich ins Hotel gehen können und müsste dann nicht noch selbst kochen. Es scheint eine Faszination vom Wohnwagen auszugehen, denn er wird mit dem Urlaub und mit Freiheit in Verbindung gebracht. Wir sprachen mit dem Freiburger Soziologen Sacha Szabo vom Institut für Theoriekultur über dieses Phänomen.

Warum sind Wohnwägen so beliebt?
Sacha Szabo: Es hilft schon sehr, wenn man einen Wohnwagen einmal ganz unvoreingenommen betrachtet. Es ist ein Wohn- und Schlafraum auf Rädern. Der Wohnwagen ermöglicht eine Auszeit vom Alltag, der ja häufig durch Immobilität gekennzeichnet ist. Man kann also seine Behausung transportieren. Häufig wird ja ein Ort aufgesucht, den man als subjektiv schön empfindet, häufig ist dieser Ort aber in der Fremde. Und so bringt man etwas Vertrautes in die Fremde. Dies ist die phänomenologische Betrachtung eines Wohnwagens. Daraus kann man schon viel herauslesen, auch wenn ich natürlich weiß, dass viele Camper über viele Jahre, teilweise Jahrzehnte, immer den gleichen Campingplatz anfahren. Aber das hat etwas mit dem Wechselspiel von Fremd und Vertraut zu tun.

Hat es etwas damit zu tun, dass Menschen ursprünglich Nomaden waren? Steckt das vielleicht sogar in unseren Genen?
Sacha Szabo: Das Motiv des Nomadischen halte ich nicht für überzeugend. In der Mehrzahl wird ja nach dem Urlaub wieder zurück in das alte Leben gefahren. Aber natürlich schwingt ein wenig die Vorstellung von Freiheit, dorthin zu gehen wo es schön ist, mit. Aber es gibt natürlich auch ganz andere Gruppen die auch mit Wohnwägen assoziiert werden. Es sind Leute die in Wagenburgen leben, in umgebauten Bauwagen und alten Lastwagen. Hier spielt es eine große Rolle, dass ein Leben gewählt wird, dass sich nicht wortwörtlich verorten lässt, sondern eine freie Lebensweise bedeutet. Grund bedeutet hier auch immer Eigentum das eben auch Verpflichtungen und Bindungen nach sich zieht, die nicht gewollt sind. Ja man kann diese Gedanken sogar noch weiter denken. Eigentum ist die Grundlage auf der unsere Gesellschaft aufgebaut ist und in der Ablehnung dieses Modells, wird eine Alternativgesellschaft praktiziert.

Ist das das „Fahrende Volk? Welche sind das? Das Fahrende Volk?
Sacha Szabo: Nein, Den Begriff „fahrendes Volk“ benutzt man eigentlich nicht mehr. Er hat heutzutage auch eine negative Distinktion. Früher waren dies Gaukler, Schausteller, Sinti und Roma, also ganz unterschiedliche Gruppen die nur eine nicht-sesshafte Lebensweise kennzeichnete. Aber die Lebenssituation eines Sinti oder Roma ist mit der eines Schaustellers überhaupt nicht vergleichbar. Die Schaustellerei ist ein Beruf. Schausteller sind Mittelständler, deren Mobilität an Ihre Tätigkeit angepasst ist, nämlich häufig den Festplatz zu wechseln. Es gibt auch noch die Komödianten, diese gleichen eher den mittelalterlichen Gauklern. Diese Gruppe verdient ihr Geld eher mit Kunststücken. Manche sind hochbegabte Artisten. Manchmal gibt es auch familiäre Verbindungen zur Schaustellerei. Aber man darf beide Gruppen nicht einfach so zusammenzählen. Camper wiederum, sind etwas ganz anderes und haben mit diesen Gruppen auch gar nichts gemein.

Gibt es unterschiedliche Campingtypen?
Sacha Szabo: Natürlich gibt es die grundsätzliche Frage: Zelt oder Wagen und hier noch die Glaubensfrage, Wohnwagen oder Wohnmobil. Und bei den Wohnmobilen eine vorgefertigte Ausstattung oder selbstausgebauter Bus. Es sind Abstufungen zwischen Annehmlichkeit und Freiheit. Natürlich kann ich mich mit einem Iglu Zelt anders bewegen als mit einem zweiachsigen Wohnwagen. Andererseits hat ein gut gepolstertes Bett auch seinen Reiz. Häufig beginnt solch eine Karriere mit dem Zelt, dann kommt, je nach Milieu, ein Bus oder ein Wohnmobil oder eben ein Wohnwagen. Mit zunehmendem Alter wird man dann etwas Bequemer, so dass am Schluss ein vollausgestatteter Wohnwagen eine Ferienwohnung auf Rädern ist. Entscheidend dabei bleibt aber das Lebensgefühl, nämlich das der Freiheit dorthin zu fahren wo ich will, wenn ich wollte.

Was ist mit den Wildcampern?
Sacha Szabo: Damit mit meint man ja eigentlich Camper, die ohne Erlaubnis in der Natur campen. Aber man kann diesen Begriff auch anders betonen. Das ist ein Camper, der in der Wildnis campt. Hier geht es darum, Natur unmittelbar zu erleben. Das Vogelzwitschern, vielleicht ein Reh am Waldrand. Es ist noch mehr als das Campen auf dem Campingplatz, das eher mit seinem eigenen Mythos spielt. Eine Auszeit vom Alltag, der ja häufig durch städtische Lebensverhältnisse gekennzeichnet ist.

Noch eine Frage zum Schluss. Warum fahren so viele Holländer mit Wohnwagen?
Sacha Szabo: Ich glaube gar nicht, dass es prozentual so viele sind. Natürlich trifft man ihn so gut wie in jedem Land und ich habe das Gefühl auch an jedem Ort, den jovialen Niederländer. Aber, so habe ich gehört, in Holland fangen die Schulferien alle am gleichen Tag an und so machen sich dann alle holländischen Camper auf einmal auf die Reise. Dies führt natürlich dazu, dass das Gefühl entsteht, auf der Autobahn seien nur Holländer unterwegs. Es ist in erster Linie ein liebgewordenes Klischee des deutschen Humors. In Holland wird das wesentlich nüchterner gesehen. Und dass so viele Wohnwagen unterwegs sind hat im Übrigen ihren Grund darin, dass man dafür weniger Abgabe bezahlen muss, als für ein Wohnmobil. Da wären wir beim nächsten Stereotyp, dass nämlich Holländer sparsam sind.

Herr Szabo, Vielen Dank.
Bildquelle:-

Das Institut für Theoriekultur ist einer von Deutschlands führenden Theoriedienstleistern.

Unser Angebot:
Als Wissenschaftler sind wir in der Lage Ihr Unternehmen oder Ihr Produkt auf eine innovative und einzigartige Weise zu thematisieren.
Ihr Produkt wird plötzlich für das Feuilleton und den Kulturteil interessant.
Über diese Kanäle können Sie ein völlig anderes, anspruchsvolles Kundenmillieu ansprechen.
Sie betreiben mit uns keine herkömliche Werbung sondern Pflege Ihrer Unternehmeskultur.

Unsere Möglichkeiten:
Ausgehend von Ihrem Produkt, Ihrer Marke oder Ihrem Unternehmen umfasst unser Angebot die Erarbeitung von:
Büchern (Monographien und Sammelbände)
Kongressen (Wir organisieren Kongresse und Workshops)
Ausstellungen (Wir kuratieren Ausstellungen)

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Referenzen überzeugen.

Institut für Theoriekultur
Institut für Theoriekultur
In der Breige 19
79189 Bad Krozingen
0160 / 917-900-95
kontakt@institut-theoriekultur.de
http://www.institut-theoriekultur.de

Pressemitteilungen

Wechsel-Aktion für kreative Trekking-Köpfe: Zelt aufbauen – Video drehen – neues Zelt gewinnen

Originelle Videos gesucht – hochwertige Preise im Wert von rund 840 Euro winken

Wechsel-Aktion für kreative Trekking-Köpfe: Zelt aufbauen - Video drehen - neues Zelt gewinnen

Der erste Preis: ein hochwertiges Zelt der Zero G-Serie im Wert von 499,- Euro

Berlin, 18. Juni 2014 – Die Berliner Zeltschmiede Wechsel Tents startet eine neue Aktion für Outdoor- bzw. Trekking-Freunde, die bereits im Besitz eines Wechsel-Zelts sind, gerne aber ein neues hochwertiges Zelt gewinnen möchten. Gefragt sind Videos, in denen auf fachmännische, witzige, unorthodoxe oder schlichtweg originelle Weise der Aufbau eines Wechsel-Zelts gezeigt wird. Die Videos können direkt auf der Videoplattform hochgeladen werden. Die ersten 100 Teilnehmer erhalten ein T-Shirt; die besten drei Einsendungen ein neues hochwertiges Zelt. Einsendeschluss ist der 30.09.2014.

Zelt aufbauen will gelernt sein. Die Berliner Experten von Wechsel Tents sind zwar bekannt dafür, einfach aufzubauende und trotzdem hochwertige Zelte zu entwerfen, originelle, aber dennoch ernst gemeinte „Gewusst wie“-Videos sind trotzdem gerne gesehen; insbesondere bei der neuen Gewinnspiel-Aktion, die ab sofort läuft. Wechsel-Zelt-Besitzer sind eingeladen, ein bis zu fünfminütiges Video über den Aufbau zu drehen. Ob witzig, melodisch mit Musik hinterlegt oder gar mit Special Effects: der Kreativität der Hobby-Regisseure sind keine Grenzen gesetzt. Alle Videos veröffentlicht Wechsel Tents auch auf seinem YouTube-Kanal .

Die ersten 100 Einsendungen gewinnen automatisch ein T-Shirt von Wechsel. Die Wechsel-Jury prämiert zudem die besten drei Videos. Die Gewinner erhalten je ein neues Zelt. Im Detail:

1. Preis: Forum 42 Zero G im Wert von 499,- Euro
2. Preis: Aurora 2 Travel Line im Wert von 219,- Euro
3. Preis: Wing Zero G im Wert von 119,- Euro

Jörg Schulze von Wechsel Tents erklärt die Motivation hinter der Aktion: „Gemeinsam mit unseren Kunden möchten wir zeigen, dass man schon beim Zeltaufbau und natürlich auch beim Zelten selbst viel Spaß haben kann. Und natürlich muss Kreativität belohnt werden, daher loben wir auch entsprechend hochwertige Preise aus. Wir freuen uns schon auf die Ideen und Einsendungen der Wechsel-Zelter.“

Die Teilnahmebedingungen stehen im Detail auf der Videoplattform zur Einsicht bereit. Dort können auch die Videos hochgeladen werden. Voraussetzung ist lediglich eine kurze Anmeldung und dass die Videos in hoher Auflösung abgedreht werden. Die Beiträge können, müssen aber nicht vertont werden. Die Rechte zur Veröffentlichung werden mit der Einsendung automatisch an Wechsel übergeben. Die Länge des Videos sollte fünf Minuten nicht überschreiten.

Unter der E-Mail-Adresse wechsel-tents@sup-outdoor.de können Sie hochauflösendes Bildmaterial, Testmodelle etc. anfordern.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Wechsel Tents:
Das Unternehmen Wechsel Tents hat sich seit 1995 auf die Entwicklung und Herstellung von Leichtgewichtzelten für unterschiedliche Anforderungen spezialisiert: vom Freizeit- bis zum Komfortzelt. Im Berliner Hauptsitz konzipieren die technischen Experten neue Zelttypen – insbesondere Kuppel- und Tunnelzelte -, deren Verkauf ausschließlich über den Fachhandel erfolgt. Zu den Vertriebspartnern zählen u.a. Globetrotter, Camp 4 und Bergzeit. Die Zelte zeichnen sich durch eine robuste, strapazierfähige und wetterfeste Verarbeitung aus. Zwei Produktlinien erfüllen die unterschiedlichen Bedürfnisse von Hobby- und Profi-Trekkern: Während die Zero-G Line extreme Leichtgewichts¬konstruktionen bietet, die dennoch extremen Bedingungen wie starken Winden oder Schneelasten standhält, ist die Travel Line die passende und günstige Variante für Wochenend-Zeltler, aber auch für ambitionierte Trekker. Weitere Informationen unter www.wechsel-tents.de.

Wechsel Tents
Jörg Schulze
Feurigstr. 54
10827 Berlin
+49 (0) 30 390 340 10
joerg.schulze@wechsel-tents.de
http://www.wechsel-tents.de

Sprengel & Partner GmbH
Erich Jacobi
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 151 – 23 004 552
wechsel-tents@sup-outdoor.de
http://www.sup-outdoor.de

Pressemitteilungen

Paare nehmen ihr Schlafzimmer jetzt mit auf Reisen

Paare nehmen ihr Schlafzimmer jetzt mit auf Reisen

Paare nehmen ihr Schlafzimmer jetzt mit auf Reisen

(Mynewsdesk) Outdoor-begeisterte Paare können auf ihren Kurztrips jetzt auch ein ganzes Schlafzimmer inkl. Doppelbett mitnehmen. Unmöglich? Mitnichten, denn der Versender Pearl hat dazu nun ein Campingzelt mit integriertem Doppelbett inkl. allem Zubehör vorgestellt. Das Camping-Highlight der Marke Semptec gibt es darüber hinaus auch als Version für Alleinreisende. Ob ein rauer Trip an der deutschen Nordseeküste, eine beeindruckende Bergtour in den Tiroler Alpen oder ein Extremsport-Event, am Ende des Tages fordert der Körper Ruhe und Erholung. Das Semptec 4in1-Doppelzelt mit zwei Schlafsäcken, Matratze, Liege und Kissen sowie Moskitoschutz bietet Pärchen für unter 200 Euro die Möglichkeit, überall und zu jeder Zeit in nur fünf bis zehn Minuten ein sicheres, regengeschütztes und kuscheliges Nachtlager aufzuschlagen. Viele schätzen daran vor allem das erhöhte Schlafen fernab einer feuchten Isomatte.  Und so funktioniert das Ganze: Doppel-Feldbett aufbauen, Doppelmatratze mit der beigelegten Fußpumpe aufpumpen und hineinlegen, Schlafsack und Kissen ausbreiten und anschließend das tarngrüne Zelt über das Feldbett spannen. Besonderen Schlafkomfort versprechen die hochwertige Mehrkammer-Luftmatratze mit angenehmem Textilbezug und die leichten Sommerschlafsäcke mit durchgehendem Reißverschluss. Sie lassen sich auch als Decken nutzen. Das 4in1-Zelt ist ideal für kürzere Ausflüge, Festivals oder Übernachtungen an abgelegenen Stellen, zum Beispiel am Strand oder auf der Waldlichtung. Damit kann das Abenteuer beginnen, den romantischen Abend unterm Sternenzelt gibt es inklusive. Die Maße betragen im aufgebauten Zustand 193,5 x 185 x 137 cm. Verpackt in der 102 x 27 x 49 cm Transporttasche wiegt das ganze rund 22 kg. Die Single-Variante zum Preis von 149,90 Euro ist aufgebaut 93,5 x 86,5 x 160 cm groß und wiegt 11,35 kg. Die Transportmaße betragen hier 90 x 22 x 24 cm.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tvpexi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/paare-nehmen-ihr-schlafzimmer-jetzt-mit-auf-reisen-41882

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).


Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/tvpexi

Pressemitteilungen

Paare nehmen ihr Schlafzimmer jetzt mit auf Reisen

Paare nehmen ihr Schlafzimmer jetzt mit auf Reisen

Paare nehmen ihr Schlafzimmer jetzt mit auf Reisen

(Mynewsdesk) Outdoor-begeisterte Paare können auf ihren Kurztrips jetzt auch ein ganzes Schlafzimmer inkl. Doppelbett mitnehmen. Unmöglich? Mitnichten, denn der Versender Pearl hat dazu nun ein Campingzelt mit integriertem Doppelbett inkl. allem Zubehör vorgestellt. Das Camping-Highlight der Marke Semptec gibt es darüber hinaus auch als Version für Alleinreisende. Ob ein rauer Trip an der deutschen Nordseeküste, eine beeindruckende Bergtour in den Tiroler Alpen oder ein Extremsport-Event, am Ende des Tages fordert der Körper Ruhe und Erholung. Das Semptec 4in1-Doppelzelt mit zwei Schlafsäcken, Matratze, Liege und Kissen sowie Moskitoschutz bietet Pärchen für unter 200 Euro die Möglichkeit, überall und zu jeder Zeit in nur fünf bis zehn Minuten ein sicheres, regengeschütztes und kuscheliges Nachtlager aufzuschlagen. Viele schätzen daran vor allem das erhöhte Schlafen fernab einer feuchten Isomatte.  Und so funktioniert das Ganze: Doppel-Feldbett aufbauen, Doppelmatratze mit der beigelegten Fußpumpe aufpumpen und hineinlegen, Schlafsack und Kissen ausbreiten und anschließend das tarngrüne Zelt über das Feldbett spannen. Besonderen Schlafkomfort versprechen die hochwertige Mehrkammer-Luftmatratze mit angenehmem Textilbezug und die leichten Sommerschlafsäcke mit durchgehendem Reißverschluss. Sie lassen sich auch als Decken nutzen. Das 4in1-Zelt ist ideal für kürzere Ausflüge, Festivals oder Übernachtungen an abgelegenen Stellen, zum Beispiel am Strand oder auf der Waldlichtung. Damit kann das Abenteuer beginnen, den romantischen Abend unterm Sternenzelt gibt es inklusive. Die Maße betragen im aufgebauten Zustand 193,5 x 185 x 137 cm. Verpackt in der 102 x 27 x 49 cm Transporttasche wiegt das ganze rund 22 kg. Die Single-Variante zum Preis von 149,90 Euro ist aufgebaut 93,5 x 86,5 x 160 cm groß und wiegt 11,35 kg. Die Transportmaße betragen hier 90 x 22 x 24 cm.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tvpexi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/paare-nehmen-ihr-schlafzimmer-jetzt-mit-auf-reisen-41882

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).


Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/tvpexi