Tag Archives: Zwingenberg

Pressemitteilungen

METTLER TOLEDO bündelt Vision Inspection-Kapazitäten am Standort Heppenheim

Zwingenberg, 9. Mai 2018 – METTLER TOLEDO verlagert mit Wirkung zum 14. Mai 2018 den Standort Zwingenberg in das benachbarte Heppenheim (Hessen). Das Unternehmen bündelt dadurch – mit Ausnahme der im sächsischen Oberlungwitz beheimateten Kamerafertigung – die Verwaltung und Produktion der strategischen Geschäftseinheit Vision Inspection an einem Standort.

METTLER TOLEDO PCE (Pharmacontrol Electronic GmbH) mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der METTLER TOLEDO Gruppe. Das Unternehmen produziert und vertreibt Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Bereits seit 2013 unterhält man einen Produktionsstandort in Heppenheim. PCE ist Teil der METTLER TOLEDO Division Produktinspektion, die zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich automatisierter Inspektionstechnologie zählt.

Andreas Bechthold, Geschäftsführer PCE, erklärt: „PCE befindet sich im weltweit boomenden Pharmamarkt weiter auf Wachstumskurs. Wir adressieren mit unseren Produkten und Services erfolgreich die Herausforderungen, vor denen heute Pharmahersteller und CMOs im Zuge der Umsetzung neuer Vorgaben zum Fälschungsschutz bei Medikamenten stehen. Mit dem Umzug des Standortes Zwingenberg bündeln wir nunmehr abteilungsübergreifend unsere Kompetenzen unter einem Dach. Wir schaffen damit gleichzeitig auch die räumlichen und infrastrukturellen Voraussetzungen für unsere weiteren Wachstumsziele.“

Die neue Anschrift ab 14. Mai 2018 lautet:

Pharmacontrol Electronic GmbH
Harzstraße 1
64646 Heppenheim
Tel.: +49 (0) 6252 6736 – 0
Fax: +49 (0) 6252 6736 – 111
E-Mail: mtpce.info@mt.com

Hinweis für Redakteure, Mediaberater und Verlage: Bitte beachten Sie bei der Aktualisierung Ihrer Kontaktdaten die neue Rufnummer des Unternehmens. Die Durchwahlnummern Ihrer Ansprechpartner bleiben unverändert.

www.mt.com/pce

METTLER TOLEDO PCE produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der METTLER TOLEDO Gruppe. Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce

METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von METTLER TOLEDO Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO finden Sie unter www.mt.com

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO PCE
Minthia von Wiarda
Harzstraße 1
64646 Heppenheim
+49 (0) 173 9840 346
minthia.vonwiarda@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Qualität durch optische Inspektion: METTLER TOLEDO lädt zum „CI-Vision Open House“ ein

Zwingenberg, 23. Mai 2016 – METTLER TOLEDO CI-VISION veranstaltet am 22. Juni das „CI-Vision Open House“. Das Unternehmen informiert darüber, wie Hersteller durch den Einsatz optischer Inspektionslösungen einen hohen Qualitätsstandard in der Verpackungsendkontrolle sicherstellen können. Teilnehmer erfahren außerdem, welchen Mehrwert die Produktserialisierung für Supply Chain Management und Marketing bringt.

Falsche Etiketten, fehlerhafte Verschlüsse, undichte Produktverpackungen – jedes Jahr verursachen Mängel in der Endverpackung Millionenschäden durch notwendige Nachbearbeitung oder Produktrückrufe. Auch beim Gesetzgeber steht das Thema Verbraucherschutz weit oben auf der Agenda: Richtlinien wie FSMA, BRC oder LMIV regeln genau, wie ein Produkt gekennzeichnet werden muss.

Qualitätssicherung durch visuelle Inspektion
Um teure Rückrufaktionen zu verhindern und sicherzustellen, dass jedes Produkt gemäß Richtlinie ausgezeichnet ist, können Hersteller auf optische Inspektionssysteme in der Endverpackungskontrolle zurückgreifen. METTLER TOLEDO stellt hierzu im Rahmen des „CI-Vision Open House“ verschiedene Lösungen vor und erklärt, worauf Hersteller bei der Kontrolle von Produktverpackungen achten müssen. Die Referenten zeigen außerdem, welche neuen Möglichkeiten eine individuelle Produktkennzeichnung und Serialisierung mit sich bringen.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag zu den rechtlichen Anforderungen an die Produktkennzeichnung. Im Anschluss werden verschiedene Möglichkeiten der visuellen Inspektion vorgestellt. Nach der Mittagspause erfahren die Teilnehmer, wie sie mit Produktserialisierung das Supply Chain Management verbessern und interaktives Marketing betreiben können. Danach erklären die Referenten, wie Hersteller ein Programm zur visuellen Produktinspektion aufbauen. Den Abschluss bildet eine Frage- und Antwortrunde.

Save the Date
Das „CI-Vision Open House“ findet am 22. Juni bei METTLER TOLEDO CI-Vision in der Gernsheimer Straße 2 in 64673 Zwingenberg von 8:30 bis 17:00 Uhr statt. Interessenten können sich kostenfrei unter http://de.mt.com/de/de/home/events/seminars/Vision_Open_House_2.html für die Veranstaltung anmelden.

Über METTLER TOLEDO CI-Vision
METTLER TOLEDO CI-Vision produziert vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Lebensmittelindustrie mit einem Schwerpunkt auf Etiketteninspektion. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Aurora/Illinois vertreibt seine Produkte und Services über die deutsche METTLER TOLEDO Organisation. Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/civision.

METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von METTLER TOLEDO Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, PCE, sowie Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO finden Sie unter www.mt.com.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO CI-Vision
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/civision

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
bernd.jung@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

25 Jahre Pharmacontrol Electronic

Wegweisend für mehr Patientensicherheit

25 Jahre Pharmacontrol Electronic

Vom Firmensitz in Zwingenberg aus entwickelt PCE führende Technologien für mehr Patientensicherheit

Zwingenberg, 13. März 2014 – Mettler-Toledo Pharmacontrol Electronic (PCE) feiert im März 2014 das 25-jährige Firmenjubiläum. PCE gehört zu den weltweit führenden Unternehmen für Track & Trace und Quality Inspection und entwickelt seit 1989 wegweisende Technologien für die Pharmaindustrie. Namhafte Pharmahersteller aus aller Welt vertrauen heute auf Lösungen von PCE zum Produktschutz, zur Qualitätssicherung und zur Patientensicherheit.

Seit der Gründung im Jahr 1989 ist PCE Vorreiter bei Sicherheit und Produktkontrolle in der Pharmaindustrie – mit Innovationen von Codelesern über Smart Kameras bis hin zu integrierten Kennzeichnungs- und Verifizierungsstationen für lückenloses Track & Trace. In den letzten Jahren steigerte PCE Investitionen in den Ausbau von Forschung und Entwicklung noch einmal deutlich. Das Unternehmen eröffnete 2013 ein neues Competence Center in Aurora, Illinois, bei Chicago sowie einen zweiten Produktionsstandort in Heppenheim. Mit den neuen Forschungs- und Produktionskapazitäten positioniert sich PCE als maßgeblicher Schrittmacher und internationaler Player in der Pharma-Produktsicherheit.

Neue Technologien schützen Patienten

„Unser Ansporn seit nunmehr 25 Jahren ist es, der Pharmabranche stets passgenaue Lösungen für eine maximale Kundenzufriedenheit bereitzustellen“, so PCE-Geschäftsführer Oliver Wyrsch. „Heute schaffen global verteilte Produktions- und Lieferketten sowie internationale Absatzmärkte neue Herausforderungen für die Pharmaindustrie. Mit unserem Knowhow unterstützen wir unsere Kunden auch in Zukunft dabei, die Patientensicherheit weiter zu steigern und sichere Produkte zu garantieren – an jedem Ort der Welt.“

Rückblick: Vom Codeleser zur Komplettanlage

PCE wurde 1989 von Dirk Dickfeld in Bickenbach als Zwei-Personen-Unternehmen gegründet. Zu den ersten Produktinnovationen gehören Codeleser zur Kontrolle von Faltschachteln und Beipackzetteln sowie Farbkamera-Systeme zur Blisterfüllgutkontrolle. Im Jahr 1995 führt PCE Smart Kameras zur Produktüberprüfung ein. Die Innovation vereint leistungsfähige Aufnahmetechnologie mit einem intelligenten System zur Auswertung der Aufnahmen und eröffnet die Möglichkeit für komplexe und vernetzte Kontrollszenarien. Ab 2000 bietet PCE seine Komponenten auch als leicht zu integrierende Komplettanlagen an und tritt für selbige als Generalunternehmer auf. Im Jahr 2008 realisiert PCE als eines der ersten Unternehmen ein umfassendes Track & Trace-System zur Serialisierung und Aggregation für einen türkischen Pharmahersteller, nachdem die Türkei zum Vorreiter bei weitreichenden gesetzlichen Vorgaben zur Medikamentenserialisierung wurde. In Folge schließt PCE zahlreiche umfassende Track & Trace-Projekte im In- und Ausland erfolgreich ab.

Mitglied der Mettler-Toledo Gruppe

Seit August 2011 ist PCE Teil der Mettler-Toledo Gruppe, des führenden Anbieters von Präzisionsinstrumenten, und verzeichnet am Firmensitz in Zwingenberg ein stetiges Mitarbeiterwachstum von rund 20 Prozent pro Jahr. Heute umfasst das Angebot von PCE vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Darüber hinaus fokussiert das Unternehmen auf Softwarelösungen für das Management der Produktionslinien und der Serialisierungsdaten. Als Mitglied der Mettler-Toledo Gruppe bietet PCE seinen Kunden ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz. Mit den 2013 neu geschaffenen Kapazitäten in Aurora und Heppenheim ist PCE perfekt aufgestellt, um zukünftigen Branchenherausforderungen aus den Bereichen Track & Trace, Quality Inspection, Tamper Evidence und Produktionsvernetzung mit innovativen Lösungen zu begegnen.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Pharmacontrol Electronic GmbH
Seit August 2011 ist die Pharmacontrol Electronic GmbH Teil der Mettler-Toledo Gruppe in der Division „Product Inspection“. PCE bietet seitdem seinen Kunden über das starke, weltweite Vertriebs- und Servicenetz der neuen Muttergesellschaft Mettler-Toledo noch besseren globalen Service und Support. Mettler-Toledo ist ein führender globaler Anbieter von Präzisionsinstrumenten und zugehörigen Dienstleistungen mit eigenen Vertriebs- und Service-Organisationen in 35 Ländern weltweit und einem umfassenden Netzwerk von Vertretern in den meisten anderen Ländern.

Mettler-Toledo ist der größte Anbieter von End-of-line Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von Mettler-Toledo Produkt-Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über Mettler-Toledo finden Sie unter www.mt.com.

Pharmacontrol Electronics GmbH
Marcus Pabsch
Gernsheimerstraße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
marcus.pabsch@mt.com
http://www.mt.com/pce

H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de