Category Archives: Börse/Anlage/Banken

Börse/Anlage/Banken Computer/Internet/IT Gesundheit/Medizin Marketing/Werbung Sport/Fitness

Das Internet ist voller falscher Versprechen – nur welche werden auch gehalten?

Liebe, Geld, Gesundheit und das Streben nach Erfolg – so gestaltet sich das Quadrumvirat der beliebtesten Themen des Internets. Reviewmaker24 setzt an genau diesen Stellen an und entwirrt die verheißungsvollen Onlineangebote, die Ihnen täglich im Netz begegnen, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Die informativen Reviews geben Aufschluss darüber, welche Datingportale ihren Namen verdienen, welches Coaching echten Erfolg verspricht und mit welcher Strategie Sie ihre Ambitionen verwirklichen können.

Folgerichtig unterteilt sich Reviewmaker24 in vier Kategorien. Diese lauten Online Marketing, Finanzen, Dating und Gesundheit. Darüber hinaus spezifizieren diese ihren Schwerpunkt in Online Marketing allgemein, Affiliate Marketing und Traffic; in Investment, Trading und Versicherungen; in Online Dating, Coaching und Ratgeber; sowie in Fitness, Abnehmen und Gesundheitscoaching.

 ——————————————————————————————————————————————————————————–

Online Marketing

Der Bereich Online Marketing bietet Ihnen einen bunte Vielfalt aus nützlichen Reviews zu Begleitern, Tutorials und speziellen Strategien, die Sie darin unterstützen, ein Unternehmen im Internet zu gründen. So finden sich darunter beispielsweise Webinare von Internetgrößen, denen es bereits gelungen ist, mit ihrer speziellen Methodik zu großem Erfolg zu gelangen. Die Beurteilungen geben hier Aufschluss darüber, wie einsteigerfreundlich die oftmals an Anfänger gerichteten Coachingprodukte sind, ob sie zu Ihrer Motivation beitragen und ob die dargebotenen Informationen sowohl fachlich korrekt als auch übersichtlich gestaltet wurden. Viele der geprüften Angebote sprechen besonders Startups und Firmen mit innovativer Geschäftsidee an. Zum Teil handelt es sich sogar um Leitfäden, die Sie dabei begleiten, überhaupt erst eine innovative Idee zu entwickeln. Die Akquise von Besuchern, um sogenannten Traffic – also Klicks auf Ihrer Internetpräsenz – zu generieren, erhält hierbei besondere Aufmerksamkeit.

Die spezielle Beschaffenheit der Internetbranche ermöglicht neue Vertriebswege, wie etwa das Affiliate Marketing. Hierbei wirtschaftet der Unternehmer durch die Vermittlung neuer Kunden, die er über die Links von seiner Plattform aus, an ein beworbenes Produkt heranführt. So wird der Kunde in seiner gewohnten Umgebung auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam, die Ihm andernfalls entgangen wären. Die geprüften Ratgeber leiten Sie an, dieses System für sich zu nutzen oder selbst effektiv Affiliate Marketing über Ihre Webpräsenz zu betreiben. Dies spricht besonders Onlineshopbetreiber an, die eine größere Reichweite erlangen wollen.

 ——————————————————————————————————————————————————————————–

Finanzen

Unter der Kategorie Finanzen sammeln sich Testberichte zu Investmentstrategien, die Sie in die Gesetzmäßigkeiten von Markt und Börse einführen sollen. Dies soll dazu dienen, Ihnen einen möglichst geschmeidigen Start in die Finanzwelt zu ermöglichen, auch ohne dass sie über umfassende Vorkenntnisse verfügen. Die unterschiedlichen Reviews bewerten Ratgeber zu finanzieller Sicherheit, allgemeinen Informationen über das Finanzsystem und die richtige Vorgehensweise bei der Verteilung Ihres Vermögens auf unterschiedliche Aktien und Wertanlagen. Auch hier stammen die Ratgeber vornehmlich von Experten, die in der Finanzwelt erfolgreich waren und nun ihr Insiderwissen teilen. Immobilien und Versicherungen nehmen hierbei eine eigene Rubrik aus Reviews ein, so Sie sich für diesen Bereich besonders interessieren.

 ——————————————————————————————————————————————————————————–

Dating

Einen lebhaften Kontrast bilden die mannigfaltigen Dating-Anleitungen, die mithilfe von Büchern, CDs oder Onlineseminaren zu einem ungezwungeneren Kennenlernen beitragen sollen. Reviewmaker24 geht der Sache nach und prüft, inwiefern die Date-Doktoren taugen – und inwiefern sie Ihnen tatsächlich neue Inspiration schenken können. Dabei scheut sich die Redaktion für eine authentische Beurteilung keineswegs, die Gegenprobe zu bemühen! So lässt beispielsweise die überzeugende Review des illustren Tinderguides von Pierre Stimmenthaler die Begeisterung und den Eifer des Testers erahnen.

Datingportale, Flirtchats, Partnerbörsen – ihre Namen sind Legion und ihre Benutzerfreundlichkeit lässt oft zu wünschen übrig. Reviewmaker24 bringt Licht ins Dunkel und führt zahlreiche Vermittlungen unter verschiedenen Gesichtspunkten auf den Prüfstand. Immer im Blick: Anwendbarkeit, Preisleistungsverhältnis und natürlich die dargebotene Community. Die geprüften Plattformen lassen sich dabei in klassische Singlebörsen unterscheiden, wo dem Nutzer noch die größte Eigenverantwortung aufgetragen wird; in Partnervermittlungen, wo verschiedene Algorithmen aus den angegebenen Informationen den Traumpartner errechnen; und in Casual Dating, wo die meisten Beteiligten auf ein schnelles Vergnügen aus sind. Den unterschiedlichen Ansprüchen dieser Seiten nachkommend, wertet Reviewmaker24 die angebotenen Dienste aus und vermittelt in umfassenden Artikeln von der jeweiligen Testerfahrung.

Wenn stattdessen die Verbesserung einer bereits bestehenden Beziehung im Vordergrund steht, führt Reviewmaker24 auch einige Ratgeber auf, die etwaige Beziehungskrisen kitten oder gar nicht erst entstehen lassen. Darunter informative Hilfestellungen aus Forschung, Paartherapie und dem echten Leben. Diese wurden als Audioformat, Buch oder in multimedialen Paketen getestet.

 ——————————————————————————————————————————————————————————–

Gesundheit

Sport und körperliche Gesundheit stehen im Fokus der letzten Rubrik, die Reviewmaker24 Ihnen bietet. Hier finden sich allerlei Coaching-Programme und Trainingskonzepte, um Sie möglichst effizient in Form zu bringen. Selbstredend zählt hierbei nicht nur der schnelle Erfolg, sondern auch das Potenzial, die hart erkämpfte Figur langfristig zu halten. Die getesteten Fitnesskurse werden mit detaillierten Beschreibungen und Erfahrungsberichten erläutert – häufig auch mit Informationen zu ihrem Urheber und seinen Referenzen.

Wenn Sie nicht nur abnehmen möchten, sondern ganzheitliche Gesundheit anstreben, ist die richtige Ernährung unerlässlich. Auch hier prüft Reviewmaker24 regelmäßig neue Konzepte, die in der Regel mit dem anleitenden Sport-Coaching verzahnt sind. Besonders in Sachen Gesundheit ist es wichtig, bereits im Voraus eine Ahnung davon zu haben, was genau das Produkt zu vermitteln versucht. Reviewmaker24 beantwortet Ihnen diese und viele weitere Fragen!

Viel Erfolg

Reviewmaker24

Aktuelle Nachrichten Börse/Anlage/Banken

„Konzessionierte Spielbanken überspringen 2017 die 600 Mio. Euro Grenze und wachsen weiter um 5,2 Prozent“

Gesellschaftliche Akzeptanz des Glücksspiels in Zeiten der Digitalisierung

Die staatlich-konzessionierten Spielbanken Deutschlands konnten im Geschäftsjahr 2017 ihren Bruttospielertrag (BSE) gegenüber dem Vorjahr um 5,19 Prozent steigern. Er stieg auf 606.978 Mio. Euro und übersprang damit erstmal wieder die 600 Mio. Euro-Linie. Der BSE bezeichnet einen Marktwert, der dem Umsatz vergleichbar ist: Einnahmen minus Gewinne, die regelmäßige Differenz zwischen Spieleinsätzen und Gewinnen der Spielenden. Diese positive wirtschaftliche Entwicklung wird getragen von einer konstanten gesellschaftlichen Akzeptanz des legalen Glücksspiels. Die Zahl der Besucher stieg leicht um 0,18 Prozent auf nunmehr 5,538 Mio.. Größten Anteil  am Wachstum hat das Automatenspiel: + 8,66 Prozent, 461,546 Mio. Euro. Das Tischspiel (Roulette,  Black Jack, Poker) ging um 4,47 Prozent zurück (145.432 Mio. Euro.).

Otto Wulferding

„Sowohl die Umsatz- als auch die Besucherzahlen zeigen, dass die deutschen Spielbanken souverän im Markt liegen und als Teil der Spielkultur gesellschaftlich angenommen werden. Dennoch stehen die deutschen Casinos vor den Herausforderungen der Digitalisierung. Ein Zahlenvergleich zeigt die Folgen der digitalen Transformation. 2017 erreichen deutsche Spielbanken etwa 600 Millionen Euro; 2016 wurden auf dem deutschen Sportwettenmarkt rund sechs Milliarden Euro umgesetzt“, sagt Otto Wulferding, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Spielbankenverbandes DSbV.

Der gesamte legale Markt der deutschen Spielbanken konnte auch 2017 erneut wachsen, nachdem er in der zweiten Hälfe der 2010er-Jahre der Regulierung und wachsendem Online-Konkurrenz-druck ausgesetzt war. „Auch bei Spielbanken steht die Digitalisierung weit oben auf der politischen Agenda. Den Behörden fehlen geeignete Instrumente gegen Onlinekasinos – oder die Mittel, die Verbote durchzusetzen. Das Internet ist world wide aktiv, grenzenlos. Im Global Gambling Village operieren Glücksspielkonzerne zwar auf deutschsprachigen Websites. Sie haben ihren Sitz aber außerhalb des Zugriffs durch den deutschen Staat. Auch wenn Bezahldienste wie Pay Pal ihre Geschäftsregeln geändert haben, versiegen die Geldströme nicht. Der Gesetzgeber denkt an Payment-Blocking. Umgesetzt wurde bisher nichts, “ sagt Wulferding. Dazu kommt der öffentliche Auftritt. Regelmäßig werde bei manchen Privatsendern für Online-Casinos geworben.

Zum Gesamtmarkt der Institutionen, die eine Spielbankkonzession nach deutschem Glücksspielrecht besitzen und ihren Sitz in Deutschland haben, gehören neun privatwirtschaftlich ausgerichtete (28 Standorte) sowie neun öffentlich-rechtliche Spielbankgesellschaften (35 Standorte). Das Web Portal casinocity nennt im Februar 2018: 3.882 gambling sites, davon über 900 deutschsprachige Seiten sowie 523 Online-Casinos. Das Handelsblatt Research Institute: schreibt von einer „deutlichen Verschiebung der Marktanteile“. Danach werde sich der Online-Marktanteil in den nächsten fünf Jahren auf etwa 13 Prozent des Gesamtmarktes erhöhen, „ einen Anteil, den der deutsche Markt schon vor Jahren überschritten hat.“

Kontakt: Otto Wulferding, Vorstandsvorsitzender DSbV, Werder Straße 4, Villa Schott, 76530 Baden-Baden , Tel: 07221 / 3024 -177, info@deutscher-spielbankenverband

Aktuelle Nachrichten Auto/Verkehr Bau/Immobilien Börse/Anlage/Banken Computer/Internet/IT Energie/Natur/Umwelt Gesellschaft/Politik Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Reisen/Tourismus

Global Corneal Implants Market: Market Estimation, Dynamics, Regional Share, Trends, Competitor Analysis 2012-2016 and Forecast 2017-2023

Corneal Implants are also called as corneal inlays that are the optical devices inserted into cornea to improve vision. The main purpose of optical devices is to improve the near vision and reducing need for reading spectacles in adults with presbyopia. Corneal implants are one of the options for the rectification of declined near vision in people with presbyopia who desires to have spectacle-independent superior vision for all distances. Corneal implantable devices have also been used for correction of hyperopia, myopia, and astigmatism.

 

As per to the Eye Bank Association of America (EBAA), the number of endothelial keratoplasty cases in the U.S. was over 23,000 in 2012 and corneal surgery was the most adopted choice to avoid blindness and restore the damaged eye. According to EBAA, presbyopia affects nearly over 80-90% population over the age of 40 years worldwide. Global corneal implants market continues to witness positive growth owing to increased cataract development over the age of 65, increasing life expectancy, and rising geriatric population would expect to fuel demand ocular implants over a period of forecast. An increase in the number of keratoplasty cases and corneal surgeries will boost market growth over the forecast period. The market for ocular implants driven by technological advances in implants like multifocal intraocular lens technology and rising awareness about aesthetics among young patient population expected to fuel the market for ocular implants over a period of forecast. However, potential side effects or damage associated with the use of ocular implants to the eye, the dearth of a skilled workforce to perform the implantation procedures may hamper the growth of the ocular implants market over a period of forecast.

 

A sample of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-corneal-implants-market/#ulp-4H8Z4LpNMLEuOnnx

 

 

The market for corneal implantable devices has been segmented on the basis of the type of implant, end-user, and geography.

 

Based on type of implant, corneal implantable devices has been segmented as

  • Refractive Corneal Implantable Device
  • Corneal Reshaping Implantable Device
  • Small Aperture Corneal Implantable Device

 

Based on end-user, corneal implantable devices has been segmented as

  • Hospitals
  • Ophthalmic Clinics
  • Retail Ophthalmic Stores
  • Online Retail.

 

To view TOC of this report is available upon request @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-corneal-implants-market/#ulp-c654SbFYO64MsOhu

 

 

Global corneal implants market is highly fragmented with several local and international players offering different implantable products in the marketplace. Players or service providers in the ocular implants market are coming up with a customized solution that addresses the patient requirements. Players in ocular implants market are developing newer designs which are influenced by viscoelastic technology and others to gain larger market revenue share in the ocular implants market. Moreover, end users (Service providers) in the market continuously working towards educating the patients regarding implantation surgeries and post-surgery precautions. The ophthalmic clinic’s segment is anticipated to witness high revenue share owing to a larger proportion of inpatient corneal implant procedures in these clinics and thus a greater demand for corneal implantable devices from this segment. Corneal implants market is estimated to witness considerable growth prospects from 2017 to 2023 corneal implants have been developed as a treatment option for corneal ectasia.

 

Need more information about this report @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-corneal-implants-market/#ulp-14mlyhjMGhVjZqa3

 

 

Geographically, corneal implants market is segmented as five regions, North America, Latin America, Asia Pacific, Europe and The Middle East & Africa. North America and Europe are expected to be as the dominating markets in corneal implants market, owing to awareness about corneal implants and rise in adoption of the patient for the technique. U.S.A corneal implants market is boosting the regional industry owing to the high prevalence of the ophthalmic and ocular conditions and early diagnosis of the eye disorders. The availability of advanced products, such as Raindrop Near Vision Inlay, used to correct near vision in patients with presbyopia will bolster the corneal implants market in the country.

 

As per the EU National Statistics, it is estimated as that there were over 209 Mn Europeans suffering from presbyopia and it is projected as that nearly half of the Europeans population will suffer from presbyopia by 2030 which may propel the Corneal Implants market during the forecast period. Spain market for corneal implants will expect lucrative growth over the forecast period. The growth is attributed due to consumers are willing to spend for eye care in the country.

 

Asia-Pacific represents a vast population with an unmet need in the domain of ocular aging treatment. In Japan, it has been observed that youth in their 20’s and 30’s are witnessing presbyopia-like symptoms due to overuse of devices and technology such as smartphones. These demographic and lifestyle changes coupled with the highest number of aging population is anticipated to bolster the corneal implants market in Asia-Pacific during the forecast period.

 

Get access to full summary @

https://www.precisionbusinessinsights.com/market-reports/global-corneal-implants-market/

Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Gesellschaft/Politik Internationales Pressemitteilungen

Abschlussbericht der EU-Expertengruppe zu nachhaltigen Finanzmärkten (HLEG) greift zu kurz

European Commission Kevin White | Flickr

 

Bonn, 31. Januar 2018: Am heutigen Mittwoch hat eine Expertenkommission der EU Empfehlungen für ein nachhaltiges Finanzsystem veröffentlicht, die nach Angaben des SÜDWIND-Instituts jedoch viel zu kurz greifen und nur an der Oberfläche der Problematik kratzen. Zwar begrüßt SÜDWIND den Versuch, Regeln für ein nachhaltigeres Finanzsystem aufzustellen und damit ein wichtiges Signal in Richtung der deutschen Koalitionsverhandlungen zu senden. Diese werden aber ohne eine ernstgemeinte Regulierung der Realwirtschaft zu Alibiveranstaltungen degradieren.

 

Die in dem Abschlussbericht aufgeführten Empfehlungen zur Integration von Nachhaltigkeitsaspekten im Finanzwesen in der Europäischen Union könnten den Finanzmarkt befähigen, einen Beitrag zur Erreichung der Klima- und Nachhaltigkeitsziele zu leisten. „Solange es aber möglich bleibt, mit Umweltverschmutzung und Menschenrechtsverletzungen viel Geld zu verdienen, wird es Investoren geben, die Ihr Kapital dort anlegen“ sagt Antje Schneeweiß, Finanzexpertin bei SÜDWIND.

 

Für eine tatsächlich nachhaltige Umsetzung der Empfehlungen muss an zahlreichen Stellen nachgebessert werden. So ist es nach Angaben von SÜDWIND bedauerlich und nicht nachvollziehbar, dass sich die Expertengruppe nicht auf eine Empfehlung einigen konnte, Investitionen in Umweltzerstörung (braune Investitionen) zu erschweren. Antje Schneeweiß stellt fest, dass „damit eine echte Chance vertan wurde, über die Finanzmärkte umweltschädliches Verhalten von Unternehmen und Investoren zu bremsen.“

 

Auch läuft die Empfehlung der Expertengruppe an die EU-Kommission, ein Klassifizierungsmodell (Taxonomie) für nachhaltige Investitionen zu erstellen, und darauf Standards aufzubauen, Gefahr, die notwendigen Regulierungen zu umgehen und sich in Beliebigkeit zu verlieren. Eine solche Taxonomie kann zwar helfen, „grüne“ Investitionsmöglichkeiten zu klassifizieren, führt aber in keiner Weise zu einer realen, nachhaltig orientierten Umlenkung von Kapitalströmen. Dies kann nur über einen klaren und weitreichenden Ausschluss inakzeptabler Aktivitäten geschehen.

 

Angesichts der hohen Präsenz von IndustrievertreterInnen im EU-Expertengremium war nach Ansicht von Antje Schneeweiß nicht wirklich mit bahnbrechenden Empfehlungen zu rechnen. Zu kritisieren ist aber darüber hinaus, dass die zivilgesellschaftliche Expertise z.B. der Brüsseler Organisation „Finance Watch“ ebenso außen vor blieb, wie die Berücksichtigung der Erfahrung von Alternativbanken, die seit Jahrzehnten in einem schwierigen Umfeld eine konsequent nachhaltige Anlagestrategie umsetzen.

 

Mit der heutigen Veröffentlichung des Berichts erneuert SÜDWIND seine Forderung für eine Finanzmarktregulierung, die die Risiken von Umweltzerstörung, Klimawandel und Menschenrechtsverletzungen in höhere Eigenkapitalanforderungen für Banken umsetzt. Darüber hinaus bedarf es endlich einer europäischen Standardsetzung, die eine Negativliste von inakzeptablen Investitionen enthält.

 

Stellungnahme zivilgesellschaftlicher Organisationen

 

Die hochrangige EU-Expertenkommission zum nachhaltigen Finanzwesen, kurz HLEG (High Level Expert Commission on Sustainable Finance), wurde im Jahr 2016 von der EU-Kommission einberufen. Sie besteht aus Expertinnen und Experten aus Finanzwesen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die Gruppe sollte für die EU-Kommission Empfehlungen zur systematischen Verankerung von Nachhaltigkeitsaspekten im Finanzwesen der Europäischen Union erarbeiten.

Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Shopping/Handel

Icecat arbeitet an einer 2.0 Cryptocurrency ICURY für Global Content Syndication

Icecat, ein in den Niederlanden börsennotiertes Unternehmen und Anbieter eines einzigartigen und weltweiten Open Content Katalogs, arbeitet an der Erstellung und Ausgabe einer sogenannten „2.0“ Cryptocoin, ICURY. ICURY, Icecat CryptocURencY, wird ein Cryptotoken sein, das von Icecat angenommen wird und eine zentrale Rolle bei der Bezahlung und Content Erstellung in Icecats existierendem Ecosystem spielen wird. Icecat ist kein Start-up mit lediglich einer Geschäftsidee, und das Token ist somit eine 2.0 Coin, da es von einem langjährig existierenden und profitablen Unternehmen ausgegeben wird, welches operationelle Dienstleistungen anbietet und nachweisliche Erfolge vorzeigen kann.

 

ICURY definiert sich als Cryptotoken, welches Icecats existierendes Global Product Content Syndication Netzwerk dezentralisiert. Dieses Netzwerk verzeichnet aktuell bereits 18 Milliarden Downloads pro Jahr und wird von zehntausenden E-Commerce Firmen aktiv genutzt. Icecat plant das Token als Vorauszahlungsmethode für seine Dienstleistungen zum Minimalwert zu verwenden. Im nächsten Schritt kann das Token als Anreiz für die Dezentralisierung von Content Erstellung und Syndizierung dienen. Derzeit produziert Icecat rund 1 Million Datenblätter pro Jahr. Mit einer dezentralisierten Arbeitsweise erwartet Icecat, dass die Produktion sich in den zweistellige Millionenbereich pro Jahr steigern kann. Unabhängige Proof-Of-Quality Kontrollen werden eine entscheidende Rolle in diesem Token Ecosystem spielen, da Nutzer standardisierte und verifizierte Produktinformationen verlangen.

 

Für die technische Erstellung und Ausgabe der ICURY arbeitet Icecat eng mit dem Tacxe/Ledgable Blockchain Team zusammen. Mit dem erfolgreichen Abschluss des technischen Pilots, wird Icecat den Zeitplan für das Initial Coin oder Token Offering (ICO/ITO) von ICURY bekanntgeben.

 

Über Icecat NV
Icecat NV, börsennotiert am niederländischen NPEX, ist ein weltweit agierender Herausgeber und Syndicator von Produktinformationen für den E-Commerce Markt. Icecat NV wurde im Jahr 2009 gegründet und arbeitet mit mehr als 68,000 Webshops und hunderten von Marken wie Philips, Sony, Samsung, HP, P&G, Lego und L’Oréal zusammen.

 

Zu Icecat gehören die Tochtergesellschaften Icecat LLC (Icecat Ukraine) und Icecat Content Sourcing OÜ (Icecat Estland), Iceshop BV und Teilnahme Hatch BV. Die Kostenzentren Icecat Ukraine und Icecat Estland sind verantwortlich für die Bereitsstellung der Editor und Software Developer Kapazitäten. Hatch BV liefert smarte „Buy Now“ Buttons, die Hersteller unterstützen, ihre Webseiten in messbare Lead Generators für ihre Online Partner zu verwandeln.

Interesse an ICURY? Zur Telegram ICURY Group:
https://t.me/joinchat/icurycoin

Börse/Anlage/Banken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen

Nullzins-Falle: Mediziner fürchten Selbst-Kannibalisierung ihrer Altersrücklagen

Die negativen Folgen der anhaltenden Nullzinspolitik machen vor keiner Bevölkerungsgruppe mehr Halt: Mediziner aller Fachrichtungen und Angehörige von ähnlich ausbildungsintensiven Berufen sehen mit Sorge, wie ihre Rücklagen dahinschmelzen. Aber nicht nur Menschen, die ihren Ruhestand durch Erträge ihres Vermögens absichern müssen, suchen gerade händeringend nach Alternativen …

Nullzins-Falle: Mediziner fürchten Selbst-Kannibalisierung ihrer Altersrücklagen
Knuth Browatzki und Dr. Siegfried Kade, Geschäftsführer der Dr. Kade Stiftungsberatung KG

Berlin, 09.12.2017 – Stiftungs- und Finanzexperte Dr. Siegfried Kade, einer der Konzeptionäre des „Immobilien-Festgeldes“, und Geschäftsführer der Stiftungsberatung Dr. Kade KG, nimmt im Rahmen seiner Beratungstätigkeit seit geraumer Zeit angesichts der extremen Niedrigzinspolitik eine zunehmende Verunsicherung gerade unter Medizinern wahr. Auch seinem Team kommen immer mehr unmissverständliche Aussagen zu Ohren. Dr. Kade: „Oberflächlich betrachtet würden Zyniker ein Luxusproblem diagnostizieren, schaut man aber genauer hin, erodiert meiner Beobachtung nach aktuell ein komplettes Lebenskonzept.“

Dieses Konzept erschien bis vor nicht einmal 10 Jahren noch vollkommen plausibel, funktionierte es doch etliche Jahrzehnte einwandfrei: Wer einen Beruf ergreifen wollte, der auf einer sehr zeit- und kostenintensiven Ausbildung basierte, teilte seine zukünftige Karriere in mehrere Phasen. Als Mediziner beispielsweise benötigte man zahlreiche Semester bis zur Approbation und beschäftigte sich dann noch ein paar Jahre mit der Facharzt-Ausbildung. Wenn die Promotion nicht während des Hauptstudiums erfolgte, fiel auch dafür noch Zeit an. Ließ man sich dann früher oder später nieder, musste in die Praxiseinrichtung investiert werden. Bis man in Bezug auf die Zeit- und Geldinvestitionen schließlich von der Soll- auf die Haben-Seite wechseln konnte, gingen etliche Jahre ins Land. Ab einem bestimmten Break-Even-Zeitpunkt sollten die Einkünfte dann alle laufenden Kosten decken, aber auch zu einem Teil in möglichst sichere und ertragreiche Anlagemöglichkeiten fließen, um einen angenehmen Ruhestand zu ermöglichen.

„Dieses Prinzip funktioniert aber nur, wenn man unterm Strich so zwischen 4 und 6 Prozent Zinsen erhält, mit denen man auch sicher rechnen kann,“ greift Knuth Browatzki, der zweite Geschäftsführer der Stiftungsberatung Dr. Kade KG, die aktuelle Problematik auf. Die momentane Nullzinspolitik hingegen frisst dieses, üblicherweise hart erarbeitete, Vermögen kontinuierlich wieder auf. Die Dynamik des sich ab einer bestimmten Höhe selbst vermehrenden Vermögens wird komplett sabotiert.
„Mit der Idee unseres Immobilien-Festgeldes können wir diese gefährliche Spirale endlich stoppen. Für Anlagen zwischen 50.000 und 500.000 Euro werden damit wieder fest kalkulierbare Renditen von 5,05 % bis 7,25 % pro Jahr erreicht, ohne das Anlagekapital zu gefährden“, erklärt Dr. Siegfried Kade und setzt fort: „Dieses besondere Angebot richtet sich an Mediziner, Stiftungen und Privatanleger, die nach einer sicheren und ertragreichen Investitionsmöglichkeit suchen.“
„Anlagemöglichkeiten mit derart vorzüglichen Konditionen sind aber verständlicherweise nur begrenzt verfügbar. Hier sollten Interessierte recht zügig Kontakt mit uns aufnehmen“, ergänzt Knuth Browatzki die Ausführungen seines Partners.


Stiftungsberatung Dr. Kade KG
Roedernallee 144
13437 Berlin
Geschäftsführer: Dr. Siegfried Kade, Knuth Browatzki
Telefon: 030 – 88 06 22 32
Telefax: 030 – 88 06 22 33
E-Mail: info@dr-kade.eu
Web: von-zinsen-leben.de


Die Stiftungsberatung Dr. Kade KG kümmert sich um die Bedürfnisse von bewusst konservativ agierenden Privatanlegern und besonders sicherheitsorientierten Stiftungen. Mit dem Immobilien-Festgeld helfen die erfahrenen Berliner Finanzexperten besorgten Stiftungsverantwortlichen, den festgeschriebenen Willen der Stifter zu erfüllen und gleichzeitig das Grundstockvermögen auch in der heutigen Zinslage zu bewahren und zu vermehren.

Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Kunst/Kultur Marketing/Werbung Pressemitteilungen Rat und Hilfe Recht/Gesetz/Anwalt Shopping/Handel Versicherung/Vorsorge

Betrugsversuche mit Kleinanzeigen in Österreich

Zurzeit laufen in Österreich Betrugsversuche für eine angebliche Weihnachtsauktion des Auktionshaus OWL.

In österreichischen Tageszeitungen wird zurzeit mit dem Namen AUKTIONSHAUS OWL, oder auch Auktionshaus aus OWL versucht, gutgläubige Menschen zu betrügen.

In diversen Kleinanzeigenteilen der bekannten Zeitungen inseriert ein Betrüger den Kunst-, Antiquitäten-, Schmuck-, und Pelzankauf oder die Annahme der Objekte für eine nicht existente Weihnachtsauktion des’Auktionshaus OWL‘ oder eines Auktionshauses aus OWL ( Ostwestfalen-Lippe). Dieser Betrüger gibt sich als Herr Stein oder N.Stein als Mitarbeiter des real existierenden ‚AUKTIONSHAUS OWL‘ aus Bielefeld in Deutschland aus.

Das ‚Auktionshaus OWL Sauerland & Stürmann GbR‚ aus Bielefeld in Deutschland beschäftigt keinen Mitarbeiter mit dem Namen Stein oder anderes. Beim Auktionshaus OWL sind nur die Familien Sauerland & Stürmann beschäftigt.

Für alle dem realen ‚Auktionshaus OWL‘ übergebenen Gegenstände wird immer eine förmliche Quittung mit voller Geschäftsadresse ausgestellt, dieses wird von dem Betrüger so nicht praktiziert, dieser unterzeichnet eine  Quittung mit dem Namen Stein. Es wird angeraten dergleichen Betrugsversuche sofort bei der zuständigen Polizei-Dienststelle anzuzeigen.

Das ‚Auktionshaus OWL Sauerland und Stürmann GbR‘ versteigert keine Pelze und führt auch keine Weihnachtsauktion durch. Der Betrüger spricht mit eindeutig deutschem Akzent und wird hoffentlich bald dingfest gemacht. Es sind schon Anzeigen wegen Betrugs und Übervorteilung gestellt worden.

Betrugsversuche im Bereich Schmuck, Gold & Edelmetalle sind eine in Deutschland schon seit längerer Zeit funktionierende Masche. Speziell Zeitungsannoncen mit dem Begriff Pelzankauf werden zu fast 100% in betrügerischer Absicht geschaltet, bei Menschen welche daraufhin antworten fällt schon im zweiten Satz die Frage nach vorhandenen Schmuck und Edelmetalle wie Gold, Platin & Silber.

Die Betrüger kommen dann ins Haus, vorhandener Schmuck, Luxusuhren, Edeluhren, Münzen, Gold, Platin & Silber wird entweder zu ganz geringen, nicht marktgerechten Preisen angekauft, oder auch unter Herausgabe von Quittungen einfach mitgenommen um den Ankaufspreis zu überweisen oder später zu bezahlen. Das passiert natürlich nie und die angegebenen Namen, Adressen oder Telefonnummern sind nicht existent.

 

Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Recht/Gesetz/Anwalt Versicherung/Vorsorge

Unternehmervollmacht: Neue Beratungsansätze für das Firmenkundengeschäft

Bad König, 17.10.2017 – Es passiert schneller als man denkt: ein schwerer Unfall oder eine Krankheit, die den Patienten lange ans Bett fesselt. Besonders problematisch sind solche Notlagen, wenn sie einen Einzelunternehmer, einen Freiberufler oder den alleinigen geschäftsführenden Gesellschafter einer Firma betreffen. Denn dann ist auch das Unternehmen in Gefahr. In einem solchen Fall hilft die Unternehmervollmacht, die auch den Firmenkundenberatern von Banken und Sparkassen einen guten Anlass für ein Beratungsgespräch liefert.

„Viele Geschäftsinhaber denken, dass sie im Notfall automatisch von ihrem Ehegatten vertreten werden“, erklärt Margit Winkler, Geschäftsführerin des Instituts GenerationenBeratung (IGB). „Das ist aber nicht der Fall. Wurde keine Vollmacht erteilt, muss durch das Gericht ein Betreuer bestellt werden – das dauert und kann dazu führen, dass ein völlig Fremder plötzlich im Unternehmen das Sagen hat.“ Gerade für Handwerker, Ärzte, Apotheker, Unternehmensberater, Taxisfahrer, kurzum für Einzelunternehmer und Freiberufler besteht daher Handlungsbedarf. Sie müssen sich rechtzeitig um eine Unternehmervollmacht kümmern, diese erstellen und sicher verwahren.

Banken und Sparkassen können dieses Thema dafür nutzen, mit ihren Bestandskunden ins Gespräch zu kommen und durch den zusätzlichen Service auch Neukunden auf sich aufmerksam zu machen. Die Institute fungieren dabei nicht alleine als Vertraute und Berater ihrer Firmenkunden, sondern lernen im Rahmen der Beratung ihre Kunden noch besser kennen und können Ansätze für den Abschluss zusätzlicher Vorsorgeprodukte erkennen. Daneben empfehlen sie sich als Partner des Bevollmächtigten und bleiben so auch im Notfall die Hausbank ihrer Firmenkunden.

Mit einer Unternehmervollmacht kann der Inhaber einzelnen Personen sowohl weitere Entscheidungsspielräume einräumen, als auch konkrete Anweisungen erteilen. Die Vollmacht kann zudem so ausgestaltet sein, dass die bevollmächtige Person bei wichtigen Entscheidungen wie der Einstellung leitender Mitarbeiter oder dem Abschluss wesentlicher Verträge, einen Berater konsultieren muss. Außerdem ist es möglich, die Entscheidungskompetenzen auf verschiedene Personen aufzuteilen, die Experten in diesem Bereich sind.

 

Über das Institut GenerationenBeratung:
Das unabhängige und neutrale Institut GenerationenBeratung (IGB) ist Experte zu Themen der rechtlichen und finanziellen Vorsorge für den Pflege- und Todesfall. Für Privatpersonen erstellt das IGB rechtssichere Vollmachten und verwahrt sie, genauso wie die unterschiedlichsten Verfügungen, die im Bedarfsfall benötigt werden. Finanzdienstleister bildet das IGB zu allen Themen der GenerationenBeratung aus, damit diese ihre Kunden noch besser zu allen Themen der Vorsorge beraten zu können. www.institut-generationenberatung.de
Margit Winkler (Jahrgang 1963), Geschäftsführerin des Instituts GenerationenBeratung (IGB), ist Expertin in allen Fragen rund um Vollmachten, Verfügungen, Pflege und Testament. Mit ihrem Buch „Vorsorgen: Keine Frage des Alters!“ hat sie einen Leitfaden für Menschen vorgelegt, die die eigene Zukunft nicht dem Zufall überlassen wollen. Das Buch gilt als Standardwerk für die GenerationenBeratung.

Aktuelle Nachrichten Bau/Immobilien Börse/Anlage/Banken Finanzen/Wirtschaft Pressemitteilungen Versicherung/Vorsorge

Der Fall Plöchl – Kredit für 71jährigen Pensionisten

Alfred Plöchl* ist 71 Jahre jung. Er staunte nicht schlecht, als wir ihm einen Fixzinssatz von 1,2 % für zehn Jahre Laufzeit zusagen konnten. Jetzt freuen wir uns mit ihm und dürfen die gesamte Geschichte zum Fall berichten. read more »

Börse/Anlage/Banken

Online Broker vergleichen

Bevor der Handel mit binären Optionen beginnt, muss man ausführlich prüfen, ob der jeweilige Broker auch als sicher gilt. So deutet eine Lizenz in Kuruba eher auf einen Betrugsversuch hin, da sie nicht die geringste Sicherheit bietet und vollkommen unseriös ist. Stammt die Lizenz hingegen aus Malta, kann man sie als korrekt akzeptieren, schließlich gelten dort wesentlich höhere Standards und Anforderungen. Es funktioniert ähnlich wie beim Wetten, wo ebenfalls Einsätze platziert werden, weshalb es sinnvoll ist, Erfahrungsberichte von anderen Nutzern einzuholen und sie nach Dingen zu fragen, die man selbst vielleicht übersehen hat. Immerhin geht es um das eigene Geld.

Wissen ansammeln

Traden hat dem Glücksspiel einiges voraus, so basiert es beispielsweise nicht nur auf Zufall. Mit ein wenig Hintergrundwissen, wie es auf http://www.online-geldsparen.de zur Verfügung gestellt wird, schafft man es bereits, seine Einsätze zur richtigen Zeit zu machen. Mit ein wenig Übung wird es möglich, sich auf das Geschäftsleben vorzubereiten, wofür Broker ein kostenfreies Demokonto anbieten. Als Trader hat man so die Möglichkeit, das Traden zu üben, ohne echtes Geld einzusetzen. Zudem macht man sich auf diese Weise bestens mit der Plattform vertraut, da man jede Funktion genau prüft. Dieser Prozess stellt für den späteren Handel sicher, dass man im entscheidenden Moment in der Lage ist, die richtigen Klicks zu tätigen.

Das Kapital

Sobald man mit dem Handeln beginnt, stellt sich unmittelbar die Frage, wie man mit dem eigenen Kapital umgehen sollte. Hierfür gibt es folgende Regeln:

  • niemals mehr als 10 Prozent des Guthabens setzen
  • so können Verluste im Notfall ausgeglichen werden