Category Archives: Gesellschaft/Politik

Marketing/Werbung Recht/Gesetz/Anwalt

Trotz verlängerter Lizenzen für Online-Glücksspiel bleibt Werbung dafür illegal

„Klare Kante bei verbotener Glücksspiel-Werbung im Bundesligafußball.“

In der Bundesliga-Saison 2018/2019 wurde Borussia Dortmund nicht Deutscher Meister. Auch auf anderem Feld fehlt der Borussia Fortune, da ihr die Bezirksregierung in Düsseldorf einen Verstoß gegen das Werbeverbot für Online-Glücksspiel vorwirft. Der BVB wirbt auf seiner Website für den Wettanbieter bwin. Dieser bietet auch über das Internet Glücksspiel wie Online-Casinospiele und Poker  an. Werbung für Online-Glücksspiel ist gemäß Glücksspielstaatsvertrag verboten.

Otto WulferdingIn Deutschland zielen Marketing und Werbung im Fußball darauf ab, den Eindruck von Seriosität und Normalität zu erzeugen. Die rechtliche Grauzone für Online-Glücksspiel führt offenbar dazu, dass geltendes Recht im Bereich Werbung ignoriert wird. Wir fordern eine klare Kante, wenn gegen Werberichtlinien verstoßen wird“, sagt Otto Wulferding, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Spielbankenverbandes DSbV.

Die Zusammenarbeit mit der Borussia aus Dortmund ist kein Einzelfall. Mehrere Online-Sportwetten-Anbieter sind Sponsor Partner im Fußball, obwohl der Glücksspielstaatsvertrag den nicht in Deutschland lizenzierten Anbietern und deren Werbung Grenzen setzt. So ist das Wiener Unternehmen Interwetten Business Premium bis 2020 Partner der TSG Hoffenheim. tipico wirbt u.a. seit 2018 mit dem FC Bayern München. Mit  Schalke 04 hat bet-at-home.com seine Partnerschaft bis 2021 verlängert. Aber auch auf Verbandsebene wirbt das Online-Glücksspiel. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) baute Anfang des Jahres seine Partnerschaft mit bwin aus. Die Kooperation umfasst Werberechte für den DFB und die Nationalmannschaften bis 2022. Darüber hinaus erwarb bwin Werberechte für den DFB-Pokal, die 3. Liga und die Frauen-Bundesliga. Der Wettanbieter Tipico erhielt von der Deutschen Fußball-Liga DFL „offiziellen Partnerstatus“ bis 2020/2021 und ist mit seinem „Botschafter Oliver Kahn“ Sponsor der 1. und 2. Bundesliga. Das Fachportal Sponsors meldet sportartenübergreifend im deutschen Profisport 67 Sponsorships (Wert ab 50 000 Euro pro Jahr), davon 54 im Fußball (3. Liga bis Bundesliga). Die Anbieter geben dafür rund 43 Mio. Euro pro Jahr aus. Der Hauptanteil, rund 38 Mio. Euro, stamme von privaten Glücksspielunternehmen.

Wulferding verweist auf Großbritannien. Hier verzichtet der Glücksspiel-Anbieter GVC Holdings PLC auf Werbespots für die Buchmacher Ladbrokes und Coral im Umfeld von Sportübertragungen (mit Ausnahme von  Pferderennen). Zudem werde das Sponsoring auf Trikots von Fußballspielern oder Werbebanden eingestellt
Der Deutsche Spielbankenverband DSbV e.V in Baden-Baden vertritt die deutschen Spielbanken in öffentlich-rechtlicher Trägerschaft: 9 Gesellschaften sind in acht Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen und Schleswig-Holstein) an 30 Standorten präsent. Eckdaten 2018: 3 Mio. Besucher, Brutto-Spielertrag 351 Mio. Euro, 3.100 Arbeitsplätze.

Kontakt: Otto Wulferding, Vorstandsvorsitzender DSbV, Werder Straße 4, Villa Schott, 76530 Baden-Baden , Tel: 07221 / 3024 -177, info@deutscher-spielbankenverband.de

Aktuelle Nachrichten Gesellschaft/Politik

Agenda News: Der große Irrtum – Verfassungstheorie kontra Mindestlohn

Pressebericht Nr. 686
Das pfändungsfreie Existenzminimum nach § 850c ZPO. Es liegt ab dem 1. Juli 2017 für eine alleinstehende Person bei 1.133,80 Euro (Wikipedia).

Lehrte, 17.05.2019. 70 Jahre Grundgesetz ist eine solide Basis der deutschen Politik. Art. 1 – Die Würde des Menschen ist unantastbar. Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. Art. 3 – (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Art 15 – Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend. Art 20. Das hat zur Folge, dass immer mehr Menschen, Politiker und Experten die Enteignung von großen Immobiliengesellschaften fordern, um mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Hinweis: Seit 2006 ist der Bestand an Sozialbauwohnengen von 2,094.2 Mio. Einheiten gegenüber 2017 auf 1,223 Mio. gesunken (Statista).

Art.15/1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt. Ausgehend von „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, ergibt sich eine große Diskrepanz zwischen Theorie und Wirklichkeit. .Die Armutsgrenze liegt seit 2017 bei 1.133,80 Euro. Gemessen daran bedeutet das für einen Ledigen, bei 180 Arbeitsstunden monatlich inklusiv Kirchensteuern, ein Bruttolohn von 1.900 Euro oder 10,55 Euro Netto-Stundenlohn.

Warum zahlt der Staat im Niedriglohnsektor den Beschäftigten nicht den Mindestlohn, der gemäß der Armutsgrenze bei 10,55 Euroliegen müsste? Ab 2010 erhalten 7,8 Millionen Menschen ohne Job den Regelbedarf für Alleinstehende/ Alleinerziehende nach Hartz IV von 424 Euro plus 400 Euro Mietzulage (824 Euro) und nicht nach der Armutsgrenze von 1.138,80 Euro. Betroffen sind auch 4 Mio. Rentner mit Bruttorenten unter 500 Euro und 5,45 Mio. Rentner mit Bruttorenten unter 700 Euro. Das sind rund 17,25 Mio. Personen plus 2,5 Mio. arme Kinder, die darunter leiden, dass Verfassungstheorie und Wirklichkeit weit auseinander klaffen. Das ist sozial verwerflich! Zwischenzeitlich haben sich Mieten In Deutschland drastisch erhöht, ebenso die Mietnebenkosten. Die Kraftstoffpreise und Lebensmittelpreise haben einen neuen Höchststand erreicht. Eine erneute Erhöhung der Armutsgrenze ist dringend angeraten.

Das deutsche Steuersystem ist in den vergangenen Jahren ungerechter geworden. Während insbesondere Vermögende und Unternehmen entlastet wurden, müssen Arbeitnehmer immer mehr zur Finanzierung öffentlicher Aufgaben beitragen. Die Bundesregierung wird den Aufgaben eines Sozialstaates nicht gerecht. Bis 2040 gehen rund 20 Mio. Arbeitsplätze verloren. Es ist nicht zu erkennen, dass sich Parteien und Parlamentarier dieser Entwicklung bewusst sind. Gemeinsam rufen sie zur Europawahl und Landtagswahlen am 26.Mai 2019 auf und werben für ihre unterschiedlichen Ziele. Sie sollten sich die Verfassungstheorien der letzten 50 Jahre einmal vor Augen führen:

Dazu gehört, dass Gerhard Schröder mit Agenda 2010 Dumpinglöhne, Leiharbeit, Minijobs und Zeitarbeit eingeführt hat. Damit schickt er einen großen Teil der Beschäftigten und zukünftige Rentner, mit fallenden Bemessungsgrenzen für Renten bis 2040 auf 43 %, in Altersarmut. Schröder und Merkel haben Deutschland zum Niedrigrentenland und Niedriglohnland Nummer 1 in der EU gemacht.

Die Kluft zwischen Mindestlöhnen und Reallöhnen wird immer größer. Um das zu vermeiden schlägt Agenda2011-2012 folgende Änderung vor. Die Regierung plant jährlich eine prozentuale Veränderung der Wirtschaftsleistung (BIP) ein und plant danach die Einnahmen und Ausgaben des Bundeshaushalts. Sie sollte gleichzeitig einen Prozentsatz für die Inflation festlegen. Dieser Prozentsatz sollte bei den Tarifverhandlungen zugrunde gelegt werden, ohne dass die Regierung in die Lohnpolitik eingreift. Das würde bedeuten, dass die Regierung für 2020 eine Inflationsrate von ggf. 1,5 % festlegt und dass der Sockelbetrag für Lohnverhandlungen ist. Würden sich die Tarifpartner z.B. auf 2 % Lohnerhöhung einigen, wären das effektiv 3,5 % mehr Lohn.

Dieter Neumann

Agenda 2011-2012
Agenda News
Dieter Neumann
Ahltener Straße 25
31275 Lehrte
Telefon/Fax 05132-52919
info@agenda2011-2012.de –
http://www.agenda2011-2012.de

Agenda 2011-2012 wurde im Mai 2010 gegründet und ist ein globales Konzept gegen Finanzkrisen. Der Öffentlichkeit wurde parallel dazu im Internet ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Finanzrahmen von 275 Milliarden Euro zur Diskussion angeboten, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht. Das Gründungsprotokoll ist 2010 als Sachbuch erschienen und aus Authentizitätsgründen in der Staatsbibliothek Berlin hinterlegt.

Agenda News ist das Presseorgan von Agenda 2011-2012. Presseberichte von Agenda News sind Spots zum Sachbuch Agenda 2011-2012 „Protokoll einer Staatssanierung – Wege aus der Krise“, Dieter Neumann, Books on DEMAND-Verlag Mai 2016. Fazit: „Die Krise wird nur mit einer angemessenen Beteiligung aller Gesellschaftsschichten, Dienstleister (65 % vom BIP) und Produzenten (35 % vom BIP) an den Staatskosten überwunden.

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin

Single-cell Analysis Market Size, Share and Global Analysis Report 2019

[175 Pages Report] Single-cell Analysis Market is estimated to grow at a CAGR of 16.5% during the forecast period, to reach $ 3.59 billion

Growth of the market is primarily driven by the technological advancements in single-cell analysis products, increasing government funding for cell-based research, growing biotechnology and pharmaceutical industries, wide applications of single-cell analysis in cancer research, growing focus on personalized medicine, and increasing incidence and prevalence of chronic and infectious diseases.

Speak to our analyst and gain crucial industry insights that will help your business grow:

https://www.marketsandmarkets.com/speaktoanalyst.asp?id=171955254

The Single-cell Analysis Market, by cell type, is segmented into human, animal, and microbial cells. the human cells segment is expected to account for the largest share of the market. The growing application areas of human stem cells and the rising incidence of diseases such as cancer are the major factors driving the growth of this segment.

The objectives of this study are as follows:

  • To define, describe, and forecast the market on the basis of products, cell type, technique, application, end user, and region.
  • To provide detailed information regarding the major factors influencing the growth of the market (drivers, restraints, opportunities, and industry-specific challenges)
  • To strategically analyze micro-markets with respect to individual growth trends, prospects, and contributions to the market
  • To analyze the opportunities in the market for stakeholders and provide details of the competitive landscape for market leaders
  • To forecast the size of market segments with respect to four regions, namely, North America, Europe, Asia, and the Rest of the World (RoW)

Browse and in-depth TOC on “Single-cell Analysis Market”.

107 — Tables

42 — Figures

175 — Pages

Single-cell Analysis Market, By Technique

  • Flow Cytometry
  • NGS
  • PCR
  • Microscopy
  • Mass Spectrometry

Request for Free Sample Report @

https://www.marketsandmarkets.com/requestsample.asp?id=171955254

Single-cell Analysis Market, By Region:

  • North America
  • Europe
  • Asia
  • Rest of the World (RoW)

The Single-cell Analysis Market is highly fragmented in nature with several big as well as emerging players. Prominent players in this market include Merck KGaA (Germany), Becton, Dickinson and Company (U.S.), Promega Corporation (U.S.), Danaher Corporation (U.S.), General Electric Company (U.K.), Thermo Fisher Scientific Inc. (U.S.), Miltenyi Biotec (Germany), Illumina, Inc. (U.S.), Bio-Rad Laboratories, Inc. (U.S.), Fluidigm Corporation (U.S.), NanoString Technologies, Inc. (U.S.), and Agilent Technologies (U.S.).

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Marketing/Werbung

Research Insights on Molecular Cytogenetics Market Share, Size and Analysis Report

The Research Report on Molecular Cytogenetics Market provides a detailed overview of the major drivers, restraints, challenges, opportunities, and strategies impacting the market along with the estimates and forecasts of the revenue and market share analysis.

The major factors driving the growth of this market are increasing the incidence of genetic disorders and cancer, rapid growth in the aging population, and growing healthcare expenditure worldwide.

The high incidence and large economic burden of genetic disorders and cancer and rise in healthcare expenditure have resulted in the increasing use of molecular cytogenetic products in clinical and research laboratories, academic research institutes, and pharmaceutical and biotechnology companies.

Download PDF (Molecular Cytogenetics Market):

https://www.marketsandmarkets.com/pdfdownloadNew.asp?id=148469224

The report segments this market based on product, technique, application, end user, and region.

The implementation of molecular cytogenetics in clinical & research laboratories requires high capital investments. The instruments needed for cytogenetics research and procedures are expensive since they are equipped with advanced features and functionalities. Owing to their high costs, companies and research institutes with smaller R&D budgets cannot afford to purchase or produce such expensive instruments.

Molecular Cytogenetics Market Based on Product;

based on products, techniques, application, end user, and region. On the basis of product, the market is segmented into kits and reagents, instruments, consumables, and software and services. The kits and reagents segment is expected to account for the largest share of the global market in 2016; the increasing incidence of genetic disorders and cancer is a key market driver in this segment.

Request Research Sample Pages:

https://www.marketsandmarkets.com/requestsampleNew.asp?id=148469224

Molecular Cytogenetics Market Based on techniques;

On the basis of technique, the market is segmented into comparative genomic hybridization (CGH), fluorescence in situ hybridization (FISH), in situ hybridization (ISH), and other techniques. CGH forms the largest and fastest-growing technology segment of this market, as the increasing laboratory automation will increase areas of application of CGH in molecular cytogenetics market.

Molecular Cytogenetics Market Based on Application;

the market is segmented into genetic disorders, cancer, personalized medicine, and other applications. The genetic disorders segment accounts for the largest share of the global market.

Key players in the molecular cytogenetics market include F. Hoffmann-La Roche Ltd. (Switzerland) Danaher Corporation (US), Thermo Fisher Scientific, Inc. (US), Abbott Laboratories (US), Agilent Technologies (US), PerkinElmer, Inc. (US), Illumina, Inc. (US), Bio-Rad Laboratories (US), Oxford Gene Technology (UK), and Applied Spectral Imaging (US).

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin

2019 Metabolomics Market Size, Trend, Forecast Globally by Top Key Players

The Global Metabolomics Market is expected to reach USD 2,386.4 million, at a CAGR of 14.6%

Metabolomics Market by Product (GC, HPLC, UPLC, NMR, Mass Spectrometry, Surface-based mass analysis, Bioinformatics), Application (Biomarker & Drug Discovery, Nutrigenomics, Toxicology), Indication (Oncology, Cardiology, Inborn Errors) — Forecast

This research report segments this Metabolomics Market based on product and service, application, indication, and region.

The growing focus on personalized medicine has driven the use of metabolomics tools by manufacturers engaged in developing rigorous strategies for understanding the root of a disease rather than simply treating a patient’s symptoms. Recent developments in analytical technologies, such as the emergence of high-resolution mass spectrometry, have provided revolutionary analytical capabilities in metabolomics, offering the detection of more than 10,000 metabolites at a given point of time

Download PDF (Metabolomics Market):

https://www.marketsandmarkets.com/pdfdownloadNew.asp?id=218189007

Major Market Drivers in Metabolomics Market:

  • Availability of government and private funding
  • Increasing pharmaceutical and biotech R&D expenditure
  • Technological advancements
  • Growing demand for personalized medicine
  • Increasing the use of metabolomics in toxicology testing

Key Questions Addressed in the Research Study:

  • Metabolomics helps identify the type and number of compounds analyzed by making use of several complementary analytical methods and what would be the future of metabolomics instruments in the upcoming years?
  • How growing demand for personalized medicine and other factors would change the future of the metabolomics market?

Request Research Sample Pages (Metabolomics Market):

https://www.marketsandmarkets.com/requestsampleNew.asp?id=900

Growing Demand for Personalized Medicine Drive the Metabolomics Market

The growing focus on personalized medicine has driven the use of metabolomics tools by manufacturers engaged in developing rigorous strategies for understanding the root of a disease rather than simply treating a patient’s symptoms. Recent developments in analytical technologies, such as the emergence of high-resolution mass spectrometry, have provided revolutionary analytical capabilities in metabolomics, offering the detection of more than 10,000 metabolites at a given point of time.

Major Key Players in Metabolomics Market;

Prominent players in the global metabolomics market are Thermo Fisher Scientific (U.S.), Agilent Technologies (U.S.), Danaher Corporation (U.S.), Waters Corporation (U.S.), and Shimadzu Corporation (Japan). Other leading players in this market include Bio-Rad Laboratories (U.S.), Bruker Corporation (U.S.),

Finanzen/Wirtschaft Gesundheit/Medizin Wissenschaft/Forschung

Marinomed Biotech AG: Budesolv zeigt bei stark reduzierter Dosis im Vergleich zum Marktprodukt Rhinocort Aqua, bereits nach der ersten Anwendung klare Wirksamkeit, Marinosolv®-Plattform klinisch bestätigt

 

Marinomed Biotech AG: Budesolv zeigt bei stark reduzierter Dosis im Vergleich zum Marktprodukt Rhinocort Aqua, bereits nach der ersten Anwendung klare Wirksamkeit, Marinosolv®-Plattform klinisch bestätigt

 

• Phase-III-Studienziele erreicht – Basis für Einstieg in Multi-Milliarden-Dollar-Markt erfolgreich gelegt
• Budesolv zeigt bereits nach der ersten Anwendung deutliche Wirksamkeit
• Allergische Nasensymptome innerhalb von vier Stunden deutlich reduziert
• Sechsmal niedrigere Wirkstoffmenge als Vergleichsprodukt

 

Wien, 15. Mai 2019. Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, erhielt im Rahmen der pivotalen Phase-III-Studie für Budesolv die klinische Bestätigung für die Wirksamkeit der innovativen Marinosolv®-Technologie-Plattform. Die vorliegenden Daten beweisen, dass Budesolv 10 µg bei über sechsmal niedrigerer Dosis nach einer Woche Therapie zumindest die gleiche Wirkung wie das derzeit am Markt befindliche Produkt Rhinocort Aqua 64 µg erzielt. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse der Studie, dass bereits nach der ersten Dosis Budesolv eine Verbesserung der Symptome bei allergischer Rhinitis (Heuschnupfen) eintritt. Bei Rhinocort Aqua wurde dieser Effekt nicht beobachtet. Damit wurden sowohl der angestrebte primäre als auch der sekundäre Endpunkt der Studie erreicht. Die Basis für den geplanten Einstieg in den multimilliardenschweren Markt für Therapien gegen allergischen Heuschnupfen wurde damit erfolgreich gelegt. Der relevante Weltmarkt für Budesolv umfasst aktuell ein Volumen von rund 5 Milliarden USD und wächst jährlich um weitere rund 5 %. Marinomed hält am Zeitplan für eine Zulassung von Budesolv und anschließende Markteinführung in Europa im Jahr 2021 fest.

 

Vollständige Lösung des Wirkstoffs Budesonid

Budesolv ist eine neue, auf Marinosolv® basierende Formulierung des Wirkstoffs Budesonid. Während bei den bisher am Markt zugelassenen Steroidnasensprays die Wirkstoffe als Suspension und damit weitgehend ungelöst vorliegen, ermöglicht Marinosolv® die vollständige Lösung der Substanz. Budesolv enthält eine deutlich geringere Wirkstoffmenge als das vergleichbare Marktprodukt, nämlich über sechsmal weniger (10 µg/Sprühstoß anstelle von 64µg). Dennoch konnte in einer Studie mit Heuschnupfenpatienten gezeigt werden, dass Budesolv nach einer Woche Therapie eine gleichwertige Wirksamkeit wie das Marktprodukt zeigt.

Bereits diese Daten beweisen, dass die vollständige Lösung und damit bessere Verfügbarkeit einer Substanz deutliche und klinisch relevante Vorteile bringt. Zusätzlich wurde in der Studie untersucht, ob bereits nach der ersten Dosis Budesolv eine Verbesserung der allergischen Symptome eintritt.

 

Erste Innovation in der Allergiebehandlung mit Budesonid seit vielen Jahren

Nach Auswertung der Ergebnisse der Stunden nach der ersten Dosierung zeigte sich Studienleiterin und Allergologin Dr. Petra Zieglmayer überrascht: „Während es bereits ein großer Erfolg ist, dass ein Produkt mit einer stark reduzierten Dosis der wirksamen Substanz gegenüber dem Marktprodukt nach einer Woche Behandlung gleichwertig ist, sind die Daten nach der ersten Dosierung äußerst erstaunlich. Nach Erfahrungen mit dem Marktprodukt Rhinocort Aqua kann innerhalb der ersten Stunden nach der ersten Anwendung nicht mit einer Wirksamkeit im Vergleich zu Placebo gerechnet werden.

Budesolv hingegen konnte die allergischen Nasensymptome innerhalb von vier Stunden im Vergleich zu den Symptomen vor der ersten Gabe und zu Placebo deutlich reduzieren. Diese Wirksamkeit zeigt sich auch bei allergischen Symptomen, die mit Asthma assoziiert sind: Im sogenannten Asthmascore konnte eine bedeutende Reduktion bereits unmittelbar nach der ersten Gabe von Budesolv im Vergleich zu Placebo nachgewiesen werden. Mit dem Vergleichsprodukt Rhinocort Aqua wurde diese  Reduktion des Asthmascores nicht beobachtet. Patienten dürfen daher bereits innerhalb der ersten Stunden nach der ersten Anwendung mit Budesolv mit einer spürbaren und anhaltenden Verbesserung der Symptome rechnen. Damit stellt Budesolv die erste wirkliche Innovation in der Allergiebehandlung mit Budesonid seit vielen Jahren dar.“

Dr. Eva Prieschl-Grassauer, Chief Scientific Officer von Marinomed ergänzt: „Wir freuen uns, dass die erste Studie mit einem auf der Marinosolv®-Technologie basierenden Produkt erfolgreich verlaufen ist und unsere allgemeinen Annahmen, dass Lösungen Suspensionen überlegen sind, bestätigt wurden. Damit können wir auch die folgenden Projekte mit der Technologie Marinosolv® mit großer Zuversicht weiterführen.“ Als nächstes plant Marinomed mit dem Produkt Tacrosolv eine Therapie gegen allergische Bindehautentzündung zu entwickeln.

Mit den beiden Leitprodukten Budesolv und Tacrosolv plant Marinomed den Einstieg in den Multi-Milliarden-Dollar-Markt für die Behandlung von Allergien und Augenerkrankungen. Marinosolv®-Produkte sollen nach erfolgter Zulassung mit Partnern vermarktet werden.

 

Über Marinomed Biotech AG
Marinomed Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien und notiert seit 1.2.2019 im Prime Market der Wiener Börse. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Atemwegs- und Augenerkrankungen, die auf patentgeschützten Technologieplattformen basieren. Die Technologieplattform Marinosolv® erhöht die Wirksamkeit von schwer löslichen Wirkstoffen speziell für die Behandlung von sensiblen Organen wie Augen und Nase. Die Plattform Carragelose® umfasst innovative patentgeschützte Produkte zur Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege. Carragelose® kommt in Nasensprays, Rachensprays und Pastillen zur Anwendung, die mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 30 Ländern vertrieben werden. Weiterführende Informationen: www.marinomed.com.

 

Rückfragehinweis:

Dr. Eva Prieschl-Grassauer
Chief Scientific Officer, Marinomed
Veterinärplatz 1, 1210 Wien, Österreich
T +43 (0)1 250 77 4460
E-Mail: eva.prieschl@marinomed.com
http://www.marinomed.com

Roland Mayrl
Managing Partner, Metrum Communications
Prinz-Eugen-Straße 80/16, 1040 Wien, Österreich
T +43 (0) 1 504 69 87 331
E-Mail: r.mayrl@metrum.at
http://www.metrum.at

Gesundheit/Medizin

Fractional Flow Reserve Market 2019 – Global Industry Size, Share, Analysis, Trend and Future Strategic Planning

The Global Fractional Flow Reserve Market is expected to reach $ 1,082 million by 2024 from USD 516 million in 2019, at a CAGR of 16.0% during the forecast period (2019–2024)

Growth in this market is primarily attributed to the rising geriatric population and the subsequent growth in the prevalence of cardiovascular diseases, cost-benefits of FFR, and the presence of a favorable reimbursement scenario.

Download PDFhttps://www.marketsandmarkets.com/pdfdownloadNew.asp?id=257837023

Fractional Flow Reserve Market segmentation:

· based on technology

· based on the type

· based on application

· based on regions

The Major Players Operating in the Fractional Flow Reserve Market:

The key players in the fractional flow reserve market are Abbott (US), Boston Scientific (US), ACIST Medical Systems (US), Koninklijke Philips N.V. (Netherlands), Opsens, Inc. (Canada), HeartFlow, Inc. (US), Siemens Healthineers (Germany), Pie Medical Imaging (Netherlands), CathWorks (Israel), and Medis Medical Imaging Systems BV (Netherlands).

Abbott (US) held the leading position in the fractional flow reserve market. The company acquired a significant share in the FFR market through the acquisition of St. Jude Medical (US). This acquisition positioned Abbott as a major cardiology devices provider. The strategic acquisition of St. Jude Medical, a leading player in the cardiovascular and neuromodulation products market, strengthened the position of Abbott in the fractional flow reserve market.

Request Research Sample Pages:

https://www.marketsandmarkets.com/requestsampleNew.asp?id=257837023

Key Questions addressed by the report

  • Which are the key players in the market, and how intense is the competition?
  • Emerging countries present immense opportunities for the growth of fractional flow reserve market. Will this situation persist?
  • Which product markets will dominate in the future?
  • What are the challenges hindering the adoption of fractional flow reserve solutions?

Geographical Detailed Analysis for Fractional Flow Reserve Market:

North America dominated the fractional flow reserve market in 2018. The large share of the North American fractional flow reserve market can primarily be attributed to the high healthcare spending in the region, rising prevalence of CVD and lifestyle diseases, growth in the geriatric population, large number of ongoing research activities and product launches, availability of reimbursements, and the rapid adoption of technologically advanced imaging systems.

Gesundheit/Medizin

Molecular Cytogenetics Market 2019 Segments, Trends, Share and Forecast Growth

The implementation of Molecular Cytogenetics Market in clinical & research laboratories requires high capital investments. The instruments needed for cytogenetics research and procedures are expensive since they are equipped with advanced features and functionalities. Owing to their high costs, companies and research institutes with smaller R&D budgets cannot afford to purchase or produce such expensive instruments.

The Global Molecular Cytogenetics Market is projected to reach $ 2.52 billion, Nearly at a CAGR of 10.1% during the forecast period.

Download PDFhttps://www.marketsandmarkets.com/pdfdownloadNew.asp?id=148469224

Molecular Cytogenetics Market segmentation:

· based on products

· based on technique

· based on application,

· based on end users

· based on regions.

The Questions Answered in the research study on Molecular Cytogenetics Market:

  • How the market developments of key players impact the overall industry?
  • What are the restraining factors for this market?

The Major Players Operating in the Molecular Cytogenetics Market:

Key players in the market include F. Hoffmann-La Roche Ltd. (Switzerland) Danaher Corporation (U.S.), Thermo Fisher Scientific, Inc. (U.S.), Abbott Laboratories (U.S.), Agilent Technologies (U.S.), PerkinElmer, Inc. (U.S.), Illumina, Inc. (U.S.), Bio-Rad Laboratories, Inc. (U.S.), Oxford Gene Technology (U.K.), and Applied Spectral Imaging (U.S.).

Request Research Sample Pages:

https://www.marketsandmarkets.com/requestsampleNew.asp?id=148469224

Geographical Detailed Analysis for Molecular Cytogenetics Market:

The Global Market is segmented into North America, Europe, Asia, and the Rest of the World (Row).

North America is expected to account for the largest share of the market during the forecast period. Growth in this regional segment is driven by factors such as an increase in the aging population and increasing prevalence of cancer and genetic disorders in the region.

Gesundheit/Medizin Regional/Lokal

SleepWELL-Gründerin über IKEA-Studie zu Schlafgewohnheiten dies- und jenseits der Alpen

„Offenbar ziehen meine Schweizer Landsleute lieber Schlafanzug und Nachthemd an“
„Es gibt offenbar einige durchaus bemerkenswerte Unterschiede im Schlaf dies und jenseits der Alpen“, kommentiert  Agnes Wehr, Entspannungs-Expertin und Geschäftsführerin der Agnivela GmbH (SleepWELL), eine Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov und des Möbelhändlers IKEA zu den Schlafgewohnheiten ihrer Landsleute, verglichen mit denen von Deutschen und Österreichern. So finden 45 Prozent der Schweizer und 41 Prozent der Deutschen es gut, nackt zu schlafen, 23 bzw. 24 Prozent lehnen es jedoch ab. Dagegen glauben mehr, nämlich 55 Prozent der Österreicher, besser ohne Nachthemd und Schlafanzug zu schlafen: Austria im Adamskostüm. Nur 17 Prozent lehnen eine textilfreie Nachtruhe ab.

Auch das Schlafzimmer hat in der Schweiz und in Deutschland eine andere Bedeutung als in Österreich: Etwa jede dritter Schweizer und Deutsche wünscht sich öfter getrennte Schlafzimm

Agnes Wehr

er, aber nur jeder vierte Österreicher. Dabei zeigt Realität der Nacht, dass Deutsche eher als Schweizer und Österreicher allein sind mit Plumeau: 17 Prozent der Deutschen schlummern separat, (12 Prozent der Schweizer, 7 Prozent der Österreicher). In der Gegenprobe geben  immerhin 67 Prozent der Deutschen an, regelmäßig das Bett mit Partner zu teilen. In Österreich sind es, so die Studie, 77 Prozent und 74 Prozent in der Schweiz.
„Bei allen Unterschieden gibt es auch Einstellungen zum Schlaf, bei denen die drei Nationen recht dicht beieinanderliegen“, sagt Wehr. So glaubt etwa drei Viertel der Befragten in den drei Ländern daran, dass man etwas dafür tun kann, gut zu schlafen. Und dies- und jenseits der Alpen ist das Gros der Befragten der Meinung,  dass schlafen schön macht. Daran glauben 77 Prozent der Deutschen, 74 Prozent der Österreicher und  72 Prozent der Schweizer.

Agnes Wehr ist Schweizerin, Yoga-Lehrerin und Yoga-Therapeutin aus Zürich. Sie begann vor 12 Jahren mit Yoga und  absolvierte ihre Ausbildung bei Lance Schuler in Hamburg. Heute bietet sie individuelles Yoga, aber auch Business Yoga für Firmen, Personal Training sowie Yogatherapie. Wehr ist Geschäftsführerin der Agnivela GmbH, die exklusiv von der US-Gründerin Valerie Bennis die europäischen Vertriebsrechte für die Marke „Essence of Vali“  und deren Natur- Produkte erhalten hat, dazu gehört die Natur-Relax-Essence „Sleep well“. Informationen:  www.we-sleep-well.com Tel.: +49 174 3459642 Mail: info@we-sleep-well.com

Familie/Kinder Freizeit/Hobby

Die Stunt-Scooter von micro

Stunt Scooter müssen stylisch sein, aber auf der Half Pipe und der Stunt Strecke aus einiges aushalten können. Stunt Scooter sind nicht nur Fortbewegungsmittel, sondern Sportgeräte, die besonders widerstandsfähig sein müssen. Denn diese sind bei der Ausführung von Tricks hohen Belastungen ausgesetzt. Deshalb legt das Unternehmen micro sehr hohen Wert auf Qualität und sehr hohe Verarbeitung aller Stunt Scooter. Deshalb sind Stunt Scooter im Gegensatz zu anderen Scootern und Tretrollern anders verarbeitet. Diese besitzen zum Beispiel keinen Klappmechanismus, da dieser eine Bruchstelle wäre, die bei den hohen Belastungen mit der Zeit brechen würde. Auch der Lenker ist nicht höhenverstellbar. Auf alle Bauteile, die eine Schwachstelle wären, wurde bewusst verzichtet um maximale Stabilität zu gewährleisten.
Stunt Scooter für das richtige Alter
Da man die Stunt Scooter nicht in der Höhe verstellen kann, sollte man schon beim Kauf darauf achten, das richtige Modell in der richtigen Größe zu wählen. Bei Kindern sollte man mit dem Stunt fahren nicht zu früh anfangen, um Verletzungen zu vermeiden. Welches Alter das richtige ist, müssen die Eltern ganz individuell entscheiden. Experten empfehlen ein Alter von mindestens acht Jahren. Es gibt Stunt Scooter für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene. Den Stunt Scooter sollte man gemeinsam mit dem Kind aussuchen, denn neben der richtigen Größe entscheidet auch der Style des Stunt Scooters.
Wenn die Kleinen mit einem Stunt Scooter unterwegs sein wollen wäre der micro mx trixx 2.0 das richtige Einsteigermodell. Man sollte aber nicht auf die entsprechende Schutzausrüstung vergessen. Ein Helm und entsprechende Schoner sollten Pflicht für jeden Ausflug mit einem Stunt Scooter sein. Die Scooter sind darauf ausgelegt, harte Landungen zu überstehen, beim Menschlichen Körper sieht das schon etwas anders aus, wenn man diesen nicht richtig schützt.
Micro bietet zu allen seinen Scootern auch die entsprechenden Ersatzteile an. Wer einen Stunt Scooter von micro kauft, sollte beim Kauf von Ersatzteilen ebenso auf hohe Qualität achten. Deshalb bietet es sich an, zu jedem Modell von micro auch die passenden Ersatzteile von micro zu kaufen. Bei micro bekommt man für jeden Stunt Scooter die passenden Bremsen, Rollen, Pegs, Griptapes und vieles mehr. Egal was auf den Parcours kaputt geht, kann man hier nachkaufen und den Stunt Scooter wieder vollständig reparieren.
Auf https://www.microscooter-shop.de/ kann man sich die verschiedenen Stunt Scooter ansehen. Wer gerne persönliche Beratung möchte, sollte zum Werksverkauf von micro gehen. Hier kann man sich die verschiedenen Stunt Scooter persönlich ansehen und vom fachkundigen Personal beraten lassen.

Pressekontakt:
Micro Mobility Systems D GmbH
Geschäftsführer: Pascal Joos, Wim Ouboter
Fuhrmannstraße 7
D-72351 Geislingen-Binsdorf
Tel.: 07428 / 9418-300
https://www.microscooter-shop.de/
shop@micro-mobility.de